Gemeinsam statt einsam den lokalen Handel stärken

Сomentários

Transcrição

Gemeinsam statt einsam den lokalen Handel stärken
ortenau
nr. 11 – mittwoch, 12. märz 2014
o
3
Münzen & Goldgalerie
Der Fachhandel in der Ortenau für... Offenburg
- GOLD & SILBER Ankauf
Metzgerstr.13
0781 2842124
Zahngold, Altgold, Schmuck
- Second-Hand Schmuck
- Münzen & Barren
www.muenzen-goldgalerie.de
Auch der Kehler Messdi ist jedes Jahr wieder ein Publikumsmagnet, der die Menschen von nah und fern in die Stadt lockt.
In der Ortenau wird viel unternommen, um verwaisten Innenstädten vorzubeugen
ler der Lahrer Werbegemeinschaft, ergänzt: „Lediglich mehr
zu tun, wäre auf allen Ebenen
zu wenig. Es muss Richtige, am
besten mit einer gemeinsamen
Ausrichtung, getan werden.“
Wie für Mundinger sind auch
für Hornbergs Bürgermeister
Siegfried Scheffold die Rahmenbedingungen von besonderer
Bedeutung. „Als wir den Tunnel
noch nicht hatten, war die In-
schlaggebend. Dies ist nur dann
möglich, wenn die Stadt oder
Kommune ein klares Leitbild
oder besser eine Vision hat, wonach diese sich ausrichten will.“
Auch in Oberkirch ist man der
Ansicht, dass man einen Dialog
pflegen sollte. So unterstützt die
Stadt einige Veranstaltungen
mit finanziellen Zuschüssen und
übernimmt teilweise Bauhofleistungen. Zudem gibt es von
Wie hier in Achern stärken unter anderem verkaufsoffene Sonntage
Foto: sp
den lokalen Einzelhandel.
nenstadt sehr stark mit Verkehr
belastet. Darunter haben die
Wohn- und Geschäftsverhältnisse stark gelitten.“
Mit Eröffnung des Tunnels
wurde auch die Innenstadt attraktiver gestaltet. Auch eine
vernünftige Parkraumsituation
und -bewirtschaftung müsse gegeben sein.
Frank Riebel und Axel Steffen
vom Kehler City Forum sind der
Meinung, dass es die führende Aufgabe einer Stadt ist, für
Rahmenbedingungen zu sorgen, die den Fach-Einzelhandel
anziehen. „Der Wohlfühlfaktor
verbunden mit dem EinkaufsErlebnis für die Kunden ist aus-
Seiten der Stadt viele Aktionen
für Gäste, von denen auch der
Einzelhandel profitiert: „Außer
den verkaufsoffenen Sonntagen
gibt es beispielsweise einen Kindertag oder ‚Oberkirch leuchtet‘
in Verbindung mit einer langen
Einkaufsnacht, die tausende
Besucher nach Oberkirch ziehen,“ erklärt Iris Sehlinger vom
Oberkircher Stadtmarketing.
Auch Ulrich Reich, Pressesprecher der Stadt Oberkirch
unterstreicht die gute Zusammenarbeit zwischen Stadt, Einzelhandel und insbesondere
Stadtmarketingverein.
„Das
zeigt sich auch darin, dass die
Stadt die Stellen im Bereich
Mo-Fr 10-18h, Sa 10-13h
Foto: st
Gemeinsam statt einsam
den lokalen Handel stärken
Ortenau (bos/ds/gro/dh/rek).
Der Internethandel stellt gegenüber dem lokalen Einzelhandel
eine immer größer werdende
Konkurrenz dar: Rund 39 Millionen Euro wurden laut dem Bundesverband des Deutschen Versandhandels im Jahr 2013 mit
dem deutschen Onlinehandel
umgesetzt – und das merkt auch
der lokale Handel. So bestätigte
die Stadt Lahr, dass diese zunehmend mit der Abwanderung
von Kunden durch den Internethandel konfrontiert sei. „Letzten Endes sind es die Kunden,
die das zukünftige Bestehen
des Innenstadthandels durch
ihr Kaufverhalten entscheiden“,
so Martina Mundinger von der
Pressestelle der Stadt Lahr.
Aber was wird in den Städten
getan, um den lokalen Handel
zu stärken?
„In Lahr gibt es eine enge
Vernetzung zwischen Stadtmarketing, Verwaltungsspitze und
Handel zur Fortentwicklung
der Belange des Innenstadthandels“, erklärt Mundinger. Das
Stadtmarketing setzt zudem auf
die Einkaufskraft von Touristen. Zudem sorgen Stadt und
Werbegemeinschaft
gemeinsam mit dem Gemeinderat und
der Stadtverwaltung mit einer
guten Infrastruktur für passende Rahmenbedingungen. „Das
ist eine Daueraufgabe, bei der
wir mit allen Beteiligten auf
unterschiedliche Weise im permanenten Austausch stehen“,
erklärt Michael Schmiederer,
Vorsitzender der Lahrer Werbegemeinschaft. „Zu dem Engagement von Kommunalpolitik und
Werbegemeinschaft kommt es
auch auf das Engagement des
einzelnen Betriebes an.“ Und
Uwe Baumann, Projektentwick-
Lahr
Kaiserstr.4
07821 9925025
Stadtmarketing bezahlt und die
unterschiedlichsten Veranstaltungen durch Sach-, Dienst- und
Finanzleistungen unterstützt.
Außerdem arbeitet man eng in
Sachen Leerstandsmanagement
zusammen.“
Auch bei der Werbegemeinschaft „Achern Aktiv“ erhält
man finanzielle und ideelle
Unterstützung von der Stadt,
wie der Vorsitzende Frank
Limberger erklärt. Um den lokalen Handel zu stärken, gibt
es zudem zahlreiche Aktionen,
wie beispielsweise den Bauernmarkt, verkaufsoffene Sonntage,
die Übertragung der FußballEuropa- und -Weltmeisterschaften oder kostenloses Parken am
Samstag.
Einen anderen Aspekt in
Bezug auf den Internethandel
bringt Franzjosef Ahne, Leiter
Zentrale Verwaltung bei der
Stadt Gengenbach, ein: „Auch
der örtliche Handel bedient
sich zumindest teilweise des
Internets. Insoweit sind Maßnahmen gegen den Internethandel grundsätzlich weniger
hilfreich. Die Stadt fördert den
örtlichen Handel im Rahmen
des Möglichen. Der örtliche
Handel und hier insbesondere
das Aktionsteam verstehen es
immer wieder, den Handel in
Gengenbach in den Blickpunkt
der Bevölkerung der gesamten
Raumschaft und damit weit über
die Grenzen von Gengenbach zu
stellen.“ Neben zahlreichen Aktionen wie dem Gengenbacher
Adventskalender und der Ladys-Night biete die Stadt auch
immer wieder einen außergewöhnlichen Rahmen für ein
Einkaufserlebnis. „Die Innenstadt von Gengenbach ist selbst
erklärend“, so Ahne.
Musical-Tagesfahrt
nach Bochum zu
„Starlight
Express“
am 26. April 2014
Erleben Sie die
Stars hautnah!!
Leistungen: Busfahrt ab/bis Lahr und
Le
Offenburg, Eintrittskarte der PK 1 für die
Vorstellung um 15.00 Uhr, exklusiv abgete VIP-Lounge-Bereich, Sektempfang
fang
trennter
im Theaterfoyer,
persönliches Meet
Unser
und Greet mit den
Aktionspreis
Stars des Musicals,
p.P.
ein Programmbuch
18
9,–
E
als Erinnerung proo
2 Gäste
STAZ Leser-Reisen GdbR
77652 Offenburg · Steinstraße 28
Tel. 0781/63923220, 07834/9555 und
07835/6388-0 · Fax 0781/639232-22
[email protected]
www.staz-leserreisen.de
Öffnungszeiten: Mo. – Fr. von 9 –17 Uhr
Frühjahrsaktion
15l Fassadenfarbe 56
91,99 €
STAZ Leserreise
Ich werbe im
STADTANZEIGER weil...
… der Stadtanzeiger die
ideale Plattform ist, um
für unser Aus- und
Weiterbildungsangebot
zu werben. Denn hier erreichen wir alle Altersund Berufsgruppen.
Außerdem kommt der
Stadtanzeiger mit hoher
Aulage in nahezu alle
Haushalte der Ortenau.
Große Reichweite, faire
Anzeigen-Preise
und
gute Beratung.
Dr. Dirk F. Gebert
Gewerbe Akademie Offenburg
Shoppingfahrt nach
Mailand
19. Juni 2014
Leistungen: Busfahrt ab/
bis Offenburg und Lahr nach
Mailand
• geplante
Preis p. P.
Ankunft ist ca.
10:00 Uhr
65,– E
• Aufenthalt
bis 18:00 Uhr
STAZ Leser-Reisen GdbR
77652 Offenburg · Steinstraße 28
Tel. 0781/63923220, 07834/9555 und
07835/6388-0 · Fax 0781/639232-22
[email protected]
www.staz-leserreisen.de
Öffnungszeiten: Mo. – Fr. von 9 –17 Uhr
Herzliche Einladung zu einer kostenlosen Informationsveranstaltung
OHJE, KOPFWEH!?
Warum Zähne Kopfschmerzen auslösen können
Was haben Nackenverspannungen, Ohrgeräusche (Tinnitus) und
dauerhafte Kopfschmerzen mit den Zähnen zu tun?
Chronische Schmerzen können ihren Ursprung in Zahnfehlstellungen und
damit im Mund haben. Wir informieren Sie über Zusammenhänge und neue
Behandlungsmöglichkeiten. Gerne beantworten wir Ihnen auch alle anderen
Schon jetzt vormerken!
Fragen zur Zahngesundheit.
Unsere nächste Infoveranstaltung:
Thema: Ohje, Kopfweh
MITTWOCH , 1 9 . MÄ RZ
Mittwoch, 2. April, 18 Uhr
18 UH R IN D ER D ENTA LK LINIK
Dentalklinik Lahr Schwarzwald GmbH
Gärtnerstr. 28 · 77933 Lahr/Schwarzwald
Die Plätze sind begrenzt –
bitte melden Sie sich an. Telefon: 07821 91195
www.dentalklinik-lahr.de · [email protected]