BDA Lünettenschlüssel

Сomentários

Transcrição

BDA Lünettenschlüssel
Bedienungsanleitung
Lünettenschlüssel-Set
für D9 Tauchcomputer
Bedienungsanleitung - Lünettenschlüssel-Set
Das Lünettenschlüssel-Set besteht aus dem Lünettenschlüssel, einer Werkbank und einem O-Ring
sowie der Batterie.
Mit diesem Schlüssel lässt sich der Batteriewechsel beim Suunto D9 und D6 einfach selbst durchführen. Durch die mitgelieferte „Werkbank“ wird der Batteriewechsel besonders einfach. Montieren Sie
zunächst die vier Stifte und die beiden Gummiringe auf die Werkbank. Nun Legen Sie Ihren Tauchcomputer einfach wie auf dem unteren Bild zu sehen zwischen die 4 Metallstifte. Dadurch wird er fest an
der Stelle gehalten und Sie können die Lünette mit dem Spezialschlüssel abschrauben. Tauschen Sie die
alte Batterie und den O-Ring durch die mitgelieferten aus und schrauben Sie den Lünettenring wieder
mit dem Schlüssel auf.
Wichtig! In Ruhe und Sorgfalt montieren, saubere Arbeitsfläche.
Rev. 1.0.0
www.smartinterface.de · [email protected]
1
Lünettenschlüssel
Rev. 1.0.0
www.smartinterface.de · [email protected]
2
Lünettenschlüssel
1.0 Die Uhr auf die„Werkbank“ aufsetzen und die Armbäder
unter die Gummiringe der Werkbank klemmen.
2.0 Schlüssel am besten in der 1 Uhr Position auf Lünette aufsetzen.
(Verzahnung muss fassen, Waagerecht halten!)
Rev. 1.0.0
www.smartinterface.de · [email protected]
3
Lünettenschlüssel
2.1 Schlüssel Links drehen (Lünette sitzt sehr fest)
2.2 Lünette von Hand abdrehen.
Rev. 1.0.0
www.smartinterface.de · [email protected]
4
Lünettenschlüssel
3.0 Fixierring und Abdeckung beiseite legen.
3.1 O-Ring ohne Werkzeug aus der Nut entnehmen.
Rev. 1.0.0
www.smartinterface.de · [email protected]
5
Lünettenschlüssel
3.2 Alte Batterie entnehmen und Fachgerecht entsorgen. Lünette und Gehäuse trocken, ohne Hilfsmittel reinigen. Die alte Batterie nicht in die Mülltonne werfen, öffentliche Sammelstellen nutzen.
4.0 Neue Batterie aus der Verpackung nehmen
und mit der + Seite nach oben einlegen.
Rev. 1.0.0
www.smartinterface.de · [email protected]
6
Lünettenschlüssel
4.1 O-Ring einlegen (O-Ring unbedingt fettfrei halten!).
4.2 Abdeckung mit der Markierung wieder das Uhrengehäuse legen.
Rev. 1.0.0
www.smartinterface.de · [email protected]
7
Lünettenschlüssel
5.0 Lünette aufsetzen und von Hand rechts herum drehen.
5.1 Lünettenschlüssel aufsetzen.
Rev. 1.0.0
www.smartinterface.de · [email protected]
8
Lünettenschlüssel
5.2 Lünette rechts herum mit dem Lünettenschlüssel fest anziehen.
Rev. 1.0.0
www.smartinterface.de · [email protected]
9
Inhaltsverzeichnis
1.0 Die Uhr auf die„Werkbank“ aufsetzen und die Armbäder
unter die Gummiringe der Werkbank klemmen.
2
2.0 Schlüssel am besten in der 1 Uhr Position auf Lünette aufsetzen.
(Verzahnung muss fassen, Waagerecht halten!)
2
2.1 Schlüssel Links drehen (Lünette sitzt sehr fest)
3
2.2 Lünette von Hand abdrehen.
3
3.0 Fixierring und Abdeckung beiseite legen.
4
3.1 O-Ring ohne Werkzeug aus der Nut entnehmen.
4
3.2 Alte Batterie entnehmen und Fachgerecht entsorgen. Lünette und Gehäuse trocken, ohne Hilfsmittel reinigen. Die alte Batterie nicht in die Mülltonne werfen, öffentliche Sammelstellen nutzen.
5
4.0 Neue Batterie aus der Verpackung nehmen
und mit der + Seite nach oben einlegen.
5
4.1 O-Ring einlegen (O-Ring unbedingt fettfrei halten!).
6
4.2 Abdeckung mit der Markierung wieder das Uhrengehäuse legen.
6
5.0 Lünette aufsetzen und von Hand rechts herum drehen.
7
5.1 Lünettenschlüssel aufsetzen.
7
5.2 Lünette rechts herum mit dem Lünettenschlüssel fest anziehen.
8
Rev. 1.0.0
www.smartinterface.de · [email protected]
10
Impressum
Technisches Büro Kühnhold
Ehestorfer Weg 155
21075 Hamburg
http://www.smartinterface.de · [email protected]
Copyright
Sämtliche Bilder und Texte in dieser Bedienungsanleitung, sowie die
Bedienungsanleitung selbst sind Urheberrechtlich geschützt, jegliche
Weiterverwendung bedarf der schriftlichen Zustimmung durch www.
smartinterface.de.
Urheber- und
Kennzeichnungsrecht
Alle innerhalb der Beschreibung genannten und ggf. durch Dritte
geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt
den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den
Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Die in dieser
Dokumentation verwendeten Markennamen und Warenzeichen sind
Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers und werden nur beschreibend
verwendet.
Haftungsausschluss
Die Öffnung des Tauchcomputers und die Durchführung des Batteriewechsels geschieht auf eigene Gefahr! Es wird keine Haftung für
Undichtigkeit oder Beschädigung übernommen.
Recycling
Europäische Union – Information zur Entsorgung: Dieses Symbol weist
darauf hin, dass dieses Produkt entsprechend den geltenden gesetzlichen Vorschriften und getrennt vom Hausmüll entsorgt werden muss.
Geben Sie dieses Produkt zur Entsorgung bei einer offiziellen Sammelstelle ab. Bei einigen Sammelstellen können Produkte zur Entsorgung
unentgeltlich abgegeben werden. Durch getrenntes Sammeln und
Recycling werden die Rohstoff-Reserven geschont, und es ist sichergestellt, dass beim Recycling des Produkts alle Bestimmungen zum
Schutz von Gesundheit und Umwelt eingehalten werden.
WEEE-Reg.-Nr. DE82497460
Rev. 1.0.0
www.smartinterface.de · [email protected]
11

Documentos relacionados