Raum und Wohnen 1/2012 - Etzel

Сomentários

Transcrição

Raum und Wohnen 1/2012 - Etzel
www.raum-und-wohnen.ch
März/April 03/15 RAUM UND WOHNEN
CHF 9.50
Skulpturales Haus in Glas und Beton_30
Umbau im Tessin_62 Gartenmöbel_76
Schränke & Stauraummöbel_90 Portrait: Nicolas Le Moigne_100
03
No.
INHALT
L 3/2015
30
ARCHITEKTUR: Dielsdorf/ZH: Expressive Glashülle
UMBAU: Rückzugsoase am Lago Maggiore
62
ARCHITEKTUR: Wohnanlage in Vorarlberg
MÖBEL: Schränke und Stauraummöbel
Inhalt 03
/15
No.
ARCHITEKTUR
Dielsdorf/ZH: Expressive Glashülle
Wohnanlage in Vorarlberg
30
48
UMBAU
Rückzugsoase am Lago Maggiore
62
MÖBEL
Schränke und Stauraummöbel
90
90 MÖBEL: Schränke und Stauraummöbel
6
Raum und Wohnen 3/15
90
48
INHALT
L 3/2015
106 FORUM: Maison&Objet Paris: 20. Jubiläum
PORTRAIT: Nicolas Le Moigne
100
76
EXTRA: Gartenmöbel
Inhalt 03
/15
No.
PORTRAIT
FORUM
EXTRA
Nicolas Le Moigne: Ein Leben voller Abwechslung
100
Maison&Objet Paris: 20. Jubiläum
106
Gartenmöbel: Wohnen im Freien
Interview: Markus Bischofberger, Zumsteg AG
76
88
88 INTERVIEW: Markus Bischofberger, Zumsteg AG
VERSCHIEDENES
8
Raum und Wohnen 3/15
Editorial
Freiraum
Impressum
Spielraum
Klassiker
5
10
12
14
18
Gesehen
Aktuell
Bücher
Info
Ausgezeichnet
20
28
110
112
116
Kalendarium
Bezugsquellen
Ticker
Vorschau
118
124
129
130
ARCHITEKTUR — Dielsdorf/ZH
30
Raum und Wohnen 3/15
1
EXPRESSIVE
GLASHÜLLE
In Dielsdorf/ZH steht auf kleinem Grundstück ein grossartiges
Einfamilienhaus. Der skulpturale, vollständig verglaste Baukörper
glänzt mit architektonischen Raffinessen.
2
1_Das Haus liegt an einem ehemaligen Rebhang und wird unterirdisch über den Carport
erschlossen. 2_Aussicht aus dem vorderen Eckerker.
3/15 Raum und Wohnen
31
Am tie
iefs
fste
fs
ten Punkt führrt eine
te
ne Einfahrt in ein Gar
arag
agen
engeschoss. Ein Sttüc
ückk we
weititer
terr
münd
mü
ndeet die Stras
assee in ei
eine
n n Park- und Vo
Vorp
rpla
latz
t , der von der Beto
tonf
nfal
alte
te tei
eilw
wei
eisse
überdeckkt wirdd.
48
Raum und Wohnen 3/15
ARCHITEKTUR — Vorarlberg
Hanggleiter
In Lochau in Vorarlberg steht eine Wohnanlage mit drei eingeschossigen Wohnungen, die in
breiten Terrassen und unterschiedlichen Raumhöhen in den Hang gestaffelt wurden. Gestalterisch umgesetzt wurde die Idee einer dynamischen Faltung, die als Sichtbetonband buchstäblich
über den Hang gleitet — so der Name «Hanggleiter», der in der Entwurfsarbeit entstanden ist.
3/15 Raum und Wohnen
49
Rückzugsoase mit
SEEPA
P NORAMA
Am nördlichen Seeufer des Lago Maggiore entstand durch
den Umbau des Tessiner Architekten Klaus Frey eine
Ferienwohnung, die durch ihre Farb- und Materialwahl
sowie ihr ausgewähltes Designmobiliar überzeugt.
1
62
Raum und Wohnen 3/15
UMBAU — Tessin
2
1_Wohnliches Outdoormobiliar lädt zum Verweilen und
Geniessen ein. 2_Eine Aussichtsterrasse mit Panoramablick
auf den Lago Maggiore erweitert das Wohnen nach draussen.
3/15 Raum und Wohnen
63
WOHNEN IM FREIEN
Moderne Outdoormöbel haben Wohnqualitäten und machen Garten, Terrasse und
Balkon zu gestylten Aussenräumen. So kann man sich auch im Freien zuhause
fühlen und gemütlich entspannen. Sei es der kleine Rückzugsort als lauschige
Idylle oder der repräsentative Treffpunkt mit Polstersitzgruppe oder Gartentisch
für die grosse Familien- und Partyrunde — der Aussenmöblierung sind heute
kaum Grenzen gesetzt. Also Vorhang auf für die kommende Freiluftsaison mit
viel Licht, Luft und Sonne. Einen Regenschauer verkraften diese Möbel allemal.
von Werner Lehmann
76
Raum und Wohnen 3/15
EXTRA — Gartenmöbel
IIttal
alieeni
nisscche
her Chic für das Wohneen im Freien: Dass Polstter
ermö
m belprogram
mm «Dan
andy
dy»
»
von St
vo
Star
ardesi
ddeesign
gner Roddol
olfo
fo Dordoni verwi
w sc
scht diee Grenz
n en zwische
hen In- unnd
Ouutdoo
tdoo
td
o r.r Diee grosszü
zügigen Polsteereeleement
ntte sindd wet
ette
terf
te
rfes
e t, atmungsak
es
akti
tivv
undd ha
un
h ben abnehmbare Bezügge.
e Hin
inzu
zu kom
o me
men pa
pass
ssen
ende
en
dee Bei
eist
stel
elltltis
issche.
chee.. Ro
ch
Roda
daa)
B e z u g s q u e l l e n S e i t e 124
3/15 Raum und Wohnen
77
1
-2
Ich liebe Schränke. Als Kind waren es die perfekten Orte
beim Verstecken spielen. Im Teenager-Alter hütete ich
darin die ersten Liebesbriefe, zu Diätzeiten die Schokolade
und heute manchmal ein neuangeschafftes Outfit, das
zuerst noch ein bisschen gelagert werden muss. In unserer
Wohnung gibt es sehr viel Stauraum: Sideboards,
Lowboards, TV-Möbel, Schränke, die alle dafür sorgen,
dass nach aussen hin Ordnung herrscht. Bloss beim Öffnen
sollte man ein bisschen aufpassen…
von Ursula Bünter
90
Raum und Wohnen 3/15
MÖBEL — Stauraum/Schränke
B e z u g s q u e l l e n S e i t e 124
3
1_Reizvolle Ein- und Durchblicke erlaubt der Schrank «Alambra» von Giuseppe Bavuso. Der Rahmen ist aus schwarzem Aluminium
und bildet einen spannenden Kontrast zum transparenten Glas in Grau. Den letzten Schliff erhält das Möbel durch ein integriertes
LED-Lichtsystem. Rimadesio) 2_«Mell» vereint geradlinige Formen mit soften Griffprofilen, dezentem Fugenspiel und präzise auf
Gehrung gearbeitetem Korpus. Design: Jehs+Laube. Interlübke) 3_Opulent und trotzdem schlicht in seiner Form ist das Sideboard
«Glory» mit seiner gelungenen Kombination aus Holz und Leder. Design: Manzoni/Tapinassi. Arketipo)
3/15 Raum und Wohnen
91

Documentos relacionados