Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement in der Steuerberatung

Сomentários

Transcrição

Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement in der Steuerberatung
Handbuch „Qualitätssicherung und
Qualitätsmanagement in der Steuerberatung“
mit umfangreichem Checklisten-Paket für die Beratungspraxis
Checklisten, Musterverträge & Co – reibungslose Kanzleiprozesse
Um eine gleichbleibend hohe Qualität der vielfältigen und
komplexen Aufgaben in einer Steuerberatungskanzlei zu
gewährleisten, bedarf es eines konsequenten Qualitätsmanagements. Das Handbuch „Qualitätssicherung und
Qualitätsmanagement in der Steuerberatung“ gibt Ihnen das notwendige Werkzeug dazu an die Hand.
Der Einstieg anhand der DVD erfolgt wahlweise über das
Prozessmodell mit dem ProCheck-Viewer oder über die
Listenansicht mit tabellarischer Prozessdarstellung. Die
über 250 Checklisten und Arbeitshilfen sind den Prozessen
direkt zugeordnet und können zusätzlich im Eingangsmenü
der DVD in einer Komplettübersicht aufgerufen werden.
Diese sind für alle Mitarbeiter in der Kanzlei von großem
Nutzen. Kaum eine Frage offen lassen die zahlreichen
Muster für Verträge, Anschreiben, Anträge, Merkblätter,
Berechnungstools, Vereinbarungen, Vollmachten. So unterstützt beispielsweise
Herausgegeben wird das Handbuch seit 2004 vom Deutschen Steuerberaterverband e.V., der Bundessteuerberaterkammer und der DATEV eG. Mit der aktuellen 7. Ergänzungslieferung wurden die Prozesse Lohnbuchhaltung,
Finanzbuchhaltung und Jahresabschluss mit umfassenden
Beurteilungen vollständig aktualisiert. Außerdem wurden
alle Checklisten an die aktuelle Gesetzeslage angepasst.
die „Checkliste Offenlegung“ oder
das Berechnungstool „Beschäftigtenzahl“ bei der Fest-
stellung der Anzahl Arbeitnehmer im Sinne der Größenmerkmale des § 267 HGB
In zwei Ordnern im Format DIN A4 (inkl. DVD) finden Sie
detaillierte Informationen und Handlungsanweisungen zu
allen Arbeitsabläufen in der Kanzlei – übersichtlich gegliedert und schnell zur Hand.



ca. 2.000 Seiten
1-2 Ergänzungslieferungen pro Jahr
298,00 Euro zzgl. USt
Tool Beschäftigtenzahl
Int.Nr. 119
Mandant
Nr.
Eigene Checklisten, Musterschreiben und andere Arbeitshilfen lassen sich problemlos in das System einfügen.
Stand 30.09.2011
Bearbeiter
Name
Name
Thema
Beschäftigtenzahl gem. § 267 Abs. 5 HGB - s.a. Anhang:
§ 285 Nr. 7 HGB i.V.m. § 288 Abs. 1 HGB
(Erleichterungsvorschrift für kleine Kapitalgesellschaften)
C3-15
Verantwortlich: br/ho
Jahr
Bearbeitungszeitraum
Zeichen
von/am
bis
geprüft
am
durch
Rechtsform
Kapitalgesellschaft, klein
Kapitalgesellschaft, mittel
Kapitalgesellschaft, groß



Arbeitnehmer im Sinne der Größenmerkmale des § 267 HGB
Anzahl der Beschäftigten
Angestellte / Arbeiter - Inland
31.03.



30.09.
30.06.
Nr.
1
1
50
50
Schwerbehinderte
2
2
wegen Mutterschaftsurlaub Abwesende
2
2
in einem Probearbeitsverhältnis
Befindliche
3
3
unselbständige Handelsvertreter
(Reisende)
1
1
Teilzeitbeschäftigte, auch wenn ihre
Tätigkeit nur geringfügig ist - voll zu
erfassen, nicht nur pro rata temporis
5
5
Aushilfskräfte
5
4
Heimarbeiter
5
4
gesamt
74
72
gerundet
74
72
im Ausland beschäftigte Arbeitnehmer
Checkliste Offenlegung
Name
1
Int.Nr. 350
Durch31.12.
Mandant
schnitt
1
1,00
Stand 30.09.2011
VorjahrJahr
Name
Bearbeiter
Verantwortlich: tg/ho
Bearbeitungszeitraum
Zeichen
von/am
bis
C3-13
geprüft
am
durch
1
Hinweis:
Checkliste
beinhaltet
60
45 nicht die speziellen Offenlegungsvorschriften für börsen- bzw.
50 Die vorliegende
52,50
kapitalmarktorientierte Kapitalgesellschaften (wie z.B. Offenlegung der Entsprechungserklärung nach § 161 AktG
oder die2verkürzte Offenlegungsfrist
nach § 1325 Abs. 4 HGB)
2
2,00
A. Prüfung des Vorliegens der gesetzlichen Vorausja nein Bemerkungen
Mdt.Bespr.
setzungen
gepl. erl.
1
2
2
2,00
1. In welche Größenklasse ist die Gesellschaft einzustufen?
1
3
3
3,00
a) klein
b) mittel
1
1
0
1,00
c) groß
2. Ist der Jahresabschluss zu veröffentlichen?
B. Vollständigkeit
der
Unterlagen
4
5
5 einzureichenden
5,00
1. Kleine Kapitalgesellschaften bzw. Personengesellschaften i.S.d. § 264a Abs. 1 HGB
4 (ggf. gekürzt
6 gemäß
4,75
a) Bilanz
§ 266 Abs. 12S. 3)
b) Anhang (ohne Angaben zur GuV)
4 Unterlagen
6 bzw. 4,75
2
c) Weitere
im Anhang enthaltene
Angaben
57
72
76 des Jahreser- Vorschlag
für 86
die Verwendung
gebnisses mit dessen Angabe, soweit nicht aus
Bilanz/Anhang
86ersichtlich.76
57
72
Hinweis: Soweit sich anhand dieser Angaben die
Gewinnanteile von natürlichen Personen
feststellen lassen, die Gesellschafter sind, ist
dies bei der GmbH nicht erforderlich.
- Beschluss über die Ergebnisverwendung unter
Angabe des Jahresergebnisses, soweit nicht aus
Bilanz/Anhang ersichtlich. Soweit sich anhand
dieser Angaben die Gewinnanteile von
natürlichen Personen feststellen lassen, die
Gesellschafter sind, ist dies bei der GmbH nicht
Bestellfax 030 24 62 66 99
Deutsches Steuerberaterinstitut e.V.
Fachinstitut des Deutschen
Steuerberaterverbandes
Bestell-Hotline 030 24 62 66 90
Littenstraße 10
10179 Berlin
Informieren & bestellen: www.dstv.de/fortbildung-service/publikationen/qualitaetsmanagement
___
Handbuch „Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement in der Steuerberatung“
ca. 2.000 Seiten, 1-2 Ergänzungslieferungen pro Jahr
Ansprechpartner
Datum, Unterschrift
Stempel/Adresse/E-Mail
Preis in Euro
zzgl. Versand und USt
298,00
QS-QM-HB_2012-02-01
Fachliteratur