Vorurteilen gegenüber der EU

Сomentários

Transcrição

Vorurteilen gegenüber der EU
TEIL 02
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
FREITAG, 15. MAI 2009
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
EUROPA
Journ_FR
●
●
●
●
15. MAI
EREIGNISSE
2008 Der Aufsichtsrat der Deutschen
Bahn billigt das Modell der großen Koalition für den Börsengang. Danach
wird eine Tochter für die Verkehrs- und
Logistiksparten ausgegliedert, an der
sich Investoren beteiligen können.
2007 Die Nachrichtenagentur Reuters
und der US-Informationsdienstleister
Thomson schließen sich zu Thomson-Reuters zusammen.
2004 Die Ukraine gewinnt zum ersten
Mal den Eurovision Song Contest. Siegerin in Istanbul ist Ruslana mit ihrem
Song „Wild Dances“. Der deutsche
Max Mutzke erreicht mit „Can’t Wait
Until Tonight“ den achten Platz.
1997 Mit großer Mehrheit beschließt
der Bundestag das Gesetz über die
Strafbarkeit der Vergewaltigung in der
Ehe.
1989 Nach dreißig Jahren findet erstmals wieder ein Gipfeltreffen zwischen
der Sowjetunion und China statt. Der
sowjetische Parteichef Michail Gorbatschow trifft in Peking ein.
1957 Großbritannien zündet in der Nähe der Weihnachtsinsel (Kiritimati) im
Pazifik seine erste Wasserstoffbombe.
1948 Arabische Staaten greifen das
am Tag zuvor gegründete Israel an.
1928 In Australien beginnt der „Royal
Flying Doctor Service“, ein Rettungsdienst für das unwegsame Binnenland,
mit seinem ersten Rettungsflug.
1879 Das Reichsnahrungsmittelgesetz
tritt in Kraft. Es ermächtigt die Polizei,
bei Händlern Nahrungsmittelproben
zu nehmen, um die Waren auf ihre Unbedenklichkeit hin zu prüfen.
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
GEBURTSTAGE
Ulrich Beck (65), deutscher Soziologe
(„Risikogesellschaft“)
Trini Lopez (72), amerikanischer Musiker („If I Had A Hammer“)
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
TODESTAGE
Ernst Mosch, deutscher Musiker,
(1925-1999)
Edward Hopper, amerikanischer Maler („Nachtschwärmer“), (1882-1967)
MITTELBAYERISCHE ZEITUNG
Schluss mit Vorurteilen über Europa
EU Viele Klischees über die
Vorurteil Nummer 3:
Die EU macht alles gleich
Gemeinschaft halten sich
hartnäckig. MZ-Korrespondentin Hanna Roth räumt
mit den gängigsten auf.
Vom vorgeschriebenen Krümmungsgrad der Gurke bis zur Supervorschrift
für Traktorsitze: Brüsseler Bürokraten
ersinnen eine lästige Vorschrift nach
der anderen – lautet ein Mythos, der
sich besonders hartnäckig am Leben
hält. Dabei zeigen beide Beispiele, dass
die EU damit lediglich die Wünsche
von Handel und Industrie umgesetzt
hat. Als Brüssel die Gurke vergangenes
Jahr im Zuge von Bürokratiesparmaßnahmen in Freiheit entließ, jammerte
der Handel, dass nun Durcheinander
in den Gemüsekisten herrschen werde. Ausgerechnet die nationalen Regierungen, die der EU gerne Gleichmacherei vorwerfen, bremsen nun die Bemühungen Brüssels. Die Kommission
will nämlich noch weitere unnötige
Standards für Obst und Gemüse abschaffen.
EUROPA
WAHL 2009
Die EU ist zu teuer, zu bürokratisch, macht alles gleich – und
Deutschland ist Zahlmeister: Stimmt
das wirklich? Hier die Antworten auf
die gängigsten Vorurteile.
BRÜSSEL.
Vorurteil Nummer 1: Die EU
ist ein bürokratischer Moloch
Dazu sei vorweg geschickt: Ja, es
stimmt, die EU ist bürokratisch. Dennoch sollte man die Kirche im Dorf
lassen. Denn schließlich verteilt Brüssel Gelder, wie Agrar- oder Regionalsubventionen. Da es sich um Gemeinschaftsgeld handelt, agiert die Behörde
nicht anders, als nationale Stellen das
tun: Anträge und Formulare garantieren, dass die Fördertöpfe solide verantwortet werden. Auch ein Blick auf die
Brüsseler Beamtenschar widerlegt das
Vorurteil. Insgesamt rund 30 000 sind
in Kommission, Parlament, Rat, Gerichtshof und Zentralbank beschäftigt.
Rechnet man das hoch auf die Anzahl
aller EU-Bürger, arbeiten bei der EU
weniger Menschen als in einer Verwaltung einer mittelgroßen Stadt. Am
Frankfurter Flughafen sind doppelt so
viele Arbeitnehmer angestellt.
Vorurteil Nummer 2:
Die EU ist zu teuer
Sieht man sich die Riesensummen an,
die einzelne Staaten derzeit in Finanzinstitute und Konjunkturpakete pumpen, erscheint der EU-Haushalt gera-
Vorurteil Nummer 4: Deutschland
ist der Zahlmeister der EU
„Zu viel Bürokratie!“ lautet ein beliebter Vorwurf an Brüssel.
dezu lächerlich klein. Lediglich rund
130 Milliarden Euro hat die Gemeinschaft für 2009 zur Verfügung. Rechnet man das auf die EU-Bevölkerung
um, zahlt jeder Bürger ungefähr
235 Euro in die Brüsseler Kasse ein.
Zum Vergleich: Deutschland wird in
diesem Jahr mit rund 288 Milliarden
Euro mehr als doppelt so viel Geld ausgeben.
Der größte Teil aus dem EU-Haushalt, nämlich 59 Milliarden Euro bzw.
43 Prozent, fließen in die Landwirt-
Foto: dpa
schaft. Strukturschwache Regionen
bekommen in diesem Jahr ungefähr
gleich viel. Die Verwaltungskosten,
das heißt Beamtengehälter, GebäudeOrganisation und so weiter machen
nur ungefähr acht Milliarden Euro
aus. Der Parlamentshaushalt schlägt
mit rund einer Milliarde Euro zu Buche. Die Verteilung der Gelder mag angezweifelt werden, die Gesamtsumme
ist jedoch erträglich. Schließlich erhalten alle Einzahler einen großen Teil
des Geldes wieder zurück.
Hierbei dürfte es sich um einen der beliebtesten EU-Mythen handeln. Es
stimmt zwar, dass die Bundesrepublik
größter Nettozahler ist – sie überweist
jährlich zirka 22 Milliarden Euro in
die EU-Kasse und bekommt rund
15 Milliarden über die Fördertöpfe
wieder heraus. Dennoch zahlen andere Länder hochgerechnet auf ihre Einwohner mehr. Während Deutschland
mit seinen 82 Millionen Bürgern rund
74 Euro netto pro Kopf für die EU berappt, zahlt Luxemburg pro Bürger
185 Euro, die Niederlande 162 Euro
und Schweden 86 Euro. Gerne wird
beim Schimpfen über die EU auch vergessen, dass Deutschland wie kein anderes Land von der EU-Handelszone,
dem Binnenmarkt, profitiert. Bereits
ein Jahr nach der Ost-Erweiterung
2004 betrug das Volumen für Exporte
innerhalb Europas 68 Milliarden Euro.
1994 waren es 17 Milliarden Euro.
FERNSEH-PROGRAMM VON FREITAG
ARD
ZDF
BR
RTL
SAT.1
PRO 7
9.00 Tagesschau 9.05 Der
Papst in Israel. Live 10.00
Tagesschau (VPS 11.00)
10.03 60 x Deutschland –
Die Jahresschau (VPS 11.10)
10.15 Brisant (VPS 11.25)
10.30 Genug ist nicht genug. TV-Drama, D 2009
12.00 Tagesschau 12.15
ARD-Buffet. Zuschauerfragen: Gehölzrückschnitt
von Frühjahrsblühern 13.00
Mittagsmagazin
14.00 I Tagesschau
14.10 I Rote Rosen
15.00 I Tagesschau
15.10 I Sturm der Liebe
Telenovela
16.00 J I Tagesschau
16.10 I Eisbär, Affe & Co.
Zoogeschichten aus
Stuttgart
17.00 J I Tagesschau
17.15 I Brisant
17.54 I Die Parteien zur
Europawahl
18.00 I Verbotene Liebe
18.25 I Marienhof
18.50 I Eine für alle –
Frauen können’s
besser
19.20 I Das Quiz
19.55 I Börse im Ersten
5.30 Morgenmagazin 9.00
Tagesschau 9.05 Volle Kanne – Service täglich. Gericht
stärkt Verbraucherrechte
bei Kreditkartenstreit /
Tomatencarpaccio. Zu Gast:
Ulrike Kriener (Schauspielerin) 10.30 Alisa – Folge
deinem Herzen 11.15 girl
friends – Freundschaft mit
Herz 12.00 Tagesschau
12.15 drehscheibe Deutschland 13.00 Mittagsmagazin
14.00 I heute – in
Deutschland
14.15 I Die Küchenschlacht
15.00 I heute – Sport
15.15 I Tierisch Kölsch
16.00 heute – in Europa
16.15 J I Alisa – Folge
deinem Herzen
17.00 J heute – Wetter
17.15 hallo deutschland
17.45 J I Leute heute
Magazin
18.00 J I SOKO Kitzbühel Abgedreht
19.00 J I heute
19.20 J I Wetter
19.25 I Die
Rettungsflieger
Rabenväter. Arztserie
6.30 Religionen der Welt
7.00 Les Années Lycée 7.15
Tele-Gym 7.30 Panoramabilder / Bergwetter 9.00
Der Papst im Heiligen Land
(VPS 8.59). Live 10.05
Nashorn, Zebra & Co. 10.55
Rote Rosen 11.45 laVita
12.30 Planet Wissen 13.30
Dahoam is Dahoam 14.00
Familienzeit 15.00 on3südwild. Live aus Fürth
16.00 Rundschau
16.10 Wir in Bayern
(VPS 16.05)
17.00 J Schlemmerreise
Alpen
17.35 Abendschau
Regionalzeit
18.00 Abendschau
18.45 J Rundschau
19.00 J Unser Land U.a.:
Bauernprotest gegen
Dumping-Milchpreise
19.45 J Chiemgauer
Volkstheater
Der Bauerndiplomat
Lustspiel. Aufz.
21.15 J Der Kaiser von
Schexing
Familienserie
21.45 Rundschau
22.00Kanal fatal Die schrille Sketchshow
22.30Bayerischer Kabarettpreis 2009 U.a.:
SenkrechtstarterPreis: Philipp Weber /
Musikpreis: Rainald
Grebe / Hauptpreis:
Alfred Dorfer
0.00 Unter 4 Augen
Mit Miroslav Nemec
0.30 Rundschau
7.30 Alles was zählt 8.00
Unter uns 8.30 Gute Zeiten,
schlechte Zeiten 9.00
Punkt 9 9.30 Mitten im
Leben! 10.30 Mein Baby
11.00 Die Kinderärzte 11.30
Unsere erste gemeinsame
Wohnung 12.00 Punkt 12
14.00 Die Oliver Geissen
Show. Flatrate Partys – Ich
trinke bis zum Umfallen!
15.00 Mitten im Leben!
16.00 I Mitten im Leben!
17.00 I 112 – Sie retten
dein Leben
17.30 I Unter uns
18.00 I Explosiv –
Das Magazin
18.30 I Exclusiv
18.45 I RTL aktuell
19.05 I Alles was zählt
19.40 I Gute Zeiten,
schlechte Zeiten
Daily Soap
20.15 Wer wird Millionär?
Moderation:
Günther Jauch
21.15 I Die ultimative
Chart Show – Die
Lieblingshits der
Frauen Gäste: Mirja
und Sky du Mont, Andrea Kiewel, Thomas
M. Stein / Showacts:
Ronan Keating, Silbermond, Snow Patrol
0.00 I Nachtjournal
Mod.: Christof Lang
0.27 I Wetter
0.35 I Frei Schnauze
XXL Mit Johanna
Klum, Hennes Bender,
Tetje Mierendorf,
Oliver Welke
5.30 Frühstücksfernsehen.
Alexander Walzer. Live
10.00 Pures Leben – Mitten
in Deutschland 11.00 Richterin Barbara Salesch 12.00
Richter Alexander Hold
13.00 Britt. Gefühlschaos –
heute will ich endlich
Klarheit! 14.00 Zwei bei
Kallwass. Beziehungskonflikte im Gespräch 15.00
Richterin Barbara Salesch
16.00 Richter Alexander
Hold
17.00 Niedrig und Kuhnt
Heiß begehrt –
kalt erwischt
17.30 Niedrig und Kuhnt
Oder Regionalprogr.
18.00 Das Sat.1-Magazin
18.30 Anna und die Liebe
19.00 Lenßen & Partner
19.30 K 11 – Kommissare
im Einsatz
20.00Nachrichten
20.15 Die beste Idee
Deutschlands Show
21.45 Einfach Bach!
22.15 Die dreisten Drei –
Die Comedy WG
(15/15) Vorerst l
etzte Folge der
Comedyshow
22.45 Mensch Markus
(12/12)
Vorerst letzte Folge
der Sketch-Comedy
23.15 Two Funny – Die
Sketch Comedy
23.45 Hausmeister Krause
– Ordnung muss
sein Comedyserie
0.15 Die witzigsten Werbespots der Welt
6.50 Do It Yourself – S.O.S.
7.20 Do It Yourself – S.O.S.
7.50 Alle hassen Chris 8.15
Malcolm mittendrin 8.40
Malcolm mittendrin 9.10
Scrubs – Die Anfänger
10.05 Mein erster Freund,
Mutter und ich. TV-Komödie,
D 2003 12.00 SAM 14.00
We Are Family! So lebt
Deutschland 15.00 U20 –
Deutschland, deine Teenies
16.00 Deine Chance!
3 Bewerber – 1 Job
17.00 taff Styling-Vorbild
Tochter. Live
18.00 Newstime
18.10 Die Simpsons
Der Tortenmann
schlägt zurück
18.40 Die Simpsons
Die erste Liebe
19.10 Galileo Cyber-Mobbing. Wissensmagazin
20.15 ★ J Die purpurnen
Flüsse 2 – Die Engel
der Apokalypse
Thriller, /GB/I 2004
Mit Jean Reno, Benoît
Magimel, Christopher
Lee, Camille Natta,
Augustin Legrand,
Gabrielle Lazure u.a.
Regie: Olivier Dahan
22.15 Galileo Mystery
Schönheit. Magazin
23.10 Focus TV Moderation:
Christiane Gerboth
0.10 ★ Narc Thriller,
USA/CDN 2002. Mit
Ray Liotta, Jason Patric, Chi McBride u.a.
Regie: Joe Carnahan
2.10 CineTipp
ORF 2
VOX
KABEL 1
RTL 2
13.15 Frisch gekocht mit Andi
und Alex 13.40 Julia 14.25
Alisa 15.10 Sturm der Liebe
16.00 Barbara-Karlich-Show
17.05 Heute in Österreich
17.40 Frühlingszeit 18.30
Konkret: Das Servicemagazin
18.51 Infos und Tipps 19.00
Bundesland heute 19.20
Dancing Stars 19.30 ZiB
19.49 Wetter 19.55 Sport
20.05 Seitenblicke 20.15 Ein
Fall für zwei 21.15 Am Schauplatz 22.00 ZiB 2 22.30
Angsthasen. TV-Tragikomödie, D 2007 0.05 ★ Singin’ in
the Rain – Du sollst mein
Glücksstern sein. Musikkomödie, USA 1952
8.15 Die Nanny 8.45 Die
Nanny 9.10 O.C., California
10.10 Gilmore Girls 11.10 Die
Nanny 11.40 Die Nanny
12.10 McLeods Töchter
14.05 O.C., California 15.00
Gilmore Girls 16.00
Menschen, Tiere & Doktoren
17.00 Menschen, Tiere &
Doktoren 18.00 Wissenshunger 18.30 Kochchampion
19.00 Das perfekte Dinner
19.50 Unter Volldampf 20.15
Unser Traum vom Haus
(1/14) 21.15 Ab ins Beet!
Die Garten-Soap (1/14)
22.15 Spiegel TV Thema
0.15 vox nachrichten
0.35 NZZ Format
11.15 King of Queens 11.40
King of Queens 12.10 Two
And A Half Men 12.40 Two
And A Half Men 13.10 What’s
Up, Dad? 13.35 What’s Up,
Dad? 14.05 Eine schrecklich
nette Familie 14.35 Eine
schrecklich nette Familie
15.05 King of Queens 15.30
King of Queens 16.00 News
16.10 Two And A Half Men
17.00 Abenteuer Leben –
Täglich Wissen 18.30 Das
Fast-Food-Duell 19.10 Achtung Kontrolle! 20.15 Ghost
Whisperer 21.10 Cold Case
22.10 Medium 0.05 ★ Die
nackte Wahrheit. Erotikfilm,
USA 1998 1.20 nightquiz
11.00 Big Brother 12.00 One
Piece 12.30 Detektiv Conan
12.55 Storm Hawks 13.25
Pokémon 13.50 Pokémon
14.15 Pokémon 14.45 Digimon 15.10 Yu-Gi-Oh! 15.30
My Pokito 15.40 Naruto
Shippuden 16.05 Hinterm
Sofa an der Front 17.00 Still
Standing 18.00 Immer
wieder Jim 19.00 Big Brother
20.00 News 20.15 ★ Die
Maske 2 – Die nächste Generation. Fantasyfilm, USA
2005. 21:10 RTL II Kino-Tipp
22.05 ★ Underworld. Fantasyfilm, USA 2003 0.20 ★
Underworld. Fantasyfilm,
USA 2003 2.35 News
21.45
20.00 J I Tagesschau
20.15 J I Licht über
dem Wasser
TV-Liebesfilm, D
2009. Mit Gesine
Cukrowski, Filip
Peeters u.a.
Regie: Olaf Kreinsen
21.43 I Die Parteien zur
Europawahl
21.45 J TatortInvestigativ
TV-Krimi, D 2007
Mit Robert Atzorn u.a.
Regie: Claudia Garde
23.15 I Tagesthemen
23.32 J I Pfarrer Braun
Der siebte Tempel
TV-Krimi, D 2003
Mit Ottfried Fischer
Regie: Martin Gies
1.00 I Nachtmagazin
1.20 J 60 x Deutschland
1.35 ★ Ignition – Tödliche Zündung Thriller,
CDN/USA 2001
20.15
20.15 J Der Kriminalist
Zerschlagene Träume
Krimiserie
Mit Christian Berkel
21.15 J I SOKO Leipzig
Das Netz. Krimiserie
Mit Andreas SchmidtSchaller, Marco Girnth
22.00 J I heute-journal
22.30 I aspekte Wir sind
sechzig! – Die
Bundesrepublik feiert
Geburtstag – aspekte
geht auf Zeitreise
23.00 I Lanz kocht
Zu Gast: Lea Linster,
Cornelia Poletto, Kolja
Kleeberg, Alfons
Schuhbeck, Alexander Herrmann
0.00 I heute nacht
0.15 Bayerischer Fernsehpreis 2009 – Der
Blaue Panther Gala
2.15 I heute
★ TIPP DES TAGES ★
Das Boot – Director’s Cut
3Sat I 22.25 Uhr Frankreich
1941: Der deutsche Kapitän
Hellriegel (Jürgen Prochnow,
l., mit Klaus Wennemann)
und seine Mannschaft stechen mit der U 96 in See.
Bald ist der erste feindliche
Zerstörer in Sicht.
KINDERKANAL
13.50 Mimis Plan 14.10
Schloss Einstein – Seelitz
15.00 Elephant Princess
16.00 Tigerenten Club Xtra
16.30 Tupu 16.55 Horseland
17.15 Jibber Jabber 17.35 Jacob 2/2 18.00 Kikoriki 18.15
Clifford 18.40 Benjamin: bärenstark! 18.50 Sandmann
3 SAT
17.15 Zapp 17.45 schweizweit
18.00 ARD-exclusiv 18.30
nano 19.00 Bayerischer
Fernsehpreis 2009 – Der
Blaue Panther. Live 21.30
3satBörse 22.00 ZiB 2
22.25 ★ Das Boot –
Director’s Cut. Kriegsdrama,
D 1981-1996 1.40 10vor10
(VPS 21.50)
WDR
10.00 Lokalzeit 10.30 Akt.
Stunde 11.10 Leopard,
Seebär & Co. 12.00 Monitor
12.30 Hier u. Heute 12.45
Aktuell 13.00 In aller Freundschaft 13.45 60 x Deutschland 14.00 Lokalzeit NRW
15.00 Planet Wissen 16.05
daheim & unterwegs 16.55
Aktuell 17.05 daheim &
unterwegs 18.05 Hier u. Heute 18.20 Servicezeit: Essen &
Trinken 18.50 Akt. Stunde
19.30 Lokalzeit 20.00 Tagesschau 20.15 Als Arbeiterjungs Profifußballer wurden
21.00 Der Trödel-King 21.45
Kölner Treff. Live 23.15 ★
Mach’s noch einmal, Sam.
Komödie, USA 1971 0.35
Erlebnisreisen-Tipp 1.00
Domian. Live
RADIOPROGRAMM
BAYERN 2
7.05 radioWelt 8.30 kulturWelt 9.05 radioWissen
10.05 Notizbuch. Was ist der
Gesellschaft das freiwillige
Bürgerengagement eigentlich wert? 12.05 Tagesgespräch 13.05 radioWelt
14.05 radioSpitzen. Aufn.
15.05 Schalom 15.20 Sozusagen! 15.30 Nahaufnahme 16.05 Eins zu Eins 17.05
radioWelt 18.05 IQ – Wissenschaft und Forschung
18.30 radioMikro 19.05
Zündfunk 20.00 Nachrichten 20.30 „Klinik“ 22.30
Nahaufnahme 23.05 nacht
mix 0.05 Nachtsession
BAYERN 4
12.05 Music-Hall 13.05
Cantabile 15.05 Pour le
Piano – Tastenspiele 16.05
Leporello 19.05 Kammermusik 20.05 7. musica viva
Veranstaltung. Sinfonieorchester des Bayerischen
Rundfunks, Leitung: Kristjan
Järvi, Solist: Jan Vogler,
Violoncello. Live 22.05
Orgelmusik. Bernhard Buttmann 23.05 Jazztime. Jazz
auf Reisen. Aktueller deutscher Jazz. Mit lyrischem
Zauber. Die Band des Gitarristen Max Frankl. Aufnahme
0.05 ARD-Nachtkonzert
Das komplette
TV-Programm
finden Sie am
Dienstag in unserer rtv-Beilage
Sonderzeichen: I Stereo C Dolby v Hörfilm
J für Gehörlose E Breitbild ★ Spielfilm G Zweikanal

Documentos relacionados