Schön, dass Du da bist! 4. + 5.2.2011

Сomentários

Transcrição

Schön, dass Du da bist! 4. + 5.2.2011
Schön, dass Du da bist!
Medienpartner
Kooperationspartner
4. + 5.2.2011
inHalTSVerzeicHniS
Kommst
Du wieder?
Inhalt
Am Sa., 4. Februar 2012
Hast Du Lust wiederzukommen?
Hinter den Kulissen ..................................................................................................................................................................4
grußworte ..............................................................................................................................................................................5–7
bis spätestens 31. März
Moderatoren ...............................................................................................................................................................................9
Du erhältst Karten zu gleichbleibenden
classic meets Pop-Band ...................................................................................................................................................... 10
Und
Künstler ................................................................................................................................................................................11–13
der ausgewählten Preiskategorie
Programm........................................................................................................................................................................... 14–15
ohne Vorverkaufsgebühren
Künstler ............................................................................................................................................................................... 16–21
ausschnitte aus dem Programm des Staatstheaters .....................................................................................22–24
Also, schick uns
Danksagung............................................................................................................................................................................... 25
wir würden uns freuen,
Vorschau & antwortkarte ..........................................................................................................................................26–29
Danke für die tolle zusammenarbeit an:
GRUSSWORT
Moin Moin!
das Oldenburgische Staatsorchester und
sein Dirigent Jason Weaver freundliche
Menschen sind, werden sie Dich zu Beginn der
Show mit den Worten
Da
„Moin Moin Oldenburg“
begrüßen. Bist Du auch ein freundlicher
Mensch und antwortest laut und deutlich
„Moin Moin Jason“?
Das wäre ein sympathischer Auftakt für einen
grandiosen Abend :-)
3
HeRzlicH
HinTeR WillkOmmen
den kUliSSen
Produktion
4
Andreas Barth
Axel Goldbeck
carsten mertmann
daniel Schlichting
emily Fröhling
Gerd Bülte
Honne dohrmann
inka Weber
Jan-Patrick Tyra
Jason Weaver
Jochen Pietsch
loredana Pellerito
lutz möller
michael Fuchs
OVS
Ralf deckers
Reinke Haar
Sabine Großmann
Sebastian Hanusa
Tanja eilers
Thomas zander
Ton(DDS-Show-Technik)
Kurator/Arrangeur„ClassicmeetsPop“,„Summerof69“,„Thankyou“
Lichtdesign(DDS-Show-Technik)
Produktionsassistenz(E&MMarketing)
Moderation
Licht-undTontechnik(DDS-Show-Technik)
Moderation(Staatstheater)
Text„ClassicmeetsPop-Song“
Komponist„ClassicmeetsPop-Song“
DirigentStaatsorchester(Staatstheater)
Arrangeur„Paparazzi“
Produktionsassistenz(E&MMarketing)
Arrangeur„LadyMarmelade“,„Stairwaytoheaven“
Arrangeur„Unchainmyheart“
GastronomiederWeser-Ems-Halle
HaustechnikWeser-Ems-Halle
Idee&Gesamtleitung(E&MMarketing)
Besucherservice(E&MMarketing)
KoordinationStaatstheater(Staatstheater)
Grafik(E&MMarketing)
Arrangeur„Angels“
Veranstalter
E&MMarketingGmbH(Marsen&Partner)
Markt23∙26122Oldenburg∙www.em-marketing.de
HeRzlicH WillkOmmen
GRUSSWORT
Grußwort Gerd Schwandner
Musikfasziniertmich.
Sieisteineuniverselle
Sprache,dieaufder
ganzenWeltgesprochenundverstanden
wird.Undsiewird
überallundausnahmslosalspositiv
begriffen.Siesteht
fürGenuss,Freude
undLebenslust–von
Saskatchewanüber
Ouagadougoubisnach
BandarSeriBegawan.
Dochwiekannessein,dassMusikbeisiebenMilliardenverschiedenenMenschenähnlicheGefühle
auslöst?EinemöglicheAntwort:Weilsiefürjeden
Geschmacketwasbietet.Weilsieniestillstehtund
sichimmerweiterentwickelt.EsgehörtzumWesen
derMusik,NeueszuentdeckenundGrenzenzu
überschreiten.DieseExperimentierfreudezeichnet
sieaus.DeshalbentstehenimmerneueStileund
Gattungen,KooperationenundKollaborationen.
„ClassicmeetsPop“isteinsehrgutesBeispielfürdie
InnovationskraftderMusik.Intuitivwürdemanvielleichtdenken:AnspruchsvolleKlassikundgefällige
Popmusik,komplexeStrukturenundeinfacheRhythmen–daspasstnichtzusammen.Daswiderspricht
sichsogar.Dochdamitlägemanfalsch.Musikhatdie
Fähigkeit,sichauch–undgerade–überGegensätze
zubereichern.HarteBeatsundzarteStreicher,
verzerrteGitarrenundglasklarerGesangbilden
starkeKontraste,dieaberwunderbarharmonieren
könnenundzusammenmehrsindalsdieSumme
dereinzelnenTeile.
NachzuprüfenistdasauchindiesemJahrinder–
natürlich–zweimalausverkauftenEWE-Arena.Hier
zeigtdieMusikihreIntegrationsfähigkeit,indemsie
verschiedeneStilezueinemgemeinsamenErlebnis
fürganzunterschiedlicheZielgruppenvereint–was
ganznebenbeihervorragendzuunsereraufgeschlossenenundtolerantenStadtpasst.Ichwünsche
allenBesucherinnenundBesuchernderKonzerte
stimmungsvolleAbendevollerGenuss,Freudeund
spürbarerLebenslust!
Prof.Dr.GerdSchwandner
Oberbürgermeister
5
HeRzlicH
HeRzlicH
WillkOmmen
WillkOmmen
Grußwort Markus Müller
Imvergangenen
Sommerhatsich
dasOldenburgische
Staatstheaterauf
eineAbenteuerreise
begeben.FüreinJahr
habenwirdasGroße
HausamTheaterwall
fürdielängstnötige
SanierungdenBauarbeiternüberlassen
undsindhinausin
unsere„Wahlheimat“,
dieHalle10aufdem
ehemaligenFliegerhorstanderAlexanderstraßegezogen.Miteinem
Orchester,Sängern,TänzernundSchauspielern
einensolchenUmzugzumachen,bedeuteteine
großetechnischeundorganisatorischeHerausforderung.KünstlerischabergleichtsoeinUmzugder
ErkundungeinesunbekanntenLandes–mitneuen
Eindrücken,unerwartetenBegegnungenundder
EntdeckungvölligneuerInspirationsquellen.
GanzindiesemSinnebeteiligensichindiesemJahr
wiederdieKünstlerdesStaatstheatersan„Classic
6
meetsPop“.Dennauchhierbegebenwirunsauf
dieSuchenachBegegnungenabseitsdergewohntenPfade.MusikerverschiedensterGenresund
Herkunftfindenzusammenundzeigen,wiedie
BegegnungvonPopundKlassik,Orchester-und
Rockmusikern,SoulgesangundOpernariensich
zueinemspannenden,GrenzenüberschreitendenAbendzusammenfügt.DergroßeErfolgvon
„ClassicmeetsPop“erklärtsichsicherzumeinen
durchdieseaußergewöhnlicheMischung–und
zumanderendurchdiebunte,reicheOldenburger
Musikszene,ausdererfreulicherweiseauchin
diesemJahrwiederalleKünstlerinnenundKünstler
stammen.
AllenBesucherinnenundBesuchernwünscheich
darumungewöhnlichvielSpaßandiesemimbesten
SinneungewöhnlichenAbend.UndallenBeteiligten,
denMusikernunddenvielenMitarbeiternhinter
denKulissenwünscheichvonHerzen:toitoitoi!
MarkusMüller
Generalintendantdes
OldenburgischenStaatstheaters
HeRzlicH WillkOmmen
GRUSSWORT
Grußwort Reinke Haar
„DieseShowistein
Phänomen“schrieb
dieNWZvorein
paarWochenüber
„ClassicmeetsPop“
undmeintedamit,
dassbeideShows
wiedereinmalMonate
imVorausausverkauft
waren.Unddas,
obwohl„Classic
meetsPop“stetsein…
nennenwiresmal…
„geplantesWagnis“
ist.FürDichalsBesucherinsofern,alsDudeineKartenkaufst,bevor
überhauptfeststeht,werauftritt.Aberauchfürdie
BeteiligtenisteseinWagnis:FürdiePop-Künstler,
diemitnureinemSonginvölligungewohnterUmgebungauftreten;miteinemgroßenOrchesterim
RückenundeinemerwartungsvollenPublikumvor
sich.FürdasStaatstheateristeseinWagnis,weiles
sichmitseinerunbestrittenhohenQualitätaufdas
Zusammenspielmit„Freizeitmusikern“einlässt.Und
auchfürdieModeratorenisteseinWagnis,denn
ebensowiejedesJahrvielederMusikerwechseln,
istesguteTraditionbei„ClassicmeetsPop“,dass
auchdieModeratorenwechseln:Sosindbeide
ModeratorendesheutigenAbendskeinehauptberuflichenModeratoren,sondernhabenebenfalls
SpaßundMut,sichaufdasWagniseinzulassen.Und
somagmanaufdenerstenBlickverwundertsein,
dassheutenebeneinemTanzfestival-Leitereine
15-jährigeSchülerinmoderiert.Dochgenaudas
machtdieEinzigartigkeitunddenbesonderenReiz
von„ClassicmeetsPop“aus:OffenzuseinfürNeues,MutzuhabenfürdasUnerwartete,kurz:Einen
Abendzuerleben,andemeskeineGrenzengibt!
UndwennDirdieserAbendgefallenhat,habein
JahrlangselberMut,aufmusikalischeEntdeckungsreiseinOldenburgzugehen:Inderreichhaltigen
MusikszeneunsererStadtebensowieindem
unglaublichvielfältigenAngebotdesStaatstheaters.
ReinkeHaar
Veranstalter
E&MMarketing
7
HeRzlicH
künSTleR
WillkOmmen
Oldenburgisches Staatsorchester
DasOldenburgischeStaatsorchesteristeinefeste
GrößeimMusiklebenderRegionundkannaufeine
reicheVergangenheitzurückblicken.DasOrchester
entstand1832,ausgehendvoneinerInitiativederdamaligenGroßherzoginCäcilie,dieinOldenburgeine
HofkapelleausfestangestelltenMusikerngründete.
DasStaatsorchesterführtdieseTraditionsliniefort
undbietetseinemPublikumeinbreitesSpektrum
vomBarockbishinzurMusikderGegenwart.Dabei
verbindetdasOrchesterdiePflegederTraditionmit
demWillen,sichimmerwiederaufNeuesundUngewohnteseinzulassen.Dasgiltfürneuemusikalische
ErfahrungenebensowiefürdasgroßeAbenteuer
desStaatstheatersinderSpielzeit2010/2011:
währendderRenovierungdesGroßenHausesam
www.staatstheater.de
8
TheaterwallfüreinJahrdieSachenzupackenund
füreinJahrinderHalle10aufdemehemaligen
Fliegerhorsteine„Wahlheimat“zufinden.
ImLaufeeinesJahressinddieüber70ProfimusikerinnenundProfimusikerninOpern-,Operetten
undMusicalaufführungenzuerlebenundgestalten
einenZyklusvonachtSinfoniekonzertenproSaison.
HinzukommenverschiedenenSonderkonzerte,
eineKammermusikreihe,KonzerteimBereichder
NeuenMusikundengagierensichindermusik-und
konzertpädagogischenArbeitdesOldenburgischen
Staatstheaters.
ErweitertwirdderSpielplandesOrchestersdaneben
auchimmerwiederdurchdieZusammenarbeit
mitMusikernandererGenreswieinProjektenwie
„ClassicmeetsPop“.
mOdeRATORen
GRUSSWORT
Emily Fröhling
Honne Dohrmann
Die15-jährigeOldenburgerSängerinEmilyFröhling
istbekanntgewordendurchihrenerfolgreichen
FernsehauftrittinderShow„DeinSong“(KIKA,ZDF)
mitihrerKomposition„Dubistnichtmehrdu“und
ihremfuriosenLive-AuftrittbeimFinaleimNovember2009.Dieheute15-jährigegehörtzumfesten
EnsemblederOldenburgerMusical-Stage-Akademie
underhielt2007bereitsihreersteHauptrollein
demMusical„AnnieunddieWeltderGezeichneten“.
EinweitererHöhepunktinEmilysKarrierewarder
AuftrittinderOldenburgerWeser-Ems-Halleim
Dezember2009anderSeitedesKlavier-Virtuosen
JojaWendt.ImOktober2010rockteEmilymitJoja
wiederdieBühne,diesmalinderausverkauften
LaeiszhalleinHamburg.Mit12begannsieihreersten
eigenenSongszuschreibenundgründeteihreerste
Band„MissVoice
&Boys“diebereits
zahlreicheAuftritteim
norddeutschenRaum
hatten,z.B.bei„Classic
meetsPop“2010.In
Kürzewirdsieauchals
Fernsehmoderatorin
bundesweitzusehen
sein.
HonneDohrmannwurdeinOsterholz-Scharmbeck
geborenundstudierteGermanistik,Publizistik
undTheaterwissenschaftenanderFUBerlin.Nach
einerZeitalsKultur-undSportjournalistkamer
1991alsProgramm-KoordinatorderKulturetage
nachOldenburg.SeitdemhateralsKulturmanager
inverschiedenenTeamsundFunktionenzahlreichekulturelleHighlightsderRegioninitiiert
odermitgestaltet.Dazugehörenunteranderem
dieOldenburgerKabarett-Tage,derOldenburger
Kultursommer,HimmelfahrtWesermarschoder
dasPLATTart-FestivalfürNeueNiederdeutsche
Kultur.Seit2007istHonneDohrmannalsDirektor
vonnordwest/TanzcompagnieOldenburgfestam
OldenburgischenStaatstheaterengagiertundverantwortetnebendemFestivalTANZBremenauch
dieInternationalen
TanztageOldenburg,
dieimApril2011zum
zehntenMalstattfindenwerden.
9
HeRzlicH
clASSicWillkOmmen
meeTS POP-BAnd
Thomas mertens
Marcello Albrecht
DerFulltime-Musikerblickt
aufeinevielseitigemusikalischeLaufbahnzurück.Er
absolvierteeinmusikpädagogischesHochschulstudiumanderUniversität
Osnabrückundistderzeit
alsselbstständigerLehrer
fürKlavier,Keyboardund
Akkordeontätig,wobeiersichvorallemdurch
seininnovativesUnterrichtskonzepteinenNamen
gemachthat.
DerBassistMarcelloAlbrechthatseineWurzelnin
derMetropoleBerlin.Seine
musikalischeLaufbahnbegannerimAltervonneun
Jahrenanderklassischen
Geige.Inden80erJahren
entdeckteerdenBassals
seinInstrument.HeuteumfasstseinRepertoireeingroßesSpektrummusikalischerStilrichtungenmiteuropaweitenEngagements.
Heere Junker
DerinEmdengeboreneGitarriststudierte
MusikinOldenburg
undlebtheutein
Wildeshausen.Eristin
vielenStilenzuHause,
hatvielenBandsund
Aufnahmenseinen
Stempelaufgedrückt.
HeerearbeitetheutealsLive-MusikerundGitarrenlehrer.
10
Bernd Junker
Eristseit16Jahrenals
professionellerDrummer/
PercussionistaufBühnen
undinStudiosinganz
EuropazuHause.1989war
erGründungsmitglieddes
Jugend-Jazz-Orchesters
Niedersachsen.EinenNameninderSzenemachte
sich„Barny“JunkervorallemalseinfühlsamerBegleitervonSängernundSongschreibernsowieSoul-,
Gospel-undPop-Künstlern.
GRUSSWORT
künSTleR
Axel Goldbeck
Daniel Ohlmann
AxelGoldbeckistfreiberuflicherKomponist,
rrangeurundMusikerimBereichFilm-und
A
Theatermusik.NachUnterrichtinelektronischer
Orgel,KlavierundOrgelabsolvierteerdaserste
StaatsexamenanderUniversitätOsnabrück
(LehramtGymnasiumMusikundGeschichte).Er
konzertiertealsPianistundHammond-Organistmit
BigBands,JazzcombossowieRock-undPopbands.
SeinbisherigesWerkumfasstStummfilm-Live-
ProduktionenimIn-undAuslandsowieKompositionenfürKurzfilmeundTheaterproduktionen,u.a.
fürdenFriedrichstadtpalastBerlinunddasMusiktheaterimRevierGelsenkirchen.Mitseinemeigenen
Orchestertritterseit
2007beimOldenburgerPresseballaufund
warbereitsimletzten
Jahran„Classicmeets
Pop“beteiligt,dessen
Teamerauch2011als
künstlerischerBerater
undArrangeurwieder
unterstützt.
DanielOhlmannwurdeinWeingartengeboren,
aufgewachsenisterjedochinKanada.Erstudierte
GesangbeiJeanMacPhailanderUniversityof
Toronto,woerseinenBachelorofMusicerwarb.Mit
einemStipendiumstudierteeranderRoyalScottish
AcademyofMusicandDrama,woermitdemMasterofMusicabschloss.2001/2002warerimOpernstudioJeunesVoixduRhinderOpéraNationaldu
RhininStraßburgbeteiligt.BevorerinderSpielzeit
2006amOldenburgischenStaatstheaterengagiert
wurde,warerinzahlreichenPartienanderStaatsoperStuttgartzuerleben.InOldenburgstander
unteranderemalsAlfredoin„Latraviata“,Pinkerton
in„MadamaButter f ly“
undWertherinJules
MassenetsgleichnamigerOperauf
derBühne.Indieser
Saisonbegeistert
DanielOhlmanndas
OldenburgerPublikum
unteranderemals
CavaradossiinPuccinis
„Tosca“undalsKavalierin„Cardillac“von
PaulHindemith.
www.axelgoldbeck.de
11
HeRzlicH
künSTleR
WillkOmmen
Father & Son
Five will get you ten
„Father&Son“,dassindAl(Vater)undRaphael
(Sohn),indernordwestdeutschenSzenebereits
alsPop-Duobekannt.InvielenShowshatdasDuo
seinTalentbereitsunterBeweisgestellt,sotreten
diebeidenregelmäßigbeiEventsdesRadiosenders
BremenVierauf.AuchinDieterBohlensShow
„DeutschlandsuchtdasSupertalent“warendie
beidenbereitsimRecall.Wenn„Father&Son“
singenundperformen,istdasPublikumsofortbegeistertvondiesenbeidencharismatischenSängern
mitderaußergewöhnlichenAusstrahlung.Mitihrer
neueCD„Footstepsinmyheart“sinddiebeiden
OldenburgermehralszweiMetergroßenMusiker
derzeitaufTourneeindergesamtenRepublik.
DieBandbestehtseit2008undsetztsich
zusammenausdenMusikernRaphael(Vocal),Uwe
(Gitarre),Frank(Gitarre),Martin(Bass)undTobi
(Drums).ImRepertoiredergroßenteilsseitvielen
JahreninOldenburgbekanntenMusikerbefinden
sichRockklassiker,dieimneuenSoundgewand
umarrangiertwerdenvonBandswieJudasPriest,
Blackfoot,BobSeger,Triumphundanderen.
RegelmäßigzusehensinddieVollblutmusikerbeim
OldenburgerStadtfestaufderMTS-Bühneinder
Baumgartenstraße.
www.myspace.com/fivewillgetyouten
12
GRUSSWORT
künSTleR
Flying Soul Toasters
Funknetz
MannehmeeineGruppebegeisterterMusiker,
SoulundBluesmusikder60erund70erJahre,eine
großartigeBühnenshowundschonhatmanein
Konzerterlebnisdasseinesgleichensucht.Die12
MusikerderOldenburgisch-BremerBand„Flying
SoulToasters“bringenjedeMengeTemperament
undSoulaufdieBühne,Rhythmussection,Gesang
BluesharpoderauchdieBläsersection„TheSexxxY
Horns“!SeitMittederneunzigerJahretourtdieBremerBanddurchDeutschland,vonSchleswigHolsteinbisNRW.IhrMarkenzeichenisteineknackige
MischungausSoul,FunkundGroove-undvorallem
ihreungeheureSpielfreude!Großartiginterpretiert
werdendieLiedervonSteffHeinken,diemitihrer
großen,außergewöhnlichenStimmebeispiellosdie
BühnebeherrschtunddieZuhörerinihrenBann
zieht,undvonSvenHansing,denvieleseinerFans
alsden„JoeCocker“Norddeutschlandsbetiteln!
SeitOktober2009stehtdiefünfköpfigeBand
„Funknetz“ausOldenburgfürgroovigeMusikmit
deutschenundenglischenTexten.DiejungenMusiker(allezwischen15und16Jahre)AnneHäveker
(Gesang),LeonJanauschek(Gitarre),JohannesMiddelbeck(Piano),MalteTabeling(Bass)undMatteo
Zuch(Drums)habenschonnachkurzerZeitihren
eigenenStilgefunden,dersichzwischenFunkund
Popbewegt,aberauchandereMusikrichtungenzulässt.DasProgrammderBandbestehtvorwiegend
auseigenenSongs,diedurchNeuinterpretationen
bekannterundunbekannterStückeergänztwerden.
Für„ClassicmeetsPop“entdecktwurdendiejungen
MusikerbeimSchülerband-FestivalimRahmendes
OldenburgerStadtfestes2010,beidemsieeinen
fulminantenAuftrittaufgroßerBühnehatten.
www.flyingsoultoasters.de
www.myspace.com/funknetz
13
HeRzlicH
PROGRAmm
WillkOmmen
Teil i
Staatsorchester
emily Fröhling & Staatsorchester &
classic-meets-Pop-Band
Five will get you ten
mareke Freudenberg & Staatsorchester
Funknetz
Sven Hansing & Staatsorchester &
classic-meets-Pop-Band
daniel Ohlmann & Staatsorchester
Father and Son & Refined diamonds
Steff Heinken & Staatsorchester &
classic-meets-Pop-Band
lambertichor & Staatsorchester
(Gast-dirigent: Tobias Götting)
daniel Ohlmann & Staatsorchester &
classic-meets-Pop-Band
Pause (20 min.)
14
Ouvertüre zu candide
LeonardBernstein
classic meets Pop
InkaWeber/Jan-PatrickTyra
Turn the Page
BobSeger
O mio babbino caro
GiacomoPuccini,aus„GianniSchicchi“
eleanor Rigby
TheBeatles
Unchain my heart
RayCharles(VersionJoeCocker)
e lucevan le stelle
GiacomoPuccini,aus„Tosca“
Hip Hop, Amazing Grace, Beat Box
lady marmelade
ChristinaAguilera
Halleluja
GeorgFriedrichHändel,aus„DerMessias“
Angels
RobbieWilliams
PROGRAmm
Teil ii
GRUSSWORT
Staatsorchester
Festliche Ouvertüre
DmitriSchostakowitsch
Uwe Bruns + überraschungsgast
Golpe con piedras
UweBruns
ingela Onstad & Staatsorchester
Je veux vivre
CharlesGounod,aus„RoméoetJuliette“
ingela Onstad & Staatsorchester
Paparazzi
LadyGaga
Gabriella Paterson & classic-meets-Pop-Band
Sweet Sugar Swing
Flying Soul Toasters
Halfpack & Staatsorchester &
classic-meets-Pop-Band
Ratpack
Finale
die vier Jahreszeiten: Sommer (Storm)
AntonioVivaldi(VersionVanessaMae)
Sing, Sing, Sing
LouisPrima
Proud mary
IkeundTinaTurner
Stairway to heaven
LedZeppelin
Highway to hell
AC/DC
Fluch der karibik
KlausBadelt/HansZimmer
Summer of 69
BryanAdams
Thank you for the music
15
HeRzlicH
künSTleR
WillkOmmen
16
Gabriella Paterson
Ingela Onstad
DieOldenburgerinerhieltihreklassischeViolinausbildunganderweltberühmtenFranzLiszt
MusikakademieBudapestundderHochschulefür
MusikMünchen.AnbeidenHochschulenerhieltsie
DiplomemitAuszeichnung.AlsOrchestermusikerin
spieltesieinBudapest,OldenburgundMünster.
ZurzeitistsiefreiberuflichalsViolinistintätig,
sowohlimklassischenalsauchimPop-Bereich,
wosieIhraußergewöhnlichesKönnenauchauf
derE-Geigepräsentiert.Bei„ClassicmeetsPop“
begeistertesiebereits2010mitderVanessa-MaeVersionvon„ToccataundFuge“.
DieSopranistinIngelaOnstadstammtausSantaFe,
NewMexico,USA.SiestudierteGesangbeiProf.
BillNeillanderMcGillUniversityinMontrealund
arbeitetderzeitmitProf.CarolRichardson-Smith.
BereitswährendihresStudiumswarsiePreisträgerinundFinalistinverschiedenerGesangswettbewerbe.EngagementsführtensieandieSantaFe
OperaunddieOpéradeMontréal.ImJahr2007
kamsienachDeutschland.SiewarEnsemblemitgliedderStaatsoperetteDresden,bevorsie
2009nachOldenburgkam.AmStaatstheater
stehtsieindieserSaisonunteranderemalsSandmännchenundTaumännchenin„HänselundGretel“
sowiealsMabelinArthurSullivanstemporeichem
Seer äuberspaß„DiePiraten“aufderBühne.Neben
ihrenAuftrittenim
MusiktheatergehtIngelaOnstadeinerausgedehntenTätigkeit
alsKonzertsängerin
nach.WichtigeStationenwarenbisherihre
KonzertemitSolisten
derStaatskapelle
Dresdenundmitder
BadReichenhaller
Philharmonie.
GRUSSWORT
künSTleR
Jason Weaver
Lambertichor
DergebürtigeAmerikanerJasonWeaveristseit
vielenJahreneinebekannteGrößeinderOldenburgerMusikszene.NebenseinerTätigkeitals2.
KapellmeisterdesOldenburgischenStaatstheaters,
woerdieganzeRepertoirebreitevongroßenVerdi-OpernbishinzuMusical-Hitsdirigierthat,tritt
eralsPianistbeiKammerkonzertenundLiederabendenaufundistdermusikalischeLeiterdesDamen-Swing-Trios„SweetSugarSwing“.Seit1995lebt
erinEuropa.BevorernachOldenburgkam,warer
MitbegründerundDirigentder„AustrianAmericanMozartAcademy“inSalzburg,Korrepetitor
imSommer-MusikprogrammderUniversitätvon
MiamiinSalzburgsowieamAmerikanischenInstitut
fürMusikalischeStudieninGrazmit.Seinerstes
deutschesTheaterEngagementfandam
LandestheaterMecklenburg.AmOldenburgischenStaatstheaterdirigierteer
nebenverschiedenen
KonzertendieOpern
„MadamaButterfly“,
„DerTroubadour“,
„Faust“und„Die
Piraten“.
DerLambertichorOldenburgwurde1971gegründetundgehörtseitherzudenrenommiertestenOratorienchörenimnorddeutschenRaum.
Seit1996stehtderChorunterderLeitungvon
TobiasGötting.DerChorhateinbreitgefächertesoratorischesRepertoireerarbeitet.Neben
dengroßenBachschenOratoriengestaltetder
LambertichorKonzertemitsoseltenaufgeführten
Händel-Oratorienwie„JudasMaccabäus“,„Israel
inEgypt“und„Solomon“.DerChorunternimmt
regelmäßigAuslandskonzertreisen,undtratbereits
indengroßenKathedralendereuropäischen
Musikmetropolenauf,zuletztParis(Notre-Dame),
Florenz,Strasbourg,ToulouseundSalzburg.
www.jasonweaver.de
www.lamberti-kirchenmusik.de
17
HeRzlicH
künSTleR
WillkOmmen
Mareke Freudenberg
Ratpack
DieSopranistinMarekeFreudenbergwurdein
AurichgeborenundstudierteOperngesangander
HochschulefürMusikundTheaterHannoverbei
Prof.CarolRichardson-Smith.Siegastiertebereits
währendihresStudiumsanderStaatsoperHannover
unddemStadttheaterBremerhavenundwurdenach
ihremExamenindasJungeEnsembleSemperoper
derSächsischenStaatsoperDresdenaufgenommen.
MarekeFreudenbergistStipendiatinderYehudiMenuhin-StiftungundderFriedrich-Jürgen-SellheimKonzertstiftung.SeitderSpielzeit2006/2007ist
sieEnsemblemitglieddesOldenburgischenStaatstheatersundsangseitherzahlreichePartien.Indieser
SpielzeitistsieunteranderemalsGretelin„Hänsel
undGretel“undCardillacsTochterin„Cardillac“
vonPaulHindemith
aufderBühnedes
Staatstheaterszu
erleben.ImMai2010
wurdederMareke
Freudenbergdurch
dieErna-SchlüterGesellschaftder
Erna-Schlüter-Preis
verliehen.
HärtereRockmusikgekonntzuspielenistnicht
einfach.Andersbei„Ratpack“.DiemachenihrDing
gut,sogarsehrgut.ObSongsvonLedZeppelin,Van
HalenodereigenesMaterial–derViererausOldenburg,DelmenhorstundHamburgweiß,wieman
StimmungundStimmungenüberdieBühnebringt.
DaszeigtesichbeigemeinsamenAuftritten(z.B.mit
GoldenEarringoderBirthControl)ebensowiebei
SoloprojekteneinzelnerRatpackermitScorpions,
SagaoderSaxon.Ambestenabersind„Ratpack“,
wennsieihreigenesKonzeptberühmterHardrockSongsdurchziehen.Dannheißtes:„Letitrock!“.Bei
„ClassicmeetsPop“tretenSängerGerritundGitarristDetleferstmalsauchals„Halfpack“auf–begleitet
vomOldenburgischenStaatstheater.
www.ratpack-online.de
18
GRUSSWORT
künSTleR
Refined Diamonds
Steff Heinken
DieachtMädelsderOldenburgerHipHopCrew
„RefinedDiamonds“vomBTBOldenburgpräsentiereneinedynamischeTanzshowaufhöchstem
Niveau:ZuaktuellenHipHopSoundszeigensie
einabwechslungsreichchoreographiertesSpielaus
KraftundAusdruck,SynchronitätundKreativität.
DieBesucherkönnensichaufeinaufregendesZusammentreffenvonNewstyle-,Glam-,House-,und
HipHopDancefreuen.LassDichvondenjungen
Tänzerinnen,diebereitseinigeTitelaufNorddeutschen-undDeutschenMeisterschaftengewinnen
konnten,verzaubernundmalaufeineganzandere
ArtundWeiseineinemoderne(undfürDichvielleichtneue?)WeltderMusikentführen.
SieräumtbundesweitTitelalsSängerinab:ImDezember2010wurdesiefrischausgezeichnetinden
Kategorien„BesteSängerin“und„BesteBand“beim
„DeutschenRock&PopPreis2010“,zudemwurde
sievonderJuryderDeutschenPopstiftungals„Beste
Funk&SoulSängerin2010“ausgezeichnet!Siehtman
sieaufderBühne,findetmaneineleidenschaftliche,explosive,stimmgewaltige,erotischeundsehr
gefühlvolleFrauundfragtsich,wieausderzierlichen,kleinenNorddeutschensovielStimmeheraus
kommenkann.ZurzeitfeiltsieimStudioaneigenen
SongsfürihrerstesAlbum,dasvoraussichtlichim
Frühjahr2011erscheint.Bei„ClassicmeetsPop“ist
siekeineUnbekannte:BereitsimvergangenJahr
standsieaufderBühneinderEWE-Arena.
www.steffheinken.de
19
HeRzlicH
künSTleR
WillkOmmen
Sven Hansing
Sweet Sugar Swing
DerimenglischsprachigenRaumaufgewachseneSven
HansingentdeckteschonimKindesalterseineLiebe
zurMusikunddieLeidenschaftfürBluesundSoul.So
blicktderausgebildeteSängeraufeineüber20-jährigeBühnenerfahrungalsLeadsängerdiverserBands
ausdemGenrezurück.MitseinerunverwechselbarenStimmeerregterAufmerksamkeitinetlichen
ForenzumThemaSoulundBlackMusic.Aktuellsteht
eralsFrontmanderSoulband„FlyingSoulToasters“
anderSeitevonSteffHeinken.
IhrbezaubernderCharme,ihrglanzvollesAuftreten
undeinespritzigeShowentführenDichindieunvergesslicheSwing-Ära.DieLadiessingendieschönsten
Swing-Perlenwie„Diamondsareagirlsbestfriend“,
„Inthemood“,„Fever“oder„Route66“.Obsiedabei
wieschimmerndeDiamanteneinergroßenShow
funkelnodersichinBar-AtmosphäreuntersPublikum
mischen,SweetSugarSwingistimmereins:unwiderstehlich!HowdoyoulikeyourSwing?Witzig,energiegeladen,süßundfrivolodercool,mondän,glamourös
undsexy?MitMary,TinaundAnniewirstDuden
SwinginallseinenfarbigenVariantenerleben!Tauch’
mitSweetSugarSwingeinineineschillerndeWeltvoll
Humor,kessenAugenzwinkernundeinemRhythmus
beidemmannichtruhigsitzenbleibenkann.
www.sweetsugarswing.com
20
GRUSSWORT
künSTleR
Tobias Götting
Uwe Bruns
DergebürtigeBremeristseitrund15JahrenKantor
undOrganistanderOldenburgerLambertikirche.
GöttingerhieltseinemusikalischeAusbildungander
HochschulefürMusikundTheaterinHannover.Nach
dermitAuszeichnungabgelegtenA-Prüfungstudierte
erdortdasFachKammermusik/Klavierbegleitung.
1994führteihneinprivaterStudienaufenthaltnach
Paris,woerseitdemregelmäßigu.a.inverschiedenen
KathedralenkonzertiertsowiebeimFestivalvon
St.Bertrand-de-Comminges.1997schlosserseine
OrgelstudienanderHansehochschuleGroningenmit
demKonzertexamenab.Von1993–97wirkteTobias
GöttingalsfesterOrgel-undKlavierbegleiterdes
KnabenchorsHannover,denerdurchvieleLänder
Europas,durchRusslandundSüdafrikabegleitete;
u.a.gingenausdieser
TätigkeitdreiCDEinspielungensowie
mehrereRundfunkaufnahmenhervor.
Anfang2000erschien
seineersteSoloAufnahmemitWerken
vonFrancoisCouperin,
dieausgezeichnete
Kritikenerhielt.
UweBrunsistSongschreiber,Multiinstrumentalist
undSänger.DerWahlhamburgerhatsichinden
letztenJahreneinenNameninderNorddeutschen
Musikszenegemacht,hatseineMusikinzahlloseSäle
inganzDeutschlandgebracht,andenHindukusch
undnichtzuletztindieStrassenOldenburgs,woer
seineStudienjahreverbrachthatte.SeiteinigenJahren
hatderpassionierteSolobassistseineLiebezur
FlamencomusikentdecktundschreibtmitHingabean
diesesinnlicheKunstGitarrenwerke,dieihrejazzige
FärbungindieMusikAndalusiensfließenlassen.
www.uwebruns.com
21
HeRzlicH
PROGRAmmAUSScHniTT
WillkOmmen
deS STAATSTHeATeRS
Aida
Oper in vier Akten von Giuseppe Verdi (1871)
Text von Antonio Ghislanzoni
- in italienischer Sprache mit deutschen Über titeln AmZenitseinerKarriereschufGiuseppeVerdiim
AuftragderOperKairoseineAida.DerFremde
unddasExotischewerdenindervielleichtberühmtestenSzenederOper,demTriumphmarsch,
zumMittelpolitischerRepräsentation.Dochhinter
diesereitlenZurschaustellungzeigtVerdieineüber
alleGrenzengehendeLiebe,diejedwedesMachtgeprängeindenHintergrundstellt.Ursprünglich
fürdieEröffnungdesSuezkanalsgeplant,wurde
diesevielleichtfulminantesteOperVerdiserst
zweiJahredanachuraufgeführt.Aida,Tochterdes
äthiopischenKönigsAmonasro,lebtalsGefangene
amägyptischenKönigshof.Sieliebtdenägyptischen
HeerführerRadames.Underliebtsie.EineLiebe,
vonderniemandetwaswissendarf.DennocherfährtdieägyptischeKönigstochterAmnerisdavon
undsetztallesdaran,demGlückderbeidenein
Endezumachen,dennauchsiehatRadamesfür
sicherwählt.AlsRadamesgegendieÄthiopierin
dieSchlachtziehenmuss,wirdAidasTreueaufeine
harteProbegestellt.Ihrgefangengenommener
Premiere:26.3.sowie30.3.,21.4.und29.4.(Halle10,Fliegerhorst)
22
Vaterfordertsieauf,RadameszumWohleihres
VolkesübergeplantemilitärischeZügeauszuhorchen.DieSpionagefliegtauf,dochmitHilfedes
bedingungslosliebendenRadamesgelingtAidaund
ihremVaterdieFlucht.RadameswirdzurStrafe
vonRamphis,demgnadenlosenOberpriester,zu
einemgrausamenTodverurteilt:Erwirdlebendig
eingemauert.DochAidahatihrenGeliebtennicht
vergessen–wennsieauchnichtgemeinsamleben
durften,sowerdensiedochgemeinsamsterben.
PROGRAmmAUSScHniTT deS STAATSTHeATeRS
GRUSSWORT
Die Dreigroschenoper
Ein Stück mit Musik in einem Vorspiel und acht
Bildern von Bertolt Brecht nach John Gays
›The Beggars Opera‹ (1928); Musik von Kurt Weill
BettlerunternehmerJonathanJeremiahPeachum
isteinederwichtigstenPersönlichkeitender
LondonerVorstädte.Esgibtnureinen,derihmden
Rangablaufenkönnte:MackieMesser.Undeben
derhatesaufPeachumsgrößtesGutabgesehen,
seineTochterPolly.Diehateigentlichnichtsdagegen,wohlaberihrVater.Peachumsetztallesdaran,
MackiedasHandwerkzulegenunddenscheinen
schließlichnichtmalseinehervorragendenKontaktezurLondonerPolizeirettenzukönnen…
„UnzerreißbareTheaterware“nanntederKritiker
AlbertSchulze-VellinghausenDieDreigroschenoper,dieaufJohnGaysbarockerOpern-Parodie
TheBeggar’sOperabasiert–archaisch,krude,wild
wiediebrutal-kapitalistischeWelt,inderdieser
saftigeOperngroschenromanspielt.DieUraufführungam14.August1928inBerlinbedeutete
denultimativenDurchbruchdesKünstlergespanns
Brecht/WeillundbisheutezähltdasWerkzu
BrechtsmeistgespieltenStücken.
Am6.2.undzusätzlich19.3.,24.3.und29.3.(Halle10,Fliegerhorst)
23
HeRzlicH
PROGRAmmAUSScHniTT
WillkOmmen
deS STAATSTHeATeRS
Tosca
Musikdrama in drei Akten von Giacomo Puccini
(1900) Libretto von Luigi Illica und Giuseppe
Giacosa nach Victorien Sardou
- in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln PuccinisOperToscagehtwiekeinanderesseiner
BühnenwerkeandieGrenzendesaufderBühne
Darstellbaren.MitdrastischgezeichnetenMord-
undFolterszenen,miteinerschonungslosen
AnklagepolitischerWillkür,mitheftigenAusbrü-
Am25.2.,20.3.,24.3.,23.4.(Halle10,Fliegerhorst)
24
chendesGefühls–aberauchmithinreißenden
GesangslinienvollerGlutundLeidenschaft:
NachdemZusammenbruchderRepublikundder
VerhaftungihresKonsulsCesareAngelottihat
ScarpiaanderSpitzeeinesbrutalenPolizeiregimes
dieMachtübernommen.AlsAngelottidieFlucht
ausdemGefängnisgelingt,findeterindemMaler
MarioCavaradossieinenVerbündeten.Doch
CavaradossifälltindieHändeScarpias.Umihnvor
derFolterzuretten,verrätTosca,Cavaradossis
Geliebte,dasVersteckAngelottis.Dochfürdas
LebendesGeliebtenverlangtScarpiavonTosca
eineLiebesnacht…
GRUSSWORT
üBRiGenS ...
… ist Moderator Honne Dohrmann Leiter
der „Internationalen Tanztage“:
... sagt „Classic meets Pop“ ausdrücklich
DANKE
Zum10.MalwerdenEnsemblesausallerWeltzu
denInternationalenTanztagennachOldenburg
reisen.DassdasJubiläumsfestival2011inaußergewöhnlicherKulissespielt,schafftneueMöglichkeiten.DieHalle10aufdemFliegerhorstbietet
einenRaum,densichvielleichtkeineKunstsogut
greifenkannwiederTanz:DieLeerederHalle
wirdgefülltmitderEnergiegroßereuropäischer
Compagnien,imKleinenHauserwartetdas
PublikumeinechoreographischeReiserundum
denGlobusund
inderExerzierhalleistPlatzfür
Experimente.Die
Tanzweltvernetzt
sichuntereinander
undmitdenBürgern
derStadt,berauscht
dieZuschauerund
feiertihrestrahlende
kulturelleVielfalt.
demOldenburgischenStaatstheater,insbesondere
MarkusMüllerfürdasVertrauenindasProjektvon
AnfanganundfürdieanhaltendgroßeUnterstützung!NatürlichauchSebastianHanusafürdie
künstlerischeBegeleitungunddieunermüdliche
KlärungvielerDetailssowieJasonWeaverfürdie
sehrfreundschaftlicheZusammenarbeit.
Ebenso„DANKE“anAxelGoldbeckfürdienoch
zahlreicherenE-MailsalsimvergangenenJahrsowiefürdieguteZusammenarbeitandieNordwest-Zeitung,andieWeser-Ems-Halle,dievielen
DDS-Showtechnik-Mitarbeiter,anKallePoppund
HelferundanIrma&BerndEilerssowienatürlich
anunserenstadtbekanntenÜberraschungsgast.
DieModeratorenwerden
ausgestattetvonModehaus
H avekost,Ovelgönne.
www.staatstheater.de/tanztage
25
Kommst Du wieder?
Am Sa., 4. Februar 2012
Hast Du Lust wiederzukommen?
bis spätestens 31. März
Und Du erhältst Karten zu gleichbleibenden
der ­ausgewählten ­Preiskategorie
ohne ­Vorverkaufsgebühren
Also, schick uns
wir würden uns freuen,
ist Classic meets Pop wieder da!
Dann bestell einfach deine Tickets
mit anliegender Postkarte …
Preisen für die besten Plätze
ohne Versandkosten und
bequem per Post.
einfach Deine Karte bis Ende März …
Dich wiederzusehen!
www.classic-meets-pop.de
Datenschutz: Deine Angaben werden in keinem Fall an Dritte weitergegeben!
Ab 26. März 2011
In hAlle 10 * flIeGerhorst
:
DuKtIon
o
r
p
z
t
A
zus
ft!
Auf läu
K
r
e
V
r
D e r Vo
Giuseppe Verdi
AIDA
KArten: 0441.2225-111
www.stAAtstheAter.De

Documentos relacionados