Griechenland - luengen

Сomentários

Transcrição

Griechenland - luengen
Luisental 57 ▪ 41199 Mönchengladbach ▪ Telefon 02166/15031 ▪ Telefax 02166/16764
www.luengen-reisen.de ▪ [email protected]
Studienreise Griechenland
Akropolis, Athen
Tholos, Delphi
Meteoraklöster, Kalambaka
Griechenland
Frühlingszauber über den antiken Stätten
1. Tag | Samstag, 12. April 2014
Abf. 06:00 Uhr MG Überlandbusbhf. –
06:15 Uhr HBF Rheydt (Ratingen/Düsseldorf s. Reiseschein) - Koblenz - Basel St. Gotthard-Tunnel - durch die herrliche
Landschaft des Tessins - Mailand - Piacenza.
€ 1589,Veranstalter:
Reisenummer:
Reisetermin:
Reiseleitung:
Bus-Schiffsreise
Diese Studienreise vermittelt tiefe Einsichten und belebende Eindrücke von
Griechenland, der Wiege europäischer
Kultur, Philosophie und Wissenschaft.
Hellas fasziniert durch eine überragende
Fülle von historischen Denkmälern und
fesselnden Mythologien.
Die nachstehend aufgeführte Reiseroute
mit den Höhepunkten Meteora, Delfi,
Athen, Cap Sunion, Epidauros, Mykene
und Olympia läßt uns mehr als dreitausendfünfhundert Jahre Geschichte erleben. Eingebettet in die lichtdurchflutete
Frühlingslandschaft finden wir die antiken Tempel, Orakelstätten, Theater und
Stadien, die zu den bekanntesten Zeugnissen der Antike gehören, erleben andererseits aber auch das Leben der heutigen Griechen in den malerischen Hafenstädtchen, ursprünglichen Bergdörfern
und in der pulsierenden Metropole
Athen.
13 Tage
2. Tag | Sonntag, 13. April 2014
Piacenza – Bologna – Ancona. Einschiffung auf das Fährschiff nach Griechenland gegen 12:00 Uhr. Abfahrt des Schiffes 14:00 Uhr. Erholsamer Nachmittag
auf dem Mittelmeer an Bord eines komfortablen Fährschiffes. Übernachtung und
Abendessen auf dem Schiff.
3. Tag | Montag, 14. April 2014
Ankunft in Igoumenitsa gegen 08:30 Uhr.
Anschließend Fahrt durch das Epirusgebirge bis Dodoni, um das bekannte
Orakel von Dodoni und die Ausgrabungen
des Amphitheaters zu besichtigen. Weiterfahrt nach Ioannina, der Hauptstadt
des Epirus. Mit ihrer unverwechselbaren
Silhouette liegt Ioannina eingebettet in
die 1800m hohe Kette des MitsikeliGebirges. Seit jeher war die Stadt Zentrum des Silberbergwerks. Ein exotischer
Hauch liegt noch immer in den gepflasterten Gassen der Altstadt. Bummeln Sie
durch das orientalisch anmutende Geschäftsviertel und besuchen Sie die reizvolle Insel im Pamvotisee. Mittagspause
auf der Insel oder in einem der zahlreichen Restaurants direkt am See. Am
Nachmittag Fahrt über den eindrucksvol-
Reisebüro LÜNGEN oHG
1154
12.04. - 24.04.2014
Volker Gumpert
len Katara-Pass nach Kalambaka.
4. Tag | Dienstag, 15. April 2014
Kalambaka - Besichtigung eines der berühmten Meteoraklöster, welche auf
steiler Felskuppe erbaut wurden. Von der
Aussichtsplattform genießen wir einen
herrlichen Blick auf die Thessalische
Ebene. Nach der Besichtigung Fahrt über
Trikala und Lamia durch die herrliche
Bergwelt Griechenlands nach Delphi/Arachova.
5. Tag | Mittwoch, 16. April 2014
Fahrt nach Delphi. Ausführliche Besichtigung des antiken Delphi mit Apollotempel, Stadion, Theater und Museum mit
dem bronzenen Wagenlenker. Weiterfahrt über Ossios Lukas (byzantinisches
Kloster mit zauberhaften Mosaiken und
Fresken aus dem 10./11. Jahrhundert)
nach Mati/Athen.
6. Tag | Donnerstag, 17. April 2014
Mati - Exkursion in die Landeshauptstadt
Athen. Besichtigung der modernen und
der antiken Stadt, u.a. Omoniaplatz,
Sintagmaplatz, Stadion; Akropolis, der
heilige Berg der Athener mit dem neuen
| Bitte wenden…
Studienreise Griechenland
Akropolismuseum,
den
mächtigen
Propylänen, mit Parthenon, Erechthaion
und Korenhalle. Bummel durch die Agora
mit dem Hephaistostempel. Anschließend
ist noch Zeit zu einem individuellen
Bummel in Athen. Am Nachmittag Fahrt
entlang der malerischen Küste - Piräus Kap Sunion. Das Vorgebirge ist ca. 69 km
von Athen entfernt. Auf dem Gipfel der an
drei Seiten steil ins Meer abfallenden
Landspitze, 60 m über dem Meer, ist auf
einer künstlichen Terrasse der berühmte
Marmortempel des Gottes Poseidon aus
dem 5. Jahrhundert v. Chr. angelegt. Von
dort bietet sich ein beeindruckender
Panoramablick auf die umliegenden
Inseln der Ägäis. Kap Sounion ist heute
eine touristische Attraktion, insbesondere die Sonnenuntergänge sind beeindruckend. Abendessen in einem typischen
Restaurant am Meer. Anschließend Rückfahrt zum Hotel.
7. Tag | Freitag, 18. April 2014
Mati - heute genießen Sie einen Tag zur
individuellen Gestaltung im gebuchten
4* Hotel Aquamarina. Genießen sie die
Annehmlichkeiten, die Ihnen das Hotel
bietet. Alternativ: Möglichkeit zu einer
kurzen Fahrt nach Athen, um dort den
freien Tag zu verbringen.
8. Tag | Samstag, 19. April 2014
Mati - Fahrt über den Istmus von Korinth
nach Epidauros, dem antiken Kurort und
Kultstätte des Heilgottes Asklepios. Besichtigung des berühmten Theaters, des
Äsklepions und des Museums. Weiterfahrt nach Nauplion und Besichtigung des
mittelalterlichen Städtchens. Übernachtung in Tolon.
9. Tag | Sonntag, 20. April 2014
Tolon/Nauplion – Fahrt nach Mykene,
Besichtigung der bedeutenden Ausgrabungen von Heinrich Schliemann, u.a.
Akropolis, Löwentor und Grab des
Agamemnon. Alt Korinth, Bummel über
die antike Agora mit dem ApollonTempel. Weiterfahrt nach Olympia.
10. Tag | Montag, 21. April 2014
Olympia - Besichtigung des Ausgrabungsgeländes mit den antiken Kultstätten: Zeustempel, Stadion und Museum.
Anschließend Weiterfahrt nach Patras.
Einschiffung zur Schiffsüberfahrt nach
Ancona um 16:00 Uhr. Abfahrt des Schiffes um 18:00 Uhr. Übernachtung auf dem
Schiff.
Heratempel, Olympia
11. Tag | Dienstag, 22. April 2014
Erleben Sie einen erholsamen Tag an
Bord eines komfortablen Fährschiffes.
Ankunft in Ancona/Italien um 17:00 Uhr.
Übernachtung im Raum Rimini.
12. Tag | Mittwoch, 23. April 2014
Raum Rimini – Fahrt über Bologna –
Verona – Bozen – Raum Kufstein.
13. Tag | Donnerstag, 24. April 2014
Raum Kufstein - Heimfahrt nach Mönchengladbach/Krefeld/Düsseldorf/Ratin
gen.
Leistungen
Fahrt in modernem 4-SterneFernreisebus
10 Hotelübernachtungen mit Halbpension in Hotels der landestypischen 4* Kategorie
(Zimmer Bad/Du/WC)
Fährüberfahrt Ancona –
Igoumenitsa
(2-Bett-Innenkabinen Du/WC) –
Frühstück und Abendessen an Bord
Fährüberfahrt Patras – Ancona
(2-Bett-Innenkabinen Du/WC) –
Frühstück und Abendessen an Bord
Lüngen-Reiseleitung
Örtliche Führungen
Sämtliche Rundfahrten gemäß
Programm
Gepäckbeförderung
Drittschadenversicherung während
der Busfahrt
Insolvenzversicherung
Sonderkosten
Eintrittsgelder
Zuschlag für Einzelzimmer und
Einzelkabinen innen € 320, Zuschlag für 2-Bettaußenkabine
Du/WC
p.P.
€ 37. Zuschlag für Einzelkabine außen
Du/WC
p.P.
€ 25, Wir empfehlen Ihnen bei Buchung
folgenden Reiseschutz:
RuS-Paket Bus mit RRV/RAB und
Selbstbehalt
(Vorbehaltlich Änderungen der „Europäischen Reiseversicherung AG“)
| Gültigen Reisepass oder Personalausweis bitte nicht vergessen!

Documentos relacionados