kinderdomusmerseburch

Сomentários

Transcrição

kinderdomusmerseburch
WEITERE ANGEBOTE
FERIENPROJEKTE UND FÜHRUNGEN
WIR FREUEN UNS AUF IHREN BESUCH
IM KINDERDOMUS MERSEBURCH
Die Mitarbeiter des Besucherservice am Merseburger Dom und der Tourist-Information
Merseburg helfen, den Besuch in Merseburg und der Saale-Unstrut-Region zu einem
unvergesslichen Erlebnis zu machen.
BESUCHERSERVICE MERSEBURGER DOM
TOURIST-INFORMATION MERSEBURG
ÖFFNUNGSZEITEN MERSEBURGER DOM
ANREISE PER BAHN
Domplatz 7 | 06217 Merseburg
Telefon: (03461) 21 00 45
Telefax: (03461) 72 06 21
E-Mail: [email protected]
Web: www.merseburger-dom.de
ENTDECKUNGSTOUR IM TURM
DUFTSÄCKCHEN UND ZAUBERBEUTEL
Eine spannende Entdeckungstour durch 1000 Jahre Turmgeschichte erwartet die Schüler. Die Spuren der Vergangenheit
führen über die Königstreppe vorbei an den Hinterlassenschaften der Handwerker und der ehemaligen Schüler des Domgymnasiums zum Aussichtspunkt auf dem Südwestturm über den
Dächern der Stadt. Auf dem Dachboden über dem Gewölbe des
Doms erfahren die Schüler, was es mit dem Himmelsloch auf
sich hat, und besichtigen die beeindruckenden mittelalterlichen Glocken.
Mit Heil- und Duftpflanzen, Segenssprüchen oder Beschwörungsformeln wie den Merseburger Zaubersprüchen wussten
sich die Menschen im Mittelalter gegen Krankheiten zu wehren.
In der heutigen Zeit geht das Wissen um die Verwendung von
Kräutern mehr und mehr verloren, und dennoch greifen Menschen auch auf die Erkenntnisse unserer Vorfahren zurück.
Während des Projekts gehen die Kinder in der unmittelbaren
Umgebung des Merseburger Doms auf die Suche nach Heil- und
Duftpflanzen und lernen aus und mit der Natur.
Gebühr: 3 € p.P.
Dauer: 2 h
Gebühr: 3 € p.P.
Dauer: 2 h
Materialkosten: 1 € p.P.
Materialkosten: 1 € p.P.
buchbar von Mai bis Oktober
März bis Oktober
Montag bis Samstag
Sonntag, kirchl. Feiertag
November bis Februar
Montag bis Samstag Sonntag, kirchl. Feiertag Gebühr: 3 € p.P.
Dauer: 2 h
Materialkosten: 1 € p.P.
buchbar in den Ferien Sa.-Anhalts
Leipzig
ca. 30 km
MERSEBURG
A14
NAUMBURG
Weimar
ca. 110 km
Kindergeburtstag
Die Projekte "Das Geheimnis um Ostern" und das "Wunder der Weihnacht" gehen spielerisch den Festen und
Bräuchen nach und erzählen von den spannenden Ereignissen um das Jesuskind (kleines Andenken inkl.).
Eintritt: 3 € p.P. | Material: 1 € p.P. | Dauer: 2 h
buchbar nur in der Oster- bzw. Adventszeit
Halle
ca. 15 km
A38
Viele große und kleine Dinge spielen während dieser ungewöhnlichen Führung eine Rolle. Das Angebot richtet
sich an Schulklassen, die mehr als eine klassische Führung erleben wollen.
Eintritt: 2,50 € p.P. | Dauer: 60 min
Führungszuschlag: 20,00 Euro/Gruppe
Ostern und Weihnachten
A9
A14
Der Dom einmal anders
Während eines außergewöhnlichen Geburtstages schlüpfen die Kinder in Rollen berühmter Persönlichkeiten Merseburgs. Für die individuelle Gestaltung bitten wir um
Anmeldung mindestens 14 Tage vor dem Termin.
Eintritt: 75 € | Dauer: 2 h
(max. 10 Kinder und 2 Erwachsene)
ZAUBERHAFTER KULTURGENUSS
Berlin
ca. 195 km
Magdeburg
ca. 110 km
Für Schüler bieten wir altersgerechte Führungen an. Diese können auf den Lehrplan zugeschnitten und mit den
museumspädagogischen Projekten kombiniert werden.
Eintritt: 2,50 € p.P. | Dauer: 45 min
Führungszuschlag: 20,00 Euro/Gruppe
Den Dombau mitzuerleben, ist immer wieder eine interessante
Vorstellung. Merseburg hat vor etwa 1000 Jahren eine solche
Großbaustelle erlebt. In nur etwa 2500 Tagen entstand ein Gebäude, das alles bisher Dagewesene in den Schatten stellte. Die
Bewältigung dieses Monumentalbaus war eine Meisterleistung
des verantwortlichen Dombaumeisters und seiner zahlreichen
Helfer. Um sich das Bauvorhaben besser vorstellen zu können,
folgen die Kinder zahlreichen Spuren im und am Dom, welche
vom Bau berichten.
10.00 - 16.00 Uhr
11.00 - 16.00 Uhr
ANREISE NACH MERSEBURG
KINDERDOMUSMERSEBURCH
Die Dom- und Hochschulstadt Merseburg erreichen Sie
mit Zügen des Nahverkehrs. Die Regionalbahn fährt aus
den Richtungen Halle-Eisenach. Vom Bahnhof aus erreichen Sie zu Fuß den Merseburger Dom in ca. 15 bis 20 Minuten. Von der Großstadt Halle gelangen Sie in nur 40 Minuten mit der Straßenbahn Linie 5, Halle-Bad Dürrenberg
nach Merseburg (Haltestelle Merseburg-Zentrum).
Der Merseburger Dom beteiligt sich am Projekt "Klasse
unterwegs" der Deutschen Bahn (www.bahn.de/klasseunterwegs) und am Bonusprogramm "mittenrein reisen"
(www.bahn.de/mittenrein).
09.00 - 18.00 Uhr
11.00 - 18.00 Uhr
Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Diese und weitere Informationen finden Sie auf
www.merseburger-dom.de.
Führungen
FERIEN MIT DEM DOMBAUMEISTER
Burgstraße 5 | 06217 Merseburg
Telefon: (03461) 21 41 70 oder (03461) 19 43 3
Telefax: (03461) 21 41 77
E-Mail: [email protected]
Web: www.merseburg.de
TO U R I ST I S C H
ZEITZ
Dresden
ca. 150 km
Jena
A4
Gera
Erfurt
ca. 120 km
A9
Bayreuth
ca. 185 km
A4
IMPRESSUM
Herausgeber: Vereinigte Domstifter zu Merseburg und
Naumburg und des Kollegiatstifts Zeitz
Verantwortlich für den Inhalt:
Kerstin Wille M.A. | Beate Tippelt | Eva Kindler
Heidi Vogel (Vereinigte Domstifter)
1.Auflage: 1.000
Gestaltung: propaganda24.de, Falko Matte
Bildnachweis: Bildarchiv der Vereinigte Domstiftern
(Frank Boxler, Falko Matte, Matthias Rutkowski)
Die Projekte des KinderDomusMerseburch werden
unterstützt von:
Museumspädagogik am Merseburger Dom
www.merseburger-dom.de
ZAUBERHAFTE MUSEUMSPÄDAGOGIK
IM MERSEBURGER DOM
UNSERE ANGEBOTE
KURZPROJEKTE
DER MERSEBURGER DOM - ZEITREISE DURCH 1000 JAHRE
Merseburg war im Mittelalter einer der Lieblingsorte deutscher
Kaiser und Könige. Von ihrer prächtigen Merseburger Pfalz aus
regierten sie das Land, ließen Kirchen bauen und begründeten
den Bischofssitz mit seiner großen Kathedrale. Mit seinem angrenzenden Kapitelhaus und dem Schloss bildet der Dom ein
einzigartiges Kulturensemble, das Romanik, Gotik, Renaissance
und Barock miteinander verbindet!
Bischof Thietmar von Merseburg machte mit seiner Chronik das
Bistum Merseburg berühmt und die darin beschriebenen Kaiser
Otto I., Otto II. und Heinrich II. unsterblich. Von der schicksalhaften Geschichte Rudolfs von Rheinfelden, dem Gegenkönig
Heinrichs IV., erzählt seine abgeschlagene Hand im Domschatz.
Der legendäre Kirchenfürst Thilo von Trotha, den die Rabensage bis heute unvergesslich macht, hinterließ Zeugnisse seiner
Regierungszeit auf dem gesamten Domgelände. Die Ladegastorgel als „Königin der Instrumente“ bietet Einblicke in die Zeit,
als die Kathedrale die Hofkirche der Merseburger Fürsten war.
UNSERE MUSEUMSPÄDAGOGISCHEN PROJEKTE
Im KinderDomusMerseburch werden Ihnen altersgerechte Führungen und thematisch abwechslungsreiche Projekte geboten. Von Kreativität
über musikalisches Gehör bis hin zum Umgang mit
alten Sprachen werden verschiedenste Fähigkeiten geschult, so dass die Schüler nach ihren „Zeitreisen“ sicherlich noch mehr erfahren wollen.
Lassen Sie sich inspirieren! Wir beraten Sie gern.
HEINRICH II. ZUR KRÖNUNG IN MERSEBURG
DAS RÄTSEL DER MUMIFIZIERTEN HAND
MUSIK BITTE!
Gebühr: 3 € p.P.
Dauer: 2 h
Gebühr: 3 € p.P.
Dauer: 2 h
Gebühr: 3 € p.P.
Dauer: 2 h
Eine denkwürdige Begegnung Heinrichs II. mit den sächsischen Herzögen am 25. Juli 1002 in Merseburg, die so genannte
„Sächsische Nachwahl“ des Königs, bildet die Vorlage für das
Projekt. Das hochdramatische politische Ereignis eignet sich
fantastisch zum Inszenieren und Nachspielen. Mit möglichst
originalgetreu angefertigten Kostümen und vielen Requisiten
schlüpfen die Schüler in unterschiedlichste Rollen und spielen
auf dem Domgelände das Geschehen nach.
Materialkosten: 2 € p.P.
Das wertvolle Grab Rudolfs von Schwaben im Zentrum des Merseburger Doms zeugt von der traurigen Geschichte eines Gegenkönigs und vom so genannten Investiturstreit. Das Domkapitel
verwahrt seit Jahrhunderten eine mumifizierte Hand in einem
kleinen Kästchen. Diese Kostbarkeit berichtet von der Geschichte und wurde als Rudolfs abgeschlagene Hand berühmt. Während des Projekts wird den Schülern durch Rollenspiel in mittelalterlichen Kostümen der Streit zwischen König und Papst im 11.
Jahrhundert anschaulich vor Augen geführt.
Materialkosten: 2 € p.P.
Die Merseburger Fürsten statteten den Dom als Hofkirche mit
einer prunkvollen Orgel aus. Die Pfeifen und Register, der Prospekt, der wunderbare Klang – die Ladegastorgel als “Königin
der Instrumente” beeindruckt bis heute. Eine spezielle KinderDom-Orgel erlaubt, die Funktionsweise und das technische Innenleben des Instruments zu ergründen und Rückschlüsse auf
die Ladegastorgel zu ziehen. Durch die ungewöhnlichen Einblicke hinter den Prospekt in das Orgelwerk ist es möglich, das
alte Handwerk der Orgelbauer nachzuempfinden.
Materialkosten: 1 € p.P.
ROMANIK – DAS GEHEIMNIS DER KRYPTA
Große Kathedralen wie der Merseburger Dom faszinieren bis heute, ebenso sehr wie die Frage nach der Bauweise vor 1000 Jahren.
Wichtige Regeln bestimmten schon damals das Baugeschehen.
Die korrekte Ausführung können die Schüler noch heute im Dom
“kontrollieren”. Vom Westwerk über die Krypta bis hin zur Vierung im Zentrum der Kirche wird den Schwierigkeiten beim Bau
nachgegangen und nebenbei das Geheimnis gelüftet, warum sich
das Grabmal Rudolfs von Schwaben genau im Kreuzungspunkt
von Quer- und Langhaus befindet.
Gebühr: 3 € p.P.
Dauer: 2 h
Materialkosten: 1 € p.P.
Die Projektpreise und Führungszuschläge der ausgewählten Angebote beziehen sich auf eine Gruppengröße
von mindestens 15 bis maximal 25 Schülern. Pro Gruppe gewähren wir einem Lehrer und einer Begleitperson
eine Freikarte (Materialkosten exklusive). Wir bitten um
rechtzeitige Anmeldung mit Angabe der Klassenstufe.
In gesonderten Fortbildungen stellen wir Lehrkräften die
Nutzungsmöglichkeiten des KinderDomusMerseburch
für unterschiedliche Altersgruppen und Fächergruppen
vor.
ZAUBERHAFTE ERLEBNISSE SCHAFFEN
Spannende Entdeckungstouren und Projekte im KinderDomusMerseburch entführen die Kinder und Jugendlichen in die vielfältige tausendjährige Geschichte des Merseburger Doms.
Anhand ausgewählter Themen wird spielerisch ein breites
Spektrum an Unterrichtsfächern wie Musik, Geschichte, Religion, Deutsch, Mathematik bis hin zu Sachkunde fachübergreifend behandelt. Jedes Projekt beinhaltet eine inhaltlich abgestimmte Erkundung des Merseburger Doms. Die Schüler lernen
historische Persönlichkeiten mit ihren rätselhaften Geschichten
kennen und gelangen an spannende Orte wie die romanische
Krypta oder die Domstiftsbibliothek, dem Aufbewahrungsort
der „Merseburger Zaubersprüche“. Rollenspiele im Kostüm
werden eingesetzt, um die Themen erlebbar und begreifbar zu
machen. Sogar eine kleine Kinder-Dom-Orgel läßt ungewöhnliche praktische Erfahrungen zu.
VON TEUFELSKRALLEN UND DIEBISCHEN RABEN
BISCHOF THILO VERGIBT EIN LEHEN
Gebühr: 3 € p.P.
Dauer: 2 h
Gebühr: 3 € p.P.
Dauer: 2 h
Der Dom in Merseburg spielt in der Sagenwelt eine große Rolle.
Wer kennt heute noch die Geschichte von den Teufelskrallen
oder der Schildkröte unter dem Dom?
Von diesen und weiteren Sagen werden die Schüler hören, die
Orte des überlieferten Geschehens kennenlernen und in die
Rolle der Akteure schlüpfen. Was könnte hinter diesen Geschichten stecken? Gibt es eine geheimnisvolle Wahrheit zu
ergründen?
Materialkosten: 1 € p.P.
Der bekannteste Merseburger Bischof Thilo von Trotha steht
im Mittelpunkt dieses Projekts. Während eines Rollenspiels
übernehmen die Schüler die Ämter von Bischof, Gefolge und
Adligen und klären die Bedeutung des Bischofsamtes. Dabei
wird gemeinsam die „Belehnung“ eines adligen Vasallen durch
den Bischof am authentischen Ort, dem Wappensaal im Merseburger Kapitelhaus, nachgestellt.
Materialkosten: 2 € p.P.
RÖMISCHE ZAHLEN
Der Merseburger Dom und der Kreuzgang sind wunderbare
Orte, um römische Zahlen ausfindig zu machen. Obwohl im
Alltag eher ungebräuchlich, sind diese Zahlen dennoch allgegenwärtig, wenn man offenen Auges durch die Welt geht. Integriert im Unterricht der fünften und sechsten Klassen, können
die Schüler im Merseburger Dom römische Zahlen an originalen Standorten entdecken und lernen, diese Zahlen zu lesen.
Gebühr: 3 € p.P.
Dauer: 2 h
Materialkosten: 1 € p.P.
DIE MERSEBURGER ZAUBERSPRÜCHE
Fast jeder hat schon von den Merseburger Zaubersprüchen gehört. Die Älteren können sie sogar aufsagen. Diese alten heidnischen Beschwörungsformeln wurden von einem Mönch vor rund
1000 Jahren aufgeschrieben und in der Domstiftsbibliothek
Merseburg verwahrt. Sie lassen die Zeit um 900 lebendig werden. Der Rundgang führt an Orte, an denen die Zaubersprüche
gefunden und aufbewahrt wurden, und bringt den Schülern die
Lebensumstände, den Glauben, die Sprache und die Schrift der
damaligen Zeit, die karolingische Minuskel, nahe.
Gebühr: 3 € p.P.
Dauer: 2 h
Materialkosten: 1 € p.P.

Documentos relacionados