Bildungsprogramm 2016 Campus

Сomentários

Transcrição

Bildungsprogramm 2016 Campus
Campus
Bildungsprogramm 2016
Wir sind an Ihrer Seite!
Der Raiffeisen Campus verbindet die Menschen, die
bei Raiffeisen arbeiten. Unsere mehr als 350 Bildungsveranstaltungen werden jährlich von mehr als 5.000
Mitarbeitern, Führungskräften und Funktionären
besucht. Sie kommen aus allen Bundesländern, vorwiegend von den regionalen Raiffeisenbanken und
treffen hier auf Kollegen aus den Landeszentralen,
Verbundunternehmen oder der RZB bzw. RBI.
Der Raiffeisen Campus motiviert. Die praxisorientierten Seminare des Raiffeisen Campus helfen den Mitarbeitern im Job mehr Erfolge zu haben. Wir wissen
es selbst: Nichts motiviert mehr, als der persönliche
Erfolg. Und nichts motiviert mehr, als das Signal der
Vorgesetzten, dass die Raiffeisenbank in die Weiterbildung des Einzelnen investiert. Denn nur wer in die
Weiterbildung investiert, glaubt an die Zukunft.
Der Raiffeisen Campus bereichert die Teilnehmer
an den Bildungsveranstaltungen mit praxistauglichem Wissen. Er fungiert als Marktplatz der besten
Geschäftsideen. Mehr als 200 ausgesuchte interne
Trainer arbeiten am Raiffeisen Campus. Es sind die
besten Fachexperten aus dem ganzen Sektor, die ihr
Wissen und ihre Erfahrung weitergeben.
Das Raiffeisen Campus Bildungsvolumen wächst. Weil
das Bankgeschäft im Umbruch ist, ergibt sich ganz eindeutig ein erhöhter Lernbedarf. Viele Führungskräfte
und Funktionäre bei Raiffeisen haben das klar erkannt
und zählen zu loyalen Besuchern von Raiffeisen Campus Veranstaltungen. Denn wer die Bildungschancen
nicht nutzt, läuft Gefahr zurückzufallen.
Der Raiffeisen Campus ist an Ihrer Seite, wenn es darum
geht, am Markt zuzulegen. Nichts verstellt unseren
Blick auf die Profitabilität im Kerngeschäft. Daher finden Sie im Bildungsprogramm 2016 eine umfassend
modernisierte Fachausbildung für das Privatkundengeschäft sowie einen völlig neuartigen Lehrgang für Ihre
Top-Berater, die sogenannte „Meisterklasse Verkauf“.
Das Raiffeisen Campus Team möchte Sie noch erfolgreicher machen. Wir machen Bildung aus Leidenschaft. Unsere volle Aufmerksamkeit gilt der Stärkung
des regionalen Bankgeschäfts durch kompetente
Mitarbeiter, Führungskräfte und Funktionäre. Wir sind
auch 2016 an Ihrer Seite und wir freuen uns auf die
Zusammenarbeit mit Ihnen!
v.l.n.r.
Martina Weissenbök
Thomas Grausam
Georg Gruber
Matthias Breiteneder
Christian Seidl
Sabine Ransböck
Dietmar Besau
Der Raiffeisen Campus als
Raiffeisenbanken,
deren Mitarbeiter Seminare am
Raiffeisen Campus besuchen.
Raiffeisenlandesbanken,
Raiffeisenverbände
Raiffeisen Campus
Salzburg
Bregenz
TIROL
VORARLBERG
SALZBURG
Innsbruck
TIROL
Bildungstreffpunkt
NIEDERÖSTERREICH
WIEN
Linz
St. Pölten
OBERÖSTERREICH
Eisenstadt
BURGENLAND
STEIERMARK
Graz
KÄRNTEN
Klagenfurt
Bankausbildung
Führungskräfteentwicklung
Bankausbildung
Raiffeisen Campus
Raiffeisen Campus
Führungskräfteentwicklung
Führungskräfteentwicklung
Führungskräfteentwicklung
Führungskräfteentwicklung
Inhaltsverzeichnis Führung
09
Konferenzen für Führungskräfte
Geschäftsleiterausbildung
13
Bankbetriebswirtschaft für Bankmanager 
14
Geschäftsleiter Assessment Center 
15Management plus 
Geschäftsleiter exklusiv
19
Geschäftsleiter Kompaktprogramm
20
Ertragsorientiertes Vertriebsmanagement
für Geschäftsleiter
20
Die Zukunft der Raiffeisenbank proaktiv
planen
21
Mit knappen Ressourcen das Beste erzielen
21
Erfolgsstrategien in Niedrigzinsphasen
22
Leadership in der Geschäftsleiter-Praxis
22
Exzellenz in der Führung
23
Der Geschäftsleiter als Personalchef
23
Praxisorientiertes Change Management
für Geschäftsleiter
24
Fit & Proper – als Geschäftsleiter und Bank
24
FMA- und OeNB-Prüfungen souverän meistern
25
Die gefährlichsten Haftungsrisiken
für Geschäftsleiter
25
Risiko- und Ertragssteuerung unter Basel III
26
Klartext schafft Vertrauen
26
Vitalität und Kraft nachhaltig sichern
27
Resilienz und Achtsamkeit im Geschäftsleiter-
Alltag
28
Konfliktmanagement für Geschäftsleiter
28
Fusionen und andere Kooperationen
29
Geschäftsleiter-Management-Update 2.0
29Geschäftsleiter-Plattform

8
karrierekritisches Format mit Buchungsgarantie
B-1 Manager und Führungskräfte mit
strategischer Verantwortung
32
Aufsichtsrecht KOMPAKT
32
Banksteuerung KOMPAKT
33
Fit & Proper für Manager mit
strategischer Verantwortung
33
Fit & Proper Update
34
Strategisch denken, unternehmerisch handeln
34
Vitalität und Kraft nachhaltig sichern
35
Change erfolgreich umsetzen
Führungskräftetrainings
39
Werkstatt Change Management
39
Produktivität im Vertrieb
40
Lean Management: Effizienz durch schlanke Prozesse
40
Kundennetzwerke aufbauen und pflegen
41Management konkret
42
Nachhaltig entscheiden
42
Effektiv delegieren
43
Führungsnavigator für kritische Situationen
44
WIrksame Führungskommunikation
44
Rollenklarheit als Führungskraft
45
Teamentwicklung zur Effizienzsteigerung
46
Kraftvoll bleiben
46
Leistungsfähigkeit erhalten und zurückgewinnen
47
Führung und Gesundheit I
47
Führung und Gesundheit II
48
Führung und Persönlichkeit – Carpe Diem!
48
Zeitmanagement und Selbstorganisation
für Führungskräfte
49
Erfolgsfaktor Selbstmotivation
50
Menschen überzeugen – Kooperationsdialektik
50
Konflikte konstruktiv und kreativ lösen
51
Tragfähige Vereinbarungen aushandeln
51
Der öffentliche Auftritt
Führungskräfteentwicklung
Führungskräfteentwicklung
Konferenzen für Führungskräfte
Forum Zukunft
Zielgruppe: Führungskräfte
Juni 2016
Management-Forum für
Geschäftsleiter
Zielgruppe: Geschäftsleiter
27.-28. April 2016 in Salzburg
Raiffeisen Expertenforum für Manager
mit strategischer Verantwortung
Zielgruppe: B-1 Manager und Führungskräfte mit
strategischer Verantwortung | 8.-9. Juni 2016 in Wien
Raiffeisen Leadership Kongress
Zielgruppe: Führungskräfte
22.-23. September 2016 in Wien
9
Führungskräfteentwicklung
Geschäftsleiterausbildung
Geschäftsleiterausbildung
Der Entwicklungsweg zum Geschäftsleiter
Management plus | Seite 15
Geschäftsleiter Assessment Center | Seite 14
Bankbetriebswirtschaft für Bankmanager | Seite 13
Führungs-Basisausbildung
2 von 3 Ausbildungen, davon
zumindest 1 Marktausbildung
z.B. regionale Führungsseminare bzw. Management konkret | Seite 41
Fachausbildung Bankbetriebswirtschaft | Seite 87
Firmenkunden-Colleg | Seite 67
Privatkunden-Colleg | Seite 59
Raiffeisen Bankausbildung (vormals Grundausbildung)
12
Lehrgang, 8 Tage
Bankbetriebswirtschaft für Bankmanager
SCHWERPUNKTE
ƒ Bankbetriebswirtschaftliche Zusammenhänge
im Überblick
ƒ Ableitung hilfreicher Bilanzgestaltungsmaßnahmen (Aktiv/Passiv)
ƒ Intensive Diskussion ausgewählter Bilanz- und
GuV-Positionen
ƒ Meldewesen im Überblick
ƒ Spezialfragen aus dem Steuerrecht (KöSt, USt,
Finanzstrafrecht, BAO)
Die profunde Kenntnis bilanzieller Zusammenhänge,
über Ihren Verantwortungsbereich hinaus, ist eine
wesentliche Basis für Ihre Funktion als Führungskraft.
Diese Kompetenzen helfen Ihnen, Entscheidungen
im Sinne des Gesamtunternehmens zu treffen und
Gestaltungsmöglichkeiten gezielt zu nutzen. Sie
können Ihre Bank strategisch und operativ steuern
und erkennen Spielräume für geschäftspolitische
Maßnahmen. Sie stärken Ihre Argumentationskraft im
Gespräch mit Eigentümervertretern, Experten, Prüfern
und Aufsichtsbehörden.
„Wie sich die bankbetriebswirtschaftlichen Zusammenhänge auf das große Ganze, die Bilanz und
schlussendlich die wirtschaftliche Positionierung des eigenen Arbeitgebers auswirkt, wurde mir in diesem
Lehrgang bewusst.“
Ursula Paul, RB Stockerau
AUFBAU DES LEHRGANGS: Der Lehrgang Bankbetriebswirtschaft für Bankmanager umfasst zwei
getrennte, aber inhaltlich zusammenhängende
Module mit einer Gesamtdauer von acht Ausbildungstagen. Zur fachlichen Auffrischung und optimalen
Vorbereitung stehen Ihnen E-Learning-Programme
zur Verfügung. Bei dieser Ausbildung werden
Grundkenntnisse des Rechnungswesens sowie ein
Grundverständnis zum Aufbau einer Bilanz vorausgesetzt. Der Lehrgang ist ein wesentlicher Bestandteil
BANKBETRIEBSWIRTSCHAFT FÜR BANKMANAGER
Modul 1
 Grundlagen Bankbetriebswirtschaft
 Grundlagen
Bilanzierung
 Steuerrecht
 Meldewesen
5 Tage
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Führungskräfte, Experten
der Ausbildung für Führungskräfte und angehende
Geschäftsleiter. Erfahrene Praktiker vermitteln Inhalte
in abgestimmter Tiefe aus den Bereichen Bilanz, Steuern, Bankbetriebswirtschaft und Meldewesen und
ermöglichen Ihnen die kompetente und zukunftsweisende Steuerung Ihrer Bank bzw. Ihres Bereichs.
Bankbetriebswirtschaft für Bankmanager schließt mit
einem Kompetenznachweis (schriftlich und mündlich) ab. Dieses Zertifikat berechtigt Sie zum Besuch
von Management plus.
Modul 2
 Vernetzung:
Bankbetriebswirtschaft in der GL-Praxis
 Fallstudien
Zertifikat
3 Tage
PREIS 2.000 Euro
Bitte beachten Sie die Teilnahmevoraussetzungen in SEM!
13
Führungskräfteentwicklung
Geschäftsleiterausbildung
Geschäftsleiterausbildung
Seminar, 3 Tage | SEM: 02010140
Geschäftsleiter
Assessment Center
Verantwortungsbewusste Geschäftsleiter sondieren
in Abstimmung mit den Eigentümervertretern frühzeitig geeignete GL-Nachwuchskandidaten. Auch
ambitionierte Schlüsselkräfte brauchen früh Klarheit
über die konkreten Anforderungen einer Geschäftsleiterposition und ihr Potenzial, diesen Aufgaben
gerecht zu werden. Unter Beobachtung erfahrener
Geschäftsleiter bearbeiten die AC-Teilnehmer typische
Aufgabenstellungen eines GL-Alltags. Das Ergebnis ist
eine systematische Potenzialeinschätzung mit prägnanten Entwicklungsempfehlungen. Es unterstützt
bei Personalentscheidungen und gibt Orientierung
für die weitere Karriere.
„Eine hervorragende Gelegenheit, Einblick in den
GL-Alltag zu bekommen. Systematische Beurteilungskriterien ermöglichen ein qualifiziertes
Feedback mit hoher Treffsicherheit.“
Adolf Kowar, RB NÖ Süd-Alpin
SCHWERPUNKTE
ƒƒ Fallstudien aus der Geschäftsleiter-Praxis
ƒƒ Rollenspiele und Präsentationen
ƒƒ Computerunterstützte Aufgabenstellungen
ƒƒ Feedbackgespräch auf Basis dokumentierter
Ergebnisse
ƒƒ Entwicklungsgespräch in der eigenen Bank
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an
angehende Geschäftsleiter.
PREIS 2.800 Euro
REFERENTEN
Gerhard Greimel
und Raiffeisen Geschäftsleiter
als Beobachter
Bitte beachten Sie die Teilnahmevoraussetzungen in SEM!
14
Lehrgang, 29 Tage
Management plus
Zukünftige Geschäftsleiter sind gefordert, unter
schwierigen Rahmenbedingungen auf Erfolgskurs zu
bleiben, neue Geschäftsmodelle zu implementieren
und die Chancen im Wettbewerb zu nutzen. Der neue
Lehrgang Management plus bringt ein deutliches Mehr
an Management- und Gesamtbanksteuerungs-Knowhow, einen klaren Fokus auf Wirksamkeit und Resultate
sowie Professionalität in der Vertriebssteuerung und
in der Führungskommunikation. Sie dokumentieren
nicht nur Ihre Eignung im Rahmen der Fit & ProperAnforderungen, sondern erlangen auch das praxisorientierte Rüstzeug zur strategischen Positionierung
und operativen Steuerung einer Raiffeisenbank.
SCHWERPUNKTE
ƒ Management und Bankbetriebswirtschaft
ƒ Gesamtbanksteuerung unter aufsichtsrechtlichen Anforderungen
ƒ Effektive Vertriebssteuerung in der Raiffeisenbank
ƒ Wirkung und Werkzeuge als Führungskraft
ƒ Kooperation in der Genossenschaft und im
Verbund
„Management plus ist die optimale Vorbereitung auf die Geschäftsleiterpraxis. Sowohl die für angehende
Geschäftsleiter notwendige Theorie in Rechtsfragen und Gesamtbanksteuerung als auch Werkzeuge für
die Vertriebssteuerung und Führungskommunikation wurden professionell bearbeitet.“
Franz Danzl, RB Großgmain
AUFBAU DES LEHRGANGS: Management plus umfasst fünf Module und das abschließende Zertifizierungsmodul. In den Modulen 1 bis 3 werden
Management-Modelle, Instrumente zur Bank- und
Vertriebssteuerung sowie Methoden und Instrumente der Mitarbeiterführung bearbeitet. Anhand
praxisorientierter Fallbeispiele werden relevante
Geschäftsleiter-Kompetenzen trainiert und in einer
Zwischenprüfung in Modul 3 überprüft. Die Module
4 und 5 umfassen ausgewählte Rechtsthemen,
Spezialfragen der Gesamtbanksteuerung und den
professionellen Umgang
MANAGEMENT PLUS mit sensiblen Führungs-,
Modul 1
Modul 2
 Management
und Strategie Personalentwicklung
management
 Einführung in
 Arbeitsrecht
Gesamtbank  Führungsdie Gesamtbanksteuerung
kommunikation
 Basel I-III und
ICAAP
5 Tage
5 Tage
Modul 3
 Vertriebssteuerung
Marktzinsmetho Marktzinsmethode und Kundenkalkulation
 Gesamtbanksteuerung im
Planspiel
6 Tage
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an
angehende Geschäftsleiter.
und Change-Management-Fragen. Auch abseits
der Präsenzmodule setzt Management plus auf das
Engagement jedes Teilnehmers: Vorbereitungs- und
Umsetzungsaufgaben, selbst gesteuerte Peer GroupTreffen, die Bearbeitung eines Praxisprojekts und ein
bankexterner Lernaufenthalt unterstützen die individuelle Vertiefung und leisten bereits während der
Ausbildung Beiträge zum Bankerfolg. Das mehrtägige
Zertifizierungsmodul umfasst neben der sektorintern
durchgeführten Fit & Proper-Prüfung einen umfassenden Kompetenznachweis und die Präsentation des
eigenen Praxisprojektes.
Modul 4
Modul 5
 Bilanzpolitische
 Aufsichtsrecht
Maßnahmen aus
liance
und Comp
steuerlicher Sicht
 Genossenschafts-  Vertiefung Risikorecht und ,know
management/
your structure‘
Vertriebssteuerung
 Change Manage-  Integrierte
ment
Gesamtbanksteuerung
5 Tage
Diplom
Zertifizierung
3 Tage
5 Tage
PREIS 12.900 Euro
Bitte beachten Sie die Teilnahmevoraussetzungen in SEM!
15
Führungskräfteentwicklung
Geschäftsleiterausbildung
Geschäftsleiter exklusiv
Führungskräfteentwicklung
Geschäftsleiter exklusiv
Das Raiffeisen Campus Exklusivangebot
für Geschäftsleiter auf einen Blick
Unternehmerische
Kompetenz
ts
di
re
C
0
12
Führungskompetenz
GL
GL
Fachkompetenz
Persönliche
Kompetenz
Kooperationskompetenz
Geschäftsleiter Kompaktprogramm | Seite 19
Geschäftsleiter-Plattform | Seite 29
Geschäftsleiter-Plattform | Seite 29
its
ed
r
C
60
GL
Geschäftsleiter Management Update 2.0 | Seite 29
GL
Geschäftsleiter Kompetenztrainings
its
ed
r
C
40
its
ed
r
C
25
je
18
Ertragsorientiertes
Vertriebsmanagemen für Geschäftsleiter | Seite 20
Leadership in der
GeschäftsleiterPraxis
Fit & Proper als Geschäftsleiter und Bank
Klartext schafft
Vertrauen
Konfliktmanagement
für Geschäftsleiter
Seite 22
Seite 24
Seite 26
Seite 28
Die Zukunft der
Raiffeisenbank
proaktiv planen
Exzellenz
in der Führung
FMA- und
OeNB-Prüfungen
souverän meistern
Vitalität und Kraft
nachhaltig sichern
Fusionen
und andere
Kooperationen
Seite 20
Seite 22
Seite 24
Seite 26
Seite 28
Mit knappen
Ressourcen
das Beste erzielen
Der Geschäftsleiter als Personalchef
Die gefährlichsten
Haftungsrisiken
für Geschäftsleiter
Resilienz und
Achtsamkeit im
Geschäftsleiteralltag
Seite 21
Seite 23
Seite 25
Seite 27
Erfolgsstrategien
in Niedrigzinsphasen
Praxisorientiertes
Change Management für GL
Risiko- und Ertragssteuerung unter
Basel III
Seite 21
Seite 23
Seite 25
Lehrgang, 11,5 Tage
Geschäftsleiter Kompaktprogramm
Als Geschäftsleiter sind Sie gefordert, die strategische
und operative Steuerung Ihrer Bank effektiv und
gemäß den aufsichtsrechtlichen Bestimmungen zu
gestalten. Im GL-Kompaktprogramm bearbeiten Sie
im Austausch mit Ihren Kollegen alle relevanten Themen in einem Guss. Experten-Inputs, Praxisdialoge
mit Vertretern der Sektorspitze und eine kompakte
„study tour“ sind die wesentlichen Bestandteile dieses
Management-Programms für erfahrene GL. Nebenbei
erfüllen Sie den Weiterbildungsstandard für drei Jahre.
SCHWERPUNKTE
ƒ Marktumfeld und Strategieentwicklungsmodelle
aus der MALIK Managementlehre
ƒ Ertrags-, Risiko- und Liquiditätssteuerung unter
aktuellen aufsichtsrechtlichen Bedingungen
ƒ Schlanke Organisationsstrukturen und Methoden
der Prozessoptimierung
ƒ Effektive Führungskommunikation
ƒ Selbstorganisation und Zeitmanagement als
Geschäftsleiter
„Das GL-Kompaktprogramm gibt in nachhaltiger Form Antworten auf die aktuellen Herausforderungen
im Bankmanagement. Top Referenten, die zu den besten ihres Faches gehören, und der Austausch mit den
Kollegen lieferten praxistaugliche Inputs.“
Reinhard Kerbl, RB Wolkersdorf
AUFBAU DES LEHRGANGS: Das GeschäftsleiterKompaktprogramm besteht aus vier zweieinhalbtägigen Modulen und einem eineinhalbtägigen
Abschlussmodul. Zur Vorbereitung auf die einzelnen
Module erhalten Sie Unterlagen zur Einstimmung und
Vorbereitung. In den Modulen geben Ihnen Top-Trainer konkrete Konzepte und Instrumente weiter und
berichten über branchenübergreifende Erfahrungen.
Gespräche mit den Geschäftsleiterkollegen, Praxisdialoge und Kamingespräche mit externen Experten und
GESCHÄFTSLEITER KOMPAKTPROGRAMM
Modul 1
 ManagementModelle aus der
MALIK Managementlehre
 Strategiearbeit
als Weg vom
Vorhaben zum
Resultat
2,5 Tage
Modul 2
 Ertrags-, Risikound Liquiditätssteuerung
 Aufsichtsrecht
und Basel III
Modul 3
 Methoden der
Geschäftsprozessoptimierung
 Gestaltung
von schlanken
Organisationsstrukturen
2,5 Tage
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich exklusiv an
Geschäftsleiter.
2,5 Tage
Vertretern der Sektorspitze runden das Programm ab.
Durch die gemeinsame Arbeit an Raiffeisen-Praxisbeispielen und konkreten Übungssequenzen gewinnen
Sie Sicherheit und Motivation für Ihre kommenden
Jahre als Geschäftsleiter einer Raiffeisenbank. In den
Phasen zwischen den Modulen werden Sie eingeladen, konkrete Aufgabenstellungen zu bearbeiten.
Sie nutzen die kollegiale Beratung Ihrer Peer Group
(Zeitaufwand etwa drei Arbeitstage) für ein konkretes
Veränderungsprojekt in Ihrer Raiffeisenbank.
Abschlussmodul
Modul 4
 Führungsinstrumente
 Effektive
Kommunikation
in der GL-Praxis
2,5 Tage
CREDITS
 Selbstorganisati-on und Zeitmanagement
 Blick über den
Tellerrand:
Kompakte
„study tour“
Zertifikat
1,5 Tage
GL
PREIS 5.800 Euro
19
Führungskräfteentwicklung
Geschäftsleiter exklusiv
Geschäftsleiter exklusiv
Unternehmerische Kompetenz
Kompetenztraining, 2 Tage | SEM: 02010405
Kompetenztraining, 2 Tage | SEM: 02010406
Ertragsorientiertes Vertriebsmanagement für
Geschäftsleiter
Die Zukunft der
Raiffeisenbank
proaktiv planen
Als Geschäftsleiter sind Sie mehr denn je gefordert,
das Kerngeschäft Ihrer Raiffeisenbank profitabel zu
managen. Die Steigerung der Vertriebskraft durch die
Ausnützung vorhandener Ressourcen wird dabei zum
Erfolgsfaktor. Dieses Training unterstützt Sie dabei,
Ihre Raiffeisenbank ertragsorientiert auszurichten und
nach effizientem Kundenfokus zu steuern. Sie lernen
abgeleitet von Ihrer Bankstrategie eine Vertriebsstrategie zu konkretisieren, um sowohl für Ihre Bank als
auch für Ihre Mitarbeiter und Kunden den größtmöglichen Nutzen zu stiften.
Als Geschäftsleiter stehen Sie und Ihre Raiffeisenbank vor großen strategischen Herausforderungen.
Sie müssen sich rasch an die veränderte Markt- und
Wettbewerbssituation anpassen. Sie fragen sich: „Wie
groß ist künftig groß genug?“ In diesem Training
beleuchten Sie die aktuellen Entwicklungen für Raiffeisenbanken und Ihre eigenen Handlungsoptionen.
Sie erarbeiten Strategien für eine nachhaltig erfolgreiche Entwicklung Ihrer RB und nehmen die Zukunft
proaktiv in die Hand!
„Die Umsatzmaximierung verliert an Bedeutung.
Erfolgsentscheidend ist es, mit den ‚richtigen'
– das heißt gewinnbringenden – Kunden ins
Geschäft zu kommen und zu bleiben.“
Christian Belz, Universität St. Gallen
SCHWERPUNKTE
ƒ Effektiver Kundenfokus: Welche Kunden betreuen
wir wie?
ƒ Visualisierung von Geschäftsfeldstrategie und
Geschäftsmodell
ƒ Vertriebskanäle nutzen: Multichannel-Vertrieb
ƒ Effizientes Kostenmanagement in der Vertriebssteuerung
ƒ Ziele und Vertriebscontrolling als Rahmenbedingung für Mitarbeiter
„Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg.“
Laozi, Philosoph
SCHWERPUNKTE
ƒ Markt- und Wettbewerbsumfeld analysieren und
interpretieren
ƒ Definition zukunftsfähiger Strukturen in der Bank
ƒ Lean Management: Kosten senken, Kundenorientierung forcieren
ƒ Strategische Kooperationen proaktiv planen
ƒ Change Management: Umsetzung der entwickelten Konzepte sicherstellen
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich exklusiv an
Geschäftsleiter.
CREDITS
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich exklusiv an
Geschäftsleiter.
GL
PREIS 1.225 Euro
REFERENT
CREDITS
GL
Mag. Martin Unger
PREIS 1.225 Euro
REFERENT
Dr. Andreas Kronabitleitner
20
Kompetenztraining, 2 Tage | SEM: 02010241
Kompetenztraining, 2 Tage | SEM: 02010323
Mit knappen Ressourcen
das Beste erzielen
Erfolgsstrategien in
Niedrigzinsphasen
Budgets werden gekürzt, regulatorische Anforderungen steigen und der Druck auf Mitarbeiter und
Management wächst. Strategisch richtig aufgestellte
Unternehmen schaffen jedoch auch mit knappen
Ressourcen gute Ergebnisse! Sie lernen, Ihre Bankstrategie zu überarbeiten und Ihre Strukturen und
Prozesse zu optimieren. Mit ganz konkreten Ansatzpunkten gelingt es Ihnen, Einsparungspotenziale in
Ihrer Bank zu heben und mit bestehenden Ressourcen mehr Geschäft zu machen.
Als Geschäftsleiter machen Sie sich Gedanken darüber, wie Sie Ihre Raiffeisenbank in einem veränderten
Umfeld ausrichten, um weiterhin erfolgreich zu sein.
Mithilfe zeitgemäßer Instrumente lernen Sie in diesem
Training, wie Sie die jahrzehntelang funktionierende
RB-Strategie auf deren Zukunftsfähigkeit analysieren
und gegebenenfalls anpassen. Durch das Betätigen
der richtigen Hebel gelingt es Ihnen, Ihre Raiffeisenbank auch in und nach Niedrigzinsphasen erfolgreich
zu positionieren.
„So viel unglaublich praxisbezogenen Inhalt in
zwei Tagen zu vermitteln, habe ich selten erlebt.
Ich konnte mir persönlich extrem viel mitnehmen,
was ich auch umsetze. Gratuliere euch zu diesem
Trainer!“
„Der Trainer und dieses Seminar haben mich
wirklich begeistert: Es gibt wertvolle Ansätze
zur Effizienzsteigerung und Kostenoptimierung.
Wir brauchen noch mehr Fokus auf Struktur und
Strategie!“
Matthias Breidt, RB Region Schärding
Paul Mair, RB Region Baden
SCHWERPUNKTE
ƒ Eckpfeiler guter Strategien
ƒ Prinzipien der Effektivität
ƒ Gestaltung effizienter Arbeitsabläufe
ƒ Aufbau schlanker Organisationen
ƒ Kommunikation und Führung bei hoher Mitarbeitermotivation
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich exklusiv an
Geschäftsleiter.
CREDITS
SCHWERPUNKTE
ƒ Rentabilität des Kundengeschäfts als echter
Stresstest
ƒ Eckpfeiler einer Erfolgsstrategie
ƒ Ergebnissteigerung durch Vertriebsintensivierung
ƒ Kostenstrukturen und Produktivität in den
Bereichen Markt, Marktfolge und „Overhead“
ƒ Die „optimale“ Aufstellung einer Raiffeisenbank
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich exklusiv an
Geschäftsleiter.
GL
CREDITS
GL
PREIS 1.225 Euro
PREIS 1.225 Euro
REFERENT
REFERENT
Mag. Ferdinand Schmid Schmidsfelden
Dr. Edgar Schirl, MBA
21
Führungskräfteentwicklung
Geschäftsleiter exklusiv
Unternehmerische Kompetenz
Geschäftsleiter exklusiv
Führungskompetenz
Kompetenztraining, 2 Tage | SEM: 02010324
Kompetenztraining, 2 Tage | SEM: 02010407
Leadership in der
Geschäftsleiter-Praxis
Exzellenz in der Führung
Führungskräfte tendieren manchmal dazu, ihren
Fokus auf Probleme, Gefahren und Defizite zu richten. Was dabei vergessen wird: Die Entwicklung von
Stärken ist wesentlich effektiver als das Ausmerzen
von Schwächen! In diesem Training lernen Sie Instrumente kennen, die Sie bei einer stärkenorientierten
Führungsarbeit unterstützen. Nach dem Training
richten Sie Ihre Aufmerksamkeit konsequent auf die
Stärken und Potenziale Ihrer Mitarbeiter, um hohe
Qualitätsstandards zu setzen und exzellente Leistungen zu erreichen.
Ihr Alltag als Führungskraft ist sehr komplex, die
Tragweite Ihres Führungshandelns nimmt zu und die
Zeit ist meist knapp. Exzellenz in Ihrer RB entsteht nur
dann, wenn jeder weiß, was es zum Erfolg braucht
und was jeder Einzelne dazu beitragen muss. Wirksam
delegieren, priorisieren und die Umsetzung kontrollieren sind dabei wesentliche Erfolgsfaktoren. Dieses
Training zeigt Ihnen, wie Sie Ihre Führungs- und Entscheidungskompetenz im Spannungsfeld zwischen
Komplexität und Klarheit steigern.
„Wenn man als Geschäftsleiter den Anspruch
hat, Leistungsteams möglichst gut zu führen und
Veränderungen proaktiv zu gestalten, ist dieses
Seminar eine echte Unterstützung bzw. fast
unverzichtbar.“
„Es gibt keine schlechten Mannschaften, Marschall. Es gibt nur schlechte Offiziere.“
Napoleon
SCHWERPUNKTE
ƒ GPS für stärkenbasierte Führungsarbeit
ƒ Formulieren positiver Fragen
ƒ Führen mit Vision, strategischer Fokussierung und
Umsetzungsenergie
ƒ Energie-Check: Sinn, Zuversicht, Einfluss
SCHWERPUNKTE
ƒ Ergebnisfokussierung als Grundlage wirksamer
Führung
ƒ Geschäftsentwicklung und konkrete Verhaltenserwartung kommunizieren
ƒ Verantwortung bewusst machen und einfordern
ƒ Entscheidungen treffen, priorisieren, Umsetzung
einfordern
ƒ Feedback geben: Abweichung von Erwartung als
Lernchance nutzen
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich exklusiv an
Geschäftsleiter.
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich exklusiv an
Geschäftsleiter.
CREDITS
CREDITS
Walter Mayr, RB Region Freistadt
GL
GL
PREIS 1.225 Euro
PREIS 1.225 Euro
REFERENT
REFERENT
Mag. Lothar Wenzl
22
Obst. Wilhelm Mainhart, MBA MSD
Kompetenztraining, 2 Tage | SEM: 02010237
Kompetenztraining, 2 Tage | SEM: 02010238
Der Geschäftsleiter als
Personalchef
Praxisorientiertes
Change Management
für Geschäftsleiter
Personalentscheidungen gehören oft zu den schwierigsten und unangenehmsten Aufgaben eines
Geschäftsleiters und werden deshalb vielfach aufgeschoben. Professionelles Personalmanagement hilft
Ihnen dabei, diese Aufgaben erfolgreich zu bewältigen. Im Seminar lernen Sie die wesentlichen Methoden des Personalmanagements – abgestimmt auf die
Größenordnung einer Raiffeisenbank – kennen. Mit
den neu erworbenen Kompetenzen gelingt es Ihnen
Schritt für Schritt, eine schlagkräftige, wettbewerbsstarke Raiffeisenbank zu entwickeln.
„Fallbeispiele mit Hinweisen auf Fallstricke im Personalmanagement werden von sehr kompetenten
Referenten professionell eingebracht. Rechtliche
und formelle Themen werden sehr praxisorientiert
behandelt.“
Aydin Aktas, RB Vorderland
SCHWERPUNKTE
ƒ Arbeit mit Berufsbildern
ƒ Arbeitsrecht, Dienstverträge und Prämiensysteme
ƒ Systeme zur Zielvereinbarung und Leistungsmessung
ƒ Führungskommunikation in Veränderungsprozessen
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich exklusiv an
Geschäftsleiter.
CREDITS
Zunehmender Ertragsdruck verlangt von Ihnen als
Geschäftsleiter gezielte Veränderungsschritte. Damit es
gelingt, Restrukturierungsvorhaben und neue Prozesse
erfolgreich umzusetzen, ist professionelles Change
Management-Know-how notwendig. In diesem Training lernen Sie, wie Sie Veränderungsbereitschaft in
Ihrem Team wecken, um gemeinsam schwierige Vorhaben und fordernde Ziele umzusetzen. Ein Praxisleitfaden zeigt mit strukturierten Arbeitsschritten den Weg
zum Erfolg: vom Initiieren des Veränderungsprojektes
bis zum erfolgreichen Umsetzen.
„Die Bankenlandschaft und auch Raiffeisen sind in
einem Veränderungsprozess. Mit den Werkzeugen
und erworbenen Fähigkeiten aus diesem Seminar
kann man mit Vertrauen in die Zukunft gehen!“
Herbert Kolb, RB Gröbming
SCHWERPUNKTE
ƒ Analyse der Veränderungsvorhaben und geeignete Instrumentarien
ƒ Stakeholder-Analysen und Erwartungsmanagement
ƒ Prägnante Kommunikation, die aufrüttelt und
mobilisiert
ƒ Souveräner Umgang mit Emotionen und
Widerständen bei Veränderungen
ƒ Praxisleitfaden mit strukturierten Arbeitsschritten
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich exklusiv an
Geschäftsleiter.
GL
PREIS 1.225 Euro
CREDITS
GL
REFERENTEN
PREIS 1.225 Euro
Mag. Bettina Kastner
Mag. (FH) Peter Rieder
REFERENT
Mag. Manfred Bouda, MBA
23
Führungskräfteentwicklung
Geschäftsleiter exklusiv
Führungskompetenz
Geschäftsleiter exklusiv
Fachkompetenz
Kompetenztraining, 2 Tage | SEM: 02010123
Kompetenztraining, 2 Tage | SEM: 02010408
Fit & Proper – als
Geschäftsleiter und Bank
FMA- und OeNB-Prüfungen souverän meistern
Mit Basel III wird eine neue Dimension der Regulierungsdichte erreicht – als Geschäftsleiter sind Sie
persönlich verantwortlich für die Einhaltung der
Vorschriften. In diesem Training werden Sie durch
den Dschungel gegenwärtiger und künftiger Regularien geführt. Sie erhalten das fachliche Rüstzeug,
um zwischen Anforderungen und Empfehlungen
für Ihre Raiffeisenbank unterscheiden zu können. Am
Ende der zwei Tage ist Ihnen klar, was mittels interner
Richtlinien zu dokumentieren ist und wie Sie mit Prüfungen durch die Aufsicht umgehen.
„Es gelingt den Trainern, Komplexität sehr einfach
und übersichtlich darzustellen. Ich habe vier
Seiten an Ideen und Maßnahmen für meine Bank
mitgenommen.“
Josef Buchleitner, RRB Gänserndorf
SCHWERPUNKTE
ƒ Europäisierung der Aufsicht, Europäisierung der
Anforderungen
ƒ Kosten von Versäumnissen für den Geschäftsleiter
ƒ Aufsichtsrecht neu
ƒ Echtbeispiele europäischer Anforderungen
ƒ Ausblick auf zukünftige Regularien für die Banken
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich exklusiv an
Geschäftsleiter.
CREDITS
Die OeNB ist im Auftrag der FMA für die Vor-OrtBankenprüfung zuständig. Die FMA selbst überprüft
in einem Fit & Proper-Hearing die fachliche Eignung
von Top-Managern. In diesem Training lernen Sie von
Referenten aus FMA, OeNB und KPMG, aufgrund welcher gesetzlichen Grundlagen wer was überprüft und
was mögliche Auslöser für die Prüfung sein können.
Nach einem Erfahrungsaustausch mit bereits geprüften GL-Kollegen wissen Sie, wie Sie sich „im Fall der
Fälle“ auf FMA- und OeNB Prüfungen vorbereiten und
diese im Anschluss erfolgreich meistern!
„Durch dieses Training wird es gelingen, die
Schreckgespenster ‚Fit & Proper-Test‘ und ‚FMA/
OeNb-Vor-Ort-Überprüfung‘ zu entmystifizieren.“
Alina Czerny, Trainerin
SCHWERPUNKTE
ƒ Aufsichtssystem in Europa und Rolle bzw.
Prüfungsauftrag der FMA & OeNB
ƒ Prüfungsanlässe und Ablauf in der Praxis
ƒ Vor- und Nachbereitung einer Vor-Ort-Prüfung
ƒ Zusammenarbeit mit der Revision als Begleiter
während der Prüfung
ƒ Erfahrungsberichte und Beispielfragen aus Fit &
Proper Hearings
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich exklusiv an
Geschäftsleiter.
GL
PREIS 1.225 Euro
CREDITS
GL
REFERENTEN
PREIS 1.225 Euro
Mag. Andrea Cerne-Stark
Mag. Werner Lanzrath
24
REFERENTEN
Externe Experten aus KPMG, FMA und OeNB
Sektorreferenten
Kompetenztraining, 2 Tage | SEM: 02010240
Kompetenztraining, 2 Tage | SEM: 02010124
Die gefährlichsten
Haftungsrisiken für
Geschäftsleiter
Risiko- und Ertragssteuerung unter Basel III
Als Geschäftsleiter treffen Sie weitreichende Entscheidungen und tragen hohe Verantwortung. Damit
verbunden ist auch das Risiko, für Schäden zu haften.
Nur wer seine Rechte und Pflichten und die damit einhergehenden Gefahren kennt, kann persönliche Haftungsrisiken minimieren. In diesem Training erhalten
Sie anhand konkreter Fallbeispiele aus der RaiffeisenBankenpraxis Tipps für den praktischen Umgang mit
Risiken und üben deren Früherkennung.
„Dieses Training ist ein MUSS für jeden Geschäftsleiter. Warum? 1. Spannend 2. Kurzweilig
3. (Über-)Lebenswichtig.“
Eveline Buder, RB Meggenhofen-Kematen
SCHWERPUNKTE
ƒ Haftungen gegenüber der eigenen Bank
ƒ Haftungen gegenüber der Republik Österreich
und Dritten
ƒ Versicherungsoptionen für Organmitglieder
ƒ Effektives IKS für Banken
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich exklusiv an
Geschäftsleiter.
CREDITS
Die Umsetzung der europäischen Regularien stellt
hohe Anforderungen an die Steuerung einer Bank.
Fokussiertes Know-how in Theorie und Praxis unterstützt dabei, diese Aufgaben erfolgreich zu bewältigen.
In diesem Simulations-Training treffen Sie gemeinsam
mit GL-Kollegen Entscheidungen zu Geschäftsmodell,
Geschäftspolitik und einzelnen Geschäftsfeldern einer
Musterbank. Ein PC-Programm zeigt die Auswirkungen Ihrer Entscheidungen. Im Alltag gelingt es Ihnen
dadurch besser, Fehlentwicklungen frühzeitig zu
erkennen, mit gezielten Maßnahmen zu korrigieren
und Ihre Bank erfolgreich zu steuern.
„Dieses Seminar hat mir die Augen für Basel III
geöffnet und aufgezeigt, worauf wir uns als Geschäftsleiter in der Banksteuerung konzentrieren
müssen, um erfolgreich zu sein.“
Karl Kornhofer, RBB Oberwart
SCHWERPUNKTE
ƒ Steuerung einer Modell-Raiffeisenbank mittels
PC-Simulation
ƒ Berücksichtigung aktueller Eigenkapital- und
Liquiditätsvorschriften
ƒ Auswirkungen auf die Vermögens- und Kapitalstruktur, die Rentabilität und Liquidität
ƒ Berücksichtigung von Marketing, Vertrieb und
Personalmanagement
GL
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich exklusiv an
Geschäftsleiter.
PREIS 1.225 Euro
REFERENTEN
CREDITS
Univ.-Prof. Dr. Markus Dellinger
Mag. Stefan Puhm, MBA
GL
PREIS 1.225 Euro
REFERENTEN
Dr. Bernulf Bruckner
Mag. Martin Paier
25
Führungskräfteentwicklung
Geschäftsleiter exklusiv
Fachkompetenz
Geschäftsleiter exklusiv
Persönliche Kompetenz
Kompetenztraining, 2 Tage | SEM: 02010243
Kompetenztraining, 2 Tage | SEM: 02010113
Klartext schafft Vertrauen
Vitalität und Kraft
nachhaltig sichern
Missverständnisse und nicht klar formulierte Erwartungen verursachen hohe Kosten – ökonomische und
emotionale. Die klare Positionierung als Führungskraft
unterstützt Sie dabei, zuverlässig und erfolgreich zu
sein. Sie lernen in diesem Training, die Dinge auf den
Punkt zu bringen sowie charismatisch und umsetzungsstark aufzutreten. Sie entwickeln prägnante
Positionen und vermitteln diese greifbar und lösungsorientiert. Sie verfeinern Ihre Möglichkeiten, auch
in sensiblen Situationen Ihre Stärken zu nutzen und
erhöhen dadurch Ihre Durchschlagskraft.
„Eine Spitzentrainerin: Komplexe Führungsthemen
100% begreifbar und nachvollziehbar aufbereitet.
Ich habe einen echten praktischen Nutzen für
meinen Geschäftsleiter-Alltag mitgenommen.“
Richard Hanke, RB Salzkammergut
SCHWERPUNKTE
ƒ Führen zwischen Vertrauen und Kontrolle,
Kollegialität und Hierarchie
ƒ Klarheit in der Sache, Wertschätzung gegenüber
der Person
ƒ Prägnanz in der Botschaft
ƒ Begleitung von Mitarbeitern in Veränderungssituationen
ƒ Persönliche Prägungen, Komfort- und Stresszonen
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich exklusiv an
Geschäftsleiter.
CREDITS
GL
PREIS 1.225 Euro
REFERENTIN
Dr. Susanne Mingers
26
Wenn die Anforderungen steigen, wächst auch der
Erwartungsdruck. Sie sollten dennoch Gelassenheit
und Souveränität ausstrahlen. Nachhaltige Leistungsfähigkeit ist Ihre entscheidende Erfolgsgrundlage als
Geschäftsleiter. Sie lernen, auch unter schwierigen
Bedingungen langfristig konzentriert und vital zu bleiben. Sie haben ein klares Konzept, wie Sie Ihre Kräfte
bündeln und Ihre Lebendigkeit als Mensch erhalten
können. Nach diesem Training setzen Sie Ihre Energie
gezielt und bewusst für die wesentlichen Dinge im
Management-Alltag ein.
„Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen,
sondern jedes Mal wieder aufzustehen.“
Ralph Waldo Emerson, Philosoph
SCHWERPUNKTE
ƒ Bewusstes Agieren in den unterschiedlichen
Rollen
ƒ Erkennen der Zusammenhänge zwischen emotionalen, mentalen und körperlichen Prozessen
ƒ Chancen und Risiken persönlichen Engagements
ƒ Grundregeln der Lebendigkeit
ƒ Persönliche Work-Life-Balance
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich exklusiv an
Geschäftsleiter.
CREDITS
GL
PREIS 1.225 Euro
REFERENTEN
Wei Tsung Lin
Mag. Albert Nöbauer
Führungskräfteentwicklung
Geschäftsleiter exklusiv
Persönliche Kompetenz
Kompetenztraining, 2 Tage | SEM: 02010327
Resilienz und Achtsamkeit im GeschäftsleiterAlltag
Als Geschäftsleiter wird von Ihnen erwartet, dass Sie
immer funktionieren. Manche Menschen gehen dann
aus Krisen gestärkt hervor, andere landen im Burnout.
In diesem Training erfahren Sie, wie sich resilientes
Verhalten in Ihren Geschäftsleiter-Alltag implementieren lässt. Sie lernen den Umgang mit Herausforderungen innerlich vorzubereiten und diese gekonnt zu
meistern. Nach dem Training beachten Sie Ihre eigenen Grenzen bewusster und sind achtsam gegenüber
sich selbst und Ihrem Umfeld.
„Das Seminar zwingt die Teilnehmer förmlich zum
‚Entschleunigen‘. Man lernt - auch durch einige
gute Übungen zur Selbststeuerung - künftig
wieder mehr auf sich selbst acht zu geben.“
Birgit Hackl, RB Hörsching-Thening
SCHWERPUNKTE
ƒ Erkennen der persönlichen Antreiber und inneren
Stressoren
ƒ Alarmglocken im schleichenden Burnout-Verlauf
ƒ Beachten der wichtigsten persönlichen Werte
ƒ Pflege der eigenen Achtsamkeit
ƒ Werkzeuge zur Resilienzsteigerung
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich exklusiv an
Geschäftsleiter.
CREDITS
GL
PREIS 1.225 Euro
REFERENT
Dr. Gerardo Drossos
27
Geschäftsleiter exklusiv
Kooperationskompetenz
Kompetenztraining, 2 Tage | SEM: 02010242
Kompetenztraining, 2 Tage | SEM: 02010409
Konfliktmanagement für
Geschäftsleiter
Fusionen und andere
Kooperationen
Gemeinsames Arbeiten wird oft erschwert, weil
Konflikte über lange Zeit nicht wahrgenommen
oder angesprochen werden. Als Geschäftsleiter sind
Sie gefordert, mit Spannungen im Team und in der
Geschäftsbeziehung mit Kunden professionell umzugehen. In diesem Training lernen Sie Frühwarnsignale
zu erkennen, Konflikte konstruktiv anzusprechen
und Lösungsoptionen zu entwickeln. Damit sind Sie
deutlich sicherer im Umgang mit Ihren eigenen und
fremden Emotionen und nutzen Konflikte, um zu
guten Lösungen zu kommen.
Fusionen und andere strukturelle Neuausrichtungen
einer RB zählen zu den verantwortungsvollsten Aufgaben von Spitzenfunktionären und Geschäftsleitern.
Die Unsicherheit ist naturgemäß groß, weil schon
kleine Fehler erhebliche Auswirkungen zeigen können. Welche Schritte setze ich wann? Mit wem und
in welcher Reihenfolge ist ein Fusionsvorhaben zu
klären? Welche Aspekte sind zu berücksichtigen? Wie
gelingt nach der Fusion die kulturelle Integration? Hier
bekommen Sie ein klares Bild zu den Erfolgskriterien
Ihres Fusions- oder Kooperationsvorhabens.
„Das spannende Thema wurde von Dr. Huber toll
vermittelt. Ich kann mich seither in schwierigen
Gesprächssituationen - vor allem auf emotionaler
Ebene - viel besser auf mein Gegenüber einstellen!“
„Fusion ist ein mögliches Werkzeug, um langfristig
erfolgreich bleiben zu können.“
Erwin Altenberger, RB Saalbach-Hinterglemm-Viehhofen
Dieter Zaunschirm, RB Weiz-Anger
SCHWERPUNKTE
ƒ Klarheit in der Rolle als Führungskraft bei Konflikten
ƒ Gesprächstechniken und Verhandlungsstrategien
ƒ Eskalationsdynamiken und -stufen in Konflikten
ƒ Interpretieren nonverbaler Signale
ƒ Erarbeiten von konstruktiven Verhaltens- und
Lösungsstrategien
SCHWERPUNKTE
ƒ Kommunikationsprozesse zur erfolgreichen
Fusionsentscheidung
ƒ Rechtliche, steuerliche, technische Rahmenbedingungen
ƒ Veränderungsprozesse und Kulturwandel (post
merger integration)
ƒ Fallbeispiele gelungener und weniger gelungener Kooperationen
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich exklusiv an
Geschäftsleiter.
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich exklusiv an
Geschäftsleiter.
CREDITS
CREDITS
GL
GL
PREIS 1.225 Euro
PREIS 1.225 Euro
REFERENT
REFERENTEN
Mag. Peter Grafinger
Mag. Christian Seidl
Mag. Martin Unger
Sektorreferenten
Impulsgeber
Dr. Erwin Huber
28
Kompetenztraining, 3,5 Tage | SEM: 02010122
Workshop, 2 Tage | SEM: 02010099
Geschäftsleiter-Management-Update 2.0
GeschäftsleiterPlattform
Als Geschäftsleiter sind Sie gefordert, in jedem Umfeld
die richtigen Managemententscheidungen zu treffen.
Topaktuelles Fachwissen unterstützt Sie dabei ebenso
wie ein gut ausgestatteter Management-Werkzeugkasten. Getreu dem Motto „What’s new?“ frischen Sie
im Geschäftsleiter-Management-Update 2.0 rasch
Ihr Wissen in den relevantesten Bereichen auf. Als
erfahrener Geschäftsleiter haben Sie danach einen
guten Überblick über aktuelle Managementthemen
und investieren Ihre Zeit gezielt in mögliche Entwicklungsfelder – Ihre eigenen, die Ihres Teams und die
Ihrer Raiffeisenbank.
Sie wollen sensible Fragen aus Ihrer Führungspraxis im
diskreten Expertenkreis besprechen und nach geeigneten Lösungen suchen? In drei Treffen innerhalb
von 18 Monaten beraten Sie sich mit Geschäftsleitern
anderer Raiffeisenbanken und dem Mentor Dr. Karl
Waltle. Die langjährige Erfahrung, das hohe Vertrauen
in der Gruppe und die stimmige Moderation stellen
sicher, dass Sie ganz konkrete Lösungsstrategien für
Ihre Anliegen erarbeiten.
„Durch das GMU 2.0 ist mir bewusst geworden,
dass wir unser künftiges Zielbild viel deutlicher
abbilden müssen als bisher: Big picture zu Vertriebsbank versus Abwicklungsbank.“
Michael Penker, RB Lurnfeld-Reisseck
SCHWERPUNKTE
ƒ Trends in Demografie, Kaufverhalten und am
Finanzmarkt
ƒ Neues aus Brüssel
ƒ Fitness- & Strategie-Check für die Raiffeisenbank
ƒ Aktuelles aus dem Arbeitsrecht
ƒ Führungskommunikation in Zeiten der Veränderung
„Diskret, punktgenau, Praxis pur: In der Plattform
bekommt jeder Teilnehmer für seine Anliegen
ganz konkrete Lösungsideen von GL-Praktikern.“
Georg Pregesbauer, RK Orth a. d. Donau
SCHWERPUNKTE
ƒ Als Teilnehmer bestimmen Sie selbst die Arbeitsthemen!
- z.B. Zusammenarbeit in der Geschäftsleitung,
mit Funktionären und Führungskräften
- z.B. Treffen schwieriger Personalentscheidungen
- z.B. Akzeptanz und Steuerung von Veränderungen
ƒ Ergänzende Inputs sektorexterner Manager
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich exklusiv an
Geschäftsleiter.
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich exklusiv an
Geschäftsleiter.
CREDITS
CREDITS
REFERENTEN
GL
PREIS 2.000 Euro
REFERENTEN
Dr. Susanne Mingers
Prof. (FH) Dr. Karl Pinczolits
Dr. Johannes Rehulka
Dr. Edgar Schirl, MBA
Dr. Markus Winkelmeier
Mag. Bettina Kastner
... und weitere Experten
GL
PREIS 1.225 Euro
Mag. Christian Seidl
Weitere sektorinterne und -externe
Impulsgeber und Experten
29
Führungskräfteentwicklung
Geschäftsleiter exklusiv
Führungskräfteentwicklung
B-1* Manager und Führungskräfte
mit strategischer
Verantwortung
B-1 Manager
und Fühin RLB,
RZB/RBI und
rungskräfte
mitVerbundstrategischer Verantwortung
unternehmen
* B-1 = Board -1 = BereichsleiterInnen, die direkt an den Vorstand bzw. die Geschäftsführung berichten.
B-1 Manager und Führungskräfte mit strategischer Verantwortung
Leadership Update, 1,5 Tage | SEM: 02020267
Leadership Update, 2 Tage | SEM: 02020266
Aufsichtsrecht
KOMPAKT
Banksteuerung
KOMPAKT
Als Führungskraft sind Sie Experte in Ihrem Fachgebiet. In Ihrer täglichen Arbeit kommen Sie jedoch
kaum oder gar nicht mit aufsichtsrechtlichen Sachverhalten in Berührung. In diesem Training erhalten
Sie mehr Klarheit über die aktuellen regulatorischen
Anforderungen des Bankgeschäftes und deren
Raiffeisen-Relevanz. Sie verstehen die Grundzüge der
Aufsichtsarchitektur und entwickeln Verständnis für
Ziele und Mittel der Regulierung von Banken.
Um mit Geschäftsleitern von Raiffeisenbanken auf
Augenhöhe diskutieren zu können, ist es notwendig,
das Geschäft der Primärbank auch im Kontext der
Finanzmärkte in der Tiefe zu verstehen. In diesem
Training erleben Sie mit Hilfe eines Planspiels hautnah
die komplexen, betriebswirtschaftlichen Zusammenhänge bei der Steuerung einer Bank. Sie schärfen
Ihr Gesamtbankverständnis und erweitern Ihr FachKnow-how. Mit dem erworbenen Wissen gelingt es
Ihnen, Ihre geschäftlichen Anliegen gegenüber dem
Management der Raiffeisenbanken wirksam zu platzieren.
„Die Beschäftigung mit den wichtigsten BWGBestimmungen ist für mich als Führungskraft
im Bankensektor, auch wenn ich nicht direkt im
unmittelbaren Bankenbereich arbeite, ein MUST!“
Markus Winkelmeier, RV Salzburg
SCHWERPUNKTE
ƒƒ Die wesentlichsten Bestimmungen aus dem
Aufsichtsrecht
ƒƒ Überblick über die wesentlichen Konzepte und
Kennzahlen: IPS, ICAAP, LCR
ƒƒ Zusammenwirken von EBA, EZB, FMA, OeNB und
deren Regulierungsaufgaben
ƒƒ Anforderungen an Führung und Organisation der
einzelnen Stufen im Raiffeisen-Sektor
ƒƒ Genossenschaftliche Grundlagen und Besonderheiten im Raiffeisen-Sektor
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an
B-1 Manager in Raiffeisenlandesbanken,
RZB/RBI und Verbundunternehmen.
„In diesem Training wird ein komplexes Thema
kurzweilig und praxisnah vom Trainer vorgetragen und anschließend auf spielerische Art weiter
vertieft. Eine wirklich gelungene Mischung.“
Heike Arbter, Raiffeisen Centrobank
SCHWERPUNKTE
ƒƒ Finanzmärkte und aktuelle Fragestellungen zur
Konjunktur, Zinsen und Inflation
ƒƒ Geschäftsmodell einer Raiffeisenbank
ƒƒ Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung einer Bank
ƒƒ Marktorientierte Banksteuerung unter aktuellen
regulatorischen Anforderungen
ƒƒ Planspiel: Auswirkungen und Zusammenhänge
erleben
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an
B-1 Manager in Raiffeisenlandesbanken,
RZB/RBI und Verbundunternehmen.
PREIS 1.075 Euro
PREIS 1.225 Euro
REFERENTEN
Mag. Andrea Cerne-Stark
Mag. Werner Lanzrath
Mag. Arnulf Perkounigg
REFERENTEN
Dr. Bernulf Bruckner
Dr. Valentin Hofstätter
Diese Seminare sind einzeln oder im Gesamtpaket
„Fit & Proper für Manager mit strategischer Verantwortung“ buchbar. SEM: 02020330
32
Leadership Update, 4 Tage | SEM: 02020330
Leadership Update, 1 Tag | SEM: 02020369
Fit & Proper für Manager
mit strategischer Verantwortung
Fit & Proper Update
Als Inhaber einer Schlüsselfunktion brauchen Sie
neben fachlicher Expertise auch fundiertes Knowhow in Finanzwirtschaft, Aufsichtsrecht und Gesamtbanksteuerung. In diesem Seminar erhalten Sie
einen kompakten Überblick über die regulatorischen
Anforderungen, schärfen Ihr Gesamtbankverständnis
und erweitern Ihr Fachwissen in Finanzwirtschaft und
Genossenschaftsrecht. Dadurch erfüllen Sie die aktuellen Fit & Proper-Guidelines der FMA für Inhaber von
Schlüsselfunktionen.
„Dieses Training bietet eine ausgezeichnete Möglichkeit sich erneut mit grundlegenden aufsichtsrechtlichen Vorgaben vertraut zu machen und
diese anhand von Praxisbeispielen anzuwenden.“
Johannes Kellner, RBI
SCHWERPUNKTE
ƒƒ Genossenschaftliche Grundlagen und Besonderheiten im Raiffeisensektor
ƒƒ Überblick über aufsichtsrechtliche Anforderungen
ƒƒ Finanzmärkte und aktuelle Fragestellungen zu
Konjunktur, Zinsen und Inflation
ƒƒ Bankbetriebswirtschaft
ƒƒ Marktorientierte Banksteuerung unter aktuellen
regulatorischen Anforderungen
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an
B-1 Manager in Raiffeisenlandesbanken,
RZB/RBI und Verbundunternehmen.
PREIS 2.150 Euro
REFERENTEN
Dr. Bernulf Bruckner
Mag. Andrea Cerne-Stark
Dr. Valentin Hofstätter
Mag. Werner Lanzrath
Mag. Arnulf Perkounigg
Aufgrund Ihrer beruflichen Expertise oder der
Teilnahme am Leadership Update „Aufsichtsrecht
KOMPAKT“ und „Banksteuerung KOMPAKT“ bzw. „Fit &
Proper für Manager mit strategischer Verantwortung“
haben Sie sich bereits Basiswissen im Aufsichtsrecht,
in der Gesamtbanksteuerung und in den Fit & ProperBestimmungen der FMA angeeignet. In diesem
Intensiv-Update vertiefen Sie Ihr Know-how aufgrund
der aktuellsten aufsichtsrechtlichen Entwicklungen.
Zusätzlich verschaffen Sie sich gemäß dem „Know
your structure-Prinzip“ einen guten Überblick über
die Struktur und die Sicherungseinrichtungen der
Raiffeisen Bankengruppe.
„Ein guter Einstieg in die komplexe und unausweichbare Materie der Regularien. ‚Fit & Proper‘
wird durch dieses Seminar verständlicher und
ermöglicht den Teilnehmern für sich festzustellen,
wo sie stehen und welches persönliches Engagement für die Erreichung der Vorgaben notwendig
sein wird.“
Thomas Hussl, Raiffeisen-Leasing
SCHWERPUNKTE
ƒƒ Raiffeisen-Umsetzung der Fit & Proper-Anforderungen an Kreditinstitute
ƒƒ Überblick internes Kontrollsystem und SREP
ƒƒ Beispielhafte Fragen des Fit & Proper-Hearings
der FMA
ƒƒ Spezialaspekte der Bank-Betriebswirtschaft
ƒƒ Sicherungseinrichtungen, Zahlen und Fakten der
Raiffeisen Bankengruppe
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an
B-1 Manager in Raiffeisenlandesbanken,
RZB/RBI und Verbundunternehmen.
PREIS 450 Euro
REFERENTEN
Dr. Bernulf Bruckner
Mag. Alina Czerny
Univ.-Prof. Dr. Markus Dellinger
Dieses Seminar versteht sich als
Gesamtpaket aus den einzeln buchbaren Leadership Updates
„Aufsichtsrecht KOMPAKT“ und „Banksteuerung KOMPAKT“.
33
Führungskräfteentwicklung
B-1 Manager und Führungskräfte mit strategischer Verantwortung
B-1 Manager und Führungskräfte mit strategischer Verantwortung
Leadership Update, 3 Tage | SEM: 02020013
Leadership Update, 2,5 Tage | SEM: 02020113
Strategisch denken,
unternehmerisch handeln
Vitalität und Kraft nachhaltig sichern
Als Manager denken Sie nicht nur für Ihren eigenen
Bereich, sondern entlang der gesamten Wertschöpfungskette des Unternehmens und der Raiffeisen
Bankengruppe. In diesem Training lernen Sie die
Umsetzbarkeit und den Nutzen von Unternehmensstrategie, Zielsystemen und Funktions-/Prozessanalyse kennen. Sie leisten damit wertvolle Beiträge zur
Kosten- und Ertragsoptimierung in Ihrem Haus. Es
gelingt Ihnen danach noch besser, sich als gesamtunternehmerisch denkender Manager zu positionieren,
indem Sie strategisch denken und unternehmerisch
handeln.
Wenn die Anforderungen steigen, wächst auch der
Erwartungsdruck. Sie sollten dennoch Gelassenheit
und Souveränität ausstrahlen. Nachhaltige Leistungsfähigkeit ist Ihre entscheidende Erfolgsgrundlage
als Top-Manager. In diesem Training lernen Sie auch
unter schwierigen Bedingungen langfristig konzentriert und vital zu bleiben. Sie haben ein klares Konzept,
wie Sie Ihre Kräfte bündeln und Ihre Lebendigkeit
als Mensch erhalten können. Nach diesem Training
setzen Sie Ihre Energie gezielt und bewusst für die
wesentlichen Dinge im Management-Alltag ein.
„Ich wollte mir ein konkretes Bild zur Weiterempfehlung an unsere Führungskräfte machen. Ziel
mehr als erfüllt: Durch die Gestaltung und sektorweite Verknüpfung habe ich sehr profitiert.“
Alexander Zerkowitz, RLB Steiermark
SCHWERPUNKTE
ƒƒ Zusammenspiel zwischen Unternehmens- und
Bereichsstrategie
ƒƒ Funktionenlandkarte, interne Kunden-/Lieferanten-Beziehungen
ƒƒ Optimierungsziele im Gesamtunternehmenskontext
ƒƒ Benchmarking, Steuerungsinstrumente
ƒƒ Reduktion von Komplexitätstreibern
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an
B-1 Manager in Raiffeisenlandesbanken,
RZB/RBI und Verbundunternehmen.
PREIS 1.775 Euro
REFERENT
Dr. Edgar Schirl, MBA
34
„Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen,
sondern jedes Mal wieder aufzustehen.“
Ralph Waldo Emerson, Philosoph
SCHWERPUNKTE
ƒƒ Bewusstes Agieren in den unterschiedlichen Rollen
ƒƒ Erkennen der Zusammenhänge zwischen emotionalen, mentalen und körperlichen Prozessen
ƒƒ Chancen und Risiken persönlichen Engagements
ƒƒ Grundregeln der Lebendigkeit
ƒƒ Persönliche Work-Life-Balance
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an
B-1 Manager in Raiffeisenlandesbanken,
RZB/RBI und Verbundunternehmen.
PREIS 1.225 Euro
REFERENTEN
Wei Tsung Lin
Mag. Albert Nöbauer
Leadership Update, 2 Tage | SEM: 02020360
Change erfolgreich umsetzen
Das große Change Projekt in Ihrem Unternehmen
wurde im Top-Management beschlossen. Jetzt ist
es Teil Ihrer Verantwortung als Führungskraft, die
vereinbarten Projektschritte mit Ihrem Team professionell umzusetzen. Ihr Geschick in der Change
Kommunikation und Ihre Umsetzungskraft sind jetzt
erfolgskritisch. In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie
Ihr Veränderungsvorhaben auch bei Gegenwind auf
Kurs halten: Bewährte Tools für die Gestaltung des
Veränderungsprozesses und praktische Tipps wirksamer Change-Kommunikation und punktgenaue
Interventionen für schwierige Situationen machen Sie
als Veränderungs-Manager fit.
„Geniale Menschen beginnen große Werke, fleißige
Menschen vollenden sie.“
Leonardo da Vinci
SCHWERPUNKTE
ƒƒ Strategien und Tools für erfolgreiches Veränderungsmanagement
ƒƒ Alignment im Team einfordern
ƒƒ Leitlinien und Formate zur Kommunikation in
Veränderungsprozessen
ƒƒ Umgang mit Widerständen und belastenden
Emotionen
ƒƒ Verbindlichkeit in der Umsetzung sicherstellen
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an
B-1 Manager in Raiffeisenlandesbanken,
RZB/RBI und Verbundunternehmen.
PREIS 1.225 Euro
REFERENTIN
Dr. Susanne Mingers
35
Führungskräfteentwicklung
B-1 Manager und Führungskräfte mit strategischer Verantwortung
Führungskräftetrainings
Führungskräfteentwicklung
Führungskräftetrainings
Das Raiffeisen Campus Seminarangebot für
Führungskräfte aller Raiffeisen Unternehmen
Unternehmerische
Kompetenz
Führungskompetenz
Management konkret
Seite 41
Werkstatt Change
Management
Nachhaltig
entscheiden
Seite 39
Seite 42
Produktivität
im Vertrieb
Effektiv
delegieren
Seite 39
Seite 42
Lean Management:
Effizienz durch
schlanke Prozesse
Führungsnavigator
für kritische
Situationen
Seite 40
Seite 43
Kundennetzwerke
aufbauen und
pflegen
Wirksame
Führungskommunikation
Seite 40
Seite 44
... siehe Angebot
im Kapitel
Bankausbildung
... siehe Angebot
im Kapitel
Bankausbildung
... siehe Angebot
im Kapitel
Bankausbildung
Persönliche
Kompetenz
Menschen überzeugen - Kooperationsdialektik
Seite 46
Seite 50
Leistungsfähigkeit
erhalten und
zurückgewinnen
Konflikte
konstruktiv
und kreativ lösen
Seite 46
Seite 50
Führung und
Gesundheit I & II
Tragfähige
Vereinbarungen
aushandeln
Seite 47
Seite 51
Führung und
Persönlichkeit Carpe Diem!
Der öffentliche
Auftritt
Seite 48
Seite 51
Zeitmanagement
und Selbstorganisation
Seite 48
Erfolgsfaktor
Selbstmotivation
Seite 44
Seite 49
Seite 45
Kooperationskompetenz
Kraftvoll bleiben
Rollenklarheit
als Führungskraft
Teamentwicklung
zur Effizienzsteigerung
38
Fachkompetenz
Seminar, 2 Tage | SEM: 02040377
Seminar, 2 Tage | SEM: 02040338
Werkstatt Change
Management
Produktivität im Vertrieb
Veränderungen erfolgreich zu managen und tatsächlich umzusetzen, gehört zu den schwierigsten Aufgaben jeder Führungskraft. In diesem Seminar lernen
Sie die Prinzipien des Veränderungsmanagements
kennen. In einem Planspiel erleben Sie hautnah, wie
es gelingt, Veränderungsprojekte zu initiieren, Veränderungsbereitschaft in Ihrem Team zu wecken und
Widerstand konstruktiv zu begegnen. Im Anschluss
sind Sie bestens gerüstet, um Veränderungsprojekte
voranzutreiben und erfolgreich umzusetzen.
„Mit Veränderungsprojekten ist es wie mit Radfahren: Man muss sich draufsetzen, um ein Gefühl
für Geschwindigkeit und Balance zu entwickeln.
Das Planspiel ermöglicht den Teilnehmern diese
Erfahrungen.“
Peter Mack, Trainer
SCHWERPUNKTE
ƒ Erfolgsfaktoren und Stolpersteine in Veränderungsprojekten
ƒ Muster, Gewohnheiten und Widerstände
ƒ Phasen der Veränderungsarbeit
ƒ Werkzeugkasten Change Management
ƒ Umsetzung des Veränderungsvorhabens
Das aktuelle Marktumfeld fordert den Vertrieb besonders. Dieses Seminar unterstützt Sie dabei, die Produktivität in Ihrem Vertrieb systematisch zu steigern. Sie
lernen, wie Sie durch professionelle Vertriebssteuerung den Marktanteil erhöhen und erfahren, wie Sie
die Performance jedes Mitarbeiters beobachten und
gezielt entwickeln. Damit sorgen Sie nachhaltig für
mehr Produktivität. Mit diesem Know-how gelingt es
Ihnen, den Vertrieb in Ihrer Einheit systematisch anzukurbeln und für Top-Ergebnisse zu sorgen.
„Kaum ein Trainer hat mir so bewusst gemacht,
wie wichtig strategischer Vertrieb und ein konkretes Konzept dazu sind. Ich habe viele Ideen für die
praktische Umsetzung mitgenommen.“
Markus Clemens, Raiffeisen-IMPULS-Leasing
SCHWERPUNKTE
ƒ Ergebnisverbesserung durch Leistungssteigerung
ƒ Aktivität und Qualität steuern
ƒ Schlagzahl und Schlagkraft messen
ƒ Systematische Performance-Steigerung
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an
Führungskräfte.
CREDITS
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an
Führungskräfte.
GL
PREIS 1.000 Euro
REFERENT
CREDITS
GL
Prof. (FH) Dr. Karl Pinczolits
PREIS 950 Euro
REFERENT
Peter Mack
39
Führungskräfteentwicklung
Führungskräftetrainings
Unternehmerische Kompetenz
Führungskräftetrainings
Unternehmerische Kompetenz
Seminar, 2,5 Tage | SEM: 02040381
Seminar, 2 Tage | SEM: 02040116
Lean Management:
Effizienz durch schlanke
Prozesse
Kundennetzwerke aufbauen und pflegen
Um die Wertschöpfung Ihrer Bank zu steigern, gilt es,
interne Prozesse zu optimieren und zu steuern. Dieses
Seminar vermittelt Ihnen die entscheidenden Grundlagen und Methoden des Prozessmanagements
und zeigt Ihnen, wie Sie damit komplexe Aufgaben
schneller und erfolgreicher lösen. Praxisbeispiele
unterstützen beim Transfer in Ihren beruflichen Alltag.
Nach dem Seminar sind Ihnen die wichtigsten Zusammenhänge zwischen Ablauf- und Aufbauorganisation
klar. Sie können diese mit den gemeinsam erarbeiteten Instrumenten in Ihrer Bankenpraxis umsetzen.
„Prozessmanagement als Steuerungsinstrument
ist ein strategischer Erfolgsfaktor für jede Führungskräfte.“
Peter Kukla, Trainer
Neben Ihren Managementaufgaben als Führungskraft
pflegen Sie die wichtigsten Kundenbeziehungen persönlich. Effiziente Abläufe unterstützen Sie dabei diese
Rolle wahrzunehmen und Ihre Netzwerke gezielt
auszubauen. Sie erarbeiten in einer Kleingruppe, in
welche Kunden Sie Ihre Zeit investieren und welche operativen Geschäfte Sie abgeben sollten. Sie
gewinnen neue Ideen, wie Sie auch Top-Kunden Ihres
Hauses schwierige Themen vermitteln können. Nach
diesem Training stehen Ihre Kunden, unabhängig
vom Gesprächsanlass, hinter Ihnen und empfehlen
Ihr Unternehmen weiter.
„Großes Kompliment dem Vortragenden: Ich bin
aus dem Training mit mehr als zehn Punkten
rausgegangen, die ich konkret in der eigenen
Bank umsetzen kann. Für mich waren es sehr
inspirierende Tage.“
Michael Hödl, RB Deutschlandsberg
SCHWERPUNKTE
ƒ Lean Enterprise-Ziele, Prinzipien, Erfolgsfaktoren
ƒ Die sieben Verschwendungsarten
ƒ Struktur und Rollen in prozessorientierten
Organisationen
ƒ Prozesslenkung, Verbesserung und Standardisierung
ƒ Prozessgliederungsplan, Hauptprozesse, Prozessbeschreibungen
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an
Führungskräfte.
CREDITS
SCHWERPUNKTE
ƒ Bankinterne Prozesse zur Unterstützung der
Führungskraft als Kundenbetreuer
ƒ Aktive Gesprächsführung in der Beratung von
Top-Kunden
ƒ Gezielte Fragetechniken für extrem anspruchsvolle Kundengespräche
ƒ Symbolische Handlungen als Gesten der Wertschätzung
ƒ Empfehlungsmanagement bei Top-Kunden
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an
Führungskräfte.
GL
PREIS 1.000 Euro
CREDITS
GL
REFERENTEN
PREIS 1.200 Euro
Peter Kukla, MSc
Dr. Karl Wagner
REFERENT
Andreas Piewald
40
Seminar, 5 Tage | SEM: 02040376
Management konkret
Als (angehende) Führungskraft erwarten Sie jede
Menge anspruchsvoller Aufgaben: von der Teamführung bis zur Zielvereinbarung und Delegation. Sie
fragen sich vielleicht, ob Ihr Team für die kommenden
Aufgaben richtig aufgestellt ist und wollen wissen,
welche Instrumente und Kennzahlen Sie dabei
unterstützen, auch ehrgeizige Ziele gemeinsam zu
erreichen.
Management konkret macht Sie in fünf Tagen rundum
fit: Sie lernen anhand von Praxis-Fällen Ihren Verantwortungsbereich systematisch und marktorientiert zu
steuern und die wichtigsten Führungssituationen zu
meistern. Unter der Leitung eines externen Profis und
eines erfahrenen Raiffeisen-Praktikers trainieren Sie
die Top 10-Managementwerkzeuge und lernen, Ihre
Mannschaft zu Spitzenergebnissen zu motivieren.
„Wer einen Bereich erfolgreich führen will, der
braucht Grundsätze, zu denen er auch in schwierigen Zeiten steht und der muss für das brennen, was
er in anderen entzünden will.“
Johannes Jaindl, Trainer
SCHWERPUNKTE
ƒƒ Rolle, Aufgabe und Selbstorganisation als
Führungskraft
ƒƒ Mitarbeitermotivation, Delegation und Kontrolle
ƒƒ Personaleinsatz und Budgetierung
ƒƒ Umsetzung von Markt- und Vertriebsstrategien
ƒƒ Relevante Kennzahlen und operative Steuerungsmethoden
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an
Führungskräfte.
PREIS 1.950 Euro
REFERENTEN
Jan Poczynek
Johannes Jaindl
41
Führungskräfteentwicklung
Führungskräftetrainings
Unternehmerische Kompetenz und Führungskompetenz
Führungskräftetrainings
Führungskompetenz
Seminar, 2,5 Tage | SEM: 02040072
Seminar, 2 Tage | SEM: 02040075
Nachhaltig entscheiden
Effektiv delegieren
Die Herausforderungen im beruflichen Alltag von Führungskräften werden komplexer, die Tragweite ihrer
Entscheidungen nimmt zu. Das Seminar unterstützt
Sie dabei, fundierte und nachhaltige Entscheidungen
zu treffen. Sie lernen Führungs- und Entscheidungstechniken kennen, die Ihre Problembewältigungskompetenz steigern und die bessere Ergebnisse
bringen. Durch Ihr systematisches Vorgehen werden
Sie die Qualität Ihrer Entscheidungen deutlich erhöhen und Ihre Umsetzungspower weiter ausbauen.
Es nützt in der Regel kaum, wenn Sie als Chef versuchen, noch mehr und noch schneller zu arbeiten.
Ihre Aufgabe ist es vielmehr, effektiv zu delegieren. In
diesem Seminar lernen Sie, welche Voraussetzungen
dazu notwendig sind, welche Werkzeuge Sie dabei
unterstützen und welche Rahmenbedingungen
erfolgreiche Delegation und Aufgabenerledigung
sicherstellen. Mit den neuen Kompetenzen fördern
Sie die Eigenverantwortung Ihrer Mitarbeiter, erzielen
bessere operative Ergebnisse und gewinnen mehr
Zeit für Ihre eigenen Führungsaufgaben.
„Ich habe selten eine Veranstaltung erlebt, deren
Inhalte so gut für die tägliche Praxis verwendbar
sind und die so strukturiert, pointiert und anwenderfreundlich vermittelt wurden. Herzlichen Dank
an Oberst Mainhart.“
Pia Krouzek, RLB NÖ-Wien
„Habe mir einen theoriebehafteten Vortrag erwartet und bin ausgesprochen positiv überrascht
von dem hohen Praxisanteil und den brauchbaren
Tipps.“
Bettina Summer, Valida
SCHWERPUNKTE
ƒ Systematische Problemdiagnose
ƒ Problemlösung und Entscheidung – Kernaufgabe
von Führungskräften
ƒ Ideenfindung und Problemlösungsprozesse
ƒ Kreative Entscheidungstechniken
SCHWERPUNKTE
ƒ Ressourcenplanung
ƒ Delegation als zentrales Führungsinstrument
ƒ Kontrolle der Delegationsvereinbarung
ƒ Umgang mit Rückdelegation
ƒ Kritik- und Feedbackgespräch
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an
Führungskräfte.
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an
Führungskräfte.
CREDITS
CREDITS
GL
GL
PREIS 1.000 Euro
PREIS 950 Euro
REFERENT
REFERENT
Obst. Wilhelm Mainhart, MBA MSD
42
Rüdiger Tesar
Seminare, je 1,5 Tage
Führungsnavigator für kritische Situationen
Der Führungsnavigator ist weit mehr als eine Seminarreihe. In Kleingruppen erhalten Sie zu drei derzeit besonders brisanten Führungssituationen einfache Handlungsanweisungen. Sie planen den Kommunikationsprozess und simulieren die Umsetzung der nötigen
Schritte. Sie buchen drei 1,5-tägige Module im Gesamtpaket. Wer aus Ihrer Bank zu welchem Modul kommt, entscheiden Sie!
GL
Strukturveränderungen
Trennungsmanagement
Burnout
Ihre Organisation steht vor einer großen Strukturveränderung. Für Ihre
Mitarbeiter und Ihre Stakeholder
stellt diese einen massiven Einschnitt
dar, der die Planung und Umsetzung
zu einer großen Herausforderung
werden lässt. Das Seminar unterstützt
Sie dabei, die Veränderung strukturiert und professionell zu managen
und auf Widerstand vorausschauend
und konstruktiv vorbereitet zu sein.
Der Führungsnavigator gibt Ihnen
innerhalb einer Kleingruppe in vertrautem Rahmen anhand Ihrer Fallbeispiele Tools und Wissen, wie Sie
Veränderung erfolgreich gestalten.
Der Verlust des Arbeitsplatzes ist für Menschen ein einschneidendes Erlebnis. Sich
für die Trennung von einem Mitarbeiter zu
entscheiden, diese zu kommunizieren und
durchzuführen, stellt Sie als Führungskraft
vor eine große persönliche Herausforderung.
Im Seminar erarbeiten Sie Handlungsmöglichkeiten, um die Auflösung des Dienstverhältnisses des betroffenen Mitarbeiters so
erträglich wie möglich zu gestalten, auch für
das verbleibende Team. Der Führungsnavigator gibt Ihnen das erforderliche Hintergrundwissen und einfache Handlungsanleitungen
zu professionellem Trennungsmanagement.
Burnout ist in der Raiffeisenpraxis angekommen und längst kein abstraktes
Phänomen mehr. Jeder Burnoutfall ist
eine enorme Herausforderung für den
Betroffenen, Ihre Organisation und
Sie als Führungskraft. Der Navigator
unterstützt Sie als Führungskraft in drei
wesentlichen Phasen: Alarmsignale für
Burnout frühzeitig erkennen, adäquater
Umgang mit dem Betroffenen und die
Gestaltung der Wiedereingliederung
nach dessen Genesung. Sie erarbeiten
konkrete Möglichkeiten, präventiv und
unterstützend zu handeln. Mit diesem
Wissen gelingt es Ihnen, die nötige Distanz und Professionalität in Ihrer Rolle
als Führungskraft zu behalten.
„Der eine wartet, dass die Zeit
sich wandelt, der andere packt sie
kräftig an und handelt.“
„Wie ein Mitarbeiter die Trennung erlebt,
entscheidet über seine Zukunft. Die
Führungskraft ist gefordert, ihren Teil der
Verantwortung dafür professionell und
menschlich wahrzunehmen.“
Dante Alighieri, Philosoph
Susanne Jech, Trainerin
SCHWERPUNKTE
ƒ Kommunikation von Strukturveränderungen systematisch
planen
ƒ Mitarbeiter und Stakeholder
professionell informieren
ƒ Umgang mit Widerständen
und Ängsten von Betroffenen
ƒ Sicherstellen der Produktivität in
der Umstellungsphase
SCHWERPUNKTE
ƒ Umgang mit der eigenen inneren
Haltung zum Thema
ƒ Systematische Planung und Vorbereitung des Trennungsprozesses
ƒ Leitfaden für professionelles Führen von
Trennungsgesprächen
ƒ Vermeidung von Traumatisierungen des
Betroffenen & Vertrauensverlust des Teams
ƒ Arbeitsrechtliche Grundlagen, Dokumentationserfordernisse und Kommunikation
REFERENTIN
REFERENTIN
Mag. Susanne Jech, MSc
Mag. Susanne Jech, MSc
„Parallel die Unternehmensinteressen
zu vertreten, mit dem vom Burnout
betroffenen Mitarbeiter adäquat
umzugehen und gleichzeitig die Leistungsfähigkeit im Team zu erhalten,
zeichnet gute Führungskräfte aus.“
Marina Schröder, Trainerin
SCHWERPUNKTE
ƒ Erkennen der Merkmale im
Arbeitsalltag
ƒ Umgang mit Mitarbeitern im Burnout
ƒ Interne und externe Kommunikation unter Beachtung der Rechtsvorschriften
ƒ Leitfaden für die nachhaltige
Wiedereingliederung
REFERENTIN
Marina Schröder
43
Führungskräfteentwicklung
Führungskräftetrainings
Führungskompetenz
Führungskräftetrainings
Führungskompetenz
Seminar, 2,5 Tage | SEM: 02040341
Seminar, 2,5 Tage | SEM: 02040379
Wirksame Führungskommunikation
Rollenklarheit als
Führungskraft
Führungsarbeit ist Kommunikationsarbeit: Als Chef
informieren und kommunizieren Sie täglich. Dabei ist
nicht nur wichtig, was Sie sagen, sondern auch wem,
in welchem Rahmen, wie oft und natürlich wie. In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie klare Kommunikationsprozesse gestalten und optimieren. Sie vertiefen
Ihr Wissen über die Wirkung von Kommunikation und
trainieren die sichere und zielorientierte Gestaltung
konkreter Gesprächssituationen. Damit gelingt es
Ihnen, den Kommunikationsfluss und die Zusammenarbeit in Ihrem Team nachhaltig zu verbessern.
Ihre Mitarbeiter fordern Orientierung, wollen Sicherheit und Anerkennung - das spüren Sie zur Zeit
sehr deutlich. Sie sind gefordert, Ihre Führungsrolle
bewusst einzunehmen und nachvollziehbar zu leben.
Dieses Seminar zeigt Ihnen auf, was erfolgreiches
Führungsverhalten ausmacht, wofür Sie verantwortlich sind und wofür nicht. Sie lernen, wie es gelingt,
Wertschätzung und kritisches Feedback, Nähe und
Distanz, Sach- und Personenorientierung gegenüber
Mitarbeitern in guter Balance zu halten und festigen
so Ihr Rollenverständnis als Führungskraft.
„Die Trainerin gibt fundierte Tipps für Führungskommunikation als Kernthema jeder Führungsarbeit, welche sich im Banken-Alltag umsetzen
lassen. Eine echte Empfehlung für jede Führungskraft.“
Heinz Hüttenbrenner, RB Leoben-Bruck
SCHWERPUNKTE
ƒ Effektive Kommunikationsstrukturen und
Prozesse
ƒ Gesprächs- und Fragetechniken für Führungskräfte
ƒ Erwartungsklärung, Zielvereinbarung und
Leistungsfeedback
ƒ Besprechungen effektiv gestalten
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an
Führungskräfte.
CREDITS
GL
PREIS 1.000 Euro
REFERENTIN
Claudia Röschl
44
„Wer von jedem geliebt werden will, darf nicht
führen.“
Autor unbekannt
SCHWERPUNKTE
ƒ Gelebte Führung als Grundlage erfolgreicher
Organisationen
ƒ Unternehmenserfordernisse und Mitarbeiterbedürfnisse zusammenführen
ƒ Rollenbilder und Einflussformen in der Führung
ƒ Selbst-Bewusstsein und Führungs-Kraft
ƒ Reflexionsfähigkeit als Basis für die eigene
Weiterentwicklung
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an
Führungskräfte.
CREDITS
GL
PREIS 1.000 Euro
REFERENT
Sören Buschmann
Führungskräfteentwicklung
Führungskräftetrainings
Führungskompetenz
Seminar, 2,5 Tage | SEM: 02040073
Teamentwicklung zur
Effizienzsteigerung
Als Führungskraft ist es Ihre Aufgabe, für die professionelle Zusammenarbeit und Leistungsfähigkeit
Ihres Teams zu sorgen. Dieses Seminar unterstützt
Sie dabei, Ihre Mannschaft zu einem effizienten Team
zu entwickeln. Sie lernen Grundlagen der Teamarbeit und Teamentwicklung kennen und erproben
bewährte Werkzeuge für die professionelle Teamführung – auch in schwierigen Situationen. Nach diesem
Seminar setzten Sie in Ihrem Team Schritte, die die
Arbeit für alle motivierender, effizienter und erfolgreicher machen.
„Die Trainerin gab spannende Denkanstöße und
neue Blickwinkel wie Teams wirklich funktionieren
und welche Rahmenbedingungen dazu beitragen,
ein Team zu Höchstleistung zu entwickeln.“
Andreas Vondrak, RB Deutschlandsberg
SCHWERPUNKTE
ƒ Prinzipien der Teamarbeit
ƒ Kernaufgaben von Teamleitern
ƒ Werkzeuge professioneller Teamführung
ƒ Umgang mit schwierigen Teamsituationen
ƒ Wege zur effizienten Teamperformance
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an
Führungskräfte.
CREDITS
GL
PREIS 1.000 Euro
REFERENTIN
Mag. Sabine Eybl
45
Führungskräftetrainings
Persönliche Kompetenz
Seminar, 2 Tage | SEM: 02040343
Seminar, 2,5 Tage | SEM: 02040380
Kraftvoll bleiben
Leistungsfähigkeit
erhalten und zurückgewinnen
Widerstandskraft, Belastungsfähigkeit und Flexibilität
sind Eigenschaften, die jede Führungskraft braucht,
um sich selbst und ihre Mitarbeiter ruhig und stabil
durch neue Herausforderungen zu führen. Das Seminar unterstützt Sie dabei, selbst in turbulenten Zeiten
entschlossen und zuversichtlich zu handeln. Sie
erkennen und festigen Ihre Resilienzfaktoren und stärken Ihr inneres Gleichgewicht. Damit gelingt es Ihnen
auch in anspruchsvollen Situationen in Ihrer stabilen
Zone zu bleiben und den Führungsalltag effektiv und
gesund zu bewältigen.
„Effektive Führungskräfte erkennen in zunehmender Angst und Unsicherheit einen Indikator für
Fortschritt und lernen wie man damit umgeht –
mit sich selbst und anderen.“
Peter Senge, MIT
SCHWERPUNKTE
ƒ Resilienz und Selbstwirksamkeit
ƒ Ermittlung des eigenen Resilienzprofils
ƒ Erkennen von resilienzfördernden Ressourcen
ƒ Entwicklung von Strategien zur Steigerung der
Resilienz
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an
Führungskräfte.
CREDITS
GL
Wenn die Anforderungen im Arbeitsalltag und die
Ressourcen zu ihrer Bewältigung nicht zusammenpassen, entsteht ein Konflikt zwischen Arbeit und
Gesundheit. In diesem Seminar identifizieren Sie die
kraftraubenden Ungleichgewichte, die oft zu Überlastung und Erschöpfung führen. Das Seminar unterstützt Sie dabei, mit Ihren Ressourcen zu haushalten,
um Ihre Leistungsfähigkeit auch in herausfordernden
Zeiten nachhaltig zu sichern. Sie gehen achtsam mit
sich selbst um. Das macht Sie leistungsfähiger und
zum Vorbild für Ihre Mitarbeiter und Kollegen.
„Warum überlasten sich Menschen? Wie kann ich
auf mich selbst aufpassen? Der richtige Umgang
mit Überlastung bei sich und Mitarbeitern stehen im
Zentrum dieses Trainings!“
Hannes Lenz, Trainer
SCHWERPUNKTE
ƒ Umgang mit Erschöpfungszuständen
ƒ Ermittlung eigener kraftbringender Quellen
ƒ Achtsamer Umgang mit sich und anderen
ƒ Balance als Führungsziel
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an
Führungskräfte.
PREIS 950 Euro
CREDITS
GL
REFERENTIN
PREIS 1.000 Euro
Mag. Renate Binder
REFERENT
Hannes Lenz
46
Seminar, 2,5 Tage | SEM: 02040094
Seminar, 2,5 Tage | SEM: 02040095
Führung und
Gesundheit I
Führung und
Gesundheit II
Tempo und Druck im Geschäftsleben nehmen zu,
klagloses „Funktionieren“ wird dennoch erwartet.
Wenn die Leistungsfähigkeit sinkt, die Freude nachlässt oder der Körper reagiert, ist Handeln gefragt.
Das Seminar unterstützt Sie dabei, Ihre physische und
psychische Gesundheit zu stärken. Sie reflektieren Ihre
Lebenssituation und entwickeln die für Sie besten
Möglichkeiten, stärkende Ressourcen zu aktivieren.
Aktives Ressourcenmanagement und Achtsamkeit
gegenüber sich selbst erhöhen Ihre Lebensqualität
und Ihre Leistungsfähigkeit als Führungskraft.
Bei allen guten Vorsätzen achtsamer mit sich selbst
und seinen eigenen Ressourcen umzugehen,
behalten die schlechten Gewohnheiten allzu oft die
Oberhand. Mithilfe von Führung und Gesundheit II
schenken Sie sich selbst wieder Aufmerksamkeit. Sie
tanken auf, um körperliche und geistige Leistungsfähigkeit und neue Lebenszufriedenheit zu erreichen.
Das Seminar gibt Ihnen dort Unterstützung, wo Sie es
wirklich brauchen. Damit gelingt es Ihnen, alle Anforderungen des Alltags souverän zu meistern und dabei
auf dem Weg der Gesundheit zu bleiben.
„Sehr wertvolle Seminartage mit jeder Menge
‚Gehirnnahrung‘ für mich persönlich und meine
Führungsarbeit. Auf sich selbst zu achten ist
gesund. Und gesunde Menschen sind den Anforderungen des Lebens gewachsen.“
„Erleben Sie in einem motivierenden Seminar, wie
Ihr Körper Ihrem Kopf und Ihrer Entscheidung, fitter,
gesünder und glücklicher zu werden, folgen wird.“
Johannes Zwinz, RB Neunkirchen-Schwarzatal-Mitte
SCHWERPUNKTE
ƒ Selbstreflexion grundlegender Werte und Motive
ƒ Arbeit und Leben in Balance
ƒ Stress, Erschöpfung und Burnout
ƒ Aktivierung persönlich stärkender Ressourcen
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an
Führungskräfte.
CREDITS
Toni Klein, Trainer
SCHWERPUNKTE
ƒ Persönliche Leistungsfähigkeit und Lebenszufriedenheit
ƒ Nachhaltiges Ressourcenmanagement
ƒ Reflexion individueller Themen aus der Gruppe
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an
Führungskräfte.
CREDITS
GL
PREIS 1.275 Euro
GL
REFERENTEN
PREIS 1.275 Euro
REFERENTEN
Mag. Toni Klein
MMag. Susanne Schwarz
Mag. Toni Klein
MMag. Susanne Schwarz
47
Führungskräfteentwicklung
Führungskräftetrainings
Persönliche Kompetenz
Führungskräftetrainings
Persönliche Kompetenz
Seminar, 3 Tage | SEM: 02040089
Seminar, 2,5 Tage | SEM: 02040093
Führung und Persönlichkeit – Carpe Diem!
Zeitmanagement und
Selbstorganisation für
Führungskräfte
Souveräne Führungskräfte unterscheiden sich von
mittelmäßigen weniger durch ihr Fachwissen, als
durch Ihre Einstellung im Umgang mit sich selbst
und anderen. Dieses Seminar unterstützt Sie dabei,
Führungs-KRAFT mit positiver Ausstrahlung und
überzeugter Gelassenheit zu entwickeln. Sie finden
wirksame Wege zu Ihren Ressourcen und erlernen
Techniken, die sich unmittelbar in persönlichen und
gemeinsamen Erfolg umsetzen lassen. Mit Carpe
Diem! steigern Sie Ihr Potential und übernehmen
Verantwortung für den Erfolg Ihres Raiffeisenunternehmens.
„Kaum eine Qualifizierung hat mich bis heute derart
positiv beeindruckt wie dieses Seminar. Praxisorientierte Tipps für Führungskräfte in einer grundehrlichen und ungekünstelten Art.“
Franz Straußberger, RB Birkfeld-Oberes Feistritztal
SCHWERPUNKTE
ƒ Die rote Linie - Überwindung unserer Grenzen
ƒ Because! - Vom Klagenden zur Wahlfreiheit
ƒ Die fünf Wirkungsebenen für Erfolg
ƒ Das Alphamodell der Führung
ƒ Die Kraft des Augenblicks – 100 Prozent Energie
im Hier und Jetzt
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an
Führungskräfte.
CREDITS
Die Fähigkeit in spannenden aber turbulenten Zeiten
erfolgreich und souverän zu sein, erfordert ein neues
Bewusstsein in der Arbeit als Führungskraft. Das
Seminar unterstützt Sie dabei, trotz Unterbrechungen
und Aufgaben, die einen Tag zerstückeln können,
klaren Kopf zu behalten. Sie lenken Ihren Fokus auf
das Wesentliche und priorisieren. Ordnung im Kopf
steigert Ihre Effektivität und senkt Ihr Stresslevel. Sie
werden Ihre Aufgaben mit bestehenden Ressourcen
bewältigen und Ihre Ziele einfacher und rascher erreichen.
„Im Seminar habe ich viele wertvolle Tipps und
Hinweise erhalten, wie ich meine persönliche Organisation verbessern und so Zeit gewinnen kann.
Das erworbene Wissen ist ein absoluter Gewinn und
sehr leicht in die Praxis umzusetzen.“
Sigrid Seibezeder, RB Region St. Pölten
SCHWERPUNKTE
ƒ Nachhaltige Leistungsfähigkeit durch realistischeTerminplanung
ƒ Bessere Ergebnisse durch gezielte Vor- und
Nachbereitung
ƒ Balance zwischen Verfügbarkeit und eigener
Produktivität
ƒ Stressentlastung durch Prozesse
ƒ Führungsarbeit zeitlich planen und verbindlich
umsetzen
GL
PREIS 1.125 Euro
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an
Führungskräfte.
REFERENT
CREDITS
GL
Mag. Ing. Gottfried Schafzahl
PREIS 1.000 Euro
REFERENT
Göran Askeljung
48
Führungskräfteentwicklung
Führungskräftetrainings
Persönliche Kompetenz
Seminar, 2 Tage | SEM: 02040342
Erfolgsfaktor Selbstmotivation
Berufliche und persönliche Leistung hängen in entscheidendem Ausmaß von der dahinterstehenden
Motivation ab. Der stärkste Motivator liegt im Menschen selbst. Dieses Seminar unterstützt Sie dabei,
Ihre persönliche Motivationslage zu durchleuchten.
Sie erforschen Ihre persönlichen Motivationsfaktoren
und energiegebenden Ressourcen und lernen Demotivationsfaktoren entgegenzuwirken. Damit bleiben
Sie langfristig aus sich selbst heraus motiviert und
zufrieden und bringen tagtäglich beste Leistungen –
im Beruf und im Privatleben.
„Um wieder neue Kraft für die vielfältigen Aufgaben und Herausforderungen zu schöpfen, ist es
wichtig innezuhalten. Nach dem Seminar nehme
ich mit gestärkter Selbstmotivation die Herausforderungen der Zukunft an.“
Michael Kienesberger, RB Salzkammergut
SCHWERPUNKTE
ƒ Persönliche Motivationsfaktoren
ƒ Lebensbalance als Motivationsgrundlage
ƒ Umgang mit Motivationskillern
ƒ Ankerpunkte für den Alltag
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an
Führungskräfte.
CREDITS
GL
PREIS 950 Euro
REFERENT
Mag. Walter Schneck
49
Führungskräftetrainings
Kooperationskompetenz
Seminar, 2 Tage | SEM: 02040085
Seminar, 3 Tage | SEM: 02040081
Menschen überzeugen –
Kooperationsdialektik
Konflikte konstruktiv
und kreativ lösen
Menschen zu überzeugen bedeutet Widerstände
zu überwinden. Diese Widerstände sind nur selten
rationaler, sondern meist emotionaler Natur: Eine
gemeinsame Lösung zu finden, ist damit nicht einfach. Kooperationsdialektik unterstützt Sie dabei, Ihr
Gegenüber für sich zu gewinnen. Sie lernen die Kernelemente der Dialektik und wie Sie damit gewinnbringende Diskussionen führen, Widerstände abbauen
und zielführend argumentieren. Mit diesem Wissen
sind Sie in der Lage, Probleme in der Zusammenarbeit
herrschaftsfrei zu lösen und Konsens zu erzielen.
Als Führungskraft sind Sie immer wieder mit Konflikten konfrontiert, egal ob Sie selbst beteiligt sind oder
als Vermittler einen Konflikt im Team regeln müssen.
Aus Unsicherheit vergeht oft wertvolle Zeit und die
Situation eskaliert. Dieses Seminar unterstützt Sie
dabei, Konflikte konstruktiv und kreativ zu lösen. Sie
lernen, Konflikte frühzeitig zu erkennen und zu analysieren und erarbeiten Strategien zur erfolgreichen
Gesprächsführung und dem Umgang mit Emotionen.
Mit diesen Methoden gelingt es Ihnen, Konflikte aktiv
anzugehen und gute Lösungen herbeizuführen.
„Das Seminar vermittelt in lebhafter und unterhaltsamer Weise Leitfäden und Strukturen, um Gespräche und Diskussionen erfolgreich und überzeugend
führen zu können.“
„Mag. Walter Schneck ist ein begnadeter Vortragender, der die Inhalte stets ein wenig humoristisch
mit teils auch persönlichen Anekdoten aus diversen
Lebensbereichen untermauert. Dadurch haucht er
seinem Seminar richtiggehend Leben ein.“
Hannes Rauscher, RB Langenlois
Martin Strondl, RB Oberes Waldviertel
SCHWERPUNKTE
ƒ Lehre der Dialektik
ƒ Diskussion versus Debatte
ƒ Argumentation und Nutzenbrücke
ƒ Widerstände und Emotionen in der
Kommunikation
ƒ Denken in Begründungen
SCHWERPUNKTE
ƒ Konfliktphasen und Konfliktstufen
ƒ Gesprächstechniken und Gesprächsphasen für
Konfliktgespräche
ƒ Umgang mit Emotionen
ƒ Rolle der Führungskraft bei Konflikten im Team
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an
Führungskräfte.
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an
Führungskräfte.
CREDITS
CREDITS
GL
GL
PREIS 950 Euro
PREIS 1.125 Euro
REFERENT
REFERENT
Prof. Mag. Peter Gruber
50
Mag. Walter Schneck
Seminar, 3 Tage | SEM: 02040080
Seminar, 3 Tage | SEM: 02040378
Tragfähige Vereinbarungen aushandeln
Der öffentliche Auftritt
Ob im Dialog mit Mitarbeitern, Vorgesetzten und Kollegen oder im Gespräch mit Kunden oder Verbundpartnern: Als Führungskraft sind Sie laufend gefordert,
trotz unterschiedlicher Vereinbarungen und Interessen der Beteiligten, zu Lösungen von Problemen zu
kommen. In diesem Seminar lernen Sie Prinzipien des
sachgerechten Verhandelns, grundlegende Methoden und systematische Vorgehensweisen kennen. Mit
diesen Kompetenzen schaffen Sie es, sich auf für alle
tragfähige Vorgangsweisen zu einigen und langfristig
vertrauensvolle Beziehungen aufzubauen.
Als Führungskraft repräsentieren Sie Ihre Raiffeisenbank bei öffentlichen Veranstaltungen und Feierlichkeiten in der Region. Dieses Training unterstützt Sie
dabei, Ihre Raiffeisenbank in der lokalen Öffentlichkeit
souverän zu vertreten. Sie lernen Techniken, um Ihre
Zuhörer für sich zu gewinnen. Sie trainieren, wie Sie
Ihre Botschaften auf den Punkt bringen, Ihr Publikum emotional begeistern und nachhaltig Eindruck
hinterlassen. Mit diesem Training meistern Sie jeden
zukünftigen Auftritt professionell und werden dabei
zum überzeugenden Markenbotschafter Ihrer Raiffeisenbank.
„Gut verhandelt haben Sie dann, wenn Ihr Gegenüber in Zukunft wieder mit Ihnen verhandeln
möchte.“
aus einer Studie der Harvard University
„Es zählt nur eine Frage: Was haben sich Ihre Zuhörer behalten, von dem was Sie gesagt haben.“
Josef Trippl, Trainer
SCHWERPUNKTE
ƒ Harvard-Prinzipien erfolgreichen Verhandelns
ƒ Strukturierte Verhandlungsvorbereitung
ƒ Verhandlungen im Spannungsfeld Emotion und
Sache
ƒ Interessenskonflikte, Lösungsmöglichkeiten und
Erfolgskontrolle
ƒ Umgang mit Verhandlungstricks
SCHWERPUNKTE
ƒ Beim Publikum Begeisterung erzeugen
ƒ Die Markenkraft von Raiffeisen und den genossenschaftlichen USP nutzen
ƒ Als Person die Positionierung Ihrer Raiffeisenbank
vermitteln
ƒ Botschaften für Ihre Auftritte bewusst planen
ƒ Sicherheit in spontanen und vorbereiteten Reden
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an
Führungskräfte.
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an
Führungskräfte.
CREDITS
CREDITS
GL
GL
PREIS 1.125 Euro
PREIS 1.125 Euro
REFERENTIN
REFERENTEN
Mag. Birgit Fischer-Sitzwohl
Josef Trippl
... und weitere externe Experten
51
Führungskräfteentwicklung
Führungskräftetrainings
Kooperationskompetenz
Kooperationskompetenz
Bankausbildung
Bankausbildung
Bankausbildung
Inhaltsverzeichnis Bankausbildung
55
Konferenzen aus dem Bereich Bankausbildung
Privatkundengeschäft
59Privatkunden-Colleg 
60Geschäftskunden konkret
61
Meisterklasse Verkauf
62
Lehrgang Diplom.Finanzberater
63
fresh up für erfahrene Privatkundenbetreuer
63
Professionelle Kundenbetreuung unter MiFID II
64
Top-Beratung für Ärzte
Firmenkundengeschäft
67Firmenkunden-Colleg 
68
fresh up für erfahrene Firmenkundenbetreuer
69
Lehrgang Diplom.Kommerzkundenbetreuer
70
Lehrgang Certified Management Consultant
71
Lösungsorientiertes Verhandeln im Firmenkundengeschäft
71
Erfolgreiche Konditionengespräche unter Basel III
72
Branchen-Werkstatt für das Firmenkundengeschäft
72
Effizientes Forderungsmanagement
73
Steuerfragen des Firmenkunden
73
Planrechnungen von Firmenkunden
74
Früherkennung und Krisenmanagement im Firmenkundengeschäft
74
Sanierung von Firmenkunden
Interne Servicebereiche
76Assistenz-Tage
76
Bankwissen kompakt für die Assistenz
77
Arbeitsorganisation & Zeitmanagement im Office
77
Effizientes Arbeiten am PC
78
Erfolgsfaktor Persönlichkeit
78
Erfolgsfaktor Teamarbeit
79
Wirkungsvolle Chefentlastung
Experten
83
Lehrgang Compliance
84
Lehrgang Kreditrisikomanagement
85
Lehrgang Gesamtbankrisikomanagement
86Bankbilanz-Kurs 
87
Fachausbildung Bankbetriebswirtschaft 
88
Lehrgang Innenrevision 
89
fresh up für erfahrene Innenrevisoren
89
Prüfungshandlungen in Rechnungswesen und Controlling
90
Revision des Wertpapiergeschäftes
90
Praxisnahe Prüfung des Kreditgeschäftes
91
Revision und IT
Offene Trainings
95Investmentkompass
95
Behavioural Finance
96
Corporate Bonds
97
Kreditgestion I
97
Kreditgestion II
98Immobilienbewertung
98
Wohnbaufinanzierung für Profis
99
Spezialfragen der Kunden-Bilanzanalyse
99
Bonitätsbeurteilung bei E/A-Rechnungen
und Saldenlisten
100 Besteuerung von Kapitalveranlagungen
100 Professionelle Vermögensweitergabe
101 Aktuelle kreditrechtliche Entscheidungen
101 Compliance und Geldwäsche
102 Die Hypothek als Kreditsicherheit
102 Juristische Gefahren der Immobilienfinanzierung
103 Insolvenzrecht in der Praxis
103 Anfechtungsrecht in der Kreditpraxis
104 Korrektes Verhalten vor Gericht
105 Wirtschaftspolitik und Medienanalyse aus
erster Hand
105 Wirtschaftsstandort Österreich unter der Lupe
106 Mit Volkswirtschaftslehre zum Finanzmarkterfolg
107 Praxistraining Neukundengewinnung
107 Chancen nutzen – Kundenerwartungen übertreffen
108 Projektmanagement als Erfolgsfaktor
108 Effiziente Arbeitstechnik:
Zeit gewinnen – Kosten sparen
109 Lehrgang Training plus
110 Praxisworkshop für erfahrene Referenten
110 Präsentationstraining für Praktiker
111 Pressearbeit für Praktiker
111 Eventmanagement für Praktiker
112 Train your Brain I
112 Train your Brain II
113 English for Banking
114 Kompetenz und innere Balance
114 Gelassenheit in Konfliktsituationen
115 Schlagfertigkeitstraining I
115 Schlagfertigkeitstraining II
116 Stress und Gesundheit
116 Klarheit nach innen – Klarheit nach außen
117 Erfolg durch mentale Fitness I
117 Erfolg durch mentale Fitness II
118 Wege zum inneren „Ja“
118 Rhetoriktraining für Praktiker

54
karrierekritisches Format mit Buchungsgarantie
Bankausbildung
Konferenzen aus dem Bereich Bankausbildung
Fachkonferenz Innenrevision
Zielgruppe: Innenrevisoren, ext. Innenrevisoren
2.-3. Juni 2016 in Salzburg
Raiffeisen Campus Portfolio Tage
Expertenforum D.FB und CFP
Zielgruppe: D.FB, CFP
3.-4. November 2016 in Salzburg
Expertenforum D.KB und CMC
Zielgruppe: D.KB, CMC
10.-11. November 2016 in Wien
55
Bankausbildung
Zielgruppe: Privatkundenbetreuer, PK+ Betreuer
6.-7. Juni 2016 in Wien
Bankausbildung
Privatkundengeschäft
Privatkundengeschäft
Der Raiffeisen Bildungsweg für Privatkundenbetreuer
Expertenforum
D.FB und CFP®
Seite 55
Lehrgang
Diplom.Finanzberater
Seite 62
Raiffeisen Campus
Portfolio Tage
Seite 55
Meisterklasse
Verkauf
Seite 61
Privatkunden-Colleg*
Seite 59
Seminare
Seite 63-64 und ab Seite 81
Geschäftskunden
konkret
Seite 60
fresh up Privatkundenbetreuer
Seite 63
* Das Privatkunden-Colleg ersetzt die bisherige
Fachausbildung Privatkundenbetreuer.
Raiffeisen Bankausbildung
(vormals Grundausbildung)
Grundausbildung
58
Privatkundengeschäft
Lehrgang, 16 Tage
Privatkunden-Colleg*
Die professionelle Betreuung von Privatkunden,
besonders jenes Kundensegments, das direkt und
persönlich betreut wird, zählt zu den Kernaufgaben
jeder Raiffeisenbank. Der Erfolgsdruck nimmt wegen
der anhaltenden Niedrigzinsphase, dem veränderten
Kundenverhalten und den neuen rechtlichen Vorgaben ständig zu. Das Privatkunden-Colleg setzt auf der
Raiffeisen Bankausbildung auf und vermittelt vertieftes Fachwissen. Sie lernen dieses zu vernetzen und im
Kundenkontakt effektiv anzuwenden. Sie stärken Ihre
verkäuferische Kompetenz und erzielen ertragreiche
Abschlüsse.
SCHWERPUNKTE
ƒ Vertiefte Fachkompetenz in Finanzierung und
Veranlagung
ƒ Stärkung des rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Know-hows
ƒ Finanzmarktverständnis für profunde Beratungsgespräche
ƒ Top-Lösungen für Schlüsselsituationen der
Kunden
ƒ Fallbasiertes Beratungs- und Verkaufstraining
„Der Privatkundenbetreuer der Zukunft ist der kompetente und vertrauensvolle Partner unserer Kunden in
allen Finanzfragen. Das neue Privatkunden-Colleg bietet dazu die maßgeschneiderte Bildungslösung.“
AUFBAU DES LEHRGANGS: Sie starten das
Privatkunden-Colleg mit dem virtuellen Vorbereitungsmodul 0. Ein Mix aus Selbstlernunterlagen,
Webinaren und Selbsttests unterstützt Sie dabei,
unabhängig vom Abschlusszeitpunkt der eigenen
Raiffeisen Grundausbildung bestens vorbereitet in die
Präsenzphase des Privatkunden-Colleg zu starten.
In Modul 1 erweitern Sie nach der Einstiegsprüfung
in einer Kombination aus Fachvorträgen, Praxisbeispielen und Gruppenarbeiten Ihr Fach-Know-how für
die qualifizierte Privatkundenbetreuung. Nach dem
ModulP1RIVATKUNDEN
dokumentieren
Sie Ihre Umsetzungserfolge
-COLLEG
Modul 0 - virtuell
 Grundlagen
Volkswirtschaft
 Grundlagen
Veranlagung
 Grundlagen
Finanzierung
 Grundlagen Recht
und Compliance
Modul 1
 Kundenwelten
und Bankentrends
 Finanzmarkt- und
Gesamtbankverständnis
 Veranlagen
 Finanzieren
 Rechtssicherheit in
der Kundenberatung
10 Tage
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Kundenbetreuer Privatkunden, Kundenbetreuer PK+
und Kundenbetreuer Private Banking
in einem Lerntagebuch. Ihr fachliches Fundament
zeigen Sie am Beginn des zweiten Moduls bei einer
schriftlichen Zwischenprüfung. In der Vorbereitung
unterstützen Sie die virtuellen Lerncoaches des Raiffeisen Campus.
Das Modul 2 wird als Praxiswerkstatt organisiert. Sie
erarbeiten in Fallstudien Top-Lösungen für die Schlüsselsituationen im Kundengeschäft. Im praxisnahen
Verkaufstraining bauen Sie Ihre Präsentationsfähigkeit
und Abschlussstärke weiter aus. In der Abschlussprüfung stellen Sie Ihr Beratungs- und Verkaufskönnen in
unterschiedlichen Kundensituationen unter Beweis.
Modul 2
 Positionierung und
Selbstverständnis
 Umfassende Kundenlösungen für Schlüsselsituationen
 Multichannel-Kundenkommunikation
 Professionalität und
Profitabilität im Verkauf
Zertifikat
6 Tage
PREIS 3.900 Euro
* Das Privatkunden-Colleg ersetzt die bisherige
Fachausbildung Privatkundenbetreuer.
Bitte beachten Sie die Teilnahmevoraussetzungen in SEM!
59
Bankausbildung
Wolfgang Gredler, RB Wipptal
Privatkundengeschäft
Seminar, 5 Tage | SEM: 03020300
Geschäftskunden konkret
Geschäftskunden gelten als eine der wichtigsten
Zielgruppen. Sie brauchen umfassende Betreuung im
privaten und geschäftlichen Bereich gleichermaßen.
Sie wenden sich mit Ihren Fragen zu Finanzierung
und Zahlungsverkehr im Unternehmen an Sie und
erwarten von Ihnen als Berater hohe Kompetenz
auch in der E/A-Rechnung und in Steuerfragen. In
Geschäftskunden konkret erlernen Sie in fünf Tagen, was
Sie für die Beratung dieser Zielgruppe wissen müssen. Damit legen Sie die Basis für Ihren Erfolg beim
Geschäftskunden in Ihrer Raiffeisenbank.
SCHWERPUNKTE
ƒƒ Rechtsformen und steuerliche Besonderheiten
ƒƒ Grundlagen der E/A-Rechnung und Abgrenzung
zur Bilanz
ƒƒ Interpretation von Bonitätsanalysen und Bilanzen
ƒƒ Finanzierungsprozesse und -instrumente
ƒƒ Zahlungsverkehrsinstrumente bei Geschäftskunden
ƒƒ Beratungsprodukte und Beratungsgespräche
„Nach diesem kompakten, dennoch vielseitigen und praxisorientierten Seminar habe ich das erforderliche
Rüstzeug, um Geschäftskunden kompetent betreuen zu können.“
Eva Pilger-Buchegger, RLB Steiermark
AUFBAU DES SEMINARS: In dieser Ausbildung
erhalten Sie das Basiswissen für die Betreuung von
Geschäftskunden. In der Vorbereitung frischen Sie Ihr
Finanzierungswissen aus dem Privatkunden-Colleg
(vormals: Fachausbildung Privatkundenbetreuer) auf,
erarbeiten Grundlagen aus der Bilanzanalyse und
wählen aus Ihrem Kundenstock zwei Kunden aus,
die Sie im Lehrgang bearbeiten werden. Nach den
fachlichen Schwerpunkten in den ersten vier Ausbildungstagen trainieren Sie als Abschluss des Seminars
Praxisfälle anhand des österreichweit einheitlichen
Beratungsbogens und arbeiten an Ihrer Beratungskompetenz. Bis spätestens sechs Wochen nach der
Präsenzphase dokumentieren Sie Ihre Umsetzungsund Verkaufserfolge anhand einer Ihrer Praxisfälle.
Nach diesen sechs Wochen absolvieren Sie auch den
elektronischen Abschlusstest. Die Ergebnisse des
Tests und die Praxisarbeit fließen in die Bewertung
zum erfolgreichen Abschluss ein. Diese Ausbildung
qualifiziert Sie zum Top-Geschäftskundenbetreuer
und stellt die Voraussetzung für das FirmenkundenColleg dar.
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Kundenbetreuer PK, PK+
PREIS 1.450 Euro
Bitte beachten Sie die Teilnahmevoraussetzungen in SEM!
60
Privatkundengeschäft
Lehrgang, 10 Tage
Meisterklasse Verkauf
Mit 20 Prozent Ihrer Privatkunden erwirtschaften
Sie 80 Prozent der Erträge. Wenn Ihre Bank eine
ertragsorientierte Geschäftspolitik verfolgt, muss es
das oberste Ziel sein, die Ertragspotenziale insbesondere in diesem Segment – oftmals als A-Kunden
bezeichnet – abzusichern und auszubauen. Gelingen
kann dies nur, wenn diese wertvollen Kunden von
Top-Verkäufern hochprofessionell betreut werden.
Sie brauchen Kundenbetreuer, die beherzt verkaufen,
die am Erfolg wachsen, den Mut haben, sich etwas
zuzutrauen und mit Freude für die Kunden arbeiten.
SCHWERPUNKTE
ƒ Effektive Positionierung als Verkäufer
ƒ Betriebswirtschaftliches Verständnis
für Kalkulationen
ƒ Verkaufspsychologische Ansätze zur Kundenbindung
ƒ Neukundengewinnung und Empfehlungsmanagement
ƒ Wirkungsvolle Angebotspräsentation und
Abschlusstechniken
„Mit der ‚Meisterklasse Verkauf‘ setzt der Campus am richtigen Punkt an. Hier baut wissenschaftlich fundiertes verkäuferisches Know-how auf bestehendes Fachwissen unserer Mitarbeiter auf. Raiffeisen verzichtet also nicht auf Fachwissen zu Gunsten der Verkaufskompetenz. Beides zu verbinden ist unabdingbar!“
AUFBAU DES LEHRGANGS: Die Meisterklasse
Verkauf macht aus fachlich bestens qualifizierten
Kundenberatern leidenschaftliche Verkäufer. Diese
Ausbildung ist ein systematisch aufgebautes Verkaufstraining, das Sie als Teilnehmer mit vier Kernkompetenzen ausstattet: 1) Wie positioniere ich mich
und meine Bank so, dass dem Kunden der besondere
Mehrwert einer Bank, die nur für die Region da ist, einleuchtet? V
2)ERKAUF
Wie gelingt es mir, neue Kunden zu akquiMEISTERKLASSE
 Positionierung
Raiffeisen / Mitbewerber
 Konditionen / Kalkulation /
Profitabilität
 Kundenstockmanagement /
persönliche Produktivität
 Verkaufspsychologie/
Kundentypen / Beziehungsmanagement
 Vertriebskanäle verstehen
und nützen
5 Tage
Modul 2
 Akquise von Neukunden /
Reaktivierung von Potenzialkunden
 Life Events verstehen /
Signale verwerten
 Verkaufspsychologie / Kaufentscheidungen abschließen /
Konditionen halten /
Nutzenargumentation
 Verkaufsprofis aus anderen
Branchen - Tipps
Diplom
Info-Folder downloaden
Modul 1
rieren oder „eingeschlafene“ Kundenbeziehungen
effektiv wiederzubeleben? 3) Wie schaffe ich es als
Kundenberater, die Konditionen so zu argumentieren,
dass es ein profitables Geschäft wird? 4) Wie gelingt
eine hohe Trefferquote, weil ohne Abschluss letztlich
alles umsonst ist? Dieses „Erfolgsquartett“ stellen Sie
im Rahmen eines Kompetenznachweises am Ende
von Modul 2 unter Beweis.
5 Tage
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Kundenbetreuer PK, Kundenbetreuer PK+
PREIS 2.900 Euro
Bitte beachten Sie die Teilnahmevoraussetzungen in SEM!
61
Bankausbildung
Erich Ortner, RV Salzburg
Privatkundengeschäft
Lehrgang, 22 Tage
Lehrgang Diplom.Finanzberater
Eine nachweisbare Top-Ausbildung verhilft Ihnen
zu einer hohen Glaubwürdigkeit im Private Banking.
Dieser Lehrgang gibt Ihrem Wertpapier- und Finanzierungswissen den nötigen Feinschliff, qualifiziert Sie
in Recht und Finanzmathematik und informiert Sie
über steuerliche Besonderheiten in der Veranlagung.
Inputs über den richtigen Umgang mit derivativen
Instrumenten runden die Ausbildung ab. In praxisnahen Trainingstagen entwickeln Sie ihre Beratungskompetenz weiter. Der Titel D.FB zeigt Ihren Private
Banking-Kunden Ihre hohe Kompetenz.
SCHWERPUNKTE
ƒ Beraterhaftung, Rechtsgrundlagen und aktuelle
Bestimmungen
ƒ Grundlagen Finanzplanung, Immobilienrecht
und -bewertung
ƒ Finanzmarkttrends und Portfoliostrategien
ƒ Aktienanalyse, Zertifikate, Fondsmanagement
und Asset Allocation
ƒ Steuerliche und rechtliche Sonderthemen für
gehobene Privatkunden
„Für mich persönlich war die gesamte Ausbildung zum D.FB ein voller Erfolg – und somit auch für Raiffeisen.“
Mario Peinthor, RB Wörgl Kufstein
AUFBAU DES LEHRGANGS: Die Ausbildung Diplom.
Finanzberater, D.FB (RC) besteht aus vier Modulen im
Abstand von je vier bis fünf Wochen mit individuellen
Vorbereitungen. Im Laufe des Lehrgangs verfassen Sie
in Kleingruppen eine Praxisarbeit zu einem aktuellen
Private Banking-Thema.
Am Beginn des dritten Moduls absolvieren Sie die
erste schriftliche Teilprüfung im Ausmaß von drei
Stunden. Rund ein Monat nach Modul 4 findet die
zweite schriftliche Teilprüfung statt; am darauffolgenLEHRGANG DIPLOM.FINANZBERATER
Modul 1
 Volkswirtschaft
 Finanzmathematik
 Rechtsrahmen
5 Tage
Modul 2
 Stiftung und
Steuern
 Finanzmarkttheorie und
Asset Allocation
 Kreditmanagement
5 Tage
Modul 3
 Aktienanalyse
 Immobilien
 Vorsorge
5 Tage
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Kundenbetreuer PK+, Kundenbetreuer Private Banking
den Tag präsentieren und verteidigen Sie Ihre Praxisarbeit vor einer Prüfungskommission. Die feierliche
Übergabe Ihres Diploms – inklusive Prämierung der
Top-Praxisarbeit – erfolgt im Rahmen des Expertenforums für D.FB. Der Titel D.FB (RC) wird vom Verband
der Austrian Financial Planners verliehen und ist die
Vorstufe zum international anerkannten Zertifikat CFP
(Certified Financial Planner). Zusätzlich erhalten Sie
die europaweit gültige Beraterlizenz European Financial Advisor – EFA.
Modul 4
 Grundlagen
Finanzmarkt
und Risikomanagement
 Financial Planning
 Zertifikate
 Vertrieb
 Hearing zur
Praxisarbeit
Diplom
2 Tage
5 Tage
PREIS 5.300 Euro + 450 Euro Prüfungsgebühr
Bitte beachten Sie die Teilnahmevoraussetzungen in SEM!
62
Abschluss
Privatkundengeschäft
Seminar, 5 Tage | SEM: 03020212
Seminar, 2 Tage | SEM: 03020397
fresh up für erfahrene
Privatkundenbetreuer
Professionelle Kundenbetreuung unter MiFID II
„Der Erfahrungsaustausch mit den Kollegen aus
ganz Österreich und das Arbeiten ohne Druck –
das ist das Besondere an dieser Woche.“
Bernd Wiedemann, RB am Bodensee
SCHWERPUNKTE
ƒ Aktuelle Beratungsansätze in der Privatkundenbetreuung
ƒ Wissensupdate Veranlagung, Finanzierung und
Steuern
ƒ Volkswirtschaftliche Trends und neue regulatorische Bestimmungen
ƒ bundesweiter Austausch mit langjährigen
PK-Betreuern
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Kundenbetreuer Privatkunden, Kundenbetreuer PK+
MiFID II stellt uns vor neue Herausforderungen. Zum
einen gilt es, den Kunden umfassender zu informieren, gleichzeitig ändert sich das Spektrum der
Produkte, die Sie aktiv anbieten können. In diesem
Training erfahren Sie alles, was Sie für eine erfolgreiche Kundenberatung unter MiFID II brauchen. Sie
lernen die Auswirkungen der neuen Regeln auf Ihre
Beratungsarbeit kennen und trainieren die Umsetzung im Kundengespräch. So nutzen Sie MiFID II als
Chance im Kundenkontakt.
„MiFID II in der Kundenberatung: Wissen wie es
geht! Gespräche sicher und kundenorientiert führen, damit sich die Kunden nicht nur gut beraten,
sondern auch richtig verstanden fühlen.“
Birgit Bruckner, Trainerin
SCHWERPUNKTE
ƒ Rechtliche Grundlagen der WP-Beratung
ƒ Produktkatalog neu und „abhängige“ Beratung
ƒ Risikohinweise und Dokumentationserfordernisse
ƒ Kundentaugliche Produkterklärungen
ƒ Argumentationstraining
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Kundenbetreuer PK+, Kundenbetreuer Private Banking
CREDITS
CREDITS
D
GL D.FB
GL
PREIS 700 Euro
PREIS 1.625 Euro
REFERENTEN
REFERENTEN
Sektorreferenten
Mag. Birgit Bruckner, MSc, CIIA
Mag. Andrea Plöderl
Sektorspezialisten
63
Bankausbildung
In Zeiten bewegter Märkte, umfangreicher Auflagen
und neuer Produkt- und Betreuungskategorien ist up
to date sein die Basis für Ihren Erfolg als Privatkundenbetreuer. Im fresh up bringen Sie Ihr fachliches und
beraterisches Wissen auf den neuesten Stand, diskutieren aktuelle Trends in Veranlagung und Finanzierung
sowie moderne Beratungs- und Verkaufsmethoden.
Zudem erweitern Sie im Austausch mit Kollegen aus
ganz Österreich Ihren Horizont. Zu wissen, worauf es
im PK-Geschäft besonders ankommt, stärkt Ihre Position in der Raiffeisenbank.
Privatkundengeschäft
Seminar, 2,5 Tage | SEM: 03020299
Top-Beratung für Ärzte
Ärzte sind eine anspruchsvolle und wichtige Kundengruppe für Ihre Bank. Die Gründung und Übernahme
einer Praxis sind hier ebenso wesentliche Themen wie
steuerliche Aspekte, eine vorausschauende Liquiditätsplanung und ein funktionierendes Liquiditätsmanagement. Sie beschäftigen sich mit den spezifischen
Anforderung Ihrer Kunden aus der Ärzteschaft, lernen
spezielle Beratungstools sowie ein Liquiditätsplanungsinstrument kennen. So finden Sie sich in der
„Welt der Mediziner“ zurecht und werden zum erfolgreichen Ansprechpartner auf Augenhöhe.
„Mir hat der Steuerteil extrem viel gebracht. Die
Referenten sind fachlich einfach top! Darüber
hinaus sind sie auch noch in der Lage, einen
trockenen Stoff wie Steuern sehr praxisorientiert
zu vermitteln.“
Roland Gasser, RLB Tirol
SCHWERPUNKTE
ƒ Gründung und Übernahme einer Praxis inklusive
steuerlicher Aspekte
ƒ Investitionsplanung und Zahlungsmanagement
ƒ Versicherung und Vorsorge für Mediziner
ƒ Praktisches Training für Beratungsgespräche mit
Ärztekunden
ƒ Betreuungskonzepte für Ärzte
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Kundenbetreuer PK+, Kundenbetreuer Private Banking
CREDITS
D.FB
PREIS 875 Euro
REFERENTEN
Johann Gruber
Mag. Iris Kraft-Kinz
Gerhard Ulmer
64
Bankausbildung
Firmenkundengeschäft
Firmenkundengeschäft
Der Raiffeisen-Bildungsweg für Firmenkundenbetreuer
Expertenforum
D.KB und CMC
Seite 55
Lehrgang
Diplom.Kommerzkundenbetreuer
Seite 69
Lehrgang
Certified Management
Consultant
Seite 70
Seminare
Seite 71-74 und ab Seite 81
Geschäftskunden
konkret
Seite 60
Firmenkunden-Colleg*
Seite 67
fresh up
Firmenkundenbetreuer
Seite 68
* Das Firmenkunden-Colleg ersetzt die bisherige
Fachausbildung Firmenkundenbetreuer.
Raiffeisen Bankausbildung (vormals Grundausbildung)
66
Firmenkundengeschäft
Lehrgang, 21 Tage
Firmenkunden-Colleg*
SCHWERPUNKTE
ƒ Finanzmärkte und Gesamtbankverständnis
ƒ Unternehmensfinanzierung, Kreditsicherheiten
und -gestion
ƒ Kundenbilanzanalyse und Bonitätsbeurteilung
ƒ Recht und Steuern
ƒ Argumentations- und Verhandlungstraining
Das Firmenkundengeschäft hat sich in den vergangenen Jahren spürbar geändert, die Anforderungen
an den Betreuer sind deutlich gestiegen. Aus diesem
Grund wurde die Fachausbildung an diese neuen
Marktgegebenheiten angepasst. Innovativ ist vor
allem die berufsbildspezifische Spezialisierung im
Rahmen der Ausbildung in Richtung Markt oder
Risiko. Neue Inhalte wie Gesamtbankverständnis,
Verhandlungs-/Argumentationstraining bereiten Sie
noch besser auf die steigende Komplexität im Bankalltag vor. Dadurch sind Sie kompetenter und souveräner im Job.
„Mit dem Firmenkunden-Colleg bin ich bestens für die Herausforderungen im Job gerüstet. Nachhaltige
Lösungen für Kunden und Bank schaffen Sicherheit auch in schwierigen Zeiten.“
AUFBAU DES LEHRGANGS: Das FirmenkundenColleg umfasst drei Module mit einer Gesamtdauer von
21 Ausbildungstagen. Das Spektrum aus Fach-, Methoden-, sowie Persönlicher Kompetenz ergibt insgesamt
ein maßgeschneidertes Ausbildungsprogramm.
In Modul 1 vermitteln Ihnen erfahrene Raiffeisen-Praktiker die wichtigsten fachlichen Kernthemen im Firmenkundengeschäft. Anschließend wählen Sie zwischen
einer Spezialisierung Markt (Firmenkundenbetreuer)
FIRMENKUNDEN-COLLEG
Modul 2
Modul 1 10 Tage
 Finanzmärkte
 Gesamtbankverständnis
 Unternehmensfinanzierung
 Bonitätsbeurteilung
 Recht und Steuern
 Kreditsicherheiten 1
 Kreditgestion 1
Spezialisierung
MARKT
Spezialisierung
RISIKO
und einer Spezialisierung Risiko (Risikomanager und
Revisoren). Diese berufsbildspezifische Spezialisierung
mit jeweils zwei Modulen dauert in Summe elf Tage.
Das Firmenkunden-Colleg schließen Sie mit einer
dreistufigen Abschlussprüfung (mündlich/schriftlich)
ab. Das Zertifikat bestätigt Ihre Qualifikation für das
Firmenkundengeschäft und berechtigt Sie zum Besuch
weiterführender Seminare.
5 Tage
 Erfahrungsaustausch
zum Praxisaufenthalt
 Außenhandelsberatung
 Betr. Vorsorgemanagement
 Verhandlungstraining
Modul 2
5 Tage
6 Tage
Zertifikat
Modul 3
 Erfahrungsaustausch
zum Praxisaufenthalt
 Überblick Risikomanagement
 Kreditsicherheiten/ -gestion 2
 Kreditprozesse
 Argumentationstraining
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Kundenbetreuer Firmenkunden, Experten Risikomanagement und Revision
Modul 3
 Kreditsicherheiten/ -gestion 2
 Zahlungsverkehr
 Bonität: Fokus Ertragspotenziale
 Training Praxisfälle der
Firmenkundenberatung
6 Tage
 Bonität: Fokus Risikopotenziale
 Training Praxisfälle der
Risikobeurteilung
PREIS 4.650 Euro
* Das Firmenkunden-Colleg ersetzt die bisherige
Fachausbildung Firmenkundenbetreuer.
Bitte beachten Sie die Teilnahmevoraussetzungen in SEM!
67
Bankausbildung
Elisabeth Strodl, RRB Wr. Neustadt
Firmenkundengeschäft
Seminar, 5 Tage | SEM: 03030052
fresh up für erfahrene
Firmenkundenbetreuer
In Zeiten bewegter Märkte, und sich verschärfenden
Regularien ist es erfolgskritisch, als Firmenkundenbetreuer stets up to date zu sein. Im fresh up bringen Sie
Ihr fachliches und beraterisches Know-how auf den
neuesten Stand, beschäftigen sich mit den aktuellen
Trends und modernen Methoden in Beratung und
Verkauf. Außerdem erweitern Sie im Austausch mit
Kollegen aus ganz Österreich Ihren Horizont. Ideal,
wenn Ihre Ausbildung schon länger zurück liegt oder
Sie sich in Ihrem Fachgebiet vertiefen möchten.
„Die Kreditfälle aus der Praxis, präsentiert von
ausgezeichneten Referenten, gewähren erkenntnisreiche Einblicke. Toll war auch der Austausch in
der Gruppe.“
Hubert Schiffer, RRB Gänserndorf
SCHWERPUNKTE
ƒ Wirtschaftliche Trends und aktuelle Zinsentwicklungen
ƒ Unternehmensfinanzierung und Bonitätsbeurteilung von KMUs
ƒ Aktuelle Risiko- und Besicherungsaspekte
ƒ Zahlungsverkehrsmanagement
ƒ Neue gesetzliche und steuerliche Regelungen
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Kundenbetreuer Firmenkunden, Geschäftsleiter
CREDITS
GL
PREIS 1.625 Euro
REFERENTEN
Sektorreferenten
68
Firmenkundengeschäft
Lehrgang, 13 Tage
Lehrgang Diplom.Kommerzkundenbetreuer
Das Firmenkundengeschäft als wesentliche Ertragssäule Ihrer Raiffeisenbank erfordert unternehmerisch
denkende Betreuer, welche mit Ihrem Know-how
den Erfolg gegenüber regionalen Mitbewerbern
sichern. Der Lehrgang bringt weit mehr als einen Titel
auf der Visitenkarte! Diese Ausbildung macht Sie fit
in Planrechnung und Unternehmensanalyse. Sie gibt
Ihnen den Feinschliff in Sachen rechtlicher, regulatorischer und steuerlicher Besonderheiten. Vielfältiges
Praxis-Know-how zum Finanzierungsgeschäft rundet
den Top-Lehrgang ab.
SCHWERPUNKTE
ƒ Markt- und Geschäftsfeldanalyse, Kundenkalkulation
ƒ Steuerliche und regulatorische Rahmenbedingungen
ƒ Liquiditätsplan, Planbilanz und Projektfinanzierung
ƒ Unternehmenssimulation
ƒ Positionierung im Vertrieb
„Mit dem Lehrgang D.KB kann Kundenbetreuung auf höchstem Niveau geboten werden. Ein ‚must-have‘
für jeden Firmenkunden-Betreuer! Damit kann ich meine Kunden optimal betreuen.“
AUFBAU DES LEHRGANGS: Der Lehrgang Diplom.
Kommerzkundenbetreuer umfasst vier Module. Parallel zum Lehrgang bereiten Sie sich auf der Raiffeisen
Campus-Lernplattform sowie anhand von Vorbereitungsaufgaben und Praxis-Beispielen laufend auf
die jeweiligen Fachthemen vor. Durch regelmäßigen
Erfahrungsaustausch mit Ihren Kollegen vertiefen Sie
die erlernten Inhalte in den Modulen.
In der fünfstündigen Abschlussprüfung zeigen Sie Ihre
Anwendungskompetenz im Firmenkundengeschäft.
Ein positiver Abschluss berechtigt Sie zum Tragen
LEHRGANG DIPLOM.KOMMERZKUNDENBETREUER
Modul 1
 Kreditvertragsund Bankrecht
 Markt und
Vertrieb im
Firmenkundengeschäft
3 Tage
Modul 2
 Steuerliche
Fragen für
Firmenkunden
 Planrechnung
 Management
von Krediten
in der Krise
des Titels Diplom.Kommerzkundenbetreuer, der von
der Bankwissenschaftlichen Gesellschaft/Bankakademie gemeinsam mit dem Raiffeisen Campus im
feierlichen Rahmen des Expertenforums für Diplom.
Kommerzkundenbetreuer und Certified Management
Consultants verliehen wird. Zusätzlich erhalten Sie
die europaweit gültige Beraterlizenz Certified Finance
Manager (CFM). Mit der akkreditierten Weiterbildung
sichern Sie sich die Gültigkeit Ihres Zertifikates und
die permanente Aktualisierung Ihres Fachwissens.
Modul 3
 Projektfinanzierung
 Unternehmenssimulation
 Management
von Veranlagungen und Risiken
3 Tage
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Kundenbetreuer Firmenkunden, SGF-Leiter
4 Tage
Modul 4
 Markt- und
Vertriebsstrategie
im Firmenkundengeschäft
 Best Practice
in der Firmenkundenbetreuung
Diplom
3 Tage
PREIS 4.000 Euro + 350 Euro Prüfungsgebühr
Bitte beachten Sie die Teilnahmevoraussetzungen in SEM!
69
Bankausbildung
Erwin Pölz, Hypo Steiermark
Firmenkundengeschäft
Lehrgang, 15,5 Tage
Lehrgang Certified Management Consultant
Strategischen Mehrwert schaffen Sie im komplexen
Firmenkundengeschäft, wenn Sie das Know-how
eines gelernten Unternehmensberaters einbringen
können. Mit dieser Ausbildung zum zertifizierten
Unternehmensberater, die mit dem international
anerkannten CMC-Diplom abschließt, bieten wir
Ihnen eine anspruchsvolle Möglichkeit zur persönlichen und fachlichen Weiterbildung auf höchstem
Niveau. Sie als Firmenkundenbetreuer oder Führungskraft positionieren sich mit dem CMC-Diplom
als kompetenter, betriebswirtschaftlicher Sparringspartner für Ihre Kunden.
SCHWERPUNKTE
ƒ Projektmanagement, Material- und Fertigungswirtschaft
ƒ Grundlagen der Prozessberatung (systemische
Organisationsberatung)
ƒ Finanz- und Rechnungswesen, Kalkulation
ƒ Personalmanagement und Marketing
ƒ Unternehmenssanierung und Unternehmensplanspiel
„Der CMC ist ein wertvoller Baustein in der systemischen Beratung. Er bringt Top-Beratern neue Ansätze in
der Kundenberatung und unterstützt Geschäftsleiter neue Perspektiven für die Bank zu erkennen.“
Peter Grassl, RRB Hall in Tirol
Beginn des Lehrgangs. Der Lehrgang wird nach einer
AUFBAU DES LEHRGANGS: Der Lehrgang umfasst
schriftlichen Prüfung mit dem GCP-Diplom (General
fünf Module à drei Tage. Ein wesentlicher Bestandteil
Consulting Programm) abgeschlossen. Zusätzlich zur
der Ausbildung ist die systemische Prozessberatung.
GCP-Ausbildung erhalten Sie mit dem Modul 2 eine
Sie dient dazu, komplexe Beratungsprojekte zu akquiVorbereitung auf die Zertifizierung zum international
rieren und effizient zu steuern, um gemeinsam mit
anerkannten CMC.
dem Kunden nachhaltige Problemlösungen zu finDie Ausbildung zum CMC | Certified Management
den. Einen wichtigen Baustein des Lehrganges stellt
Consultant wird vom Raiffeisen Campus in Kooperadie Dokumentation eines persönlichen Beratungstion mit Incite, der Qualitätsakademie des Fachverprojektes dar. Dieses wird im mündlichen Abschlussbandes UBIT der Wirtschaftskammer durchgeführt.
hearing vor einer Kommission präsentiert und
diskutiert. Genaue Informationen dazu erhalten Sie zu
LEHRGANG CERTIFIED MANAGEMENT CONSULTANT
Modul 1
 Material- und
Fertigungswirtschaft
 Projektmanage-ment
3,5 Tage
Modul 2
 Grundlagen der
systemischen
Prozessberatung
3 Tage
Modul 3
 Kostenrechnung
und Rechnungswesen
3 Tage
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Kundenbetreuer Firmenkunden, Führungskräfte,
Geschäftsleiter
Modul 4
 Personalmanagement
 Unternehmenssanierung
Modul 5
 Marketing
 Unternehmensplanspiel
3 Tage
CREDITS
Zertifizierung
3 Tage
1 Tag
D
GL D.KB
PREIS 6.200 Euro
Bitte beachten Sie die Teilnahmevoraussetzungen in SEM!
70
Diplom
Firmenkundengeschäft
Seminar, 2 Tage | SEM: 03030390
Seminar, 2 Tage | SEM: 03030005
Lösungsorientiertes
Verhandeln im Firmenkundengeschäft
Erfolgreiche Konditionengespräche unter Basel III
„Authentisch seine Meinung äußern, zuhören und
verstehen wollen – Anfangszutaten einer lösungsorientierten Verhandlung.“
Christian Matul, Trainer
SCHWERPUNKTE
 Managen komplexer Gesprächssituationen
 Finanzierungsgespräche in angespannten
Kundenbeziehungen
 Win-win-Situationen in Konditions- und Besicherungsthemen
 Werkzeugkoffer systemischer Verhandlungstechniken
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Kundenbetreuer Firmenkunden, Führungskräfte
„Ein Beratungsgespräch darf niemals alleine auf die
Kondition reduziert werden. Die trainierte Methodik
verhilft im Gespräch zu besseren Ergebnissen.“
Peter Gruber, RB Wels
SCHWERPUNKTE
 Preis- und Konditionengestaltung unter neuen
Eigenkapitalvorschriften
 Erfolgreiche Verhandlungsstrategien & Argumentarien für Kundengespräche
 Selbstmanagement zur Stärkung der Durchsetzungskraft
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Kundenbetreuer Firmenkunden, Geschäftsleiter
CREDITS
D
D.FB D.KB
PREIS 875 Euro
CREDITS
D.KB
REFERENTEN
PREIS 900 Euro
Andreas Piewald
Mag. Friedrich Urbanek
REFERENTEN
Alois Höbart, CMC D.KB
Dr. Christian Matul
71
Bankausbildung
Im Firmenkundengeschäft sind Sie in Ihren Gesprächen laufend gefordert. Es ist schwierig zu den Themen Bonität, Besicherung oder Konditionsgestaltung
einen gemeinsamen Konsens zu finden. Oft werden
Wünsche und Bedürfnisse nicht klar kommuniziert.
In diesem Seminar lernen Sie das Handwerkszeug
der lösungsorientierten Gesprächsführung kennen.
Mit diesem Know-how sind Sie bestens für komplexe
Gesprächssituationen gerüstet und schaffen tragfähige Ergebnisse für alle Beteiligten.
Durch Basel III wird die Eigenkapitalunterlegung
zu einem zentralen Faktor für die Konditionengestaltung. Mit ihr steht und fällt die Ertragskraft und
Wettbewerbsfähigkeit der Bank. Umso wichtiger sind
heute die nachhaltige Beziehung zum Kunden und
eine hohe Professionalität im Verhandeln von Konditionen. Sie lernen die wesentlichen Parameter und
Einflussfaktoren bei Konditionen- und Preisgestaltungsgesprächen kennen und trainieren fordernde
Konditionengespräche.
Firmenkundengeschäft
Seminar, 2 Tage | SEM: 03030398
Seminar, 2 Tage | SEM: 03030047
Branchen-Werkstatt
für das Firmenkundengeschäft
Effizientes Forderungsmanagement
Firmenkunden erwarten sich vermehrt BranchenExpertise von ihren Kundenbetreuern. Welche zentralen Faktoren beeinflussen die Entwicklung einzelner
Branchen? Wie könnten branchenspezifische Risiken
erkannt werden? Die Akzeptanz der Kundenberater
bei ihren Geschäftspartnern steigt, weil Interesse
und Wissen über die Besonderheiten der Branche
im Kundengespräch sichtbar werden. Dieser Zugang
unterscheidet uns vom Mitbewerber und sichert die
führende Stellung der RB vor Ort.
„Die Branche, deren Entwicklung bzw. Herausforderungen sind Grundlage vieler unternehmerischer
Entscheidungen, die Erweiterung und Vertiefung
des Branchen-Know-hows ein Gebot der Stunde.“
Peter Voithofer, KMU Forschung Austria
SCHWERPUNKTE
ƒ Bedeutung der unterschiedlichen Branchen in
den Regionen Österreichs
ƒ Verschiedene Branchen - verschiedene Herausforderungen für Banken
ƒ Auswirkungen von neuen Trends auf das Risikoprofil von Branchen
ƒ Branchenstrukturen und Klumpenrisken
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Kundenbetreuer Firmenkunden, SGF-Leiter
Wer in wirtschaftlich schwierigen Zeiten die Rückführung der Außenstände nicht fest im Griff hat, kann
herbe Verluste einfahren. In diesem Seminar erlernen
Sie die gängigen Praxisinstrumente zum Management Ihrer Forderungen in Banken verschiedener
Größe, beschäftigen sich mit den verschiedenen
Optionen der Forderungseintreibung und analysieren
die Risiken und Chancen gerichtlicher und außergerichtlicher Maßnahmen. Damit tragen Sie effektiv zur
Risikominimierung Ihrer Bank bei.
„Das Seminar gibt einem sehr wertvolle Hinweise
und Werkzeuge für ein effizientes Forderungsmanagement.“
Alexis Chatzievagelou, RB Hausmannstätten
SCHWERPUNKTE
ƒ Organisation eines effizienten Forderungsmanagements in der Bank
ƒ Praxis-Tools zur Eintreibung von Außenständen
ƒ Gerichtliche und außergerichtliche Maßnahmen
zur Eintreibung
ƒ Chancen und Risiken von Insolvenzverfahren
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Kundenbetreuer Firmenkunden,
Experten Risikomanagement und Revision
CREDITS
D
GL D.KB
PREIS 725 Euro
CREDITS
D
GL D.KB
REFERENT
PREIS 850 Euro
Mag. Hannes Laner
REFERENTEN
Mag. Stefania Bogiatzis
Mag. Peter Voithofer
72
Firmenkundengeschäft
Seminar, 2 Tage | SEM: 03030046
Seminar, 2 Tage | SEM: 03030301
Steuerfragen des
Firmenkunden
Planrechnungen von
Firmenkunden
In Zeiten sich rasch ändernder Steuerbestimmungen
und zunehmenden Drucks auf Erträge und Liquidität
erwarten Ihre Kunden Ideen zur steuerlichen Optimierung des Geschäftsmodells. In diesem Seminar
bringen Sie Ihr steuerliches Fachwissen auf den letzten Stand, erhalten einen Ausblick auf bevorstehende
Neuerungen und vertiefen Ihr Spezialwissen in Sachen
Umgründung, Betriebsübergabe und Stiftungskonstruktionen. Damit können Sie die steuerliche Situation
des Kunden professionell in Ihre Beratung einfließen
lassen und liefern einen echten Mehrwert.
Die Vergabe von Krediten ohne Analyse der Plan- und
Investitionsrechnungen des Kunden durch den Firmenkundenbetreuer kann zum Bumerang werden.
In diesem Seminar lernen Sie, Planwerte gezielt zu
hinterfragen und die Rückführungsmöglichkeiten der
Kreditmittel sowie die Liquiditätsentwicklung professionell einzuschätzen. Mit aktuellen Fallbeispielen aus
Ihrer Praxis stärken Sie Ihre Beurteilungsfähigkeit. So
gewinnen Sie Sicherheit in der Analyse und Bewertung der Projekte Ihrer Kunden.
„Interessante Thematik, professioneller Vortragender, zielgerichtete Diskussion, tolle Grundlage für
jeden Firmenkundenbetreuer.“
Manfred Walch, RB Preding-Hengsberg-St.Nikolai i.S.
„Im Firmenkundengeschäft werden wir regelmäßig
mit Planrechnungen konfrontiert. Das Seminar
schärft den Blick für die vorgelegten Zahlen und
frischt in praxistauglicher Weise diesbezügliches
Wissen auf.“
SCHWERPUNKTE
ƒ Einkommens- und Körperschaftssteuer im
betrieblichen Bereich
ƒ Steuerliche Überlegungen zur optimalen
Rechtsform
ƒ Spezialfragen der Umgründung, Betriebsübergabe und Stiftungsgründung
ƒ Vorgehen bei Betriebsprüfungen und finanzstrafrechtliche Bestimmungen
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Kundenbetreuer Firmenkunden,
Experten Risikomanagement und Revision
SCHWERPUNKTE
ƒ Grundlagen der Plan- und Investitionsrechnung,
Liquiditätsplanung
ƒ Plausibilitätsprüfung von Planwerten
ƒ Nutzung subjektiver, qualitativer Erfahrungswerte
ƒ Positive Fortbestandsprognose
ƒ Fallbeispiele aus der Bankpraxis
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Kundenbetreuer Firmenkunden,
Experten Risikomanagement und Revision
CREDITS
CREDITS
D
GL D.KB
D
GL D.KB
PREIS 775 Euro
PREIS 725 Euro
REFERENT
REFERENT
Franz Großschedl
Mag. Klaus Heinlein
73
Bankausbildung
Andreas Hohensasser, RB Perg
Firmenkundengeschäft
Seminar, 2 Tage | SEM: 03030049
Seminar, 2 Tage | SEM: 03030048
Früherkennung & Krisenmanagement im Firmenkundengeschäft
Sanierung von Firmenkunden
Was tun, wenn ein Kunde in eine Krise gerät? Wann
eingreifen? Und wie kann der Schaden gering gehalten werden? Frühes, effektives Reagieren ist besonders
in wirtschaftlich unsicheren Zeiten oberstes Gebot.
Sie lernen Symptome einer Unternehmenskrise früh
zu erkennen und wenden Maßnahmen zur Unternehmenssanierung an. Dabei arbeiten Sie mit realen
Fallbeispielen, um Ihre Urteilsfähigkeit zu schulen. Die
Rolle der Hausbank und deren Haftungsproblematik
wird erörtert. Sanierung wird für Sie zur bewältigbaren Herausforderung und beschränkt sich nicht auf
Schadensbegrenzung.
„Der Schlüssel liegt in der Früherkennung.“
Manuela Rieser, RB Obdach-Weißkirchen
SCHWERPUNKTE
ƒ Früherkennung von drohenden Unternehmenskrisen
ƒ Methoden eines effektiven Maßnahmen- und
Finanzcontrollings
ƒ Instrumente des Sanierungsmanagements
ƒ Chancen und Risiken gerichtlicher bzw.
außergerichtlicher Insolvenzverfahren
ƒ Psychologische Aspekte eines Sanierungsgesprächs
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Kundenbetreuer Firmenkunden,
Experten Risikomanagement und Revision
Firmenkundengeschäfte ohne den professionellen
Flankenschutz durch Sanierungskompetenzen können zu erheblichen Einbußen beim Ertrag führen. In
diesem Seminar lernen Sie die Voraussetzungen für
eine erfolgreiche Sanierung kennen. Sie verstehen
die wichtigsten Krisenindikatoren und beschäftigen
sich mit Fortbestehensprognosen und Sanierungskonzepten. Sie fühlen sich gut für den nächsten
Sanierungsfall vorbereitet oder nehmen neue Ideen
für bestehende Fälle mit!
„In Krisenzeiten die richtigen Fragen stellen und in
der Sanierung die richtigen Schritte setzen – diese
Inhalte werden im Seminar sehr praxisorientiert
vermittelt.“
Claudia Bernhard, RB Region St. Pölten
SCHWERPUNKTE
ƒ Voraussetzungen, Risiken und Chancen erfolgreicher Sanierungen
ƒ Sanierungskonzepte, Krisenindikatoren und
Fortbestehensprognosen
ƒ Rechtliche Risiken des Sanierungskredits und
Insolvenzverfahrens
ƒ Fallstudien realer Fälle zum Vertiefen Ihrer Praxis
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Kundenbetreuer Firmenkunden,
Experten Risikomanagement und Revision
CREDITS
D
GL D.KB
PREIS 875 Euro
CREDITS
D
GL D.KB
REFERENTEN
PREIS 850 Euro
Dr. Christian Grininger
Univ.-Prof. Dr. Hubertus
Schumacher
REFERENTEN
Dr. Christian Hintner
Dr. Ronald Tauscher
74
Bankausbildung
Interne Servicebereiche
Interne Servicebereiche
Seminar, 2 Tage | SEM: 03040372
Seminar, 2,5 Tage | SEM: 03040172
Assistenz-Tage
Bankwissen kompakt für
die Assistenz
Als AssistentIn in einem immer schnelllebigeren und
komplexeren Umfeld wird viel von Ihnen erwartet. Sie
müssen fit sein, um Ihre Aufgaben effizient, professionell und eigenverantwortlich zu lösen. Fachliches
Allround-Wissen und Selbstmanagement sind Voraussetzung für Ihren Job. Nutzen Sie die Assistenz-Tage
als Plattform, die Ihnen neue Impulse für Ihre Arbeit
gibt. Durch das breite Spektrum an Themen erfahren
Sie, welche Rolle die Assistenz in Zukunft hat und mit
welchen Kompetenzen Sie punkten können. Dieses
Know-how verschafft Ihnen Vorsprung.
„AssistentInnen sind oft die Schnittstelle zwischen
Front- und Backoffice, Mitarbeitern und Führungskräften. Sie tragen wesentlich zum Geschäftserfolg
bei. Gute Gründe, warum Sie kontinuierlich gute
Weiterbildung verdienen.“
Gabriele Seidl-Pass, Trainerin
Im Sekretariat laufen die Fäden vieler Unternehmensbereiche zusammen. Besser gelingt der Assistenzjob,
wenn Sie die internen Abläufe in einer Bank und die
wichtigsten Begriffe aus dem Bank-Vokabular verstehen. Sie lernen und erarbeiten die wesentlichen bankbetriebswirtschaftlichen Kennzahlen. Dazu gehört
auch ein guter Einblick, wie Raiffeisen bundesweit
organisiert ist. Sie bringen Ihr Wissen auf den aktuellsten Stand. Mit den erworbenen Kenntnissen können
Sie Ihren Vorgesetzten und Ihre Kollegen noch professioneller unterstützen.
„Den Referenten ist es gelungen, ihr umfangreiches
Wissen über die komplexe Welt der (Raiffeisen)
Banken in einer kompakten und praxisbezogenen
Form zu vermitteln.“
Claudia Kleinl, RLB Burgenland
SCHWERPUNKTE
ƒƒ Rollenverständnis einer proaktiven Assistenz
ƒƒ Erweiterung und Vertiefung Ihres bankfachlichen
Know-hows
ƒƒ Ideale Plattform zum Erfahrungsaustausch mit
KollegenInnen
ƒƒ Spannende Fachvorträge, Workshops und
Diskussionsrunden
SCHWERPUNKTE
ƒƒ Die Rolle der Raiffeisen-Organisation
ƒƒ Besuch der RZB/RBI
ƒƒ Einführung in die Bankbilanz, wichtige Kennzahlen der Bilanz und GuV-Positionen der eigenen
Bank
ƒƒ Bedeutung der Banken für die Wirtschaft
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Assistenten, Back-Office-Mitarbeiter
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Assistenten, Vertriebsassistenten
PREIS 450 Euro
PREIS 800 Euro
REFERENTEN
externe Experten
Sektorspezialisten
REFERENTEN
Mag. (FH) Katja Schmidt-Renner
Andreas Thürnbeck
Mag. Friedrich Urbanek
76
Interne Servicebereiche
Seminar, 2 Tage | SEM: 03040150
Seminar, 2 Tage | SEM: 03040303
Arbeitsorganisation
und Zeitmanagement
im Office
Effizientes Arbeiten
am PC
„Das Seminar von Frau Cerwinka ist hervorragend –
sowohl was den Inhalt als auch Ihre Vortragsweise
betrifft.“
Andrea Flatscher, RB Sillian
SCHWERPUNKTE
ƒƒ Effizientes Zeitmanagement
ƒƒ Selbstmanagement und Arbeitsorganisation
ƒƒ Informationsbeschaffung und Aufgabenverteilung
ƒƒ Entwicklung eines eigenen Maßnahmenkatalogs
ƒƒ Umgang mit Stress
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Assistenten, Back-Office-Mitarbeiter
PREIS 700 Euro
REFERENTIN
„Zeit ist unser kostbarstes Gut. Vergeuden Sie keine
Zeit mit sinnlosem Suchen. Setzen Sie Microsoft
Office in Ihrem Büroalltag effektiv und gezielt ein.“
Monika Schaar-Willomitzer, Trainerin
SCHWERPUNKTE
ƒƒ Effizienter Einsatz von MS-Office
ƒƒ Hilfsprogramme wie PDF-Reader, Doodle, Prezi
ƒƒ Effiziente Recherchen im Internet durchführen
ƒƒ Analyse täglicher Arbeitsprozesse
ƒƒ Tipps und Anleitungen für die Vernetzung und
Ablage von Dokumenten
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Assistenten, Back-Office-Mitarbeiter
PREIS 700 Euro
REFERENTIN
Mag. Monika Schaar-Willomitzer
Dr. Gabriele Cerwinka, MSc
77
Bankausbildung
Die steigende Informationsflut und der Druck durch
immer neue Aufgaben und Projekte werden zur
großen Herausforderung auf allen Hierarchieebenen.
Im Seminar lernen Sie Ihre Arbeitssituation zu analysieren, Prioritäten zu setzen und Aufgabenverteilung
bzw. Terminplanung effizient zu gestalten. Sie vereinfachen den komplexen Arbeitsalltag und werden
deshalb produktiver. Sie reflektieren den eigenen
Umgang mit Stress und lernen, richtig Prioritäten zu
setzen und Ihre Energie zielgerichtet einzusetzen. Es
bleibt mehr Zeit fürs Wesentliche.
In Büros kann uns der PC viel Arbeit abnehmen
oder für viel Frustration sorgen. Oft kann schon die
Umsetzung eines Tipps zu einer erheblichen Zeitersparnis führen. Im Mittelpunkt des Seminars stehen
die Microsoft-Office-Programme sowie die Planung
und Optimierung des Tagesablaufes. Mit praktischen
neuen Funktionalitäten erweitern Sie Ihr MS-OfficeRepertoire. Viele Aufgaben können Sie damit leichter
und besser erledigen und durch Ihre neuen Kompetenzen professioneller und effizienter arbeiten.
Interne Servicebereiche
Seminar, 2 Tage | SEM: 03040148
Seminar, 2 Tage | SEM: 03040149
Erfolgsfaktor
Persönlichkeit
Erfolgsfaktor
Teamarbeit
Veränderungen im eigenen Arbeitsbereich können
schnell zu Verunsicherung führen. Sie wollen etwa
auf sachlicher Ebene ein Anliegen besprechen, aber
rasch wird es emotional. In diesem Seminar lernen Sie
Grundprinzipien kennen, die bei jedem Gespräch eine
Rolle spielen. Sie erkennen die Auswirkungen Ihres
eigenen Verhaltens und trainieren die Grundsätze der
verbalen und nonverbalen Kommunikation. Dadurch
gewinnen Sie mehr Sicherheit im Auftreten und im
Gestalten von Kommunikationssituationen.
Sie sind um gute Zusammenarbeit bemüht und trotzdem kommt es zu Missverständnissen mit den Kollegen. Das Seminar hilft Ihnen, den sicheren Umgang
mit herausfordernden Teamsituationen zu meistern.
Sie erarbeiten Faktoren effizienter Teamarbeit, lernen
unterschiedliche Verhaltensmuster mit ihren jeweiligen Stärken und Ansprüchen kennen und meistern
Konfliktsituationen und Veränderungsprozesse. Mit
einem klaren Verständnis für Ihre Rolle im Team können Sie Ihr Potenzial besser einbringen und entfalten.
„Viele Impulse für eine gelungene Kommunikation,
die im beruflichen und privaten Alltag einfließen
und eine positive Veränderung im Miteinander
bringen!“
„Wenn das ICH und das WIR auf ein gemeinsames
Ziel ausgerichtet sind, dann wird Teamarbeit
gelingen!“
Renate Binder, Trainerin
Gerlinde Knaller, RB Pöllau-Birkfeld
SCHWERPUNKTE
ƒƒ Grundsätze und Hürden der Gesprächsführung
ƒƒ Wirksam sein im eigenen Arbeitsbereich
ƒƒ Gesprächsimpulse setzen und Feedback geben
ƒƒ Selbstbild/Fremdbild
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Assistenten, Back-Office-Mitarbeiter
SCHWERPUNKTE
ƒƒ Phasen der Teamentwicklung
ƒƒ Teamarbeit in Zeiten von Veränderungen
ƒƒ Rollenanforderungen und Rollenerwartungen
ƒƒ Beziehungsfördernde und -störende Verhaltensweisen
ƒƒ Kommunikationsbarrieren und Konfliktsituationen
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Assistenten, Back-Office-Mitarbeiter
PREIS 700 Euro
PREIS 700 Euro
REFERENTIN
REFERENTIN
Mag. Renate Binder
Mag. Renate Binder
78
Interne Servicebereiche
Seminar, 2 Tage | SEM: 03040394
Wirkungsvolle Chefentlastung
Sie müssen viele Informationen managen. Ihr täglicher
Auftrag ist es, Ihren Chef wirkungsvoll zu entlasten.
Lernen Sie in diesem Seminar wie man effektiv kommuniziert, lernen Sie auf den Punkt zu kommen und
umsetzungsstark zu agieren. Freundlich im Umgang
und doch klar in der Sache, so werden Sie noch zuverlässiger und lösungsorientierter in der Schaltzentrale
Sekretariat auftreten.
„Rüsten Sie sich mit diesen Inhalten für die Anforderungen und Veränderungen der Zukunft. Sie festigen damit Ihre Position in Ihrem Arbeitsbereich.“
SCHWERPUNKTE
ƒƒ Die Informationsflut im Alltag bewältigen:
Methoden und Werkzeuge
ƒƒ E-Mail-Management und E-Mail-Kultur im
Unternehmen
ƒƒ Die Assistenz als Firewall: Kommunizieren auf
verschiedenen Ebenen
ƒƒ Souveräner Umgang mit „Gesprächsförderern“
und „Blockierern“
ƒƒ Kompetenter Auftritt in Zeiten heikler Situationen
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Assistenten, Back-Office-Mitarbeiter
PREIS 700 Euro
REFERENTIN
Dr. Gabriele Cerwinka, MSc
79
Bankausbildung
Gabriele Cerwinka, Trainerin
Bankausbildung
Experten
Experten
Das Raiffeisen Campus Exklusivangebot für Experten
Compliance
Risikomanagement
Bilanzierung
Bank-BWL
Innenrevision
Lehrgang
Compliance
Lehrgang
Kreditrisikomanagement
Bankbilanz-Kurs
Lehrgang
Innenrevision
Seite 83
Seite 84
Seite 86
Seite 88
Lehrgang
Gesamtbankrisikomanagement
Fachausbildung
Bankbetriebswirtschaft
fresh up
für erfahrene
Innenrevisoren
Seite 85
Seite 87
Seite 89
weitere Seminare
Seite 89-91
82
Experten
Compliance
Lehrgang, 6 Tage
Lehrgang Compliance
Die Aufgaben des Compliance-Beauftragten werden immer umfangreicher. In Kooperation mit der
Geschäftsleitung erarbeitet und überprüft er die
Einhaltung der gesetzlichen Regelungen bei Compliance und/oder Geldwäscherei. Er unterstützt die
Kundenberater in sensiblen Kundenfällen und ist
erster Ansprechpartner für die FMA. Dieser Lehrgang
stellt sicher, dass Sie diesen Anforderungen fachlich
gewachsen sind, das rechtliche Risiko Ihrer Bank im
Griff haben und Ihre verantwortungsvolle Position
umfassend ausfüllen können.
SCHWERPUNKTE
ƒ Rollenverständnis und Verantwortung
des Compliance-Officers und Geldwäschereibeauftragten
ƒ Rechtliche Grundlagen der Compliance
(WAG, BWG, etc.)
ƒ Risikoanalyse – Erstellen einer Risikolandkarte
für die Bank
ƒ Praktische Umsetzung in der Bank
„Dieser Lehrgang hat mir gezeigt, welche Verantwortung mir übertragen wurde und was Geldwäsche und
Compliance wirklich bedeutet."
AUFBAU DES LEHRGANGS: Nach einer Vorbereitungsphase lernen Sie im ersten Modul mit Ihren
Referenten die Rolle des Compliance und Geldwäschebeauftragten in allen Facetten kennen. Sie
erarbeiten die rechtlich relevanten Grundlagen und
vertiefen so das im Vorfeld angeeignete Wissen.
Zurück in Ihrer Bank setzen Sie dieses Wissen in einer
Praxisarbeit zu einem in Ihrer Bank aktuellen Thema um.
LEHRGANG COMPLIANCE
Modul 1
 Verantwortung und
Rollenverständnis
 Compliance und
Umgang WAG
 Geldwäscherei und
Know Your Customer
 Prozesslandkarte
Im zweiten Modul diskutieren Sie mit den Referenten
aktuelle Geldwäschethemen und deren Umsetzung
in der Bank. Ihr Wissen stellen Sie im Rahmen der
Abschlussprüfung – bestehend aus einem elektronischen Test und der Präsentation Ihrer Praxisarbeit –
unter Beweis. Das Zertifikat bestätigt Ihre Qualifikation
auch gegenüber der FMA. Laufende Weiterbildung
sichert die Gültigkeit dieses soliden Fundaments.
Modul 2
 Finanzsanktionen
 Präsentationstraining Praxisarbeit
Zertifikat
2 Tage
4 Tage
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Experten Compliance
PREIS 2.150 Euro
Bitte beachten Sie die Teilnahmevoraussetzungen in SEM!
83
Bankausbildung
Heike Weitacher, RB Gleinstätten
Experten
Risikomanagement
Lehrgang, 7 Tage
Lehrgang Kreditrisikomanagement
Aktuelle Entwicklungen zeigen, dass das Ausleihungsgeschäft das wichtigste Ertragspotential für die
Zukunft ist. Ohne funktionierendes Risikomanagement wird es jedoch zum Gefahrenherd. In diesem
Lehrgang erhalten Sie breites Know-how zu Aufgaben
und Methoden des Kreditrisikomanagers. Sie lernen,
wie man Kreditrisikomanagement organisiert, Risiken
gewichtet und Instrumente zur Bonitätsbeurteilung
richtig anwendet. Damit können Sie Ihre Einschätzungen professionell argumentieren – zur Unterstützung
der Kundenbetreuer und des Managements.
SCHWERPUNKTE
ƒ Einführung in das Kreditrisikomanagement,
Risikolandkarte und Methoden
ƒ Beurteilung und Interpretation von Kundenunterlagen
ƒ Sicherheitenmanagement und -techniken,
Bonitätsermittlung
ƒ Ausfalls-, Sanierungsmanagement und Vorsorgeprozess
ƒ Kalkulation und Steuerung
„Der Lehrgang Kreditrisikomanagement ist von Praktikern für Praktiker und bietet zudem auch einen
Ausblick über den Tellerrand hinaus.“
Michael Rampl, RB Region Baden
AUFBAU DES LEHRGANGS: Nach zielgerichteter
Vorbereitung in Form von Fachliteratur und Web
Based Trainings (WBT) erheben Sie anhand von
Leitfragen Angaben zum Kreditrisikomanagement
Ihrer Raiffeisenbank. Mit den Ergebnissen arbeiten
Sie danach praxisorientiert im Lehrgang. Im ersten
Modul lernen Sie die unterschiedlichen Aspekte des
Kreditrisikos kennen, interpretieren und beurteilen
Kundenunterlagen und befassen sich mit dem Sicherheitenmanagement sowie der Bonitätsermittlung
Ihrer Kunden. In einem nächsten Schritt werden Ausfalls- und Sanierungsmanagement beleuchtet und
LEHRGANG KREDITRISIKOMANAGEMENT
Modul 1
 Bonitätsanalyse und
-beurteilung
 Sicherheiten,
Sanierungs- und
Ausfallsmanagement
 Kalkulation und
Steuerung
relevante Werkzeuge der Steuerung und Kalkulation
vermittelt. Die Zeit zwischen Modul 1 und 2 nutzen Sie
zur Erstellung einer Praxisarbeit, die zur Lösung eines
bankrelevanten Themas führt. Im zweiten Modul
stehen Spezialthemen des Kreditrisikos im Kontext
der Gesamtbankrisiken und die Praxisvernetzung
im Vordergrund. Im Rahmen der Abschlussprüfung
(schriftlich und mündlich) weisen Sie Ihr Wissen und
Können nach. Der Lehrgangserfolg und die Zertifizierung bilden das Fundament für den weiterführenden
Lehrgang Gesamtbankrisikomanagement.
Modul 2
 Risikotragfähigkeit
 Frühwarn- und
Limitsystem
 Wissensvernetzung
der Teilbereiche
 Praxisfälle
4 Tage
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Experten Risikomanagement, Führungskräfte
Zertifikat
3 Tage
CREDITS
GL
PREIS 2.400 Euro
Bitte beachten Sie die Teilnahmevoraussetzungen in SEM!
84
Experten
Risikomanagement
Lehrgang, 6 Tage
Lehrgang Gesamtbankrisikomanagement
Wer potentielle Gefahren einseitig und verkürzt wahrnimmt, setzt seine Bank erheblichen Risiken aus. Daher
ist eine systematische Analyse des Gesamtbankrisikos
für den langfristigen Erfolg unerlässlich. Im Lehrgang
wird das Wissen über die Besonderheiten der verschiedenen Risikoarten vermittelt sowie moderne
Managementtechniken erlernt, um sie effektiv im Griff
zu behalten. Sie erarbeiten zudem den Umgang mit
einer Risikolandkarte, damit Sie Ihre Expertenrolle als
Risikomanager professionell ausfüllen können.
SCHWERPUNKTE
ƒ Risikolandkarte und Risikomanagement
– Aufgaben und Verantwortung
ƒ Aufsichtsrechtliche Vorschriften und Richtlinien
ƒ Meldewesen, Basel Guidelines
ƒ Methoden zur Gesamtbankrisikosteuerung
ƒ Vernetzung und Praxisfälle
„Ein Schiff kommt dann sicher in den Hafen, wenn es die sichtbaren Eisberge erkennt und die unsichtbaren
Eisberge bedenkt. Nach dieser Ausbildung ist meine Bank sicherer unterwegs.“
AUFBAU DES LEHRGANGS: In der Vorbereitungsphase auf diesen Lehrgang stimmen Sie sich mit
relevanter Fachliteratur auf das Thema ein und klären
mit ihrem Vorgesetzten die gegenseitigen Erwartungen für die Zeit nach dem Lehrgang. Ausgehend
von grundlegenden Fakten des Risikomanagements
beschäftigen Sie sich mit der Risikolandkarte und den
damit verbundenen Prozessen. Besonderes Augenmerk wird auf die Praxisrelevanz von Adress-, Kredit-,
Liquiditäts-, Markt- und operationellem Risiko gelegt.
LEHRGANG GESAMTBANKRISIKOMANAGEMENT
Modul 1
 Grundlagen und
Rahmenbedingungen
 Risikoarten
 Regulatorische
Auswirkungen
 Fokus Gesamtbankrisikosteuerung/ICAAP
Spezialthemen des risikoorientierten Meldewesens
und der Gesamtbankrisikosteuerung verhelfen Ihnen
zu einer breiten Gesamtsicht auf die relevanten Anforderungen in der Bank. Zwischen den Modulen vertiefen Sie das neue Wissen im Rahmen einer Praxisarbeit,
die Ihnen die professionelle Bearbeitung einer aktuellen Fragestellung in Ihrer Bank ermöglicht. In Modul 2
übersetzen Sie ihr Wissen in der Praxiswerkstatt GBR in
Ihre Raiffeisenbank. Der Lehrgang schließt mit einer
schriftlichen und mündlichen Abschlussprüfung ab.
Modul 2
 Praxiswerkstatt
Gesamtbankrisikomanagement
Zertifikat
2 Tage
4 Tage
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Experten Risikomanagement, Führungskräfte
CREDITS
GL
PREIS 2.200 Euro
Bitte beachten Sie die Teilnahmevoraussetzungen in SEM!
85
Bankausbildung
Hans-Peter Millonig, RB Oberes Mölltal
Experten
Bilanzierung und Bank-BWL
Lehrgang, 11 Tage | SEM: 03050026
Bankbilanz-Kurs
Für die Führung einer genossenschaftlichen Raiffeisenbank gelten Bilanz und GuV als die zentralen Steuerungsinstrumente. Wesentlich ist daher die Expertise,
Auswirkungen von Geschäftsfällen auf die Bilanz
darstellen zu können. Diese umfassende BankbilanzBasisausbildung macht Sie mit den grundlegenden
Techniken der Bilanzierung vertraut. Sie erhalten das
rechtliche Grundgerüst für die Bilanzerstellung und
kennen die wichtigsten Steuerbestimmungen.
SCHWERPUNKTE
ƒƒ Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung
inkl. Bilanzierungsgrundsätzen
ƒƒ Bilanzposten – Aktiva, Passiva, GuV
(Aufbau, Bewertungsgrundsätze)
ƒƒ Steuerrecht (KöSt, USt, ausgewählte Themen
der Bundesabgabenordnung)
„Dieser Kurs ist eine gute Auffrischung von Basiswissen und ermöglicht einen vertieften und verständlichen
Einblick in die Erstellung und die Funktion einer Bankbilanz.“
Stefan Vouk, RLB Kärnten
AUFBAU DES LEHRGANGS: Optimal bereiten Sie
sich auf diese Ausbildung mit den Unterlagen und
Web Based Trainings auf der Raiffeisen E-LearningPlattform vor. Grundkenntnisse des Rechnungswesens sowie ein Grundverständnis zu Bilanz und GuV
werden vorausgesetzt. Der Lehrgang legt das Hauptaugenmerk auf die Verbuchung für die Raiffeisenbank
relevanter Geschäftsfälle. Damit das Gelernte rasch
in die Praxis umgesetzt werden kann, arbeiten Sie
anhand zahlreicher konkreter Fallbeispiele. Erfahrene
Spezialisten und Experten aus dem Sektor vermitteln
Ihnen ihr topaktuelles Wissen. Sie als Buchhalter,
Controller, Innenrevisor oder Bankprüfer erhalten
dadurch das notwendige Rüstzeug, um sich mit Ihrer
Bankbilanz kompetent auseinandersetzen zu können.
Der Bankbilanz-Kurs schließt mit einer schriftlichen
Abschlussprüfung ab. Dieses Zertifikat berechtigt Sie
zum Besuch nachfolgender Seminare und Lehrgänge
wie z.B. der Fachausbildung Bankbetriebswirtschaft.
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Experten Buchhaltung/Rechnungswesen,
Experten Controlling
PREIS 2.100 Euro
Bitte beachten Sie die Teilnahmevoraussetzungen in SEM!
86
Experten
Bilanzierung und Bank-BWL
Lehrgang, 15 Tage | SEM: 03050027
Fachausbildung Bankbetriebswirtschaft
In der Fachausbildung Bankbetriebswirtschaft festigen Sie – aufbauend auf den Bankbilanz-Kurs – Ihr
betriebswirtschaftliches Expertenwissen und erweitern Ihre Erfahrungen um komplexe Geschäftsfälle.
Sie können betriebswirtschaftliche Entscheidungsgrundlagen aufbereiten und sind zudem kompetenter Ansprechpartner für Ihre Geschäftsleitung in
steuerlichen Spezialfragen und zum Meldewesen.
Diese benötigt profunde bankbetriebswirtschaftliche
Analysen und Simulationen, um Chancen und Risiken
am Markt richtig interpretieren zu können.
SCHWERPUNKTE
ƒƒ Spezialfragen der Bilanzierung
ƒƒ Spezialfragen des Steuerrechtes, Meldewesen
ƒƒ Bankbetriebswirtschaftliche Analyse von
Geschäftsfällen
ƒƒ Erfolgsrechnung und Rentabilitätsanalyse
„In diesem Lehrgang erhält man wertvolles Wissen zur Gesamtbanksteuerung.“
AUFBAU DES LEHRGANGS: Bestens vorbereitet
mit den Unterlagen und Web Based Trainings auf
der Raiffeisen E-Learning-Plattform starten Sie in die
dreiwöche Fachausbildung Bankbetriebswirtschaft.
Diese Ausbildung setzt auf dem Niveau des Bankbilanz-Kurses auf. Die Absolvierung dieses Kurses ist
daher grundlegende Voraussetzung für den Besuch
dieser Ausbildung. Erfahrene Experten aus dem
Raiffeisensektor und externe Spezialisten vermitteln
Ihnen aktuelles Wissen. Sie als Buchhalter, Controller,
Innenrevisor oder Bankprüfer in Ihrer Bank erhalten
– basierend auf dem Bankbilanz-Kurs – vertiefendes
Wissen in den Bereichen Bilanz und Steuern. Zusätzlich werden zentrale Themen des Meldewesens und
der Bankbetriebswirtschaft vermittelt. Damit können
Sie Themen rund um die Bilanz und sonderbilanziellen Geschäftsfällen noch professioneller begegnen.
Die dreiwöchige Fachausbildung Bankbetriebswirtschaft schließt mit einer Abschlussprüfung (schriftlich
und mündlich) ab. Das Zertifikat bescheinigt Ihr
umfassendes Wissen im Bereich der Bankbilanz und
der Bankbetriebswirtschaft.
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Experten Buchhaltung/Rechnungswesen,
Experten Controlling
PREIS 3.100 Euro
Bitte beachten Sie die Teilnahmevoraussetzungen in SEM!
87
Bankausbildung
Bianca Gaugl, RB Nördliche Oststeiermark
Experten
Innenrevision
Lehrgang, 10 Tage
Lehrgang Innenrevision
SCHWERPUNKTE
ƒ Rechtlicher Rahmen und Standards
ƒ Grundlagen Prüfungsprozesse
und -methoden
ƒ Gesamtbanksteuerung und ICAAP
ƒ Fokus Datenqualität in der IR-Arbeit
ƒ Argumentationstechnik und Prüfungspsychologie
Tiefgreifende wirtschaftliche und gesetzliche Veränderungen erhöhen auch die Anforderungen an den
internen und externen Revisor. Daher erfordert diese
anspruchsvolle Aufgabe ein profundes Wissen. In
diesem Lehrgang werden grundlegende Prüfungsverfahren vermittelt, die Sie befähigen, eigenständig
bankinterne Prüfungen zu planen und durchzuführen.
Sie lernen, Ihre Berichte effizient und präzise zu verfassen. Mit der Absolvierung dieses Lehrgangs erfüllen
Sie die gesetzlichen Anforderungen zur Qualifikation
als Innenrevisor.
„Ich konnte die State of the Art-Prüfungsansätze erlernen, systematische Prüfungsansätze
bringen unsere Bank weiter!"
Lukas Mair, RB Oberland
AUFBAU DES LEHRGANGS: Im Mittelpunkt dieser
Ausbildung steht das Know-how rund um den rechtlichen Rahmen und die notwendigen Standards für die
korrekte Abwicklung von Bankgeschäften. Das Verständnis zu Prüfungsprozess und -methodiken wird
gemeinsam erarbeitet und am Beispiel Kredit praktisch umgesetzt. Um den praktischen Lernfortschritt
zwischen den beiden Modulen zu unterstützen,
LEHRGANG INNENREVISION
Modul 1
 Rechtlicher Rahmen
und Standards
 Grundlagen Prüfungsprozesse und
-methoden
 Prüfungsprozess
am Beispiel Kredit
verfassen Sie eine Praxisarbeit. Ziel ist es, die Lehrgangsinhalte und die Erkenntnisse aus der Praxisarbeit unmittelbar in Ihrer Raiffeisenbank umzusetzen.
Sie weisen dies im Rahmen einer Abschlussprüfung
nach. Mit diesem Lehrgang sind Sie fit für die Anforderungen der Innenrevisions-Praxis. Die Ausbildung
schließt mit einem Zertifikat ab, welches Ihre Qualifikationen nach innen und außen bestätigt.
Modul 2
 Gesamtbanksteuerung
und ICAAP
 Datenqualität
 Malversation
 Argumentationstechnik
in der IR-Arbeit
5 Tage
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Experten Revision/Innenrevision
Zertifikat
5 Tage
PREIS 2.200 Euro
Bitte beachten Sie die Teilnahmevoraussetzungen in SEM!
88
Experten
Innenrevision
Seminar, 3 Tage | SEM: 03050028
Seminar, 3 Tage | SEM: 03050031
fresh up für erfahrene
Innenrevisoren
Prüfungshandlungen in
Rechnungswesen und
Controlling
„Die erfahrenen Referenten haben dazu angeregt,
die Prüfungsplanung mit noch besserer Kapazitätsplanung umzusetzen. Für unsere Bank heißt das:
Noch mehr Effektivität!“
Petra Riedesser, RB Leiblachtal
SCHWERPUNKTE
ƒƒ Risikoorientierte Prüfungsplanung
ƒƒ Methoden der Prüfungsdurchführung inklusive
Dokumentation
ƒƒ Wirksame Gestaltung von Follow-Up-Prüfungen
ƒƒ Praxis-Tipps zum Umgang mit FMA/OeNBPrüfungen und Malversationen
ƒƒ Trends und Anwendungsmethoden
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Experten Revision/Innenrevision
Praktisch jede Entscheidung in der Raiffeisenbank
beruht auf Informationen aus dem Rechnungswesen
und Controlling. Dieses Seminar zeigt Ihnen, wie Sie
diese Informationsquellen prüfen können, um mögliche Schwachstellen zu identifizieren und Lösungsansätze zu entwickeln. Damit schaffen Sie Transparenz
und eine faktische Informationsgrundlage für das
Management der Bank.
„Zwei Referenten, die wissen, wovon sie reden!
Verständlich und in der Praxis anwendbar – ein
echter Gewinn!“
Jürgen Böhm, RBB Güssing
SCHWERPUNKTE
ƒƒ Analyse der Bilanzpositionen hinsichtlich
Risikoarten
ƒƒ Liquiditätserfordernisse
ƒƒ Kennzahlen und deren Interpretation
ƒƒ Analyse von Bankenratings bzw.
RTF-Berechnungen
PREIS 950 Euro
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Experten Revision/Innenrevision
REFERENTEN
PREIS 950 Euro
Josef Hofmaninger
Kurt Rainalter
REFERENTEN
Johannes Harb, MA
Kurt Rainalter
89
Bankausbildung
Als Innenrevisor müssen Sie als Experte für die
Raiffeisenbank jederzeit über neue Regularien und
Prüfungstechniken Bescheid wissen. Neben der fachlichen Weiterbildung steht in diesem Seminar aber
auch der landesübergreifende Erfahrungsaustausch
mit IR-Kollegen im Mittelpunkt.
Experten
Innenrevision
Seminar, 3 Tage | SEM: 03050030
Seminar, 3 Tage | SEM: 03050029
Revision des
Wertpapiergeschäftes
Praxisnahe Prüfung des
Kreditgeschäftes
Das Wertpapiergeschäft gilt als besonders sensibel.
Es ist daher stark in den Fokus neuer regulatorischer
Anforderungen geraten. Zu Ihrem Fachwissen
gehören somit auch ausgewählte Teilbereiche der
wesentlichen aufsichtsrechtlichen Anforderungen
im Wertpapiergeschäft. Dieses Seminar legt seine
Schwerpunkte auf die Effizienz von Prüfungsmethoden, die vielen Facetten des Revisionsalltags und die
Aktualisierung Ihres Wertpapier-Fachwissens. Daraus
ableitbare Effizienzsteigerungen und organisatorische Vereinfachungen erleichtern Ihren Prüfaufwand.
Das Kreditgeschäft ist als Kerngeschäft der Bank regelmäßig zu prüfen. Sie müssen über aktuelle gesetzliche
und abwicklungstechnische Neuerungen Bescheid
wissen. Als Innenrevisor kennen Sie nach diesem
Seminar nicht nur die State of the Art-Verfahren
der Einzelkreditprüfung, sondern können auch das
Gesamtrisiko und die Auswirkungen auf die Stabilität
der Bank beurteilen.
Mit dem Wissen über die Anwendung der neuesten Eigenkapitalvorschriften helfen Sie Ihrer Bank
betriebswirtschaftlich und regulatorisch optimale
Entscheidungen zu treffen.
„Wir haben konkrete Fallbeispiele von Raiffeisenbanken analysiert. Die rege Praxisdiskussion
mündete in umsetzbare Prüfungsansätze.“
Hannes Hager, RV Salzburg
SCHWERPUNKTE
ƒƒ Rechtliche Basis: WAG, Depotgesetz, Geldwäsche/
Compliance, Treasury
ƒƒ Prüfungsaufbau, Prüfungsvorbereitung und
konkreter Ablauf
ƒƒ Prüfungstechniken inklusive Stichprobenauswahl
ƒƒ Dokumentation und Aufbereitung der Prüfungserkenntnisse
ƒƒ Bearbeitung aktueller Bankbeispiele
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Experten Revision/Innenrevision
„Praxisbezug war top. Das Seminar war sehr hilfreich für die weitere Prüfung.“
Anton Isopp, RLB Kärnten
SCHWERPUNKTE
ƒƒ Bedeutung der Kreditrevision allgemein
ƒƒ Wechselwirkung Kreditgeschäft – Bankbilanz
ƒƒ Aufbau- und ablauforganisatorische Erfordernisse
der Abwicklung
ƒƒ Risikomanagement und Risikoanalyse
ƒƒ Dokumentation und Aufbereitung der Prüfungserkenntnisse
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Experten Revision/Innenrevision
PREIS 950 Euro
PREIS 950 Euro
REFERENTEN
REFERENTEN
Klaus Krumböck
Dietmar Müller, MBA
90
Mag. Martin Trapitsch
... und weitere Sektorspezialisten
Experten
Innenrevision
Seminar, 2 Tage | SEM: 03050358
Revision und IT
Viele Geschäftsprozesse in einer Bank sind IT-gestützt.
Daher ist es notwendig, dass der Revisor die Auswirkung von IT-Systemen und IT-Prozessen versteht und
beurteilen kann. In diesem Seminar werden Ihnen die
unterschiedlichen Themenbereiche der IT-Prüfung in
einer Bank und die Vorgehensweise bei der Analyse
von Prüfberichten von ausgelagerten IT-Dienstleistungen (Rechenzentren) vermittelt. Die durch den
IT-Einsatz entstehenden Risiken und die Implementierung von Gegenmaßnahmen zur Risikobeseitigung
werden anhand von Praxisbeispielen erörtert.
„Durch die kompetente und praxisrelevante
Vermittlung der Themen rund um die ‚Blackbox IT‘
wurde den Teilnehmern ein gutes Werkzeug für die
tägliche Prüfungsarbeit mitgegeben.“
SCHWERPUNKTE
ƒƒ Schnittstelle Fachbereich und IT
ƒƒ Allgemeiner Überblick und gesetzliche Grundlagen der IT-Revision
ƒƒ Wesentliche IT-Audit-Standards
ƒƒ Prüfungsschwerpunkte bei externen IT-Dienstleistern
ƒƒ Bearbeitung aktueller Fallbeispiele
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Experten Revision/Innenrevision
PREIS 750 Euro
REFERENTEN
Mag. (FH) Gernot Burgsteiner
Christoph Maier
91
Bankausbildung
Helga Baumgartner, RB Wörgl Kufstein
Referenten
Bankausbildung
Offene Trainings
für alle Raiffeisen Mitarbeiter
Offene Trainings
Offene Trainings für alle Raiffeisen Mitarbeiter
Fachkompetenz
Veranlagung
Fachkompetenz
Finanzierung
Fachkompetenz
Recht & Steuern
Fachkompetenz
Wirtschaft
Investmentkompass
Kreditgestion I & II
Besteuerung von
Kapitalveranlagungen
Wirtschaftspolitik
und Medienanalyse
aus erster Hand
Praxistraining
Neukundengewinnung
Kompetenz und
innere Balance
Seite 95
Seite 97
Seite 100
Seite 105
Seite 107
Seite 114
Behavioural
Finance
Immobilienbewertung
Professionelle
Vermögensweitergabe
Wirtschaftsstandort
Österreich unter
der Lupe
Chancen nutzen Kundenerwartungen übertreffen
Gelassenheit in
Konfliktsituationen
Seite 95
Seite 98
Seite 100
Seite 105
Seite 107
Seite 114
Corporate Bonds
Wohnbaufinanzierung
für Profis
Aktuelle kreditrechtliche
Entscheidungen
Mit Volkswirtschaftslehre zum
Finanzmarkterfolg
Projektmanagement
als Erfolgsfaktor
Schlagfertigkeitstraining I & II
Seite 96
Seite 98
Seite 101
Seite 106
Seite 108
Seite 115
Spezialfragen der
Kunden-Bilanzanalyse
Compliance
und Geldwäsche
Effiziente Arbeitstechnik
Stress und
Gesundheit
Seite 99
Seite 101
Seite 108
Seite 116
Bonitätsbeurteilung
bei E/A-Rechnungen
und Saldenlisten
Die Hypothek als
Kreditsicherheit
Lehrgang
Training plus
Klarheit nach
innen - Klarheit
nach außen
Seite 99
Seite 102
Seite 109
Seite 116
Juristische Gefahren
der Immobilienfinanzierung
Praxisworkshop
für erfahrene
Referenten
Erfolg durch
mentale Fitness
I & II
Seite 102
Seite 110
Seite 117
Insolvenzrecht
in der Praxis
Präsentationstraining für Praktiker
Wege zum
inneren „Ja“
Seite 103
Seite 110
Seite 118
94
Methodenkompetenz
Persönliche
Kompetenz
Anfechtungsrecht
in der Kreditpraxis
Train your Brain
I & II
Pressearbeit
für Praktiker
Rhetoriktraining
für Praktiker
Seite103
Seite 112
Seite 111
Seite 118
Korrektes Verhalten
vor Gericht
English for Banking
Eventmanagement
für Praktiker
Seite104
Seite 113
Seite 111
Offene Trainings
Fachkompetenz: Veranlagung
Seminar, 2 Tage | SEM: 03060202
Seminar, 2 Tage | SEM: 03060175
Investmentkompass
Behavioural Finance
Eine Flut an Informationen und Unsicherheiten in den
Märkten machen es für Kunden schwer, gute Veranlagungsentscheidungen zu treffen. Auch für Sie als
Berater sind solche Situationen fordernd. In diesem
Seminar stärken Sie Ihren Blick auf das Wesentliche
bei der faktischen Beurteilung von Veranlagungsinstrumenten aus Sicht Ihrer Kunden. Neben Timing- und
Bewertungsgrundsätzen erlernen Sie auch psychologische Grundsätze zum besseren Verständnis des
Kundenverhaltens. Das hilft Fehlentscheidungen zu
vermeiden – zum Wohle der Kunden und der Bank.
Das Überangebot an Börseninformationen führt
nicht automatisch zu einem „Mehr“ an Marktwissen.
Psychologische Faktoren spielen eine große Rolle bei
Anlegern und können zu problematischen Überreaktionen führen. Im Seminar lernen Sie psychologische
Aspekte des Investmentverhaltens näher kennen
und beschäftigen sich mit entscheidungsrelevanten
Gefühlen. Sie erkennen typische Reaktionsmuster
Ihrer Kunden besser und unterstützen beim Treffen
optimaler Investitionsentscheidungen. Mit Praxisbeispielen gelingt die Übersetzung in die Beratungssituation.
Ilona Cseh, RB Herzogenburg-Kapelln
SCHWERPUNKTE
ƒ Grundlegende Bewertungsgrundsätze von
Veranlagungsinstrumenten
ƒ Typische Verhaltensmuster bei Anlageentscheidungen
ƒ Selbsteinschätzung des Kunden und dazu
passende Investmentphilosophie
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Kundenbetreuer Privatkunden, Kundenbetreuer PK+
CREDITS
D
D.FB D.KB
„Interessantes Seminar, wo irrationelle Entscheidungen von Kunden und Beratern hinterfragt
werden. Praktische Beispiele geben Aufschluss
über die Bedeutung der Psychologie an der Börse.“
Michael Mair, RB Zell am Ziller
SCHWERPUNKTE
ƒ Psychologische Grundlagen von Kaufentscheidungen
ƒ Faktische Analyse und Intuition bei Investmententscheidungen
ƒ Hypes und Herdentrieb im Anlegerverhalten
ƒ Bewusstes (anti)zyklisches Verhalten als Investor
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Kundenbetreuer PK+, Kundenbetreuer Private Banking
PREIS 750 Euro
CREDITS
REFERENTEN
PREIS 950 Euro
Mag. Christian Hinterwallner
Mag. Christoph Klaper
D.FB
REFERENTEN
Mag. Christian Bauernhofer
Univ.-Prof. Dr. Erich Kirchler
95
Bankausbildung
„Kompetente Referenten aus der Praxis. Ihre
Geschichten, Erfahrungen und ein Einblick in Ihre
Tätigkeit und das hautnah!“
Offene Trainings
Fachkompetenz: Veranlagung
Seminar, 2 Tage | SEM: 03060177
Corporate Bonds
Die Zahl und das Volumen von Corporate Bonds
(Unternehmensanleihen) ist in Europa und auch
Österreich stark angestiegen. Ein profundes Wissen
über die Chancen und Risiken dieser Assetklasse ist
also Pflicht, um entsprechende Kundenanfragen
professionell beantworten zu können. Sie lernen die
wichtigsten Analysetechniken zur Beurteilung von
Corporate Bonds kennen, ermitteln selbstständig
Ausfallswahrscheinlichkeiten und Unternehmensratings und beschäftigen sich mit den relevanten
Kennzahlen der Emittenten und den Auswirkungen
auf das Rating.
„Ein Seminar, das in nur zwei Tagen dem Teilnehmer eine qualitativ und quantitativ fundierte
Einschätzung von Corporate Bonds ermöglicht. Es
geht theoretisch in die Tiefe und vergisst nicht auf
die Praxisumsetzung.“
Roland Eder, RLB NÖ-Wien
SCHWERPUNKTE
ƒ Risiko- und Ertragschancen von Corporate Bonds
ƒ Analysemethoden für Investmententscheidungen
ƒ Ratings und Performance
ƒ Corporate Bonds im Portfoliokontext
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Kundenbetreuer Privatkunden, Kundenbetreuer PK+
CREDITS
D.FB
PREIS 700 Euro
REFERENT
Mag. Christoph Klaper
96
Offene Trainings
Fachkompetenz: Finanzierung
Seminar, 3 Tage | SEM: 03060180
Seminar, 2 Tage | SEM: 03060181
Kreditgestion I
Kreditgestion II
Kreditrisiken haben unmittelbare Auswirkungen auf
die Ertragslage Ihrer Bank. Daher vermitteln wir Ihnen
umfassendes Wissen über Gefahrenquellen in der
laufenden Kreditüberwachung, die Möglichkeiten
der Risikoprävention und des professionellen Risikomanagements im Falle eines drohenden Ausfalls. Mit
einem klaren Verständnis für die relevanten gesetzlichen Vorschriften und Risiken in der Kreditgestion
tragen Sie zur Minimierung von Ausfällen bei.
Kreditgestion als Routineprozess abzuwickeln, reicht
vielfach nicht mehr aus. Kleine Versäumnisse können
zu schmerzhaften Ausfällen führen. Aufbauend auf
Kreditgestion I bearbeiten Sie vorwiegend komplexe
Fälle mit Spezialaspekten wie Problemkreditbetreuung, Anfechtungsprophylaxe oder Insolvenz. Sie profitieren vom Praxiswissen der Topjuristen im Sektor.
Hans-Jörg Preining, RLB Oberösterreich
SCHWERPUNKTE
ƒ Rechtliche und betriebswirtschaftliche Rahmenbedingungen
ƒ Kreditüberwachung und Sondergestion
ƒ Kreditsicherheiten und Eigenkapital
ƒ Rechtsnachfolge, Kreditnehmer- und Gläubigerwechsel
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Kundenbetreuer Firmenkunden,
Experten Risikomanagement und Revision
CREDITS
D
D.FB D.KB
PREIS 850 Euro
Wolfgang Höllmüller, RB Ybbstal
SCHWERPUNKTE
ƒ Aktuelle Judikatur und deren Auswirkungen im
Kreditgeschäft
ƒ Aktuelle Problemstellungen im Kreditgeschäft
ƒ Praxisfälle und Erfahrungsaustausch
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Kundenbetreuer Firmenkunden,
Experten Risikomanagement und Revision
CREDITS
Bankausbildung
„Ein guter Erfahrungsaustausch mit fundiertem
Wissen auf Seiten der Referenten mit umfangreichen, zur täglichen Arbeit bestens geeigneten
Seminarunterlagen.“
„Das Seminar ‚Kreditgestion‘ gibt mir entsprechende
Sicherheit in einer mitunter schwierigen und sensiblen Phase einer Kundenbeziehung.“
D
D.FB D.KB
PREIS 700 Euro
REFERENTEN
Dr. Gunther Santler
Mag. Christian Klaus
Dr. Herbert Motter
Dr. Stefan Wallinger
REFERENTEN
Dr. Gunther Santler
Mag. Christian Klaus
Dr. Herbert Motter
Dr. Stefan Wallinger
97
Offene Trainings
Fachkompetenz: Finanzierung
Seminar, 2 Tage | SEM: 03060183
Seminar, 3 Tage | SEM: 03060201
Immobilienbewertung
Wohnbaufinanzierung
für Profis
Immobilien erfreuen sich als vermeintlich krisensichere Anlage ungebrochener Beliebtheit. Als Sicherheit spielen sie bei Finanzierungen eine wichtige Rolle
– für den Kunden und die Bank. Das zeigt sich auch
an steigenden Preisen. Aber was ist eine Immobilie
wirklich wert? In diesem Seminar bringt Ihnen ein
Top-Immobilienfachmann die rechtliche Basis und
die Standardmethoden für die Bewertung von Immobilien näher. Sie gewinnen Sicherheit in der Liegenschaftsbewertung und identifizieren Risikofaktoren
noch klarer.
„Die zahlreichen Praxisbeispiele im Seminar waren
für mich sehr wertvoll. Ich habe vom großen Erfahrungsschatz des Vortragenden sehr profitiert!“
Silvia Matzl, RB Mittleres Raabtal
SCHWERPUNKTE
ƒ Liegenschaftsbewertungsgesetz und ÖNORM B 1802
ƒ Relevante Faktoren für den Verkehrswert
ƒ Rechte und Lasten sowie Faktoren zur Wertminderung und -steigerung
ƒ Unterschiedliche Bewertungsansätze
ƒ Steuer-, Bau-, Miet- und Wohnungseigentumsrecht
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Kundenbetreuer Privatkunden, Risikomanagement
Die Finanzierung von Wohnbauvorhaben gehört
zum Kerngeschäft jeder Bank. Die Wettbewerbsintensität ist in diesem Marktsegment besonders hoch.
Sie frischen in diesem Seminar Ihr Know-how in der
Finanzierung auf und erweitern es um aktuelle rechtliche und steuerliche Bestimmungen. Sie diskutieren
Trends in der ganzheitlichen Wohnbauberatung und
wie diese in Ihrer Bank effektiv organisiert werden
kann. Mit diesen aufgefrischten Fach- und Beratungskompetenzen bleiben Sie ein Schlüsselspieler im
Beratungsteam Ihrer Bank.
„Erfahrungsaustausch und Praxisbeispiele haben
das Seminar sehr lebendig gemacht. Ich empfehle
es auf alle Fälle weiter.“
Christoph Oberthanner, RB Weerberg
SCHWERPUNKTE
ƒ Finanzierungsaspekte beim Kauf von Wohn- und
Grundstückseigentum
ƒ Planungsrechnung für steuerliche Zwecke
ƒ Sanierung und Ersteigerung von Immobilien
ƒ Steuerliche Aspekte: Liebhaberei, Umsatzsteuer,
Immobilien-KESt
ƒ Update: Bausparen, Versichern, Vorsorgewohnung
PREIS 725 Euro
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Kundenbetreuer Privatkunden, Kundenbetreuer
Private Banking
REFERENT
CREDITS
CREDITS
D
D.FB D.KB
Ing. Hubert Schöbinger
D.FB
PREIS 850 Euro
REFERENTEN
Elisabeth Binder
Mag. Franz Plenk
Josef Feldhofer
Walter Wakonigg
98
Offene Trainings
Fachkompetenz: Finanzierung
Seminar, 3 Tage | SEM: 03060184
Seminar, 2 Tage | SEM: 03060185
Spezialfragen der
Kunden-Bilanzanalyse
Bonitätsbeurteilung bei
E/A-Rechnungen und
Saldenlisten
„Es ist toll, wie interessant man drei Tage über
Bilanzen reden kann!“
Claudia Bernhard, RB Region St. Pölten
SCHWERPUNKTE
ƒ Vertiefendes Verständnis für Kundenbilanz und
Kennzahlen
ƒ Auffälligkeiten der Bonitätsbeurteilung:
Auswirkung auf das Rating
ƒ Bilanzierung nach UGB, IFRS; EinnahmenAusgaben-Rechnung
ƒ Bedeutung von Unternehmensplanung und
Controlling
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Kundenbetreuer Firmenkunden, Experten Risikomanagement und Revision
CREDITS
D
GL D.KB
Rund 80 Prozent der österreichischen Unternehmen sind KMUs und damit vielfach EinnahmenAusgaben-Rechner. Das Fehlen einer doppelten
Buchführung bringt besondere Anforderungen in der
Bonitätsbeurteilung mit sich. Saldenlisten sind dabei
ein wesentliches Hilfsmittel. In diesem Seminar lernen
Sie die Beurteilung anhand E/A-Rechnungen und
Saldenlisten im Detail kennen und beschäftigen sich
mit notwendigen Zusatzinformationen, der Unterlagenqualität und Bewertungsproblematiken. Damit
können Sie den Geschäftserfolg Ihrer Kunden noch
besser beurteilen.
„In Kundenunterlagen steht zwischen den Zeilen
mehr als man glaubt!“
Thomas Schwarz, RB Pittental / Bucklige Welt
SCHWERPUNKTE
ƒ Grundlagen der E/A-Rechnung und Abgrenzung
zur doppelten Buchführung
ƒ Notwendige Zusatzinformationen und deren
Interpretation
ƒ Qualitätsanforderungen an Saldenlisten und
Bewertungsproblematik
ƒ Analyse von Saldenlisten
ƒ Praxisfälle
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Kundenbetreuer Firmenkunden, Kundenbetreuer PK+
PREIS 850 Euro
CREDITS
REFERENTEN
Dr. Norman Eichinger
Franz Großschedl
Christoph Kimpflinger
Gerhard Steinkress
PREIS 800 Euro
D.KB
REFERENTEN
Franz Großschedl
Peter Kalcher
Christoph Kimpflinger
Gerhard Steinkress
99
Bankausbildung
Die Bilanzanalyse im Firmenkundengeschäft muss
mehr als das routinemäßige Erstellen von Kennzahlen auf Basis von Altwerten sein. Zukünftige
Herausforderungen und Entwicklungen müssen bei
der Bonitätsbeurteilung mitbedacht werden, um
Fehlinterpretationen beim Rating und teure Fehlentscheidungen zu verhindern. Anhand von praktischen
Beispielen schulen Sie Ihr Gespür für Auffälligkeiten
und bringen Ihr Bilanzierungswissen auf den aktuellen
Stand. Zusätzlich lernen Sie praktische Instrumente
der „qualitativen Bilanzanalyse“ kennen.
Offene Trainings
Fachkompetenz: Recht & Steuern
Seminar, 2 Tage | SEM: 03060171
Seminar, 2 Tage | SEM: 03060168
Besteuerung von Kapitalveranlagungen
Professionelle
Vermögensweitergabe
Steuergesetze ändern sich laufend und können eine
große Rolle bei der Wahl der Veranlagung spielen.
Kunden erwarten von Ihnen als Berater konkrete Antworten auf ihre vielfältigen Steuerfragen. Sie bringen
nicht nur Ihr steuerliches Wissen auf den aktuellen
Stand, sondern erhalten auch einen profunden Einblick, welche steuerlichen Aspekte am Kapitalmarkt
für Anleger relevant sind, und welche davon es in
einem Beratungsgespräch zu klären gilt. Sie profitieren vom Know-how der Top-Steuerexperten im
Raiffeisensektor.
Das Thema Erben und Schenken wird immer wichtiger, ist aber naturgemäß sehr sensibel. Als Kundenbetreuer sind Sie gefordert, diese heiklen Fragestellungen
professionell zu behandeln. Das Seminar gibt Ihnen
Sicherheit in allen kundenrelevanten Bereichen des
Erb- und Schenkungsrechts sowie in steuerrechtlichen Aspekten. Sie lernen Gestaltungsmöglichkeiten
der Vermögensübergabe kennen und anzuwenden.
Ihre Kompetenz in diesem vertraulichen Thema vertieft nachhaltig die Kundenbeziehung und erweitert
das Spektrum der wirtschaftlichen Zusammenarbeit.
„Aktuelles steuerliches Wissen - das ist die Voraussetzung für eine umfassende Kundenberatung.“
Alexander Szigeth, RB Seewinkel-Hansag
„Unbedingte Voraussetzung für jeden Berater im
Kundengeschäft. War eines der besten Seminare,
die ich je besucht habe!“
Armin Pichler, RB Jenbach-Wiesing
SCHWERPUNKTE
ƒ Kapitalertragssteuer bei verschiedensten Kapitalveranlagungen
ƒ Besteuerung von in- und ausländischen Investmentfonds
ƒ Steuern im internationalen Kontext
ƒ Steuerliche Aspekte im Beratungsgespräch
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Kundenbetreuer PK+, Kundenbetreuer Private Banking
CREDITS
D
GL D.FB
SCHWERPUNKTE
ƒ Erb- und Schenkungsrecht in Theorie und Praxis
ƒ Verlassenschaftsverfahren im Überblick
ƒ Steuerrechtliche Aspekte bei der Vermögensübergabe
ƒ Einblick in die Eckdaten des österreichischen
Privatstiftungsrechts
ƒ Umgang mit Auslandsvermögen des Kunden
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Kundenbetreuer PK+, Kundenbetreuer Private Banking
PREIS 700 Euro
CREDITS
REFERENTEN
PREIS 700 Euro
Mag. Dieter Habersack
Ricarda Zeiler
D
D.KB
D
GL D.FB
REFERENT
Dr. Heinrich Weninger
100
Offene Trainings
Fachkompetenz: Recht & Steuern
Seminar, 2 Tage | SEM: 03060169
Seminar, 2 Tage | SEM: 03060173
Aktuelle kreditrechtliche
Entscheidungen
Compliance und Geldwäsche
Ein aushaftender Kredit erfordert intensive Betreuung – vor allem, wenn der Kreditnehmer in Schwierigkeiten gerät und ein Gerichtsverfahren anhängig
ist. In Zeiten sinkender Margen darf bei der Risikominimierung durch Ausschöpfung der rechtlichen
Optionen nichts „schiefgehen“. Sie beleuchten das
Spannungsfeld Kundengeschäft – Risiko – Sicherheiten und bekommen Tipps für die Kreditvergabe.
Aktuelle OGH-Entscheidungen werden analysiert, um
mögliche Optionen richtig zu bewerten. Ihr Referent
ist einer der Top-Professoren und Anwälte im Kreditmarkt.
Ohne klares Verständnis für Compliance und Geldwäscherei wird das Dienstleistungsgeschäft zur Gefahrenquelle. Als Berater müssen Sie die gesetzlichen
Vorgaben in den Dialog mit dem Kunden integrieren.
Sie lernen die Relevanz von Anlegerprofil und KnowYour-Customer-Regelungen kennen und werfen einen
Blick auf die Beraterhaftung. Aus aktuellen Fallbeispielen erarbeiten Sie richtiges Verhalten bei Kunden und
Behörden. Ihre Referenten zeigen Ihnen aktuelle Neuerungen bei MiFID, Geldwäsche und Co. auf, damit Sie
sicher in Ihre Beratung gehen.
Petra Griesser, RBB Gänserndorf
SCHWERPUNKTE
ƒ Aktuelle OGH-Rechtsprechung zu Kreditsicherheiten
ƒ Beendigung von Geschäftsbeziehungen
ƒ Kreditnehmerwechsel und Haftung von Sachverständigen
ƒ Fristen, Akteure und Maßnahmen im Rechtsfall
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Kundenbetreuer PK+, Kundenbetreuer Firmenkunden
„Organisierte Kriminalität schaltet die Redlichen
aus und führt zu einem gesamtwirtschaftlichen
Schaden. Davon sind wir alle betroffen!“
Brigitta Sonnleitner, RB Region Eisenwurzen
SCHWERPUNKTE
ƒ Gesetzliche Bestimmungen im Beratungsalltag
ƒ MiFID II: Ausblick und Einblick
ƒ Aktuelle Praxisfälle aus der Beraterhaftung
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Kundenbetreuer Privatkunden, Kundenbetreuer
Firmenkunden
CREDITS
D
D.KB
D
GL D.FB
PREIS 850 Euro
CREDITS
D
D.KB
D
GL D.FB
PREIS 850 Euro
REFERENT
REFERENTEN
Dr. Sonja Reiher
Mag. Wolfgang Potocnik
Dr. Alexander Putzer
Dr. Georg Stöckl
Univ.-Prof. Dr. Hubertus Schumacher
101
Bankausbildung
„Seit diesem Seminar betrachte ich Kreditanträge
aus einem anderen Blickwinkel und kann unsere
Kundenbetreuer vor allem im Hinblick auf Bürgschaften besser beraten.“
Offene Trainings
Fachkompetenz: Recht & Steuern
Seminar, 2 Tage | SEM: 03060164
Seminar, 2 Tage | SEM: 03060182
Die Hypothek als Kreditsicherheit
Juristische Gefahren der
Immobilienfinanzierung
Gerade bei Wohnbaufinanzierungen ist die Hypothek
die klassische Besicherungsart. Sie erarbeiten die
Besonderheiten dieser Sicherheit in Hinblick auf Kreditnehmer- und Gläubigerwechsel oder Insolvenz des
Schuldners und kennen die aktuelle Rechtsprechung.
Sie vertiefen Ihr Wissen bei Baurecht, Superädifikat
und Immobilienbewertung. Gemeinsam mit Ihren
Praxisreferenten diskutieren Sie aktuelle Fälle aus der
Raiffeisenpraxis als Unterstützung für die Vergabe von
Hypothekarkrediten in Ihrer Bank.
Immobilienfinanzierungen sind ein wesentlicher
Bestandteil des Kreditgeschäfts einer Raiffeisenbank.
Umso wichtiger ist die Kenntnis um die einschlägigen
rechtlichen Besonderheiten. Erarbeitet werden die
gesetzlichen Grundlagen für Immobilienfinanzierungen. Außerdem diskutieren Sie Endkunden- und Bauträgerfinanzierungen, bearbeiten Kaufverträge von
Immobilien genauso wie die Haftung des Treuhänders
und die rechtlichen Rahmenbedingungen für die Verwertung von Immobilien. Mit diesem Wissen stehen
die Finanzierungen Ihrer Bank auf rechtlich sicheren
Beinen.
„Der Austausch mit Top-Experten zum Thema
Hypothek ist für den praktischen Umgang besonders wertvoll.“
Peter Karlik, RLB NÖ-Wien
SCHWERPUNKTE
ƒ Spezialfragen rund um Hypothekarkredite
ƒ Probleme bei Superädifikat und Baurecht
ƒ Besonderheiten beim Gläubiger- und Kreditnehmerwechsel
ƒ Die Hypothek in der Insolvenz – Verhalten der
Raiffeisenbank?
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Kundenbetreuer Privatkunden, Kundenbetreuer
Firmenkunden
CREDITS
D
D.FB D.KB
„Ein perfekter Mix aus Theorie und Praxisbeispielen mit einem erfahrenen Rechtsanwalt als
Referent. Aus diesem Seminar nehme ich viel für
meinen Alltag mit.“
Volker Pirchmoser, RB Wattens
SCHWERPUNKTE
ƒ Grundbuch-Know-how
ƒ Bauträgervertragsgesetz
ƒ Sonderprobleme bei der Verwertung von
Hypotheken
ƒ Haftung des Treuhänders
ƒ Die Hypothek in der Insolvenz
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Kundenbetreuer PK+, Kundenbetreuer Firmenkunden
PREIS 700 Euro
CREDITS
REFERENTEN
PREIS 800 Euro
Dr. Martin Exenberger
Dr. Hans-Jörg Siebenbäck
D
D.FB D.KB
REFERENT
Dr. Friedrich Schubert
102
Seminar, 2 Tage | SEM: 03060163
Seminar, 2 Tage | SEM: 03060167
Insolvenzrecht in der
Praxis
Anfechtungsrecht in der
Kreditpraxis
Insolvenz und Konkurs eines Kunden kommen in der
Bankenpraxis immer häufiger vor. Gerade daher wird
das Wissen rund um die weitere Zusammenarbeit, das
Konkursverfahren und die Gestionierung immer wichtiger. Sie lernen die wichtigsten To-Dos im Umgang
mit Konkursverwalter und Behörden in der Insolvenz
des Kunden und bekommen Einblick in die korrekte
Kontoführung und Konkursabwicklung. Eine Richterin
und ein Rechtsanwalt zeigen anhand von Praxisfällen,
worauf es wirklich ankommt, damit Ihre Bank proaktiv
mit der „Pleite“ eines Kunden umgehen kann.
Immer öfter geraten Unternehmen in Schwierigkeiten,
die zu einer Insolvenz führen. In der Gläubigerposition
können sich daraus massive Nachteile ergeben, wenn
die rechtlichen Optionen nicht umsichtig genützt
werden. Im Seminar profitieren Sie von der Expertise
des Top-Referenten, der als Rechtsanwalt und Universitätsprofessor die Anwendung der Gesetze in der
Praxis auf höchstem Niveau behandelt. Mit diesem
Wissen werden Sie Ansprechpartner in Anfechtungsfragen und tragen dazu bei, monetäre und mögliche
Imageschäden von Ihrer Bank abzuwenden.
„Der Mehrwert in diesem Seminar? Infos aus der
gerichtlichen Praxis für meine Praxis!“
„Durch zahlreiche fundierte Praxisbeispiele kann
ich Gelerntes leicht im Berufsalltag umsetzen.“
Anita Gruber, RB Mondseeland
Robert Grabner, RLB Burgenland
SCHWERPUNKTE
ƒ Basiswissen Insolvenzrecht und Forderungsanmeldung
ƒ Wirkung der Forderungsanmeldung und
Verfahrenseröffnung
ƒ Verwertung der Sicherheiten im Konkurs
ƒ Fallbeispiele und aktuelle Rechtssprechung
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Kundenbetreuer Privatkunden, Kundenbetreuer
Firmenkunden
SCHWERPUNKTE
ƒ Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung
ƒ Anfechtung von Hypotheken, Kreditrückzahlungen
ƒ Aufrechnung und Anfechtungen
ƒ Anfechtungen von Sicherheiten
ƒ Die Rolle des Masseverwalters
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Kundenbetreuer Firmenkunden, Experten Risikomanagement und Revision
CREDITS
CREDITS
D
GL D.KB
D
D.KB
D
GL D.FB
PREIS 850 Euro
PREIS 850 Euro
REFERENT
REFERENTEN
Univ.-Prof. Dr. Hubertus Schumacher
Dr. Michael Gumpoltsberger
Dr. Eva Sohm
103
Bankausbildung
Offene Trainings
Fachkompetenz: Recht & Steuern
Offene Trainings
Fachkompetenz: Recht & Steuern
Seminar, 2 Tage | SEM: 03060393
Korrektes Verhalten
vor Gericht
Fast täglich berichten die Medien von Gerichtsverfahren, in denen Kunden Schadenersatzforderungen an
die Banken stellen. Auch der umgekehrte Fall kann
nicht immer vermieden werden, wenn vertragswidriges Verhalten eine gerichtliche Auseinandersetzung
unvermeidbar macht. Ein klares Verständnis der
Abläufe bei Gericht, die umfassende Vorbereitung auf
Gerichtstermine und letztlich der korrekte persönliche
Auftritt im Verfahren selbst erhöhen die Chancen, die
eigene Position effektiv zu vertreten.
„Zeuge, was nun? Grenzgang zwischen Wahrheit und Unwahrheit, Freiheit und Unfreiheit?“
Karl Hameder, RB Tulln
SCHWERPUNKTE
ƒ Rollen vor Gericht: Parteien, Zeugen, Richter
und Anwälte
ƒ Vorbereitung auf den Prozess
ƒ Professionelles Verhalten im Gerichtssaal
ƒ Grundlagen zur Zivilprozessordnung
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Kundenbetreuer Privatkunden, Kundenbetreuer
Firmenkunden
CREDITS
D
D.FB D.KB
PREIS 900 Euro
REFERENTEN
Dr. Hans-Jörg Haftner
Mag. Karl Hameder, CMC
Dr. Gerlinde Manz-Christ
104
Offene Trainings
Fachkompetenz: Wirtschaft
Seminar, 2 Tage | SEM: 03060186
Seminar, 2 Tage | SEM: 03060391
Wirtschaftspolitik und
Medienanalyse aus
erster Hand
Wirtschaftsstandort
Österreich unter der
Lupe
Ihre Kunden erwarten, dass Sie Ihnen volkswirtschaftliche Zusammenhänge einfach und anschaulich
erklären können. Wie steht es um die Stabilität des
Euro? Wohin tendieren Zinsen und Inflation? Und
wie wirken sich die Schuldenkrisen auf Ersparnisse
aus? Nach diesem Seminar können Sie auf diese und
weitere volkswirtschaftliche Fragestellungen kompetent und sicher Antwort geben, wissen wie mediale
Berichterstattung zu Wirtschaftsthemen zu deuten ist
und können mit diesem Wissensvorsprung Ihre Kunden im Beratungsgespräch positiv überraschen.
Welchen Chancen und Herausforderungen steht
Österreich gegenüber? Wie stark wirkt sich Staatsverschuldung und Notenbankpolitik auf Banken
und Kunden aus? Profunde Antworten erwarten sich
Geschäfts- und Firmenkunden sowie Funktionäre.
Mit diesem Seminar werden Sie zum Fachmann für
wirtschaftliche Zusammenhänge. Sie nützen es als
Argumentationsbasis für Ihre Gespräche mit Kollegen
und Kunden.
Bernhard Pointinger, RB Lochen am See
SCHWERPUNKTE
 Volkswirtschaftliche Analyse und Wirtschaftspolitik
mit Fokus Österreich / Eurozone
 Auswirkung von wirtschaftspolitischen Maßnahmen auf das Bankgeschäft
 Heimische Wirtschaftsberichterstattung: Hintergründe und Fakten aus Berater- und Kundensicht
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Kundenbetreuer, Führungskräfte
CREDITS
D
D.KB
D
GL D.FB
PREIS 850 Euro
REFERENTEN
Regina Forster
Univ.-Prof. MMag. Dr. Gottfried Haber
Dr. Thomas Karabaczek
Christian Keuschnigg, Universität St. Gallen
SCHWERPUNKTE
 Wirtschaftsstandort Österreich: Chancen und
Herausforderungen
 Wirtschaftprognosen und ihre regionalen
Dimensionen
 Entwicklungen der EU, CEE und geopolitsche
Brennpunkte
 Ein Blick hinter die Kulissen von Steuerreform und
Pensionssystem
 Prägnante Fakten für Kundenveranstaltungen
und Generalversammlungen
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Kundenbetreuer, Führungskräfte
CREDITS
D
D.KB
D
GL D.FB
PREIS 825 Euro
REFERENTEN
Prof. Dr. Christian Keuschnigg
Dr. Martina Weissenbök
105
Bankausbildung
„Dieses Seminar war für mich ein echter Gewinn.
Hier sind drei absolute Vollprofis am Werk!“
„Wer nichts wagt, gewinnt nichts. Was das für die
großen wirtschaftspolitischen Herausforderungen
Österreichs bedeutet, werden Sie und Ihre Kunden
nach diesem Seminar in einem neuen Licht sehen.“
Offene Trainings
Fachkompetenz: Wirtschaft
Seminar, 2 Tage | SEM: 03060187
Mit Volkswirtschaftslehre
zum Finanzmarkterfolg
Ohne solides Verständnis für gesamtwirtschaftliche
Entwicklungen laufen Sie als Berater Gefahr, Veranlagungschancen oder optimierte Finanzierungsvehikel
für Ihre Kunden zu übersehen. Im Seminar vertiefen
Sie Ihr volkswirtschaftliches Verständnis und bekommen das Rüstzeug, um sich in wirtschaftlichen Fragen
eine profunde Meinung zu bilden. Die Veranlagungsoder Finanzierungsstrategien werden gegenüber
Ihren Kunden besser argumentierbar und Sie kommen somit besser zum Abschluss.
„Fundiertes volkswirtschaftliches Know-how ist
die beste Basis für eine erfolgreiche Beratung.“
Helmut Mairhofer, RB Thiersee
SCHWERPUNKTE
ƒ Aktuelle volkswirtschaftliche Fragestellungen:
Konjunktur, Zinsen und Inflation
ƒ Finanzmärkte und Veranlagungsmöglichkeiten
ƒ Formulierung einer eigenen Markteinschätzung
und Begründung
ƒ Interpretation von Researchmaterial und Medienberichterstattung
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Kundenbetreuer, Führungskräfte
CREDITS
D
D.KB
D
GL D.FB
PREIS 750 Euro
REFERENT
Dr. Valentin Hofstätter
106
Offene Trainings
Methodenkompetenz
Seminar, 2 Tage | SEM: 03070003
Seminar, 2 Tage | SEM: 03070411
Praxistraining
Neukundengewinnung
Chancen nutzen –
Kundenerwartungen
übertreffen
„Kriterien für erfolgreiche Terminvereinbarung
sind Konsequenz, wirksame Argumentation und
Spirit – und jeden Tag trainieren. Basis dafür ist
dieses tolle Training!“
Robert Fischer, RLB NÖ Wien
SCHWERPUNKTE
ƒ Planung der Neukundenauswahl
ƒ Erarbeitung einer individuellen Kommunikationsmethode
ƒ Nutzen- und Argumentationstraining
ƒ Training für verbindliche Kundenterminvereinbarungen
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Kundenbetreuer PK+, Kundenbetreuer Private Banking
CREDITS
D
D.FB D.KB
Die Erwartungen Ihrer Kunden an Sie als Berater sind
hoch – neben dem fachlichen Wissen müssen Sie
auch mit Ihrer Beratungskompetenz überzeugen.
In Ihren Kundengesprächen gilt es, jede Chance zu
nutzen, um die Erwartung des Kunden zu übertreffen
und ihn so langfristig zu binden. Klare Positionierung,
gekonnte Einwandbehandlung und professionelles Empfehlungsmanagement. In diesem Seminar
decken Sie genau diese drei Themengebiete ab, um
bei Bestandskunden noch nachhaltiger zu agieren
und „eingeschlafene“ Kundenbeziehungen zu reanimieren.
„Übertroffene Kundenerwartungen sind der
Schlüssel zur nachhaltigen Kundenbindung!“
Erhard Lenz, Trainer
SCHWERPUNKTE
ƒ Positionierung der Raiffeisenbank und der Rolle
als Betreuer
ƒ Empfehlungen vereinbaren
ƒ Psycho„logische“ Behandlung von Einwänden
ƒ Training konkreter Kundensituationen
ƒ Geschäftlich relevante Lebensereignisse frühzeitig
erkennen
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Kundenbetreuer PK+, Kundenbetreuer Private Banking
PREIS 850 Euro
CREDITS
REFERENT
PREIS 850 Euro
DI Erhard Lenz
D
D.FB D.KB
REFERENT
DI Erhard Lenz
107
Bankausbildung
Es fehlt an Mut zur Ansprache? Ein eventuelles „Nein“
Ihres Kunden ist Ihnen unangenehm? In diesem
Seminar lernen Sie den Kundennutzen eines Erstgesprächs und der Raiffeisen-Beratung am Telefon
wirksam zu vermitteln. Sie planen Ihre Neukundenansprachen konsequent und gewinnen so Woche
für Woche Erstgesprächstermine, die auch halten.
Mit strukturierten Arbeitsblättern und intensiven
Rollenübungen erarbeiten Sie sich Ihren persönlichen
Kommunikationsstil. Die Mutlosigkeit weicht der Lust
aufs Ausprobieren.
Offene Trainings
Methodenkompetenz
Seminar, 3 Tage | SEM: 03070399
Seminar, 2 Tage | SEM: 03070396
Projektmanagement als
Erfolgsfaktor
Effiziente Arbeitstechnik:
Zeit gewinnen – Kosten
sparen
Projekte im Bankenumfeld werden zunehmend
komplexer und anspruchsvoller. Projektleiter und Projektmitarbeiter erarbeiten gemeinsam mit Kollegen
aus anderen Bereichen und externen Dienstleistern
unter Zeit- und Kostendruck Lösungen für ihre Organisation. Nach diesem Seminar sind Sie in der Lage,
relevante Projektmanagement-Methoden aktiv in
Ihrem Arbeitsalltag einzusetzen, Sie können Projekte
effizient planen, effektiv in diesen mitarbeiten und
tragen damit wesentlich zum Erfolg von Projekten in
Ihrer Bank bei.
„Die Arbeit der Zukunft ist klar die Projektarbeit.
Projektmanagement bedeutet im wesentlichen
Arbeiten mit strukturiertem Hausverstand. Als
Werkzeuge dienen Methoden und Tools.“
Post-its am Bildschirmrand, Papierstapel auf dem
Schreibtisch, Suchzeiten für Unterlagen, Terminüberschneidungen – Chaos kostet! Eine zeitsparende
Arbeitstechnik hilft Ihnen, Ihre persönliche Leistungsbereitschaft besser zu nutzen. Kleine Hilfen – große
Wirkung: Das lernen Sie in diesem Seminar. Von A wie
Aufgabenplanung bis Z wie Zeitfresser eliminieren.
Mit sofort umsetzbaren Lösungen gestalten Sie Ihren
Arbeitsbereich effizienter. Vereinfachen Sie Ihren
Büroalltag, nutzen Sie praxiserprobte Methoden.
„Wer Ordnung hält, ist effizient und kompetent
zugleich.“
Christa Schmid, Trainerin
Thomas Würzburger, Trainer
SCHWERPUNKTE
ƒ Projektbegriff, Projektarten, ProjektmanagementVerständnis
ƒ Projektumfeldanalyse, Stakeholderanalyse
ƒ Projektstruktur- und Meilensteinplan
ƒ Kosten- und Ressourcenplanung
ƒ Rollen im Projekt, Projektorganisation, soziale
Projektkompetenz
SCHWERPUNKTE
ƒ Ziele definieren, Prioritäten setzen und einhalten
ƒ Arbeitsplatz organisieren - Ordnung ist die Basis
für Effizienz
ƒ Aufgaben und Terminmanagement
ƒ Arbeitsabläufe und -technik verbessern
ƒ Persönlichen Zeitfresser aufspüren und eliminieren
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich an alle Mitarbeiter.
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich an alle Mitarbeiter.
PREIS 775 Euro
CREDITS
REFERENTIN
D.KB
PREIS 1.100 Euro
REFERENT
Dr. Thomas Würzburger
108
Mag. Christa Schmid
Offene Trainings
Methodenkompetenz
Lehrgang, 5 Tage
Lehrgang Training plus
Ihr Wissen als Fachexperte ist für Raiffeisen ein zentraler Faktor. Als Fachreferent unterstützen Sie Kollegen
auf dem Weg zum Erfolg. Für Ihre Tätigkeit als Referent
sind didaktisches Wissen, Methodenkompetenz und
persönliches Engagement gefragt.
Im Lehrgang Training plus erhalten Sie das Rüstzeug,
um Ihr Fachwissen auf lebendige und professionelle
Weise weiterzugeben. Sie beschäftigen sich mit
bewährten Lehr- und Lernkonzepten, trainieren
anhand konkreter Inhalte Ihres Fachgebiets und sind
so bestens auf die Aufgaben als Referent vorbereitet.
SCHWERPUNKTE
ƒ Lernen und Lehren spezifisch für Erwachsene
ƒ Seminarplanung, Methodenwahl und Medieneinsatz
ƒ Gruppendynamik und Gruppenprozesse für die
Referentenarbeit
„Die gelungene Zusammenarbeit des Raiffeisen Campus mit der WU-Wien, ergibt bei diesem Lehrgang ein
anspruchsvolles Setting! Klare Empfehlung für jeden Trainer!“
AUFBAU DES LEHRGANGS: Der Lehrgang Training plus besteht aus zwei Präsenz-Modulen (fünf
Tage) sowie drei Fernstudien-Modulen und schließt
mit einem Diplom des Raiffeisen Campus und des
Instituts für Wirtschaftspädagogik der Wirtschaftsuniversität Wien ab. Die Kernelemente der Ausbildung
beinhalten den Aufbau von pädagogischem und
didaktischem Grundlagenwissen, die Stärkung Ihrer
Methoden- und Medienkompetenz sowie Ihres Präsentationsverhaltens. Ziel ist es, dass Sie in Ihrem Alltag als Fachreferent kompetent und wirksam Wissen
vermitteln. Zum Start der Ausbildung bearbeiten Sie
eine Lese- und Reflexionsaufgabe
LEHRGANG TRAINING PLUS zu didaktischen und
Modul 1
 Lernpsychologie und
Kursplanung
 Didaktisches
Handwerkszeug
 Trainerpersönlichkeit
 Moderationstechnik
methodischen Themen. In Modul 1 und 2 erhalten
Sie das erforderliche pädagogische und didaktische
Know-how für die Tätigkeit als Fachtrainer. Zwischen
den beiden Modulen arbeiten Sie an Aufgaben zur
Umsetzung des Erlernten wie zum Beispiel der Erstellung eines Seminardesigns zu Ihrem Fachgebiet.
Das abschließende „Meisterstück“ – ein einstündiges
Video einer von Ihnen durchgeführten Schulungseinheit – und das darauffolgende individuelle Coaching
ermöglichen einen punktgenauen Praxischeck Ihrer
erworbenen Kenntnisse und dokumentieren Ihren
Lernerfolg.
Modul 2
 Seminardesign:
Live-Auftritt mit
Video
 Umgang mit
Widerständen
 Ich als Prüfer
3 Tage
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an:
Fachreferenten, Vertriebstrainer
Diplom
2 Tage
PREIS 2.300 Euro
Spezialpreis für Raiffeisen Campus-Referenten: 1.600 Euro
109
Bankausbildung
Markus Schwinghammer, Raiffeisen-Abwicklungs- und Dienstleistungsgesellschaft Tirol
Offene Trainings
Methodenkompetenz
Seminar, 2 Tage | SEM: 03050389
Seminar, 1,5 Tage | SEM: 03070306
Praxisworkshop für
erfahrene Referenten
Präsentationstraining für
Praktiker
Sie sind viele Jahre erfolgreich als Referent tätig und
möchten frischen Wind ins Seminar bringen. Aus 4
mach 1! In diesem Praxisworkshop erweitern Sie Ihr
Methodenrepertoire, auch für knifflige Trainingsinhalte. Je einen halben Tag wird an essentiellen
Schwerpunkten eines Trainingsalltages gearbeitet. Mit
vielen praktischen Ideen und einer neu gewonnenen
Lust aufs Unterrichten kehren Sie in Ihren Lehralltag
zurück. Mit diesem Seminar vertiefen und erweitern
Sie Ihre didaktischen und persönlichen Verhaltensrepertoires und erleben vier Trainer.
Wir wissen aus eigener Erfahrung, dass die üblichen
Präsentationsformen oft sowohl für den Präsentator,
als auch sein Publikum unbefriedigend sind. Umso
wichtiger sind neue Methoden und der professionelle
Einsatz von Medien, um Spannung zu erzeugen. Sie
erlernen Sicherheit im Auftritt, erarbeiten eine Dramaturgie für Ihre Präsentationen und trainieren intensiv
vor der Gruppe. Das Publikum wird an Ihren Lippen
hängen!
„Ein frischer, neuer Wind beflügelt und bringt
Lehr- und Lernfreude ins Referentenleben.“
„Gewonnene Sicherheit durch viele praktische
Übungen. Einfach nützlich.“
Christian Rabanek, RLB NÖ-Wien
Corinna Ladinig, Trainerin
SCHWERPUNKTE
ƒƒ Stimme und Sprache - das wichtigste Werkzeug
des Referenten
ƒƒ Flipcharts professionell gestalten - Bilder sagen
mehr als 1000 Worte
ƒƒ Moderationsmethoden und Moderationstechnik
- Rollenvielfalt leben
ƒƒ Gruppenprozesse erkennen und steuern - einen
„Notfallskoffer“ schnüren
SCHWERPUNKTE
ƒƒ Dramaturgischer Aufbau einer Präsentation
ƒƒ Wirkung durch genaue Zielformulierung
ƒƒ Medieneinsatz und Methodenvielfalt
ƒƒ Üben und ausprobieren
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich an alle Mitarbeiter.
PREIS 650 Euro
REFERENT
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an
Fachreferenten
PREIS 750 Euro
REFERENTEN
Harald Karrer
Corinna Ladinig, MBA
Mag. (FH) Peter Rieder
Gabriele Seidl-Pass, MSc
110
Andreas Thürnbeck
Offene Trainings
Methodenkompetenz
Seminar, 1,5 Tage | SEM: 03070157
Seminar, 2 Tage | SEM: 03070155
Pressearbeit für
Praktiker
Eventmanagement für
Praktiker
Wie komme ich in die Medien? Wie funktioniert wirkungsvolle Pressearbeit? Wie „ticken“ Journalisten? Wie
gestalte ich professionelle und zielgruppengerechte
Presseaussendungen? In diesem Intensivworkshop
erfahren Sie mehr über den richtigen Umgang mit
Journalisten und das „Handwerkszeug“ für die Gestaltung von aussagekräftigen Presseaussendungen.
Nach dem Motto „Learning by doing“ erstellen Sie
Pressetexte und erhalten unmittelbares Feedback und
wertvolle Praxistipps für Ihre erfolgreiche Pressearbeit.
Mit einem gelungenen Event können Sie viel bewegen – aber auf das „Gewusst-wie“ kommt es an. Es
gilt, kreative Ideen zu entwickeln, über das richtige
Handwerkszeug zu verfügen, die Kosten im Griff zu
behalten und den Überblick zu bewahren – eine
spannende Herausforderung. Sie erhalten kompaktes
Know-how, um Events zum Erfolg zu führen – von der
strategischen Planung und effizienten Organisation
bis zur professionellen Umsetzung und umfassenden
Nachbearbeitung. Kompetent und souverän gestalten Sie in Zukunft erlebnisorientierte Events.
„Dieses Seminar war eine wirkliche Bereicherung
für mich. Praktische Tipps für bessere und interessante Pressetexte haben mir eine enorme Erleichterung für diese wichtige Arbeit gebracht.“
„Die Referentin kommt aus der Praxis und gab uns
wirklich tolle Tipps!“
Rebecca Rainer, RLB Vorarlberg
SCHWERPUNKTE
ƒƒ Grundlagen, Aufgaben und Instrumente der
Pressearbeit
ƒƒ Umgang und Zusammenarbeit mit Medien und
Journalisten
ƒƒ Gestaltung von Presseaussendungen
ƒƒ Analyse und Feedback zu mitgebrachten
Pressetexten und Fotos
SCHWERPUNKTE
ƒƒ Konzeption von Events – Projektplanung
ƒƒ Zielgruppenorientierte Inszenierung
ƒƒ Auswahlkriterien für kreative Event-Locations
ƒƒ Einladungsgestaltung, Zusammenarbeit mit
Partnern, behördliche Auflagen
ƒƒ Event-Controlling und -Nachbereitung
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich an alle Mitarbeiter.
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich an alle Mitarbeiter.
PREIS 750 Euro
PREIS 650 Euro
REFERENTIN
REFERENTEN
Brigitte Sommer
Brigitte Sommer
Mag. Edith Unger
111
Bankausbildung
Helmut Pölzl, RB Hippach u. Umgebung
Offene Trainings
Methodenkompetenz
Seminar, 2 Tage | SEM: 03070010
Seminar, 2 Tage | SEM: 03070011
Train your Brain I
Train your Brain II
Elektronische Medien sind weiter auf dem Vormarsch,
dadurch wird das menschliche Gehirn in bestimmten
Bereichen weniger gefordert: Schon das Merken von
Namen oder einfachen Daten wird zur Herausforderung. Train your Brain I bringt Ihre „Merk-Zellen“ im
Gehirn wieder auf Vordermann. Im Seminar lernen
Sie mit simplen Techniken Ihre Merkleistung deutlich
zu steigern. Mit diesen neuen Fähigkeiten können
Sie sich wichtige Informationen in Beruf und Alltag
langfristig merken und zur rechten Zeit – nur mit Hilfe
Ihres Gedächtnisses – abrufen.
In der Hektik des Alltags hat das Gehirn viel zu tun,
um alle wichtigen Informationen zu verarbeiten. Das
gelingt nicht immer, vor allem wenn es um vielschichtige Zusammenhänge geht. Train your Brain II hilft
Ihnen, Ihre Gedächtnisleistung weiter zu verbessern.
Mit der Vertiefung bekannter Mnemo-Techniken und
neuen, alternativen Methoden können Sie auch komplexe und umfangreiche Informationen verlässlich
speichern. Ihr Umfeld wird verblüfft sein von Ihrem
Gehirnmanagement!
„Mit den erlernten Techniken habe ich meine Merkleistung deutlich gesteigert. Ob im Alltag oder im
Beruf, Telefonnummern, neue Namen ... ich merke
es mir einfach besser.“
Sabine Lienbacher, RB Region St. Pölten
SCHWERPUNKTE
ƒƒ Erkenntnisse der Gehirnforschung
ƒƒ Namen merken – ganz einfach
ƒƒ Zahlen und Daten – spielerisch verarbeiten
ƒƒ Zusammenhänge und Fakten – verlässlich speichern
„Train your Brain I und II waren die kurzweiligsten
Seminare, welche ich in meiner bereits dreißigjährigen Berufstätigkeit besucht habe.“
Kurt Hackl, RB Eisenwurzen
SCHWERPUNKTE
ƒƒ Perfektion bewährter Mnemo-Techniken
ƒƒ Vertiefung der „Hunderter-Liste“ aus
Train your Brain I
ƒƒ Neue und alternative Merkmethoden
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich an alle Mitarbeiter.
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich an alle Mitarbeiter.
PREIS 775 Euro
PREIS 775 Euro
REFERENT
REFERENT
Mag. Michael Stocker
112
Mag. Michael Stocker
Offene Trainings
Methodenkompetenz
Seminar, 3 Tage | SEM: 03070198
English for Banking
Wer Englisch im beruflichen Kontext nicht regelmäßig
braucht, dem fehlt die Übung. Schnell fühlt man sich
im Small Talk, bei Telefonaten und in einfachen Beratungsgesprächen unsicher. English for Banking hilft
Ihnen dabei, Sicherheit im Gebrauch der englischen
Sprache zu gewinnen. Sie erweitern und vertiefen
Ihren allgemeinen und berufsbezogenen Wortschatz.
Mit diesem Training gehen Sie in Ihrer Praxis selbstbewusst in jedes englische Gespräch.
„I have become more confident in using the correct
terms and phrases in everyday business communication.“
Karin Börner, Raiffeisen Bausparkasse
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich an alle Mitarbeiter.
PREIS 975 Euro
REFERENTIN
Deborah Petty, BA
113
Bankausbildung
SCHWERPUNKTE
ƒƒ Formulierungen für Small Talk und Telefonate
ƒƒ Wortschatz und Formulierungen für das Bankgeschäft
ƒƒ Übung von Situationen aus dem Berufsalltag
ƒƒ Verbesserung des Sprachflusses
Offene Trainings
Persönliche Kompetenz
Seminar, 2 Tage | SEM: 03080191
Seminar, 2 Tage | SEM: 03080154
Kompetenz und innere
Balance
Gelassenheit in Konfliktsituationen
Zeiten großer persönlicher Belastung sind eine
perfekte Gelegenheit, mehr über sich zu lernen. Sie
erkennen frühzeitig, was Ihnen persönlich Druck
macht und können proaktiv gegensteuern. Sie lernen
Techniken kennen, um auch in stressigen Situationen
Ruhe und Gelassenheit zu bewahren. Dadurch gewinnen Sie an Selbstsicherheit und steigern Ihre persönliche Kompetenz als professioneller Ansprechpartner
für Ihre Kunden auch bei schwierigen Themen.
Schlechte Stimmung im Büro? Da liegt schon lange
etwas in der Luft? Konflikte gelassen anzusprechen,
ist eine erlernbare Kunst. Sie schärfen Ihre Diagnosefähigkeit, beobachten mehr und stellen zielgerichtete
Fragen. Damit erweitern Sie Ihren Handlungsspielraum bei der Suche nach einer Lösung. So entsteht
die Chance, aus Konflikten zu lernen und besser
zusammenzuarbeiten. Sie trainieren anhand von
Praxisfällen heikle Situationen zielgerichtet und beziehungsorientiert aufzulösen, stärken Ihre Sicherheit
und Ihr Konflikt-Know-how.
„Dieses Seminar war für mich ein neuer Anstoß
zum Bewusstwerden!“
Silvia Illich, RB im Mostviertel Aschbach
SCHWERPUNKTE
ƒ Selbstreflexion – hektisch im Außen, ausgeglichen
im Innen
ƒ Mentale Stärke – den persönlichen Fokus schärfen
ƒ Von der Vision zur Handlung – der Vollzug im Alltag
ƒ Übungen zur Stärkung der Selbstwahrnehmung
und des Selbstbewusstseins
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich an alle Mitarbeiter.
CREDITS
„Ein sehr professionelles Seminar mit wertvollen
Praxistipps für den Umgang mit schwierigen
Situationen und eine Hilfestellung vor allem für den
beruflichen, aber auch den privaten Bereich.“
Wolfgang Spiroch, RRB Mödling
SCHWERPUNKTE
ƒ Konfliktstufen und Lösungsansätze
ƒ Entdeckung der Gelassenheit
ƒ Deeskalierende Kommunikation in
Konfliktsituationen
ƒ Die Wende im Konfliktgespräch
ƒ Prägnante Formulierung eigener Anliegen
D
D.FB D.KB
PREIS 825 Euro
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich an alle Mitarbeiter.
REFERENTIN
PREIS 750 Euro
Mag. Mariella Bruckner
REFERENTIN
Gabriele Seidl-Pass, MSc
114
Offene Trainings
Persönliche Kompetenz
Seminar, 2 Tage | SEM: 03080195
Seminar, 2 Tage | SEM: 03080196
Schlagfertigkeitstraining I
Schlagfertigkeitstraining II
Bei verbalen Angriffen, Einwänden, Fangfragen und
in unangenehmen Situationen versagt manchmal
die Sprache. Die schönsten Antworten fallen uns
dann erst im Nachhinein ein. Aber auch geschicktes
Kontern ist nur eine Frage der Übung. Im Schlagfertigkeitstraining lernen Sie Techniken, um bei Angriffen geschickt zu kontern und mit spontanen und
treffsicheren Antworten zu punkten. Wer im richtigen
Moment schlagfertig reagiert, wirkt selbstbewusst
und kann sich vor anderen behaupten.
Es gibt keine zweite Chance für eine erstklassige Antwort. Killerphrasen, Provokationen, unangenehme
Verhaltensweisen des Gegenübers – es gibt immer
wieder Situationen, in denen Ihre Schlagfertigkeit
gefragt ist. Im Schlagfertigkeitstraining II lernen Sie,
auch in schwierigsten Situationen souverän und
gelassen zu bleiben und die richtigen Worte zu finden. Sie arbeiten weiter an Ihrer situativen Schlagfertigkeit und optimieren Ihren persönlichen Sprachstil.
Wortgewandt erreichen Sie in Ihren Gesprächen und
Verhandlungen einfach mehr.
Susanne Deutschmann, RB Neustift im Stubai
SCHWERPUNKTE
ƒƒ Schlagfertigkeit im Beruf
ƒƒ Gesprächsstrategien und wirksame Fragetechniken
ƒƒ Umgang mit Angriffen
ƒƒ Bewährte Konterinstrumente
ƒƒ Überzeugen mit klaren Botschaften
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich an alle Mitarbeiter.
„Es ist nichts so ärgerlich, wie eine treffende
Antwort, die einem zu spät einfällt.“
Eva Heilinger, Valida Vorsorgemanagement
SCHWERPUNKTE
ƒƒ Umgang mit Killerphrasen
ƒƒ Konsequenter Einsatz der 3T-Regel
ƒƒ Vordenken statt nachdenken
ƒƒ Formulierung von Zielen, Botschaften und Appellen
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich an alle Mitarbeiter.
PREIS 775 Euro
PREIS 775 Euro
REFERENT
REFERENT
Mag. Michael Stocker
Mag. Michael Stocker
115
Bankausbildung
„Die Methode ist wirklich unkonventionell. Aber
sie wirkt und bringt mir jetzt in vielen Situationen
die entscheidende Antwort.“
Offene Trainings
Persönliche Kompetenz
Seminar, 3 Tage | SEM: 03080291
Seminar, 2 Tage | SEM: 03080400
Stress und Gesundheit
Klarheit nach innen –
Klarheit nach außen
Engagierte Mitarbeiter in der Bank sind täglich
gefordert, ihr Bestes zu geben. An den Grenzen der
Belastbarkeit angekommen, machen sich körperliche
Beschwerden, Unzufriedenheit und Stress bemerkbar.
Das Seminar Stress und Gesundheit hilft Ihnen, Ihre
körperliche und mentale Leistungsfähigkeit zu erhalten. Sie lernen, auf Ihren Körper zu achten und mit
Belastungen kreativ umzugehen. Mit individuellen
Maßnahmen und Tipps von Experten schaffen Sie
sich ein neues Gesundheitsbewusstsein und bleiben
langfristig fit und leistungsfähig.
„Stressmanagement wird mehr und mehr
Bestandteil unseres beruflichen Alltag. Vermittelt
werden einfache Entspannungs- und Yogaübungen, die ich optimal nutzen kann.“
Christine Wiesinger, RB Korneuburg
SCHWERPUNKTE
ƒ Umgang mit dem eigenen Körper
ƒ Negative und positive Auswirkungen von Stress
ƒ Klärung und Neubewertung von Belastungen
ƒ Körperlich-seelische Entspannung
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich an alle Mitarbeiter.
CREDITS
Manchmal wird eine Arbeitsumgebung zum „Haifischbecken“. Die Sichtweisen und Erwartungen der
anderen decken sich nicht immer mit den eigenen
Bildern. In diesem Spannungsfeld steigt die Verunsicherung und damit sinken die Möglichkeiten, den Job
erfolgreich zu bewältigen. Durch die nötige Selbstwahrnehmung und -reflexion erhalten Sie Klarheit
über sich und Ihre Position im Kontext der Gesamtorganisation. Sie lernen wie wichtig es ist, sich selbst
im Inneren sicher zu sein und dies auch nach außen
vermitteln zu können.
„Wenn scheinbar nichts mehr geht, ist es Zeit für
neue Perspektiven.“
Gerlinde Manz-Christ, Trainerin
SCHWERPUNKTE
ƒ Klarheit über die eigene Ziele und Bedürfnisse
ƒ Souveräner Blick auf Problemfelder aus der
nötigen Distanz
ƒ Gelassenheit und Bestimmtheit in schwierigen
Situationen
ƒ Sicherheit im persönlichen Kommunikationsverhalten
ƒ Management des eigenen „Energiehaushalts“
GL
PREIS 1.275 Euro
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich an alle Mitarbeiter.
REFERENTEN
PREIS 900 Euro
Mag. Toni Klein
Monika Nilles-Zand
REFERENTIN
Dr. Gerlinde Manz-Christ
116
Offene Trainings
Persönliche Kompetenz
Seminar, 3 Tage | SEM: 03080192
Seminar, 2 Tage | SEM: 03080193
Erfolg durch mentale
Fitness I
Erfolg durch mentale
Fitness II
Hohe Leistungsfähigkeit braucht Motivation und persönlichen Antrieb. Wer langfristig wirksam und erfolgreich bleiben möchte, muss auf seine Balance achten.
Mit Erfolg durch mentale Fitness schaffen Sie es, neue
Motivation zu entwickeln und Ihre Freude am Tun zu
stärken. Im Seminar lernen Sie konkrete Werkzeuge
und Anleitungen kennen, um Ihre Ziele konsequent
umzusetzen. Die neu gewonnene Energie nutzt nicht
nur Ihnen persönlich, sondern auch Ihrem Team und
Ihrer Bank.
Erfolgreiche Menschen motivieren sich mit Zielen
und zuversichtlichen Gedanken, sie richten den
Fokus mit Freude auf ihre Stärken und ihre Aufgaben.
Erfolg durch mentale Fitness II hilft Ihnen, am Ball zu
bleiben. Sie lernen gezielt mit Blockaden umzugehen
und stärken nachhaltig das Selbstvertrauen in Ihre
Fähigkeiten. Damit gelingt es Ihnen, motiviert und
fokussiert an Ihre Ziele und Aufgaben heranzugehen
und zum Erfolg Ihrer Bank beizutragen.
„Positive Gedanken haben eine immense Kraft.
Dies war mir vor Besuch des Seminars nicht bewusst! Richtig eingesetzt ermöglichen sie scheinbar Unmögliches.“
„Ich war sehr froh bei diesem Seminar dabei zu
sein. Gemeinsam wurde auch an den eigenen
Zielen gearbeitet. Ich habe mir sehr viel mitnehmen können.“
Peter Pfingstgraef, RLB NÖ-Wien
SCHWERPUNKTE
ƒƒ Zusammenhang von Geist, Körper und Energie
ƒƒ Motivation und Selbstmotivation
ƒƒ Die Kraft der Emotionen
ƒƒ Mentale Tools aus dem Spitzensport
SCHWERPUNKTE
ƒƒ Umgang mit Blockaden
ƒƒ Selbstvertrauen
ƒƒ Vertiefung förderlicher Glaubenssätze
ƒƒ Wirksames Energiemanagement
ƒƒ Mentale Tools aus dem Spitzensport
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich an alle Mitarbeiter.
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich an alle Mitarbeiter.
PREIS 1.100 Euro
PREIS 850 Euro
REFERENT
REFERENT
Gerhard Zadrobilek
Gerhard Zadrobilek
117
Bankausbildung
Mario Grimm, RB Defereggental
Offene Trainings
Persönliche Kompetenz
Seminar, 3 Tage | SEM: 03080194
Seminar, 2 Tage | SEM: 03080156
Wege zum inneren „Ja“
Rhetoriktraining für
Praktiker
Vertrautheit und Gewohnheit geben dem Menschen
ein Gefühl von Sicherheit. Gleichzeitig ist Wachstum
nur durch Veränderung möglich. Wer sich weiterentwickeln möchte, muss etwas bewegen – vor allem in
sich selbst. Dieses Seminar hilft Ihnen, neue Wege zu
gehen. Sie lernen, starre Gewohnheiten, Vertrautes
und Sicheres in angemessener Weise loszulassen und
Platz für Flexibilität, Kreativität und neue Entscheidungen zu schaffen. So können Sie sich rascher auf neue
Gegebenheiten einstellen und innerlich Ja zu neuen
Anforderungen sagen.
„Loslassen und Veränderung – gestalte Dein
Leben, so dass es gut für Dich ist.“
Susanne Schwarz, Trainerin
Oft entscheiden nur wenige Worte im richtigen
Augenblick über Erfolg oder vergebene Chance.
Lernen Sie, in stressigen Situationen überzeugend
aufzutreten und fesseln Sie Ihre Gesprächspartner
durch eine treffende Wortwahl. Sie entwickeln Ihren
persönlichen Kommunikationsstil und lernen im
Seminar das selbstsichere und freie Reden vor einer
Gruppe. Sie üben die Wirkung Ihrer Stimme und
stärken Ihre Persönlichkeit durch die Analyse Ihrer
Präsenz vor Publikum. Sie reden weniger und sagen
trotzdem mehr.
„Übung macht den Meister! Nützen Sie die
Chance.“
Stefan Klein, Trainer
SCHWERPUNKTE
ƒƒ Spannungsfeld Sicherheit und Veränderung
ƒƒ Fähigkeit des Loslassens
ƒƒ Offenheit für Kreativität und neue Entscheidungen
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich an alle Mitarbeiter.
SCHWERPUNKTE
ƒƒ Grundlegende rhetorische Werkzeuge
ƒƒ Vorbereitung und Aufbau einer Rede
ƒƒ Stimme und Körpersprache
ƒƒ Spontanes Reden, Selbstsicherheit und Präsenz
ƒƒ Umgang mit Lampenfieber
PREIS 1.100 Euro
REFERENTIN
MMag. Susanne Schwarz
ZIELGRUPPE
Diese Veranstaltung richtet sich an alle Mitarbeiter.
PREIS 750 Euro
REFERENT
Mag. Stefan Klein
118
Raiffeisen Campus
Raiffeisen Campus
Raiffeisen Campus
Das Raiffeisen Campus-Team: Wir sind für Sie da.
Geschäftsleitung
Assistenz / Finanzen
Mag. Matthias Breiteneder
Geschäftsleiter
Nicole Stubits, MA
Assistenz Geschäftsleitung
Telefon: 01/715 34 95 10
[email protected]
Telefon: 01/715 34 95 12
[email protected]
Mag. Georg Gruber, MBA
Geschäftsleiter
Mag. Barbara Fischer, CMC
Finanzen
Telefon: 01/715 34 95 11
[email protected]
Telefon: 01/715 34 95 13
[email protected]
Funktionärs- und Führungskräfteentwicklung
Sabine Ransböck, MBA
Teamleitung Funktionärs- und
Führungskräfteentwicklung
Telefon: 01/715 34 95 32
[email protected]
120
Bankausbildung
Dr. Martina Weissenbök, CEFA
Teamleitung Bankausbildung
Telefon: 01/715 34 95 40
[email protected]
Mag. Corinna Forstner
Bildungsmanagement
Mag. (FH) Markus Eisl, CMC
Bildungsmanagement
Telefon: 01/715 34 95 31
[email protected]
Telefon: 01/715 34 95 42
[email protected]
Mag. Birgit Hopitzan
Bildungsmanagement
Mag. Renate Ernst
Bildungsmanagement
Telefon: 01/715 34 95 34
[email protected]
Telefon: 01/715 34 95 41
[email protected]
Mag. Isabel Kerschbaumer
Bildungsmanagement
Mag. Josef Falk
Bildungsmanagement
Telefon: 01/715 34 95 33
[email protected]
Telefon: 01/715 34 95 45
[email protected]
Petra Schmidt
Bildungsmanagement
Mag. Katharina Kober, CPM
Bildungsmanagement
Telefon: 01/715 34 95 35
[email protected]
Telefon: 01/715 34 95 44
[email protected]
Raiffeisen Campus
Coaching und Beratung
Organisation / IT
Mag. Christian Seidl
Coaching und Beratung
Thomas Grausam
Teamleitung Organisation/IT
Telefon: 01/715 34 95 30
[email protected]
Telefon: 01/715 34 95 60
[email protected]
Seminarorganisation
Dietmar Besau, MA
Teamleitung Seminarorganisation
Telefon: 01/715 34 95 50
[email protected]
Lumnije Selmani
Seminarorganisation
Telefon: 01/715 34 95 51
[email protected]
Rebecca Kamellander
IT-Projekte
Telefon: 01/715 34 95 61
[email protected]
Manfred Sigl
PC-Support
Telefon: 01/715 34 95 62
[email protected]
Wolfgang Woblistin, Bakk.
Grafik und Layout
Telefon: 01/715 34 95 63
[email protected]
Angela Starnberger, BA
Seminarorganisation
Telefon: 01/715 34 95 53
[email protected]
Gästehaus
Margit Strobel
Seminarorganisation
Gudrun Schifferl
Management Gästehaus
Telefon: 01/715 34 95 54
[email protected]
Telefon: 01/715 34 95 70
[email protected]
Maria Wieczorek, BA
Seminarorganisation
Manjit Kaur Dhillon
Service
Sladjana Miletic
Service
Raiffeisen Campus
Telefon: 01/715 34 95 52
[email protected]
121
Gemeinsam für die
beste Sektorbildung
Unsere Raiffeisen ReferentInnen
Raiffeisen Campus
Mag. Jürgen Adami  Mag. Georg Aigner  Mag. Christian Andreatta  Mag. Philipp Arnold
 Dr. Heinz Astl  Roland Bauer  Dipl.Kfm. Rudolf Bauer, PMBA  Mag. Christian Bauernhofer 
Georg Berger  Sigrid Bergmann, MBA  Mag. (FH) Thomas Bichler  Evi Bichler‑Götsch  Elisabeth
Binder  Alfred Boes  Mag. Stefania Bogiatzis  Mag. Arnold Buchinger  Mag. Josef Buchleitner
 Mag. (FH) Gernot Burgsteiner  Mag. Helmut Clemenz  Peter Darnhofer  Univ.-Prof. Dr. Markus
Dellinger  Josef Deutenhauser  Mag. Michaela Dueñas Vega  Barbara Eder  Dr. Norman
Eichinger  Raimund Enengl  Mag. Richard Erne  Mag. Martin Ernst  Mag. Harald Ertl  Dr. Martin
Exenberger  Josef Feldhofer  Markus Fleischhacker  Dr. Stefan Frank, LLM  Mag. Helmut
Fürlinger  Mag. Rene Gaisch  Dalibor Gavric, MA  Günther Geieregger  Franz Gessl  Andreas
Giesinger, MBA  Mag. Franz Gindl  Norbert Glätzl  Roman Gracher  Mag. Michael Gradischar 
Mag. Peter Grafinger  Mag. Richard Granzer, MBA  Mag. Friedrich Gruber  Johann Gruber  Peter
Gruber, MBA  Dr. Thorsten Güldner-Bervoets  Helmut Gungl  Mag. Dieter Habersack  Mag. Karl
Hameder  Johannes Harb, MA  Mag. Wolfgang Hechenberger  Mag. Peter Hechenblaickner
 Mag. Thomas Heinrich  Dr. Gernot Hinterleitner  Mag. Christian Hinterwallner  Dr. Christian
Hintner  Alois Höbart  Mag. Sylvia Hofbauer  Josef Hofmaninger  Dr. Valentin Hofstätter 
Johannes Holas  Mag. Josef Hörl  Mag. Daniel Hudl  Heinz Hüttenbrenner  Mag. Karl Infanger
 Johannes Jaindl  Mag. Martin Jakoubek  Stefan Jenewein  Peter Kalcher  Ing. Mag. Peter
Kaltenböck  Manfred Karner  Mag. Bettina Kastner  Dr. Jürgen Kessler  Christoph Kimpflinger
 Mag. Christoph Klaper  Mag. Christian Klaus  Roger Klimek  Marcus Klinger, CMC  Dr.
Dieter Kofler  Mag. Robert Kotal  Werner Kraft  Mag. Dr. Lydia Kranner  Dr. Julia Kriz  Klaus
Krumböck  Peter Kukla, MSc  Mag. Markus Kulmhofer  Mag. Sonja Laimer  Michael Laller 
MMag. Dr. Michael Laminger  Mag. Hannes Laner  Mag. Peter Lang  Dr. Christoph Leinberger
 Mag. Hannes Leitner  Mag. Johannes Leitner  Peter Leopold  Markus Lezuo  Mag. Hannes
Loacker  Mag. Christian Loicht  Mag. Heinz Macher  Christoph Maier  Mag. Johannes Maier
 Mag. Kurt Marold  Dr. Daniela Marvan  MMag. Rainald Maurer  Mag. Gabriele Mittermayer
 Mag. Helmut Moser  Dr. Herbert Motter  Dietmar Müller, MBA  Ludwig Muth  Mag. Roland
Netzer, MBA  Mag. Sabine Neuhauser  Dipl. Ök. Dr. Marcus Niggl  Anton Obergruber 
Mag. Michael Pacher  Mag. Gabriel Panzenböck  Mag. Paul Pasquali, LLM.  Mag. Ursula Paul
 Mag. Thomas Peinsith  Mag. Arnulf Perkounigg  Mag. Josef Piewald  Martin Pixner, CFP 
Mag. Erich Plank  Mag. Franz Plenk  Mag. Andrea Plöderl  Helmuth Pölzl  Franz Pösinger, MBA
 Mag. Wolfgang Potocnik  Mag. Natascha Prechtl‑Kühnel  Karl Pretterhofer  Dr. Christian
Proschak, MBI  Mag. Stefan Puhm, MBA  Dr. Alexander Putzer, MBA  Ludwig Rabold  Mag. Herbert
Radl  Kurt Rainalter  Dr. Peter Ramsauer  Mag. Christian Ratz  Mag. Cornelia Rauch  Mag. Helge
Rechberger  Dr. Johannes Rehulka  Dr. Sonja Reiher  Mag. Doris Reinsperger  Roland Reuter
 Mag. Harald Rother  Dieter Rötzer  Mag. Dr. Gunther Santler  Mag. (FH) Peter Sapl  Thomas
Schauer  Dr. Alexander Schiebel  Michael Schiefer  Manfred Schiffer  Dr. Monika Schlatter 
Mag. (FH) Katja Schmidt‑Renner, MBA  Mag. Oliver Schmölzer  Mag. Stefan Schmutzer  Gert
Schneeberger  Mag. Erwin Schöller  Mag. Josef Schrammel  Mag. Georg Schreier  Mag. Peter
Schwarz  Dr. Hans-Jörg Siebenbäck  MMag. Jürgen Simbürger  Gerhard Steinkress  Dr. Georg
Stöckl  Mag. Peter Straubinger  Dr. Manfred Strommer  Mag. Martin Trapitsch  Mag. Thomas
Treffner  Mag. Günther Tschrepitsch  Gernot Uecker  Mag. Edith Unger  Mag. Markus Unger
 Mag. Christian Ursch  Walter Wakonigg  Dr. Stefan Wallinger  Matthias Walser, MBA ACI 
Mag. Andreas Weber  Valentin Wedam  Ing. Mag. (FH) Peter Weinberger  Mag. (FH) Markus
Weinmayr  Mag. Dr. Heinrich Weninger  Stefan Wenter  Mag. Harald Werner  Mag. Wolfgang
Wieshofer  Johannes Wimmer  Laurenz Windischhofer  Ing. Mag. Dr. Markus Winkelmeier  Hans
Wirrer, MBA Bakk.  Mag. Christian Wölger  Mag. Alexandra Wohlfeil‑Pizzato  Mag. (FH) Andreas
Wolf  Benjamin Wollinger  Mag. Stefan Woltron, MA  Ricarda Zeiler, MA  Ing. Mag. (FH) Matthias
Zitzenbacher, MBA MSc  Thomas Zölzer  Mag. (FH) Markus Zuser 
123
Raiffeisen Campus
Unsere Referenten: Das Rückgrat des Raiffeisen Campus
Raiffeisen Campus
www.raiffeisencampus.at ... Bildung und (viel) mehr!
Rahmenbedingungen und Kundenerwartungen ändern sich im Bankgeschäft rasch und
unaufhaltsam. Die Homepage des Raiffeisen
Campus ist in diesen Zeiten mehr denn je eine
wichtige Informationsquelle für Geschäftsleiter
und Bildungsbeauftragte.
www.raiffeisencampus.at ist zu
einer zentralen Informationsplattform geworden, um einen Überblick zu erhalten, welche Bildungsinitiativen gestartet werden, die
Mitarbeiter, Führungskräfte und
Funktionäre angesichts der neuen
Entwicklungen fit halten.
SCHON
GEWUSST?
Auf unserer Homepage können Sie die
Raiffeisen CampusBildungsprogramme
online durchblättern
und downloaden.
Sie finden z.B. Hinweise zu Konferenzen für bestimmte Themen und Zielgruppen sowie zu
neuen Bildungsangeboten. Es gibt aktuelle Berichte über Raiffeisen Campus Veranstaltungen:
Wer hat daran teilgenommen? Welche Referenten haben besonders beeindruckt? Welche
Kernthemen sind zur Diskussion gestellt worden?
Auf www.raiffeisencampus.at finden Sie
nicht nur interessante Artikel, sondern auch
die besten Veranstaltungsfotos und -videos!
124
Für viele Kolleginnen und Kollegen aus der
Raiffeisen Familie ist der Besuch der Raiffeisen
Campus Homepage so etwas wie ein tägliches
Ritual geworden, vielleicht genauso wie der
Klick auf orf.at.
www.raiffeisencampus.at verzeichnet pro Woche im Schnitt 4.300 Seitenaufrufe von 500 Besuchern. Statistiken zeigen, dass die Verweildauer
der Homepage-Besucher überdurchschnittlich lange ausfällt – alles Hinweise darauf, dass es auf der Homepage des Raiffeisen Campus wertvolle
Informationen für die tägliche Praxis
des Bankgeschäfts gibt.
Und Sie? Haben Sie eigentlich schon einmal auf
www.raiffeisencampus.at vorbeigeschaut?
Probieren Sie’s aus – das bringt was!
Ihr Wolfgang Woblistin
Chefredakteur
Raiffeisen Campus
Raiffeisen
Blatt
im Überblick
Die Fach-Artikel des Raiffeisen Campus
Ausgabe
5/2015
ehmen?
Wie gestalte ich ein Hochleistungsuntern
4/2015
Meisterklasse Verkauf
3/2015
en?
ehm
Woran erkenne ich ein Hochleistungsuntern
rnehmensberatung
Mit dem CMC vom Kreditverkauf zur Unte
Bildungsstandard und Selbstverantwortung
– wie passt das zusammen?
2/2015
1/2015
12/2014
Wie machen das die Anderen?
orten
e Herausforderungen brauchen neue Antw
Firmenkundengeschäft und Bildung – Neu
cheidung
rstützung für Obleute bei der Nachfolgeents
Geschäftsleiter-Audit: Die systematische Unte
Qualifizierte Kundenbetreuer – Basis des Vertr
iebserfolgs
11/2014
10/2014
9/2014
7-8/2014
n
Arbeit für die Zukunft: 250 SektorreferentInne
ung ist gestartet
r-Ausbild
Management plus: Die neue Geschäftsleite
tation auf Knopfdruck
Der elektronische Funktionärsakt: Dokumen
6/2014
5/2014
4/2014
Zukunftsdialog Firmenkundengeschäft
3/2014
trauen
sung für die "next generation"
GL Assessment Center NEU: Potenzialmes
i. R. Rupert
"Sicherheit ist ein Verhalten" (Generalmajor
)
Fehringer zum Thema Sicherheit in der Bank
2/2014
1/2014
12/2013
pus
Bildung in Bewegung – 1 Jahr Raiffeisen Cam
nz den Umsatz!
pete
Kundennähe bringt Kontakte, Beratungskom
r-Ausbildung
Management plus: Die neue Geschäftsleite
11/2013
10/2013
Raiffeisen Campus
Zertifizierung schafft Vertrauen und Selbstver
Interessiert?
Kontaktieren Sie uns unter [email protected]
125
Raiffeisen Campus
Anmeldung
Teilnahmebedingungen
Sie haben Ihr Wunschseminar gefunden? Dann sind
es nur noch wenige Schritte bis zu Ihrer Anmeldung.
Im Seminarmanagementsystem SEM finden Sie alle
weiteren Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen: Termine, Orte, eventuelle Eingangsvoraussetzungen und vieles mehr.
EINGANGSVORAUSSETZUNGEN
Manche Veranstaltungen unterliegen Eingangsvoraussetzungen. Die Beschreibungen der betroffenen
Seminare sind mit einem entsprechenden Hinweis
gekennzeichnet. Eine ausführliche Beschreibung der
Eingangsvoraussetzungen finden Sie im Seminarmanagementprogramm SEM. Mit einer Anmeldung
bestätigen Sie die Erfüllung der Eingangsvoraussetzungen. Es erfolgt keine automatische Prüfung durch
das System. Eine Nichterfüllung der Eingangsvoraussetzungen kann zum Ausschluss von der Veranstaltung führen.
SUCHEN
Mit nur einer Zahl zu Ihrem Wunschseminar: Der Seminarcode führt Sie in SEM auf dem kürzesten Weg zu
einer Übersicht aller Termine Ihres Wunschseminars.
Wir haben den Code (bis auf wenige Ausnahmen)
bei jedem Seminar angeführt. Alternativ können Sie
natürlich auch nach dem Seminartitel in SEM suchen.
BUCHEN
Die tatsächliche Anmeldung kann direkt in Ihrer Bank
über den Bildungsverantwortlichen durchgeführt
werden.* Bereits am nächsten Tag erhalten Sie und
Ihr Bildungsverantwortlicher eine Rückmeldung über
den Status Ihrer Anmeldung per E-Mail. Die Anmeldung ist das ganze Jahr über möglich. Die freien Plätze
werden in der Reihenfolge des Einlangens vergeben.
Denken Sie daran, Ihren Nächtigungs- und Verrechnungswunsch bei der Anmeldung anzugeben!
Vier Wochen vor dem Beginn Ihrer Veranstaltung
hören Sie wieder von uns. Zu diesem Zeitpunkt senden wir Ihnen alle Informationen zur Vorbereitung auf
Ihr gebuchtes Seminar zu.
KARRIEREKRITISCHE FORMATE
Bei Anmeldung zu einer karrierekritischen Veranstaltung bis 31.10.2015 erhalten Sie eine Buchungsgarantie. Damit sichern Sie sich einen Fixplatz bei einem
der Termine im Jahr 2016. Nutzen Sie bei ausgebuchten Terminen die Wartelistenfunktion – wir finden
eine Lösung. Nähere Informationen dazu finden Sie
unter www.raiffeisencampus.at/bildungsprogramm
*RZB/RBI und Verbundunternehmen können eine
schriftliche Anmeldung über den jeweiligen Bildungsverantwortlichen vornehmen.
126
PREISE
Die angeführten Preise beinhalten die Teilnahme
an der Präsenzveranstaltung sowie den Zugang zu
Vor- und Nachbereitungsmaterialien. Aufenthaltsund Nächtigungskosten werden extra verrechnet.
Aufgrund der unechten Umsatzsteuerbefreiung des
Raiffeisen Campus enthalten die Veranstaltungspreise
keine Umsatzsteuer.
STORNOBEDINGUNGEN
Wir bitten um Verständnis, dass bei einer Abmeldung
ƒƒ innerhalb von 3 Monaten vor Veranstaltungsbeginn 50%,
ƒƒ innerhalb der letzten 14 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn 100% der Veranstaltungs- und
Unterbringungskosten verrechnet werden.
ZIMMERRESERVIERUNG
Gemäß Ihrem Nächtigungswunsch wird durch den
Raiffeisen Campus ein Einzelzimmer für Sie im jeweiligen Hotel reserviert. Die Verrechnung der anfallenden
Aufenthalts- und Verpflegungskosten ist direkt mit
dem Hotel durchzuführen.
Raiffeisen Campus
Quickfinder: Alle Veranstaltungen alphabetisch geordnet
101 Aktuelle kreditrechtliche Entscheidungen
103 Anfechtungsrecht in der Kreditpraxis
77
Arbeitsorganisation und Zeitmanagement
im Office
76Assistenz-Tage
32
Aufsichtsrecht KOMPAKT
B
13
Bankbetriebswirtschaft für Bankmanager 
86Bankbilanz-Kurs 
32
Banksteuerung KOMPAKT
76
Bankwissen kompakt für die Assistenz
95
Behavioural Finance
100 Besteuerung von Kapitalveranlagungen
99
Bonitätsbeurteilung bei E/A-Rechnungen
und Saldenlisten
72
Branchen-Werkstatt für das Firmenkundengeschäft
C
107 Chancen nutzen – Kundenerwartungen übertreffen
35
Change erfolgreich umsetzen
101 Compliance und Geldwäsche
96
Corporate Bonds
D
23
Der Geschäftsleiter als Personalchef
51
Der öffentliche Auftritt
25
Die gefährlichsten Haftungsrisiken für Geschäftsleiter
102 Die Hypothek als Kreditsicherheit
20
Die Zukunft der Raiffeisenbank proaktiv planen
E
42
108
77
72
113
117
71
78
Effektiv delegieren
Effiziente Arbeitstechnik:
Zeit gewinnen – Kosten sparen
Effizientes Arbeiten am PC
Effizientes Forderungsmanagement
English for Banking
Erfolg durch mentale Fitness I + II
Erfolgreiche Konditionengespräche unter Basel III
Erfolgsfaktor Persönlichkeit

49
Erfolgsfaktor Selbstmotivation
78
Erfolgsfaktor Teamarbeit
21
Erfolgsstrategien in Niedrigzinsphasen
20
Ertragsorientiertes Vertriebsmanagement für Geschäftsleiter
111 Eventmanagement für Praktiker
55
Expertenforum D.FB und CFP
55
Expertenforum D.KB und CMC
22
Exzellenz in der Führung
F
87
Fachausbildung Bankbetriebswirtschaft 
55
Fachkonferenz Innenrevision
67Firmenkunden-Colleg 
24
Fit & Proper – als Geschäftsleiter und Bank
33
Fit & Proper für Manager mit strategischer Verantwortung
33
Fit & Proper Update
24
FMA- und OeNB-Prüfungen souverän meistern
9
Forum Zukunft
68
fresh up für erfahrene Firmenkundenbetreuer
89
fresh up für erfahrene Innenrevisoren
63
fresh up für erfahrene Privatkundenbetreuer
74
Früherkennung & Krisenmanagement im Firmenkundengeschäft
43
Führungsnavigator für kritische Situationen
47
Führung und Gesundheit I + II
48
Führung und Persönlichkeit – Carpe Diem!
28
Fusionen und andere Kooperationen
G
114 Gelassenheit in Konfliktsituationen
60Geschäftskunden konkret
14
Geschäftsleiter Assessment Center 
19
Geschäftsleiter Kompaktprogramm
29
Geschäftsleiter-Management-Update 2.0
29Geschäftsleiter-Plattform
I-J
98Immobilienbewertung
103 Insolvenzrecht in der Praxis
95Investmentkompass
102 Juristische Gefahren der Immobilienfinanzierung
karrierekritisches Format mit Buchungsgarantie
127
Raiffeisen Campus
A
Raiffeisen Campus
Quickfinder: Alle Veranstaltungen alphabetisch geordnet
K
116
26
114
50
28
104
46
97
40
Klarheit nach innen – Klarheit nach außen
Klartext schafft Vertrauen
Kompetenz und innere Balance
Konflikte konstruktiv und kreativ lösen
Konfliktmanagement für Geschäftsleiter
Korrektes Verhalten vor Gericht
Kraftvoll bleiben
Kreditgestion I + II
Kundennetzwerke aufbauen und pflegen
L
22
Leadership in der Geschäftsleiter-Praxis
40
Lean Management: Effizienz durch
schlanke Prozesse
70
Lehrgang Certified Management Consultant
83
Lehrgang Compliance
62
Lehrgang Diplom.Finanzberater
69
Lehrgang Diplom.Kommerzkundenbetreuer
85
Lehrgang Gesamtbankrisikomanagement
88
Lehrgang Innenrevision 
84
Lehrgang Kreditrisikomanagement
109 Lehrgang Training plus
46
Leistungsfähigkeit erhalten und zurückgewinnen
71
Lösungsorientiertes Verhandeln im
Firmenkundengeschäft
59Privatkunden-Colleg 
39
Produktivität im Vertrieb
63
Professionelle Kundenbetreuung unter MiFID II
100 Professionelle Vermögensweitergabe
108 Projektmanagement als Erfolgsfaktor
89
Prüfungshandlungen in Rechnungswesen und Controlling
R-S
55
Raiffeisen Campus Portfolio Tage
9
Raiffeisen Expertenforum für Manager
mit strategischer Verantwortung
9
Raiffeisen Leadership Kongress
27
Resilienz und Achtsamkeit im Geschäftsleiter-
Alltag
90
Revision des Wertpapiergeschäftes
91
Revision und IT
118 Rhetoriktraining für Praktiker
25
Risiko- und Ertragssteuerung unter Basel III
44
Rollenklarheit als Führungskraft
74
Sanierung von Firmenkunden
115 Schlagfertigkeitstraining I + II
99
Spezialfragen der Kunden-Bilanzanalyse
73
Steuerfragen des Firmenkunden
34
Strategisch denken, unternehmerisch handeln
116 Stress und Gesundheit
M
T-V
9
Management-Forum für Geschäftsleiter
41Management konkret
15Management plus 
61
Meisterklasse Verkauf
50
Menschen überzeugen – Kooperationsdialektik
21
Mit knappen Ressourcen das Beste erzielen
106 Mit Volkswirtschaftslehre zum Finanzmarkterfolg
N - P
42
73
110
90
23
107
110
111
Nachhaltig entscheiden
Planrechnungen von Firmenkunden
Präsentationstraining für Praktiker
Praxisnahe Prüfung des Kreditgeschäftes
Praxisorientiertes Change Management
für Geschäftsleiter
Praxistraining Neukundengewinnung
Praxisworkshop für erfahrene Referenten
Pressearbeit für Praktiker

128
45
64
51
112
26
34
Teamentwicklung zur Effizienzsteigerung
Top-Beratung für Ärzte
Tragfähige Vereinbarungen aushandeln
Train your Brain I + II
Vitalität und Kraft nachhaltig sichern
Vitalität und Kraft nachhaltig sichern
W-Z
118
39
44
79
105
105
98
48
Wege zum inneren „Ja“
Werkstatt Change Management
Wirksame Führungskommunikation
Wirkungsvolle Chefentlastung
Wirtschaftspolitik und Medienanalyse
aus erster Hand
Wirtschaftsstandort Österreich unter der Lupe
Wohnbaufinanzierung für Profis
Zeitmanagement und Selbstorganisation
für Führungskräfte
karrierekritisches Format mit Buchungsgarantie
Impressum
Herausgeber: Österreichischer Raiffeisenverband, Raiffeisen Campus
Für den Inhalt veranwortlich: Mag. Matthias Breiteneder, Mag. Georg Gruber, MBA
Redaktion, Layout und grafisches Konzept: Wolfgang Woblistin, Bakk.
Bildrechte Straßenkarte: openstreetmap.org
Druck: AV+Astoria Druckzentrum
Dieses Produkt wurde auf PEFC-zertifiziertem Papier gedruckt.
Stand 06/2015 – Satz- und Druckfehler vorbehalten.
Hinweis
Dieses Bildungsprogramm richtet sich an Männer und Frauen gleichermaßen.
Im Sinne der leichteren Lesbarkeit wird meist die männliche Form verwendet.
Die Bildungsangebote des Raiffeisen Campus orientieren sich an der Berufsbildlandschaft von Raiffeisen in Österreich.
Durch die Vermittlung von Kenntnissen allgemeinbildender und berufsbildender Art unterstützen sie die Teilnehmer
sowohl bei der Ausübung eines bestehenden Berufs als auch beim Aufbau zusätzlicher Kompetenzen auf dem Weg
in ein neues Berufsbild. Um die Lernziele zu erreichen, kommen unterschiedliche Lernformen zum Einsatz, wobei der
überwiegende Teil der Inhalte im Rahmen von Präsenzschulungen vermittelt wird.
www.raiffeisencampus.at
Gedruckt nach der Richtlinie
des österreichischen Umweltzeichens
„UWZ 24 Schadstoffarme Druckerzeugnisse“
AV+Astoria Druckzentrum GmbH UW 734
Dieses Produkt stammt aus nachhaltig
bewirtschafteten Wäldern und
kontrollierten Quellen.