OmniCure® LX400

Сomentários

Transcrição

OmniCure® LX400
NEU
Das vielseitigste, bedienungsfreundlichste Hochleistungssystem
OmniCure LX400
®
UV-LED-Punktaushärtungssystem
Das OmniCure® LX400 bietet höchste Flexibilität in UV-Baugruppenapplikationen
für schlanke Herstellungsumgebungen mit hohem Volumen.
Maximale Abstrahlung bis zu 9.500 mW/cm2 je nach Wellenlänge
Gleichzeitige und unabhängige Steuerung von bis zu vier
UV LED-Köpfen
Jeder Kopf kann auf verschiedene Belichtungszeiten und
Abstrahlstärken in Stufen von 1 % eingestellt werden
Austauschbare/auswechselbare Fokussierlinsenoptionen
Vielseitige UV-LED-Köpfe zur Auswahl: 365 nm, 385 nm und 400 nm
Intelligenter Hochleistungs-LED-Kopf mit Intelli-Lamp®-Technologie
und langer Haltbarkeitsgarantie
Nordson EFD Deutschland GmbH • D-75172 Pforzheim • Habermehlstraße 50
Tel. +49 (0) 7231 9209-0 • Fax +49 (0) 7231 9209-39 • www.nordsonefd.com/de • [email protected]
OmniCure® LX400
Basierend auf der Einfachheit der OmniCure® LX Serie
und der Fähigkeit, bis zu vier UV LED-Köpfe gleichzeitig
und unabhängig zu steuern.
Das OmniCure® LX400 ist das neueste Mitglied der OmniCure® LX Serie und verwendet die
modernste LED-Technologie. Es basiert auf der Einfachheit und Bedienungsfreundlichkeit,
für die die OmniCure® LX Serie bekannt ist, und bietet eine in der Branche selten zu
findende Vielseitigkeit.
LED-Technologie mit höchster
Leistung
Unterstützung für UV LED-Köpfe mit
mehreren Wellenlängen
Mit einer Spitzenabstrahlung von 8.000 mW/cm2 für die
365-nm-UV-LED-Köpfe, 9.500 mW/cm2 bei 385 nm und
9.000 mW/cm2 bei 400 nm sowie bis zu vier installierten
LED-Köpfen bietet das OmniCure® LX400 UV LEDAushärtungssystem die höchste Leistung und
zuverlässigste UV LED-Technologie, die derzeit mit
variabler UV-Ausgangsleistung erhältlich ist. Wo multiple
LED-Köpfe erforderlich sind, erfolgt die Abstrahlung bei
jedem Kopf unbeeinträchtigt und konsistent.
Die Steuereinheit des OmniCure® LX400 kann vier UV
LED-Köpfe mit verschiedenen Wellenlängen steuern
(z. B. 365-nm-UV-LED-Kopf, 385-nm-UV-LED-Kopf und
400-nm-UV-LED-Kopf). Dies ist ein einzigartiges Merkmal
der Steuereinheit des OmniCure® LX400, welches es von
anderen UV LED-Klebesystemen unterscheidet, die heute
erhältlich sind. Dadurch ist es für mehr Applikationen
geeignet.
Vielseitiges System
Das OmniCure® LX400 bietet die Fähigkeit, bis zu vier
UV LED-Köpfe gleichzeitig und unabhängig zu steuern.
Dadurch ist dieses Produkt ideal für Herstellungsumgebungen geeignet, in denen einzelne oder mehrere
Fußpedale erforderlich sind, um mehrere Aushärtungsstationen gleichzeitig zu steuern.
Um eine höhere Kontrolle zu erreichen, kann jeder UV
LED-Kopf auf unterschiedliche Belichtungszeiten und
Intensitätsstufen eingestellt werden. Die Intensitätsstufen für jeden Kopf werden in einer Gruppe oder für
jeden Kopf einzeln in Stufen von 1 % eingestellt.
Die Fokussierlinsen sind auswechselbar. Diese Flexibilität ermöglicht es den Benutzern des OmniCure® LX400,
die Linsen für verschiedene Applikationen auszuwechseln, ohne dass die UV LED-Köpfe ausgetauscht werden
müssen. Dies reduziert auch die Ausfallzeit für die
Rekonfiguration des OmniCure® LX400 für andere
Applikationen.
2
Hocheffiziente LED-Kopf-Kühlung
Die LED-Köpfe wurden für hocheffiziente Kühlung
entwickelt, um einen kontinuierlichen Betrieb ohne
Überhitzung zu ermöglichen. Dies minimiert kostspielige
Ausfallzeiten und verlängert die Haltbarkeit der LEDKöpfe, was zu kostengünstiger Verwendung und
zuverlässiger Leistung führt. Aufgrund seines
überlegenen Designs kann ein ordnungsgemäß
eingespannter Kopf kontinuierlich ohne Überhitzung
verwendet werden.
Bedienungsfreundlichkeit
Das OmniCure® LX400 kann in wenigen Minuten eingerichtet und konfiguriert werden. Dadurch können
Benutzer seinen Gebrauch effektiv und effizient
beginnen. Mit nur drei Navigationsmodustasten, die
praktisch auf dem vorderen Bedienfeld unter der
LED-Anzeige angeordnet sind, ist das System einfach
zu bedienen.
Überblick über das verfügbare Zubehör*
*Eine vollständige Liste der Zubehörteile ist dem OmniCure®-Produktkatalog zu entnehmen
Austauschbare/auswechselbare Fokussierlinsenoptionen
3 mm, 365 nm: 100 % Leistung
8 mm, 365 nm: 100 % Leistung
1600
9000
WD-10 mm
WD-15 mm
WD-20 mm
WD-25 mm
WD-30 mm
55 mm
Abstrahlung (mW/cm2)
7000
6000
1200
5000
4000
3000
800
600
200
1000
0
1000
400
2000
12 mm
WD-10 mm
WD-15 mm
WD-20 mm
WD-25 mm
WD-30 mm
WD-40 mm
WD-50 mm
1400
Abstrahlung (mW/cm2)
8000
-5
-4
-3
-2
-1
0
1
2
3
0
5
4
-6
-4
6 mm, 365 nm: 100 % Leistung
4
6
2500
700
600
Abstrahlung (mW/cm2)
Abstrahlung (mW/cm2)
2
10 mm, 365 nm: 100 % Leistung
WD-18 mm
WD-23 mm
WD-28 mm
WD-33 mm
WD-38 mm
3000
130 mm
2000
1500
1000
500
400
WD-10 mm
WD-15 mm
WD-20 mm
WD-25 mm
WD-30 mm
WD-40 mm
WD-50 mm
300
200
500
0
0
800
3500
12 mm
-2
Radius des Abstrahlungsbereichs (mm)
Radius des Abstrahlungsbereichs (mm)
100
-5
-4
-3
-2
-1
0
1
2
3
4
0
5
-6
-4
-2
0
2
4
6
Radius des Abstrahlungsbereichs (mm)
Radius des Abstrahlungsbereichs (mm)
Technische Angaben zum LED-Kopf und zur Fokussierlinse
3-mm-Linse (T/N 810-00053R)
T/N 010-00215R
UV LED-Kopf, 365 nm
Wellenlänge
Wellenlänge FWHM (typisch)
Maximale Leistung
Spitzenabstrahlung* (365 nm)
Optimierter Arbeitsabstand
Punktdurchmesser
Dynamischer Ausgangsbereich
Empfohlene Installationsklemme
Temperaturüberwachung
Lichtquelle
Geschätzte Haltbarkeit der LED-Lampe
Umgebungstemperatur-/Feuchtigkeitsbereich
Lagertemperatur-/Feuchtigkeitsbereich
6-mm-Linse (T/N 810-00054R)
365 ±5 nm
365 ± 5 nm
10 nm
10 nm
320 mW
320 mW
8000 mW/cm
3000 mW/cm2
10 ± 1 mm
18 ± 1 mm
3 mm
6 mm
2
15 % - 100 % (in Stufen von 1 %)
Durchmesser: 30 mm Länge: 36 mm
LED-Temperaturüberwachung und Übertemperaturschutz
LED-Klasse, RISIKOGRUPPE 2**
20.000 Stunden***
Kopf: 5 °C bis 35 °C, 85 % max. (nicht-kondensierend)
Kopf: -10 °C bis 60 °C, 85 % max. (nicht-kondensierend)
*Die Spitzenabstrahlung der 385-nm- und 400-nm-Wellenlängen ist im Produktkatalog angegeben.
**RISIKOGRUPPE 2 Vorsicht: Mögliche gefährliche optische Strahlungs-/UV-Abgabe von diesem Produkt. Angemessene Abschirmung verwenden. (IEC 62471-2:2009)
***Mit 100 % Anfangsleistung bei 25 °C Umgebungstemperatur und Befestigung an einer Standard-Installationsklemme.
Diese Daten dienen nur zur Referenz.
3
Technische Angaben zur Steuereinheit
OmniCure® LX400 Steuereinheit (T/N 010-00243R)
191,77 mm
1 bis 4 individuelle Köpfe
LED-Indikatoren
LED-Anzeige für: Zeitgebersteuerung, Stärke,
Trigger-Modus und Emission (UV EIN)
Modus-Steuerung
Modus- und Up/Down-Tasten zur Steuerung des
Anzeigemodus
Zeitgeber
Programmierbarer Triggermodus:
•Countdown-Modus: Bereich programmierbar von
999,9 s bis 0,1 s, in Stufen von 0,1 s
•Countup-Modus: Benutzersteuerungszeitgebung
über das vordere Bedienfeld oder die Fußpedale
Stärke
15 % - 100 % (in Stufen von 1 %)
Start/Stop
Start/Stop-Taste zur Steuerung des Startens und
Stoppens der LED-Emission
Schlüsselschalter
Schlüsselschalter zum Ein-/Ausschalten der
Steuereinheit
Blinkender Alarm
Übertemperaturschutz und Lampe-Aus-Alarm für
LED-Köpfe
Fußpedal
Fußpedal zur Steuerung des Startens und Stoppens
der LED-Emission
Externe PLCSteuereinheit
Methode
PLC (weitere Einzelheiten sind dem Handbuch zu
entnehmen)
Externer
Eingang
Start/Stop, Wahl der Intensitätsstufe, Verriegelung des
vorderen Bedienfeldes, Zeitgebermoduswahl
Externer
Ausgang
Emissionsalarm
Umgebungstemperatur/
Feuchtigkeitsbereich
Steuereinheit: 5 °C bis 35 °C, 85 % max.
(nicht-kondensierend)
Lagertemperatur/
Feuchtigkeitsbereich
Steuereinheit: -10 °C bis 60 °C, 85 % max.
(nicht-kondensierend)
FP2-Modus
FP3-Modus
FP4-Modus
CH2
CH3
CH4
FP1
FP2
FP3
FP4
Stiftbelegungen des
PLC-Konnektors
Typischer Ausgangssignalschaltkreis
im Inneren des Geräts
Aktiv-NiedrigKonfiguration
Typischer Ausgangssignalschaltkreis
im Inneren des Geräts
VCC+
Externe Anschlüsse
am Gerät
FP3
FP4
FP1 steuert gleichzeitig CH 1, 2, 3
2260 Argentia Road
Mississauga, Ontario
L5N 6H7 CANADA
www.EXFO-OmniCure.com
Aktiv-HochKonfiguration
FP4
FP1 steuert alle Kanäle gleichzeitig
EXFO Photonic Solutions Inc. ist nach dem ISO 9000
Qualitätsmanagementsystem zertifiziert. Unsere Kunden in aller Welt können
sich darauf verlassen, dass EXFO bestrebt ist, in allen Aspekten unseres
Geschäfts der bestmögliche Anbieter zu sein.
Rückansicht
Schaltkreiskonfiguration
für Aktiv-Niedrig-Signal
CH1
FP1 steuert gleichzeitig
CH 1, 2
Vorderansicht
Externe Anschlüsse
am Gerät
Fußpedal-Kanalsteuerung
FP1-Modus
4 mm
VCC+
Steuereinheit-Versorgungseingang:
12 V Gleichstrom, 4 A
Eingang zu AC-Adapter: 100-120 V Wechselstrom/
200-240 V Wechselstrom (+/-10 %) und 50/60 Hz.
Betriebsspannung
167,6
73,66 mm
Anschließbare Köpfe
Schaltkreiskonfiguration
für Aktiv-Hoch-Signal
Telefon: +1 905 821-2600
Gebührenfrei (USA und Kanada): +1 800 668-8752
Fax: +1 905 821-2055
[email protected]
OmniCure® und Intelli-Lamp® sind eingetragene Marken von EXFO Photonic
Solutions Inc. Alle Rechte vorbehalten. EXFO hat alle Sorgfalt walten lassen,
damit die in diesem technischen Datenblatt enthaltenen Informationen präzise
und zutreffend sind. Wir lehnen jedoch jegliche Haftung für Fehler oder
Auslassungen ab und behalten uns das Recht vor, Ausführungen, Merkmale
und Produkte jederzeit unverbindlich zu ändern.
Nehmen Sie mit EXFO Kontakt auf, um Preis- und Verfügbarkeitsinformationen oder die Rufnummer Ihres örtlichen EXFO-Repräsentanten zu
erhalten. Kein Teil dieser Veröffentlichung darf ohne vorherige schriftliche
Genehmigung von EXFO Photonic Solutions Inc. in irgendeiner Form durch
irgendwelche Mittel vervielfältigt, übertragen, abgeschrieben, in einem
Datenabfragesystem gespeichert oder in eine Sprache übersetzt werden.