Abschluss-Pressemitteilung: 40. OTM Forum Fribourg Ein grosser

Сomentários

Transcrição

Abschluss-Pressemitteilung: 40. OTM Forum Fribourg Ein grosser
Abschluss-Pressemitteilung: 40. OTM Forum Fribourg
Ein grosser Erfolg für den Oldtimer- und Teilemarkt 2015
Granges-Paccot, den 22. März 2015 – Der 40. Oldtimer- und Teilemarkt, der am 21. und 22. März
im Forum Fribourg stattgefunden hat, ist mit einer sehr positiven Bilanz zu Ende gegangen. Das
bereits sehr gute Ergebnis des Vorjahres konnte mit einer leichten Zunahme nochmals erhöht
werden. Der Erfolg ist im Allgemeinen auch auf die hohe Qualität der Stände der rund 400
Ausstellern und Club-Shows zurückzuführen sowie der 200 ausgestellten und exklusiven
Fahrzeugen und auf das sehr umfangreiche und attraktive Animationsprogramm mit unter
anderem gratis Stadtrundfahren mit Oldtimern.
Hervorzuheben ist auch die Zunahme von internationalen Ausstellern und Besuchern. Die
Aussteller kamen nicht nur aus der ganzen Schweiz von Schaffhausen bis ins Tessin und von Genf bis
Thurgau, sondern u. a. auch aus Deutschland, Frankreich, Italien und den Niederlanden. Die Besucher
kamen in den Genuss Auto-Raritäten zu sehen, denen man nicht jeden Tag begegnet. Gezeigt
wurden u. a. der ex-Jo Siffert Lotus 24, mit dem der unvergessliche Schweizer Legend 1963 den F1Grand-Prix von Syrakus gewann, Inspektor Columbos Peugeot 403 Cabrio, drei James Bonds Wagen
und zehn wunderschöne Citroën, darunter ein sehr seltenes Cabriolet Chapron.
«Der 40. OTM ist den hohen Erwartungen gerecht geworden, es war eine rundum
erfolgreiche Veranstaltung», sagte Joseph Vonlanthen, Direktor Forum Fribourg. «Unsere
Automobilmesse hat erneut an Qualität und Internationalität gewonnen, sowohl was Aussteller als
auch Besucher angeht. Der OTM ist der Treffpunkt für den Saisonauftakt der Schweizer OldtimerSzene und strahlt weit über die Grenzen hinaus.» Der Andrang des Publikums und die
Ausstellerzufriedenheit gaben ihm Recht. Und die Besucher erfreuten sich an den historischen
Fahrzeugen auf zwei und vier Rädern sowie an der Sonderausstellung „60 Jahre Citroën DS“ mit zehn
Exemplare dieses Ausnahmeautos (Déesse = die Göttin). An der 26. Club-Show wurden mehrere
Datsun Z, Fiat X 1/9, Peugeot 403, Sauter, Simca und Studebaker gezeigt.
Viele Oldtimer-Liebhaber besuchten die Veranstaltung um Raritäten aus der Schweiz,
Deutschland, Italien, Frankreich, Schweden, den USA, England und sogar aus Japan zu bestaunen. Die
Emil Frey Classics AG, die in ein paar Wochen in Safenwil sein eigenes Oldtimer-Museum eröffnen
wird, zeigte zum Beispiel einen seltenen Toyota Starlet. Nicht zu vergessen ist auch der internationale
Ersatzteilemarkt, dessen Aussteller von der Frequenz und dem Besucherinteresse wiederum
begeistert waren.
Der nächste OTM findet vom 19. bis 20. März 2016 im Forum Fribourg statt.
Pressekontakt : Laurent Missbauer +41 79 230 72 08 – [email protected]

Documentos relacionados