Pressemappe

Сomentários

Transcrição

Pressemappe
www.streetsouljahs.de
54294 Trier I Ansprechpartner : Icecold I Tel : 017687015925 I Mail : [email protected]
STREETSOULJAHS
Hinter dem Label Streetsouljahs stehen vier Jungs aus Trier. Bka, Chillah, Icecold und
W.u.t.z.a . Ihr voraussichtlich im März 2011 erscheinendes Album „Kaostheor1e“ zeigt, dass
guter Hip Hop auch aus der Moselmetropole „Trier“ kommen kann und dass die Jungs
nicht nur auf der Bühne eine gute Figur machen. Die vier Rapper schreiben alle ihre Texte
selbst. Einen Großenteil in Deutsch, aber auch mehrsprachig z.B. Spanisch,
Französisch, Englisch u.s.w. Die teilweise ironischen Texte verkörpern Lebensart, Einstellung,
Gefühl und Geschichten. Zwischen den Zeilen sind mehr als nur gesprochene Worte. Das
Ziel ist es, den Fans mit den Lyrics Empfindungen zu vermitteln und zum Nachdenken
anzuregen. Sei es, um sie vom Alltagsstress abzulenken oder sie zusammen zu bringen.
Das Label Streetsouljahs entstand durch Bka, Chillah, Icecold und W.u.t.z.a ., vier
talententierten Rappern aus Trier, die das Label ins Leben gerufen haben.
Wir möchten uns und anderen Künstlern ermöglichen ihre Musik zu produzieren und dann
zu veröffentlichen. Mit dieser Absicht haben wir das Label Streetsouljahs 2010 offiziell
gegründet. Das Projekt entstand 2009. Zu diesem Zeitpunkt war es nur eine Idee, an die wir
alle glaubten. Doch jetzt ist der Traum greifbar geworden und wurde mit viel Schweiß und
Herzblut realisiert.
Streetsouljahs - dieser Name ist Programm.
Als Label kümmern wir uns darum, Künstlern eine Werbeplattform zu geben. Ob Recording
des Albums, der Maxi oder des Mixtapes. Wir supporten Künstler mit Beats, da wir ein
Netzwerk von erfahrenen Produzenten haben.
Als zentraler Ansprechpartner realisieren wir auch Ihre Promotion. Unser Fokus liegt hierbei
darauf, den Künstlern nicht nur die bestmögliche Chance zu geben, ihr Produkt zu
erstellen, sondern sie auch auf ihrem Weg bis zur Vollendung voll und ganz zu
unterstützen.
BKA
Beckah (aka Bka) stieß schon in jungen Jahren auf Hip Hop und Rap!!! Schnell wurde
seine Sucht zu seinem größten Hobby. Von da an begann er seinen Stil aufzubauen. So
ging er von Jam zu Jam und entwickelte seine Skills auf Freestyle Sessions, unter anderem
mit den Hüttenstyle Jungs. 2006 schrieb Bka seinen ersten Text, den er im Studio
recordete. Von da an wurde sein Hobby zur Leidenschaft. So kam es, dass er mit Icecold
ein Label gründete namens Streetsouljahs, welches aus insgesamt 7 talentierten
Rappern besteht. Inzwischen besteht dieses Team seit 3 Jahren. Neben Rap ist Bka auch
sehr von Reggae geprägt, was man auch in manchen Track hören kann!!!
Mittlerweile produziert er sehr vielfaltige Beats, die hauptsächlich für Streetsouljahs sind.
Ihr dürft also gespannt bleiben. Denn das ist erst nur der Anfang.
CHILLAH
Als kleiner Junge zeigte sich Chillah sehr musikbegeistert. Seine Liebe zu Rap entdeckte
der Trierer MC im Jahre 1990. Public Enemys „Fear of a Black Planet“ war sein erstes Rap
Album. 1991 schrieb er schließlich seinen ersten eigenen Text auf Englisch. Erst 1996 fing
er an auf Deutsch zu rappen. In seiner gesamten Laufbahn war Chillah in verschiedenen
Rap Crews.
1996 kam der große Schicksalsschlag: Zwei seiner besten Kollegen verstarben auf
tragische Weise. Er war ziemlich down und schrieb lediglich einen Track für seine toten
Homies Kid A und Valium R.I.P. Die Crew, mit der er zu dieser Zeit chillte, trennte sich
wegen großer Meinungsverschiedenheiten.
Erst Ende 1997 bzw. Anfang 1998 begann er wieder Texte zu schreiben, diesmal auf
Deutsch! Er sah, dass er nichts verlernt hatte. Im Gegenteil: In seiner Heimatsprache
konnte er sich mitteilen und verwirklichen. Er trat einige Male bei Underground-Jams auf,
mit mehr oder weniger Erfolg.
Mit 4Deep und Shouldbedone verzeichnete er die größten Erfolge. Und ist jetzt als
Streetsouljah Member unterwegs um an diesen Erfolg anzuknüpfen und voll
durchzustarten.
ICECOLD
Er lebt seit 1990 in Trier und seitdem begleiten ihn fette Beatz und tighte MCs auf seinen
Wegen im Walkman.
Mit 14 schrieb er seine ersten Rhymes und mit 15 steppte er zum ersten Mal ans Mic.
Im Alter von 16 gründete sein ehemaliger DJ Kaseone (Daniel Wanders) zusammen mit
zwei anderen MCs die „KD Crew“. Diese Formation hielt zwei Jahre bis sich zwei Mitglieder
aufgrund verschiedene Interessen von der Gruppe trennten.
Jedes Ende ist auch ein Neuanfang, somit wurde „LSB Rackteerz“ geboren. Diese
Formation, die im La Scala, ihr Basement hatte, bestand aus acht begabten und von der
Musik besessenen MCs, sowie einem DJ. Die Konstellation hielt zwar nur zwei Jahre, aber
sie prägten ihn sehr. „Peace an jeden von euch, egal wo ihr jetzt seid!“
Als er 21 war, fanden sich 5 Kollegen, 4 krasse Wortakrobaten und ein Produzent
zusammen und verfolgten ein und dasselbe Ziel: 4Deep.
Die Konstellation war damals so tight, dass sie in kurzer Zeit eine stetig wachsende
Fanbase aufbauen konnten. Sie waren Vorgruppe von Kool Savage, Taktlos, Curse, THM,
Piranja, 5Sterne Deluxe, Die Firma, Kreative u.v.m.
Aber wegen verschiedenen Differenzen löst sich die Gruppe 4Deep, von dem Label
T-Town. Manche Mitglieder verließen Trier, um ihr Glück in großen Städten zu versuchen.
Nach einer 2 Jährigen Pause gründete er mit Bka das Label Streetsouljahs.
W.U.T.Z.A aka ASSI.MIT.STIL
AMS kam schon früh durch den Einfluss seines Daddys zu Blackmusik u. a auch durch Michael Jackson, Steve Wonder und James Brown.
Er wurde geboren in Deutschland, seine Mutter war Deutsche und sein Daddy war
Franzose. So fühlte sich AMS schon früh fremd im eigenem Land, was ihn mit 16 zum Rap
brachte. Es fing erst bloß mit kleinen Freestyle Einlagen im Pausenhofe an, genauer
gesagt in der „Raucherecke“. Da seine Passion immer stärker wurde fing AMS an eigene
Texte zu schreiben und Texte von bekannten Rappern wie 2pac, Snoop, Ice cube und
Pharcyde zu analysieren.
Seine erste Rapcrew war KDC, danach kam er zu Hüttenstyl.
2001 wurde AMS selbst Daddy, er bekam seine erste Tochter worauf er das Mic zu
Seite legte. Doch trotz 8 jähriger Pause loderte seine Passion in ihm weiter. So kam er dann
schließlich 2009 zu den Streetsouljahs, die zu der Zeit ihr Studio in AMS` altes Viertel „Trier
Mort“ hatten.
COVER KAOSTHEOR1E
BOOKLETINNENSEITE
BOOKLETRÜCKSEITE
CD-DRUCK
TRAY INNEN
AUSSENSEITE TRACKLISTE
COVER BULLDOZERSHIT
INNENSEITE TRACKLISTE

Documentos relacionados