Radtour 295 km - kampio.com.pl

Сomentários

Transcrição

Radtour 295 km - kampio.com.pl
ul. Ostródzka 31
60-461 Poznań
Tel. 0048/61-223-27-94
[email protected]
PROGRAMM (9 Tage): Radtour 295 km (Samstags – Sonntags)
1. Tag /Samstag/ Ankunft in Warschau

Individuelle Ankunft in Warszawa/Warschau und Empfang durch unseren Reiseleiter. Um 19.00
Uhr Treffpunkt im Hotel in Warschau.

Um 19.30 Uhr kleiner Spaziergang durch Warschau und gemeinsames Abendessen in einem
typischen Restaurant in der Altstadt.

Übernachtung im 5* Hotel Radisson BLU in Warschau.
2. Tag /Sonntag/ Willkommen in Masuren
(Bustransfer Warschau – Kleinort – ca. 200 km; Radtour Kleinort – Krutyń 15 km)

Nach dem Frühstück um 8.30 Uhr Stadtrundfahrt in Warschau mit Sehenswürdigkeiten wie: die
Altstadt; der Lazienki Park und das lebendige Zentrum.

Um 12.00 Uhr Bustransfer nach Masuren (ca. 200 km) – 4 Std. (im Bus bekommen Sie
Lunchpakete).

Erster Stopp in den Masuren an einer malerischen Stelle mitten in der Johannesburger Heide.
Hier ist das Geburtshaus von Ernst Wiechert. Stimmen Sie sich auf Masuren ein. Von dort
beginnt unsere Radtour nach Krutyń.

Abendessen und Übernachtung in Krutyń. Die Familienpension hat eine sehr gute Lage –
malerisch und ruhig gelegen. Hier werden Sie mit sehr guten Essen empfangen. Die freundlichen
Eigentümern sind sehr engagiert und freundlich. Alle Zimmer, ob Einzel- oder Doppel- verfügen
über eigene Dusche und WC im Zimmer, sind warm und sauber.
3. Tag /Montag/ Johannisburger Urwald – Natur pur
(Radtour Krutyń – Ruciane – Wojnowo – Krutyń – ca . 45 km)

Vormittags: Fahrradrunde durch die Puszcza Piska / Johannisburger Heide, das größte
Waldgebiet in den Masuren mit dichten Fichten- und Kiefernwäldern. Hier leben viele Tiere, unter
anderen Hirsche, Elche, Rehe, Wildschweine, Hasen und Füchse. Zu Mittag machen Sie eine
Pause in dem Örtchen Ruciane.

Am Nachmittag fahren Sie durch masurische Dörfer nach Wojnowo/Eckertsdorf. Dieses Dorf
wurde gegründet von den russischen Altgläubigen. In diesem malerischen Dorf besichtigen Sie
ein Kloster gleich am Ufer des Drusensee.

Auf der Rückfahrt nach Krutyń besuchen Sie den Marion Dönhoff Salon.

Nach dem Abendessen beenden Sie diesen ereignisreichen Tag am Lagerfeuer mit
Akkordeonmusik.

Übernachtung in Krutyń.
4. Tag /Dienstag/ Kajak und Radeln im Masurischen Landschaftspark
(Kajaktour 8 km/2 h auf der Kruttina; Radtour Krutyń – Nikolaiken – 40 km)

Vormittags: Kajaktour auf dem bekanntesten und schönsten Naturfluss Masurens – der
Kruttina. Sie erleben einen der schönsten Streckenabschnitte dieser Reise: reines Wasser, in dem
sich die Landschaft ungetrübt spiegelt, es gibt Fische und Vögel, vor allem viele Eisvögel.
Naturfreunde sind von diesem Gebiet immer wieder begeistert

Am Nachmittag radeln Sie durch den Masurischen Landschaftspark nach Nikolaiken. Der
Masurische Landschaftspark ist mit seinen einsamen Wäldern, Moorlandschaften und weiten
Seen eine landschaftliche Perle des ehemaligen Ostpreußen. Auf guten Waldwegen und
schmalen Straβen gelangen Sie zu einer wissenschaftlichen Station, wo Bieber und kleine
polnische Pferde, die so genannten Tarpane, gehalten werden. Danach setzen Sie in ca. 15
Minuten mit einer Fähre über und fahren dann weiter nach Nikolaiken.

Die nächsten zwei Übernachtungen verbringen Sie in einem wunderschön an einem See
gelegenen Hotel in der Umgebung von Nikolaiken.

Genießen Sie das Abendessen unter freien Himmel in einem 2 Sterne Hotel in der Umgebung von
Mikołajki/Nikolaiken.
5. Tag /Mittwoch/ Nikolaiken – Venedig Masurens
(Radtour in der Umgebung von Nikolaiken - ca. 45 km)

Die heutige Fahrradtour führt uns an den Masurischen Seen entlang rund um Nikolaiken. An
malerischen Dörfern und den Masurischen Kanälen vorbei radeln Sie zum Luknajno See, an dem
sich auch ein sehr bekanntes Naturschutzgebiet der Wildschwäne befindet.

Entspannen Sie am Nachmittag in Nikolaiken. Stadtbummel und Kaffeepause.

Abendessen und Übernachtung
Mikołajki/Nikolaiken.
in
einem
2
Sterne
Hotel
in
der
Umgebung
von
6. Tag /Donnerstag/ Ostpreußen – der Geschichte auf der Spur
(Radtour Nikolaiken – Rhein – Rastenburg - ca. 50 km)

Nach dem Frühstück fahren Sie an dem Rheiner See entlang nach Ryn/Rhein. Nach der
Kaffeepause in einer mächtigen Burg fahren Sie weiter Nakomiady/ Eichmedien, wo Sie einen
schönen Park besuchen.

Am Nachmittag fahren Sie nach Owczarnia zu dem Masurischen Museum. Weiter geht die Tour
zum schönen Hotel am malerischen See in Gierłoż bzw. Kętrzyn/Rastenburg.

Abendessen und Übernachtung in der Umgebung von Kętrzyn/Rastenburg.
7. Tag /Freitag/ Masurische Seen – mit dem Rad und auf dem Schiff
(Radtour Wolfschanze – Steinort und Lötzen – Rastenburg – ca. 45 km)
Schifffahrt Steinort – Lötzen 2h

Vormittags besichtigen Sie die Wolfsschanze - das ehemalige Hauptquartier Hitlers in
Ostpreußen. Danach eine Fahrradrunde an den großen Masurischen Seen entlang nach Steinort.

Besuch in Steinort: Geschichte und Schicksal der Lehndorff Familie - das Schloss und der Park.

Am Nachmittag: von Steinort eine Schifffahrt zu einem Naturschutzgebiet (Kormoraneninsel) und
weiter nach Giżycko/Lötzen.

Von Lötzen radeln Sie wieder den großen Masurischen Seen entlang zu unserem Hotel in
Gierłoż/Görlitz bzw. Kętrzyn/Rastenburg.
8. Tag /Samstag/ Burgen und Kirchen an der Grenze zwischen Ermland und Masuren
(Radtour Rastenburg – Rössel – Hl. Linde – Sensburg – ca. 55 km)

Vormittags ein Stadtbummel mit dem Pastor der evangelischen Kirche in Rastenburg.

Danach radeln Sie zur alten, masurischen Stadt – Reszel/Rössel, wo Sie die mächtige Burg
besichtigen.

Am Nachmittag Swieta Lipka / Heilige Linde, wo sich eine wunderschöne Barockkirche befindet.
Während der Besichtigung mit einem Fremdenführer hören Sie sich auch ein Orgelkonzert an.

Danach radeln Sie weiter zum komfortablen Hotel am See in Mrągowo/Sensburg.

Nach dem Abendessen lassen Sie den Tag bei Akkordeonmusik ausklingen.

Die letzte Übernachtung in Sensburg.
9. Tag /Sonntag/ Heimfahrt
(Bustransfer Sensburg – Warschau – ca. 220 km)

Frϋher Bustransfer nach Warszawa. Ankunft in Warschau gegen 11.30 Uhr.

Heimreise oder individuelle Verlängerung in Warschau.
DIE HOTELS

Warschau: 5 Sterne Hotel Radisson BLU bzw. 4 Sterne Hotel Novotel Zentrum – eine
Übernachtung,

Krutyn: 2 Sterne Hotel Mazur Syrenka – zwei Übernachtungen,

Umgebung von Nikolaiken: 2 Sterne Hotel Zełwągi – zwei Übernachtungen,

Umgebung von Rastenburg: 3 Sterne Hotel Koch oder 3 Sterne Hotel Księżycowy Dworek;

Sensburg: 2+ Sterne Hotel Eva oder 2+Sterne Hotel Solar.
BRUTTO PREISE PRO PERSON

im DZ: 695 €, im EZ: 835 €,

Kinder (10-12 Jahre): 665 € (im Elternzimmer),

3. Person (Zusatzbett): 675 €.
UNSERE LEISTUNGEN

8 Übernachtungen inkl. Frühstücksbuffet (1 Übern. im 5* Hotel Radisson BLU bzw. 4* Hotel in
Warschau + 7 Übern. in DZ/EZ mit DU/WC in 2 und 3 Sterne-Hotels);

Halbpension (ab Abendessen am 1. Tag bis Frühstück am 9. Tag);

Lunchpaket am 2. Tag.

Gepäckbeförderung, Bustransfers laut Programm (Warschau-Masuren und zurück);

Infomaterial + genaue Landkarten;

Stadtbesichtigung in Warschau am 2. Tag;

Paddeltour auf dem Naturfluss Kruttina am 4. Tag;

Schifffahrt zum Kormoraneninsel - Naturschutzgebiet (ab Sztynort/ Steinort bis Giżycko/Lötzen);

Deutschsprachige, polnische Radreiseleitung ab/bis Warschau;

Besichtigungen: Swieta Lipka/ Heilige Linde, Kloster der Altgläubigen in Wojnowo, Marion
Dönhoff Salon, Wolfsschanze, Museum in Owczarnia, das Wiechert Museum, die Burg in Rössel;

Ein Stadtbummel mit dem Pastor der evangelischen Kirche in Ketrzyn/Rastenburg;

Kampio-Trekkingräder (7 Gang mit Rücktrittbremse/ 21-Gang mit Freilauf); Fahrradtasche für
das Tagesgepäck;

Lagerfeuer am 3. Tag; Akkordeonmusik am 3. und 8. Tag.
TERMINE 2011
# Gruppe
AB (Samstag)
BIS (Sonntag)
RM-01
28.05.2011
05.06.2011
RM-02
04.06.2011
12.06.2011
RM-03
11.06.2011
19.06.2011
RM-04
18.06.2011
26.06.2011
RM-05
25.06.2011
03.07.2011
RM-06
02.07.2011
10.07.2011
RM-07
09.07.2011
17.07.2011
RM-08
16.07.2011
24.07.2011
RM-09
23.07.2011
31.07.2011
RM-10
30.07.2011
07.08.2011
RM-11
06.08.2011
14.08.2011
RM-12
13.08.2011
21.08.2011
RM-13
20.08.2011
28.08.2011
RM-14
27.08.2011
04.09.2011
RM-15
03.09.2011
11.09.2011
Teilnehmerzahl: mindestens 6, maximal 20 Pers.