Aion Cities XL Anno 1404 RAymAn RAving RAbbids 3 nARuto

Сomentários

Transcrição

Aion Cities XL Anno 1404 RAymAn RAving RAbbids 3 nARuto
Fotos: Jörg Pitschmann
Die Umbenennung wurde
notwendig, weil die Messe
Leipzig den bisherigen Namen
nicht verkaufen wollte und trotz des
BIU-Rückzugs weiterhin die Games Convention
ausrichten will. Möglich also, dass es im nächsten Jahr zwei Computerspiel-Messen geben
wird. Davon abgesehen war die letzte GC in der
bekannten Form auch in diesem Jahr wieder sehr
erfolgreich. Es gab zahlreiche interessante Spiele
zu sehen, die im Laufe der nächsten Monate
erscheinen werden. Redakteur Jörg Pitschmann
stellt einige seiner persönlichen Highlights vor.
Die Games Convention 2008 ist vorbei,
aber Europas größte Messe für Computerspiele steht weiterhin im Mittelpunkt.
Anders als in den Vorjahren geht es
jedoch weniger um die präsentierten
Neuheiten als vielmehr um die Zukunft
der Messe. Denn ab 2009 wird die
Veranstaltung unter dem Namen „Games
Com“ in Köln stattfinden. Der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware
(BIU) hatte den Vertrag mit der Messe
Leipzig nicht verlängert und Köln den
Zuschlag gegeben.
Anno 1404
Naruto Ultimate Ninja Storm
Ubisoft wird 2009 die erfolgreiche Aufbauserie fortsetzen. Am bekannten Spielprinzip wird sich nichts
ändern. Man beginnt mit einem kleinen Schiff, erkundet
Inseln und errichtet an geeigneter Position eine Siedlung,
die zu einer großen Stadt heranwächst. Im Spielverlauf
wird man auf eine – vom Computer gesteuerte – orientalische Kultur treffen, die erweiterten Handel sowie das
Erlernen neuer Techniken ermöglicht. Leider ist diese Kultur nicht vom Spieler steuerbar. Das wichtigste Gebäude
wird die Kaiserkathedrale sein, nach deren Errichtung
die Stadt erst zu einer echten Metropole der frühen
Neuzeit aufblühen soll.
Fans von Comic-Prügeleien dürfen sich auf Ataris
erste Umsetzung der beliebten Anime- und Mangareihe
„Naruto“ für die PS3 freuen. Anders als bisher wird man
sich diesmal vollkommen frei in einer 3D-Umgebung
bewegen und muss nicht vorgegebenen Pfaden folgen.
Außerdem wird es eine missionsbasierte Story geben,
die sich an der Fernsehserie orientiert. 25 spielbare
Charaktere und zahlreiche neue Kampftaktiken sollen für
lange Konsolenabende sorgen.
Rayman Raving Rabbids 3
Ubisoft schickt die weißen Hasen mit den schlechten
Zähnen und ebensolcher Laune in die dritte Runde. Wer
allerdings innovative Neuheiten im Spielprinzip erwartet
hat, sieht sich getäuscht. Stattdessen gibt es die bewährte Vielzahl von abgedrehten und reichlich schrägen
Minispielen. Erstmalig wird Nintendos so genanntes
„Balance-Board“ zum Einsatz kommen, das eine
Steuerung mit dem Allerwertesten ermöglicht.
Das sieht nicht nur witzig aus, sondern
macht auch eine Menge Spaß.
Divinity 2: Ego Draconis
Der Spieler geht zu Anfang des spannenden Rollenspiels von dtp entertainment auf Drachenjagd und lernt
bald, sich selbst in ein feuerspeiendes Fabelwesen zu
verwandeln. Gegenüber den Vorgängern hat sich vieles
geändert. So gibt es verzweigte Missionen, und die
Entscheidungen des Spielers beeinflussen den weiteren
Handlungsverlauf. Die Kameraführung, die dem Helden
aus der Schulterperspektive folgt, ist übersichtlich gehalten und die Kämpfe sind spannend inszeniert. Grafisch
bietet der neue „Divinity“-Teil viele Details und DirectX-10Unterstützung. Wenn das fertige Spiel das hohe Niveau
der gezeigten Szenen hält, erwartet uns 2009 ein
echter Rollenspiel-Knaller. (Jörg Pitschmann)
Aion
NC Soft präsentiert mit dem Online-Rollenspiel eine Art inoffiziellen Nachfolger
des beliebten „Guild Wars“. Das Spiel wird zwar erst 2009 erscheinen, weiß aber
schon jetzt mit einer schönen Grafik und detailliert gezeichneten Charakteren zu
gefallen. Besonders interessant ist die Flugfähigkeit der Figuren, was nicht nur eine
schnelle Fortbewegung ermöglicht, sondern auch spannende, taktisch fordernde
Luftkämpfe.
Cities XL
Flashpoints angekündigtes Mehrspieler-Spektakel lässt sich inhaltlich als eine Art „Sim City“ im Internet beschreiben. Die Spieler
erschaffen und bewirtschaften online komplette Städte. Das
Aussehen der Metropolen hängt davon ab, welchen Weg die
Spieler bei der Entwicklung ihrer virtuellen Stadt einschlagen.
Daneben ist die Kommunikation untereinander von großer
Bedeutung. So kann man die Metropolen anderer
Teilnehmer besuchen, massiv Handel treiben
und sich gegenseitig Nachrichten übermitteln.
24
ZH 5/08
ZH 5/08
25