99 - Glinder Zeitung

Сomentários

Transcrição

99 - Glinder Zeitung
Nr. 25 / 21. Juni 2016 / 48. Jahrgang
Sie möchten Ihr Haus,
Grundstück oder Wohnung
verkaufen?
Wir bieten Ihnen seit 1980
diskrete, zügige und fachgerechte
Beratung. Ohne Kosten für Sie.
Glinder Zeitung
Verlag Hans-Jürgen Böckel GmbH, Beim Zeugamt 4, 21509 Glinde, Tel. 040/710 90 80, Fax 710 90 888, E-Mail: [email protected], Auflage 41.400
Wöchentlich an Haushalte in Aumühle, Barsbüttel, Boberg, Börnsen, Braak, Brunsbek, Glinde, Oststeinbek, Reinbek, Stapelfeld, Wentorf, Witzhave und Wohltorf
KIA Picanto
Jahreswagen
Jetzt bei
Möllner Landstraße 41 ∙ 21509 Glinde
Tel. 040 / 411 255 695
www.kia-glinde.de
GLINDE
Feuerwehrfest am 3. Juli
rund um die Kirche Seite 3
WENTORF
Gelungener Auftakt für
die Kulturwoche
Seite 14
Barsbüttel
777 Teilnehmer beim
Volkslauf
Seite 15
Pflegestützpunkt für Südstormarn abgelehnt
Malerweekend
Seniorenbeiräte
geben nicht auf
Kunst &
Kultur
Südstormarn (ciw) – Der
Round Table der Seniorenbeiräte
im Mittelzentrum und in angren­
zenden Gemeinden kritisiert ei­
nen Beschluss des Kreissozial­
ausschusses, vorerst keinen regi­
onalen Pflegestützpunkt in Süd­
stormarn mit einer Vollzeitstelle
einzurichten. Einen entsprechen­
den Antrag hatten alle Stadtver­
treter­Versammlungen
bezie­
hungsweise die Gemeindever­
tretungen in Südstormarn und
Wentorf einstimmig untersützt.
„Unserer Ansicht nach hatten
die Kommunalpolitiker wenig
oder falsche Informationen. Eine
Vertagung dieses wichtigen
Themas ist hochproblematisch.
Es gibt viele Bürger, die die Un­
terstützung jetzt brauchen“, sagt
Gisela Klemann­Dannecker vom
Seniorenbeirat in Glinde.
Dem entgegnet Gerd Prüfer
(SPD), stellvertretender Aus­
schussvorsitzender aus Reinbek:
„Ich freue mich, dass wir so akti­
ve Seniorenbeiräte in Südstor­
marn haben. Das ist eine tolle
Sache. Doch meiner Meinung
nach geht es zu schnell. Nach­
dem der zentrale Pflegestütz­
Dr. Otto-Ernst Weise,
Dr. Heinz-Dieter
Weigert, Barbara
Bednarz, Gisela
Klemann-Dannecker,
Heinrich Dippel,
Klaus Venzlaff und
Petra Palfi von Seniorenbeiräten aus Glinde, Oststeinbek, Reinbek, Barsbüttel und
Wentorf (v.l.).F: Iwohn
Glinde
Faire Spiele bei „Tore
für Toleranz“
Seite 20
Sonderseiten:
• Mittsommerfest
• Wir in Glinde
• Aktiv im Alter
S.
S.
S.
punkt im Oktober in Bad Oldes­
loe gestartet war, kamen bereits
nach drei Monaten die ersten
Forderungen der Seniorenbeirä­
te. Der Pflegestützpunkt ist eine
noch sehr junge Pflanze. Wir
müssen erst sehen, wie es sich
entwickelt. Es ist richtig, dass
Stormarn als letzter Landkreis in
Schleswig­Holstein einen sol­
chen Stützpunkt eingerichtet
hat. Doch wir sind nicht schlech­
ter ausgestattet als die anderen.
Alle Kreise, die nicht mit freien
Trägern arbeiten, haben auch
nicht mehr Stellen als wir.“
Zurzeit gibt es in Stormarn 1,6
Stellen: in Vollzeit arbeitet die
Sozialarbeiterin Carina Wrage
und in Teilzeit eine Verwal­
tungskraft.
Krankenkassen,
Land und Kreis zahlen jeweils
ein Drittel der Kosten dieser
Stellen, die das Sozialgesetz­
buch fordert.
„Das ist zu wenig“, argumen­
tiert Klemann­Dannecker. „Wir
brauchen auch die Beratung vor
Ort hier in Südstormarn mit der
höchsten Bevölkerungszahl und
Bevölkerungsdichte im Kreis.“
Fortsetzung Seite 12
4,5
5,6
13
S + P Sonnenschutztechnik
Ihr kompetenter Partner für Sonnenschutz
Geschäftszeiten: Jederzeit nach Vereinbarung!
Südring 28 · 21465 Wentorf
Tel.: (040) 729 76 748 · Fax: (0 40) 729 76 749
e-mail: [email protected] · www.sp-Sonnenschutz.de
Der SOMMER geht weiter, mit MARKISEN von S + P
Top
Angebot
WAREMA Pergola-Markisen
Immer der perfekte
Freiraum.
Reinbek (hap) – Das
Rathaus Reinbek wird
wieder zum Schauplatz
des traditionellen Ma­
lerweekend: Am 25.
und 26. Juni präsentie­
ren 85 Künstler und
Kunsthandwerker aus
sieben Bundesländern
ihre neuesten Werke.
Der Reinbeker Bürger­
meister Björn Warmer
lässt es sich dabei nicht
nehmen, Besucher und
Aussteller am Sonn­
abend, 25. Juni, 14.30
Uhr, zu begrüßen.
Unter den Teilneh­
mern dieser 41. Ausste­
lung sind mehr als 30
erstmals vertreten. Da­
zu zählt auch die in
Reinbek lebende Male­
rin Claudia Koop­
mann, die in Bergedorf
ein Atelier und bereits
mehrfach regional so­
wie überregional aus­
gestellt hat. Koopmann,
die am Niederrhein ge­
boren wurde und als
Jugendliche zunächst
in die Südheide und
später nach Hamburg
kam, wurde von Jörn
Wessel in der Tradition
der Hamburger Im­
pressionisten ausgebil­
det, lernte danach bei
anderen Künstlern an­
dere Techniken. Zu ih­
ren Lieblingsmotiven
zählen stimmungsvolle
Landschaften und sozi­
alkritische
Themen,
„Im Schatten der Vergangenheit“ lautet der Titel dieses großformatigen Ölgemäldes die zum Nachdenken
von der Reinbeker Künstlerin Claudia Koopmann.
Foto: PT anregen. Bericht S. 8
• Klempnerei
• Bad-Sanierung
• Dach- und
Schornsteinsanierung
r
• Kernbohrungen
Inhabe nso
fo
A
o
ri
e
• Gasheizungen
Rog
• Brennwerttechnik
• Wartung und Reparatur sämtl. Gasgeräte
• Notdienst: 0177-722 48 15
Herrengraben 4 · 21465 Reinbek
Telefon 040-722 48 15 · Telefax 040-727 95 24
[email protected]
A uto & Technik Z argari
Überzeugen auch Sie sich von unserem
Rund-um-Service für Ihr Auto!
Besuchen Sie uns im Internet
und schauen Sie sich unser
Leistungsangebot in unserem
Imagefilm an.
www.auto-technik-zargari.de
Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams
per sofort
KFZ-Mechatroniker (m/w)
Sommeraktion!
und
Wir nehmen Ihren alten Kessel in Zahlung.
Frank Hiller GmbH
Meisterbetrieb · Heizungsbau · Sanitärtechnik
Dorfstraße 24 a · 21509 Glinde
Telefon 040 / 710 47 27 · Mobil-Tel. 0172 / 413 68 55
www.frank-hiller-heizung.de
Fenster • Haustüren • Duschkabinen
Tel. 040 / 710 73 38
st
Markt 10, 21509 Glinde
otdien
24 h N 09 431 Inh. Glasermeister Martin Heuer
1
6
0173
www.glaserei-neumann.de
GLASEREI Neumann
KFZ-Meister (m/w)
Wilhelm-Bergner-Straße 4 · 21509 Glinde
Tel. 040 702 939-0 · Fax 040 702 939 -11
Geprüfter Gebäude-Energieberater
teppichwÄscherei
barsbÜttel
Wir sind registrierter
Reinigungsbetrieb bei der
Handwerkskammer Lübeck.
• Reinigung • Reparatur • Verkauf • Inzahlungnahme alter Teppiche
Teppichwäsche ab 14,90 € pro m2
Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 10 - 18 Uhr, Sa. 10 - 14 Uhr
Steinbeker Weg 6 · 22885 Barsbüttel, Tel.: 040 - 67105236
www.teppichwaescherei-barsbuettel.de
GmbH
Frisch eingetroffen
2
AKTUELLES
Glinder Zeitung · Sachsenwald
Opern der Romantik im Gutshaus Glinde
im Rahmen der Bergedorfer Musiktage
Freitag, 8. Juli - 19 Uhr
Ausgabe 25 I 21. Juni 2016
Mehr Beschäftigung von Flüchtlingen – VSW stellt Konjunkturumfrage vor
Migranten werden Mitarbeiter
Arien und Duette von u.a. Mozart, Puccini,
Donizetti, Catalani bis zu Wagner.
Der Tenor Thorsten Scharnke erhielt
seine Gesangsausbildung an der
Hamburger Musikhochschule. Von
1995 bis 1998 war Thorsten
Scharnke am Stadttheater Würzburg
engagiert. Von 1998 bis 2000 war er
Ensemblemitglied der Städtischen
Bühne Münster, wo er u.a. große Wagnerrollen wie Parsival, Loge (Rheingold), Siegmund (Die Walküre) oder
den Max (Freischütz) sang. In den
Spielzeiten 2004–2006 war er am
Landestheater Coburg und von
2006–2009 am Staatstheater Ol- Miriam Sharoni (Sopran) & Thorsten Scharnke
denburg engagiert, wo er viele wei- (Tenor), Klavierbegleitung: Werner Marihart
tere Rollen in Opern von Britten,
Schostakovitsch, Wagner u.a. sang. Gastverträge führten ihn an die großen Bühnen
Deutschlands, wie die Deutsche Oper Berlin, die Sächsische Staatsoper Dresden und die
Hamburgische Staatsoper. Im Sommer 2013 wurde Thorsten Scharnke zu den Salzburger
Festspielen zur Produktion von Wagners «Meistersinger von Nürnberg» eingeladen.
Miriam Sharoni wurde in Malmö (Schweden) geboren und wuchs in Israel auf. Nach dem
Abitur studierte sie Gesang an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf und an
der Hamburger Hochschule für Musik und Theater. Sie schloss Ihr Studium in Lied und
Oper jeweils mit Auszeichnung ab. Neben dem Studium besuchte sie mehrere Meisterkurse, u.a. bei Elisabeth Schwarzkopf und Christa Ludwig. 1996 wurde Miriam Sharoni
mit dem DAAD-Preis ausgezeichnet und erhielt ein Stipendium des Israel Vocal lnstitut,
welches Ihr Studienaufenthalte an der New Yorker Metropolitan Opera ermöglichte. 1997
gewann sie den ersten Preis des Internationalen Robert-Stolz Operettenwettbewerbs
sowie den ersten Preis des Elise-Meyer Wettbewerbs.
Johannisdag an
24. Juni
Dieses Konzert steht unter der Schirmherrschaft der
Glinder Zeitung · Sachsenwald
E
20,-
zzgl. VVK
BEILAGENHINWEIS
In dieser Ausgabe liegen in Teilgebieten
bzw. in unserem gesamten Verteilungsgebiet Prospekte folgender Firmen bei:
Hauni Bergedorf, Samstagsflohmarkt
famila Reinbek, Liebigstr. – überdacht möglich –
E-Center Bramfeld, Bramfelder Chausee
famila Ahrensburg - überdacht mögl. –
famila Geesthacht - überdacht mögl., k.NW.
= mit überdachten Marktständen
25.06.
26.06.
26.06.
10.07.
10.07.
www.hochberg.tv
Telefon 040 - 710 90 8-0
24-Stunden-Betreuung
in Ihrem eigenen Zuhause!
www.glinder-zeitung.de
Individuelle Betreuung durch
polnisches Personal!
Die bezahlbare Alternative zum Pflegeheim!
Tel.: 04561- 52 56 01
www.facebook.com/glinderzeitung
Sommerfest
Friedrichsruh (pt) – Zum 20.
Geburtstag der Otto-von-Bismarck-Stiftung gibt es am Sonntag, 26. Juni, ein Sommerfest.
Um 11 Uhr beginnt ein Festvortrag zu der Ostasien-Sonderausstellung, anschließend gibt es
Angebote für Groß und Klein
mit Spielen, Musik sowie Essen
und Trinken.
Opernabend der Romantik
Karten über ticketonline.de und an allen
bekannten Vorverkaufsstellen und Theaterkassen
oder [email protected]
20 Jahre Bismarck-Stiftung
Michael Voigt, Nicole Marquardsen und Oliver Franke (v.l.) stellten die Ergebnisse vor.
Glinde (mom) – Die wirtschaftliche Situation vieler Unternehmen hat sich gegenüber
dem Vorjahr nochmals verbessert, und 93 Prozent der Betriebe
erwarten eine gleichbleibend gute oder sogar steigende Auftragslage im zweiten Halbjahr 2016.
Das ist das Ergebnis der Konjunkturumfrage 2016 des VSW
– Verband und Serviceorganisation der Wirtschaftsregionen
Holstein und Hamburg.
Von den angeschlossenen 351
Unternehmen des VSW gab es
eine Rücklaufquote von 32 Prozent, also von über 100 Unternehmen, so Michael Voigt, Vorsitzender des VSW. „Damit ist
die wirtschaftliche Situation
gleichbleibend gut“, fügte Voigt
an.
Im Jahr 2014 gab es eine spürbare Verbesserung in den Unternehmen und dieses hohe Niveau
wurde gehalten. „Wir haben hier
bei uns praktisch Vollbeschäftigung“, erklärte Voigt. Demgegenüber erwarten 7,4 Prozent der
Betriebe einen Rückgang ihrer
Aufträge im kommenden Halb-
jahr. „Auch die Bereitschaft der
Unternehmen wächst, Flüchtlinge aufzunehmen“, sagte Geschäftsführerin Nicole Marquardsen und hofft darauf, dass
es bei einem möglichen Austritt
Großbritanniens aus der EU keinen konjunkturellen Dämpfer in
der Wirtschaft gibt.
Oliver Franke, stellvertretender Vorsitzender des VSW, sieht
als Wachstumshemmnis das
„Nichtvorhandensein“ von Arbeitskräften. „In Hamburg gibt
es zum Beispiel keine Elektriker
mehr auf dem Arbeitsmarkt“,
sagte er. „Die Lösung dafür lautet Migranten, und 20 Prozent
der Unternehmen beschäftigt bereits ausländisches Personal. Die
Wirtschaft wird dafür sorgen,
dass aus Migranten Mitarbeiter
werden. Das größte Problem dabei ist die Sprachbarriere“, so
Franke.
Auch die Frage, ob die übernommenen Mitarbeiter bleiben
dürfen, muss schneller geklärt
werden. „Bevor die Unternehmen in die neuen Mitarbeiter investieren, muss das Bleiberecht
Foto: Mommert
geklärt sein“, fordert Franke.
Auch Marquardsen moniert,
dass die Behörden nicht hinterher kommen. „Schon die Antragstermine dauern zu lange,
daher ist es für Unternehmen
schwierig, auch in Sprachausbildung zu investieren.“
Trotz der Schwierigkeiten bezeichnen 50 Prozent der befragten Unternehmen ihre gegenwärtige Situation als besser als
im Vorjahr, da lag die Quote bei
30 Prozent.
Zudem wollen 33 Prozent der
Betriebe ihre Mitarbeiterzahl
weiter steigern oder haben dies
bereits vollzogen, und fast 20
Prozent erklärten, auch Mitarbeiter aus Syrien, Afghanistan
oder Irak eingestellt zu haben.
Nicole Marquardsen unterstrich, dass der VSW in den vergangenen Monaten mehrere Seminare für Unternehmer angeboten habe, in denen sie über die
Voraussetzungen für die Beschäftigung von Zuwanderern
unterrichtet wurden. „Das Interesse daran war sehr groß“, berichtete die Geschäftsführerin.
Nu is all wedder Johanni.
Geboortsdag vun Johannes
den Döper, en Vedder vun
Jesus, so seggt de Kark.
Sommersünnwennn is nu.
Sommer, dor strömt allns in
de Natur ant Licht un ok de
Minsch geiht gern an de Luft.
De Sünn leggt sick an Obend
um tein in de Puch un steiht
um fief strohlend all wedder
op un de Schoopsküll is nu
wull ok ween. Mit Spargel un
Rhabarber is vörbi, aver de
Johannisbeern sünd riep un
blenkern rot ut de Büsch un
vun de dicken Kirschen
kannst du nich noog kriegen.
Dat Johanniskrut blenkert
gülden-geel un mit Glück
kannst du an en lauschigen
Obend an de Kant vunt Holt
an‘n Möhlendiek de Johanniskäver op Bruutsöök sehn.
Du kannst dien Bökenheck
klippen, un vör de Buern
fangt de Oorn an. Johanni is
de Dag för mennig Buurnregeln: „Johanni drööch un
warm mookt den Buur nich
arm“ aver ok „Regen an
Johannisdag veertein Daag
lang blieben mag“. Af Johanni warrt de Daag wiss wedder kötter aver de Sommer
hett doch grood erst anfungen un de scheunste Tied
vunt Johr liggt noch vör uns.
Na, denn man rut no Buten.
Helga Witthohn, Heimatund Bürgerverein Glinde
Feuerwehr und Rettungsleitstelle Süd 0 45 31 - 1 92 22 · Notruf 112 · Gehörlosenfax 112 · www.irls-sued.de
Alle Angaben ohne Gewähr.
Ärztlicher Notdienst Schleswig-Holstein
– Lebensbedrohlicher Notfall: 112
KH Reinbek St. Adolf-Stift · Hamburger Straße 41 · 21465 Reinbek
Montag, Dienstag, Donnerstag
Mittwoch, Freitag
Samstag, Sonntag, Feiertag
19 – 21 Uhr
17 – 21 Uhr
10 – 13 Uhr u. 17 – 21 Uhr
Johanniter-Krankenhaus Geesthacht· Am Runden Berge · 21502 Geesthacht
Montag, Dienstag, Donnerstag
Mittwoch, Freitag
Samstag, Sonntag, Feiertag
19 – 21 Uhr
17 – 21 Uhr
10 – 13 Uhr u. 17 – 21 Uhr
• Außerhalb dieser Öffnungszeiten oder bei akutem Notfall: 116 117 (14 Cent/Minute)
• Ärztlicher Akut-Dienst für Privatpatienten u. Selbstzahler: PrivAD 01805-304 505 · www.privad.de
Zahnärzte
• Zentrale Rufnummer des zahnärztlichen Notdienstes im Kreis Stormarn, am Wochenende und an
Feiertagen ausschließlich zu erreichen über: 0 45 32 / 26 70 70 · www.stormarner-zahnaerzte.de
• Privatzahnärztlicher Notdienst: Mo.-Fr. 20-8 Uhr, Sa./So. 24 Std., Telefon 040-18 03 05 61
Apotheken-Notdienst – Die Notdienstbereitschaft bitte bei den Apotheken entnehmen.
Dienstag, 21.06.2016
Mittwoch, 22.06.2016
Markt-Apotheke
Falken-Apotheke
Markt 5
Falkenring 1
21509 Glinde
21521 Dassendorf
Tel. 040-7106021
Tel. 04104-91140
8.00 – 8.00 Uhr
8.00 – 8.00 Uhr
Samstag, 25.06.2016
Sonntag, 26.06.2016
Donnerstag, 23.06.2016
Die alte Apotheke
Kirchenstr. 44
22946 Trittau
Tel. 04154-841591
Neue Apotheke im Casinopark
Am Casinopark 14
21465 Wentdorf
Tel. 040-7202360
8.00 – 8.00 Uhr
Montag, 27.06.2016
Mühlen-Apotheke
Erlen-Apotheke
Kloster-Apotheke oHG
Möllner Landstr. 28
Barsbütteler Hof 2A
Am Ladenzentrum 4
22113 Oststeinbek
22885 Barsbüttel
21465 Reinbek
Tel. 040-7127373
Tel. 040-6704002
040-7222500
8.00 – 8.00 Uhr
8.00 – 8.00 Uhr
8.00 – 8.00 Uhr
Freitag, 24.06.2016
Apotheke Aumühle
Hofriedeallee 22
21521 Aumühle
Tel. 04104-1665
8.00 – 8.00 Uhr
Dienstag, 28.06.2016
Guten Tag Apotheke im Real
Willinghusener Weg 1
22113 Oststeinbek
Tel. 040-7137670
Markt-Apotheke
Kirchenstr. 6, 22946 Trittau
Tel. 04154-842905
8.00 – 8.00 Uhr
Polizeiruf
Aumühle ................... 0 41 04 / 96 93 88/89
Barsbüttel ................. 040 / 670 780 56
Börnsen...................... 040 / 720 41 94
Glinde ......................... 040 / 710 90 30
Telefax ...... 040 / 711 15 09
Oststeinbek .............. 040 / 712 51 92
Reinbek/Wohltorf . 040 / 727 70 70
Stapelfeld, Braak ... 040 / 677 28 30
Wentorf .................... 040 / 729 780 47
Freiwillige Feuerwehr
Aumühle .................. 112
Barsbüttel ................. 112
Börnsen...................... 112 und
040 / 720 11 12
Braak ........................... 112
Glinde ......................... 112
Telefax ...... 710 911-11
Havighorst ............... 112
Ohe ............................... 112 und
0 41 04 / 55 00
Oststeinbek .............. 112
Reinbek...................... 112
Schönningstedt...... 040 / 722 73 74
Telefax ...... 728 10 373
Stapelfeld.................. 112
Stellau ......................... 112 und
677 95 04 (mit AB)
Stemwarde ............... 112
Wentorf .................... 112 und
040 / 720 42 42
Willinghusen ........ 112
Witzhave ................. 0 41 04 / 22 96
Wohltorf .................. 0 41 04 / 43 57
AUMÜHLE/WOHLTORF
Amt Hohe Elbgeest
Aumühle Tel. 0 41 04 / 990-0
Sprechzeiten:
Mo. 9–12 Uhr und 14–18 Uhr
Di. 9–12 Uhr, Do. 7–12 Uhr
Fr. 9–12 Uhr, Mi. geschlossen
Gemeindeverwaltung
BARSBÜTTEL
Tel. 670 72–0, Fax 670 72 101
Sprechzeiten: Mo.+ Fr. 8–12 Uhr
Di. 7.30–12 Uhr + 15–18.30 Uhr
Do. 8–12 Uhr + 15–18.30 Uhr
BRAAK/STAPELFELD
Amt Siek
Tel. 0 41 07 / 88 93-0
Sprechstunden Bürgerbüro:
Mo., Di., Do., Fr. 8–17 Uhr
Mi. 8–19 Uhr
Fax Bürgerbüro 041 07/88 93 93
Sprechstunden übrige Verwaltung:
Mo., Mi., Fr. 8–12 Uhr
Mi. 14–17 Uhr
Fax Verwaltung 041 07/88 93 88
Gemeindeverwaltung
BÖRNSEN, Tel. 040 / 23 95 98 20
Sprechzeiten:
Mo., Do. 9–12 Uhr + 13–18 Uhr
Stadtverwaltung
GLINDE
Tel. 0 40 / 710 02-0
Bürgeramt: Mo. 8-12 u. 13-16 Uhr,
Mi. 7-13.30 Uhr, Do. 15-19 Uhr,
Fr. 8-12 Uhr
Alle übrigen Bereiche Mo., Mi., Fr.
8-12 Uhr, Do. 15-18 Uhr
Termine auch nach Vereinbarung,
Dienstag geschlossen
Gemeindeverwaltung
OSTSTEINBEK
Telefon 0 40 / 713 003–0
Sprechzeiten: Mo. 9–12 Uhr
Di. 8–12 Uhr, Mi. geschlossen
Do. 14–18 Uhr, Fr. 9–12 Uhr
Sozialstation Glinde/Oststeinbek
Telefon 0 40 / 710 42 01
Stadtverwaltung
REINBEK
Telefon 0 40 / 727 50-0
Sprechzeiten:
Mo., Di., Do. 8.30–12 Uhr
Do.15–18 Uhr, Fr. 8.30–12
Uhr Mi. geschlossen
Sozialstation Reinbek
Telefon 0 40 / 722 66 76
Sachsenwald-Forum Reinbek
Telefon 0 40 / 727 36 9–0
Schloss Reinbek
Tel. 0 40 / 727 346–0
Suchtberatung
Reinbek/Glinde/Barsbüttel
Telefon 0 40 / 727 38 450
Gemeindeverwaltung
WENTORF
Telefon 0 40 / 72 001–0
Sprechzeiten:
Mo. + Fr. 8–12 Uhr
Di. 7–11 Uhr +
Do. 15–18.30 Uhr
GLINDE
Ausgabe 25 I 21. Juni 2016
Glinder Zeitung · Sachsenwald 3
Eingeladen sind alle, denen die Kameraden der Glinder Wehr schon einmal geholfen haben, und jeder, der mitfeiern möchte
„Wir sagen Danke“ – Feuerwehrfest am 3. Juli rund um die Kirche
Glinde (ciw) – Die Feuerwehr
hilft immer – allen Bürgern zu
jeder Zeit ohne Ausnahme. Und
dabei riskieren die Kameraden
Leib und Leben. Mehr als 250
Mal sind sie im vergangenen
Jahr ausgerückt, häufiger als
2014 – zu einfacheren Einsätzen,
zu Großfeuern und zu schweren
Unfällen. Ganz zu schweigen
von Events für die Bürger wie
das Osterfeuer oder das Aufstellen des Weihnachtsbaums auf
dem Mühlenteich.
Jetzt haben alle, denen die
Feuerwehr einmal geholfen hat,
und alle, die einfach nur mitfeiern
möchten,
Gelegenheit,
„Danke“ zu sagen.
Der Dienstherr der Freiwilligen Feuerwehr, Bürgermeister
Rainhard Zug, der selbst am
Grill stehen will, und Pastor Sören Neumann-Holbeck von der
evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde laden für Sonntag, 3. Juli, zu einem FeuerwehrFest rund um die St. Johannes
Kirche am Willinghusener Weg
ein. Der Gesamterlös der Feier
geht an den Förderverein der
Feuerwehr.
Das Fest ist eine Gelegenheit
für alle, denen die Feuerwehr
schon einmal geholfen hat, Danke zu sagen.
Glinder Bürger, die daran teilnehmen wollen, können eine EMail an Pastor Neumann-Holbeck schicken ([email protected]) und darin schildern,
wie ihnen die Kameraden zur
Seite standen. Dies können sie
auch persönlich am Mikrophon
äußern oder vorlesen lassen. „Ich
empfinde Hochachtung vor der
Wir sorgen
für die Sicherheit
Ihrer Haus- oder
Wohnungstür.
Zum Nachrüsten:
• Mehrfachverriegelung
• Aushebelsicherungen
• Kernschutzgarnitur
• Profilzylinder
mit Not- und
Gefahrenfunktion
• Schallschutz
und vieles mehr
Wir beraten
Sie gerne!
Fachbetrieb
Tischlerei Fischer
Berliner Straße 7 · 21509 Glinde
Telefon 040 - 71114 44
Fax 040 - 710 53 94
Ständiger Notdienst
www.tischlerei-glinde.de
Leistung der Glinder Kameraden: immer bereit, auf Abruf da
zu sein und freiwillig ohne Vergütung zu helfen. Das ist großartig“, sagt Pastor Neumann-Holbeck. „Natürlich gibt das Ehrenamt einem viel zurück. Aber es
ist doch ein Tick mehr.“
„Wir als Stadt können uns 100
Prozent auf unsere Wehr verlassen“, sagt Bürgermeister Zug,
der selbst in Schwissel (Kreis Segeberg) viele Jahre aktiv in der
Feuerwehr war und heute Fördermitglied der Glinder Wehr
ist. „Wenn man 112 wählt, ist sie
da. Die Freiwillige Feuerwehr
übernimmt die Verantwortung
für Glinde.“
Am 3. Juli können die Kameraden ohne Pieper einen Tag mit
ihrer Familie verbringen. Eingeladen sind die Jugendwehr, die
Einsatzabteilung, die Reserveabteilung, die Ehrenmitglieder
und die Verwaltungsabteilung.
Für die Feuerwehrwehrleute und
ihre Angehörigen gibt es 700 rote Bänzel, die man ans Handgelenk bindet. Damit kann man alle
Angebote kostenlos in Anspruch
nehmen. Die Nachbarwehren
übernehmen die Einsatzbereitschaft an diesem Tag.“
Geboten wird an diesem Tag
viel von 11 bis 16 Uhr. Beginn ist
um 11 Uhr mit einem Gottesdienst mit Pastorin Kirsten
Der Dienstherr der Freiwilligen Feuerwehr Glinde, Bürgermeister Rainhard Zug (l.), und Pastor Sören Neumann-Holbeck laden zum ersten Glinder Dankeschön-Fest rund um die St. Johannes Kirche ein. Foto: Iwohn
Feier in der Bücherei
Neue Sektionsleiterin
Zehn Jahre
Vorlesen
Lehmann
gewählt
Das gibt es nur bei uns:
Dr. Marlies Lehmann.
Wir sind aufgenommener
Handwerksbetrieb im aktuellen
Errichternachweis „Mechanische
Sicherungseinrichtungen“ der
Landespolizei Schleswig-Holstein
und der Polizei der Freien und
Hansestadt Hamburg.
1 kg
6,99
Mit dem Posaunenchor
Konzert
Glinde (pt) – Der Posaunenchor Glinde-Neuschönningstedt
gibt am 25. Juni um 18 Uhr ein
Konzert in der St. Johannes Kirche, Willinghusener Weg 69, unter dem Motto „Eine Reise um
die Welt“ mit modernen Titeln
und volkstümlichen Melodien
aus sechs Kontinenten, Eintritt
frei, eine Spende wird erbeten.
Gemischtes Hackfleisch
vom Schwein und Rind
1 kg
Frico Maigouda
niederländischer Schnittkäse
100 g im Stück
0,69
Gültig vom 20.06. – 25.06.2016
4,44
250 g Becher
0,44
Fahren Sie, wohin Sie wollen – Hauptsache Sie fahren mit einem Schweden
aus unserem Bestand (mehr als 150 Fahrzeuge): z.B. Volvo V40, V60,
V70, XC60, XC70, XC90 jeweils als NEU- / VORFÜHRWAGEN oder
als junge Gebrauchte – auch weitere Marken – zu sommerlichen Konditionen.
X
KÜHL+BO
nt!
Provia
Und obendrauf: eine Kühlbox mit Proviantgutschein.
AutoNova wünscht: Gute Fahrt in die Ferien!
Unser Versprechen: Für bis zu 3.000 km zahlen wir Ihnen die Tankkosten Ihrer Urlaubsreise. Die Kraftstoffmenge richtet sich nach dem Durchschnittsverbrauch Ihres Modells. Gültig beim Kauf eines Neu-/
Vorführwagens oder eines ausgewählten Gebrauchtwagens aus unserem Bestand bis 30.07.2016.
AUTONOVA GMBH
Biedenkamp 27, 21509 Glinde
Tel.: 040/ 711 828 77
[email protected]
www.auto-nova.de
h
c
i
l
z
r
e
H
en!
e
willkomm
Bauch-Sauerfleisch
Neu bei uns:
Seit über 30 Jahren
Ihr Party-Service!
Rispentomaten
in Stücken oder in Scheiben
0,99
Weihenstephan Tafelbutter
100 g = 0,35
verschiedene
Sorten
100 g = 0,18
für Ihre fahrt in den urlaub!
Unser Backshop ist täglich
ab 6.00 Uhr geöffnet
Getränkemarkt, Tel. 040 - 71 14 32 33
Mo. bis Fr. 8 – 20 Uhr, Sa. 7 – 20 Uhr
Lieferservice · P direkt vor der Tür
100 g
Bauer Fruchtjoghurt
oder Joghurtdrinks
48 % Fett i. Tr.
3.000 Freikilometer
Foto: Iwohn
Glinde (ciw) – Dr. Marlies
Lehmann (60), Leiterin der
Volkshochschule, ist neue Leiterin der Schleswig-Holsteinischen Universitätsgesellschaft
Sektion Glinde. Die Sektion veranstaltet in der Glinder Mühle
pro Jahr zwei wissenschaftliche
Vortragsreihen unter dem Titel
„Glinder
Mühlengespräche“.
Gegenkandidaten gab es nicht.
Lehmann tritt ihr Amt sofort an.
Sie ist Nachfolgerin von Hartmut
Hager, der zurückgetreten war.
Die Wahl erfolgte einstimmig
bei fünf Enthaltungen auf der
Mitgliederversammlung in der
vergangenen Woche. Unter den
36 Anwesenden war als Überraschungsgast auch Dr. Johannes
Spallek, der am 14. Januar 1986
den ersten Vortrag der Mühlengespräche gehalten hatte.
Möllner Landstraße 24 · 21509 Glinde
Tel. 040-710 61 50 · Fax 040-71 09 51 14
Montag bis Samstag 7 – 21 Uhr
mit Kopf
MIT AUTONO
V
IN die A
SOMMERFERI
EN!
Glinde (pt) – Am Dienstag, 5.
Juli, um 15.30 Uhr feiert die Bücherei mit Kindern ab vier Jahren den zehnjährigen Geburtstag
der Vorlesestunde. Der Eintritt
ist frei. Glindes Bürgermeister
Rainhard Zug wird anwesend
sein, um zu gratulieren. Ein besonderer Dank geht an Sigrid
Riebesel, die seit der ersten Lesestunde dabei ist. Es wird die
letzte Vorlesestunde vor dem
Umbau der Stadtbücherei sein.
Im August und September gibt
es keine Vorlesestunden.
Meyer
y
Ganzes Schweinefilet
Schmidt-Soltau. Anschließend
gibt es ein buntes Programm mit
einer Ansprache des Bürgermeisters, dem Konzert eines
Projektchores der Feuerwehrjugend, Sketchen vom Theoter ut
de Möhl, Grillen, einem Schokoladenbrunnen sowie Kaffee und
Kuchen. Dafür werden noch weitere Helfer gesucht, die sich bei
Pastor Neumann-Holbeck melden können, Telefonnummer
040-822 43 838.
Es gibt außerdem eine 50 Meter lange Rollbahn für Kinder
und einen XXL Kicker mit einem Spielfeld von acht mal 16
Metern. Ein Sponsor des Festes
ist die Firma Beos, die die Feier
mit 2.500 Euro unterstützt.
„Auch mir persönlich ist das
Dankeschön-Fest ein Anliegen“,
sagt Pastor Neumann-Holbeck.
Ich wohne direkt gegenüber der
Wache und höre, wie die Kameraden Tag und Nacht ausrücken
– zum Beispiel am vergangenen
Weihnachtsfest am 24. Dezember um 1.03 Uhr und auch am 26.
Dezember um 16.01 Uhr.
Dieses erste Dankeschön-Fest
soll der Auftakt für eine Reihe
sein. Im nächsten Jahr könnte allen Ehrenamtlichen der Flüchtlingshilfe gedankt werden oder
den Mitarbeitern der Stadtverwaltung, so Pastor NeumannHolbeck.
250 g Packung
www.edeka.de/nord
0,88
1,99
1 kg
aus Deutschland
Klasse I
Stück
0,99
Sweet Family Nordzucker Magnum Multipack Eis oder Cornetto
tiefgefroren, verschiedene Sorten
Gelierzucker 1:1
z. B. Yoghurt fresh
Der Klassiker
1000 g
Packung
0,99
1 Liter = 4,52
4 Stück = 440 ml Packung
Coca-Cola*, Fanta, Sprite, Mezzo Mix* oder Lift
*koffeinhaltig
verschiedene Sorten
12 x 1 Liter PET-Flaschen
+ 2 x 1 Liter Zero PET-Flaschen gratis dazu
Kiste/Abholpreis
zzgl. 3,30 + 0,30 Pfand
1 Liter= 0,57
7,99
Blumenkohl
aus Norddeutschland, Klasse I
Aus unserem
Getränkemarkt
1,99
Zero PET+ 2 x 1 Liter tis dazu
Flaschen gra
Warsteiner verschiedene Sorten
24 x 0,33 Liter Flaschen
2 Kisten/Abholpreis zzgl. 6,84 Pfand
1 Liter= 1,14 oder
20 x 0,5 Liter Flaschen
2 Kisten/Abholpreis zzgl. 6,20 Pfand
1 Liter= 0,90
2 Ki st en
Einzelpreis
1 Liter = 1,2 = 9,99
0/1,00
17,98
Für Irrtum und Druckfehler keine Haftung. Abgabe nur in handelsüblichen Mengen.
4
GLINDE
Glinder Zeitung · Sachsenwald
Mit rund 30 Prozent weniger öffentlich gefördertem Wohnraum
Ausgabe 25 I 21. Juni 2016
Regenbogenmobil auf Tour durch die Stadt
Grünes Licht für neuen B-Plan „Altes Gleisdreieck“ Termine im Juni
Geschosswohnungsbau und Reihenhäuser sollen entstehen.
Glinde (ciw) – Der Bauausschuss hat in seiner jüngsten Sitzung den Weg frei gemacht für
den Bau des Wohnparks Altes
Gleisdreieck mit rund 30 Prozent
weniger öffentlich gefördertem
Wohnraum als zuvor und Reihenhäusern im nördlichen Bereich des Geländes. Das Konzept
für diesen neuen Bebauungsplan
wurde einstimmig beschlossen.
Die Änderungen war notwendig geworden, weil der Preis des
städtischen Geländes anfangs zu
niedrig eingeschätzt worden war
und der Grundstückspreis ange-
hoben werden musste.
Der Investor, die Baufirma
Semmelhaack, musste in diesem
Zusammenhang neu kalkulieren
und neu planen. Jetzt sind 89
Wohnungen in einem viergeschossigen Wohnungsbau mit
Staffelgeschoss geplant. Sie sind
zwischen 50 und 75 Quadratmeter groß, 63 Wohneinheiten werden öffentlich gefördert, der Rest
ist frei finanziert.
Zusätzlich entstehen 30 Reihenhäuser, zweigeschossig mit
je rund 100 Quadratmeter Wohnfläche im Norden des Geländes.
Die Investitionssumme des gesamten Projektes liegt
bei 20 Millionen
Euro. Im Frühjahr
2017 könnte mit
dem Bau begonnen
werden, ein Jahr
später wäre die
Fe r t igs t el lu ng
möglich,
sagte
Hartmut
Thede,
Leiter der Projektentwicklung bei
der Firma Semmelhaack.
Nachdem eine
Bü rger i n it iat ive
von Anwohnern
Foto: PT jahrelang
gegen
das Projekt gekämpft hatte, wurde die letzte
Bauausschuss-Sitzung mit einer
Demonstration von Befürwortern begleitet. Rund 20 Unterstützer aus den Reihen der Aktion Menschlichkeit und Toleranz
(M.u.T.) versammelten sich vor
dem Bürgerhaus, in dem der
Bauausschuss tagte, und forderten die Schaffung von mehr öffentlich gefördertem Wohnraum
in Glinde. Hans-Jürgen Neff,
Sprecher der Aktion, nutzte die
Bürgerfragestunde des Ausschusses, um diesen Forderungen Nachdruck zu verleihen.
Glinde (pt) – Das Regenbogenmobil macht in dieser und
der nächsten Woche Station im
Park hinter dem Gutshaus (22.
Juni), auf dem Marktplatz (23.
Juni), auf dem Spielplatz Olande
(24. Juni) und in der Spinosa (29.
Juni, Familien-Kunstaktion).
Antrag von Bündnis 90/Die Grünen im Bauausschuss
Sicherer radfahren
Ein Plan für den „Wohnpark Altes
Gleisdreieck“.
Foto: PT
Glinde (ciw) – Die Fraktion
von Bündnis 90/Die Grünen
stellt einen Antrag in der nächsten Sitzung des Bauausschusses
am Donnerstag, 23. Juni, um 19
Uhr im Bürgerhaus zum Radfahren in Glinde.
Gefordert wird ein Radwegekonzept für Glinde. „Dieses
Konzept soll sowohl die aktuellen Probleme aufnehmen und
Lösungsansätze entwickeln als
auch Zukunftsperspektiven aufzeigen, etwa den Umgang mit
der zunehmenden Anzahl von
Pedelecs oder die Konzipierung
von Fahrradstraßen“, heißt es in
dem Antrag.
„Wir haben Zweifel, ob es für
das Radfahren in Glinde reicht,
ein paar Radfahrer-frei-Schilder
aufzustellen“, sagte dazu Fraktionsmitglied Jan Schwartz. „Wir
brauchen umfassende parktikable und zukunftstaugliche Lösungen.“
Da die Verwaltung zurzeit
kaum freie Kapazitäten habe,
sollten externe Fachleute für die
Erarbeitung herangezogen werden, nach dem Vorbild von Reinbek.
Schwartz nennt vier Probleme,
die angepackt werden sollten.
Die Haupterschließungsstraßen
wie zum Beispiel Papendieker
Redder oder die Mühlenstraße
sollten erfasst werden. Außerdem sollte man die Bedürfnisse
von Kindern berücksichtigen,
was auch einen Abgleich mit
dem Schulwegkonzept der Stadt
Glinde erfordere. Ferner gehe es
um die mögliche Einrichtung
von Schutzstreifen auf der Fahrbahn, Fahrradstraßen sollten beleuchtet werden. Schließlich
sollte das Fahrradfahren mit der
Parkraumbewirtschaftung und
den Verkehrsregelungen für den
Kfz-Verkehr abgestimmt werden.
Mittsommerfest
Mühlenstraße 3 - 5 in Glinde
Geschäfte in der Mühlenstraße 3 bis 5 laden zum fröhlichen Mittsommer ein
Beratung, Angebote und Unterhaltung
Die vorrätigen Qualitäten der Marken Pro Lana, Hatnut
und Wolke Hegenbarth sind wegen der Sortimentsbereinigung um 30 % reduziert - greifen Sie zu.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Öffnungsz.: Di. - Fr. 900 - 1800 Uhr, Sa. 900 - 1400 Uhr, Mo. geschl.
Mühlenstraße 5 · 21509 Glinde · Tel. 040 / 18 12 46 79
Lokales mit Herz!
040-710 90 8-0 · www.glinder-zeitung.de
NEU in der Mühlenstraße
TEXTILSERVICE GLINDE
Telefon 040 / 710 42 27
Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8.00-18.30 Uhr
Sa. 8.30-13.00 Uhr
Mühlenstraße 3
21509 Glinde
Unsere Leistungen
Vollreinigung · Hemden-Dienst · Leder- und Pelz-Reinigung
Teppich-Reinigung · Wäsche-Annahme
Effektives 30-minütiges Training, gemeinschaftlich unter Frauen
in jedem Alter, mit und ohne vorheriger Sport-Erfahrung.
Fit in den Sommer starten?
Komm‘ Samstag zwischen 9 und 13 Uhr und spare bis zu
200,00 EUR!
Schnell einer der letzten freien Termine sichern unter:
http://www.mrssporty.de/club/glinde/probetraining
Mrs. Sporty Club Glinde
21509 Glinde · Mühlenstr. 5 · Tel.: 040/710 03 773
Glinde (pt) – Die Geschäftsleute in der Mühlenstraße haben
sich für ihre Kunden etwas Besonderes einfallen lassen. Am
Sonnabend, 25. Juni, von 9 bis 13
Uhr möchten sie mit allen Besuchern die Sommersonnenwende
feiern. Das Mittsommerfest wird
in sehr vielen Ländern nach unterschiedlichen Bräuchen gefeiert. In der Glinder Mühlenstraße
laden die Geschäfte aus diesem
Anlass zu einem Tag der offenen
Tür ein. Dabei gibt es viel Unterhaltung, Beratung und Informationen, sowie Sonderangebote
und natürlich auch Getränke und
Snacks. Mit dabei sind:
Das Wollgefühl
Gunilla Hinderer hofft auf so
gutes Wetter, dass sich zahlreiche häkelfreudige und strickbegeisterte Menschen angelockt
fühlen, sich in Gesellschaft mit
ihrer Handarbeit zu beschäftigen
und den Sommer zu genießen.
Für kleine Erfrischungen und
Knabbereien wird gesorgt. Anregungen sowie Garne aller
Qualitäten und Zubehör sind im
Geschäft reichlich zu haben. Seit
Juni führt „Das Wollgefühl“
auch Qualitäten der Firma Inclusio Weimar, einer Firma, deren
liebevoll eingefärbte Garne mit
fantastischen Farben inspirieren.
Das Unternehmen arbeitet zur
Hälfte mit Behinderten. Außerdem werden Ende Juni das
Tweedgarn und die Tynd Uld von
Geilsk aus Dänemark erwartet.
Die Qualitäten der Marken Pro
Lana, Hatnut und Wolke Hegenbarth sind wegen Sortimentsbereinigung um 30 Prozent reduziert. „Das Wollgefühl“, Mühlenstraße 5, ist dienstags bis freitags von 9 bis 18 Uhr, sonnabends von 9 bis 14 Uhr geöffnet,
Telefon: 040-181 246 79, www.
das-wollgefühl.de.
members club
Ihre Bräunungsoase
Unter dem Motto „Sonnen –
aber sicher! Das ist unsere Philosophie“ lädt Manuela Ganschow
in die Bräunungsoase ein und
informiert über die Geräte und
Die Geschäftsleute laden zum Midsommerfest ein: Margarita Wertscheikin, Annika Baumann, Karina Müller,
Heidi Papendorf (Textilservice Glinde), Gunilla Hinderer (Das Wollgefühl), Manuela Ganschow (Members
Club) und Laura Pein (Mrs. Sporty) (v.l.).
Foto: Körte
Angebote. Die vernünftige Nutzung eines Solariums macht
nicht nur braun und attraktiv, sie
kann gleichzeitig vorbeugend
und therapierend wirken. Das
Bräunungsstudio ist ein Ort der
Erholung und Entspannung.
Die Jahreszeit ist dabei
egal – man findet
dort bei jeder
We t t e r l a g e
sonnige Augenblicke.
Für alle, die
ein paar Kilo
zu viel haben, gibt es
die Möglichkeit, sie gezielt
zu verlieren: mit
dem neuen Multipower Bodyforming
System CRYO4S – eiskalt abnehmen mit Kälte.
Mrs. Sporty
„Viele unserer Mitglieder kommen zunächst mit einem klaren
Wunsch zu uns. Jetzt kurz vor
dem Sommer zum Beispiel
möchten viele Frauen noch etwas für ihre Figur tun“, erklärt
Jan Stapelfeld, der seit über einem Jahr mit seinem Team den
Club leitet. „Für viele ist es das
erste Mal überhaupt, regelmäßig
Sport zu treiben“, berichtet Jannina Gätz, die Clubmanagerin.
„Den Frauen, die ich trainiere,
gefällt, dass sie hier im Club unter sich sind,“ erklärt Laura Pein,
Trainerin und Mutter von drei
Kindern. Die gelernte
Physiotherapeutin
und Trainerin Elisabeth Turandi:
„Kein
Leistungsdruck –
aber trotzdem
beeindruckende Ergebnisse. Das gefällt
mir.“
Spor tstudentin
Astrid Hebecker
ergänzt: „Ich glaube,
es macht unseren Mitgliedern einfach Spaß hier –
denn neben dem Training ist immer noch Zeit für ein persönliches Gespräch.“ An diesem
Sonnabend gibt es ein besonderes Sparangebot für alle, die
Mrs. Sporty einmal unverbindlich selber testen wollen.
Textilservice Glinde
Seit März dieses Jahres ist die
Textilreinigung Glinde am neuen Standort in der Mühlenstraße
3 zu finden. Die Kunden haben
die neuen Räume sehr gut angenommen – das zeigen zahlreiche
positive Rückmeldungen. Der
frisch gestaltete Empfangsbereich zeigt sich im hellen und
freundlichen Design. Die neu angeschaffte Reinigungsmaschine
arbeitet mit einem umweltfreundlichen Lösemittel und
verbraucht wesentlich weniger
Wasser als das alte Gerät. Hemden werden mit der neuen Hemdenbügelmaschine extrem glatt.
Insgesamt hat sich die Reinigungszeit auf zwei bis drei Tage
verkürzt, weil jetzt alle benötigten Maschinen und Geräte am
neuen, großzügigen Standort
vorhanden sind. Zum Service gehören Vollreinigung, HemdenDienst, Leder- und Pelzreinigung, Teppich-Reinigung und
Wäscheannahme.
Zum Mittsommerfest bietet
die Textilreinigung Erfrischungen und Knabbereien an. Wer
spielen möchte, kann sich im
Ballwerfen auf Hosen im XXLFormat, auf Größe M und Kinderhosen versuchen. Die Sieger
werden belohnt. Geöffnet ist die
Textilreinigung montags bis freitags von 8 bis 18.30 Uhr, sonnabends von 8.30 bis 13 Uhr, Telefon 040-710 42 27.
Glinder Zeitung · Sachsenwald 5
Ausgabe 25 I 21. Juni 2016
Sonderveröffentlichung
WIR IN GLINDE
Zusammenschluss von Unternehmen aus Handel, Handwerk, Dienstleistungen und Freiberuflern. www.gvg-glinde.de
Richard Dlugosch: Fairer und transparenter Ankauf
Danke und Tschüss
Weinprobe
Weinprobe
Drei Vorstellungen
imWir
Weinladen
im Weinladen
verabschieden uns aus dem
Weinladen
Experte für Edelmetalle Schülerchard Dlugosch
genau
richtig.
Der Uhrmacher­
meister wickelt
den Ankauf von
Edelmetallen
fair, transparent
und
nachvoll­
ziehbar für seine
Kunden ab.
Ein vertrau­
enswürdiger und
seriöser Ankauf
von Gold, Silber,
Platin, Palladi­
um, Alt­ und
Zahngold zu gu­
ten und fairen
Preisen ist ihm
sehr
wichtig.
Kunden vertrau­
en der guten Be­
wertung und be­
scheinigen dem
erfahrenen Fach­
mann eine hohe
Ku nden z uf r ie ­
denheit.
Mehr
Infos
gibt es direkt bei
Richard Dlugosch kauft seit vielen Jahren Edelme- Dlugosch­Edel­
talle zu fairen, nachvollziehbaren und transparen- metalle, Markt 1
ten Preisen an.
Foto: Pohl in Glinde, telefo­
nisch unter 040­
71 14 26 66 sowie im Internet
Glinde (ep) – Wer einen seriö­
unter der Adresse www.
sen Goldhändler sucht, um Alt­
dlu gosch­edelmetalle.de.
gold zu verkaufen, ist bei Ri­
Musical
Glinde (pt) – Die Schüler der
Klasse 6 b der Gemeinschafts­
schule Wiesenfeld haben ein
Musical geschrieben. Das Stück
unter dem Titel „Du gehörst
nicht dazu“ wurde mit Hilfe en­
gagierter Lehrer verfasst und
eingeübt. Auch die Lieder sind
selbst getextet. Aufgeführt wird
das Schüler­Musical von Freitag
bis Sonntag, 8. bis 10. Juli, auf
der Mensabühne, Freitag und
Sonnabend um 19 Uhr, Sonntag
um 15 Uhr. Der Eintritt kostet 3
bis 6 Euro. Karten gibt es bei den
Schülern sowie im Schulsekreta­
riat.
mit einem
herzlichen
eine!
eine! Dankeschön
sere Sommerw bieren Sie unsere Sommerw
n
u
ie
S
en
er
bi
Pro und laden unsere Kundschaft
Pro auf ein Glas Wein ein.
Thomas Hüttmann
Der Weinladen
Dorfstraße
4a
Der Weinladen
Dorfstraße
4a
21509
Glinde
21509 Glinde
Telefon:040
040/7103920
Telefon:
/ 7103920
www.weinladen-glinde.de
www.weinladen-glinde.de
Stoßen Sie mit uns an am
Sonnabend 25. Juni 2016 von 9 bis 13 Uhr.
Zu unserer Weinprobe bieten wir Ihnen
Zu unserer Weinprobe bieten wir Ihnen
Es freuen sich auf Sie
die 6er Weinkiste
die 6er Weinkiste
Thomas
Hüttmann
und mit
Bernd
Vullert
mit tollen
Rabatten
an.
tollen
Rabatten an.
Ehrenamtliche gesucht
Wer hilft mit?
Glinde (pt) – Das Gutshaus
sucht ehrenamtliche Reparateu­
re für die Glinder Reparatur­
werkstatt, ein Kooperationspro­
jekt mit dem BrAWO­Center in
der Mühlenstraße, das im Herbst
starten soll, Telefon: 040­
710004­11 oder ­25.
Schreibwaren
Mebrius
Schreibwaren, Bastelzubehör, Spielwaren und mehr
Bald geht die Schule los –
jetzt an den Ranzen denken!
Markt 1 · 21509 Glinde
Tel. 040 / 714 03 103
Fax 040 / 714 01 887
Gürtelprüfungen der TSV-Judoka
Schüler führen ein Musical auf.
Foto: PT
Glinde (pt) – Im Mai haben
die jüngeren Judoka des TSV ih­
re Gürtelprüfung bestanden.
Den Gelbgurt haben: Mika Bo­
de, Mia Hennig, Felix Hermann,
ArianSamir Hofyani, Alexander
Kettler, Dustin Klimkeit, Daniel
Knaup, Cora Krüger, Lea­Marie
Millahn, Luan Pankow, Bennet
Schneider, Viktoria Schwantes;
Gelborangegurt: Paul Hanne­
mann, Lennox Heil, Daniel Köll­
Mittsommerfest
Anzeige
Neues Verfahren zur Gewichtsreduktion – Kryolipolyse im Members Club
Gut in Form: Eiszeit für Fettzellen
Manuela Ganschow positioniert die Kühlplatten bei Jennifer Rohls an
der gewünschen Körperregion.
Foto: PT
Lymphdrainage unterstützt den
Abbau der gelösten Stoffe und
regt zusätzlich den Stoffwechsel
an. Die Lymphdrainagen Behand­
lung dauert 20 Minuten.
Nach der jeweiligen Zielset­
zung und danach wie groß die zu
behandelnen Areale sind, benö­
tigen die Kunden in der Regel für
Bauch/Hüfte rund fünf Behand­
lungen, für die Oberarme etwa
drei Behandlungen und für die
Beine inklusive Gesäß zehn
Behandlungen. Die Experten
vom Members Club empfehlen
zwischen den einzelnen CRYO­
Behandlungen eine Pause von
zehn Tagen einzuhalten. Die
Lymphdrainage kann beliebig
oft gemacht werden.
Zusätzlich zur Fettzellenre­
duktionen ist in allen Applikato­
ren ein EMS Adapter eingebaut.
Dies ermöglicht eine zeitgleiche
Stimulation der Muskelatur und
des Gewebes. Der Vorteil: Die
Tel. / Fax 040 / 72 10 64 61/62
Die jüngeren Sportler waren erfolgreich
Mühlenstraße 3 - 5 in Glinde
Glinde (pt) – Die Krylipolyse
ist ein neues Verfahren zur loka­
len Fettzellenreduktion durch
kontrollierte Kühlung. Dabei
nutzt man einen natürlichen
Stoffwechselmechanismus des
Körpers aus, die sogenannte
Apoptose. Fettzellen sind näm­
lich im Vergleich zu anderen Zel­
len besonders kälteempfindlich
und schalten bereits bei einer
Temperatur von plus vier Grad
allmählich ab. Die Fettzellen
kristallisieren und werden inner­
halb der nächsten Tage und
Wochen schrittweise vom Stoff­
wechsel abgebaut. Andere Zel­
len werden nicht geschädigt.
Das endgültige Ergebnis ist
nach etwa drei Monaten zu
erwarten. Durch den Umbau von
Fett zu Bindegewebe ist auch ein
Straffungseffekt zu erwarten.
Das Verfahren ist besonders
schmerzfrei, besonders scho­
nend und risikoarm. Klinische
Studien belegen die Wirksam­
keit der Methode.
Während der Behandlung lie­
gen die Kunden bequem auf
einer Liege und bekommen bis
zu acht Platten auf die ausge­
wählten Körperareale gelegt.
Diese werden mit einem Stretch­
band fixiert. Die Therapeutin
wählt das passende Programm
und los geht es. Die Kühlung
startet sofort und wird perma­
nent für die Dauer von 50 Minu­
ten gehalten. Das Muskelstim­
mulationsprogramm kann in der
Stärke jederzeit angepasst wer­
den.
Die Behandlung ist nicht
schmerzhaft. Die Kunden kön­
nen während der gesamten
Behandlung ganz entspannt lie­
gen und relaxen.
Wahlweise können die Kun­
den nach der CRYO4S Behand­
lung eine mechanische Lymph­
drainage wahrnehmen. Die
Echuardusstieg 6 / Casinopark
21465 Wentorf
durch die Kryolipolyse freige­
setzten Fette können schneller
verstoffwechselt und abgebaut
werden.
Wie bei allen Bodyforming­
verfahren sollten die Kunden die
Ernährung ein wenig anpassen.
Wer mehr isst als er verbrennt,
wird schnell das abgebaute Fett
wieder auf den Rippen haben.
Das besondere an dieser
Methode ist, im Vergleich zu
anderen Verfahren, die medizi­
nisch nachweisbare Fettzellenre­
duktion ohne Nebenwirkungen.
Das Verfahren ist für Frauen und
Männer gleichermaßen geeig­
net.
Die Anwendungen erhalten
die Kunden im „members club“
in der Mühlenstraße 5 in Glinde.
Die Mitarbeiter des Studios
beraten Interessenten gerne ein­
gehend. Eine gute Gelegenheit
dazu gibt es auch beim Mittsom­
merfest am Sonnabend, 25. Juni.
Studio Glinde
Mühlenstraße 5 • 21509 Glinde
www.members-club.info
ner, Ole Saßnowsky, Julius
Schlegel, Nike Schneider; Oran­
gegurt: Noel Bennühr, Evelyn
Driesener, Peer Saßnowsky, Jo­
hanna
Schmelz,
Leonie
Schramm, Malte Wahlen.
Glinder Zeitung · Sachsenwald
Ausgabe 25 I 21. Juni 2016
WIR IN GLINDE
Sonderveröffentlichung
6
Zusammenschluss von Unternehmen aus Handel, Handwerk, Dienstleistungen und Freiberuflern. www.gvg-glinde.de
Bestrickende Anregungen und viele neue Garne
Sprayen ist angesagt
Fröhlich, sinnlich, Italien
Genießen Sie von Dienstag bis Donnerstag eine
Auswahl unserer piemontesisch, mediterranen Küche
mit begleitenden Weinen.
4-Gänge-Gourmet-Menü
für 53,00 EUR
Wir freuen uns schon jetzt, Sie mit der italienischen
Lebensfreude anzustecken.
Iris & Beppe Dellavecchia und das Team
Kupfermühlenweg 2 • 21509 Glinde • Telefon (040) 711 24 24
www.san-lorenzo-glinde.de
Neue Accessoires von „Schniekes bei Ulli“
STRICKMODE * STRICKDESIGN * STRICKART
Unser Monatsangebot:
10 % Rabatt auf Baumwollgarne
Workshop Fashion Spray:
Sonnabend, 2. Juli 2016, ab 11.00 Uhr
Stricknacht
Nächster Termin
– Freitag, 24. Juni 2016, ab 18.00 Uhr
Wir freuen uns auf Sie!
Öffnungszeiten: Mo.- Sa. 10 - 13 Uhr, Mo., Di., Do., Fr. 15 - 18 Uhr
Laden-Center Glinder Berg · Möllner Landstr.31b 1.Etage · 21509 Glinde
www.strickart-glinde.de
ANZEIGENANNAHME
Tel: 710 90 80
2 Jah
r
in Glin e
de
re
2 Jah e
d
n
li
G
in
NEU: Traumfänger Schmuck
• SOFTCLOX die wunderbiegsamen Holzschuhe
• ausgefallene Lederschuhe • Ledertaschen
• Ledergürtel • Accessoires
Schniekes bei Ulli, Eggerskoppel 2a/Dorfstraße, 21509 Glinde
Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag vormittag 10–13 Uhr sowie
Donnerstag- und Freitagnachmittag 15–18 Uhr. Montag und Dienstag geschlossen
Die dufte Parfümerie
Kosmetikstudio
Central Park · Möllner Landstr. 77 · 21509 Glinde
Telefon 040 / 710 64 80
Volkshochschule Glinde
TIPP DES MONATS
Sommerzeit – Fitnesszeit
Mal was Neues ausprobieren. Wir bieten ein buntes Programm für die verschiedensten
Bereiche. Lernen Sie Faszienrollen kennen oder schwingen
Sie mit smoveys, testen Sie eine
Basenkur, oder trainieren Sie
durch Meditation und Achtsamkeit Ihre Gefühle, Körperhaltungen und gedankliche
Vorstellungen Ihren Geist, um
innere Ruhe und einen liebevollen Umgang mit sich selbst
zu lernen.
In den genannten Kursen sind
noch Plätze frei:
„Fitness-Sommer-Special“
„smoveyTraining sanft und
wirksam“
„Walking mit den Vibrations-
ringen smovey“
„Fit und schlank in den Sommer– Infoabend Basenkur
mit anschließender Basenkur“
„Glück und innerer Frieden“
Rufen Sie uns gerne an, wir
informieren Sie auch über weitere Angebote im Sommer.
Wir freuen uns über Ihre
Anmeldung unter der Tel.Nr.
040-714 04 495 oder im Internet www.VHS-Glinde.de oder
per E Mail [email protected]
PS: Für Kinder finden Sie alle
Angebote im Glinder Ferienpass.
Sabine Schröder zeigt Ergebnisse der „I Love Fashion“-Spray-Gestaltung.
Foto: Körte
Glinde (pt) – Immer wieder
neue Garne, besondere Ideen
und viele Anregungen, das
bekommen die Kunden bei
„maschenArt“. Das Fachgeschäft für Handarbeiten bietet
auch derzeit wieder aktuelle
Trends und viel Neues.
Sprayen ist angesagt. Mit dem
Fashion Spray von Marabu kann
man tolle Sachen gestalten und
das auf allen Stoffen. So lassen
sich zum Beispiel Taschen und
Selbstgestricktes verschönern.
Die Sprays gibt es jetzt auch als
Metallic-Farben für dunkle Stoffe. Wer sich alleine nicht daran
traut und Anregungen sucht,
kann den Workshop Fashion
Spray am Sonnabend, 2. Juli,
nutzen, der um 11 Uhr beginnt.
Viele neue Garne können die
Kunden jetzt im Geschäft finden
von den Marken Debbie Biss,
Louisa Harding, designeryarns
und Juniper Moon. Wer sich für
den Sommer eindecken möchte,
kann das Monatsangebot nutzen:
Zehn Prozent Rabatt auf Baumwollgarn. Zudem sind Garne von
Mirasol im Sortiment zu finden.
Aus dem Erlös des Verkaufs werden Kinder peruanischer Hirten
unterstützt, indem sie eine
Schulausbildung erhalten.
Stricken kann man nicht nur
mit Wolle und Baumwolle, auch
Papier kann dafür genutzt werden. Damit lassen sich unter
anderem Taschen und Untersetzer herstellen.
Damit das Stricken jedem gelingt, bietet das Fachgeschäft
Basiskurse für Anfänger und
Fortgeschrittene an. Der Einstieg ist jederzeit möglich.
Am Freitag, 24. Juni, ist die
nächste Stricknacht ab 18 Uhr
geplant. Kommen kann jeder –
auch um sich nur mit anderen
auszutauschen oder um sich Anregungen zu holen. Infos zu allen
Kursen gibt es bei „maschenArt“ im Laden-Center Glinder
Berg, Möllner Landstraße 31b,
unter Telefon 040-55 61 61 89
und unter www.maschenart
-glinde.de. Geöffnet ist montags
bis sonnabends von 10 bis 13
Uhr, montags, dienstags, donnerstags und freitags außerdem
von 15 bis 18 Uhr.
Gute Träume erhalten
positive Gedanken und Gefühle
Glinde (pt) – Wer schöne
für seine Trägerin fest.“
Dinge mag, wird sicher immer
Ringe, Ketten und Armbänder
mal bei „Schniekes bei Ulli“ hergibt es in verschiedenen Ausfüheinsehen. Dort finden die Kunrungen. Allen gemeinsam ist,
den ausgesucht schöne Mode,
dass sie aus qualitativ
Schuhe und Acceshochwertigem Materisoires. Zum Sortiment
al gefertigt sind. Der
gehören unter anderem
verwendete 316L Stahl
die beliebten Softclox,
wird nicht umsonst im
hochwertige HandtaBereich der Chirurgie
schen und Gürtel
genutzt, er ist nahezu
sowie luftige Sommeranti-allergisch
und
mode. Zudem sorgt
sorgt für beste HautInhaberin Ulrike Nelverträglichkeit
des
kowski dafür, dass
„Traumfängers“. Die
ausgesuchte
schöne
Legierung der AnhänSchmuckstücke bei ihr
ger erfolgt durch Ionizu finden sind. Dazu
sierung. Es gibt also
gehören
jetzt
die
im Vergleich zu 925
„Traumfänger“
von
Silber keine unschöder Firma Street aus
„NebenwirkunÖsterreich.
Traumfänger wie nen
Abseits des wunder- diese Kette sollen gen“ wie mögliche
schönen
Designs, Positives festhal- Haut-Reizungen oder
Anlaufen des
begeistert „Traumfän- ten.
Foto: PT das
Schmuckstücks.
ger“ vor allem mit sei„Schniekes bei Ulli“ ist geöffner liebevollen Geschichte.
net Mittwoch, Donnerstag und
„Öfter als einmal im Leben pasFreitag von 10 bis 13 Uhr sowie
siert es, dass Träume WirklichDonnerstag und Freitag zusätzkeit werden. Umso wichtiger ist
lich von 15 bis 18 Uhr. Weitere
es, dass diese Träume positiver
Informationen gibt es unter TeleNatur sind. Der „Traumfänger“
fon 040-710 099 33.
blockt Negatives ab und hält
Schreibwaren Mebrius spendet für Bedürftige
Schulranzen für die Kunden der Glinder Tafel
Glinde (pt) – Wenn die
Kinder zur Schule kommen, wird das für die
Eltern teuer. Viele Familien müssen jetzt wieder
umfangreiche Anschaffungen tätigen, damit der
Nachwuchs für den wichtigen
Lebensabschnitt
ausgerüstet ist. Die meisten Kinder haben klare
Vorstellungen, was für
einen der gerade angesagten Schulranzen sie gern
hätten. Doch etliche Familien können sich die hohen
Ausgaben dafür nicht leisten.
Das weiß Stefan Mebrius, der in diesem Jahr wieder hilft. Für Kunden der
Glinder Tafel hat er sieben
exklusive
Schulranzen
gespendet. „Für uns ist es
eine Selbstverständlichkeit, auch für soziale Einrichtungen zu spenden“,
sagt Stefan Mebrius.
Die Glinder Tafel unterstützt bedürftige Menschen überwiegend mit
Lebensmitteln. Aber auch
Sachspenden wie die
Schulranzen werden mit
verteilt, damit den Familien mehr Geld für den
Lebensunterhalt bleibt.
Das
Schreibwarengeschäft Mebrius präsentiert
am Markt 1 ein umfangreiches Sortiment rund um
den Schulbedarf. Dort finden die Kunden alles von
Bastelmaterial über Füller,
Ranzen und Spielwaren bis
zu Geschenken. Die kompetenten Mitarbeiter beraten die Kunnde gerne und
leiten durch die große Auswahl. Waren die nicht vorrätig sind, können in kurzer Zeit besorgt werden.
Weitere Informationen
gibt es auch telefonisch
unter der Nummer 040-714
031 03.
Stefan Mebrius (r.) übergab
Paul Nowatzki von der Glinder Tafel wieder Schulranzen für Bedürftige.
Foto: Körte
Glinder Zeitung · Sachsenwald 7
Ausgabe 25 I 21. Juni 2016
2
WIR FEIERN GEBURTSTAG!
JAHRE
IN OSTSTEINBEK
Vom 27.06.2016
bis 02.07.2016
Feiern Sie mit uns!
MOONLIGHT
SHOPPING
IM GLOBUS-BAUMARKT OSTSTEINBEK
AM DIENSTAG, 28.06.2016
VON 17:00 - 22:00 UHR:
20
%
RABATT AUF ALLES!S!
*
*Ausgenommen aktuelle Werbeware (Faltblatt KW 26 gültig vom 27.06. - 02.07.2016),
preisreduzierte Ware, im Globus Baumarkt Onlineshop bestellte Ware, Brennstoffe, Süßwaren,
Lebensmittel, Gastronomie, Getränke, Leergut, Tiefkühl, Pfandartikel, Handy-Aufladekarten,
Gasflaschen (Flasche und Füllung), Geschenkgutscheine, Anlieferkosten sowie Lohnleistungen.
Preisreduzierung erfolgt direkt an der Kasse.
Bestellungen müssen an diesem Tag bezahlt werden.
RABATTAKTION NUR GÜLTIG AM 28.06.2016, VON 17:00 BIS 22:00 UHR!
UNSER MARKT IST AM 28.06.2016 VON 8:00 BIS 22:00 UHR FÜR SIE GEÖFFNET!
Kugel/
Glas
Ø 8 cm
Alpina
Innenweiss
Axt mit unlösbarer Verbindung von Axtkopf und Stiel, Qualitätsstahl: handgeschmiedet und gehärtet, hieb-, schlagund bruchfester glasfaserverstärkter Kunststoffstiel,
Gewicht: 2430 g
14.-
39.-
10 Liter
mit Farbwechsler oder weiß
(per Schalter wählbar)
Höhe ca. 38 cm
hochdeckend,
waschbeständig,
weiß, 10 Liter
reichen für ca. 60 m²
bei einmaligem
Anstrich
Spaltaxt »X25« inkl. Handsäge Xstract
LED
Edelstahl
Solarleuchte
(ltr. = 1.60)
je Stück
3.-
A++
EnergieEffizienzklasse
Für ca. 5 Waschmaschinenfüllungen
Bequemes
Öffnen
Kabelfach im
Deckel integriert
je
Thermoelektrische
Kühlbox V26
AC/DC, 230/12 Volt,
K-ISO-System, Doppellüfter-Aggregat
für schnelle Kälteverteilung
Sommerscheibenklar
gebrauchsfertig,
mit Citrusduft
5-Liter-Kanister
39.- 1.79
(ltr. = 0.50)
Bauschubkarre 85 Liter
Die Leinen
verschwinden
schmutzgeschützt
in den Tragarmen
Saubere
Leinen saubere Wäsche!
Wäscheschirm
»LINOMATIC DELUXE 500«
Kinderleichtes
Schließen ohne Bücken
89.-
die reiß- und rutschfesten Leinen verschwinden schmutzgeschützt in den Tragarmen, leichtes Öffnen mit dem Easy-Lift-System und immer straffe Leinen, automatisches Einziehen der
Aufzugsleine, Entriegelung der Wäschespinne durch Drucktaste
am Tragarm, bequemes Zugleiten der Wäschespinne mit nur
einem Finger, Leinenlänge 50 m, inkl. Bodenhülse
im ehemaligen
Max Bahr-Gebäude
max. Tragkraft
raft 160 kg, Muldenstützbügel und Kippbügel
mit verzin
verzinkter
kter Stahlmulde, Luftrad 4.00-8 mit
Kunst
Kunststofffelge
elge und Kugellager,
Sicherheitsk
Sicherheitskunststoffheitskunststoffgriffe
25.-
Akkubo
ubohrschrauber
»PMAS
AS 12-2«
12 V, 1,5 Ah, Lithium-IonenTechnologi
ologie, Leerlaufdrehzahl
0 - 400/0 - 1300 min-1,
Drehmomentst
entstufen 19 + 1,
Drehmoment
ent max. 25 Nm,
im Kunststoffkoffer
39.GLOBUS Fachmärkte
GmbH & Co. KG
Zechenstr. 8 • 66333 Völklingen
(Sitz der Gesellschaft:
Leipziger Str. 8 • 66606 St. Wendel)
Betriebsstätte
OSTSTEINBEK
Willinghusener Weg 3 • 22113 Oststeinbek
Öffnungszeiten: Mo.-Sa.: 8.00-20.00 Uhr
Tel. 040/7100369-0 • Telefax 040/7100369-444
e-mail:
[email protected]
www.globus-baumarkt.de
8
REINBEK
Glinder Zeitung · Sachsenwald
Der Hamburger Maler und Graphiker Joachim Knorr experimentiert mit verschiedenen Untergründen.
Ausgabe 25 I 21. Juni 2016
Susanne Koch aus Kollow malt Tier- und Blumenbilder in Acryl und Aquarell.
Fotos: PT
Das Rathaus Reinbek ist Schauplatz des 41. Malerweekend mit Kunsthandwerkermarkt
Zwei Tage Kultur pur mit Musik und Tanz
Reinbek (pt) – Maler, Graphiker, Fotografen, Bildhauer, Objektkünstler, Schmuckdesigner,
Glaskünstler und Kunsthandwerker anderer Genres aus sieben Bundesländern geben sich
beim 41. Malerweekend mit
Kunsthandwerkermarkt ein Stelldichein. Nicht weniger als 85
Aussteller – darunter mehr als 30
Debütanten – präsentieren am
25. und 26. Juni im und am Rathaus Reinbek ihre neuesten Werke.
Künstler und Kunsthandwerker, die der namhaften Ausstellung bereits vier Jahrzehnte die
Treue gehalten haben, gehen mit
den Organisatoren Bärbel und
Normann Müller-Rousseau in
das vierte Jahrzehnt. Umso mehr
freuen sich die beiden Veranstalter, dass es ihnen wieder gelungen ist, eine repräsentative Anzahl neuer Aussteller gewonnen
zu haben. Und viele von ihnen
werden den Besuchern des Malerweekends die Gelegenheit
bieten, Einblicke in ihr kreatives
Schaffen zu nehmen:
Lilian Bremer aus Hanshagen
demonstriert ihre ganz besondere Malweise,
Joachim Knorr, Malvater unzähliger Schüler aus Hamburg,
zeigt die Kunst des Aquarellierens,
Sabine Kempka-Beth aus
Mönkeberg zaubert große Meisterwerke aus kleinen Federn,
Annegret Koch aus Norderstedt fertigt auf der Dachterrasse farbige Glasmosaiken,
Margrit Ewert aus Sterup arbeitet an einer Original-Radierplatte,
Rainer Itzke aus Süderbrarup
fertigt kleine Kunsthandwerke
aus Silberbestecken,
Bettina Hüttmann-Czechura
aus Kastorf fertigt schmuseweiche Ledertaschen.
Auf dem Rathaus-Vorplatz
wird gedrechselt, da werden Ledergürtel zugeschnitten, Radierungen frisch produziert und
Glasperlen geformt. Im Rathaus
finden die Besucher über alle
vier Ebenen Bewährtes und Neues. Immer wieder bieten sich Malerei und Graphik, allerdings
auch Malerei auf Porzellan sowie
– zum ersten Mal – veredelnd auf
T-Shirts. Ein Hauch HauptstadtFlair herrscht schließlich im dritten Stockwerk: Mutter und Sohn
Luisa und Pablo Hahn aus Berlin
zeigen hochwertige Bekleidung
sowie Taschen.
Die Besucher des Malerweekend müssen sich um Durst oder
Hunger nicht sorgen: In der Rathaus-Kantine werden Kaffee,
Kuchen und belegte Brötchen
angeboten, und auf dem Rathaus-Vorplatz bereiten Stefan
Jarisch und sein Team einen leckeren Imbiss zu und servieren
dazu Bier und Säfte.
Auch ein Rahmenprogramm
auf der Bühne vor dem Rathaus
gehört wieder dazu: Zum Auftakt am Sonnabend spielt ab
14.30 Uhr das Reinbeker Stadtorchester. Ab 17 Uhr tritt der gemischte Chor „Russische Birke“
aus Wentorf unter der Leitung
von Elena Ignatieva auf.
Am Sonntag lädt die SwingBand „Happy Feet“ aus Hamburg unter Leitung von Christian
Schittek ab 11 Uhr zum JazzFrühschoppen ein. Schüler des
Mobilé Ballettstudio aus Wentorf unter Leitung von Andrea
Jores zeigen ab 16 Uhr verschiedene Tanzstile von Spitzentanz
bis zu Orientalischem Tanz.
Das 41. Reinbeker Malerweekend ist am Sonnabend, 25. Juni,
von 14.30 bis 19 Uhr geöffnet
und am Sonntag, 26. Juni, von 11
bis 18 Uhr. Der Eintritt ist dabei
wie üblich frei.
Rollläden •• Markisen
Markisen
Rollladen
Sicherheitseinrichtungen
Seit 1979
Ihr kompetenter
Rollläden, Insektenschutz
Wintergartenbeschattung u. Markisen
Partner
„Voller Sommergenuss!”
mit unseren Sonnenschutzsystemen
Individuelle Markisen und
Beschattungslösungen,
wirksamer Einbruchschutz, perfekte
Insektenschutzssysteme zu Top-Preisen!
Sektionaltore · Garagentore · Rollläden für Dachfenster
Haustür- und Terrassenüberdachung, Neubespannung
Sofortreparatur – Umbau aller Fabrikate auf E-Antrieb möglich.
Inh. Th. Schleden · Hamburger Straße 4 – 8 · 21465 Reinbek
e
• Fenster + Haustüren
• Rollläden
• Markisen
• Rolltore
• Insektenschutz
• Terrassenüberdachungen
• Sonnenschutz
• Wintergärten
Ausstellung + Beratung + Fertigung + Montage + Reparatur
7 2 2 4 5 2 2 · [email protected]
Rollläden · Markisen · Jalousien
Sonnenschutz · Insektenschutz
Fertigung · Montage · Reparaturen
INGO WÖHLKE
Erledige sämtliche Fliesenarbeiten,
auf Wunsch mit kompetenten
Installationsbetrieb (Gas, Wasser, Heizung),
auch Kleinstaufträge
Jörg Platzek, Mittelstraße 71, Glinde
Tel. 040 / 52 60 56 88 o. 0172 / 77 00 914
Innungsbetrieb seit über 40 Jahren
• Fassaden- und Dachbeschichtungen
• Tapezier- und Lackierarbeiten
• Alte Handwerkstechniken
• Wärmedämmung
Spez
ie
besch lle Fassade
ic
ne
ss
g
re
ü
Ad
nstige htung zum
die TOPn Ang
ebot!
Klaus-Schaumann-Str. 39 · 21035 Hamburg
Tel. 735 32 32 · Fax 735 67 82 · [email protected] · www.klenow.de
b
chbetrie
Fa
r
Rollladen- und Jalousiebaumeister
seit übe n
Öjendorfer Damm 83 A · 22043 Hamburg
35 Jahre
Telefon 040/653 48 24 · www.ingo-woehlke.de
Fliesenerfahrung
seit über 30 Jahren!
FRED KLENOW Malereibetrieb GmbH
Von Margrit Ewert aus Sterup stammt diese tierische Radierung.
Umfangreiches Sommerferienprogramm
AUS HANDEL UND HANDWERK
Einfach mehr Lebensqualität durch Terrassendächer
Der freischaffende Künstler Udo
Hesse aus Sterup
fertigt seine
Baumschubladen aus Abfallholz, wobei er
mit Vorliebe
Eibenholz verarbeitet.
Gartengestaltung
rund ums Haus
einschließlich Erdarbeiten.
Firma M. Düsel
Garten- u. Landschaftsbau
Altengamme
Telefon 040 / 738 62 43
Fenster • Türen • Rollläden
Markisen • Reparaturen
50% Rabatt auf Plissees,
wenn Sie selber ausmessen und montieren!
Beratungsbüro
Königsberger Str. 53 a · 21465 Reinbek
Tel. 040/722 94 50
Spaß an allen Tagen
Reinbek (pt) – Erst recht spät
werden
Schleswig-Holsteins
Schüler in diesem Jahr in die
Sommerferien starten. Da einige
Reinbeker Familien nach eigener
Aussage ihre Urlaubsplanung jedoch auch von den Ferienangeboten in ihrer Heimatstadt abhängig machen, ist das entsprechende Programmheft der Stadt
bereits Anfang Juni veröffentlicht worden.
Zwanzig verschiedene Anbieter und Kooperationspartner aus
Reinbek und Umgebung sorgen
auch in diesem Jahr wieder dafür, dass an jedem Tag der Sommerferien Aktionen für verschiedene Altersgruppen stattfinden. Dabei gibt es erneut einen bewährten Mix aus sportlichen Veranstaltungen, Ausflügen, Kreativangeboten oder erlebnis- und medienpädagogischen Projekten, so dass für jeden etwas Passendes dabei sein
sollte.
Gleich am letzten Schultag 22.
Juli sind alle Bücherfans mit ihren Schlafsäcken zu einer Lesenacht in die Stadtbibliothek eingeladen, bevor einen Abend später die Falken zu einer Zeltnacht
mitten in Reinbek aufrufen. In
der ersten Ferienwoche stehen
unter anderem einige Kreativangebote sowie ein spannender
Bionik-Kurs (eine Wortschöpfung aus Biologie und Technik)
auf dem Programm. Am Wochenende gibt es dann auf dem
Parkdeck des Rathauses von erfahrenen Künstlern der „Sprüherei – Graffiti Manufaktur“ einen
fachmännischen Einstiegskurs
in diese besondere Kunstrichtung.
Zahlreiche weitere Aktionen
folgen in den weiteren Ferienwochen – darunter natürlich auch
wieder „Klassiker“ wie Segelfliegen, Wasserski- und Kanufahren, Klettern sowie Ausflüge
zu verschiedenen attraktiven
Zielen in der Umgebung. Mitte
August geht es für eine Woche zu
einem Jugendcamp an den
Strand in Grömitz. Für vier Tage
geht es ins Jugendcamp, das direkt hinter den Dünen am Grömitzer Strand liegt. Neben dem
Baden gibt es Angebote wie einen Kletterpark und eine Minigolfanlage; auf dem Platz werden zwei Discos veranstaltet,
Fußball und Volleyball stehen
auf dem Programm sowie an einem Abend ein Feuerwerk am
Strand. Die Unterbringung erfolgt in Acht-Bett-Zelten mit
Vollpension. Anmeldungen sind
schon jetzt in der KJB oder dem
Treff möglich; dort gibt es auch
weitere Infos sowie Anmeldebögen.
Eine Übersicht mit Einzelheiten zu allen Veranstaltungen gibt
es in dem Programmheft; mehr
als 2.000 Exemplare davon werden in diesen Tagen an allen
Reinbeker Schulen verteilt. Wer
kein Exemplar über die Schulen
erhalten hat, kann sich dies in
den Jugendeinrichtungen, dem
Rathaus oder in der Stadtbibliothek abholen. Außerdem ist das
Programm im Internet auf der
Reinbek-Seite www.reinbek.de
abrufbar (unter Bildung/Soziales; Kinder- und Jugendarbeit).
Anmeldungen zum Ferienprogramm werden am zentralen
Anmeldetag am Montag, 11. Juli,
von 15.30 bis 17 Uhr im Foyer
des Rathauses entgegen genommen. Ab dem 12. Juli erfolgen
die Anmeldungen dann bei den
einzelnen Veranstaltern für ihre
jeweiligen Projekte. Für die
mehrtägigen Fahrten sind bereits
vor diesen Terminen Vormerkungen möglich.
Weitere Infos über das Programm beim Jugendbeauftragten der Stadt Reinbek, Ulrich
Gerwe, Telefonnummer 040-727
50 316 oder per E-Mail ulrich.
[email protected]
REINBEK
Ausgabe 25 I 21. Juni 2016
Glinder Zeitung · Sachsenwald 9
Nach 19 Jahren geht Krankenhaus-Geschäftsführer Lothar Obst in den Ruhestand
Für den Liegestuhl „nicht geeignet“
Reinbek (hap) – Der Mann ist
korrekt vom Scheitel bis zur
Sohle. Für Lothar Obst versteht
es sich von selbst, dass er sein
Büro „besenrein übergibt“, wie
er sagt. Und lässt seinen Worten
sein typisches, mitunter leicht
schelmisches Lachen folgen. Lothar Obst räumt auf: sein Büro
im dritten Stockwerk des Verwaltungsgebäudes des Krankenhauses St. Adolf-Stift. Das wird
er am 30. Juni für immer verlassen. Denn nach 19 Jahren geht er
in Ruhestand.
In dem traditionsreichen, mehr
als 130 Jahre alten Krankenhaus
am Rande der Stadt geht damit
eine Ära zu Ende. Lothar Obst,
zunächst kaufmännischer Direktor und seit 2014 Geschäftsführer der Klinik, bereitet die
Übergabe an seinen Nachfolger
Björn Pestinger vor.
Die Akten in den Einbauschränken sind übersichtlich geordnet, Inhaltsverzeichnisse verraten sofort, wo sich welche Vorgänge und Unterlagen befinden.
In 19 Jahren hat sich eine Menge
Papier angesammelt – Papier,
das Zeugnis ablegt von der lebhaften Entwicklung des Hauses,
vom Wirken des Lothar Obst. Er
hat viel bewegt in jenen Jahren.
Dabei hatte der 60-Jährige von
Gesundheitswesen und Krankenhaus-Management so viel Ahnung wie ein Dachdecker vom
Bierbrauen, als er – gerade mal
28 Jahre jung – in die Branche
kam.1984wurdeerVerwaltungsleiter des Städtischen Krankenhauses Mölln. „Wie die Jungfrau
zum Kinde kam ich zu diesem
Job“, erinnert sich Obst, der damals bereits die Schul- und Kulturabteilung im Möllner Rathaus
leitete. Bürgermeister Lutz berief ihn in die Krankenhausleitung, nachdem der Vorgänger
kurzfristig schwer erkrankt war.
Dem Möllner Krankenhaus
ging es damals nicht gut. Die
Zahlen waren tief rot, ein Verkauf an den Johanniter-Orden
zum symbolischen Preis von einer Mark stand zur Diskussion.
Doch dann kam Obst. „Da war
ich ein echter Sanierer“, erinnert
er sich. Er verordnete der Klinik
einen rigorosen Sparkurs – und
Mobilheime
Anlieferung
verzögert
Reinbek (hap) – Die neuen
Mobilunterkünfte, die auf der
Wiese neben dem Freizeitbad ursprünglich in der vergangenen
Woche aufgestellt werden sollten, werden nach Angaben der
Stadtverwaltung mit Verzögerung angeliefert. Der neue Termin für die Anlieferung ist Donnerstag, 23. Juni. Die Spezialtransporte werden die Elemente über den Mühlenredder und
den Arthur-Goldschmidt-Weg
anliefern. Für die Beeinträchtigungen, die an diesem Morgen
im Bereich Arthur-GoldschmidtWeg, Gemeinschaftsschule sowie Zufahrt zur Kita Weltensegler führen, bittet die Stadt um
Verständnis.
Stadtvertretung
Satzung in
der Debatte
Reinbek (hap) – Die nächste
öffentliche Sitzung der Stadtverordnetenversammlung findet am
Donnerstag, 30. Juni, ab 19.30
Uhr im Rathaus statt. Zur Debatte steht eine Änderung der Gebührensatzung für die städtischen Kindertagesstätten sowie
die geplante Ermäßigung von
Elternbeiträgen an Offenen
Ganztagsschulen sowie Betreuten Grundschulen. Außerdem
geht es um die Sanierung der
Ufermauer am Reinbeker Wehr.
Hecken und Sträucher behindern die Sicht
Grün zurückschneiden
Lothar Obst in seinem Büro, das er seinem Nachfolger „besenrein“ übergeben möchte.
brachte das Haus anschließend
mit einem umfangreichen Modernisierungs- und Erweiterungsprogramm wieder in die
Erfolgsspur.
In seiner Möllner Zeit hatte er
bereits erste Kontakte zum Reinbeker Krankenhaus aufgebaut.
So arbeiteten die Häuser in der
Versorgung von Patienten zusammen. Als schließlich ein neuer kaufmännischer Direktor gesucht wurde, fiel die Wahl auf
Lothar Obst.
Im Alter von 41 Jahren übernahm er die Leitung des wesentlich größeren Krankenhauses St.
Adolf-Stift. „Das hat mir schon
sehr imponiert“, meint er rückblickend. Imponiert habe ihm
die Dynamik des Hauses, der
Mut der leitenden Ärzte zu medizinischen Innovationen. „Auch
der angenehme Umgangston hat
mir imponiert“, sagt er, „die Art
des Umgangs miteinander.“
Das St. Adolf-Stift ist ein katholisches Krankenhaus, das in
der Tradition der Schwestern von
der heiligen Elisabeth steht. Sie
pflegten und versorgten Kranke
aus Nächstenliebe – ein Prinzip,
das heute zwar nicht mehr aus-
schließlich gilt. Ein Krankenhaus muss wirtschaftlich arbeiten, damit es funktioniert. Doch
anders als bei der überwiegenden Mehrzahl der mittlerweile
privatisierten Krankenhäuser,
deren Betreiber vor allem Profit
machen wollen, geht es im Falle
des St. Adolf-Stift nicht um möglichst hohe Renditen – sondern
um die Menschen.
Dieses Prinzip hat Lothar Obst
in seiner fast 20-jährigen Amtszeit nicht nur verinnerlicht, sondern gelebt. Dabei stand die hohe
Qualität der ärztlichen und medizinischen Versorgung im Mitttelpunkt, und Obst ließ den Ärzten stets freie Hand. „Die Chefärzte sind die Motoren der inhaltlichen Entwicklung“, lautet
sein Credo. Im Laufe der Jahre
gelang es ihm, hochqualifizierte
Fachärzte nach Reinbek zu holen, die für Qualität bürgen.
So stellte sich der wirtschaftliche Erfolg ein. Die Zahl der Patienten, die jährlich im St. AdolfStift versorgt werden, stieg von
rund 11.000 auf 17.500. Das
Krankenhaus verdiente „Geld
für neue Investitionen“. Unter
der Leitung von Obst investierte
Foto: Prädel
das Krankenhaus rund 70 Millionen Euro – davon zirka 30 Millionen Euro an Landeszuschüssen – in neue Operationssäle, eine neue Geburtshilfe, in Modernisierungs- und Erweiterungsprojekte. „Heute sind alle Funktionsgebäude auf Neubau-Niveau“, sagt Obst.
Neben seiner Tätigkeit als Geschäftsführer brachte sich Obst
in unterschiedlichsten Organisationen ehrenamtlich ein, so unter
anderem im Vorstand der Krankenhausgesellschaft SchleswigHolstein, als Vorsitzender des
Landesverbandes des Verbandes
der Krankenhausdirektoren und
Mitglied im Bundesvorstand des
Katholischen Krankenhausverbandes.
Und jetzt der Ruhestand. „Ich
bin“, sagt Lothar Obst lächelnd,
„nicht für den Liegestuhl geeignet.“ Privat gilt sein besonderes
Interesse der Geschichte, vor allem dem Hochmittelalter. Nun
will er sich, zusammen mit Ehefrau Helga, mit der er seit 1985
verheiratet ist, im Möllner Heimatbund engagieren und in der
Lauenburgischen Akademie in
Mölln.
s
u
a
h
Auto
Reinbek (pt) – Bäume, Sträucher und Hecken haben vielerorts frisches Grün ausgetrieben
– doch an vielen Straßen behindert der Bewuchs die Sicht auf
Verkehrsschilder und an Einmündungen. Die Stadtverwaltung appelliert an alle Grundstückseigentümer, den Bewuchs
entsprechend zurückzuschneiden. Über Fahrbahnen muss ein
Lichtraumprofil von 4,50 Meter
und über Gehwegen ein Licht-
raumprofil von 2,50 Meter Höhe
eingehalten werden. Hecken von
Privatgrundstücken dürfen nicht
in öffentliche Geh- und Radwege
hineinwachsen. Äste dürfen
nicht in Geh- und Radwege hineinragen, warnt die Verwaltung.
Für die Verkehrssicherheit ist
es außerdem unumgänglich, alle
Straßennamensschilder,
Ampeln, Straßenlampen und Sichtdreiecke frei von Bewuchs zu
halten.
Ausstellung im Schloss
Schwimmmeisterschaft
Geräte aus
Messing
Maximilian
Krull Dritter
Reinbek (pt) – „Es wärmt die
Form, der Stoff, das Licht“ – unter diesem Motto steht eine besondere Ausstellung im Krumspanner des Schlosses Reinbek,
die am Sonntag, 26. Juni, um
11.30 Uhr eröffnet wird. Gezeigt
werden historische Alltagsgeräte
aus Messing. Der kontrollierte
Umgang mit Feuer bestimmte
früher den Komfort im Haushalt
und forderte das Können der metallverarbeitenden Handwerker.
Der Brass Collectors Club
Germany präsentiert im Schloss
eine große Anzahl von Gerätschaften für den täglichen Bedarf und für besondere Anlässe.
Sie geben Einblick in die Ausstattung bürgerlicher und bäuerlicher Stuben des 17. bis 19. Jahrhunderts. Schmuckvolle Kannen
finden sich ebenso wie Teemaschinen oder Röstgeräte.
Reinbek (pt) – Bei den Norddeutschen Meisterschaften im
Schwimmen in Braunschweig
konnte Maximilian Krull von
der TSV Reinbek erneut seine
Sprintqualitäten unter Beweis
stellen. Mit 0:25,7 min. über 50
Meter Freistil wurde er bei den
Junioren Dritter. Über 50 Meter
Rücken wurde er Neunter.
G ZUR
y
t
r
a
P
r
e
m
Som
5 Reinbek.
traße 56, 2146
nn-Körner-S
in der Herma
!
.
6
0
.
5
2
E
V
A
S
2100-161U6hr
THE
DATE
Werksverkauf
zu günstigen Preisen
Mo. bis Fr.
10.30 Uhr bis 14.30 Uhr
Egon Basedahl
Aspikspezialitäten GmbH
21465 Reinbek – Borsigstr. 11
Rad!
3x
uses
seres Autoha
n
u
«
ft
li
e
c
a
:
»F
ganze Familie
uns das neue
ie
it
d
m
r
ie
fü
S
g
rn
Ta
ie
n
e
Fe
nend
ie einen span
und erleben S
nspiel,
in
-Rabatt-Gew
a
d
o
k
Š
s
e
ß
Gro
Hamburg,
io
d
a
R
it
m
w
Live-Sho
gie-Burger
Beef- & Veg
ck,
vom Food Tru
Getränkebar,
+
l
e
rk
fe
n
a
Sp
,
-Trampoline
e
e
g
n
u
B
:
n
u
Kids-F
chminken
rs
e
d
in
K
&
rg
Hüpfbu
Ab sofort gibt‘s unseren
am
n
e
dreht
k
l
i
W
EINLADUN
KAISERSÜLZE
4.444-, €
SonderRabatt
zu gewinnen!*
n:
e-Karte
Teilnahmäh
lten
an ausgew bei uns!
Stellen oder
Teilnahmekarte bis 25.06.16, 12 Uhr bei uns abgeben >>> mit Chance gezogen werden >>> und am Glücksrad gewinnen!
*Gewinnen Sie einen von drei sagenhaften SonderRabatten für den Kauf eines Škoda-Neufahrzeugs beim Autohaus Wilken! Einfach Teilnahmekarte ausfüllen und am Sa. 25.06.2016 bis 12:00 Uhr bei uns in die Losbox werfen. Die Teilnehmer für das Glücksrad werden am Eventtag per
Los entschieden. Ziehungen der 3 Hauptgewinne jeweils ab ca. 13, 14 und 15 Uhr. Bei Abwesenheit drehen wir am Glücksrad für Sie. Teilnahme
ab 18 Jahren. Mitarbeiter und Angehörige vom Autohaus Wilken dürfen leider nicht teilnehmen. Keine Barauszahlung. Nicht übertragbar.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mehrfach-Teilnehmer werden ausgeschlossen. Wir wünschen Ihnen jede Menge Spaß und viel Glück!
AUTOHAUS WILKEN
Autohaus Wilken GmbH & Co. KG | Hermann-Körner-Straße 56 | 21465 Reinbek | Tel. 040 - 57 00 264-0 | www.autohaus-wilken.de
Gültig ab 22.06. bis 25.06.2016 I KW25
Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen und nur solange der Vorrat reicht.
Irrtümer vorbehalten. Für Satz- und Druckfehler keine Haftung.
famila-Handelsmarkt Kiel GmbH & Co. KG. | Alte Weide 7–13 | 24116 Kiel | www.famila-nordost.de
T
R
U
P
S
D
N
E
!
E
D
N
E
N
E
H
C
O
INS W
Rinderschmorbraten
ein saftiger Braten,
aus dem Vorderviertel
Rindergulasch
1 kg
8.99
Dr. Oetker Pizza
Die Ofenfrische
oder Culinaria
verschiedene Sorten,
gefroren
355–435-g-Packung je
(1 kg = 5.10–6.25 €)
1 kg
7.
99
25%
2.
r
2.99 spa
22
Holzfällerscheiben
vom Schwein,
gewürzt oder mariniert,
geeignet für Grill und Pfanne
Prolupin
Eis
verschiedene Sorten
450-ml-Packung je
(1 Liter = 5.53 €)
1 kg
2.
99
frisches
Rinderhackfleisch
zum Braten und Garen,
vielseitig verwendbar
16%
2.
r
2.99 spa
1 kg
49
3.
99
1 kg
Bio
Bananen
1.
79
8.99 €
Hardenberg,
Oldesloer
Weizenkorn
01 €)
(1 Liter = 1. and
. 3.66 € Pf
zzgl
1 Kiste
32% vol. oder
Minze
21% vol.
0,7-Liter-Flasche je
(1 Liter = 7.13 €)
4%
r4
0.89 spa
Knorr Fix
verschiedene Sorten
28–100-g-Beutel je
(100 g = 0.49–1.75 €)
0.
49
%
r 16
5.99 spa
4.
99
Holsten Edel
oder Astra
verschiedene Sorten
27 Flaschen à 0,33 Liter
(1 Liter = 0.90 €)
zzgl. 7.32 € Pfand
2 Kisten
15.
Mo. bis Sa. 8 bis 21 Uhr: Ahrensburg I Bad Oldesloe I Bargteheide I Elmshorn I Kaltenkirchen I Lauenburg I Geesthacht I Mölln I
Norderstedt I Pinneberg, Flensburger Str. I Pinneberg, Westring I Reinbek I Trittau I Wedel Mo. bis Sa. 7 bis 22 Uhr: Hamburg Ohlsdorf
Mo. bis Sa. 7 bis 21 Uhr: Bad Bramstedt I Quickborn, Pascalstr. I Reinfeld I Uetersen
99
TREFFPUNKT AKTUELL
Ausgabe 25 I 21. Juni 2016
FUßBALL
Raubüberfall auf eine 46-Jährige Frau in Reinbeker Zweigstelle einer Sparkasse
Opfer mit dem Hammer bedroht
Reinbek (hap) – Eine 46 Jahre
alte Frau ist in Reinbek Opfer eines brutalen Raubüberfalls geworden. Spätabends hatte sie die
Filiale einer Sparkasse an der
Möllner Landstraße betreten,
um an einem Bankautomaten
den Kontostand zu kontrollieren.
Sie hatte gerade ihren PIN-Code
eingegeben, als zwei Fremde den
Raum betraten. Einer der beiden
Männer bedrohte die Frau mit
einem Hammer und forderte sie
auf, ihm das gesamte Bargeld zu
übergeben. Schließlich riss er
der Frau das Portemonnaie aus
der Hand, und zusammen mit
seinem Komplizen verließ er die
Sparkassen-Filiale. Nach Angaben der Polizei flüchteten die
beiden Männer in Richtung Lindenstraße.
Bei der Beute handelt es sich
um ein schwarzes rechteckiges
Portemonnaie, das mit auffälligen Nieten besetzt ist. Bargeld
befand sich darin, laut Polizei,
nicht.
Die beiden Unbekannten sind
nach Angaben des Opfers etwa
Bei der SPD Glinde
Großes EM-Gewinnspiel der Glinder Zeitung • Sachsenwald
Ralf Stegner
zu Besuch
© Fotolia: zdanil, juliars, Oleksandr Dibrova, YbYt Design, roadrunner
+
www.seeler-werbung.de
10.500 Euro für behinderte Kinder
Heizungs- und Wartungsgesellschaft mbH
Heizung • Sanitär
Öl- und Gasanlagen
Der
F
in I achm
hre
a
r Nä nn
he
Neubau · Reparatur · Wartung
Brennwerttechnik · Solaranlagen
Edelstahl-Schornsteine
Mitglied der Gas-Gemeinschaft Hamburg e.V.
Humboldtstr. 25 · 21509 Glinde
Telefon 040/711 16 18 · Fax 711 97 43
S MMER
Baltikum Polen Russland
Skandinavien Großbritannien Irland
Gruppenreisen | Auto- & Motorradrundreisen | Individual- &
Privatreisen | Fahrrad- & Wanderreisen | Städtereisen
Schnieder Reisen 040-3802060 www.schnieder-reisen.de
Gartenträume für Ihre
Wohlfühlmomente
Picknick im Grünen...
Klapptisc
h
99 € *
stuhl
Klapp
29 € *
KLAPPSTUHL: Eco Teak natur (B/T/H 46x60x90 cm)
KLAPPTISCH: Eco Teak natur, quadratisch (B/T/H 70x70x75 cm)
*Dekoration nicht inbegriffen; solange der Vorrat reicht;
Angebot gültig vom 22.06. - 04.07.16
Ploß & Co. GmbH - Spezialist für Teak- und Geflechtgartenmöbel
Stemwarder Landstraße 15 • 22885 Barsbüttel
Telefon: 040 53 71 61 777 • E-Mail: [email protected] • Internet: www.ploss.com
...für Sie geöffnet: Mo-Mi:10-17 Uhr•Do+Fr:10-18 Uhr•Sa:10-16 Uhr
Möbelhaus
Sie freuen sich über ein gelungenes Benefiz-Golfturnier für „Hände für
Kinder“ (v.l.): Dr. Reinhard Memmesheimer, Präsident der Lions Hamburg-Billetal, Moderator Jörg Pilawa, Steffen Schumann, der Vorstandsvorsitzende und Organisator Volker Lehmann.
Foto: PT
Die Differenz bestreiten die
Lions aus ihrem Bestand.
Allen Lions-Freunden, die
Preise herangeschafft, Spieler
geworben, gespendet haben und
Bälle als Startgeschenk und die
Flyer zur Verfügung gestellt ha-
ben, die Musik bezahlt und beim
Turnier mitgeholfen haben,
dankte Organisator Volker Lehmann ganz besonders für ihr Engagement. „Ohne diese Hilfe
wäre der Erfolg nicht möglich“,
betonte er.
21465 Reinbek
Ortsteil
Neuschönningstedt
Stemwarder Straße 12
S (040) 710 62 15
Öffnungszeiten:
Mo.-Fr. 8.30-12 und 13-18 Uhr,
Sa. 9.00-12.00 Uhr
1000g
cremig-zarte
Scheiben
sahnig-mild
fein-würzig
leicht 22%
nach nordischer Art
MHD
250g 27.6.16
-,49
1,29
150g - MHD 1.7.16
Vanillepudding
4 x 125g
MHD
25.6.16
-,39
Danone Milchreis
Activia Aprikose/Vanille
150g
4 x 120g
MHD
23.6.16
-,49
-,20
MHD 23.6.16
Würstchen gewürfelt 250g1,29 Bergader
Wiener
Rohschinken
4x100g=400g Kangal Sucuk
=1kg 2,48
300g
-,99
MHD 28.6.16
1,79
MHD 15.8.16
Almkäse
Herzhaft
-,79
150g Scheiben
MHD 7.7.16
Geflügel Spanferkel Quark 20%
- natur
Würstchen Bratwurst 250g21.6.16
-,20
1kg 3,99 250g -,99 MHD
Saint Albray
MHD 2.7.16
MHD
Getränke
30.6.16
Arizona Coca Cola life
Iced Tea
Lemon oder
Green Tea
568ml Dose
mezzo mix zero
0,5 L je
-,69 Relentless
MHD 2017
Vitamin -,33
Well Care
Kalorienarmes
Getränk, 0,5L
500ml
-,69
500ml-Energydrink
zuckerfrei
MHD 31.7.16
28 Drinks
250ml
-,33
Kalte Pfandfrei !
Muschi nur Glaceau
Vitaminwasser
Vitamin B12, Biotin+Folsäure
5,8% Vol
mit Rotwein,
Weisswein
oder
Rosè
Ingwer
6x
180g1,29 350ml
Und vieles andere mehr !
MHD 10.7.16
SNICKERS
-,24
Bifi
-,29 6er -,99
jeweils plus
Pfand
Pink Grapefruit
Chininhaltiges
Erfrischungsgetränk
6 x 25g
25.7.16
Cadbury -,99
Schokolade 250g
mit Jelly Popping Candy
MHD
28.6.16
-,99
Papayastücke 200g
getrocknet MHD 9/16
49g- mit Haselnuss
Karton 32 Stück nur 6,99 !
Heinz
MHD
2017
Tomaten
geschält
stückig
oder
netto 400g
-,69
Erasco -,39
jetzt Vollmilch
100g
Heisse Tasse
-,33
-,49
MHD
2017
2,99
BroccoliApollinaris Reis,1kg -,99 Cremesuppe
Scho-Ko-Lade
Dragonfruit, Ignit, Essen,
0,5L Flasche
oder Multi
-,39 Salat Mayonnaise
1 L- classic
Mehrweg
MHD 30.7.16
Und viele weitere Getränke
Rundkorn, Natur
500ml MHD 30.6.16 -,39
Inhalt: 3 Tüten für je 150ml Suppe
Aprikosen
200g -,99
Türkische
Seeberger
!
MöBe
l
wirk
li
preis ch
wert
Glinde
-,99 KNÜLLER - MARKT
Vitalbrot
Remer
en
Bei d eren“
s
n
d
u
n
i
A
„
Be
,
n
e
ch
u
s
s
u
A
er
t
r
e
w
preis stellen!
Be
www.knuellermarkt-glinde.de
Freitag:
Der Kühlraum ist randvoll !
Geramont
Edle Matjesfilet
bis zum 10.07.2016
gratis dazu:
1x Grill, 1x Grillkohle
und 1x 5L Partyfass
Nord- & Osteuropas schönste Seiten
DAB+ Radio „goLondon“
von Sonoro, von Hass TV +
HIFI, Wentorf)
• Barbara Böttcher aus
Reinbek (ein Einkaufsgutschein über 50 Euro, vom
Knüllermarkt, Glinde)
• Stefanie Sievers aus
Barsbüttel (ein Mittagessen für zwei Personen
von Haifisch Sepp,
Hamburg/Oststeinbek)
• Ute Kaempf aus Glinde (ein Einkaufsgutschein im Wert von 50 Euro von Edeka Meyer, Glinde)
• Reiner Becker aus Reinbek
(einmal Currywurst inklusive ein 0,2 l Getränk beim
Public Viewing im Gasthaus „Zur Mühle“, Reinbek)
Wir gratulieren allen Gewinnerinnen und Gewinnern und
wünschen viel Spaß. Die Preisträger wurden übrigens direkt
über ihre Gewinne informiert.
• Gisela Krause aus Glinde
(ein EM Fan-Set für elf Personen und ein Fünf-LiterFass Bier vom Telekom
Partner Shop, Glinde)
• Sukanya Boonpoung aus
Reinbek (ein UKW und
Blockbohlenhauses
+
Möllner Landstraße 128 www.sacher-glinde.de
Tel: 710 940 30 Mo - Fr 6-19 Uhr Sa 7 - 18 Uhr
Golfturnier des Lions-Clubs Hamburg-Billetal: tolles Spendenergebnis
Dassendorf (sr) – Das große
Benefiz-Golfturnier, das der Lions-Club Hamburg-Billetal auf
der Anlage des Golf-Clubs am
Sachsenwald veranstaltet hat,
war ein voller Erfolg. 91 Spieler
gingen an den Start und erlebten
einen entspannten Tag auf dem
Golfplatz.
Mit dem Spendenergebnis
können die Veranstalter sehr zufrieden sein: die gesamten Spendeneinnahmen
einschließlich
der Überweisungen beliefen sich
auf 9.155 Euro, die in Abstimmung mit dem Präsidenten und
dem Schatzmeister noch etwas
aufgestockt wurden. So konnten
dem Verein „Hände für Kinder“
10.500 Euro zugesagt werden.
SONDERAK
TION!
Für jede Bestellung eines
Webseiten
Glinde (hap) – Die Glinder
Sozialdemokraten laden bereits
zum fünften Mal ein zu „Poesie
und Politik“. Am Montag, 27. Juni, ab 19 Uhr stellen Ralf Stegner, Vorsitzender der SPD
Schleswig-Holstein und der
SPD-Landtagsfraktion, sowie
der Reinbeker SPD-Landtagsabgeordnete Martin Habersaat Bücher vor, die sie persönlich anregend, witzig oder beeindruckend
finden.
Zu Beginn des Abends werden
einige Passagen aus dem Buch
„Spiegelbilder – Stegner in
Schleswig-Holstein“ vorgestellt.
1990 kam der SPD-Politiker als
Sprecher des Sozialministeriums in das nördlichste Bundesland. Zum 25. „Dienstjubiläum“
schrieben 25 Persönlichkeiten
aus dem Land Beiträge über ihre
Eindrücke von der politischen
Karriere Stegners, die zu einem
Buch zusammengefasst wurden.
Außerdem stellt Habersaat, bis
zu seinem Einzug in den Landtag Lehrer für Deutsch, Geschichte und Politik an einem
Hamburger Gymnasium, Bücher
zu den Themen „Politik in der
Literatur“ und „Gesellschaftliche Herausforderungen in der
Literatur“ vor.
20 bis 25 Jahre alt und zirka 1,85
Meter groß. Der Haupttäter, der
die Frau bedrohte, hat blondes
Haar, trägt eine Brille und
spricht fließend Deutsch. Bekleidet war er mit einer Jeans und
einer schwarzen Jacke. Von dem
zweiten Täter ist lediglich bekannt, dass er dunkelhaarig ist.
Die Kriminalpolizei Reinbek
ermittelt in diesem Fall und bittet
Zeugen, die Angaben zu den Tätern machen können, sich bei der
Polizei Reinbek zu melden unter
Telefon 040-727 70 70.
Das Fußball-Rätsel ist gelöst
Glinde (pt) – Eine überwältigende Flut von Einsendungen
erreichte den Verlag. Wir freuen
uns über die große Resonanz,
die das EM-Gewinnspiel in
der Glinder Zeitung •
Sachsenwald, Ausgabe
23, bei unseren Leserinnen und Leser gefunden
hat. Wer das große
Kreuzworträtsel korrekt
gelöst hatte, kam auf die
Lösung: „Und noch ein
Tor“.
Unter allen richtigen Einsendungen wurden zahlreiche Preise verlost, die wir und
unsere Werbepartner zur Verfügung gestellt haben.
Die Gewinner sind:
• Anke Bessel aus Oststeinbek
(ein
Einkaufsgutschein über 75 Euro von
der Glinder Zeitung •
Sachsenwald, der in einem
der Geschäfte auf den beiden Gewinnspielseiten eingelöst werden kann)
Glinder Zeitung · Sachsenwald 11
Spargel
kg n
Der letzte
Möllner Landstr. 128
Tel 040 711 22 07
u r 3 ,99
Mo-Fr: 9-19 Uhr, Sa: 9-18 Uhr
Billiger !
WC Lufterfrischer Neue Pflanzen ab Donnerstag
Chai Latte
mit Wandhalterung
-,69
Spargel -,49
1,-
Instant Milchtee
und 2 Spraydosen
Getränkepulver, 10 Portionen Frühstücksbeutel
Abschnitte mit Köpfen - 280g Glas
Chips
PringlesTortilla
180g
-,99
-,49
MHD 28.7.16
Sternenstrauch, 70cm 1,99
-,50 Sommerflieder, 50cm 2,99
Senioren Kniffelblock
Buschrosen, blühend 4,99
A5,40 Blatt nur 1,29
Purpurglöckchen Staude
Fotoalbum rotes Laub, weiße Blüten 4,99
50 Stück
30x30cm
50 Seiten
CD Fach
Sour Cream od. Original
Haselnusskerne
MHD
100g - gemahlen
2,99
30.6.16
Gartenhibiscus, 70cm 5,99
Schmucklilie mit Blüten 9,95
Baumkletterrose, 1m 9,95
Schokobonbons
Milka 131g
mit KaffeeFotoflipalbum
-,69 Grünpflanzen jetzt -,49
Toffee Geschmack -,99 für
48 Fotos, 13x18cm
Besen
EM Artikel
Wachstuch Pflanzstangen, Metall
Autofahnen -,50
1,Tischdecken
grün, 1,8m 1,49 oder 1,2m 1,Schminkstift
Größen: versch.Motive
1,einfach
140x200 und Farben
Tomatenstange gedreht nur 1,Schal mit
Fransen 1,140x180
MHD Okt 16
mit Klemmvorrichtung, 2 Modelle
3 farbig
Konfettikanone, 2er 1,-
Schlüsselband
1,Handy Flashlight 1,Tischdecke 90x90cm 1,49
+ 4 Tischsets
Autofahne, Schminkstift+
Hawaikette
Set nur
Sonnenschutz
Partyset: 2 Tröten
1,49
1,99
+ 8 Becher (Hartplastik) 1,99
130x160
je
2,99
nur 140x200 auch Fußballmotiv
je
1,99
Blumenerde,45L 1,99
Badelatschen
Herren: 41-46
2,99
OSTSTEINBEK/NACHBARSCHAFT
12 Glinder Zeitung · Sachsenwald
Klimaschutz-Aktion „Stadtradeln“ im Kreis Stormarn
Seniorenbeiräte kritisieren Ausschuss-Votum
21 Tage nur mit dem Rad unterwegs
Kein regionaler
Pflegestützpunkt
Fortsetzung von Seite 1 –
Klemann-Dannecker
weiter:
„Nur so kann diese individuell,
zeit- und wohnortnah durchgeführt werden, wie es der Gesetzgeber fordert.“ Die Erfahrung
aus anderen Kreisen zeige, dass
erst mit umfassender Information über die Möglichkeit und den
Umfang einer Beratung das Interesse daran wachse.
Deshalb fordern die Seniorenbeiräte unter anderem ein
Schreiben an jeden Haushalt im
Kreis Stormarn mit Informationen über die Angebote des Pflegestützpunktes – auch, um zu
erklären dass der Stützpunkt
kein ambulanter Pflegedienst,
sondern eine Beratungsstelle ist.
Im Kreis Stormarn gibt es
schätzungsweise 68.000 Menschen über 60 Jahre bei einer Gesamteinwohnerzahl
von
220.000.
„Wer nicht die entsprechende
Beratung bekommt und nicht
weiß, wo es Hilfe gibt, dem bleibt
im Notfall, wenn alles sehr
schnell gehen muss, oft nichts
anderes als der Weg ins Heim“,
so Klemann-Dannecker. Außerdem seien die Regelungen im
neuen Pflegegesetz, dem Pflegestärkungsgesetz, das viele Verbesserungen enthalte, sehr kompliziert und erklärungsbedürftig.
Prüfer sieht als nächste Schritte eine Vernetzung des zentralen
Ausgabe 25 I 21. Juni 2016
Pflegestützpunktes mit anderen
Einrichtungen, Informationen
über Zeitungsartikel und Flyer
und die Auswertung des ersten
Jahresberichtes von Carina Wrage. Vorerst könnte Wrage auch
vom Kreis angemietete Räume
über dem Verbrauchermarkt famila in Reinbek für eine Beratung von Südstormarnern nutzen, schlägt er vor.
Die Stadt Glinde bietet am
Mittwoch, 10. August, von 14 bis
16 Uhr im Rathaus einen Beratungsnachmittag zum Thema
Pflege mit Carina Wrage an.
Sachgebieteleiter Ole Jönsson
im Amt für Bürgerservice: „Diese Beratung bietet eine individuelle, unabhängige und kostenfreie Beratung an. Sie soll ein
Wegweiser sein bei der Inanspruchnahme sozialrechtlicher
Leistungen und bei der Nutzung
der vielfältigen Unterstützungsund Entlastungsangebote, die es
im pflegerischen, medizinischen, therapeutischen, hauswirtschaftlichen, sozialen und
ehrenamtlichen Bereich gibt.“
Anmeldungen gehen an Telefon 04531-160-1544 oder b.bark
[email protected]
Den Pflegestützpunkt für den
Kreis Stormarn in Bad Oldesloe,
Mommsenstraße 13, erreicht
man auch unter der Telefonnummer 04531-160-1544 und per EMail unter [email protected]
rmarn.de.
Christoph Magazowski, Teamkoordinator, Teilnehmerin und Star-Bloggerin Anke Tieken mit ihren Söhnen
Erik und Piet, Teamkoordinatorin Karina Redlin und Wettbewerbskoordinatorin Isa Reher (v.l.).
alltäglichen Strecken ohne Auto
zu bewältigen: „Den zehn Kilometer langen Weg von Witzhave
zu meiner Arbeit in Trittau
schaffe ich schon seit eineinhalb
Jahren ohne Mühe bei Wind und
Wetter. Schwieriger wird es,
wenn ich meine Kinder mit ihren
Terminen nachmittags koordinieren muss.“ So unternahm sie
trotz strömenden Regens mit ihren Söhnen Piet (drei Jahre) und
Erik (vier Jahre) eine Radtour
nach Lütjensee, um das Figurentheaterstück Aschenputtel zu bewundern. Damit sammelten sich
die 24 Kilometer Hin- und Rück-
weg auf ihrem Wettbewerbskonto beim Team Hermann Jülich
Werkgemeinschaft in Trittau an.
Anke Tieken kennt sich mit
Entfernungen auf dem Land aus,
denn selbst die nächste Einkaufsmöglichkeit ist sieben Kilometer weit weg. Ist die Strecke
für Piet als Laufradfahrer zu
lang und für Erik auf dem Kinderfahrrad zu beschwerlich, fahren beide im Anhänger bei Anke
Tieken mit. „Radeln macht eben
Spaß“, lautet die Devise. Viele
Wege können mit dem Fahrrad
erledigt werden, wenn die Organisation stimmt. Einen geschäftlichen Termin in Frankfurt
wahrzunehmen, ist jedoch eine
Herausforderung. Kann das eigene Rad am Bahnhof sicher abgestellt werden und kommt man
am Zielort mit Leihrädern weiter?, lauten dafür die typischen
Fragen. Anke Tieken sammelte
mit ihrem Acht-Gang-Crossbike
mit den regelmäßigen Fahrten
zum Sport oder Musikunterricht
einige Kilometer an, selbst das
32 Kilometer entfernte Bad Oldesloe steht auf dem Tourenplan.
Für sie ist ganz klar, dass das
Fahrrad auch nach der Aktion
Stadtradeln ihr Fortbewegungsmittel Nummer 1 bleibt. Das
stellt sie immer wieder beim Anblick der meist nur mit einem
Fahrer besetzten Autos im Stau
auf der A 24 fest und resümiert:
„Ich fühle mich gesund und zufrieden, wenn ich mich umweltverträglich auf meinem Fahrrad
in der Natur bewege!“
Witzhave (uf) – Leben auf
dem Dorf, täglich zur Arbeit fahren, einkaufen und den Bedürfnissen von zwei Kindern gerecht
werden – das ist für viele schon
eine große Anstrengung. Geht
das alles, ohne ein Auto zu benutzen? „Es geht“, ist die Antwort von Anke Tieken. Freiwillig verzichtete sie drei Wochen
lang auf das Auto. Die Witzhaverin nahm an der Aktion
„Stadtradeln“ teil, die am 4. Juni
begann.
Diese Klimaschutz-Initiative
wird seit 2008 bundesweit durchgeführt und soll das Radeln im
Alltag fördern. Der Fachbereich
Bau, Umwelt und Verkehr des
Kreises, unter der Koordination
von Isa Reher, verfolgt, welches
Stormarner Team die meisten
Kilometer mit dem Fahrrad zurücklegt. Isa Reher: „Offiziell
sind mehr als 2.000 Teilnehmer
registriert.“ Besonderheit des
diesjährigen Wettstreits war,
dass es einen Web-Blog gab, in
dem die Stadtradel-Stars ihre
Alltags-Erfahrungen darstellen.
Die begeisterte Fahrradfahrerin Anke Tieken war als Bloggerin aktiv geworden. Darin verrät
sie, wie sie es geschafft hat, ihre
Zum Klövensteen
Wahlen bei der Jahresversammlung
Kulturring:
Wanderung
Posten bei der Wehr neu besetzt
Oststeinbek (pt) – Das
Schnaakenmoor und der Klövensteen sind das Ziel einer
Wanderung mit dem Oststeinbeker Kulturring am Sonnabend,
25. Juni. Treffpunkt ist um 10
Uhr an der Bushaltestelle Oststeinbek, Barsbütteler Weg.
Die Anfahrt nach Sülldorf
zum Startpunkt der zwölf Kilometer langen Wanderung erfolgt
mit öffentlichen Verkehrsmitteln.
Zunächst wird die Auenlandschaft der Wedeler Au durchstreift. Dann führt der Weg ins
Naturschutzgebiet Schnaakenmoor, eines der letzten Reste einer einzigartigen Moor- und Heidelandschaft im Nordwesten
Hamburgs. Nach der letzten Eiszeit begann in einer flachen,
durch Wind ausgeblasenen Mulde, aus der das Wasser nicht
mehr zur Wedeler Au hin abfließen konnte, die Bodenbildung
und das Wachstum der Torfmoose. Reste dieses Moores gibt es
nur noch am Südrand des heutigen Schnaakenmoores. In den
Randbereichen des Moores und
auf den niedrigen Dünenkuppen
entwickeln sich Heideflächen.
Beitrag: zwei Euro und anteilige Fahrtkosten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Ortswehrführer Jörg Gramann beförderte Carsten Otto und Dirk Münd, zur Freude von Gemeindewehrführer
Carsten Steffen (v.l.).
Foto: FF Oststeinbek
Oststeinbek (pt) – Auf der
Jahresversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Oststeinbek
wählten die Kameraden den
45-jährigen Berufskraftfahrer
Carsten Otto zum neuen Geräte-
wart. Nach der Wahl wurde er
von Ortswehrführer Jörg Gramann zum Löschmeister befördert.
Carsten Otto, der bereits über
eine 14-jährige Erfahrung bei
der Feuerwehr verfügt, ist erst
seit einem Jahr bei der Oststeinbeker Wehr aktiv.
Der 45-jährige Dirk Münd
wurde zum Feuerwehrmann befördert.
Zwei Termine im Angebot
Eltern-Kind-Gruppen
erfe0sUthr
2
Som6m
. 10 bis
Uhr
.0
am 25 6. 12 bis 19
6.0
2
den
& am
ik von
s
us
Live Mhis Blue Dog
p
r
m
h
e
U
M
15
eils ab
jew
INNENEINRICHTUNG & CAFÉ
BIO KUCHEN & TORTEN
Möllner Landstr. 48
22113 Oststeinbek
Dienstag bis Samstag 10 - 18 Uhr
Sonntag (nur Café) 14 -18 Uhr
Montag geschlossen
Freitag & Samstag
Frühstück ab 10 Uhr
Telefon: 040 7511 2323
Mobil 0151 58855800
[email protected]
www.homelikeliving.de
Oststeinbek (pt) – Gesucht
werden Kinder (mit ihren Eltern), die sich altersgerecht bewegen möchten: Kinder ab Laufalter bis drei Jahre, Übungszeit
Dienstag 9.15 bis 10.15 Uhr oder
10.15 bis 11.15 Uhr (Infos bei Sibylle Zwirner-Willamowski, 713
68 36), Walter-Ruckert-Halle,
Meessen 32.
Volleyballer des OSV
Deutsche Meisterschaft
Oststeinbek (pt) – Bereits
zum siebten Mal in Folge konnten sich die Senioren 1 (Ü35) der
Volleyballer des Oststeinbeker
Sportvereins für die Deutschen
Meisterschaften qualifizieren.
Das Team der Volleyballer war
gespickt mit einigen ehemaligen
Bundesliga-Spielern der Ostbek
Cowboys wie Martin Hofmann,
Timo Timpe und Martin Kauffeldt. Die Senioren 1 belegten
dieses Jahr in Dachau den 11.
Platz.
Glinder Zeitung · Sachsenwald 13
Ausgabe 25 I 21. Juni 2016
Sonderveröffentlichung
© Patrizia Tilly - Fotolia.com
··· TANZTEE ··· SUDOKU ··· NORDIC WALKING ··· SENIORENRAT ··· GEHIRNJOGGING ··· ENKELKINDER ··· AQUA-FITNESS ··· SENIOREN-UNI ··· HERZSPORT ···
AKTIV IM ALTER
Das Reinbeker Sommerfest im Jürgen-Rickertsen-Haus geht am 3. Juli über die Bühne
Reinbek (pt) – Der Countdown
für das Reinbeker Sommerfest
im
Jürgen-Rickertsen-Haus,
Schulstraße 7, läuft. Die Vorbereitungen sind aber schon weit
gediehen. Am Sonntag, 3. Juli ist
es wieder soweit. Das alle zwei
Jahre stattfindende Sommerfest,
von allen Nutzern des Rickertsen-Hauses organisiert, wird um
11 Uhr von Bürgermeister Björn
Warmer eröffnet. Bis 18 Uhr ist
für viel Spaß, Essen und Trinken
und für Informationen gesorgt.
Gäste sind willkommen.
Die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein (VHH) werden ihren Trainingsbus zu Verfügung
stellen, um den Einstieg für Rollstuhl- und Rollatorfahrer zu demonstrieren. Die können anschließend in der Praxis testen,
wie sie barrierefrei in einen Bus
gelangen. Zur Mittagszeit servieren die Organisatoren Leckeres vom Grill und anschließend
Kaffee und selbstgemachten Kuchen.
Die Besucherinnen und Besucher des Sommerfestes können
auch
verschiedene
Gesellschaftsspiele erproben. Zu den
zahlreichen Spielen, bei denen
kleine Preise verlost werden, gehören Schach, Boule, Dart, Karten- und Computer-Spiele. Ab 16
Uhr bittet dann DJ Holger zum
Tanztee.
Zu den Organisationen, die
das Sommerfest gestalten, gehö-
Für Demenzkranke
Arthrose – die Gelenkkrankheit trifft vor allem Personen im Alter ab 60 Jahre
Geld von der
Pflegekasse
Mit Bewegung gegen Schmerzen
Glinde (be.p) – Über 70 Prozent der Pflegebedürftigen leben
zu Hause. Sie haben alle Anspruch auf 104 Euro monatlich
für so genannte Betreuungs- und
Entlastungsangebote – zusätzlich zum Pflegegeld oder zu den
Mitteln für einen ambulanten
Dienst.
Anspruchsberechtigt
sind alle Betroffenen mit einer
der drei Pflegestufen sowie jene
ohne Pflegestufe, aber mit erheblich eingeschränkter Alltagskompetenz. Für Menschen mit
Demenz, die einen besonderen
Bedarf an Betreuung und Beaufsichtigung haben, kann die doppelte Summe von der Pflegeversicherung gezahlt werden. „Als
Entlastungsangebote gelten laut
Sozialgesetzbuch XI beispielsweise Haushaltshilfen, Fahr- und
Begleitdienste, Einkaufs- und
Botengänge“, erläutert Sylke
Wetstein von der bundesweiten
Compass Pflegeberatung, „Das
Geld wird aber nicht im Voraus
und zur freien Verfügung überwiesen. Da es zweckgebunden
ist, geschieht dies nur auf Antrag
und unter Vorlage der entsprechenden Quittungen.“
Glinder Kulturwochen
Nachmittag
für Senioren
Glinde (pt) – Der Verein Sozialarbeit Glinde im Deutschen
Paritätischen
Wohlfahrtsverband lädt ein zum letzten Seniorennachmittag im Rahmen der
Glinder Kulturwochen am Donnerstag, 23. Juni. Um 14.30 Uhr
beginnt die Veranstaltung zunächst mit einer gemeinsamen
Kaffeetafel. Ab 15.30 Uhr wird
Tanztrainerin Simone Ghassemieh mit den „Tanzsternchen“
von der Tanzsportabteilung des
TSV Glinde ein Programm mit
tollen Vorführungen gestalten.
Alle Seniorinnen und Senioren
ab 60 Jahre sind zu der Veranstaltung eingeladen.
in
be
k
Spaß, Unterhaltung und Informationen
So
Essen auf Rädern
Ihr Menüdienst vor Ort.
Bequem und kostengünstig. Jeden Tag.
040 - 72 73 84 20
zi a
ls
t
ta
io
n
Re
Häusliche Pflege
Der ambulante Pflegedienst in
Ihrer Nachbarschaft.
040 - 72 73 84 30
Tagespflege
Familien- und
Haushaltsservice
Haushaltshilfe, Einkäufe, Betreuungsleistungen und vieles mehr.
040 - 72 73 84 20
Der Seniorentagestreff in Reinbek.
Kreativ, mobil und mit viel Lachen
durch den Tag.
040 - 72 73 84 10
Südstormarner Vereinigung für Sozialarbeit e.V.
Sozialstation Reinbek, Völckers Park 8, 21465 Reinbek
www.svs-stormarn.de
Ortsverein Barsbüttel e.V.
Werden Sie Mitglied
im DRK-Barsbüttel !
Sie organisieren gemeinsam das Reinbeker Sommerfest im Jürgen-Rickertsen-Haus (v.l.): Helmut Uder (SoVD),
Bärbel Schmidt (Seniorenbeirat), Otto Kalkbrenner (Arbeitsgemeinschaft 60 plus), Ute Pohlmann und Ingrid
Dallmann (beide DRK) und Margarete Lincke (Arbeiterwohlfahrt, sitzend).
Foto: PT
ren der „Club 60 plus“, das Deutsche Rote Kreuz, die Hamburger
LAG für behinderte Menschen,
der Seniorenbeirat der Stadt
Reinbek, die Arbeiterwohlfahrt,
der Sozialverband, der Behindertenbeirat der Stadt und die PC
AG.
Rat zu bitten, denn
nicht jedes Training
ist für jede Arthroseform
geeignet.
Wenn etwa die
Schulter betroffen
ist, sollte man keinesfalls Gewichte
heben. Auch Kegeln, Bowling, Tennis oder Golf sind
hier nicht zu empfehlen. Gut ist dagegen alles, was die
Schultern lockert
und entspannt wie
Schwimmen, sanftes Stretching und
Gymnastik.
Die
Pendelbewegungen
der Arme beim
Walking sind ebenfalls
förderlich.
Überhaupt ist Nordic Walking bei nahezu allen Arten der
Arthrose geeignet.
Es kräftigt und mobilisiert
Hüft-,
Radfahren ist die optimale Sportart, um Knie- und Hüftgelenke schonend zu mobilisie- Knie- und Fußgeren.
Foto: djd/Sanofi/fotolia lenke, ohne sie zu
stark zu belasten.
Glinde (djd) – Arthrose geht
Bänder und Sehnen gestärkt.
Das Gleiche gilt für Aquagymalle an, denn dauerhaft verschont
Das entlastet die Gelenke und
nastik und Aquajogging, Radbleibt so gut wie niemand vom
regt zudem die Produktion körfahren und Schwimmen. AbzuGelenkverschleiß. Bei manchen
pereigener Gelenkflüssigkeit an,
raten ist von Sport, der abrupte
können erste Beschwerden schon
die wiederum den Knorpel
Bewegungen, hohe Belastungen
ab Mitte 30 auftreten, aber ab 60
schützt und mit Nährstoffen veroder schnelle Drehungen erforist fast jeder von den Gelenkbesorgt. Außerdem hilft Sport dadert, wie Abfahrtsski, Fußball,
schwerden betroffen. Dann
bei, belastendes Übergewicht
Tennis oder Squash. Weitere Inschlägt man sich mit den typiabzubauen.
formationen und Tipps zu Beweschen Symptomen herum: Nach
Doch mit Schmerzen bringt
gung und Arthrosemanagement
längeren Ruhepausen kommt es
Bewegung kein Vergnügen –
gibt es unter www.fit-und-mobil.
in Schulter-, Hüft-, Knie- oder
und man gibt schnell wieder auf.
info, wo man auch einen kostenFußgelenken zu den sogenannDeshalb sollte mit dem Arzt vorlosen Newsletter bestellen kann.
ten „Anlaufschmerzen“ und eiab eine geeignete SchmerztheraDarüber hinaus sollte man bei
nem Steifigkeitsgefühl. Das legt
pie ausgearbeitet werden. Das
Gelenkbeschwerden einige Traisich meist nach einigen Minuten
können rezeptfreie Mittel mit
ningsregeln beachten. So ist es
in Bewegung wieder. Treten die
Wirkstoffen wie Ibuprofen oder
ideal, dreimal pro Woche ein inSchmerzen öfter auf und halten
Acetylsalicylsäure sein oder
dividuelles Sportprogramm zu
länger an, ist es höchste Zeit, geauch Injektionen mit speziell
absolvieren. Dabei langsam und
gen Arthrose aktiv zu werden.
vernetzter Hyaluronsäure wie
vorsichtig beginnen und genüDie Behandlung setzt an verSynvisc. Sie wird direkt ins begend Pausen einlegen, denn
schiedenen Punkten an und umtroffene Gelenk injiziert, um die
Überforderung belastet die Gefasst in der Regel Arznei- und
verloren gegangene Pufferung
lenke zusätzlich und kann ArthHilfsmittel, Bewegung sowie eiund Schmierung wiederherzurose
verschlimmern.
Bei
ne Ernährungsanpassung. Einer
stellen. Dies kann die SchmerSchmerzen lieber einen Gang
der wichtigsten Bausteine ist
zen langfristig lindern.
zurückschalten. Erst wenn man
hier die Bewegung, denn durch
Nun gilt es noch, die passende
ungewohnte Bewegungen ohne
kontinuierliches,
schonendes
Sportart zu wählen und im Zweigroße Mühe beherrscht, sollte
Training werden die Muskeln,
fel den behandelnden Arzt um
man die Intensität steigern.
Das DRK hilft, wo Menschen sich aus eigenen Kräften nicht helfen
können: Fahrdienst, Hausnotrufknopf, Besuchsdienst und vieles
mehr. Dazu braucht es ein starkes und lebendiges DRK und Sie.
Ansprechpartner:
Birgit Eckwerth 040/ 670 33 22 • Ulrike Kühn 040/ 66 66 31
DRK Begegnungsstätte • Waldenburger Weg 2 • 22885 Barsbüttel
Wir bieten Ihnen
ein sicheres Zuhause
Das Kursana Domizil Oststeinbek verbindet anspruchsvollen
Wohnkomfort mit modernsten Pflegemethoden, die durch umfangreiche Therapiemaßnahmen ergänzt werden. Wir bieten Ihnen
ein sicheres Zuhause mit individueller Betreuung. Für ein persönliches Beratungsgespräch stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
■ Stationäre Langzeitpflege
■ Kurzzeit- und Urlaubspflege
■ Fachpflege für
■ Einzel- und Doppelzimmer
dementiell Erkrankte
mit Bad
Kursana Domizil Oststeinbek, Eichredder 23, 22113 Oststeinbek
Telefon: 0 40 . 7 14 86 70 - 0, Telefax: 0 40 . 7 14 86 70 - 1 15, www.kursana.de
www.kursana.de
Grüße aus der
Eisenzeit.
Er ist jeden Morgen um 5.00 Uhr aufgestanden.
Er hat hart gearbeitet. Er hat seinen Job gemacht. Die
ambulante Pflege des DRK unterstützt ihn dabei, dass
er weiterhin so aktiv und selbstständig bleiben kann.
DRK – immer da! Pflege zu Hause.
Ahrensburg, Tel. (04102) 604885
Bad Oldesloe, Tel. (04531) 898377
Bargteheide, Tel. (04532) 22905
Glinde/Oststeinbek, Tel. (040) 7104201
Großhansdorf, Tel. (04102) 62613
Reinfeld, Tel. (04533) 79754150
Trittau/Sandesneben, Tel. (04154) 4666
www.drk-stormarn.de
WENTORF
14 Glinder Zeitung · Sachsenwald
Ausgabe 25 I 21. Juni 2016
Die 10. Wentorfer Kulturwoche wurde mit einem Konzert in der Martin Luther-Kirche eröffnet
Bürgerverein lädt ein
Gelungener Auftakt mit dem „Quartettrapak“
Wentorf (bro) – Sybille
Marks als Cheforganisatorin der
Wentorfer Kulturwoche hatte
diesen Moment in der Martin
Luther-Kirche
herbeigesehnt.
„Ich darf Sie heute zur ersten
Veranstaltung der 10. Wentorfer
Kulturwoche begrüßen“, betonte
sie vor zahlreichen Besucher.
„Als ich vor zehn Jahren das erste Mal die Wentorfer Kulturwoche eröffnet habe, hätte ich mir
nicht träumen lassen, dass der
Erfolg uns über die Jahre so treu
bleiben würde.“, sagte sie in ihrer
Begrüßungsrede.
„Sie erleben heute zum Auftakt der Kulturwoche den Auftritt des ,Quartettrapack‘. Esther
und Michael Kasch sowie Franziska und Jan Jackisch haben uns
schon vor zwei Jahren mit ihrem
A-cappella-Gesang erfreut und
ich bin sicher, dass das auch heute wieder so sein wird“, fügte sie
hinzu. Es ist schon beeindruckend, wie man beim Zuhören
einfach vergisst oder überhaupt
nicht bemerkt, dass die musikalischen Darbietungen der vier
Künstler ohne Instrumente auskommen.
Esther und Michael Kasch (Alt
und Bass) sowie auch Franziska
und Jan Jackisch (Sopran und
Bariton) bieten mit ihren Stim-
Sybille Marks (l.) eröffnete die 10. Wentorfer Kulturwoche. Zum Auftakt gab das Ensemble „Quartettrapack“
in der Martin-Luther-Kirche ein vielbeachtetes Konzert.
Foto: Brockmann
men eine musikalische Vielfalt,
die die Zuhörer mit einer einmaligen Klangfülle erfreut. Neben
der Musik hat ihr Auftritt noch
eine weitere hörenswerte Attraktion zu bieten. Die Texte ihrer
Lieder sind originell und treffend, wenn sie Situationen und
menschliche Begebenheiten präsentieren. Es ist halt eine wahres
Vergnügen für Verstand und Gehör, dem A-cappella-Gesang des
Quartetts aus der Landeshauptstadt Kiel zu lauschen.
Sybille und Rüdiger Marks sowie Alexa Binnewies zählen zu
den Gründern der Kulturwoche,
die inzwischen von einem zehn-
köpfigen Team ehrenamtlich organisiert wird. Sie werden es in
diesem Jahr schaffen, 120 Aktionen an zehn Tagen auf die Bühnen der verschiedensten Standorte zu bringen. „Ich muss zugeben, das es von Jahr zu Jahr immer mehr Arbeit geworden ist.
Wenn es mir nicht so viel Freude
bereitet und ich sehe, wie die
Wentorfer und die Besucher aus
anderen Orten zu unseren Veranstaltungen strömen, könnte
ich das gar nicht alles schaffen“,
gesteht Marks mit einem Lächeln. Man spürt, wie ihr Herz
für die Kulturwoche jetzt und
auch in Zukunft schlägt.
Sie freut sich auch immer wieder darüber, dass sie sich darüber
keine Sorgen machen muss, wie
sie die Veranstaltungsvielfalt
auch in Zukunft möglich machen
kann. „Die Kulturwoche ist
kaum vorbei, da liegen schon die
ersten Anfragen vor, ob man im
nächsten Jahr wieder mitmachen
dürfte“, berichtet Sybille Marks
nicht ohne Stolz.
Die Kulturwoche ist mittlerweile nicht nur für die Wentorfer
selbst, sondern auch für viele
Kulturfans im restlichen Schleswig-Holstein und im benachbarten Hamburg zum beliebten Ereignis geworden.
Ein Konzert
mit Lesung
Wentorf (pt) – Der Bürgerverein lädt während der Kulturwoche zu einem Klavierkonzert
mit Katharina Bertram am Donnerstag, 23. Juni, in die Aula der
Gemeinschaftsschule, Achtern
Höben 3, um 20 Uhr ein.
Die Pianistin spielt Werke von
Beethoven, Rachmaninow und
Chopin. Zwischen den Musikstücken liest der Theologe, Publizist und Autor Wolfgang Teichert Texte von Heinrich Heine
vor. Bertram ist in Wentorf aufgewachsen und lebt heute in Bergedorf. Sie arbeitet als selbstständige
Pianistin
und
Klavierpädagogin in Hamburg.
Wolfgang Teichert beschäftigt
sich seit Jahren intensiv mit dem
Zusammenhang von Sprache,
Literatur und Musik. Den Komponisten Frederic Chopin und
den Schriftsteller sowie Lyriker
Heinrich Heine verband eine
beidseitig empfundene Seelenverwandschaft und Schicksalsgemeinschaft als Emigranten.
Bertram und Teichert versuchen diesem Aspekten an diesem
Abend durch Musik und Lesungen Ausdruck zu verleihen. Der
Eintritt zum Klavierabend beträgt sieben Euro.
30 Mitglieder der Wirtschaftsinitiative Wentorf trafen sich im Stammsitz der traditionsreichen Buhck-Gruppe
Klassische Musik
Blick hinter die Kulissen eines großen Umweltdienstleisters
„Klangvoll“ in
der Schule
Wentorf (sr) – Die regelmäßigen Treffen der Wirtschaftsinitiative Wentorf (WIW), bei denen
jeweils ein Mitglied als Gastgeber seinen Betrieb vorstellt, sind
beliebt bei den Geschäftsleuten.
In der vergangenen Woche hatte
die Buhck-Gruppe eingeladen.
Thomas Buhck begrüßte zusammen mit seiner Frau Bianca 30
WIW-Mitglieder sowie Bürgervorsteher Andreas Hein im
Stammsitz des Unternehmens
am Südring in Wentorf.
Die Buhck-Gruppe gehört zu
den traditionsreichsten Unternehmen in der Metropolregion
Hamburg und ist einer der großen Umweltdienstleister. Das
Familienunternehmen existiert
seit mehr als 115 Jahren und wird
in vierter Generation von Thomas Buhck und Dr. Henner
Buhck geführt. Heute beschäftigt die Buhck-Gruppe 650 Mitarbeiter in 28 Unternehmen an
13 Standorten in Norddeutschland. Zum Dienstleistungsspektrum gehören die Entsorgung und
Verwertung von Abfall mit eigenem Containerdienst, der Han-
Der WIW-Vorstand mit Gregor Zahnow (l.) und Frank Poillon (r.) sowie
Gastgeber Thomas Buhck.
Foto: Rutke
del mit Baustoffen aus dem Recycling und der Natur sowie ein
Rohr- und Kanalservice.
Zunächst
ergriff
Bianca
Buhck das Wort und stellt die
Buhck-Stiftung vor, die sie zusammen mit ihrer Schwägerin
Bettina leitet. Gegründet wurde
die Stiftung 1999 von Carsten
Buhck, damals noch als Bergedorf-Stiftung. Sie hat es sich zum
Ziel gesetzt, Kindern und Jugendlichen den verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt
nahe zu bringen und versteht
sich als Anstifter und Ideengeber. Im vergangenen Jahr wurden so nach ihren Worten 60 Projekte gefördert, von denen 800
Kinder und Jugendliche profitierten.
„Unsere Standbeine sind die
Integration, die Umwelt und die
Vernetzung“, erklärte Bianca
Buhck. Es gibt Jobpaten, die Jugendliche auf dem Weg in den
Beruf begleiten, Projekte für
Flüchtlinge, viele Umwelt- und
Naturschutzprojekte und die
Vernetzung mit anderen Stiftungen. „Wir freuen uns jederzeit
über Anträge von Vereinen und
Institutionen, die Unterstützung
brauchen“, so Buhck. Alle Informationen sind im Internet unter
www.buhck-stiftung.de zu finden.
Anschließend gab der DiplomIngenieur Robert Texler einen
Einblick in die Arbeit der Umweltberatung. Ein wachsendes
Team von heute zehn Mitarbeitern beschäftigt sich unter anderem mit der Umweltberatung für
Betriebe, erstellt Fachgutachten,
informiert über den Brandschutz, die Arbeitssicherheit und
das Energie-Management. Wie
komplex diese Themenbereiche
sind, erfuhren die Gäste in einer
ausführlichen Powerpoint-Präsentation.
WIW-Vorstandsmitglied Gregor Zahnow nutzte das Treffen,
um die Mitglieder über ein Projekt zu informieren, das dem
Vorstand besonders am Herzen
liegt. „In Kooperation mit der
Gemeinde laufen Planungen, die
Buslinie 237 bis zum Südring zu
erweitern“, so Zahnow.
Die Route soll in Zukunft vom
Reinbeker S-Bahnhof über den
Casinopark bis zum Südring
führen. So erhoffen sich die Geschäftsleute einen Zustrom an
Kunden. „Wir suchen Sponsoren, die bereit sind, das Projekt
mit zu finanzieren“, erklärte er.
Der Anteil für die Gewerbetreibenden würde bei 15.000 Euro
jährlich liegen.
Alle Informationen dazu hat
die WIW auf ihrer Homepage
zusammengestellt unter www.
wiw-wentorf.de.
Wentorf (pt) – Die Kreismusikschule lädt ein zum Konzert
„Klangvoll“ am Sonnabend, 25.
Juni, um 16 Uhr, in die Aula der
Gemeinschaftsschule Wentorf,
Achtern Höben 3. Es musizieren
junge und fortgeschrittene Schüler und Schülerinnen der Kreismusikschule. Sie spielen klassische und unterhaltsame Stücke
aus unterschiedlichen Zeiten. In
verschiedenen
Besetzungen
spielen Schülerinnen und Schüler von Margaret Lehnhoff (Klavier), Dorothea Weiss (Blockflöte), Karin Kaminski (Violine),
Kwangsil Choi-Franz (Klavier),
Thorben Schuller (Gitarre) und
Martin von Hopffgarten.
Die Zuhörer können sich freuen auf ein unterhaltsames und
vielseitiges Konzert, insbesondere für Familien mit Kindern.
Die Konzerte der Kreismusikschule sind seit Jahren fester Bestandteil im Programm der Wentorfer Kulturwoche. Der Eintritt
zu diesem Konzert ist frei. Spenden sind erbeten.
Gymnasium Wentorf und Gemeinschaftsschule unterzeichnen Kooperationsvertrag
Terrassen-Komplettdach
Qualität zum Sonderpreis
Abbildungsbeispiel
Dachsysteme Made in Germany
Terrassenkomplettdach 5,3 x 3,2 m
durchgehende Scheiben, pflegeleichte Aluminiumkonstruktion,
inkl. Rinne und Fallrohr, Aufmaß, Lieferung und Montage
Sonderpreis statt 6.950,00 € nur 5.950,00
€
Ein starkes Team für Sie vor Ort
RUFEN SIE UNS AN
Tel. 040/72 00 07-21
TESCO Glas
Sollredder 9 · 21465 Wentorf
www.tesco-glas.com
www.ferotec-reinbek.de
Mehr Vielfalt für die Gemeinschaftsschüler
Wentorf (bs) – „Wir sind auf
dem vollkommen richtigen
Weg.“ So formulierte es Bürgermeister Matthias Heidelberg,
und so war es übereinstimmender Tenor, als die Kooperationsvereinbarung zwischen der Gemeinschaftsschule und dem
Gymnasium Wentorf unterzeichnet wurde. Damit gilt ab
sofort, dass die Gemeinschaftsschüler die Oberstufe des Gymnasiums besuchen können, wenn
ihre Leistungen das erlauben.
Die Kooperation beinhaltet allerdings mehr als den Übergang
für die Schüler nach der zehnten
Klasse. Sie soll darüber hinaus
eine Zusammenarbeit der beiden
Schulen einleiten.
Auf der Ebene der Schulleitung klappt es bereits sehr gut,
betonte Susanne Wischmeyer,
Leiterin der Gemeinschaftssuche. Der nächste Schritt werde
das Kennenlernen der Kollegien
sein. Dabei müsse es nicht bei
Konferenzen bleiben, so Jan Andersen, Leiter des Gymnasiums.
Das könne bis zur Hospitation
und dem Unterrichten an der jeweils anderen Schule gehen. „Ich
freue mich darauf, dass wir deut-
Würdigten die Unterzeichnung der Kooperation: Bürgermeister Matthias Heidelberg, Stefan Engel, stellvertretender Schulleiter des Gymnasiums, Schulrätin Katrin Thomas, Kati Heidrich-John, stellvertretende
Schulleiterin der Gesamtschule, Sieglinde Huszak, Schulaufsicht (v.l.
hinten), Schulleiter Jan Andersen und Schulleiterin Susanne Wischmeyer (sitzend).
Foto: Schult
lich engere Begegnungen haben
werden“, sagte er. Wentorfs Lehrer wollen durch den Austausch
Erfahrungen sammeln und weiter lernen. Für die Schüler, vor
allem für jene der Gemeinschaftsschule, bedeute das einen
weiteren Schritt hin zur Schule
der Vielfalt. Eine Kooperation
der Gemeinschaftsschule mit
dem
Berufsbildungszentrum
Mölln besteht bereits. Damit
können jene Jugendlichen ihre
Schullaufbahn fortsetzen, die
sich nicht für ein Abitur am
Gymnasium entscheiden.
„Ziel der Kooperationen ist es,
allen Jugendlichen einen möglichst guten Ausbildungsweg zu
eröffnen“, so Sieglinde Huszak
von der Schulaufsicht für Gymnasien im Land. „Es ist eine winwin-Situation für alle Beteiligten.“ Für das Gymnasium bedeute das unter anderem, dass es
sein reichhaltiges Profilangebot
erhalten kann. Zusätzliche Anmeldungen für das Gymnasium,
aber auch für die Gemeinschaftsschule waren bereits während
der sich anbahnenden Kooperetion zu verzeichnen. Gleichzeitig
solle dann Schülern ein Übergang vom Gymnasium zur Gemeinschaftsschule
erleichtert
werden, wenn der sich als sinnvoll herausstellen sollte. „Wir
sollten eine Stimmung bekommen, bei der ein Schulwechsel
nicht ein Scheitern ist“, so Huszak. Barrierefreiheit der Schulen
deutlich zu machen ist auch für
Schulrätin Katrin Thomas ein
wichtiges Ziel der Kooperation.
Ihr gefalle besonders, dass es
„eine Kooperation der kurzen
Wege“ ist. Die räumliche Nähe
helfe, die Verbindung lebendig
zu halten.
BARSBÜTTEL
Ausgabe 25 I 21. Juni 2016
Artistik, Musik und Wettbewerb
Sport-Profil für die Oberstufe genehmigt
Party im Skatepark
Angebot erweitert
Barsbüttel (pt) – Seit zwei
Jahren gibt es den Skatepark am
Soltausredder. „Der hochmoderne Skatepark aus feinstem Beton
mit seinen schönen Rundungen,
Rails und Obstacles kommt bei
Skatern, Inlinern, Scootern und
BMXlern bestens an“, hat Barsbüttel Jugendpfleger, Mathias
Lenzmeier beobachtet. Auf der
Anlage soll jetzt wieder einmal
gefeiert werden. Am Freitag, 24.
Barsbüttel (pt) – Die Erich
Kästner Gemeinschaftsschule
hat vom Ministerium für Schule
und Berufsbildung die Genehmigung erhalten, ab dem Schuljahr 2016/17 ein Sportprofil einzurichten. Darüber freuen sich
insbesondere die zwanzig Schülerinnen und Schüler, die ihre
Schullaufbahn mit dem von ihnen bevorzugten Fach Sport in
Barsbüttel fortsetzen können.
Juni, wird es dazu ein abwechlungsreiches Programm geben.
Musik, Speisen und Getränke
werden geboten. Zudem gibt es
ein Rahmenprogramm mit Artistik sowie einen „Scooter-BestTrick-Contest“. Zu dem Ereignis
sind nicht nur Kinder und Jugendliche aus der Gemeinde und
der Umgebung sondern auch Erwachsene willkommen. Die Party beginnt um 15 Uhr.
Glinder Zeitung · Sachsenwald 15
Der Schwerpunkt des neuen
Profils ist Sport in Theorie und
Praxis, wobei natürlich auch die
für alle verbindlichen Fächer wie
zum Beispiel Deutsch, Mathematik und Englisch, Naturwissenschaften, Geschichte und andere nicht zu kurz kommen.
Mit dem zusätzlichen Profil
wird auch eine Erweiterung des
Schulgebäudes nötig, die von der
Gemeinde bewilligt wurde.
Unser Angebot
• Fachliche Betreuung von
demenziell erkrankten Menschen
• Individuelle Kostenberatung
• Verschiedene aktivierende
Betreuungsangebote
• Beratung und Entlastung von
pflegenden Angehörigen
• Fahrdienst
• Verpflegung
Kostenloser Probetag!
Nähere Informationen und
Beratung erhalten Sie unter
Tel.: (040) 671 00 02 - 0
www.haus-schleusberg.de
Sommerpause beim DRK
Sprechzeit
fällt aus
Barsbüttel (pt) – Das Büro
des DRK-Ortsvereins macht
Sommerpause. Die Sprechtage
am 29. Juli, 5., 12. und 19. August
fallen aus. Das Deutsche Rote
Kreuz in Barsbüttel ist jedoch
weiterhin telefonisch unter der
Nummer 040-670 810 10 sowie
per E-Mail unter der Adresse [email protected] zu erreichen. Informationen sind auch
amf der Homepage www.drkbarsbüttel.de sowie im Schaukasten des DRK am Rathaus zu
finden.
Arnos
PArtyservice
Mit viel Ehrgeiz gingen bereits die Kinder auf die Strecke, für sie stand eine Runde um den Sportplatz auf dem Plan
Wir machen Ihre Party
zum Erfolg.
Foto: Schult
Spanferkel
ohne Beilagen
ab 15 Pers. pro Pers. 9,80 €
Laufen ist in zeigte das große Fest beim Sportverein
777 Teilnehmer traten diesmal beim Volkslauf an
Barsbüttel (bs) – Viele Sportler kommen immer wieder, um
beim Volkslauf in Barsbüttel
mitzumachen. So war es auch am
vergangenen Sonntag. Die Senioren-Leichtathleten des BSV
hatten das beliebte Event wieder
organisiert. Aus der Gemeinde
und der Umgebung reisten die
Läufer und Walker an, um ihre
Runden zu drehen und ihr Leistungsvermögen zu erproben.
Insgesamt 777 Athleten traten
dazu an. Damit ist die Grenze erreicht, meinen die Organisatoren. Wenn die Teilnehmerzahl
noch höher wird, ließ es sich das
Ereignis mit dem vorhandenen
Kräften nicht mehr organisieren.
Zu denen, die immer wieder
kommen, gehörten nicht zuletzt
viele freiwillige Helfer aus dem
Verein, ohne die das Ereignis
nicht umgesetzt werden könnte.
Auch Bürgervorsteher FriedrichWilhelm Tehge als Starter und
Bürgermeister Thomas Schreitmüller, der die Pokale überreichte, verbrachten den Vormittag
wieder einmal auf dem Sportplatz.
Obwohl viele der Läufer mit
großem Einsatz dabei waren,
gingen es die meisten wie Bernd
Wersel an, der den Glindern als
Vorsitzender ihres Finanzausschusses bekannt ist. Gewinnen
stand für ihn nicht auf dem Plan,
sondern eine gute Zeit laufen
und „nicht letzter werden“. Wurde er auch nicht.
Bei bestem Läuferwetter –
viele Zuschauer hätten sich etwas höhere Temperaturen gewünscht – gingen die Aktiven
auf die Strecke. Von der Stadionrunde für die Jüngsten von drei
bei vier Jahren bis zum Halbmarathon wurde ein breites Spektrum geboten. Die meisten Zuschauer hatten die jüngsten Läufer, die von Eltern, Großeltern
und Geschwistern angefeuert
und zum Teil auch begleitet wurden. So fnden alle das Ziel, nachdem sie den Sportplatz umrundet
hatten.
Zusätzlich hatten die Oranisatoren unterstützt von etlichen
Sponsoren wieder für ein abwechslungreiches Rahmenprogramm gesorgt, das von der
Hüpfburg für die Kinder bis zur
Freuen sich über die Erfolge: Englisch- und Bilingual-Lehrer Felix Möller, Ana Carolina da Silva Jeronimo, Konstantin Tsagkalidis, Marit
Schönbeck und Schulleiter Thorsten Schöß-Marquardt (v.l.). Foto: PT
Barsbüttel (pt) – Schüler der
Erich-Kästner Gemeinschaftsschule sind fit in Fremdsprachen.
Das zeigten sie beim Bundeswettbewerb
Fremdsprachen.
Konstantin Tsagkalidis aus der
Klasse 9a erreichte den dritten
Platz auf Landesebene in der
Sprache Englisch und wurde am
im Rahmen einer Preisverlei-
hung des Landes Schleswig-Holstein in der Thomas-MannSchule in Lübeck ausgezeichnet.
Unter den Preisträgern war Konstantin der einzige Schüler einer
Gemeinschaftsschule, ansonsten
wurden Gymnasiasten ausgezeichnet.
Unter dem Motto „Sprache ist
der Schlüssel zur Welt“ haben
auch in diesem Jahr die Schüler
des bilingualen Weltkundeunterrichts des 9. Jahrgangs der
EKG Barsbüttel an dem Bundeswettbewerb
Fremdsprachen
Wettbewerb Solo 8/9 teilgenommen. Das Thema in diesem Jahr
waren die Neuenglandstaaten.
Der Wettbewerb besteht aus
zwei Runden. Zunächst mussten
die Schüler einen Text lesen und
eine selbst verfasste Geschichte
zu einem Bildimpuls verfassen.
Diese beiden Texte mussten auf
einen Sprachcomputer oder auf
einen Tonträger gesprochen werden.
Am eigentlichen Wettbewerbstagmussten die Schüler einen freien Text verfassen und
Aufgaben in den Bereichen Hörund Leseverständnis, Landeskunde und Grammatik bewältigen. Dabei kommt es auf Ausdrucksfähigkeit,
Grammatik
und Vokabelwissen an, aber auch
auf sprachliche Kreativität und
Lust, mehr über fremde Länder
zu erfahren.
Konstantin war nicht der einzige Barsbütteler, der zur Preisvergabe fahren durfte. Die Schülerin Marit Schönbeck und Ana
Carolina da Silva Jeronimo des
bilingualen
Weltkundeunterrichts 9 der EKG erzielten ebenfalls überdurchschnittliche Ergebnisse und wurden mit Sachpreisen ausgezeichnet.
Wir halten weitere Leckereien
und Spezialitäten bereit!
Arno Soltau
Von-Bronsart-Str. 2
22885 Barsbüttel
Tel./Fax 040/6704043
www.arnos-party-service.de
Strache
Erfolge der Gemeinschaftsschüler beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen
Ausgezeichnete Kenntnisse
Tombola für alle Altersstufen
reichte. Bei Speisen und Getränken konnte man sich auch einfach zum Klönschnack einfinden und einen unterhaltsamen
Vormittag genießen..
Graumannstieg 1 · 22885 Barsbüttel · Tel. 040 - 669993430
Montag – Samstag von 7.00 – 22.00 Uhr geöffnet!
4,44
Gyros
1 kg
Ganzes
Schweinefilet
mit Kopf
1 kg
6,99
Dr. Oetker Pizza
tiefgefroren, verschiedene Sorten z. B. Salami
Rinderbraten
vom Jungbullen
aus dem dicken Bug
1 kg
390 g Packung
1 kg = 5,69
7,99
Coca-Cola*, Fanta, Sprite, Mezzo Mix*
oder Lift
*koffeinhaltig; verschiedene Sorten
12 x 1 Liter PET-Flaschen
+ 2 x 1 Liter Zero PET-Flaschen gratis dazu
Kiste/Abholpreis zzgl. 3,30 + 0,30 Pfand
1 Liter = 0,57
7,99
2,22
Warsteiner
verschiedene Sorten
24 x 0,33 Liter Flaschen
2 Kisten/Abholpreis zzgl. 6,84 Pfand
1 Liter = 1,14 oder
20 x 0,5 Liter Flaschen
2 Kisten/Abholpreis zzgl. 6,20 Pfand
1 Liter = 0,90
2 Kisten
o PETLiter Zer
+ 2 x 1 en gratis dazu
Flasch
*Sie zahlen für die Gratisflaschen
nur das anfallende Flaschenpfand
17,98
Einzelpreis 9,99
1 L = 1,26/1,00
Angebote nur vom 20.06. bis 25.06.2016 gültig. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen.
Erhältlich nur in den mit diesen Angeboten gekennzeichneten Geschäften.
GESCHÄFTSNOTIZEN
16 Glinder Zeitung · Sachsenwald
Lilly schaut etwas skeptisch, während sie von Larissa kunstvoll
geschminkt wird.
Foto: Brockmann
Spaß auf Barsbüttels Wochenmarkt
Aktionen für Kinder
Barsbüttel (bro) – „Love your
local market”, unter diesem
Motto wurde im Jahr 2012 in
England die internationale Initiative zur Stärkung der öffentlichen
Wahrnehmung
der
Wochenmärkte ins Leben gerufen. In diesem Jahr nehmen
europaweit über 3.000 Wochenmärkte daran teil. Unter dem
Motto „Erlebe deinen Wochenmarkt“ sind in 2016 in Deutschland 150 Wochenmärkte in 30
Regionen daran beteiligt. Im
Kreis Stormarn machen die
Wochenmärkte in Barsbüttel
und Reinbek mit.
„Wir haben uns in Barsbüttel
mit Attraktionen für die Kleinen
an der Aktion ,Erlebe deinen
Wochenmarkt‘ beteiligt. Am
Wochenmarkttag am heutigen
Freitag stehen ,Happy´s Kinderschmink Party‘, der Spaß mit
bunten Luftballons und die
große Hüpfburg im Mittelpunkt“, sagte Christine Nowak
vom Käsestand Tralala. Sie hat
zusammen mit Claudia Edel
vom Imbissstand Edel das Kinderprogramm auf die Beine
gestellt.
Beide sind sich einig, dass der
Barsbütteler Wochenmarkt nach
dem Umzug vom Stiefenhoferplatz zum neuen Standort Am
Akku gut angenommen wird.
„Es dauert halt seine Zeit, bis die
Barsbüttler sich an den neuen
Standort des Wochenmarktes
gewöhnt haben“, meint Christine
Nowak. „Wenn der Neubau am
Wochenmarktstandort, in dem
Barsbüttler Ärzte ihre Praxen
haben werden, fertig ist, rechne
ich damit, das noch mehr Besucher zum Wochenmarkt kommen“, fügt sie hinzu. Sie betont,
dass viele Händler auch zugleich
Erzeuger aus der Region sind.
„Wir garantieren kurze Zeitspannen zwischen Ernte und
Verkauf. Frischer geht’s nicht“,
meint sie voller Optimismus.
Alfa Druck seit 25 Jahren in Oststeinbek ansässig
Sonderaktion zur Fußball EM bei „Mr. Gardener“
Der Kunde ist König
Besonderes Gartenhaus
Oststeinbek (pt) – Seit 25
Jahren ist die Firma Alfa Druck
kompetenter Ansprechpartner
für Gewerbetreibende und Privatleute. Freundliche Betreuung
und schnelle Reaktion auf Kundenwünsche zeichnen das Unternehmen aus. Wer bei der Umsetzung seiner Ideen Wert auf
Qualität legt, wendet sich an Alfa Druck.
„Bei uns ist der Kunde König“,
so Inhaber und Geschäftsführer
Yalcin Eskikaya. „Von uns werden die Wünsche unserer Kunden präzise auf Heidelberger
Offset-Druckmaschinen umgesetzt.“ Die Buchhaltung der Firma und die Betreuung der Kunden liegt in den Händen von Ehefrau Heike.
Der Service von Alfa Druck
reicht vom Entwurf bis zum fer-
tigen Produkt. Der versierte Rat
von Eskikaya bei Gestaltung und
Grafik lässt keine Probleme entstehen. Viele Stammkunden
wissen die professionelle Ausführung ihrer Druckerzeugnisse
zu schätzen. „Bevor das Endprodukt hergestellt wird, kann der
Auftraggeber anhand eines Korrekturabzugs die Umsetzung
seiner Wünsche begutachten. Ist
er zufrieden, wird der Auftrag
selbstverständlich zum vereinbarten Termin fertiggestellt“,
betont Eskikaya.
Das Angebot von Alfa Druck
umfasst alles, was sich auf Papier
bannen lässt. Dazu gehören Endlosformulare für Rechner, Lithographien und Karten, Rechnungsätze, Lieferscheine und
Präsentationsmappen.
Dabei
kann unter verschiedenen Papiersorten gewählt
werden. Musterkataloge erleichtern
den Kunden die Entscheidung. Die Weiterverarbeitung der
Drucksachen richtet
sich nach den Wünschen der Kunden.
Die Drucksachen
können gelocht, perforiert, geklammert
aber auch gebunden
oder einfach nummeriert werden.
Das Büro der Firma Alfa Druck in
der Möllner Landstraße 67 in Oststeinbek ist montags
bis donnertags von 8
bis 16 Uhr geöffnet,
freitags von 8 bis 12
Uhr. Telefon: 040712 10 17, Fax: 040Geschäftsführer Yalcin Eskikaya und seine Frau 713 28 37, E-Mail
Heike stehen für exzellente Druckerzeugnisse.
[email protected];
Foto: Körte www.alfadruck.de.
TSV GLINDE
Der Verein im Osten Hamburgs und im Süden Stormarns
BEITRAG TSV
Beitragsanpassung zum 01.Juli 2016
Ausgabe 25 I 21. Juni 2016
Am Sportplatz 98 a
21509 Glinde
Oliver Weiner, Leiter des Gartenfachmarkts, bietet eine tolle Sonderaktion während der Fußball-Europameisterschaft beim Kauf eines Blockbohlenhauses.
Foto: Körte
Glinde (pt) – Ein gutes Fußballspiel sieht man am besten im
Kreis von Freunden und Familie.
Besonders toll ist es, wenn man
es im Freien bei Gegrilltem und
Bier genießen kann. Für alle, die
dazu noch die passende Unterkunft suchen, bietet sich eine
Sonderaktion von Mr. Gardener
an. Beim Kauf eines Blockbohlenhauses bis zum 10. Juli gibt es
einen Grill, Grillkohle und ein
Fünf-Liter-Fass Bier dazu.
Doch nicht nur deshalb lohnt
es sich, ein Blockbohlenhaus zu
erwerben. Denn damit entscheidet sich der Kunde für die Königsklasse der Gartenhäuser, bei
denen es ein sehr umfangreiches
Angebot gibt. Ob als Gartenhaus
oder als Geräteschuppen eingesetzt, Blockbohlenhäuser liegen
voll im Trend. Sie überzeugen
mit ihrem rustikalen Charme
und ihrer Stabilität. Es gibt sie in
vielen unterschiedlichen Größen
zwischen sieben und 40 Quadratmetern und mit unterschiedlichen Wandstärken. Sie lassen
sich problemlos aufbauen. Mit
dem passenden Anstrich und Zubehör verleihen sie dem Garten
die ganz persönliche Note.
Eine fachkundige Beratung
dazu erhalten die Interessenten
beim Gartenfachmarkt Mr. Gardener beim Glinder Baustoffhandel Sacher. In der Ausstellung dort können verschiedene
Gartenhäuser besichtigt werden.
Die Fachverkäufer kennen sich
bestens mit Naturprodukten aus
Holz aus. Sie wissen um die Besonderheiten der einzelnen
Holzarten und für welche Einsatzmöglichkeiten sie sich eignen. Mit viel Fachkompetenz
beraten Fachmarktleiter Oliver
Weiner und sein Kollege Tobias
Stelling über Pflege und Schutz
der Hölzer zum Beispiel mit
Farbanstrichen oder Lasuren.
Weitere Informationen gibt es
beim Gartenfachmarkt „Mr.
Gardener“ im Glinder Baustoffhandel Sacher, Möllner Landstraße 128. Geöffnet ist Montag
bis Freitag von 6 bis 19 Uhr,
Sonnabend von 7 bis 18 Uhr. Telefon: 040-710 940 35.
VOLLEYBALL
Telefon 7 10 72 15
http://www.tsv-glinde.de
E-Mail: [email protected]
JUDO
Bestandene Gürtelprüfungen
Wir möchten Sie informieren, das gemäß Beschluss der Mitglieder- Im Mai haben die jüngeren Judoka des TSV Glinde erfolgreich ihre Gürversammlung vom 21.April 2016 der Familienbeitrag von bisher telprüfung bestanden und freuen sich nun über den nächsthöheren Gurt.
€ 32,- auf € 35,- angehoben wurde.
Den Gelbgurt haben bestanden: Mika Bode, Mia Hennig, Felix Hermann,
ArianSamir Hofyani, Alexander Kettler, Dustin Klimkeit, Daniel Knaup,
Mit der Bitte um Berücksichtigung!
Cora Krüger, Lea-Marie Millahn, Luan Pankow, Bennet Schneider, Viktoria Schwantes. Gelborangegurt: Paul Hannemann, Lennox Heil, Daniel
Köllner, Ole Saßnowsky, Julius Schlegel, Nike Schneider, Orangegurt:
Noel Bennühr, Evelyn Driesener, Peer Saßnowsky, Johanna Schmelz,
Leonie Schramm, Malte Wahlen. Herzlichen Glückwunsch!
Mehr über die Judo-Abteilung des TSV-Glinde erfahren Sie unter: www.
judo.tsv-glinde.de
CAPOEIRA
EHRUNGEN
Bergfest und Ehrungen 2015/2016
Liebe Mitglieder,
Sie haben sicherlich bemerkt, dass wir in diesem Jahr unseren Neujahrsempfang nicht durchgeführt haben. Dies möchten wir nun im Rahmen
unseres 1.Bergfestes am Freitag, den 01.Juli 2016 nachholen.
Ab 17.00 Uhr laden wir Sie nun recht herzlich ins Tennisheim des TSV
Glinde, Am Sportplatz 96, ein um gemeinsam mit uns die Sportlerehrungen und auch die Ehrungen von verdienten Trainern des TSV Glinde
vorzunehmen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Herzlich willkommen!
JAZZDANCE
Jazzdance präsentiert sich am 19. Juli
Maren Jürs und ihre inzwischen mehr als 50 Jazzdance-Mädchen halten
an einer schönen Tradition fest – bevor es in die Sommerferien geht und
eine 6-wöchige Trainingspause folgt, zeigen alle Gruppen wiederum vor
vielen Gästen ihr Können, konkret am Dienstag, 19. Juli in der Zeit von
17 – 18 Uhr.
Eingeladen sind alle Eltern, Geschwister, weitere Familienangehörige
und Freunde sowie alle Interessierten, die sich gern über unser Jazzdance-Angebot informieren wollen.
Das Tanzen findet im TanzCentrum, Am Sportplatz 98 B statt – der Eintritt ist frei.
Für den Inhalt der TSV-Vereinsnachrichten ist der Vorstand des TSV
Glinde verantwortlich. Tel. (Geschäftsstelle): 710 72 15; Fax 710 44 41.
Öffnungszeiten: Montag: 9-13 Uhr (telefonisch nicht erreichbar), Dienstag:
9-11 und 15-18 Uhr, Donnerstag: 9-11 und 15-18 Uhr, Freitag: 9-13 Uhr.
Jennifer, Johanna, Hannah, Paulina, Iliana, Janette, Luisa, Janine, Alex, Giulia,
Isabell, Emilie
(oben beginnend,von links nach rechts )
Glinder Volleyball-Mädchen mit viel Spaß bei
internationalem Turnier in Oberaden
Beim 32. Internationalen Jugendvolleyballturnier in Oberaden / Bergkamen
belegten die Volleyball- Mädchen des TSV Glinde ( B-Jugend, Jg.20002002) einen guten 12.Platz. In dieser Altersklasse haben 24 Mannschaften
teilgenommen. Insgesamt waren beim Turnier 78 Mannschaften aus Polen,
Holland und Deutschland in 3 Altersklassen am Start. Besondere Highlights
des Wochenendes waren auch in diesem Jahr die Player`s Night und die
Siegerehrung. Trotz saunamäßiger Temperaturen in Halle und Disco hatten
unsere Mädels, zusammen mit 800 Jugendlichen, viel Spaß. Unser besonderer Dank gilt der „PSD Bank Nord eG“, die es durch Ihr Sponsoring ermöglichte, eine komplette neue Ausrüstung für die Mädchen anzuschaffen.
Eines ist schon heute sicher, im nächsten Jahr sind wir wieder dabei.
JIU JITSU
Neues aus der Selbstverteidigungssparte
Am 28.05.2016 fand wieder ein Landestechniklehrgang in Glinde statt.
Das Thema diesmal – Jiu Jitsu meets Aikido. Als Referent konnte erneut
Rüdiger Höhne, 5. DAN verpflichtet werden. Bei schönsten Wetter, leider
nur wenige Teilnehmer und 2 Gehilfen im Schlepptau konnte Rüdiger auf
der ganzen Linie überzeugen. So ging es bei dem Lehrgang darum, Unterschiede und Gemeinsamkeiten der beiden Systeme erkennen und zu erarbeiten. Angefangen hatte Rüdiger mit einigen Fallübungen, wobei er vorher
darum gebeten hatte, einen anderen Empfang/ Annahme von gegnerischen
Techniken zu zulassen. Das wäre der größte Unterschied und der findet im
Kopf statt. Bei den ersten Techniken (Abwehr gegen Fauststoß) hatte der
Kopf noch gesiegt aber schon bald wurde der Kopf besiegt und man ließ
eine Annahme des Angriffes aus Sicht des Aikidos zu. Rüdiger und seine
beiden Partner haben dort ganze Arbeit geleistet. Als nächstes ließ sich Rüdiger Jiu Jitsu/Ju Jutsu Abwehren von den Teilnehmern zeigen um diese
dann aus der Sicht des Aikidos zu beantworten. Das war ein sehr interessanter Abschnitt, wo sich viele gezeigte und geübte Techniken in unser System
eingliedern lassen. Zum Schluss war Aktion angesagt. Ein Teilnehmer in
der Mitte und 3-4 Teilnehmer als Angreifer. Angriff mit Fauststoß, Abwehr
mit der ersten Abwehr aus Aikidosicht. Rüdiger machte es vor. Nur Fliegen
ist schöner. Eine Wiederholung ist geplant. Gleichzeitig fand die Gurtprüfung der Kidis statt. Alle Teilnehmer konnten sich freuen, alle haben die
Prüfung bestanden und konnten die Prüfungsurkunde in Empfang nehmen.
Herzlichen Glückwunsch. Am 16.07.2016 findet schon unser nächste Lehrgang statt. Selbstverteidigung im Freien. Als Referent stehen uns diesmal
Siggi Sobolewski, 7. DAN Ju Jutsu und Mark Harrer, 1. DAN Jiu Jitsu zur
Verfügung. Das wird wieder eine spannende Sache. Wir freuen uns darauf.
AUS DER NACHBARSCHAFT
Ausgabe 25 I 21. Juni 2016
Glinder Zeitung · Sachsenwald 17
Antrag der Glinder Grünen
Walter Grünitz
Langsamer
Verkehr
Sie freuen sich über Unterstützung für die Opfer von Gewalttaten: v. l. Kathrin Klose (1. Vorsitzende LFV),
Gisela Sternberg-Frey und Rita Funke (Weißer Ring) und Petra Wilke (2. Vorsitzende LFV).
Foto: PT
LandFrauenVerein Südstormarn informierte
tigkeit unterstützend tätig werden. Ihr Ziel ist es, mit schneller,
direkter und unbürokratischer
Hilfe wieder Mut und neue Hoffnung zu geben. Die Menschen
sollen sich möglichst schnell
wieder aus ihrer Opferrolle befreien und den Weg in einen normalen Alltag finden.
Außerdem ist der „Weiße
Ring“, der in diesem Jahr 40 Jahre existiert, mit der gebündelten
Kraft der Stimmen von zurzeit
50.000 Mitgliedern bundesweit
bedeutend zur Durchsetzung
von Verbesserungen im Opferschutz und in der Prävention.
Vom Engagement der ehrenamtlichen Helfer zeigten sich die
Landfrauen beeindruckt. Deshalb war es ihnen ein Anliegen,
eine Spende in Höhe von 1.000
Euro an die Außenstelle Stormarn übergeben zu können. Das
Geld wurde beim Kuchenverkauf auf dem Ostermarkt im
Reinbeker Schloss eingenommen.
Ortsverein des DRK Aumühle
Theorie und Praxis
Aumühle (pt) – Wie erkennt
man einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall? Was macht
man mit einem Defibrillator?
Diese und andere Fragen werden
in einem Kurs des DRK am 9. Juli von 10 bis 12.30 Uhr im DRKHeim, Bürgerstraße 35 beantwortet. Anmeldungen unter Telefon 04104-2440.
HILFE IM TRAUERFALL
hat am 15.11.2015 um 19.45 Uhr mit einem Gewicht von
3175 g und der Größe von 50 cm das Licht der Welt erblickt.
… wir haben eine hauseigene Floristik.
Lassen Sie Blumen sprechen, wenn
Ihnen die Worte fehlen: In unserem
eigenen Floristik-Meisterbetrieb fertigen wir Blumenschmuck ganz nach
Ihren Wünschen.
Auch Hochzeitsdekorationen oder
Blumensträuße setzen unsere Mitarbeiterinnen gern für Sie um.
Tag und Nacht für Sie da:
(040) 721 30 12
Bergedorf, Wentorfer Straße 2-4
Wentorf, Sollredder 7
Reinbek, Bahnhofstraße1
www.ollrogge.de
Günter Wegener
* 7. Juni 1922
† 9. Juni 2016
hat seinen Lebensweg beendet.
FAMILIEN-ANZEIGEN
STEHEN IN DER
Glinder Zeitung • Sachsenwald
Darüber freuen sich die stolzen Eltern
geb. Blank
und ganz besonders die stolzen großen Schwestern
Sofie Maria und Sonja Pauline
und Opa
Holger und Sylvia Simon,
Weinet nicht, ich habe es überwunden,
bin befreit von meiner Qual,
doch lasst mich in stillen Stunden.
bei euch sein so manches Mal.
RUFEN SIE
UNS EINFACH AN
Tel: 710 90 80
Du bist nicht mehr da, wo du warst aber du bist überall, wo wir sind.
Victor Hugo
Günter Stein
* 22.02.1931 † 09.06.2016
Wir sind unendlich traurig,
aber wir blicken auch dankbar und liebevoll
auf die schönen Jahre mit unserem wundervollen
Opa und Vater zurück.
Udo Dietrich
† 16. Juni 2016
Du bleibst immer in unseren Herzen
In Liebe und Dankbarkeit
Leonard
Martina und Karl Heinrich Klapheck
Heike Dietrich geb. Pfeuffer
Andreas und Cora mit Julius
Susanne und Christian mit Sarah, David und Paul
Wir verabschieden uns am Freitag, den 24. Juni 2016,
um 13.00 Uhr in der Kapelle des Reinbeker Friedhofes
Klosterbergenstraße 28, 21465 Reinbek.
Trauerfeier findet statt am Freitag, den 24. Juni 2016
um 10.00 Uhr in der Kapelle des Glinder Friedhofes.
Anstelle freundlich zugedachter Blumen und Kränze freuen wir
uns sehr über eine Spende zur Unterstützung der Lebenshilfe e.V.
eine Spendenbox steht bereit.
Martina Klapheck, Schlotfeldtsberg 18 a, 24220 Flintbek
Jetzt auch in Barsbüttel
Möllner Landstraße 52 · 21509 Glinde
www.weidemann-bestattung.de
Bestattungen in
Frauenhänden
FAMILIENANZEIGEN
Hauptstraße 38 i
22885 Barsbüttel
040-67 999 884
Glinder Zeitung • Sachsenwald
Claudia Bartholdi
DER UNTERSCHIED…
Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung
findet statt am Montag, dem 27. Juni 2016,
um 11:00 Uhr in der Kapelle des
Friedhofes Oststeinbek, Möllner Landstraße 84 a.
Wir haben in aller Stille Abschied genommen.
Louis Olli Paul
% 722 61 18
21465 Reinbek · Kampstraße 8
www.bestattungen-rosemann.de
Doris Grünitz
Gerda Riebesel
im Namen aller Angehörigen
Renate Wegener
Hurra, unser 3. Sonnenschein
* 28. März 1942
† 13. Juni 2016
Die schönste Zeit, war als Du da warst.
FAMILIEN
Opferhilfe unterstützt
Reinbek (pt) – Zusammen mit
der Hilfsorganisation „Weißer
Ring“ veranstaltete der LandFrauen Verein Südstormarn
(LFV) am 8. Juni einen informativen Nachmittag über die Arbeit
der ehrenamtlichen Opferhilfe.
In der Hilfsorganisation „Weißer Ring“ engagieren sich Menschen aus bürgerlicher Nachbarschaft, die für die Opfer von Kriminalität und Gewalt eintreten.
Als Referentinnen hatten die
Landfrauen zwei Mitarbeiterinnen des „Weißen Ring“ aus der
Außenstelle Stormarn eingeladen. Rita Funke und Gisela
Sternberg-Frey gaben den LandFrauen einen Einblick in die
Strukturen des gemeinnützigen
Vereins und in ihre ehrenamtliche Arbeit.
In Stormarn sind beim „Weißen Ring“ elf Mitarbeiter aktiv,
die sorgfältig geschult Kriminalitätsopfer begleiten und während der Zeit tatbedingter Orientierungssuche und Hilfsbedürf-
Glinde (pt) – Bündnis 90/Die
Grünen in Glinde werden in der
Sitzung des Bauausschusses am
Donnerstag, 23. Juni, um 19 Uhr
im Bürgerhaus einen Antrag zur
Verlangsamung des Verkehrs in
den Straßen Holstenkamp und
Kaposvár-Spange stellen. „Dieser wird auf die dort bereits vorgesehen Maßnahmen Bezug
nehmen und Ergänzungen beziehungsweise Änderungen fordern. Diese sind dringend nötig,
um die Straßen sicherer zu machen.“, so Fraktionsmitglied Jan
Schwartz (Bündnis 90/Die Grünen). Zu den Forderungen gehören, Einzelbereiche mit Tempo
30 auf den beiden Straßen und
ein Konzept mit „Sleeping Policemen“ (Bremsschwellen) und
Zebrastreifen zur Entschleunigung des Verkehrs. Außerdem
sollen die betroffenen Kindertagesstätten und Schulen mit einbezogen werden
* 11. November 1923
Bergedorfer Schloßstraße 12
21029 Hamburg
040-724 724 9
Tag und Nacht
Wussten Sie,
STEHEN IN DER
RUFEN SIE
dass es bereits mehrere Begräbniswälder
für sogenannte Baumbestattungen gibt?
UNS EINFACH AN
Tel: 710 90 80
Sigrid Maier-Busse
Hendrik-C. Maier
21509
21509Glinde
Glinde
Oher
Weg
2 2
Oher
Weg
040-607
040
- 607 84
84115
115
22113 Oststeinbek
Möllner Landstr. 65
040 - 730 18 50
www.Maier-Busse.de
Bestattungen seit 1877 im Familienbetrieb
Hilfe in den schweren Stunden
„Geprüfter Fachbetrieb“
21465 Reinbek
Am Hünengrab 5
21521 Aumühle
Bergstr. 17a
21465 Reinbek
Schönningstedter Str. 33
24 Stunden Zentralruf: 0 41 04 - 36 11
Petra Soltau-Wietzke
Bestattungen
Tag und Nacht:
(040) 670 27 22
22885 Barsbüttel · Soltausredder 8, im Wohnhaus
AUS DER NACHBARSCHAFT
18 Glinder Zeitung · Sachsenwald
Autohaus Wilken dreht am Rad
KLEINANZEIGEN
DIENSTLEISTUNGEN
Ihre Büroarbeit
erledige ich!
Auch „Schreibkram“
für Senioren
Zuverlässig – Kompetent
Reinbek
AngelikA e. grove
0176-51 15 77 78 · Tel. 040/72 81 38 93
[email protected]
www.angelikagrove.de
Pflaster- und
Plattenarbeiten
Gartenpflege und Neuanlage,
Terrassen, Auf- und Abfahrten,
Stell- und Parkplätze, Hofflächen,
Hauszuwegungen, Erdarbeiten usw.
Schimmel im Haus?
Fachberatung HOYERtec
www.Schimmmel.Hamburg
Servicetel. 0800/4477260
KFZ UND -ZUBEHOR
BODO KAUFT PKW, LKW,
Wohnmobile für Export, Unfall,
Massage ( auf Wunsch auch ero- sonstige Schäden, km, alles anbieten,
tisch) für Damen von erfahrenen alle Baujahre. Tel. 04151/ 75 96 oder
Masseur, Hausbesuch.
0177/ 895 76 78
Tel. 0176/ 55 15 18 92
Sie möchten Ihr Haus, ETW oder
Grundstück verkaufen? Vertrauen
Sie auf unsere 35jährige Berufserfahrung. Dem Verkäufer entstehen
keine Kosten.
Kriech - Immobilien 040/7103805
Seniorenbetreuung 24 Stunden,
liebevolle und bezahlbare Betreuungskräfte aus Polen.
Tel. 0151/ 532 155 40
www.KAUFEalleKFZ.de Ankauf
von Pkw, Lkw, Krad und Anhänger
egal welche Mängel, hohe Km, Tel.
0171/22 22 172 oder 040/648 20 10
Barsbüttel, 3-Zi.-Whg im EFH OG,
110m2, W+-D-Bad, G-WC, Fußbodenhzg., Blk., Gartennutzung, SP.,
KM € 895,- + NK frei ab 1.7.16.
Tel. 0157/55453634 von priv.
Garten- und Landschaftsbau
R. Lüdcke • Glinde
IMMOBILIENANZEIGEN
STEHEN IN DER
Tel. (040) 7 10 51 61 + 710 18 66
Fax 7 10 23 24
Glinder Zeitung • Sachsenwald
RUFEN SIE
EWO
MALERMEISTERBETRIEB
Stellauer Hauptstr. 18 – 22885 Barsbüttel
Ihr Vertragshändler für Glinde • Reinbek • Bergedorf
Bergedorf • Randersweide 59 – 63 • 040 / 735 935-0
Auto Harke GmbH
•
www.honda-harke.de
Ihr Fachbetrieb für Stormarn
Malen, Tapezieren, Lackieren
Sämtliche Bodenbeläge
Leerwohnungen und Häuser Sonderpreis
Telefon 040/668 14 14
DIENSTLEISTUNGEN
E-Mail: [email protected]
la-Bau Glinde
a
G
• Pflasterarbeiten aller Art
• Einfahrt, Parkplätze,
Terrassen, Zuwegungen
• Spezialist für Rollrasen
• Erdarbeiten und Entsorgung
J. Kupzak, Tel. 0177/323 84 68
www.gala-bau-glinde.de
MAZDA
Baumfällungen,
Gartenpflege,
Mäharbeiten (Privat + Gewerbe)
Handwerks- und Montagearbeiten,
121 ( Fiesta), 12/96, orig. 56tkm,
Entrümpelungen. 04154/ 84 24 94
TÜV 12/17, techn. TOP, SV, ZV,
Alle
Gartenarbeiten
sowie NR, CR, Glinde € 640,Heckenschnitt mit Abfuhr. Kosten- Tel. 0163/ 430 05 82
lose Beratung, günstige Festpreise
Tel. 0157/ 59 21 67 22
Heckenschnitt sowie alle Gartenarbeiten mit Abfuhr. Kostenlose Beratung, günstige Festpreise. Telefon
040/ 668 38 25 o. 0162/ 907 35 12
Ob gelb, ob rot, ob blau, wer den
Maler sich bestellt ist schlau.
Schmuckdesign und Dekor, der
Raum ist schön wie nie zuvor. Niedrig-Sonderpreis-Aktion! Kommt sofort! Tel. 0170/306 59 84
oder 720 052 55
Den Garten neu- od. umgestalten?
Beratung u. Hilfe v. Gärtnermeister,
Fa. Ralf Hölbing, Tel. 71 40 18 82 o.
0160/95 98 92 78
Bäume fällen, Wurzeln roden
und fräsen, Heckenschnitt,
Zaun setzen u. v. m.
preisgünstig mit Abtransport.
Nähmaschine kaputt? Für Quelle,
Victoria, Pfaff u. Singer, inspizieren
nur € 10,-. Tel. 641 77 36 ab 14 Uhr,
Singer-Kundendienst
Das Wichtigste
aus unserer Region
für Sie auf den Punkt
gebracht!
Telefon 7 20 66 66 · Fa. A. Teuber
IHR MALER! Renovierungsarbeiten. Preiswert - Sauber - Schnell!
STELLENANZEIGEN
Betreuerin (Rentnerin) mit KFZ, Tel. 0173/216 24 81
begleitet Senior/-in, erledige Haus-,
Pflege. Gern auch Nachtdienst. Sehr Ehlers Transporte! Umzüge, Klein- Brötchenchauffeur für die frühen
gute Referenz. Tel.0160/ 992 697 73 transporte aller Art sowie Entrümpe- Morgenstunden ( Start 4 h Glinde)
lungen. Tel. 0 41 07/85 09 90
mit eigenem PKW gesucht! ca. € 800
- 900,-/ M; 2-3 h täglich.
Glinder Zeitung • Sachsenwald
Tel. 040/ 819 82 400
Herausgeber:
Verlag Hans-Jürgen Böckel GmbH,
Beim Zeugamt 4, 21509 Glinde,
Telefon (040) 710 90 8-0
Internet:
http://www.glinder-zeitung.de oder
http://www.sachsenwald.com
Geschäftsführung: Gabriele Hiersekorn
Redaktion:
Harald Prädel, Christiane Iwohn
[email protected]
Anzeigen:
Roderich Körte (Anzeigenltg.),
Eugenia Pohl
Tel. 040 - 710 90 8-17 oder -19
[email protected]
Anzeigenannahme: Schriftlich an den
Verlag Hans-Jürgen Böckel GmbH,
Beim Zeugamt 4, 21509 Glinde
oder tel. unter 040 / 710 90 80,
Fax 710 90 888
email: [email protected]
Es gilt die
Anzeigenpreisliste
Nr. 47 vom
1. 1. 2016
Druck: Kieler Zeitung GmbH + Co.
Offsetdruck KG
Die Glinder Zeitung • Sachsenwald
erscheint wöchentlich dienstags in einer
Druckauflage von 41.400 Exemplaren
und wird kostenlos in Aumühle, Barsbüttel,
Boberg Teilauflage, Börnsen, Braak,
Brunsbek Teilauflage, Glinde, Oststeinbek,
Reinbek, Stapelfeld, Wentorf, Witzhave
und Wohltorf verteilt.
TSV-Vereinsnachrichten ausschließlich in
der Verantwortung des TSV-Vorstandes.
Nachdruck: Auch auszugsweise nur mit
Genehmigung des Verlages. Anzeigenentwürfe vom Verlag Hans-Jürgen Böckel
GmbH sind grundsätzlich urheberrechtlich
geschützt. Übernahme in andere Werbung
oder andere Zeitungen nur nach vorheriger Absprache und gegen Bezahlung.
Leserbriefe und
gekennzeichnete Artikel
geben nicht unbedingt die
Meinung der Redaktion
wieder. Für unverlangte
Manuskripte und Bildbeiträge wird keine Haftung
übernommen, ein Recht
auf Veröffentlichung
besteht nicht.
Ich suche einen Mitarbeiter, der
auf meinem Pferdehof stundenweise
die anfallenden Arbeiten erledigt.
Tel. 0172/ 412 42 35
Dtsch.spr. Frau sucht Arbeit als
Haushaltshilfe, Hilfe beim Einkäufen
mögl. PKW vorhanden. Tel. 0157/
88 31 15 74
UNS EINFACH AN
Tel: 710 90 80
Oststeinb./Havighorst 2 DHH 215/
590 m2, eine DHH vermietet, NME
p.A. € 15.765,96, 2 Garagen, 1 DHH
frei lieferbar, 186 kWh, € 456.000,+ CT, Makler. Tel. 040/711 35 00
Reinbek-Neuschö.,
3-Zi.-ETW,
Wohnfl. 68m2, EBK, Bad, ruhige
Lage, Kaltmiete, € 510,- + NK
€ 140,- + KT € 1.000,- ab 1.10.16
frei. Tel. 040 / 710 45 45
Barsb./Willinghusen teilmöblierte
2 1/2-Zi.-DG-Whg., 56 m2, EBK, VBad, 148 kWh, Carport, € 440,- ex.+
NK/KT, Makler Tel. 040/7113500
Glinde, vermiet. 3-Zi.-ETW, 72 m2,
EBK, Balk., V-Bad, 183,6 kWh,
NME p.A. € 6.480,- KP € 122.400,+ CT, Makler Tel. 040/711 35 00
Reinbek-Neuschönn.,
3-Zi.-EGWhg., 71 m2, EBK, Blk., V-Bad,
167,3 kWh, € 604,- ex. +Nk/KT,
Makler, Tel. 040/711 35 00
AN- UND VERKAUF
Privatsammler kauft bar Omega,
Rolex, Piaget, Breitling, IWC, Jäger
le Coultre auch defekt, sowie Münzen, Montblanc, 040/29822747
Elektrische Markise zu verkaufen.
VB € 100,- Tel. 0162/ 426 26 81
Kleinanzeigen, mit denen Einkünfte erzielt werden (z.B. Wohnungsvermietung, Nachhilfeunterricht, Dienstleistungen, etc.)
10,80 zuzügl. MwSt. (E 12,85)
2,50 zuzügl. MwSt. (E 2,98)
5,00 - Nur bei Barzahlung
4,10 - Annahmeschluss: Freitag 13 Uhr
Große Sommer-Party
Nach der Modernisierung wird nun gefeiert beim Autohaus Wilken im
Reinbeker Gewerbegebiet.
Foto: PT
Reinbek (pt) – Nach Abschluss der umfangreichen Erweiterungs- und Modernisierungsmaßnahmen des Betriebes
im Gewerbegebiet Reinbek,
spielt das Team vom Autohaus
Wilken nun vor Freude ganz verrückt! Schick sieht die neue Fassade aus, modern und attraktiv.
Das passt genau zum Image der
aktuellen Škoda-Fahrzeuge, die
eine stetig steigende Beliebtheit
erfahren.
Dieser neue Auftritt wird nun
gemeinsam mit allen Autobegeisterten auf der großen Sommer-Party am Sonnabend, 25.
Juni, von 10 bis 16 Uhr auf dem
Betriebsgelände an der Hermann-Körner-Straße 56 gefeiert.
Das Highlight ist ein großes Gewinnspiel: Dabei können bis zu
drei Glückspilze saftige Rabatte
einfahren. „Wir verlosen je einen
beträchtlichen
Sonderrabatt
beim Kauf eines ŠkodaNeufahrzeugs bei der Autohaus
Wilken GmbH & Co. KG!“, freut
sich Michael Apfeldorf von der
Geschäftsführung. „Unser Medienpartner Radio Hamburg
wird durch das Programm führen und bei der Hauptverlosung
am Glücksrad für jede Menge
Spannung sorgen!“. Denn Mr.
Happy und sein Team werden
mit ihrer Live-Moderation und
Musikshow die Bühne rocken.
Das Sommer-Event hat noch
viel mehr zu bieten. Die erfolgreichen Trendgastronomen vom
Food Truck „The Big Balmy“
werden die Gäste mit angesagten
Beef- oder Veggie-Burgern verwöhnen. Auf dem Speiseplan des
weiteren Catering-Angebots stehen Spanferkel und Erfrischungsgetränke von der Bar.
Das alles zu sehr günstigen Preisen.
Kinder kommen beim Quattro-Bungee-Trampolin,
Hüpfburg und Kinderschmiken in
Bestlaune. Und das Torwandschießen der Volksbank Stormarn stimmt perfekt auf die EM
ein.
„Wir freuen uns auf unsere
Gäste und einen erlebnisreichen
Tag“, begeistern sich die MitGeschäftsführer Imre Gálos und
Christian Born. Neben dem Festprogramm werden auch viele informative Gespräche rund um
die Marken Škoda und Seat erwartet.
Deutsches Rotes Kreuz mit kompletten Vorstand
Treue Mitglieder geehrt
MOBEL
Polsterei
Bodo Schwarz
• Polstermöbel aufarbeiten
und neu beziehen
Telefon 040 - 712 85 65
Haushaltshilfe sucht neuen Job im V E R S C H I E D E N E S
Privathaushalt,
Büroreinigung,
Treppenhausreinigung.
Telefon Digitalisierung nur bei uns vor-Ort
(kein Versand) von S-8/N-8, alle
0152/14 68 72 98
Video-Material./Bänder, Dia‘s, Fotos
u. Negative. Foto Leonar-di CasinoMann sucht Arbeit rund um Haus Park Wentorf Tel. 040/41626563
und Garten, Renov. aller Art, auch
mit Räumung von Keller bis Boden, Praxisauflösung, div. Physiogeräte
mit Abtransp. Tel. 0176/41 98 74 25 und Brandsextisch mit Zubehör
günstig abzugeben. Tel. 040/
Suche Arbeit im Privathaushalt auch 6702010 o. 0176/48327735
Büro- und Treppenhausreinigung. Barankauf von Privat,
Tel. 0176/56 50 69 99
Schreibgeräte, Foto, Ferngläser
sowie Taschenuhren.
Tel. 040/29822747 o. 0157/5214557
Kleinanzeigen-Coupon
4 Zeilen (à 30 Zeichen) E
Jede weitere Zeile
E
Private Kleinanzeigen:
4 Zeilen (à 30 Zeichen) E
Chiffre Anzeigen zuzügl. E
IMMOBILIEN
Günstig, gleich und gut. Der Maler
für alle Renovierungszwecke. An- Reinbeker kauft, PKW, Wohnmo- Wir suchen wegen starker Nachgebote kostenlos. 0152/05290038 bile. Komme sofort, zahle bar. Tel. frage ständig Eigentumswohnungen
0171/767 80 80
zum Verkauf in Glinde, Reinbek u.
oder 040/ 357 372 76
Oststeinbek. Echternach Immobilien,
Blitz-Entrümpelung-HaushaltsKaufe Wohnmobile und Wohnwa- Markt 15, Glinde Tel. 040/711 35 00
auflösung Häuser, Wohnung, Boden gen Tel. 03944/361 60
und Keller, besenrein. Fa. Susanne www.wm-aw.de (Fa.)
Schwarma Tel. 040/73 67 50 51
RIESENAUSWAHL · AUTOMOBILE & MOTORRÄDER
Ausgabe 25 I 21. Juni 2016
Hole kostenlos defekte Waschmaschinen, Trockner und div. E-Geräte
von priv. ab. Tel. 0176/ 492 45 955
od. 040/ 38 66 84 26
Islandpferde-Reitschule Stapelfeld
Ferienprogramme, Pension, Beritt,
Reitkurse, Zucht, Verkauf, Reitshop,
040/677 64 88, www.vindholar.de
Der Vorstand der DRK-Ortsvereins.
Barsbüttel (pt) – Wieder vollständig besetzt ist der Vorstand
des DRK-Ortsvereins Barsbüttel. Bei der Jahresversammlung
wurde Wolfgang Domaschke
zum 2. Beisitzer gewählt. Auf
dem Foto oben von links: Jochen
Lehmann (Schatzmeister), Dieter With (2. Vorsitzender), Karin
Soeradhiningrat (Schriftführerein), Birgit Eckwerth (Vorsitzende), Ulrike Kühn (2. Stellvertr.
Vorsitzende), Wolfgang Domaschke (Beisitzer) und Hans-
Fotos: PT
Walter Henningsen (Beisitzer).
Vier aktive Mitglieder von insgesamt 40 Ehrenamtlichen wurden für ihre langjährige Arbeit
im Verein für insgesamt 105 Jahre mit einer Urkunde und Nadel
sowie einem Gutschein geehrt.
Jochen Lehmann (Schatzmeister) wurde für 15 Jahre geehrt, Heide Finnberg, Inge Lehmann und Ilse Montowski (Bewegung) wurden für jeweils 30
Jahre Ehrenamtsarbeit gewürdigt.
UNTERRICHT
Glinde, Reinbek, Barsbüttel,
Wentorf & Aumühle
Te l .
(Nach jedem Wort bitte ein Feld freilassen)
Tel.-Nr. bitte mit in das Anzeigen-Textfeld schreiben
Name u. Anschrift:
Ausfüllen und einsenden an:
Glinder Zeitung · Sachsenwald
Verlag Hans-Jürgen Böckel GmbH
Beim Zeugamt 4 • 21509 Glinde • Telefon (040) 710 90 80
Einzelnachhilfe
- zu Hause (040) 68 13 70
(040) 73 44 09 03 abacus-nachhilfe.de
Schulprobleme?
Schülerhilfe!
Glinde
040/ 711 43 888
Reinbek 040/ 722 72 11
REISEN
Büsum-Deichhausen,
FEWO’s
strandnah am Weltnaturerbe Wattenmeer, Shuttle zur Familienlagune
kostenfrei. Tel. 04834/27 77
Sie wurden für 30 Jahre Aktivität im Ortsverein gewürdigt.
AUS DER NACHBARSCHAFT
Ausgabe 25 I 21. Juni 2016
Glinder Zeitung · Sachsenwald 19
„Bahnhofskino“ der Otto-von-Bismarck-Stiftung
IMMOBILIEN
Ein wahres Drama
Friedrichsruh (pt) – Der
nächste Film in der Reihe „Bahnhofskino“, den die Otto-von-Bismarck-Stiftung im historischen
Bahnhofsgebäude von Friedrichsruh am Mittwoch, 22. Juni,
um 19.30 Uhr zeigt, ist der Historienfilm „The Great Debaters –
Die Macht der Worte“ (USA
2007). Das Drama erzählt die
wahre Geschichte von Melvin B.
Tolson, der in den 1930er Jahren
den Debattierclub am Wiley College in Texas organisiert und
dort seinen afroamerikanischen
Studenten Redekunst beibringt.
Seine vier besten Studenten – darunter eine Frau, Samantha Booke – starten in einem Wettbewerb, an dem die Studenten der
Harvard University ebenfalls
teilnehmen. In den Hauptrollen
unter anderem Denzel Washington, Jermaine Williams, Forest
Whitaker, Kimberly Elise, Gina
Ravera zu sehen. Regie führte
Denzel Washington. Der Eintritt
ist wie immer frei.
Rettungsdienst wird weiter von Tommy unterstützt
Bärenstarke Retter
Stormarn (pt) – Dank zahlreicher Sponsoren aus ganz Stormarn fährt der kleine Stoffbär
„Tommy“ seit fünf Jahren als
Tröster mit auf allen Rettungswagen der Rettungsdienst-Verbund Stormarn GmbH (RVS).
Die Stofftiere sollen den kleinen
Patienten in Notfallsituationen
tröstend zur Seite stehen. Auch
wenn die Kinder von den großen
roten Fahrzeugen begeistert sind
und den Rettungsassistenten
häufig zuwinken, sobald sie selber Patient sind, reagieren sie
verständlicherweise ängstlich.
Die Trösterbärchen sollen den
Rettern dabei helfen, den Kleinen die Angst zu nehmen und
Vertrauen zu schaffen. Selbstverständlich dürfen die Kinder
den kleinen Plüschbären nach
der Behandlung behalten.
„Tommy ist bei Notfalleinsätzen mit Kindern ein unschätzbarer Helfer, wenn es darum geht
ein Vertrauensverhältnis zu den
Kleinen aufzubauen,“ sagt
Christian Oehme, Sprecher der
RVS. „Bis jetzt ist der Teddy
überall sehr gut angekommen,
wir sind allen Sponsoren sehr,
sehr dankbar für ihre Unterstützung. Die rege Spendenbereitschaft hat uns wirklich überrascht!“, so Oehme begeistert.
Die Verlagsgruppe KIM hatte
die Sponsorensuche für die Trösterbärchen bereits 2011 und 2013
initiiert und Firmen in ganz Stormarn angesprochen. Auch die
aktuelle Sponsorensuche übernahm die Agentur aus Detmold.
Die Resonanz auf die Anfragen
war durchweg äußerst positiv.
Insgesamt folgten 253 Firmen
aus dem gesamten Kreisgebiet
dem Spendenaufruf. Auf diese
Weise sind rund 1.500 Trösterteddys für die RettungsdienstVerbund Stormarn GmbH zusammengekommen.
Polizei-Einsatz wegen Ruhestörung in Glinde
Widerstand bei Party
Glinde (pt) – Anwohner des
Tannenweges in Glinde hatten
sich in der Nacht von Freitag zu
Sonnabend über Partylärm auf
dem angrenzenden Spielplatz
am Tannenweg/Ecke Pestalozzistraße beschwert. Eine Funkstreifenbesatzung der Polizeistation Glinde wurde daher von der
Regionalleitstelle dorthin entsandt, um für nächtliche Ruhe zu
sorgen.
Die Beamten trafen auf eine
Gruppe von etwa zehn Jugendlichen, die den Polizisten sofort
aggressiv entgegentraten. Gegen
einen amtsbekannten Mann aus
Hamburg, der sich in der Gruppe
befand, bestand ein Haftbefehl.
Als der 21-jährige Hamburger
mit zur Wache genommen werden sollte, leistete er erheblichen
Widerstand. Außerdem stachelte
er die anderen Anwesenden an,
ihm zu helfen. Die Männer ließen sich nicht lange bitten und
bedrängten die beiden Beamten,
die zu diesem Zeitpunkt den
Angreifern allein gegenüberstanden. Im Verlauf der Rangelei
wurde versucht, den Streifenwagen, bei dem noch der Motor lief,
zu entwenden. Außerdem wurde
der Außenspiegel abgetreten.
Die Beamten setzten im Verlauf
der massiven Auseinandersetzung mehrfach ihr Pfefferspray
ein, wodurch sich die Gruppe
kurz vor dem Eintreffen weiterer
Streifenwagenbesatzungen entfernte. Eine gezielte Fahndung
nach den jungen Männern verlief
erfolglos.
Der 21-Jährige konnte nicht
fliehen, sondern musste sich auf
der Glinder Polizeiwache eine
Blutprobe entnehmen lassen. Es
bestand der Verdacht, dass er
unter dem Einfluss von Drogen
stand. Danach folgte eine erkennungsdienstliche Behandlung in
Hamburg.
Die Polizei ermittelt jetzt wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, versuchter Gefangenbefreiung, Körperverletzung und weiterer Delikte. Einer
der beiden eingesetzten Polizisten erlitt eine Knieverletzung
und ist einige Tage dienstunfähig.
Die Polizeistation Glinde hat
die Ermittlungen aufgenommen
und bittet Zeugen, die Angaben
zu den flüchtigen Tätern machen
können, sich unter der Telefonnummer 040-710 90 30 zu melden.
Der Reinbeker CDU-Ortsverband lädt ein
Fest für Groß und Klein
Reinbek (pt) – Die Reinbeker
CDU lädt auch in diesem Jahr
wieder zu ihrem bekannten
Sommerfest ein. Gefeiert wird
am Sonntag, 26. Juni, von 11 bis
17 Uhr auf dem Hof Dusenschön
in der Sachsenwaldstraße 14, neben dem Einkaufszentrum
Schönningstedt. Auf die Kleinen
warten eine Hüpfburg, eine
Spielwiese mit Dosenwerfen,
Bällebahn und sonstigem Spielgerät. Eine Landmaschinenschau gibt den Erwachsenen einen Einblick in die Arbeit der
Bauern. Die Mitglieder der CDU
stehen gern für anregende Gespräche über akuelle lokale Themen zur Verfügung. Für Speisen
und Getränke ist gesorgt.
Seit 1945
Aufgrund unserer guten Auftragslage suchen wir
zur Verstärkung unseres Teams schnellstmöglich erfahrene und
motivierte Mitarbeiter.
Obermonteure (m/w)
Monteure (m/w)
mit Kenntnissen in den Bereichen:
• Elektrifizierung von Wohnbauten und Industrieanlagen
• Sicherheits- und Datentechnik
• FS Kl. B
Auszubildende (m/w)
2016 für den Beruf des Elektronikers in der Fachrichtung
Energie- und Gebäudetechnik
- Wir sind ein familiengeführtes Unternehmen in 3. Generation
- Wir bieten Ihnen eine übertarifliche Bezahlung
- Wir freuen uns auf Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen
21465 REINBEK · BORSIGSTRASSE 25
Tel. 040 / 722 02 91 / 92 u. 0 45 32 / 26 05 31 · Fax 040 / 722 02 93
www.schoenbrodt-gmbh.de
sucht zum 01. Juli
Mitarbeiter/in für
die Rezeption
in Teilzeit, Mo. - Fr.
Schriftliche Bewerbungen an:
Praxis für Physio- und
Ergotherapie Hand in Hand
Hamburger Str. 4 – 8
21465 Reinbek
Tel. 040 /710 33 22
Fax 040 /710 18 63
www.barg-schmikale.de
Bürozeiten: 10 - 13 Uhr · 15 - 18 Uhr
STEHEN IN DER
Geschäftsführer Uwe Janke
Praxis für Physio- und
Ergotherapie
Buchenweg 44 · 21509 Glinde
ANZEIGEN
ELEKTROTECHNIK
SCHÖNBRODT GmbH
„Hand in Hand“
Registrierungs-Nr.: D-4QLP-GBFW6-81
Wir als Makler haben
immer die passende
Versicherung für Sie!
Mit Sicherheit!
IMMOBILIEN-
STELLEN
Die Rettungsassistentinnen (v.l.) Pia Wertz, Glory Dult und Inger Wegner freuen sich über Tommy.
Foto: PT
WIR HABEN
DEN KÄUFER
Wir suchen für unsere Bäckerei
eine/n freundliche und flexible
Glinder Zeitung • Sachsenwald
RUFEN SIE
DIE REDAKTION
Tel: 710 90 820/21
Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams
Mitarbeiter/in
Aufgabenschwerpunkt ist das Auffüllen der Regale,
vormittags/nachmittags auf 450,- € Basis
Bewerbungen persönlich im Markt oder telefonisch.
Sachsenwaldstraße 20 · 21465 Reinbek /Schönningstedt
Tel. 040 / 78 87 72 74 · Fax 040 / 78 87 72 75
Mail: [email protected]
Dem Verkäufer entstehen keine Kosten.
Für unsere vorgemerkten
Kunden suchen wir
dringend Einfamilien-,
Doppel- u. Reihenhäuser
sowie Wohnungen und
Grundstücke zum Kauf.
Rufen Sie uns
unverbindlich an und
vertrauen Sie auf unsere
über 35 Jahre
Immobilienerfahrung.
Wir beraten Sie gern
und kostenlos.
UNS EINFACH AN
Tel: 710 90 80
Wir suchen
wegen starker Nachfrage
ständig Mietwohnungen, ETW`s
und EFH`s im Raum Glinde
und Umgebung.
Echternach Immobilien
Markt 15, Glinde
Tel. 040 / 711 35 00
A+S
Seit über 35 Jahren Ihr Immobilienpartner in Ihrer Nachbarschaft
für Vermietung und Verkauf
Alarm- und Sicherheitstechnik
A+S
Der Profi für Ihre Sicherheit!
Alarm- u. Sicherheitstechnik
B. W. GmbH
Verkäufer/in
in Glinde ab sofort
auf 450,- € Basis.
Bewerbungen telefonisch an
Bäckerei Schroeder
0176/24 20 42 36
Wenn bei Ihnen ein
Verkauf Ihrer Immobilie
bevorsteht, rufen Sie
uns unverbindlich an.
Im Hegen 14 b · 22113 Oststeinbek · Tel. 040/714 86 00
A+S
Alarm- und Sicherheitstechnik
Ist Ihr Haus
zu groß oder
zu klein
geworden?
A+S
Wir wollen Ihr Haus!
Unsere Kunden
stehen Schlange!
Wir machen das: Sie sparen Zeit, Wege, Geld und Nerven. Wir haben
in den letzten 20 Jahren über 5.000 Immobilien erfolgreich vermittelt.
Profitieren Sie von unserer Erfahrung und bundesweiten Marktkenntnis.
Machen Sie keine Kompromisse. Wir bieten Ihnen:
Diskretion, Zuverlässigkeit und Kompetenz
Kostenlose Marktwerteinschätzung
Energieausweis, Unterlagenbeschaffung, Grundrisserstellung
Besichtigungen an 7 Tagen in der Woche
Führung von Preisverhandlungen in Abstimmung mit Ihnen
Sicherstellung der Finanzierung Ihres Käufers im Vorfeld
Vorbereitung des Notartermins und der Schlüsselübergabe
Ihre Maklerin vor Ort: Susana Viana
Wandsbeker Chaussee 8222089 Hamburg
Tel. 040/32 00 48 47www.bkm­hh.de
IHRE ANZEIGENBERATER
Roderich Körte
040/ 710 90 817
Eugenia Pohl
040/ 710 90 819
Du möchtest Dein Taschengeld aufbessern und hast an
jedem Dienstag nachmittags
Zeit – dann suchen wir Dich
für unsere Wochenzeitung als
zuverlässige(n) Zusteller(in)
für Havighorst, Reinbek, Wentorf
oder VERTRETUNGEN
Hast Du Lust und Wünsche offen, dann freuen wir uns auf Deinen
Anruf im Vertrieb unter unserer Tel.:
Telefonnummer
040-710
909080.
040-710 90 8-16
oder 710
8-30
Glinder Zeitung · Sachsenwald
Verlag Hans-Jürgen Böckel GmbH · Beim Zeugamt 4 · 21509 Glinde
www.glinder-zeitung.de
Wir sind für Sie vor Ort und beraten Sie gerne
persönlich. Bitte rufen Sie uns an.
Glinder Zeitung • Sachsenwald
Verlag Hans-Jürgen Böckel GmbH
Beim Zeugamt 4, 21509 Glinde, Tel. 040/710 90 80
ZU GUTER LETZT
20 Glinder Zeitung · Sachsenwald
Verlosung mit der Glinder Zeitung · Sachsenwald
„Carmen“ auf der Festspielbühne
Eutin (pt) – Die Eutiner Festspiele locken in jedem Jahr die
Theaterfans in den Schlosspark
am Ufer des großen Eutiner Sees
Hier bietet Deutschlands älteste
Naturbühne ein Open-Air Vergnügen. Auf dem Spielplan steht
in diesem Sommer unter anderem die Oper „Carmen“ von
George Bizet in einer Inszenierung von Dominique Caron. Das
Bühnenbild stammt von Ursula
Wandaress, die Kostüme von
Martina Feldmann und Judith
Adam.
Der junge Spanier José hat seinen Heimatort verlassen und sich
den Soldaten angeschlossen. Im
Dienst trifft er bald auf die verführerische Carmen, die in einer
Zigarettenfabrik arbeitet. Nach
einem Streit unter Fabrikarbeiterinnen soll er sie festnehmen,
doch sie überredet ihn, ihr zur
Flucht zu verhelfen. José, der eigentlich der unschuldigen Micaëla versprochen ist, verfällt der
stolzen Schönen und wechselt
schließlich auf die Seite der Kriminalität. Bald wird ihm seine
Eifersucht zum Verhängnis ... .
Im Gefängnis erinnert sich José
rückblickend an die tragische
Verkettung der Geschehnisse,
die ihn schließlich haben zum
Mörder werden lassen.
Bei seiner Uraufführung 1875
fand das Werk zunächst keinen
Anklang. Basierend auf der 1845
entstandenen Novelle von Mérimée, greift die Oper die südspanische Kulisse für die Geschichte voller Leidenschaft und Dramatik auf. Platziert in einer Welt
der Arbeiter, einfacher Soldaten
und Kleinkriminellen, mit einer
egozentrisch agierenden weiblichen Hauptfigur, wurde das
Stück zunächst als allzu anstößig
bewertet. Erst später fand es die
Anerkennung seiner grandiosen
Verschmelzung der Musik mit
der Kraft dieser dramatischen
Ausgabe 25 I 21. Juni 2016
Jetzt
anmelden!
Mit
Spaß im
Ferienkurs
Lernstoff aufholen
In wenigen Stunden Wissenslücken schließen
Im neuen Schuljahr erfolgreich durchstarten
für nur
49 €
statt
Alltagsfrust
0800-19 4 18 24
*
Zurzeit an rund
1000 Standorten
* Gültig nur in teilnehmenden Standorten und nur für Neukunden.
Einmalig buchbar i.d. Sommerferien 2015. Nicht gültig inVerbindung
mit anderen Angeboten oder bei staatlich geförderten Maßnahmen.
1 Ferienkurs = 10 Unterrichtsstunden (1 Woche à 5 Doppelstunden).
Glinde
Möllner Landstr. 78 • Tel. 040 - 711 43 888
www.schuelerhilfe.de/glinde
Reinbek
Schulstr. 6 a • Tel. 040 - 722 72 11
www.schuelerhilfe.de/reinbek
Parkett & Dielen
Beratung · Planung · Ausführung
verlegen - schleifen - versiegeln
wachsen - ölen - Reparaturen
umweltfreundliche Bearbeitung
C. Stumpf
Parkettlegermeister-Betrieb
Telefon 040 / 72 97 72 44
BAUERNHORTENSIEN
4 Blüten-Farben .....14,99 €
ADR-KLEINSTRAUCHROSE
Die Eutiner Festspiele präsentieren „Carmen“ auf der Festspielbühne im Schlosspark in Eutin.
Foto: Thorben Junge
Erzählung und ist bis heute eine
der beliebtesten Opern überhaupt. Georges Bizet selbst erlebte den späteren Erfolg nicht
mehr. Er starb kurz nach der Uraufführung.
„Carmen“ feiert Premiere am
8. Juli, am 6. Juli gibt es eine öffentliche Generalprobe). weitere
Aufführungen am 13., 16., 23.
und 29. Juli und am 6. und 13.
August. Karten zum Preis von 14
bis 58 Euro gibt es bei der Kartenhotline unter: 04521-800 10,
unter [email protected]
de oder unter www.eutiner-festspiele.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Zu den
Aufführungen gibt es jeweils eine Stunde vor Beginn eine Ein-
führung. Weitere Infos unter
www.eutiner-festspiele.de.
Drei unserer Leser haben die
Chance, beim Gewinnspiel der
Glinder Zeitung · Sachsenwald
je zwei Karten für die Premiere
von „Carmen“ am Freitag, 8. Juli, um 20 Uhe auf der Festspielbühne in Eutin zu gewinnen.
Wenn Sie zu unseren Gewinnern gehören möchten, machen
Sie mit über den Button auf der
aktuellen Homepage unter der
Adresse www.glinder-zeitung.
de. oder schreiben bis Montag,
27. Juni, bis 17 Uhr (Eingangsdatum) entweder eine E-Mail an
[email protected] oder
gerne auch eine Postkarte an die
Glinder Zeitung · Sachsenwald,
Beim Zeugamt 4, 21509 Glinde,
Stichwort
„Carmen“.
Der
Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Bitte vergessen Sie
den Absender und die Telefonnummer nicht. Viel Glück!
Gewinner der Woche
Augustinum Aumühle
Über je zwei Karten für „Professor Unrat“ am 4. Juli im
Stiftstheater Aumühle freuen
sich Hannelore von der Heide,
Dr. Hartwig Thieme aus Oststeinbek und Margret Schuck
aus Glinde.
Mirato pinkblühend • 3,5 l Topf
Faire Spiele beim Turnier „Tore für Toleranz“
Glinde (mn) – Zum fünften
Mal in vier Jahren spielten Amateur-Fußballer auf der Sportanlage des TSV Glinde den Wanderpokal für Demokratie und
Toleranz aus. Veranstalter des
Turniers „Tore für Toleranz“ war
die „Aktion M.u.T.“. Das Turnier
war anfangs „Kicken gegen
rechts“ genannt und von der Bürgerinitiative „Glinde gegen
rechts“ initiiert worden. Unterstützt wurde die Veranstaltung
vom Deutschen Fußballbund
und dem Beratungsnetzwerk
Hamburg.
Nicht nur junge Männer mit
und ohne Migrationshintergrund, auch Fußballerinnen
zeigten, dass Füße und Beine
nicht nur zum Stehen und Gehen
Malermeister
Hajo Molzahn
Ausführung sämtl. Maler- und Tapezierarbeiten
Tel. 7 20 93 92 u. 0 41 04 / 17 16
Lars Bröker · Dachdecker- und Klempnermeister
21509 Glinde · Am Alten Lokschuppen 8
Telefon 040/85109569 · www.dachdeckerei-broeker.de
9,50 € .........jetzt 7,60 €
PHLOX 4 l Topf........5,50 €
www.partyservice-hartkop.de
„Sachsenwald“
DAHLIENKNOLLEN
Forellenfilet, Pfeffermakrele, Räucherlachs
Makrelenfilet und Heringssalat
Gabelmöpse, Sahnemeerrettich
Schweinebraten, Katenschinken, Putenbrust,
Hähnchenkeulen, Thüringer Mett, Kabanossi,
Geflügelsalat, Fleischsalat, Remoulade
garniertes Käsebrett mit Früchten
Brot und Butter
ab 10 Personen p. P.
50 % reduziert
Ihr Garten hat Freunde
Höhenkamp 2 · 22145 Braak
Telefon: 040/675 95 0-0
Mo bis Do 9.00 - 18.00 Uhr
Fr 9.00 - 18.30 Uhr • Sa 9.00 - 18.00 Uhr
So 10.00 - 16.00 Uhr
[email protected]
www.baumschulen-riechers.de
€ 16,00
Weitere Angebote finden Sie in unserem
Prospekt, den wir Ihnen kostenlos zusenden.
Reinigung aller Fahrzeuge
Seit 1999
4 Komplettreinigung
Veranstalter der Fußballspiele beim TSV Glinde war die „Aktion M.u.T.“
Mina Ahmadi (19).
GARTENLUST
Jetzt beraten lassen:
10 Stunden
RepaRieRen
ohne LackieRen
4 Politur, Innenreinigung
4 Ozon- u.
Geruchsneutralisierung
4 Reparaturen:
Beulen, Kratzer etc.
4 Hol- u. Bringservice
gegen geringe Pauschale
4 Spezial- u. Teilreinigung
4 Geschenkgutscheine
Tel.: 040/675 88 900
Mo.–Fr. 8.00 bis 17.00 Uhr und nach Absprache
Stegerwaldring 15 ∙ 22119 Hamburg-Horn
www.fahrzeugrein.de
REINBEK GETRÄNKELANDAPP
HERMANN-KÖRNER STR. 53
LIEFERSERVICE 040 - 71 00 16 02
www.getraenkeland.com · facebook.com/Getraenkeland
Astra oder Holsten
Die Platzierungen wurden nach den Vorrundenspielen im Neunmeterschießen entschieden.
Fotos: Neschki
da sind. Sehr zum Vergnügen der
Zuschauer zauberten sie und ihre
männlichen Pendants mehr oder
weniger geschickt knapp 60 Mal
das Runde (Ball) ins Eckige
(Tor). Herauszuheben ist eine
zierliche Person, 19 Jahre jung
und bis heute einzige Glinder
Fußballnationalspielerin,
die
während des Turniers ihr Talent
unter Beweis stellen konnte. Mina Ahmadi, Abiturientin, stürmt
nämlich seit kurzem für die afghanische
Frauen-Nationalmannschaft. Angeeignet hat sie
sich das Fußballspielen beim
TSV Glinde ausschließlich mit
gleichaltrigen Jungen. Über
Reinbek ging es zu den Elstern
nach Bergedorf, bei denen sie
heute noch spielt. Damit steht
sie, zumindest theoretisch, auf
einer Stufe neben Klaus Stürmer, der beim TSV Glinde das
Kicken lernte und zu Sepp Herbergers Zeiten für die deutsche
Herren-Fußballnationalmannschaft auf Torjagd ging. Er gehörte 1960 neben Uwe Seeler
zwischenzeitlich zur legendären
Meistermannschaft des HSV. Eine Gedenktafel des 1971 verstor-
benen Klaus Stürmer finden Interessierte vor dem Vereinshaus
des TSV Glinde.
Nach den Vorrundenspielen
wurden die Platzierungen drei
bis zehn per Neunmeterschießen
entschieden. Im Finale verteidigten Spieler der 1. und 2. Herren des TSV Glinde ihren Titel
aus dem Vorjahr gegen „First
Contact“ aus Billstedt. Bezeichnend waren die Fairness während der gesamten Spiele und die
gute Laune außerhalb der Plätze.
Der Slogan des DFB „Für Integration. Gegen Rassismus und
Fremdenfeindlichkeit“, machte
sich auch Turnierleiter Peter
Nilsson von der „Aktion M.u.T.“
zu eigen. „Fußball hat eine integrierende Kraft“, erklärte er. „Auf
dem Fußballplatz spielen Nationalität und Hautfarbe keine Rolle. Und diese Erfahrung muss
auch abseits des Platzes gelebt
werden. Diskriminierende Äußerungen, wie die des AfD-Vize
Alexander Gauland über den
Fußballnationalspieler Jérôme
Boateng sind daher in aller Deutlichkeit von Politik und Zivilgesellschaft zurückzuweisen.“
Radeberger
verschiedene Sorten
17%
Pilsner
17%
11.99
SPAREN
14.49
SPAREN
9.99
11.99
AKTIONSPREIS
AKTIONSPREIS
27 x 0,33 l
1 l/1,12 €
zzgl. 3,66 € Pfand
24 x 0,33 l
1 l/1,51 €
zzgl. 3,42 € Pfand
Lübzer
MI
2016
GÜLTIG AM 22.06.
Pils
2 3%
SPAREN
12.99
10.-
AKTIONSPREIS
24 x 0,33 l
1 l/1,26 €
zzgl. 3,42 € Pfand
Vilsa
Brunnen
verschiedene Sorten
25 %
SPAREN
4
5.99
.49
AKTIONSPREIS
12 x 1,0 l PET
1 l/0,37 €
zzgl. 3,30 € Pfand
GÜLTIG VOM 20.06. -25.06. 2016
Parliament
40% Vol.
Flasche 0,7 l
1 l/14,27 €
statt
statt
statt 10.99
9.99
AKTIONSPREIS
Getränkeland Heidebrecht GmbH & Co. KG
Hauptstraße 103 a . 18107 Elmenhorst
IRRTUM VORBEHALTEN. WARE WIE IM MARKT VORHANDEN & SOLANGE DER VORRAT REICHT.

Documentos relacionados