Anleitung Nadelfilzen Blumenzauber

Сomentários

Transcrição

Anleitung Nadelfilzen Blumenzauber
Anleitung Nadelfilzen Blumenzauber
Abbildung 4 Abbildung 5 Inhalt: Filzwolle, Schafwollgarn, Stechmatte, Nadelhalter und 3 Filznadeln www.wollhandwerk.de ‐ 34396 Liebenau Anleitung Abbildung 1 Abbildung 2 Abbildung 3 Einen Bausch Filzwolle für die Blüte auswählen, diesen leicht in kugelige Form drücken (Abb 1) und dann von den Rändern zur Mitte hin immer wieder mit der Filznadel einstechen, bis eine flache runde Form entsteht (Abb 2). Währenddessen die Arbeit immer wieder wenden, da sie sonst an der Stechmatte haften bleibt und von beiden Seiten gleichmäßig bearbeiten. Dann kann mit dem Herausarbeiten von Konturen (runde Blüttenblätter, Zacken etc) begonnen werden. Dazu mit der Nadel zwischen den Blütenblättern; wo die Einbuchtungen entstehen sollen kräftig einstechen, die Ränder der Blütenblätter nur ganz leicht bearbeiten, damit sie die gewünschte Form erhalten (Abb 3). Auch an dieser Stelle immer wieder die Vorder‐und Rückseite bearbeiten. auf Taschen, Verzieren von Vorhängen, etc. Nun zwischen den Fingern ein kleineres Kügelchen Filzwolle zusammenrollen und vorsichtig von den Rändern des Kügelchens beginnend hin auf die Blütenmitte festnadeln (Abb 4). Für sehr feine Konturen können sie das Schafwollgarn verwenden, damit lassen sich Linien, Umrandungen (Abb 5) „zeichnen“ , kurze Stücke schneiden und als Staubfäden an einem Fadenende festnadeln. Fertig! ‐ Man kann auf diese Weise sehr schnell hübsche Blumen für die Frühlingsdeko filzen, z.B. als Streublumen für den Tisch, zum Aufnähen Man kann mit derselben Technik auch einige grüne Blätter anfertigen und sie auf der Rückseite der Blumen befestigen. © Wollhandwerk * Dela Hausmann *
34396 Liebenau
http://www.wollhandwerk.de Unsere Modelle, Bilder und Zeichnungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne unsere Zustimmung nicht zulässig.