Turnerbläädche - Turngemeinde 1848 Osthofen eV

Сomentários

Transcrição

Turnerbläädche - Turngemeinde 1848 Osthofen eV
63. Jahrgang l
Dezember 2013 l
Nr. 4
www.tg-osthofen.de
Allen Mitgliedern der TGO
und den Lesern des
“Turnerbläädche”
wünschen wir eine
besinnliche Adventszeit,
frohe Weihnachten
und ein glückliches,
gesundes neues
Jahr 2014!
Seite 2
TGO
08.12.2013
05.01.2014
05.01.2014
11.01.2014
05.02.2014
08./09.2.2014
18.02.2014
23.02.2014
01.03.2014
03.03.2014
20.03.2014
23.03.2014
09.04.2014
14.05./25.6./17.9.2014
27.09.2014
12.10.2014
15.30
11.00
18.00
20.00
15.00
18.00
19.00
14.11
20.11
20.11
20.00
16.00
15.00
17.00
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Adventsnachmittag der Kinderturngruppen
Neujahrsempfang
Premiere Ballett Aschenputtel
TGO-Ball
Ballett Aschenputtel
Ballett Aschenputtel
Turn- und Sportratsitzung
TGO-Kinderfastnacht
TGO-Ü30-Party
TGO-Hüttenzauber
TGO-Jahreshauptversammlung
Baby- und Kind-Flohmarkt
TGO-Frühjahrstreff
Abnahme Sportabzeichen
TGO-Line-Dance-Party
16.00 Uhr Baby- und Kind-Flohmarkt
C arl-Schill-Turnhalle
Carl-Schill-Turnhalle
Carl-Schill-Turnhalle
Carl-Schill-Turnhalle
Carl-Schill-Turnhalle
Carl-Schill-Turnhalle
Walter-Konrad-Zimmer
Carl-Schill-Turnhalle
Carl-Schill-Turnhalle
Carl-Schill-Turnhalle
Carl-Schill-Turnhalle
Carl-Schill-Turnhalle
Jahnsaal
Stadion Sommerried
Carl-Schill-Turnhalle
Carl-Schill-Turnhalle
Liebe Mitglieder,
aktuell nutzen wir für die Zahlung des Mitgliedsbeitrages die halbjährliche Lastschrift (Einzugsermächtigungs-verfahren). Ab
dem 1.2.2014 stellen wir auf das europaweit einheitliche SEPA-Basis-Lastschriftverfahren um. Die von Ihnen erteilte
Einzugsermächtigung werden wir dabei zukünftig als SEPA-Basis-Lastschriftmandat weiter nutzen. Es wird durch
Ihre Mitgliedsnummer (Mandatsreferenz) und l
unsere Gläubiger-Identifikationsnummer DE51ZZZ00000422650
l
gekennzeichnet, die wir bei allen Lastschrifteinzügen angeben werden.
Für Sie als Mitglied ist das mit keinen Änderungen verbunden. Sie brauchen nicht aktiv zu werden, denn unser System
hat bereits ihre BLZ und Kontonummer als BIC und IBAN gespeichert.
Informieren Sie uns nur, wenn sich ihre Bankverbindung geändert hat.
Sollten Sie Fragen haben, kontaktieren Sie unsere Geschäftsstelle!
Mit sportlichem Gruß: Der Vorstand
Wie kann ich meine(n) Abteilungsleiter(in) telefonisch erreichen?
Badminton:
Handball:
HapKiDo:
Kegeln:
Tennis:
Tischtennis:
Sambo:
Dieter Münk
(06246) 70 24 /
Jürgen Eller
(06241) 5
Han Bit Yoo
(06241) 4
Hans-Joachim Müller (06242)
Jochen Metzger
(06241) 97
Thorsten Jakoby
(06244) 90
Thomas Diesch
(06241) 4
77
34
53
52
25
96
58
97
63
53
00
52
92
43
Tanzsport:
Turnen:
Volleyball:
Wandern:
Edeltraud Ferger
(06242) 24 32
Brigitte Gaus
(06242) 70 26
Renate Keller
(06242) 27 00
komm. Susanne Kolb (06242) 50 12 46
Eleonore Rißler
(06242) 50 36 97
Dieter Bartmann
(06242) 76 29
IMPRESSUM
“Turnerbläädche” - Vereinsnachrichten der
Turngemeinde 1848 Osthofen Korporation e.V.
Herausgeber:
Verantwortlich
Redaktionsanschrift:
1. Vorsitzende:
Hausmeister:
Vereinsanschrift:
Turnerklause:
Satzherstellung:
März 2014
Beiträge bitte bis 15. Februar 2014
an die Redaktion.
Druck:
Auflage:
TG 1848 Osthofen e.V.
Schriftleitung Christine Dinger,
Donaustr. 2, 67574 Osthofen, Tel. (06242) 53 67
Gabi Naumann, Rieslingstr. 25, 67574 Osthofen
Volker Dreißigacker, Saarstr. 1A , 67574 Osthofen,
Tel. (06242) 42 98 + 0170 / 97 95 093
TG 1848 Osthofen e.V., Carl-Schill-Turnhalle,
Carlo-Mierendorff-Str. 10, 67574 Osthofen,
Tel. 06242-9905390
Telefon (06242) 9 12 53 50
Gabi Kloster, An der Hasenbrücke 6,
67551 Worms, Tel. (06247) 90 40 248
Email: [email protected]
Sofortdruck Dinger und Müller, Binger Str. 67,
67549 Worms-Hochheim, Tel. (06241) 7 87 33
500 Exemplare, Erscheinungsweise: 4 x jährlich
Das „Turnerbläädche“ ist eine kostenlose Vereinszeitung für unsere Mitglieder. Namentlich gekennzeichnete Beiträge müssen nicht unbedingt
die Meinung des Vereins oder der Redaktion wiedergeben. Unverlangte
Manuskripte und Bilder haben keinen Anspruch auf Veröffentlichung.
TGO
Seite 3
Wir wünschen unseren Mitgliedern, Übungsleitern,
Trainern, Helfern, Betreuern und Sponsoren
ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch
in ein gutes neues Jahr!
Der TGO-Vorstand
Einladung zum
Adventsnachmittag der
TGO-Kinderturngruppen
Wir laden alle Eltern, Verwandte und Freunde ein zu unserem
Adventsnachmittag der TGO-Kinderturngruppen
am Samstag, 8.12.2013, in der Carl-Schill-Turnhalle.
Beginn ist um 15.30 Uhr.
Eintritt: Erwachsene 2,50 Euro - Kinder sind frei
Für Getränke, Waffeln und Kuchen ist gesorgt. Bitte bringen Sie ein Gedeck mit!
Die Übungsleiter und ihre Turnkinder freuen sich auf Ihren Besuch
und wünschen allen einen schönen und besinnlichen Adventsnachmittag.
Seite 4
TGO
TGO-Neujahrsempfang
am 5.1.2014, 11.00 Uhr,
Carl-Schill-Turnhalle
Erstes Wiedersehen im neuen Jahr
mit Ehrung der langjährigen Mitglieder
Zu einem gemütlichen Beisammensein sind alle Mitglieder
und interessierten Personen herzlich willkommen.
Sportabzeichen-Prüfungsabnahmen 2014
Die Abnahme des Sportabzeichens erfolgt durch unsere vereinseigenen Sportabzeichenabnehmer. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich, für die Teilnahme von Gruppen
aber erwünscht. Die Bedingungen und weitere Informationen erhalten Sie bei Jutta Ahl
unter Tel. (06242) 9 98 92 oder auf der Home-page www.deutsches-sportabzeichen.de.
Wir würden uns freuen, wenn auch im kommenden Jahr wieder viele Vereinsmitglieder
den Weg zum Sportabzeichen finden.
Termine: 14.5., 25.6. und 17.9.2014, jeweils 17.00 Uhr
Das geht UNS alle an…
Die TGO-Vorstandsmitglieder haben einen Beschluss gefasst, der den Abteilungen mehr Geld in die Kasse einbringt. WIE?
„WIR in der TGO“ wollen den Beweis antreten, dass das
TGO-Vereinsleben auch zwischen den einzelnen Abteilungen funktioniert.
In der Turn- und Sportratsitzung haben wir das Konzept für
das Jahr 2014 vorgestellt und wollen jetzt alle TGOMitglieder darüber informieren.
Um den TGO-Jahresball (früher Turnerball) zu beleben - zu
erhalten, wollen wir die Teilnahme der einzelnen
Abteilungen honorieren.
Beim Kauf der Eintrittskarten wird „gepunktet“ – indem
man Abteilung nennt. Hier wird festgelegt, welcher
Abteilung WIR unsere Sympathie entgegenbringen.
Es zählen alle verkauften Karten, egal ob sie an Mitglieder,
Freunde oder an Gäste verkauft werden.
Die Auswertung erfolgt gleich am TGO-Jahresball. Die Spannung ist also groß, um wieviel Euro die verschiedenen
Abteilungskassen „dicker“ werden.
Immerhin beträgt die ausgesetzte Prämie 1.500 Euro.
Nicht nur Tänzer haben am Jahresball Spaß. Man trifft
sich am Sektstand – man erzählt miteinander – man
lernt die ein oder andere Person näher kennen – man
kann letztendlich auch für seine Abteilung neue Aktive
werben.
Und zu guter Letzt – WIR haben Spaß!
Edeltraud Ferger, Vorstandsmitglied
TGO
Seite 5
LIVE MUSIK MIT
The Top Tones
Jede Eintrittskarte nimmt an der Sonderverlosung mit hochwertigen Gewinnen teil.
Sektbar in der Halle l
Zwischenprogramm
Eintritt 12,- €. Kartenvorverkauf ab 1.12.2013 bei der TGO-Geschäftsstelle,
Carlo-Mierendorff-Straße 10 (Turnhalle) Tel. (06242) 9 90 53 90 (AB)
Geschäftszeiten: Di 9.00 - 11.00 Uhr und Do 18.00 - 20.00 Uhr
www.tg-osthofen.de
Seite 6
TGO
TGO
Seite 7
.2.
3
2
14
0
2
der re
n
i
K
Jah 1 Uhr
9
bis - 16.1
€
0
5
1
.
14.1 ntritt 2
Ei
Ü35-Party
TURNGEMEINDE
1848
OSTHOFEN
TGO
Fastnachtsamstag, 20.11 Uhr
Eintritt 7.- €
Hüttenzauber
Rosenmontag, 20.11 Uhr, Eintritt 5,- DM
Kein Einlass unter 16 Jahren - AUSWEISKONTROLLE!
Après-Ski-Party
Super DJ
Coole Drinks
„Carl-Schill-Hütte“, Turnhalle Osthofen
Seite 8
TGO
Ehrungen für verdiente Mitglieder der TGO
im Rahmen des Jahresempfangs der Stadt Osthofen
am 24.Oktober 2013
Traditionell stand bei dieser Veranstaltung die Würdigung des
Ehrenamts im Vordergrund. Stadtbürgermeister Wolfgang
Itzerodt unterstrich die Bedeutung der Freiwilligentätigkeit
im kulturellen, sozialen und sportlichen Bereich sowie bei
Hilfsdiensten für eine funktionierende Gesellschaft.
Mit dem Wappenteller der Stadt Osthofen wurden für langjähriges ehrenamtliches Engagement bei der Turngemeinde
1848 Osthofen ausgezeichnet:
Stefan Abé,
seit 1997 bei der TGO Handball als Trainer, Schiedsrichter
und Betreuer aktiv.
Hans Peter Bartmann,
seit 1989 für hohen persönlichen Einsatz bei der TGO Handball.
Martina Fritz,
seit 1994 für ihr Engagement als Übungsleiterin und Kampfrichterin im Bereich Turnen und Betreuerin bei der Kinderfastnacht.
Foto: "Die Knipser"
Michael Schmitt,
seit 1997 als Trainer und Betreuer bei der TGO Handball.
Ingrid und Roland Fronius,
seit 1998 für Vorstands- und Jugendarbeit in der TGOTennisabteilung.
Jin Yoo Young
als Hap Ki Do-Trainer seit 1996 bis heute.
Brigitte Hartmann
für ihr ehrenamtliches Engagement im Verein seit 1997.
Wir gratulieren den Geehrten ganz herzlich und bedanken uns
für das außerordentliche Engagement für unseren Verein.
Das Jahr 2013 ist ein guter Anlass
nicht nur für Rückblicke, sondern für Ausblicke
auf ein weiteres gutes TGO Jahr.
Die Line Dance Gruppe arbeitet mit neuer ÜL Daniela an den nächsten
neuen Tänzen und ist bemüht die bereits erlernten nicht zu vergessen.
ZUMBA erobert zuerst die Welt und dann unsere TGO.
Unsere ÜL Janaina gibt ihr südländisches Temperament an unsere
Teilnehmerinnen weiter und verbreitet Freude und Spaß beim Tanzen.
AROHA mit ÜL Edeltraud ist noch relativ unbekannt - bringt Anspannung
und Entspannung - eine etwas andere Art, seine Kondition zu verbessern.
Allen Teilnehmern sagen wir ein
herzliches DANKESCHÖN, wünschen frohe Festtage,
alles Gute im neuen Jahr und dass wir in der TGO
noch viele Gemeinsamkeiten erleben.
Das Tanzsportteam
Edeltraud Ferger - Brigitte Gaus - Renate Keller
TGO
Seite 9
Sportler-Ehrung des Landkreises Alzey-Worms
am 24.10.2013
Der Landrat des Landkreises, Ernst Walter Görisch, ehrte im
Rahmen einer Feierstunde 65 verdiente Sportler und Funktionäre des Sports mit der Sportplakette des Landkreises Alzey
Worms. Damit würdigte er die herausragenden Leistungen der
Sportler auf Landes- und Bundesebene und den unermüdlichen Einsatz der Förderer. Der Landrat betonte die Bedeutung der Vereine in der Gesellschaft, z. B. in Bezug auf Integration, Zusammenhalt, Teamgeist, Förderung der Dorfgemeinschaft, Fairness und Solidarität.
Auf Vorschlag der TG 1848 Osthofen waren die Vereinsmitglieder Rolf Kommer und Willibald Knorpp eingeladen. Beide
sind als TGO Urgesteine maßgeblich am Erfolg der TG Osthofen beteiligt.
Willibald Knorpp
TGO-Mitglied seit 10.03.1979
Ehrung für 25 Jahre Mitgliedschaft
mit der Ehrennadel in Bronze
Ehrenamtliche Tätigkeiten
Abteilungsleiter Tennis
Stv. Abteilungsleiter Tennis
Komm. Abteilungsleiter Tennis
Mitglied im Turn- und Sportrat
Mitglied im Turn- und Sportrat
1982-heute
Mitglied im Ehrungsausschuss
1989-heute
Zeugwart im Vorstand des
Nibelungen-Turngau Worms
1987-2001
Ehrungen
TGO-Verdienstnadel in Bronze
1986
TGO-Verdienstnadel in Silber
1990
TGO-Verdienstnadel in Gold
1995
TGO-Ehrenbecher
1988
Carl-Schill-Urkunde
1998
TGO-Tonplakette
1998
TGO-Ehrenwimpel
2007
Ehrenvorstandsmitglied
2011
Ehrennadel Nibelungen-Turngau Worms
1991
Ehrennadel Dt. Turnerbund
1996
Wappenteller der Stadt Osthofen
1997
Ehrennadel in Silber Sportbund Rhh.
1998
Ehrenplakette Landessportbund Rheinl.-Pfalz
2007
Ehrennadel Land Rheinland-Pfalz
2008
Ehrennadel in Gold Sportbund Rhh.
2013
Sportplakette Landkreis Alzey-Worms in Bronze
2013
2004
1980-1994
1994-1997
1997-2012
1980-1994
und 1997-2012
Ehrungen
TGO-Verdienstnadel in Bronze
TGO-Verdienstnadel in Silber
TGO-Verdienstnadel in Gold
TGO-Ehrenbecher
Carl-Schill-Urkunde
TGO-Ehrenwimpel
TGO Tonplakette
Wappenteller der Stadt Osthofen
Tennisverband Rheinhessen, Ehrennadel in Bronze
Tennisverband Rheinhessen, Ehrennadel in Silber
Sportbund Rheinhessen, Ehrennadel in Bronze
Tennisverband Rheinland-Pfalz,
Ehrennadel in Bronze
Ehrennadel Land Rheinland-Pfalz
Sportbund Rheinhessen, Ehrennadel in Silber
Sportplakette Landkreis Alzey-Worms in Bronze
1985
1990
1997
1999
2002
2008
2009
1996
1998
2001
2001
2006
2006
2010
2013
Rolf Kommer
TGO Mitglied seit
16.03.1980
Ehrung für 25 Jahre Mitgliedschaft
mit der Ehrennadel in Bronze
2005
Ehrenamtliche Tätigkeiten
Hauptkassenwart im TGO-Vorstand
1982-1989
3. Vorsitzender
1989-1991
2. Vorsitzender
1991-2011
Ehrenvorstandsmitglied seit
2011
Komm. 1. Vorsitzender
1995-1996
2. Oberturn- und Sportwart
1991-1995
Sachbearbeiter Orga- und ÜL-Abrechnungen 1993-2012
Erwerb der Organisationsleiter-Lizenz
1982
Für die bisherigen langjährigen, ehrenamtlichen Tätigkeiten
in der TGO bedanken wir uns bei beiden recht herzlich und
wünschen Ihnen für die Zukunft weiterhin Glück, Gesundheit
und viel Spaß in der TGO.
Im Gegensatz zu anderen Regionen Deutschlands, ist im
Landkreis Alzey-Worms die Zahl der Vereine und Aktiven gestiegen. Das ist auch ein großer Verdienst der vor allem ehrenamtlich tätigen Mitglieder. Von 152 Vereinen mit 38.000 Mitgliedern im Jahr 1985, ist die Zahl bis heute auf 172 Vereine
mit 57.000 Mitgliedern, das heißt 45 % der Einwohner gestiegen. Auch wir in der TGO sind auf ehrenamtliche Helfer angewiesen und wissen deren Engagement zu schätzen. Über weitere Freiwillige würden wir uns sehr freuen. Unterstützen
auch sie uns mit ihrer Kreativität und eigenen Ideen. Es gibt
vielfältige Betätigungsfelder.
Seite 10
TGO
TGO Laientheater – Sei im Pool mein Krokodil
Was für ein Erfolg!
Na, wer hätte das gedacht, dass das erste Stück des TGO
Laientheaters so ein Erfolgsschlager werden würde. Wir (die
Schauspieler des Stücks) auf jeden Fall nicht. Nun, wir hatten
schon sehr viel Spaß bei den Proben, haben uns aber gefragt:
Wer soll da zu den Vorstellungen kommen? Wir spielen doch
das erste Mal gemeinsam Theater. Wir, die wir sonst beim
Turnen, in Kursen, beim Tennis, beim Handball als Übungsleiter und im Vorstand der TGO anzutreffen sind.
Nun spielen Sportler Theater – was für ein Spaß.
Den konnten wir dann wohl auch auf das Publikum (das aus
Sportlern, Freunden und vielen aktiven Osthofenern bestand)
übertragen, das nach den Vorstellungen begeistert war.
Der eine oder andere konnte sich wohl auch mit den Charakteren des Stückes identifizieren. Da gab es männliche Besucher, die sich einige markante Sprüche unserer Hauptfigur
gar aufschreiben wollten, um sie in Zukunft im eigenen häuslichen Bereich anzuwenden – viel Spaß dabei. In unserem
Stück nehmen diese Sprüche keinen guten Ausgang: Also
aufgepasst bei der Anwendung!
Zu unserer großen Freude waren die ersten beiden Vorstellungen ausverkauft, so dass wir wegen der großen Nachfrage
eine Zusatzvorstellung gaben.
Die Konsequenz für uns bei so viel positiver Resonanz: Wir
machen weiter und wollen damit das kulturelle Angebot in Osthofen bereichern!
Freuen Sie sich also auf ein neues Stück der TGO-Laienspielgruppe im nächsten Jahr. Wir freuen uns auf Sie!
Das TGO-Laientheater
(Anna Rindchen, Anja Thomas, Gabi Naumann, Gernot Antoni, Katja Volk, Lea Gorges, Martina Gross, Markus Rindchen, Peter Hofrath, Volker Naumann, Wolfgang Volk, Yvonne
Antoni)
Text: Katja Volk
TGO
Seite 11
Vereinsmeisterschaften 2013
Am 9. November richtete die
Turnabteilung ihre diesjährigen Vereinsmeisterschaften in
der Carl-Schill-Turnhalle aus.
An den Start gingen die Jüngsten aus unseren Kinderturngruppen und der Nachwuchs
der Leistungsturnriegen.
Von Jahrgang 2009 bis 1999
war die ganze Bandbreite an
Leistung und Talent zu bewundern. Dabei mussten sich
die Mädchen an vier Geräten
messen (Sprung, Barren, Boden und Balken) und die Jungen an sechs (Sprung, Boden,
Barren, Ringe, Seitpferd und
Reck). Nur unsere Neueinsteiger turnten alle die gleichen
Übungen am Kasten, Barren,
Reck und auf der Wackelbank.
Franziska Neureuther
Am Ende gingen alle als glückliche Sieger mit einer Urkunde und einer kleinen Überraschung nach Hause.
Stefanie Müller
Danny Platt
Hier die Ergebnisse und einige Impressionen von unserer Veranstaltung:
Siegerin im Einsteigerwettkampf Jahrgang 2008 und jünger
wurde Franziska Neureuther.
Sieger im Einsteigerwettkampf Jahrgang 2008 und jünger
wurde Danny Platt.
Sieger im Einsteigerwettkampf Jahrgang 2007
wurde Robin Scheller.
Im Jahrgang 2007 siegte Talea Herrmann im leistungsorientierten Wettkampf der Mädchen und Stefanie Müller im gleichen
Wettkampf, aber im Jahrgang 2006.
Weiterhin wurden Ruby Fuhrmann, Maren Antoni und Sophie
Schön Vereinsmeisterinnen 2013.
Beim männlichen Nachwuchs der Leistungsturner kamen Lucas Ringe, Marsel und Max Wambold sowie Alexander Hambrecht auf
die ersten Plätze.
Alexander Hambrecht
Max Wambold
Besuchen Sie die TGO
im Internet:
Lucas Ringe
Marsel Wambold
www.
tg-osthofen.de
Seite 12
TGO
Vereinsmeisterschaften 2013
Maren Antoni
Ruby Fuhrmann
Talea Herrmann
Sophie Schön
Ehrenamtspreis
Der Vorstand der Turngemeinde Osthofen möchte erstmals zur nächsten Jahreshauptversammlung (20. März
2014) einen Sonderpreis für außergewöhnliches ehrenamtliches Engagement innerhalb des Vereins ausloben.
Dabei soll eine Person zu Ehren kommen, die sich im
letzten Jahr besonders um das Wohl einer Abteilung
oder des Gesamtvereins bemüht hat. Diese Person soll
im Rahmen der Jahreshauptversammlung für ihr Engagement geehrt werden.
Vorschläge können bis zum 20. Februar 2014 schriftlich
begründet, über die Geschäftsstelle an den Hauptvorstand herangetragen werden. Der Vorstand entscheidet
sich in einer seiner Sitzungen dann für einen geeigneten
Kandidaten/eine Kandidatin.
Wir würden uns über viele Bewerbungsvorschläge freuen
und sind gespannt zu erfahren, wer in unserem Verein
so alles die gute Seele und/oder der stille Helfer ist.
Für den Ehrenamtspreis 2014 schlage ich vor:
_____________________________________________
Er/Sie zeichnete sich im letzten Jahr aus durch:
_____________________________________________
_____________________________________________
_____________________________________________
_____________________________________________
Vorgeschlagen von: _____________________________
_____________________________________________
TGO
Seite 13
Jugendsammelwoche: Sport-Kids, die tun was!
Unter dem Motto „Sammeln, Fördern, Helfen“ fand auch in
diesem Jahr wieder die Sammelaktion der Sportjugend des
Landessportbundes Rheinland-Pfalz statt. In der Zeit vom
29. August bis 7. September 2013 haben die Mädchen und
jungen Damen unserer 2. Volleyballmannschaft Gelder für
ihre Abteilungskasse in Geschäften und an Haustüren gesammelt. Dabei sind - dank Ihrer Unterstützung - rund 600,€ zusammen gekommen. Von dieser stattlichen Summe durfte der Verein 60 % behalten. 40 % gingen wie immer an ein
soziales Projekt, das von der Sportjugend Rheinland-Pfalz
unterstützt wird. Das können Projekte für behinderte oder
sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche sein sowie jugendpflegerische Maßnahmen hier und in Partnerregionen.
Von dem Erlös für die Abteilung kaufte sich die Mannschaft
neue Trainingsanzüge. Anbei zwei Bilder von den fleißigen
Helferinnen in ihren neuen Outfits.
Mit dabei waren: Karina und Renate Maurer, Andrea Schin,
Dana Kolland, Andrea Gängler, Vanessa Böhme, Isabell Goldschmitt, Katrin Gansz und Chantal Schirmer.
Die Volleyball Damenmannschaft der TGO sagt DANKE für die
Unterstützung bei der diesjährigen Sammelaktion
Trink, lach, sing und lass‘ uns fröhlich sein….
Mit diesem Lied begrüßten unsere werten Freunde Heini Lott
und Hermann Köhler unsere Gäste beim Herbst-Treff 2013.
Versiert und einfallsreich wie wir es von dem Duo kennen, untermalten sie unseren fröhlichen Nachmittag. Mit dem Lied „Ach,
wie gud der Neie dut“ huldigten Sie unserem „NachmittagsDrink“. Unser „Neier“ war noch sehr süß und mundete den
Damen und dem Herrn.
„Wer hat den guten Spundekäs gemacht?“ Diese Frage
konnte zur Zufriedenheit unserer Gäste aufgelöst werden:
Unsere liebe TGO-Freundin Ute Dreißigacker. Vielen Dank –
wir freuen uns auf den nächsten Winzer-Spundekäs – er
kommt halt immer gut an.
Der „Zwibbelkuche“ war verbrannt, kurzerhand sind wir zum
Metzger gerannt. Frische Wurst und frisches Brot isst man
gerne in der Not. Es passt auch gut zum neuen Wein – es
muss nicht immer so viel „Action“ sein.
Edeltraud versuchte sich noch in der „Rhoihessisch Sproch“
und mußte als echte Rhoihesse erkennen, dass der Oschtowwer Dialekt doch recht vornehm ist. Die Mundartgedichte
waren aus dem „Määnzer-Raum“. Sehr nett geschrieben,
diese Anekdoten – aber sehr schwer zu lesen.
Das „WIR“ in der TGO hat sich wieder bewährt. Wir TGOFreunde Sabine Pelz, Astrid Keller, Steffi Dackermann, die
schnell und unbürokratisch eingesprungen ist, und ich hatten
am Ende des „Herbst-Treffs“, nachdem alles aufgeräumt,
gespült und der Boden in der Küche geputzt war, ein gutes
Gefühl. Danke unserem Hausmeister Volker Dreißigacker; er
ist immer hilfsbereit und aufmerksam.
Das kann man doch auch mal erwähnen – „Oer!“
Es gibt e Werdsche in Roihesse, in gar kam Dure steht‘s se
lese! Doch kimmts beim Babble dauern vor; Des is des
klaane Werdsche – „Oer!“ (1)
Edeltraud Ferger
(1) Aus dem Gedicht „Oer“ von Ursula Geeb, Biebelnheim
(WIR Turnerinnen wissen doch was sich gehört!)
Seite 14
TGO
Ausflug der Turnerfrauen
zum Neroberg
Am "Tag der Deutschen Einheit" trafen sich 16 Frauen der
Donnerstags-Turnstunde um 9.20 Uhr am Bahnhof in Osthofen, und ab ging es mit dem Zug über Mainz nach Wiesbaden.
Zu Fuß ging es dann Richtung Marktplatz, denn dort, gegenüber der Stadtinformation, stiegen wir in die Thermine - eine
kleine Stadtbahn Wiesbadens - ein. Durch Lautsprecher sollte uns mit der Stimme von Nick Benjamin alles Wissenswerte
über Wiesbaden während der Stadtrundfahrt erzählt werden.
Doch weit gefehlt! Totenstille! Vergeblich warteten wir auf irgendeine Durchsage und versuchten, den Fahrer im ersten
Waggon mit Winken und Handzeichen auf uns aufmerksam zu
machen. Endlich, nach 15 Minuten hielt er an und fragte nach
unserem Begehren. Ein technischer Defekt! Schade, doch so
hatten wir viel zu lachen und fuhren nun mit den restlichen
Infos aus dem Lautsprecher vorbei an wunderschönen historischen Prachtvillen zu unserem Ziel: der "Griechischen Kapelle" auf dem Neroberg.
Von weitem sichtbar mit seinen goldenen Kuppeln steht hier
die Grabeskirche der sehr jung verstorbenen nassauischen Herzogin und russischen Großfürstin Elisabeth. Sie war die Nichte der Zaren Alexander I. und Nikolaus I. und heiratete 1844
in St. Petersburg Herzog Adolf von Nassau. Nach einer dreiwöchigen Hochzeitsreise hielt das Paar einen triumphalen Einzug in Wiesbaden. Bereits 1 Jahr nach der Hochzeit starb die
Herzogin mit ihrem Töchterchen im Kindbett.
Nach dem Vorbild der Moskauer Erlöserkirche ließ Herzog Adolf
von Nassau diese Kapelle errichten. Bereits einen Tag nach
der feierlichen Einweihung im Jahre 1855 wurden die Särge
der Großfürstin und ihrer Tochter unter großer Anteilnahme
der Wiesbadener Bevölkerung auf den Neroberg überführt.
Heute dient die als "Griechische Kapelle" bekannte Grabeskirche der russisch-orthodoxen Gemeinde Wiesbadens als
Pfarrkirche. Einige wenige Schritte abseits der Kapelle führte uns
unser Gästeführer Michael Lindner zum Aussichtspunkt bei den
nassauischen Löwen. Bei schönstem Sonnenwetter konnten
wir über Wiesbaden nach Mainz bis hin zum Odenwald blikken. Traumhaft, diese Aussicht.
Gestärkt mit einem kleinen Imbiss in der Gaststätte auf dem
Neroberg ging es nun mit der Nerobergbahn - einer wasserbetriebenen Drahtseilbahn aus dem Jahre 1888 - wieder zurück in die Stadt. Vorbei an vielen weiteren schönen historischen
Gebäuden führte uns unser Weg zum Kochbrunnenplatz. Im
Kochbrunnen auf dem Kochbrunnenplatz fließt das Thermalwasser aus 15 Quellen zusammen und erreicht eine Wärme
von ca. 68°C.
Wie es der Zufall so will, wurde dort gerade gefilmt, und wir
waren live dabei. Ein Sternekoch garte seine Schokoladenravioli im Kochbrunnen und bot sie uns zur Verkostung mit
einer leckeren Soße an. Superlecker! Das anschließende Lachsgericht konnten wir leider nicht mehr kosten, da wir uns sputen mussten, pünktlich ins Café Maldaner, dem 1. original Wiener Kaffeehaus Deutschlands, zu gelangen. Mit einer riesigen
Auswahl an Torten und Kuchen war für jeden Geschmack
etwas dabei. Ein paar Leckereien für die Daheimgebliebenen
wurden noch gekauft, und nun ging's Richtung Zug.
Begeistert von den vielen Eindrücken dieses wunderschönen
Tages kamen wir am Abend wieder in Osthofen an. Ein besonderer Dank geht an Christel und Rosemarie, die diese Tour
geplant und vorbereitet haben. Das war mal wieder "Spitze".
Eure Ursula Bauer
Abteilung
Tischtennis
TGO I und II Tabellenführer in der
Kreisliga Worms bzw. Kreisklasse B
Unsere 1. Mannschaft ist wie erwartet sehr erfolgreich in die
neue Spielsaison gestartet. Nach sieben Spielen führt sie mit
14:0 Punkten die Tabelle der Kreisliga Worms an. Nicht nur
die Neuzugänge Jörg Bischer, Helmut Meindl und im Vorjahr
schon Stefan Brandt haben die erhoffte Verstärkung bewirkt,
auch der Leistungssprung von Sven Zaremba und die kontinuierlich guten Leistungen von Benno Sahre und Michael Okafor haben zu dem erfolgreichen Abschneiden beigetragen. Im
letzten Spiel der Vorrunde am 6. Dezember wird es besonders spannend. Dann tritt unsere Erste nämlich bei der TG
Worms an, einem Mitfavoriten um die Tabellenführung in der
Kreisliga. Mit einem Sieg soll die TG Worms möglichst auf
Abstand gehalten werden. Gelingt dies, ist das Vorrundenziel
erreicht und die Mannschaft kann zuversichtlich in der Rückrunde starten.
Die 2. Mannschaft hat ebenfalls ein Punktekonto von 14:0, hat
also auch noch eine weiße Weste. Sie wird jedoch hartnäckig
von Rheingold Hamm III verfolgt, und erst im letzten Spiel
der Vorrunde am 6. Dezember treffen die beiden Mannschaften in Osthofen aufeinander. Dann wird sich zeigen, ob
Osthofens Zweite die Tabellenführung in der Kreisklasse B
mit in die Winterpause nehmen kann. Vorausgesetzt, dass auch
die weiteren Begegnungen bis dahin erfolgreich verlaufen.
Zu dem bisher erfolgreichen Verlauf haben beigetragen: Hans
Michels, Mannschaftsführer Rudi Mehrwald, Alexander Seiler,
Minh Hoang und Denis Colaric. Besonders erfreulich, dass der
frühere Jugendspieler Minh Hoang einen erfolgreichen Start
bei den Aktiven hatte. Bei seinen drei Einsätzen blieb er unbesiegt.
TGO III und IV belegen vordere
Tabellenplätze in der Kreisklasse C/D
Mit einem Durchschnittsalter von knapp 65 Jahren bringt die
3. Mannschaft eine große spielerische Erfahrung mit. Mannschaftsführer Reinhard Teupe, Rüdiger Brehm, Günter Johann und Rainer Nowak sind „alte Füchse“ und lassen sich
nicht so leicht „die Butter vom Brot nehmen“. In der Kreisklasse C belegen sie zur Zeit den 4. Tabellenplatz und haben
Tuchfühlung zur Tabellenspitze. War die Dritte mal nicht komplett, wurde sie von Spielern der Vierten unterstützt. Dafür
herzlichen Dank an die 4. Mannschaft. Ziel ist, sich im ersten
Tabellendrittel fest zu etablieren. Vielleicht ist auch noch
etwas mehr drin. Das Restprogramm der Vorrunde bietet
noch gute Möglichkeiten.
Besuchen Sie die TGO im Internet:
www.tg-osthofen.de
TGO
Seite 15
Ähnlich erfolgreich steht auch unsere Vierte auf einem guten
4. Tabellenplatz in der Kreisklasse D. Das Restprogramm der
Vorrunde könnte auch hier noch eine Rangverbesserung
bringen. Mannschaftskapitän Wolfgang Menger betreut mit 11
Spielern zahlenmäßig die größte Mannschaft der Abteilung.
Berufsbedingt stehen jedoch nicht immer alle Spieler zu den
Spielterminen zur Verfügung, und außerdem stellt wie oben
erwähnt die Vierte oft Ersatz für die anderen Mannschaften. Er
kann also nicht „aus den Vollen schöpfen“, wie es die Papierform vermuten ließe. In der Reihenfolge der Anzahl der Einsätze nach 9 Spielen der Vorrunde trugen Peter Konrad (8),
Thorsten Jakoby (6), Enrico Frankenberg (6), Michael Hoffmann (5), Kolja Sahre (3), Alexander Hambrecht (3), Wolfgang Menger (2), Artur Schmidt (2) und Justus Knierim (2)
zum bisherigen Erfolg bei.
TGO-Jugend punktgleich
mit Tabellenführer TV-Leiselheim
Sehr erfreulich ist die Entwicklung der Jugendmannschaft.
Mit nur einem Verlustpunkt aus einem Unentschieden steht
sie nach 6 Spielen derzeit mit 11:1 Punkten punktgleich mit
dem Tabellenführer Leiselheim an der Tabellenspitze. Das Ergebnis aus dem Spitzenspiel gegen Leiselheim am 15.11. war
bei Redaktionsschluss noch nicht bekannt. In der erfolgreichen Jugendmannschaft spielen: Alexander Hambrecht, Justus Knierim, Artur Schmidt und Erik Fetsch. Die drei Erstgenannten kamen außerdem bei den Aktiven mehrmals zum
Einsatz und konnten auch dabei Erfolge verbuchen. Alexander Hambrecht blieb bei seinen bisherigen Spielen ohne Niederlagen, auch bei seinen Einsätzen in der ersten und 4. Mannschaft. Auch Artur Schmidt hat in der Jugendmannschaft in
der Vorrunde bisher noch kein Spiel verloren und war auch
bei seinen Einsätzen in der Dritten erfolgreich. Justus Knieriem hat mit 7:2 Spielen ebenfalls eine positive Bilanz aufzuweisen und Erik Festsch, der erstmals in der Jugendmannschaft spielt, hatte mit einer knapp ausgeglichenen Bilanz
einen guten Start. Fazit: Die TT-Abteilung ist stolz auf ihre Jugendmannschaft und ist zuversichtlich, die Jugendspieler demnächst fest bei den Aktiven integrieren zu können.
Starkes Doppel: Stefan Brandt und Sven Zaremba
TGO-Schüler vom Spielbetrieb
abgemeldet
Leider mussten wir im November aus personellen Gründen unsere Schülermannschaft abmelden. Wir werden die verbliebenen Schüler in den Jugendspielbetrieb integrieren und im nächsten Jahr einen neuen Anlauf nehmen. Bis dahin sind voraussichtlich wieder einige Anfänger so weit, dass wir wieder eine
Schülermannschaft stellen können.
Jörg Bischer im Einsatz
Weihnachtsfeier
Unser Abteilungsleiter Thorsten Jakoby hat zur AbteilungsWeihnachtsfeier eingeladen. Wir treffen uns mit unseren
besseren Hälften am Freitag, 13. Dezember, ab 19.00 Uhr in
unserer Kellerwirtschaft und wollen gemeinsam einen schönen Abend verbringen. Esther und Friedrich werden uns mit
einem guten Essen verwöhnen, und einen Mitternachtssnack
gibt es auch noch. Dazwischen gibt es sicher einiges zu besprechen, und die Kegelbahn steht uns auch zur Verfügung.
Wer will, darf auch ein Weihnachtsgedicht vortragen.
Trainingszeiten
Wonnegauhalle:
Montags 17.30 – 19.00 Uhr: Anfänger / Schüler
Montags 18.30 – 20.00 Uhr: Jugend
Montags 19.00 – 20.30 Uhr: Aktive
Freitags 19.00 – 22.00 Uhr: Aktive / Jugend
IGS Osthofen (Gymnastikraum):
Mittwochs 18.30 – 22.00 Uhr: Aktive
Reinhard Teupe
Unsere erfolgreiche Jugendmannschaft
Seite 16
TGO
Abteilung
Volleyball
Die neu gegründete Mixed-Mannschaft ist erfolgreich
in die Saison gestartet. Sie siegten gegen den ESV
Mainz mit 3:0.
Die Mannschaft setzt sich aus erfahrenen LigaSpieler/innen und unerfahrenen Spielern zusammen,
die aber sehr gut in der Mannschaft integriert werden.
Als Vorbereitung hatten die Mixedler ein Turnier in
Mainz genutzt und dort den 4. Platz belegt. Nun steht
im November das 2. Rundenspiel in Albig an.
Wir gratulieren ...
... zur Geburt von Mats Keller
Sohn unseres Tennistrainers und Vorstandsmitglieds
der TGO Tennis Michael Keller und seiner Frau,
...zur Hochzeit von Carsten und Judith Eckelmann
Carsten Eckelmann ist Vorstandsmitglied der TGO Handball
Wir bedanken uns...
beim Malerfachbetrieb Schnakenberg
für eine Spende über 150,-€
Der Vorstand
Mitgliederbewegung
Mitte August bis Mitte Novemer 2013
Eintritte
Marie-Luise Bayerer, Elisa Marie Bohn, Marion Bonin, Andrea Bott,
René Bott. Bastian Braun, Jamie Chinelo Braun, Martin Deuter, Anne
Dillschneider, Sophia Durlak, Jan Eger, Valerija Eremeev, Marion
Gorges, Madina Heckenthaler, Sophie Helmerich, Florian Hermann,
Melina Ikkert, William Klemm, Dominik Klemm, Ewa Laska, Julian
Laudin, Mathilda Lembcke, Henri Leonhardt, Anne May, Milli May,
Ninon Möhl, Eric Müller, Ben Müller, Christian Rach, Katharina Reinig,
Nelia Sahre, Feline Sauder, Maximilian Schäfer, Eric Schermuly,
Louis Schnakenberg, Wolfgang Schneider, Birgit Schrumpf, Maria
Schulz, Beate Schüßler, Maximilian Schwan, Mia Speier, Jutta Sturm,
Albin Suhas, Lena Tenhaf, Mia Triebler, Mete Sophie Tritthardt, YvesLéo Walther, Max Rüdiger Wetzel
Austritte
Celine Amendt, Lillien-Ulrike Bergsträßer, Luis Böhm, Christoph
Bösing, Anette Diehl-Reinhardt, Dr. Britta Giesen, Jonas Graber,
Maximilian Anton Grimm, Tobias Gumbrich, Hagen Gutland, Christine
Gutsch, Alexandra Haas, Beatrice Höhn, Yvonne Holstein, NinaJacqueline Holthoff, Alina Klar, Andreas Leirich, Lara Marie Löwe,
Vincent Löwe, Liana Malleker, Ilona Mild, Sieglinde Oppermann, Anna
Magdalena Reinhardt, Elisa Sauter, Leon Scheer, Isabell
Schiedhelm, Julian Schiedhelm, Anja Schulz, Elias Schwanke, Stella
Seel, Julia Stark, Tim Stelzer, Lisa Stiebing, Simon Tiegs, Janne
Weidmann
Aktueller Mitgliederstand: 1.746
TGO
16.12
16.12
16.12
17.12
17.12
17.12
17.12
18.12
18.12
18.12
18.12
18.12
18.12
18.12
18.12
18.12
18.12
18.12
18.12
19.12
19.12
19.12
20.12
20.12
20.12
20.12
20.12
21.12
22.12
22.12
22.12
23.12
23.12
24.12
24.12
24.12
24.12
24.12
24.12
24.12
24.12
24.12
25.12
25.12
25.12
25.12
25.12
26.12
26.12
26.12
26.12
26.12
26.12
26.12
27.12
27.12
27.12
27.12
27.12
28.12
28.12
28.12
28.12
28.12
29.12
29.12
29.12
29.12
29.12
30.12
30.12
30.12
Seite 17
Horst Eller
Fiona Hugel
Uwe Landgraf, Eich
Christel Berg-Josefowsky
Jasmin Bott, Worms
Til Fleischer
Hanneliese Furch
Astrid Bartmann
Rachel Bittenbinder
Ursula Gallmeister
Gudrun Gross
Hans-Jürgen Jaekel, Worms
Justus Knierim
Georg Melzer
Jacqueline Schirmer, Worms
Helke Schmitt
Liselotte Scriba
Meryem Topaktas
Matthias Zellmer
Paul Grimm
Jan Keller, Westhofen
Ute Spieß, Bechtheim
Claudia Schmidt
Reinhard Schrimpf
Lena Sophie Stitzel, Worms
Max Wambold
Katharina Witzke
Florian Frank Fischer
Sabine Dimmler
Mareike Keller, Worms
Christina Wulf
Silke Brandt, Dittelsheim-Heßloch
Leon Thiele
Nico Bachmann, Worms
Carlos Bechtel
Cordelia Hofrath
Monika Keller
Dorothea Kojtych
Silas Maier, Monsheim
Chantal Schirmer, Worms
Katharina Torubara
Maximilian Vogt
Elisabeth Flory
Dirk Gralow
Jakob Kohlen
Johanna Kratz
Elias Shabanov
Gerd-Norbert Fix, Worms
Mika Erik Lewandowsky
Manuel Muth, Eich
Shayenna Ratiu
Nathalie Franziska Rißler
Werner Siegel
Gabi Zimmermann
Monika Dittler
Philipp Macher
Anne Ternis
Jürgen Vatter
Türkan Yücetas-Hess
Liesel Dexheimer
Sophia Jeglinger, Worms
Gabriele Naumann
Christine Spieß
Felix Wammes, Bechtheim
Leon Deibert
Bruno Dick
Silas Höfler
Sigrun Stauffer
Robert Winter
Elias Tim Dick, Worms
Thomas Goller
Sigrid Klehr
70!
40!
30.12
30.12
30.12
31.12
31.12
31.12
31.12
31.12
01.01
01.01
01.01
01.01
01.01
02.01
02.01
02.01
02.01
02.01
03.01
03.01
03.01
03.01
03.01
03.01
04.01
04.01
04.01
04.01
04.01
04.01
05.01
05.01
05.01
05.01
05.01
05.01
06.01
06.01
06.01
06.01
06.01
06.01
07.01
07.01
07.01
07.01
08.01
08.01
09.01
09.01
10.01
10.01
10.01
10.01
10.01
11.01
11.01
11.01
11.01
11.01
12.01
12.01
12.01
12.01
13.01
13.01
13.01
13.01
13.01
13.01
14.01
14.01
Renate May, Worms
Eric Popple
Elisa Sauter, Worms
Celine Amendt
Klaus Hagemann
Hermann Müller
Yannick Volk
Ingeborg Wechsler
Hagen Gutland, Worms
Reinhart Knierim
Willibald Knorpp
65!
Hilal Zehra Ünen
Amely Wild
Michael Amrein
Marianne Oswald
Samuel Schröder
Filip Suchan
Andrea Treppenhauer
Britta Barth
Wolfgang Barthold
Lukas Miess
Johannes Müller
Sophia Seiler
Günter Weber, Worms
Alfred Becker, Eich
Stefanie Knorr
Andreas Leirich
Andreas Maischein
Jannik Reinecke
Patricia Seelig
Anne Geissen, Westhofen
Ute Groll, Worms
Hannah Kranendonck, Bechtheim
Gisela Lindenau, Worms
Lisa Machemer, Guntersblum
Sebastian Seidel, Mettenheim
Danny Barleben
Gisela Deynet
Martina Fritz
Ann Kathrin Grund
Michael Keller, Mettenheim
Emily-Laureen Wachowski
Jutta Jungkenn
Liboria Romano, Worms
Ronald Schmitt
Kiara Ußner, Mörstadt
David Knierim
Katja Volk
Hannes Kissinger
Tom Meloth
Viviene Sofie Isbrecht
Ingo Janß, Guntersblum
Lutz Knorpp, Watzerath
Laura Reichert
Sven Zaremba
Thomas Beck, Worms
Irmtraud Eller
Alexandra Ibald, Dittelsheim-Heßloch
Jonas Wiedemann
Jutta Winter
Lillien-Ulrike Bergsträßer
Christina Horn
Michelle Höhn
Dominik Klemm
Jan-Niclas Groß
Gudrun Kratz
Marvin Markwart
Jennifer Penzes, Worms
Anette Quickert
50!
Marina Schmitt, Worms
Jutta Bähr, Worms
Eileen Bohn, Alzey
14.1
14.1
14.1
15.1
15.1
15.1
16.1
16.1
16.1
17.1
17.1
17.1
17.1
17.1
17.1
17.1
18.1
18.1
18.1
18.1
18.1
19.1
19.1
19.1
19.1
20.1
20.1
20.1
20.1
21.1
21.1
21.1
22.1
22.1
22.1
22.1
22.1
22.1
23.1
23.1
23.1
23.1
23.1
24.1
24.1
24.1
24.1
24.1
24.1
25.1
25.1
25.1
25.1
25.1
25.1
26.1
27.1
27.1
27.1
27.1
28.1
28.1
28.1
28.1
29.1
29.1
29.1
29.1
29.1
30.1
30.1
30.1
Gisela Hamm
Kirsten Hoffmann
Günter Sum
Linus Bork
Sophie Rudik
Laura Sturm
Marion Fink
Thorsten Friederich, Westhofen
Sascha Görlitzer, Worms
Leonie Kösterschier, Westhofen
Hiltrud Nachtsheim, Worms
Sebastian Seibert
Steffen Seibert
Ermana Trümper
Janic Unselt
Marcel Weinbender
Else Amann
Enver Can Demir
Paul Rainer Kuntz
Guido Schmidt, Flomborn
Diana Wegner
Sarah Lee Flohn
Johanna Kessel, Worms
Rainer Nowak, Bischofsheim
Nicole Weiler, Osthofen
Miriam Alexa Faß, Dittelsheim-Heßloch
Friederike Gagel, Bechtheim
50!
Fabian Hofrath
Christine Rudik
Simon Detler
Lukas Eichhorn, Worms
Anastasia Rimski
Anja Keller
Anneliese Nau
Jessica Penzes, Worms
Pauline Elena Pott
Daniel Semenov, Bechtheim
Rebecca Uhrig
Walter Berkes
Otto Dexheimer
Lina Naumann
Julia Schwab
Elias Schwanke, Mettenheim
Rafael Engel, Mettenheim
Maximilian Anton Grimm
Sebastian Groß
40!
Josef Lux, Worms
Detlef Tepel
75!
Sighilde Uhrig
Franco Ambrosio, Worms
Otto Ehlert
Jolanta Grzybek
Helena Schmitz, Eich
Daniel Strack, Alzey
Ernst Wechsler, Westhofen
Rüdiger Thurow
Oliver Hiegele, Worms
Roswitha Kommer, Osthofen
Rebecca Rempel, Mettenheim
Martin Winter
Alice-Vivien Appel
David Fronius
Bärbel Schwarze
Peter Vorwerk, Worms
Sigrun Acker
Karin Himmler
Irmtraud, May
60!
Thomas Rieger
Lars Schönberg
Niklas Fritz
Alexander Jicarean
Marga Kolb
Seite 18
30.1
30.1
30.1
30.1
31.1
01.2
01.2
01.2
01.2
01.2
01.2
01.2
02.2
02.2
02.2
02.2
03.2
03.2
03.2
03.2
04.2
04.2
05.2
05.2
05.2
05.2
05.2
05.2
05.2
06.2
06.2
06.2
06.2
06.2
06.2
06.2
06.2
06.2
06.2
07.2
07.2
07.2
07.2
07.2
08.2
08.2
08.2
08.2
08.2
09.2
09.2
09.2
09.2
09.2
10.2
10.2
11.2
11.2
11.2
11.2
12.2
12.2
12.2
12.2
12.2
13.2
13.2
13.2
13.2
13.2
13.2
13.2
TGO
Carsten Landgraf, Eich
Henri Leonhardt, Westhofen
Thorsten Schmitt, Westhofen
Manfred Weihgold, Worms
Florian Wernersbach, Dittelsheim-Heßl.
Tufan Kaya, Worms
Rebekka Molter, Mettenheim
Britta Möllinger
Lucas Ringe
Anita Ringenwald, Eich
Lasse Waldow
Luisa Weißbach
Lena Degering
Michael Ehrlich
Dennis Hoffäller
Maria Schulz
Christine Gutsch
Marc André Holl, Worms
Timo Klemm
Ursula Pfundt
Manfred Kratz
Michelle Witthuhn
Stella Bechtel
Günter End , Worms
Elke Brigitte Gutzler
Inge Henn
Hildegard König
Andreas Kuntz
Maria Nerbas
Ulrich Dexheimer
Nicole Johanna Dollenbacher
Selina Gröhl, Bechtheim
Lina Kippenberger
Sebastian Knierim
Lisa-Marie Köhler
Sebastian Montino, Worms
Philipp Scheu
Patrick Schneickert, Worms
Richard Vatter
Maren Antoni
Lilith Furch
Frank Krug
60!
Edith Müller
Martin Tielmann
Maren Sophie Acker
Lea Antoni
Karin Fischer
Gabriele Mett
Patrick Quickert
Charlotte Merle
Matthias Schreiber, Flörsheim-Dalsheim
Marius Wicke
Carolina Witzke
Franziska Wulf, Worms
Peter Keller
Julian May
Heike Fecke, Westhofen
Alexander Hambrecht
Victoria Strauch
Willi Winter, Westhofen
Nicole Deibel
Ursel Deis
Klaudia Grischowski, Worms
Heinrich Günther, Mettenheim
80!
Gabriele Scherer
Nora Craemer, Hamm
Manuela Hartwig
Friedrich Kleber
Andreas Knorpp
Kim Liedtke
Rolf Lochmann
70!
Philipp Weber
14.2
14.2
14.2
15.2
15.2
15.2
15.2
15.2
15.2
16.2
17.2
17.2
17.2
17.2
17.2
17.2
17.2
17.2
18.2
18.2
18.2
18.2
18.2
18.2
18.2
18.2
19.2
19.2
19.2
19.2
19.2
20.2
20.2
20.2
20.2
20.2
20.2
20.2
21.2
21.2
21.2
21.2
21.2
21.2
21.2
21.2
21.2
22.2
22.2
22.2
22.2
22.2
23.2
23.2
23.2
23.2
23.2
24.2
24.2
24.2
25.2
25.2
25.2
25.2
25.2
25.2
25.2
25.2
25.2
26.2
26.2
27.2
Sandra Heinz, Lampertheim
Brigitte Proegler
Christoph Stauffer
Fabrizio Castellano
Uwe Kern
50!
Monika Kippenberger
Helmut Körner
Elisabeth Lindner, Worms
Inga May
Karin Stauffer
Emily Barleben
Frank Beier, Worms
Louise Heinzelmann, Worms
Anneliese Kazenwadel
Robin Lehmann
Ralf Schön
Ruth Stoll
Florian Sturm
Irma Bartmann
Heiderose Böhm
Natalie Czwikla
Nicole Fischer
Stephan Henn
50!
Matthias Obenauer, Worms
Mete Sophie Tritthardt
Leonard Weninger
Simon Blass
Lara Groß
Katharina Gundersdorff, Dittelsheim-Heßl.
Carla Hinterschitt, Worms
Rudolf Mehrwald
60!
Wilfried Bartmann
Petra Dannenfelser, Mörstadt
Carolin Noll
Egenolf Radmacher
Zita von Moltke, Westhofen
Felix Wahlig, Worms
Jette Waschkowsky, Gauersheim
Diana Geißler
40!
Max Hess
Max Itzerodt
Tom-Luca Kotheimer
Dennis Seibert
Matthias Siegel
Johannes Spieß, Bechtheim
Claudia Voigt
Melanie Weißbach
Michelle Göbel, Worms
Nadine Hintz
Ulrich Keller, Alsheim
Christian Möllinger
Jonas Weinbach
Stefanie Bauer, Mainz
Cheyenne Brack
Hanna Läpple
Andrea Röllecke
Joshua Thiel, Worms
Juana Dollenbacher
Elke Scriba
Xenia Sydow
Joshua Cuc, Worms
Oliver Hack , Worms
Timo Hochgesand, Eich
Beatrice Höhn, Worms
Annika Reich, Eich
Emilia Rindchen
Sarah Specht
Inge Waldow
Han Bit Yoo, Worms
Katrin Gansz, Alsheim
Benedikt Kühling, Gundheim
Helena Gundersdorff, Bechtheim
27.2
27.2
27.2
27.2
27.2
28.2
28.2
28.2
28.2
29.2
29.2
01.3
01.3
01.3
02.3
02.3
02.3
02.3
02.3
03.3
03.3
03.3
04.3
04.3
05.3
05.3
05.3
05.3
05.3
06.3
06.3
06.3
06.3
07.3
07.3
08.3
08.3
09.3
09.3
09.3
09.3
10.3
10.3
10.3
10.3
10.3
11.3
11.3
11.3
11.3
11.3
12.3
12.3
12.3
12.3
12.3
12.3
13.3
13.3
13.3
14.3
14.3
14.3
14.3
14.3
14.3
14.3
14.3
15.3
15.3
15.3
Niklas Mallig, Worms
Marie Meloth
Helga Orlemann
Michael Röss, Hamburg
Sophie Vatter
Nicolas Aab
Anke Pfaff
Mona Schmitt, Worms
Monika Seifert, Westhofen
Christian Kofler, Mölsheim
Carmen Schöppler, Bechtheim
Peter Hamscher
Emily Knobloch
Edeltraud Macher
Alessandro Campisano
Karina Maurer
Renate Maurer
Tobias Sturm
Christoph Weinbach
Birgit Bayer
Stella Seel
Carla Sofia Zaguhn
Karin Knorpp, Worms
Dana Kolland
Jessica Höhn
Reinhard Rogalla
Traudel Schaeper
Christine Schütze-Dürrenfeld
Ruwen Shiva
Susanne Kolb
Petra Lawall
Traudi Merle-Seibert
Ralph Müller
Marlies Janneck, Bechtheim
Christiane Kukla
Victor Gröne
Gerda Heymer
Sonja Grabowski
Emily Müller, Alsheim
Carl Spieß
Johannes Vatter
Philipp Bräumer
Gabriele Müller
Christine Saul
Irmgard Schneider
Frank Wittke
Alina Bluhm
Steffi Dackermann, Bechtheim
Luisa Gerber
Anton Heth, Worms
Karl May
Alexander Goller, Gimbsheim
Jonas Graber, Worms
Rita Ragus
Elias Scheu
Mirja Luise Weyland, Worms
Joana Lucia Zaguhn
Peter Ruppenthal, Nierstein
Philipp Shiva
Mirco Vatter
Julia Beierle, Bechtheim
Jan-Erik Feile, Bechtheim
Dr. Bernd Gerkhardt
Jens Grittmann
Stephanie Heiser
Paul-Gerhard Hoth
Daniela Knöß, Dolgesheim
Sebastian Scherer
Stefanie Bechert
Hanno Wilding, Mölsheim
Cäcilie Zwiebel
60!
70!
60!
40!
60!
TGO
Seite 19
Ganzheitskosmetik für SIE und IHN
Geht nicht? Gibt‘s nicht!
Enthaarung für jedes Haar mit Ultraschall,
l
tig
tzei p
IPL-System, CARAMEL-WACHS
h
c
e
ie r
ke-u
AHA-Hauterneuerung
l
en S aut-Ma s an!
k
n
e
Geschenk-Gutschein
l
D
hop
r Br
S
h
an I Worke
t
e
Bi
Aachener und Münchener
Versicherung AG
Ein Mann,
bei dem
guter Rat
nicht
teuer ist.
Generalagentur
Hans W. Hartmann
Hölderlinstraße 18
67574 Osthofen
Telefon (06242) 91 50 16
Telefax (06242) 91 50 18
SCHUHHAUS
Assmann
BEAUTY OASE
Shellac …
… der 1. kratzfeste und hochglänzende Nagellack
Gerlinde Alice Köcke
Kosmetikerin - Visagistin
t
t mi
h
e
...g
67574 Osthofen
Friedrich-Ebert-Straße 28
(06242) 22 56 - Email: [email protected]
Altkirchstr. 10 - 67595 Bechtheim - Tel. (06242) 30 07 (
GmbH & CoKG
Heizung - Klima - Sanitär
Klempner - Elektro
67574 Osthofen - Carlo-Mierendorff-Straße 2
Telefon (06242) 20 16 + 20 17 - Telefax 62 44
www.scriba-osthofen.de
Email: [email protected]
Seite 20
TGO
K RAN D I E N S T
Autokran-Vermietung
Schwertransporte
Hubarbeitsbühnen
Seit einem halben Jahrhundert!
Parkett und Bodenbelag
Mittelrheinstraße 22 - 67550 Worms
(
(06242) 9 12 60
Fax (06242) 91 26 29
www.krandienst-gaus.de
[email protected]
hess
Meisterbetrieb
seit 1962
Carlo-Mierendorff-Str. 38 - 67574 Osthofen - Tel. (06242) 90 48 60 - Fax 90 14 67
www.hess-fussboden.de - Email: [email protected]
Czwikla
Elektro Montage Service
Ø
Elektroinstallationen
Ø
Satellitenanlagen
Ø
Kommunikationsanlagen
Ø
Datennetze
Ø
Photovoltaik
Ø
Regenerative Energien
Weingut Helenenhof
67574 Osthofen
Auf der Rosselshecke 7
67574 Osthofen
(
(06242) 90 18 05
Roland Himmler
Tel. (06242) 14 94
Fax (06242) 6 00 74
Westhofener Landstraße
Wein und Sekt
Maler- und Tapezierarbeiten
Fassadengestaltung w
Kreativ -und Spachteltechnik
Bodenbeläge w
Elektro-SMOG Abschottung
Schimmelsanierung w
Beratung und Verkauf
Joachim Ahl
Ziegelhüttenweg 9 / Osthofen
Geschenkideen aus Wein / Weinproben /
Juttas Walking-Wein-Dinner /
Familienfeste / Rheinradeln /
Einkehr beim Winzer
WIR MACHEN UNSEREN WEIN MIT LEIDENSCHAFT!
Neißestraße 5 w
67574 Osthofen
Tel. (06242) 5 03 28 28 w
Fax (06242) 9 12 79 80
Mobil 0178 - 3 97 02 99
www.maler-schnakenberg.de

Documentos relacionados