Innovationsführerschaft, Lieblingsdrogerie und Umsatzplus

Сomentários

Transcrição

Innovationsführerschaft, Lieblingsdrogerie und Umsatzplus
PRESSEINFORMATION
Hervorragende Zwischenbilanz 2013/14 bei dm drogerie markt
Innovationsführerschaft, Lieblingsdrogerie und Umsatzplus
Der Erfolgskurs von dm drogerie markt hält ungebrochen an: Per 31. März 2014 erreicht dm in
Österreich eine Umsatzsteigerung von 4,8 Prozent auf 372 Millionen Euro (1. Oktober 2013 bis
31. März 2014). Grundlage des Erfolgs sind insbesondere auch zahlreiche Innovationen wie ein
neues Ladenbild, neue Flächenformate oder die neue Online-Plattform www.meindm.at. Die
Konsumenten wählten dm im aktuellen Store-Equity-Index von Marktforscher Nielsen und im
Superbrands Award 2014 (Gfk Austria) zur Lieblingsdrogerie der Österreicher.
Salzburg/Wals, 29. April 2014. Zum Geschäftshalbjahr (1. Oktober 2013 bis 31. März 2014)
vermeldet dm drogerie markt Österreich/CEE eine äußerst positive Zwischenbilanz: Auf dem
österreichischen Heimatmarkt ist der Drogeriefilialist mit einer Umsatzsteigerung von 4,8
Prozent auf 372 Millionen Euro mit konstant 380 Standorten ungebremst erfolgreich. Allein in
Österreich konnten in den letzten sechs Monaten 239 zusätzliche Mitarbeiter eingestellt
werden.
Das Umsatzwachstum liegt deutlich über dem der Branche und beschert dm zusätzliche
Marktanteile im Drogeriefachhandel und am Gesamtmarkt. Mag. Martin Engelmann,
Vorsitzender der dm Geschäftsführung, sieht den Erfolg nicht zuletzt auch in der hohen
Innovationskraft des Unternehmens begründet: „Das sind für den Kunden sichtbare
Weiterentwicklungen wie das neue Ladenbild, vergrößerte Ladenformate, die neue OnlinePlattform www.meindm.at oder die permanente Überarbeitung unseres Angebotes. Ebenso
wichtig nehmen wir laufende technische Innovationen in Logistik oder IT, die maßgeblich zu
Warenverfügbarkeit, Effizienz und Kostensenkung beitragen. Und besonderes Augenmerk
legen
wir
auf
die
Wirtschaftsgemeinschaft
Gesundheit
am
Weiterentwicklung
–
aktuell
Arbeitsplatz
und
der
beispielsweise
Zusammenarbeit
durch
Familienfreundlichkeit“,
innerhalb
unserer
Schwerpunktprogramme
sieht
Engelmann
die
für
dm
Gemeinschaft in permanenter Bewegung.
Top-Entwicklung international
Gemeinsam mit den zehn 100-prozentigen Tochterländern in Südosteuropa – Ungarn,
Tschechien, Slowakei, Slowenien, Kroatien, Serbien, Bosnien-Herzegowina, Rumänien,
Bulgarien und Mazedonien – erreicht der dm Teilkonzern Österreich/CEE ein Umsatzvolumen
von 942 Millionen Euro in den ersten sechs Monaten. Das entspricht einer Steigerung um 3,8
1
Prozent. Bereinigt um die Kursschwankungen zu Ländern außerhalb der Eurozone, liegt die
Steigerung sogar bei 5,5 Prozent.
In Deutschland erwirtschaftet dm im ersten Geschäftshalbjahr 2013/14 einen Umsatz von 3,15
Milliarden Euro. Der Umsatz liegt 9,7 Prozent über dem Vorjahreshalbjahr, was einer
absoluten Steigerung von 279 Millionen Euro entspricht. Auf den bestehenden Flächen gibt es
ein Plus von 2,16 Prozent. Der Gesamtumsatz der dm Gruppe steigert sich um 8,3 Prozent auf
4,09 Milliarden Euro (kursbereinigt plus 8,7 Prozent).
dm – die Lieblingsdrogerie der Österreicher
Die hohe Zustimmung der Verbraucher, die sich in den Umsatzzahlen ausdrückt, setzt sich
auch in aktuellen Marktstudien fort: So zeigt der im April 2014 veröffentlichte „Store-EquityIndex“ von Marktforscher Nielsen dm drogerie markt klar als stärkste Ladenmarke unter allen
Marktteilnehmern
im
österreichischen
Lebensmittel-
und
Drogeriefachhandel:
Die
Konsumentinnen und Konsumenten schätzen demnach an dm insbesondere das gute PreisLeistungs-Verhältnis und die günstigen Preise, die Warenverfügbarkeit und -präsentation, die
angenehme Einkaufsatmosphäre und das sehr gute Service der Mitarbeiter.
Eine weitere Auszeichnung – nämlich die zur beliebtesten Drogeriemarke Österreichs – erhielt
dm
im
Rahmen
des
Superbrands
Awards
2014:
In
Zusammenarbeit
mit
dem
Markforschungsinstitut Gfk Austria wurden die Verbraucher in Österreich nach ihren
Lieblingsmarken befragt. In der Folge bewertete das hochkarätig besetzte, unabhängige
Expertengremium im Superbrands Brand Council die erhobenen Marken und wählte daraus
die „Superbrands“.
Nun auch 800 Lebensmittel und Getränke online erhältlich
Ein wichtiger Meilenstein in den letzten sechs Monaten war der Start des dm Online-Portals
www.meindm.at, das bis dato alle Erwartungen voll erfüllen konnte: „www.meindm.at ist eine
einzigartige Kombination aus Online-Magazin und Online Shop und bietet vielfältige
Informationen auch für Kunden, die weiterhin im Laden einkaufen, sich aber online
informieren wollen“, berichtet Martin Engelmann. Dass das Konzept aufgeht, zeigen die
Nutzerdaten: Seit dem Start des Shops im November haben rund 750.000 dm Kunden den
Shop besucht und neben Produktinformationen auch in den redaktionellen Beiträgen aus der
dm Welt rund um Schönheit und Gesundheit geschmökert. Damit konnte eine perfekte
Plattform
geschaffen
werden,
um
gemeinsam
mit
den
Industriepartnern
Produktinformationen an die Konsumenten zu vermitteln.
2
Das Online-Sortiment auf www.meindm.at wird laufend erweitert: Mit Ende April sind mehr als
6.000 Artikel im Online Shop erhältlich – das ist knapp die Hälfte des stationären dm Angebots.
Ganz neu dabei: das dm Ernährungssortiment mit rund 800 überwiegend biologischen
Lebensmitteln – darin enthalten ist das gesamte Sortiment der beliebten dm Exklusivmarke
Alnatura –, Getränken und 100 Spezialnahrungsmitteln für Menschen mit Unverträglichkeiten.
Kunden können hier auch Produkte aus sogenannten „Spezialsortimenten“ bestellen, die nicht
in jeder dm Filiale verfügbar sind. Online erhältlich sind zudem alle Profiprodukte aus dem dm
friseur- und kosmetikstudio.
Zertifiziert familienfreundlich
Als erfolgreiches und zukunftsorientiertes Unternehmen hat sich dm drogerie markt zum Ziel
gesetzt, seine Mitarbeiter künftig noch bewusster und gezielter bei der Vereinbarkeit von
Familie und Beruf zu unterstützen. Mit der Zertifizierung als familienfreundliches
Unternehmen durch das Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend setzte dm
Ende des Jahres den Startpunkt für ein dreijähriges innerbetriebliches Schwerpunktprogramm,
um eine familienbewusste Unternehmenskultur noch tiefer zu verankern und gemeinsam mit
den Mitarbeitern entsprechende Maßnahmen zu entwickeln. „Die Zertifizierung sehen wir
dabei
nicht
als
Auszeichnung
für
Bestehendes,
sondern
als
Ansporn,
unsere
Wirtschaftsgemeinschaft zu einem Vorbild im Sinne von Familienfreundlichkeit zu entwickeln“,
so Martin Engelmann.
Ausgezeichnete Lehrausbildung
Für ihr besonderes Engagement in der Lehrlingsausbildung wurden mehrere Filialen sowie das
Verteilzentrum
in
Enns
ausgezeichnet.
Die
qualitativ
hochwertige
Ausbildung
der
österreichweit rund 800 Lernenden zeichnet sich insbesondere durch ihre Kombination aus
bestmöglicher
Arbeitsumgebung,
fachlicher
Top-Ausbildung
sowie
persönlichen
Entwicklungsmöglichkeiten aus. Sieben Lehrberufe stehen bei dm zur Wahl, im heurigen
Sommer sollen wieder 300 junge Menschen für eine Ausbildung bei dm begeistert werden.
Zudem nehmen immer mehr Mitarbeiter das Angebot der Ausbildung im zweiten Bildungsweg
in Anspruch.
Dass das Investment in eine Top-Aus- und Weiterbildung sowie ein bestmögliches
Arbeitsumfeld Früchte trägt, beweist auch das erfolgreiche Abschneiden der dm Stylisten beim
renommiertesten Friseurwettbewerb der Nation. dm trat 2013 erstmals mit vier Teilnehmern
an, gleich drei davon schafften es im Herbst ins Finale. Für ihre ausgefallene und fachlich
3
einwandfreie Frisurkreation wurde Jaqueline Humele, Leiterin eines Wiener dm friseurstudios,
mit dem Austrian Hairdressing Award prämiert. Zeitgleich konnte Österreichs bester Friseur
für eine Mitarbeit bei dm gewonnen werden: „Hairdresser of the Year“ Helmut Maier treibt
künftig die fachliche Aus- und Weiterbildung der dm Stylisten voran und berät die dm friseurund kosmetikstudios bei Fragen der Qualitätssicherung.
Noch mehr dm
In der Breitenfurter Straße in Wien eröffnete dm im Februar nach der bislang größten Filiale in
der Shopping City Süd den zweiten „Großflächen-Standort“ in Österreich. Auf einer
Gesamtfläche von 1.000 m2 bietet die Filiale viel Platz für stressfreies Einkaufen und
Verwöhnmomente im dm friseur- und kosmetikstudio. Spezielles Highlight sind die dm
Marken ALANA und PUSBLU, die für gleichermaßen hochwertige und ökologische sowie
preisgünstige Kinderbekleidung stehen.
Grund zum Feiern gibt es 2014 für eine der ersten dm Marken: alverde NATURKOSMETIK wird
25. Mit einem Angebot von nahezu 400 Artikeln bietet die zertifizierte Naturkosmetik-Marke
leistbare sowie qualitativ hochwertige Alternativen zu konventionellen Pflegeprodukten.
Bild 1 und 2 (dm/Preschl): dm Kunden können ihren Einkauf in ihrer Lieblingsfiliale oder rund
um die Uhr online erledigen.
Bild 3 (dm/Sánchez): dm ist die Lieblingsdrogerie der Österreicher: Die Konsumenten schätzen
die günstigen Preise und das gute Preis-Leistungs-Verhältnis, die kompetenten Mitarbeiter
sowie die angenehme, dm typische Einkaufsatmosphäre.
Bild 4 (dm/Caputo): Rund 800 Lehrlinge genießen eine fachliche sowie persönliche TopAusbildung in einem der sieben dm Lehrberufe.
Bild 5 (dm): Mag. Martin Engelmann, Vorsitzender der Geschäftsführung von dm drogerie
markt.
4
Über dm drogerie markt GmbH
dm drogerie markt GmbH eröffnete im Jahr 1976 die erste Filiale in Österreich. Der heutige Firmensitz
in Salzburg/Wals ist Dreh- und Angelpunkt in Österreich sowie für die Expansion in die Verbundenen
Länder in Mittel- und Südosteuropa. Vorsitzender der Geschäftsführung ist Mag. Martin Engelmann,
Stellvertretender Vorsitzender ist Dipl. Inform. Manfred Kühner. Insgesamt beschäftigt dm Österreich
mehr als 6.000 Mitarbeiter in den 380 dm Filialen, den 201 dm friseur- und 116 dm kosmetikstudios
sowie in der Teilkonzernzentrale in Salzburg und im Verteilzentrum in Enns. Im Geschäftsjahr 2012/2013
wurde in Österreich ein Umsatz von 720 Millionen Euro erwirtschaftet. Marken von dm sind unter
anderem Balea, alverde NATURKOSMETIK, babylove, Das gesunde Plus, Denkmit und Sundance.
Unsere Presseinformationen stehen Ihnen unter www.dm-drogeriemarkt.at/presse zur Verfügung. Das Bildarchiv
finden Sie unter www.dm-drogeriemarkt.at/pressebilder.
Rückfragehinweis:
Mag. Stefan Ornig
Pressesprecher dm drogerie markt Österreich
movea marketing GmbH & Co KG
Ernst-Grein-Straße 5
5026 Salzburg
Tel.: 0662/64 35 79-15
E-Mail: [email protected]
5

Documentos relacionados