Nadine Schüller 6. Winzerpräsentation der Schlossquadrat Trophy

Сomentários

Transcrição

Nadine Schüller 6. Winzerpräsentation der Schlossquadrat Trophy
Winzerin mit Liebe zum Detail: Nadine Schüller
6. Winzerpräsentation der Schlossquadrat Trophy
Bei der letzten Wein-Präsentation vor dem großen Finale der Schlossquadrat Trophy zeigt
Nadine Schüller Frauenpower. Die Jungwinzerin mit Liebe zum Detail stellt am Dienstag, den
12. April 2016, ab 18 Uhr ihre Weine im Gergely’s vor. Das Weingut der Finalistin #6 liegt
„inmitten eines der schönsten Flecken des Weinviertels“, in Pillersdorf, nahe der Weinstadt
Retz. Sechs junge österreichische WinzerInnen haben sich für die Schlossquadrat-Trophy
qualifiziert und zeigen seit Oktober eindrucksvoll ihr Können. Beim großen Finale im Mai wird
das Winzertalent des Jahres gekürt. Die Initiative zur Förderung junger Winzer wurde 2009 in
Kooperation mit dem SALON Österreich Wein ins Leben gerufen.
Finalistin #6: Nadine Schüller keltert Weine mit dem „gewissen Extra“
Gemeinsam mit ihrer Schwester ist Nadine Schüller (Jahrgang 1991) seit 2015
Betriebsführerin des Weingutes in Pillersdorf. Nach erfolgreicher Absolvierung der BHAK in
Retz besucht die wissensdurstige Winzerin Vorlesungen an der Wirtschaftsuniversität in Wien.
Im Familienbetrieb arbeitet sie seit 2012 mit. „Mit unseren Weinen möchte ich
Weinliebhabern ein Lächeln ins Gesicht zaubern“, so die Philosophie der Jungwinzerin, die
Weine mit Persönlichkeit, Charakter und dem gewissen Extra keltert.
Weingut Schüller in Pillersdorf bei Retz
„Inmitten eines der schönsten Flecken des Weinviertels“, so beschreiben die drei
Winzerinnen (Mutter und zwei Töchter) die Lage ihres Familienbetriebs im
niederösterreichischen Pillersdorf, nahe der Weinstadt Retz. Zum Weingut gehört ein
historischer Schaukeller in der Öhlbergkellergasse, einer der schönsten Kellergassen des
Weinviertels. Die drei Frauen setzen auf Arbeitsteilung und liebevolle Detailarbeit. Der Fokus
liegt auf erlebter Tradition in Verbindung mit moderner Kellertechnik, Vertrauen in das
Handwerk sowie Respekt vor der Natur. Bei der Bewirtschaftung der 15 Hektar steht der
bedingungslose Qualitätsanspruch im Vordergrund. Die wichtigsten Sorten sind Grüner
Veltliner, Zweigelt, Riesling, Welschriesling und Chardonnay.
Finale der Schlossquadrat Trophy 2016: Mai 2016
Die Suche nach dem Winzertalent des Jahres entscheidet sich am 10. Mai im Gergely’s. Eine
ausgewählte Fachjury kürt gemeinsam mit dem Publikum den Sieger/die Siegerin der
begehrten Glastrophäe. Die 6 Finalisten messen sich an diesem Abend mit ihren Weinen.
Neben der begehrten Schlossquadrat-Trophäe, die von ÖWM-Chef Willi Klinger überreicht
wird, gibt es eine Einladung zum SALON Dinner und ein Inserat im SALON Guide zu gewinnen.
Die Firma Marzek Etiketten sponsert 20.000 Flaschenaufkleber. „Mit der Schlossquadrat
Trophy bieten wir dem österreichischen Winzernachwuchs eine Bühne“, betont Jürgen Geyer,
Geschäftsführer des Gastronomiebetriebs, seine Intension. Das Schlossquadrat besteht aus
vier Lokalen (Cuadro, Silberwirt, Margareta und Gergely’s) und setzt sich seit vielen Jahren für
die österreichische Weinkultur ein.
Alle Termine unter www.schlossquadrat-trophy.at und
www.facebook.com/schlossquadrat.wien
März 2016
Schlossquadrat Trophy 2016
12. April 2016, 18 bis 22 Uhr, Nadine Schüller, Weingut Schüller, Weinviertel, Kostbeitrag: € 9,-,
FINALE: 10. Mai 2016, 17:30 Uhr bis 22 Uhr, Kostbeitrag: € 15,Anmeldung: [email protected] oder 01/544 07 67, www.schlossquadrat-trophy.at,
Ort: Gergely’s im Schlossquadrat, Schlossgasse 21, 1050 Wien, www.facebook.com/schlossquadrat.wien
Das Schlossquadrat: Gergely’s, Margareta, Silberwirt, Cuadro
Medienkontakt: Bernadette Steurer-Weinwurm, T: +43 (0) 699.105 93 004, [email protected]
Foto Credits: Weingut Schüller, Bildtext: Nadine Schüller stellt als letzte der 6 Finalisten ihre Weine am 12. April 2016
bei der Schlossquadrat Trophy vor. www.schlossquadrat-trophy.at
März 2016

Documentos relacionados