Informationen Kundenkarten Adolf-Reichwein-Schule, Neu

Сomentários

Transcrição

Informationen Kundenkarten Adolf-Reichwein-Schule, Neu
Information zum bargeldlosen Bezahlsystem
- Adolf-Reichwein-Schule Die Taunus Menü Service GmbH setzt ein Abrechnungssystem ein, mit dem Mittagessen und
Snacks mittels einer Karte bargeldlos bezahlt werden können.
Die Karte kann Ihr Kind im Schulsekretariat für 5,00 € erwerben.
Was sind die Vorteile eines bargeldlosen Abrechnungssystems?
Die Nutzung einer Karte als Zahlungsmittel ist deutlich schneller als das Bezahlen mit Bargeld.
Sie helfen also aktiv Stauzeiten an der Kasse zu verhindern.
Käufe mit der Karte sind online – vom PC zu Hause aus – einsehbar. Sie können also nachvollziehen, was Ihr Kind gegessen hat.
A. Aufladung des Chips
Bevor Sie den Chip verwenden können, müssen Sie einen Geldbetrag auf das Bankkonto der
Taunus Menü Service GmbH überweisen. Bitte denken Sie daran, dass Überweisungen zwischen
verschiedenen Banken 1 - 2 Werktage dauern können.
Bei SEPA-Überweisungen:
Kontoinhaber:
IBAN
BIC
Verwendungszweck:
Taunus Menü Service GmbH
DE 7851 2500 0000 0109 3185
HELADEF1TSK
Kartennummer (z. B. 1234)
In der Überweisung darf im Verwendungszweck nur die vierstellige Kartennummer angegeben
werden! Andere oder weitere Angaben im Verwendungszweck führen dazu, dass Ihre Einzahlung nicht automatisch zugeordnet werden kann!
Hinweis bei Verlust der Karte:
Die von Ihnen eingezahlte und damit verfügbare Summe ist nicht auf der Kundenkarte gespeichert,
sondern im EDV-System der Taunus Menü Service GmbH. Falls die Karte verloren geht, empfiehlt
es sich, diese zunächst sperren zu lassen. Für eine Kartensperrung wenden Sie sich bitte an das
Schulsekretariat, da die Zuordnung zwischen Karte und Inhaber ausschließlich durch die Schule erfolgt. Falls sich die Karte nicht wieder auffinden lässt, ist die Umbuchung auf eine kostenpflichtige
Ersatzkarte (5 EUR) möglich, die Sie ebenfalls im Schulsekretariat erhalten. Die Taunus Menü Service GmbH bekommt eine Meldung vom Sekretariat und wird das für die gesperrte Karte vorhandene
Guthaben auf die neue Karte übertragen. Bitte beachten Sie, dass Sie bei der nächsten
Stand Juli 2014
1/2
Überweisung die neue Kartennummer im Verwendungszweck angeben.
C. Bezahlung der Menüs und Snacks
Die Schüler legen ihre Karte auf das an der Essensausgabe installierte elektronische Lesegerät, der
entsprechende Geldbetrag wird abgebucht und das Essen wird ausgegeben.
B. Erstanmeldung im Internet
Unter dem Menüpunkt „Bestellung / Abrechnung“ gehen Sie bitte zum Link
„Zur Onlineanmeldung/ -bestellung“. Es öffnet sich ein Anmeldefenster.
Ihre erste Anmeldung führen Sie bitte wie folgt durch:
In der Zeile „Benutzer/Kartennummer“ geben Sie die Kartennummer ein, in der Zeile „Passwort“
geben Sie bitte Ihre persönliche PIN ein.
Ihre persönliche PIN:
Achtung: Bitte ändern Sie während Ihrer ersten Anmeldung unter „Mein Profil“ das Passwort.
Optional können Sie auch einen anderen Benutzernamen vergeben.
Heben Sie dieses Informationsschreiben bitte sorgfältig auf!
Der Taunus Menü Service GmbH ist die Kommunikation mit den Schülerinnen und Schülern, den
Eltern und dem Lehrerkollegium wichtig. Anregungen und Kritik sind sehr willkommen. Gerne geben
die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch Tipps und Hinweise rund um Lebensmittel und Ernährung.
In unserer Zentralküche, Rudolf-Diesel-Str. 13, 61267 Neu-Anspach, erreichen Sie uns telefonisch
unter der Rufnummer 06081 / 5769-0 oder per e-Mail unter der Adresse [email protected] Nähere Informationen zur Taunus Menü Service GmbH finden Sie im Internet unter
www.taunus-menue-service.de.
Stand Juli 2014
2/2

Documentos relacionados