Neues bei Schamanisches Netzwerk Europa e. V.

Сomentários

Transcrição

Neues bei Schamanisches Netzwerk Europa e. V.
Neues bei Schamanisches Netzwerk Europa e. V.
Liebe Vereinsmitglieder und Interessierte,
dem Schamanischen Netzwerk Europa e.V. ist es gelungen, zwei nepalesischen Schamanen, Phulmaya und Bal
Gurung, für zwei Workshops ins Allgäu und nach Kakenstorf (vierzig Kilometer südlich von Hamburg) einzuladen.
Inhalt
1. HEILUNGSGEHEIMNISSE UND RITUALE AUS DEM HIMALAYA
1. HEILUNGSGEHEIMNISSE UND RITUALE AUS DEM HIMALAYA
Ein Seminar über Schamanismus in Nepal
Datum: 13.-15. Mai 2011
Leitung: Phulmaya, Bal Gurung, Nepal
Übersetzer: Bal Gurung und Martin Adam,
Beginn: Freitag 17 Uhr
Ende: Sonntag 15 Uhr
Mindestteilnehmerzahl: 15
Kosten: Kursgebühr: 350,00 €
Unterkunft & Verpflegung: ca. 60,00 € pro Tag
Ort: Haus „Vision Leben“ Oberriedgarten 10
in 88353 Kissleg/ Allgäu
Datum: 20.-22. Mai 2011
Übersetzer: Bal Gurung, NN
Beginn: Freitag 17 Uhr
Ende: Sonntag 15 Uhr
Mindestteilnehmerzahl: 15
Kosten: Kursgebühr: 350,00 €
Unterkunft & Verpflegung: 47,00 € insgesamt
Ort: Estetal 9, Schullandheim Kakenstorf ,
in 21255 Kakenstorf
"Der Weg des Schamanen ist der Weg der Liebe"
Schamanen trachten danach, Liebe, Harmonie und Frieden all jenen zu bringen, die an Leiden spiritueller Natur
erkrankt sind. Zu den wichtigsten Aufgaben eines Schamanen gehört die Anrufung von Geistkräften, das sich Erinnern
an seine Handlungen in den Dienst des Guten zu stellen. "Bal Gurung".
Lebt der Mensch in Harmonie mit der Natur, im Respekt mit seinen Spirits und ehrt er seine Ahnen, dann fließen
Harmonie und Frieden aus seinem eigenen Inneren. Im Seminar werden wir tief eintauchen in das schamanische
Weltbild, in Rituale, und Heilungstechniken. Wir zeigen, wie man in Harmonie mit der Naturund den Spirits lebt, wie
der Mensch sich mit seinen Ahnen verbindet, zu seinen Wurzeln findet. Da liegen
die Quelle seiner Heilung aber auch die Probleme, da finden wir auch unsere drei Seelen. Wir lernen schamanische
Mantras und Rituale, um Seelenanteile zurückzuholen und finden Schutz vor negativenEnergien und dem „bösen
Blick“.
„Jokhana“ , das Orakel!
Es gibt verschiedene Techniken zu diesem Orakel: Über das „Puls fühlen und auswerten“ bis hin zum Deuten der
Leber eines heiligen Tieres oder Vogels und der höchsten Form des „Guru Jokhana: Der Hilfsgeist besetzt den
Schamanen in Trance und weissagt über die Person, deren Leben, Glück oder negativen Schicksalsschlägen. Die
Seminarteilnehmer werden verschiedene Formen des Orakels kennenlernen und wir werden zeigen, wie nepalesische
Schamanen mit einem Ei heilen. In Verbindung mit
einem Ei, einer weißen oder gelben Blume, etwas Asche und einem halben Glas Heilwasser, einfacher Mantras . Der
Klang einer Trommel hat eine besondere Qualität, er zieht schlechte Energien und Krankheit aus der Person.
Wir werden mit der Hilfe von „Naga“ lernen unsere „Mutter Erde“ und die „Nichtalltägliche untere Welt“ zu ehren. Wir
werden zu ihrer Quelle reisen um den Grund von Disharmonie zu finden und auch die Möglichkeiten für Heilung. Auf
der Reise in die „Nichtalltägliche obere Welt“ werden wir unseren Durst nach spirituellen Fragen stillen. Rituale aus
dem heiligen Himalaya werden während des Workshops für uns eine lebenslange Erfahrung des spirituellen Wachse ns
bedeuten.
Zur Leitung des Seminars:
Phulmya entstammt sehr einfachen Verhältnissen in Nepal. Dort hat sie als Dorfschamanin einen bedeutenden Ruf,
denn sie ist bestens vertraut mit den alten Traditionen in Nepal und verfügt über viele Jahrzehnte praktischer
Erfahrung. Sie spricht kein Englisch und wird deshalb übersetzt.
Bal Gurung hat viel von seinem Schwiegervater gelernt, der zu Lebzeiten ein berühmter Schamane in Nepal war.
Obwohl er selbst initiiert ist, versteht er sich hauptsächlich als Assistent von Phulmaya, die er hoch schätzt. Er
dolmetscht sie auch ins Englische.
Bitte melden Sie sich für diese Workshops über die Website vom „Schamanischen Netzwerk Europa e.V.
an
Es sind noch wenige Plätze frei!
Zum Anmeldeformular >>
Mit herzlichen Grüßen
Renate, Barbara, Hildegard vom Vorstand
Klicken Sie hier, um sich von diesem Newsletter abzumelden oder Ihre Einstellungen zu ändern.

Documentos relacionados