Seit der Eröffnung im Spätsommer 2005 sind nunmehr drei Jahre

Сomentários

Transcrição

Seit der Eröffnung im Spätsommer 2005 sind nunmehr drei Jahre
Seit der Eröffnung im Spätsommer 2005 sind nunmehr drei Jahre vergangen, die der SAP
ARENA und der Bevölkerung des Rhein-Neckar Dreiecks unzählige Top-Events beschert
haben. Daniel Hopp und sein Team haben in den vergangenen drei Jahren hart gearbeitet um
den Service für den Besucher stets zu optimieren. Sowohl bei der Verpflegung während der
Events, beim Ticketing oder beim Fanartikel-Verkauf, der Kunde steht in der SAP ARENA stets
an erster Stelle.
Die Zuschauer zeigen sich angetan und begeistert von den Events und der Rundum-Betreuung durch
die Mitarbeiter der SAP ARENA. Die Zuschauerzahlen sind hoch und bewegen sich im Schnitt über
der Marke von 10.000, was einer knapp 90-prozentigen Auslastung nahe kommt. Viele Highlights der
vergangenen drei Jahre wären ohne das Vorhandensein der neuen Arena im Mannheimer Bösfeld
auch weiterhin regelmäßig an Mannheim vorbeigezogen. So aber konnte dem Publikum mit Wladimir
Klitschko gleich zwei Mal der wohl zur Zeit beste Schwergewichts-Boxer präsentiert werden. Er wurde
in der SAP ARENA Weltmeister 2006 und verteidigte 2007 seinen Titel an gleicher Stelle. BasketballSuperstar Dirk Nowitzki gastierte im Sommer 2007 im Rahmen eines Länderspiels mit der Deutschen
Nationalmannschaft in Mannheim und sorgte für Jubelstürme und ein ausverkauftes Haus. Die
Handball-Weltmeisterschaft sorgte im Januar 2007 für vier unvergesslich farbenfrohe Tage und
sportliche Leckerbissen auf dem Parkett.
Die Hometeams Adler Mannheim und Rhein-Neckar Löwen sorgen ebenfalls für sportliche Erfolge, die
den Ruf der SAP ARENA bundesweit positiv besetzen. Als die Adler im April 2007 die Deutsche
Meisterschaft nach Mannheim holten, da kannte der Jubel auf den Rängen keine Grenzen mehr. So
weit sind die Rhein-Neckar Löwen zwar noch nicht, doch auch sie sorgten für viel Freude und
Begeisterung im handballbegeisterten Rhein Neckar Dreieck. Die Spiele gegen Kiel, Hamburg oder
Flensburg brachten ausverkaufte Ränge und die Löwen sorgten darüber hinaus für internationales
Flair. Denn seit 2006 konnten sich die Jungs von Chefcoach Iouri Chevtsov für den Europapokal
qualifizieren.
Doch es sind nicht nur die Sport-Veranstaltungen, die die Zuschauer nach Mannheim in die SAP
ARENA locken. Auch die nationalen und internationalen Stars des Rock- und Pop-Business geben
sich die Klinken der SAP ARENA in die Hand. Ob Bruce Springsteen, P!nk, The Eagles, Bob Dylan,
George Michael, Elton John, KISS, Marius Müller Westernhagen, Howard Carpendale, The Police,
Eric Clapton und bald auch Queen, sie alle gaben oder geben ihre Visitenkarte ab.
Doch die SAP ARENA kann noch viel mehr als das übliche Programm aus Sport und Konzert. So
verwandelte sich die Vorzeige-Location schon in einen Motocross-Parcour, in eine imposante
Opernbühne, in eine Reithalle, in eine Aktionärs-Hauptversammlungs-Stätte, in Tagungs- und
Präsentations-Flächen und vieles mehr. Die Multifunktionalität hat sich schon in den ersten drei
Jahren bezahlt gemacht, die SAP ARENA zeigt immer wieder aufs Neue, dass es eigentlich nichts
gibt, was nicht in ein erfolgreiches Event verwandelt werden kann.

Documentos relacionados