Naturerlebnis - Naturpark Stromberg

Сomentários

Transcrição

Naturerlebnis - Naturpark Stromberg
Naturerlebnis
Kalender 2016
Jahresprogramm Naturparkführer
Nat
Wildka
urpark-
tzenwe
lt
ai
ng 16. M
Eröffnu
berfeld |
Foto: Maik Elbers, VDN
→ Za
Mehr Natur. Mehr erleben. Naturparke
Das Echte in Natur entdecken
Sonnenreiche Weinhügel im Wechsel mit herrlichen Laubwäldernund lichten Streuobstwiesen – für Genießernaturen ist der Naturpark Stromberg-Heuchelberg pure Inspiration.
Mit vielfältigen Veranstaltungen erweist sich das Naturparkzentrum
in Zaberfeld als Sprungbrett in unsere reizvolle Natur. Highlight
2016: die Eröffnung der Naturpark-Wildkatzenwelt am Naturparkzentrum mit einem großen Aktionstag am 16. Mai.
Wir laden Sie ein, die Vielfalt der Natur vor unserer Haustür hautnah und mit allen Sinnen zu erleben! Die Naturparkführer bieten
im Jahresprogramm 2016 wieder facettenreiche Exkursionen rund
um den Naturpark. Von der kulinarischen Genusswanderung
bis zur Fledermausführung, vom Bauernhoferlebnis für Kinder bis
zur Wanderung auf den Spuren des Türkenlouis ist für jeden
Geschmack etwas dabei.
Weitere Informationen zu den Angeboten der Naturparkführer finden Sie auch unter www.naturparkfuehrer-stromberg-heuchelberg.de.
Inhalt
Naturpark-Terminkalender...................................... 4 - 5
Geführte Wanderungen 2016
Januar...................................................................................... 6
Februar............................................................................... 7 - 8
März..................................................................................8 - 13
April................................................................................. 13 - 18
Mai.................................................................................. 18 - 23
Juni..................................................................................23 - 28
Juli.................................................................................. 28 - 30
August.............................................................................30 - 33
September....................................................................... 33 - 37
Oktober...........................................................................38 - 41
November...................................................................... 41 - 42
Dezember.......................................................................43 - 45
Die Naturparkführer..................................................... 46
Kontakt und Anmeldung............................................. 47
Impressum....................................................................... 47
22
3
Naturpark-Terminkalender
Naturparkmärkte
Ob Holzofenbrot, handgemachter Käse, Fleisch- und Wurstwaren,
Mitmachaktionen der Naturparkführer, Handarbeit mit Materialien
aus dem Naturpark oder das vielseitige Rahmenprogramm – auf
dem Naturparkmarkt ist für jeden etwas dabei. Probieren Sie Essen
aus eigener Herstellung, kaufen Sie beim direktvermarktenden
Bauernhof ein oder schlendern Sie einfach nur über den Markt und
verbringen Sie einen schönen Tag. Der Naturparkmarkt ist immer
einen Besuch wert!
Sonntag, 25. September
Großer Naturerlebnistag am Naturparkzentrum
Sonntag/Montag, 2./3. Oktober
Pilzausstellung der Pilzfreunde Heilbronn e.V. im Naturparkzentrum
Wildkatzen-Aktionstag in der
Stuttgarter Wilhelma
Sonntag, 24. Juli
Im Rahmen der Reihe „Wilde Wochenenden“ an der Wilhelmaschule präsentiert sich der Naturpark von seiner wilden Seite mit
allerlei Angeboten rund um das Thema Wildkatze
> Sonntag, 19. Juni | Familien-Naturparkmarkt in Sulzfeld
> Sonntag, 10. Juli | in Oberderdingen
(im Rahmen des1250jährigen Ortsjubiläums)
> Sonntag, 18. September | in Güglingen
> Sonntag, 23. Oktober | in Kürnbach
(im Rahmen der Schwarzrieslingkerwe)
Veranstaltungen und Ausstellungen am
Naturparkzentrum in Zaberfeld
Mittwoch, 23. März – Sonntag, 10. April
Ausstellung „Geblitzt – Beobachtungen an der Wildkamera.“
Was tut sich nachts im Naturpark? Eine Ausstellung mit überraschenden und spannenden Wildtierbeobachtungen aus dem Naturpark Obere Donau und dem Naturpark Stromberg-Heuchelberg.
Brunch auf dem Bauernhof
Sonntag, 7. August
Lust aufs Landleben? Eingebettet in malerische Landschaften
bieten ausgewählte Bauern- und Winzerhöfe der sieben Naturparke
Baden Württembergs allerlei liebevoll zubereitete Köstlichkeiten
aus eigener Produktion.
Hinter den Kulissen erfährt der interessierte Besucher jede Menge
über die tägliche Arbeit auf den Höfen. Und so ganz nebenbei sorgt
der Verzehr der regionalen Produkte für Landschaftspflege mit
Messer und Gabel und damit für den Erhalt der schönen Naturparklandschaften.
Pfingstmontag, 16. Mai
„Entdecke das Phantom des Strombergs“
Wildkatzen-Aktionstag für Familien und Naturliebhaber zur
Eröffnung der Naturpark-Wildkatzenwelt mit großer WildkatzenErlebnisanlage im Außenbereich und attraktiver Erweiterung der
Dauerausstellung im Naturparkzentrum zum Thema Wildkatze.
Mitmachangebote, Vorträge und reichlich Gelegenheit zur
Entdeckung der neuen und informativen Attraktionen am Naturparkzentrum.
4
55
Dienstag, 5. Januar
Sonntag, 31. Januar
Freitag, 5. Februar
Samstag, 13. Februar
Romantische Weinbergnacht Lienzingen
Bäume, Pflanzen und
Pilze im Winterwald.
Naturschutzgebiete
kennenlernen
Naturparkführer Roland Straub
führt die Teilnehmer mit Petroleum-Laternen durch die Weinberglandschaft. Er erzählt vom
Wein, von Lienzingen, von
Wilderern, von Räubern sowie
Sagen aus vergangener Zeit.
In den Weinbergen bewirtet
das Hotel-Restaurant „Zum
Nachtwächter“ mit Glühwein,
Punsch, Suppe und Gebäck.
Für Kinder gut geeignet.
Die Faszination eines scheinbar schlafenden Biotops während der Winterzeit. Abschluss
mit Glühwein und Punsch.
Tomte Tummetottmärchenhafte
Geschichte im Stall
erleben
Naturparkführerin
Ilse Schopper
Telefon 07046/4073176
[email protected]
14 Uhr
Ca. 2,5 Std.
6€
Naturparkführer
Roland Straub
Telefon 07041/9511-0
16.45 Uhr
3 Std.
18 €
Lienzingen, vor dem
Hotel Nachtwächter
> Anmeldung erforderlich
Zaberfeld,
Naturparkzentrum
> Anmeldung erforderlich
Kinder von 4-8 Jahren können mit Naturparkführerin
Angelika Hering den Kinderbuchklassiker Tomte Tumetott
von Astrid Lindgren erleben.
Tomte Tumetott bewacht auf
dem Bauernhof im Winter die
Menschen und Tiere in Haus
und Stall und erzählt ihnen
vom Frühling. Ihr besucht gemeinsam die Tiere im Stall. Ist
Tomte wohl schon da gewesen?
begrenzte Teilnehmerzahl.
Naturparkführerin
Angelika Hering
Telefo 07046/7741
www.zaberwolke.de
Führung rund um das winterliche NSG Aalkistensee.
Herbert Voith informiert über
die Besonderheiten des Naturschutzgebietes, leitet zur
Beobachtung interessanter
gefiederter Wintergäste an und
gibt Tipps zur Bestimmung
von Bäumen im Winterzustand.
Naturparkführer
Herbert Voith
Telefon 07041/6285
[email protected]
14 Uhr
Ca. 3 Std.
6€
NSG Aalkistensee
Maulbronn
16 - 18 Uhr
> Anmeldung erforderlich
Ca. 2 Std
> Fernglas mitbringen
6€
Zaberfeld
> Anmeldung erforderlich
> Wetter entsprechende
warme Kleidung und
Schuhe erforderlich. Findet
bei jedem Wetter statt.
6
7
Sonntag, 28. Februar
Sonntag, 6. März
Sonntag, 6. März
Freitag, 11. März
Schnuppertag –
Wildniswissen
Mönche bauen
Mönche – die Maulbronner Klosterteiche
und ihre Gräben
Mörderhausen, ein
mittelalterliches Dorf
Wie Findus zu
Pettersson kam
Eintauchen in das Leben im
Mittelalter. Bei einem Gang
durch die Markung Mörderhausen wird die Geschichte
dieses mittelalterlichen Dorfes
wieder lebendig.
Besuch in Meister Grimbarts
Lebensraum bei Dämmerung.
Mit Naturparkführerin Angelika Hering kann eine Fackelwanderung zu Grimbarts Bau
und Lebensraum unternommen werden mit Glühwein;
Punsch und Stockbrot backen
Gemeinsam unterwegs behandeln wir Grundlagen über das
Leben und Überleben in der
Natur so werden aus dem
was wir finden einfache aber
nützliche Hilfsmittel gebaut.
Dabei erfährt man etwas zu
den Fertigkeiten wie Feuermachen, zu Unterkunft und Nahrung, Wasser finden, Orientierung … - und der Spaß kommt
nicht zu kurz.
Naturparkführer
Oliver Neumaier
10 - 17 Uhr
Ca. 7 Std.
35 € Einzelperson
Familie mit 2 Erwachsene
und 2 Kinder
(ab 8 Jahren) 50 €,
jedes weitere Kind 10 €,
Jugendliche ab 14 Jahren
15 € (Selbstverpflegung )
Freudenstein - Maulbronn
> Anmeldung bitte per Mail:
wildnisschule.einfach.natur
@gmail.com
Infos Telefon 07042/32301
> Verpflegung mitbringen
8
Der Landbau der Zisterzienser
war hochentwickelt. Das Teichund Grabensystem in der
Klosterlandschaft belegt dies.
Klaus Timmerberg stellt auf
einer ca. 6 km langen Wanderung verschiedene Teiche, das
ausgeklügelte Grabensystem
und die besonderen Tier- und
Pflanzenarten vor. Kein Wunder, dass die Gewässer als
UNESCO-Weltkulturerbe und
Natura 2000-Gebiet unter
Schutz stehen.
Naturparkführer
Klaus Timmerberg
Telefon 07043/2066
[email protected]
13.30 Uhr
Ca. 3 Std.
Erwachsene 6 €, Kinder 3 €
Maulbronn,
Bushaltestelle Alte Post
> Anmeldung erforderlich
Naturparkführer
Michael Wennes
14 Uhr
Ca. 2,5 Std.
6 € Erw., 3 € Kinder
Naturparkzentrum
Ehmetsklinge
> Infos unter
07046/930080 oder
[email protected]
t-online.de
> Der Witterung entsprechende Kleidung und
Schuhe
Naturparkführerin
Angelika Hering
Telefon 07046/7741
www.zaberwolke.de
17.30 Uhr
Ca. 2-3 Std.
Erwachsene 12 €, Kinder 8 €
Preise inkl. Getränken,
Stockbrot und Fackeln für
die Kinder.
Zaberfeld
> Anmeldung erforderlich
> Findet bei jedem Wetter
statt. Wetterentsprechende
Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich. Würste
zum Grillen können mitgebracht werden.
9
Samstag, 19. März
Sonntag, 20. März
Genuss und
Historie - Lienzingen
1250 Jahre
Bäume verstehen
Kulinarischer Erlebnisrundgang mit Laternen durchs
Lienzingen. Mit dem barock
gewandeten „Schultheiß von
Lienzingen“ gehen Sie zu
historischen Gässchen und
Plätzen. Erfahren Sie Wissenswertes über die Fachwerkhäuser, die Kirchenburg und
die Alte Zeit. Zwischen den
Rundgängen genießen Sie im
Restaurant „Nachtwächter“
jeweils einen Gang eines
köstlichen Menüs.
Naturparkführer
Roland Straub
Telefon 07041/9511-0
16 Uhr
Ca. 5 Std.
39 €
Fachwerkdorf Lienzingen,
Hotel Nachtwächter
> Anmeldung erforderlich
10
Wie atmen Bäume, wie verständigen sie sich oder wie
sieht ihre Kinderstube aus?
Bäume haben ein interessantes Leben und bei einem
Waldspaziergang werden wir
ihre Besonderheiten kennenlernen.
14 Uhr
Ca. 2,5 Std.
Erwachsene 6 €, Kinder 3 €
Parkplatz Ehmetsklinge
am Mannwald
> Anmeldung erforderlich
Telefon 07046/930080
oder [email protected]
t-online.de
> Der Witterung
entsprechende Kleidung
und Schuhe
Mittwoch, 23. März –
Sonntag, 10. April
Mittwoch, 23. März und
Donnerstag, 24. März
Ausstellung „Geblitzt
– Beobachtungen an
der Wildkamera“
2 Tage auf dem
Bauernhof erleben
Während der
Öffnungszeiten des
Naturparkzentrums
8 Std.
Zaberfeld,
Naturparkzentrum
> Infos am Naturparkzentrum
Telefon 07046/884815 oder
unter www.naturpark-sh.de
Kinder von 6 – 10 Jahren
können 2 Tage täglich von
9 - 14 Uhr mit Naturparkführerin und Bauernhofpädagogin
Angelika Hering das Bauerhofleben auf dem Hof der Familie
Hering mit ihren ArchehofTieren erleben.
Angelika Hering
Telefon 07046/7741
www.zaberwolke.de
Täglich 5 Stunden
Ca. 3 Std.
45 € + 5 € für Material/
Lebensmittel,
Insgesamt 50 €
Zaberfeld
> Anmeldung erforderlich
> Wetterentsprechende Kleidung und festes Schuhwerk
sind erforderlich, Rucksack
mit Vesper und Getränk für
Zwischendurch mitbringen.
11
Mittwoch, 23. März
Karfreitag, 25. März
Auf den Spuren
der Wildkatze
Literarischer
Spaziergang um
den Michaelsberg
Für Kinder (6-10 Jahre)
Nachdem die Wildkatze 2011
durch DNA-Spuren an Lockstäben im Stromberg nachgewiesen werden konnte,
begeben sich die Naturparkführerinnen Gaby Hoffmann,
Birgit Walter und Nicole Beck
zusammen mit den Kindern
auf Spurensuche. Dabei erfahren die Jungen und Mädchen
spielerisch viel Interessantes
über die Lebensweise der
scheuen Waldbewohnerin.
Naturparkführerinnen
Birgit Walter
Telefon 07041/45027
[email protected]
oder Gaby Hoffmann
Telefon 01765/4711626
[email protected]
9.30 - 12.30 Uhr
Ca. 3 Std.
5 €, Geschwister 3 €
Karfreitagsspaziergang über
den Wächter des Zabergäus
und seiner Geschichte. Unterwegs gibt es geistige Kostproben von Heine, Busch,
Ringelnatz und anderen
Literaten sowie kulinarische
Kostproben, dem Karfreitag
angepasst.
Naturparkführerin
Ilse Schopper
Telefon 0 70 46/4073176
[email protected]
14 Uhr
Ca. 2,5 Std.
17 €
Cleebronn
> Anmeldung erforderlich
Dienstag, 29. März bis
Freitag, 1. April
4 Tage auf dem
Bauernhof erleben
Kinder von 6 - 10 Jahren
können 4 Tage täglich von
9 - 14 Uhr mit Naturparkführerin und Bauernhofpädagogin
Angelika Hering das Bauerhofleben auf dem Hof der Familie
Hering mit ihren ArchehofTieren erleben.
Samstag, 2. April
Spitzwegerichtinktur
Oh- diese Stechmücken.
Bei einem Wiesenspaziergang
erfahren Sie wie Sie sich eine
einfache Tinktur herstellen um
solcheinen Stich zu kühlen.
Annette Pfeifffer
Telefon 0175/5552788
[email protected]
14 Uhr, 14 - 16,30 Uhr
Angelika Hering
Telefon 07046/7741
www.zaberwolke.de
Täglich von 9 - 14 Uhr
Täglich 5 Std.
85 € + 10 € für Material/
Lebensmittel,
Insgesamt 95 €
Ca. 2,5 Std.
12 €
Wanderparkplatz Neipperg
> Anmeldung erforderlich
> Sammelkorb, Messer
mitbringen
Zaberfeld
> Anmeldung erforderlich
> Wetterentsprechende Kleidung und festes Schuhwerk
sind erforderlich, Rucksack
mit Vesper und Getränk für
Zwischendurch mitbringen.
Illingen
> Anmeldung erforderlich
> Wetterfeste Schuhe und
Kleidung, kleines Vesper
und Getränk
12
13
Sonntag, 3. April
Sonntag, 3. April
Freitag, 8. April
Sonntag, 10. April
Heimische
Amphibien
Lust auf Blüte
und Blatt?
Geheimnisvoller
Alter Burgberg
Was sind Amphibien, wie
leben sie und welche Arten
gibt es bei uns? Viele ihrer
Arten sind vom Aussterben
bedroht. Rund um die Ehmetsklinge kann man sie beobachten, die Artenvielfalt und ihre
Lebensräume kennenlernen.
Bei einem Spaziergang durch
Wald und Wiese sammeln wir
Frühlingskräuter und erinnern
uns an altes Kräuterwissen.
Wildkräuter haben einen hohen
Gehalt an Inhaltsstoffen, die
bei Kulturpflanzen heraus gezüchtet wurden. Aus den Wildkräutern werden wir Köstliches
zubereiten und erfahren Wissenswertes über den Inhalt der
gesammelten Schätze. Natürlich gibt es auch Rezepte.
Wandern und
Genießen - Illinger
Menüwanderung
Naturparkführer
Michael Wennes
Telefon 07046/930080
oder [email protected]
t-online.de
14 Uhr
Ca. 2,5 Std.
Erwachsene 6 €, Kinder 3 €
Zaberfeld,
Naturparkzentrum
Ehmetsklinge
> Anmeldung erforderlich
> Der Witterung entsprechende Kleidung und
Schuhe
Naturparkführerin
Ilse Schopper
Telefon 07046/4073176
[email protected]
14 Uhr
Ca. 2,5 Std.
6€
Brackenheim-Stockheim
> Anmeldung erforderlich
Kulinarische Wanderung mit
Naturparkführer Roland
Straub. Ein Menü, drei Gänge
und drei Gastgeber. Die kulinarische Wanderung beginnt mit
einer geführten Ölmühlenbesichtigung. Die Teilnehmer
erfahren bei Führungen zwischen den Menü-Gängen
vieles über die Kunst des Fachwerkbaus, den Posthof, das
Badhaus, das Zollhaus und
spannende Geschichten aus
alter Zeit.
Naturparkführer
Roland Straub
Anmeldung:
Gemeinde Illingen
Telefon 07042-8242-0
[email protected]
17 Uhr
Ca. 4 Std.
An der Schützinger Grenze zu
Lienzingen und Zaiserweiher
liegt der sagenumwobene
„Alte Burgberg“. Einst keltische Fliehburg und mittelalterliche Befestigungsanlage
findet man heute keine Burg
mehr vor. Bodendenkmale und
vor allem nur dort wachsende
Heilkräuter künden noch heute
von den ehemaligen Bewohnern. Heute steht das Gebiet
als FFH-Gebiet unter Schutz.
Naturparkführer
Klaus Timmerberg
Telefon 07043/2066
[email protected]
14 Uhr
Ca. 3 Std.
Erwachsene 6 €, Kinder 3 €
Wanderparkplatz zwischen
Zaiserweiher und
Lienzingen
> Anmeldung erforderlich
37,50 €
Illingen, Schillerplatz
> Anmeldung erforderlich
14
15
Sonntag, 17. April
Samstag, 23. April
Sonntag, 24. April
Sonntag, 24. April
Frühlingserwachen
mit Bärlauch,
Gundermann & Co.
1 Tag auf dem
Bauernhof mit
Pizza backen im
Holzbackofen
Lust auf Blüte
und Blatt?
Wespen, Bienen,
Ameisen
Bei einem Spaziergang durch
Wald und Wiese sammeln wir
Frühlingskräuter und erinnern
uns an altes Kräuterwissen.
Wildkräuter haben einen hohen Gehalt an Inhaltsstoffen,
die bei Kulturpflanzen heraus
gezüchtet wurden. Aus den
Wildkräutern werden wir Köstliches zubereiten und erfahren
Wissenswertes über den Inhalt
der gesammelten Schätze. Natürlich gibt es auch Rezepte.
Ihre Stiche sind gefährlich.
Aber sind sie wirklich so angriffslustig? Wer Ihre Lebensweise kennt, kann sich vor ihnen schützen. Bei einem Spaziergang in der Natur um die
Ehmetsklinge kann man sie
kennenlernen und es werden
viele Fragen beantwortet wie
man mit ihnen umgeht.
Jetzt ist es die richtige Zeit,
Frühlingskräuter zu sammeln
und zu essen. Kommen Sie
mit zu einer Exkursion und
erfahren Sie alles über das
frische Grün und dessen vielseitige Zubereitung. Informieren Sie sich über die Verwechslungsmöglichkeiten und giftige
Doppelgänger. Nach dem
Sammeln werden einige Kräuter gemeinsam zubereitet und
verkostet.
Naturparkführerin
Ilse Schopper
Telefon 07046/4073176
[email protected]
14 Uhr
Ca. 3 Std.
6 € + Materialkosten
Eppingen-Kleingartach
> Anmeldung erforderlich
16
Kinder von 8-12 Jahren können
1 Tag von 9-14 Uhr mit Naturparkführerin und Bauernhofpädagogin Angelika Hering
das Bauerhofleben auf dem
Hof der Familie Hering mit
ihren Archehof-Tieren erleben.
Naturparkführer
Angelika Hering
Telefon 07046/7741
www.zaberwolke.de
Täglich von 9 - 14 Uhr
5 Std.
25 € + 5 € für Material/
Lebensmittel
Insgesamt 30 €
Zaberfeld
> Anmeldung erforderlich
> Wetterentsprechende Kleidung und festes Schuhwerk
sind erforderlich, Rucksack
mit Vesper und Getränk für
Zwischendurch mitbringen.
Naturparkführerin
Ilse Schopper
Telefon 07046/4073176
[email protected]
14 Uhr
Ca. 2,5 Std.
6€
Zaberfeld
> Anmeldung erforderlich
Naturparkführer
Michael Wennes
Telefon 07046/930080
oder [email protected]
t-online.de
14 Uhr
Ca. 2,5 Std.
Erwachsene 6 €, Kinder 3 €
Naturparkzentrum
Ehmetsklinge
> Anmeldung erforderlich
17
Freitag, 29. April
Samstag, 7. Mai
Sonntag, 8. Mai
Sonntag, 8. Mai
Fledermäuse - Mit
dem BAT-Detektor
auf Entdeckungsreise
Der kleine
Wassermann –
eine märchenhafte
Geschichte erleben
Pflanzen und Tiere
im NSG „Unterer
See“ bei Horrheim
Der etwas andere
Muttertag
In der Abenddämmerung werden mit dem Naturparkführer
Klaus Timmerberg rund um
das Kloster Maulbronn Fledermäuse auf der Jagd nach Insekten beobachtet. Mit dem
Bat-Detektor werden ihre
Ultraschalllaute hörbar gemacht. Dazu wird Wissenswertes über die artenreichste
Säugetiergruppe im Naturpark
vermittelt.
Naturparkführer
Klaus Timmerberg
Telefon 07043/2066
[email protected]
19.30 Uhr
Ca. 3 Std.
Erwachsene 6 €, Kinder 3 €
Maulbronn, Kloster
> Anmeldung erforderlich
> Evtl. kleine Taschenlampe
mitbringen
18
Kinder von 6-9 Jahren können
mit Naturparkführerin Angelika Hering den Frühling mit
dem kleinen Wassermann von
Otfried Preußler erleben. Es
werden mit Kescher und Becherlupe die Lebewesen im
Bach erkundet. Jedes Kind darf
sich seine eigene kleine Wassermannwelt im mitgebrachten Einmachglas gestalten.
Naturparkführerin
Angelika Hering
Telefon 07046/7741
www.zaberwolke.de
14 Uhr
Ca. 3 Std.
8€
Zaberfeld
Naturparkzentrum
> Anmeldung erforderlich
> Bitte großes Glas/Einmachglas mitbringen Wetter entsprechende Kleidung und
Schuhe erforderlich. Findet
bei jedem Wetter statt.
Christoph Kaup und Stephan
Hornstein führen vom Wanderparkplatz zwischen Hohenhaslach und Sersheim durch
interessanten Laubmischwald
an artenreichen Wiesen vorbei
zum Naturschutzgebiet
„Unterer See“. Wir erklären
schöne und zum Teil seltene
Pflanzen und beobachten
Vögel wie Specht, Kuckuck,
Schwarzmilan. Auch für Kinder
geeignet.
Naturparkführer
Christoph Kaup
Telefon 07147/5811
[email protected]
10 - 13 Uhr
Ca. 3 Std.
Kommen Sie doch mit zu
einem Kräuterspaziergang im
Grünen. Gemeinsam werden
die Kräuter gesammelt und zubereitet. Beim Genießen gilt es
die würzige Partnerschaft von
Kräutern und Wein zu entdecken, am besten mit einem
Glas Winzersekt und dem
passenden Wein.
Naturparkführerin
Ilse Schopper
Telefon 07046/4073176
[email protected]
13 Uhr - 16.30 Uhr
Ca. 3,5 Std.
12 €
Pfaffenhofen
> Anmeldung erforderlich
Erwachsene 6 €
Wanderparkplatz TrimmDich-Pfad Sersheim
> Anmeldung erforderlich
> Fernglas mitbringen
19
Freitag, 13. Mai
Samstag, 14. Mai
Pfingstmontag, 16. Mai
Dienstag, 17. Mai bis
Freitag, 20. Mai
Konzert mit
Nachtigall & Co.
Kräuterquark
Eröffnung NaturparkWildkatzenwelt
4 Tage auf dem
Bauernhof erleben
Entdecke das Phantom des
Strombergs! Unter diesem
Motto werden die große Wildkatzenerlebnisanlage im Außenbereich des Naturparkzentrums und das neue Ausstellungsmodul im Naturparkzentrum zur Wildkatze eröffnet.
Die attraktiven neuen Erlebnisangebote am Naturparkzentrum, Mitmachaktionen wie
Gipsabdrücke von WildkatzenSpuren, Vorträge und Führungen machen den Aktionstag zum Erlebnis für die ganze
Familie. Da kommen Alt und
Jung auf ihre Kosten.
Kinder von 6 - 10 Jahren
können 4 Tage täglich von
9 - 14 Uhr mit Naturparkführerin und Bauernhofpädagogin
Angelika Hering das Bauerhofleben auf dem Hof der Familie
Hering mit ihren ArchehofTieren erleben.
Fortissimo im Wald, Largo am
See – gemeinsames Lauschen
auf das Vogelkonzert. Im Mai
ist das Vo-gelkonzert im Wald
auf seinem Höhepunkt. Mit etwas Glück können die Teilnehmer auf dem Spaziergang mit
Herbert Voith Pirol und Nachtigall hören, aber auch Amsel,
Drossel, Fink und Star werden
mit ihren Gesangsqualitäten
nicht verachtet. Motto: Zuhören und Seele baumeln lassen.
Naturparkführer
Herbert Voith
Telefon 07041/6285
[email protected]
18.30 Uhr
Ca. 2,5 Std.
6€
Freudenstein – Maulbronn
> Anmeldung erforderlich
> Geeignete Kleidung
20
Soooo viele Wildkräuter.
Lecker und die reinsten
Vitaminbomben. Eine einfache
Art und schmackhaft dazu ist
ein leckerer Wildkräuterquark.
Lernen Sie die Kräuter kennendie dazu am leckersten sind.
Annette Pfeifffer
Telefon 0175/5552788
[email protected]
14 - 16.30 Uhr
Ca. 2,5 Std.
12 €
Parkplatz Forstbachsee
Brackeheim
> Anmeldung erforderlich
> Wetterangepaßte Kleidung,
gute Laune
11 - 18 Uhr
7 Std.
Erwachsene 6 €, Kinder 3 €
Zaberfeld,
Naturparkzentrum
> Anmeldung nicht
erforderlich
> Infos am Naturparkzentrum
Telefon 07046/884815
www.naturpark-sh.de
Angelika Hering
Telefon 07046/7741
www.zaberwolke.de
Täglich von 9 - 14 Uhr
Täglich 5 Std.
85 € + 10 € für Material/
Lebensmittel,
Insgesamt 95 €
Zaberfeld
> Anmeldung erforderlich
> Wetterentsprechende Kleidung und festes Schuhwerk
sind erforderlich, Rucksack
mit Vesper und Getränk für
Zwischendurch mitbringen.
21
Freitag, 20. Mai
Wandern und
Genießen - Schützinger Menüwanderung
Kulinarische Wanderung mit
Naturparkführer Roland
Straub. Ein Menü, vier Gänge,
drei Gastgeber: Weingut Zaiß,
Weingut Häge, Gasthaus Krone. Naturpark- und Historienführer Roland Straub begleitet
die Gäste zwischen den Menügängen von einem Restaurant
zum nächsten. Einem spannenden Weinbergrundgang mit
Geschichten aus alter Zeit
schließt sich eine historische
Dorfführung durch Schützingen an.
Naturparkführer
Roland Straub
18 Uhr
Ca. 4 Std.
37,50 €
Schützingen, Festhalle
> Anmeldung erforderlich
Telefon 07042/8242-0
[email protected]
22
Montag, 23. Mai bis
Freitag, 27. Mai am
26. Fronleichnahm nicht
Sonntag, 29. Mai
Mittwoch, 1. Juni
4 Tage auf dem
Bauernhof erleben
Die Nachtigall
und der Wein
Auf den Spuren
der Wildkatze
Kinder von 6 - 10 Jahren
können 4 Tage täglich von
9 - 14 Uhr mit Naturparkführerin und Bauernhofpädagogin
Angelika Hering das Bauerhofleben auf dem Hof der Familie
Hering mit ihren ArchehofTieren erleben.
Bei einem Spaziergang hören
Sie die wohltönenden Gesänge
der Nachtigallen, die in diesem
Tal jedes Jahr zu hören sind.
Mit über 200 Strophen gilt die
Nachtigall als eine der besten
Sängerinnen in der Vogelwelt.
Hören sie Geschichten, die
über diese Vögel geschrieben
wurden. Dazu gibt es Proben
der neuen leichten Sommerweine der Weingärtner Stromberg-Zabergäu
Für Kinder (6-10 Jahre)
Nachdem die Wildkatze 2011
durch DNA-Spuren an Lockstäben im Stromberg nachgewiesen werden konnte, begeben sich die Naturparkführerinnen Gaby Hoffmann, Birgit
Walter und Nicole Beck zusammen mit den Kindern auf
Spurensuche. Dabei erfahren
die Jungen und Mädchen spielerisch viel Interessantes über
die Lebensweise der scheuen
Waldbewohnerin.
Angelika Hering
Telefon 07046/7741
www.zaberwolke.de
Täglich von 9 - 14 Uhr
Täglich 5 Std.
85 € + 10 € für Material/
Lebensmittel,
Insgesamt 95 €
Zaberfeld
> Anmeldung erforderlich
> Wetterentsprechende Kleidung und festes Schuhwerk
sind erforderlich, Rucksack
mit Vesper und Getränk für
Zwischendurch mitbringen.
Naturparkführerin
Ilse Schopper
Telefon 07046/4073176
[email protected]
20.30 Uhr
Ca. 1,5 Std.
12 €
Brackenheim-Stockheim
> Anmeldung erforderlich
Naturparkführerinnen
Birgit Walter
Telefon 07041/45027
[email protected]
oder Gaby Hoffmann
Telefon 01765/4711626
[email protected]
14.30 - 17.30 Uhr
Ca. 3 Std.
5 €, Geschwister 3 €
Ötisheim, Eckhau
> Anmeldung erforderlich
> Wetterfeste Schuhe und
Kleidung, kleines Vesper
und Getränk
23
Sonntag, 5. Juni
Sonntag 5. Juni
Samstag, 12. Juni
Freitag, 17. Juni
Dinosaurier im
Zabergäu
Wildnis wagen!?
Die 12-SeenFahrradtour
Wandern und
Genießen - Illinger
Menüwanderung
Im „weißen Steinbruch“ bei
Pfaffenhofen wurden beim
Abbau von Steinen Teile von
Dinosaurier aus der Keuperzeit
gefunden. Wie kommen die
dahin? Wie lebten diese Tiere
damals? Wie sah die Landschaft damals aus? Sind sie
wirklich ausgestorben?
Naturparkführer
Michael Wennes
Telefon 07046/930080 oder
[email protected]
t-online.de
14 Uhr
Ca. 2,5 Std.
Erwachsene 6 €, Kinder 3 €
Pfaffenhofen „Weißer
Steinbruch“, Treffpunkt
Parkplatz „Weißer Steinbruch“
> Anmeldung erforderlich
> Der Witterung entsprechende Kleidung und
Schuhe
Zur Rückkehr „ausgestorbener“ Tierarten am Beispiel
von Kolkrabe und Wildkatze.
Beide galten im Naturpark
Stromberg-Heuchelberg lange
als ausgestorben. Nun sind
beide Arten wieder da oder sie
wurden wieder gefunden! Auf
einer ca. 8 km langen Wanderung von Mühlacker nach
Maulbronn stellt Naturparkführer Klaus Timmerberg
exemplarisch typische Lebensräume dieser beiden Arten vor
und berichtet über aktuelle
Verbreitung und Biologie.
Naturparkführer
Klaus Timmerberg
Telefon 07043/2066
[email protected]
12.30 Maulbronn, Stadtbahnhof Maulbronn
12.50 Mühlacker, Bahnhof
Abfahrt um 12.35 mit dem
Klosterstadtexpress nach
Mühlacker-Bahnhof, Ankunft Mühlacker ca. 12:48,
von dort auf Wald- und
Wanderwegen zurück nach
Maulbronn
Ca. 3 Std.
Landschaftlich herausragende
geführte Fahrradtour am
Westrand des Naturparks zu
zwölf Seen, idyllisch in fünf
Tälern gelegen. Herbert Voith
gibt einige kul-turhistorische
und naturkundliche Erläuterungen. Die 60 km werden in
gemütlichem Tempo gefahren,
es sind jedoch ca. 600 Höhenmeter zu überwinden, was eine
gewisse Kondition erfordert.
Naturparkführer
Herbert Voith
Telefon 07041/6285
[email protected]
Kulinarische Wanderung mit
Naturparkführer Roland
Straub. Ein Menü, drei Gänge
und drei Gastgeber. Die kulinarische Wanderung beginnt mit
einer geführten Ölmühlenbesichtigung. Die Teilnehmer erfahren bei Führungen zwischen den Menü-Gängen
vieles über die Kunst des Fachwerkbaus, den Posthof, das
Badhaus, das Zollhaus und
spannende Geschichten aus
alter Zeit.
9.30 Uhr
Naturparkführer
Roland Straub
Ca. 7,5 Std.
17 Uhr
Pro See ein Euro, zusätzlich
persönliche Kosten für
Einkehr einrechnen.
Ca. 4 Std.
Rundfahrt ab Mühlacker
Bahnhof
> Anmeldung erforderlich
> Verkehrssicheres Fahrrad,
Fahrradhelm mitbringen
Getränke und kl. Vesper
Einkehr geplant
37,50 €
Illingen, Schillerplatz
> Anmeldung erforderlich
Gemeinde Illingen
Telefon 07042/8242-0
[email protected]
Erwachsene 6 €, Kinder 3 €
24
Maulbronn - Mühlacker
> Anmeldung erforderlich
25
Sonntag, 25.
Samstag,
18. Januar
Juni
Sonntag, 19.
25. Januar
Juni
Kräuterbannock
Naturparkmarkt
Wildkräuter und Brot das passt
hervorragend zusammen.
Bei einem Wiesenspaziergang
lernen Sie die Kräuter kennen,
die anschließend in unserem
Brotteig für Aroma sorgen.
Natürlich wird das Brot Vorort
ausgebacken und probiert.
Gesunde und schmackhafte
Lebensmittel aus der Region,
ländliches Ambiente, familiäre
Einkaufsatmosphäre sowie ein
buntes Rahmenprogramm –
das sind die Naturparkmärkte.
Auch im Jahr 2016 finden wieder attraktive Naturparkmärkte
statt. Am 19. Juni wird die Naturparkmarktsaison in Sulzfeld
eröffnet. Direktvermarkter aus
der Naturparkregion präsentieren sich und ihre Produkte in
Sulzfeld und bieten den Besuchern die Möglichkeit, die hier
erzeugten Lebensmittel gesund und frisch direkt beim Erzeuger zu erwerben. Einfach
Land und lecker.
Annette Pfeifffer
Telefon 0175/5552788
[email protected]
14 - 17 Uhr
Ca. 3 Std.
12 €
Wanderparkplatz Neipperg
> Anmeldung erforderlich
11 - 18 Uhr
Sulzfeld
> Anmeldung nicht
erforderlich
> Infos am Naturparkzentrum
Telefon 07046/884815
www.naturpark-sh.de
26
27
Sonntag, 26. Juni
Samstag, 2. Juli
Sonntag, 10. Juli
Samstag, 16. Juli
Schnuppertag Wildniswissen
Mit der Ilse
in die Pilze
Naturparkmarkt
Mit der Ilse
in die Pilze
Gemeinsam unterwegs behandeln wir Grundlagen über das
Leben und Überleben in der
Natur. So werden aus dem,
was wir finden, einfache, aber
nützliche Hilfsmittel gebaut.
Dabei erfährt man etwas zu
den Fertigkeiten wie Feuermachen, Unterkunft, Nahrung
und Wasser finden, Orientierung … - und der Spaß kommt
dabei nicht zu kurz.
Sommersteinpilztour im
Naturpark Stromberg-Heuchelberg. Bei dieser Exkursion in
die wunderbare Welt der Pilze
werden die Unterschiede zwischen den essbaren Pilzen und
ihren giftigen Doppelgängern
aufgezeigt. Anschließend werden die gesammelten Pilze
zubereitet und verkostet.
Naturparkführer
Oliver Neumaier
Anmeldung bitte per Mail:
wildnisschule.einfach.
[email protected]
Infos Telefon 07042/32301
10 - 17 Uhr
Ca. 7 Std.
35 € Einzelperson, Familie
mit 2 Erwachsene und
2 Kinder (ab 8 Jahren) 50 €
jedes weitere Kind 10 €
Jugendliche ab 14 Jahren 15 €
(Selbstverpflegung )
Naturparkführerin und
Pilzsachverständige
Ilse Schopper
Telefon 07046/4073176
[email protected]
14 - 17.30 Uhr
Ca. 3,5 Std.
6€
Stromberg
(Treffpunkt bei Anmeldung)
> Anmeldung erforderlich
Gesunde und schmackhafte
Lebensmittel aus der Region,
ländliches Ambiente, familiäre
Einkaufsatmosphäre sowie ein
buntes Rahmenprogramm –
das sind die Naturparkmärkte.
Auch im Jahr 2016 finden wieder attraktive Naturparkmärkte statt. Direktvermarkter aus
der Naturparkregion präsentieren sich und ihre Produkte
beim Amthof in Oberderdingen und bieten den Besuchern
die Möglichkeit, die hier erzeugten Lebensmittel gesund
und frisch direkt beim Erzeuger zu erwerben. Einfach Land
und lecker.
11 - 18 Uhr
Ca. 7 Std.
Oberderdingen
> Anmeldung nicht
erforderlich
Sommersteinpilztour im
Naturpark Stromberg-Heuchelberg. Bei dieser Exkursion in
die wunderbare Welt der Pilze
werden die Unterschiede zwischen den essbaren Pilzen und
ihren giftigen Doppelgängern
aufgezeigt. Anschließend werden die gesammelten Pilze
zubereitet und verkostet.
Naturparkführerin und
Pilzsachverständige
Ilse Schopper
Telefon 07046/4073176
i.r.schoppe[email protected]
14 Uhr
Ca. 3,5 Std.
6€
Stromberg
(Treffpunkt bei Anmeldung)
> Anmeldung erforderlich
Zaberfeld, am Eingang des
Naturparkzentrums
> Anmeldung erforderlich
> Verpflegung mitbringen
28
29
Sonntag, 24. Juli
Mittwoch, 3. August
Sonntag, 7. August
WildkatzenAktionstag
Auf den Spuren
der Wildkatze
Brunch auf dem
Bauernhof
Im Rahmen der Reihe „Wilde
Wochenenden“ an der Wilhelmaschule präsentiert sich der
Naturpark von seiner wilden
Seite mit allerlei Angeboten
rund um das Thema Wildkatze. Von Vorträgen zur Wildkatze bis zu Mitmachaktionen
ist für Wildkatzenliebhaber
jeden Alters etwas geboten.
Kinder (6-10 Jahre) erforschen
das Leben der Wildkatze.
Nachdem die Wildkatze 2011
durch DNA-Spuren an Lockstäben im Stromberg nachgewiesen werden konnte, begeben sich die Naturparkführerinnen Gaby Hoffmann, Birgit
Walter und Nicole Beck zusammen mit den Kindern auf
Spurensuche. Dabei erfahren
die Jungen und Mädchen spielerisch viel Interessantes über
die Lebensweise der scheuen
Waldbewohnerin.
Eingebettet in den Naturpark
bieten ausgewählte Bauernund Winzerhöfe allerlei liebevoll zubereitete Köstlichkeiten
aus eigener Produktion.Hinter
den Kulissen erfährt der interessierte Besucher jede Menge
über die tägliche Arbeit auf
den Höfen. Und so ganz nebenbei sorgt der Verzehr der
regionalen Produkte für Landschaftspflege mit Messer und
Gabel und damit für den Erhalt
der schönen Naturparklandschaft.
10 - 18 Uhr
Ca. 8 Std.
Stuttgart, Wilhelma
> Infos am Naturparkzentrum
Telefon 07046/884815
www.naturpark-sh.de
Anmeldung und Infos bei
den Naturparkführerinnen
Birgit Walter,
Telefon 07041/45027,
[email protected]
oder Gaby Hoffmann,
Telefon 0176/54711626,
[email protected]
9 - 12 Uhr
Ca. 3 Std.
5 €, Geschwister 3 €
Zaisersweiher
> Anmeldung erforderlich
> Kleines Vesper und Getränk
30
10 Uhr
Landwirtschaftliche und
weinbauliche Betriebe im
Naturpark
> Anmeldung direkt bei den
teilnehmenden Höfen
> Infos am Naturparkzentrum
Telefon 07046/884815
www.naturpark-sh.de
Montag, 15. August Freitag, 19. August
5 Tage Abenteuer
erleben auf den
Spuren von Robin
Hood und Marian
Kinder von 6 - 12 Jahren können 5 Tage lang mit Angelika
Hering und Michael Wennes
das Leben zu Zeiten Robin
Hood ’s erleben. Vom Räuberlager bauen über das Herstellen einer Räuberausrüstung in
der Naturwerkstatt, tägliche
Räubermahlzeiten wie Waldsuppe und Räuberkartoffeln
vom Feuer bis zur Fährtensuche im Räuberwald wird so
Manches erlebt.
Naturparkführerin
Angelika Hering
Telefon 07046/7741
www.zaberwolke.de
Täglich von 9 - 14 Uhr
Täglich 5 Std.
Kosten 120 € + 10 €
Material und Lebensmittel,
insgesamt 130 €
Zaberfeld
> Anmeldung erforderlich
> Rucksack mit Vesper und
Getränk mitbringen.
31
Samstag, 20. August
Löffel brennen
Einen Löffel im Supermarkt
kaufen das kann jeder. Einen
Löffel in Steinzeittechnik herstellen – nun, das hat und
kann nicht jeder. Wie das geht,
das lernt Ihr in diesem Kurs.
Natürlich kann jeder SEIN
Exemplar mit nach Hause
nehmen.
Naturparkführerin
Annette Pfeiffer
Telefon 0175/555 27 88
[email protected]
Montag, 22. - Freitag,
26. August
Samstag, 27. August
Montag, 5. September Freitag, 9. September
5 Tage Bauernhof
erleben
Kleine Schale
ausbrennen
5 Tage Bauernhof
erleben
Kinder von 6 - 10 Jahren können 5 Tage lang mit Angelika
Hering das Bauerhofleben
bei Familie Hering mit ihren
Archehof-Tieren erleben. Bei
verschiedenen Aktionen gibt es
Einblicke in typische Bauernhofarbeiten wie das Füttern
der Tiere. Basteln, Geschichten, aber auch Spielen auf
dem Heuboden sowie gemeinsames Kochen stehen auf dem
Programm.
Schalen und Gefäße einfach
herstellen wie die Steinzeitbevölkerung. In diesem Kurs
lernen die Teilnehmer, wie sie
sich mit der Ausbrenn-Technik
eine kleine Schale herstellen
können.
Kinder von 6 - 10 Jahren können 5 Tage lang mit Angelika
Hering das Bauerhofleben
bei Familie Hering mit ihren
Archehof-Tieren erleben. Bei
verschiedenen Aktionen gibt
es Einblicke in typische Bauernhofarbeiten wie das Füttern
der Tiere. Basteln, Geschichten, aber auch Spielen auf
dem Heuboden sowie gemeinsames Kochen stehen auf
dem Programm.
14 - 18 Uhr
Ca. 4 Std.
15 €
Naturparkzentrum
Zaberfeld
> Anmeldung erforderlich
> WICHTIG: Kinder ab 12 Jahren nur mit Begleitperson
> Gutes, scharfes Messer
zum Schnitzen, Grillzange
Naturparkführerin
Angelika Hering
Telefon 07046/7741
www.zaberwolke.de
Täglich von 9 - 14 Uhr
Täglich 5 Stunden
98 € + 12 € für Material/
Lebensmittel
Insgesamt 110 €
Zaberfeld
> Anmeldung erforderlich
> Rucksack mit Vesper und
Getränk für zwischendurch
32
Naturparkführerin
Annette Pfeiffer
Telefon 0175/555 27 88
[email protected]
14 - 18 Uhr
Ca. 3 Std.
15 €
Naturparkzentrum
Zaberfeld
> Anmeldung erforderlich
> WICHTIG: Kinder ab 12 Jahren nur mit Begleitperson
> Scharfes Messer zum
Schnitzen, Grillzange
Naturparkführerin
Angelika Hering
Telefon 07046/7741
www.zaberwolke.de
Täglich von 9 - 14 Uhr
Täglich 5 Stunden
98 € + 12 € für Material/
Lebensmittel
Insgesamt 110 €
Zaberfeld
> Anmeldung erforderlich
> Rucksack mit Vesper und
Getränk für zwischendurch
33
Sonntag,9.25.
Freitag,
September
Januar
Sonntag, 11.
25. September
Januar
Sonntag,16.
Freitag,
25.September
Januar
Sonntag, 25.
Samstag,
17. Januar
September
Die Lienzinger
Brauerei. Vom Bierhaus zum Bierkeller
Von der Traube
zum Wein
Wandern und
Genießen - Schützinger Menüwanderung
Schmuckanhänger,
gesucht und
gefunden
Kulinarische Wanderung mit
Naturparkführer Roland
Straub. Ein Menü, vier Gänge,
drei Gastgeber: Weingut Zaiß,
Weingut Häge, Gasthaus Krone. Naturpark- und Historienführer Roland Straub begleitet
die Gäste zwischen den Menügängen von einem Restaurant
zum nächsten. Einem spannenden Weinbergrundgang mit
Geschichten aus alter Zeit
schließt sich eine historische
Dorfführung durch Schützingen an.
Aus Fundstücken in Feld,
Wald und Flur können Sie sich
tolle Halskettenanhänger oder
sonstigen Schmuck herstellen.
Bin einem Spaziergang finden
wir sicherlich so einiges und
werden es dann gleich weiter
verarbeiten.
Eine Erlebnis-Führung mit Naturpark- und Historienführer
Roland Straub auf den Spuren
der Lienzinger Brauereifamilie
Schneider. Mit Bierverkostung
(Wiernsheimer Adler-Bräu).
Der Braumeister der Wiernsheimer Adler-Brauerei erzählt
bei der Verkostung über die
Geschichte des Biers in unserer Region. Ein Genuss für
Geist und Sinne.
Naturparkführer
Roland Straub
Telefon 07041/5521
19 Uhr
Ca. 4 Std.
16 €
Lienzingen, Parkplatz
Sportplatz
> Anmeldung erforderlich
Zur Zeit der Weinlese über
den Michaelsberg. Kommen
Sie mit, wenn wir Trauben mit
dem Wein vergleichen und
verkosten. Wir probieren die
Früchte, den direkt daraus
gewonnen Saft und die Weine
der durchwanderten Lagen.
So kann man unmittelbar den
Wandel von der Traube bis
zum Endprodukt erschmecken. Staunen Sie, was sonst
noch in den Weinbergen
wächst, kreucht und fleucht.
Zur Weinprobe gibt es ein
kleines Handvesper.
Naturparkführerin
Ilse Schopper
Telefon 07046/4073176
[email protected]
18 Uhr
14 Uhr
Ca. 4 Std.
Ca. 3,5 Std.
37,50 €
19 €
Cleebronn
> Anmeldung erforderlich
34
Naturparkführer
Roland Straub
Schützingen, Festhalle
> Anmeldung erforderlich
Telefon 07042/8242-0
[email protected]
Naturparkführerin
Annette Pfeiffer
Telefon 0175/5552788
[email protected]
14 - 16.30 Uhr
Ca. 2,5 Std.
20 €
Naturparkzentrum
Zaberfeld
> Anmeldung erforderlich
> Sammelkorb, Schere,
feine Feile, Messer
mitbringen
35
Sonntag, 18. September
Samstag, 24. September
Samstag, 24.September
Sonntag, 25. September
Naturparkmarkt
Ziegenlippen für
junge Pilzforscher
Graskorb nähen
Mit der Ilse
in die Pilze
Gesunde und schmackhafte
Lebensmittel aus der Region,
ländliches Ambiente, familiäre
Einkaufsatmosphäre sowie ein
buntes Rahmenprogramm –
das sind die Naturparkmärkte.
Auch im Jahr 2016 finden wieder attraktive Naturparkmärkte
statt. Direktvermarkter aus der
Naturparkregion präsentieren
sich und ihre Produkte in der
attraktiven Ortsmitte in Güglingen und bieten den Besuchern die Möglichkeit, die hier
erzeugten Lebensmittel gesund und frisch direkt beim
Erzeuger zu erwerben. Einfach
Land und lecker.
11 - 18 Uhr
Ca. 7 Std.
Güglingen
> Anmeldung nicht
erforderlich
36
Pilze zum Anschauen, Kennenlernen und Erforschen, zum
Stempeln, zum Basteln, zum
Feuermachen, zum Schnitzen
und vieles mehr. Nur gegessen
werden sie nicht! Ein Pilznachmittag für Kinder von 7 - 10
Jahren mit den Naturparkführerinnen Ilse Schopper (Pilzsachverständige) und Claudia
Leba-Wührl.
Naturparkführerin
Claudia Leba-Wührl,
Telefon 07042/288050
13.30 Uhr
Ca. 3,5 Std.
5€
Naturparkzentrum
Zaberfeld
> Anmeldung erforderlich
> Sammelkorb mitbringen
Eine der ältesten KorbflechtTechniken ist die Wulsttechnik.
Dabei werden Pflanzenfasern
in Strängen aneinandergelegt
und jeweils an der darunter
liegenden Wulst fixiert. Erste
Funde machte man bereits
rund um den Bodensee. Die
dortigen Funde kann man auf
ca. 4000 vor Christus einordnen. In diesem Kurs werden
Sie diese Technik kennen lernen.
Naturparkführerin
Annette Pfeiffer
Telefon 0175/5552788
[email protected]
14 - 18 Uhr
Ca. 4 Std.
Pilzführung im Rahmen des
Naturerlebnistages am Naturparkzentrum. Begrenzte Teilnehmerzahl. Teilnahme nur
nach vorheriger telefonischer
Anmeldung.
Naturparkführerin und
Pilzsachverständige
Ilse Schopper
Telefon 07046/4073176
[email protected]
Infos bei Anmeldung
6€
Zaberfeld,
Naturparkzentrum
> Anmeldung erforderlich
15 €
Wanderparkplatz Neipperg
> Anmeldung erforderlich
> Ganz große Nadel
(Polsterbedarf ) mit großem
Öhr, Schere mitbringen
37
Sonntag, 2. Oktober Montag, 3. Oktober
Pilzausstellung
der Pilzfreunde
Heilbronn
In Kooperation mit den Pilzfreunden Heilbronn findet
am Naturparkzentrum wieder
eine überregionale Ausstellung
heimischer Pilze statt. Über
200 verschiedene Pilzarten
sammeln die Heilbronner Pilzfreund ehrenamtlich mit großem Aufwand und bringen sie
zur Ausstellung ins Naturparkzentrum. Zugleich besteht das
Angebot, selbst gesammelte
Pilze von den Sachverständigen des Pilzvereins begutachten zu lassen. Pilzbücher,
Pilze filzen für Kinder, Pilzgerichte oder ein Pilzquiz runden
das Programm ab.
Jeweils 10 - 17 Uhr
Ca. 7 Std.
Zaberfeld,
Naturparkzentrum
> Infos am Naturparkzentrum
Telefon 07046/884815
www.naturpark-sh.de
38
Freitag, 7. Oktober
Samstag, 15. Oktober
Sonntag, 23. Oktober
Lienzingen, vor dem
Hotel Nachtwächter
Farben herstellen
Naturparkmarkt
Natürliche Farbpigmente aus
Steinen die im Naturpark vorkommen werden auf Leinwand
oder Stoff gemalt. Oder sie
verschönern Ihre Wände zuhause. Ein unverwechselbares
Kunstwerk wie sie es mögen.
Sie bekommen einen Einblick
in die Technik dieser alten
Handwerkskunst
Schlemmen. Schauen.
Staunen.
Kulinarischer Erlebnisrundgang mit Laternen. Der barock
gewandete „Schultheiß von
Lienzingen“ führt Sie zu historischen Plätzen. Erfahren Sie
Wissenswertes über Fachwerkhäuser, Kirchenburg und die alte Zeit. Dazwischen genießen
Sie im Restaurant „Nachtwächter“ jeweils einen Gang
eines Menüs. Die Rosswager
Kellerei präsentiert edle Weine
zur Verkostung.
Der barock gewandete
„Schultheiß von
Lienzingen“ ????
18 Uhr
Ca. 5 Std.
46 €
Lienzingen, vor dem
Hotel Nachtwächter
> Anmeldung erforderlich
Telefon 07041/9511-0
Naturparkführerin
Annette Pfeiffer
Telefon 0175/5552788
[email protected]
14 - 17 Uhr
Ca. 3 Std.
15 €
Naturparkzentrum
Zaberfeld
> Anmeldung erforderlich
Gesunde und schmackhafte
Lebensmittel aus der Region,
ländliches Ambiente, familiäre
Einkaufsatmosphäre sowie ein
buntes Rahmenprogramm –
das sind die Naturparkmärkte.
Auch im Jahr 2016 finden wieder attraktive Naturparkmärkte
statt. Direktvermarkter aus der
Naturparkregion präsentieren
sich und ihre Produkte auf
dem schmucken Kürnbacher
Marktplatz und bieten den Besuchern die Möglichkeit, die
hier erzeugten Lebensmittel
gesund und frisch direkt beim
Erzeuger zu erwerben. Einfach
Land und lecker.
11 - 18 Uhr
7 Std.
Kürnbach
> Anmeldung nicht
erforderlich
39
Sonntag, 25. Oktober
Freitag, 4. November
Naturerlebnistag
Wandern und
Genießen - Schützinger Menüwanderung
Ein Sonntag in der Natur für
die ganze Familie. So vielfältig
wie die Natur im Naturpark
präsentiert sich auch das Programm am Naturerlebnistag,
welches für Jung und Alt, für
Menschen mit und ohne Einschränkungen sportliche, kreative und kulinarische Aktivitäten bereithält: Kommen Sie
vorbei und lernen Sie Tiere,
Pflanzen und die heimische
Landschaft kennen. Entdecken
Sie die Faszination Natur!
11 - 18 Uhr
Ca. 7 Std.
Zaberfeld,
Naturparkzentrum
> Infos am Naturparkzentrum
Telefon 07046/884815
www.naturpark-sh.de
Kulinarische Wanderung mit
Naturparkführer Roland
Straub. Ein Menü, vier Gänge,
drei Gastgeber: Weingut Zaiß,
Weingut Häge, Gasthaus Krone. Naturpark- und Historienführer Roland Straub begleitet
die Gäste zwischen den Menügängen von einem Restaurant
zum nächsten. Einem spannenden Weinbergrundgang mit
Geschichten aus alter Zeit
schließt sich eine historische
Dorfführung durch Schützingen an.
Naturparkführer
Roland Straub
18 Uhr
Ca. 4 Std.
37,50 €
Schützingen, Festhalle
> Anmeldung erforderlich
Gemeinde Illingen
Telefon 07042/8242-0
[email protected]
40
41
Freitag, 11. November
Samstag, 12. November
Samstag, 3. Dezember
Freitag, 9. Dezember
Wandern und
Genießen - Illinger
Menüwanderung
Wildobstessig
Romantische Weinbergnacht im Advent
Beni und das
Weihnachtslicht –
eine märchenhafte
Geschichte erleben
Kulinarische Wanderung
mit Naturparkführer Roland
Straub. Ein Menü, drei Gänge
und drei Gastgeber. Die kulinarische Wanderung beginnt mit
einer geführten Ölmühlenbesichtigung. Die Teilnehmer
erfahren bei Führungen zwischen den Menü-Gängen
vieles über die Kunst des Fachwerkbaus, den Posthof, das
Badhaus, das Zollhaus und
spannende Geschichten aus
alter Zeit.
18 Uhr
Ca. 4 Std.
37,50 €
Illingen, Schillerplatz
> Anmeldung erforderlich
Gemeinde Illingen
Telefon 07042/8242-0
[email protected]
Bei einem Herbstspaziergang
sammeln wir leckere, wilde
Früchte um daraus einen Wildobstessig herzustellen. Eine
tolle Erinnerung an den Spätsommer und Herbst. Sowie ein
schönes Weihnachtsgeschenk.
Naturparkführerin
Annette Pfeiffer
[email protected]
Telefon 0175/5552788
Ein abendlicher Spaziergang
über den Michaelsberg mit
Geschichten, Gedichten, Märchen und Erzählungen, dazu
gibt es unterwegs Glühwein
und Weihnachtsgebäck und
zum Abschluss ziehen wir mit
Fackeln ins Tal.
Ca. 2,5 Std.
Naturparkführerin
Ilse Schopper
Telefon 07046/4073176
[email protected]
12 €
16.30 Uhr
14 - 16.30 Uhr
Parkplatz Forstbachsee
Brackenheim
> Anmeldung erforderlich
> Sammelkorb, Rebschere,
Messer
Ca. 4,5 Std.
Familien mit Kindern können
mit Naturparkführerin Angelika Hering die Geschichte von
Beni und dem Weihnachtslicht
in und um den Stall miterleben. Ob Beni und seine
Freunde oder die Kinder das
Weihnachslicht entdecken?
Es wird eine spannende Suche
mit Fackeln durch Wald und
Flur. Zum Abschluss gibt es
Glühwein / Punsch und Gebäck.
19 €
Cleebronn
> Anmeldung erforderlich
Naturparkführerin
Angelika Hering
Telefon 07046/7741
www.zaberwolke.de
16.30 Uhr
Ca. 2 - 3 Std.
Kinder 8 €, Erwachsene 12 €,
Incl. Verpflegung und
Fackeln
Zaberfeld
> Anmeldung erforderlich
42
43
Freitag, 16. Dezember
Samstag, 17. Dezember
Samstag, 17. Dezember
Sonntag, 18. Dezember
Mama Muh feiert
Weihnachten –
märchenhafte
Geschichte erleben
Romantische Weinbergnacht Lienzingen
Romantischer
Adventsabend
in der Hütte
Romantische Weinbergnacht Lienzingen
Familien mit Kindern können
im und um den Stall mit Angelika Hering die Geschichte
von Mama Muh und der Krähe
miterleben wie sie Weihnachten feiern. Die neugierige
Krähe hat schon alle Geschenke vor Weihnachten
ausgepackt. Ob sie wohl noch
etwas bekommt? Mama Muh
hat sich etwas ausgedacht.
Zum Abschluss gibt es Glühwein / Punsch und Gebäck.
Naturparkführerin
Angelika Hering
Telefon 07046/7741
www.zaberwolke.de
16.30 Uhr
Ca. 2-3 Std.
Kinder 8 €, Erwachsene 12 €
Incl. Verpflegung und Überraschung für die Kinder
Naturparkführer Roland Straub
führt die Teilnehmer mit Petroleum-Laternen durch die Weinberglandschaft. Er erzählt vom
Wein, von Lienzingen, von
Wilderern, von Räubern sowie
Sagen aus vergangener Zeit. In
den Weinbergen bewirtet das
Hotel-Restaurant „Zum Nachtwächter“ mit Glühwein,
Punsch, Suppe und Gebäck.
Für Kinder gut geeignet.
Naturparkführer
Roland Straub
Telefon 07041/9511-0
16.45 Uhr
Ca. 3 Std.
18 €
Lienzingen, vor dem
Hotel Nachtwächter
> Anmeldung erforderlich
Eine Einstimmung auf die
Weihnachtszeit mit Geschichten und Gedichten, Märchen
und Erzählungen, bei einem
vorweihnachtlichen Spaziergang am Michaelsberg. Anschließend Kartoffelsuppe mit
Steinpilzeinlage und Weinverkostung in der Hütte, danach
köstliche Weihnachtsspezialitäten als Nachtisch. Ein etwas
anderer Adventsabend für Genießer kurz vor Weihnachten.
Naturparkführerin
Ilse Schopper
Telefon 07046/4073176
[email protected]
16.30 Uhr
Ca. 4,5 Std.
23 €
Naturparkführer Roland Straub
führt die Teilnehmer mit Petroleum-Laternen durch die Weinberglandschaft. Er erzählt vom
Wein, von Lienzingen, von Wilderern, von Räubern sowie Sagen aus vergangener Zeit. In
den Weinbergen bewirtet das
Hotel-Restaurant „Zum Nachtwächter“ mit Glühwein,
Punsch, Suppe und Gebäck.
Für Kinder gut geeignet.
Naturparkführer
Roland Straub
Telefon 07041/9511-0
16.45 Uhr
Ca. 3 Std.
18 €
Lienzingen, vor dem
Hotel Nachtwächter
> Anmeldung erforderlich
Cleebronn
> Anmeldung erforderlich
Zaberfeld, Stall am
Schindelberg
> Anmeldung erforderlich
44
45
Die Naturparkführer
Kontakt und Anmeldung
Angelika Hering
Telefon 0 70 46 / 77 41
[email protected]
Ilse Schopper
Telefon 0 70 46 / 4 07 31 76
[email protected]
Gaby Hoffmann
Telefon 01 76 / 54 71 16 26
Roland Straub
Telefon 0 70 41 / 55 21
[email protected]
Veranstalter der einzelnen Führungen sind die jeweiligen Naturparkführer. Bei Fragen zu Preisen, den enthaltenen Leistungen, zum
Treffpunkt sowie zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an die oben
genannten Naturparkführer.
Erich Jahn
Telefon 0 72 52 / 4 14 23
[email protected]
Christoph Kaup
Telefon 0 71 47 / 58 11
[email protected]
Klaus Timmerberg
Telefon 0 70 43 / 20 66
[email protected]
Birgit Walter
Telefon 0 70 41 / 4 50 27
Annette Pfeiffer
Telefon 01 75 / 5 55 27 88
[email protected]
Michael Wennes
Telefon 0 70 46 / 93 00 80
[email protected]
Herbert Voith
Telefon 0 70 41 / 62 85
[email protected]
Oliver Neumaier
Infos Telefon 0 70 42 / 3 23 01
Anmeldung per Email
[email protected]
gmail.com
Claudia Leba-Wührl
Telefon 0 70 42 / 28 80 50
Die geführten Wanderungen unserer Naturparkführer und Naturparkführerinnen finden bei nahezu jedem Wetter statt und gehen
meist über Stock und Stein. Feste Schuhe mit griffigen Sohlen sind
Voraussetzung zur Teilnahme. Bei allen Wanderungen und Veranstaltungen ist wettergemäße, d. h. entsprechend warme, wind- und
regenundurchlässige Kleidung notwendig. Wird darüber hinaus
weitere Ausrüstung benötigt, finden Sie einen entsprechenden
Hinweis in den Tourenbeschreibungen.
Neben den genannten Exkursionen bieten die Naturparkführer
individuell buchbare Gruppenführungen an. Schulklassen, Betriebsausflug, Familienfest oder Gruppenreise - für jeden ist etwas
Passendes dabei.
Weitere Informationen unter:
> www.naturparkfuehrer-stromberg-heuchelberg.de
Impressum:
Herausgeber:
Naturpark Stromberg-Heuchelberg e.V.,
Geschäftsstelle und Infos:
Naturparkzentrum Stromberg-Heuchelberg
Ehmetsklinge 1, 74374 Zaberfeld
Telefon 0 70 46 / 88 48 15
Gestaltung:
Agentur arcos, Helfergasse 8, 71540 Murrhardt
Fotos:
Naturparkführer und Fotoportal des Verband Deutscher Naturpark (VDN)
46
47
Zaberfeld
Geschäftsstelle und Infos
Naturparkzentrum
Stromberg-Heuchelberg
Ehmetsklinge 1
74374 Zaberfeld
Telefon 0 70 46 / 88 48 15
Fax 0 70 46 / 88 48 16
[email protected]
www.naturpark-stromberg-heuchelberg.de
Gefördert nach der Naturparkrichtlinie des Landes aus
Mitteln der Glücksspirale und der Europäischen Union
Europäische Union

Documentos relacionados