Gustav Mahler zum 150. Geburtstag: Symposium und großes

Сomentários

Transcrição

Gustav Mahler zum 150. Geburtstag: Symposium und großes
Presseaussendung
Graz, 11. November 2010
Gustav Mahler zum 150. Geburtstag: Symposium und großes Orchesterkonzert
„Das klagende Lied“ mit rund 245 MusikerInnen im Stefaniensaal
Dem Schaffen des Jahresregenten Gustav Mahler und speziell seinem
imposanten Jugendwerk „Das klagende Lied“ widmet sich ein internationales
Symposium an der Kunstuniversität Graz von 18. bis 19. November. Zum
Abschluss des ersten Symposientages kommt eben dieses Werk beim AboKonzert „Mahler und seine Zeit“ im Stefaniensaal zur Aufführung – mit 94
MusikerInnen und 150 ChoristInnen.
„Das klagende Lied“ nimmt eine besondere Rolle in Mahlers Schaffen ein: Er selbst
schrieb in einem Brief an den Komponisten und Musikkritiker Max Marschalk: „Mein
erstes Werk, in dem ich mich als ´Mahler´ gefunden, ist ein Märchen für Chor, Soli u
Orchester: Das klagende Lied! Dieses Werk bezeichne ich als Op. 1.“ Beim
internationalen Symposium beleuchten Mahler-ExpertInnen aus ganz Europa und
Kanada unterschiedliche Zugänge zu diesem Stück. Eine Ausstellung zum
Komponisten in der KUG-Bibliothek ist ebenfalls Teil der Veranstaltung, sie ist bis Mitte
Dezember öffentlich zugänglich.
Im Stefaniensaal wird „Das klagende Lied“ für Sopran-, Alt- und Tenor-Solo,
gemischten Chor und großes Orchester in einer revidierten Fassung in zwei Sätzen
gespielt. SolistInnen sind
– Sopran,
–
Mezzosopran und
– Tenor.
Chor und Orchester der Kunstuniversität Graz, Choreinstudierung: Franz JOCHUM
Dirigent: Arturo TAMAYO, Dirigent Fernorchester: Dániel ERAZO MUNOZ
Auf dem Programm des Konzerts stehen zudem Alban Bergs „3 Orchesterstücke op. 6“
und „Rendering per Orchestre“ von Luciano Berio.
Symposium „Zu Synthese und Innovation im Schaffen Gustav Mahlers“
Institut für Komposition, Musiktheorie, Musikgeschichte und Dirigieren der KUG in
Kooperation mit der Carleton Universität Ottawa und mit Unterstützung der Abteilung
Wissenschaft des Landes Steiermark
Zeit: Mi, 18. Oktober und Do, 19. November 2010, Eröffnung am 18.11. um 11.15 Uhr
Ort: Florentinersaal, Palais Meran, Leonhardstraße 15
Infos: Tel. 0316/389-3010
Eintritt frei!
Konzert „Mahler und seine Zeit“ im Hauptabo an der Kunstuniversität Graz
Veranstaltet von der Gesellschaft der Freunde der Kunstuniversität Graz
Zeit: Do, 18. November 2010, 19.45 Uhr
Ort: Stefaniensaal (Grazer Congress)
Infos: Tel. 0316/389-1330
Karten: Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (Tel. 0316/830-255)
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Rückfragen: Lic. Katrin Hammerschmidt, Stabsabteilung für Öffentlichkeitsarbeit der KUG
Tel.: 0316/389-1152, Mobil: 0664/859 23 12, E-Mail: [email protected]
www.kug.ac.at

Documentos relacionados