magazin anschauen - psm

Сomentários

Transcrição

magazin anschauen - psm
160.000 MITGLIEDER. EIN MAGAZIN.
03 | 2015
3.000.000 FANS.
Lebe Dein Tennis
+ What‘s Up: News, Trends,
Produkte, neue Angebote
www.tennis.de
+ Der mybigpoint Turniercoach
+ Miss mybigpoint:
Marie gewinnt
ANA IVANOVIC
VERLIEBT,
VERLOBT…
TANNENHOF 3.0
Ein Tennishotel erfindet sich neu
MYBIGPOINT FÜR CLUBS
Was kann der neue Smart
Tennis Sensor von Sony?
LK-
GIG
AN
TE
N
e4
NÜ 6 f
RN ühr
BE en
RG de
ER n S
LK pie
-R ler
ac im
e
<<<<<<<<<<<<<<<<
Die Sky Tennis-Talkshow aus der Wimbledon-WG:
mybigpoint war live dabei
IM TEST
Di
LONDON CALLING
Wir unterstützen Deinen Verein
Titelfoto: Sato
MYBIGPOINT | EDITORIAL
DU JUBELST.
Goodbye, Ana
Zuerst gab es einzelne Gerüchte. Dann sickerten erste Meldungen durch – und am Schluss ging alles ganz
schnell. Am 11. Juli bestätigte der FC Bayern München den Wechsel von Bastian Schweinsteiger zu Manchester
United, nur zwei Tage später brach der Weltmeister mit seinem neuen Club zum Trainingslager in die USA
auf. Basti wird uns fehlen. Aber was noch viel schlimmer ist: Auch Ana ist weg! Die schöne Serbin war in der
DU LEIDEST.
ersten Jahreshälfte ständiger Trainingsgast in der TennisBase Oberhaching, dem Stützpunkt des Deutschen
Tennis Bundes vor den Toren Münchens. Dort war Ivanovic überaus beliebt, und sie fühlte sich offensichtlich
sehr wohl in der Isarmetropole. „Ich liebe München“, hat sie gesagt, was man ihr gerne abnimmt. Zwischen
den Zeilen hieß das aber: „Ich liebe Bastian.“ Bei den French Open haben die beiden Weltstars des Sports ihre
Liebe erstmals öffentlich gemacht. Und nun sind sie beide nicht mehr da. Ana wird sich eine Trainingsstätte in
Manchester suchen müssen. Sehr schade, aber „Alles Gute und Goodbye!“ Vielleicht gibt’s ja bald über eine
Du und Dein Team. 90 Minuten. 34 Spiele.
In guten wie in schlechten Zeiten.
Alle Spiele der Bundesliga live. Nur auf Sky.
Für
19,99
Hochzeit zu berichten – mehr dazu in unserer Titelstory ab S. 14.
Nach dem Halbfinaleinzug bei den French Open konnte Ivanovic in Wimbledon nicht überzeugen, verlor schon
in der zweiten Runde gegen die Doppel-Spezialistin Bethany Mattek-Sands. Sehr überzeugend allerdings war
wieder einmal die TV-Berichterstattung unseres Partners Sky von den All England Championships. Live-Bilder
€
von mehreren Courts parallel, dazu die tägliche Tennis-Talkshow „London Calling“ aus der Wimbledon-WG.
Mehr geht kaum. Grund genug für uns, einmal einen Blick hinter die Sky-Kulissen zu werfen (S. 30).
mtl.*
Diese und viele weitere spannende Themen findest Du in der aktuellen Ausgabe des mybigpoint Magazins.
im 24-Monats-Abo, danach € 35,99 mtl.*
Viel Spaß bei der Lektüre!
sky.de/live
Euer
Chefredakteur
PS: In diesem Heft stellen wir viele verschiedene Produkte vor. Mein ganz persönlicher Tipp: Das Buch „Einfach
Wechselspiele
fit. Training ohne Geräte“ (S. 42). Viele tolle Übungen mit Erfolgsgarantie – und vorprogrammiertem Muskelkater …
Erst wechselte er die Freundin, dann den Verein. Weltmeister Bastian Schweinsteiger hat Mitte Juli einen Dreijahreskontrakt beim Van Gaal-Club Manchester United
unterzeichnet. Ob es mit seiner Freundin Ana Ivanovic
auch bald zu einer offiziellen Vertragsunterzeichnung
kommt?
Fahre mit ins mybigpoint Tenniscam
p: 27.9. - 4.10.2015.
iscamp!
mybigpointvomTenn
Das
27.9. bis 4.10.2015
Hole alles raus aus Deinem Tennis
Das mybigpoint Tenniscamp.
Eine einzigartige Turnier-, Trainings-
und Urlaubswoche in der Türkei!
orgaVom 27.9. bis 4.10.2015
an der türkischen Riviera.
mybigpoint Tenniscamps
Davis Cup-Kapitän
alle Teilnehmer des zweiten
ein Tenniscamp der Extraklasse.
Mehr als nur Tennis erwartet
mit Patricio Travel in Side
Elmar Paulke wirft über
Service GmbH (TDS) zusammen
macht Dich im Kopf fit und
nisiert die Tennis Deutschland
Mental-Coach Thomas Baschab
zwei offizielle LK-Matches.
Dir auf dem Platz stehen,
es für jeden Spieler noch
Michael Kohlmann wird mit
Darts. Darüber hinaus gibt
einen Blick in die Welt des
den Tellerrand des Tennissports
auf Dich:
Dieses Reisepaket wartet
Du Dich freuen:
Auf diese Referenten darfst
Deluxe Resort Side inkl.
• 7 x All Inclusive Ali Bey
Direkttransfer
Flug, Hotel, Verpflegung,
• Reiseleitung und Betreuung
Überraschungen zusam• Geschenkpaket und viele
Patricio Travel
men mit unseren Camp-Partnern
und Tennis Warehouse Europe
Stargäste und Vor• Top-Trainer, Top-Referenten,
*Buchbar ist Sky Welt + Fußball-Bundesliga-Paket, Mindestvertragslaufzeit von 23 Monaten zzgl. Freischaltungsmonat anteilig für mtl. € 19,99. Zzgl. einmalig € 49 Bearbeitungspauschale und € 12,90 Logistikpauschale. Wird das Sky Abo nicht 2 Monate vor Vertragsende gekündigt, verlängert es sich um 12 Monate zu mtl. € 35,99 (Sky Welt + 1
Fußball-Bundesliga-Paket). Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt. Angebot gültig bis 30.9.2015. Stand: Juli 2015. Änderungen vorbehalten. Sky Deutschland Fernsehen GmbH &
Co. KG, Medienallee 26, 85774 Unterföhring. Fotos: © imago/MIS; © imago/Moritz Müller; © picture alliance/augenklick/fi
träge
LK-Matches
• Ein LK-Turnier mit 2 offiziellen
• Schlägertest und Saitenaktion
Mental-Coaching, Podi• Unterhaltungspro gramm,
inkl. Tombola
ums-Diskussion und Galaabend
Trainingseinheiten mit Topin Side erwarten Dich schweißtreibende
Unterhalvom 27.09.-04.10.20 15
Herausforderunge n und ein
Im mybigpoint Tenniscamp
und Testrackets, mentale
LK-Matches, neueste Saiten
bis zu 176,80 €.
Trainern, harte und spannende
Spare als Premium-Mitglied
All inclusive versteht sich.
tungsprogramm der Extraklasse.
port-events.com /mybigpoint
MEHR Infos unter www.patricio-s
Camp-Reisep reis
Deluxe-Doppelzim mer)*
ab 1.119 € Camp-Preis (im
199 €)
50 € Patricio Bonus / regulär
149 € Trainingsgebühr (inkl.
mer als Einzelzimmer *
175 € Deluxe-Doppelzim
Jetzt um nur 46,80 € Premium
sich aus!
Mitglied werden. Das zahlt
Barbara Rittner
Fed Cup-Chefin
Michael Kohlmann
Davis Cup-Kapitän
Thomas Baschab
Mental Coach
Christian Singer
General Manager
Tennis Warehouse Europe
Elmar Paulke
Sport1-Moderator
glieder
Reisevorteil für Premium-Mit
Sonderpreisefür Premium
Mitglieder!
(30 € Ersparnis)*
ab 1.089 € Camp-Preis
(46,80 € Ersparnis)
102,20 € Trainingsgebühr
(Wellness & Spa, uvm.)*
100 € Gutschein für Vor-Ort
bis zu
Als Premium-Mitg lied
176,80 € Vorteil sichern!
unter 01803-11 22 66 oder
mybigpoint Reisehotline
Dich bitte direkt an die
t
oder bei Rückfragen wende
Für die Buchung der Reise
sport-events.c om/mybigpoin
riciotravel.de.
*MEHR Infos unter www.patricioper E-Mail an [email protected]
Buchen leicht gemacht:
!
s
u
ra
ir
D
s
u
a
s
e
ll
a
l`
o
H
n Dich schweiß04.10.2015 in Side erwarte
bis
.
.09
27
vom
p
cam
nis
es, neueste
Im mybigpoint Ten
te und spannende LK-Match
har
,
ern
ain
-Tr
Top
mit
n
eite
treibende Trainingseinh
Unterhaltungsprogramm der
le Herausforderungen und ein
nta
me
s,
ket
trac
Tes
und
Saiten
d bis zu 176,80 €. Mehr
h. Spare als Premium-Mitglie
sic
ht
ste
ver
ive
lus
inc
All
/mybigpoint
Extraklasse.
atricio-sport-events.com
w.p
ww
er
unt
und
er
Fly
en
Infos im beiliegend
03 | 2015
3
MYBIGPOINT | INHALT
MYBIGPOINT | 03 | 2015
TITEL
FIRST SERVICE
41
14
Traumfrau
Kontroll-Freak
Top-Star Ana Ivanovic, frisch verlobt mit
Der Sony Smart Tennis Sensor sammelt wert-
WM-Held Bastian Schweinsteiger, gilt als
volle Daten während des Spiels. mybigpoint
unkompliziert und spontan. Wann wird es den
Premium-Mitglieder haben ihn getestet
„offiziellen Kontrakt“ zwischen den neuen
42
Boulevard-Lieblingen geben?
Trockenübungen
Der eigene Körper ist das beste
Trainingsgerät – Mike Diehl und Felix Grewe
MYBIGPOINT INSIDE
20
haben ein Buch dazu geschrieben
44
Tannenhof 3.0
Miss mybigpoint
Marie Sauter siegt. „Queen Marie“ ist die
Umbau und Ausbau: Das allgäuer neue Miss mybigpoint
Tennis-Hotel erfindet sich ganz neu
Dein persönlicher Turniercoach
Fast wie ein richtiger Coach: So optimiert
mybigpoint Deine Turniervorbereitung und -organisation
27
16:6 für Premium-Mitglieder
Auf einen Blick: Die mybigpoint App bietet
Premium-Mitgliedern zahlreiche Vorteile
LK-Giganten
Noch bis zum 30. September werden Punkte
vergeben. Wer hat am Ende die Nase vorn?
SPECIAL
London Calling
mybigpoint war vor Ort: Wie entsteht in der
Sky Wimbledon-WG die Sendung „London
Calling“ – und kann man wirklich drei Wochen
reibungslos zusammen wohnen und arbeiten?
4
03 | 2015
30
Fotos: Sky / Juergen Hasenkopf / Pat Garret / privat
28
„Der Name der Hose?“ Kannte bei Stan
Wawrinka niemand. Aber macht Rafael Nadal
Arbeit sinnvoll unterstützt
24
Style-Duell
Wie mybigpoint Tennisvereine bei ihrer
INHALT
22
46
Tuning für Deinen Club
>>
wirklich eine bessere Figur?
48
Sporternährung
Wie können Leistung und Regeneration
unterstützt werden – Ernährungsexpertin
Corinne Mäder gibt Auskunft
STANDARDS
03 Editorial | 06 Big Picture | 08 What‘s Up
11 Killing kombiniert | 50 Impressum
50 Sandplatzgötter
FOLLOW US
MYBIGPOINT.TENNIS.DE
[email protected]
w
@
JETZT ABONNIEREN
Wenn Du das mybigpoint Magazin kostenlos
für Deinen Tennisclub beziehen möchtest,
schicke uns bitte einfach eine Mail mit Deiner
Clubadresse und dem Betreff „Magazin“ an
[email protected]
03 | 2015
5
MYBIGPOINT | BIG PICTURE
SERENA
UNSTOPPABLE
NOVAK DJOKOVIC – DRITTER TRIUMPH IN WIMBLEDON
S
ie ist pure Dynamik. Sie ist unbändige
Kraft. Sie ist eiserner Wille. Unaufhaltsam stürmt Serena Williams zum
Grand Slam. Wer soll sie noch stoppen?
Nach den Australian und French Open gelang der Weltranglistenersten nun auch
der Sieg in Wimbledon. Jetzt fehlt ihr nur
noch der Titel bei den US Open, und der
ganz große Triumph wäre perfekt. Zweifelt jemand ernsthaft daran, dass Williams
die erste Spielerin seit Steffi Graf 1992
sein wird, die innerhalb eines Kalenderjahres die vier wichtigsten Turniere der
Welt gewinnt? Dabei scheint die 34-Jährige schlagbar. In Wimbledon stolperte sie
in der dritten Runde fast über die Britin
Heather Watson, auch gegen Victoria Azarenka musste sie über drei Sätze. Wenige
Wochen zuvor in Paris lieferte Williams im
Halbfinale gegen die Schweizerin Timea
Bacsinsky ein unwürdiges Schauspiel ab
– gewann das Match aber dennoch in drei
Sätzen, wie auch das anschließende Finale
gegen Lucie Safarova.
6
03 | 2015
FOTOS: JUERGEN HASENKOPF
A
uch Novak Djokovic wurde in diesem
Jahr der Grand Slam zugetraut. Der
Serbe war nach dem Sieg in Melbourne
auf dem besten Weg, schien unverwundbar. Aber im Finale von Paris stoppte ihn
„Stan the Man“ Wawrinka. In Wimbledon
hat der Djoker nun wieder gezeigt, dass er
der Beste ist. Auch bei den US Open wird
er den Pokal in Empfang nehmen – so wie
Serena. Wetten?
News | Trends | Produkte | Angebote
TECNIFIBRE von seiner BESTEN
SAITE kennenlernen...
149.321 MITGLIEDER 151.253 MITGLIEDER 160.351 MITGLIEDER
1. Januar 2015
1
1. April 2015
2
BIOPIC
ÜBER
BECKER
Filme
machen Leute
Werbung
kann wirken
Matthias Schweighöfer und seine
Tommy is back: Nicht nur auf
Produktionsfirma „Pantaleon“
dem Platz – er spielte ein aus
entwickeln ein TV-Movie
seiner Sicht „gutes Turnier“ in
über das sportliche
Wimbledon – sondern auch
Leben
von
UPPER
CLASS
Boris
in der Werbung. Ellesse hatte
Tommy eingeladen, zusam-
über seinen ers-
men mit Pat Cash und ande-
ten und zweiten
ren Stars ein paar Fotos und einen kurzen Werbeclip in Europas
Sieg in Wimble-
höchstem Gebäude „The Shard“ zu drehen. 244 Meter über London.
„Boris
Becker
ist
einer der geachtetsten
Deutschen weltweit. Wo
man hinkommt, kennen und
bewundern die Leute Boris Becker.
Wir wollen erzählen, wie alles
begann – die Entstehungsgeschichte eines Idols. Ich
3
Technik verbessert
Teamarbeit
sen Film und die Zusam-
bei Fitnessstudios und Multifunktionsanlagen im Einsatz (u.a. bei der
menarbeit mit Boris.“,
SportScheck Allwetteranlage München), nun erfreut es sich bei
sagte Schweighöfer der
immer mehr Tennisschulen, Vereinen, Verbänden und Hal-
BILD Zeitung. Boris Becker
lenbetreibern großer Beliebtheit. Das maßgeschneiderte
Tool verbessert die interne Kommunikation, das Wissens-
nen richtigen Moment, jetzt, zum
und Qualitätsmanagement. Über die intuitive Benutzer-
30. Jahrestag meines ersten Wimbledon-
oberfläche können auch unerfahrene Webnutzer ganz
sieges, ist es der richtige Zeitpunkt, einen Film darüber zu
einfach Übergaben erstellen, News an das ganze Team
machen. Der Enthusiasmus und die Ideen von Matthias
kommunizieren, Aufgaben je nach Verantwortung individu-
Schweighöfer haben mich schnell überzeugt.“
ell verteilen und gemeinsam das interne Handbuch pflegen.
„gymkit“ kann jederzeit 30 Tage kostenlos & unverbindlich
03 | 2015
getestet werden und ist monatlich kündbar. Weitere Infos unter
mygymkit.net
> Komfort & Power
NEU: SPORTLICHES KOMMUNIKATIONSTOOL
Wieder eine neue Spielerei, die keiner braucht? Nein. „gymkit“ war zunächst
Bild oben: Beckers Wimbledon-Sieg 1985 (Foto: J. Hasenkopf)
Bild unten: Schauspieler Matthias Schweighöfer (Foto: Pantaleon)
> Power & Feeling
> Kontrolle & Komfort
> Kontrolle & Haltbarkeit
freue mich sehr auf die-
dazu: „Alles im Leben hat sei-
8
Werbe-Ikone
Tommy Haas
vor der Londoner
Skyline
(Fotos: Ellesse)
> Power & Kontrolle
Becker, besonders
don (1985, 1986).
1. Juli 2015
Die App „gymkit“ verbessert die
Kommunikation innerhalb bestehender
Organisations-Strukturen
Wussten Sie, dass bis zu 70% der Spieleigenschaften eines Tennisschlägers durch die Bespannung
beeinflusst werden? TECNIFIBRE bietet dank exklusiver Technologien und dem Qualitätsversprechen
„made in France“ für jeden Spielertypen die richtige Saite.
...und einen kühlen Kopf bewahren!
+
SPECIAL OFFER
Beim Kauf einer der abgebildeten
TECNIFIBRE-Saiten erhalten Sie
ein hochwertiges Microfaser-Cap
GRATIS
Aktion gilt, solange Vorrat reicht.
WWW.TECNIFIBRE.COM
TM
aktionshändler
4
Schwamm
drüber
Einige der hier genannten Händler führen ein anderes Sortiment an TF-Saitenmodellen für die Aktion als die hier abgebildete Auswahl.
PLZ 1 | Tennis-Point Store Berlin, 10587 Berlin | Hajo Plötz, 14199
Berlin | Center-Court.de, 18184 Neuendorf | PLZ 2 | Tennis-Point
Store Hamburg, 20095 Hamburg | PECO-Sport, 20357 Hamburg
| Sport Sperk, 22391 Hamburg | GST-Treff, 28213 Bremen | PLZ
3 | Sport Scheck, 30159 Hannover | Der Sport-Service Spezialist,
30161 Hannover | Sport Kaufmann, 30167 Hannover | Tennis-Point
Store Herzebrock, 33442 Herzebrock-Clarholz | Tennis-Point.de,
33442 Herzebrock-Clarholz | Kaps Forum Wetzlar, 35576 Wetzlar
| Sport- und Modehaus Kaps, 35606 Solms-Oberbiel | Sauer
Modehandel, 36251 Bad Hersfeld | Donald Schulz Sport, 37073
Göttingen | Müller Sport-Fachmarkt, 37079 Göttingen | PLZ 4 |
proSport services, 40210 Düsseldorf | Düssel-Sportartikel Helmreich, 40227 Düsseldorf | Tennis und Ski am Belsenplatz, 40545
Düsseldorf | Sport Kürten, 40670 Meerbusch | Tennis Wilms, 40699
Erkrath | Sport Voß, 40721 Hilden | Intersport Middendorf, 40764
Langenfeld | Sport Egenberger, 40878 Ratingen | A & R Tennis,
40885 Ratingen | Tennis-Ranch, 41334 Nettetal | Hartig Sport,
41539 Dormagen | Sport Pergens, 41748 Viersen | Sport Hedtke,
42329 Wuppertal | Tommy‘s Tennis- & Golfshop, 42551 Velbert |
Sport Klose, 42551 Velbert | Intersport Croll, 42859 Remscheid | Intersport Middendorf, 42929 Wermelskirchen | Tennisschule Holger
Hackmann, 44534 Lünen | Sport Hildebrandt, 47057 Duisburg | HD
Sport-Shop Tennisschule, 47445 Moers | Ulrich Schäfers, 47802
Krefeld | Sport & Service Partner, 47802 Krefeld | Tengo Sporting
Goods, 47929 Grefrath | Tennis-Point Store Münster, 48153 Münster | Hüttmann Mode.Sport.Lifestyle, 48165 Münster – Hiltrup |
Sport Olymp, 48268 Greven | F.D. Sport, 49525 Lengerich | Schuhund Sporthaus Mählmann, 49688 Lastrup | PLZ 5 | Intersport
Drucks, 50171 Kerpen | Intersport Drucks, 50226 Frechen | Sport
Life, 50259 Pulheim | Galeria-Kaufhof, 50667 Köln | Sport Scheck,
50667 Köln | Tennis-Point Store Köln, 50667 Köln | Muskelkater
Sport Köln, 50674 Köln | OTS Team, 50859 Köln | Sportshop99,
50933 Köln | Küpper Sport, 51107 Köln | Kabo Sport, 51143 Köln
| Felten Sports, 51379 Leverkusen-Opladen | Sporthaus Haeger,
51429 Bergisch Gladbach | Sport 4 You, 51465 Bergisch Gladbach
| WW-Sport, 51467 Bergisch Gladbach | FBS Sports Messerer,
51545 Waldröl | Sportissimo, 51643 Gummersbach | FBS Sports
Messerer, 51645 Gummersbach | FBS Sports Messerer, 51766
Engelskirchen | Sport Mulack, 52062 Aachen | Intersport Drucks,
52062 Aachen | Intersport Drucks, 52146 Würselen | Intersport
Drucks, 52249 Eschweiler | Sport Lövenich, 52355 Düren |
Sport Gerards, 52428 Jülich | Sportpartner Bonn, 53111 Bonn |
Sporthaus Olzem, 53123 Bonn | Der Laufladen in Alfter, 53347
Alfter | Sport-Mager, 53359 Rheinbach | Intersport Reuther, 53773
Hennef | Sport-Shop Regina Halpaus, 53797 Lohmar | Sportsline
Hass, 53844 Troisdorf | Ski & Sport Profis, 55129 Mainz-Ebersheim
| PLZ 6 | Intersport Leister, 60388 Frankfurt | TSW Tennis Squash
& Wellness Park, 60487 Frankfurt/Main | Sporthaus Taunus,
61348 Bad Homburg | Sporthaus Taunus, 61440 Oberursel | Sport
Schweikard, 63165 Mühlheim | proaktiv Sport, 63571 Gelnhausen
| Leister Sport, 63739 Aschaffenburg | Sporthaus Robert Hübner,
63741 Aschaffenburg | Sporthaus Wolfstetter, 63785 Obernburg am
Main | Profimarkt, 63853 Mömlingen | Sporthaus Robert Hübner,
64283 Darmstadt | Heinz Michael Lindenau, 64342 SeeheimJugenheim | Game Set Match, 66440 Blieskastel | Tennishalle im
Wäldchen, 67549 Worms | Engelhorn, 68056 Mannheim | TennisService, 69168 Wiesloch | Racket Corner, 69214 Eppelheim | Sport
65, 69469 Weinheim | PLZ 7 | Sport Scheck, 70173 Stuttgart | HP´s
Sport Shop, 72186 Empfingen | Sporthaus Saemann, 74072 Heilbronn | Saemann Megastore, 74076 Heilbronn | First Serve Tennis,
74336 Brackenheim | Elsässer, 75172 Pforzheim | Sport Carre,
75179 Pforzheim | Profimarkt, 75179 Pforzheim | Sport & Mode
Schlegel, 75365 Calw | Kaufhaus Saemann, 75417 Mühlacker |
Tennis Trösch, 76744 Wörth | Kopecky, 78120 Furtwangen | Sport
Denzer, 78166 Donaueschingen | Sport Denzer, 78183 Hüfingen |
Tennis-Schwarzwald, 78224 Singen | Kirsner Sport, 78628 Rottweil
| Bührer Active Sport, 79312 Emmendingen | PLZ 8 | Sport Scheck,
80331 München | Galeria-Kaufhof, 80335 München | Bittl Schuhe +
Sport, 80687 München | Sport Bittl, 80999 München | Sport Wenk,
82131 Gauting | Olchinger Sportecke Sandner, 82140 Olching |
Bittl Schuhe + Sport, 82256 Fürstenfeldbruck | Tennis World, 83098
Brannenburg | Sport Wagner, 83308 Trostberg | 2D-Sport, 85232
Bergkirchen | Tennis-Point Store München, 85774 München |
Tennis Schule Peter Ertl, 85774 Unterföhring | Cowabanga Tennisund Squashcenter, 86738 Deiningen | Tennis-Break, 87448 Waltenhofen | PLZ 9 | Sport-Shop Fischbach, 90475 Nürnberg | Tom‘s
Tennis Treff, 90530 Wendelstein | Pecht, 97616 Bad Neustadt |
PFÜTZENKILLER
Welcher Tennisspieler kennt das
nicht? Herrlichstes Tenniswetter,
doch ein heftiger Wolkenbruch zuvor
hat den Court bis zur Unbespielbarkeit „geflutet“. Bisher konnte man
dem Problem nur mit unhandlichen
Schwammmatten oder Wasserwalzen
Der neue Schwammroller aus der Schweiz
entgegentreten – mit verheerenden
Folgen für Spaß und Kleidung (die meisten werfen sowieso gleich das Handtuch und gehen ins
Clubhaus). Doch jetzt hat der schweizer Tüftler René Rissi eine interessante Alternative entwickelt. Sein Tennisplatz-Schwammroller erlaubt eine einfache wie effektive Befreiung des Tennisplatzes von lästigen Pfützen und ist dabei auch noch komfortabel zu bedienen. Selbstverständlich
kann jedes einzelne Teil des Schwammrollers nachbestellt werden, denn René Rissi vertreibt
seine Erfindung ausschließlich über seine
eigene Homepage. Dort findet man auch
zwei selbstproduzierte Videos, die die
simple Handhabung des Schwammrollers
zeigen. Besonders attraktiv ist aber der
Preis: Für gerade mal 193 € kann man
den aus sieben robusten Teilen bestehenden Schwammroller bei René Risse
Albtraum: tiefe Pfützen auf dem Court
bestellen: reri.ch
5 DANEBEN
KNAPP DANEBEN IST AUCH
Basketball nicht
Murrays Sport
6
Vertragsspieler
gesucht
NEU: OPTIMAL FÜR
JEDEN TURNIERSPIELER
KOLUMNE
KILLING
KOMBINIERT
SAITENVERTRAG ZU GEWINNEN
Sponsoring-Aktion für alle DTB Ranglistenspieler: Spielst
Du viel Tennis und willst Dein Spiel auf das nächste
Level bringen? Dann vertrau auf die REVOLUTION NT
Hybrid Saite, um noch stärker auf dem Court zu sein.
Nutze jetzt die Chance und bewirb Dich um einen Saitenvertrag per Mail unter
Matthias Killing ist beliebter Moderator beim SAT1Frühstücksfernsehen. Für tennis.de / ran-SAT1 ist er
bei Fed Cup- und Davis Cup-Spielen am Mikrofon
[email protected]
Debakel, peinlich, historisch schlecht – was war nicht
alles zu lesen nach dem bitteren Aus der deutschen ProDunlop REVOLUTION NT Tour Racket
und NT Hybrid Saite
Zahl des Quartals
160.351 MITGLIEDER
zählte mybigpoint am 1. Juli 2015
8
Winners
first
des Basketballfeldes zu treffen. In der Vergangenheit probierten sich die Fußballspieler Gareth Bale, Eden Hazard,
David Luiz, Tim Howard und André Schürrle darin, den
Ball von der Mittellinie aus zu versenken. Vor allem Gareth
Bale hat dabei ordentlich vorgelegt und von fünf Versuchen
drei Bälle in den Korb geworfen. Als großer Fan der Miami
Heat und Golden State Warriors hat Andy Murray schon
viele NBA-Spiele gesehen. Doch das half ihm nicht. Murray
hatte zwar kein Problem, den Ball in Korbnähe zu werfen,
ein Treffer entstand aber aus keinem seiner Versuche. Dazu
Murray: „Es hat mir Spaß gemacht, aber es ist frustrierend,
wenn du das Gefühl hast, dass du einen guten Wurf gemacht
hast und er jedes Mal ein paar Zentimeter zu weit links oder
ein bisschen zu kurz ankommt. Ich habe mein Bestes gegeben, aber leider konnte ich keinen versenken.“
Herren 30 TSV Güntersleben
fis in Wimbledon. Es war kein guter Auftritt und dennoch
sage ich: Wir können Hoffnung haben! Wimbledon ist ein
7
Eindeutig
schön
WILLKOMMEN
IM CLUB
Erste Damenmannschaft TC RW Schwerte
suche, den Basketballkorb aus einer Distanz von der Hälfte
Andy Murray (Foto: NBA Europe)
‘
Die neue Schläger-Technologie von Dunlop: Natural Tennis.
Vermittelt ein total natürliches Spielgefühl mit einem
Maximum an Kontrolle, Stabilität, Touch & Feel. Für Turnierspieler bestens geeignet: Der neue Revolution NT Tour
in Kombination mit der NT Hybrid Besaitung.
Andy Murray stellte sich der Herausforderung und nahm an
der NBA Halfcourt Challenge teil. Dabei hatte er fünf Ver-
MYBIGPOINT | MIXED
Gemäß dem Firmenmotto
„Gemeinsam gewinnen“ hat
ERIMA im letzten mybigpoint
Magazin Trainingsjacken und
T-Shirts für eine Damen- und
Herrenmannschaft verlost. Die
glücklichen Gewinner der
hochwertigen Produkte aus
der „Premium One Linie“:
die 1. Damenmannschaft des
TC RW Schwerte und die Regionalliga-Herren-30 des TSV
Güntersleben. Offenbar hat es
die Erima-Kollektion in sich:
Schwerte führt in ihrer 2.
Bezirksklasse die Tabelle an,
Güntersleben hat den Klassenerhalt geschafft.
besonderes Turnier, auf keinen anderen Platz wird so sehr
geschaut. Das zwar erst seit 1985, aber seit im Juli `85
der Komet Becker erschien und in Sport-Deutschland einschlug, ist Wimbledon für uns ein Mythos. Steffi Graf tat
ihr übriges. Als Michael Stich dann 1991 auch den Titel
holte, war Wimbledon endgültig Kult. Alexander Mronz,
Marc-Kevin Goellner, Angelique Kerber, Sabine Lisicki und
auch Dustin Brown können davon ein Lied singen. Bestes
Beispiel ist Angelique Kerber. Sie gewinnt die Turniere in
Charleston und Stuttgart sowie kurz vor Wimbledon in
Birmingham. In Deutschland interessiert das nur eine
Spezial-Zielgruppe. In den Medien sind diese Siege
kaum ein Thema. Ihr Ausscheiden in Wimbledon aber
schon. Das ist ungerecht. Und die Herren? Tommy Haas
und Flo Mayer sind im Herbst ihrer Karrieren, das Loch
nach den beiden ist groß. Kohlschreiber scheint zufrieden
zu sein mit dem Erreichten. Alles wartet jetzt auf Zverev
Dominika Cibulcova
(Bild: followr.com)
und dahinter auf neue Talente. Doch was läuft falsch bei
Eine von vielen reizvollen
zentrierte Vorbereitung? Eine klare Fokussierung auf das
Damen unter den Top 100
Wesentliche muss her. Keine Sponsoren-Termine, keine
der WTA-Rangliste, aber
Ablenkung bei irgendwelchen Fotoshootings. Und: Wir
nach Meinung von Journa-
müssen aufhören, jeden Sieg eines jungen Spielers zu fei-
listen eine ganz besonders
ern und anschließend danach zu lechzen, dass der neue
gut aussehende. Dominika
Boris gefunden ist. Ich kombiniere: Sportler wie Alexander
Cibulkova hat bei der inter-
Zverev oder Carina Witthöft sind Talente, ja. Aber wenn
nen tennisnet.com-Wahl zur
wir ihnen permanent erzählen, wie toll und einzigartig sie
attraktivsten
Profi-Tennis-
sind, kann es schnell nach hinten losgehen. Konzentriert
spielerin den fünften Platz
Euch auf den Sport, lasst alles andere links liegen. Die
eingeheimst. Die ganze Liste
Zeit für TV-Shows oder attraktive Werbe-Deals kommt
unter: tennisnet.com
(Foto: tennisnet.com)
erst, wenn der Erfolg da ist.
den Grand Slams? Ist der Druck zu groß? Fehlt die kon-
Bis bald, Euer Matthias Killing
03 | 2015
11
MYBIGPOINT | MIXED
9
Dressed
in Fantasy
10
GENIALER
GENERAL
Dressed
in Style
WENN DER
VATER …
David Beckham ist Dauergast im
All England Club. Er ist großer
Tennisfan und genießt es, in der
Spieler-Lounge unbehelligt einen
Lunch einzunehmen. In diesem
Jahr tauchte er mit Sohn Romeo
im Londoner Südwesten auf.
Sehr stylish und im Partnerlook.
Romeo Beckham darf sich, ebenso wie seine Geschwister Brooklyn, Cruz und Harper, glücklich
schätzen, mit den Genen seiner
Eltern David und Victoria gesegnet zu sein. Trotz seiner Epilepsie
ist er schon in jüngsten Jahren
unfassbar erfolgreich: Er spielt
Fußball, modelte bereits für die
britische Luxusmarke Burberry
und stand auch mit Supermodel
13
Wiesn
Tennis
Ganz nach dem Motto „Wimbledon hat Rasentennis, die Münchner haben Wiesn-Tennis“ rief
der White-Club zum Tennisvergnügen auf der
weltberühmten Theresienwiese auf. Mitgründer
Christoph Hanke hat sich zum Ziel gesetzt, Tennis zurück in die Stadt zu bringen und SpielerInnen jeden Niveaus miteinander zu vereinen.
Suchst Du einen Trainingspartner, bist Du lieber
nett als Profi oder spielst Du Tennis einfach nur
wann und wo Du willst? Dann schau mal unter
whiteclub-tennis.com
15
Einer
wird gewinnen
Cara Delevingne vor der Linse.
(Foto: instagram/davidbeckham)
TENNIS MITTEN
IN DER STADT
Tennis unter den Augen
der Münchner Bavaria
14
Bärige
Jugendförderung
MYBIGPOINT | MIXED
NEUES
JUNIORTEAM
Turniersiege von Tommy Haas, Philipp Kohlschreiber, David Prinosil und Michael Stich
stehen in den Annalen der Gerry Weber Open. Doch wie sieht die Zukunft
aus? Werden wir auch nach 2020 deutsche Titelträger bejubeln können?
Das u.a. vom ehemaligen Davis-Cup-Spieler Marc-Kevin Goellner (h.r.)
geleitete „Reinert Bärchen Team powered by Babolat“ hat sich zur Aufgabe gesetzt, junge deutsche Talente auf dem Weg zum Tennisprofi maßgeblich zu unterstützen. Kernziele sind u.a. die finanzielle und zeitliche
Entlastung der Eltern, gemeinsame Turnierplanung und (internationale)
Turnierreisen sowie der Aufbau homogener Jugendteams im U12- und
U14-Segment. Im Rahmen der GWO 2015 wurden die Teams, Trainer
und Sponsoren vorgestellt. Auch Profi Jan-Lennard Struff (h.2.v.l.) war
bei der Präsentation mit dabei.
YOUNG GUNS
BY TECNIFIBRE
„On the Road to the ATP World Tour“: Tecnifibre hat einen Wettbewerb ins Leben gerufen, um einen von vier
jungen Profis den Weg in die Top 100 zu ebnen. Der Franzose Jules Marie, 23 (ATP 242), der Amerikaner Denis
Kudla, 22 (ATP 150), der junge Kanadier Filip Peliwo, 21 (ATP 448) und der aufstrebende Japaner Hiroki Moriya,
Neuer Dresscode für Wimbledon? (Foto: Juergen Hasenkopf)
12
1976 stand er gegen Björn Borg noch im Finale. 40 Jahre später sitzt er in der Royal Box.
Aber wer ist dieser Mann? Kein anderer als der erfolgreichste rumänische Tennisspieler: Ilie
Nastase. Bereits 1990 kandidierte der Rumäne schon einmal für das Amt des Bürgermeisters
von Bukarest. Ob er sich mit seiner Phantasieuniform als neues Mitglied der Royal Family
bewerben und damit seine Wahlchancen zuhause erhöhen wollte?
Dressed
in Fashion
11 T ANZ DER
CHAMPIONS
Dressed
to Dance
12
03 | 2015
24 (ATP 150) wurden für den Wettbewerb ausgewählt. Dem Gewinner winken 50.000 Dollar, um Trainer,
SO SCHNELL
IST MAN WIEDER
DRAUSSEN
Reisen, etc. bezahlen zu können. facebook.com/tecnifibre
Lewis Hamilton, der im All
Das Bärchen Team
England Club zusammen mit
einigen anderen Prominenten
wie
Hollywood-Schauspieler
Bradley Cooper oder Ex-Sieger
Björn Borg in die Königliche
ZU HOHE KOSTEN BEI PLATZPFLEGE
UND FRÜHJAHRSINSTANDSETZUNG?
Box eingeladen war, hatte
sich nicht an den Dresscode –
www.tennisforce.de
Jackett und Krawatte – gehal-
Erst großer Sport, dann
ten. „Aufgrund eines unglück-
großer Tanz: Die Wimb-
lichen Missverständnisses in
ledon Champions Sere-
Bezug auf die Kleiderordnung
na Williams und Novak
in Wimbledon ist Lewis ent-
Djokovic ließen es sich
täuscht,
nicht nehmen, beim
verpasst zu haben”, teilte sein
abendlichen Londoner
Management daraufhin mit.
Champions-Dinner die
Die für den Fall der Fälle bereit-
Hüften zu schwingen.
liegende Ersatzkleidung hatte
(Foto: theguardian.com)
Hamilton abgelehnt. Warum?
das
Herren-Finale
Outdoor
Indoor
Traglufthallengeeignet
Ganzjahrestennis
DIE LÖSUNG: Der ITF-zertifizierte Sandplatzbelag TENNIS FORCE. Er kann für Freiluftund Hallenplätze verwendet werden und ist ganzjährig bespielbar. Die Besonderheit ist,
dass der Belag durch seine Beschaffenheit nur geringer Wartungsarbeiten bedarf.
(Fotos: instagram.com/Lewis Hamilton / Mercedes Benz)
Ausführliche Infos zu
unter www.tennisforce.de | Tel. 02595-3869683 | [email protected]
MYBIGPOINT | TITEL
TRAUM
FRAU
TEXT: JÖRG ALLMEROTH | FOTOS: JUERGEN HASENKOPF
14
03 | 2015
S
Seite an Seite mit einem Weltmeister – das sollte doch
eigentlich Glück bringen. Zumindest beim Pariser Grand Slam hat
das geklappt, denn da erreichte Ana Ivanovic, momentan Nummer
sechs der WTA Rangliste, das Halbfinale. Auch zum Turnier in
Wimbledon begleitete unser WM-Held seine Ana. Doch in London
musste Bastian seine Traumfrau erst mal aufheitern. Sie sind
verliebt, sie sind ganz frisch verlobt und bald vielleicht
sogar noch viel mehr …
MYBIGPOINT | TITEL
© Rex Features
In Wimbledon schied Ana bereits in der zweiten Runde
gegen Bethany Mattek-Sands aus. Jetzt gilt ihre Konzentration
der amerikanischen Hartplatz-Saison
Auf der WTA Pre-Wimbledon
Party machte Ana Ivanovic wie
gewohnt eine sehr gute Figur
„ANA AUF DEN
FLÜGELN DER LIEBE"
© www.gotceleb.com
A
16
03 | 2015
uf der Präsidententribüne des Stadions Philipp
Chartrier – oder selbst in der Spielerbox in Wimbledon – gab der Mann mit dem kantigen Gesicht
zuletzt gern den obersten Einpeitscher. Wenn seine
Freundin – und nun auch offiziell Verlobte – Ana Ivanovic die Grand Slam-Ausscheidungskämpfe im roten
Sand oder auf sattgrünem Rasen bestritt, dann jubelte
und litt keiner so schön wie der ehemalige FC BayernSpieler Bastian Schweinsteiger, der deutsche FußballWeltmeister. Keiner inszenierte das Gefühlskino
vor den Augen von Tausenden Fans und Millionen
an den Bildschirmen mit vergleichbarer Intensität.
Schweinsteiger, vor knapp einem Jahr die Heldenfigur
beim deutschen Finalsieg in Rio, war pausenlos im
Einsatz für seine Liebste, nicht etwa nur beim Jubelkonzert auf den Top-Courts, sondern auch dann, wenn
die TV-Kameras ausgeschaltet waren: Zu den Trainingseinheiten schleppte der 30-jährige Bayer klaglos
die Tennistasche seiner serbischen Lebensgefährtin,
und hatte die Tennis-Schönheit dann mal Durst bei
den Übungseinheiten, betätigte sich der Kicker auch
gern als Wasser-Träger.
„Ana auf den Flügeln der Liebe“, befand die französische Sportbibel „L´Èquipe“ mit ihrem gewohnten
Pathos, als Ivanovic mit einem bemerkenswerten
Halbfinaleinzug an beste Tage erinnerte. Auch wenn es
einen Rückschlag in Wimbledon gab, mit dem frühen
Zweitrunden-Ausscheiden gegen die allerdings sehr
formstarke Amerikanerin und als Killer-Bee bekannte
Bethanie Mattek-Sands, schien die bildhübsche Athletin doch erstmals seit langer, langer Zeit wieder in der
Lage, im Spiel um einen der großen Tennis-Pokale mitzumischen. „Ich bin mit mir im Reinen als Spielerin, als
Profi“, sagt Ivanovic, „endlich kann ich Tennis genießen,
fühle mich nicht mehr wie in einem Hamsterrad. Früher habe ich mich viel zu sehr unter Druck gesetzt,
jetzt bin ich entspannter, aber auch fokussierter.“ 
Freund Bastian
Schweinsteiger versuchte
noch, Ana in Wimbledon
moralisch aufzubauen.
Leider vergeblich.
(Foto: Imago/BPI)
03 | 2015
17
MYBIGPOINT | TITEL
MYBIGPOINT | TITEL
„JEDER COACH WOLLTE MIR EIN ANDERES SPIEL AUFZWINGEN. ICH KONNTE NICHT MEHR ICH SELBST SEIN."
Nur auf Fragen, ob auch ihr neuer Lebenspartner für
das neue Center Court-Hoch verantwortlich sei, gab
und gibt sich Ivanovic zugeknöpft, spricht von einem
„wunderbaren Team“ und von „positiven Menschen,
die ich um mich herum habe.“ Als in einer Pariser
Pressekonferenz einmal äußerst vorsichtig nach „Bastians Einfluss“ gefragt wurde, ging schließlich ein Berater dazwischen: „Nächste Frage.“ Kurios, dass auf
dem You Tube-Kanal der French Open aber wenig später auch schon mal ein abgenicktes Filmchen zu sehen
war, bei dem Schweinsteiger und Ivanovic innige Küsse und Umarmungen nach dem Sieg im Viertelfinale
austauschten.
Objekt der Paparazzi-Begierde
Für die Paparazzi-Meute in den großen Kapitalen Paris
und London waren Schweinsteiger und seine Herzensdame zuletzt das neueste, irgendwie ultimative
Objekt der Begierde – „tausend Mal besser als Maria
Ärgerlich: Zweitrunden-Aus in Wimbledon
Sharapova und ihr Spielerfreund Grigor Dimitrow“, wie
einer der professionellen „Abschießer“ fand. Dem turtelnden Pärchen lauerten Knipser fast rund um die Uhr
auf – nicht nur auf und rund um die Turnieranlagen,
sondern auch um diverse potenzielle Hotelquartiere in
Paris oder Häuser in Wimbledon. Ähnlich hysterische
Zustände bei bunten Blättern und dem Zeitungsboulevard hatte zuletzt nur die Tennis-Liaison von Steffi
Graf und Andre Agassi ausgelöst – lang, lang ist´s
her, inzwischen schon über anderthalb Jahrzehnte.
Nähergekommen waren sich der Mann aus Las Vegas
und die scheue Deutsche erstmals so richtig in Paris,
bei den denkwürdigen Internationalen Französischen
Meisterschaften des Jahres 1999, bei denen sie die
Siegerpokale holten.
Das werden Schweinsteiger und Ivanovic nicht schaffen. Aber der „Spielerinnenmann“, der von LisickiLebensgefährte Oliver Pocher im Club willkommen
geheißen wurde, verfehlte anscheinend nicht seine
inspirierende Wirkung: Ivanovic spielte sehr oft so zupackend, entschlossen und beschwingt wie seit langem nicht mehr, jene Ivanovic, die viele in der Szene
klammheimlich schon abgehakt hatten. Zu viel Kulissentheater, Geraune über Gewichtsprobleme, auch zu
viele Trainerentlassungen. „Ich wusste oft nicht mehr
weiter. Traf falsche Entscheidungen, es war chaotisch.
Jeder Coach wollte mir ein anderes Spiel aufzwingen“,
sagt Ivanovic selbst, „irgendwie konnte ich gar nicht
mehr ich selbst sein.“
Und damit anders als jene unbeschwerte, gelöste
Ivanovic, die vor sieben Jahren im Sturm die Herzen
der Fans eroberte, die 2008 in Paris die French Open
gewann und auch die Nummer 1 der Welt wurde. Ihr
Manager Dan Holzman erinnerte sich in jener Zeit an
seine noch weiter zurückreichende erste Begegnung
mit Ivanovic, an ein Treffen mit einem 14-jährigen
Mädchen voller Träume und Hoffnungen. Die Frage,
die Holzmann dabei an das Talent richtete, war simpel: „Was willst Du in Deiner Karriere erreichen?“ Die
Antwort der ganz jungen Serbin war ebenso klar: „Ich
will die Nummer 1 werden.“ Holzmann hat diesen Satz
bis heute nicht vergessen, es ist, als wäre er gestern
gesprochen worden. Er erinnert sich auch an den Blick
von Ivanovic, an einen Blick, der nicht lügen konnte.
Einen Blick, der Entschlossenheit ausdrückte, unbändigen Ehrgeiz: „Ich wusste“, sagt Holzmann, „dass sie
keine leeren Worte machte.“
Fleiß und Talent
Ohne Holzmanns guten Glauben wäre die Karriere
Ivanovics zu Ende gewesen, noch ehe sie so richtig
begonnen hatte. Denn mit 14 hatte Ana Ivanovic zwar
alles, was man braucht, um im Wanderzirkus der Tennisfrauen einmal eine tragende Rolle zu spielen – den
Fleiß, das Talent und die Willenskraft, jeden Tag eine
bezahlt werden konnten. Die Dividende auf diesen Einsatz war dann mehr als lohnenswert.
Trainings-Gast Bastian Schweinsteiger
Stunde länger als alle anderen zu trainieren. Nur eins
fehlte: das Geld. Als Holzmann und Ivanovic sich trafen, war es schon die Stunde der Wahrheit, die Stunde
der letzten Chance. Das Geld der Familie war aufgebraucht. „Wenn wir keine Unterstützung bekommen
hätten, wäre ich damals ganz einfach wieder in die
Schule zurückgegangen“, sagt Ivanovic.
Doch ein halbes Dutzend Jahre später war Ivanovic auf
einmal die Klassen-Beste im Welttennis, natürlich auch
die erste serbische Grand Slam-Siegerin. Wie erinnert
sie sich an diesen Pariser Tag im Juni 2008? „Ich fragte
mich in den Stunden nach dem Sieg immer wieder, ob
es wirklich wahr war. Oder ob ich träumte“, sagt Ivanovic. Holzmann, der Manager und Wegbegleiter, hatte
jedenfalls den richtigen Riecher gehabt: 500.000 Dollar hatte er in die Karriere Ivanovics gepumpt, 20.000
bis 30.000 Dollar in der Anfangszeit der Allianz jeden
Monat überwiesen, damit Reisen finanziert und Trainer
Schon in jenen jungen Jahren zeigte sich eine Qualität,
die Ivanovic bis heute auszeichnet: Immer wieder aufzustehen nach Enttäuschungen, nie, nie, niemals aufzugeben. Weiter an sich zu glauben. Zwei Mal war sie
2008 vor dem Pariser Coup in Grand Slam-Endspielen
furchtbar verprügelt worden, 2007 in Paris von Justine
Henin, dann zu Beginn 2008 in Australien von Maria
Sharapova. Kritiker raunten, sie sei zu nett und lieb, um
die großen Titel zu gewinnen. Doch Ivanovic, die hinter
ihrem freundlichen Lächeln jene grimmige Willenskraft
verbirgt, hatte sich von den Knockout-Schlägen nur
hinwerfen, aber nicht andauernd umwerfen lassen.
Sie stand wieder auf – und war stärker als zuvor. „Ich
hatte bittere Momente, aber ich habe daraus gelernt.
Deshalb wurde ich zur Grand Slam-Siegerin“, sagt sie,
„und ich glaube, dass ich das noch einmal schaffen
kann.“ Jetzt, sieben Jahre später.
Keinerlei Allüren
Ivanovic ist keine kapriziöse Diva. Sie macht kein
großes Trara an ihrem Arbeitsplatz, ist eisern auf ihre
Aufgabe konzentriert. Sie kann sich steigern in der Hitze des Gefechts, zieht nicht zurück, wenn es brenzlig
wird. Und trotz aller Reklamekampagnen, Fotoshootings und Marketingauftritten ist sie keine leblose
Kunstfigur im Dienste ihrer Geldgeber. „Sie ist jemand,
den man sich als beste Freundin wünscht“, sagt Heinz
Günthardt, selbst einmal Trainer von Ivanovic. Jegliche
Affektiertheiten und Allüren sucht man bei ihr vergebens, selbst wenn sie einmal zu spät zu einem Presseoder Sponsorentermin kommt, entschuldigt sie sich
noch mit ausgesuchter Höflichkeit für den Fauxpas.
Und sie hält es gerne mit Roger Federer und dessen
Motto: „Es ist nett, wichtig zu sein. Aber noch wichtiger
ist es, nett zu sein.“ 
Jubeln Ana zu: Fitness-Trainer Zlatko Novakovic und Freund
Batsian Schweinsteiger in der Roland Garros-Spielerbox
03 | 2015
19
TANNENHOF 3.0
MYBIGPOINT | PREMIUM-VORTEIL
Ein Hotel erfindet sich neu. Zuerst sollte nur die Küche
vergrößert werden. Dann dachte man über zusätzliche
Zimmer nach. Aber mehr Gäste, das heißt doch auch
mehr Platzbedarf im Restaurant. Und überhaupt: War
MYBIGPOINT | PREMIUM-VORTEIL
HEAD X-TREME LK-TURNIER IM
TANNENHOF BY MYBIGPOINT
Schon zweimal hat mybigpoint im Partnerhotel Tannenhof ein LK-Turnierwochenende ausgetragen, nun steht
vom 25. bis 27. September die dritte Auflage auf dem
Programm. Die Teilnehmer zeigten sich jedesmal begeistert von der Mischung aus sportlichem Wettkampf,
nicht auch der Außenpool zu klein und die Sonnenterrasse auf der falschen Seite des Hotels gelegen? Und
die Kegelbahn ein Auslaufmodell? Auch die Wege für
das Servicepersonal – alles andere als optimal …
relaxten Stunden im Wellnessbereich und dem herzlichen Miteinander auf und abseits der Courts. Gespielt
wird auf den drei Sandplätzen im Hotelpark, bei Regen
geht’s in die Halle. Der Clou: Die LK-Matches werden
noch für die aktuelle Saison gewertet!
Hatten im vergangenen Jahr viel Spaß beim LK-Wochenende im
Tannenhof: Josefa Remda (l., LK 14) und Janina Eckrich (LK 13)
NÄCHSTES LK-TURNIERWOCHENENDE
IM TANNENHOF VOM
25. BIS 27.09.2015
Die abgerissene Hotellobby. Im Hintergrund werden die Wände der neuen Küche hochgezogen.
Noch richtet sich der Blick der Bauherren Cornelia und Christian Langes auf die Baugrube, bald steht hier ein modernes Beauty- und Therapiezentrum
V
or rund anderthalb Jahren sprachen Cornelia und Christian Langes
erstmals eine Teilrenovierung ihres Hotels „Tannenhof“ an. Nach und
nach entwickelte sich aus einer ersten, kleinen Idee ein wirklich großer Wurf. Seit einigen Wochen ist das mybigpoint Partnerhotel in Weiler
im Allgäu nun wegen Umbau geschlossen, kaum ein Stein bleibt auf dem
anderen. Doch die Eröffnung eines fast komplett neuen Viersterne Sport &
Spa Hotels mit einer Tennisinfrastruktur der Extraklasse steht kurz bevor.
„Erst haben wir den kleinen Finger ausgestreckt, dann ist es die ganze Hand
geworden“, beschreibt Hotelier Christian Langes den Gedankenprozess, den
er mit seiner Frau in den vergangenen Monaten durchgemacht hat. Dann
schreitet das Ehepaar – er im lilafarbenen Poloshirt, sie im gelb-weißen
Sommerkleid – über die sonst so betongraue Baustelle, balanciert Hand in
Hand über ein schwankendes Dielenbrett, die Baupläne in der Hand und immer ein nettes Wort für die Bauarbeiter auf den Lippen. Das vermittelt den
20
03 | 2015
Eindruck, als wären hier zwei Menschen mit sich sehr im Reinen – trotz des
ganzen Chaos‘ einer Großbaustelle, das sie umgibt. Der Eindruck trügt nicht,
wie Cornelia Langes betont: „Es gab schon auch schlaflose Nächte, aber
das war lange vor Baubeginn. Das war zu der Zeit, als wir nicht wussten,
was alles gemacht werden soll, wohin die Reise gehen wird. Seit der Bau
angefangen hat, bin ich eigentlich ganz ruhig.“
Ein tiefes Loch klafft zwischen den beiden einzigen Gebäudeteilen, die
nicht, oder nur teilweise, der Abrissbirne beziehungsweise dem Bagger zum
Opfer gefallen sind. Dort ensteht der neue Beauty- und Therapiekomplex
mit zwei zusätzlichen Stockwerken, in denen 25 neue Zimmer untergebracht sind. Der Clou: Die Zimmer, alle mit einem sehr hohen Holzanteil
versehen, werden von einer Vorarlberger Spezialfirma schlüssel- und bezugsfertig angeliefert und montiert. Wenn der neue Tannenhof fertig gestellt
ist, verfügt er über 280 Betten in 125 Zimmern, 25 mehr als zuvor.
Auch der Wellness- und Saunabereich wird deutlich erweitert und modernisiert, der Außenpool zum
Hallenbad verlegt und auf die doppelte Größe (18 x 9 Meter) gebracht. Der große Restaurantbereich
ist nun zur attraktiven Westseite ausgerichtet – die Gäste blicken beim Speisen durch eine riesige
Glaswand in den weitläufigen Park. Auch die Tennishalle wurde vom Bauvorhaben nicht verschont, wie
Langes betont: „Zwei Plätze werden aktuell mit Rebound Ace-Belag ausgestattet. Somit können wir
zukünftig drei verschiedene Beläge anbieten: Sandplatz, Teppichboden und Hartcourt. Diese Vielfalt ist
kaum irgendwo anders zu finden.“
In der Kategorie „Bestes Tennishotel
im deutschsprachigen Raum“ haben
rund 20.000 Leser des tennisMagazins den Tannenhof mit Vorsprung
auf den ersten Platz gewählt. Das
war im Jahr 2011. Wenn der runderneuerte „Tannenhof 3.0“ seinen
Betrieb aufgenommen hat, dürfen
sich Cornelia und Christian Langes
sicher über weitere Auszeichnungen
freuen. Schön, dass irgendwann die
Küche zu klein geworden war.
Von Achim Fessler
Der alte Tannenhof von oben – fast nur die Freiplätze bleiben …
Meldeschluss: 20. September 23:59 Uhr
Konkurrenzen: Herren, Herren 40, Damen,
Damen 40 je LK1-23
max. 40 Teilnehmer
ab
Platzbelag: Sand
Schon
Turnierball: HEAD ATP
Nenngeld: 25 EUR
(im Reisepreis inbegriffen)
*
€
9
27
*inkl. Halbpension und LK-Turnier)
Buchung erfolgt direkt über das Hotel Tannenhof
MYBIGPOINT | PREMIUM-VORTEIL
MYBIGPOINT MACHT‘S MÖGLICH
TUNING FÜR DEINEN
CLUB
Was wären wir nur ohne unsere Tennisclubs? Sie sind der Mittelpunkt unseres
Tennislebens. Hier trainieren, spielen, gewinnen und verlieren wir zusammen.
Kurzum: Hier schlägt unser Tennis-Herz. Genau deshalb ist es mybigpoint wichtig,
Vereine bei ihrer Arbeit zu unterstützen. Wie wir das machen? Das liest Du hier.
Von Stephan Köpernik
Das NÜRNBERGER Club-Race
In Deinem Verein gibt es viele aktive LK-Spieler? Dann stehen die Chancen vielleicht gar nicht so schlecht, im
NÜRNBERGER Club-Race ordentlich abzuräumen. In diesem Wettbewerb werden die LK-Ergebnisse der 25
erfolgreichsten Mitglieder Deines Vereines zusammengezählt und in einer deutschlandweiten Rangliste mit
allen anderen Vereinen verglichen. Die NÜRNBERGER Versicherungsgruppe unterstützt die Jugendarbeit der
besten drei Clubs mit 2.500 Euro, 1.500 Euro und 1.000 Euro. Weißt Du, auf welchem Platz Dein Verein steht?
Wenn nicht, dann schaue doch kurz im mybigpoint Portal nach. Nachdem Login findest Du den aktuellen Stand
Deines Vereins in der Rubrik „Ranglisten & Races“.
Stand NÜRNBERGER Club-Race Juli 2015
Race-Pos.
Vereinsname
1
DTV Hannover
NTV
31.400
2
Kölner THC Stadion Rot-Weiß
TVM
28.935
3
Tennisclub Bredeney e.V. Essen
TVN
27.555
Jeder Verein hat ihn: den LK-König. Er reist
4
HTV Hannover
NTV
27.085
von Turnier zu Turnier, sammelt Punkte am
5
TC GW Gifhorn
NTV
26.605
laufenden Band und vertritt so seinen Club
6
SC SaFo Frankfurt
HTV
26.550
in der ganzen Region. Du willst Deinen Ver-
7
TuS Ickern
WTV
26.200
Prämiere Deinen LK-König
Verband
Anzahl LK-Punkte
eins-LK-König für seine Leistungen belohnen? Dann überrasche ihn doch mit einer
Urkunde! mybigpoint und die NÜRNBERGER
Vergünstigte Premium-Mitgliedschaften für Deine Mitglieder
Mail mit Vereinsname, Postadresse und An-
Gestalte Deine
Vereins-Website
noch attraktiver
zahl der Urkunden an [email protected]
1. Das NÜRNBERGER LK-
wird´s jetzt aber sogar noch einmal günstiger! Vereine erhalten bei einer Bestellung
nuernberger.de. Schaue doch gleich nach
Race: Deine Vereins-Web-
von fünf, zehn oder 20 Premium-Paketen attraktive Sonderkonditionen. Ein Beispiel:
Deinem LK-König im Verein. Das findest Du
site braucht frischen Wind?
Zehn Mitgliedschaften kosten einzeln 468 Euro, mit dem Vereins-Special zahlst
im Bereich „Ranglisten & Races“ in Deinem
Mit dem LK-Race-Widget
Du dagegen nur 275 Euro und sparst damit ganze 193 Euro. Was du
Login-Bereich.
machst Du den Online-Auf-
mit zehn Premium-Mitgliedschaften anfangen sollst? Ein Tipp:
tritt mit Sicherheit interessanter. Sofort nach der Einbindung (dies geht über einen einfachen
Die Gutscheine bieten sich perfekt als Geschenke
HTML-Code) erscheint der tagesaktuelle Stand des NÜRNBERGER-LK-Race auf Deiner Seite
für verdiente Funktionäre, engagierte Mit-
– und es kommt noch besser: Es werden Deinen Besuchern nicht alle, sondern nur die Spieler
glieder oder erfolgreiche Mann-
aus Deinem eigenen Verein angezeigt. Persönlicher geht´s nicht! Gib Deiner Homepage jetzt
schaftsspieler an.
Versicherung stellen Dir kostenlos Urkunden
zur Verfügung. Bei Interesse genügt eine
Normalerweise kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei mybigpoint 46,80 Euro im
Jahr. Das sind nur 3,90 Euro im Monat. Mit dem mybigpoint-Special für Vereine
LK-Turnierplakat-Generator
den Extra-Kick und sende gleich eine Mail an [email protected], um dieses Feature
Du veranstaltest ein eigenes LK-Turnier im
schon morgen Deinen Usern zu präsentieren.
Verein? Dann hilft Dir mybigpoint jetzt bei
der Bewerbung. Zusammen mit unserem
22
03 | 2015
Partner, der NÜRNBERGER Versicherung,
2. Der tennis.de News-Ticker:
stellen wir für alle LK-Turniere in
Bleibe auf Deiner Vereins-Websi-
Deutschland ein vorgefertigtes Layout
te auf dem Laufenden. Mit dem
zur Verfügung. So generierst Du in
tennis.de News-Ticker ist das ganz
nur wenigen Schritten Dein eigenes
einfach, denn dieser ist problemlos
Turnier-Plakat. Unsere Vorlage bietet
auf Deiner Vereins-Website über ein
Dir genügend Freiraum für individu-
iFrame Tool (HTML-Code, fixe Größe
elle Gestaltung: So kannst Du zum
von 300x258 Pixel) einzubinden
Beispiel Sponsorenlogos einfügen
und versorgt Deine Vereinsmit-
oder den Titel des Wettbewerbs frei
glieder rund um die Uhr mit den
wählen. Den LK-Turnierplakat-Gene-
aktuellsten Tennis-News. Und auf
rator findest Du auf jeder einzelnen
tennis.de gibt es sogar noch viel mehr: Highlight-Videos, exklusive Interviews und, und, und.
Turnierdetailseite im Turnierkalen-
Bei Interesse schreibe einfach eine E-Mail an [email protected] (Stichwort „News-
der von mybigpoint. Hinweis: Gilt
Ticker + Vereinsname“) und schon erhältst Du eine kurze Erklärung und den HTML-Code für
nur für reine LK-Turniere.
die Einbindung.
Übrigens:
Das Bestellformular für die Premium-Pakete findest Du im eingeloggten
Bereich in der Rubrik „Service“ unter „Hilfe & Kontakt“
MYBIGPOINT | PREMIUM-VORTEIL
MYBIGPOINT
DEIN PERSÖNLICHER
TURNIERCOACH
Suchen, finden, anmelden, Gegner checken, und, und,
und – ganz schön viel zu tun, obwohl man doch eigentlich „nur“ ein LK-Turnier spielen möchte. Gut, dass
mybigpoint Dir bei der Organisation Deines Turnier-
WÄHREND DES TURNIERS
5.
Analysiere Deinen nächsten Gegner
Endlich: Der Tag des Turniers ist da, die Auslosung ist veröffentlicht und Du
kennst den Namen Deines ersten Gegners – mehr aber auch nicht. Wen hat er in
dieser Saison schon geschlagen? Wie viele LK-Punkte hat er schon gesammelt?
mybigpoint analysiert all das für Dich. Rufe das LK-Profil Deines Kontrahenten auf und erfahre
alles über dessen Ergebnisse und Vorlieben. Noch mehr Infos erhältst Du über den Head-to-Head
Vergleich, der nicht nur direkte, sondern auch indirekte Vergleiche berücksichtigt. So bleibt garantiert nichts im Dunkeln und Du startest optimal vorbereitet in das Match.
lebens zur Seite steht – fast wie ein echter Tenniscoach.
Ein Überblick, wie wir Dir in sieben Schritten zum perfekten Turniererlebnis verhelfen.
Übrigens: Du brauchst dafür keinen Laptop mit Internetanschluss – die mybigpoint App auf Deinem Smartphone
reicht völlig aus. Sie bringt die wichtigsten Portal-Funktionen auf Dein Handy und ist damit Dein mobiler Zugang zur
mybigpoint Tenniswelt. Wie auch die Head-to-Head-Funktion steht die App nur Premium-Mitgliedern zur Verfügung
(mehr Infos siehe Seite 27).
Von Stephan Köpernik
VOR DEM TURNIER
1.
Finde das richtige Turnier
Egal, ob Du Ranglistenpunkte sammeln oder einfach nur auf
LK-Punktejagd gehen willst – im nationalen Turnierkalender
findest Du garantiert das richtige Turnier. Alle bundesweit
stattfindenden Wettbewerbe sind dort verfügbar, bei mittlerweile über 5.000
Turnieren hast Du die Qual der Wahl. Damit Du im Turnier-Dschungel nicht verloren gehst, bietet Dir mybigpoint viele nützliche Filterfunktionen an – sei es
nach Altersklasse, Ort, Turnierart oder vielem mehr. So hast Du mit nur wenigen
Klicks Dein perfektes Turnier auf dem Schirm.
2.
Setze Deine Turnierfavoriten
Du willst mehrere Turniere innerhalb eines Monats spielen
oder hast Dir vielleicht sogar zwei Wettbewerbe am gleichen
Datum ausgesucht, zwischen denen Du Dich bis jetzt noch
nicht entscheiden konntest? Mit dem Turnierplaner hilft Dir mybigpoint, den
Überblick zu behalten. Markiere einfach alle Deine Favoriten mit einem Klick
auf das Sternchen hinter dem Turniernamen und sie tauchen sofort in Deinem
persönlichen Turnierkalender zusammen mit jenen Turnieren auf, die Du bisher
online gemeldet hast. Dort werden alle Deine
Lieblings-Turniere auf einen Blick zusammengefasst und Du kannst Deine Einsätze
ohne viel Aufwand aufeinander abstimmen.
Achtung: Diese Funktion steht nur PremiumMitgliedern zur Verfügung.
3.
Melde Dich online zum Turnier an
Hast Du das richtige Turnier für Dich gefunden, klappt die
Anmeldung über den Button „Spieler-Onlinemeldung“ in Sekundenschnelle. Hier musst Du nur noch eine Telefonnummer,
Deine bevorzugte Zahlungsmethode sowie die Konkurrenz, in der Du antreten
möchtest, wählen. Den Rest erledigt mybigpoint für Dich. Für Deine Unterlagen
erhältst Du lediglich noch eine Bestätigungsmail, dass Deine Anmeldung an
den Veranstalter weitergeleitet wurde und schon bist Du beim Turnier mit dabei.
4.
Checke Meldelisten und Spieltermine
Wer hat sich in meiner Konkurrenz angemeldet? Welche LKs
sind im Rennen? Auch das beantwortet Dir mybigpoint. Auf
der Turnierdetailseite kannst Du – sofern der Veranstalter sie
veröffentlicht hat – die Melde- und Zulassungslisten einsehen. So bleibst Du
immer auf dem neuesten Stand, wie sich das Teilnehmerfeld Deines Wettbewerbs entwickelt.
NACH DEM TURNIER
6.
Checke Ergebnisse
Aus und vorbei, das Turnier ist zu Ende. Wieder zuhause angekommen, kannst
Du das Geschehen noch einmal Revue passieren lassen. Wie haben die anderen
in Deiner Konkurrenz gespielt? Was wäre passiert, wenn Du Dein erstes Match
gewonnen hättest? mybigpoint präsentiert Dir alle Turnier-Ergebnisse auf einen Blick. Wenn Du
schon mal hier bist: Warum meldest Du Dich nicht gleich für Dein nächstes Turnier an?
7.
Profitiere doppelt
Wie viele Matches bei LK-Turnieren hast Du
in diesem Jahr schon bestritten? Zähl‘ doch
mal nach – es könnte sich lohnen. Denn
bereits ab fünf gespielten Begegnungen erhältst Du 20 Prozent Rabatt auf Deinen Einkauf bei Tennis Warehouse Europe.
mybigpoint entlastet ganz nebenbei also auch noch Dein Bankkonto – alles was Du dafür brauchst, ist ein Premium-Zugang.
FAZIT – GO PREMIUM!
mybigpoint bietet Turnierspielern umfassende Unterstützung bei der Organisation ihres Turnier-Erlebnisses an. Viele Funktionen sind auch Basis-Mitgliedern kostenlos zugänglich – wer aber regelmäßig auf Turnieren unterwegs ist, kommt an einer Premium-Mitgliedschaft kaum vorbei. Wir raten
daher: Turnierspieler – Go Premium!
24
03 | 2015
6 EINZIGARTIGE
ERLEBNISWELTEN
www.skiwelt.at
1 Erlebnis
Wanderpass
DER BERGBAHNEN WILDER KAISER – BRIXENTAL
für 12 Bahnen
6 ErlebnisWelten
1 Wanderbus
25 Bonuspartner
MYBIGPOINT | PREMIUM-VORTEIL
16:6
DIE MYBIGPOINT-APP
Eigentlich müsstest Du als Premium-Mitglied die
Vorzüge der mybigpoint App bestens kennen,
denn Dir steht die App in vollem Umfang zur Verfügung. Du kannst etwa die Ergebnisse und den
Tabellenstand Deiner Lieblingsteams auf einen
Blick sehen. Oder unterwegs die aktuellen Ergebnisse auf Deinem LK-Portrait überprüfen und
Dich im Anschluss gleich online zu einem Turnier
anmelden. Welche Vorteile Du in der App-Anwendung gegenüber den Basis-Mitgliedern genießt,
haben wir in der Tabelle unten einmal zusammengefasst.
Filzalmsee Brixen im Thale
Ellmi´s Zauberwelt Ellmau
Hohe Salve Hopfgarten Söll
FÜR DIE PREMIUMMITGLIEDER
Aber auch Basis-Mitglieder müssen sich nicht
grämen: Sie können die komplette mybigpoint
App nach dem ersten Login vier Wochen lang
kostenlos testen! Danach steht sie ihnen (nur)
noch in eingeschränktem Umfang zur Verfügung.
Wir stellen Dir hier die wichtigsten Funktionen
einmal näher vor:
Basis-Mitglieder
KaiserWelt Scheffau
Hexenwasser Söll Hohe Salve
Alpinolino Westendorf
Allgemein
Mannschaften
Turniere
RÖSSTES B
Ö S T E R R E IC H S G
E R G E R L E B N IS
6 ERLEBNISWELTEN 700 KM WANDERWEGE
12 BERGBAHNEN
50 HÜTTEN UND GASTHÖFE
(MAI – OKTOBER)
WANDERBUS
SKIWELT WILDER KAISER - BRIXENTAL
TEL.: +43 5333 400
www.skiwelt.at
Premium-Mitglieder
nach dem 1.Login stehen
alle Funktionen für 4 Wochen zur Verfügung
Livescoring
Login
Mein Profil
News
Spielersuche
Spielerprofile aller 1,5 Mio. Spieler
Tennis-Marktplatz
Mannschaftssuche
Tabellen, Spielpläne, Spielberichte
Mannschaftsfavoriten
Turniersuche
Melde-, Zulassungslisten
Ergebnisse und Tableaus
Turnierfavoriten und -planer
Spieler-Onlinemeldung
Matches live scoren
Aktuelle Matches verfolgen
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
SCHON GEWUSST?
WER KRIEGT WAS UND WIE LANGE?
In der App findest Du
2.000.000
Matchergebnisse
1.000.000
Spielerprofile
70.000
Teams
5.000
Turniere u.v.m.
Und so einfach ist die
Installation: InternetBrowser Deines SmartPhones öffnen und folgenden Link eingeben: https://
mybigpoint.tennis.de/
app Im Anschluss zu
„HOME“ hinzufügen und
los geht’s. Die mybigpoint-App ist eine Web-App
und ist nicht im Store von
Apple oder Google Play
erhältlich.
03 | 2015
27
MYBIGPOINT | LK-RACE
NÜRNBERGER LK-RACE
LK-GIGANTEN
Im NÜRNBERGER LK-Race wird es jetzt spannend. Nur noch bis Ende September
sicherte sie sich einen Titel bei den Baden-Württembergischen Seniorenmeister-
fließen LK-Matches in die Wertung für die Saison 2014/15 ein. Nachdem der Mann-
schaften. Mit 1.450 Punkten führt Dobusch derzeit die Wertung in der LK 5 an – ob
schaftswettpielbetrieb vielfach schon beendet ist, gilt nun die Konzentration den
sie auch am 30. September ganz oben stehen wird? Wir wünschen es ihr, denn
Turnieren mit LK-Wertung. Petra Dobusch etwa, die nächstes Jahr ihren 50. Geburts-
den besten LK-Spielerinnen und Spielern winken wertvolle Preise, gestiftet von der
tag feiert, gehört zu den aktivsten Spielerinnen und Spielern in Deutschland, zuletzt
NÜRNBERGER Versicherungsgruppe (siehe unten links).
Aktuelle Punktekönige im NÜRNBERGER LK-Race 2015 (pro LK)
Nat. LKVorname
Race-Pos.
152
Katharina
Name
Rath
LK
2015
LK-Pkt. Matches Verband Vorname
Name
2.330
LK1
2.530
60
Verband Matches LK-Pkt.
TVM
50
WTV
Marvin
Netuschil
Nat. LKRace-Pos.
104
692
Lina
Lächler
STV
39
1.505
LK2
1.915
33
HTV
Tom
Pütz
314
156
Christina
Wolfgruber
BTV
21
2.320
LK3
1.995
57
BAD
Luca
Corigliano
271
1.608
Darina
Müller
HTV
37
1.145
LK4
1.320
39
STB
Mike
Kessler
1.051
773
Petra
Dobusch
WTB
37
1.450
LK5
1.320
58
BTV
Philipp
Metzger
1.050
304
Lena
Lauderbach
RPF
39
1.920
LK6
2.015
46
HTV
Philip
Stockmar
261
97
Anja
Wildgruber
BTV
57
2.565
LK7
2.550
66
RPF
Raphael
Weiler
100
34
Angelina
Wirges
NTV
73
3.400
LK8
3.505
61
BTV
Leopold
Zima
26
37
Sinja
Kraus
RPF
60
3.180
LK9
2.880
52
TVN
Constantin
Zoske
63
292
Tanja
Derowski
BTV
54
1.950
LK10
2.460
65
BTV
Sven
Lemstra
112
94
Sibel
Demirbaga
SLH
52
2.615
LK11
2.965
46
WTV
Jörg
Silberbach
52
45
Jonna
Schröder
NWE
90
3.050
LK12
3.330
40
NTV
Ivan
Khosh
35
25
Marisa
Schmidt
BAD
55
3.525
LK13
2.555
89
RPF
Achim
Neyer
99
75
Kim
Teckenberg
BTV
54
2.780
LK14
3.485
52
BTV
Frederic
Krusemark
28
39
Leonie
Schuknecht
TVN
61
3.170
LK15
3.120
58
WTV
Felix
Steen
42
64
Elena
Gießler
WTB
39
2.880
LK16
2.390
54
WTV
Ludger
Niehoff
133
71
Carina
Sommer
HTV
59
2.825
LK17
3.870
46
HTV
Vladimir
Darmanovic
10
3
Noma
Noha Akugue
SLH
62
4.520
LK18
3.930
64
BAD
Andre
Steinbach
9
256
Karina
Schnuck
BTV
37
2.025
LK19
2.270
42
BTV
Alen
Mujakic
29
Lisa
Konrad
BAD
45
3.475
LK20
4.045
50
TVN
Elias Emilio
Walter
8
102
Leonie
Goldmann
SLH
21
2.540
LK21
2.415
49
WTV
Jimmy
Reinsch
126
166
13
Christine
Altmann
BTV
46
3.785
LK22
2.910
35
WTB
Emil
Rast
59
2
Ester Katerina
Pataki
HAM
48
4.945
LK23
5.745
71
TVM
Alexander
Braun
1
GESCHENKT:
NÜRNBERGER UnfallSchutz
Weltweiter Schutz – 365 Tage
und rund um die Uhr,
natürlich auch im Tennisurlaub.
Die NÜRNBERGER Versicherung spendiert allen 46 Siegern ein komplet-
tes Tennisoutfit sowie ein Tennisbag im Wert von insgesamt ca. 200 EURO. Die Damen
erhalten ein Outfit von WILSON, die Herren ein Outfit von HEAD.
Petra Dobusch (LK 5) erspielte sich in 37 Matches insgesamt 1.450 Punkte (Foto: WTB)
28
03 | 2015
Telefon 0911 531-65407, [email protected], www.tennis.nuernberger.de
LONDON CALLING
MYBIGPOINT | BEHIND THE SCENES
TENNIS-TALK AUS DER SKY WIMBLEDON-WG
Nach jedem Wimbledon-Spieltag fassten Moderator
Ulli Potofski, Ex-Tennisprofi Patrik Kühnen und Social-Media-Expertin
Laura Papendick die Spiele des Tages zusammen, empfingen prominente
Gäste – und manchmal auch den Pizzaservice. Die Sky Tennis-Talkshow
„London Calling“, täglich live aus einem ganz normalen Wohnhaus in
Wimbledon gesendet, in dem das Team auch drei Wochen wohnte, war in
diesem Jahr wieder außergewöhnlich kurzweilig.
Wir haben uns dort mal umgesehen.
VON VOLKER HOFFMANN
30
03 | 2015
03 | 2015
31
MYBIGPOINT | BEHIND THE SCENES
Alles andere als normal
„London Calling“ ist einer der größten Hits der britischen Rockband The Clash. Der eine oder andere kann
sich vielleicht noch erinnern. Auf jeden Fall gehört der
Song von 1979 heute zu den Meilensteinen der Popkultur. Hatten die Macher der Wimbledon-Tennistalkshow dies im Sinn, als sie die Sendung konzipierten?
Wollten sie einen Meilenstein der Tennis-TV-Unterhaltung setzen? Oder erinnerte man sich an den Punk
aus den 70er-Jahren, der einfach mit vielen geltenden Normen brach? Ob es ein echter „Meilenstein“
ist, entscheiden letztlich die Zuschauer. Sicher ist: die
Sky-Sendung ist alles andere als „normal“. Schon zum
vierten Mal wurde die Sky-Crew für die Show in einem
normalen Wohnhaus in der Nähe des Center Courts
einquartiert. Sechs Menschen, Regisseur Carsten
Cassing, Sendeleiter Sebastian Müller, Aufnahmeleiterin Johanna Bonescu, Kameramann Jochen Ritter
sowie Ulli Potofski und Laura Papendick wohnen und
arbeiten für rund drei Wochen unter einem Dach. Mit
klarer Aufgabenverteilung: So ist Ulli für den Müll eingeteilt, Johanna für die Reinigung und Laura fürs Frühstück. Neben dem Haus am Albert Drive bewohnt das
Sky-Team noch das „Haus Technik“ und das „Haus
Ablaufbesprechung mit dem Team rund
eine Stunde vor Sendebeginn
Das Wohnhaus am Albert Drive 75, Produktionsstätte und Wohngemeinschaft der Sky Tennis-Talkshow
„London Calling“, liegt nur einen Steinwurf entfernt
vom Tennis-Geschehen auf dem Center Court. Von
dort weht die Stadionatmosphäre herüber. Der Jubel
der Zuschauer signalisiert bisweilen den Spielstand.
Im zweiten Satz des Damenfinales zwischen Serena
Williams und der Spanierin Garbine Muguruza steht
es 5:1 für die Amerikanerin. „In wenigen Minuten“,
so Sky Live-Kommentator Roland Evers, „wird Serena
Williams sicher zum letzten Mal aufschlagen“. Doch
„Mugu“ kämpft sich wieder bis auf 4:5 heran. „Da
soll sich der Roland mal nicht täuschen“, sagt Ulli Potofski, der das Match im Garten vor einem Mini-Fernsehschirm verfolgt. „Es ist immer alles möglich, noch
ist hier gar nichts vorbei.“ Der 64-Jährige wartet mit
der souveränen Gelassenheit eines TV-Urgesteins auf
seinen Auftritt direkt nach Ende des Finales. Patrik
Kühnen agiert als Tennis-Fachmann an seiner Seite. Co-Moderatorin Laura Papendick kommt von der
Church Road mit dem Fahrrad herbeigeeilt. Das gesamte Team ist auf Stand-by, um nach Williams Sieg
ganz schnell die ersten Spielanalysen zu liefern. Rund
eine Minute live und spontan. Von keinem Redakteur
großartig vorbereitet. Darin liegt der Charme der Sendung. Die Show aus der Wimbledon WG setzt ganz bewusst auf die gekonnte Improvisation.
32
03 | 2015
„Hier ist noch nie ein scharfes
Wort gefallen. Wir kommen alle prima
miteinander aus“
Ulli Potofski
Patrick“, beide auch nicht weit entfernt von der Anlage. Insgesamt sind 21 Mitarbeiter vor Ort für die Sky
Live-Berichterstattung vom Wimbledon „Media Rooftop“ und für die Talkshow im Einsatz. Auf der Terrasse
oder in der Küche wird dann am Albert Drive über Tennis, die Royals, Erdbeeren, Popmusik und das Wetter
gesprochen. Die Live-Sendung wird stets auch mit
unkonventionellen Filmbeiträgen ergänzt, die sich das
Team zusammen ausdenkt. Dazu ist Laura morgens
auf der Anlage unterwegs, führt Interviews und dreht
mit dem mobilen Einsatzteam Reporterstücke. Für die
inhaltliche Vorbereitung der Sendung genügt in der
Regel eine kurze Regiebesprechung am Morgen und
eine Ablaufbesprechung eine Stunde vor Sendebeginn.
„TV Light“ – unaufgeregt und auch dann noch entspannt, wenn Spiele früher zu Ende gehen als erwartet
und man sehr schnell agieren muss. 
Der Charme der Sendung liegt
in gekonnter Improvisation
Das Haus am Altbert Drive – vom
Garten aus gesehen
Letzte Handgriffe vor der Sendung:
Social-Media-Expertin Laura Papendick
mit Tontechnikerin Ira Lenzen
Ulli Potofski in der WG-Küche
03 | 2015
33
MYBIGPOINT | BEHIND THE SCENES
Tag „Eins“ mit Boris Becker
Boris Becker sitzt mit Ulli Potofski, Patrik Kühnen und
Laura Papendick in lockerer Küchenrunde. Becker, seit
Ende 2013 Coach von Novak Djokovic, strahlt an diesem Abend wie selten. Am Nachmittag besiegte sein
Schützling in der ersten Runde den Augsburger Philipp
Kohlschreiber mühelos in drei Sätzen. Der Djoker
präsentierte sich in Bestform. Das freut den Trainer.
Ein anderer Grund für Beckers Bestlaune liegt sicher
darin, dass sich bei der diesjährigen Premiere der
ungewöhnlichen Tennis-Talkshow alles um ihn dreht.
Denn fast auf den Tag genau vor 30 Jahren feierte der
damals 17-jährige Youngster seinen ersten Triumph
im Londoner Südwesten. Ein „Thronjubiläum“, das von
Sky in der Sendung gefeiert wird. Und schließlich weiß
Becker, dass er heute Nacht sehr gut im eigenen Bett
schlafen wird. Weil er seit geraumer Zeit in Wimbledon
wohnt, könnte er nach der Show noch einen kleinen
Gutenacht-Spaziergang nach Hause machen. „Wenn
nur die Hüfte nicht wäre“, sagt der Champion, denn
mit seinem künstlichen Hüftgelenk und mit Problemen
am Sprunggelenk ist er nicht mehr ganz so gut zu Fuß.
Sky hat den jungen Becker des Jahres 1985 in seiner
typischen „Shuffle-Jubelpose“ als Pappkameraden
in Originalgröße im Studio aufgestellt. Boris signiert
bereitwillig auf der Brust. Sein neues Buch, nur in
England erschienen, versieht er auch mit seiner Unterschrift. Die Idee: In den kommenden zwei Wochen
sollen prominente Studiogäste den Becker-Shuffle imitieren. Das wird natürlich filmisch und fotografisch dokumentiert. Später wird das Becker-Display für einen
guten Zweck an den Meistbietenden versteigert. „Ich
würde auch gerne mitsteigern“, meint Boris. Sagt er
das vielleicht aus Respekt vor dem jungen Mann, der
ihm als Figur gegenüber steht? Am Abend des Finaltages, Djokovic hat Federer in vier Sätzen besiegt, liegt
das aktuelle Gebot bei rund 800 Euro.
Laura Papendick und Boris Becker
Patrik Kühnen und Ulli Potofski verfolgen kurz vor der Sendung ein Match
34
03 | 2015
Wimbledon als Homestory
Der Auftritt von Boris sagt schon viel über die Sendung. Das Format der 60-Minuten Show ist darauf
ausgelegt, den Zuschauern die Faszination Wimbledon
als Homestory zu präsentieren. Weil Reporterlegende
Potofski und Patrik Kühnen sehr unangestrengt miteinander harmonieren, funktioniert das auch gut. Als Kühnen zum ersten Mal sein interaktives Analyse-System
einsetzen möchte, versagt jedoch die Technik. Wäre
nicht alles an der Sendung so gezielt unfertig, könnte
man dies fast für eine inszenierte Panne halten, die sich
die Kreativen bei Sky als Konzept ausgedacht haben.
Kühnens Blick signalisiert anderes. Laura Papendick,
die immer mal wieder aus Twitter und Facebook-Kommentaren der Zuschauer zitiert und auch ihren eigenen
Twitter-Account täglich füttert, verleiht der Sendung
noch den zusätzlichen Schuss Frische. Die ehemalige
Leistungssportlerin agiert als aufmerksame Assistentin und Co-Moderatorin mit natürlichem Charme, und
bildet so einen Gegenpol zum souveränen Routinier
Potosfki und dem sachlichen Experten Kühnen. Der
Moderator und der Ex-Tennisprofi glänzen mit Fachund Faktenwissen. Ulli Potofski steuert die Sendung
Sendeleiter Sebastian Müller
Visagistin Alex Taylor am gut gefüllten WG-Kühlschrank
und das Team mit seiner ganzen Erfahrung ins
ruhige Fahrwasser. Kühnen, seit jeher der rationalen Seite der Dinge zugeneigt, analysiert die
Matches so detailliert und folgerichtig, wie es
eben nur ein sehr erfahrener Spieler und Coach
kann. Und weil er nicht nur selbst als Profi auf
dem Platz stand, sondern viele Akteure auch
seit Jahren persönlich kennt, hat er eben nicht
nur profanes Insiderwissen. Viele Dinge, die
sich auf und neben den Courts ereignen, kann
er ganz hervorragend einschätzen. Für den Zuschauer ein unschätzbares Plus.
Das volle Wimbledon Programm
Vom 29. Juni bis 12. Juli hat Sky insgesamt
350 Stunden live und auf fünf Kanälen aus
Wimbledon berichtet. Vom Center Court, vom
Court 1 und auf den übrigen Sendern unter
Berücksichtigung der deutschen Akteure im
Wechsel der Plätze. Über die spezielle Sky HD
Fan Zone konnten Fans gar alle fünf Courts
gleichzeitig im Blick behalten. Potofski moderierte auch die Live-Übertragungen. Patrik
Kühnen und Boris Becker, der regelmäßig als
Gast zu sehen war, standen ihm zur Seite. 
Aufnahmeleiterin Johanna Bonescu und Kameramann Jochen Ritter
MYBIGPOINT | BEHIND THE SCENES
Die Reporter Hartmut von Kameke, Daniel Meadows,
Johannes Meinow sowie Moritz Lang von Sky Sport
News HD waren auf der Anlage immer auf der
Jagd nach O-Tönen. Insgesamt setzte Sky auch 15
Live-Kommentatoren ein. Die Tennis-Berichterstattung
aus SW19 wird in München-Unterföhring, Hauptsitz
von Sky Deutschland, mit extrem hohem Aufwand
betrieben. Aber hat auch das Format der Tennis-Talkshow „London Calling“ Zukunft? „Das weiß man im
Fernsehgeschäft nie“, sagt Ulli Potofski, „Wir hatten
auf jeden Fall unglaublich viel Spaß zusammen und
kommen prima miteinander aus. Hier ist auch noch nie
ein scharfes Wort gefallen, wie ich es doch manchmal
in anderen Sendungen erlebt habe. Und wenn jemand
meckert, dann vielleicht nur, weil ich den Haushalt vernachlässige.“ 
Am 13 Juli war Schluss.
Rund drei Wochen wohnte und
arbeitete das „London Calling“-Team
unter einem Dach
Blick in den Sky-Übertragungswagen
Ablaufplan der Sendung am 11. Juli
Live zu Gast in der Wimbledon-WG: mybigpoint Publisher Volker Hoffmann (mitte) mit Ulli Potofski und Laura Papendick
36
03 | 2015
MACH DE IN SPIEL
Das Maximum an Kontrolle, Stabilität,Touch & Feel
DUNLOP SPORT hat mit NATURAL TENNIS eine neue, bahnbrechende Schläger-Technologie entwickelt, die ein vollkommen neues,
noch nie dagewesenes, natürliches Spielgefühl vermittelt. Der
neue Revolution NT Tour für Turnierspieler bietet Dir das Maximum
an Kontrolle, Stabilität, Touch & Feel. Dein Spiel wird im wahrsten
Sinne des Wortes spürbar verbessert.
Die neue NT WEAVE-Technologie ist eine Weiterentwicklung der bisherigen NT-Technologie: Die Kupferstruktur wird in den Schaft des Schlägers hoch-
gezogen. Dadurch verbessert sich das Spielgefühl
nochmals, da die Vibrationen früher aufgenommen
werden können.
Kupferstruktur im Schaft
Revolution NT Natural Touch Revolution NT Organic
Die Ultra Premium-Multifilamentsaite
bietet Power und Komfort zugleich.
„Touch & Feel“ werden durch ein
armfreundliches Spielgefühl, das einer
Darmsaite gleicht, unterstützt.
+
Das hochelastische Polyamid speichert
ein Maximum an Energie in der Saite,
die in Beschleunigungsenergie umgesetzt wird. Ideal für Offensivspieler, die
viel Wert auf aggressive und schnelle
Schläge legen. Die Saitenkonsruktion
unterstützt unglaublich viel Touch
und ein armfreundliches Spiel.
Alles unter Kontrolle
Das Silikonkissen am Griffende
„saugt“ Vibrationen förmlich auf.
!
N
E
B
R
E
W
JETZT BE
500 Vertragsspieler gesucht
Revolution NT Tour
Revolution NT Hybrid
Das ideale Tennisracket für Turnierspieler,
die absolute Kontrolle erwarten. Durch die
Kombination aus geschlossenem Besaitungsbild
(18x20), seinem Gewicht von 314g (unbesaitet),
seiner Schlagfläche von 97 sq. inch und aus
seiner grifflastigen Balance (316mm) wird eine
exzellente Kontrolle und Schlagstabilität erzielt,
mit einer Erweiterung des Sweetspots.
Das Hybrid System besteht aus zwei
unterschiedlich beschichteten Polyester
Saiten für maximalen Spin, Power und
Kontrolle. Eine siebenkantige Polyester
Saite als Längssaite „beißt“ sich in den
Ball und bietet unglaublichen Spin.
Eine geschmeidige Polyester Saite als
Quersaite bringt Power und Kontrolle.
Sponsoring-Aktion für alle DTB Ranglistenspieler: Spielst Du viel
Tennis und willst dein Spiel auf das nächste Level bringen? Dann
vertrau auf die REVOLUTION NT Hybrid Saite, um noch stärker
auf dem Court zu sein. Mit dem „Gefühlswunder“ REVOLUTION
NT Hybrid erlebst du ein Maximum an Spielgefühl. Nutze jetzt die
Chance und bewirb dich für einen Saitenvertrag per Mail unter
Perfekt gedämpft
Der Kupferfaden ist in einen Silikonpfad eingebettet,
um Vibrationen in ein Silikonkissen weiterzuleiten.Positive Schwingungen werden auch über ein Kupfergriffband direkt in die Hand des Spielers übertragen.
Copper Wire Construction
Die revolutionäre Copper Wire ConstructionTM sorgt für eine unvergleichliche
Dämpfung, verbunden mit exzellenter Kontrolle und Touch. Die positiven Vibrationen, welche für die Schlagrückmeldung unerlässlich sind, werden durch die Copper
Wire ConstructionTM an die Hand des Spieler weitergeleitet. Die Negativ-Vibrationen
hingegen werden von der Copper Wire ConstructionTM in das Silikonkissen am Ende
des Griffes weitergeleitet und so eliminiert. Eine exzellente Rückmeldung im Moment
des Treffpunktes ist garantiert. Übrig bleibt das reine Spielgefühl.
[email protected]
Kinzigheimer Weg 114 | D-63450 Hanau | Telefon 06181/363-0
teamdunlop.de
03 | 2015
39
Das ist der Sony Smart Tennis Sensor – erhältlich bei Tennis Warehouse Europe
MYBIGPOINT | TEST
KONTROLL-FREAK
Gemeinsam mit unserem Partner Wilson haben wir vor wenigen Wochen
unter allen Premium-Mitgliedern vier der brandneuen Sony Smart Tennis
Sensoren im Wert von je 199 EURO verlost.
Einen klitzekleinen Haken hatte das Gewinnspiel allerdings – die vier glücklichen Gewinner
sollten das neuartige „Analysewerkzeug“ auf Herz und Nieren für uns testen. Was beim Test
herausgekommen ist, siehst Du in der Tabelle unten. Der Sony Smart Tennis Sensor lässt sich
in wenigen Sekunden mit Deinem Schläger verbinden und analysiert anhand der integrierten
Bewegungs- und Vibrationssensoren jeden Schlag. Die Daten können per Bluetooth an Dein
Smartphone oder an ein Tablet gesendet werden, sodass Du sie sofort anschauen kannst. Mit
der Sony Sensor App kannst Du die Art Deiner Schläge, die Ballgeschwindigkeit, den Spin, die
Schwunggeschwindigkeit und vieles mehr analysieren. Ein besonderes Feature ist das LiveVideo, mit dem Du sogar Daten zu dem Schlag zusammen mit dem Schlag als Video aufzeichnen kannst. Sogar an Social Media wurde gedacht: Du kannst Deine Trainingseinheiten und
Deine Matches auf Facebook teilen und so mit den Daten anderer Tennisspieler vergleichen.
Das motiviert zusätzlich!
Auf verschiedenen Screens kann man sich die vielen Funktionen übersichtlich anzeigen lassen
VIER MYBIGPOINT-MITGLIEDER WURDEN ALS TESTSPIELER FÜR DEN NEUEN SONY SENSOR AUSGELOST
LK
Verein
Schläger
Saite
Power
Spin
Treffpunkt
Anzahl der Schläge
Vorhand
Rückhand
Aufschlag
Smash
Geschwindigkeit des Schwung
Live Tracking aller Schläge
Volker Machulski
Frank Schierreich
LK22
TC 71 Bremthal
Wilson Blade
Signum Tornado
Bewertung des Trackings der
2
2
2
LK18
LK14
TA SG Oppenweiler-Str.
SV Lohhof
Wilson Burn
HEAD Speed MP
Wilson Revolve
HEAD FPX 16
Sensor-Eigenschaften nach dem Schulnotensystem (1-6)
2
1
2,5
1
1,5
1
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2,5
2,5
1,5
2
nicht getestet
Claudia Glückler
1
2
2
2
2
1
nicht getestet
Bernhard Mathias
LK15
SVN München
Wilson Blade 98S
Luxilon Black Savage
2
2
1,5
1
2
1
2,5
2,5
2
2
Was gefällt Dir?
Macht echt Spaß und die Analyse
ist nützlich und informativ. Werde
die Daten mit einem Trainer
besprechen. Der Live Mode ist
absolut super!
Der Livetrackingmodus sowie die
Darstellung der verschiedenen
Elemente ist spitze. Gewicht des
Sensors ist sehr angenehm.
Keine Beeinträchtigung beim
Spielen. Die App ist leicht und
intuitiv zu bedienen.
Einfache Bedienung. Man merkt
den Sensor fast nicht. Interessante
Analysemöglichkeiten. App ist
einfach zu bedienen. Live Modus
mit Video ist super!
Was gefällt Dir nicht?
Akkulaufzeit mit ca. 100 Min. zu
kurz. Mit Powerbar könnte man
Sensor unterwegs laden. Ein 2.
Befestigungsring wäre gut, um
Schläger schneller zu wechseln.
Der Anmeldeprozess bei der
Einrichtung des Sensors dauert
zu lange. Die Akkulaufzeit ist
etwas zu kurz. Die Registrierung hat nicht gleich
funktioniert. Adapter nicht für alle
Schläger verfügbar. Die Akkulaufzeit ist sehr kurz, Akkuladezeit
zu lange.
Akkulaufzeit ist zu kurz. Der Sensor kann nach längerem Spielen
und bei einem sehr harten Schlag
auch einmal abfallen. Mit 200€
nicht gerade ein Schnäppchen.
Dein Gesamteindruck
Ein tolles Gadget mit Potential
Sehr guter Gesamteindruck mit
zum Kult. Der Preis von 200 €
Lust auf mehr.
wird aber gerade vielleicht Jugendliche vom Kauf abhalten. iOS
App sollte iWatch unterstützen.
Zur Kontrolle der Schlageigenschaften im Training gut einsetzbar. Im Match nur bedingt
empfehlenswert. Die App ist leicht
und gut zu bedienen.
Ein tolles Gadget, welches gerade
für Statistik- und Technikfans
super ist. In Verbindung mit der
Video-Funktion auch gut im
Training einsetzbar.
03 | 2015
41
ASK
TROCKENÜBUNGEN
MYBIGPOINT | BUCHEMPFEHLUNG
Bodyweight-Training ist 2015 weltweit der Fitnesstrend
Nummer eins. Um den eigenen Körper in Form zu bringen, benötigt man keine Hanteln, keine Geräte und kein
Studio. Das beste Trainingsgerät – den eigenen Körper
– hat jeder immer und überall dabei.
Fed Cup-Fitnesscoach Mike Diehl und tennis MAGAZIN-Redakteur Felix Grewe zeigen in ihrem neuen Buch „Einfach fit. Training ohne Geräte“ mehr als 100 Bodyweight-Übungen für jedes Fitnesslevel. „Ob Einsteiger oder Profi – jeder trainiert
auf seinem Niveau“, sagt Fitnessguru Diehl und ergänzt: „Viermal 15 Minuten pro
Woche genügen, um innerhalb kürzester Zeit sichtbare und spürbare Erfolge zu
erzielen.“
Diehl trainiert seit 2008 die deutschen Fed Cup-Damen, gehört als Fitnesscoach
fest zur Mannschaft von Teamchefin Barbara Rittner. Angelique Kerber, Andrea Petkovic, Sabine Lisicki & Co. trainieren regelmäßig mit dem 48-Jährigen. In „Einfach
fit. Training ohne Geräte“ verrät der Coach nun seine besten Übungen, mit denen
er die deutschen Tennisstars in Form bringt. Barbara Rittner, die das Vorwort geschrieben hat, sagt: „Das Buch ist absolute Weltklasse. Ich freue mich, es in Zukunft
immer dabei zu haben, um selbst neue Anregungen für das Training zu erhalten oder
um es weiterzuempfehlen.“ Auch Kerber und Petkovic beschreiben in „Einfach fit.
Training ohne Geräte“ ihre Erfahrungen mit Fitnesscoach Mike Diehl.
PACIFIC
PACIFIC-NEWS:
DER PRO NO.1 KEHRT ZURÜCK!
BXT BasaltX Fasern sorgen für präzise
Kontrolle, reichlich Power und direktes
Feedback auf höchstem Niveau. Das
einzigartige & neue PGS-Precision Grip
System liefert die neueste Form eines
absolut passgenauen Griffes im heutigen
Racketbau.
Passender hätte der Zeitpunkt nicht gewählt
werden können, denn PACIFIC‘s Nr. 1-Spieler auf der ATP World Tour, Marcos Baghdatis,
kehrt erstmalig nach 2013 wieder unter die Top
50 der Weltrangliste zurück. Und das mit dem
Schläger, mit dem er die größten Erfolge seiner
Karriere feierte, wie z.B. das Erreichen der Australian Open und seinen Aufstieg bis auf Position
Nr. 6 im Ranking.
Der PACIFIC BXT „X Force Pro No.1“ ist das
Racket, mit dem bereits Yevgeni Kafelnikow die
Spitzenposition im Herrentennis eroberte und
sich die Grand Slam Titel in Melbourne bei den
Australian Open und in Paris bei den French
Open sicherte.
Neben den 100 Bodyweight-Übungen und diversen Zirkeln für Sportler jedes Fitnesslevels und jeder Altersklasse, verrät Mike Diehl seine besten Motivationstipps,
mit denen er Weltklassesportler, Politiker, Schauspieler und Wirtschaftsbosse seit
Jahrzehnten zu Höchstleistungen anspornt. Sein Credo: Jeder ist in der Lage, fit,
schlank und stark zu werden – wenn der Wille groß genug ist! Denn: Der mentale
Aspekt spielt auch beim Fitnesstraining eine wichtige Rolle. Der Körper ist der Spiegel unserer Seele. Nur wer stark ist, fühlt sich auch stark. Nur wer seinen Körper
liebt und ihm genügend Aufmerksamkeit schenkt, kann auf allen Ebenen des Lebens sein gesamtes Potenzial ausschöpfen.
PACIFIC bringt diese Legende nun, versehen mit neuesten technischen Elementen,
zurück!
GEWINNE DEN NEUEN PACIFIC BXT ‚X FORCE PRO NO.1‘
PLUS HANDSIGNIERTE AUTOGRAMMKARTE VON MARCOS BAGHDATIS!
DIE AUTOREN
Einfach fit. Training ohne Geräte
Autoren: Mike Diehl, Felix Grewe
1. Auflage März 2015, 256 Seiten, in Farbe, ca. 320 Fotos, 3 Grafiken
Klappenbroschur, 16,5 x 24 cm, ISBN 978-3-89899-961-8
€ 16,95 [D] Infos: www.einfach-fit.net
oint
r den mybigpExempe
b
ü
ir
w
n
e
s
In Kürze verlodas mybigpoint Portal 15
:
nd
Newsletter u e von „Einfach fit“ – alsohen!
c
a
lar
m
ssen und mit
einfach aufpa
42
03 | 2015
MIKE DIEHL
FELIX GREWE
Der 48-jährige lebt
in Köln. Er ist Diplomtrainer für Leistungssport sowie für
Gesundheit, Fitness
und Sportrehabilitation. Außerdem
ist er Mental- und
Entspannungstrainer sowie Fachsportleiter für Kondition und Fitness bei der Bundeswehr. Seit 2008 ist er Fitnesscoach
der deutschen Fed Cup-Mannschaft
(Damen-Nationalmannschaft im Tennis).
Diehl arbeitet seit 30 Jahren bei der Bundeswehr, war jahrelang selbst als Elitesoldat im Einsatz, bildete Spezialkräfte aus
und bereitet Truppen noch heute körperlich und mental auf ihre Einsätze vor.
Der 29-jährige gebürtige Hamburger
lebt auch heute
noch in der Hansestadt. Er studierte
Angewandte Medienwirtschaft (Fachrichtung Sportjournalismus und Sportmanagement) und
gehört seit Januar 2011 fest zum Redaktionsteam von tennis MAGAZIN. Die Idee,
mit Diehl ein Buch zu schreiben, kam ihm
nach einem Selbstversuch, den er im
Frühjahr 2013 für das tennis MAGAZIN
wagte. Seitdem ist er der Sucht nach dem
Training mit dem eigenen Körpergewicht
verfallen.
https://www.facebook.com/PACIFIC.Sport
PACIFIC – SEHR VIELSAITIG
Seit der Übernahme von Fischer Tennis 2009 ist PACIFIC Komplettanbieter im Tennisbereich: Rackets, Saiten, Griffbänder, Bespannmaschinen und Accessoires. Mit inzwischen über 40-jähriger Erfahrung ist das inhabergeführte
deutsche Unternehmen auf vielen internationalen Tennisturnieren Besaiter. PACIFIC kennt die speziellen Wünsche
der Spieler für ihre individuelle Racketbesaitung mit allen Details und nutzt diese Infos natürlich auch für die eigenen
Produktentwicklungen. PACIFIC setzt auf den Standort Deutschland. In Hochdorf bei Stuttgart schlägt das Herz des
Unternehmens. Hier findet die Forschung und Entwicklung statt, hier werden die Designs entworfen.
Der neue PACIFIC BXT „X Force Pro No.1“ ist
ab August 2015 im Fachhandel erhältlich!
Pacific Deutschland GmbH · Porschestraße 4-6 · 73269 Hochdorf · 0 71 53 . 98 39-20
www.pacific.com
03 | 2015
43
MYBIGPOINT | MISSWAHL
QUEEN
MARIE
Bewirb Dich jetzt: als unsere neue Miss mybigpoint! Mit etwas Glück wirst
Du dann vielleicht schon bald an dieser Stelle portraitiert. Zusammen mit
unserem Partner HEAD wählen wir aus allen Foto-Einsendungen die Kandidatin aus und stellen Dich so wie die aktuelle Miss mybigpoint, Marie
Sauter, hier im Magazin vor. Was Du außerdem gewinnen kannst, siehst Du
unten.
Und so funktioniert´s: Schicke uns einfach fünf der
besten Fotos, die Du von Dir hast. Egal ob gelungene
Portrait-Aufnahmen, Actionshots beim Tennis oder bei
Deinen Freizeitaktivitäten. Dazu schreibst Du noch ein
paar Sätze zu Dir selbst, zu Deinem bisherigen Werdegang, zu Deinen Hobbies und Interessen. Übrigens:
Nobody is perfect und deshalb suchen wir auch keine
professionellen Topmodels, sondern ganz „normale“
hübsche Mädchen mit Charakter. That´s it!
Unbedingt bis zum 30. September bewerben!
Deine Bewerbung schickst Du einfach per
E-Mail unter dem Stichwort „Miss mybigpoint“
an [email protected] Wirst Du von unserer
Jury ausgewählt, erhältst Du ein tolles HEAD Ausstattungspaket mit zwei Rackets der Instinct-Serie,
einer 15er-Schlägertasche und den aktuellen HEAD
Speed-Schuhen. Dazu gibt´s noch einmalig 40 Prozent
Rabatt auf alle HEAD Textilien und natürlich erscheint
Dein großes Portrait im nächsten mybigpoint Magazin!
Also nicht lange zögern – Du hast sicher eine Chance!
Und das hat Marie gewonnen:
MARIE SAUTER
Die 25-jährige Studentin aus Tübingen
(LK13) ist seit dieser Saison für die Damenmannschaft des TC Tübingen aktiv.
Sie spielt seit dem zehnten Lebensjahr
Tennis und kann sich ihre Freizeit ohne
diesen wunderbaren Sport nicht vorstellen. Im Winter, wenn Tennis nur begrenzt
möglich ist, verbringt sie so oft es geht
Zeit in den Bergen.
2 Rackets aus der Instinct-Serie
1 Paar HEAD Speed-Schuhe
15er-Schlägerbag
44
03 | 2015
40% Rabatt auf alle HEAD
Textilien
03 | 2015
45
STYLE-DUELL
MYBIGPOINT | FASHION
1.
BY JESSICA B. FLORREY
French Open-Sieger Stan Wawrinka verliert in Wimbledon im Viertelfinale, Rafael
Nadal fliegt in SW19 gegen Dustin Brown sang- und klanglos raus. Aber wer
von beiden hat im „Style-Duell“ die Nase vorn? Das gibt zwar keine Weltranglisten-Punkte und kein Preisgeld, doch Jessicas Style-Thermometer gibt zumindest Auskunft über das modische Format auf dem Center Court. Weil in London ja
ausschließlich in weiß gespielt werden darf und man zwei weiße Outfits schlecht
bewerten kann, vergibt unsere Expertin hier ihre Style-Punkte für die schon etwas
länger zurück liegenden Auftritte der Stars in Paris und Stuttgart.
RACKET
1.
Zum Racket lässt sich nicht viel sagen, zumindest nicht aus
dieser Perspektive. Das Arbeitswerkzeug der Stars führt ja
2.
auch bei allen modischen Eskapaden meist nur ein Schat-
BANDANA
tendasein. Gut so. Stilistisch beurteilen lässt sich der Schlä-
Hat was von Carrera-Leitplanke, das haben wir bei Rafael
ger also hier nicht. Stan gewann in Paris, also hat er das
Nadal schon besser gesehen. Aber Nike meinte wohl, das
richtige Utensil in der Hand gehabt.
Stirnband müsse zu den Schweißbändern passen und umge-
SUCCESS-FAKTOR: 100 %
kehrt. Vielleicht ist es ja auch die letzte Saison, in der Rafa mit
Bandana aufläuft. Er verliert mittlerweile schon einige Haare
am Hinterkopf, vermutlich sieht man ihn dann bald nur noch
SHIRT
mit Kappe. STYLE-FAKTOR: 80 %
2.
Stan Wawrinka ist ein Athlet, der auch problemlos als Zehnkämpfer durchgehen könnte – und sein Brustumfang ist in
3.
etwa so, wie der des aktuellen „Mister Universum“. Um dies
SCHWEISSBÄNDER
alles zu unterstreichen, wurde wohl ein Shirt im Blocking-Stil
Ja, es sind immer zwei Schweißbänder beim Spanier und ja,
gewählt. „Ice Grey“ war aber noch nie eine gute Farbe und
sie bedecken fast immer den ganzen Unterarm. Er schwitzt
breite Querstreifen langweilen. Schade eigentlich.
ja auch viel. Bei dieser Long-Version hätte man sich farblich
STYLE-FAKTOR: 35 %
eher am Shirt orientieren sollen. Doch als Kontrapunkt und in
Kombi mit der Bandana sieht das gar nicht so schlecht aus.
STYLE-FAKTOR: 85 %
SHORTS
Der Name der Hose? Wir waren doch alle überrascht, um
4.
SHORTS
jama-Stil auf dem Roland Garros-Center Court zu sehen.
Könnt Ihr Euch noch an die knielangen Capri-Hosen von
Auch Yonex, Produzent der Shorts, war auf den Finalerfolg
Rafael Nadal erinnern, die er 2006/07 trug? Dagegen sind
des Schweizers offenbar nicht eingestellt. Die Shorts waren
die eng geschnittenen Shorts hier eine echte Augenweide.
weltweit in keinem Shop erhältlich. Gottseidank!
Mann kann doch ruhig Bein zeigen, wo ist das Problem? Der
STYLE-FAKTOR: 10 %*
glänzende Satin-Streifen, den sich der Designer in letzter
Minute ausgedacht hat, musste aber nicht unbedingt sein.
STYLE-FAKTOR: 75 %
SHOES
Also, die Schuhe haben schon was: Stan ist 1,83 cm groß
und wiegt rund 80 Kilo. Also braucht er einen Top-Schuh mit
STAN WAWRINKA
erstklassiger Dämpfung, exzellenter Stabilität und optimalem
Support. Soweit hat Yonex alles richtig gemacht. Sieht gut
4.
SHOES and SOCKS
RAFAEL NADAL
Die Kombination ist perfekt. Viel perfekter als die vielen
Vorhände, die der Spanier in Wimbledon ins Aus donnerte,
aus und das magentafarbene Design passt gut zum restli-
als er gegen Irrwisch Dustin Brown den Kürzeren zog. Dem
chen Outfit. STYLE-FAKTOR: 100 %
Signature-Schuh kann ich zusammen mit den Socken guten
61%
*Kult-Faktor: 100 % – die Hose ist inzwischen
im French Open-Museum ausgestellt
Jessicas Style-Thermometer
46
3.
nicht zu sagen modisch schockiert, „Stan the Man“ im Py-
03 | 2015
0%
25%
50%
75%
85%
Jessicas Style-Thermometer
100%
0%
25%
50%
75%
100%
Gewissens Bestnoten verleihen. STYLE-FAKTOR: 100 %
03 | 2015
47
MYBIGPOINT | DU FRAGST, CORINNE ANTWORTET
MYBIGPOINT | GEWINNSPIEL
ALLES, WAS DU ÜBER SPORTERNÄHRUNG WISSEN WILLST
Sporternährung kann ein Schlüssel zum Erfolg sein. In der richtigen Menge
und zum richtigen Zeitpunkt eingenommen, können Energieriegel, Drinks,
Gels und sonstige Produkte Deine Leistungs- und Regenerationsfähigkeit
unterstützen. Doch wie, wann und in welcher Form sollen Tennisspieler
Sporternährung konsumieren? Ernährungswissenschaftlerin Corinne Mäder
vom mybigpoint Partner PowerBar beantwortet Eure Fragen ab sofort in
jeder Ausgabe des mybigpoint Magazins.
SEBASTIAN SCHERMER (LK19, SVN MÜNCHEN): Ich
brauche immer ewig, um mich von einem langen
Match zu erholen. Manchmal bin ich zwei Tage
völlig erschöpft. Wie kann ich diesem Zustand
vorbeugen?
wirklich Sporternährungsprodukte bzw. reicht
eine normale Ernährung für ambitionierte Tennisspieler nicht aus?
48
03 | 2015
TENNISWISSEN TESTEN UND GEWINNEN!
mybigpoint verlost eine Ration Vita Coco und
sechs Balance-Pads von AIREX
CORINNE: Eine ausgewogene, gesunde und bedarfsgerechte tägliche Basisernährung ist die Voraussetzung für optimale Leistung und Weiterentwicklung.
Abhängig von Dauer und Intensität des Trainings oder
Matches können auch für Hobbyspieler zusätzlich
richtig eingesetzte, hochwertige Sporternährungsprodukte wie Gels, Sportgetränke und Riegel aufgrund
des Convenience-Aspekts sinnvoll sein. Sie erleichtern vor, während und nach einem intensiven Training
oder Match die Zufuhr der richtigen Nährstoffe in der
idealen Menge.
CORINNE: Unmittelbar nach dem Match sollte der Körper mit Kohlenhydraten zum Auffüllen der entleerten
Energietanks in Muskulatur und Leber versorgt werden. Ausreichend Flüssigkeit und Elektrolyte gleichen
ein Flüssigkeitsdefizit durch hohe Schweißverluste aus
und Proteine unterstützen Muskelreparaturprozesse.
Zur Erstversorgung sind hier beispielsweise Recovery
Shakes, Milchreis oder eine fettarm belegte Laugenstange mit einer Saftschorle oder 250 ml Proteinplus
Sportsmilk mit 1-2 Handvoll Trockenobst ideal. Neben
maßgeschneiderten Ernährungsstrategien und ausreichend Schlaf zählen zu den gängigsten weiteren
Methoden zur Verbesserung der Regeneration auch
Hydrotherapien und physiotherapeutische Maßnahmen wie z.B. Massagen.
MARCEL STIEHL (LK8, TC DOGGENBURG): Brauche ich
Ernährungswissenschaftlerin Corinne Mäder
vom mybigpoint Partner
PowerBar
Vita Coco: Natürliches Kokosnusswasser, supererfrischend, fett- und cholesterinfrei, mit Kalium und anderen Nährstoffen, mega-elektrolythaltig, glutenfrei und vegan. facebook.com/vitacoco
Balance-Pad: Das Training mit Balance-Pads steigert neben schnellen Reflexen auch die Kondition und Koordination. Reflexe werden schneller und die Bewegungen leichtfüßiger. Das
Balance-Pad Elite von AIREX ist die perfekte Trainingsergänzung für Tennisspieler. Durch das zusätzliche Balancieren werden auch klassische Übungen wie Push-Ups, Crunches oder Steps zur
Herausforderung. Auch das Ausdauertraining wird durch den instabilen Grund komplexer und effektiver. my-airex.com
15
19
12
11
17
7
3
20
KATHARINA RAZUM (LK10, TSV NEUBIBERG-OTTOBRUNN):
Wenn das Match länger dauert habe ich immer
eine Banane dabei und nehme einen großen
Schluck Cola bei jedem Wechsel. Reicht das zur
Flüssigkeitsversorgung aus?
Hast auch Du eine Frage zum
Thema Sporternährung?
Dann schicke sie bis 30.09. per Mail an
[email protected] und mit
etwas Glück beantwortet Corinne
Deine Frage im nächsten
mybigpoint Magazin (erscheint im
Oktober 2015).
CORINNE: Der tatsächliche Flüssigkeitsbedarf während
der Belastung ist von verschiedenen Faktoren abhängig, wie z.B. klimatischen Bedingungen, Schweißrate, Belastungsdauer und -intensität. Die optimale
Trinkmenge ist daher individuell unterschiedlich. Als
Faustformel sollte ca. 200 ml und bei sehr warmen
Temperaturen bis zu ca. 400 ml bei jedem Wechsel
getrunken werden. Für längere Matcheinheiten sind
isotonische Getränke (z.B. Isoactive Isotonic Sports
Drink oder selbstgemachter Mix aus einem speziellen
Verhältnis Saft und mineralstoffreichem Wasser) eine
gute Wahl. Diese enthalten eine spezielle KohlenhydratElektrolytmischung zur Verbesserung der Flüssigkeitsaufnahme während der Belastung. Cola ist stark
konzentriert und enthält reichlich Kohlensäure, auf
die während der Belastung besser verzichtet werden
sollte.
18
7
2
13
4
12
1
6
13
5
4
3
1
16
9
14
6
11
14
5
2
10
8
8
10
9
Waagerecht
2. Trägt Ana gern die Tasche
3. Dustins haarige Angelegenheit
4. In Stuttgart hieß der ATP-Sieger
5. So wird der Bäcker richtig geschrieben
6. Bob hat einen Zwillingsbruder
8. Ballmarke in Wimbledon
10. US Open Sieger 2014
14. Sie ist im Wortsinn ein Engel
18. In Erding gibt es eine …
Senkrecht
1. Der Sieger des ATP-Turniers in Halle
7. Nicht die Freundin von Oliver Kahn
9. Die Sky Tennis-Talkshow heißt „London…“
11. Rasend schnell dieser
12. Nach langer Verletzung wieder fit
13. Rumänischer Tennismanager
15. Französisch „Vierzig“
16. Liebende Nullnummer
19. „Falkenauge“ auf dem Center Court
20. Trainerin in guter Hoffnung
Lösungswort:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
Und so gewinnst Du: Kreuzworträtsel lösen und das Lösungswort an
[email protected], Stichwort „Rätsel“, senden.
13
14
Einsendeschluss ist der 30.09.2015. Unter allen Einsendern verlosen wir jeweils eine
Monatsration Vita Coco und jeweils sechs Balance-Pads von AIREX. Viel Glück.
03 | 2015
49
MYBIGPOINT | KOLUMNE
Raserei - Deutschland
und sein Lieblingsturnier
Wir heißen Sandplatzgötter, Tennis wird in Deutschland
überwiegend auf Sand gespielt, aber das Erweckungserlebnis für uns und das deutsche Tennis allgemein fand
natürlich auf Rasen statt und jährte sich kürzlich zum
dreißigsten Mal.
Wimbledon. Der siebzehnjährige Leimener. Boris meint
ja, dass das Problem wäre, dass Deutschland nicht akzeptieren konnte, dass er das nicht mehr ist – Deutschland meint eher, dass das Problem war, dass er sich öfter
immer noch so aufführte, als wäre er es. Jetzt ist er als
Trainer vom Nole wieder erfolgreich im Tennis verankert, und das ist schön für ihn und schön für uns, die
wir ihm zuhören, denn wenn er über Tennis von heute
oder Tennis von früher redet, merkt man schnell: Davon
hat er mehr Ahnung als von so manch anderem Thema,
über das er in den letzten 30 Jahren auch Auskunft geben
sollte oder wollte. Apropos Trainer. Nicht nur viele von
denen, sondern überhaupt viele aus der Tennisbranche,
verdanken ihren Job initial Boris Becker.
Jüngere können sich das nämlich gar nicht vorstellen, wie
es damals von Mitte der 80er bis in die 90er Jahre hinein
IMPRESSUM
war: Tennis entwickelte sich in kürzester Zeit explosionsartig von einer elitären Nischensportart zum Volkssport.
Wer nicht selber spielen wollte, der wollte aber mindestens gucken und Wimbledon sowieso. Das lief teuer
eingekauft im Free-TV. Vom ersten Ballwechsel bis es am
Abend dunkel wurde. Und wurde auch genau so lange
von der Nation geguckt. Obwohl – denn hier ist der Blick
in die Vergangenheit bei vielen etwas verklärt – gar nicht
alle Matches immer soooo super und hochklassig waren.
Gerade in den 90ern, bevor man über die Veränderung
von Rasen und Bällen die Geschwindigkeit wieder nach
unten angepasst hat, ging es bei den Herren vielfach nur
noch darum, möglichst zu verhindern, dass der Gegner überhaupt zum Tennis spielen kam. Kein „BummBumm“ sondern oft nur noch ein einzelnes „Bumm“. Das
konnte auf Dauer für den Zuschauer auch sehr ermüdend
sein. Fiel hierzulande aber erst auf, als nach 1992 bei
den Herren (und einige Jahre später nach dem Abtritt von
Steffi Graf auch bei den Damen) der ganz große deutsche
Wurf nicht mehr gelingen wollte. Jetzt wird in London
wieder mehr Tennis „gespielt“, dafür bieten sich aber die
Deutschen nur noch höchst selten für Hauptrollen an.
Trotzdem ist in Deutschland Tennis, wenn überhaupt,
dann immer noch zuallererst vor allen Dingen Wimbledon. Nur im Zusammenhang mit diesem Turnier ist es
für deutsche Spielerinnen und Spieler möglich, über ein
paar leidlich überraschende oder gar ein einziges sehr
überraschendes Ergebnis aus den Spalten eben dafür ins
Rampenlicht zu rücken. Positiv wie negativ. Ein Turniersieg bei einem Vorbereitungsturnier oder ein paar Asse
mehr als sonst, und schon waren Kerber und Lisicki in
diesem Jahr Top-Turnierfavoriten. Jedenfalls für den
deutschen Boulevard-Journalismus. Ein toller Sieg gegen einen aber ehrlich gesagt auch zusätzlich gegen sich
selbst kämpfenden Rafa Nadal, und Dustin Brown war
der interessanteste Spieler und der klügste Taktik-Fuchs
der ATP-Tour. Als zwei Tage später dann alle raus waren,
machte sich medial Katastrophen-Stimmung breit.
Ein bisschen rasend macht uns der Rasen also
immer noch. Eure Sandplatzgötter!
facebook.com/sandplatzgoetter
„mybigpoint“ ist eine Publikation der
Konzeption und Realisierung: Premium Sports Magazines
TDS Tennis Deutschland Service GmbH
Publisher: Volker Hoffmann
Georg-Brauchle Ring 93 · 80992 München
Art Direction: Hannes Hofstadt · DTP: Stefan Baums
Tel: 089 . 15 70 402-0
Fax: 089 . 15 70 402-20
Redaktionsleitung: Achim Fessler
E-Mail: [email protected]
Autoren und Mitarbeiter: Achim Fessler, Fabian Ziemer,
Postvertriebsstück. Bezugspreis ist im Mitgliedsbeitrag enthalten.
Volker Hoffmann, Stephan Köpernik, Jörg Allmeroth,
Matthias Killing
Geschäftsführer und verantwortlich für den Inhalt:
Fotos: Juergen Hasenkopf, DTB, Sky, Fotolia, Sato, Pat
Peter Mayer, Hans Hauska und Bernd Greiner
Garret, Martin Saumweber, Rex Features, Stefan von
Stengel, gotceleb.com, Rex Features, imago/BPI
Verlag:
Schlussredaktion: Alexandra Razum
Premium Sports Magazines
Marketing: Fabian Ziemer
Ungererstraße 42 · 80802 München
www.tennis.de
50
03 | 2015
Tel: 089 . 388 899 10
Im Sinne einer besseren Lesbarkeit wurde in dieser
Fax: 089 . 388 985 26
mybigpoint-Ausgabe auf die explizite Verwendung der
E-Mail: [email protected]
Bezeichnung für beide Geschlechter verzichtet.
Web: www.psm-publishing.com
Jeder Sieg beginnt in der Luft
Klimaanlagen und Wärmepumpen vom Marktführer
Infos: 0 800 · 20 40 999 * oder auf www.daikin.de
* Kostenfrei aus dem deutschen Netz
Leading Air

Documentos relacionados