3.2.1. Dr. Josefine Heusinger: Professionelle Steuerung im Hilfe

Сomentários

Transcrição

3.2.1. Dr. Josefine Heusinger: Professionelle Steuerung im Hilfe
Zukunft Quartier – Lebensräume zum Älterwerden
Das Zusammenleben der unterschiedlichen Generationen und von Menschen mit verschiedenen Bedarfslagen benötigt für ein respektvolles Miteinander professionelle
Moderation bzw. Hilfestellung in Krisenlagen. Besondere Problemsituationen erfordern ein profundes Fachwissen und können daher nur von Expertinnen und Experten
bzw. unter deren Anleitung begleitet und gelöst werden. Bedürftige Menschen sind
von sich aus oft nicht in der Lage, die notwendige Hilfe und entsprechende Dienstleistungen innerhalb ihres informellen sozialen Netzwerkes zu organisieren und zu
erhalten.
Quartiersbezogene Wohnprojekte bzw. Mehrgenerationenwohnhäuser sind in diesem
Szenario nur dann auf Dauer als Wohn- und Lebensform zu erhalten, wenn die Hilfe
oder Dienstleistung dabei zumindest von Fachleuten organisiert, moderiert und/oder
erbracht wird.
Im Folgenden vertritt Dr. Josefine Heusinger als Expertin die Position der umfassenden (professionellen) Unterstützung und erläutert dazu die Rahmenbedingungen und
Konsequenzen für eine alternde Gesellschaft.
3.2.1. Dr. Josefine Heusinger: Professionelle Steuerung im Hilfesystem als Voraussetzung für ein selbstbestimmtes Leben
im Alter
Vortrag beim 1. Fachgespräch im Netzwerk SONG am 6. Februar 2007 in Köln
Menschen wissen selbst am besten, was gut für sie ist. Aber: Oft ist es schwierig, sich
selbst zu helfen. Als Wissenschaftlerin habe ich meinen Schwerpunkt vor allem auf
Versorgungsforschung gelegt und daher auf pflegebedürftige Seniorinnen und
Senioren.
Da Alter oft mit Hilfe- bzw. Pflegebedarf nahezu gleichgesetzt wird, soll an dieser
Stelle daran erinnert werden, dass nur ein kleiner Teil der alten Menschen überhaupt, und wenn, dann meist erst im sehr hohen Alter, zunehmend auf Hilfe angewiesen ist (Pflegestatistik 2005). Problematisch an der Zuschreibung „alt = krank“ ist
nicht nur, dass sie ältere Menschen pauschal als Belastung klassifiziert und ihre viel-
23

Documentos relacionados