Geschichte der Stadt Amberg

Сomentários

Transcrição

Geschichte der Stadt Amberg
BUNDESWEHR – DIENSTLEISTUNGSZENTRUM A M B E R G
Kümmersbrucker Straße 1
92224 Amberg
BwFernwahl 6730 - 3231
 09621 – 7847 – 3231
Fax 09621 – 7847 – 3129
Informationsbroschüre
der
Wohnungsfürsorge
Standort Amberg
Inhaltsverzeichnis
Vorwort
3
Geschichte der Stadt Amberg
4-6
Verkehrsanbindung und Anfahrt
7-8
Bundeswehrliegenschaften am StO Amberg
9
Wichtige Anschriften
10
Wohnungsfürsorge
11
Anzahl der im Besetzungsrecht der Bundeswehr
befindlichen Wohnungen am StO Amberg
12
Wohnungsbilder (Außenansichten)
13-15
Familienheimdarlehen
16
Wohnungsgröße
17
Diverse Anschriften von Wohnungsunternehmern in Amberg
18
Gesundheitswesen – Ärztliche Versorgung
19
Militärseelsorge – Sozialdienst – FBZ Kümmersbruck
20
Schulen
21
Kindertagesstätten – Kinderhort – Kinderkrippen
22-26
Öffentliche Dienststellen und Behörden
27
Übernachtungsmöglichkeiten in Amberg
28
Freizeitgestaltung
29-30
2
Vorwort
Willkommen in Amberg
Amberg ist eine kreisfreie Stadt im Regierungsbezirk Oberpfalz in Ostbayern.
Die historische Stadt Amberg, die zu den besterhaltenen mittelalterlichen Stadtanlagen
Europas zählt, liegt rund 60 Kilometer östlich von Nürnberg an der Vils und ist gemeinsam mit Weiden Sitz einer Hochschule.
Amberg ist auch Kreisstadt des Landkreises Amberg-Sulzbach.
Sie halten die Informationsbroschüre der Wohnungsfürsorge Bundeswehrdienstleistungszentrum Amberg in Ihren Händen, mit der Sie sich einen ersten Überblick über
die Vielfalt an Angeboten der Stadt Amberg verschaffen können.
Sie soll Ihnen ein Ratgeber bei der Wohnungssuche an Ihrem neuen Dienstort sein und
Sie über die im Besetzungsrecht der Bundeswehr stehenden Wohnungen am Standort
Amberg informieren. .
Auch vermittelt sie Ihnen Hinweise über die Wohnungslage, Immobilienmakler, Wohnungsunternehmen, Schulen und Kindergärten sowie das Vereinsleben.
Nehmen Sie sich Zeit zur Durchsicht der beiliegenden Anlagen




Informationsbroschüre der Stadt Amberg
Amberg-Sulzbacher Land
Aktuelles Unterkunftsverzeichnis der Stadt Amberg
Stadtplan mit Wanderkarte
Sie werden viel Informatives entdecken.
Diese Broschüre kann nicht auf alle Punkte eingehen.
Sollten Sie weitere Fragen haben, steht Ihnen die Wohnungsfürsorge gerne zur Verfügung.
Weitere Detailinformationen und tagesaktuelle Hinweise erhalten Sie auch auf der ausführlichen Homepage der Stadt Amberg im Internet unter www.amberg.de.
Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie bei der Wohnungssuche viel Erfolg und einen Umzug ohne Probleme.
ROAR Bittner
Leiter
Bundeswehr-Dienstleistungszentrum Amberg
Amberg, September 2010
3
Geschichte der Stadt Amberg
Amberg wurde 1034 als Ammenberg zum ersten Mal urkundlich erwähnt.
Im Mittelalter war es ein bedeutender Umschlagplatz für Eisen und Eisenerz. Die Oberpfalz gilt als das Ruhrgebiet des Mittelalters. Im Amberger Land wurde Eisenerz abgebaut
und verhüttet, Eisen wurde über die Vils nach Regensburg verschifft. Auf der Rückfahrt –
die Schiffe wurden von Pferden flussaufwärts getreidelt – war Salz geladen. Relikte des
Salzhandels sind heutige Straßennamen wie Salzstadelplatz.
Ab 1269 kam es unter die Herrschaft der Wittelsbacher und wurde später Hauptstadt der
oberen Pfalz, die zusammen mit der unteren Pfalz (Hauptstadt Heidelberg) von einer
Nebenlinie der Wittelsbacher regiert wurde. Von 1294 ist das erste Stadtrecht bekannt.
Kurze Zeit (1410–1415) war Amberg auch der Sitz eines romtreuen Bischofs, Hermann
von Hessen, den Papst Gregor XII. für das Bistum Regensburg eingesetzt hatte. Der
damalige Regensburger Oberhirte, Bischof Albert III., hielt nämlich – wie die meisten
deutschen Bischöfe – den durch das Konzil von Pisa gewählten Papst Alexander V. bzw.
seinen 1409 gewählten Nachfolger Johannes XXIII.1 für das rechtmäßige Oberhaupt der
Kirche.
Nach Einführung der Reformation stand Amberg unter kurpfälzischer Hoheit. Von 1595
bis 1620 wurde die Oberpfalz durch den pfälzischen Statthalter Fürst Christian I. von Anhalt-Bernburg regiert, der seinen Amtssitz in Amberg hatte.
Während des Dreißigjährigen Kriegs fiel Amberg 1620 an Bayern und wurde mit der
Oberpfalz wieder katholisch, nachdem der pfälzische Kurfürst und böhmische König
Friedrich V. von der Pfalz 1620 in der Schlacht am Weißen Berg den mit Maximilian von
Bayern verbündeten Habsburgern unterlegen war.
In der Folge flohen viele Protestanten in die freien Reichsstädte Nürnberg und Regensburg.
Amberg, durch Eisenerzbergbau reich geworden, leistete sich eine gigantische Stadtbefestigung. Sie muss in der damaligen Zeit so furchteinflößend gewesen sein, dass sie bis
1703 (im spanischen Erbfolgekrieg wird Amberg nach mehrwöchiger Belagerung durch
kaiserliche Truppen besetzt) nie ernsthaft belagert wurde.
Über 100 Türme und mehrere Kilometer zweireihige Stadtmauern beschützten die Amberger. Die ganze Stadt wurde durch den stets gefüllten und aufgestauten Stadtgraben
zu einer Wasserfestung.
Der Chronist Michael Schwaiger schrieb in seiner Chronica Amberg 1564: „München
seyn die schönst, Leipzig die reichist, Amberg die festeste Fürstenstatt“.
Am 24. August 1796 wurde die Stadt einer der Mittelpunkte der Koalitionskriege, ging als
Schlacht bei Amberg in die Geschichtsbücher ein.
Erzherzog Karl von Österreich besiegt das französische Heer unter General JeanBaptiste Jourdan.
Im Jahre 1810 wurde der Regierungssitz der Oberpfalz von Amberg nach Regensburg
verlegt.
In der Zeit des Nationalsozialismus stellte sich die Stadt Amberg gegenüber der Situation
im gesamten Land nicht als Ausnahme dar.
1 (* um 1370 in Neapel; † 22. Dezember 1419 in Florenz, eigentlich Baldassare Cossa, Sohn des Grafen von Troia, war zunächst
Offizier, wurde als Laie Kardinal, später erhielt er die geistlichen Weihen und amtierte von 1410 bis 1415 als Gegenpapst).
4
Da die Mehrheit der Bevölkerung aus praktizierenden Katholiken bestand und die katholische Kirche den nationalsozialistischen Machthabern teilweise mit Misstrauen begegnete, erzielte die NSDAP bis 1933 in Amberg zugunsten der kirchennahen Bayerischen
Volkspartei (BVP) geringere Wahlerfolge als im Landesdurchschnitt; nach der Machtergreifung 1933 erzielten die Nationalsozialisten bei Abstimmungen allerdings jeweils
vorhersehbare Zustimmungsquoten in Höhe von 90 %.
Gegen kirchenfeindliche Aktionen der Nazis regte sich denn auch der Widerstand der
Amberger Bürger, etwa 1941 bei einer Protestdemonstration von ca. 500 Personen gegen den „Kruzifixerlass“ des Kultusministers, durch den die Kruzifixe aus den Schulen
entfernt werden sollten.
Andererseits wurden die Maßnahmen des Regimes gegen die Bevölkerungsgruppe, die
am meisten unter Verfolgung zu leiden hatte, nämlich die Juden, vom Großteil der christlichen Einwohnerschaft ohne jeglichen Protest hingenommen.
1933 lebten in Amberg noch 64 Juden. Diese kleine jüdische Gemeinde, nur 0,2 % der
Bevölkerung, war bis zum Mai 1943 vollständig zerschlagen worden: siebzehn Amberger
Juden wanderten aus, dreiundzwanzig verzogen in andere deutsche Städte, elf starben
in Amberg. Von den übrigen dreizehn wurden viele in die Ghettos Theresienstadt und
Piaski bei Lublin deportiert.
Im Zuchthaus Amberg wurden mit dem Beginn der NS-Gewaltherrschaft politische Gegner des Regimes inhaftiert, von denen 46 dem Terror zum Opfer fielen.
Auf dem Katharinenfriedhof erinnert ein Gedenkstein an 23 namentlich genannte Opfer.
Dort befindet sich auch ein Massengrab für 300 sowjetische Kriegsgefangene sowie 293
weitere Opfer des NS-Regimes, an die mit Gedenktafeln erinnert wird.
Am 1. Juli 1972 wurden im Zuge der Gebietsreform die Orte Ammersricht, Gailoh,
Karmensölden und Raigering eingemeindet.
Militär
Die Stadt war jahrhundertelang eine wichtige Garnisonsstadt und beherbergt derzeit
noch eine Bundeswehrkaserne (Leopoldkaserne), welche der Sitz der Panzerbrigade 12
ist.
Eine weitere Kaserne (Schweppermannkaserne) ist unmittelbar am Stadtrand in der
Nachbargemeinde Kümmersbruck gelegen.
Das Bundeswehrkrankenhaus wurde zum 31. März 2007 geschlossen.
Die Gebäude der ehemaligen, 1994 aufgelösten Kaiser-Wilhelm-Kaserne werden seit
1995 von der Amberger Abteilung Technik der Fachhochschule Amberg-Weiden genutzt.
Ebenfalls in Amberg befindet sich eine der 14 bundesdeutschen Außenstellen des Militärischen Abschirmdienstes.
Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges 1945 gehörte Amberg zur Amerikanischen Besatzungszone. Die US-Army nutzte die vorhandenen Kasernen; bis in die 1990er Jahre
existierte auch der US-Stützpunkt Pond Barracks in der ehemaligen Ritter-von-MöhlKaserne (bis 1945 Wehrmachtskaserne).
Des Weiteren beherbergte Amberg von 1801 bis 1919 die Gewehrfabrik Amberg, eine
von vier reichsdeutschen Gewehrfabriken (auf dem Gelände der heutigen Deprag).
5
Bevölkerung
Jahr
Einwohner
Jahr
Einwohner
1400
2.720
1950
37.920
1500
3.180
1960
41.849
1600
4.280
1970
41.522
1700
3.720
1980
44.264
1800
5.763
1990
43.111
1859
12.312
2000
43.794
1900
22.039
2006
44.394
Religionen
Die Stadt Amberg gehört zum katholischen Dekanat Amberg-Ensdorf innerhalb des Bistums Regensburg.
Mit der Pfarrkirche St. Martin befindet sich eine Basilica minor in der Stadt.
Amberg gehört zum evangelischen Dekanatsbezirk Sulzbach-Rosenberg; der zuständige
Regionalbischof hat seinen Dienstsitz in Regensburg.
In Amberg selbst gibt es außerdem eine jüdische Gemeinde, die eine kleine Synagoge in
der Nähe des Marktplatzes besitzt.
Ferner existiert eine kleine, ebenfalls in der Altstadt gelegene Moschee.
6
Verkehrsanbindung und Anfahrt
- mit dem Auto:
über die A 6 mit den Anschlussstellen
 Amberg-West
 Amberg-Süd
 Amberg-Ost
Des Weiteren kreuzen sich die
 Bundesstraße 85 (Bayreuth–Amberg–Schwandorf–Cham–Passau) und die
 B 299 (Landshut–Neumarkt–Amberg–Falkenberg).
- mit dem Zug:
Vom Amberger Bahnhof gibt es derzeit Direktverbindungen nach Nürnberg und Schwandorf (Bahnstrecke Nürnberg–Schwandorf) im Stundentakt sowie nach Regensburg und
Prag.
- Nahverkehr:
Der Bahnhof ist zentraler Knotenpunkt zwischen der Deutschen Bahn sowie den Stadtund Überlandbussen. Bahn- und Busnetz liegen im Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN).
Die zwölf Stadtbuslinien, die so genannten „Citybusse“, werden von 20 Omnibussen im
Halbstundentakt befahren.
- mit dem Flugzeug:
Flughafen Nürnberg - Entfernung ca. 66 km
Flughafen München - Entfernung ca. 170 km
Lage Stadt Amberg in
Deutschland
Bayern
Oberpfalz
7
8
Bundeswehrliegenschaften am Standort Amberg
BwDLZ Amberg
Kümmersbrucker Str. 1
92224 Amberg
BwFernwahl 6730-88
 09621/7847-0
Panzerbrigade 12
Leopold-Kaserne
Leopoldstraße 8
92224 Amberg
BwFernwahl 6730-88
 09621/7847-0
Logistikbataillon 472
Schweppermann-Kaserne
Schweppermannstraße 45
92245 Kümmersbruck
BwFernwahl 6732-88
 09621/891-0
9
Wichtige Anschriften
Wehrbereichsverwaltung Süd
Heilbronner Str. 186
70191 Stuttgart
Postfach 10 52 61
70045 Stuttgart
BwFernwahl 5200

0711/2540-0
Fax
0711/2540-2188
Wehrbereichsverwaltung Süd
ASt München
Dachauer Str. 128
80637 München
BwFernwahl 6227

089/1249-0
Fax
089/1249-2209
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
Sophienstraße 6
80333 München
 089/5995-00
Fax 089/5995-3539
Frau Warchal
 089/5995-3344
Frau Brenninger
 089/5995-3312
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
Bismarckstraße 16
97080 Würzburg
 0931/35510-0
Fax 0931/35510-40
Frau Zehnter
 0931/35510-67
Frau Schäfer
 0931/35510-32
10
Wohnungsfürsorge
Bundeswehrdienstleistungszentrum Amberg
- Wohnungsfürsorge Kümmersbrucker Str. 1
92224 Amberg
Hier gibt es neben Informationen über die im Besetzungsrecht des Bundes stehenden
Wohnungen auch Auskünfte sowie Unterstützung bei der Wohnungssuche am freien
Wohnungsmarkt.
Ansprechpartner Teilbereich Finanzen:
Teilbereichsleiter Finanzen:
 90 - 6730 - 31 30
Wohnungsfürsorge:
 90 - 6730 - 32 31
 90 - 6730 - 32 32
Umzugsservice
Ein berufs- oder privatbedingter Umzug muss nicht zwangsweise im Chaos enden. Das
BMVg hat für die Angehörigen der Bundeswehr Rahmenverträge entworfen, die den Betroffenen einen Überblick über Hilfen und Leistungen bei einem Umzug im In- und Ausland bietet.
Hilfen und Informationen rund um den Umzug von Bundeswehrangehörigen finden Sie
dazu im Intranet Bw Startseite – Service – Umzug mit der Bundeswehr oder aber im
Internet unter www. Bundeswehr.org – Startseite – Service – Umzug mit der Bundeswehr.
Dort stehen Ihnen u. a. Rahmenvertrag mit Speditionsunternehmen, Leistungsbeschreibung zum Rahmenvertrag, Verzeichnis der Vertragsspediteure, Ihre Umzugsgutliste,
Umzugsfibel als PDF-Datei zum Download zur Verfügung, die Ihnen bei der Planung Ihres Umzuges behilflich sind.
In Vertragsfragen wenden Sie sich bitten an das
Bundesamt für Wehrverwaltung
RD 5
Ermekeilstraße 27
53113 Bonn
Ansprechpartner:
Herr Kollmann
Telefon 0228 947-103 535
Fax
0228 947-103 505
[email protected]
11
Anzahl der im Besetzungsrecht der Bundeswehr
befindlichen Wohnungen am StO Amberg
3-Zimmer-Bundesdarlehenswohnungen
Ansprechpartner/
Vermieter
Straße
Anzahl der Wohnungen
mit Zentralheizung
Größe
in qm
Stadtbau Amberg
Äußere Raigeringer Str. 2
8
73,55
Stadtbau Amberg
Äußere Raigeringer Str. 2
8
73,93
Stadtbau Amberg
Äußere Raigeringer Str. 2
8
73,94
3-Zimmer-Bundesmietwohnungen
Ansprechpartner/
Vermieter
Bundesanstalt für
Immobilienaufgaben
Amberg
Straße
Anzahl der Wohnungen
mit Einzelofenheizung
Größe
in qm
Schweppermannstr. 44
2
72,45
Schweppermannstr. 44
2
73,27
Schweppermannstr. 46
1
72,35
Schweppermannstr. 46
1
72,45
Schweppermannstr. 46
2
73,27
Schweppermannstr. 48
2
69,50
5-Zimmer-Bundesmietwohnungen
Ansprechpartner/
Vermieter
Bundesanstalt für
Immobilienaufgaben
Amberg
Straße
Anzahl der Wohnungen
mit Zentralheizung
Köferinger Str. 3
2
Größe
in qm
129,66
6-Zimmer-Bundesmietwohnungen
Ansprechpartner/
Vermieter
Bundesanstalt für
Immobilienaufgaben
Amberg
Straße
Anzahl der Wohnungen
mit Zentralheizung
Köferinger Str. 3
1
12
Größe
in qm
173,36
Bundesdarlehenswohnungen Äußere Raigeringer Straße 2
13
Bundesmietwohnungen Köferinger Straße 3
14
Bundesmietwohnungen Schweppermannstraße 44 bis 48
15
Familienheimdarlehen
Sie sind Bundesbedienstete(r) und wollen ein Haus oder eine Eigentumswohnung errichten oder erwerben, dann haben Sie die Möglichkeit ein Familienheimdarlehen zu erhalten.
Begünstigter Personenkreis:




Beamte und Richter auf Lebenszeit und auf Probe
Berufssoldaten
Soldaten auf Zeit (Dienstverhältnis mindestens siebenjähriger Dauer und Dienstzeit von zwei Jahren abgeleistet)
Angestellte und Arbeiter (mindestens 2 Jahre vollbeschäftigt, unbefristet im Bundesdienst, jedoch nicht in der Probezeit)
Verheiratete Bundesbedienstete können Förderungsmittel erhalten, wenn Sie Haushaltsvorstand sind, d. h. wenn Sie im Verhältnis zum anderen Ehegatten Meistverdienender sind.
Bundesbedienstete, die das 35. Lebensjahr noch nicht vollendet haben und ledig, verwitwet oder geschieden sind, können in die Förderung nur einbezogen werden, wenn ein
oder mehrere Kinder zu ihrem Haushalt gehören.
Die Gewährung des Darlehens hängt von mehreren Faktoren ab.
Maßgebend ist:
o die Wohnungsbedarfslage am Standort
o ihre Einkommensverhältnisse und
o z. B. der räumliche Zusammenhang
Antragstellung und Zuständigkeit:
Einen Antrag für ein Familienheimdarlehen erhalten Sie beim am Dienstort zuständigen
Standortservice oder beim Bundeswehrdienstleistungszentrum Amberg. Dieses prüft Ihren Antrag und leitet ihn mit einer Stellungnahme zur Wohnungsbedarfslage zur Entscheidung weiter über die Wehrbereichsverwaltung zur Oberfinanzdirektion.
Es ist auf jeden Fall ein Beratungsgespräch zwecks Prüfung der Voraussetzungen
eines Anspruchs auf ein Familienheimdarlehen erforderlich.
16
Wohnungsgröße
Gemäß den Wohnungsvergaberichtlinien ist die Angemessenheit einer Wohnungsgröße
abhängig von der Personenzahl die im Haushalt lebt. Mit Erlass BMVg PSZ V 7 (2) – Az:
21-10-12/21-05-00 vom 22.06.2001, bekannt gegeben mit Verfügung WBV VI-II6-Az: 2110-12/21-05-00 vom 09.07.2001 wurde der angemessene Wohnraum festgelegt. Sie
können selbstverständlich eine größere Wohnung am StO Amberg und dessen Einzugsgebiet anmieten, trennungsgeldrechtlich sind jedoch vorgenannte Vorschriften zu beachten.
Größe der Wohnung in qm
(unabhängig von der Anzahl der Zimmer)
Anzahl d. Personen
(§ 6 Abs. 3 BUKG)
1
2
3
4
5
6
jede weitere
Abweichung Mittlere
nach unten
angemessene
bis …m²
Wohnungsgröße
40
50
58
62
74
82
86
94
100
108
115
126
+15
17
Abweichung nach
oben bis … m²
60
72
94
105
120
140
+15
Diverse Anschriften von Wohnungsunternehmen
in Amberg und Umgebung
Stadtbau Amberg GmbH
Marstallgasse 4
92224 Amberg
0 96 21/3 78-0
Gemeinnützige Wohnungsgesellschaft Niederbayern/Oberpfalz
Peter-Lippert-Str. 5
92224 Amberg
0 96 21/8 18 37
Wohnungsbau und Siedlungswerk eG + GmbH
Hans-Thoma-Str. 9
92224 Amberg
0 96 21/76 63 0
Wohnungsunternehmen Amberg eG + GmbH
Podewilsstr. 10 a
92224 Amberg
0 96 21/4 75 30
Wohnbau GmbH
Brixener Str. 4
92224 Amberg
0 96 21/8 18 07
Baugenossenschaft von Angehörigen der Verkehrsanstalten in Amberg eG
Marienstr. 51
92224 Amberg
0 96 21/1 44 20
Wohnbau GmbH
Bozener Straße 6
92224 Amberg
09621/786431
Hofmann Plan + Wohnbau GmbH
Kochkellerstraße 1
92224 Amberg
09621/600 808
Weitere Anschriften für Wohnungsunternehmen in Amberg und Umgebung
finden Sie im Google, Stichwort: Wohnbau Amberg.
18
Gesundheitswesen
Medizinische Versorgung für Soldaten
Fachsanitätszentrum Kümmersbruck
Schweppermannstr. 45
92245 Kümmersbruck
 09621-891-3823 (während d. Dienstzeit)
09621-706-2110 (außerhalb d. Dienstzeit)
Weitere ärztliche Versorgung
Im Raum Amberg ist die medizinische Versorgung durch niedergelassene Ärzte sowie
durch das Klinikum St. Marien in allen medizinischen Fachrichtungen gewährleistet.
Klinikum St. Marien
Mariahilfbergweg 7
922224 Amberg
Vermittlung/Information: 09621/38-0
Zentrale Notaufnahme: 09621/38-1339
Träger des Klinikums St. Marien Amberg ist die Stadt Amberg. Es wird seit 2004 als
Kommunalunternehmen, Anstalt des öffentlichen Rechts der Stadt Amberg, geführt.
Es ist akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Erlangen-Nürnberg und der Universität Regensburg.
Es ist im Krankenhausplan des Freistaates Bayern als Krankenhaus (Versorgungsstufe
II) mit 574 Betten, geführt in 13 Fachabteilungen (Kliniken für Innere Medizin I und II,
Allgemein-, Visceral-, Thorax-und Gefäßchirurgie, Unfallchirurgie und Orthopädie, Neurochirurgie, Gynäkologie und Geburtshilfe, Pädiatrie, Urologie, Neurologie, Anästhesiologie und operative Intensivmedizin, Strahlentherapie, Institut für diagnostische und
interventionelle Radiologie).
Es gibt zusätzlich vier Belegabteilungen (Augen, HNO, MKG, Orthopädie) mit 11 Belegärzten sowie eine angegliederte Gemeinschaftspraxis für Pathologie.
Den einzelnen Kliniken, Abteilungen und Instituten stehen 12 Chefärzte und ein Leitender Abteilungsarzt vor.
19
Militärseelsorge am Standort Amberg
Katholisches Militärpfarramt Amberg
Leopold-Kaserne
Leopoldstr. 8
92224 Amberg
BwFernwahl 90-6730-4410
 09621/7847-4410
Evangelisches Militärpfarramt Amberg
Leopold-Kaserne
Leopoldstr. 8
92224 Amberg
BwFernwahl 90-6730-4420
 09621/7847-4420
Sozialdienst
BwDLZ Amberg
Sozialdienst der Bundeswehr
Kümmersbrucker Str. 1
92224 Amberg
BwFernwahl 90-6730 – 3220 bzw. 3221
 09621/7847 – 3220 bzw. 3221
Familienbetreuungszentrum Kümmersbruck
Familienbetreuungszentrum Kümmersbruck
Schweppermann-Kaserne
Schweppermannstraße 45
92245 Kümmersbruck
BwFernwahl 90-6732 - 5051
 09621/891 - 5051
20
Schulen
Amberg ist eine ausgesprochene Schulstadt.
Neben sieben Grund- und Hauptschulen, einer Montessori-Schule, zwei Förder- und
Sonderschulen, acht berufsbildenden Schulen, einer Volkshochschule, einer Elternschule und mehreren Musikschulen existieren in Amberg folgende Schulen:
 Fachhochschule
 Hochschule Amberg-Weiden
 Erasmus-Gymnasium (sprachlich, humanistisch)
 Gregor-Mendel-Gymnasium (naturwissenschaftlich, sprachlich, wirtschaftswissenschaftlich)
 Max-Reger-Gymnasium (musisch, mit Internat)
 Dr.-Johanna-Decker-Gymnasium
(neusprachlich, wirtschafts- und sozialwissenschaftlich, kirchlich,
nur Mädchen)
 Franz-Xaver-von-Schönwerth-Realschule
 Dr.-Johanna-Decker-Realschule (kirchlich, nur Mädchen)
 Wirtschaftsschule
 Städtische Wirtschaftsschule – Friedrich Arnold
 Fachoberschule Amberg
 Berufsoberschule Amberg
Weitere Auskünfte dazu finden Sie unter www.amberg.de - Leben in Amberg – Bildung
& Hochschule.
21
Kindertagesstätten in Amberg
Stand: 01.09.2009
Kindergärten
„Am Kochkeller“
Kindergarten:
Anschrift:
Telefon:
Telefax:
E-Mail:
Internet:
Leitung:
Träger:
Größe:
50 Kindergartenplätze
Öffnungszeiten:
Mo. – Do.:
Fr.
Mittagsbetreuung:
mit Essen durch die Einrichtung
Schulkindbetreuung:
im Kindergarten möglich
Kochkellerstraße 12, 92224 Amberg
09621-13809
[email protected]
www.diakonieverein-amberg.de
Frau Gudrun Kimmel
Diakonieverein Amberg e.V.
„Am Schelmengraben“
Kindergarten:
Anschrift:
Telefon:
Telefax:
E-Mail:
Internet:
Leitung:
Träger:
Größe:
Am Schelmengraben 1, 92224 Amberg
09621-14151
[email protected]
www.diakonieverein-amberg.de
Frau Gabriele Birner
Diakonieverein Amberg e.V.
Christkönig
Anschrift:
Telefon:
Telefax:
E-Mail:
Internet:
Leitung:
Träger:
Eglseer Straße 49, 92224 Amberg
09621-22874
09621-607173
75 Kindergartenplätze
Öffnungszeiten:
Mo. – Do.:
Fr.:
Mittagsbetreuung:
mit Essen durch die Einrichtung
Schulkindbetreuung:
im Kindergarten möglich
07.15 – 16.00 Uhr
07.15 – 14.00 Uhr
Kindergarten:
Größe:
75 Kindergartenplätze
Öffnungszeiten:
Mo. – Do.:
Fr.:
Mittagsbetreuung:
mit Essen durch die Einrichtung
[email protected]
www.kita-christkoenig.de
Frau Rita Strobl
Kath. Kirchenstiftung St. Georg
07.15 – 16.00 Uhr
07.15 – 15.00 Uhr
07.00 – 16.30 Uhr
07.00 – 14.00 Uhr
Erlöserkirche
Kindergarten:
Anschrift:
Telefon:
Telefax:
E-Mail:
Internet:
Leitung:
Träger:
Größe:
100 Kindergartenplätze
Öffnungszeiten:
Mo. – Do.:
Fr.:
Mittagsbetreuung:
mit Essen durch die Einrichtung
Martin-Schalling-Straße 2, 92224 Amberg
09621-760428
01805-32326643359
[email protected]
www.kindergarten-erloeserkirche.de
Frau Gabriele Glaßer
Evang. Kirchengemeinde Erlöserkirche
07.00 – 16.00 Uhr
07.00 – 14.00 Uhr
Gailoh
Kindergarten:
Anschrift:
Telefon:
Telefax:
E-Mail:
Internet:
Leitung:
Träger:
Größe:
50 Kindergartenplätze
Öffnungszeiten:
Mo. – Do.:
Fr.:
Mittagsbetreuung:
mit Essen durch die Einrichtung
Gailoher Hauptstraße 31, 92224 Amberg
09621-82212
[email protected]
www.diakonieverein-amberg.de
Frau Ria Wiesner
Diakonieverein Amberg e.V.
22
07.00 – 15.30 Uhr
07.15 – 14.00 Uhr
Haus Nazareth
Kindergarten:
Anschrift:
Telefon:
Telefax:
E-Mail:
Internet:
Leitung:
Träger:
Größe:
75 Kindergartenplätze
Öffnungszeiten:
Mo. – Do.:
Fr.:
Mittagsbetreuung:
ohne Essen durch die Einrichtung
Peter-Lippert-Straße 13, 92224 Amberg
09621-71786
[email protected]
www.dreifaltigkeit-amberg.de
Frau Gudrun Kosche
Kath. Kirchenstiftung Hl. Dreifaltigkeit
07.20 – 16.30 Uhr
07.20 – 14.00 Uhr
Hl. Dreifaltigkeit
Kindergarten:
Anschrift:
Telefon:
Telefax:
E-Mail:
Internet:
Leitung:
Träger:
Größe:
25 Kindergartenplätze
Öffnungszeiten:
Mo. – Do.:
Fr.:
Mittagsbetreuung:
ohne Essen durch die Einrichtung
Dreifaltigkeitsstraße 11, 92224 Amberg
09621-82943
[email protected]
www.dreifaltigkeit-amberg.de
Frau Evi Lobenhofer
Kath. Kirchenstiftung Hl. Dreifaltigkeit
07.30 – 15.15 Uhr
07.30 – 14.00 Uhr
Hl. Familie „Die Schatzinsel“
Kindergarten:
Anschrift:
Telefon:
Telefax:
E-Mail:
Internet:
Leitung:
Träger:
Größe:
75 Kindergartenplätze
Öffnungszeiten:
Mo. – Fr.:
Mittagsbetreuung:
mit Essen durch die Einrichtung
Königsberger Straße 14, 92224 Amberg
09621-83471
09621-785368
[email protected]
--Frau Roswitha Schmidt
Kath. Kirchenverwaltung Hl. Familie
07.00 – 16.00 Uhr
Luitpoldhöhe
Kindergarten – altersgemischt:
Anschrift:
Nr.:
Telefax:
E-Mail:
Internet:
Leitung:
Träger:
Größe:
13 Kindergartenplätze
+ 6 Krippenplätze (ab 2 Jh.)
Öffnungszeiten:
Mo. – Do.:
Fr.:
Mittagsbetreuung:
mit Essen durch die Einrichtung
Selgradstraße 39, 92224 Amberg
09621-61359
09621-10470 (Jugendamt)
[email protected]
www.amberg.de/soziales/index.htm
Frau Christa Hesse
Stadt Amberg
07.00 – 16.30 Uhr
07.00 – 14.30 Uhr
Marienheim
Kindergarten:
Anschrift:
Telefon:
Telefax:
E-Mail:
Internet:
Leitung:
Träger:
Größe:
Öffnungszeiten:
50 Kindergartenplätze
Mo. – Do.: 07.30 – 16.00 Uhr
Fr.:
07.30 – 13.15 Uhr
Mittagsbetreuung:
mit Essen durch die Einrichtung
Schulkindbetreuung:
im Kindergarten möglich
Zeughausstraße 4, 92224 Amberg
09621-480250
09621-480170
[email protected]
--Frau Anita Rupprecht
Caritasverband Amberg-Sulzbach e.V.
St. Georg
Kindergarten:
Anschrift:
Telefon:
Telefax:
E-Mail:
Internet:
Leitung:
Träger:
Größe:
50 Kindergartenplätze
Öffnungszeiten:
Mo. – Do.:
Fr.:
Mittagsbetreuung:
mit Essen durch die Einrichtung
Schulkindbetreuung:
im Kindergarten möglich
Lohweg 5 a, 92224 Amberg
09621-22153
09621-22153
[email protected]
www.amberg-st-georg.de
Frau Franziska Siegert
Kath. Kirchenstiftung St. Georg
23
07.00 – 15.00 Uhr
07.00 – 14.00 Uhr
St. Josef
Kindergarten:
Anschrift:
Telefon:
Telefax:
E-Mail:
Internet:
Leitung:
Träger:
Größe:
50 Kindergartenplätze
Öffnungszeiten:
Di. und Do.: 07.30 – 17.00 Uhr
Mo., Mi., Fr..: 07.30 – 14.00 Uhr
Mittagsbetreuung:
ohne Essen durch die Einrichtung
Forstamtsstraße 5, 92224 Amberg
09621-31277
09621-320175
[email protected]
www.kindergarten-raigering.de
Frau Reinhilde Denninger
Kath. Kirchenstiftung Aschach-Raigering
St. Konrad
Kindergarten:
Anschrift:
Telefon:
Telefax:
E-Mail:
Internet:
Leitung:
Träger:
Größe:
100 Kindergartenplätze
Öffnungszeiten:
Mo. – Fr.:07.15 – 16.45 Uhr
Mittagsbetreuung:
mit Essen durch die Einrichtung
Schulkindbetreuung:
im Kindergarten möglich
Ahnherrnstraße 10, 92224 Amberg
09621-62511
09621-308608
[email protected]
www.st-konrad-amberg.de
Frau Doris Etzold
Kath. Kirchenverwaltung St. Konrad
St. Martin
Kindergarten:
Anschrift:
Telefon:
Telefax:
E-Mail:
Internet:
Leitung:
Träger:
Größe:
50 Kindergartenlätze
Öffnungszeiten:
Mo. – Do.:
Fr.:
Mittagsbetreuung:
mit Essen durch die Einrichtung
Lipowskystraße 2, 92224 Amberg
09621-973528
[email protected]
www.kindergarten-st-martin-amberg.de
Frau Edeltraud Breu
Kath. Kirchenstiftung St. Martin
07.15 – 16.30Uhr
07.15 – 13.30 Uhr
St. Michael
Kindergarten:
Anschrift:
Telefon:
Telefax:
E-Mail:
Internet:
Leitung:
Träger:
Größe:
100 Kindergartenplätze
Öffnungszeiten:
Mo. – Fr.:
Mittagsbetreuung:
mit Essen durch die Einrichtung
Schulkindbetreuung:
im Kindergarten möglich
Robert-Koch-Straße 63, 92224 Amberg
09621-82660
[email protected]
www.st-michael-amberg.de
Frau Brigitte Netta
Kath. Kirchenstiftung St. Michael
07.15 – 17.00 Uhr
St. Sebastian (Integrativ)
Kindergarten:
Anschrift:
Nr.:
Telefax:
E-Mail:
Internet:
Leitung:
Träger:
Größe:
80 Kindergartenplätze
Öffnungszeiten:
Mo. – Do.:
Fr.:
Mittagsbetreuung:
mit Essen durch die Einrichtung
Erich-Kästner-Straße 2, 92224 Amberg
09621-91120
09621-9112120
[email protected]
www.kindergarten-st-sebastian.de
Frau Ramona Zwerenz
Kath. Kirchenstiftung St. Georg
07.00 – 16.00 Uhr
07.00 – 14.00 Uhr
Zwergerlschule
Kindergarten:
Anschrift:
Telefon:
Telefax:
E-Mail:
Internet:
Leitung:
Träger:
Größe:
75 Kindergartenplätze
Öffnungszeiten:
Mo. – Do.:
Fr.:
Mittagsbetreuung:
mit Essen durch die Einrichtung
Crayerstraße 30, 92224 Amberg
09621-762380
09621-762273
[email protected]
www.ws-eg.de
Frau Madeleine Hoffmann
Wohnungsbau- u. Siedlungswerk GmbH
24
07.15 – 17.00 Uhr
07.15 – 15.00 Uhr
Kinderkrippen
Christkönig
Anschrift:
Telefon:
Telefax:
E-Mail:
Internet:
Leitung:
Träger:
Eglseer Straße 49, 92224 Amberg
09621-22874
09621-607173
Kinderkrippe:
Größe:
12 Kinderkrippenplätze
Öffnungszeiten:
Mo. – Do.:
Fr.:
Mittagsbetreuung:
mit Essen durch die Einrichtung
[email protected]
www.kita-christkoenig.de
Frau Rita Strobl
Kath. Kirchenstiftung St. Georg
07.00 – 16.30 Uhr
07.00 – 14.00 Uhr
Hl. Familie „Die Schatzinsel“
Kinderkrippe:
Anschrift:
Telefon:
Telefax:
E-Mail:
Internet:
Leitung:
Träger:
Größe:
12 Kinderkrippenplätze
Öffnungszeiten:
Mo. – Fr.:
Mittagsbetreuung:
mit Essen durch die Einrichtung
Königsberger Straße 14, 92224 Amberg
09621-83471
09621-785368
[email protected]
--Frau Roswitha Schmidt
Kath. Kirchenverwaltung Hl. Familie
07.00 – 16.00 Uhr
Erlöserkirche
Kinderkrippe:
Anschrift:
Telefon:
Telefax:
E-Mail:
Internet:
Leitung:
Träger:
Größe:
12 Krippenplätze
Öffnungszeiten:
Mo. – Do.:
Fr.:
Mittagsbetreuung:
mit Essen durch die Einrichtung
Martin-Schalling-Straße 2, 92224 Amberg
09621-760428
01805-32326643359
[email protected]
www.kindergarten-erloeserkirche.de
Frau Gabriele Glaßer
Evang. Kirchengemeinde Erlöserkirche
07.00 – 16.00 Uhr
07.00 – 14.00 Uhr
Luitpoldhöhe
Kinderkrippe:
Anschrift:
Nr.:
Telefax:
E-Mail:
Internet:
Leitung:
Träger:
Größe:
12 Kinderkrippenplätze
Öffnungszeiten:
Mo. – Do.:
Fr.:
Mittagsbetreuung:
mit Essen durch die Einrichtung
Selgradstraße 39, 92224 Amberg
09621-61359
09621-10470 (Jugendamt)
[email protected]
www.amberg.de/soziales/index.htm
Frau Christa Hesse
Stadt Amberg
07.00 – 16.30 Uhr
07.00 – 14.30 Uhr
St. Michael
Kinderkrippe:
Anschrift:
Telefon:
Telefax:
E-Mail:
Internet:
Leitung:
Träger:
Größe:
12 Kinderkrippenplätze
Öffnungszeiten:
Mo. – Fr.:
Mittagsbetreuung:
mit Essen durch die Einrichtung
Robert-Koch-Straße 63, 92224 Amberg
09621-82660
[email protected]
www.st-michael-amberg.de
Frau Brigitte Netta
Kath. Kirchenstiftung St. Michael
25
07.15 – 17.00 Uhr
Kinderhort
St. Georg
Kinderhort:
Anschrift:
Telefon:
Telefax:
E-Mail:
Internet:
Leitung:
Träger:
Größe:
52 Kinderhortplätze
Öffnungszeiten:
Mo. – Fr.:
Kochkellerstraße 2, 92224 Amberg
09621-21895
09621-320832
[email protected]
www.amberg-st-georg.de
Frau Birgit Bittenbinder
Kath. Kirchenstiftung St. Georg
09.15 – 17.30 Uhr
Betreuungszeit auch während der Schulferien möglich
Mittagsbetreuung:
Jugendamt der Stadt Amberg
Spitalgraben 3
92224 Amberg
– Bereich Kindertagesstätten –
Ansprechpartner:
Frau Roswitha Wendl
 09621/10-356
e-mail: [email protected]
26
mit Essen durch die Einrichtung
Öffentliche Dienststellen und Behörden in Amberg
Stadtverwaltung Amberg
Marktplatz 11
 09621/10-0
Bürgerinformation im Rathaus
Marktplatz 11
 09621/10-555
Einwohnermeldeamt Amberg
Hallplatz 4
 09621/10-333
Finanzamt Amberg
Kirchensteig 2
 09621/36-0
Landratsamt Amberg
Schlossgraben 3
 09621/39-0
Arbeitsamt Amberg
Jahnstr. 4
 09621/912-638
KFz-Zulassungsstelle Stadt Amberg
Pfalzgrafenring 3
 09621/10-300
KFz-Zulassungsstelle Amberg-Sulzbach
Beethovenstr. 7
 09621/39-0
Stadtwerke Amberg
Gasfabrikstr. 16
 09621/603-5555
Polizeidirektion Amberg
Kümmersbrucker Str. 1a
 09621/890-0
Amtsgericht Amberg
Paulanerplatz 4
 09621/604-0
Anschriften weiterer Behörden finden Sie unter dem Link www.amberg.de
27
Übernachtungsmöglichkeiten in Amberg
Allee Parkhotel Maximilian
Pfalzgrafenring 1
92224 Amberg
 09621/330-0
Fax 09621/ 330330
e-mail: [email protected]
Altstadt-Hotel
Batteriegasse 2
92224 Amberg
 09621/788230
Fax 09621/7882388
e-mail: [email protected]
Appartement-Kö-Hotel
Regensburger Str. 14
92224 Amberg
 09621/475717
Fax 09621/47573
e-mail: [email protected] de
Hotel Brunner
Batteriegasse 3
92224 Amberg
 09621/497-0
Fax 09621/497-155
e-mail: [email protected]
Hotel Restaurant Drahthammer Schlöß´l
Drahthammerstr. 30
92224 Amberg
 09621/703-0
Fax 09621/88424
e-mail: [email protected]
Hotel - Gasthof "Zur Post"
Vilstalstraße 82
92245 Kümmersbruck
 09621/ 97 06 00
Fax 09621/ 97 06 04
e-mail: [email protected]
Weitere Unterkünfte und Informationen finden Sie im beiliegenden Unterkunftverzeichnis
der Stadt Amberg sowie unter www.amberg.de – Tourismus – Unterkünfte.
28
Freizeitgestaltung
Amberg hat viel zu bieten.
Direkt im Anschluss an das Gelände der 1996 durchgeführten Landesgartenschau liegt
der Amberger Sportpark mit zahlreichen Möglichkeiten, sich fit zu halten.
Hier haben eine Reihe von Vereinen ihr Domizil, aber auch Freizeit- und Hobbysportler
sind gern gesehene Gäste.
Ob Fußball oder Squash, Leichtathletik oder Kegeln, Tennis oder Eislaufen - für diese
und weitere Sportarten finden sich in diesem Zentrum die geeigneten Voraussetzungen.
Deshalb sollte man sich auch nicht weiter wundern, wenn einem plötzlich der ehemalige
Daviscupspieler David Prinosil über den Weg läuft. Denn auch der Deutsche Mannschafts-Rekordmeister TC am Schanzl hat hier sein Trainingsgelände.
Ebenso richtig ist hier, wer sich mehr für Eishockey interessiert, in der städtischen Eislaufhalle liefert sich die erste Mannschaft des ERSC Amberg heiße Matches.
Auch Reiten, Segelfliegen und Wasserskifahren kann man in Amberg.
Während sich die Reitanlagen im Stadtnorden befinden und die Segelflieger ihren Flugplatz im Westen betreiben, hat der Wasserskiclub im Südosten Ambergs am Haidweiher
sein Zuhause.
Im Freibad, dem "Hockermühlbad" (das so heißt, weil es vom Hockermühlbach durchquert wird), ist neben Badefreuden auch das Skate- und Snakeboardfahren in der Halfpipe möglich.
Während der Badezeit laden überdies Beachvolleyballfelder und Basketballkörbe zum
Sporteln ein.
Was es sonst noch gibt?
Einen Hundeübungsplatz im Ortsteil Gailoh, eine Minigolfanlage und vieles mehr.
Darüber hinaus finden in der Sportstadt Amberg zahlreiche Ereignisse rund um den
Sport statt, über die Sie sich im Veranstaltungskalender informieren können.
Nicht vergessen darf man in Amberg das umfassende Radwegenetz, das ausgezeichnete Verbindungen in fast alle Himmelsrichtungen bietet.
Außerdem liegt Amberg am "Fünf-Flüsse-Radweg", auf dem man entlang der Pegnitz,
Vils, Naab, Donau und Altmühl rund 300 Kilometer abradeln kann.
Der Weg ist kreisförmig angelegt, so dass das Einsteigen an jeder beliebigen Stelle möglich ist.
Er führt nicht nur durch Amberg, sondern auch durch Nürnberg, Regensburg, Kelheim
und Neumarkt sowie durch viele beschauliche Orte der Oberpfalz und Frankens.
Wandervergnügen pur versprechen die Prädikatswanderwege Jurasteig und Erzweg.
Reiter finden in Kreuth das größte Pferdesport- und Turnierzentrum Europas.
Skifahren im Sommer? Der weltweite einzige Sandskiberg mit Liftanlage, der Monte
Kaolino in Hirschau, macht es möglich.
Alles über Sport, Naherholungsgebiete, Kinderspiel- und Bolzplätze, Kurfürstenbad,
Wasserwanderweg sowie Vereine und Verbände finden Sie unter www.amberg.de
29