AA RR GG EE AA LL PP

Сomentários

Transcrição

AA RR GG EE AA LL PP
ARBEITSGEMEINSCHAFT
ALPENLÄNDER
(ARGE ALP)
Mitglied der AGEG seit 1980
Arbeitsgemeinschaft
Europäischer Grenzregionen
(AGEG)
(Region 9 auf der AGEG-Karte “Regionen
grenzübergreifender Zusammenarbeit 2011”)
OFFIZIELLER NAME
Arbeitsgemeinschaft Alpenländer (Arge Alp)
BETEILIGTE LÄNDER/REGIONEN/GEBIETE
Freistaat Bayern, Kanton Graubünden, Region Lombardei, Land Salzburg, Kanton
St. Gallen, Autonome Provinz Bozen/Südtirol, Kanton Tessin. Land Tirol, Autonome
Provinz Trient, Land Vorarlberg
KURZE BESCHREIBUNG DER MITGLIEDER
Siehe www.argealp.org/mitglieder
GRÜNDUNGSJAHR
1972
JAHR DES BEITRITTS ZUR AGEG
1980
BESCHREIBUNG DER WICHTIGSTEN ERGEBNISSE BISHER
- Vertretung alpenspezifischer Anliegen gegenüber den Zentralregierungen und
Institutionen auf europäischer Ebene
- Zusammenarbeit in Fragen von gemeinsamem Interesse für den Alpenraum
mit anderen alpinen und außeralpinen Organisationen
- Wahrnehmung einer Brückenfunktion zur Überwindung trennender Grenzen
im Alpenraum und zur Stärkung des Verständnisses zwischen inner- und
außeralpinen Gebieten
AKTIVITÄTEN
Sicherstellung der Interessen der alpinen Bevölkerung, insbesondere auf
kulturellem, sozialem, wirtschaftlichem und ökologischem Gebiet
WICHTIGSTE JÄHRLICHE AKTIVITÄTEN
- Erarbeitung gemeinsamer politischer Positionierungen der Mitgliedsregionen
- Projektaktivitäten
WICHTIGSTE JÄHRLICH WIEDERKEHRENDE VERANSTALTUNGEN
Konferenz der Regierungschefs der Mitgliedsregionen
Präsentation der Arge Alp
1
NAME DES PRÄSIDENTEN/GENERALSEKRETÄRS
Präsident: Ministerpräsident Horst Seehofer
Generalsekretär: Dr. Fritz Staudigl
KONTAKTDATEN
Geschäftsstelle Arge Alp, Tiroler Landesregierung, 6020 Innsbruck, Österreich
Tel. +43.512.508.2340, [email protected]
FOTOS DER REGION
auf www.argealp.org
KARTE DER REGION
LINK ZU INTERESSANTEN PROJEKTEN
www.argealp.org/projekte
Stand 15.07.2016
Präsentation der Arge Alp
2