Flyer Studienreise Portugal

Сomentários

Transcrição

Flyer Studienreise Portugal
Portugal
Land der Kontraste
9tägige Studien und Begegnungsreise
Das Land am Atlantik ist durch seine
Strände an der Algarve ein beliebtes touristisches Reiseziel. Doch Portugal bietet viele Facetten.
Das Klima: In Nordportugal relativ kühl und
feucht, im Süden heiß und trocken.
Hoch im Nordwesten ist die am dichtesten besiedelte Region von
Portugal. Sie wird
wegen ihrer üppigen
Vegetation auch
„der grüne Garten
Portugals“ genannt.
Geprägt wird die
Douro, Portweinanbau
Landschaft von
zahlreichen Flusstälern. Der Fluss Douro
durchquert zwischen Schluchten und Gebirge
eine Welterbe-Landschaft. An diesen Hängen
bauten bereits die Römer Wein an.
Im mittleren Teil Nordportugals liegt die Serra
da Estrela, ein fast 2000 Meter hohes Gebirge
mit Wintersportmöglichkeiten.
Der Süden des Landes stand zeitweise unter
arabischer Herrschaft. Die Mauren beeinflussten mit ihrem Wissen die Kultur und Wirtschaft
des Landes. So ist Portugal bis heute das weltweit bedeutendste Produktionsland für
Rohkork. Doch der Alentejo, die frühere Kornkammer Portugals, ist heute
nur dünn besiedelt und von Abwanderung gekennzeichnet,
weitläufige Getreidefelder mit
Fado, Jose Malhoa
Olivenhainen und
Korkeichen dominieren die Landschaft.
Der Glaube in Portugal wird geprägt
durch den KatholiKloster Batalha
zismus als Staatsreligion, dem ca. 90% der Portugiesen angehören. Einen Besonderen Akzent hat dieser
durch die starke Verehrung der Jungfrau Maria, z.B. am Wallfahrtsort Fátima.
Die Evangelische Kirche, mit nur 3000 Mitgliedern, ist bekannt durch ihre sozialen Projekte
und Bildungseinrichtungen.
Dies sind nur einige der Facetten und Gegensätze, die den Reitz von Portugal aus machen.
Landschaft, Menschen und vielfältige Kultur,
lassen sie sich verzaubern auf unserer Reise.
Anmeldung schriftlich an:
Birgit Geimer
Evangelisches Dekanat Bergstraße
Ludwigstraße 13, 64646 Heppenheim
oder [email protected]
Name
Vorname (Alter bei jungen Erwachsenen)
Straße
PLZ, Ort
Leistungen: Flug; 8 Übernachtungen in Mittelklasse-Hotels, EZ/DZ mit DU/WC; Halbpension; Fahrten mit Reisebus; eine Schifffahrt;
Führungen; Eintrittsgelder; deutschsprachige
Reiseleitung.
Telefon
Kosten:
Doppelzimmer 1200,- Euro
Einzelzimmer 1500,- Euro
Reiserücktrittkosten-Versicherung 57,- Euro
Nach dem Eingang Ihrer schriftlichen Anmeldung,
auch per Mail möglich, erhalten Sie die Buchungsbestätigung und alle weiteren Informationen.
Für junge Erwachsene bis 27 Jahre, gelten
andere Preise. Diese standen bei Drucklegung
noch nicht endgültig fest. Bitte nachfragen!
Leitung und Informationen:
Birgit Geimer, M.A.
Fachstelle Bildung, im Dekanat Bergstraße
[email protected]
Tel.: 06252 / 67 33-32
Anmeldeschluss: 15. Juli 2016
Fax/ E-Mail
Doppelzimmer mit __________________
Einzelzimmer
Reiserücktrittkostenversicherung
Veranstaltung: _____________________
Datum
Unterschrift
Evangelisches Dekanat Bergstraße
Z.Hd. Birgit Geimer
Ludwigstraße 13
64646 Heppenheim
Reiseverlauf (Änderung vorbehalten):
Flug von Frankfurt nach Porto. Bummel
in der Stadt. Hotelbezug für 3 Nächte
Porto. Vormittag Stadtbesichtigung u. a.
zur Kathedrale. (Führung), Altstadt und
Hafenviertel Ribeira. Führung durch die Börse.
Am Nachmittag Freizeit.
Portugal
Land der Kontraste
Flussfahrt auf den Douro mit malerischen Eindrücken , Mittagessen und Weinverkostung im Quinta da Pacheca.
Busfahrt über Land; Kloster Batalha,
gotische Sakralarchitektur, Nationalheiligtum; 5 Nächte im Hotel in Lissabon
Fakultativ: Gottesdienst der deutschsprach. Ev. Kirchengemeinde Lissabon.
Ausflug nach Sintra u. a. zum Königspalast;
Fahrt entlang der Sintra-Berge zum westlichsten Punkt Kontinentaleuropas, Cabo da Roca .
Lissabon. Stadtrundfahrt und Führung
in Lissabon zum Alfama-Viertel, romanischen Kathedrale, Antoniuskirche, Fischmarkt.
Besichtigung im Stadtteil Belém am Tejo, Hieronymitenkloster. Am Nachmittag Freizeit.
Fahrt ins mittelalterliche Evora, Zeugnisse aus römischer, westgotischer und maurischer Zeit. Besichtigung einer Korkeichenanbaufabrik; Fahrt zu einem Olivenölbetrieb, um
den Prozess der Ölherstellung zu beobachten.
Fahrt nach Cova Gala. Besichtigung
und Mittagessen im Sozialzentrum Arche
(Ev. Diakon. Einrichtung); weiter nach Nazare,
und Abendessen und Abschluss am Meer.
Transfer zum Airport Lissabon.
Rückflug nach Frankfurt.
Studien– und
Begegnungsfahrt
19.- 27. Oktober 2016
Fachstelle Bildung
Birgit Geimer, M.A.