Vereinsbank Victoria Bauspar AG verlässt sich auf SEP sesam

Сomentários

Transcrição

Vereinsbank Victoria Bauspar AG verlässt sich auf SEP sesam
Vereinsbank Victoria Bauspar AG verlässt sich auf SEP sesam
Backup mit Red Hat Enterprise Linux 5
Zuverlässiges Backup von Daten mit geringem Überwachungs- und Administrationsaufwand
MÜNCHEN – 23. Juli 2008 – Die Vereinsbank Victoria Bauspar AG (VVB) hat SEP sesam eingeführt, das auf Red Hat Enterprise Linux 5 läuft. Mit der Backup- und Recovery-Lösung sichert
die Bausparkasse alle dezentralen Datenbestände und ist optimal auf Ausfälle in einem der beiden
Rechenzentren vorbereitet. Zudem erhöht das Linux-basierte, leistungsfähigere System die Übertragungskapazität. Backups können nun viel schneller durchgeführt werden. Außerdem konnte
der Überwachungs- und Administrationsaufwand gesenkt werden.
Vor der Einführung von SEP sesam arbeitete die VVB mit zwei parallelen Backup-Systemen, die
über mehrere Jahre hinweg im Unternehmen gewachsen waren. Ihre Wartung und Kontrolle
machten den Backup- und Recovery-Prozess unnötig umständlich und teuer. Mit der Backup- und
Recovery-Lösung SEP sesam auf Red Hat Enterprise Linux 5 läuft nun der komplette
Sicherungsprozess der VVB-Daten fast vollständig automatisiert ab. VVB-Techniker müssen
kaum eingreifen und können sich dadurch auf andere Aufgaben konzentrieren. Zudem zeigen
ihnen die Signalfarben der SEP sesam GUI sofort, ob alle Backups problemlos laufen. Mit der
globalen Sicherungslösung gehört der durch die vorherigen Insellösungen notwendige doppelte
Wartungs- und Backup-Aufwand der Vergangenheit an.
Die Vereinsbank Victoria Bauspar AG trägt als Bausparkasse eine besondere Verantwortung für
die sensiblen Daten ihrer Kunden und muss bestimmte interne und externe Prüfvorgaben erfüllen.
Mit dem neuen Backup- und Recovery-System kann die VVB ihre heterogene Datenbank- und
Serverlandschaft zuverlässig und Compliance-gerecht vor Datenverlust bewahren. Die häufige
und zyklische Sicherung der Oracle-Datenbanken sorgt dafür, dass auch bei einem Komplettausfall des Datenbank-Clusters alle Daten wiederhergestellt werden können. Zudem erreicht die
VVB durch die neue 120 Slot Tape Library mit LTO-3-Laufwerken eine Speicherleistung von
insgesamt 96 Terabyte und ist damit auch für künftige Herausforderungen gerüstet.
„Mit SEP sesam auf Red Hat Enterprise Linux 5 können wir unsere teils sehr sensiblen Daten
zuverlässig sichern und zurücksichern. Die Vorteile liegen vor allem in der automatischen Backup-Erstellung, deren Status wir auf einen Blick überwachen können. Außerdem passt die Lösung
sehr gut in unsere Systemlandschaft und fügt sich nahtlos in unsere heterogenen Systeme ein. Ein
weiteres Plus sind die niedrigen Kosten für das neue Backup- und Recovery-System“, erklärt Karl
Bach, Systemadministrator bei der Vereinsbank Victoria Bauspar AG.
Die finanziellen Vorteile der globalen Backup- und Recovery-Lösung waren ein weiterer Grund
für die Einführung des neuen Systems. Für Red Hat Enterprise Linux fallen im Vergleich zum
Vorgängersystem ausschließlich Subscriptions an. Darüber hinaus lässt sich die Lösung im Gegensatz zu proprietären Anwendungen flexibler aktualisieren und an die Anforderungen der VVB
anpassen.
-1-
Über Vereinsbank Victoria Bauspar AG:
Die Vereinsbank Victoria Bauspar AG zählt zu den privaten Bausparkassen in Deutschland. Sie ist Teil der
HVB Group und der ERGO Versicherungsgruppe AG. Die VVB agiert in einem leistungsfähigen Allfinanz-Verbund und vervollständigt damit die Palette der Produkte für Immobilien und Vermögensaufbau.
Über SEP:
Das in Weyarn bei München ansässige Unternehmen ist auf Softwarelösungen für Storage Management
und netzwerkweite Datensicherheit und Datenverfügbarkeit spezialisiert. Mit SEP sesam für Linux, Unix
und Windows bietet SEP seinen Kunden eine herstellerunabhängige und zuverlässige Datenverfügbarkeitslösung an. Weitere Informationen sind unter www.sep.de abrufbar.
Über Red Hat, Inc.:
CIOs haben Red Hat in der Studie des CIO Insight Magazine vier Jahre in Folge zu dem Anbieter von Unternehmens-Software gewählt, der ihnen den größten Wert liefert. Red Hat bietet hochwertige, kostengünstige Technologien an. Dazu gehören die Betriebssystemplattform Red Hat Enterprise Linux, Anwendungen
und Managementlösungen sowie Lösungen für den Aufbau einer Service-orientierten Infrastruktur (SOA),
inklusive JBoss Enterprise Middleware Suite. Red Hat bietet seinen Kunden darüber hinaus weltweit Support, Schulungen und Beratungsdienstleistungen. Weitere Informationen stehen auf www.redhat.de zur
Verfügung.
Pressekontakt Red Hat:
Robert Kerschensteiner
Hotwire
Weißfrauenstr. 12-16
60311 Frankfurt am Main
T: 069-25 66 93-80
F: 069-25 66 93-93
E: [email protected]
-2-

Documentos relacionados