Sally Perel berichtet: Ich war Hitlerjunge Salomon

Сomentários

Transcrição

Sally Perel berichtet: Ich war Hitlerjunge Salomon
Erinnerte Geschichte - Sally Perel berichtet: Ich war Hitlerjunge Salomon
Das Material zur Vorbereitung auf die Schulveranstaltung
Sally Perel, Ich war Hitlerjunge Salomon.
Er überlebte in der Uniform seiner Feinde – ein erschütterndes Schicksal
München 1992, Heyne
Das Buch steht in der Bibliothek mehrfach zur Ausleihe zur Verfügung.
Weitere 25 Exemplare sind für eine Verwendung in Unterrichtsstunden ausleihbar.
Film: Hitlerjunge Salomon
Der Film ist in der Schule mehrfach auf DVD vorhanden und steht zur Ausleihe und zur
Auswertung zur Verfügung, z. B. wenn kleine Schülergruppen (drei bis fünf Personen)
aufgabenbezogen einzelne Filmsequenzen im Unterricht untersuchen. Das kann an PCs
geschehen oder mit Hilfe der DVD Abspielgeräte mit Minibildschirm.
Drei Textauszüge aus dem Buch:
Die Kopien enthalten die drei von Schülern für Schüler gut vorlesbaren Textstellen:
1. Plötzlich waren sie da (S. 24 – 29)
2. Gleich wird sich die Tür öffnen und der Rassekundelehrer eintreffen (S. 97 – 100)
3. Spät in der Nacht traf ich auf dem Kaliszki-Bahnhof in Lodz ein (S. 142 – 157)
Kopiervorlagen
Filmplakat und Buchtitelblatt
Scan, Klassensatz in Folie zur Ausleihe für einzelne Unterrichtsstunden
Karte: Ausschnitt Mitteleuropa mit Kennzeichnung der auf das Buch bezogenen Orte
Encarta, Kopiervorlage
Sechs Karten, Zweiter Weltkrieg in Europa
A4-Blätter in Folie, aus: Wikipedia, Artikel Zweiter Weltkrieg
Ghetto Litzmannstadt
Wikipedia Artikel, bearbeitet und ergänzt, zwei Seiten, 6 Fotos
Jupp und Salomon - Zwei Seelen in einer Brust
Textpassagen aus Sally Perel, Ich war Hitlerjunge Salomon,
Seiten: 27; 33, 37, 39; 42; 61, 62; 72; 83, 85; 90; 145; 150; 173; 174; 177
Scan der Textstellen, zum Kopieren

Documentos relacionados