PRESSEMITTEILUNG Digitale Vordenker und Internet

Сomentários

Transcrição

PRESSEMITTEILUNG Digitale Vordenker und Internet
PRESSEMITTEILUNG
Mai 2016
Digitale Vordenker und Internet-Folklore
Die neue Veranstaltungsreihe „Internetstadl - das lustige IRL-Fest
der Netzkultur seit 2016“ bringt Netzphänomene in den realen Raum.
Yami-Ichi, Cat Content, Trailblazers, Bring Your Own Beamer, Soylent? Alles
noch Neuland? Die neue monatliche Veranstaltungsreihe „Internetstadl - das
lustige IRL-Fest der Netzkultur seit 2016“ gibt eine Einführung in die digitale
Zukunft. Der Internetstadl bringt kreative und digitale Vordenker zusammen und
Netzkultur in ein unterhaltsames Veranstaltungsformat. Einmal im Monat können
Besucher den Kitsch, den Spaß, den Wahnsinn, die Innovation und Genialität
digitaler Querdenker erleben.
„Wir positionieren uns mit dem neuen Format als Ort für digitale Kultur in
Düsseldorf und als Vorreiter im digitalen Wandel. Wir möchten einen
unterhaltsamen, aber trotzdem kritischen Umgang mit modernster Kulturtechnik,
vor allem auch in Bezug auf das Internet, fördern“, sagt Alain Bieber,
Künstlerischer Direktor des NRW-Forum Düsseldorf, der die neue
Veranstaltungsreihe gemeinsam mit dem Netzkünstler Florian Kuhlmann und
dem Gestalter Thomas Artur Spallek kuratiert.
Zum Auftakt der Reihe veranstaltete das NRW-Forum Düsseldorf am 19. Februar
2016 in Kooperation mit dem Walker Art Center Minnesota das erste Internet Cat
Video Festival in Deutschland, das mit vollständig ausverkauften Plätzen ein
großer Erfolg war. Für die zweite und dritte Ausgabe folgten ein Food-HackingKochkurs beim „Soylent Banquet“ und ein Yami-Ichi Internetflohmarkt.
Die nächsten Termine
Für den vierten Internetstadl am 27. Mai 2016 gibt die Künstlergruppe
UBERMORGEN einen Workshop zum Thema Leaks, Regelverstöße,
Meinungsfreiheit und Kunstfreiheit. UBERMORGEN sind auf dem Gebiet der
Netzkunst, Softwarekunst und des Media Hacking aktiv. Sie setzen sich mit den
Machtstrukturen der (digitalen) Welt auseinander und fordern unter anderem mit
den Projekten „Google will eat itself“ und „Amazon Noir - The Big Book Crime“
kommerzielle Netzriesen heraus.
1
Beim fünften Internetstadl am 1. Juli 2016 helfen Yannick Val Gesto und Leon
Sadler Besuchern dabei, ihren Netz-Stress beim „Digital Detox“ abzubauen. Am
29. Juli 2016 kann jeder seine eigenen Netzstars mitbringen und beim „Youtube
Battle“ anlässlich des sechsten Internetstadl seine skurrilsten, lustigsten und
künstlerischsten Lieblingsvideos präsentieren. Um das Verhältnis von
technologischen Entwicklungen und Sexualität geht es am 19. August 2016 bei
der siebten Ausgabe „The Future of Screw-It-Yourself: #XXX3000“ mit Johannes
Grenzfurthner.
Der Eintritt kostet 4 Euro. Aktuelle Informationen zu den einzelnen Ausgaben gibt
es auf der Website vom NRW-Forum Düsseldorf unter: www.nrwforum.de/veranstaltungen. Die kommenden Ausgaben des Internetstadl finden an
folgenden Freitagen statt (Einlass 19 Uhr):
#4: 27.05.2016, #5: 01.07.2016, #6: 29.07.2016, #7: 19.08.2016
In Partnerschaft mit:
NRW-Forum Düsseldorf | Ehrenhof 2 | 40479 Düsseldorf
Pressekontakt | Irit Bahle | Fon +49 (0)211-89266-81 | [email protected]
nrw-forum.de | fb.com/nrw.forum | twitter.com/NRW_FORUM | yt.com/nrw-forum |
instagram.com/nrw_forum | #nrwforum #internetstadl
Partner des NRW-Forum Düsseldorf:
2

Documentos relacionados