klicken! - FSV Gerlingen

Сomentários

Transcrição

klicken! - FSV Gerlingen
Gemeindepokal
Volksbank-Cup 2016
Turnierplan Erste Mannschaften
Gruppe A
VSV Wenden
FSV Gerlingen
SV Hillmicke
FC Möllmicke
RW Hünsborn
Gruppe B
SV Ottfingen
SG Kleusheim/Elben
FC Altenhof
SV Rothemühle
Samstag, 30. Juli 2016
Uhrzeit
15:30
16:05
16:40
17:15
17:50
18:25
19:00
19:35
1
2
3
4
5
6
7
8
Gr.A
Gr.A
Gr.B
Gr.A
Gr.A
Gr.B
Gr.B
Gr.A
20:10
9
Gr.A
VSV Wenden
RW Hünsborn
SV Ottfingen
SV Hillmicke
FSV Gerlingen
SV Ottfingen
SG Kleusheim/Elben
VSV Wenden
-
FSV Gerlingen
FC Möllmicke
SG Kleusheim/Elben
FC Möllmicke
RW Hünsborn
SV Rothemühle
FC Altenhof
RW Hünsborn
FSV Gerlingen - SV Hillmicke
:
:
:
:
:
:
:
:
:
Sonntag, 31. Juli 2016
Uhrzeit
13:00
13:35
14:10
10
11
12
Gr.B
Gr.A
Gr.A
SG Kleusheim/Elben - SV Rothemühle
VSV Wenden - FC Möllmicke
SV Hillmicke - RW Hünsborn
:
:
:
14:45
15:20
13
14
Gr.B
Gr.A
FC Altenhof - SV Rothemühle
FC Möllmicke - FSV Gerlingen
:
:
15:55
16:30
15
16
Gr.A
Gr.B
VSV Wenden - SV Hillmicke
SV Ottfingen - FC Altenhof
:
:
HF1
-
:
Halbfinale
17:10
17
(Erster Gruppe A)
17:45
18
HF2
(Zweiter Gruppe B)
(Zweiter Gruppe A)
:
(Erster Gruppe B)
Elfmeterschießen um Platz 3
18:25
19
PL3
(Verlierer HF1 / Spiel 17)
:
(Verlierer HF 2 / Spiel 18)
FINALE
19:00
20
FIN
(Sieger HF1 / Spiel 17)
:
(Sieger HF2 / Spiel 18)
Sieger des Gemeindepokal Volksbank-Cup 2016:
Gemeindepokal
Volksbank-Cup 2016
Turnierplan Zweite Mannschaften
Gruppe A
SV Rothemühle II
RW Hünsborn II
VSV Wenden II
Gruppe B
SV Hillmicke II
FC Altenhof II
FC Möllmicke II
Gruppe C
SG Kleusheim/Elben II
SV Ottfingen II
FSV Gerlingen II
Freitag, 29. Juli 2016
Uhrzeit
17:30
18:00
18:30
1
2
3
Gr.A
Gr.B
Gr.C
RW Hünsborn II - SV Rothemühle II
19:00
19:30
20:00
4
5
6
Gr.A
Gr.B
Gr.C
VSV Wenden II - RW Hünsborn II
FC Möllmicke II - SV Hillmicke II
20:30
21:00
7
8
Gr.A
Gr.B
21:30
9
Gr.C
SV Hillmicke II - FC Altenhof II
SV Ottfingen II - FSV Gerlingen II
SG Kleusheim/Elben II - SV Ottfingen II
VSV Wenden II - SV Rothemühle II
FC Altenhof II - FC Möllmicke II
FSV Gerlingen II - SG Kleusheim/Elben II
:
:
:
:
:
:
:
:
:
Gruppe A – Endstand nach der Vorrunde
Platz
Mannschaft
1
2
3
Gruppe B – Endstand nach der Vorrunde
Platz
Mannschaft
1
2
3
Gruppe C – Endstand nach der Vorrunde
Platz
Mannschaft
1
2
3
Punkte
Tore
Diff.
Punkte
Tore
Diff.
Punkte
Tore
Diff.
Samstag, 30. Juli 2016
Halbfinale
12:30
10
HF1
(Bester GruppenERSTER)
13:00
11
HF2
(2.:
(Bester GruppenZWEITER)
(Zweitbester GruppenERSTER)
:
(Drittbester GruppenERSTER)
Elfmeterschießen um Platz 3
13:30
12
PL3
(Verlierer HF1 / Spiel 10)
:
(Verlierer HF 2 / Spiel 11)
FINALE
14:00
13
FIN
(Sieger HF1 / Spiel 10)
:
(Sieger HF2 / Spiel 11)
Sieger des Gemeindepokal Volksbank-Cup 2016 „Zweite Mannschaften“:
Gemeindepokal
Volksbank-Cup 2016
Turnierordnung Erste Mannschaften

Das Turnier wird nach den Richtlinien und Bestimmungen des Deutschen Fußball Bundes (DFB)
und des Westdeutschen Fußball- und Leichtathletik Verbandes (WFLV) durchgeführt.

Es dürfen nur Spieler eingesetzt werden, die im Besitz einer gültigen Spielerlaubnis für den
teilnehmenden Verein und die entsprechende Altersklasse für das Spieljahr 2016/2017 sind.

Im Verlauf des Turniers können beliebig viele Spieler eingesetzt werden; pro Spiel dürfen jedoch
nur max. 5 Spieler ein- bzw. ausgewechselt werden.

Die Spielzeit beträgt einmal 30 Minuten. Die Anfangszeiten der Spiele sind dem Turnierplan zu
entnehmen.

Die teilnehmenden Mannschaften spielen in den Gruppen A und B um den Gruppensieg. Die
jeweiligen Gruppenersten und die Gruppenzweiten bestreiten die Halbfinalspiele. Bei
Punktgleichheit entscheidet die Tordifferenz, bei Punktgleichheit und gleicher Tordifferenz die
Anzahl der mehr erzielten Tore; sollte auch diese gleich sein, so entscheidet ein
Elfmeterschießen über die Platzierung.

Sollte sich der SV Ottfingen oder der FC Altenhof (bestreiten das letzte Spiel der Gruppenphase)
für das Halbfinale 1 (HF1) qualifizieren, so behält sich die Turnierleitung vor, die Reihenfolge
der Halbfinalspiele zu tauschen (HF2 wird vor HF1 ausgetragen). Damit soll vermieden werden,
dass sie zwei Spiele direkt nacheinander bestreiten müssen.

Die Gewinner der Halbfinalspiele spielen im Finale den Gewinner des Gemeindepokals aus. Die
Verlierer der Halbfinalspiele ermitteln im Elfmeterschießen die Plätze 3 und 4. Sollten nach
Ablauf der regulären Spielzeit die Halbfinalspiele oder das Finale unentschieden stehen, so
erfolgt zur Ermittlung des Siegers direkt ein Elfmeterschießen nach den Regeln des DFB/WFLV.

Alle Mannschaften müssen mind. 60 Min. vor ihrem ersten Spiel bei der Turnierleitung
gemeldet werden. Die Spielberichte sind vor Turnierbeginn auszufüllen und der Turnierleitung
vorzulegen; auf Verlangen auch die Spielerpässe.

Spieler die auf Dauer des Feldes verwiesen werden, dürfen im weiteren Verlauf des Turniers
nicht mehr eingesetzt werden. Ein des Feldes verwiesener Spieler wird dem zuständigen
Kreisorgan (KFA bzw. Kreisvorsitzenden) gemeldet. Proteste und Einsprüche während des
Turniers müssen der Turnierleitung sofort vorgetragen werden. Schiedsrichterentscheidungen
sind Tatsachenentscheidungen.
Gemeindepokal
Volksbank-Cup 2016
Turnierordnung Zweite Mannschaften

Das Turnier wird nach den Richtlinien und Bestimmungen des Deutschen Fußball Bundes (DFB)
und des Westdeutschen Fußball- und Leichtathletik Verbandes (WFLV) durchgeführt.

Es dürfen nur Spieler eingesetzt werden, die im Besitz einer gültigen Spielerlaubnis für den
teilnehmenden Verein und die entsprechende Altersklasse für das Spieljahr 2016/2017 sind.

Im Verlauf des Turniers können beliebig viele Spieler eingesetzt werden; pro Spiel dürfen jedoch
nur max. 5 Spieler ein- bzw. ausgewechselt werden.

Die Spielzeit beträgt einmal 25 Minuten. Die Anfangszeiten der Spiele sind dem Turnierplan zu
entnehmen.

Die teilnehmenden Mannschaften spielen in den Gruppen A, B und C um den Gruppensieg.
Sollte ein Gruppenspiel nach Ablauf der Spielzeit unentschieden stehen, so erfolgt direkt im
Anschluss ein Elfmeterschießen zur Ermittlung des Siegers. Das Elfmeterschießen erfolgt im
Modus „Sudden Death“, d. h. es treten jeweils einzelne Schützen der Mannschaften direkt
gegeneinander an, bis die Entscheidung gefallen ist (eine Mannschaft erzielt kein Tor).

Die jeweiligen Gruppenersten und der beste Gruppenzweite bestreiten die Halbfinalspiele. Die
Gewinner der Halbfinalspiele spielen im Finale den Gewinner des Gemeindepokals aus. Die
Verlierer der Halbfinalspiele ermitteln im Elfmeterschießen die Plätze 3 und 4. Sollten nach
Ablauf der regulären Spielzeit die Halbfinalspiele oder das Finale unentschieden stehen, so
erfolgt zur Ermittlung des Siegers direkt ein Elfmeterschießen nach den Regeln des DFB/WFLV.

Alle Mannschaften müssen mind. 60 Min. vor ihrem ersten Spiel bei der Turnierleitung
gemeldet werden. Die Spielberichte sind vor Turnierbeginn auszufüllen und der Turnierleitung
vorzulegen; auf Verlangen auch die Spielerpässe.

Spieler die auf Dauer des Feldes verwiesen werden, dürfen im weiteren Verlauf des Turniers
nicht mehr eingesetzt werden. Ein des Feldes verwiesener Spieler wird dem zuständigen
Kreisorgan (KFA bzw. Kreisvorsitzenden) gemeldet. Proteste und Einsprüche während des
Turniers müssen der Turnierleitung sofort vorgetragen werden. Schiedsrichterentscheidungen
sind Tatsachenentscheidungen.

Documentos relacionados