Programmflyer Lebensmittelsicherheit

Сomentários

Transcrição

Programmflyer Lebensmittelsicherheit
ANMELDUNG
Teilnehmer (Vor-, Zuname) ______________________________
______________________________________________________
Firma (Rechnungsanschrift) _____________________________
______________________________________________________
Straße ________________________________________________
PLZ / Ort ______________________________________________
LEISTUNGEN
Position / Beruf ________________________________________
• 12 Seminartage mit erfahrenen Referenten
• Umfangreiches E-Learning-Material
• Zugang zu internationalen wissenschaftlichen
Datenbanken und zur Bibliothek der Hochschule
• Online-Zugang zu Fachbüchern
• Umfangreiche Unterlagen zu den Seminaren
• Pausenbewirtung und Mittagessen
• Informationsaustausch während der Selbstlernphasen
• Prüfungsgebühr zu Abschlussprüfung
• Zertifikat der Hochschule Geisenheim bei erfolgreicher
Teilnahme
TERMINE
Kurs 2/2013
Telefon / Fax __________________________________________
E-Mail ________________________________________________
Datum / Unterschrift ___________________________________
Per Mail: [email protected]
oder Fax an: +49 6722 502 50723
KONTAKT
Hochschule
Kurs 1/2014
13./14.09.13
01./02.11.13
06./07.12.13
17./18.01.14
07./08.02.14
28.02./01.03.14
24./25.01.14
14./15.02.14
14./15.03.14
11./12.04.14
23./24.05.14
27./28.06.14
Prüfung
Prüfung
28./29.03.14
18./19.08.14
Auditor für Lebensmittelsicherheit
Geisenheim
University
Hochschule GEISENHEIM
University
Hochschule GEISENHEIM
University
Prof. Dr.-Ing. Bernd Lindemann
Anne Grimmich
Von-Lade-Str. 1
D-65366 Geisenheim
Von-Lade-Str. 1
D-65366 Geisenheim
Tel. 06722-502-723
Tel. 06722-502-725
[email protected]
[email protected]
KOSTEN
www.hs-geisenheim.de
5.800,00 Euro zzgl. MwSt., zu zahlen nach Vereinbarung
http://www.facebook.com/hsgeisenheim
Berufsbegleitende Weiterbildung
AUDITOR
LEBENSMITTELSICHERHEIT
INHALTE
Die Hochschule Geisenheim bietet eine Qualifizierungsmaßnahme zum Auditor für Lebensmittelsicherheit an. Die
Maßnahme ermöglicht Ihnen, sich das notwendige Rüstzeug zu erarbeiten, um Ihr Unternehmen kompetent und
erfolgreich im Rahmen von Qualitätsmanagement, Hazard
Analysis and Critical Control Points sowie im Falle von Lebensmittelrückrufen, Hygieneskandalen und anderen Krisen zu unterstützen!
Die Maßnahme dauert sechs Monate und besteht aus
sechs 2-tägigen Seminaren und internetgestützten, moderierten Selbstlernphasen zwischen den Seminarblöcken.
Sie schließt mit einer Prüfung ab.
An den Seminartagen werden die jeweils relevanten Sachverhalte in kleinen Gruppen anhand von praxisbezogenen
Fallbeispielen erarbeitet. Eine E-Learning Plattform unterstützt die Selbstlernphase mit Material zum Vor- und Nachbereiten.
• Verfahren und Technologie zur Herstellung sicherer
ZIELGRUPPE
• Rechtliche Grundlagen zur Lebensmittelsicherheit und
Produkthaftung
• Management von Rückrufen und Krisenmanagement
• Management von Risiken
Der Lehrgang richtet sich an Betriebsleiter, Leiter im Qualitätswesen sowie deren Stellvertreter, Mitarbeitende im
Qualitätsmanagement, Interne Auditoren, Mitarbeitende
und Verantwortliche in der Lebensmittelüberwachung,
Einkäufer und Qualitäter im Handel.
Erforderlich sind ein Hochschulabschluss, Abitur, eine
fachgebundene Hochschulreife oder ein Meisterbrief, sowie Erfahrung in der Lebensmittelbranche. Kenntnisse zu
Qualitätsmanagement und HACCP sind von Vorteil.
Block 1:
Lebensmittel
• Grundlagen zu Mikroorganismen in Lebensmitteln
• Anforderungen an die Basishygiene in Betriebsstätten
Block 2:
• Grundlagen zum HACCP Konzept
• Entwicklung und Bewertung von HACCP Systemen
• Erstellen von Gefahrenanalysen und Risikobewertungen
anhand praktischer Beispiele
Block 3:
ZEITBEDARF
6 zweitägige Seminare
(freitags 10:00-18:00 Uhr und samstags 08:30-16:30 Uhr)
3 Tage pro Monat zum Vor- und Nachbereiten
1 Tag Prüfung
Der Lehrgang findet mit max. 12 Teilnehmenden statt und
ermöglicht einen intensiven Erfahrungsaustausch untereinander.
REFERENZEN
Mitarbeitende folgender Firmen haben erfolgreich an der
Weiterbildung teilgenommen: Confisierie Coppeneur , Gerolsteiner Mineralbrunnen, Eckes Granini, FrieslandCampina, Deutsche Marken Ei, Reh-Kendermann
• Statistische Methoden zur Erhebung, Auswertung und
Interpretation von Daten in Lebensmittelunternehmen
• Entwicklung von Prüfplänen
Block 4:
Block 5:
• Auditgrundlagen, Durchführung und Nachbereitung
• Formulieren von Auditfeststellungen und Berichterstattung
Block 6:
• Audittraining mit Videoaufzeichnung
REFERENTEN
Hochschulprofessoren und Experten aus der Praxis
Prof. Dr. Anna Katharina Boertz
Prof. Dr. Bernd Lindemann
Dipl. Biologin Anne Grimmich
RA Rochus Wallau, Kanzlei Krell, Weyland, Grube
Dipl. Staatswissenschaftler Stephan Pieper, Berater für
Krisen- und Sicherheitsmanagement

Documentos relacionados