PDF-Download - Lange Kunstnacht

Сomentários

Transcrição

PDF-Download - Lange Kunstnacht
Gesamtprogramm
Kornhausgasse 3-5
Barfüßerstraße 8
Evang. St. Ulrich
Ulrichsplatz 21
Färberhof
Mittlerer Lech 48
Freie Kunst Akademie
Stephansplatz 6
Fugger- und Welser Museum
Äußeres Pfaffengäßchen 23
Fuggerei *
Jakoberstraße 26
GAG – Musikatelier *
Mittlerer Graben 1
Galerie Extrawurst
Stephansgasse 8
Galluskirche
Gallusplatz 7
Glaspalast
Galerie Noah
Staatsgalerie Moderne Kunst
H2 – Zentrum für Gegenwartskunst
Golden Glimmer Bar
Schmiedberg 6
Jazzclub Augsburg *
Philippine-Welser-Straße 11
Kleiner Goldener Saal
Jesuitengasse 12
Kloster Maria Stern
Sterngasse 5
Kresslesmühle
Barfüßerstraße 4
Kunstverein im Holbeinhaus
Vorderer Lech 20
Leopold-Mozart-Zentrum *
Maximilianstraße 59
Liliom Kino *
Unterer Graben 1
Localbahn *
Thalia
Mephisto Kino
Shuttlebus ins Textilviertel
H
Fronhof 10
Schaezlerpalais*
Staatsgalerie i. d. Katharinenkirche *
Maximilianstraße 46
Serenadenhof
Perlachturm
Soho Stage *
Ludwigstraße 34
Space2b *
Bleigässchen 2
BAHNHOFSTRASSE
Jazzclub
Augsburg
Maximilianmuseum
St. Anna
über Maximilianstraße 36 und über Zeugplatz
Hauptbahnhof
Infobox
KresslesDruck- Barfüßermühle
spatz kirche
Kloster
Maria Stern
H
Kunstverein
im Holbeinhaus
Römerlager
im Zeughaus
Staats- und Stadtbibliothek *
Serenadenhof
Schaezlerstraße 25
Leopold Mozart
Zentrum
St. Margareth
Am Lueginsland 5
Spitalgasse 1
Maximilianmuseum
Synagoge
Fuggerplatz 1
Halderstraße 6-8
WAG
EN
HAL
SST
R
.
PROVINOSTRASSE
OB
HO GM
ST HN .R. ER
-
Staatsgalerie / Schaezlerpalais
Neue Galerie im Höhmannhaus
Riedlerstraße 11
Lueg ins Land *
GLASPALAST
Färberhof
Antoniuskapelle
Space2b
Stadtmauer/Kahnfahrt *
Fuggerei
Moritzkirche
Shuttlebus
Localbahn
Synagoge
FRANZISKAN ERGASSE
PILGERHAUSSTRASSE
Rathaus
Augustana
Saal
Altes
Stadtbad
Brechthaus
GAG – Musikatelier
Rokokosaal der Regierung *
St. Anna
H
H
Galerie Noah
Staatsgalerie
Moderne Kunst
H2 – Zentrum für
Gegenwartskunst
TIM – Staatliches Textilund Industriemuseum
H
ST
R.
Shuttlebus Localbahn
Im Annahof 2
Mephisto Kino *
Thalia-Kaffeehaus und Kino
Karolinenstraße 21
Obstmarkt 5
Moritzplatz 5
Golden Glimmer Bar
Soho Stage
Naturmuseum
Planetarium
Staats- und
Stadtbibliothek
Zeugplatz 4
- Eisenbahngelände, Friedbergerstraße 43
- Seitzsteg/Plärrer , Zugang über
Schwimmschulstraße
Moritzkirche
Hoffmannkeller
CH
Römerlager im Zeughaus
Liliom
SPENGLERGÄSSCHEN
LA UT ER LE
Holbeinplatz
RIEDLERSTRASSE
NM AU ER
SC HE N Fugger und Welser Museum
Grandhotel
Cosmopolis
Rokokosaal
Hofgarten
RS TR AS SE
Elias Holl Platz
Rathausplatz
Diözesanmuseum
St. Afra
SC HA EZ LE
Druckspatz
Rathaus
Beim Fronhof
NG AS SE
KA RM EL ITE
ÄU SS ER
ES PF AF
FE NG ÄS
Kahnfahrt
Freie Kunst Akademie
KA RM EL ITE
TIM – Staatl. Textilund Industriemuseum
Provinostraße 46
SANDERSTR.
Diözesanmuseum St. Afra
Hofgarten
Mozarthaus
FRIEDBERGERSTR.
* Für RollstuhlfahrerInnen
ungeignet
Basilika
St. Ulrich
und Afra
Evangelisch
St. Ulrich
Heilig-Geist-Kapelle
St. Margareth
Handwerkermuseum
H
Buslinie
32
SIEBENTISCHSTR.
Auf dem Rain 7
Neuer Eingang Ludwigstraße 14 /
Ecke Grottenau
Kleiner Goldener Saal
RA SS E
Brechthaus
Planetarium
Kasernstraße 4-6
SS E
Ulrichsplatz 19
Rathausplatz
RS TR AS SE
Basilika St. Ulrich und Afra
Hoffmannkeller *
Perlachturm *
RT ST RA
Mittlerer Lech 1
Spitalgasse 17
Maximilianstraße 48
VO LK HA
Barfüßerkirche *
Heilig-Geist-Kapelle *
H
Neue Galerie im Höhmannhaus
SC HA EZ LE
Annahof
Z
SPITALGASSE
Hauptbahnhof / Infobox
M KR EU
RE UZ -ST
Augustana Saal
AU F DE
HE ILI G-K
Am Rabenbad 6
Straßenbahn 4
ATZ
PFLADERGASSE
Handwerkermuseum
Dominikanergasse 5
H
Shuttlebus
GA LL US PL
PRO
VIN
O-
Neuer Eingang Ludwigstraße 14 /
Ecke Grottenau
Galluskirche
STEPHANSGASS E
Naturmuseum
Springergässchen 5
FRAUENTORSTRASSE
Antoniuskapelle
Grandhotel Cosmopolis KAROLINENSTRASSE
Leonhardsberg 15
WER TAC H
Altes Stadtbad *
SEI TZS TEG
Lueg
ins Land
.
Localbahn
SCH WIM MSCH ULS TR.
HINWEIS
Frauentorstraße 30
PLÄRRER
Mozarthaus *
ER BE RG
Galerie Extrawurst
AR TS TR
Spielorte
Spielstätte
Programm
M ST R.
HE RW
U2
STE PH ING
TH OM
Localbahn
H
Shuttle
bus
2
Grußworte
3
Liebe Freundinnen und Freunde
der Langen Kunstnacht,
Liebe Kulturfreunde,
der Begriff Heimat löst in jedem von uns ganz
unterschiedliche Assoziationen aus. Für die
einen ist Heimat ein bestimmter Ort oder eine
Landschaft, für die anderen vielleicht ein Gefühl, oder auch nur eine Idee. Angesichts der
aktuellen Veränderungen erfährt der Heimatbegriff eine notwendige Neuinterpretation,
die einer Befreiung von ideologischer Überfrachtung oder Verbrämung dient. Auch die
Kunst, die oftmals gesellschaftlicher Seismograph ist, dient zunehmend als Projektions­
fläche für das Nachdenken über Heimat.
baren Wert erst bewusst macht. Und dennoch
birgt das Fremde auch die Chance der individuellen Weiterentwicklung, der Entdeckung
neuer Schätze. Die Lange Nacht der Heimat
lädt dazu ein, bekannte Lieblingsplätze aufzu­
suchen, aber auch neue Orte kennenzulernen,
Vertrautes zu genießen, und sich fremde
geistige Heimaten zu erschließen. Hier, wo
sich schwäbische Wirtshausmusik und klassische türkische Klänge begegnen, entsteht
ein spektakuläres Heimatmosaik. Bleiben Sie
also nicht daheim, sondern lassen Sie uns gemeinsam einen gleichermaßen einzigartigen
wie vielfältigen „Heimatabend“ erleben. Denn
Heimat braucht Gemeinschaft!
Heimat, das ist „das Land oder die Gegend, in
dem/der man geboren und aufgewachsen ist
oder in dem/der man sich zu Hause fühlt, weil
man schon lange dort wohnt“, so sachlich de­
finiert der Duden den Begriff. „Heimat ist, wo
Deine Gefühle sind“, las ich vor einiger Zeit.
Zugehörigkeit, Vertrautheit, Sehnsucht – das
alles wird in diesem einen Wort subsumiert,
das die Menschen auf unterschiedlichste Weise
berührt.
Die Lange Kunstnacht gehört zu den kulturellen Höhepunkten unserer Stadt. Ermöglicht
wird sie durch den unermüdlichen Einsatz
und Ideenreichtum der Organisatoren und
Mitwirkenden. Ihnen gilt mein herzlichster
Dank!
Dabei wird nicht von einer einzigen unveränderlichen Heimat ausgegangen. Das aufregende
Gesamtprogramm bietet ein vielfältiges kulturelles, sprachliches und künstlerisches Spektrum. Das wird das Schöne und Spannende in
dieser Nacht sein, auf die wir uns alle freuen
dürfen.
Die diesjährige Lange Kunstnacht widmet sich
mit über 200 Programmpunkten dem Thema
Heimat. Sie füllt den facettenreichen Begriff
mit Leben und macht Augsburg einmal mehr
zum schillernden Kaleidoskop der verschiedensten künstlerischen Spielarten. Ob literarisch, musikalisch, szenisch oder akrobatisch
– die Kunstschaffenden eröffnen uns neue
Sichtweisen auf ihre und unsere Heimat und
entführen in vertraute und fremde Welten. Sie
lassen uns staunen, schmunzeln, schwelgen
und zeigen, wie eng Liebe und Leid bei diesem
emotionalen Thema beieinander liegen.
Für die meisten von uns hat Heimat mit
Sicherheit, Vertrautheit, mit Geborgenheit zu
tun. Die Heimat zu verlassen, ist ein Schritt
ins Ungewisse, der oftmals ihren unschätz-
Ihr
Heimat bietet eine Projektionsfläche für Gefühle, die heute in der Langen Kunstnacht
auf vielfältige Art und Weise ausgelebt, dar­
gestellt und erlebbar gemacht werden.
Für die Stadtsparkasse Augsburg ist es Tradition,
die Langen Kunstnächte in Augsburg zu unterstützen. Als in der Region agierendes Kredit­
institut tragen wir mit unserem finanziellen
und ideellen Engagement zur Lebensqualität in
unserer – in Ihrer – Heimat bei. Dabei unterstützen wir auch Menschen, die ihre Heimat verlassen müssen, weil es aufgrund von Krieg und
Terror unmöglich ist, zu bleiben. Damit sie hier
ein neues Zuhause finden können, engagieren
wir uns als Sparkasse genauso wie viele unserer
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im privaten
Bereich. Das vielfältige und „bunte“ Miteinander
in unserer Stadt als Basis für eine lebens- und
liebenswerte Heimat zu erhalten und zu bewahren, dazu trägt auch die heutige Nacht bei.
Genießen Sie die inspirierende Kraft unserer
Heimat in einer beschwingten, stimmungsvollen abendlichen Stadt, das wünsche ich
Ihnen im Namen aller Kolleginnen und Kollegen
unseres Hauses.
Ihr
Dr. Kurt Gribl
Oberbürgermeister der Stadt Augsburg
Rolf Settelmeier
Vorstandsvorsitzender der
Stadtsparkasse Augsburg
Tipps
zur Programmgestaltung
Herzlich Willkommen
bei der Kunstnacht 2016,
damit Sie sich bei der „Langen Nacht der Heimat“
gut zurecht finden, haben wir hier Wissenswertes und
Nützliches zusammengestellt:
NEU IN DER STADT
Programmgestaltung
Die Kunstnacht bietet die außergewöhnliche
Möglichkeit viele interessante Orte und
Augsburger KünstlerInnen an nur einem
Abend zu entdecken. Damit ist sie ein guter
Anlass, neuen BürgerInnen unsere Stadt und
Kultur und ihr neues Zuhause näher zu
bringen.
Die „Lange Nacht der Heimat“ umfasst über
200 Programme, von denen Sie natürlich nur
einige genießen können.
Möchten Sie gerne Pate werden und Ge­flüchtete auf die Kunstnacht begleiten oder
kennen Sie selbst Geflüchtete, denen Sie
gerne einen begleiteten Besuch der Kunstnacht ermöglichen wollen, dann melden
Sie sich unter: [email protected]
Gemeinsam mit der Organisation „Übergepäck eines Flüchtlings“ möchten wir Ihnen
und unseren neuen Mitmenschen an diesem
Abend anbieten, kulturübergreifend in Aus­tausch zu treten. Durch den stetigen Dialog
mit Geflüchteten kennt die Organisation
die Brücke, die noch in vielerlei Hinsichten
geschlagen werden muss, bis es keine Mittler
mehr braucht.
Bleiben Sie flexibel: Da einige (historische)
Veranstaltungsorte nur für eine begrenzte
Anzahl an Besuchern zugelassen sind, lohnt
es sich, eine Alternative einzuplanen.
Insbesondere die Konzerte in den Kirchen
bieten viel Platz.
Fast alle Veranstaltungen finden zwei- oder
mehrmals statt – so haben Sie einen
Ausweichtermin für besonders beliebte
Konzerte und Führungen.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die
Veranstaltungsorte nach Programmbeginn
geschlossen bleiben. Nur so garantieren wir
dem Publikum ungestörten Kunstgenuss.
5
6
Tipps
zur Programmgestaltung
Nachtplaner
Von Ort zu Ort
Die Website www.langekunstnacht.de mit
einem Nachtplaner und der Unterteilung der
Programme nach Sparten erleichtert Ihnen
die Auswahl ganz nach Ihrem Geschmack.
Die mobile Version für Smartphones kann
Ihnen auch das Programmheft ersetzen.
Steigen Sie um aufs Fahrrad! So sind selbst
längere Strecken schnell zurückgelegt und
Sie bleiben unabhängig vom Shuttlebus.
Miet-Fahrräder gibt es nach vorheriger
Registrierung von den Stadtwerken Augsburg
(www.nextbike.de). Die Zeitangaben neben
-Icon sind Richtwerte ab dem
dem
Rathausplatz. In der Localbahn können keine
Fahrräder mitgeführt werden.
Sonderprogramme
Für das Eröffnungskonzert der Augsburger
Philharmoniker im Goldenen Saal und die
Sonderfahrt der Augsburger Localbahn ist
jeweils ein Extraticket erforderlich. Dafür
haben Sie hier eine Sitzplatzgarantie.
Achtung: Das Konzert findet dieses Jahr
erstmals schon um 18 Uhr statt.
Für die Localbahnfahrten (19 Uhr oder
20.15 Uhr) erhalten Sie eine Platzkarte, die
zusammen mit der Kunstnachtkarte zur
Fahrt ermächtigt. Es handelt sich um keine
Rundfahrt. Ein Shuttlebus fährt von der
Innenstadt zum Ausgangspunkt und vom
Endpunkt wieder zurück in die Innenstadt.
(siehe S. 48)
Tickets
Kaufen Sie Ihre Karte im Vorverkauf und
sparen Sie sich das Anstehen an den
Abendkassen: Dadurch können Sie das
Programm ab 18 Uhr (bzw. 19 Uhr ohne
Eröffnungskonzert) sofort genießen.
Näheres zu den Tickets auch auf Seite 49.
Spielstätte
Goldener Saal im
Rathaus
Rathausplatz
Genießen Sie Kunst und Kultur
unserer Stadt – vertraut und fremd,
vielfältig und einzigartig.
Ihr Kunstnacht-Team
Elke Seidel
Julia Lange
Heimkehr aus der Fremde – Eröffnungskonzert
Mit der Ouvertüre des Singspiels op. 89 von Mendelssohn
Bartholdy beginnt ein musikalischer Streifzug mit
klassischen Heimatklängen von Wagner, Mozart, Rossini,
Verdi, Brahms, Strauss, Bizet u.a.
Sally du Randt (Sopran), Giulio Alvise Caselli (Bariton)
Augsburger Philharmoniker
Leitung: Lancelot Fuhry
HINWEIS
Dauer: 60 Min
Extraticket
erforderlich
19.00
Der Weg zum TIM und zum Glaspalast lohnt
sich und ist nicht weit: Mit Fahrrad oder
Shuttlebus ab Karolinenstraße (siehe S. 48) ist
man schnell und unkompliziert vor Ort und
wieder zurück in der Innenstadt.
Die Nutzung des ÖPNV ist nicht im Ticket
inbegriffen. Nutzen Sie daher den Shuttle­
service ab Innenstadt und wieder zurück.
NEU: ab 18.00 UHR
Basilika St. Ulrich: Die Unsichtbaren sichtbar machen – Installation Druckspatz: LECHleneidannLECHlinaus – Papierinstallation Elias Holl Platz: Home in a bowl – Lieblings­gerichte aus aller Welt zum
Verkauf // Dach.Land.Sehnsucht – Kunstprojekt und Spendenaktion der SKM von und für Obdachlose
und Geflüchtete Freie Kunst Akademie: Heim | Netz | Werke – Installationen Galerie Extrawurst:
Demenz und Heimatverlust in der Kunst Mozarthaus & Fugger- und Welser Museum: Illuminierte
Innenhöfe mit Bar Zeugplatz: My home is where my onesie is – Mobile Galerie als Road Trip 2.0
Antoniuskapelle
Dominikanergasse 5
Poesie und Sprache als Zuhause
Spoken Word Poetrysongs & Loop-Lyrik von und mit
Martyn Schmidt
Dauer: 30 Min
Wdhl: 19.45
Augustana Saal
Annahof
Spurensuche
Tänzerische Suche nach der eigenen Herkunft und
Zukunft mit der Compagnie OZ & DDC
Ema Kawaguchi, Miku Mukaide, Anna Grill,
Amelie Rettenbacher, Saskia Zimmermann,
Peter Granetzny (Percussion),
Daniel Zaboj (Leitung)
Dauer: 30 Min
Wdhl: 20.00
7
8
Spielstätte
Programm ab 19.00 UHR
HINWEIS
Spielstätte
Programm ab 19.00 Uhr
HINWEIS
Brechthaus
Auf dem Rain 7
Zwischen Heimat und Abschied: Brecht und Augsburg
Vortrag von Prof. Dr. Hillesheim
Dauer: 30 Min
Kleiner Goldener Saal
Jesuitengasse 12
Evang. St. Ulrich
Ulrichsplatz 21
Augsburger Clavier-Konzert in D-Dur von
Friedrich Hartmann Graf (1727–1795)
Eine Rarität für Stein-Flügel und Orchester aus dem
18. Jahrhundert aus Augsburger Beständen
Musica obligata: Susanne Zippe, Julia Scheerer (Violinen),
Christiane Friedrich (Viola), Felix Gußmann (Cello),
Christian Nees (Bass), Katharina Hauff, Daniela Martin
(Hörner), Saskia Fikentscher, Joyce Cho (Oboen),
Christoph Teichner (Piano-Forte)
Dauer: 30 Min
Wdhl: 19.45
Musikalische Heimstatt für Vater und Sohn
W. A. Mozarts Klavierkonzert in A-Dur KV 488 und
L. Mozarts Divertimento in G-Dur im prunkvollen
Ambiente des Festsaals aus der Mozartzeit
Friedberger Kammerorchester, Verena Metzger (Klavier),
Leitung: Gereon Trier
Kresslesmühle
Barfüßerstraße 4
Fugger- und Welser
Erlebnismuseum
Äußeres Pfaffen­
gässchen 23
Handelsreisen zu Zeiten der Fugger und Welser und
die ungewisse Rückkehr in die Heimat
Führung mit Daniela Sailer und Kristen Gast
Max. 25 Teilnehmer
Dauer: 30 Min
Wdhl: alle 30
Min, letzte
Führung 21.30
Dauer: 30 Min
HEIMAT SHARING – Gemeinsam in Augsburg
Auszug aus dem autobiographischen Bürger-Bühnen-Stück Wdhl: 20.00
mit Yasemin Bozoglu, Tülay Cosar, Sonhaibou Diané,
Elena und Alexander Fijalkowksi, Hilde Gard,
Christa Kannheister-Bourrée, Brigitte Reng, Irmi Stripp,
Atila Suezeroglu, Undarmaa Tsendjav, Sabine Zinser
Leitung: Susanne Reng (Junges Theater Augsburg)
Hier bin ich daheim?!?
Filmische Bewohnergeschichten mit Führung von
Sabine Darius zum Alltag in der Fuggerei
Max. 20 Teilnehmer
Dauer: 30 Min
Wdhl: 20.00,
21.00
Japanische Seele
Meditatives und Virtuoses für Marimba und Percussion
von Keiko Abe und Minoru Miki
Schlag3: Sebastian Hausl, Florian Reß, Fabian Strauß
Dauer: 30 Min
Wdhl: 19.45
Fuggerei
Treff: Kasse
Jakoberstraße 26
Leopold-MozartZentrum
Konzertsaal
Maximilianstraße 59
GAG – Musikatelier
Mittlerer Graben 1
Zeitgenössische Augsburger Komponisten
D. Uhrmacher und P. Kiesewetter auf Leopolds Spuren
Trio Allegretto: Dorothée Fröller (Querflöte),
Friderike Scheller (Cello), Wolfgang Kraemer (Piano)
Dauer: 30 Min
Wdhl: 19.45
Localbahn
Zustieg auf dem
Eisenbahngelände
Friedbergerstraße 43
„Auf der schwäb’schen Eisenbahn“
Moderierte Sonderfahrt der Bayerisch-Schwäbischen
Museumsbahn e.V. mit der Augsburger Localbahn zum
Plärrer/Seitzsteg (Einfache Fahrt). Keine Parkmöglichkeiten
vorhanden – bitte nutzen Sie den Shuttleservice ab Halderstraße
18.35 Uhr (kostenfrei, siehe. S. 48) oder den ÖPNV Linie 32
18.37 Uhr ab Königsplatz über Maximilianstraße H Localbahn
Dauer: 30 Min
Wdhl: 20.15
ab Seitzsteg
Extraticket mit
Platzkarte
er­forder­lich
10 Min
Galerie Noah
Im Glaspalast
Neue Welten – Auf der Flucht
Führung durch die Gruppenausstellung im 3./4. Stock
und zur Einzel­ausstellung von Otto Piene
Dauer: 30 Min
10 Min
Lueg ins Land
Treff: Tor Biergarten
Am Lueginsland 5
Vom Aussichtspunkt zum Stoinernen Ma
Stadtspaziergang zu geheimnisvollen Orten mit
Melanie Zobl (Augsburger Stadtmauerverein e.V.)
Dauer: 45 Min
Wdhl: 20.00
Hauptbahnhof
Treff: pac-Infobox
Bahnhofsvorplatz
Augsburg von unten und morgen
Führung in den Rohbau des Straßenbahntunnels mit
Dorothee Schäfer (swa)
Dauer: 45 Min
Wdhl: 21.00,
23.00
Maximilianmuseum
Viermetzhof
Fuggerplatz 1
Stubenmusik-Jazz-Pop-Boyband mit 169 Saiten
Traditionelle Saitenbesetzung neu interpretiert
Lanzinger Trio: Komalé Akakpo (Hackbrett),
Jörg Lanzinger (Zither), Hannes Mühlfriedel (Gitarre) Dauer: 30 Min
Wdhl: 19.45
Holbeinplatz
Flucht Zuwanderung Heimat – Vernissage
Info-Art-Ausstellung von Johannes Althammer
Dauer: 30 Min
Mozarthaus
Frauentorstraße 30
Das „Bäsle“ erzählt
Mit W. A. Mozart durch die Heimat seines Vaters
Führung mit Alex Johns als „Bäsle“, max. 20 Teilnehmer
Dauer: 30 Min
Wdhl: 20.00,
21.00
Dauer: 40 Min
9
10
Spielstätte
Programm ab 19.00 Uhr
HINWEIS
Naturmuseum
Ludwigstraße 14
Ecke Grottenau
Die sonderbare Welt unter uns
Eine visuelle Vortragsreise zu skurrilen unterirdischen
Lebewesen mit Regina Jäckel
Dauer: 30 Min
Wdhl: 20.45
Rathaus
Oberer Fletz
Rathausplatz
Schwaben von Oben
Faszinierende Aufnahmen unserer Heimat aus der Vogel­perspektive, Moderation: Wolfgang Köppendörfer (rt1.tv)
Dauer: 50 Min
Einlass jederzeit
Wdhl: 20.00,
21.00, 22.00
Rathausplatz
Kamchàtka – Berührendes Begegnungstheater
Die spanische Straßentheatergruppe erzählt beein­
druckend subtil und nonverbal die Geschichten
Fliehender, Geflohener, Fremder und Vertrauter
Regie: A. Schvarzstein in Kooperation mit Melando.org
Dauer: 30 Min
Wdhl: 20.00
Elias Holl Platz,
21.00 Rathausplatz
Römerlager im
Zeughaus
Zeugplatz
bavaria ante portas? – Kurzweiliger Kurzvortrag
zum Einzug der ersten „Bayern“ im ehemaligen römischen
Imperium mit Carlo van Eckendonck
Dauer: 30 Min
Wdhl: 21.00,
21.45
Rokokosaal der
Regierung von
Schwaben
Fronhof 10
Der Wanderer
Heimatsehnsucht und Fremde in den Liedern von
Schubert, Rachmaninow, Strauss u.a.
Susanne Simenec (Sopran) und Mieke Stoel (Klavier)
Dauer: 30 Min
Schaezlerpalais
Treff: Café
Maximilianstraße 46
Johann Heinrich Schönfeld – Gastarbeiter in Augsburg
Führung zu einem der bedeutendsten Barockmaler gebürtig
aus Biberach mit Heidemarie Hurnaus, max. 20 Teilnehmer
Dauer: 30 Min
Staatsgalerie
Moderne Kunst
Im Glaspalast
Aufruhr in Augsburg – Malerei der 60er bis 80er
Führung durch die Ausstellung mit Malaktion für Kinder
und Jugendliche mit Theresa Frank
Max. 15 Teilnehmer von 8 bis 14 Jahren
Dauer: 60 Min
10 Min
Staats- und
Stadtbibliothek
Schaezlerstraße 25
Einblicke in das Gedächtnis der Stadt
Kurzführung im Cimeliensaal der Staats- und Stadt­
bibliothek Augsburg, max. 20 Teilnehmer
Dauer: 30 Min
Wdhl: 20.00
Stadtmauer
Treff: Kahnfahrt
Riedlerstraße 11
Von der Stadtmauer zum Dohlenturm
Besichtigung und Führung mit Cordula Gärtner-Wekel
(Augsburger Stadtmauerverein e.V.)
Dauer: 45 Min
Wdhl: 20.00
12
Spielstätte
Programm Ab 19.00 UHR
HINWEIS
Spielstätte
Programm ab 19.15 uhr
Thalia Kaffeehaus
Obstmarkt 5
Jeruschalajm de Lita
Jiddische Lieder zwischen Heimat und Exil
Yoed Sorek (Tenor), Konstantin Ischenko (Akkordeon)
Dauer: 30 Min
Wdhl: 19.45
Kloster Maria Stern
Sterngasse 5
Mozart spielte Wagenseil
Neuarrangement einer Symphonie des Augsburger
Komponisten G. C. Wagenseil für Gitarrenensemble
Birgitarra, Leitung: Birgit Kristen
Dauer: 30 Min
Wdhl: 20.00
TIM – Staatl. Textilund Industriemuseum
Provinostraße 46
Dauer: 30 Min
Spinning Wheel – Musikalische Texturen einer Stadt
Text und Urban Sounds aus Augsburgs Industriegeschichte Wdhl: 20.45
Zakedy Music: Ute Legner (Gesang), Walter Bittner (Drums,
10 Min
Sampling), Stephan Holstein (Klarinette, Saxophon),
Daniel Eberhard (Klavier, Akkordeon), Uli Fiedler (Bass),
Eric Zwang-Eriksson (Visuals)
Schaezlerpalais
Festsaal I. OG
Maximilianstraße 46
Robert Schumanns „In der Fremde“
aus dem Liederkreis op. 39 und weitere Arien von
Schubert, Wolf, Mussorgski u. a.
Solisten des Theaters Augsburg:
Christopher Busietta (Tenor),
Young Kwon und Vladislav Solodyagin (Bass),
Michael Wagner (Klavier)
Dauer: 30 Min
Wdhl: 20.45
Staatsgalerie in der
Katharinenkirche
Zugang über
Schaezlergarten
Maximilianstraße 46
„O Täler weit, o Höhen“
Sehnsuchtsvolle Chormusik von der Romantik
über schwedische Chorsätze bis zum Jazz
von Mendelssohn Bartholdy, Wikander, Elgar u.a.
Collegium Vocale Friedberg, Leitung: Bernd-Georg Mettke
Dauer: 30 Min
Wdhl: 20.45
Ab 19.15 UHR
Altes Stadtbad
Leonhardsberg 15
Phosphorus
Westliche Jazz-Strukturen und orientalische Klänge
mit dem Harry Cane Orchestra
Harry Alt (Drums), Tarkan Yesil (Percussion), Kay Fischer
(Saxophon), David Kremer (Piano), Giuseppe Puzzo (Bass),
Joe T. Aykut (Ud, Mandoline, Doppelhals-Gitarre)
Dauer: 30 Min
Wdhl: 20.15
Diözesanmuseum
St. Afra
Kornhausgasse 3-5
Himmlische Heimat? Heimat, ein Ort?
Eine Erinnerung? Liebe Menschen? – Führung zu Ant­worten in der Kunst mit Renate Mäder, max. 25 Teilnehmer
Dauer: 30 Min
Wdhl: 20.45
Fürstenzimmer im
Rathaus
Aufgang Treppenhaus
rechts, Rathausplatz
Junge Klaviervirtuosen aus Augsburg
Werke von Grieg, Schumann, Chopin und Debussy
von Schülerinnen und Schülern der
Privaten Klavierakademie Kopp-Liebl
Dauer: 30 Min
Grandhotel
Cosmopolis
Springergässchen 5
Saudade da Bahia – brasilianische Klänge
Vatapá: Henrique de Miranda Reboucas (Gesang),
Katja Zeidler (Gitarren), Ute Hitzler (Bass),
Manfred Blaas (Percussion)
Jazzclub Augsburg
Philippine-WelserStraße 11
[email protected]
Jazzimprovisationen zum Mozartkosmos
Trio MOjazZ ART: Bernd Haselmann (Piano),
Andreas Traub (Bass), Markus Halder (Drums)
HINWEIS
Ab 19.30 UHR
Basilika St.Ulrich
und Afra
Ulrichsplatz 19
Arthur Piechler – ein orgelmusikalisches Portrait
anlässlich des 120. Geburtstags des Augsburger Komponisten
an seiner einstigen Wirkungsstätte mit Peter Bader (Orgel)
Dauer: 30 Min
Diözesanmuseum
St. Afra
Kornhausgasse 3-5
Musik – Die Sprache der Welt
Charakteristische Musik aus Japan, Deutschland und
Südamerika mit Takeo Sato (Gitarre)
Dauer: 30 Min
Wdhl: 20.15
Dauer: 30 Min
Wdhl: 20.45
Fugger- und Welser
Erlebnismuseum
Äußeres Pfaffen­
gässchen 23
Handelsreisen zu Zeiten der Fugger und Welser und
die ungewisse Rückkehr in die Heimat
Führung mit Daniela Sailer und Kristen Gast
Max. 25 Teilnehmer
Dauer: 30 Min
Wdhl: alle 30
Min, letzte
Führung 21.30
Dauer: 30 Min
Wdhl: 20.00
Galluskirche
Gallusplatz 7
Vertrieben von den Tasten
Kompositionen für venezianisches Spinett aus dem
16. und 17. Jahrhundert mit Roland Götz
Dauer: 30 Min
Wdhl: 20.30,
21.15
13
14
Spielstätte
Programm ab 19.30 uhr
HINWEIS
Spielstätte
Programm ab 19.45 UHR
Handwerkermuseum
Am Rabenbad 6
Silhouetten heimatlicher Handwerker
Augsburger Maler, Schuhmacher, Bader, Buchbinder,
Drucker und Schlosser – Vorstellung von Walter Spaar
Dauer: 30 Min
Wdhl: 20.30,
21.30
Evang. St. Ulrich
Ulrichsplatz 21
Dauer: 30 Min
Hoffmannkeller
Kasernstraße 4-6
Die Heimat hat sich schön gemacht
Ein Abend mit Marijke – vom Publikum mitgebrachte (!)
Lieder, Gedichte und Devotionalien aus der Heimat
werden spontan und überraschend in Szene gesetzt
Theater Augsburg: Kerstin König, Tobias Vogt u.a.
Dauer: 45 Min
Wdhl: 20.45
Augsburger Clavier-Konzert in D-Dur von Friedrich
Hartmann Graf (1727–1795)
Eine Rarität für Stein-Flügel und Orchester aus dem
18. Jahrhundert aus Augsburger Beständen
gespielt vom Ensemble Musica Obligata
GAG – Musikatelier
Mittlerer Graben 1
Zeitgenössische Augsburger Komponisten
auf Leopold Mozarts Fußspuren – Trio Allegretto
Dauer: 30 Min
Mozarthaus
Frauentorstraße 30
Auf den Spuren der Familie Mozart
Divertimenti und Briefe von Vater und Sohn
Vivio Trio: Ilona Sieg (Violine), Dorothea von Kietzell (Viola),
Susanne Gutfleisch (Cello)
Dauer: 30 Min
Wdhl: 20.30
Kunstverein im
Holbeinhaus
Vorderer Lech 20
„Ich brauch’ Tapetenwechsel“
Eine lyrisch-musikalische Heimatannäherung mit Texten
von Hildegard Knef bis Eva Strittmatter – Text will Töne:
Karla Andrä (Sprache), Josef Holzhauser (Musik)
Dauer: 30 Min
Wdhl: 20.45
heimatroman: blauer dunst
Lyrik von Gerald Fiebig im Dialog mit neuer Musik von
Stefan Schulzki (Elektronik) und
Beatrice Ottmann (Gesang und Stimme)
Dauer: 30 Min
Wdhl: 20.15
Leopold-MozartZentrum, Konzertsaal
Maximilianstraße 59
Japanische Seele
Meditatives und Virtuoses von Keiko Abe und Minoru Miki
mit dem Persussion-Trio Schlag3
Dauer: 30 Min
Neue Galerie im
Höhmannhaus
Maximilianstraße 48
Heimatplanet Erde
Ein Blick aus der Ferne und aus der Nähe auf unser
einzigartiges, kleines Universum im unendlichen All,
moderiert von Dr. Ines Kaiser-Bischoff
Dauer: 30 Min
Wdhl: 21.30
Stubenmusik-Jazz-Pop-Boyband mit 169 Saiten
Traditionelle Saitenmusik mit Zither, Hackbrett und Gitarre
neu interpretiert vom Lanzinger Trio
Dauer: 30 Min
Planetarium
Ludwigstraße 14
Ecke Grottenau
Maximilianmuseum
Viermetzhof
Fuggerplatz 1
Naturmuseum
Ludwigstraße 14
Ecke Grottenau
Augsburger Stadtsagen
Matthias Fischer (Märchenzelt) verzählt „dr Stoinana Mo“,
„sieben Kindla“ und „drei Mohra“
Dauer: 30 Min
Wdhl: 21.45
Serenadenhof
Zugang über
Maximilianstraße 36
und Zeugplatz
Dauer: 30 Min
Ein Fest im Hause Jakob Fugger
Historische Tänze und Tableaus am Hause Fugger zu Ehren Wdhl: 20.30
des Kaisers mit der Gruppe Augsburger Patrizier – Tanz und
Geschichte, bei Schlechtwetter: Römerlager im Zeughaus
Rokokosaal der
Regierung von
Schwaben
Fronhof 10
„Der Mond steht über dem Berge“
Geborgenheit und Fremdsein in den Liedern von
Mendelssohn Bartholdy, Schumann, Brahms u.a.
Monika Fröhlich (Mezzosopran), Sabine Süß (Klavier)
Dauer: 30 Min
Schaezlerpalais
Balkonzimmer II. OG
Maximilianstraße 46
Instrumentenheimat – Heimatinstrumente
Bayerische Danzlmusi, südamerikanische Klänge,
irische Weisen und europäische Klassik
Trio Tinnabuli: Angelika Man (Flöte),
Katharina Schweiger (Flöte), Stefanie Polifka (Harfe)
Dauer: 30 Min
Wdhl: 20.30
Thalia Kaffeehaus
Obstmarkt 5
Jeruschalajm de Lita
Jiddische Lieder zwischen Heimat und Exil
Yoed Sorek (Tenor), Konstantin Ischenko (Akkordeon)
Dauer: 30 Min
Ab 19.45 UHR
Antoniuskapelle
Dominikanergasse 5
Poesie und Sprache als Zuhause
Spoken Word Poetrysongs & Loop-Lyrik von und mit
Martyn Schmidt
Dauer: 30 Min
Brechthaus
Auf dem Rain 7
Brecht und Ganghofer
Kurzvortrag von Dr. Michael Friedrichs zu zweierlei
Begriffen von Heimat
Dauer: 30 Min
HINWEIS
15
16
Spielstätte
Programm ab 19.45 Uhr
HINWEIS
TIM – Staatl. Textilund Industriemuseum
Filmsaal
Provinostraße 46
Unter unserem Himmel: Damals in Augsburg
Einzigartige Filmdokumente aus dem BR-Archiv der
1950er und 1960er Jahre im Vergleich zu heute
mit einer Einführung der Filmemacherin Sybille Krafft,
bei Interesse mit anschließender Diskussion
Dauer: 50 Min
10 Min
20.00
Basilika St. Ulrich: Die Unsichtbaren sichtbar machen – Installation Druckspatz: LECHleneidannLECHlinaus – Papierinstallation Elias Holl Platz: Home in a bowl – Lieblings­gerichte aus aller Welt zum
Verkauf // Dach.Land.Sehnsucht – Kunstprojekt und Spendenaktion der SKM von und für Obdachlose
und Geflüchtete Freie Kunst Akademie: Heim | Netz | Werke – Installationen Galerie Extrawurst:
Demenz und Heimatverlust in der Kunst Holbeinplatz: Besucher-Werkstatt der Kunstschule Palette
mit Erinnerungs- und Sinnesboxen zur Heimat Mozarthaus & Fugger- und Welser Museum: Illuminierte Innenhöfe mit Bar Zeugplatz: My home is where my onesie is – Mobile Galerie als Road Trip 2.0
Augustana Saal
Annahof
Spurensuche
Tänzerische Suche nach der eigenen Herkunft und
Zukunft mit OZ & DDC, Leitung: Daniel Zaboj
Dauer: 30 Min
Barfüßerkirche
Mittlerer Lech 1
Baustelle Heimat
Führung unter das Kirchengewölbe mit Susanne Lettau
Dauer: 30 Min
Wdhl: 21.00
Elias Holl Platz
Kamchàtka – Berührendes Begegnungstheater
Subtile, nonverbale Geschichten Fliehender, Geflohener,
Fremder und Vertrauter in improvisierten Szenen
Dauer: 30 Min
Wdhl: 21.00
Rathausplatz
Färberhof
Mittlerer Lech 48
Bayerisch-Schwäbische Volkslieder
Volks- und Kunstlieder mit Thomas Althammer (Tenor)
und den Hofmusikanten
Dauer: 30 Min
Wdhl: 21.00,
22.00
18
Spielstätte
Programm ab 20.00 Uhr
HINWEIS
Spielstätte
Programm Ab 20.00 UHR
HINWEIS
Fugger- und Welser
Erlebnismuseum
Äußeres Pfaffen­
gässchen 23
Handelsreisen zu Zeiten der Fugger und Welser und
die ungewisse Rückkehr in die Heimat
Führung mit Daniela Sailer und Kristen Gast
Max. 25 Teilnehmer
Dauer: 30 Min
Wdhl: alle 30
Min, letzte
Führung 21.30
Kloster Maria Stern
Sterngasse 5
Mozart spielte Wagenseil
Neuarrangement einer Symphonie des Augsburger
Komponisten G. C. Wagenseil für Gitarrenensemble
Birgitarra, Leitung: Birgit Kristen
Dauer: 30 Min
Fuggerei
Treff: Kasse
Jakoberstraße 26
Hier bin ich daheim?!?
Filmische Bewohnergeschichten mit Führung
von Sabine Darius zum Alltag in der Fuggerei
Max. 20 Teilnehmer
Dauer: 30 Min
Wdhl: 21.00
Kresslesmühle
Barfüßerstraße 4
HEIMAT SHARING – Gemeinsam in Augsburg
Auszug aus dem autobiographischen Bürger-Bühnen-Stück
von Susanne Reng (Junges Theater Augsburg)
Dauer: 30 Min
Heimatlieder aus Deutschland
Traditionelle Lieder und Musik aus Augsburg und Berlin,
die zusammen mit den Menschen aus ihren unterschiedlichen Herkunfts­regionen wie der Türkei, Kamerun,
Serbien, Kuba oder Marokko zu uns eingewandert sind:
Grup Meşk, Njamy Sitson, La Caravane du Maghreb,
Ethnogruppe Gora, Rafael, Ricardo y Pedro
Moderation und Produktion: Jochen Kühling
Dauer: 60 Min
Lueg ins Land
Treff: Biergarten
Am Lueginsland 5
Vom Aussichtspunkt zum Stoinernen Ma
Stadtspaziergang zu geheimnisvollen Orten
mit Melanie Zobl (Augsburger Stadtmauerverein e.V.)
Dauer: 45 Min
Goldener Saal im
Rathaus
Rathausplatz
Maximilianmuseum
Treff: Café
Fuggerplatz 1
Augsburg und Umgebung aus der Perspektive der
Kunst und des Kunsthandwerks
Führung durch das Museum mit Ernst Weidl
Max. 20 Teilnehmer
Dauer: 30 Min
Wdhl: 21.00
Grandhotel
Cosmopolis
Springergässchen 5
Worte sind schön, aber Hühner legen Eier
Patrick Addai erzählt afrikanische Weisheiten mit
Tiefsinn und Humor aus seiner Heimat Ghana
Dauer: 30 Min
Wdhl: 21.30
Moritzkirche
Moritzplatz 5
Dauer: 30 Min
Moving echoes
Wdhl: 21.30
Performance im Grenzbereich von Klang und Bildender
Kunst von und mit Limpe Fuchs (Klangkunst und
Instrumente), Jusha Müller (Malerei), Sven Müller (Konzept)
Heilig-Geist-Kapelle
Spitalgasse 17
„Heimat duftet nach…“
Texte von Lorca, Alberti, Hikmet und Neruda zu
Gitarrenklängen von Albéniz, de Falla, Lobos u.a.
Duo Gruber & Maklar, Christian Beier (Text)
Dauer: 30 Min
Wdhl: 21.00
Mozarthaus
Frauentorstraße 30
Das „Bäsle“ erzählt
Mit W. A. Mozart durch die Heimat seines Vaters
Führung mit Alex Johns als „Bäsle“, max. 20 Teilnehmer
Dauer: 30 Min
Wdhl: 21.00
Jazzclub Augsburg
Philippine-WelserStraße 11
[email protected]
Jazzimprovisationen zum Mozartkosmos
mit dem Trio MOjazZ ART
Dauer: 30 Min
Perlachturm
Treff: Eingang
Rathausplatz
Augsburg vom Turm
Rundumblick zur Stadtgeschichte mit Werner Bischler (vhs)
Max. 20 Teilnehmer
Dauer: 45 Min
mit Aufstieg
Wdhl: 21.00
Kleiner Goldener Saal
Jesuitengasse 12
„Wie weiland zu St. Salvator“
Auszüge aus „Alexander Magnus“ von P. Matthäus Fischer
(1763–1860) – einem Singspiel, das speziell für den Festsaal
des Jesuiten­kollegs komponiert wurde, und Sätze aus „Viva
grande“ von Francesco Federici (18./19. Jahrhundert)
Musica Suevica Chor Augsburg
Augsburger Intrumentalisten
Leitung: Franz Wallisch
Dauer: 40 Min
Rathaus
Oberer Fletz
Rathausplatz
Schwaben von Oben
Faszinierende Aufnahmen unserer Heimat aus der Vogel­perspektive, Moderation: Wolfgang Köppendörfer (rt1.tv)
Dauer: 50 Min
Einlass jederzeit
Wdhl: 21.00,
22.00
Rathausplatz
Ecke PhilippineWelser-Straße
Acrojou (England): Wheel House
Ein ganzes Zuhause in einem rollenden Rad – zwei Artisten
erzählen eine postapokalyptische Liebes­geschichte auf
kleinstem runden Raum
Dauer: 30 Min
Wdhl: 21.30,
22.45
19
20
Spielstätte
Programm Ab 20.00 UHR
HINWEIS
Spielstätte
Programm Ab 20.15 UHR
Römerlager im
Zeughaus
Zeugplatz
Die Wahrheit über die Zirbelnuss
Ursprung und Bedeutung des Augsburger Stadtsymbols
mit Christina Noll, max. 20 Teilnehmer
Dauer: 30 Min
Hofgarten
Fronhof
Dauer: 30 Min
Wdhl: 21.15
Space 2b
Bleigässchen 2
0,3 m² Heimat – Verleihung des 3. Brain4art-Award
Preisverleihung und Präsentation der nominierten Werke
Dauer: 30 Min
Dein Herz? Wir nehmen es zurück!
IKEA unter Bäumen – eine theatrale Heimatsuche mit
Bluespots Productions: Leonie Pichler, Leif Eric Young,
Kim Ranalter, Lisa Bühler, Daniel Müller, Simson Hermann
Bei Schlecht­wetter in der Soho Stage
Staats- und
Stadtbibliothek
Schaezlerstraße 25
Einblicke in das Gedächtnis der Stadt
Kurzführung im Cimeliensaal der Staats- und Stadt­
bibliothek Augsburg, max. 20 Teilnehmer
Dauer: 30 Min
H2 – Zentrum für
Gegenwartskunst
Im Glaspalast
Rompeflasche – Kunstprojekt Quito/Augsburg
Musikalische Fuhrung durch die Ausstellung mit Clara
Diepold (Führung) und Nikola David (Gesang)
Dauer: 45 Min
10 Min
Staatsgalerie in der
Katharinenkirche
Treff: Aufgang Arkaden
im Schaezlergarten
Maximilianstraße 46
(K)ein Dach über dem Kopf
Führung mit Heidemarie Hurnaus zu den Bildern der
Weihnachtsgeschichte in der Staatsgalerie
Max. 25 Teilnehmer
Dauer: 30 Min
Localbahn
Zustieg
am Seitzsteg / Plärrer
Zugang über
Schwimmschulstraße
„Auf der schwäb’schen Eisenbahn“
Moderierte Sonderfahrt der Bayerisch-Schwäbischen
Museumsbahn e.V. mit der Augsburger Localbahn zum
Bhf. Friedbergerstraße (Einfache Fahrt)
Nutzen Sie den P+R Parkplatz Plärrer, unseren Shuttleservice
19.50 Uhr ab Hotel Ost Fuggerstraße 4-6 (kostenfrei, siehe S. 48)
oder den ÖPNV Linie 4 19.52 Uhr ab Königsplatz.
Dauer: 30 Min
Extraticket mit
Platzkarte
erforderlich
10 Min
St. Anna
Im Annahof 2
„Kein schöner Land...“
Musik und Texte von Isaac, David, Bertram u.a.
mit Stadtdekanin Susanne Kasch (Lesung)
Motettenchor Augsburg
Leitung und Orgel: Michael Nonnenmacher
Dauer: 45 Min
Wdhl: 21.00
Neue Galerie im
Höhmannhaus
Maximilianstraße 48
heimatroman: blauer dunst
Gedichte von Gerald Fiebig im Dialog mit neuer Musik
von Stefan Schulzki (Elektronik) und
Beatrice Ottmann (Gesang und Stimme)
Dauer: 30 Min
Stadtmauer
Treff: Kahnfahrt
Riedlerstraße 11
Von der Stadtmauer zum Dohlenturm
Besichtigung und Führung mit Cordula Gärtner-Wekel
(Augsburger Stadtmauerverein e.V.)
Dauer: 45 Min
St. Margareth
Spitalgasse 1
A. Dvořák „Amerikanisches Streichquartett“ op. 96
Vertonte Natureindrücke aus der Neuen Welt
Nathalie Schmalhofer (Violine), Angelika Löw-Beer (Violine),
Ludwig Schmalhofer (Viola), Joachim Wohlgemuth (Cello)
Dauer: 30 Min
Wdhl: 22.00
Fürstenzimmer
ab 20.15 UHR
Altes Stadtbad
Leonhardsberg 15
Phosphorus
Westliche Jazz-Strukturen und orientalische Klangästhetik mit dem Harry Cane Orchestra
Dauer: 30 Min
Diözesanmuseum
St. Afra
Kornhausgasse 3-5
Musik – Die Sprache der Welt
Charakteristische Musik aus Japan, Deutschland und
Südamerika mit Takeo Sato (Gitarre)
Dauer: 30 Min
HINWEIS
ab 20.30 uhr
Antoniuskapelle
Dominikanergasse 5
Sehnsucht – das Leben als Wanderung
Poesie und Musik aus verschiedenen Kontinenten
Bettina Meier-Kaiser (Text, Konzeption), Martin Seeliger
(Saxophon, Didgeridoo), Darioush Shirvani (Violine)
Dauer: 30 Min
Wdhl: 22.00
Basilika St.Ulrich
und Afra
Ulrichsplatz 19
Die Unsichtbaren sichtbar machen
Impressionen aus der Banater Heimat zur Installation im
Kirchenraum von und mit Michael Messer begleitet von
Peter Bader (Orgel)
Dauer: 30 Min
Wdhl: 22.15
21
22
Spielstätte
Programm Ab 20.30 UHR
HINWEIS
Brechthaus
Auf dem Rain 7
„Ich, Bertolt Brecht, bin aus den schwarzen Wäldern“
Lieder und Gedichte von Brecht mit Christel Peschke
Dauer: 30 Min
Wdhl: 22.00
Fugger- und Welser
Erlebnismuseum
Äußeres Pfaffen­
gässchen 23
Handelsreisen zu Zeiten der Fugger und Welser und
die ungewisse Rückkehr in die Heimat
Führung mit Daniela Sailer und Kristen Gast
Max. 25 Teilnehmer
Dauer: 30 Min
Wdhl: alle 30
Min, letzte
Führung 21.30
GAG – Musikatelier
Mittlerer Graben 1
Da lachen nicht nur die Jidden
Jiddische Witze und Lieder mit dem Duo Neschume:
Marjan Abramovitsch (Gesang), Wolfgang Krämer (Klavier)
Dauer: 30 Min
Wdhl: 21.15
Galluskirche
Gallusplatz 7
Vertrieben von den Tasten
Kompositionen für venezianisches Spinett aus dem
16. und 17. Jahrhundert mit Roland Götz
Dauer: 30 Min
Wdhl: 21.15
Handwerkermuseum
Am Rabenbad 6
Silhouetten heimatlicher Handwerker
Augsburger Maler, Schuhmacher, Bader, Buchbinder,
Drucker und Schlosser – Vorstellung von Walter Spaar
Dauer: 30 Min
Wdhl: 21.30
Mozarthaus
Frauentorstraße 30
Auf den Spuren der Familie Mozart
Divertimenti und Briefe von Leopold und
Wolfgang Mozart mit dem Vivio Trio (Flöten und Harfe)
Dauer: 30 Min
Planetarium
Ludwigstraße 14
Ecke Grottenau
Blaublümelein und Silbermond
Heimatlieder und Volkslieder erfrischend neu mit dem
Volksweltmusiklyrikduo Musique in Aspik: Petra Küfner
(Gesang, Ukulele, Flöten, Leier, Percussion), Markus
Wangler (Gitarre, Akkordeon, Cajon, Harmonika, Looper)
Dauer: 30 Min
Wdhl: 22.30
Rokokosaal der
Regierung von
Schwaben
Fronhof 10
Dauer: 30 Min
„Heimat, deine Sterne... ewige Sehnsucht“ – Teil I
Lieder und Arien von Schubert, Schumann, Wolf, Strauss,
Teil II: 21.15
Schreker, Brahms, Korngold u.a. mit der Gesangsklasse des
Leopold-Mozart-Zentrums, Leitung: Agnes Habereder-Kottler
Schaezlerpalais
Balkonzimmer II. OG
Maximilianstraße 46
Instrumentenheimat – Heimatinstrumente
Bayerische Danzlmusi, südamerikanische Klänge,
irische Weisen und europäische Klassik
Trio Tinnabuli: Angelika Man (Flöte),
Katharina Schweiger (Flöte), Stefanie Polifka (Harfe)
Dauer: 30 Min
24
Spielstätte
Programm Ab 20.30 UHR
HINWEIS
Spielstätte
Programm Ab 20.45 UHR
Serenadenhof
Zugang über
Maximilianstraße 36
und Zeugplatz
Ein Fest im Hause Jakob Fugger
Historische Tänze und Tableaus am Hause Fugger zu Ehren
des Kaisers mit der Gruppe Augsburger Patrizier – Tanz und
Geschichte, Bei Schlechtwetter: Römerlager im Zeughaus
Dauer: 30 Min
Kunstverein im
Holbeinhaus
Vorderer Lech 20
„Ich brauch’ Tapetenwechsel“
Eine lyrisch-musikalische Heimatannäherung mit Texten
von Hildegard Knef bis Eva Strittmatter mit Text will Töne
Dauer: 30 Min
Zeughaus
Brunnenhof
Zeugplatz
Das Volkslied im stilistischen Wandel
Spritziges Volksliedermedley mit dem Konzertchor
Augustana und dem Vokalensemble Multiple Voice,
Leitung: Georg Egetemeir
Bei Schlechtwetter im Filmsaal im Zeughaus
Dauer: 50 Min
Kresslesmühle
Barfüßerstraße 4
Es ist nicht gut, keine Heimat zu haben
Wie viel Heimat vertragen wir? Moderierte Lesung mit
Antonio Pellegrino und Sprecher Peter Weiß (BR)
Dauer: 30 Min
Wdhl: 21.30
Leopold-MozartZentrum
Konzertsaal
Maximilianstraße 59
Herzliche Grüße aus der Heimat des Rhythmus
Das IMEA (International Music Ensemble Augsburg) mit
innovativer rhythmischer Musik für Quartett und
Orchester von Franz Jochen Herfert
Dauer: 30 Min
Wdhl: 21.45
Maximilianmuseum
Viermetzhof
Fuggerplatz 1
Dauer: 30 Min
Die Schwäbischen Wirtshausmusikanten
Wdhl: 22.15
Volksmusikalisches aus Altbayern und Schwaben
Evi Heigl (Geige, Gesang), Uwe Rachuth (Klarinette, Gitarre,
Gesang), Georg Miller (Bariton), Horst Ott (Akkordeon)
Naturmuseum
Ludwigstraße 14
Ecke Grottenau
Die sonderbare Welt unter uns
Eine visuelle Vortragsreise zu skurrilen unterirdischen
Lebewesen mit Regina Jäckel
Dauer: 30 Min
Schaezlerpalais
Festsaal I. Stock
Maximilianstraße 46
Robert Schumanns „In der Fremde“
aus dem Liederkreis op. 39 und weitere Arien von
Schubert, Wolf, Mussorgski u. a.
Solisten des Theaters Augsburg: Christopher Busietta
(Tenor), Young Kwon und Vladislav Solodyagin (Bass),
Michael Wagner (Klavier)
Dauer: 30 Min
Space 2b
Bleigässchen 2
Musikalische Briefe eines Reisenden
von Roland Dyens und Werke von Leo Brouwer und
Per-Olov Kindgren – Wassily Frank (Gitarre)
Dauer: 30 Min
Wdhl: 21.45
Staatsgalerie in der
Katharinenkirche
Zugang über
Schaezlergarten
Maximilianstraße 46
„O Täler weit, o Höhen“
Sehnsuchtsvolle Chormusik von der Romantik
über schwedische Chorsätze bis zum Jazz
von Mendelssohn Bartholdy, Wikander, Elgar u.a.
Collegium Vocale Friedberg
Leitung: Bernd-Georg Mettke
Dauer: 30 Min
ab 20.45 uhr
Diözesanmuseum
St. Afra
Kornhausgasse 3-5
Himmlische Heimat? Heimat, ein Ort?
Eine Erinnerung? Liebe Menschen? – Führung zu Antworten
in der Kunst mit Renate Mäder, max. 25 Teilnehmer
Dauer: 30 Min
Evang. St. Ulrich
Ulrichsplatz 21
„Fremd bin ich eingezogen“
Vokalwerke und traditionelle Lieder von Schubert, Reger,
Dvořák u.a. neu arrangiert für Frauenvokalensemble
Coro degli angeli
Leitung: Elisabeth Haumann, Margit Egge (Orgel)
Dauer: 30 Min
Wdhl: 21.30
Grandhotel
Cosmopolis
Springergässchen 5
Saudade da Bahia
Brasilianische Klänge von Samba bis Candomble
mit dem Trio Vatapá
Dauer: 30 Min
Hoffmannkeller
Kasernstraße 4-6
Die Heimat hat sich schön gemacht
Ein Abend mit Marijke – vom Publikum mitgebrachte (!)
Lieder, Gedichte und Devotionalien aus der Heimat
werden spontan und überraschend in Szene gesetzt
Theater Augsburg: Kerstin König, Tobias Vogt u.a.
Dauer: 45 Min
Jazzclub Augsburg
Philippine-WelserStraße 11
TubAkkord: Allgäu meets St. Petersburg
Von alpenländischen Landlerimprovisationen über
Balkanmusik bis hin zu Tangos von Piazolla
Fabian Heichele (Tuba), Konstantin Ischenko (Akkordeon)
Dauer: 30 Min
Wdhl: 21.30
HINWEIS
25
26
Spielstätte
Programm ab 20.45 Uhr
HINWEIS
Spielstätte
Programm ab 21.00 uhr
Thalia Kaffeehaus
Obstmarkt 5
Lost Heimat – Schlager der 1930er Jahre
von Friedrich Hollaender, den Comedian Harmonists und
anderen Künstlern, die Deutschland unter den National­
sozialisten verlassen mussten
Café Arrabbiata: Agnes Reiter (Gesang, Klarinette),
Kirstin Arndt (Bratsche, Gesang), Werner Neupert
(Kontrabass, Gitarre), Christoph Teichner (Klavier),
Stefan Arndt (Schlagzeug)
Dauer: 30 Min
Wdhl: 21.30
Fuggerei
Treff: Kasse
Jakoberstraße 26
Hier bin ich daheim?!?
Filmische Bewohnergeschichten mit Führung von
Sabine Darius zum Alltag in der Fuggerei, max. 20 Teilnehmer
Dauer: 30 Min
Hauptbahnhof
Treff: pac-Infobox
Bahnhofsvorplatz
Augsburg von unten und morgen
Führung in den Rohbau des Straßenbahntunnels mit
Dorothee Schäfer (swa)
Dauer: 45 Min
Wdhl: 23.00
Dauer: 30 Min
10 Min
Heilig-Geist-Kapelle
Spitalgasse 17
„Heimat duftet nach…“
Texte von Lorca, Alberti, Hikmet und Neruda zu
Gitarrenklängen von Albéniz, de Falla, Lobos u.a.
Duo Gruber & Maklar, Christian Beier (Text)
Dauer: 30 Min
Spinning Wheel – Musikalische Texturen einer Stadt
Zakedy Music feat. Ute Legner (Gesang)
Kleiner Goldener Saal
Jesuitengasse 12
Liebeslieder aus Augsburg und Wien
Hochromantische Chormusik und virtuose Klavierwerke
von Johannes Brahms und Otto Jochum
Vox Augustana
Liane Christians und Mieke Stoel (Klavier)
Dauer: 30 Min
Maximilianmuseum
Treff: Café
Fuggerplatz 1
Augsburg und Umgebung aus der Perspektive der
Kunst und des Kunsthandwerks
Führung durch das Museum mit Ernst Weidl,
max. 20 Teilnehmer
Dauer: 30 Min
Mephisto Kino
Karolinenstraße 21
Marcus H. Rosenmüller: Wenn nicht ich wer du!
Der Bayernkenner im Duo mit Gerd Baumann mit skurrilen
Geschichten und Liedern über das Fremde in der Heimat
Dauer: 45 Min
Wdhl. 22.00
Mozarthaus
Frauentorstraße 30
Das „Bäsle“ erzählt
Mit W.A. Mozart durch die Heimat seines Vaters
Führung mit Alex Johns als „Bäsle“, max. 25 Teilnehmer
Dauer: 30 Min
TIM – Staatl. Textilund Industriemuseum
Provinostraße 46
21.00
Basilika St. Ulrich: Die Unsichtbaren sichtbar machen – Installation Druckspatz: LECHleneidannLECHlinaus – Papierinstallation Elias Holl Platz: Home in a bowl – Lieblings­gerichte aus aller Welt zum
Verkauf // Dach.Land.Sehnsucht – Kunstprojekt und Spendenaktion der SKM von und für Obdachlose
und Geflüchtete // My home is where my onesie is – Mobile Galerie als Road Trip 2.0 Freie Kunst
Akademie: Heim | Netz | Werke – Installationen Galerie Extrawurst: Demenz und Heimatverlust in
der Kunst Holbeinplatz: Besucher-Werkstatt der Kunstschule Palette mit Erinnerungs- und Sinnesboxen Mozarthaus & Fugger- und Welser Museum Illuminierte Innenhöfe mit Bar
HINWEIS
Barfüßerkirche
Mittlerer Lech 1
Baustelle Heimat
Führung unter das Kirchengewölbe mit Susanne Lettau
Dauer: 30 Min
Färberhof
Mittlerer Lech 48
Bayerisch-Schwäbische Volkslieder
Volks- und Kunstlieder mit Thomas Althammer (Tenor)
und den Hofmusikanten
Dauer: 30 Min
Wdhl: 22.00
Perlachturm
Treff: Eingang
Rathausplatz
Augsburg vom Turm
Rundumblick zur Stadtgeschichte mit Werner Bischler (vhs)
Max. 20 Teilnehmer
Dauer: 45 Min
mit Aufstieg
Fugger- und Welser
Erlebnismuseum
Äußeres Pfaffen­
gässchen 23
Handelsreisen zu Zeiten der Fugger und Welser und
die ungewisse Rückkehr in die Heimat
Führung mit Daniela Sailer und Kristen Gast
Max. 25 Teilnehmer
Dauer: 30 Min
Wdhl: alle 30
Min, letzte
Führung 21.30
Rathaus
Oberer Fletz
Rathausplatz
Schwaben von Oben
Faszinierende Aufnahmen unserer Heimat aus der Vogel­perspektive, Moderation: Wolfgang Köppendörfer (rt1.tv)
Dauer: 50 Min
Einlass jederzeit
Wdhl: 22.00
27
28
Spielstätte
Programm ab 21.00 UHR
HINWEIS
Rathausplatz
Kamchàtka – Berührendes Begegnungstheater
Subtile, nonverbale Geschichten Fliehender, Geflohener,
Fremder und Vertrauter – Straßentheater
Dauer: 30 Min
Römerlager im
Zeughaus
Zeugplatz
bavaria ante portas? – Kurzweiliger Kurzvortrag
zum Einzug der ersten „Bayern“ im ehemaligen römischen
Imperium mit Carlo van Eckendonck
Dauer: 30 Min
Wdhl: 21.45
St. Anna
Im Annahof 2
„Kein schöner Land...“
Musik und Texte von Isaac, David, Bertram u.a.
mit Stadtdekanin Susanne Kasch (Lesung), Motettenchor
Augsburg, Leitung und Orgel: Michael Nonnenmacher
Dauer: 45 Min
ab 21.15 uhr
Antoniuskapelle
Dominikanergasse 5
„Als flöge sie nach Haus“
Romantische Konzertlesung mit Gerd Meyer (Text) und
Holger Marschall (Gitarre)
Dauer: 30 Min
Wdhl: 22.45
Brechthaus
Auf dem Rain 7
B. B. auf Augschburger City-Schwäbisch
WOTAN liest B. B., eigene Lyrik und aus „Friedensfest 1914“
begleitet von Takeo Sato (Gitarre)
Dauer: 30 Min
Wdhl: 22.45
Diözesanmuseum
St. Afra
Kornhausgasse 3-5
Komponisten am Dom zu Augsburg
Musikalische Reise durch die örtliche „musica sacra“
mit dem Vokalensemble Quintenzirkel: Sebastian Fischer,
Markus Plischke, Dominik Wolff, Constantin Wolff
Dauer: 30 Min
Wdhl: 22.00
Fugger- und Welser
Erlebnismuseum
Äußeres Pfaffen­
gässchen 23
Jakob Fugger Consulting
Ausschnitte aus Sebastian Seidels Fugger-Aktualisierung
mit Heinz Schulan als Wirtschaftsconsultant im Spiegel
der heutigen Zeit
Dauer: 30 Min
Wdhl: 22.15
GAG – Musikatelier
Mittlerer Graben 1
Da lachen nicht nur die Jidden
Witze und Lieder mit dem Duo Neschume
Dauer: 30 Min
Galluskirche
Gallusplatz 7
Vertrieben von den Tasten
Kompositionen für venezianisches Spinett aus
dem 16. und 17. Jahrhundert mit Roland Götz
Dauer: 30 Min
30
ab 21.30 uhr
Spielstätte
Programm ab 21.15 uhr
HINWEIS
Spielstätte
HINWEIS
Hofgarten
Fronhof
Dein Herz? Wir nehmen es zurück!
IKEA unter Bäumen – eine theatrale Heimatsuche der
Bluespots Productions, bei Schlechtwetter in der Soho Stage
Dauer: 30 Min
Altes Stadtbad
Leonhardsberg 15
Dauer: 30 Min
Wdhl: 22.30
Liliom
Unterer Graben 1
„Morgens, halb 10 in Deutschland“ – Teil I
Reihenhäuser, Wackeldackel und eine urbane Berg­
wanderung – ausgewählte Kurzfilme, typisch deutsch!
Dauer: 30 Min
Teil II: 22.00,
Wdhl:
Teil I: 22.45,
Teil II: 23.15
Fern der Heimat
Eine sehnsuchtsvolle musikalische Weltreise in die Türkei,
Spanien und Portugal mit dem Trio Al Mar:
Belinda Schwarz (Gesang, Gitarre), Nikos Konstantikakis
(Didgeridoo, Gongs, Klanginstrumente), Manfred Heisler
(Gitarre), Rüdiger Maul (Rahmentrommel, Percussion)
Basilika St. Ulrich
und Afra
Ulrichsplatz 19
„Unsere Heimat ist im Himmel“
Ein Konzert bei Kerzenschein mit himmlischen
Chorsätzen von Artur Piechler u.a.
Basilikachor St. Ulrich und Afra, Leitung: Peter Bader
Dauer: 30 Min
Evang. St. Ulrich
Ulrichsplatz 21
„Fremd bin ich eingezogen“
Vokalwerke und traditionelle Lieder für Frauenvokal­
ensemble von Schubert, Reger, Dvořák u.a.
Coro degli angeli, Leitung: Elisabeth Haumann
Dauer: 30 Min
Fugger- und Welser
Erlebnismuseum
Äußeres Pfaffen­
gässchen 23
Handelsreisen zu Zeiten der Fugger und Welser und
die ungewisse Rückkehr in die Heimat
Führung mit Daniela Sailer und Kristen Gast
Max. 25 Teilnehmer
Dauer: 30 Min
Goldener Saal
im Rathaus
Rathausplatz
Im Tanz zuhause
Das Ballett des Theaters Augsburg mit einem Best-Of
der Choreographien der letzten Spielzeit
Moderation: Armin Frauenschuh
Leitung: Robert Conn
Dauer: 30 Min
Wdhl: 22.30
Neue Galerie im
Höhmannhaus
Maximilianstraße 48
Eine Suche nach Verschollenem
Führung durch das „Yousef-Abad-Project“ der nach Israel
immigrierten Künstlerin Elham Rokni mit
Nicolas Romanacci
Dauer: 30 Min
Rokokosaal der
Regierung von
Schwaben
Fronhof 10
„Heimat, deine Sterne... ewige Sehnsucht“ – Teil II
Lieder und Arien von Schubert, Schumann, Wolf, Strauss,
Schreker, Brahms, Korngold u.a.
Gesangsklasse des Leopold-Mozart-Zentrums
Leitung: Agnes Habereder-Kottler
Dauer: 30 Min
Schaezlerpalais
Balkonzimmer II. OG
Maximilianstraße 46
Home is where music is
Ein klassischer Brückenschlag zwischen Orient und
Okzident – Duo Papilio: Deniz Ayse Birdal (Cello),
Anna Maria Kugler (Querflöte)
Dauer: 30 Min
Wdhl: 22.30
Serenadenhof
Zugang über
Maximilianstraße 36
oder Zeugplatz
Lustige Burschen auf Reise entlang der Donau
Bläserarrangements mit bayerischen, österreichischen
und bulgarischen Wurzeln, brass pur: Harald Bschorr
(Posaune), Gabor Vanyo und Stefan Wiedemann (Trompete),
Evgeni Trambev (Horn), Michael Engl (Tuba)
Dauer: 30 Min
Wdhl: 22.00
Bei Schlecht­
wetter: Musiksaal
im Zeughaus
Grandhotel
Cosmopolis
Springergässchen 5
Worte sind schön, aber Hühner legen Eier
Patrick Addai erzählt afrikanische Weisheiten mit Tiefsinn
und Humor aus seiner Heimat Ghana
Dauer: 30 Min
St. Margareth
Spitalgasse 1
Weltflucht und Ewige Heimat
Die Erlösungs-Kantate „Ich habe genug“ von
Johann Sebastian Bach, BWV 82a für Barockensemble
Monika Lichtenegger (Sopran), Julia Scheerer, Susanne
Zippe, Anita Knöferle (Violinen), Margit Exner (Viola),
Miriam Seyboth (Cello), Wolfgang Duile (Violone), Hanna
Obermeier-Liebl (Chitarrone), Stephanie Pritzlaff (Flöte),
Bernd Jung (Cembalo)
Dauer: 30 Min
Wdhl: 22.15
Handwerkermuseum
Am Rabenbad 6
Silhouetten heimatlicher Handwerker
Augsburger Maler, Schuhmacher, Bader, Buchbinder,
Drucker und Schlosser – Vorstellung von Walter Spaar
Dauer: 30 Min
Jazzclub Augsburg
Philippine-WelserStraße 11
TubAkkord: Allgäu meets St. Petersburg
Von alpenländischen Landlerimprovisationen über
Balkanmusik bis hin zu Tangos von Piazolla
Dauer: 30 Min
31
32
ab 21.45 uhr
Spielstätte
Programm ab 21.30 Uhr
HINWEIS
Spielstätte
Kresslesmühle
Barfüßerstraße 4
Es ist nicht gut, keine Heimat zu haben
Wie viel Heimat vertragen wir? Moderierte Lesung mit
Antonio Pellegrino und Sprecher Peter Weiß (BR)
Dauer: 30 Min
Augustana Saal
Annahof
Dauer: 45 Min
Maximilianmuseum
Viermetzhof
Fuggerplatz 1
Ruf aus den Bergen
Serbische, jüdische u.a. volksmusikalische Kompositionen
mit dem Balkan Quartett: Sofija Molchanova (Klarinette),
Itziar Oyarzabal (Violine), Artem Ter Minasyan (Kontrabass), Zdravko Zivkovic (Akkordeon)
Dauer: 30 Min
Wdhl: 23.00
Romantische Lieder aus der klassischen
türkischen Chormusik
Chor Sultani Yegah
Ibrahim Uyanık (Ud, Laute), Mustafa Arabacı (Violine),
Hüseyin Çalışkan (Klarinette), Erol Ince Kara (Trommel),
Mustafa Aydıngüneş (Violine)
Leitung: Mustafa Aydıngüneş
Hoffmannkeller
Kasernstraße 4-6
Dauer: 30 Min
Wdhl: 22.45
Moving echoes
Performance im Grenzbereich von Klang und Bildender
Kunst von und mit Limpe Fuchs (Klangkunst und Instrumente), Jusha Müller (Malerei), Sven Müller (Konzept)
Dauer: 30 Min
„Im Frühtau zu Berge“
Verspielt, ironisch, pikant – ein Potpourri an Schlagern,
Hymnen und Volksliedern mit dem Heimatliederservice
Matthias Klösel (Gesang), Tom Gratza (Piano)
Dauer: 30 Min
Herzliche Grüße aus der Heimat des Rhythmus
Das IMEA (International Music Ensemble Augsburg)
mit innovativer rhythmischer Musik für Quartett und
Orchester von Franz Jochen Herfert
Dauer: 30 Min
Heimatplanet Erde
Ein Blick aus der Ferne und aus der Nähe auf unser
einzigartiges, kleines Universum im unendlichen All,
moderiert von Dr. Ines Kaiser-Bischoff
Leopold-MozartZentrum
Konzertsaal
Maximilianstraße 59
Acrojou (England): Wheel House
Ein ganzes Zuhause in einem rollenden Rad – zwei Artisten
erzählen eine postapokalyptische Liebes­geschichte auf
kleinstem runden Raum
Dauer: 30 Min
Wdhl: 22.45
Augsburger Stadtsagen
Matthias Fischer (Märchenzelt) verzählt „dr Stoinana Mo“,
„sieben Kindla“ und „drei Mohra“
Dauer: 30 Min
Rathausplatz
Ecke PhilippineWelser-Straße
Naturmuseum
Ludwigstraße 14
Ecke Grottenau
Römerlager im
Zeughaus
Zeugplatz
bavaria ante portas? – Kurzweiliger Kurzvortrag
zum Einzug der ersten „Bayern“ im ehemaligen römischen
Imperium mit Carlo van Eckendonck
Dauer: 30 Min
Staatsgalerie in der
Katharinenkirche
Treff: Aufgang
Arkaden im
Schaezlergarten
Maximilianstraße 46
Fern der Heimat und doch zu Hause –
Pilgern in 30 Minuten
Kurzführung zu den Basilikabildern
mit Heidemarie Hurnaus, max. 20 Teilnehmer
Dauer: 30 Min
Space 2b
Bleigässchen 2
Musikalische Briefe eines Reisenden
von Roland Dyens und Werke von Leo Brouwer und
Per-Olov Kindgren – Wassily Frank (Gitarre)
Dauer: 30 Min
Thalia Kaffeehaus
Obstmarkt 5
Lost Heimat – Schlager der 1930er Jahre
von Friedrich Hollaender, den Comedian Harmonists und
anderen Künstlern, die Deutschland unter den National­
sozialisten verlassen mussten
Café Arrabiata
TIM – Staatl. Textilund Industriemuseum
Foyer
Provinostraße 46
„My favorite thing is to miss my home“ Popsongs von James Taylor, Michael Bublé, Joni Mitchell
u.a. mit Triaphon: Ute Legner (Gesang),
Andreas Bauer (Bass), Joachim Holzhauser (Vibraphon)
Dauer: 30 Min
Wdhl: 22.30
10 Min
Moritzkirche
Moritzplatz 5
Planetarium
Ludwigstraße 14
Ecke Grottenau
Dauer: 30 Min
HINWEIS
33
34
Spielstätte
Programm ab 22.00 Uhr
HINWEIS
22.00
Basilika St. Ulrich: Die Unsichtbaren sichtbar machen – Installation Druckspatz: LECHleneidannLECHlinaus – Papierinstallation Elias Holl Platz: Dach.Land.Sehnsucht – Kunstprojekt und Spenden­
aktion der SKM von und für Obdachlose und Geflüchtete Freie Kunst Akademie: Heim | Netz | Werke –
Installationen Galerie Extrawurst: Demenz und Heimatverlust in der Kunst Holbeinplatz:
Besucher-Werkstatt der Kunst­schule Palette mit Erinnerungs- und Sinnesboxen // My home is where
my onesie is – Mobile Galerie als Road Trip 2.0 Mozarthaus & Fugger- und Welser Museum Illuminierte Innenhöfe mit Bar
Antoniuskapelle
Dominikanergasse 5
Sehnsucht – das Leben als Wanderung
Poesie und Musik aus verschiedenen Kontinenten
Bettina Meier-Kaiser (Text, Konzeption), Martin Seeliger
(Saxophon, Didgeridoo) und Darioush Shirvani (Violine)
Dauer: 30 Min
Brechthaus
Auf dem Rain 7
„Ich, Bertolt Brecht, bin aus den schwarzen Wäldern“
Lieder und Gedichte von Brecht mit Christel Peschke
Dauer: 30 Min
Diözesanmuseum
St. Afra
Kornhausgasse 3-5
Komponisten am Dom zu Augsburg
Musikalische Reise durch die örtliche „musica sacra“
mit dem Vokalensemble Quintenzirkel
Dauer: 30 Min
Färberhof
Mittlerer Lech 48
Bayerisch-Schwäbische Volkslieder
Volks- und Kunstlieder mit Thomas Althammer (Tenor)
und den Hofmusikanten
Dauer: 30 Min
Fürstenzimmer im
Rathaus
Aufgang Treppenhaus
rechts, Rathausplatz
A. Dvořáks „Amerikanisches Streichquartett“ op. 96
Vertonte Natureindrücke aus der Neuen Welt
Nathalie Schmalhofer (Violine),
Angelika Löw-Beer (Violine), Ludwig Schmalhofer (Viola),
Joachim Wohlgemuth (Cello)
Dauer: 30 Min
36
Spielstätte
Programm ab 22.00 UHR
HINWEIS
Spielstätte
Programm ab 22.00 uhr
HINWEIS
GAG – Musikatelier
Mittlerer Graben 1
Horch, was kommt von draußen heim
Die SängerInnen des GAG auf Wanderschaft in hand­
gestrickten Volkslied-Chorsätzen
GAG – Gampls Arbeitsgemeinschaft musikalische Kultur
und Bildung e.V.
Dauer: 30 Min
Wdhl: 22.45
Rokokosaal der
Regierung
von Schwaben,
Fronhof 10
Sehnsucht nach Mähren
Klaviertrio in d-Moll, Nr. 2 von Bohuslav Martinu
geister trio: Birte Päplow (Violine),
Susanne Gutfleisch (Cello), Nicolai Krügel (Klavier)
Dauer: 30 Min
Wdhl: 22.45
Kleiner Goldener Saal
Jesuitengasse 12
Der Wind der Trennung
Lieder Vertriebener und Geflüchteter: Der Sephardischen
Juden, der Armenier, Afrikaner, Griechen u.a.
Öykü Sensöz (Gesang), Seref Dalyanoglu (Ud),
Njamy Sitson (Perkussion), Daniel Mark Eberhard (Piano)
Dauer: 30 Min
Wdhl: 22.45
Schaezlerpalais
Festsaal I. OG
Maximilianstraße 46
oder Zeugplatz
Mein Vaterland
Tonmalereien über Mythen, Volksweisen und
Landschaften von Smetana, Dvořák und Grieg
Trio Ardor: Angela Rossel (Violine), Ruth Maria Rossel
(Cello) und Anke Eva Blumenthal (Klavier)
Dauer: 30 Min
Wdhl: 23.00
Lech Loops – eine audiovisuelle Hommage
an den Lech von und mit Michael Kaiser (Gitarre, Komposition) und Eric Zwang-Eriksson (Schlagzeug, Visuals)
Dauer: 30 Min
Wdhl: 22.45
Serenadenhof
Zugang über
Maximilianstraße 36
Lustige Burschen auf Reise entlang der Donau
Bläserarrangements von brass pur mit bayerischen,
österreichischen und bulgarischen Wurzeln
Bei Schlechtwetter im Musiksaal im Zeughaus
Dauer: 30 Min
Kunstverein im
Holbeinhaus
Vorderer Lech 20
Liliom
Unterer Graben 1
„Morgens, halb 10 in Deutschland“ – Teil II
Grenzgeschichten, Sprachreisen und musikalische
Kakteen – ausgewählte Kurzfilme, typisch deutsch!
Dauer: 30 Min
Teil I: 22.45,
Wdhl:
Teil II: 23.15
Staatsgalerie in der
Katharinenkirche
Zugang über
Schaezlergarten
Maximilianstraße 46
„Es hett ein schwab ein töchterlin“
Lieder und Tänze aus Augsburgs Goldener Zeit
mit dem Ensemble für Frühe Musik:
Rainer Herpichböhm (Gesang, Laute),
Heinz Schwamm (Fideln)
Dauer: 30 Min
Wdhl: 23.00
Mephisto Kino
Karolinenstraße 21
Marcus H. Rosenmüller: Wenn nicht ich wer du!
Der Bayernkenner im Duo mit Gerd Neumann mit skurrilen
Geschichten und Liedern über das Fremde in der Heimat
Dauer: 30 Min
Synagoge
Halderstraße 6-8
Dauer: 30 Min
Wdhl: 22.45
Mozarthaus
Frauentorstraße 30
Vom Lummerland nach New York, New York
Ein Duo auf Heimatsuche durch Klassik und Jazz
Duo al cuore: Pamela Rachel (Violine), Peter Bruns (Violine
und Viola)
Dauer: 30 Min
Wdhl: 22.45
Das Land, in dem Milch und Honig fließen
Sehnsuchtsvolle Lieder und Melodien aus der jüdischen
Diaspora und der neuen Heimat Israel
Feygele: Christina S. Drexel (Gesang), Kristina Dumont
(Violine), Josef Strzegowski (Percussion), Roland Hoeffner
(Bass), Juri Streltsyn (Akkordeon), Adriana Gomez (Gitarre)
und der Frauenchor Nuffar aus Israel
Neue Galerie im
Höhmannhaus
Maximilianstraße 48
Im Wind – Heimat ist da, wo das Herz schlägt
Stefan Barcsay mit zeitgenössischer Gitarrenmusik von
Larisa Vrunc, SM Schneider, Stefan Blum u. a.
Dauer: 30 Min
Wdhl: 22.45
Rathaus
Oberer Fletz
Rathausplatz
Schwaben von Oben
Faszinierende Aufnahmen unserer Heimat aus der Vogel­perspektive, Moderation: Wolfgang Köppendörfer (rt1.tv)
Dauer: 50 Min
Einlass jederzeit
ab 22.15 uhr
Basilika St. Ulrich
und Afra
Ulrichsplatz 19
Die Unsichtbaren sichtbar machen
Impressionen aus der Banater Heimat zur Installation
im Kirchenraum von und mit Michael Messer
begleitet von Peter Bader (Orgel)
Dauer: 30 Min
37
38
Spielstätte
Programm ab 22.15 uhr
HINWEIS
Spielstätte
Programm ab 22.30 uhr
Fugger- und Welser
Erlebnismuseum
Äußeres Pfaffen­
gässchen 23
Jakob Fugger Consulting
Ausschnitte aus Sebastian Seidels Fugger-Aktualisierung
mit Heinz Schulan als Wirtschaftsconsultant in heutiger
Zeit
Dauer: 30 Min
Goldener Saal im
Rathaus
Rathausplatz
Im Tanz zuhause
Das Ballett des Theaters Augsburg mit einem Best-Of der
Choreographien der letzten Spielzeit
Dauer: 30 Min
Grandhotel
Cosmopolis
Springergässchen 5
Heimat in der Fremde
Eine weltmusikalische Spurensuche mit Todo mundo:
Barbara Frühwald (Gesang), Katja Zeitler (Gitarre), Peter
Salger (Tuba), Ute Hitzler (Bass), Manfred Blaas (Drums)
Dauer: 30 Min
Wdhl: 23.00
Jazzclub Augsburg
Philippine-WelserStraße 11
Im Jazz daheim
Regionale Anspielungen gemixt mit Standards, Swing,
Latin Stil und brasilianischer Rhythmik
Majazztic: Sonja Lorenz (Flöte),
Christian Kempter (Vibraphon), Gerhard Rehm (Gitarre),
Wolfgang Düthorn (Kontrabass), Ellen Mayer (Perkussion
Dauer: 30 Min
Wdhl: 23.15
Maximilianmuseum
Viermetzhof
Fuggerplatz 1
Die Schwäbischen Wirtshausmusikanten
Volksmusikalisches in traditioneller Besetzung aus
Altbayern und Schwaben
Dauer: 30 Min
Kresslesmühle
Barfüßerstraße 4
Heimatklänge aus Afghanistan
Eigene Kompositionen und Lieder von Farhad Joyenda
(Gesang und Klavier) begleitet von Girisha Fernando (Bass)
Dauer: 30 Min
Wdhl: 23.15
Schaezlerpalais
Treff: Cafe
Maximilianstraße 46
Ein prachtvolles Zuhause – das Schaezlerpalais
Führung mit Heidemarie Hurnaus durch das 1770
fertiggestellte Palais, max. 20 Teilnehmer
Dauer: 30 Min
Leopold-MozartZentrum, Konzertsaal
Maximilianstraße 59
Zufluchtsorte der Fantasie
Dauer: 30 Min
Ravels „Reich der Ondine“ und Débussys „Insel der Seligen“
mit Stephanie Knauer (Piano)
Soho Stage
Ludwigstraße 34
Bulgarian Traditionals
Folksongs aus Bulgarien und Pop-Adaptionen mit
Dessy and the Rainmakers: Desislava Hristova (Gesang),
Rüdiger Frank (Keyboards), Andreas Garitz (Bass, Gitarre)
Dauer: 30 Min
Wdhl: 23.00
Planetarium
Ludwigstraße 14
Ecke Grottenau
Blaublümelein und Silbermond
Heimatlieder und Volkslieder erfrischend neu mit dem
Volksweltmusiklyrikduo Musique in Aspik
Dauer: 30 Min
St. Margareth
Spitalgasse 1
Weltflucht und Ewige Heimat
Die Erlösungs-Kantate „Ich habe genug“
von Johann Sebastian Bach, BWV 82a
Barockensemble unter der Leitung von Bernd Jung
mit Monika Lichtenegger (Sopran)
Dauer: 30 Min
Schaezlerpalais
Balkonzimmer II. OG
Maximilianstraße 46
Home is where music is
Ein klassischer Brückenschlag zwischen Orient und
Okzident mit dem Duo Papilio (Flöte, Cello)
Dauer: 30 Min
Thalia Kaffeehaus
Obstmarkt 5
Vuelvo al sur – die große Sehnsucht
Astor Piazzollas Tangos voll Fernweh und Heimweh
Màs que tango: Iris Lichtinger (Klavier), Sebastián Arranz
(Gesang), Ezekiel Lezama Camilli (Bandoneon),
Martin Franke (Violine)
Dauer: 30 Min
Wdhl: 23.15
TIM – Staatl. Textilund Industriemuseum
Foyer
Provinostraße 46
„My favorite thing is to miss my home“ Popsongs von James Taylor, Michael Bublé, Joni Mitchell
u.a. mit dem Ensemble Triaphon und Ute Legner (Gesang)
Dauer: 30 Min
10 Min
ab 22.30 uhr
Altes Stadtbad
Leonhardsberg 15
Fern der Heimat
Eine sehnsuchtsvolle musikalische Weltreise in die Türkei,
Spanien und Portugal mit dem Trio Al Mar
Dauer: 30 Min
Golden Glimmer Bar
Schmiedberg 3
„Heimat ist da, wo man sich aufhängt“ – Teil I
Franz Dobler und Uli Müllegger servieren Texte zum
Thema Heimat
Dauer: 30 Min
HINWEIS
39
40
Spielstätte
ab 22.45 uhr
HINWEIS
Spielstätte
Programm ab 22.45 uhr
HINWEIS
Antoniuskapelle
Dominikanergasse 5
„Als flöge sie nach Haus“
Romantische Konzertlesung mit Gerd Meyer (Text) und
Holger Marschall (Gitarre)
Dauer: 30 Min
Neue Galerie im
Höhmannhaus
Maximilianstraße 48
Im Wind – Heimat ist da, wo das Herz schlägt
Stefan Barcsay mit zeitgenössischer Gitarrenmusik von
Larisa Vrunc, SM Schneider, Stefan Blum u. a.
Dauer: 30 Min
Brechthaus
Auf dem Rain 7
B. B. auf Augschburger City-Schwäbisch
WOTAN liest B. B., eigene Lyrik und aus „Friedensfest 1914“
begleitet von Takeo Sato (Gitarre)
Dauer: 30 Min
Rathausplatz
Ecke PhilippineWelser-Straße
Acrojou (England): Wheel House
Ein ganzes Zuhause in einem rollenden Rad – zwei Artisten
erzählen eine postapokalyptische Liebes­geschichte auf
kleinstem runden Raum
Dauer: 30 Min
Evang. St. Ulrich
Ulrichsplatz 21
W. A. Mozarts „Pariser Symphonie“ D-Dur, KV 297
Ein großer orchestraler Erfolg, komponiert 1778, als Mozart
sich in Frankreichs Kapitale auf Arbeitssuche befand
Augsburger Kammerorchester
Leitung: Bernd-Georg Mettke
Dauer: 30 Min
Rokokosaal der
Regierung von
Schwaben
Fronhof 10
Sehnsucht nach Mähren
Klaviertrio d-Moll, Nr. 2 von Bohuslav Martinu mit dem
geister trio: Birte Päplow (Violine),
Susanne Gutfleisch (Cello), Nicolai Krügel (Klavier)
Dauer: 30 Min
GAG – Musikatelier
Mittlerer Graben 1
Horch, was kommt von draußen heim
Die SängerInnen des GAG auf Wanderschaft in
handgestrickten Volkslied-Chorsätzen
Dauer: 30 Min
Synagoge
Halderstraße 6-8
Das Land, in dem Milch und Honig fließen…
Sehnsuchtsvolle Lieder und Melodien aus der jüdischen
Diaspora und der neuen Heimat Israel
Ensemble Feygele und Frauenchor Nuffar (Israel)
Dauer: 30 Min
Hoffmannkeller
Kasernstraße 4-6
„Im Frühtau zu Berge“
Verspielt, ironisch, pikant – ein Potpourri an Schlagern,
Hymnen und Volksliedern mit dem Heimatliederservice
Matthias Klösel (Gesang), Tom Gratza (Piano)
Dauer: 30 Min
Kleiner Goldener Saal
Jesuitengasse 12
Der Wind der Trennung
Lieder Vertriebener und Geflüchteter: Der Sephardischen
Juden, der Armenier, Afrikaner, Griechen u.a.:
Öykü Sensöz , Seref Dalyanoglu, Njamy Sitson,
Daniel Mark Eberhard
Dauer: 30 Min
Kunstverein im
Holbeinhaus
Vorderer Lech 20
Dauer: 30 Min
Lech Loops – eine audiovisuelle Hommage
an den Lech von und mit Michael Kaiser (Gitarre,
Komposition) und Eric Zwang-Eriksson (Schlagzeug, Visuals)
Liliom
Unterer Graben 1
„Morgens, halb 10 in Deutschland“ – Teil I
Ausgewählte Kurzfilme, typisch deutsch!
Dauer: 30 Min
Teil II: 23.15
Mozarthaus
Frauentorstraße 30
Vom Lummerland nach New York, New York
Das Duo al Cuore mit Violine und Viola auf Heimatsuche
durch Klassik und Jazz
Dauer: 30 Min
23.00
Basilika St. Ulrich: Die Unsichtbaren sichtbar machen – Installation Elias Holl Platz: Dach.Land.Sehnsucht – Kunstprojekt und Spendenaktion der SKM von und für Obdachlose und Geflüchtete Freie Kunst
Akademie: Heim | Netz | Werke – Installationen Fuggerplatz: My home is where my onesie is – Mobile
Galerie als Road Trip 2.0 Mozarthaus & Fugger- und Welser Museum Illuminierte Innenhöfe mit Bar
Golden Glimmer Bar
Schmiedberg 3
„Heimat ist da, wo man sich aufhängt“ – Teil II
Das DJ-Team Franz Dobler und Uli Müllegger (We are the
Peace Corps) lädt ein zur angstfreien Reise durch
unterschiedlichste Heimaten
open end
41
42
Spielstätte
Programm ab 23.00 uhr
HINWEIS
Spielstätte
Programm ab 23.15 uhr
Grandhotel
Cosmopolis
Springergässchen 5
Heimat in der Fremde
Weltmusikalische Spurensuche mit Todo mundo
Dauer: 30 Min
Kresslesmühle
Barfüßerstraße 4
Heimatklänge aus Afghanistan
Eigene Kompositionen und Lieder von Farhad Joyenda
(Gesang und Klavier) begleitet von Girisha Fernando (Bass)
Dauer: 30 Min
Heilig-Geist-Kapelle
Spitalgasse 17
An keinem wie an einer Heimat hängen
Intime Abschiedslieder mit Manuel Wiencke (Gesang) und
Birgit Kristen (Gitarre) Dauer: 30 Min
Rathausplatz
Dauer: 50 Min
Hauptbahnhof
Treff: pac-Infobox
Bahnhofsvorplatz
Augsburg von unten und morgen
Führung in den Rohbau des Straßenbahntunnels mit
Dorothee Schäfer (swa)
Dauer: 45 Min
Die Arche – Platzinszenierung
Mit ihrem Theaterschiff „Arka“ begibt sich die polnische
Theatergruppe Teatr Ósmego Dnia mitten ins Publikum
und erzählt die sich immer wiederholende Geschichte
von Flucht, Vertreibung, Hoffnung und Neuanfang in
beeindruckenden poetischen Bildern
Ruf aus den Bergen
Serbische, jüdische u.a. volksmusikalische Kompositionen
mit dem Balkan Quartett
Dauer: 30 Min
Thalia Kaffeehaus
Obstmarkt 5
Vuelvo al sur – die große Sehnsucht
Astor Piazzollas Tangos voll Fern- und Heimweh mit dem
Tangoquartett Màs que tango
Dauer: 30 Min
Maximilianmuseum
Viermetzhof
Fuggerplatz 1
Schaezlerpalais
Festsaal I. OG
Maximilianstraße 46
Trio Ardor: Mein Vaterland
Tonmalereien über Mythen, Volksweisen und
Landschaften von Smetana, Dvořák und Grieg
Dauer: 30 Min
Soho Stage
Ludwigstraße 34
Bulgarian Traditionals
Folksongs aus Bulgarien und Pop-Adaptionen
mit Dessy and the Rainmakers
Dauer: 30 Min
„Es hett ein schwab ein töchterlin“
Lieder und Tänze aus Augsburgs Goldener Zeit
mit dem Ensemble für Frühe Musik
Dauer: 30 Min
Staatsgalerie in der
Katharinenkirche
Zugang über
Schaezlergarten
Maximilianstraße 46
ab 23.15 uhr
Liliom
Unterer Graben 1
„Morgens, halb 10 in Deutschland“ – Teil II
Ausgewählte Kurzfilme, typisch deutsch!
Dauer: 30 Min
Jazzclub Augsburg
Philippine-WelserStraße 11
Im Jazz daheim
Das Jazzquintett Majazztic mixt regionale Anspielungen
mit Standards, Swing und Latin
Dauer: 30 Min
HINWEIS
ab 23.30 uhr
Mozarthaus
Frauentorstraße 30
„Abends will ich schlafen geh’n…“
Abschiedsstücke zur guten Nacht mit Stephanie Knauer
(Hammerflügel)
Dauer: 30 Min
Mephisto Kino
Karolinenstraße 21
Wer früher stirbt, ist länger tot – Spielfilm
Der vielfach preisgekrönte Heimatfilm feiert seinen
10. Geburtstag! Regie: Marcus H. Rosenmüller
Dauer:
bis 1.15 Uhr
43
44
Spielstätte
Programm ab 24.00 uhr
HINWEIS
24.00
Ausstellungen
45
Basilika St. Ulrich
und Afra
Ulrichsplatz 19
„Die Unsichtbaren sichtbar machen“
Eine Installation von Michael Messer zur Banater Heimat
im Kirchenraum angelehnt an das Gedicht „Einst und
Jetzt“ des Dichters Nikolaus Lenau
19.00 – 24.00
Präsentationen
20.30 und 22.15
Brechthaus
Auf dem Rain 7
Brechts Geburtshaus
Informationen zu Leben und Werk im Geburtshaus
Bert Brechts
19.00 – 24.00
Kunst und Geschichte im Bistum Augsburg
Das einmalige Bronzetor des Doms und
Kunst aus der Augsburger Kirchengeschichte
19.00 – 23.00
Führungen siehe
Zeitplan
Jazzclub Augsburg
Philippine-WelserStraße 11
Chill Out Jazz von hier
Heimathafen Band: Josef Holzhauser (Gitarre),
Stephan Holstein (Saxophon, Klarinette), Uli Fiedler (Bass),
Daniel Mark Eberhard (Piano), Walter Bittner (Drums) Open end
Diözesanmuseum
St. Afra
Kornhausgasse 3-5
LECHleneidannLECHlinaus
Papierinstallation zum Thema „Heimat Lech“
von Renate Glas und Gregor Nagler
19.00 – 23.00
Soho Stage
Ludwigstraße 34
at home is the dance floor
handmade minimal dance music
Tom Tornado Trio: Tom Jahn (Piano, Syntheziser),
Felix Himmler (Bass, Efx), Christian Kraus (Drums,
Syntheziser) feat. Isabelle Papst (Gesang) Open end
Druckspatz
Atelier/Galerie/
Druckwerkstatt
Barfüßerstraße 8
Freie Kunst Akademie
Stephansplatz 6
Heim | Netz | Werke
Installationen von Gertrud von Winkler (Weilheim),
Rainer Kaiser (Augsburg) und Lisa Schäublin (Bern)
19.00 – 23.00
Home is where my heart is…
Hochkarätiger Jazz-Chill-Out mit dem Augsburger
ECHO-Preisträger in der Sparte Jazz
Tim Allhoff (Piano), Rocky Knauer (Kontrabass),
Harry Alt (Drums)
Open end
Fugger- und Welser
Erlebnismuseum
Äuß. Pfaffengässchen 23
Die Geschichte der Familien Fugger und Welser
Eine Erlebnisreise zu den Augsburger Kaufmannsfamilien
des frühen 16. Jahrhunderts
19.00 – 24.00
Führungen
siehe Zeitplan
Galerie Extrawurst
Stephansgasse 8
19.00 – 23.00
Mein Land...
Preisgekrönt und selbst gedreht – die Kurzfilmrolle zum
Thema des Abends präsentiert von Erwin Schletterer
Dauer: 45 Min
Wie Philemon und Baucis sich verloren haben
Demenz und Heimatverlust in Holzschnitten, Fotografien
und Fragmenten von Lane Ziegler
Galerie Noah
Im Glaspalast
Otto Piene
Arbeiten des Wegbereiters der Gruppe ZERO
19.00 – 20.00
Führung
siehe Zeitplan
Thalia Kaffeehaus
Obstmarkt 5
Thalia Kino
Obstmarkt 5
Neue Welten – Auf der Flucht!
Malerei, Zeichnung, Druck und Fotografie von zehn
Augsburger KünstlerInnen
46
Ausstellungen
Ausstellungen
47
Handwerkermuseum
mit Kastenturm
Am Rabenbad 6
Das schwäbische Handwerk – Dauerausstellung
Detailgetreu nachgebildete Werkstätten machen altes
Handwerk wieder lebendig
19.00 – 23.00
Führungen
siehe Zeitplan
Rathaus
Unterer Fletz
Rathausplatz
„die Unaufgeregten“ – HEIMAT
Positionen der Künstlergruppe der Universität zur
Rezeption von Fremdenfeindlichkeit im Netz
19.00 – 24.00
H2 – Zentrum für
Gegenwartskunst
Im Glaspalast
ROMPEFLASCHE – Gegenwartskunst aus Ecuador
Kunstaustausch mit dem CAC Centro de Arte
Contemporáneo, Quito
19.00 – 22.00
Führungen
siehe Zeitplan
Römerlager im
Zeughaus
Zeugplatz
Das Römische Museum Augsburg in Kisten
Augsburg zu römischer Zeit: Stadtgründung, Militär,
Handel, Verkehr, Götter, Zivilleben und Abschied
19.00 – 24.00
Führungen siehe
Zeitplan
Staatsgalerie
Moderne Kunst
Im Glaspalast
19.00 – 22.00
Aufruhr in Augsburg
Führungen
Deutsche Malerei der 1960er bis 1980er Jahre
Gegenüberstellung zweier deutscher Künstlergenerationen siehe Zeitplan
Schaezlerpalais
Barockgalerie
Maximilianstraße 46
Barocke Kunst in prachtvollen Mauern – Dauerausstellung 19.00 – 24.00
Spätmittelalterliche und barocke Malerei regionaler wie
Führungen siehe
überregionaler Künstler
Zeitplan
Kunstverein im
Holbeinhaus
Vorderer Lech 20
„Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten“
Tanja Boukal verarbeitet Fundstücke von Flüchtlings­
katastrophen in intensiver Handarbeit
Maximilianmuseum
Fuggerplatz 1
19.00 – 24.00
Augsburgs Schätze – Dauerausstellung
Kunstkammerobjekte der Renaissance, Arichtekturmodelle, Führungen
Kunsthandwerk, Skulptur und Exponate zur Stadtgeschichte siehe Zeitplan
Ein Kaufmann als Kunstfreund –
Die Gemäldesammlung von Hermann Hugo Neithold
Malerei der Münchner Schule sowie der Münchner und
Berliner Sezessionen (Liebermann, Corinth u.a.)
19.00 – 24.00
Schaezlerpalais und
Grafisches Kabinett
„Mut, liebe Julie!“
Einblicke in die Künstlerfreundschaft zwischen Moritz
Rugendas und Julie Hagen Schwarz
Café
Home Stories: Ars vivendi 2 – ein neuer Blick ins
Wohnzimmer von Herbert Rieß
Der Kunstsammler zeigt u.a. Neuerwerbungen von
Günther Uecker, Ernst Fuchs und Helge Leiberg
Space 2b
Bleigässchen 2
0,3 m² Heimat
Ausstellung zur Verleihung des 3. Brain4art-Awards
19.00 – 24.00
Preisverleihung
um 20.00 Uhr
Staatsgalerie in der
Katharinenkirche
Maximilianstraße 46
Kirchengemälde und Tafelbilder Alter Meister
Holbein, Burgkmair und Dürer – aus der „Augsburger
Schule“ des Spätmittelalters und der Frührenaissance
19.00 – 24.00
Führungen siehe
Zeitplan
TIM – Staatl. Textilund Industriemuseum
Provinostraße 46
Mensch – Maschine – Muster – Mode
Die bewegte Geschichte der Textilverarbeitung und
-herstellung in Bayern – Dauerausstellung
19.00 – 23.00
Wunderkammer – Reichsstädtische Erinnerungen
Verborgene Schätze aus dem Depot
Mozarthaus
Frauentorstraße 30
Das Geburtshaus von Leopold Mozart
Originalexponate zur Geschichte der Familie Mozart
19.00 – 24.00
Naturmuseum
Ludwigstraße 14
Ecke Grottenau
(gegenüber Post)
Entdeckungsreise durch die Erdgeschichte und die
Vielfalt der Natur – Dauerausstellung
Außergewöhnliches und Wissenswertes aus Geologie,
Paläontologie, Mineralogie und Biologie
Achtung neuer Eingang!
19.00 – 23.00
Führungen
siehe Zeitplan
Neue Galerie im
Höhmannhaus
Maximilianstaße 48
Elham Rokni – The Yousef-Abad-Project
Die Videoinstallation der iranischen Künstlerin beleuchtet
Fragen von Identität und Heimat
19.00 – 24.00
48
Shuttlebus TIM und H2
Fahrtziele: TIM – Staatl. Textil- und Industriemuseum
Glaspalast (Galerie Noah, H2 – Zentrum für Gegenwartskunst, Staatsgalerie Moderne Kunst)
anschließend Rückfahrt in die Innenstadt – Ende Karolinenstraße 9-13
Tickets
Preise
VVK: 12,– EUR / 10,– EUR // Ticketaufschlag Eröffnungskonzert 4,– EUR
Aufschlag Sonderfahrt Localbahn (Einfache Fahrt mit Platzkarte): 6,– EUR
AK: 14,– EUR / 12,– EUR // Ticketaufschlag Eröffnungskonzert 4,– EUR
Ermäßigt für Schüler (ab 10 Jahren), Studierende, Arbeitslose, FSJler, Bufdis,
Wehrdienstleistende, KAROCard-Inhaber, Schwerbehinderte (Begleitperson: frei),
Inhaber des Kultursozialtickets oder des Ausweises der Augsburger Tafel erhalten
Tickets für 1,– Euro an der Abendkasse. Ticket gültig auch als Fahrausweis für den
Shuttlebus zum Glaspalast, TIM und zur Localbahn, aber nicht für den ÖPNV.
Bedingungen
Mit dem Erwerb des Tickets erkennen die Besucher die folgenden Bedingungen an:
Das Ticket berechtigt zum Eintritt in alle Veranstaltungsorte der Langen Nacht der
Heimat – für das Eröffnungskonzert und die Sonderfahrten mit der Localbahn gilt
jeweils ein Extraticket. Das Ticket ist dem Einlasspersonal unaufgefordert vorzu­zeigen. Während der Aufführungen ist der Eintritt untersagt. Sollte wegen
Überfüllung oder aus anderen Gründen durch das Personal der Zutritt verweigert
werden, hat man keinen Anspruch auf Rückerstattung des Ticketpreises.
Bei Überfüllung erhalten neue Besucher erst dann Zutritt, wenn wieder
Raum für zusätzliche Gäste vorhanden ist. Darüber hinaus gelten die
jeweiligen Haus­ordnungen der beteiligten Institutionen. Das Mitbringen von
Glas­behältern, Dosen, Essen etc. in die Veranstaltungsräume ist untersagt.
In den Museen müssen große Taschen, Mäntel und Regenschirme an der
jeweiligen Garde­robe abgegeben werden.
Vorverkauf
AZ-Kartenservice RT.1, Maximilianstraße 3, Ticket-Hotline: 0180/545 04 11
Hier zzgl. einer Bearbeitungsgebühr von 1,– Euro
Bürgerinfo, Rathausplatz 1 // Liliom Kino, Unterer Graben 1
Thalia Kino, Obstmarkt 5, täglich von 8.00 bis 24.00 Uhr
Theater Augsburg, Kennedyplatz, Telefon 0821/324 4900
Ticketshops der Museen: Diözesanmuseum St. Afra,
Fugger- und Welser Museum, H2 - Zentrum für Gegenwartskunst,
Maximilianmuseum, Mozarthaus, Naturmuseum, Rathausshop, Römerlager im
Zeughaus, Schaezlerpalais, TIM – Staatl. Textil- und Industriemuseum
Abendkasse
Antoniuskapelle, Brechthaus, Diözesanmuseum, Evang. St. Ulrich, Fuggerei,
Fugger- und Welser Museum, Galluskirche, Grandhotel Cosmopolis, H2 – Zentrum
für Gegenwartskunst, Hoffmannkeller, Jazzclub Augsburg, Kleiner Goldener Saal,
Kresslesmühle, Kunstverein im Holbeinhaus, Liliom Kino, Maximilianmuseum,
Mephisto Kino, Mozarthaus, Naturmuseum, Rathaus, Römerlager im Zeughaus,
Rokokosaal, Schaezlerpalais, St. Anna, St. Margareth, Soho Stage,
Thalia Kaffeehaus, TIM – Staatliches Textil- und Industriemuseum.
Karolinenstr. 9–13timglaspalast
Karolinenstr. 9–13
Abfahrt
HST. Provinostraße
HST. Amagasaki-Allee Ankunft
18.30
19.00
19.30
20.00
20.30
21.10
21.40
22.20
22.40
23.00
18.4018.5019.00
19.1019.2019.30
19.4019.5020.00
20.1020.2020.30
20.40 / Abfahrt 20.50 21.00
21.10
21.2021.3021.40
21.50 / Abfahrt 22.00 22.10
22.20
22.30-
22.40
22.50-
23.00
23.10-
23.20
Die angegeben Zeiten können je nach Verkehrsaufkommen geringfügig variieren.
Wir bitten Sie, sich pünktlich an den Haltestellen einzufinden.
Shuttlebus Localbahn
18.35 HallstraSSe 6-8 18.50
L ocalbahn
Eisenbahngelände, Friedbergerstraße 43
19.30 Seitzsteg/Plärrer 19.45
FuggerstraSSe 6-8
Schwimmschulstraße
vor Hotel Ost
Seitzsteg/Plärrer
19.50 F uggerstraSSe 6-8 20.05
vor Hotel Ost
Schwimmschulstraße
Hallstrasse 6-8
20.45 L OCALBAHN 21.00
Eisenbahngelände, Friedbergerstraße 43
Der Shuttlebus bringt Sie von der Innenstadt zum Startpunkt und vom Fahrtende wieder in die
Innenstadt. Dieser Service ist kostenfrei. Die Nutzung des ÖPNV (Linie 32 zur Localbahn und
Linie 4 zum Plärrer) ist nicht im Kunstnacht-Ticket inbegriffen.
49
IMpressum
Wer sonst denkt an
die neue EnergieGeneration?
Veranstalter
SPONSOREN / Medienpartner
Kulturamt der Stadt Augsburg
Bahnhofstraße 18 1/3 a
86150 Augsburg
www.augsburg.de
Projektleitung
Elke Seidel
Projektassistenz
Julia Lange
unterstützer
Gestaltung
KW Neun Grafikagentur
www.kw-neun.de
Programmänderungen
vorbehalten.
Wir übernehmen Verantwortung
für die Zukunft und investieren
in Projekte, mit denen wir selbst
regenerativen Strom für die
Region erzeugen.
INFOS
Telefon 0821/324 3251
www.langekunstnacht.de
Unser Wort unter Nachbarn:
Wir wollen alle Haushalte in
Augsburg mit selbsterzeugtem und
ökologischem Strom versorgen.
Carina
aus Kriegshaber
Gertraud Schmid
Leiterin Energiemanagement
Bildnachweis
S. 11: TubAkkord / Cia. Kamchàtka
S. 17: Cie. Acrojou: Wheel House
team m&m
Von hier. Für uns.
S. 19: Ballett des Theater Augsburg
S. 29: Lanzinger Trio / brass pur
S. 35: T
eatr Osmego Dnia: The Ark,
Foto: Thomasz Kizny
Partner
Meine Lange Nacht
Zeit
18.00
Wunschprogramm
Alternative
Eröffnungskonzert
im Goldenen Saal
19.00
19.30
Wohlfühlen
ist einfach...
20.00
20.30
21.00
21.30
...wenn man in seiner
Heimat einen starken
Finanzpartner hat.
22.00
22.30
23.00
23.30
24.00
sska.de · blog.sska.de
Es gibt viel zu sehen! Hier können Sie Ihr persönliches Programm zusammenstellen.
365 TAGE
VOLLER
ERLEBNIS
AUGSBURG FREUT
SICH AUF DICH!

Documentos relacionados