Erdgas als Kraftstoff - Dipl.-Ing. Claus Obermeyer (E.ON Ruhrgas AG)

Сomentários

Transcrição

Erdgas als Kraftstoff - Dipl.-Ing. Claus Obermeyer (E.ON Ruhrgas AG)
Erdgas als Kraftstoff
Entwicklung
Infrastruktur
Technik
Wirtschaftlichkeit
Dipl.-Ing. Claus Obermeyer
E.ON Ruhrgas AG
Technische Kundenberatung
Verkehrssektor
Energiereserven weltweit
Quelle: Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe
2
VVTV 09-2005
Erdgas als Kraftstoff
Status Quo und Perspektiven
Erdgas als Kraftstoff
Heutige Ausgangssituation
l Erdgas aus Sicht der Politik der einzig
verfügbare alternative Kraftstoff.
l Positive Bewertung hinsichtlich des
Potenziales zur CO2-Reduzierung.
l Mineralölsteuerreduzierung für Erdgas
bis 2020.
l Umgerechnet auf den Energieinhalt
steuerliche Vergünstigung gg.über
Superbenzin um rd. 80% und
gegenüber Diesel um rd. 70%.
4
VVTV 09-2005
Erdgas als Kraftstoff
Infrastruktur
Infrastruktur-Planung
lZunehmendes Engagement der Gaswirtschaft (u. a. Infrastruktur).
l„Henne – Ei“ Diskusion hemmte zunächst eine weitere Verbreitung:
lAnzahl Erdgastankstellen ⇔ Anzahl Erdgasfahrzeuge
lGründung der Vertriebsgesellschaft erdgas mobil
lStandardisierung der Anlagentechnik.
lSchaffung eines flächendeckenden Netzes an Erdgastankstellen.
6
VVTV 09-2005
erdgas mobil: Gesellschafter
Partner:
ca. 700 Stadtwerke
und
Mineralölunternehmen
Freie Tankstellen
Gründung am 15.04.2002
7
VVTV 09-2005
erdgas mobil: Zielsetzung
Land
Flächendeckende Infrastruktur für
Erdgas als Kraftstoff (CNG)
d.h.Tankstellenabstände in
• städtischen Gebieten ca. 5-10 km
• Mischgebieten ca.
Stadt
5-10 km
20 - 25 km
Mischgebiet
10-15 km
• ländlichen Gebieten ca. 20-25 km
Ziel: 1.000 Erdgastankanlagen bis
2007 auf öffentlichen Tankstellen
10 - 15 km
Investitionsvolumen ca. 250 Mio. €
Aktueller Bestand: 620 Erdgastankstellen
8
VVTV 09-2005
Erdgastankstellen in der Region
Legende
Tankstelle in Betrieb
Tankstelle in Planung
Entfernung von
Weilburg aus:
ARAL Limburg
(geplant)
24 km
ARAL Gießen
42 km
TOTAL Mogendorf
51 km
ARAL Wölfersheim
62 km
ARAL Wiesbaden
80 km
9
VVTV 09-2005
Erdgas als Kraftstoff
Technik und Fahrzeuge
Emissionsvorteile von
Erdgasfahrzeugen
-25 % Emissionsminderung
gegenüber Benzin
(Quelle: BMW)
-20 %
Durch den Einsatz von
Erdgasfahrzeugen anstelle
von Benzin- und
Dieselfahrzeugen kann der
Schadstoffausstoß
drastisch reduziert
werden.
-75 %
-80 %
KohlenHC
Kohlenmonoxid + Stickoxide wasserstoffe(HC)
Kohlendioxid
- 50 %
Vorläufersubstanzen
für Ozonbildung
Minderung der Schadstoffemissionen gegenüber Diesel
- 80 %
> - 95 %
Kohlenmonoxid
StickKohlen- Schwefel- Partikel
oxide wasserstoffe dioxid
11
VVTV 09-2005
Gas im Vergleich
Erdgas
(CNG)
Flüssiggas - Autogas
(LPG)
Leichter als Luft à verflüchtigt sich
leicht in der Atmosphäre
Schwerer als Luft à verflüchtigt sich
nur langsam
Entzündet sich erst bei 650° C à
hoher Sicherheitsfaktor
Leicht entzündbar
Steuerliche Begünstigung als Kraftstoff Steuerliche Begünstigung als Kraftstoff
bis 2010
bis 2020 à Kostenersparnis
bis zu 50%
Fossiler Energieträger,
Hauptbestandteil Methan
Raffinerie-Nebenprodukt
Propan-Butan-Gemisch
Betankung erfolgt gasförmig
bei 200 bar
Betankung erfolgt flüssig bei 10 bar
1 kg Erdgas H enthält soviel Energie
wie 1,5 Liter Superbenzin à
0,83 €/kg entspricht 0,55 €/l
Benzinäquivalent
1 Liter Flüssiggas enthält soviel
Energie wie 0,8 Liter Superbenzin à
0,64 €/l entspricht 0,80 €/l
Benzinäquivalent.
12
VVTV 09-2005
Erdgasfahrzeuge - Hersteller
C3 bivalent (ab 06)
Punto Natural Power
S60 Bi-Fuel
Berlingo bivalent
Dobló Natural Power
V70 Bi-Fuel
Jumper bivalent
Multipla Natural Power
Dobló Cargo Natural Power
Ducato Natural Power
Golf Variant Bi FUEL
S80 Bi-Fuel
Caddy EcoFuel (ab 06)
Touran EcoFuel (ab 06)
Focus C-MAX CNG
Transit CNG
Partner bivalent
Boxer bivalent
E 200 NGT
Zafira CNG (ab 06)
Sprinter NGT
Daily CNG
Combo CNG
Kangoo (ab 06)
13
VVTV 09-2005
Ein Blick in die Zukunft
Opel Astra 1.4 TNG
Projekt der GVM AG Schweiz
in Zusammenarbeit mit OSV
Vorstellung auf Genfer Automobilsalon 2005
Antrieb 1,4 TNG monovalent plus:
l Drehmoment, Leistung
l Kraftstoffverbrauch
l Reichweite
l CO2-Emissionen
TNG zukünftig auch als Serienmodell?
14
VVTV 09-2005
Erdgas als Kraftstoff
Betankung und Wirtschaftlichkeit
Erdgas Tankvorgang
4.
Betankungsvorgang wird
automatisch beendet, wenn
der Fülldruck von 200 bar
erreicht ist.
5.
Hebel wieder analog zu 2.
entriegeln und an Zapfsäule
einhängen
1.
Füllkupplung am
Betankungsstutzen ansetzen.
2.
Hebel zum Verriegeln von „3
Uhr“-Position in „9-Uhr“Position bringen.
3.
Betankungsvorgang durch
„Start“-Knopf an Zapfsäule
starten.
16
VVTV 09-2005
Preisvergleich Tankstelle
Energiedichten
Erdgas L =
=
Benzin
=
Diesel
=
9,3 kWh/m³
11,3 kWh/kg
8,7 kWh/ltr.
9,9 kWh/ltr.
1,44
1,18
0,74
Umrechnung des kg-Preises in einen
benzin- bzw. dieseläquivalenten Literpreis:
0,65
0,57
Benzinäquivalent:
0,74 €/kg / 11,3 kWh/kg * 8,7 kWh/ltr. = 0,57 €/ltr
Dieseläquivalent
0,74 €/kg / 11,3 kWh/kg * 9,9 kWh/ltr. = 0,65 €/ltr.
Preisvorteil Erdgas:
Benzin
Diesel
€/ltr.
€/ltr.
Erdgas Erdgas Erdgas
€/kg
€/ltr.
€/ltr.
dieselbenzinäquivalent äquivalent
> 40% ggü. Diesel
> 60 % ggü. Benzin
17
VVTV 09-2005
Reichweite mit 10,- €
Beispiel
Opel Zafira
Erdgas
200 km
Benzin: 1,44 € / l
Diesel: 1,18 € / l
Diesel
140 km
Erdgas: 0,74 € / kg
Benzin
100 km
18
VVTV 09-2005
Danke für Ihre Aufmerksamkeit !
Haben Sie noch Fragen?

Documentos relacionados