Seite 01 - Berliner Lokalnachrichten

Сomentários

Transcrição

Seite 01 - Berliner Lokalnachrichten
1234567890123456789012345678901212345678901234567890123456789012123456789012345678901234567890121234567890123456789012345678901212345678901234567890123456789012123456789012345678901234567890121234567890123456789012345678901212345678901234567
1234567890123456789012345678901212345678901234567890123456789012123456789012345678901234567890121234567890123456789012345678901212345678901234567890123456789012123456789012345678901234567890121234567890123456789012345678901212345678901234567
1234567890123456789012345678901212345678901234567890123456789012123456789012345678901234567890121234567890123456789012345678901212345678901234567890123456789012123456789012345678901234567890121234567890123456789012345678901212345678901234567
1234567890123456789012345678901212345678901234567890123456789012123456789012345678901234567890121234567890123456789012345678901212345678901234567890123456789012123456789012345678901234567890121234567890123456789012345678901212345678901234567
1234567890123456789012345678901212345678901234567890123456789012123456789012345678901234567890121234567890123456789012345678901212345678901234567890123456789012123456789012345678901234567890121234567890123456789012345678901212345678901234567
1234567890123456789012345678901212345678901234567890123456789012123456789012345678901234567890121234567890123456789012345678901212345678901234567890123456789012123456789012345678901234567890121234567890123456789012345678901212345678901234567
1234567890123456789012345678901212345678901234567890123456789012123456789012345678901234567890121234567890123456789012345678901212345678901234567890123456789012123456789012345678901234567890121234567890123456789012345678901212345678901234567
1234567890123456789012345678901212345678901234567890123456789012123456789012345678901234567890121234567890123456789012345678901212345678901234567890123456789012123456789012345678901234567890121234567890123456789012345678901212345678901234567
Berliner
KiezInfos von Adlershof über Charlottenburg, Friedrichshain, Köpenick, Lichtenberg bis Zehlendorf
1234567890123456789012345678901212345678901234567890123456789012123456789012345678901234567890121234567890123456789012345678901212345678901234567890123456789012123456789012345678901234567890121234567890123456789012345678901212345678901234567
1234567890123456789012345678901212345678901234567890123456789012123456789012345678901234567890121234567890123456789012345678901212345678901234567890123456789012123456789012345678901234567890121234567890123456789012345678901212345678901234567
1234567890123456789012345678901212345678901234567890123456789012123456789012345678901234567890121234567890123456789012345678901212345678901234567890123456789012123456789012345678901234567890121234567890123456789012345678901212345678901234567
1234567890123456789012345678901212345678901234567890123456789012123456789012345678901234567890121234567890123456789012345678901212345678901234567890123456789012123456789012345678901234567890121234567890123456789012345678901212345678901234567
1234567890123456789012345678901212345678901234567890123456789012123456789012345678901234567890121234567890123456789012345678901212345678901234567890123456789012123456789012345678901234567890121234567890123456789012345678901212345678901234567
1234567890123456789012345678901212345678901234567890123456789012123456789012345678901234567890121234567890123456789012345678901212345678901234567890123456789012123456789012345678901234567890121234567890123456789012345678901212345678901234567
1234567890123456789012345678901212345678901234567890123456789012123456789012345678901234567890121234567890123456789012345678901212345678901234567890123456789012123456789012345678901234567890121234567890123456789012345678901212345678901234567
1234567890123456789012345678901212345678901234567890123456789012123456789012345678901234567890121234567890123456789012345678901212345678901234567890123456789012123456789012345678901234567890121234567890123456789012345678901212345678901234567
1234567890123456789012345678901212345678901234567890123456789012123456789012345678901234567890121234567890123456789012345678901212345678901234567890123456789012123456789012345678901234567890121234567890123456789012345678901212345678901234567
1234567890123456789012345678901212345678901234567890123456789012123456789012345678901234567890121234567890123456789012345678901212345678901234567890123456789012123456789012345678901234567890121234567890123456789012345678901212345678901234567
15. Jahrgang • Juli 2004 • Nr. 12
Alle zwei Wochen neu und kostenlos
BEWEGENDE
AUGENBLICKE...
MIT UNS KÖNNEN SIE IN DIESER
AUSGABE 8X GEWINNEN!!!
...erlebte ich
und die zum
Abschiedsempfang vom
langjährigen
Intendanten
des Friedrichstadtpalastes,
Alexander Iljinski, am 28.
Juli 04 gekommenen Freunde aus Politik, Wirtschaft,
Kultur sowie Mitarbeiter
und Partner.
Ob offizielle Rede oder inniges Vier-Augen-Gespräch,
eine Mischung von Dank,
Herzlichkeit und ein wenig
Abschiedsschmerz waren zu
verspüren. Der zu Recht auch
“Retter des Hauses” titulierte,
will sich jedoch keineswegs
zurückziehen. Er führt noch
Regie bei verschiedenen Aufführungen (siehe die angekündigten Programme auf Seite
8), er will seine neue Yamaha
ausprobieren, er wird seine
Verpflichtungen als Ehrenmitglied des Friedrichstadtpalastes und des Restaurant Guy
wahrnehmen. Und er hat sich
vorgenommen, weiterhin an
seinen Memoiren, auf die wir
gespannt sein dürfen, zu arbeiten.. Dem Freund auch unseres Blattes - den Berliner LOKALNACHRICHTEN
wünschen wir für die kommende Zeit alles erdenklich
Gute!
Petra Gütte, Herausgeberin
THEATERFERIEN
Das Theater “Die Boten”
macht Ferien bis zum September.
Am 08./09.Juli um 10:00
Uhr findet noch ein Gastspiel
statt: Figurentheater Blauer
Mond zeigt: "Das eine und andere kleine Schaf" für Kinder
ab fünf Jahren Theater “Die
Boten” , Schottstr. 6 , 10365
Berlin
LOKALNACHRICHTEN
Redaktion 53 21 22-12
Anzeigen 53 21 22-14
Vertrieb 53 21 22-15
www.lokalnachrichten-berlin.de
SCHAUEN SIE EINFACH NACH DEM GLÜCKSKLEE!
Einfach die entsprechende Frage beantworten (bzw. den jeweiligen Gewinnwunsch) und das Ganze einfach per Postkarte,
Fax oder mail ab an die Berliner Lokalnachrichten (Landsberger Allee 24, 10249 Berlin/ Fax: 030/ 53 21 22 19/ e-mail
[email protected]) schicken. Die Gewinner werden benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
RAMADA HOTEL BERLIN–MITTE
145 Zimmer, Sauna,
Fitnessbereich, Tiefgarage
Restaurant mit 150 Plätzen
Bistro/Bar mit 90 Plätzen
Wir begrüßen unsere Gäste zum Sonntagsbrunch,
mit saisonalen Gerichten jeden Sonntag von 12 bis 15 Uhr.
Preis: 18,00 € pro Person inklusive Kaffee, Tee und Saft.
(Eine telefonische Tischreservierung ist erforderlich, Tel.: 030 2787550)
von Mo - Fr: Businesslunch für € 8,- p.P.
3-Gang Überraschungsmenü inkl. 1 Glas Sekt für € 15,- p.P.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Blumen-Udo (unser Foto) wird sich in einem harten”Kampf” mit Wurst-Achim, Käse-Rudi, Aal-Kai, Gardinen-Wolli,
Bananen-Michel, Nudel-Roberto und anderen Marktschreien um den Titel “Bester Marktschreier in Berlin” bewerben.
Vom 1. bis 4. Juli 2004 demonstrieren die Verkaufsspezialisten täglich von 9 bis 19 Uhr in der Karl-Marx-Allee ihre
Talente in punkto Lautstärke, Originalität, Schlagfertigkeit und Dialoge mit dem Publikum. Der Sieger wird mittels
Stimmabgabe durch das Publikum ermittelt. Gewinnen werden dabei sowohl die Gekürten “Schreier” als auch die
durch ein Los ermittelten Sieger aus dem Publikum. Lesen Sie auch auf Seite 2.
Foto: G.d.M.
Für Projekte rund um den Globus
Treffen von 24 Botschafter Gatinnen im Grand Westin Berlin
24 Botschafter-Gattinnen
waren ins The Westin
Grand Berlin in der
Friedrichstraße gekommen.
Als Mittlerinnen für eine gute
Sache: Kinder aus Schulen in
Zehlendorf (Riemeister-Grundschule) spendeten Spielzeug für
Kinder aus der Hellersdorfer
Arche. Die Arche ist eine Freizeit-Einrichtung, wo rund 200
Kinder aus Berlins jüngstem
Stadtbezirk täglich ein warmes
Mittagessen erhalten und auch
betreut werden (unter anderem
Schularbeiten anfertigen, betreut spielen). Das 5-Sterneplus-Hotel stellte einen Raum
zur Verfügung und die Getränke. Die Botschafter-Gattinnen
hatten selbst gebacken, so dass
es vor allem süße Köstlichkeiten von allen fünf Kontinenten
gab. Herausgekommen war ein
Buffet mit landestypischem
Tische mit dem Gebäck der Botschafter-Gattinnen aus Malaysia
((Jamilah Kamal), Sri Lanka(Shanthi Casie Chetty), Aserbaidschan
(Rafiga Sadigowa) und dem Iran S. Khareghani). In der Runde dabei
die Präsidentin und Vizepräsidentin des Berliner Diplomatenclubs,
Dr. Annemarie Ziefer und Barbara Schmidt.
Foto: Udo Rößling
Sonntagsgebäck. Die Tabletts
wurden alle einzeln fotografiert
mit dem Ziel, später ein 2-sprachiges Kinder-Backbuch zu
veröffentlichen. Der Erlös aus
dessen Verkauf soll dem Kinder-Kunst-Museum für Projekte rund um den Globus zugute
kommen. Organisiert und eingeladen hatten die Vereine
“Willkommen in Berlin – Berliner Diplomatenclub beim
Auswärtigen Amt” und “Kinder-Kunst-Museum”.
Übrigens: Die Kinderbilder
aus 36 Ländern, die in der 4.
Welt-Kinderkunstausstellung
“Mein Haus, Mein blauer Planet Erde”, sind noch bis zum 30.
August im Freilichtmuseum
Domäne Dahlem zu sehen. Träger und Organisator ist der Verein Kinder-Kunst-Mu-seum,
der vor 10 Jahren von der künstlerischen Leiterin Nina Vladi
ins Leben gerufen wurde. U.R.
Chausseestrasse 118 • 10115 Berlin • Tel.: 030/278755-0 • Fax: 030/278755-550
www.ramada-treff.de oder www.ramada-berlin-mitte.de
Alle Preise beinhalten 3 Stunden kostenfreies Parken!
Bestes Hotel Deutschlands:
Four Seasons Berlin
Der renommierte
amerikanische Hotel- und
Restaurantführer "Zagat
Survey" beurteilte über 950
Hotelanlagen in mehr als 85
Ländern für seine diesjährige Ausgabe von "Top International Hotels, Resorts
and Services".
In Auswertung der Beurteilung wurde als ein Ergebnis
festgestellt: Die beste Herberge in Deutschland ist das Four
Seasons Hotel Berlin.
Besonders hervorgehoben
wird in der Begründung der ta-
dellose Service: "Fast wie zu
Hause" können sich die Gäste
in der Luxusherberge am Gendarmenmarkt fühlen. Die Tatsache, dass die Mitarbeiter die
Gäste mit Namen kennen,
wird gelobt; damit sorge man
für eine sehr persönliche Atmosphäre. Ausgezeichnet bewertete man die elegant eingerichteten Zimmer, die durch
eine Kombination aus Luxus
und Understatement bestechen. Last but not least wurde
auch die vorzügliche Küche
im Restaurant “Seasons”.
Udo Rößling
Inselkonzert wurde abgesagt
Museumsinsel-Konzert verschoben.
Die Berliner Fans von Reamonn und Dick Brave & the
Backbeats müssen sich gedulden. Der geplante Konzerttermin am 10. Juli .04 im Rahmen
des MuseumsInselFestivals
2004 wurde aus logistischen
und produktionstechnischen
Gründen abgesagt. Ein neuer
Termin soll so bald wie möglich bekannt gegeben werden.
Bereits gekaufte Eintrittskarten
werden bei den jeweiligen Vorverkaufsstellen zurückerstattet.
Original Playboy Club-Tour im “90 Grad”
Der Playboy und das legendäre Bunny gehören zu den
bekanntesten Marken weltweit. Mit seinem Start vor
mehr als 50 Jahren revolutionierte er die Zeitschriften-Welt.
Statt kernigem Männerleben
in der Wildnis propagierte
Playboy-Schöpfer Hugh Hefner den kultivierten Genießer,
in der einen Hand ein Glas
Martini, in der anderen eine Zigarre – natürlich stets umgeben von leichtbekleideten
Beautys. Bis heute bringt das
Magazin die kühnsten Männerphantasien zu Papier. Bereits in
den 60er Jahren gab es zudem
die ersten Playboy-Partys – im
prüden Amerika eine echte Revolution. Partys – nur für Männer, die von sexy Bunnys und
Playmates umsorgt wurden.
Jetzt erobern diese Partys
Deutschland. Im Juni startete
die Playboy Club-Tour bereits
erfolgreich in Düsseldorf. Die
nächste Station macht sie am
9. Juli 2004 im “90 Grad” in
Berlin. Es folgen Leipzig,
Hamburg und Stuttgart.
Auch wenn Hugh Hefner
Original Playboy Bunnys umsorgen die “Männerwelt”
selbst es nicht zur deutschen
Partyvariante schaffen sollte,
werden heimische VIPs, sexy
Playmates und original Bun-
nys die Playboy Welt zelebrieren.
Die Party im Zeichen des
Rabbit Head findet am 9. Juli
2004 im “90 Grad” (Einlaß ab
23 Uhr) in Berlin statt. Der
deutsche Playboy wählte diesen Club, weil das “90 Grad”
von Playboy-Lesern zum “Best
German Club 2002” gekürt
wurde.
Das Konzept der deutschen
Playboy Club-Tour sieht verschiedene Räume vor, in denen
Männerphantasien auf die unterschiedlichste Art inszeniert
werden
Die am 17. Juni 2004 eröffnete Ausstellung “Man & Space –
Momente der Faszination” im Automobil Forum Unter den Linden erfreut sich einen regen Zuspruchs. Sie wird durch ein interessantes Rahmenprogramm mit Fachvorträgen und Führungen für Schulklassen ergänzt, die wie der Ausstellungsbesuch
kostenfrei zugänglich sind (Programmübersicht unter:
www.raumfahrt-traumfahrt.de).
Foto: Gütte
Wussten Sie schon, bei uns können Sie Ihre Kleinanzeige kostenlos aufgeben, schauen Sie doch mal rein und erfahren Sie mehr darüber auf Seite 6
2
Kommunal Spezial...
BERLINER LOKALNACHRICHTEN
NR. 12 - JULI 2004
Kostenlos
heisst nicht
gebührenfrei
Die Stiftung Warentest hat
ihren aktuellen
Girokontenvergleich vorgelegt. In der Juli-Ausgabe
der Zeitschrift FINANZTEST stehen 129 Modelle
von Lohn-, Gehalts- und
Rentenkonten bei 61
Kreditinstituten zum Vergleich.
In den Modellkonten der
Tester gilt ein Konto bereits
dann als kostenlos, wenn die
Bank keine monatliche
Grundgebühr erhebt. Eine einzige Überweisung kann bei
solchen Konten aber schon
Gebühren bis zu 2,50 Euro
kosten, eine Maestro-Karte bis
zu 8,00 Euro jährlich und eine
Kreditkarte schlägt pro Jahr
zumeist mit 20,00 Euro zu
Buche. In Einzelfällen berechnen die Banken ihren Kunden
sogar, wenn sie Bargeld aus
dem eigenen Automaten ziehen.
Die Tester errechneten für
die Modellkonten auch die
jährlich anfallenden Gebühren. Die einzigen Banken, bei
denen die Kunden keinen Cent
für Konto und Karten zahlen
müssen, ohne Bedingungen zu
erfüllen oder Einschränkungen hinzunehmen, sind die
Sparda-Banken Berlin und
Hamburg.
Sie reichten von 0,00 Euro
bei den Sparda-Banken Berlin
und Hamburg (inklusive Maestro- und Kreditkarte) bis
maximal 154,28 Euro für das
“Giro mit Pauschalentgelt”
der Citibank.
Die meisten kostenlosen
Konten kann der Kunde nur
dann eröffnen, wenn er bestimmte Einschränkungen
hinnimmt oder Bedingungen
erfüllt. Bei vielen Banken
muss er sich darauf beschränken, sein Konto nur per PC
und Telefon zu verwalten. Das
bedeutet zum Beispiel, dass er
kein Bargeld kostenlos auf
sein eigenes Konto einzahlen
kann und er auf den persönlichen Kontakt mit dem Kundenberater in der Filiale verzichtet. Andere Banken fordern ein durchschnittliches
Guthaben in bestimmter
Höhe, oder sie stellen direkt
beide Bedingungen. (nb)
Eine der neuen Berliner (Tourismus)Attraktionen: Das schwimmende Schwimmbassin in der Spree an der Arena in Treptow.
Wo ist der Sommer? - Aprilwetter zum Sommeranfang
Es scheint, als halte sich der April ewiglich – auch wenn die Monate wechseln.
Das Wetter war auch zu
Sommeranfang so, als wäre
es noch April.
Bereits drei Freibäder haben
in der Bundeshauptstadt
wieder geschlossen. Dafür
öffnen die Hallenbäder nach
und nach wieder ihre Pforten.
Und das, obwohl es eine neue
Attraktion, auch für Touristen,
zu vermelden gibt: Baden in
der Spree. Richtiger: Ein zum
Schwimmbassin umgebautes
Schleppboot, das an der Berlin Arena unweit der Treptowers wohlvertäut verankert
liegt. Das Plus gegenüber anderen hauptstädtischen Freibädern: Das Wasser hat stets
eine Temperatur von 240 Cel-
sius. Doch wenn das Wetter
nicht mitspielt, dann nutzen
auch die schönsten Cocktails
an der dazu gehörenden
Strandbar nichts. Dort bevorzugt man vor allem Caipiriñas. Auf fünf Jahre übrigens
Marktschreier auf der Karl-Marx-Allee
Deutschlands 1970 in Berlin
gegründete, traditionsreiche, echte „Gilde der
Marktschreier", mit
Marktschreiern und Kaufleuten aus allen Bundesländern, kommt nach großem
Erfolg im Februar dieses
Jahres, erneut für vier Tage
nach Berlin.
Gemeinsam mit der Munte
Gesellschaft für Projektentwicklung und Grundbesitz laden sie auf der Karl-Marx-Allee, vom Kino Kosmos bis zur
Weberwiese, zu einem nicht
ganz üblichen Einkauf ein. An
etwa 40 Ständen und Verkaufswagen bieten sie ein intern
kontrolliertes und sortiertes
Warenangebot. Dieses reicht
von Aal- über Dauerwurst,
Gardinen, Tischdecken, Topfblumen, Uhren bis Zuckerwatte. ihr Motto: „Super Qualität
zu Super Preisen".
Im Mittelpunkt stehen
Marktschreier, die Kraft ihrer
Kehle die Ware unters Volk
bringen. Eine besondere Attraktion ist der Gardinen-Wolli, er kommt mit 9 km Gardinen, die auf Wunsch auch
gleich genäht werden. Band
und Nähen sind kostenlos.
Nach alter Tradition wird ein
Marktschreierwettbewerb mit
Showdarbietungen stattfinden.
Eine Gaudi besonderer Art,
wird es sein, wenn Aal und
Nudeln, Wurst und Käse, Bananen und Kuchen, Gardinen
und Topfblumen und, undund, in nicht alltäglicher Weise feilgeboten werden. Auch
diesmal kürt das Publikum, im
Rahmen des Marktschreierwettbewerbes, den Besten unter den Schreiern. Dabei
kommt es nicht nur auf die
Lautstärke, sondern auf Originalität, Schlagfertigkeit und
den ..Dialog" mit dem Publikum an.
Der Markt beginnt täglich
um 9 Uhr und endet um 19
Uhr. Die offizielle Begrüßung
durch den Bürgermeister, mit
einem kräftigen, kostenlosen
Marktschreierfrühstück und
Freibier, erfolgt am Donnerstag, dem 01. Juli um 11 Uhr.
winner erfolgt am Freitag ab
11 Uhr. Die Siegerehrung der
besten Marktschreier wird am
Sonntag, 12 Uhr durchgeführt.
Am Sonntag zwischen 15 und
Wurst Achim in Aktion
Der eigentliche Marktschreierwettbewerb ist dann am
Donnerstag, zwischen 16 und
17 Uhr. Die Besucher können
die besten Marktschreier auswählen und nehmen dabei
gleichzeitig an einer Verlosung von attraktiven Preisen
teil. Die Bekanntgabe der Ge-
Die Gründe dafür können unterschiedlich sein. Bei vielen
Aufgabewilligen ist es das fortgeschrittene Alter, bei anderen
das mangelnde Geld für die
Pacht, und noch andere ziehen
dem Arbeitsplatz oder den Kindern hinterher. Doch eines
möchte niemand: sein Eigentum,
den mit Fleiß und Findigkeit und
erheblichem finanziellen Einsatz
errichteten "Bungalow", ohne
eine Entschädigung weggeben.
Genau das aber passiert bei diesen Grundstücken, die dem
Schuldrechtsanpassungsgesetz
unterliegen: Kündigt der Pächter, fallen alle Baulichkeiten und
auch alle Anpflanzungen dem
Grundstückseigentümer zu.
Doch der kann damit oft gar
nichts anfangen. Viel lieber hätte er einen neuen Pächter, der
ihm weiter regelmäßig Einnahmen sichert.
Aber die meisten Grundstückseigentümer
wissen
inzwischen: Es wird schwerer,
neue Pächter zu finden. Wer will
schon dauerhaft ein Grundstück
bewirtschaften, auf dem ihm
nichts gehört? Um sich die Pacht
als Einnahmequelle zu erhalten,
sind Grundstückseigentümer
deshalb zunehmend bereit, einen
"Dreiseitigen Vertrag" zu akzeptieren. Dieses Modell sieht
folgendermaßen aus: Der neue
Pächter steigt zu den bestehenden Bedingungen in den Nutzungsvertrag aus DDR-Zeit ein.
Das Häuschen, eventuelle andere Baulichkeiten und die Anpflanzungen kauft der neue
Pächter seinem Vorganger ab.
Juristisch ist das alles korrekt.
Und für den bisherigen Pächter
stellt der "Dreiseitige Vertrag"
eine unter den gegebenen Bedingungen akzeptable Lösung dar.
Doch was ist mit dem neuen
Pächter? Er muß eines wissen:
Für den Vertrag, in den er eingestiegen ist, gilt weiter das
Schuldrechtsanpassungsgesetz.
Danach kann der Grundstückseigentümer den Vertrag im Jahr
2015 umstandslos kündigen.
Nach einer Investitionsschutzfrist von sieben Jahren fällt das
Eigentum an den Baulichkeiten,
Anpflanzungen etc. im Jahre
2022 dem Grundstückseigentümer zu. Der neue Pächter ist
nicht wirklich Eigentümer des
"Bungalows" geworden. Er kann
ihn nicht vererben. Und verkaufen könnte er ihn nur, wenn der
Grundstückseigentümer
wiederum einen "Dreiseitigen
Vertrag" mit einem neuen Pächter akzeptiert, der dann
wiederum den Bestimmungen
des Schuldrechtsanpassungsgesetzes unterliegt. Die Attraktivität des Modells nimmt ab, je
mehr wir uns dem Jahr 2015
nähern.
Allerdings kommt es derzeit
häufig auch vor, daß Grundstückseigentümer mit den Pächtern einen vollkommen neuen
Pachtvertrag abschließen, während der Neupächter dem Altpachter eine bestimmte Summe
für die Baulichkeit bezahlt. Wie
das nun mit dem Eigentum an
der Baulichkeit ist, wird dabei
nicht so genau formuliert. Vor
dieser Verfahrensweise kann nur
gewarnt werden. Denn mit der
Kündigung des alten Nutzungsvertrages, der dem Schuldrechtsanpassungsgesetz unterlag, fällt
das Eigentum an der Baulichkeit
dem Grundstückseigentümer zu.
Das gilt auch, wenn der den
"Bungalow" gar nicht wollte und
erst einmal einverstanden war,
das alles so zu regeln.
Fazit: Eine Lösung für den
Nutzerwechsel auf "Datschen"-
ist der Liegeplatz angemietet.
Danach wird man weitersehen.
Bis zu 75 Prozent Umsatzeinbußen verzeichneten die
öffentlichen Bäder bisher.
Nicht viel anders sieht es bei
den Biergärten und auch den
Strandbars aus, die ebenso
wie die Eisverkäufer vor allem unter dem kühlen, aber
auch dem regnerischen Wetter zu leiden haben.
Udalrich von Aratora
Zentrum für Demokratie
16 Uhr gibt's sdann noch mal
ein „Schaulaufen".
Dazwischen heizen sich
Blumen-Udo, Wurst-Achim,
Käse-Rudi, Bananen-Michel,
Aal-Kai, Gardinen-Wolli oder
Nudel-Roberto auch mal gegenseitig zu lautstarken Privatfehden auf.
Alter Pächter, neuer Pächter und ein dreiseitiger Vertrag?
Was beim Nutzerwechsel
auf einem Datschen-Grundstück beachtet werden sollte.
Das kommt heutzutage nicht
selten vor: Pächter eines
"Datschen"-Grundstückes
mit Vertrag aus DDR-Zeit
wollen ihre bisherige
Freizeitoase aufgeben.
Foto: Udo Rößling
Grundstücken, die dauerhaft
den Bedürfnissen des Lebens
standhält, gibt es derzeit nicht.
Sie kann nur der Gesetzgeber
schaffen, indem er den Fortbestand des Eigentum an Baulichkeiten anerkennt, das DDRBürger in das wiedervereinigte
Deutschland eingebracht haben.
Das wäre nicht nur für die bisherigen und potentiellen neuen
Nutzer der Grundstücke von
Vorteil, sondern auch für die
Grundstückseigentümer. Ohne
dauerhaft gesicherte Pachtverhaltnisse haben sie keine dauerhaft gesicherten Einnahmen.
Unter den Bedingungen des
Schuldrechtsanpassungsgesetzes in seiner Jetzigen Fassung
kann allen Seiten nur geraten
werden, einen Nutzerwechsel
nur unter fachkundigem Beistand anzugehen.
Der Bezirk Treptow –
Köpenick ergreift in der
Auseinandersetzung mit
dem Rechtsextremismus
eine weitere Initiative.
In Kooperation mit der Netzwerkstelle ANSPIEL hat der Bezirk in der “Gedenkstätte zur Köpenicker Blutwoche” im ehemaligen Amtsgerichtsgefängnis in
der Köpenicker Puchanstraße
ein Zentrum für Demokratie eingerichtet. Der Bezirk möchte auf
diese Weise den zunehmenden
Aktivitäten der Rechtsextremisten in Treptow – Köpenick Angebote entgegensetzen, die demokratische und rechtsstaatliche
Werte fördern. Das Zentrum soll
zur Stärkung einer lokalen pluralistischen Alltagskultur beitragen und die Bürger und Bürgerinnen Treptow – Köpenicks dazu
motivieren, sich zivilgesell-
schaftlich zu engagieren. Wesentliche Aufgabenbereiche des
neu geschaffenen Zentrums für
Demokratie sind die Vernetzung
von lokalen Akteuren, Initiativen
und Bündnisse gegen Rechts, die
Organisation eines Fach-, Erfahrungs- und Informationsaustausches sowie die Vermittlung von
Angeboten in der (historisch-)
politischen Bildungsarbeit. Eine
zentrale Aufgabe wird auch die
Umsetzung der Handlungsempfehlungen aus der vom Berliner
Integrations- und Migrationsbeauftragten in Auftrag gegebene
und vom Zentrum Demokratische Kultur durchgeführten
Kommunalanalyse Treptow –
Köpenick sein. Das Zentrum
will eng mit der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus
in Berlin (mbr) kooperieren.
Kontakt: [email protected]
ANZEIGE
Umfrage zu Schlankheitsprodukten in Apotheken
Formoline L112
wird am häufigsten verlangt
Rezeptfreie Schlankheitsmittel
aus der Apotheke sind bei Verbrauchern „in“ und werden zunehmend
nachgefragt. Das ergibt eine repräsentative Umfrage unter deutschen
Apothekern, die jetzt das Marktforschungsinstitut Creative Analytic in
Frankfurt im Auftrag des PharmaUnternehmens Biomedica durchgeführt hat.
Demnach stellt die große Mehrheit der Apotheker eine wachsende Zahl von Kunden fest, die nach
einem Hilfsmittel zum Abnehmen
fragen. Das am häufigsten verlangte Abnehmprodukt ist nach Angaben der Pharmazeuten der Fettbinder Formoline L112. Unter den Diäthilfen ist Formoline L112 gleichzeitig das von den Apothekern am
häufigsten empfohlene Medizinprodukt.
Der Großteil der Apotheker ist der
Ansicht, dass der Fettbinder L112
den Einstieg in eine fettreduzierte
Ernährung erleichtern und somit das
Bewusstsein für eine gesunde Ernährung fördern könne. Das Konzept
von L112 – das Produkt in Kombination mit einer Ernährungsumstellung und ausreichender körperlicher
Bewegung einzusetzen – halten laut
Umfrage knapp 93 Prozent der Pharmazeuten für den besten Weg, um
erfolgreich abzunehmen.
Auch die in der Studie zusätzlich
befragten Ärzte sprechen frei verkäuflichen Produkten zur Gewichtsreduktion eine Wirksamkeit zu und
halten sie als Hilfestellung beim Abnehmen für sinnvoll. Die Erfolgserlebnisse, die mit Unterstützung von
Schlankheitsmitteln erzielt werden
könnten, motivierten die Patienten
zum weiteren Abnehmen. Wer die
ersten Kilos verloren habe, bemühe sich in der Regel auch nach Absetzen des Präparates darum, sein
Gewicht durch gesündere Ernährung und Sport zu halten.
Jetzt auch “MÖVE”
ANZEIGE
im B5 Designer Outlet Center
Am 17. Juni eröffnete ein weiterer neuer
Mieter seinen Store im B5 DOC.
VDGN-Pressedienst
Weitere Informationen:
Verband Deutscher Grundstücksnutzer (VDGN), Irmastr. 16, 12683
Berlin, Tel 030/514 888 0, Fax 030/
514 888 78, E-Mail: [email protected],
Internet: www.vdgn.de
“MÖVE”, die Lifestyle-Marke mit internationalem Anspruch
für textiles Wohnen bereichert mit Frottierwaren, Heimtextilien, Accessoires und legerer Bekleidung (homeweare) die Angebotspalette des B5.
Seit über 70 Jahren produziert “MÖVE” Wohlfühl-Produkte
von besonderer Schönheit und außergewöhnlicher Qualität.
Natürlich bietet “Möve” die Kollektionen zu den bekannten
Outlet-Preisen an. Die Nachlässe betragen bis zu 70 %.
Hotelerie & Restaurationen...
NR. 12 - JULI 2004
BERLINER LOKALNACHRICHTEN
Gastwirt sein wird leichter
Der Berliner Senat hat
jüngst einige bürokratische
Hindernisse – sprich Vorschriften - aufgehoben, einige in eine zeitgemäße Form
gegossen.
So wird das Leben für Berliner Gastwirte, Einzelhändler
und Kleinunternehmer ab kommenden Herbst wesentlich einfacher. Auch wurden Genehmigungsverfahren verkürzt. Fast
revolutionär stellt sich die so
genannte Genehmigungsfiktion dar. Wer zum Beispiel öffentliches Straßenland nutzen
will - für Werbeaufsteller oder
Tische, Leuchtreklame über
den Gehweg installieren will,
muss ebenso wie für ein beabsichtigtes Straßenfest, für einen
Weihnachtsmarkt oder für eine
Baustelle -, künftig binnen eines Monats von der Straßenverkehrsbehörde Bescheid erhalten. Gibt es innerhalb dieses Zeitrahmens keine Reaktion seitens der Behörde, gilt die
Genehmigung als erteilt. Ein
Antrag auf Sondernutzung
muss nicht mehr zusätzlich
beim Tiefbauamt eingereicht
werden. Das spart die dort
bisher fällige Gebühr (56 Euro
für 30 Quadratmeter Schankgarten).
Außerdem ermöglicht das
neue Gesetz, Genehmigungen
nicht mehr wie bisher nur für
ein Jahr, sondern auch für ei-
nen längeren Zeitraum zu erteilen. Die Gaststättenverordnung wurde von 18 Paragraphen auf zehn gestrafft. Weggefallen ist beispielsweise die
generelle Sperrzeit für Biergärten ab 22 Uhr. Für Gaststätten, die kleiner als 50 Quadratmeter sind, reicht künftig nur
noch eine Toilette für beiderlei Geschlecht. Bisher brauchte man deren zwei. Wer weniger als zehn Sitzplätze hat,
etwa ein Spezialitätenladen
mit Ausschank, braucht gar
keine Toilette mehr. Ein weiteres Gesetz verbessert die Situation für Eigentümer denkmalgeschützter Häuser. Künftig sind Untere und Obere
Denkmalschutzbehörde gehalten, mögliche Differenzen
über Genehmigung von Umbauten innerhalb eines Monats
zu klären. Eine Nutzungsänderung muss nicht mehr genehmigt werden.
Eine weitere Verordnung
zielt auf die Entfernung von
Schrottautos auf den Berliner
Straßen durch die Behörden.
Das frühere Verfahren, abgestellte Wagen zunächst mit einem roten Punkt zu versehen
und nach dem Halter zu fahnden, ist geändert. Künftig
reicht eine Meldung an das zuständige Amt, und das Schrottauto wird abgeholt. Der Halter
wird danach gesucht.
Udalrich von Aratora
Berliner
GutsWein
Erneut laden die
Prädikatsweingüter
Deutschlands zu ihrer
Spitzenweinverkostung
“GutsWein” in Berlin ein.
Am 5. September treffen
sich Weinhändler, Gastronomen, Hoteliers und natürlich Weinliebhaber nunmehr
schon traditionell bei
Daimler Chrysler Services
auf dem Potsdamer Platz.
Kreuzberg kocht...
Es war Europa-Wahl, und so mancher ging auch ins Wahl-Lokal.
Ganz anders dagegen ein
besonderes Lokal inmitten
von Kreuzberg.
Ein Zelt auf dem ChamissoPlatz, wo sechs der besten Köche (v.l.) des Berliner Ortsteils
ihren Bezirk ins rechte Licht
setzten. Herbert Belte (Altes
Zollhaus) wartete mit Crème
catalan und einem Käseteller
auf, Sven Reschke (Svevo) ze-
lebrierte Dreierlei vom Saalower Kräuterschwein, Lotti
Hellberg für Dieter Kaldewey
(Riehmer’s) legte Lammhaxe
auf Kartoffel-Boh-nen-Ragout
auf, Pasquale Ciccarellis (Bar
Cen-trale) Spezialität war Oktopus vom Grill auf lauwarmem Auberginensalat, Thomas Kurth (e.t.a. hoffmann)
bot Austern Fine de Claire mit
in Caipirinha marinierten Rot-
weinschalotten wohl feil und
Stefan Wiegand (Freßco/nicht
auf dem Foto) hatte Spargelsalat mit Flusskrebsen und
Bärlauchparfait im Angebot.
Zwischen 4 und 7 Euro kosteten die feinen Kulinaria. Angemessene Preise also.
Vielleicht einer der Gründe,
dass die Gäste sich die Klinke, sprich die Zeltplane in die
Hand gaben. Und so war das
Zelt-Lokal wohl öfter bis auf
den Platz gefüllt, als Wähler
ihr Wahllokal aufsuchten.
Schließlich gab es nebenan
auch noch das traditionsreiche
Jazzfestival in der Bergmannstraße. Kreuzberg kochte
übrigens erst zum 2. Male auf,
doch hat das Ereignis die besten Voraussetzungen, auch zu
einer guten Tradition zu werden.
Text & Foto: Udo Rößling
Der Botanische Garten und seine drei Geburtstage
Der Botanische Garten
Berlin feiert in diesem Jahr
gleich drei Geburtstage, den
100. seines Bestehens zu Füßen des Steglitzer Fichtenberges und das 325. Jubiläum. als Lust- und Kräutergarten am Berliner Stadtschloss.
Vom kürzlich neueröffneten Hotel Mövenpick am Anhalter
Bahnhof hat man aus einem der Zimmer diesen schönen Blick
auf die Veranstaltungshalle "Tempodrom" mit dem charakteristischen Zeltdach. Links im Hintergrund das Hochhaus des
Foto:C.H. Ernst
Postscheckamtes (jetzt Postbank).
ANZEIGE
Ein jung-gebliebenes Gasthaus
Man sieht es dem historischen
Wirtshaus St. Hubertus am
Hultschiner Damm nicht an: Im
nächsten Jahr wird es seinen
100. Geburtstag feiern. Kein
Wunder – denn erst im Sommer 1998 eröffnete es nach
Umbau und Modernisierung
wieder als das, was es seit
1905 einmal war: Als Wirtshaus. Das übrigens in die
Denkmalliste eingetragen ist...
Wirt Holger Böhme heißt jeden
Gast herzlich willkommen.
Foto: Udo Rößling
Das Wirtshaus hat allerhand zu
bieten. Da sind erstmals die zahlreichen Räumlichkeiten – Restaurant, Wintergarten, Bistro, Spiegelsalon, Salon, Saal – alles in
allem etwa 240 Sitzplätze. Kommt
noch die Hofterrasse hinzu mit
noch einmal etwa 200 Plätzen.
Kein Wunder also, dass das Wirtshaus in kurzer Zeit zu einem gefragten Veranstaltungsort wurde –
für Familienfeiern wie Hochzeiten,
Jubiläen, Geburtstage oder Jugendweihefeiern und Konfirmationen ebenso wie für betriebliche
Feiern. Tagungen und Präsentati-
onen sind natürlich ebenso möglich.
Gastlichkeit, Behaglichkeit und
Wohlbefinden – dazu fühlen sich
Wirt Holger Böhme und sein Team
ver pflichtet. Sind es doch die
Grundwerte der klassischen deutschen Gastronomie. Dazu gehört
eine stilvolle Ambiance, in der sich
angenehm genießen lässt. Eine
ambitionierte bürgerliche Küche
deutscher Art mit dem Schwerpunkt Berlin-Brandenburger fleischige und fischige Spezialitäten
und – schon der Name St. Hubertus steht dafür – natürlich vom
Wild-Gerichte aus den Wäldern
der Region zieren die Karte. Frische Produkte werden verarbeitet.
Der Gast muss dafür etwas warten. Doch lohnt sich das dann
auch. Aus eigener Patisserie kommen Torten, Kuchen und Kleingebäck. Angesichts der gebotenen
Qualität verwundert es nicht, dass
das Wirtshaus auch als Caterer
sehr gefragt ist – für unterschiedlich große Veranstaltungen außer
Haus.
Darüber hinaus bietet man seinen
Gästen auch zahlreiche kulturelle, regelmäßig wiederkehrende
Ereignisse an. Tanztees zum Beispiel, Comedy-Programme mit
dem Berliner Kabarett die “Kneifzange” oder unterhaltsame Stunden mit Horst Draehn alias Kuddeldaddeldu. Nicht zu vergessen
– ein Kinderspielplatz sorgt für
Abwechslung bei den Kleinen
und schafft manchen Elter n
zumindest zeitweilig eine ErhoUdo Rößling
lungspause.
St. Hubertus. Historisches Gasthaus, Hultschiner Damm 1,
12623 Berlin, Tel.: 03056598415/16, Internet:
www.gasthaus-hubertus.com ,
Öffnungszeiten: Mo – Mi ab 17
Uhr, Do – So ab 11.30 Uhr Bus
108, Tram 62
3
Schließlich könnte man noch
ein 1200jähriges Jubiläum anhängen, denn im Jahr 804 unterschrieb Kaiser Karl der Große ( 768 - 814) sein "Capitulare
de villis et curtis imperialibus",
eine Verordnung, nach der auf
allen Kaiserpfalzen, Burgen, in
Schlössern und Klostergärten
deutscher Lande Kräuter und
Nutzpflanzen anzubauen befohlen wurde. Am Berliner
Lustgarten längst zu klein geworden, zog der kurfürstliche
Garten zunächst in den Kleistpark, in den auch zahlreiche
wertvolle Pflanzen von hier
nach da umgesetzt wurden.
Aber auch dort herrschte bald
Platzmangel und so siedelte
man 1804 schließlich noch
einmal auf die 43 ha große Flä-
che zwischen Dahlem und
Steglitz am Königin-LuisePlatz um. Inzwischen ist der
Botanische Garten am neuen
Ort längst kein königlicher
Lust- und Kräutergarten mehr,
sondern eine wissenschaftliche
Forschungsstätte der Freien
Universität Berlin und mit 22
000 verschiedenen Pflanzenarten auch einer der artenreichsten Gärten der Welt. Von größ-
tem Interesse der zigtausend
Besucher im Jahr sind vor allem die geografischen Anla-
gen, in denen Pflanzenformationen auf Gesteinsarten ihrer
Heimat wachsen. So kann man
zwischen deutschem Hochwald auf kurzen Wegen in die
Karpaten, Pyrenäen oder Alpen
gelangen, durch Balkan, Kaukasus und Himalaya, durch die
Savannen Afrikas und das mexikanische Hochland wandern.
Besonders lohnend sind Rundgänge im 25 m hohen Tropen-
haus, dem höchsten Gewächshaus der Welt, sowie im benachbarten Mittelmeerhaus.
Sensationell ist hier die Blüte
einer Agave, die 1987 gepflanzt
wurde. Seitdem hat sie all ihre
Kräfte gesammelt, seit April
einen vier Meter hohen Pflanzenstängel getrieben, um rechtzeitig zu den Jubiläen ein einziges Mal in ihrem Leben ihre
Blütenrispen zu öffnen und ihren Duft zu verstreuen. Nach
der Fruchtreife stirbt die riesige Agave. Im Geburtstagsblumengebinde befinden sich noch
weitere Raritäten. Im Tropenhaus blühen seltene Orchideen,
"Blaue Seerosen" der Insel
Madagaskar und die "Victoria
amazonica" mit ihren riesigen
schwimmenden Blättern von
ein bis zwei Meter Durchmesser. Ihre Blüte, weiß bis rötlich,
gilt als die größte Blume der
Welt.
Hans Krumbholz
Erstmals können Berliner
Weinliebhaber Grosse Gewächse aus den Ersten Lagen
Deutschlands verkostet.
In diesem Jahr werden 120
Weingüter ihre “Traubensäfte”
präsentieren - vom klassischen
Gutswein über eine Vielfalt an
klassifizierten Lagenweinen bis
zu edelsüßen Raritäten. Das besondere Augenmerk gilt dem
vielgepriesenen Riesling. “Termine mit Prädikat” ist das Motto des
Wein & Gourmet-Veranstaltungsreigens, mittels dem die Prädikatsweingüter der hauptstädtischen Weinschmecker-Szene ihre
facettenreiche Spitzenweine in
Berlins besten Restaurants und
interessantesten Locations
nahezubringen gedenken.
Weitere Informationen:
VDP-Geschäftsstelle Im
Johannishof 55435 GauAlgesheim, Telefon:
(06725)30860; Telefax:
(06725)308610, E-Mail:
[email protected] Internet
www.vdp.de. UvA
Stolperstein
Zum 71. Jahrestag der
Köpenicker Blutwoche wurde an der Salvador-AllendeStraße 43 ein so genannter
Stolperstein in den Gehweg
eingelassen.
Mit der kleinen Messingplatte wird der jüdische Unternehmer Georg Eppenstein geehrt,
dessen Firma und Wohnung
sich in der damaligen Achenbachstraße befand. Eppenstein
war während der Köpenicker
Blutwoche im Juni 1933 von
der SA schwer misshandelt
worden, er starb an den Folgen
seiner Verletzungen. Der erste
Stolperstein in Köpenick wurde vom Bund der Antifaschisten, dem Bürgerverein AllendeViertel und Schülern der Merian-Oberschule initiiert. (sk.)
Wieder mehr Selbstständige in Berlin
Wirtschaftsämter registrieren bei Anmeldungen im
ersten Quartal ein Plus von
mehr als 15 Prozent.
(BM) Berlin bekommt
wieder mehr Selbstständige.
Seit 1996 gab es in der Hauptstadt nicht mehr so viele Gewerbeanmeldungen wie im
ersten Quartal dieses Jahres. In
allen Wirtschaftszweigen wagen immer mehr den Schritt in
das Unternehmertum.
So wurden in den ersten drei
Monaten 2004 in den Berliner
Wirtschaftsämtern 11 312 Gewerbe angemeldet. Das ist ein
Plus von mehr als 15 Prozent
gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres. Das teilte
Karl-Heinz Hubert vom Statistischen Landesamt mit.
Die Zahl der Gewerbeabmeldungen sank demgegenüber
um 6,4 Prozent auf 8400 Fälle. Vor einem Jahr waren es
noch mehr als 9000 Abmeldun-
gen. Wie das Statistische Landesamt weiter mitteilt, wurden
86 Prozent der angemeldeten
Betriebe neu gegründet und 81
Prozent der abgemeldeten Firmen aufgelöst.
Wirtschaftssenator Harald
Wolf (PDS) sieht in dieser Entwicklung das "gründungsfreundliche Klima für Berlin"
bestätigt. "Es gibt in der Stadt
viele Menschen, die gute Ideen
haben und diese auf Grund der
günstigen Rahmenbedingungen auch umsetzen und sich
selbstständig machen", sagt
Wolf. Neben den Existenzgründerzuschüssen böten auch
die vorteilhaften Mietbedingungen durch den vorhandenen
Gewerberaum-Leerstand gute
Voraussetzungen zur Gründung eines Unternehmens.
Der Gründerboom sei aber
keineswegs nur auf die IchAGs beschränkt. Auch mittelständische Unternehmen würden Berlin als lukrativen Wirt-
schaftsstandort mehr und mehr
erkennen. Auch der Bund der
Selbstständigen begrüßt die
aufsteigende Tendenz der Gewerbeanmeldungen. "Trotz aller Unkenrufe ist Berlin ein attraktiver Wirtschaftsstandort",
sagt Geschäftsführer Sascha
Monath. Dennoch warnte er
vor voreiliger Euphorie. "Eine
Gewerbeanmeldung garantiert
nochlange nicht ein erfolgreiches Unternehmen", betont
Monath. Es gebe bei fast allen
Neugründungen erheblichen
Beratungsbedarf. Berlin sei
zudem ein heiß umkämpftes
Pflaster und nicht jeder, der aus
der Not heraus eine Ich-AG
oder eine Kneipe aufmache,
werde überleben. "Die Anzahl
der ebenfalls hohen Insolvenzen sowie die nur durch staatliche Subventionen am Leben
erhaltenen Ich-AGs dürfen wir
bei aller Freude nicht vergessen", warnt Monath.
Fortsetzung auf Seite 6
Müggelsee Terrassen „Rübezahl“
Restaurant – täglich ab 11.30 Uhr geöffnet·
Sonntags- Brunch mit Live-Musik € 14,- ,
Kinder: bis 6 J. frei, bis 14 J. 1 € pro Lebensalter (11.30 – 14.00 Uhr)
jeden Sonntag 14.00- 17.00 Uhr Kaffee- Musik
auf der Seeterrasse
Großer Abenteurspielplatz für Kinder
Marina mit Bootsverleih
(Wassertreter, Ruder- Segel- und Motorboote)
Reservierungen oder Informationen 030/ 6 58 82 470/ 472
www.mueggelseeterrassen.de
4
Reisen in die weite Ferne...
BERLINER LOKALNACHRICHTEN
NR. 12 - JULI 2004
Reiseziele für Berliner
Kaiserslautern im Fußballfieber
In Kaiserslautern
herrscht jetzt schon,
obwohl noch zwei Jahre Zeit bis zu den Weltmeisterschaften sind, echtes Fußballfieber. Vier Vorrundenspiele
und ein Achtelfinale werden im
Juni 2006 im Fritz-Walter-Stadion am Betzenberg ausgetragen.
Kaiserslautern will sich als perfekter Gastgeber mit unglaublich
begeisterungsfähigem Publikum
profilieren. Die Stadt widmet bis
dahin auch kulturellen Events
viel Aufmerksamkeit.. Dazu gehört u.a. die Aufführung des
Bühnenstücks "Die Helden von
Bern". Ab sofort bis Oktober ist
ebenso die Ausstellung "Aus,
aus, das Spiel ist aus" zugängig.
Am 7. Juli wird auf dem Stiftsplatz in einer Open-Air-Filmnacht "Das Wunder von Bern"
aufgeführt, ferner Open-AirKonzerte von ABBA Mania,
Helmut Lotti und anderen prominenten Künstlern. Interessant
anzusehen ist sicher auch das
Fritz-Walter-Stadion, das aus
450 000 LEGO-Steinen errichtet wurde. Zahlreiche Reisear-
Das Stadion wird dann kaum
wiederzuerkennen sein. Neue
Tribünen mit 48 500 Sitzplätzen,
26 VIP-Logen, Restaurants und
44 Kioske in den Tribünen sowie eine neue Beschallungs- und
Flutlichtanlage sind im Entstehen. Die Zeit bis zur Fußballweltmeisterschaft nutzen die
Lauterer für ihre individuellen
"Vorbereitungsspiele", denn
rangements mit Übernachtung /
Frühstück, Theaterkarte, Stadtrundfahrt und Stadtrundgängen
mit Eintrittskarte für ein Heimspiel des 1.FC Kaiserslautern,
sind vorbereitet. Auf einem historischen Rundgang lernen die
Gäste den repräsentativen Casimirsaal der einstigen Kaiserpfalz
und die unterirdischen Fluchtwege aus der Stauferzeit kennen,
auf denen man bei Belagerung
hoch zu ross vor die Stadtmauern gelangen und dem Feind in
den Rücken fallen konnte. Interessant sind auch Führungen
entlang der alten Stadtmauern
oder Brunnenführungen durch
die Altstadt. Sehenswert ist da
u.a. der Kaiserbrunnen, den der
Pfälzer Bildhauer Professor
Rumpf aus Bronze und Sandstein schuf, Kaiser Barbarossa
und Rudolf von Habsburg ein
Denkmal setzte. Zahlreiche Attribute machen die Geschichte
der Stadt plastisch. Unter den
Bronzen befindet sich der Hut
Napoleons und auch eine "simple" Nähmaschine, die Georg Michael Pfaff ab 1862 in Kaiserslautern erfolgreich zu produzieren begann und die heute noch
zu den Top-Erzeugnissen gehört.
H.K.
Sommer- Spaß 2004...
Kommen Sie vom 25.Juni bis
13.September 2004 ins 4-SterneSuperior-Seehotel Zeulenroda.
Unsere Leistungen:
• 5 x Übernachtung im Superior-Doppelzimmer
inkl. reichhaltigem Frühstück täglich frisches
Obst
• 3 x Abendessen (3-Gang-Menü/Buffet) in unserer Panorama-Restaurantetage
• 1 x Ausflug zur Göltzschtalbrücke (größte Ziegelbrücke der Welt) mit einer Fahrt im Fesselballon, individuelle Anreise mit eigenem
PKW
Für unsere Quizfrage: Welches große Ereignis wird
derzeit in Kaiserslautern vorbereitet (?)hat die Tourist-Information Kaiserslautern ein
erlebnisreiches Wochenende
mit zwei Übernachtungen/
Halbpension für zwei Personen zur Verfügung gestellt.
Antworten auf die Quizfrage
bitte bis 17. Juli an die Redaktion Berliner Lokalnachrichten, Landsberger Allee 24,
10249 Berlin.
• 1 Schnupperbowling (kostenfreie Nutzung Bowlingbahn 1 Stunde/ Zimmer)
• 2 x Besuch der Badewelt Waikiki
• Ausflugstipps individuell für Sie zusammengestellt
• Leihbademantel auf dem Zimmer
• kostenfreie Nutzung des Sauna- und
Fitnessareals
• kostenfreier Parkplatz am Haus
Ihr Preis:
pro Person und Tag im Doppelzimmer
€ 59.00
pro Person und Tag im Einzelzimmer
€ 81.50
Weitere Informationen:
Tourist-Information Kaiserslautern,
Willy-Brandt-Platz 1, 67657
Kaiserslautern, Telefon: 0631 365 23
17, Fax: 0631 365 27 23, E-Mail:
[email protected]
und Internet: www.kaiserslautern.de.
(Kinderregelung: Von 0 - 5 Jahre kostenfrei im Zimmer
der Eltern ohne o. g. Leistungen. Von 6 - 15 Jahren (im
Familienzimmer) pro Kind und Tag 32,20 EUR.)
Einladung zur Probefahrt.
29 gute Gründe Bahn zu fahren.
Mit dem Sommer-Spezial-Preis.
9
8
27
22
7
24
25
3
20
6
16
10
11
26
Wolfenbüttel und Schöppenstedt
Zu Füßen des Naturparks ElmLappwald, in den malerischen
Städtchen Wolfenbüttel und
Schöppenstedt, geht es in diesem Sommer recht literarisch
zu. Lessing begeht seinen 275.
Geburtstag und Eulenspiegel
feiert fröhliche Wiedergeburt.
Gotthold Ephraim Lessing lebte und arbeitete von 1770 bis zu
seinem Tode 1781 als Bibliothekar in der Welfenresidenz
Wolfenbüttel.
Hier vollendete er seine großen
Dramen "Emilia Galotti" und "Nathan der Weise". Sein Wohnhaus ist
heute als Museum zugängig und
die Herzog-August-Bibliothek galt
schon zu Lessings Zeiten als "Achtes Weltwunder". Mit einem Bestand von 800 000 kostbaren Büchern, davon jedes zweite aus dem
15. bis 18. Jahrhundert, bildet die
Forschungsbibliothek eine der bedeutenden Sehenswürdigkeiten in
Niedersachsen. Größter Schatz ist
das "Evangeliar Heinrichs des Löwen", eine der prächtigsten Handschriften des Hochmittelalters. Für
Besucher von Wolfenbüttel hat die
Stadt thematische Stadtführungen
arrangiert, so "Spaziergänge durch
die historische Altstadt", "Auf den
Spuren Lessings" und "Abendführungen" durch die City mit ihren
600 bunten Fachwerkhäusern in romantischer Beleuchtung. Auch kulturelle Höhepunkte stehen bevor:
der "Theater- und Musiksommer"
mit Open-Air-Operetten, Musicals
Eulenspiegel ist in Schöppenstadt allüberall
und Konzerten, mit dem Schützenund Altstadtfest von 27. bis 29. August, dem kulinarischen Herbstfest
"Wolfenbüttel is(s)t Weltliteratur"
am 26. September, ferner mit Ausstellungen über Lessings Wirken
und der Aufführung von " Nathan
der Weise" am 24. Oktober im Lessingtheater.
Thematisch geht es auch auf den
neuen Radwanderrouten zu. Es
sind 30 bis 40 km lange Touren zu
den Themen "Wolfenbütteler
Land", "Schöne Dörfer" und "Naturpark Elm-Lappwald", einem
von zwölf Naturparks in Niedersachsen mit abwechslungsreichen
Waldpartien, idyllischen Tälern,
Quellgebieten, Seen und zahlreichen Zeugnissen frühgeschichtlicher Besiedlung. Dafür haben Hotels und Gasthöfe Pauschalprogramme für drei bis sieben Tage
Aufenthalt vorbereitet. Eine der
thematischen Touren führt auch
nach Schöppenstedt und nennt sich
"Schöppenstedt als Buch". Vor 700
Jahren hat nämlich Till Eulenspiegel im benachbarten Kneitlingen
das Licht der Welt erblickt. Nun
haben Handwerker, Vereine, Schulklassen und Künstler damit begonnen, die 96 literarischen Eulenspiegeleien in dauerhaften Objekten
u.a. aus Stein, Metall oder Holz in
bildhafte Szenen umzusetzen. Ein
Flyer mit Karte führt zu den einzelnen Standorten und beschreibt
die dargestellte Szene, sei es die
Buchstabierkunst eines Esels an
der Universität zu Erfurt, das unsinnig sinnige Backen von Meerkatzen in Hannover oder einen Balanceakt mit anschließendem
Schuhchaos in Magdeburg. Weiteres aus dem Leben und Wirken des
Schalksnarren gibt auch das Eulenspiegelmuseum der Stadt preis.
Wanderlustige und Radler können
außerdem auf der "Till's-TaufTour" Originalschauplätze in
Kneitlingen und Ampleben erreichen, um Eulenspiegels dreifache
Taufe in der Kirche und im Dorfteich nachzuerleben, wo die angeheiterte Taufgesellschaft mit dem
Knaben landete. Im Waschzuber
daheim schließlich musste das
Kind zum dritten Mal ins Wasser,
um von der Entengrütze wieder
befreit zu werden. T. & F. Hans K.
Weitere Informationen:
Tourismusverband Wolfenbütteler
Land e.V. Bahnhofstr. 11, 38300
Wolfenbüttel, Telefon: 05 331 84 259, Telefax, 05 331 84 - 134; Email: [email protected]
Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft
Von den gegenwärtig in
Deutschland existierenden 14
Biosphärenreservaten liegt
eins in der Oberlausitz,
genauergesagt, es erstreckt
sich zwischen den Städten
Bautzen, Hoyerswerda, Weißwasser und Niesky.
Typisch für die Landschaft hier
sind eine Vielzahl von Teichen,
umgeben von Heideland, Dünen,
Feuchtwiesen, Flussauen, Feldern,
Streuobstwiesen und Wäldern. Die
Sorben nannten diese Landschaft
wegen der vielen Moore, Tümpel
und Seen "Luza", übersetzt Sumpfland. Noch heute gibt es in der
Lusa oder Lausitz über eintausend
größere und kleinere Gewässer.
Davon liegen 345 im Biosphärenreservat. Die Landschaft der dieser Region wurde in Jahrhunderten
von der Natur und von den Menschen, von der Land-, Forst- und
Fischereiwirtschaft geprägt. In dieser Wechselbeziehung entstand
eine einzigartige, schützenswerte
und harmonische Kulturlandschaft mit einer Vielfalt auf engstem Raum, mit Urwüchsigem, Undurchdringlichem und Weiträumigem im raschen Wechsel, aus-
Wollgras, Moor- sich auf dem 78 km langen Seeadveilchen und Kna- lerrundweg bei Bautzen an. Der
benkraut, das zu jährliche Veranstaltungskalender
den Wildorchideen der Biosphären-Reservatsverwalzählt. Eichen und tung bietet über 80 Möglichkeiten,
Kiefern spielen unter fachkundiger Begleitung das
heute die Hauptrol- Schutzgebiet zu erleben.
le in der WaldvegeT. & F.: H. Krumbholz
tation, Erlenbruch- Weitere Informationen:
wald und üppige Biosphären- Reservatsverwaltung, Am
Wasservegetation Sportplatz 231, 02906 Mücka, Tel. 03 58
ergänzen das Bild. 93 /506 40 + 506 44, Fax: 03 58 93 / 506
Besuche im Bios- 50, Internet:www.biosphaerenreservatp h ä r e n r e s e r v a t oberlausitz.de. erhältlich.
sind ausdrücklich
erwünscht. NaturLandschaftsidyll im Biosphärenreservat
erlebnispfade wurnahmslos Landschaftsformationen, den zwischen Mücka-Kreba-Neudie woanders längst ausgestorben dorf und um die Guttauer Teiche
sind. Zur Vielfalt der hier noch markiert. Radwanderungen bieten
heimischen Tiere zählen 156 BrutAusgewählte Veranstaltungen
vögelarten, darunter Kranich, Wie11.07.04
13.00 Uhr Uhyst, Parkplatz Kirche ,Heidetour entlang der Spree
dehopf, Große Rohrdommel,
18.07.04
10.00 Uhr Biosph. Reservats.-Zentrum Guttau Naturkundliche Wanderung
durch Heidelandschaften
Fischadler und Weißstorch. Der
20.+ 21.07. 14.00 Uhr Fledermausschloss Lohsa / OT Weißig, FledermausnachmitFisch-otter hat sich wieder angetag für die ganze Familie
25.07.04
09.00 Uhr Marktplatz Lohsak, Radwanderung zum Thema Kräuter und
siedelt und in der Muskauer Heide
Früchte des Waldes
ist seit 100 Jahren Pause wieder
01.08.04
09.00 Uhr Wild- und Fischgaststätte in Uhyst-Rauden, Libellenbeobachtungen im Teichgebiet Mönau-Rauden
ein kleines Rudel Wölfe gesichtet
14.08.04
10.00 Uhr Schlosseingang Milkel, Heimatkundliche Wanderung rund um
geworden. Zu den gefährdeten
den Großteich Milkel
15.08.04
13.00 Uhr Uhyst, Parkplatz Kirche, Radwanderung im Teichgebiet von
Pflanzenarten, die man gelegentUhyst
lich wieder am Wegesrand oder
15.bis 21.08. Fahrradcamp , Finnhütten der Comenius, Mittelschule, Mücka, NaturkundUfern findet, gehören Glockenliche und kulturgeschichtliche Streifzüge durch das Biosphärenreservat: Rechtzeitige Anmeldung erbeten: 035893 50 828
heide, Sumpfporst, Moosbeere,
21
19
Sommerblütenfestival im Hansa-Park
29
Bildnachweise: Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main, Fremdenverkehrsamt München, Bildnachweis 3, Bildnachweis 4, Bildnachweis 5,
Bildnachweis 6, Bildnachweis 7, Bildnachweis 8, Bildnachweis 9, Bildnachweis 10, Bildnachweis 11
28
12
23
15
1
18
13
17
2
Lösungssatz:
1
2
3
14
15
16
2 9
6
7
8
9
17
19
20
21
22
18
Blumen sind vergängliche
Wunder, die erst den Sommer
zur schönsten Jahreszeit machen. Und Blumen verleihen
auch dem Hansa Park sein unvergleichliches Gesicht.
14
23
10
11
12
13
24
25
26
27
28
Die Bahn macht mobil. Machen Sie mit beim Städte- Rätsel und erraten Sie den Lösungssatz.
Diesen auf eine frankierte Postkarte schreiben und schicken an: Berliner Lokalnachrichten, Landsberger
Allee 24, 10249 Berlin. Stichwort: Städte- Rätsel. Die Gewinner werden per Los ermittelt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Einsendeschluß ist der 16.Juli 2004.
Zu gewinnen gibt es fünf Bahnreisen für zwei Personen in eine deutsche Stadt Ihrer Wahl.
Hinweise zur Lösung und viele Informationen über Deutschlands Ferienregionen finden Sie unter
www.bahn.de/deutschland-erleben. Mit online buchbaren Top- Angeboten und vielem mehr.
Einfach die gewünschte Region anklicken, lossurfen und hinfahren für 29,- Euro
29
Die Gärtner spielen im HansaPark schon immer eine wichtige
Rolle. Über Jahre hinweg haben
sie durch sorgfältige und liebevolle Pflege eine harmonische, natumahe Parklandschaft geschaffen.
In dieser Saison aber haben sie
besonders großartige Arbeit geleistet. Doppelt so viele Sommerblumen wie in den Jahren zuvor
wurden gepflanzt. Die Fläche,
über die sich das Blütenmeer erstreckt, ist jetzt zweimal so groß.
Der Hansa-Park lädt seit dem
21. Juni zum Sommerblütenfestival ein. Über 150 000 Astern, Begonien und Salvien blühen um die
Wette - 120 Arten von Somrnerblumen insgesamt. Geranien prunken mit tiefem Rot, Verbenen
leuchten in Meerblau, Tagetes flirren gelb und schwarz.
Großeltern auf dem Land einst
schmückten. Im ebenfalls frisch
Am Holstenturm glühen 4000
frisch gepflanzte Dahlien aus dem
dunkelgrünen Laub. Im neu angelegten Bauemgarten wachsen
Phlox, Fingerhut, Astilbe und andere Gewächse, die die Gärten der
angelegten Kräutergarten duften
Thymian, Rosmarin und Lavendel. Wohin das Auge sieht: Blumen, Blumen, Blumen - leuchtende Farbenfeuer überall, eine bunte Palette in Feuerrot, Goldgelb,
und purpurnem Lila. Eine phantastische, permanente Gartenschau ist der Hansa-Park - und das
beste: Ihr Genuss ist im Eintrittspreis enthalten.
Nichts ist entspannender, als
im Blumenboot durch dieses blühende Auf und Ab zu gleiten,
umschmeichelt von leiser Musik.
Das
Auge
findet
Ruhe, die Seele wird still und
öffnet sich. Zeit, die farbenprächtige Sommersymphonie
mit allen Sinnen in sich aufzunehmen.
Nachmittags zieht bei schönem
Wetter eine große Sommerblumenparade durch den Park. Tänzerinnen schweben im Blütenkostüm
um einen extra Blumenwagen, die
Musiker geben noch einmal ihr
Bestes, in der Luft liegt der Duft
von Tausenden von Rosen.
Weitere Informationen:
Hansa Park in Neustadt in
Holstein, www.hansapark.de
Genießereien & Leckereien...
NR. 12 - JULI 2004
BERLINER LOKALNACHRICHTEN
ANZEIGEN
ANZEIGEN
Reisen spezial • Reisen spezial • Reisen spezial
Genießen • Gewinnen • Genießen • Gewinnen • Genießen
Nescafé frappé - der sommerliche Durstlöscher
Hexen, Waldgeister und eine Königin
Hexen sollen sich da getummelt haben, tanzwütige
Geister und kesse Teufel. Aussichtspunkte, die Hexenstühle oder Hexenbänke heißen,
künden von mystischer Vergangenheit. Ein Land, wie
gemacht für die Phantasie der
Kinder. Aber auch alle, die
über die Volljährigkeit hinaus
sind, finden hier etwas Sagenhaftes – die Seiser Alm.
Sie ist Europas größtes Hochplateau und wohl auch die Königin unter den Wandergebieten des Kontinents.
57 km2 groß, 350 km
Wanderwege, traumhafte
Aussichten auf Schler n,
Langkofel, Plattkofel und das
ganze horizontale Gezacke
der Dolomiten drumherum,
das ist die Seiser Alm. Kein
Auto stinkt oder lärmt hier,
die Natur ist das Maß der
Dinge. Ein ideales Land für
den Urlaub mit Kindern, weil
es hier noch etwas gibt, was
man anderweitig schon gar
nicht mehr kennt: Auslauf,
Freiheit. Wenn die Kinder
rund um den Schlern mit seinen Bilderbuchdörfern Kastelruth, Seis und Völs jemals
so etwas wie Angst oder
Furcht spüren sollten, dann
höchstens bei der ersten Begegnung mit Hexe Martha.
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
Doch schnell stellt sich diese
als sehr freundliches Wesen
heraus, ist sie doch diejenige,
die die Kinder bei den Abenteuerwanderungen zu sagen-
Monats steigt am 29.7.04
das “Fest der verrückten
Waldgeister” in Völs. Interessant sind auch die Preise und
Konditionen für Familien mit
haften Zielen führt. Mal geht’s
zu alten Ruinen und Burgen,
mal zum wunderschönen Badeweiher oder hinauf auf eine
Alm, auf der (man weiß ja nie)
vielleicht noch Berggeister
hausen. Der ganze Juli ist im
Schlerngebiet der deklarierte
“Märchenmonat”, in welchem
nicht nur Hexe Martha ihren
großen Auftritt hat, sondern
auch sonst ein Rundum-Programm für Kinder aller Altersklassen geboten wird. Da
glänzt “Ulli’s Kinderclub” mit
Spiel, Spaß und Kreativität, in
Kastelruth gibt es spezielle
Kinder-Sporttage und zum Abschluss des märchenhaften
Kindern im “Märchenmonat”
Juli. Arrangements mit 7 Tagen Halbpension, Sauna,
Whirlpool, Gratis-Radverleih
und gratis Unterbringung für
Kinder bis zu acht Jahren im
Elternzimmer sind schon ab
310,-- Euro pro Person im
Angebot.
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
Weitere Informationen:
www.schlern.info,
[email protected],
Tourismusverband Seiser
Alm-Schlerngebiet,
Rosengartenstrasse 2,
I-39040 Seis am Schlern,
Telefon 0039-0471-707024,
Fax 0039-0471-704199.
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
Gesund für den Körper, schön für die Haut
Der Gesundgarten in der Rottal Therme von Bad Birnbach
“Gott hat uns gut und
gerne erschaffen, aber
nichts dagegen, wenn wir
im Laufe der Jahre etwas
nachbessern”.
Standard- und Spezialmassagen, Shiatsu, FußreflexzonenMassage, Naturfango-Packungen, Thermal-Wannenbäder
und ergänzende Anwendun-
tenbad, Meersalz-Milchbad,
Honig-Milchbad, Bretonisches Meersalz-Ölbad, Molkebad, Ölspreitungsbad,
Ziegenmilchbad und Ziegen-
Unter diesem Motto entstand der Gesundgarten der
Rottal Therme, der das Therapiebad, die gesamte Physiotherapie und einen einzigartigen Pflegebereich für den
gesamten Körper, genannt
HAUTcouture, umfasst. Der
Gesundgarten selbst ist einer
von drei Bade- und Wohlfühlbereichen der Rottal Therme
– Vitarium und Erholungsbad
heißen die beiden anderen.
Großzügig baden
Der Gesundgarten besitzt
eine großzügig angelegte
Badelandschaft, die den gesamten Zentral- und Westbereich der Rottal Therme
einnimmt. Die lichtdurchflutete Badelandschaft im Innern ist durch einen Ausschwimmkanal mit einem
Außenbecken, dem sich vier
weitere Freibecken anschließen, verbunden. Die dampfend heißen, blauen Badebecken fügen sich harmonisch in den Liegebereich
ein, der früher ein Obstgarten war, und formieren so
einen Bade- und Erholungsraum von weiter Großzügigkeit. Das wärmste der Becken hat eine Temperatur
von 40° C, das kühlste 17°
C, Pfarrer Kneipp lässt grüßen.
Klassische Physiotherapie
und Naturheilverfahren
Alle physiotherapeutischen
Einrichtungen des Gesundgartens sind in einem hellen,
sympathischen Gebäudetrakt
zusammengefasst. So sind die
Wege zwischen den einzelnen
Anwendungen kurz, Wartezeiten entfallen und nichts wirkt
steril. Modernste Technik ermöglicht vielseitigste Behandlungen. Dazu gehören die Unterwassergymnastik in kleinen
Gruppen, die Einzelgymnastik, alle klassischen Massageanwendungen, Akupunktur
Auf Garten- und Straßenfesten, Balkonund Grillpartys, Picknicks
und Ausflügen ins Grüne
sind gute Laune und vor allem genießerische Erfrischungen angesagt. Was
passt da besser als ein herrlich
cremiger und kühler Eiskaffee?
Nicht umsonst ist der coole Kaffeegenuss “on the rocks” an heißen Sommertagen besonders
begehrt. Bestes Beispiel ist der
Rekordsommer 2003: Sage und
schreibe 40 Prozent mehr als im
Jahr zuvor wurden von der köstlichen Erfrischung konsumiert.
Dabei ist Nescafé frappé der am
häufigsten getrunkene Eiskaffee in Deutschland. Er wurde in
den heißesten Monaten sogar
fast doppelt so häufig getrunken
wie zuvor. Kein Wunder, denn
die sofort lösliche eiskalte Kaffeespezialität kann man ohne
Mühe auch zu Hause genießen:
Einfach drei bis vier gehäufte
Kaffeelöffel Nescafé frappé in
ein Longdrinkglas geben, mit
eiskalter frischer Milch übergießen, umrühren – fer tig!
Besonders cremig wird der
Drink übrigens bei der Zubereitung im Shaker.
Aus Nescafé frappé lassen sich
im Handumdrehen auch leckere “Cocktails” kreieren, ob mit
oder ohne Alkohohl, Milch, Sahne oder Eiskremkugeln. So kann
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
HAUTcouture – das Höchste
für die schöne Haut
Natürlich ist HAUTcouture
ein augenzwinkerndes Wortspiel, das ein bisschen mit der
Welt der Mode kokettier t.
Doch dieses Spiel ist
durchaus verzeihlich, wird in
der HAUTcouture doch Hautund Körperpflege auf allerhöchstem Niveau geboten.
Mitten im Gesundgarten sind
Fachkosmetikerinnen und alle
heutigen Möglichkeiten der
Hautpflege für Sie und Ihn im
Einsatz. Das Programm der
HAUTcouture umfasst Gesichtsbehandlungen, Modelagen, Anti-Stress-Gesichtsmassagen, Maniküre, Pediküre, Hals- und Dekolletee-Packungen und viele Maßnahmen der dekorativen Kosmetik bis hin zur Nagelpflege.
Ergänzt wird dieses Angebot
durch eine Fülle unterschiedlichster Bäder, wie Rosenblü-
jeder nach seinem Geschmack
ohne großen Zubereitungsaufwand seinen Lieblings-Durstlöscher erfinden. Der Fantasie sind
keine Grenzen gesetzt! Nesca-
geben und mit einer Sahnehaube verzieren. Nach Belieben mit
Schokoladenraspeln garnieren
und mit einem langen Löffel und
Trinkhalm servieren.
fé frappé gibt es in drei Verpackungsgrößen: im 500-g-Beutel
für ca. 35 leckere Sommerdrinks,
in der 275-g-Dose für circa 20
und den 40-g-Beutel für zwei bis
drei Portionen.
Gewinnen Sie je eins von
vier Sets bestehend aus einem praktischen Campingtisch mit zwei Stühlen und
einem hochwertigen BouleSet. Der Campingtisch ist
kinderleicht auf- und abzubauen und nach dem Zusammenklappen in Form eines Koffers handlich zu
transportieren. Das BouleSet besteht aus sechs Kugeln und wird in einem stabilen Holzkasten geliefert.
Der Preis pro Set liegt bei
ca. 170 Euro.Schreiben, faxen oder mailen Sie uns
zum Kennwort Nescafé
frappé. Einsendeschluß: 17.
Juli 2004. Viel Glück!
Hier einige Anregungen, um
aus Nescafé frappé das persönliche Sommer-Highlight
zu zaubern:
Wild Vanilla - Zutaten: 3 KL
Nescafé frappé, 10 cl kalte
Milch, 1 große Kugel Vanilleeis,
steif geschlagene Sahne, Schokoladenraspel. Zubereitung:
Nescafé frappé in ein Glas geben, mit kalter Milch auffüllen
und umrühren. Vanilleeis hinzu○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
Cookie Crisp, die ersten Frühstückskekse
Mit Cookie Crisp
hat Nestlé eine
Frühstückscerealie auf den Markt
gebracht, die schmeckt,
jede Menge Spaß bringt
und obendrein auch noch
viele wichtige Vitamine
enthält.
Bedeutendste Grundlage der
neuen Cookie Crisp ist das
Getreide, welches viele für den
menschlichen Organismus
notwendigen Nährstoffe enthält. Kohlenhydrate, die Mineralstoffe Calcium, Eisen, Magnesium und Vitamine, sind
wichtige Bestandteile einer
wertvollen Kindermahlzeit. Gerade Calcium kommt dabei
eine besondere Bedeutung zu.
Der Mineralstoff ist verantwort-
gen, wie Inhalationen, Heißluft
und vieles mehr. In der speziellen “Bad Birnbach-Therapie”
werden die verschiedensten
Anwendungen nach individuellen Bedürfnissen zu einem
ganzheitlichen Therapiekonzept
zusammen gefügt. Dazu zählt
auch die leichte Küche für Genießer, wie sich die Bad Birnbacher Ernährungstherapie
nennt.
Appetit auf
Urlaub?
Endlich wieder Sommer! Heiße Tage, viel Sonne und blauer Himmel
sorgen für perfektes Sommer- und Urlaubsfeeling.
Das Südtiroler Schlerngebiet ist für Wanderer und für Kinder
gleichermaßen sagenhaft
Der Schlern ist der Symbolberg aller Südtiroler, sagenumwoben bis heute.
5
lich für den Aufbau starker Knochen und Zähne.
Cookie Crisp vereint diese wichtigen FrühstücksBestandteile und
wird gerade in
Kombination mit
frischer Milch zu
einer echten Power-Mahlzeit. Damit liefert Cookie
Cr isp wichtige
Nährstoffe und Vitamine und
ist somit das ideale “Starter
Kit” für einen aktiven Kindertag.
Präsentiert wird diese Innovation aus dem Hause Nestlé
von der Werbefigur Chip, dem
Wolf, der für Cookie Crisp alles tut und auch gerne über
das Ziel hinaus
schießt – im
wahrsten Sinne
des Wortes. Diese wilde Jagd ist
auch in einem
kindgerecht gestalteten TV-Spot
zu verfolgen.
Gewinnen Sie
eins von 10
Sets Cookie
Crisp bestehend aus 375g Cookie
Crisp und einem Cookie
Crisp Schlüsselbändchen.
Einfach Kennwort: „Cookie
Crisp“ an die Lokalnachrichten schicken und gewinnen. Einsendeschluß ist
der 17. Juli 2004. Viel
Glück!
butter-Cremebad.
Schönheitstage zum Genießen und Verschenken
Ebenso attraktiv, wie preiswert sind verschiedene Spezialprogramme, bei denen
die Benutzung sämtlicher Badeeinrichtungen der Rottal
Therme inklusive ist. Ein Verwöhntag oder Erholungstag
ist nebenbei ein ideales Geschenk. Ein kompletter Thalasso-Tag
kostet
beispielsweise 66 Euro, ein
Kurtag “Bad Birnbach Klassisch” mit Fangopackungen
und Massagen ab 149 Euro.
Ein Belle Jour-Tag speziell
für Sie kostet mit allen
Schönheitsanwendungen
124 Euro, ein Schönheitstag
für Ihn 89 Euro. Weiter sind
Programme im Angebot mit
Akupunktur, gegen Cellulite,
für Haut und Seele und spezielle Verwöhntage. Die Geschenkgutscheine sind attraktiv gestaltet und in vier
verschiedenen Varianten zu
haben.
Weitere Informationen:
Kurverwaltung Bad Birnbach, Postfach 110,
84361 Bad Birnbach,
Telefon 08563/963040,
Telefax 963066,
www.badbirnbach.de,
[email protected]
Inseln der Entspannung schaffen
Im Jahr 2002 stieg
der Konsum von
Sojagetränken in
Deutschland im Vergleich zum Vorjahr um 95
Prozent (Quelle:AC Nielsen
2001 bis 2002).
Bis August 2003 wurde
bereits eine erneute Steigerung um 56 Prozent festgestellt (Quelle: GfK). Kein
Wunder, denn nur wenige Getränke enthalten so viel Gutes
wie Sojaprodukte. Die rein
pflanzlichen Drinks von Soy &
Joy sind ausschließlich aus
ganzen Soja-Bohnen hergestellt, die aus kontrolliert biologischem Anbau stammen - garantier t ohne Gentechnik.
Durch die Verwendung der
ganzen Bohnen bleiben sämtliche gesunden Inhaltsstoffe erhalten, darunter alle acht für
den menschlichen Stoffwechsel lebenswichtigen Eiweissbausteine. Angereichert sind
die Sorten Schoko, Vanille,
Orange/Passionsfrucht und
Erdbeere/Banane mit den Vitaminen B1, B2, B6, Folsäure
und Biotin. Sie stärken die Ner-
ven und sind wichtig für den
Energiestoffwechsel. Die Soy &
Joy-Sorten Naturelle, Schoko
und Vanille liefern außerdem
das für Knochen, Zähne und
Nervensystem lebenswichtige
Caicium. Wie alle Soja- Produkte ist Soy & Joy vollkommen
milcheiweißfrei, eine gute
Nachricht nicht nur für Allergiker. Auch laktoseintolerante
Verbraucher können Soy & Joy
problemlos genießen, da es
keinen Milchzucker enthält. Soy
& Joy ist fettarm, als rein pflanzliches Erzeugnis ist es außerdem cholesterinfrei und kann
deswegen dazu beitragen, den
Cholesterinspiegel zu senken.
Ein zusätzlicher Vorteil für alle,
die nicht nur auf ihre Ernährung
und Figur, sondern auch auf
ihre Gesundheit achten.
Die Sojaland GmbH, Schwerin,
stellt Soy & Joy her, das von den
Deutschen SiSi-Werken, Heidelberg-Eppelheim, vermarktet
wird.
Gewinnen Sie eins von drei
Fitness-Sets (unser Fote)
plus je fünf Produkte der leckeren Sojagetränke.
Schreiben, faxen oder mailen Sie uns unter dem Kennzeichen “Soja”. Einsendeschluss: 17.Juli 2004. Das
Los entscheidet. Viel Glück!
Vom 1. Juli bis zum 30.
September entführt Pizza
Hut seine Gäste auf eine
kulinarische Urlaubsreise.
Pünktlich zu den warmen
Monaten werden sommerliche
Pizzas mit passenden Salaten
angeboten. Jeden Sommermonat lockt ein neues Angebot aus dem karibischen bis
mediterranen Raum die
Schlemmerfreunde.
Im Juli startet die Reise in
der Karibik. Dazu bietet Pizza
Hut eine Barbados Pan Pizza
belegt mit gegrilltem Hähnchenfleisch, Ananas, Paprika
und einer süß-sauren Sauce
sowie einen Caribbean Fruit
Salad mit fruchtigemTobago
Dressing an. Im August richten sich alle Augen nach Griechenland. Passend zum größten Sportereignis der Welt kreiert Pizza Hut die Olymp Pan
Pizza mit Gyros, Feta und
Zwiebelringen. Darüber hinaus
ist ein Akropolis Salad mit Tomaten, Feta, Gurken, Oliven,
Paprika und Kerbel Dressing
erhältlich. Im September führt
die Tour schließlich nach Italien. Serviert wird die Mediterranean Big N.Y. mit Olivenöl,
gebratenen Auberginen und
Hähnchenfleisch sowie Cherrytomaten. Der Salat dieses
Monats ist der Rucola & More
Salad. Er besteht neben Rucola aus Frisee, Radicchio und
wird mit Schinken, Hartkäse,
Walnüssen und hellem Balsamico Dressing servier t. So
kann der Sommer kommen!
Pizza Hut und Berliner Lokalnachrichten verlosen 30
Gutscheine á 5 €. Einfach
das Motto “Appetit auf Urlaub” auf eine Postkarte
schreiben und ab an Berliner Lokalnachrichten. Einsendeschluß ist der 17. Juli
2004. Viel Glück!
Weitere Informationen:
www.pizzahut.de odet direkt
bei Pizza Hut in 10789 Berlin, Tauentzienstraße 8,12351
Berlin, Johannisthaler
Chaussee 295-327
BAILEYS® - das Original
in neuem Design
Diageo, Anbieter von alkoholischen Premium-Getränken, präsentiert seine
Kernmarke BAILEYS®
nach 30 Jahren in einem neuen Markenauftritt.
Das neue Etikett mit
den fließenden Farbverläufen symbolisiert
die Genusskomponente und Sinnlichkeit
der Marke. Der prägnante Markenschriftzug wird durch eine
wärmere Farbgebung
prominenter und emotionaler
gestaltet. Stilvoll abgerundet
wird der neue Look durch das
in den Flaschenhals geprägte
irisch-keltische Symbol und
die Ornamentmuster sowie
eine neue elegante Flaschenform. Der moderne
Markenauftritt soll den Erfolgsweg von BAILEYS®
als internationale Marke
fortsetzen. Die Rezeptur
des beliebten Irish
Cream-Likörs wird sich
nicht ändern.
Gewinnen Sie je zwei
von 5x2 Flaschen Baileys. Kennwort Bailey
auf die Postkarte und ab an
die Berliner Lokalnachrichten.
6
Kleine Anzeigen...
BERLINER LOKALNACHRICHTEN
ANZEIGEN
*
KOSTENLOS!!!
Ihre private Kleinanzeige
per Fax
53 21 22 19
per Post
Lokalnachrichten Verlag
Landsberger Allee 24
10249 Berlin
(Bitte kein Bargeld schicken!)
Bankeinzug: Bitte buchen Sie ab von meinem
Kto.:
_______________
BLZ:
_______________
Überweisungsbeleg über ___, ___ Euro liegt bei
Institut:
_______________
oder
Datum/ Unterschrift: _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
(Abbuchungsbeleg gilt als Rechnung)
Und nun das Kleingedruckte: *kostenlose Anzeigenveröffentlichung gilt nur für die ersten drei Zeilen (90 Zeichen), bei Einmalschaltung! Angebot ist zeitlich begrenzt (01.01.2005)! Nur Privatpersonen können private Kleinanzeigen aufgeben. Private Kleinanzeigen haben einen Gelegenheitscharakter, d.h. daraus darf kein regelmäßiger Gewinn erzielt werden.
ER SUCHT SIE
Alleine leben und lieben ist
Mist. Mann, 55/176/80 sucht
Frau. Charakter entscheidet.
Tel.: 0178 / 59 42 907.
P
Welche nette Dame sucht netten
Untermieter auf Dauer? Bin 57 J.
gelernter Uhrmacher. Chiffre
010604
P
IMMOBILIENMARKT
Suche Nachmieter ab 01.09.2004.
3-R-Wohnung m. Balkon. Neubau
voll saniert in Lichtenberg – KarlLade-Straße. WBS 70-s 5.Etage.
Warm 470 Euro. Genossensch.Anteile 2.200 Euro. EBK u. Teppichb. Kann übernommen werden.
Tel.: 030 / 97 27 219
P
Kleines Ferienhaus mit Kochnische, Dusche/WC; 10 min. bis
Ostseebad Binz, für max. 4 Personen – 40 Euro pro Nacht. Tel.:
038393 / 13 48 48
P
DIES & DAS
Wer gewährt mir ein Darlehen von
2000 Euro? RückzahlungsgarantieRate monatlich 0172 / 94 74 495 P
Entdecken Sie Ihr wahres geistiges Potential: lesen Sie „Dianetik“
von L. Ron Hubbard. Dianetik ist
IMPRESSUM
DIE BERLINER LOKALNACHRICHTEN ERSCHEINEN 14
TÄGLICH FÜR BERLINER BEZIRKE VON ADLERSHOF BIS
ZEHLENDORF. SIE WERDEN ZUR KOSTENLOSEN MITNAHME AN AUSGEWÄHLTEN STELLEN AUSGELEGT UND
ANLASSBEZOGEN AN HAUSHALTE VERTEILT. REGELMÄSSIGE POSTZUSTELLUNG FÜR 15,- € HALBJÄHRLICH.
eine effektive Selbstverbesserungsmethode, die Sie einfach lernen
können. Preis: 9,90 €.
Tel.: 767 66 60 im Dianetik-Zentrum, Mariendorfer Damm 45 G
/ 665 60 97
Freizeitbowlergruppe aus MitteFriedrichshain sucht zur Verstärkung Nichtraucher ab 55 Jahre.
Tel.: 030/ 20 13 976
P
ICH-AG gegründet oder in Planung – wir helfen beim Aufbau
u. beschaffen Aufträge - Latz
GmbH, seit 1991 Partner von
Existenzgründungern. Tel.: 030 /
28 09 18 18.
G
Wohnungsauflösung – Geschirr,
Gläser, Töpfe, Nippes, Lampen,
Bücher – viel Antikes. Tel.: 0175
Suchst Du “Den Stein der Weissen” – REI-KI-LICHT-JOGAMAGIE? Ruf an – Vila – 0162 /
79 14 273
P
G- Gewerblich
Neuer PartnerFonds „Kapital für den
Mittelstand“ bietet Zukunft und Chancen
riez, Präsidentin der Union deutscher Zonta Clubs das breit gefächerte Engagement der Clubs,
die bisher meist im Stillen wirkten. Nun geht Zonta verstärkt in
die Öffentlichkeit, „denn es gilt,
die speziellen Fähigkeiten der
Frauen noch stärker zu nutzen:
in Wissenschaft und Forschung,
Kunst und Kultur, Politik und Gesellschaft. Nur wenn wir verstärkt
ins Rampenlicht treten, können
wir unsere Aktivitäten intensivieren“, so Johler-Duriez.
Ihr Vorhaben kann die Zontien
jetzt auf höherer Ebene als District Governor für alle Clubs in
Deutschland, Italien, Tschechien
sowie in der Schweiz und der Türkei umsetzen, denn Zonta ist ein
globaler Akteur. Allein in Deutschland sind mehr als 100 Clubs aktiv (www.zonta-union.de). Als
NGO hat Zonta konsultativen Status bei den Vereinten Nationen,
die deutschen Clubs arbeiten aktiv im Europarat mit.
Bekannte Zontians sind unter
anderem Margret Thatcher, Rita
Süssmuth, Liv Ulmann und die
kürzlich verstorbene Mitherausgeberin der Zeit, Marion Gräfin
Dönhoff.
Foto: Zonta International
bbs/Te. Das Zonta-Emblem ist
aus fünf Symbolen der Sioux-Indianer zusammengesetzt, die
Licht, Zusammenhalten, gemeinsames Tragen, Obhut und Redlichkeit symbolisieren. Für SiouxIndianer stehen das Wort und das
Zeichen für „ehrenhaft“ und „vertrauenswürdig“. 1919 wählten die
Club-Gründerinnen diesen exotisch anmutenden Namen als Anspruch an das eigene Handeln.
Werte, die bis heute das Fundament der weltumspannenden
Frauen-Organisation bilden.
Die Mitglieder von Zonta International – beruflich erfolgreiche
Frauen – setzen sich weltweit für
die Rechte und Chancen von
Frauen ein. Dazu engagieren
sich Zonta-Clubs in 71 Ländern
auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene. „Wir unterstützen soziale Projekte gegen die
weit verbreitete Unterdrückung
von Frauen genauso wie wir
weibliche Spitzenleister gezielt
fördern“, erklärt Elke Johler-Du○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
bbs/Ra. Durch Basel II, Ratings, und veränderte Anforderungen an die Eigenkapitalquote sind neue Wege in der Unternehmensfinanzierung erforderlich.
Das neue Konzept „Kapital für
den Mittelstand“ der Wirtschaftsberatung Wunderlich & Partner
aus Planegg bei München bietet
dem etablierten Mittelstand neue
Chancen, denn der Fonds investiert in namhafte Firmen und ‚hidden Champions‘ mit einem Finanzbedarf zwischen einer und
zehn Millionen Euro. Privatanleger können Tranchen ab 10.000
Euro zeichnen.
Zukunftsinvestitionen müssen
Unternehmen voran bringen.
„Beim PartnerFonds, der kein
klassisches Risikokapital darstellt, geht es nicht um schnellen
Exit z. B. durch
Börsengang
oder Unternehm e n s v e r k a u f,
sondern um laufende Kapitalrückflüsse“, sagt
der Vater des
Par tnerFonds-
Foto: Wunderlich &
Elke Johler-Duriez
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
Partner
○
○
○
○
○
○
○
○
○
PETRA GÜTTE. ALBERT KÜNSTER , POLO PALMEN
VERLAG:
LOKALNACHRICHTEN VERLAGSGESELLSCHAFT- MBH
FIRMENSITZ, REDAKTION UND
ANZEIGENVERWALTUNG:
LANDSBERGER ALLEE 24 • 10249 BERLIN
TEL.: 030/ 53 21 22 12; FAX 030/ 53 21 22 19
E-MAIL LOKALNACHRICHTEN @T-ONLINE.DE
INTERNET: LOKALNACHRICHTEN-VERLAG.DE
BÜROZEITEN:
DI- DO. VON 9.00- 16.00 UHR UND NACH VEREINBARUNG
CHEFREDAKTION:
PETRA GÜTTE (CR)
SVEN GÜTTE (RS)
ANZEIGEN LEITUNG:
MANFRED GÜTTE
REDAKTION UND TELEFONISCHE
ANZEIGENPRÄSENTANZ:
ZENTRAL:
TEL: 030/ 53 21 22 14, FAX: 030/ 53 21 22 19
STÄNDIGE FREIE MITARBEITER:
GÜNTER KUNATH, HORST ALDUS, H. +.H. KRUMBHOLZ, IRIS HENSEL, JOACHIM PAMPEL, MANFRED
GÜTTE, RUDOLF HEMPEL, UDO RÖSSLING
bbs/Ne. Der Urlaub beginnt online mit wertvollen Tipps von
onReisen, dem Reiseportal von T-Online.
SATZ
SVEN GÜTTE
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
REPRO UND DRUCK
G. & J. Berliner Zeitungsdruck GmbH
Zur Zeit gütige Anzeigenpreisliste: Nr. 8 vom 1.1. 2003. für Texte und
von uns gestaltete Anzeigen bei Urheber/ Verlag. Nachdruck, Vervielfältigungen und elektronische Speicherung nur mit schriftcher Genehmigung. Für nicht veröffentlichte Anzeigen, nicht ausgeführte Beilagenaufträge oder nicht erschienene Artikel und Fotos wird kein Schadenersatz geleistet. Dies gilt auch bei Nichterscheinen der Zeitung in
Fällen höherer Gewalt. Die gekennzeichneten Beiträge sind nicht immer
identisch mit der Meinung der Redaktion. Für unverlangte Manuskripte
und FOTOS KEINE Gewähr, keine Rücksendung. • b.PR = bezahlte PR
bbs/Na. Wer
am Strand
eine gute
Figur machen
will, kann
jetzt noch mit
dem Training
beginnen.
Urlaubsfit mit Ratgeber aus
dem Internet
Der schnellste Weg zur Strandfigur
bbs/Na. Der Urlaub ist schon
gebucht, die Koffer gepackt – aber
die Bikinifigur lässt noch zu wünschen übrig. Kein Problem. Mit
dem neuesten Vericon-Ratgeber
„Der schnellste Weg zur Strandfigur – Das Erfolgsprogramm für
einen straffen Körper“ hilft
T-Online, den kürzesten Weg zur
Traumfigur einzuschlagen.
Zunächst definieren Abnehmwillige ihr individuelles Zielgewicht. Spezielle Formeln und Tabellen helfen dabei, das Optimalgewicht zu errechnen und den persönlichen Energiebedarf auf dem
Weg zum Wunschgewicht festzulegen. Im nächsten Schritt testen
sie ihren Fitnesstyp. Wer sich gern
draußen bewegt kann genauso gut
abnehmen, wie jemand, der lieber
daheim vor dem Fernseher trainiert. Wichtig ist, dass beim Sport
sowohl Ausdauer, als auch bestimmte Muskeln trainiert werden.
Genaue Beschreibungen und zahlreiche bebilderte farbige Abbildungen zeigen, wie das geht. Ein
persönlicher Trainingsplan bildet
das Kernstück des Ratgebers. Trainingseinsteiger und Fortgeschrittene legen hier ihr tägliches Pen-
sum fest. Im Anschluss erhalten
sie Ernährungsratschläge und
Tipps für eine ausgeglichene Psyche. Der Serviceteil enthält Vordrucke zur Selbstkontrolle beim
Training. Hier lässt sich genau
festlegen, wie weit der persönliche Weg zur Strandfigur ist.
Der Ratgeber umfasst 41 Seiten
(DIN A4) und ist – wie auch alle
anderen Ratgeber der VericonReihe – im praktischen PDF-Format zum Download über das Internet erhältlich. Mit einem Preis
von 5,90 Euro* ist er günstiger als
vergleichbare Ratgeber in Buchform.
Außerdem ist die Beschaffung
kinderleicht: Unter der Internetadresse www.ongesundheit.tonline.de oder www.vericon.de
den gewünschten Ratgeber auswählen, mit Micromoney-Karte
oder per Abrechnung über die Telefonrechnung der Deutschen Telekom bezahlen, den Ratgeber herunterladen und ausdrucken. Und
nach der Lektüre – auf zur Strandfigur!
*zzgl. der nach dem gewählten
T-Online Tarif anfallenden Entgelte
Wieder mehr Selbstständige in Berlin
Fortsetzung von Seite 3
Die am häufigsten gewählte
Rechtsform ist in Berlin das Einzelunternehmen, darunter sehr viele IchAGs. "Damit zeigt sich, dass die von
der Berliner Regionaldirektion der
Bundesanstalt für Arbeit geförderten
Ich-AGs sich auch wirtschaftlich tragen können", sagt Pressesprecher Olaf
Möller von der Regionaldirektion
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
ANZEIGE
Vorurteile gegen lnstant-Kaffee
werden endlich der Vergangenheit
angehören! Denn dass löslicher
Bohnenkaffee durchaus vollen Kaffeegeschmack bieten kann, beweist der neue NESCAFÉ Gold. Mit
seinem außergewöhnlich ausgewogenen Duft- und Geschmackserlebnis ist der „goldene“ Kaffee
ein wahrer Genuss für die Sinne.
Das Geheimnis dahinter ist ein
neues, besonders schonendes
„Aroma-Schutzverfahren“. Damit
setzt NESCAFÉ Gold einen neuen Standard für Kaffeegenießer.
Das duftende Kaffeearoma entsteht beim Rösten des Premiumkaffees. Damit es beim anschließenden Aufbrühen nicht entweichen kann, wird es dem Kaffee
vorher auf naFoto:
türliche und
NESCAFÉ
sanfte WeiGold
se entzogen.
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
Berlin. Im Jahr 2003 traten von mehr
als 6000 Ich-AGs lediglich 140 Antragsteller von ihrem Antrag wieder
zurück oder gaben die Selbstständigkeit frühzeitig wieder auf. Zurzeit gibt
es 9126 registrierte Ich-AGs in Berlin. Auch da ist die Tendenz steigend.
Bei fast einem Drittel sind Frauen als
Inhaber oder Geschäftsführer einer
Ich-AG ausgewiesen. K. Jahr-Weidauer
Dies geschieht mit Hilfe von reinem
Wasserdampf, der das wunderbare Aroma des frisch gerösteten
Premiumkaffees bewahr t und
schützt. In einer späteren Herstellungsphase wird ihm das Aroma
dann wieder unbeschadet zugeführt, so dass es sich Tasse für
Tasse entfalten kann. Für alle Kaffeegenießer ist eine Kostprobe des
neuen “NESCAFÉ Gold also ein
wahres Muss. Verbraucher, die ihn
schon probier t haben, loben
besonders seinen bekömmlichen
und guten Kaffeegeschmack, verbunden mit einem angenehmen
Aroma.
Seit April dieses Jahres wird
NESCAFÉ Gold mit dem neuen
Aromaschutz als 50g-, 100g- und
200g-Glas im Handel angeboten.
Der Preis für das 100g-Glas beträgt ca. 3,99-“4,29 Euro, das 200gGlas kostet ca. 6,99-7,49 Euro. Die
Zubereitung ist wie gewohnt einfach: Je nach Belieben 1-2 Kaffeelöffel in eine Tasse geben, heißes
Wasser dazugießen, umrühren –
fertig! Ein Glas ist ausreichend für
etwa 50 Tassen vollmundigen Kaffee-Genuss. NESCAFÉ Gold –
besser kann Kaffee nicht schmecken!
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
ANZEIGE
Furnier – Wohntrend
mit Wohlfühlfaktor
Natürliche Materialien
schaffen ein behagliches Ambiente
In wirtschaftlich wie politisch unsicheren Zeiten will man es sich
wenigstens in den eigenen vier
Wänden schön und gemütlich machen. Die-“ser Trend, den Zukunftsforscher als „Homing“ bezeichnen,
spiegelt sich in der Einrichtung wider. Sinnliche Oberflächen und
natürliche Materialien schaffen
Wärme und Geborgenheit. Voll im
Trend liegen Möbel mit hochwertigem Furnier. Ob tiefbraunes Nussbaumholz, zartrosa Kirsche oder
helle Birke – jede Holzart hat ihren eigenen Charakter.
E-MAIL [email protected]
WEB
WWW.LOKALNACHRICHTEN-VERLAG.DE
○
“hinter dem neuen Geschmackserlebnis
Mit T-Online macht bereits das Planen Spaß
*Bei den vorgestellten Services
handelt es sich um kostenpflichtige
Zusatzangebote. Die Bezahlung
funktioniert für T-Online Kunden
per Abbuchung von der Telefonrechnung oder mit MicromoneyCard, der Guthabenkarte von T-Pay.
○
NESCAFÉ Gold – Das Geheimnis
Endlich Urlaub!
aber noch kein Ticket in der Tasche hat, wird bei T-Online fündig. Bei onReisen schmökern potenzielle Urlauber in einer großen
Auswahl attraktiver Reiseziele in
Nah und Fern. Wer unter Flugangst leidet, kann diese mit Hilfe
eines von kompetenten Fachautoren verfassten Ratgebers überwinden lernen. Ein umfangreiches
Campingspecial macht außerdem
Lust darauf, den Urlaub einmal
ganz anders und fern der bekannten Touristenhochburgen zu verbringen. Ein Billigfliegerspecial
verrät, welche Strecken von
Deutschland aus geflogen werden
und wie teuer die Tickets sind. Wer
vom Reisefieber gepackt wird,
kann sein Traumziel in vielen Fällen gleich online buchen – angefangen vom Flug und Hotel bis hin
zum Mietwagen vor Ort. So macht
Urlaub planen richtig Spaß!
○
ANZEIGE
ANZEIGE
bbs/Ne. Das Flugticket liegt in
der Nachttischschublade, die Koffer sind schon fast gepackt und die
letzten Reisevorbereitungen laufen auf Hochtouren: Es ist Ferienzeit!
T-Online bietet allen Reiselustigen umfangreiche Services* und
Informationen im Internet unter
der Adresse www.t-online.de.
Hochwertige Ratgeber und Online-Kurse helfen allen Internetnutzern, die schönste Zeit des Jahres schon im Vorfeld bestens vorzubereiten. Hapert es zum Beispiel
noch mit den Sprachkenntnissen
für das Gespräch im Reiseland? In
der Rubrik onKarriere im Bereich
LernenOnline kann jeder kinderleicht sein Englisch mit einem
multimedialen Sprachkurs auffrischen. Oder lässt die Bikinifigur
noch zu wünschen übrig? Die
Rubrik onGesundheit hält eine
ganze Auswahl professioneller
Diätratgeber im praktischen PDFFormat parat. Einfach downloaden, ausdrucken und mit GLYX-,
Büro- oder Pasta-Diät überflüssigen Pfunden den Garaus machen.
Auch wer sich urlaubsreif fühlt,
Konzeptes Hans-Dieter Wunderlich. Mittelständler erhalten für
fünf Jahre eigenkapitalähnliche
Mittel zu klar kalkulierbaren Konditionen. So verbessert der Unternehmer seine Bilanzstruktur
und gewinnt damit Vorteile für
weitere Finanzierungen mit Bankmitteln. Das vergrößert den finanziellen Spielraum für wichtige
Produktinnovationen oder Investitionen in neue Märkte.
Für Anleger bietet der PartnerFonds bis zu zehn Prozent Rendite nach Steuern bei einer überschaubaren Laufzeit von nur
sechs Jahren. Dabei steht Sicherheit bei Wunderlich ganz oben:
Die PartnerFonds verfügen über
alle branchenüblichen Gutachten
und unterliegen darüber hinaus
denselben Standards, die auch
Versicherer zu beachten haben.
bbs/Ra. Neue
PartnerFonds
stärken den
Mittelstand durch
frisches Kapital.
Anleger und
kapitalsuchende
Firmen finden
unter
www.wunderlichpartner.de ganz
neue Möglichkeiten.
P- Privat
HERAUSGEBER UND GESCHÄFTSFÜHRER:
GROSSPROJEKTE & VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNGEN
RACHFAHL & PARTNER, C. C. GMBH
TEL.: 030 / 47 47 17 17; [email protected]
Deutsche Frauenclubs wollen Hilfe für
Geschlechtsgenossinnen ausweiten
bbs/Te. Unter dem ZontaSymbol haben sich berufstätige Frauen zusammengeschlossen, um die Stellung der Frau
im rechtlichen, politischen,
wirtschaftlichen und beruflichen Bereich zu stärken.
Überweisungsbelege an Geldinstitut
Dresdner Bank,
BLZ 120 800 00,
Kto.: 421 305 5500
Biete Mini Cooper, Bj.99, Sonderedition Mini 40, 63 PS, 25tkm.,
Scheckheft, schwarz, viele Extras.
VB: 7.900 Euro. Tel.:030/ 429 68
78 oder 0170/ 48 08 696
P
Neue Geldquelle
für den Mittelstand
1
bitte beachten Sie, das nur 90 Zeichen kostenlos
geschaltet werden können.
1.- 3. Zeile (90 Zeichen) kostenlos, jede weitere Zeile 1,99 €. Bitte in Druckschrift ausfüllen, für Wortzwischenraum und Satzzeichen bitte ein Kästchen benutzen. Bei Chiffre- Anzeigen wird eine Chiffregebühr in Höhe von 6,00 € erhoben, bei Selbstabholung 4,00 €. (Preise inkl. gesetzl. Mwst., ChiffreGebühr pro Veröffentlichung - auch wenn keine Zusendungen eingehen)
AUTOMARKT
Zonta stellt Weichen
auf Zukunft
per mail1:
[email protected]
kostenlos
kostenlos
kostenlos
1,99 €
3,98 €
5,97 €
7,96 €
9,95 €
Zahlungsweise:
NR. 12 - JULI 2004
Klasse statt Masse
Furnier ist das Edelste, was man
aus Holz herstellen kann. Beim
Möbelkauf sind genaue Informationen gefragt: Denn nicht alles, was
auf den ersten Blick so aussieht,
ist Furnier. Das Naturprodukt wird
Foto: Holzabsatzfonds
gern kopiert. Die Imitate bestehen
aus bedruckter Folie oder Papier.
Es empfiehlt sich deshalb, beim
Möbelkauf auf die Kennzeichnung
„Furnier – Echt Holz“ zu achten. Mit
dem Zeichen der Initiative Furnier
+ Natur e.V. ist garantiert, dass
man ein Möbelstück mit Furnier vor
sich hat.
Weitere Infor mationen sind
unter“der
Inter netadresse
www.furnier.de abrufbar.
Auto & Verkehr...
NR. 12 - JULI 2004
Robinsöhne:
Reif für die
Insel
Das Programm von
Peter Ensikat und
Wolfgang Schaller
heißt "Robinsöhne,
reif für die Insel".
Da Kabarett Wert auf Aktualität legt, serviert "Die Distel"
diesmal ein Spar-Programm
mit drei bi$ zum Streß beschäftigten Robinsöhnen, von denen
einer weiblichen Geschlechts
ist: Bastienne Voss. Sie wirft
die Beine noch flotter und höher als ihre altbewährten Mitstreiter, -sänger und -tänzer
Gert Kießling und Edgar Harter. Damit Leben in die kabarettistische Bude und Bewegung auf die kleine von Steffo
Jennerich entworfene Insel
komme, wurde eine Choreografin bemüht: Kristina Rouvel. Der schiffbrüchige Versicherungsvertreter Samstag
(Gert Kießling), der aus seinem
Überfluss geflüchtete Manager
Sonntag (Edgar Harter) und die
Inselgäre Freitag (Bastienne
Voss), die sich nach der schönen Welt der bunten Bilder
sehnt, treffen sich auf einem
verlassenen Eiland. Im Streit
um Mein und Dein, um Macht
und Gerechtigkeit versuchen
sie, ihr Leben auf der Insel einzurichten. Jeder versucht sich
gegen den Anderen durchzusetzen, bis sie schließlich finden,
was sie vereint - einen gemeinsamen Feind. Es ist Kabarett in
seiner besten Tradition, scharf,
geistreich, witzig und verhältnismäßig treffsicher, das von
modernen Kritikern bespöttelt
oder verdammt wird.
BMW stellt seinen neuen
1er BMW vor, Audi zieht
mit seinem A3 Sportback in
den nächsten Wochen nach
und was macht VW? Die
Bayern jedenfalls haben
ihre Hausaufgaben gemacht
und setzen mit dem 1er
BMW die Konkurrenz unter Druck.
DIE BIBEL - DAVID
ße. Aber auch er verstößt gegen
Gottes Recht. Er verliebt sich in die
schöne, aber verheiratete Batseba
und tötet ihren Ehemann.
Mord und Gewalt setzen
sich in der Familie fort...
Historienfilm, Deutschland / Italien / USA 1997,
173 Min., FSK 12. Darsteller: Nathaniel Parker,
Jonathan Pryce, Leonard
Nimoy, Sheryl Lee, Regie: Robert Markowitz,
Drehbuch: Larry Gross. Bestell-Nr.
500761; EAN-Code 4006680 /
030579, erschienen bei Kinowelt.
SCHLAFES BRUDER
Ende des 18. Jahrhunderts: In die
Verlassenheit und Tristesse des abgelegenen Alpendorfs Eschberg wird
ein Kind hineingeboren.
Johannes Elias Alder
(Andre Eisermann), ein
Bastard, von den Eltern
abgelehnt und von der inzestuösen Dorfgemeinde,
allesamt dickköpfig und
engstirnig, verachtet.
Elias, das Kind mit den eigenartigen gelben Augen,
wächst als Außenseiter
auf und so bleibt seine göttliche Begabung, sein absolutes Gehör, unentdeckt. Er bringt sich selbst das Orgelspiel bei und vermag dem Instrument beinah überirdische Töne zu
entlocken, die jeden Zuhörer bis ins
Mark erschüttern. Als seine Fähigkeiten schließlich entdeckt werden,
ist es bereits zu spät - Elias zerbricht
am Verlust seines besten Freundes
Peter (Ben Becker), der ihn abgöttisch liebt, und der unerwiderten Liebe zu Elsbeth (Dana Vävrovä). Er
beschließt, nicht mehr zu
schlafen, bis der Tod Erlösung bringt... Ausgezeichnet mit dem Bayerischen Filmpreis und dem
Deutschen Filmpreis sowie einer Golden-GlobeNominierung für den besten nichtenglischsprachigen Film 1996.
Drama/Literaturverfilmung,
Deutschland 1995, 127 Min., FSK
12. Darsteller: Andre Eisermann,
Dana Vävrovä, Ben Becker, Jochen
Nickel. Regie: Joseph Vilsmaier,
Drehbuch: Robert Schneider nach
seinem gleichnamigen Roman. Bestell-Nr. 500780, EAN-Code
4006680/ 030760, erschienen bei
Arthaus.
MONSTER MAN
Zwei College-Typen und eine
sexy Anhalterin fahren in den
Süden der USA zu einer Hochzeit. Viele Einheimische mussten in dieser
Gegend bereits das
eine oder andere Körperteil zurück lassen.
Denn hier regiert der
Monster Man. Ausgerüstet mit einem MadMax-mäßigen Monstertruck setzt er seinen
Opfern nach, um einen
perversen Plan zu verfolgen...
Die blutige Splatter-Komödie
Verbriefter
Schutz im
Schadenfall
Der Wettbewerb wird in der Kompaktklasse härter.
BMW will die gewohnte
Freude am Fahren vermitteln
und setzt bereits in der Bauform auf eine fünftürige
Schräghecklimousine in sportlicher Ausprägung. In seiner
Klasse ist dieser BMW das einzige Fahrzeug mit längs eingebautem Frontmotor und Hinterradantrieb. Mit knapp
4,23m ist er kaum länger als
der Klassenprimus VW Golf
und sieht mit seinen Kanten
und Sicken im aktuellen
BMW-Look sehr gut aus. Der
1er wirkt wie ein sportlicher
Tourer. Mit seiner Gewichtsverteilung von 50:50 auf die
Vorder- und Hinterachse fährt
er sich jedoch leichtfüßig und
ist somit ein echter Spaßmacher. Schnelle Kurven, winkelige Landstraßen und schlechte Fahrbahnbelege meistert er
mühelos. Das Fahrwerk ist prima abgestimmt, straff und
komfortabel zugleich. Der Innenraum stellt sich in bewährter BMW-Qualität vor. Beim
Handschuhfach sollte jedoch
nachgebessert werden, da es
bei jeder Öffnung auf die Knie
fällt. Aber BMW denkt sicher,
Verkehrskontrollen sind selten
und ans Handschuhfach muss
kaum einer ran. Dafür öffnen
war eine Stimmungsrakete auf
dem Fantasy Film fest 2003.
Horror-Komödie, USA
2003, ca. 91 Min., FSK
keine Jugendfreigabe,
Originaltitel: Monster
Man, Darsteller Eric
Jungmann, Justin Ulrich, Aimee Brooks,
Michael Bailey Smith.
Regie und Drehbuch
Michael Davis. BestellNr. 500745, EAN-Code
4006680/ 030401, erschienen bei
Kinowelt.
7
ANZEIGE
Die Bayern setzen auf den 1er BMW
Neu auf DVD und VHS
Gott gibt dem Volk Israel durch
den Propheten Samuel zwei Könige: den kraftvollen Kämpfer Saul
und den mutigen und
klugen David. David besiegt Goliath, den stärksten Krieger der Philister,
in einem Zweikampf und
wird als Held gefeiert.
Voller Neid auf Davids
Ruhm versündigt sich
Saul gegen Gott und
stürzt sich nach einer
verlorenen Schlacht in
das eigene Schwert. Davids Zeit ist
gekommen. Er verleiht dem israelitischen Königtum Glanz und Grö-
BERLINER LOKALNACHRICHTEN
Autoversicherer
Direct Line bietet ab
01. Juli Schutzbrief
mit Zusatzleistung
die Türen weit und im Fond ist
genügend Bein- und Kopffreiheit. Mit seiner geteilten Rückbank und einem Gepäckraumvolumen, das je nach Rückbank-Position zwischen 330
und 1150 Litern variiert, ist der
Fünftürer auch ein kleiner Universaltransporter. Als erstes
Fahrzeug der Kompaktklasse
auf dem deutschen Markt ist
der 1er BMW mit zweistufigem Bremslicht ausgestattet,
mit kontinuierlicher Bremsbelag-Verschleißanzeige im Segment und einer serienmäßigen
Ausstattung mit Run-Flat-Reifen, die bei einem Plattfuß ein
weiterfahren erlaubt. Aus diesem Grund sucht man das Reserverad vergeblich. Selbstverständlichkeiten wie Klimaau-
tomatik, Nebelscheinwerfer
oder ein Soundsystem müssen
gesondert bestellt werden und
gehören nicht zur Serienausstattung.
Zur Markteinführung am 18.
September 2004 wird der 1er
in zwei Benzinmotoren (85 kW
und 110 kW) und zwei Dieselmotoren (90 kW und
120kW) angeboten. Alle Mo-
toren erfüllen die EU-4-Norm
und haben alle die neue Komfortstart-Einrichtung. Der 1er
BMW 116i 85kW (115 PS) ist
mit einem Einstiegspreis von
19.800,- Euro mit 5-GangSchaltgetriebe oder 21.800,Euro mit Automatic-Getriebe
im Wettbewerb gut platziert.
Warten wir auf die Konkurrenz.
Ralf Rachfahl
Ein Erfolgsmodell der neue Ford Fiesta
Auch die jüngste Generation dieser Baureihe verspricht wieder ein Hit zu
werden. Denn der Ford Fiesta wartet mit allem auf,
was Kleinwagenfahrerherzen höher schlagen lasst:
markantes Design, geräumige Karosserie, fortschrittliche Sicherheitsmerkmale, hohe Wertbeständigkeit sowie eine breit
gefächerte Angebotspalette.
Diese beginnt mit den beiden Karosserievarianten:
Fünf- und Dreitürer teilen sich
die Bodengruppe und weisen
auch ähnliche Abmessungen
auf. trotzdem verfügt Letzterer dank geschwungener
Dachlinie und stärker geneigtem Heekfenster über ein völlig eigenständiges Profil. Gemeinsam haben beide dagegen
als technologischen Höhe-
punkt das Durashift FST-Getriebe, das die Vorteile einer
Automatik mit der Flexibilität
und den Verbrauchsvorteilen
eines konventionellen Schaltgetriebes kombiniert, aber
ohne Kupplungspedal auskommt. Weiteres Highlight:
das elektronische Stabilitätsprogramm ESP. das dem Fahrer hilft, auch in brenzligen
Situationen die Kontrolle über
den Pkw zu behalten. Angetrieben werden die FiestaModelle wahlweise von vier
Benzinmotoren mit Leistungen zwischen 60 und 100 PS
bzw. einem 1.4 l DuratorqTDCi Turbodiesel mit 68 PS.
Alle Aggregate erfüllen die
Euro-4-Abgasnorm (der Diesel in Verbindung mit ESP
bzw. Durashift EST ist nach
Euro 3 eingestuft). Den kleinen Flitzer gibt es in vier Ausstattungsversionen ab 10.600
Euro. Mit den attraktiven Editionsmodellen Viva und Futu-
ra kann man zudem noch einiges an Geld sparen.
(dpp)
Charakterstark: Der Ford Fiesta besticht durch klare Linien, glatte
Flächen und die sichtbar präzise Verarbeitung.
Foto: Ford
Unser besonderer Dank gilt dem Ford Autowelt & Service in der
Siegfriedstraße 79, das uns freundlicher Weise den oben beurteilten Testwagen, die Dieselvariante, zur Verfügung gestellt hat. Der
Verbrauch von nur 4l/100km ist angesichts der gegenwärtigen
Preise für Kraftstoffe absolut wohltuend. Die Redaktion
ANZEIGE
OTTO rollt den Teppich aus für faire Fußbälle
55 Jahre OTTO, 10 Jahre Teppiche mit dem Rugmark-Siegel im Katalog
und obendrein Fußball-Europameisterschaft:
Gründe genug, zu feiern. OTTO
bleibt dabei auf dem Teppich
und unterstützt den fairen Handel durch eine Sonderaktion.
Alle Kunden, die einen RugmarkTeppich kaufen, erhalten gratis einen fair gehandelten Fußball mit
dem TRANSFAlR-Siegel dazu.
Diese Fußbälle stammen aus dem
Nordosten
Pakistans,
wo
insgesamt 70% der weltweiten
Fußballproduktion angesiedelt ist.
Einkaufsleiter Dr. Michael Heller:
“Als wir davon hörten, dass es fair
gehandelte Fußbälle mit dem
TRANSFAlR-Siegel gibt, hatten wir
die Idee, sie als Beigabe für unsere Rugmark-Teppiche anläßlich der
Europameisterschaft im neuen
Hauptkatalog anzubieten. OTTO
hat schon vor zehn Jahren seine
Möglichkeiten genutzt und als erstes Versandhaus Teppiche mit dem
Rugmark-Siegel in den Katalog
aufgenommen. Im Hinblick auf die
Zukunft der Kinder halte ich es für
besonders wichtig, dass ein Prozent des Importpreises der Rugmark-Teppiche in Ausbildungsprogramme fließt."
Nur, wenn bestimmte Bedingungen
eingehalten werden, können der
Fußball mit einem TRANSFAlRSiegel und der Teppich mit einem
Rugmark-Siegel ausgezeichnet
werden. Neben dem Ausschluss
von illegaler Kinderarbeit gehören
dazu langfristige Lieferverträge,
das Recht auf Vorfinanzierung und
Zahlung von Preisen, die die Produktions- und alltäglichen Lebenshaltungskosten abdecken. Die Einhaltung aller Kriterien wird in einem
unabhängigen Monitoring von ortskundigen Inspektoren in regelmäßigen Abständen kontrolliert.
Bis heute wurden 3,3 Millionen
Teppiche mit dem Rugmark-Siegel
verkauft. Über 2.000 Kinder konnten aus der Kinderarbeit befreit
werden. Die RUGMARK-Initiative
arbeitet seit Beginn mit OTTO zusammen, der den wichtigsten Absatzkanal darstellt. RUGMARK-lnspektoren überprüfen Knüpfbetriebe und stellen sicher, dass keine
Kinder unter 14 Jahren beschäftigt
werden. Sollten Kinder bei der Arbeit angetroffen werden, befreit
Rugmark sie und bietet ihnen
Schul- und Berufsausbildung.
“Rugmark trägt dazu bei, den Teufelskreis zwischen Armut und Kinderarbeit zu durchbrechen. Wir
freuen uns, dass Unternehmen zu
Das Auto ist der Deutschen
liebstes Transportmittel in
den Urlaub. Im vergangenen
Jahr machten sich 49,2 Millionen Autofahrer mit dem
Wagen auf den Weg in die
schönsten Wochen im Jahr.
Doch lange Reisen können
ein Fahrzeug stark beanspruchen und nicht selten
endet die Urlaubsreise vorzeitig am Straßenrand.
Glücklich kann sich schätzen, wer sich mit einem KfzSchutzbrief gegen einen
solchen Schaden abgesichert hat. Mit einem Anruf
sorgt die Schutzbrief-Versicherung für schnelle Hilfe
vor Ort. Die Leistungen eines Schutzbriefes reichen in
den meisten Fällen vom
Transport des Fahrzeugs in
die nächste Werkstatt über
die Kostenübernahme für
Übernachtung- und Mietwagen bis hin zum Rücktransport im Krankheitsfall. “Der
Schutzbrief ist eine sinnvolle Ergänzung zur Haftpflichtversicherung”, sagt Betina
Welter, Leiterin Unternehmenskommunikation der Direct Line Versicherung AG.
“Für einen kleinen Zusatzbeitrag ist der Versicherte
rundum abgesichert.”
Soforthilfe ohne Kostendruck. Ab dem 01. Juli bietet
der Autoversicherer Direct
Line in Kooperation mit der
ROLAND Assistance seinen
Kunden einen Kfz-Schutzbrief mit erweitertem Leistungsprofil an. Neben den
herkömmlichen Leistungen
beinhaltet die Schutzbriefversicherung eine Kostenübernahme bei Pannenhilfe,
Bergen und Abschleppen in
unbegrenzter Höhe. In den
meisten Fällen gilt eine Kostenübernahme nur bis zu einer Höhe von durchschnittlich 150 Euro. “Mit diesem
Angebot gehören wir zu den
wenigen Versicherungen,
die eine solche Leistung anbieten,” sagt Betina Welter. “
Damit ergänzen wir das Service-Angebot für unsere
Kunden optimal.” Seit Jahrzehnten ist ROLAND Assistance führender Anbieter
von Rechtsschutz-, Schutzbrief-und Assistance- Leistungen. Eine Autoversicherung, die sich auskennt Konsequente Kundenorientierung und ein hervorragendes Preis-/ Leistungsverhältnis – mit diesem Anspruch bringt Direct Line seit
März 2002 den deutschen
Automarkt in Bewegung. Die
Direct Line Versicherung AG
mit Sitz in Teltow bei Berlin
gehört zur RBS Insurance
unter der das Versicherungsgeschäft der Royal
Bank of Scotland Group
(RBoS) weltweit zusammengefasst wird. Mit über 9,5
Millionen Kfz-Versicherten
und weltweit über 19.000
Mitarbeitern ist die RBS Insurance heute Europas
größter Autodirektversicherer und täglich mit Unfallfolgen konfrontiert. Das rote
Telefon auf Rädern steht für
schnelle Hilfe und brachte
Direct Line innerhalb von
zwei Jahren in Deutschland
auf eine Markenbekanntheit
von heute 50 Prozent.
Weitere Informationen
erhalten Sie unter:
www.directline.de
ihrer sozialen Verantwortung stehen", so Overath zu der Aktion im
aktuellen OTTO-Katalog.
Hintergrund Teppiche mit dem Siegel sind in Deutschland im Versandhandel, in großen Warenhäusern sowie im engagierten Fachgeschäft erhältlich. transfair- Produkte wie Kaffee, Tee, Orangen-
saft, Bananen und Schokolade
sind bundesweit in 22.000 Supermärkten erhältlich. Die Fußbälle
können über die TRANSFAIR-Homepage direkt beim Hersteller bestellt werden. Rugmark wird von
UNICEF, Terre des Hommes, Misereor und Brot für die Welt unterstützt.
8
Gemischtes dies und das...
BERLINER LOKALNACHRICHTEN
ANZEIGE
Hobbygärtner - Tipps
Tausendsassas
Mit den ersten Sonnenstrahlen
tauchen plötzlich wie aus dem
Nichts auch Ameisen, die flinken
Tausendsasas, wieder in Haus
und Garten auf. Gleichgültig ob
sie im Rasen ihre Nester bauen,
sich unter Wegplatten oder Blumenkübeln einnisten oder gar ihren Weg ins Haus finden - überall
sind sie lästig und sorgen durch
lose Trittplatten und Treppenstufen sogar für Gefahrenstellen.
Hinzu kommt, dass sie Blattläuse hegen, um in den Genuss des
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
von den Pflanzenschädigern ausgeschiedenen Honigtaus zu kommen. Wo Ameisen sind, sind deshalb meist auch Blattläuse nicht
weit. Schnelle und wirk-same Abhilfe verspricht Celaflor Ameisenmittel, das in einer praktischen
Streudose zur Verfügung steht.
Es wird einfach auf Laufwege und
in Nesteingänge gestreut und
kann auf Rasen und unter Zierpflanzen ebenso eingesetzt
werden wie auf Balkon oder
Terrasse. (www.celaflor.de)
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
Essigsäure gegen Störenfriede
Unkräuter sind stets ein Ärgernis im Hausgarten. Jäten ist
mühsam, Ausgraben nicht
immer möglich, wenn dadurch
nebenstehende Zier- oder
Nutzgewächse mit geschädigt
werden können. Selbst wer
glaubt, seinen Garten endlich
und mit viel Mühe unkrautfrei
bekommen zu haben, muss
schon bald erkennen, dass
sich die grünen Störenfriede
erneut breit machen. An Lebenskraft sind die Unkräuter
als Wildpflanzen den meisten
züchterisch bearbeiteten krautigen Nutz- und Zierpflanzen
überlegen, nehmen ihnenlebensnotwendige Nährstoffe
und bei Trockenheit die letzten Unkräuter einfach wegsprühen Feuchtigkeitsreserven im Bo- mit Bio-Unkrautfrei. Essanol mit
den weg. Auf der Basis natur- dem naturidentischen Wirkstoff
identischer Essigsäure gibt es Essigsäure gibt es anwendungsjetzt mit Bio-Unkrautfrei Essa- fertig in einer Einliter-Sprühflanol von Celaflor ein Mittel, mit sche. Da es nicht bienengefährdem sich Unkräuter aller Art lich ist, kann es auch in Blumenentfernen lassen. Die neuartibeeten angewandt werden.
ge Spezialformulierung wird
gebrauchsfertig in einer 1 Liter- Sträucher mit Unkraut-UnterSprühflasche angeboten, so dass wuchs ungeschädigt. Gezielt beauch Einzelunkräuter gezielt be- sprühte Unkräuter gehen schon
seitigt werden können. Da sich die nach kurzer Zeit ein. Essigsäure,
abtötende Wirkung nur auf die die auf den Boden gelangt, wird
grünen, oberirdischen Pflanzen- dort biologisch abgebaut.Weitere
teile bezieht, bleiben Bäume und Infos: www.celaflor.de
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
Wenn’s kribbelt und krabbelt
Gut gemeinte Toleranz gegenüber allem, was da kreucht und
fleucht ist nur die eine Seite der
grünen Medaille. Gerade im begrenzten Bereich des Gartens
dient nicht jeder tierische oder
pilzliche Schadorganismus auch
einem nützlichen Zweck. Auf
Blattläuse und die Weiße Fliege
beispielsweise kann man getrost
verzichten.
Will man diese Schädlinge, die
sich jetzt an vielen Pflanzen ausbreiten, bekämpfen, müssen sie
zunächst als Verursacher erkannt und identifiziert werden.
Einige Blätter mit Fraßstellen
oder eine kleine Blattlauskolonie
an einer Edeldistel müssen noch
kein Alarmzeichen sein, sind
aber sorgfältig zu beobachten.
Nicht selten ist das der Anfang
einer Schädlingsausbreitung,
die es zu verhinder n gilt,
beispielsweise mit dem DosierSprühsystem und mit Schädlingsfrei Neem von Celaflor. Den
Wirkstoff dafür liefern die Samenextrakte des tropischen
NeemBaums. Das nützlingschonende Mittel kann u.a. gegen
Blattläuse, Weiße Fliegen, Thripse, Minierfliegen, Spinnmilben,
Kartoffelkäfer sowie Frostspanner eingesetzt werden und
bewirkt nach kurzer Zeit einen
Fress- und Saugstopp der
Schädlinge. (www.celaflor.de)
REZEPTIDEE:
KÄSESPÄTZLE „COMTÉ“ MIT RÖSTZWIEBELN
Tolle Gala junger Artisten
Es war wie eine Generalprobe fürs Berufsleben.
Und um es
vorweg zu
sagen: eine
Generalprobe, die mit
Bravour bestanden
wurde. Das Wintergarten
Varieté hatte seine heiligen
Hallen zur Verfügung gestellt, damit Studenten der
Staatlichen Schule für Artistik Berlin zum Abschluß
des Studiums ihre beachtlichen Leistungen vor Publikum beweisen können.
Der Schweizer Conférencier
Freddie Rutz sorgte von Anfang an für Stimmung und animierte zu Beifallsbekundungen, wie sie in dieser Form
sonst im Wintergarten
durchaus nicht zum Alltag gehören.
Sebastian Heller jongliert
wie ein Routinier mit den Ringen, später noch einmal mit
Fußbällen, dass es eine Freude
ist, ihm zuzusehen. Kraft und
Eleganz sind die Markenzeichen von Erna Sommer am
Trapez. Eva Reimann hat sich
Männer
als
Requisiten für
ihre Äquilibristik Stühle auserkoren, auf denen sie,
zuletzt vier übereinander getürmt, im Handstand balanciert. Thomas
Dürrfeld und Maria Seeger, die
ihre künstlerische Karriere unter dem Namen Fernando und
Serafina fortsetzen werden,
zeigen eine kesse und anspruchsvolle Partnerjonglage.
Im sicheren Handstand steigt
Josephine Müller Stufen hinauf
und hinunter, zeigt Äqulibristik der Sonderklasse. Katja
Echterbecker und Stefan
Kleinknecht sind zwar noch
nicht Absolventen, zeigen aber
mit ihrer Partneräquilibristik,
dass auch die nächsten Jahrgänge der Artistenschule auf
das Beste gerüstet sind. Andrea
Engler, die ich
an anderer
Stelle schon
vor Publikum
erleben konnte,
arbeitet atemberaubend an Vertikaltüchern, eine zierliche junge Frau, die kraftvoll
und geschickt hoch über der
Bühne ihre artistische Klasse
beweist.
Verdienter Lohn für die jungen Künstler, dass sie unter
dem Beifall des Publikums ihre
Diplome empfangen. Auch
ihre Lehrer, die sich jahrelang
um ihre Schützlinge bemüht
haben, sind in den Applaus einbezogen. Den Abschluß des
Abends bildet die Darbietung
der Sorellas, die zur Zeit im
Programm des Wintergartens
brillieren. Die beiden jungen
Hexen, Münchhausen und Jingle Bells
Stehen auf dem Programme des Friedrichstadtpalastes für das Spieljahr
2004.
zwölfjährige Felix zwanzig
Lose kaufen und einen wundersamen Hauptpreis gewinnen,
Die Weihnachtsrevue
Alle Jahre wieder erfreut der
Friedrichstadtpalast seine Besucher mit der
WeihnachtsreHEXEN
vue “Jingle
Bisher kannte
Bells”. Ein
man Hexen nur
weihnachtlials bedrohliche
cher Ausflug
Wesen in Märführt durch eichen und Genen recht wunschichten. Die
dersam anmuRevue-Hexen
tenden Wintersind junge Frauwald bis zu eien, die zu dieser
nem einsamen
Welt gehören
Haus, in dem
wollen. Mit ihren
natürlich ein
Mitteln versu- “Ex”-Intendant,Alexander Iljinski, wird von Akteuren des Kin- großes Weihderensembles verabschiedet
Foto: Gütte
chen sie, die Welt
nachtsfest ge“hexengerecht” zu verbessern. wäre Münchhausens Geschich- feiert wird. Die Gastgeberin
Dass dabei nicht alles gelingt, te wohl nie wieder in Gang ge- des Abends erwartet dort
ist Pech für die Hexen und kommen. So aber stehen sich bereits ihre Gäste zum weihGlück für die Revue. Eine mo- plötzlich der alte Lügenbaron nachtlichen Tanz in allen Säderne Revue mit traditionellen und der Junge Felix gegenüber. len, bei dem es nicht immer
Elementen und großartigen Sie beschließen, gemeinsam ganz irdisch zugeht. HervorraSpecial Effects , die man nur auf eine abenteuerliche Reise gende Gesangssolisten und Arim Friedrichstadtpalast erleben durch Münchhausens Ge- tisten sowie das Ballettenkann. Ein Theaterabend der schichten zu gehen. Ihr Ziel: semble und das Orchester des
Extraklasse. Buch: Sascha Il- Felix soll Münchhausen Juni- Friedrichstadtpalastes zaubern
jinskij, Musik: Frank Nims- or werden! Eine turbulente weihnachtliches Flair auf die
gern, Regie: Matthias Davids. Reise, nicht nur um die Welt, große Bühne. Premiere: 23. NoPremiere: 04. September 2004
auch durch Zeit und Raum. Das vember 2004
Buch schrieb der junge Autor
MÜNCHHAUSEN JUNIOR Michael Frowin, die Musik Weitere Informationen:
Die Kinderrevue
komponierte Rolf Kühn. Pre- Friedrichstadtpalast, FriedrichSeit 250 Jahren lebt der be- mieren: 31. Oktober 2004, 11 Uhr straße 107, 10117 Berlin,
[email protected],
rühmteste Lügner aller Zeiten und 15 Uhr
Internet:www.friedrichstadtpalast.de
gefangen auf einem Jahrmarkt.
Tickethotline:23 26 23 26
Würde nicht gerade heute der JINGLE BELLS 2004
Europäische Kunstausstellung
Zutaten (für 4 Personen): 10 Eier, 2 Eigelb, 500 g Mehl, Salz,
Pfeffer, Muskat, 100 g Schmand, 100 g Sahne, 200 g geriebener
COMTÉ, Röstzwiebeln, Schnittlauch, Kirschtomaten
Zubereitung (für 4 Personen) : Das Mehl und die Gewürze
in einer Rührschüssel mischen, nach und nach die Eier unterrühren, bis ein glatter Teig entsteht. Parallel dazu Salzwasser in einem breiten Topf zum Kochen bringen. Den Teig in
kleinen Portionen mit Hilfe einer Palette auf ein feuchtes Spätzlesbrett (Brett mit Handgriff) streichen und mit eines Spachtel
oder einer Palette dünne Teigstreifen in das kochende Salzwasser schaben. Sobald die Spätzle aufkochen und an der
Oberfläche schwimmen (nach ca. 2 - 3 Minuten) diese mit
einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen und in eine feuerfeste Form, die bei 140° C im Ofen warm gehalten wird,
geben. Schmand, Sahne und den geriebenen COMTÉ (bis
auf einen kleinen Rest) mischen und einen bis zwei Löffel der
Creme auf die Spätzle verteilen. Wieder eine Schicht Spätzle,
darauf Creme streichen usw. Diesen Vorgang so lange wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist. Zum Schluss noch
den geriebenen COMTÉ darüber streuen und das Ganze im
Backofen 10 - 15 Minuten bei 160° C schmelzen. Die Käsespätzle mit Röstzwiebeln und Schnittlauch bestreuen und nach
Belieben mit Kirschtomaten garnieren.
NR. 12 - JULI 2004
Im Maritim proArte Hotel
Berlin werden bis Ende
Juli vierzehn Werke der
Bildhauer Bruno
Cappelletti (Italien) und
Filipe Mirante (Portugal)
im Lobby-Bereich ausgestellt.
Kennzeichnend für die Arbeiten der Bildhauer Bruno
Cappelletti, er wurde 1945 im
italienischen Sopramonte
(Trento) geboren, sind seine
harmonisch und sinnlich angelegten, abstrakten Skulpturen.
Er verarbeitet überwiegend
Holz sowie Holz in Kombination
mit
Weisszement
und läßt sich von der Schönheit seiner Heimat, dem Tal
von Valsugana, inspirieren.
Der 59-jährige ist erst seit Anfang der 90er Jahre als frei-
schaffender Künstler tätig und
Mitbegründer der internationalen Künstlergruppe “Haus der
Ton, bevor er den Umgang mit
Marmor bei einem Steinmetz
in seinem Heimatdorf erlernte
aus Berlin,
dereinst selbst
auch Absolventen der Artistenschule, haben mit ihren
tollen Leistungen am Trapez
schon die Bühnen in vielen
Ländern erobert.
Schaut man auf diese Veranstaltung, so muß einem um die
Zukunft der deutschen Artistik
nicht bange sein. Hoffen wir,
dass die Schule für Artistik
Berlin auch weiterhin bestehen
bleibt, um hoffnungsvollem
Nachwuchs eine solide Ausbildung zu garantieren. Dem Wintergarten kann man zu dem
Entschluß, den jungen Künstlern zum Abschluß ihres Studiums mit einer solchen Gala
die Gelegenheit zum Auftritt
vor Publikum zu geben, nur
gratulieren. Wie wir hören, soll
das zur Tradition werden. Bravo! Gerry Michaél
(Foto: Kraft, Eleganz, Ästhetik :
Partneräquilibristik von Katja
Echterbecker und Stephan
Kleinknecht. Foto: Manfred
Krause)
Die Frank
Sinatra Story
Verzaubern soll das „OneMan-Musical" auf einer biografisch -musikalischen
Zeitreise durch das Leben
des großartigen Entertainers Frank Sinatra.
Jens Sörensen schlüpft in die
Rolle von „0l' blue eyes", singt
seine Welterfolge wie „My
Way" und dokumentiert die
Stationen einer außergewöhnlichen Karriere. Mit seiner mitreißenden Darbietung eroberte Jens Sörensen bereits viele
Herzen in verschiedenen Städten Deutschlands. Der Sänger
und Parodist i8st zu erleben am
Freitag den 9. Juli und Samstag den 10. Juli 2004 jeweils
um 20 Uhr, im Upstalsboom
Hotel Friedrichshain, Gubener
Straße 42, 10243 Berlin. Kulinarisch kann man sich gleichzeitig verwöhnen lassen mit
einem italienisch / amerikanischen Büffet der Extra-Klasse.
Weitere Informationen:
Die Karten, inklusive Show und
Büffet gibt es am Empfang des
Upstalsboom Hotel Friedrichhain, Telefon: 030 / 293 75-0.
ABBA-Story im Berliner Estrel
Vom 30. Juni bis 8. August
kehrt die ABBA-Story
“Thank you for the music”
zurück ins Estrel Festival
Center Berlin.
Ein Muss für alle Fans, denn
gerade 2004 erhält der Kult um
ABBA eine besondere Bedeutung: Vor genau 30 Jahren startete mit “Waterloo” und dem
Sieg beim Grand Prix d’ Eurovision in Brighton die Erfolgsgeschichte der Kultband. Die
ABBA-Story “Thank you for
the music” lässt die Karriere
der vier Schweden noch einmal
Revue passieren – mit einer
Mischung aus Information,
Musik und Party, die die zweistündige Live-Show zu einer
Hommage an ABBA werden
lässt. Sämtliche bekannten Hits
wie “Mamma Mia”, “Money,
Money, Money” oder “Dancing Queen” werden von einer
Formation präsentiert, die optisch und vor allem gesanglich
nahezu perfekt mit den Vorbildern übereinstimmt: Rachel
Hiew als Agnetha, Theresa Pitt
als Anni-Frid, Rick Benton als
Benny und Heiko Pagels als
Björn schlüpfen vollkommen
in die Rollen ihrer Vorbilder
und lassen für den Zuschauer
die Illusion entstehen, das legendäre Quartett stünde wieder
auf der Bühne. Moderator ist
Entertainer Uwe Hübner,. Produzent Bernhard Kurz ist für
die ABBA-Story “Thank you
for the music” sowie seine weiteren aktuellen Produktionen
im Februar in Los Angeles mit
dem “Reel Award” als “Best
producer” ausgezeichnet worden.
Weitere Informationen:
Estrel Festival Center, Sonnenallee 225, 12057 Berlin, Hotline:
030/6831-6831, Internet
www.stars-in-concert.de
Spielzeit: 30. Juni bis 8. August
2004; Spieltage: Mittwoch 20.30
Uhr, Donnerstag 20.30 Uhr,
Freitag 20.30 Uhr ,Samstag
20.30 Uhr, Sonntag19 Uhr;
Freibad-Ausrüstung
von Big Ben zu gewinnen!
ANZEIGE
Pack‘ die
Badehose
ein, denn
jetzt öffnen
allerorts wieder die
Freibäder ihre Türen.
Im Lobby-Bereich des Maritim proArte Hotel in der Friedrichstraße
151, 10117 Berlin sind diese Kunstwerke zu sehen. Foto: Iris Hensel
Künstler - Europa 2001" und
“Horizonte Europa".
Der Bildhauer Filipe Mirante wurde 1955 in Borba/Portugal geboren, der Stadt, in der
auch ein Großteil des portugiesischen Marmors gewonnen
wird. Er begann seine Laufbahn zunächst mit Arbeiten aus
und zu seiner künstlerischen
Berufung fand. Mirante läßt
sich von seiner Umgebung inspirieren. Weiche Formen, harmonische, fließende Bewegungen im Kontrast zu dem harten und kalten Material sind
charakteristisch für seine Arbeiten.
Neben warmen Temperaturen brauchen
Badefans vor allem
die perfekte und modische Ausstattung
für die Badesaison Inhalt des Big Ben Paketes
2004 und die kommt in diesem Ben-Pakete im Wert von je 65
Jahr von Big Ben: Ein riesiges Euro für viele Badehighlights.
Strandtuch, Sonnencap und Jeder kann mitmachen.
Shorts sowie ein luftiges T-Shirt Schreiben, mailen oder faxen
Sie uns zum Kennwort Big
– alles in sonnengelb.
Ben. Einsendeschluß: ist der
17.Juli 04. Viel Glück!
Wir verlosen dreizehn Big

Documentos relacionados