Informationen für die Arbeit in der SekII ab dem Schuljahr 2010/11

Сomentários

Transcrição

Informationen für die Arbeit in der SekII ab dem Schuljahr 2010/11
Hessisches Kultusministerium
Hessisches Kultusministerium Postfach 3160 65021 Wiesbaden
Damen und Herren
Schulleiterinnen und Schulleiter
aller Schulen mit gymnasialen Bildungsgang,
aller Schulen mit gymnasialer Oberstufe,
aller Oberstufenschulen sowie
der beruflichen Gymnasien
Aktenzeichen
312.000.000-00119-
Datum
09. August 2010
Informationen für die Arbeit in der Sekundarstufe II im Schuljahr 2010/11
Sehr geehrte Damen und Herren,
zu Beginn des neuen Schuljahres möchte ich die Gelegenheit nutzen, Sie über die maßgeblichen
Änderungen der Rahmensetzungen für die Arbeit in den allgemeinbildenden Fächern der Sekundarstufe II zu informieren.
Novellierte Oberstufenlehrpläne ab dem Schuljahr 2010/11
Zum neuen Schuljahr treten überarbeitete Lehrpläne für die allgemeinbildenden Fächer in der
Oberstufe in Kraft. Die Überarbeitung der Lehrpläne für die Sekundarstufe II war zum einen notwendig, weil zum Schuljahr 2010/11 erstmals eine größere Anzahl von Schülerinnen und Schülern
aus G8 gemeinsam mit G9- Schülerinnen und Schülern in die Oberstufe eintritt. Der Einführungsphase kommt in diesem Zusammenhang eine besondere Funktion zu, da der Anschluss an die Sekundarstufe I für alle Schülerinnen und Schüler gleichermaßen gewährleistet sein muss. Zum anderen war – ausgehend von den Erfahrungen im Umgang mit den bisherigen Oberstufenlehrplänen
und mit Blick auf das Landesabitur – eine Aktualisierung wünschenswert. Dabei wurden auch im
Sinne einer Evaluation der Pläne zahlreiche Verbesserungsvorschläge aus der Praxis berücksichtigt.
Im Zuge der Überarbeitung wurden redaktionelle, formale und im überschaubaren Maße auch inhaltliche Veränderungen vorgenommen. Die inhaltlichen Änderungen betreffen vorrangig die Einführungsphase und zielen vor allem auf die Vermeidung von Redundanzen und auf eine inhaltliche
Entlastung.
Die modifizierten Lehrpläne lösen die bisherigen Oberstufenlehrpläne aus dem Jahr 2002 (G9 ABl. 01/03) ab. Diese haben letztmalig für die Schülerinnen und Schüler Gültigkeit, die 2011 die
Abiturprüfung ablegen. Die neuen Oberstufenlehrpläne gelten für alle Schülerinnen und Schüler
(G8 und G9), die zum Schuljahr 2010/11 in die Einführungsphase oder in die Qualifikationsphase
eintreten.
Luisenplatz 10 65185 Wiesbaden
Telefon (0611)368-0 Telefax (0611)368-2099
E-Mail: [email protected]
Internet: www.kultusministerium.hessen.de
-2Die überarbeiteten Lehrpläne für die Sekundarstufe II können über die Internetseite des Hessischen
Kultusministeriums (www.kultusministerium.hessen.de) mit erläuternden Informationen eingesehen
und heruntergeladen werden (unter: Schule > Allgemeines > Unterricht > Lehrpläne > Gymnasiale
Oberstufe). Außerdem erhält Ihre Schule in Kürze mehrere Exemplare einer entsprechenden CDROM.
Schriftliche Abiturprüfung 2011
Die bisherigen Oberstufenlehrpläne aus dem Jahr 2002 (G9 - ABl. 01/03) und die für diesen Prüfungsdurchgang geltenden Erlasse und Handreichungen sind Grundlage der Abiturprüfungen im
Jahr 2011.
Sowohl die Erlasse als auch die Handreichungen stehen als Download auf der Homepage des Kultusministeriums zur Verfügung (unter: Schule > Gymnasium > Landesabitur > Erlasse bzw. Handreichungen).
Aufgrund der vergleichsweise späten Oster- und frühen Sommerferien verbleiben für die Durchführung des Landesabiturs 2011 nur relativ enge Zeitfenster, was die schulinternen Planungen insbesondere mit Blick auf die zu gewährenden Korrekturzeiten deutlich erschwert. Um die Schulleitungen und die korrigierenden Lehrkräfte bei der Bewältigung dieser Aufgabe zu unterstützen, wurden
die Termine für die schriftlichen Nachprüfungen auch auf die Zeit vor den Osterferien festgelegt.
Des Weiteren wird auf die Durchführung einer externen Zweitkorrektur im Rahmen des Landesabiturs 2011 verzichtet. Die mündlichen Prüfungen können gemäß Verordnungsänderung vom
19.09.2007 bereits im Mai beginnen.
Schriftliche Abiturprüfung 2012
Die überarbeiteten Oberstufenlehrpläne sind erstmals für das Landesabitur 2012 von Relevanz und
bilden damit die Grundlage für die „Hinweise zur Vorbereitung auf die schriftlichen Abiturprüfungen im Landesabitur 2012“ vom 06. Juli 2010 (Einführungserlass). Entsprechendes gilt für die
Handreichungen in den Fächern Biologie, Chemie, Mathematik-CAS und Physik sowie das Glossar
für das Fach Informatik und den Stilmittelkatalog für das Fach Latein.
Sowohl der Erlass als auch die Handreichungen stehen als Download auf der Homepage des Kultusministeriums zur Verfügung (unter: Schule > Gymnasium > Landesabitur > Erlasse bzw.
Handreichungen).
Ich bitte Sie um die entsprechende Information aller betroffenen Kolleginnen und Kollegen und
hoffe, dass auch die angefügte tabellarische Übersicht (vgl. Anlage) hilfreich sein kann.
Abschließend danke ich Ihnen, Ihrem Schulleitungsteam sowie dem gesamten Kollegium auf diesem Wege herzlich für die bisherige Zusammenarbeit und wünsche uns allen einen guten Start und
viel Erfolg im Schuljahr 2010/11.
Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag
F. Janko
Übersicht über die gültigen Lehrpläne für die gymnasiale Oberstufe sowie die gültigen Erlasse zum Landesabitur 2011 und 2012
Landesabitur
Verordnungsgrundlage /
Homepage-Fundstelle
gültige Lehrpläne /
Homepage-Fundstelle
2011
Verordnung über die Bildungsgänge und die Abiturprüfung in der gymnasialen Oberstufe und dem beruflichen Gymnasium (VOGO/BG) in der
Fassung vom 19. September 1998 (ABl. S.734), zuletzt geändert durch
Verordnung vom 19. September 2007 (ABl. S. 643)
Sek. II (G9)
Hinweise zur Vorbereitung auf die schriftlichen Abiturprüfungen im Landesabitur 2011
(ABl. 7/09 S. 331)
Die Verordnung ist einsehbar unter:
Die Lehrpläne sind einsehbar unter:
Durchführungsbestimmungen zum Landesabitur 2011 (ABl. 6/10 S. 170)
www.kultusministerium.hessen.de
(Schulrecht > Bildungsgänge u. Abiturprüfung in der gymnasialen Oberstufe und dem beruflichen Gymnasium (VOGO/BG))
www.kultusministerium.hessen.de
(Schule > Allgemeines > Unterricht >
Lehrpläne > Gymnasium9)
Die Erlasse sind einsehbar unter:
Bitte die Änderungen gemäß OAVO – Bestimmungen beachten:
2012
gültige Erlasse /
Homepage-Fundstelle
www.kultusministerium.hessen.de
(Schule > Gymnasium > Landesabitur >
Erlasse)
Bekanntgabe der mdl. Prüfungsleistung gemäß § 22 Abs. 6 OAVO
Null-Punkte-Prüfung (mdl. Prüfung) gemäß § 26 Abs. 8 Nr. 4 OAVO
Oberstufen- und Abiturverordnung (OAVO) vom 20. Juli 2009 (ABl. S.
408), zuletzt geändert durch Verordnung vom 01. Juni 2010 (ABl. S.
166)
Sek. II (G8)
Hinweise zur Vorbereitung auf die schriftlichen Abiturprüfungen im Landesabitur 2012
(ABl. 7/10 S. 234)
Die Verordnung ist einsehbar unter:
Die Lehrpläne sind einsehbar unter:
Der Erlass ist einsehbar unter:
www.kultusministerium.hessen.de
(Schulrecht > Oberstufen- und Abiturverordnung (OAVO))
www.kultusministerium.hessen.de
(Schule > Allgemeines > Unterricht >
Lehrpläne > Gymnasiale Oberstufe)
www.kultusministerium.hessen.de
(Schule > Gymnasium > Landesabitur >
Erlasse)
Luisenplatz 10 65185 Wiesbaden
Telefon (0611)368-0 Telefax (0611)368-2099
E-Mail: [email protected]
Internet: www.kultusministerium.hessen.de