Hyundai auf der 66. Internationalen Automobil

Сomentários

Transcrição

Hyundai auf der 66. Internationalen Automobil
15. September 2015
Hyundai auf der 66. Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA)
 Performance-Marke N präsentiert sich mit zwei dynamischen Konzepten
 Neuer i20 Active und Santa Fe Facelift verbessern Crossover SUV Angebot
 Neue Konnektivitätslösungen und Turbomotoren ebenfalls ausgestellt
Auf der 66. Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt präsentiert Hyundai eine Vielzahl
an neuen Modellen, Design-Studien und Technologien. Mit zwei aufregenden Konzeptfahrzeugen und
einem Ausblick auf die neue Generation des bei der Rallye-Weltmeisterschaft 2016 eingesetzten i20
WRC feiert die Hyundai Performance-Marke N ihr Debüt auf der Messe.
Mit dem neuen i20 Active und dem überarbeiteten Santa Fe baut Hyundai zudem seine Crossover- und
SUV-Familie weiter aus. Daneben gibt das Konzeptcoupé Vision G einen Ausblick auf das Design
künftiger Hyundai Oberklasse-Modelle und deren fortschrittliche Konnektivitäts- und
Bedienmöglichkeiten.
„Auf der diesjährigen IAA zeigt Hyundai Leidenschaft“, sagt Markus Schrick, Geschäftsführer Hyundai
Motor Deutschland. „Design, Qualität und Wertigkeit sind als Grundsäulen unserer Marke bereits
etabliert. Jetzt legen wir mit unserer Performance-Marke N emotionale Eigenschaften wie Leistung und
Fahrspaß nach.“
Neue Performance-Marke N
Mit dem Launch der Performance-Marke N will Hyundai basierend auf den Erfahrungen im Motorsport
echten Autoliebhabern maximalen Fahrspaß bieten.
Neben zwei spannenden Konzeptfahrzeugen präsentiert Hyundai mit der neuen Generation des i20
WRC den Prototypen des Rallyewagens, der 2016 in der Rallye-Weltmeisterschaft starten wird.
Das Hyundai N 2025 Vision Gran Turismo Konzept zeigt einem weltweiten Publikum, wie die einzigartige
Perspektive der Marke auf zukünftige Performance-Modelle aussieht. Exklusiv für das Video Spiel
PlayStation® Gran Turismo entwickelt, verfügt das Konzeptfahrzeug über eine Gesamtleistung von 884
PS. Die Systemleistung setzt sich aus einem effizienten Hyundai Brennstoffzellen-Antrieb in
Verbindung mit einem zusätzlichen Superkondensator zusammen.
Hyundais Leidenschaft für Leistung belegt darüber hinaus das mit einem Mittelmotor ausgestattete, 300
PS starke Turbokonzept RM15. Das Leichtbau-Fahrzeug gibt einen Ausblick auf die künftigen
Serienmodelle der Hyundai Performance-Marke N.
Der neue i20 Active und der Santa Fe erweitern Crossover- und SUV-Portfolio
Nach dem kürzlichen Launch des Hyundai Tucson komplettiert die Marke mit dem neuen i20 Active und
dem Facelift des Santa Fe ihr Angebot im Crossover- und SUV Segment. Damit ist Hyundai’s
Modellpalette mittlerweile die jüngste Europas: Kein Modell ist älter als zwei Jahre.
Der Hyundai i20 Active erweitert die beliebte Kleinwagen-Baureihe um ein Crossover Modell: Zusätzlich
zum geräumigen i20 5-Türer und dem sportlichen i20 Coupe rollt er Anfang 2016 mit markantem Design,
und erhöhter Funktionalität auf den Markt. Er richtet sich an Kunden mit einem aktiven Lebensstil.
Der Santa Fe ist nunmehr das dienstälteste Modell von Hyundai in Europa und hat einen wesentlichen
Beitrag zur Stärke des Unternehmens beigetragen. Als SUV-Flaggschiff von Hyundai erhält der Santa
Fe mit dem Facelift neue Komfort-Features, erweiterte Sicherheits-Technologien und eine leichte
Überarbeitung im Design.
Neue Konnektivitätstechnologien
Als einer der ersten Automobilhersteller weltweit hat Hyundai das Betriebssystem Android Auto in seine
Fahrzeuge eingeführt: Bereits seit Mai 2015 fährt der Hyundai Sonata in den USA auf Wunsch mit dem
innovativen System vor, im November folgt mit dem überarbeiteten i40 Kombi erstmals ein Hyundai
Modell in Europa.
Vision G – eine Ausblick auf künftiges Design und neue Technologien
Das dynamische Coupé-Konzept „Vision G“ gibt einen Ausblick auf das Design künftiger Hyundai
Oberklasse-Modelle und deren fortschrittliche Konnektivitäts- und Bedienmöglichkeiten.
Das markante Design mit der langen Motorhaube ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit aller Hyundai
Designzentren weltweit. Neue Features wie der weitläufige Touchscreen mit gewölbtem Bildschirm
verleihen dem ruhigen, hochwertigen Interieur eine ausgesprochene Eleganz.
Zwei neue Turbobenziner sorgen für mehr Effizienz
Zwei neue Antriebsvarianten vervollständigen den Auftritt von Hyundai auf der IAA in Frankfurt. Der
1,0 Liter große Dreizylinder wird in zwei Leistungsstufen mit 74 kW/100 PS oder 88 kW/120 PS
erhältlich sein und zunächst in der i20 Baureihe eingeführt. Am Messestand findet sich außerdem ein
neuer 1.4 T-GDI Turbobenziner: Der Vierzylinder setzt 103 kW/140 PS frei.
Die neuen Motoren wurden in enger Zusammenarbeit mit dem europäischen Technikzentrum entwickelt.
Sie kombinierten eine ausgewogene Leistung mit die sportlichen Fahreigenschaften und optimiertem
Kraftstoffverbrauch.
Weitere Informationen zu allen Modellen und noch mehr Bildmaterial finden Sie unter www.hyundaipresselounge.de (Passwort: ANNYONG).
***
Ansprechpartner für redaktionelle Rückfragen:
Bilke Fitzner, Tel.: (069) 380767-473; Fax: (069) 380767-475; E-Mail: [email protected]
Eric Metzler, Tel.: (069) 380767-474; Fax: (069) 380767-475; E-Mail: [email protected]
Informationen und Fotos auch im Internet-Pressebereich unter www.hyundai-presselounge.de
Über Hyundai Motor Deutschland
Hyundai Motor Deutschland mit Sitz in Offenbach am Main ist seit 2012 eine 100-prozentige Tochter der südkoreanischen Hyundai Motor
Company. 2014 wurden rund 100.000 Fahrzeuge in Deutschland verkauft. Der Marktanteil lag bei 3,3 Prozent, damit zählt Hyundai zu den drei
stärksten Importmarken im Land. Weltweit gehört die Hyundai Motor Group mittlerweile zu den fünf größten Automobilherstellern. Kunden
bestätigen Hyundai ein attraktives Design gepaart mit hoher Qualität und ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Einzigartig ist das 5-JahresGarantiepaket ohne Kilometerbegrenzung. Im Europäischen Forschungs-, Entwicklungs- und Designzentrum in Rüsselsheim werden fast 95 %
aller in Europa verkauften Fahrzeuge entworfen, konstruiert und getestet. Rund 90 % dieser Modelle werden auch in den europäischen Werken
der Marke in Tschechien und der Türkei gebaut. Als langjähriger Partner der FIFA, der UEFA sowie der Caritas ist Hyundai im sportlichen und im
sozialen Bereich engagiert.