cinemagic - wienXtra

Сomentários

Transcrição

cinemagic - wienXtra
April - Juni 2015
cinemagic
schule im kino
www.schulprogramm.at
cinemagic
INFOS
cinemagic
BILDERBUCH-KINO
wienXtra-cinemagic
Kinder- und Jugendkino in der Urania
1., Uraniastraße 1
erreichbar mit #1, #4, $ 1, 2, O
2 Rollstuhlplätze
empfohlen ab 3 Jahren
Dauer:
Eintritt:
pro SchülerIn E 3,00 bzw. E 3,50 (siehe Filmtitel)
2 begleitende Lehrkräfte frei
ca. 45 Minuten
Erzähler: René Bein
Musik:
Raino Rapottnig
Konzept: Margarete
Erber-Groiß
Eine Bankomat- oder Kreditkarten-Zahlung ist im cinemagic
nicht möglich.
Ein Erzähler und ein Musiker präsentieren drei humorvolle
Bilderbuch-Geschichten.
Reservierung:
< 4000-83 400
Montag bis Freitag 8:30-12:30 Uhr
[email protected]
NIKODEMUS UND DAS MÄUSEWUNDER
Manfred Mai, Jochen Stuhrmann, © Tulipan Verlag 2010
Wie Kater Nikodemus und Maus Luzili gute Freunde werden.
Das gesamte Programm und Links zu Unterrichtsmaterialien
finden Sie unter www.schulprogramm.at/schule-im-kino,
das gesamte cinemagic- Programm finden Sie auf
www.cinemagic.at
THEODOR TRÖDELT
Rian Visser, Noelle Smit, © Tulipan Verlag 2009
Igel Theodor nimmt sich Zeit. Seine Mama nennt das
Trödelei.
Bei einer größeren SchülerInnen-Anzahl organisieren wir
gerne eine Sonderveranstaltung.
HEXLEIN
Helga Bansch, © Verlag Jungbrunnen 2011
Über Nacht lernt Hexlein zaubern, Besen reiten und noch
einiges mehr.
Theater-Workshop: SHANA – THE WOLF’S MUSIC
Die Theaterpädagogin Claudia Salcher kommt an die Schule.
In Rollen und Gruppenspielen werden die Filmhandlung und
Themen wie die Verbundenheit der First Nations (IndianerInnen) mit Natur und Ahnen, ihre Lebenssituation, Trauer oder
Familie anhand der filmischen Gestaltungsmittel darstellerisch untersucht und nachbereitet.
Kosten: 1 Stunde E 1,50 / 1 Doppelstunde E 2,00
pro SchülerIn
Buchung Workshop: Claudia Salcher,
Tel: 0660/6031982, [email protected]
2
Eintritt E 3,00
Termine:
Do
09.04.
Do
07.05.
Do
18.06.
9:00
•
•
•
www.schulprogramm.at
10:30
•
•
•
3
cinemagic
WIR KINDER AUS BULLERBÜ
DER KLEINE NICK MACHT FERIEN
empfohlen ab 5 Jahren
Kindheit, Abenteuer,
Literaturverfilmung
empfohlen ab 7 Jahren
Familie, Komödie,
Literaturverfilmung
Schweden 1986,
Frankreich 2014,
87 Minuten
97 Minuten
Regie: Lasse Hallström
Regie: Laurent Tirard
mit: Linda Bergström, Anna
mit: Mathéo Boisselier, Kad
Sahlin u.a.
Merad, Valérie Lemercier u.a.
Lisa lebt mit ihren Brüdern sowie vier anderen Kindern auf
einem der drei Höfe auf Bullerbü. Die Schule ist aus, die
Ferien sind da und sie sind zwar lange, aber niemals
langweilig. So wird eine überschwemmte Wiese zum
Piratenmeer, eine Übernachtung auf dem Heuboden bringt
viel Aufregung und Ole adoptiert den Hund des griesgrämigen Schusters. Auf Bullerbü gibt es einfach immer und
überall Abenteuer zu erleben!
Endlich ist die Schule aus und die Ferien können beginnen!
Der kleine Nick fährt mit seinen Eltern und seiner
Großmutter ans Meer. Dort findet Nick auch gleich fünf neue
Freunde: Ben, der im Ort lebt, Früchtchen, der die ganze Zeit
etwas isst, Jojo, der aus England kommt, Paulchen, der ständig
heult, und Como, der immer Recht haben will. Gemeinsam
mit ihnen will er unbedingt seine „Zwangsverheiratung“ mit
Isabelle verhindern!
Die Verfilmung von Lindgrens Klassiker richtet den Blick
ausschließlich auf die kindliche Erlebniswelt. Im Mikrokosmos
Bullerbü gibt es genügend Zeit und Freiräume, in denen sich
die Kinder ausprobieren und selbstständig agieren können.
In mehreren kleinen Geschichten werden der Facettenreichtum kindlicher Fantasie, die Notwendigkeit des freien
Spiels und der Zauber von Kindheit beschworen.
Der Film schließt nicht an „Der kleine Nick“ (2009) an,
sondern erzählt eine völlig eigenständige Geschichte. Frei
nach René Goscinny und Jean-Jacques Sempé lässt Laurent
Tirard Erinnerungen an die frühen 1960er-Jahre aufleben.
Nick steht nicht mehr so sehr im Mittelpunkt des Geschehens
wie im ersten Film, sondern mehrere Handlungsstränge
werden nebeneinander erzählt. Ein gelungener Kino-Spaß!
Eintritt E 3,00
Eintritt E 3,00
Termine:
Di
Mi
Mo
Mi
Fr
Do
Mo
4
cinemagic
09:00
14.04.
29.04.
11.05.
20.05.
05.06.
11.06.
29.06.
10:00
•
•
•
•
•
•
•
Termine:
Fr
Di
Fr
Di
Mi
Mo
Do
17.04.
28.04.
08.05.
19.05.
03.06.
15.06.
02.07.
09:00
•
•
•
•
•
•
•
www.schulprogramm.at
5
cinemagic
MISTER TWISTER – Wirbelsturm
im Klassenzimmer
PADDINGTON
empfohlen ab 7 Jahren
Freundschaft, Schule,
Komödie
empfohlen ab 7 Jahren
Komödie, Familie,
Fremdsein
Niederlande 2012,
Großbritannien 2014,
77 Minuten
95 Minuten
Regie: Barbara Bredero, nach
Regie: Paul King, nach den
Büchern von Mirjam Oldenhave
Büchern von Michael Bond
mit: Felix Osinga, Willem
mit: Hugh Bonneville, Sally
Voogd u.a.
Hawkins, Nicole Kidman u.a.
Der 8-jährige Tobias geht nicht besonders gern zur Schule,
denn das Stillsitzen und Aufpassen fällt ihm schwer. Weder
seine schwangere Lehrerin noch die strenge Direktorin
verstehen, dass es familiäre Gründe dafür gibt, warum er
nie eine Jause mitbringt. Doch dann kommt der nette junge
Vertretungslehrer Herr Kees neu an die Schule und fegt wie
ein Wirbelwind durch die Klasse (daher der Name „Mister
Twister“!). Mit ihm wird der Unterricht zum Abenteuer und
die Schule macht endlich wieder Spaß!
Paddington reist aus dem „finstersten Peru“ nach London,
um dort ein neues Zuhause zu finden. Auf dem Bahnhof wird
er von Familie Brown aufgegabelt, die ihm ein Dach über
dem Kopf gibt. Der tollpatschige Bär bringt viel Chaos ins
Familienleben, sehr zum Leidwesen von Mr. Brown, der den
Gast loswerden will. Ganz mit der Suche nach einer neuen
Unterkunft beschäftigt bemerkt Paddington gar nicht, dass
er von einer zwielichtigen Forscherin beschattet wird, die
Fieses mit ihm vorhat.
Der liebevoll ausgestattete Film bietet sowohl fantasievolle
Unterhaltung als auch eine ernsthafte Geschichte ganz aus
der Sicht eines Volksschulkindes. „Mister Twister“ hat nicht
nur viele lustige Ideen für den Unterricht, sondern er ist auch
sehr einfühlsam und beobachtet genau. Er bekommt mit,
was mit Tobias los ist und ist für ihn da. Der Film lotet seinen
Weg zwischen Freundschaft und (erzwungener) Distanz im
Umgang mit den Kindern aus.
PADDINGTON ist eine gelungene Mischung aus Realfilm und
einem großartig animierten Bären, die mit viel SlapstickHumor besticht. Schon der Rückblick auf Paddingtons
Herkunft und damit auch sein Faible für die britische Lebensart sind köstlich. Paddington erweist sich als gutmütiger
und tollpatschiger Held, der schließlich bei einer etwas
schrägen, aber liebevollen Familie seinen Platz findet.
Eintritt E 3,00
Eintritt E 3,00
Termine:
Mi
Mo
Do
Mi
Fr
Di
6
cinemagic
08.04.
20.04.
21.05.
27.05.
12.06.
23.06.
09:00
•
•
•
•
•
•
Termine:
Mo
Mo
Mi
Do
Di
Mi
Fr
13.04.
27.04.
13.05.
28.05.
09.06.
17.06.
26.06.
09:00
•
•
•
•
•
•
•
www.schulprogramm.at
7
cinemagic
LOLA AUF DER ERBSE
cinemagic
ANNE LIEBT PHILIPP
empfohlen ab 8 Jahren
Familie, Freundschaft,
AußenseiterInnen,
Literaturverfilmung
Norwegen/Deutschland 2011,
Deutschland 2014,
86 Minuten
92 Minuten
Regie: Anne Sewitsky, nach
Regie: Thomas Heinemann
dem Roman „Tilla liebt Philipp“
mit: Tabea Hanstein, Christiane
von Vigdis Hjorth
Paul, Tobias Oertel u.a.
mit: Maria Annette Tanderø u.a.
Die 11-jährige Lola lebt gemeinsam mit ihrer Mama Loretta
auf einem Hausboot namens „Erbse“. Ihren Vater, der vor
zwei Jahren verschwunden ist, vermisst Lola sehr. Kein
Wunder also, dass sie den neuen Freund ihrer Mutter, den
netten Tierarzt Kurt, ablehnt. In ihrer Klasse ist Lola zur
Außenseiterin geworden, weil sie den Hals an genau jener
Stelle nicht wäscht, an der sie ihr Vater zum letzten Mal
geküsst hat. Eines Tages kommt der Kurde Rêbîn neu in Lolas
Klasse, und auch er ist ein Außenseiter.
Die 10-jährige Anne hat ihre Zeit bisher am liebsten mit
ihrer Freundin Beate verbracht. Das ändert sich, als der
gleichaltrige Philipp in die Nachbarschaft zieht. Anne
verliebt sich in ihn, hat in der Klassenschönheit Ellen aber
eine starke Konkurrentin. In ihrer Angst, Philipp an Ellen zu
verlieren, hat Anne Horrorvisionen vom Geist der liebeskranken Helga. Bald kämpft Anne mit unfairen Mitteln, macht
Fehler und setzt sowohl die Freundschaft zu Beate als auch
Philipps Zuneigung aufs Spiel.
Adaptiert nach dem Roman von Annette Mierswa (2008)
erzählt Lola ihre Geschichte ganz aus ihrer Perspektive. Als
Lola die Wahrheit über ihren Vater und mehr über Rêbîns
Schicksal erfährt, treten ihre persönlichen Sorgen in den
Hintergrund. In den Details liebevoll gemacht zeigt der warmherzige Film kindgerecht realistische Probleme und, dass
Kinder durchaus etwas zu einer glücklicheren Zukunft
beitragen können und sollen.
Konsequent aus der Perspektive der Hauptfigur erzählt
können die ZuseherInnen deren Gefühle und Befürchtungen
miterleben, die für sie zum Teil neu und verwirrend sind.
Besonders gelungen ist die Parallelhandlung rund um Helga,
einer Figur, mit der sich Anne stark identifiziert. Anne
Sewitzkys humorvoller, spannender und flott erzählter Film
nimmt seine Figuren ernst. Die glaubhaften jungen
DarstellerInnen machen ihre Sache großartig.
Eintritt E 3,00
Eintritt E 3,50
Termine:
Do
Do
Mo
Di
Fr
Mi
8
empfohlen ab 10 Jahren
Freundschaft, Erste Liebe,
Rollenbilder, Ängste
16.04.
23.04.
04.05.
12.05.
19.06.
01.07.
09:00
•
•
•
•
•
•
Termine:
Di
Do
Fr
Mi
Mo
21.04.
30.04.
29.05.
10.06.
22.06.
09:00
•
•
•
•
•
www.schulprogramm.at
9
cinemagic
SHANA – THE WOLF’S MUSIC
cinemagic
EIN SOMMER IN DER PROVENCE
empfohlen ab 10 Jahren
Familie, Mut, Selbstfindung
empfohlen ab 12 Jahren
Familie, Generationen,
Erste Liebe
Schweiz/Kanada 2014,
Frankreich 2014,
95 Minuten
Regie: Nino Jacusso, nach dem
105 Minuten
Roman „Shana, das Wolfs-
Regie: Rose Bosch
mädchen“ von Federica de Cesco
mit: Chloé Jouannet, Hugo
mit: Sunshine O’Donovan u.a.
Dessioux, Jean Reno u.a.
Seit dem Tod ihrer Mutter zieht sich das Indianermädchen
Shana immer mehr aus ihrer Gemeinschaft zurück. Sie geht
selten zur Schule, lieber spielt sie im Wald auf der Wolfskopf-Geige ihrer Mutter. Dabei wird sie immer wieder von
einer weißen Wölfin beobachtet. Die neue Lehrerin Lela
erkennt Shanas Talent und überredet sie, sich an einer
Musikschule anzumelden. Doch bevor Shana ihren Weg
gehen kann, muss sie sich den Geistern ihrer Ahnen stellen.
Nino Jacusso hat diesen Film in einem Reservat in British
Columbia (Kanada) ausschließlich mit LaiendarstellerInnen
aus dem Stamm der Scw’exmx gedreht. Mit intensiver
Bildsprache zeigt der preisgekrönte Film die Entwicklung
eines heutigen Indianermädchens im Spannungsfeld
zwischen Tradition und Moderne.
Preis der Kinderjury beim Kinderfilmfestival Wien 2014!
Theater-Workshop für Schulklassen: Infos siehe Seite 2
17 Jahre lang haben Adrien, Léa und ihr gehörloser Bruder
Théo ihren Großvater Paul nicht gesehen. Weil ihre Mutter
einen Sommerjob und der Vater gerade die Familie verlassen hat, werden die drei für die langen Ferien zu Paul und
Großmutter Irène in die Provence verfrachtet. Deren Haus
steht mitten in einer Oliven-Plantage im Nirgendwo, der
Handy-Empfang ist schlecht und einen Fernseher gibt es
auch nicht. Außerdem hat Paul ständig etwas an ihnen auszusetzen. Eine Annäherung gelingt daher nur langsam.
Sowohl durch das beiderseitige Nachgeben und bessere
Kennenlernen als auch durch die Teilnahme am Dorfleben
erkennen die Enkelkinder allmählich, dass das Leben am
Land und in der Natur auch seine schönen Seiten hat. Léa
und Adrien erleben die Höhen und Tiefen der Liebe,
während Paul versucht, sein Alkoholproblem in den Griff zu
bekommen. Tolle SchauspielerInnen, wunderschöne Bilder
von der sommerlichen Provence und ein feiner Soundtrack
prägen diesen warmherzigen Film für alle Generationen.
Eintritt E 3,50
Eintritt E 3,50
Termine:
Mi
Fr
Mo
Di
Di
Do
10
15.04.
24.04.
18.05.
02.06.
16.06.
25.06.
09:00
•
•
•
•
•
•
Termine:
Mi
Fr
Mo
Di
22.04.
22.05.
08.06.
30.06.
09:00
•
•
•
•
www.schulprogramm.at
11
cinemagic
PRIDE
cinemagic
JUNGE NORMALE 2015
gesellschaftspolitisches Kino für SchülerInnen
empfohlen ab 14 Jahren
Gesellschaft/Politik,
Homosexualität
Großbritannien 2014,
BEHIND THE SCREEN –
DAS LEBEN MEINES COMPUTERS
120 Minuten
empfohlen ab 14 Jahren
Regie: Matthew Warchus
Österreich 2011, 60 Min., deutsch, tw. UT, Regie: Stefan Baumgartner
mit: Ben Schnetzer, Imelda
Staunton, Bill Nighy u.a.
England 1984. Der schwule Aktivist Mark animiert seine
Freunde dazu, den Streik der Minenarbeiter gegen die
Regierung durch Spenden an ein streikendes walisisches
Kaff zu unterstützen. Als Dank werden sie dorthin
eingeladen. Ein Besuch, der einigen Dorfbewohnern sehr
missfällt. Die ausgeflippte schwule Truppe bringt den DorfAlltag nämlich gehörig durcheinander.
Die auf einer wahren Begebenheit beruhende SozialDramödie ist „Culture Clash“-Kino von der besten Sorte.
Hier treffen nicht nur zwei völlig gegensätzliche Milieus,
sondern auch Generationen aufeinander. Kurzweilig,
komisch und einfühlsam wird hier von sozialen
Protestbewegungen, Minderheitenrechten und der Macht
von Solidarität erzählt, denn „wenn man einen Freund
findet, von dem man gar nichts wusste, dann ist das das
schönste Gefühl auf der Welt.“
Mo 1.6. im Anschluss Filmgespräch für alle Klassen mit
MitarbeiterInnen von HOSI (Homosexuelle Initiative Wien)
Der Film zeigt, welchen Weg ein Computer vom
Rohstoffabbau über Fertigung und Gebrauch bis zur
Endablagerung nimmt. Anschließendes Filmgespräch mit
Andrea Ben Lassoued, Südwind-Kampagne Clean-IT – für
faire Arbeitsbedingungen in der Computerproduktion.
Termin: Di 5.05. 9:00-11:30, Eintritt € 4,00
INEQUALITY FOR ALL |
UNGLEICHHEIT FÜR ALLE
empfohlen ab 16 Jahren
USA 2012, 86 Min., OmU, Regie: Jacob Kornbluth
Der frühere US-Arbeitsminister und heutige BerkeleyProfessor Robert Reich zeigt die Auswirkung von extremen
Einkommensunterschieden auf die veschiedensten Bereiche
von Wirtschaft und Politik und dokumentiert, wie unerreichbar
der amerikanische Traum für viele normale, arbeitende USBürgerInnen geworden ist. Anschließendes Filmgespräch
mit Arbeitswelt & Schule – Arbeiterkammer Wien.
Termin: Mi 6.05. 9:00-11:30, Eintritt € 4,00
Eintritt E 3,50
Termine:
Fr
Di
Mo
Mi
12
10.04.
12.05.
01.06.
24.06.
09:00
•
Infos: www.normale.at
eine Veranstaltung von normale.at und wienXtra-cinemagic
mit freundlicher Unterstützung durch das BMBF.
11:00
•
OmU!
•
•
www.schulprogramm.at
13
cinemagic
14
APRIL 2015
Mi 08.04. 09:00
Do 09.04. 09:00
Do 09.04. 10:30
Fr 10.04. 09:00
Mo 13.04. 09:00
Di 14.04. 10:00
Mi 15.04. 09:00
Do 16.04. 09:00
Fr 17.04. 09:00
Mo 20.04. 09:00
Di 21.04. 09:00
Mi 22.04. 09:00
Do 23.04. 09:00
Fr 24.04. 09:00
Mo 27.04. 09:00
Di 28.04. 09:00
Mi 29.04. 09:00
Do 30.04. 09:00
Mister Twister
Bilderbuch-Kino
Bilderbuch-Kino
Pride
Paddington
Wir Kinder aus Bullerbü
Shana
Lola auf der Erbse
Der kleine Nick macht Ferien
Mister Twister
Anne liebt Philipp
Ein Sommer in der Provence
Lola auf der Erbse
Shana
Paddington
Der kleine Nick macht Ferien
Wir Kinder aus Bullerbü
Anne liebt Philipp
ab 7
ab 3
ab 3
ab 14
ab 7
ab 5
ab 10
ab 8
ab 7
ab 7
ab 10
ab 12
ab 8
ab 10
ab 7
ab 7
ab 5
ab 10
MAI 2015
Mo 04.05.
Di 05.05.
Mi 06.05.
Do 07.05.
Do 07.05.
Fr 08.05.
Mo 11.05.
Di 12.05.
Di 12.05.
Mi 13.05.
Mo 18.05.
Di 19.05.
Mi 20.05.
Do 21.05.
Fr 22.05.
Mi 27.05.
Do 28.05.
Fr 29.05.
Lola auf der Erbse
Junge Normale
Junge Normale
Bilderbuch-Kino
Bilderbuch-Kino
Der kleine Nick macht Ferien
Wir Kinder aus Bullerbü
Lola auf der Erbse
Pride OmU
Paddington
Shana
Der kleine Nick macht Ferien
Wir Kinder aus Bullerbü
Mister Twister
Ein Sommer in der Provence
Mister Twister
Paddington
Anne liebt Philipp
ab 8
ab 14
ab 16
ab 3
ab 3
ab 7
ab 5
ab 8
ab 14
ab 7
ab 10
ab 7
ab 5
ab 7
ab 12
ab 7
ab 7
ab 10
09:00
09:00
09:00
09:00
10:30
09:00
10:00
09:00
11:00
09:00
09:00
09:00
09:00
09:00
09:00
09:00
09:00
09:00
cinemagic
JUNI 2015
Mo 01.06.
Di 02.06.
Mi 03.06.
Fr 05.06.
Mo 08.06.
Di 09.06.
Mi 10.06.
Do 11.06.
Fr 12.06.
Mo 15.06.
Di 16.06.
Mi 17.06.
Do 18.06.
Do 18.06.
Fr 19.06.
Mo 22.06.
Di 23.06.
Mi 24.06.
Do 25.06.
Fr 26.06.
Mo 29.06.
Di 30.06.
Mi 01.07.
Do 02.07.
09:00
09:00
09:00
10:00
09:00
09:00
09:00
09:00
09:00
09:00
09:00
09:00
09:00
10:30
09:00
09:00
09:00
09:00
09:00
09:00
09:00
09:00
09:00
09:00
Pride
Shana
Der kleine Nick macht Ferien
Wir Kinder aus Bullerbü
Ein Sommer in der Provence
Paddington
Anne liebt Philipp
Wir Kinder aus Bullerbü
Mister Twister
Der kleine Nick macht Ferien
Shana
Paddington
Bilderbuch-Kino
Bilderbuch-Kino
Lola auf der Erbse
Anne liebt Philipp
Mister Twister
Pride
Shana
Paddington
Wir Kinder aus Bullerbü
Ein Sommer in der Provence
Lola auf der Erbse
Der kleine Nick macht Ferien
ab14
ab 10
ab 7
ab 5
ab 12
ab 7
ab 10
ab 5
ab 7
ab 7
ab 10
ab 7
ab 3
ab 3
ab 8
ab 10
ab 7
ab 14
ab 10
ab 7
ab 5
ab 12
ab 8
ab 7
Impressum: wienXtra in Kooperation mit der MA 13 - Fachbereich Jugend.
F.d.I.v.: Elisabeth Lichtkoppler. Redaktion: Clara Huber, Klaudia Kremser.
Produktion: Isabella Stark. Alle: 1082 Wien, Friedrich-Schmidt-Platz 5. Druck:
Walla, 1050 Wien
www.schulprogramm.at
15
cinemagic
wienXtra-schulprogramm
Aktionen für Klassen
aller Schulstufen
ren!
mm abonnie ung
ra
g
ro
P
s
e
h
lic
tell
Jetzt persön .at/schulprogramm/bes
vents
www.schule
Schule im Kino ist Teil des neuen wienXtra-schulprogramms
Retouren an: Postfach 555
1008 Wien
Österreichische Post AG
Info.Mail Entgelt bezahlt
DVR0061204

Documentos relacionados