Spendenlauf

Сomentários

Transcrição

Spendenlauf
GES_22 ■ 03./04.09.2011
SPECIAL
SCHULE
AKTUELL ■ KURZ
Vogelsbergkreis. Am Dienstag, 6. September, treffen sich
die Interessenten aus dem Arbeitsfeld „Erziehungsverantwortung stärken“ um 18 Uhr
im Sitzungssaal des Lauterbacher Landratsamtes.
Auf der Tagesordnung steht
Weltkindertag
der Themenvorschlag zum
Weltkindertag am 20. September: „Kinder haben was
zu sagen.“ Informationen
gibt es in der Servicestelle Familienbündnis in der Kreisverwaltung unter der Nummer 06641/977-3404.
Anzeige
Abwrackprämie
sichern!
Mit Profi-Nachhilfe
schlechte Noten entsorgen
¤
Jetzt 50
Rabatt
TÜV-geprüfte Qualität:
Fulda, 06 61/2 24 47
Hünfeld, 0 66 52/91 62 72
Neuhof, 0 66 55/7 34 75
Rufen Sie uns an: Mo-Sa 8-20 Uhr
Einfach gute Noten
www.fuldaaktuell.de
!!"#$%&'"()# !!"#
*!+"(,-! ,,".
!"#$%&$'()*+,)-!./+,)
0$.1)2334)522*626
7)8.$9%:;('!<<$%
7)=.$>9&.$)?$';'@($
7)#$9%$)A$B'C$';:;$!$'
AD1)E)-'1)4F122)E)46122)GB'
CCC1&$::$'C9::$'E%+"BB9.=$1/$
Nachhilfe
Auch in Flieden
Osthessen. „Die Lernfüchse“ bieten erfolgreiche
Nachhilfe und mehr. Sie arbeiten mit den Schülern immer individuell und ganzheitlich! Das heißt, es wird
ein „Maßanzug“ für jedes
Kind persönlich zugeschnitten. Nach diesem spezifischem Förderplan garantieren wir eine deutliche Leistungssteigerung bei 80 Prozent der Teilnehmer. Viele
Schüler haben leider durch
Misserfolge die Motivation
verloren. Damit das Lernen
wieder Spaß macht, helfen
wir den Kindern unter anderem mit einer ganz einfachen, überaus erfolgreichen
Methode: „Brain Gym“ (Gehirngymnastik). Hiermit stärken wir insbesondere die
Konzentration! Unser Ziel
ist,
Eigenverantwortung,
Selbstbewusstsein und vor
allem eigenständiges Arbeiten zu vermitteln, damit die
Schüler mit ihrem Lernerfolg
und ihrer Note zufrieden
sind! Weitere Informationen
unter www.lernfuechse.de .
Spendenlauf
Kinder sammeln 2.000 Euro zu Ostafrika
■ Fulda. Laufen für die Menschen in Ostafrika und dabei
Spenden sammeln – das hatten sich die Kleinsten und die
Lehrkräfte des Bildungsunternehmens Dr. Jordan vorgenommen und in die Tat umgesetzt: Ein stolzer Betrag von 2
000 Euro war bei einem Spendenlauf der Privaten Zweisprachigen Grundschule zusammengekommen.
Wer von den Schülern dreht
die
meisten
Laufrunden
durch den Schloßpark? Diese
Idee wurde unter Federführung von Kristina Mades,
Teamleiterin der Grundschule und Dr. Anja Schäfer von
der Organisationsleitung umgesetzt. Mit großem Eifer hatten die Jungen und Mädchen
in ihrem Familien- und Bekanntenkreis
großzügige
Spender gefunden, die pro gelaufener Runde einen Geldbetrag zur Verfügung stellten.
Unermüdlich erliefen die
Fünf- bis Zehnjährigen Runde um Runde die hohe Summe und wuchsen dabei das eine oder andere Mal über sich
selbst hinaus. Ein Mädchen
durchquerte den Schlosspark
insgesamt elfmal. Der Erlös
kommt dem Team der Hilfsorganisation CARE Deutschland zugute, das sich für die
Betroffenen der verheeren-
den Dürrekatastrophe in Ost- ihrer Familien, von Geschwistern über Tanten und Onkeln
afrika einsetzt.
bis zu Oma und Opa. „Das
Der „hochkarätige Scheck“ werde ich vor Ort erzählen,
wurde von den Schülerinnen weil es von Mensch zu
und Schülerin im Beisein von Mensch direkt ins Herz geht.
Dr. Lothar Jordan an den Jeder Euro hilft.“ Michael
CDU-Bundestagsabgeordne- Brand sagte zu, „nach meiner
ten Michael Brand überge- Rückkehr auch direkt zu beben, der passend kurz vor sei- richten, was ich gesehen habe
nem Abflug nach Afrika ge- und wie konkret geholfen
meinsam mit CARE-Mitarbei- werden konnte“ und lud “alle
tern nur zu gerne den Spen- Familien in Osthessen sehr
denbetrag entgegennahm.
herzlich dazu ein, diese Welle
der Hilfsbereitschaft weiter
Michael Brand zeigte sich zu tragen!“
„wirklich sehr berührt“ von Spenden an CARE Deutschdieser so unmittelbaren Hilfs- land, mit deren Vorsitzenden
bereitschaft der Kinder und der Abgeordnete nach Kenia
Begrüßungsgeld in Großenlüder
■ Großenlüder. 35 Kinder mit
ihren Eltern füllten dieser Tage das Lüderhaus in Großenlüder anlässlich der Einladung des Bürgermeisters Werner Dietrich zur Übergabe des
Begrüßungsgeldes für die
neugeborenen Kinder der Gemeinde. Gleichzeitig beteiligten sich die Firmen: kaufgut,
REWE und Rehnert-Mode mit
Geschenken und Gutscheinen für die jungen Familien,
für die Kinder. Die Ortsvorsteher des jeweiligen Wohnortes
übergaben mit dem Bürgermeister die Geschenke.
FR EI B A D
ab M on ta g,
29 . A ug us t
ge sc hl os se n
SAU NA
am Die nsta g,
30. Aug ust
ges chlo sse n
Hallenbad
Montag Ruhetag
Dienstag-Freitag
14- 22 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag
10-22 Uhr
Frühschwimmer (Mi-Fr)
7.15-8.30 Uhr
Abendschwimmer (Di-So)
20-22 Uhr
H a ll e n
und S bad
a
a b M it u n a
tw o c h
,
31. A
w ie d e r u g u s t
g e ö ff n
et
Sauna
Montag Ruhetag
Dienstag-Freitag
14-23 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag
10-22 Uhr
Mittwoch Damensauna
14-23 Uhr
Freizeitzentrum Lauterbach
36341 Lauterbach · Am Sportfeld · Infotelefon 0 66 41/6 2729
Telefon während der Öffnungszeiten 0 66 41/45 05
www.lauterbach-hessen.de · www.stadtwerke-lauterbach.de
In Dadaab ist CARE ein
Hauptträger der Grundversorgung für die Flüchtlinge
mit Nahrung, Medizin und
auch Schule.
Zweites Hoffest Eltern und Kinder
der „Wilden 15“ fühlen sich wohl
Auch in diesem Jahr voller Erfolg
In der »Welle« ist immer schönes Wetter.
das derzeit größte Flüchtlingslager der Welt mit Blick
auf weitere Hilfe besucht,
geht einfach: An CARE
Deutschland Kontonummer 4
40 40 bei der Sparkasse KölnBonn (BLZ: 370 501 98), Verwendungszweck „Dürrekatastrophe Ostafrika“. Die Spenden sind steuerlich abzugsfähig, CARE hat den Transparenzpreis 2010 erhalten und
ist zertifiziert.
hervorragende Infrastruktur
für Kinder und Jugendliche
sowie Familien.
Für einen Monatsbeitrag von
65 Euro, umgerechnet 3,2 Euro pro Tag und 81 Cent pro
Stunde für die Vormittagskinderbetreuung, bietet die Gemeinde eine sehr gut abgestimmte Kinderbetreuung mit
qualifizierten Erzieherinnen,
zu einem sehr niedrigen Preis.
Dies sein nicht selbstverständlich, so Dietrich. Er zitierte zum Schluss Martin Luther: „Wenn du ein Kind siehst, hast du Gott auf frischer Tat
ertappt.“ Die Eltern bedankten sich im Anschluss an die
Geschenkübergabe für das
Engagement der Gemeinde
für die Kinder, sie fühlten sich
wohl in der Gemeinde.
Bürgermeister Dietrich betonte, dass Großenlüder die
Volle Kraft bergab – auch in diesem Jahr vergnügten sich viele „Kinder- und FamilienfreundFoto: Köhl lichkeit“ nicht nur als Slogan
Besucher auf dem Hoffest in Lüdermund.
führt, sondern jeden Tag aktiv
■ Fulda. Bereits zum zweiten nem guten Zweck zugeführt. lebt. Er verwies auf die ganz
Mal wurde am Hof „Lönne- Weitere Stände informierten
berga“ ein großes Hoffest der über die Arbeit des Vereins
„Wilden 15“ gefeiert. Trotz des „Wilde 15“, der Vorschulen
regnerischen Wetters kamen und Kindertagesstätten beviele große und kleine Besu- treibt.
cher nach Lüdermund. Nach Der Hof „Lönneberga“ wurde
dem Basteln eines Stecken- im Jahr 2010 gegründet. Wähpferdes, dem Malen farben- rend der Ferien stehen hier
froher Mandalas und einer für Kinder von fünf bis elf
flotten Rutschpartie auf der Jahrenm spannende, täglich
Rollenrutsche, konnte man wechselnde Themenangebote
seinen Mut beim „Rodeo-Rei- auf dem Programm. Darüber
ten“ unter Beweis stellen. Das hinaus kann an Freitagen
Puppentheater „Kistenhau- außerhalb der Ferien Kindersen“ rundete das Kinder-Pro- geburtstag in „Lönneberga“
gramm ab. Nach all diesen gefeiert werden.
Aktivitäten gab es zur Stär- Weiter Informationen gibt es
kung ein üppiges Kuchen- bei der Einrichtungsleiterin
und Salatbuffet und Lecke- Sonja Stürz unter der Numreien vom Grill .
mer 0661/9016067 oder per EBei der Tombola winkten tolle Mail an [email protected] In Großenlüder gab es Geschenke für Neugeborene und deren
Sachpreise. Der Erlös wird ei- 15-fulda.de .
Eltern.
GES_23 ■ 03./04.09.2011
SPECIAL
SCHULE
Große Zukunft
Die Klinik-Mäuse
Kinder werben für mehr Erzieherinnen
Tag der offenen Tür in der Kindertagesstätte
■ Fulda/Wiesbaden. „Viele
gut qualifizierte Erzieherinnen und Erzieher sind nicht
nur der Garant für frühkindliche Bildungs- und Erziehungsangebote in den hessischen Kindergärten, sondern
auch Voraussetzung dafür,
dass der Fachkräftebedarf in
anderen Bereichen gedeckt
werden kann.“ Mit diesen
Worten stellte Hessens Sozialminister Stefan Grüttner
heute einen von Kindergartenkindern gestaltete Postkartenkalender der Öffentlichkeit vor.
Die Hessische Landesregierung wirbt seit knapp zwei
Jahren im Rahmen der Kampagne „GROSSE Zukunft mit
kleinen HELDEN – Werde Erzieherin/Erzieher!“ für den
Erzieherberuf – und das mit
Erfolg: In Hessen werden zur-
zeit so viele Erzieherinnen
und Erzieher ausgebildet wie
nie zuvor. „Im abgelaufenen
Schuljahr haben 5.383 Fachschülerinnen und -schüler
Fachschulen
für
Sozialpädagogik in Hessen besucht.
Damit hat sich die Zahl der
Schülerinnen und Schüler in
den letzten zwei Jahren um
rund 20 Prozent erhöht – im
Schuljahr 2008/2009 waren es
noch 4.448 Schülerinnen und
Schüler“, erklärte Grüttner.
Zahlreiche Kinder aus Kindertageseinrichtungen sind
der Bitte des Sozialministeriums gefolgt und haben unter
dem Motto „Wir brauchen
Dich – Werde Erzieherin / Erzieher!“ Zeichnungen eingesandt, die deutlich machen,
dass Erzieherinnen und Erzieher wichtige Personen im
Leben von Kindern sind.
■ Fulda. Am heutigen Samstag wird ab um 10 Uhr offiziell
die betrieblich unterstützte
Kindertagesstätte des Klinikums Fulda „Die Klinik-Mäuse“ in der Buseckstrasse 2 in
Fulda eingeweiht. Im Anschluss lädt das Klinikum
Fulda und die Kindertagesstätte bis 16 Uhr alle Interessierten zu einem Tag der offenen Tür ein.
Seit April werden die ersten
Kinder der Mitarbeiter des
Klinikums in der betrieblich
Kindertagesunterstützten
stätte (Kita) betreut. Heute
wird“offiziell”die Einrichtung
vom Vorstandssprecher Priv.Doz. Dr. Thomas Menzel, Bürgermeister Dr. Wolfgang DipWer sich über den Erzieher- pel, Betriebsratsvorsitzenden
beruf möchte, findet vielfälti- Rolf Müller, Vertretern der
ge Infos auf der Website www. Wilden 15 e.V. sowie vom Elternforum eingeweiht. Die Kigrosse-zukunft-erzieher.de
Zwölf dieser Bilder werden
nun in einem Postkartenkalender für das Jahr 2012 präsentiert.
„Die Bilder der Kinder machen in besonderer Weise
deutlich, dass der Erzieherberuf ein lebendiger und vielfältiger Beruf ist“, erläuterte Sozialminister Stefan Grüttner
und wies dabei darauf hin,
dass die Hessische Landesregierung der Sicherung des
Fachkräftebedarfs in Kindertageseinrichtungen hohe Bedeutung beimisst.
Der Postkartenkalender kann
kostenlos unter der Adresse
[email protected] angefordert werden.
AKTUELL ■ KURZ
■ Angelina Ballerina, die beliebte Tanzmaus auf DVD
Basar für Kleider
Fragt man kleine Mädchen,
was sie später einmal werden
wollen, lautet die Antwort oft
„Ballet-Tänzerin“. Kein Wunder also, dass Angelina Ballerina, die kleine Maus aus der
gleichnamigen TV-Serie bei
SUPER RTL, bei Mädchen im
Vorschulalter so beliebt ist.
Angelina träumt nämlich auch
davon, eine große Ballerina zu
werden. Mit ihren 8 Jahren arbeitet sie schon sehr hart und
ehrgeizig an diesem Ziel und
ist dabei voller Freude und Enthusiasmus.
Geht ‘mal etwas schief,
ta bietet ein Kinderunterhaltungsprogramm mit verschiedenen Spielaktionen. Dazu
zählen gemeinsames Basteln,
Duftbilder, Rollrutsche, große
Spielsteine und eine Buttonmaschine. Ab 12.30 Uhr werden stündlich Führungen
durch die Kita angeboten. Die
Einrichtungsleitung der Kita
informiert über das pädagogische Konzept sowie die Betreuungszeiten und steht für
Fragen zur Verfügung. Träger
der Klinik-Mäuse ist der in
Fulda Verein „Die Wilde 15
e.V.“, der bereits drei Kinderkrippen in Fulda führt. Die
Betreuung erfolgt ausschließlich durch erfahrenes pädagogisches Personal. Im Vordergrund steht, dass sich jedes
Kind in einer Atmosphäre von
Wärme und Geborgenheit sicher und wohl fühlt. Die Kita
ist ein Projekt, welches aus
ESF Mitteln (Europäischer
Sozialfond) gefördert sowie
vom Arbeitgeber (Klinikum
Fulda gAG) als Co-Finanzierer finanziell unterstützt wird.
Danach ist eine Regelfinanzierung geplant. Für die Eltern fallen die regulären Elternbeiträge der Kinderkrippen und -gärten in Fulda an.
BEAUTY-ACADEMYFulda
KOSMETIKAUSBILDUNG
ZERTIFIZIERUNGSKURSE
FÜR MED. FUSSPFLEGER
UND PODOLOGEN
Erlangen der erforderlichen Fortbildungspunkte
„Bühne frei für Alice &
Angelina“ (Folge 2)
Angelina übt für eine
Täglich von 10 – 18 Uhr, bei jedem Wetter
Individuelle Förderung bei:
DVDTIPP
Integrative Lerntherapie:
• Dyskalkulie • Legasthenie
„Angelinas neues Zuhause“
(Folge 1)
Angelina ist mit ihrer Familie
umgezogen. Jetzt lebt sie auf
der anderen Seite von Emmental. Angelina gefällt die-
• Stärken des Kindes nutzen • Individueller Therapieplan für das Kind
• Beratung und Begleitung der Eltern • Vernetzung Kind – Eltern – Schule –
Therapie durch Kontakt mit allen Beteiligten
Diana Klinke – Integrative Lerntherapeutin
Birkenweg 9 · 36124 Eichenzell · Tel. 0 66 59 / 9 15 09 50
[email protected]
DVDs gewinnen
Vorstellung einen neuen Tanz
ein und Alice trainiert für ihre
Vorführung im Eiskunstlauf.
Zu gerne würde Angelina den
Eiskunstlauf von Alice sehen
und Alice würde gerne die
Tanzvorstellung von Angelina
besuchen. Doch beide Auffüh-
„Fulda aktuell verlost
jeweils drei der genannten DVDs. Wie Interessenten gewinnen können, erfahren sie auf
unserer Internetseite www.
fuldaaktuell.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die
Gewinner werden ausschließlich per E-Mail benachrichtigt.
Mehr als nur NACHHILFE!
Deutsch
Latein
Viel Glück!
11.09.
Französisch
Am 11. September 2011 kosten noch einmal in dieser Freibadsaison die Tageskarten für Erwachsene je 2 € und für
Kinder je 1 € (Sauna 6 € extra).
www.lernfuechse.de
Die Ulsterwelle bietet: Ganzjähriges Innen- und Außenbecken mit Wasserattraktionen. Freibadbecken mit
25 m-Bahnen und Sprunganlage, Sauna u. v. m.
Kinderbereich mit Planschbecken, Rutsche, Rasenund Wasserspielplatz.
Heideweg 19, Hilders · Tel. 0 66 81 - 91 72 78
Montags nur geöffnet während der
Freibadsaison, der hessischen
www.ulsterwelle.de
Ferienzeiten und an Feiertagen
✁
auch bei
Öffnungszeiten:
täglich 10.00–21.00 Uhr
IEDEN
Mathe
Noch 1 Familienfreundlicher Tag ...im Erlebnisbad in Hilders
Sonntag
ab so
au fort
FL ch in
Nachhilfe in allen Fächern (1.–13. Kl.)
qualifizierter Konzentrationsaufbau
Prüfungsvorbereitung
Englis
ch
Kinesiologie – Brain Gym
(Sauna von 10.00 bis 22.00 Uhr)
Wenn Ihrem Kind das Lesen und Schreiben schwerfällt,
quälen Sie weder sich noch Ihr Kind. Lesen und Schreiben braucht man in jedem Fach und je eher Ihrem Kind geholfen wird, umso
mehr Frust und Enttäuschung können Sie ihm ersparen: LOS Lauterbach, Eselswörth 17, Telefon 06641/91 90 00
pädagogische Leitung
lernt sie schnell aus ihren Fehlern. Mit diesen
Eigenschaften ermutigt Angelina andere
Kinder, ihre Träume
genauso so verfolgen
und daran zu glauben
wie sie. Doch trotz aller
Entschlossenheit
dreht sich natürlich
nicht nur alles rund
ums Tanzen. Gemeinsam mit ihren Freunden erlebt Angelina alles, was im Leben eines
ganz normalen kleinen Schulmäuschens
so passiert.
✁
Petersberg. Am 10. September wird ab 13 Uhr im Propsteihaus der 23. Petersberger „Zwillingsbasar“ veranstaltet. Angeboten werden
Herbst- und Winterbekleidung bis Größe 176. Nähere
Informationen gibt es unter
der
Telefonnummer
0661/62228.
re
50
Kathrin Momberger
Zwillingsbasar
Erlebnisausflug
Jah
Tanja Hartmann
Großenlüder. Das Basarteam der ev. Kirchengemeinde Bad SalzschlirfGroßenlüder veranstaltet
am Samstag, 10. September,
von 10 bis 12 Uhr einen Kinderkleiderbasar für Winterkleidung, Kinderfahrzeuge
und Spielwaren im Lüderhaus in Großenlüder statt.
Während des Basars werden
Kaffee und Kuchen, Waffeln und Sandwiches, sowie
diverse Getränke angeboten. Der Erlös ist für die Kinder- und Jugendarbeit in
der Gemeinde bestimmt.
Verkaufsnummern und weitere Informationen werden
unter den Telefonnummern
06648/61115 und 06648/
61928 vergeben.
Die DVDs erschienen bei EUROPA (Sony Music Entertainment) und sind seit dem 5. August überall im Handel oder
online
unter
www.hoerspiel.de erhältlich.
Nähere Infos unter:
www.beauty-academy.de
✆ 0661-23337
Institutsleitung
Kinder-Kleider
rungen sind am selben Tag... +
4 weitere Episoden
✁
Bad Salzschlirf. Das Basarteam der evangelischen Kirchengemeinde Bad Salzschlirf-Großenlüder veranstaltet am Samstag, 10. September, von 10 bis 12 Uhr einen Kinderkleiderbasar für
Winterkleidung,
Kinderfahrzeuge und Spielwaren.
Er findet im Lüderhaus in
Großenlüder statt. Während des Basars werden Kaffee und Kuchen, Waffeln
und Sandwiches, sowie diverse Getränke angeboten.
Der Erlös ist für die Kinderund Jugendarbeit in der eigenen Gemeinde bestimmt.
Verkaufsnummern und weitere Informationen werden
unter den Telefonnummern
06648/61115
und
06648/61928 vergeben.
ser Umzug aber gar nicht.
Denn nun kann sie ihre beste
Freunde Alice nicht mehr so
oft sehen. Und: Sie kann nicht
mehr in Fräulein Lillys Tanzschule gehen! Da aber Angelinas Eltern wissen, wie gerne
ihre Tochter tanzt, haben sie
Angelina in der 'Camembert
Akademie für bildende
Künste' angemeldet...
+ 4 weitere Episoden
Kontakte:
Lauterbach Lindenstraße 61
Tel. 0 66 41-91 299 0
Burghaun Städeweg 7
Tel. 0 66 52-91 101 79
Fulda (in der Geschwister-Scholl-Schule)
Tel. 06 61-63 081
Flieden Schlüchterner Straße 2
Tel. 0 66 55-98 66 230 (bis 6. 9. nur mobil)
24-Std.-Service 01 71-536 536 6
ung
Förder h und
tsc
in Deu lisch
Eng

Documentos relacionados