Bekanntmachungen der Stadt Zirndorf

Сomentários

Transcrição

Bekanntmachungen der Stadt Zirndorf
Nr. 12 / 10. 7. 2009 / 7 . Jahrgang
Zirnd
rfer
mit den amtlichen Bekanntmachungen der Stadt Zirndorf
Üppiger Klassikklang im Zimmermannspark
Eintritt frei zum KlassikOpen-Air hieß es zum dritten
Mal im Zimmermannspark.
Verpflichtet worden waren die
Nürnberger Symphoniker, die
unter der Leitung von Dirigent
Detlef Klemm für einen üppigen Klangteppich sorgten.
Durch das Programm führte die
Sopranistin Carry Sass, die mit
ihrer Solo-Stimme das Publikum begeisterte. Mit bekannten
Hits und Melodien aus dem
Musical- und Chansonbereich
lockte das Freiluftevent gut
3.000 Zuhörer in die Zirndorfer
grüne Oase. Der musikalische
Bogen wurde dabei von George
Gershwin und Frederick Loewe
bis Andrew Lloyd Webber und
Kurt Weill gespannt.
Bevor jedoch das Klassikkonzert reibungslos über die Bühne
gehen konnte, lagen bei Kulturamtschef Gerhard März zeitweise die Nerven blank. Er
hatte aufgrund der schlechten
Wetteraussichten den Samstagstermin kurzfristig absagen
und auf den Sonntag verschieben müssen. Die bange Frage
war: Würde das Wetter mitspielen? Wie sich herausstellte, war
die Entscheidung goldrichtig
gewesen und der Zeitpunkt
hätte nicht besser gewählt werden können.
Das Publikum war dank Telefon-Hotline und Internetbenachrichtigung auch gut informiert worden und strömte ter-
mingerecht und in großer Zahl
zur Klanglust im Grünen. Bereits am Vormittag kamen Zahlreiche zum Familien Frühstück
und dem ökumenischen Gottesdienst mit der Bigband Brassluft. Eine perfekte Einstimmung für den Abend. Der
Rasen war trotz Dauerregen am
Samstag weitgehend abgetrocknet, so dass darauf die Picknickdecke ausgebreitet werden
konnte. Viele Zuhörer waren
mit Alu-Klappstühlen bestens
ausgerüstet, um gut zwei Stunden bequem den Klängen auf
Fortsetzung auf Seite 2
Auch im Internet: www.die-lokalanzeiger.de
Der Lokalanzeiger · Ausgabe Stadt Zirndorf
Fortsetzung von Seite 1
der Bühne zu lauschen. Rund
2.000 Sitzplätze hatte außerdem die Stadt mit Bierzeltgarnituren zur Verfügung gestellt.
Dank der günstig platzierten
Lautsprecher war selbst noch
auf den hintersten Winkeln
Musikgenuss pur möglich. Die
Stadt lässt sich das Musikevent,
das alle zwei Jahre statt findet,
einiges kosten: 48.000 Euro
mussten in diesem Jahr dafür
aufgewendet werden. Knapp
die Hälfte davon tragen allerdings die vier Hauptsponsoren,
ohne die das Konzert daher
nicht stattfinden könnte, wie
März betonte: Sparkasse und
Raiffeisenbank Zirndorf, das
Unternehmen Metz und das
Audi-Zentrum tragen so ebenfalls dazu bei, dass es für die
Zuhörer Klassik zum Nulltarif
gibt.
Das nächste Klassik-OpenAir wird allerdings erst in drei
Jahren stattfinden. Denn 2012
feiert Zirndorf seine Stadterhebung aus dem Jahr 1912. Aus
diesem Grund müssen alle
Freunde der klassischen Muse
ein Jahr länger auf das nächste
Freiluftkonzert warten.
SV Weiherhof feiert
Sommerfest
Viel geboten ist beim SV
Weiherhof am großen Sommerfestwochenende am 18. und 19.
Juli. Dabei kommt der Sport
natürlich nicht zu kurz: Neben
den Stadtmeisterschaften im
Tischtennis spielen auch die
Fußballer ihren Pokal aus. Die
Besucher könnten sich an den
sportlichen Aktivitäten auch
beteiligen und in einzelne
Sportarten reinschnuppern. Von
Samstag 14:00 bis 16:00 Uhr
zeigt die Gymnastikabteilung,
dass Bewegen Spaß macht.
Auch Tennis können Interessierte als Sport von Samstag
14:00 - 18:00 Uhr, Sonntag
11:00 - 17:00 Uhr, für sich ausprobieren. Angehende Läufer
dürfen Samstag um 15:00 Uhr,
Sonntag um 10:00 Uhr beim
Schnuppertraining im Stadtwald teilnehmen. Rund um das
sportliche Fest gibt es zudem
ein buntes Programm. Hip Hop
oder Tischtennis für jeden Besucher gibt es zum Beispiel am
Sonntag. Für Essen und gute
Laune ist natürlich gesorgt.
Jugendfußball beim
ASV besonders attraktiv
Die Jugendabteilung des ASV
Zirndorf hat sich neu formiert
und will Kindern und Jugendlichen die Faszination des
Spiels mit dem runden Leder
vermitteln und den Jugendfußball mit neuen Impulsen fördern.
Diese Jugendarbeit soll mit
Qualität und Perspektiven betrieben werden.
Ein Bestandteil ist die "offi-
zielle Jugendpartnerschaft" mit
der SpVgg Greuther Fürth, bei
der die Qualifizierung der Trainer, Übungsleiter und Betreuer
von Seiten eines Profivereins
unterstützt wird.
Ansprechpartner beim ASV
Zirndorf ist: Jugendkoordinator
Marcus Wünnerlein, Tel. 0176
83041890 oder 0911-3942967,
und Rene Thonius, 0911607110.
Anzeigenschluss für den 24. Juli ist am 15. Juli 2009
2
10. 7. 2009
Fotos: J. Scholz
Nordstadtfest
am 19. Juli
Der beliebte Nordstadt-Treff
in der Lichtenstädter Straße
feiert am 19. Juli. Dabei gibt es
ein buntes Programm für Alt
und Jung. Bereits ab 11 Uhr
startet das Fest mit einem zünftigen
Frühschoppen.
DJ
Horschti sorgt den ganzen Tag
über mit Musik für Jedermann
für Stimmung. Der Spaß
kommt dabei nicht zu kurz,
denn an einem Riesenkicker
kann man in die Figuren von
Fußballspielern
schlüpfen.
Kinderschminken, eine Hüpfburg und Vieles mehr bieten
Unterhaltung für den ganzen
Tag. Auch das Spielmobil
kommt mit vielen Geräten in
die Nordstadt. Der Zauberer
Kanini hat ein spaßiges Programm vorbereitet. Verwöhnt
werden alle Besucher mit lekkerem Essen aus fernen Ländern und natürlich den altbekannten deutschen Spezialitäten. Am Nachmittag gibt es
zudem Kaffee und Kuchen.
Der Lokalanzeiger · Ausgabe Stadt Zirndorf
10. 7. 2009
Museumsbroschüre jetzt erhältlich
(jos) - Die Idee schlummerte
schon lange in der Schublade nun ist sie realisiert: Die Broschüre „Blechgeklapper Kriegsgeschrei, Ein Rundgang
durch das Städtische Museum
Zirndorf“ liegt druckfrisch vor.
Das 60-seitige Büchlein enthält
in prägnanter Zusammenfassung viel Wissenswertes rund
um das Zirndorfer Museum im
Zentrum der Bibertstadt. Möglich wurde der höchst informativ gestaltete Museumsführer
durch ein großzügiges Druckdarlehen der Zirndorfer Geschichtswerkstatt.
Auf der Titelseite prangt ein
aktuelles Foto des prächtigen
Fachwerkhauses, das seit 1995
als Museum genutzt wird, vor
der Kulisse des erst vor kurzem
fertig gestellten und neu gestalteten Rathausplatzes. Auch in
der Broschüre werden das Haus
und seine Geschichte auf den
ersten Seiten skizziert und mit
Fotos dokumentiert. Dann führt
ein Rundgang den Leser durch
die drei Etagen des Hauses,
deren Ausstellungen drei ganz
unterschiedlichen Themenschwerpunkten gewidmet sind.
Im Erdgeschoß wird die Geschichte und Entwicklung der
Spielzeugindustrie, die ein
maßgeblicher Erwerbszweig
Zirndorfs gewesen ist, bis heute
nachvollzogen. Sie war vor
allem in den Anfängen geprägt
durch Blechspielzeug, Blechgeklapper eben, und begann
Mitte des 19. Jahrhunderts mit
den Babyrasseln aus Zink des
Unternehmers Konrad Frauenschläger. Die Ausstellung im
Obergeschoss hingegen ist der
Geschichte Zirndorfs während
des 30-jährigen Krieges gewidmet, einem besonders dunklen
Kapitel der Stadt.
Im Verlauf der zahlreichen
kriegerischen Auseinanderset-
zungen im Ringen der Großmächte Europas um eine Vormachtstellung kam es 1632 zur
monatelangen
Belagerung
durch die Armee Wallensteins
und im September zur verheerenden Schlacht an der Alten
Veste vor Zirndorf. Die
Schlacht endete ohne Sieger,
aber hinterließ eine zerstörte
und nahezu gänzlich entvölkerte Region. Von den Schrecken
des Kriegsgeschreies erholen
kann man sich dann im Dachsaal des Museums.
Der schöne Saal unter dem
offenen Dachstuhl bietet auf
100 qm Platz für regelmäßig
wechselnde Sonderausstellungen. Zur Zeit beherbergt der
Raum - auch in Anlehnung an
die Zirndorfer Spielzeugtradition - eine Ausstellung zur Barbie-Puppe. Daneben sind hier
immer wieder auch hervorra-
gende Künstler mit einer Auswahl ihrer Werke zu sehen. Zur
Vorstellung der Broschüre lud
Museumsleiterin Sabine Finweg und ihre Mitarbeiterinnen
Freunde und Sponsoren der
städtischen Einrichtung ein.
Klaus Übler von der Geschichtswerkstatt lobte das gelungene Druckwerk und hob
besonders das gelungene Layout von Sabine Gottschalk hervor. Sabine Finweg denkt derweil schon über das nächste
Wunschprojekt nach. So will
das Museum in Zukunft auch
Audioguides für die Besucher
anbieten und die Texttafeln an
den Vitrinen bedürfen einer
Akualisierung.
3
Der Lokalanzeiger · Ausgabe Stadt Zirndorf
10. 7. 2009
125-jähriges Jubiläum gefeiert
WEINZIERLEIN - Zwei Wochenenden lang stand Weinzierlein ganz im Zeichen des
125-jährigen Bestehens der örtlichen Feuerwehr. Mit einem
Festkommers in der „Traube“
und einem Jubiläumswochenende rund um den Festplatz
beim Rathaus wurde das Feuerwehrfest gebührend gefeiert.
Schon beim Festkommers gab
es zahlreiche Ehrungen langjähriger Mitglieder. Peter Lei-
mer, seit fünf Jahrzehnten
dabei und immer aktiv für die
Wehr, wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Die Chronik der
Wehr trug Marina Gehring vor,
Vorstand Manfred Ringel und
Kommandant Gerhard Behringer würdigten das Engagement
der Aktiven. Bürgermeister
Thomas Zwingel, Schirmherr
des Jubiläums, überbrachte
nicht nur den Dank der Stadt
Zirndorf, sondern warf auch
einen Blick auf die Unterstützung der Wehr. „Die Feuerwehren sind eine Bürgerinitiative
im besten Wortsinn – von Bürgern für die Bürger“, meinte
Zwingel. Auch Landrat Matthias Dießl und Kreisbrandrat
Dieter Marx überbrachten
Grußworte. Das eigentliche
Feuerwehrfest am darauf folgenden Wochenende hatte die
beiden Festzüge der Jubelwehr
und eine moderierte
Schauübung
zum
Mittelpunkt.
Die Schauübung
am Samstag zeigte,
wie man Verletzte
aus einem umgestürzten Auto rettet
und wurde von vielen Schaulustigen
verfolgt. Noch mehr
Zuschauer
hatten
freilich die beiden
Festzüge am Sonntag
quer durch den gesamten Ort. Zahlreiche Abordnungen befreundeter Wehren
und Vereine zogen
durch Weinzierlein
und wurden entsprechend beklatscht, ehe
es zum offiziellen Teil ins Festzelt ging. Dort wurden Ferdinand Grillenberger und Reinhold Süß von Landrat, Bürgermeister und Kreisbrandrat für
25 Jahre aktiven Dienst bei der
FFW Weinzierlein ausgezeichnet. Am Morgen hatten die
Festlichkeiten schon mit dem
Weckruf, dem Totengedenken
und einem ökumenischen Gottesdienst begonnen.
amb. Alten- und Krankenpflege
Beates Pflegeservice
tut einfach gut . . .
Beate Kutil
Ihr zuverlässiger Pflegedienst
für Zirndorf, Oberasbach und Fürth
– alle Kassen –
Bahnhofstraße 8 · 90513 Zirndorf · Tel. 09 11/9 65 17 03
www.beates-pflegeservice.de
4
Der Lokalanzeiger · Ausgabe Stadt Zirndorf
10. 7. 2009
Bekanntmachungen
der Stadt Zirndorf
Vollzug der Wassergesetze
Abwasseranlage Zirndorf, Fachmarktzentrum an der Rothenburger Straße,
Einleitung von Niederschlagswasser in die Bibert (Gewässer II. Ordnung),
auf Fl.-Nr. 544, Gemarkung Zirndorf, durch Projekt Zirndorf GmbH,
Grünwald.
Der Bescheid des Landratsamtes Fürth vom 10.06.2009, Az.: 4126396/08-641.1-Go liegt mit Rechtsbehelfsbelehrung und einer Ausfertigung des Planes in der Zeit vom 13.07.2009 bis einschließlich
27.07.2009 während der allgemeinen Dienststunden im Rathaus der
Stadt Zirndorf, Stadtbauamt, Fürther Str. 4, 90513 Zirndorf, Zimmer-Nr.
119 und im Landratsamt Fürth, Im Pinderpark 2, 90513 Zirndorf, Zimmer-Nr. 1.43 zur Einsichtnahme aus.
Der Bescheid des Landratsamtes Fürth vom 10.06.2009, Az.: 4126396/08-641.1-Go wurde dem Träger des Vorhabens, den bekannten
Betroffenen und denjenigen, über deren Einwendungen entschieden
wurde, zugestellt.
Mit dem Ende der Auslegungsfrist gilt der Bescheid gegenüber den übrigen Betroffenen als zugestellt (Art. 83 BayWG i.V.m. Art. 74 Abs. 3
BayVwVfG).
Gegen den o.g. Bescheid kann binnen eines Monats nach seiner Bekanntgabe Klage erhoben werden. Diesbezüglich wird auf die Rechtsbehelfsbelehrung verwiesen.
Zirndorf, 23.06.2009
STADT ZIRNDORF
Thomas Zwingel
Erster Bürgermeister
Kinderparkfest im
Pinderpark in Zirndorf
Pünktlich zum Beginn der
Sommerferien findet am
Freitag den 31. Juli 2009 ab
15:00 Uhr auf dem Spielplatz
im Pinderpark in Zirndorf
(dem sog. "Kinderpark") eine
kleine "Geburtstagsfeier" statt.
Die Einweihung des Spielplatzes jährt sich zum ersten
Mal und die Interessengemeinschaft Pinderpark e.V. (IGPP
e.V.) veranstaltet ein kleines
Fest.
Es wird "Bratwurstweckla"
und antialkolische Getränke
geben - und dass zu sehr gün-
stigen Preisen von jeweils 50
Cent!
Die Veranstaltung findet direkt auf dem Spielplatz im
Pinderpark statt.
Aufgrund des großen Bekanntheitsgrades des Spielplatzes im ganzen Landkreis
erübrigt sich diesmal eine
Ausschilderung zum Veranstaltungsort.
Über Ihr zahlreiches Erscheinen freut sich die Interessengemeinschaft Pinderpark e.V.,
Franz-Kafka-Weg 5, [email protected]
5
Der Lokalanzeiger · Ausgabe Stadt Zirndorf
10. 7. 2009
Brauereifest am letzten Juli-Wochenende
Genießen Sie unsere
kulinarischen Spezialitäten
aus Italien!
Pizza’s und
vieles mehr!
Samstag, 25. 7.
Duo Timeless
die besten Italo-Hits
kombiniert mit internationalen
Partyhits der 70er, 80er und
brandaktuelle Charts
garantieren gute Laune
Ihr „Amici-Team“
Zirndorf, Spitalstr. 6
Tel. 09 11/3 73 72 63
Öffnungszeiten:
Jeden Tag ab 17 Uhr, Donnerstag von
11.30 – 14.00 und von 17 – 22 Uhr warme Küche,
Sonntag Mittag auf Bestellung
ab 10 Personen geöffnet, sonst ab 16 Uhr
Dienstag Ruhetag
Ein geselliges Erlebnis für
Leib und Seele
Das Programm an diesem
Wochenende kann sich sehen,
hören und auch schmecken lassen. Auf drei Bühnen und in
den Straßen bieten die Stadt
Zirndorf, die St. Rochus Kirche
und die Zirndorfer Brauerei ein
buntes Programm.
Bierprobe im „Bräuschänk“
und französischer Abend am
Marktplatz
Schon am Freitagabend gibt
es – vor der offiziellen Eröffnung – einen Vorgeschmack
auf das Wochenende. In der
Gaststätte „Bräuschank“ findet
ab 18.00 Uhr die Bierprobe
statt. Dazu gibt es Spezialitäten
vom Grill und zur Unterhaltung
der Gäste auch Live-Musik.
Am Marktplatz gibt es einen
fränzösichen Abend mit dem
March-Brothers Duo Projekt.
Das Geheimnis der Zirndorfer Braumeister
Zum Brauereifest öffnet die
Zirndorfer Brauerei ihre Türen.
Wer das Geheimnis des fröhlichen Bieres vom Land erkunden möchte, den laden die Zirn-
dorfer Braumeister am Samstag
ab 15.00 Uhr und am Sonntag
ab 11.00 Uhr zu einem Rundgang ein. Bis 19.00 Uhr gibt es
an beiden Tagen viel Interessantes über Hopfen und Malz
zu erfahren. Eine Fotoausstellung zum Thema „Zirndorf im
Wandel der Zeit“ in der Biergrafengalerie, Stadtrundfahrten
mit der Pferdekutsche und der
1. Zirndorfer Hallen-Trödelmarkt am Sonntag komplettieren das Angebot.
Auf der Bühne im Brauereihof geht es am Samstag mit der
‚Blaskapelle Markt Erlbach’
los. Danach entern ‚D’Wellaheggl’ die Bühne. Zum Frühschoppen am Sonntag ist Auftakt mit den ‚Roher Kärwa
Blous’n’. Ab 15.00 Uhr bietet
die ‚Faschingsgesellschaft Cyrenesia’ Showeinlagen, und der
‚Weisendorfer Soundexpress’
sorgt danach für Party-Stimmung.
Auf der Bühne im Kirchenhof
steht am Samstag Alleinunterhalter Herbert Kuch ab 14.30
Uhr seinen Mann. Ab 19.00
und bis 22.30 Uhr geht es mit
Irischer und Amerikanischer
Folkmusik weiter, wenn ‚O-
Wir lassen die Sau raus!
Bierprobe
am Freitag
24. 7. 2009 ab 18.00 Uhr
Das Brauereifest startet diesmal
schon am Freitagabend mit einer zünftigen
Bierprobe, Livemusik und
einem Grillfest.
Wir bruzzeln für Sie Fleisch, Fisch und Würste, dazu ein reichhaltiges Salatbüffet sowie
eine Auswahl an Brötchen und Brotspezialitäten.
Sie bezahlen einmal 10,- E
und essen soviel und so oft Sie möchten.
Der Preis ist heiß:
1 Ltr. Kellerbier 3,90 D
(Preise nur gültig Freitag zur Bierprobe)
Rote Straße 8, 90513 Zirndorf
reservieren Sie unter:
Tel.: 09 11 / 6 89 05 86
Fax: 09 11 / 9 65 04 78
Handy: 01 71 / 3 39 67 89
6
Der Lokalanzeiger · Ausgabe Stadt Zirndorf
10. 7. 2009
tag ein. Von 13:00 bis 18:00
Uhr öffnen die Geschäfte ihre
Türen und freuen sich mit sommerlichen Aktionen und Angeboten auf ihre Kunden. Verkaufs- und Informationsstände
von externen Ausstellern bereichern das Angebot und laden
zum sonntäglichen Flanieren,
Schauen und Einkaufen ein.
Malley’ aufspielen. Am Sonntag laden die ‚Famous Down
Town Street Paraders’ zum
Jazz-Frühschoppen ein. Pop,
Folk und Klassik gibt es a mit
dem ‚Trio Tonage’, bevor es
dann für zwei Stunden ‚Wooden Music’ mit Pfarrer Erbrich
& ‚Sambafro’ mit Tom Joschko
heißt.
Auf der Bühne am Marktplatz
gibt es schon am Freitag ab
17.00 Uhr einen ‚Französischen
Abend’. Am Samstagabend
wird es mit ‚Oliver Schott feat.
The Golden Gospel Choir’
stimmungsvoll. Der Sonntag
gehört ‚Angelo Palazotto’, und
die Tanzschule Isis hat ihren
großen Auftritt. Um 17.00 Uhr
findet die Siegerehrung zum
„Tag des Rades“ statt.
Buntes Treiben
Die St. Rochus-Gemeinde
lädt am Samstag ab 14.00 Uhr
und am Sonntag ab 11.00 Uhr
bis jeweils 20.00 Uhr ein, den
Kirchturm zu besteigen. Für
die kleinen Gäste gibt es am
Samstag und Sonntag kompetente Kinderbetreuung durch
Auf dem Partnerschaftsplatz
präsentiert sich die Feuerwehr
Zirndorf mit Drehleitervorführungen und Informationen der
Jugendfeuerwehr. Und auch für
das leibliche Wohl ist bestens
gesorgt: Die Zirndorfer Gastronomen, Bäcker und Metzger erwarten Sie mit leckeren Speisen und Getränken.
das Familienzentrum Zirndorf
im Kantoratsgarten.
Genussvoller Rundgang
Wer das Viertel zu Fuß erkunden möchte, dem sei die Stadtführung am Samstag empfohlen. Unter dem Motto „Die
Gier nach dem Zirndorfer Bier“
geht es ab 14.30 Uhr rund 1,5
Stunden durch die Straßen.
Treffpunkt ist das Städtische
Museum Zirndorf.
Sonderbusse im Einsatz
Da die Anzahl der Parkplätze
im Innenstadt-Bereich begrenzt
sind, fahren am Samstag ab
14.00 Uhr und Sonntag ab
09.30 Uhr im Stundentakt
Sonderbusse vom Zirndorfer
Bahnhof bis Weinzierlein. Zu
empfehlen ist der Pendelbus
am verkaufsoffenen Sonntag
von 13.00 bis 18.00 Uhr.
Verkaufsoffener Sonntag
Am Sonntag, den 26. Juli
2009, laden die Zirndorfer
Händler anlässlich des Stadtund Brauereifestes herzlich zu
einem verkaufsoffenen Sonn-
Zum Brauereifest bieten wir
Frisch-fruchtige
Prosecco-Varianten
90513 Zirndorf, Nürnberger Str. 28 - Tel.: 09 11/9 61 54 23
Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30–18.00 Uhr, Sa. 9.30–13.00 Uhr
Brauereifest am Marktplatz
Freitag
24.07.09
Samstag 25.07.09
Sonntag 26.07.09
Das March-Brothers Duo Projekt
mit Akkordeon und Klarinette
Gospel Open Air mit „Oliver Schott”
Angelo Palazzotto
Französische, fränkische und italienische Spezialitäten
7
Der Lokalanzeiger · Ausgabe Stadt Zirndorf
Am 18. Juli 2009 um 18 Uhr im Zimmermann
Sommerkonzert im Park
Zur traditionellen Sommerserenade laden die Zirndorfer
Stadtorchester am 18. Juli 2009
um 18 Uhr im Zimmermannspark. Drei Wochen nach dem
großen Klassik-Open-Air der
Stadt Zirndorf, das wieder einmal die Massen in die grüne
Lunge der Bibertstadt, den
Zimmermannpark gezogen hat
beenden die Zirndorfer Stadtorchester den Reigen der Sommerkonzerte mit der schon zur
Tradition gewordenen Sommerserenade am 18. Juli um 18
Uhr.
Vom großen Klassikfest geschult werden sich auch hier
wieder Konzertinteressierte mit
Picknick und Klappstuhl ausrüsten, um den Darbietungen in
lockerer Atmosphäre lauschen
zu können. Für diejenigen, die
sich weniger Mühe machen
wollen, haben die Veranstalter
Bierzeltgarnituren und Gastronomie-Buden aufgestellt.
An die 100 Musikerinnen und
Musiker werden unter der Leitung der Dirigenten Steffen
Schubert (Stadtkapelle) und
Werner Siebenhaar (Stadtjugendkapelle) lockere und anspruchsvolle Musik zum Sommer darbieten.
Film- und Tanzmusik von
Zirndorfs Jugend
Die Stadtjugendkapelle macht
den Anfang mit Melodien aus
10. 7. 2009
Fischerfest im
lauschigen Garten
dem bekannten „High School
Musical“ und der Titelmusik zu
den „Simpsons“, beides gespielt vom vor kurzem ausgezeichneten Nachwuchsorchester.
Das Hauptorchester spielt
eine rockige Version der Peer
Gynt-Suite von Edvard Grieg,
Tanzmusik mit Welthits wie
„Volare“ oder „In the Mood“
und Filmmusik aus dem Disney-Epos „Die Schöne und das
Biest“.
Blasmusik-Legenden
Nach der Pause übernimmt
dann die Stadtkapelle das
Ruder und widmet sich bekannten Blasmusiktiteln wie
dem Marsch der Medici oder
der berühmten Suite „Dolomitensagen“ von Sepp Thaler.
Aber auch eine Hommage an
das Musical „Evita“ und dessen
Komponisten Andrew Lloyd
Webber und ein Ausflug nach
Südamerika stehen auf dem
Programm.
Alles in allem wird der Abend
eine bunte Palette der Musik
für jeden Geschmack anbieten.
Abschließend muss noch erwähnt werden, dass bei
Schlechtwetter das Konzert leider ausfallen muss. Der Eintritt
ist selbstverständlich frei, genauere Infos erhält man unter
0911/96533827.
(jos) - Immer wenn im Sommer die Zweige der mächtigen
Trauerweide im Garten des
Vereinsgeländes an der Volkhardstraße ordentlich gestutzt
werden, ist es wieder soweit:
Das Fischerfest naht. Zelte
werden aufgebaut, Biertische
und -bänke unter die Weide gestellt und die Grillstationen
vorbereitet. Zum traditionellen
Fischerfest lässt der Fischereiverein Zirndorf nichts unversucht, seine Gäste auf’s Beste
zu verwöhnen.
Schon am Freitag herrschte
heuer Hochbetrieb am Grill, wo
die leckeren Makrelen gewedelt wurden und es bildeten
sich lange Besucherschlangen,
um die beliebte Spezialität der
Fischerfreunde zu erstehen. In
diesem Jahr hatte der Verein
besonders große Fische im Angebot. Aber auch frisch geräu-
cherte Forellen und Fischbrötchen fanden reißenden
Absatz.
Daneben
ließ das leckere und vielfältige Kuchenangebot die
Herzen der
Freunde von
Foto: J. Scholz
süßen Sachen
höher schlagen. Für die Verpflegung war
also wieder bestens gesorgt.
„Wir bieten bodenständige
Schmankerln an, das wissen
unsere Gäste zu schätzen“,
sagte Vorsitzender Georg Ohlwärther. Davon können sich die
Zirndorfer auch noch an der
Kirchweih überzeugen: Dann
sind die Fischerfreunde allerdings nicht mit Fisch sondern
mit einem Weißwurststand vertreten.
Für die musikalische Unterhaltung waren die drei Musiker
von „Peter’s Alpensound“ engagiert worden. Standesgemäß
gab es auch am sonntäglichen
Frühschoppen verbilligte Preise. Nach drei Tagen waren es
dann insgesamt rund 1.800 Arbeitsstunden, an denen die Mitglieder der Fischerfreunde auf
den Beinen gewesen sind, um
das Fischerfest auszurichten.
Thummerer
· Altbaukomplettsanierung
· Fenster · Türen
· Wintergärten
· Reparaturservice
Neuseser Straße 1 · 90513 Zirndorf-Weinzierlein
Telefon (0 9127) 88 18 · Telefax (0 9127) 97 51
Partyservice
Fleischerei Fachgeschäft Raab
Wurstwaren aus eigener Herstellung
Heisser Imbiss · Geschenkkörbe
Hausgemachte Konserven
www.raabennest.de
E-Mail: [email protected]
Karlstraße 14 · 90513 Zirndorf
Tel.: 09 11/60 63 73
Fax: 09 11/96 50 850
Grillspezialitäten
finden Sie bei uns im Laden!
8
Der Lokalanzeiger · Ausgabe Stadt Zirndorf
10. 7. 2009
Für jedes Kind ein Preis
WEIHERHOF – Beim Kinderfest des SPD-Distrikts Weiherhof, Banderbach, Bronnamberg konnten die Kinder an verschiedenen
Spielstationen
Punkte sammeln. Selbst die
Kleinsten holten sich eine Spielekarte ab.
Am Schluss bekamen alle
einen Teilnehmerpreis. Sandra
Hauber und Klaus Übler verteilten Spielsachen entspre-
chend der Altersgruppe. Gespannt warteten die Kinder, bis
sie aufgerufen wurden und
ihren Preis in Empfang nehmen
konnten.
Während des Nachmittags
hatten sie sich und ihre Eltern
bei Kuchen und Kaffee oder anderen Getränken gestärkt. Der
Grillmeister hatte bis zum
Schluss des Festes alle Bratwürste verkauft.
ADA Kanalreinigung & Sanierung
● Angeordnete TV- und Kanaluntersuchung (ATV – KI – zertifiziert)
● Rohr- Abfluss- u. Kanalreinigung aller Art ● Hochdruckspülung
● Wurzelfräsung ● Rohr- u. Kanalortung
Hinterm Bahnhof 6 ● 90513 Zirndorf
Mitglied der
Handelskammer
Tel. (09 11) 77 36 36, Fax (09 11) 9 77 49 73
Nbg.
[email protected]
·
www.ada-kanal.de
„Schmeckt nicht
gibt´s nicht...”
✂
Belcando
Premium Hundefutter
„made in Germany”
div. Sorten, 1kg Beutel
zum Probierpreis von E 3,99
solange Vorrat reicht
Nürnberger Str. 41, 90556 Cadolzburg
unterhalb Autohaus Schöner
9
Der Lokalanzeiger · Ausgabe Stadt Zirndorf
10. 7. 2009
Der Quelle Katalog im Fokus der BR-Sendung
„BürgerForum live“
(jos) - Unter dem Titel „Zur
Kasse, Bürger“ sendete das
Bayerische Fernsehen am Mittwoch, 24. Juni live aus dem
Wolfgangshof in Anwanden.
Der Beitrag lief in der Sendereihe „Bürgerforum live“, in
der Moderator Tilmann Schöberl regelmäßig mit Politikern,
Unternehmern und Bürgern
Rohbaubesichtigung
zweier Doppelhaushälften
in Zirndorf, Anwandener Str.
Sa. 11.07.09 von 14-16 Uhr
So. 12.07.09 von 13-16 Uhr
Sa. 18.07.09 von 14-16 Uhr
So. 19.07.09 von 13-16 Uhr
• zwei verschiedene Grundrisse
• zwei verschiedenen Heizsysteme
(Gas/Solar+Wärmepumpe mit
Tiefenbohrung)
• KfW-60 Standard
10
diskutiert. In Anwanden rückte
aus aktuellem Anlass ein
Thema besonders in den
Mittelpunkt der Debatte: Wie
wird es mit Quelle weiter
gehen? Im Gespräch war ein
Massekredit über 50 Millionen
Euro zur Finanzierung der
Druckkosten für den neuen
Winter-Katalog, ohne den das
Unternehmen sein Versandgeschäft nicht fortführen könnte.
„Wenn Quelle hustet, dann
hat die Region die Grippe“, mit
diesen Worten begrüßte Tilmann Schöberl die Gäste seiner
Sendung. Ob das den Ernst der
Lage für die Mitarbeiter des
Traditionskonzerns tatsächlich
widerspiegelte, blieb dahin gestellt. Auf die bange Frage
eines betroffenen Zuhörers im
Publikum, wie es denn mit dem
Versandhaus nach der Pleite
des Mutterkonzerns Arcandor
weiter gehen soll, verbunden
mit der Bitte um klare Aussagen, erfolgte an diesem Abend
keine direkte Antwort.
Statt dessen schreckten die
geladenen Experten mit astronomischen Zahlen zum Staatshaushalt. Klaus Grieshaber
vom Bund der Steuerzahler
Bayern rechnete vor, dass 2009
fast 70 Milliarden Euro im
Bundeshaushalt allein für Zinsen zu zahlen sein werden. Am
Ende des Jahres werde die
Staatsverschuldung dann wohl
bei 1,6 Billionen Euro liegen,
„das ist eine Zahl mit 12 Nullen“, betonte der Fachmann.
Und Prof. Wolfgang Gerke, der
Bank- und Börsenspezialist bekannte angesichts der Schuldenhöhe des Bundes: "Mir
wird da auch ein bisschen
Angst und Bange.“
Quelle habe in guten Zeiten
versagt, lautete sein Vorwurf,
eine Bürgschaft wäre hier das
falsche Signal, der Massekredit
die bessere Lösung. Günther
Beckstein, der Ehrenbezirksvorsitzende der Nürnberger
CSU, forderte gleiche Maßstäbe beim Aufstellen von Rettungsschirmen, denn „was
Opel für Rüsselsheim, das ist
Quelle für die Region hier in
Mittelfranken“, so der ehemalige bayerische Ministerpräsident. Für finanzielle Hilfen
sprach sich auch SPD-Mann
Thomas Beyer aus.
Wenn den Banken Pleiten
drohen, sei die Bundesregierung leider in der Pflicht, stützend einzugreifen, damit die
Finanzmärkte nicht zusammen
brechen, meinte der stellvertretende Vorsitzende der SPDLandtagsfraktion und betonte:
„…der Bürger darf selbstverständlich nicht die Zeche für
einen zügellosen Finanzkapitalismus zahlen“. Gegen wettbe-
Der Lokalanzeiger · Ausgabe Stadt Zirndorf
werbsverzerrende Finanzspritzen sprach sich hingegen Playmobil-Unternehmer
Horst
Brandstätter aus.
Die Firmenpolitik seines
Weltunternehmens sei „vielleicht bescheidener“ gewesen,
so der Seniorchef, deshalb
konnte der Spielzeughersteller
stets auf ein langsames und gesundes Wachstum zurückblikken. Er forderte auf, mehr über
die Zukunft unserer Kinder
nachzudenken und in zukunftsweisende Technologien zu investieren, statt das Geld den
kranken Unternehmen zu
geben. Angst um die weitere
Entwicklung des Arbeitsmarktes äußerte Bürgermeister Thomas Zwingel. Wenn Quelle insolvent geht, „würde uns das
furchtbar weh tun“, so der Zirndorfer Rathauschef.
Die Region habe bereits in
der Vergangenheit schon große,
erdrutschartige Verluste hinnehmen müssen, etwa mit
Grundig oder AEG. Dass der
Versandhandel durchaus zukunftsfähig sei, davon zeigten
sich die Betriebsratsvorsitzen-
den der Quelle überzeugt. Das
Unternehmen habe im deutschen Internethandel in den
letzten Jahren gewaltig aufgeholt und sich auf Platz drei hinter Amazon und Ebay emporgearbeitet, sagte Betriebsratsvorsitzende Beate Ulonska.
Doch Gesamtbetriebsrat Ernst
Sindel dämpfte die Erwartungen wieder. Zwar könne das
Unternehmen nach ersten
Schätzungen mit einem bewilligten Massekredit für mindestens ein halbes Jahr wieder
frei agieren, doch „von einer
totalen, von einer endgültigen
Rettung zu reden, wäre unseriös“, sagte er. Das Tauziehen um
die staatliche Finanzhilfe ging
nach der Sendung erst noch
richtig los. Einen Tag nach der
Ausstrahlung präsentierte sich
Ministerpräsident Horst Seehofer bereits stolz mit dem druckfrischen Exemplar eines Quellekatalogs den Medien, doch
erst vergangenen Dienstag
wurde die Bewilligung des
Massekredits auch von der
Bundesregierung offiziell zugesagt.
Raumschiff Erde
Die Evangelische Kirchengemeinde in Zirndorf lädt ein zu
einem Jugendgottesdienst am
19. Juli um 18 Uhr in St. Rochus, Kirchplatz 2.
Die Jugendgottesdienstinitiative „Burning Bushes“ der
Evangelischen Jugend im Dekanat macht Musik und bringt
Impulse zum Thema, Dekanatsjugendpfarrer Ralf Honig
hält die Ansprache.
Vorbereitet wird der Jugendgottesdienst aber auch von den
Konfirmandinnen und Konfirmanden des Sprengels in der
Zirndorfer Siedlung, die sich
auf ihrer Konfirmandenfreizeit
am gleichen Wochenende mit
dem Thema beschäftigen.
Eingeladen zum Mitflug sind
alle Jugendlichen und be-
10. 7. 2009
Gaststätte
orfbrunne
D
m
n
Walter Besold
Zu
Alte Fürther Straße 21 · 90556 Cadolzburg-Wachendorf
Tel. 0 91 03/79 73 53 · Fax 0 91 03/71 83 42
Mo + Di Ruhetag
Am Freitag, 17. Juli ab 18 Uhr Grillfest,
ab 20 Uhr Wirtshaus-Singen
Doppeltes Jubiläum
WEIHERHOF - Im Reigen
der Veranstaltungen zum Ortsjubiläum „300 Jahre Weiherhof“ gibt es am Sonntag, den
26. Juli 2009, um 18 Uhr im
großen Saal der Paul-MetzHalle einen weiteren Höhepunkt mit dem Konzert der
Singgemeinschaft. Das Programm unter dem Motto „Ernst
und heiter und so weiter …“
bietet neben klassischen Melodien auch leichte Kost aus Operetten und Musicals. Neben
dem gemischten Chor unter
Leitung von Alexander Darscht
wirken die Solisten Gertraud
Hartmann (Sopran), Hubert
Gröbel (Bariton), Ursula Axmacher (Klavier), Waltraud
Sieber (Akkordeon), Waldemar
Darscht (Violine) sowie das
Akkordeon-Ensemble Windsbach mit. Karten zum Preis von
8 Euro sind im Vorverkauf bei
den Mitgliedern der Singgemeinschaft und an der Abendkasse zu haben.
Mit diesem Konzert feiert die
Singgemeinschaft gleichzeitig
ihr 30-jähriges Vereinsjubiläum. Im Jahre 1979 von Annerose Schaepe, Erika Maria Tietze, Manfred Bauer und Ludwig
Schmidt mit Unterstützung des
damaligen Bürgermeisters Virgilio Röschlein gegründet, waren dem Chor auf Anhieb mehr
als 60 Mitglieder beigetreten.
Es entstand eine Gemeinschaft
aus alteingesessenen Weiherhofern und zugezogenen Neubürgern. Bei vielen Auslandsreisen
zeigte der Chor sein Können.
Aber auch in Zirndorf ist die
Singgemeinschaft bei städtischen Veranstaltungen immer
dabei. Wer mitsingen möchte,
kann sich bei Manfred Bauer
(Telefon 605424) melden.
sonders natürlich die Konfis
aus den anderen Sprengeln.
Seit 1978 Ihr freundlicher Honda-Händler
Horst Hübler
Zwickauer Str. 4
90522 Oberasbach
Tel. 09 11/69 52 52
Fax 09 11/69 82 38
www.hondahuebler.de
Motorrad- und Kfz-Service
11
Der Lokalanzeiger · Ausgabe Stadt Zirndorf
Trödel, Trempel oder - auf
gut fränkisch - jede Menge
Graffel gab es auf dem beliebten Zirndorfer Flohmarkt, der
bei besten Wetter rund um den
Partnerschaftsplatz stattgefunden hatte.
Allerlei Schnäppchen konnte
ergattern, wer früh genug dran
war, um die besten Angebote
günstig zu erwerben. Ob ausrangierte Bücher, gut erhaltene
Kleidung, nicht mehr benötigte
Haushaltsartikel - unter dem
Krimskrams waren auch viele
Unikate und echte Liebhaberstücke zu finden.
Die Verkäufer nahmen die
Gelegenheit wahr, ihre Schränke zu entrümpeln und überflüssige Dinge gegen einen oft rein
symbolischen Obulus los zu
werden. Allerdings war in diesem Jahr die Resonanz - sowohl was die Anbieter als auch
die Besucher betraf - nicht
ganz so groß, wie im Vorjahr.
So äußerten sich übereinstimmend viele der Marktbeschikker, die regelmäßig am Trempelmarkt teilnehmen.
Reserviert sind die Plätze
übrigens ausschließlich für
Zirndorfer Bürger, so dass von
vorn herein gewerbliches Gewinnstreben unterbunden wird.
Schließlich erhebt die Stadt
auch nur eine geringe Standge-
12
10. 7. 2009
Beliebter Zirndorfer Flohmarkt
Foto: J. Scholz
bühr. Massenware, wie die
Basttaschen an einem Stand,
sind die absolute Ausnahme.
Positiv hingegen, dass an
einem Stand der Verkaufserlös
direkt und vollständig an die
Kindernothilfe gespendet wird.
Der Lokalanzeiger · Ausgabe Stadt Zirndorf
10. 7. 2009
Erfolgsgeschichte der Fußballmädchen
der Hauptschule Zirndorf
den Weg dazu. Leider ließ sich
die Mannschaft im Endspiel
von einer frühen 2:0 Führung
des Gegners verunsichern und
vergab selbst einige klare Torchancen. Die Mannschaftsbetreuerinnen Frau Brandmeier
und Frau Steffens sind trotz der
Endspielniederlage sehr stolz
auf ihr Team und bedanken sich
Nürnberger Str. 20, 90513 Zirndorf, Tel. 09 11/9 61 54 68
Lagerverkauf
Alles muss raus!!!
Dienstag 14. Juli bis
Mittwoch 15. Juli
von 10 bis 17 Uhr
Erstmalig mit Czech Moda Fürth
Damenbekleidung
Winter
40 -70%
Sommer
einschließlich
aktueller Sommerkollektion
Belly Button - Cakewalk - Guess - PJE - Petit Bateau - Airfield
Pepe Jeans - Deha - No-No - Replay - Kenzo - Laura Biagiotti
Bis auf das Landkreisfinale
zog das Mädchenfußballteam
III (Jahrgänge 1995-97) der
Hauptschule Zirndorf souverän
ohne Gegentore ins Endspiel
des Bezirksfinales ein, das am
17. Juni 2009 in Hiltpoltstein
stattfand. Zahlreiche Siege
gegen die Mädchenmannschaften anderer Schulen ebneten
für die tolle Unterstützung einiger
Eltern, welche die
Fußballspiele ihrer
Kinder interessiert
verfolgten. Und –
ganz wichtig –
nächstes Jahr wird
wieder angegriffen!
Die erfolgreichen
Mädels freuen sich
schon auf das kommende Jahr, damit
sie diesmal vielleicht den ganz
großen Pokal in der
Hand halten können. Mannschaftsaufstellung: Laura
Felbinger, Larissa
Schwabe, Sarah
Rabstejnek, Alicia
Batroff,
Saskia
Fetz, Anja Marx,
Lisa Marx, Michelle Schwabe, Sarah
Felbinger, Valerie Stinzendörfer, Elena Söhnlein und Jana
Popp ist der Spaß am Spiel
noch lange nicht vergangen!
Weiter so Mädels!
Neuer
bayerischer
Rekord
A-Junior Alexander Härtl
vom Speed-Team Nürnberg
läuft bei den Deutschen Bahnmeisterschaften neuen bayerischen Rekord über 5.000 m.
Vor gut zwei Monaten war der
für das Speed-Team Nürnberg
startende Zirndorfer Alexander
Härtl bereits äußerst erfolgreich, als er bei den Bayerischen Bahnmeisterschaften
einmal Gold, zweimal Silber
und einmal Bronze holte. Nun
setzte er bei den Deutschen
Bahnmeisterschaften
noch
einen drauf und lief in der Altersklasse Junioren A (16 und
17 Jahre) einen neuen Bayerischen Bahnrekord über die
5.000 m. Bei den im niederrheinischen Grefrath ausgetragenen Deutschen Bahnmeisterschaften kam Härtl beim 5.000m-Punkterennen als schnellster
bayerischer Läufer ins Ziel. Er
unterbot damit den alten, vom
Partenkirchener Daniel Weisbrich seit zwei Jahren gehaltenen Altersklassenrekord um
fast sieben Sekunden.
Porsche Design – Neu bei
IHR AUGENOPTIKER
AM RATHAUS 2–4 · 90522 OBERASBACH
TELEFON 09 11/69 75 10
13
Der Lokalanzeiger · Ausgabe Stadt Zirndorf
100 Jahre
…ideal für den Urlaub:
Sommermode
stark reduziert
Einzelteile schon
ab E
19,-
Markenmode für Sie
in Fürth, Erlanger Str. 19
Tel: 09 11/7 90 67 94 • 씾 im Hof
Mo.-Fr. 9-18, Sa. 9-13 Uhr
Wir reduzieren –
Sie profitieren!
Große Marken
zu
kleinen Preisen!
Fürth, Gustavstraße
Parkplätze im Hof
Kostenlos
holen wir gut erhaltene
Möbel und funktionsfähige
Elektrogeräte ab.
Umzüge mit Fachpersonal!
Kostenloses Angebot.
Günstig und zuverlässig.
Tel.: 09 11/70 53 69
14
10. 7. 2009
Der Ehrenvorsitzende der Freien
Wähler Hans Döllinger
Obwohl der Ehrenvorsitzende
der Freien Wähler/ PWG Zirndorf, Hans Döllinger, dieses
Jahr seinen 83. Geburtstag
feierte, ist er nach wie vor am
kommunalpolitischen Geschehen in der Bibertstadt interessiert und auch aktiv tätig. Döllinger war es, auf dessen Initiative hin die „Freien“ (FW/
PWG/ FDP und ÖDP) vor der
letzten Kommunalwahl gegründet wurden und der bis Wahlkampfende als 1. Vorsitzender
fungierte. Der Erfolg war großartig und die „Freien“ zogen in
Fraktionsstärke in den Stadtrat
ein. Murat Bülbül, Marcus Baritsch und Horst Feist vertreten
die „Freien“ seither mit Erfolg
im Stadtrat. Döllinger bezeichnete die Wählergemeinschaft
als bisher stärkste kommunale,
bürgerliche Kraft seit 30 Jahren.
Der oft als „graue Eminenz
der Freien Wähler“ titulierte
Kommunalpolitiker war Stadtamtmann (früher Leiter des
Wohnungsamtes Zirndorf).
Ferner war und ist Döllinger
bei zahlreichen Vereinen und
Organisationen ehrenamtlich
tätig.
Er ist Ehrenmitglied sowohl
beim örtlichen ASV, bei der
Gewerkschaft ver.di wie auch
beim VdK Ortsverband. Auch
beim inzwischen aufgelösten
Ortsverband der Heimkehrer
war Döllinger Ehrenmitglied,
sowie von der Gründung bis
zur Auflösung Pressereferent.
Er fungierte als Kreisvorsitzender des Alten- und Jugendhilfevereins Fürth Stadt und
Land und war 2 Jahre Vorsitzender der gemeinsamen Elternbeiräte Zirndorf.
Döllinger war als Freier Wähler bei zahlreichen Ortsverbänden im Landkreis Fürth tätig.
Auch an deren Gründungen
war er tatkräftig beteiligt.
So war er 1978 Gründungsmitglied der PWG Zirndorf,
der er von da an ununterbrochen (30 Jahre) als 1. Vorsitzender angehörte.
Nach Gründung des Ortsverbandes PWG/ Freie Wähler
gründete er zusammen mit dem
früheren Weiherhofer 1. Bürgermeister Armin Eckert die
Wählergemeinschaft
FDP/
PWG, der er bis zuletzt als 1.
Vorsitzender vorstand. Er und
Eckert wurden auf Anhieb in
den Stadtrat gewählt.
Von da an war er 12 Jahre
Mitglied des Zirndorfer Stadtrats als einziger Freier Wähler.
Außerdem fungierte er jahrzehntelang als Kreis-, Bezirks-
und Landespressereferent der
Freien Wähler Bayern.
1982 wurde er auf Vorschlag
des Landesvorsitzenden Armin
Grein einstimmig zum stellvertretenden Pressereferenten des
Landesverbandes der FW Bayern gewählt. Er gehörte dem
Landesvorstand, dem höchsten
Gremium der Freien Wähler
Bayerns, mit Sitz und Stimme
an. Dieses Amt übte er weit
über ein Jahrzehnt aus.
Im Jahre 2008 wurde er vom
FW- Landesverband für seine
hervorragenden Verdienste mit
der Ehrennadel in Gold ausgezeichnet. Der Ortsverband FW/
PWG Zirndorf ernannte ihn
2008 einstimmig zum Ehrenvorsitzenden.
Auch im sportlichen Leben
war Döllinger nicht unbekannt.
Er spielte beim ASV in der ersten (!) Fußballmannschaft wie
auch in der 1. ASV- Handballmannschaft als Torhüter.
Nach Gründung der Tischtennisabteilung beim ASV wurde
er 1947 Vizemeister im Herreneinzel, 1948 im Herrendoppel
in der B-Klasse.
Vom Bayerischen Landessportverband wurde er 1948 für
hervorragende Leistungen um
den Sport ausgezeichnet.
Vom Bayerischen Handballverband wurde ihm die Ehrennadel für besondere Verdienste
in Bronze verliehen. D. I. Graf
Der Lokalanzeiger · Ausgabe Stadt Zirndorf
10. 7. 2009
A-Jugend des TSV steigt auf
Mit einem 4:3 Erfolg im Entscheidungsspiel gegen die
SpVgg Gallmersgarten in der
KKL 2 konnten sich die A-Junioren des TSV 1861 Zirndorf
am Samstag, den 27. Juni die
Meisterschaft 2008/09 und den
Aufstieg in die Kreisliga für die
Saison 2009/10 sichern.
Die Erwartungen und die Anspannung vor dem Spiel waren
bei den Spielern und den Zuschauern sehr hoch, denn alle
wollten dieses hohe Ziel Meisterschaft und Aufstieg erreichen. Unsere Mannschaft ging
das Spiel von Anfang an mit
dem Willen "wir wollen es" an.
Bereits in der 10. Minute konnten wir dann zum ersten Mal
jubeln, denn Marc Lechner
brachte uns mit 1:0 in Führung.
Wir bestimmten das Spiel und
in der 21. und 24. Minute
brachten uns Peter Vetter und
Marc Lechner (mit seinem 2.
Treffer) mit 3:0 in Führung.
Die erfolgreiche Mannschaft, mit ihrem Maskottchen, der „Aufstiegsente NATAL“ !
Der Anschlusstreffer zum 3:1
in der 30. Minute konnte uns
nicht bremsen, in der 35. Minute konnte nur der Pfosten unseren 4 Treffer verhindern. Der
3:1 Pausenstand für unsere
Mannschaft ging völlig in Ordnung und war hoch verdient.
Nach dem Seitenwechsel gelang bereits in der 47. Minute
Andreas Zucker die 4:1 Führung, und jeder dachte, das war
es. Doch leider machten es unsere Jungs, wie so oft in dieser
Saison, noch einmal richtig
spannend und dachten in keiner
Weise an die Nerven der Trainer, Betreuer und Fans. Wir ließen uns das Spiel aus der Hand
nehmen und zwei Treffer der
SpVgg Gallmersgarten in der
61. und 63. Minute verkürzten
unseren Vorsprung auf 4:3.
Gallmersgarten warf nun alles
nach vorne, und wir verteidigten mit Mann und Maus diesen
knappen Vorsprung bis zum
Schlusspfiff. Die Freude über
diesen 4:3 Erfolg war natürlich
groß und endete in einem riesigen Freudentanz und Fest der
Mannschaft, Betreuer und der
mitgereisten Zuschauer. Dieser
Erfolg ist den Spielern der AJugend nicht mehr zu nehmen
und bleibt ihnen bestimmt
viele, viele Jahre in guter Erinnerung. Eine tolle und erfolgreiche Saison der A-Junioren
geht mit diesem letzten Spieltag zu Ende.
Für die neue Saison in der
Kreisliga wünschen wir schon
heute der neuen Mannschaft
viel Erfolg und toi, toi, toi.
Mit den besten Grüßen, Eure
Trainer, Betreuer und Eltern, die
das ganze Jahr für Euch da sind.
Fußböden verlegen?
Rufen Sie die Malerprofis
Mittlere Straße 11 · Fürth-Dambach
Tel. 09 11 / 960 27 03
Wimmer 4. beim
Transeuropalauf
Nach 64 Tagen ist der Transeuropalauf, der längste und
spektakulärste Wettlauf des
Jahres auf Erden zu Ende. 68
Läufer und Läuferinnen starteten am 19. April in Bari/ITA,
um in 64 Tagen bis zum Nordkap/NOR zu laufen. 45 davon
erreichten das Ziel.
Nach fast 4500 Kilometern
siegte Rainer Koch aus Würzburg in einer Zeit von
378:12:44 Stunden.
Der Zirndorfer Augenoptikermeister, Robert Wimmer, vom
TSV Zirndorf, konnte einen
hervorragenden 4. Platz in der
Gesamtwertung belegen.
Robert Wimmer ist nun wieder gerne für Sie da bei OPTIK
RANK.
Mehr zum Transeuropalauf
unter www.transeurope-footrace.org.
15
Der Lokalanzeiger · Ausgabe Stadt Zirndorf
Senioren in Koppl
10. 7. 2009
Glückwunsch zum Aufstieg
Einen nagelneuen Fußball gab es
am Rande der
letzten Stadtratssitzung für Stadtrat Jürgen „Lui“
Götz aus den Händen von Bürgermeister Thomas
Zwingel. Götz ist
Abteilungsleiter
der Fußballer des
TSV 1861 Zirndorf, der in der
Relegation den
Aufstieg in die
Kreisliga
geschafft hat. Nach
Elfmeterschießen setzten sich
die Bibertstädter gegen den
TSV Cadolzburg durch. Zwingel gratulierte Götz herzlich zu
diesem schönen Erfolg, mahnte
aber zugleich an, dieser solle
den Ball schnell an die Mannschaft weiterreichen, „denn du
kannst doch damit eh nichts anfangen.“
Herzlich empfangen wurden die Zirndorfer Senioren in der Partnergemeinde. 1. Bürgermeister Thomas Zwingel, 3. Bürgermeisterin Sandra Hauber und Koppls Bürgermeister Rupert Reischl
freuten sich mit den Urlaubern.
24 Senioren haben sich auch
heuer wieder zu einem einwöchigen Urlaub in die Partnergemeinde Koppl bei Salzburg aufgemacht.
Seit Bestehen der Partnerschaft laden die Koppler 15 per
Los ausgewählte Senioren aus
Zirndorf dazu ein, die übrigen
neun, meist Ehepartner, sind auf
eigene Kosten mitgefahren.
1. Bürgermeister Thomas
Zwingel, 3. Bürgermeisterin
Sandra Hauber und Kulturamtsleiter Gerhard März brachten
die glücklichen Gewinner nebst
Partnern per Bus nach Öster-
reich, wo sie von den Kopplern
herzlich empfangen wurden.
Bei Kaffee und Kuchen im
neuen Wintergarten des „Kirchenwirts“ begrüßte Koppls
Bürgermeister Rupert Reischl
mit einigen Vertretern des Gemeinderats die Gäste.
Auf dem Programm stehen
nun Ausflüge nach Salzburg und
ins Salzkammergut, eine Schifffahrt auf dem Wolfgangssee und
der Besuch der Kaiservilla in
Bad Ischl. Nach einer Woche
wurden die Zirndorfer dann
vom 2. Bürgermeister Dieter
Sebastian wieder abgeholt.
30 Jahre Daihatsu-Vertragshändler
Profitieren Sie von unserer Erfahrung.
Gewerbegebiet Fürth-Süd, Benno-Strauß-Straße 51
90763 Fürth, Telefon 09 11/77 55 27
16
Der Lokalanzeiger · Ausgabe Stadt Zirndorf
Vom 17.07. – 21.07.2009
Anwandner Kärwa
Auch in diesem Jahr haben
die Veranstalter aus dem südlichsten Außenort Zirndorfs
wieder ein buntes Programm
zusammengestellt.
Am Freitag zum Bieranstich
durch den 1. Bürgermeister
Thomas Zwingel spielen ab
19:00 Uhr “d`Wellaheggl“,
eine 6-Mann-Kapelle aus dem
Donau-Ries, die bereits einige
Male auf dem Zirndorfer Brauereifest gefeiert wurde. Ihr Repertoire erstreckt sich von
Volksmusik, Schlager über Alpenrock bis hin zur Moderne.
Am Samstag wird um 17:00
Uhr mit dem Aufstellen eines
wiederverwendbaren Kärwabaums wohl eine Weltpremiere
gefeiert, frei nach dem Motto
Recycling statt Abwracken. Im
Anschluss daran unterhalten
“Jimmy und Heinz“, bevor die
in Anwanden mittlerweile bekannten und beliebten “Souvenirs“ ab 19:00 Uhr noch einmal
richtig Gas geben.
Kurzweil von früh bis spät ist
am Sonntag geboten. Nach
dem ökumenischen Gottesdienst um 9:15 Uhr geht es ab
10:00 Uhr weiter mit Blasmusik der Kapelle Rohrfrei . Ab
14:00 Uhr findet ein Sängertreffen mit zahlreichen Chören
aus der Umgebung statt, welches umrahmt wird durch den
Barpianisten Stanislav Mann
sowie kubanischen und lateinamerikanischen Rhythmen der
Gruppe “Cafe sostenido“.
Am Sonntag-Abend packen
ab 19:30 Uhr die A-CappellaAkrobaten von “SixPack“ mit
ihrem Programm „Williams
Christ Superstar“ noch einen
drauf und runden den abwechslungsreichen Tag ab. Diese
Abendveranstaltung kostet Eintritt und ist bereits ausverkauft.
Erfahrungsgemäß sind an der
Abendkasse dennoch stets
Rückläufer (ab 12 € in verschiedenen Kategorien, Einlass
ab 18:15 Uhr) erhältlich.
Zum Kärwa-Ausklang am
Montag unterhält Lokalmatador “Roland“ ab 19:00 Uhr wie
immer gekonnt und beschließt
mit viel Stimmung und Spaß
die “Kleine Kärwa der besonderen Art“.
10. 7. 2009
stig!
gün t!
r
e
- Immer guuu
- Imm
H AU S M E I S T E R E I
MES ECK
- Hausordnungen
- Gartenarbeiten
- Büroreinigung
- Winterdienst
- Fensterputzen, Teppichreinigung
- Dampfstrahlen, Malerarbeiten
... und vieles mehr!
Tel.: 0911/600 14 09
Fax.: 0911/6001406
Väter & Co.
Ein Angebot der Evang.-Luth.
Kirchengemeinde St. Rochus,
Zirndorf am Samstag, dem
25. Juli ist das Treffen Väter
und ihre Kinder wieder zu
„Väter & Co”. Beginn ist um
9.30 Uhr im Gemeindehaus in
Weiherhof, dann wird gemeinsam gespielt, gekocht und gebastelt. Wenn das Wetter passt
geht´s auch raus und die Kleidung sollte nicht zu schön sein.
Das Programm ist gedacht für
Kinder bis 6 Jahren und ihre
Väter. Eine Anmeldung ist
wichtig, pro Nase kostet es 4
Euro für das Essen und Programm.
Anmeldung bei Thomas Rohlederer, Tel. 605143, E-mail:
[email protected]
17
Der Lokalanzeiger · Ausgabe Stadt Zirndorf
10. 7. 2009
Schülerhilfe bietet
Sommerferienkurse
Wer schlau ist, nutzt die Ferien clever. Denn sie sind der
ideale Zeitraum, Wissenslükken auszugleichen.
In der Schülerferienhilfe,
dem Ferienangebot der Schülerhilfe, wird Gelerntes vertieft
und Schüler bereiten sich gezielt auf das kommende Schuljahr vor.
Die Schülerhilfe bietet in den
Sommerferien wieder ein vielfältiges Programm, mit dem
sich Kinder und Jugendliche
ganz ohne Hausaufgabenstress
auf das neue Schuljahr vorbereiten können.
Mit der Schülerferienhilfe
Mathe können Schüler die Ferien nutzen, um ihre Rechenkünste und Mathe-Grundlagen
zu verbessern. Bei der Schülerferienhilfe Deutsch stehen
Grammatik, die Rechtschreibung und Fähigkeiten in der
Textarbeit auf dem Programm.
„Learning by doing“ ist das
Motto der Schülerferienhilfe
Englisch. Denn hier üben die
Kinder nicht nur Grammatik
und Rechtschreibung, sondern
erweitern auch aktiv ihren
Wortschatz und können das
Gelernte direkt im Gespräch
anwenden.
In dem Schülerferienhilfe-Intensivtraining werden relevante Lern- und Prüfungsinhalte
intensiv trainiert, um die Versetzung erfolgreich zu meistern. Mit dem Spezial-Kurs
Fit für den Übertritt bereitet
die Schülerferienhilfe Grundschüler auf den Wechsel zur
weiterführenden Schule vor.
Und wenn es dann noch mit
den Eltern in den Urlaub geht,
darf die Broschüre „Ferien mit
Paul“ im Koffer nicht fehlen.
Hier sind wichtige Begriffe
und Redewendungen der beliebtesten Urlaubsländer aufgeführt.
Ob es ums Shoppen geht oder
um die Bestellung im Restaurant – hier lernen Schüler mit
Spaß neue Vokabeln in den
Sprachen Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und
Türkisch.
Die Broschüre ist kostenlos
in allen teilnehmenden Schülerhilfen erhältlich.
Schüler mit dem Zirndorfer
Ferienpass erhalten einen Rabatt.
Informationen zu den Ferienkursen und „Ferien mit Paul“
gibt es in der Schülerhilfe
Bachstr. 12 oder unter Telefon
0911/ 60 999 60 sowie im
Internet unter www.schueler
ferienhilfe.de, unter der Service-Nummer 0800/19 4 18 19.
Sehr geehrte Gaskunden,
in der Zeit vom 13.07.2009 bis Ende
November 2009 wird die Gasversorgung
Zirndorf GmbH & Co. KG regelmäßig
anfallende Gaszählerwechsel durchführen lassen.
Die Wechselarbeiten werden im Auftrag der Gasversorgung
Zirndorf GmbH & Co. KG von Mitarbeitern der N-ERGIE AG
(Implea Plus GmbH) durchgeführt. Wir bitten sie, den Mitarbeitern der N-ERGIE AG, Zugang zu unseren Zählern zu gewähren.
Der Austausch ist gesetzlich erforderlich und für sie natürlich
kostenlos.
Vielen Dank für ihr Verständnis.
Für Fragen stehen wir ihnen gerne telefonisch unter
09 11/6 08 06-0 zur Verfügung.
IHRE GASVERSORGUNG ZIRNDORF GMBH & CO. KG
Rundgang durch St. Johannis
CADOLZBURG - Zu einem
Rundgang durch St. Johannis
in Nürnberg am Sonntag, 12.
Juli 2009, lädt St. Otto ein.
Bei diesem Rundgang werden
u.a. die Hesperidengärten, der
Johannisfriedhof und die Pinselfabrik besichtigt. Treffpunkt
ist die Kirche St. Otto, 13:15
Uhr. Anmeldung bis zum 10. 7.
unter Tel 09103/26 95 oder im
Pfarrbüro 09103/797 359.
✂
KLEINANZEIGEN-BESTELLSCHEIN
Bitte vollständig ausfüllen und deutlich schreiben!
Meine Kleinanzeige für den Zirndorfer Lokalanzeiger:
Bitte buchen Sie von meinem Konto ab:
Name, Vorname
Straße
PLZ
Ort
bei (Bankinstitut)
Kontonummer
BLZ
Datum, Unterschrift
Dieser Abbuchungsauftrag gilt nur für den nebenstehenden Anzeigenauftrag.
Bis 4 Zeilen pauschal E 10 + MWSt. = E 11,90 Jede weitere Zeile E 2,50 + MWSt. = E 2,98
씲 Ja, meine Anzeige soll unter Chiffre erscheinen (Chiffregebühr E 6,- + MWSt. = E 7,14)
씲 Bei Rechnungsstellung müssen wir zusätzliche Bearbeitungsspesen von E 5,- + MWSt. =
E 5,95) berechnen.
Bitte ausfüllen, ausschneiden und absenden an:
Die Lokalanzeiger, Mühlleite 32, 90579 Langenzenn-Heinersdorf, per Fax 09102/993374,
per Mail: [email protected] oder gleich im Internet unter www.die-lokalanzeiger.de
18
Der Lokalanzeiger · Ausgabe Stadt Zirndorf
Immobilien
Ausgabe Stadt Zirndorf
mit den amtlichen Bekanntmachungen der
Stadt Zirndorf
IMPRESSUM
Herausgeber: Satzstudio Graeber,
Hans W. Graeber
Verlag, Redaktion und Anzeigen:
Die Lokalanzeiger
Verlag Hans W. Graeber
Mühlleite 32, 90579 Langenzenn-Heinersdorf
Telefon 09102/2825
Telefax 09102/993374
e-mail: [email protected]
oder: [email protected]
Ausgabe: Zirndorf
Auflage 12600 Exemplare für jeden Haushalt der Stadt Zirndorf mit allen zugehörigen
Ortsteilen (Weiherhof, Banderbach, Lind,
Leichendorf, Bronnamberg, Wintersdorf,
Anwanden, Weinzierlein)
Erscheinungsweise: 14-tägig
Ausgabe: Ammerndorf/Cadolzburg/
Großhabersdorf/Langenzenn/Seukendorf
Auflage 13900 Exemplare für jeden
Haushalt im Markt Ammerndorf, im Markt
Cadolzburg, in der Gemeinde Großhabersdorf,
der Stadt Langenzenn und in der Gemeinde
Seukendorf mit allen zugehörigen Ortsteilen
Erscheinungsweise: monatlich
Cad.-Wachendorf: Vermiete 4-Zi.-Whg.,
108 qm, Bad, WC, Abstellr., Südbalk., Gartenbenutzung. E 560,- + Garage/Stellpl.,
Kaution u. NK. Tel. 0 91 03/6 69.
Zu verm.: Langenzenn-Zentrum, Wohng.
EG Altbau, 80 qm, Terrasse, Keller,
gewerbl. Nutzung möglich, Tel.
0 91 01/64 75
Eingezäunte Autoparkplätze - Wohnmobile - Wohnanhänger, Nibelungen Platz
in Zirndorf Nord zu vermieten,
Tel. 09 11/96 08 00.
Suche Wohnung/kl. Haus, im Lkr.
Fürth, ruhig, günstig, zum Kauf/Miete, ab
50 qm, Tel. 09122/8940195.
Zirndorf-Zentrum, Kraftstr. ruhige helle
2-Zi.-AB-Wohnung, 45 qm, gr. EB-Küche,
Bad mit Wanne (kein Balkon). E 300,- +
70,- NK. Frei ab 01.09.09. Tel.
09 11/60 13 34.
Suche überdachten Stellplatz für PKW
mit Anhänger (ca. 12 m) in Scheune oder
Halle im Großraum Zirndorf - Großhabersdorf. Die Anmietung erfolgt ganzjährig.
Tel. 09 11/6077 40 oder mobil 016097645170.
10. 7. 2009
Marktplatz
Fränkische Kaffeerösterei FORTEZZA
m. grosser Maschinenausst., eigener
Rep.werkstatt & Erlebnis-Lagerverkauf m. gratis Espressoausschank,
ital. Feinkost , tolle Weine & feine
Confiserie, individ. Geschenkkörbe,
Kaffee- & Baristaseminare,
FORTEZZA GmbH, Am Farrnbach 7,
90556 Cadolzburg, T. 09103-71332-0,
www.fortezza-kaffee.de
Suche Gebrauchtmotorräder, Unfall
oder auch Totalschaden,125er, oder Roller,
zahle bar b. Abholung, alles anbieten auch
ohne Tüv. 0911/7876939, 0172/6019085.
Ich stricke für Sie, auch Angefangenes
fertig, professionell und preiswert, Schmidt
Tel. 0911/60 89 96.
Baugeschäft Simon Ammerndorf:
Planung, Beratung, Ausführung sämtlicher
Bauarbeiten. Telefon: 0 91 27/9 50 95.
Damen-Maß- und Änderungsschneiderei,
S. Thellmann, Kolbstr. 2, Zirndorf. Tel.
0911/602204, Offen: Mo., Mi., Fr. v. 1518 Uhr, Di. u. Do. v. 9-13 Uhr, Sa. geschl.
BAUMFÄLLARBEITEN, auch an problematischen Stellen, Fällen-Entasten-Abtransport, Fa. R. Vlach, Tel. 0911/601527,
Fax 0911/6279760.
Kleintransporter und 9-Sitzer-Busse
günstig bei Autovermietung Scheuerlein.
09127/63 27.
Schönere Haut durch Mikrodermabrasion, Tel. 0911/67 22 846, www.raumder-schoenheit.de
Hundeschule bei Ihnen zu Hause!
www.petris-mobile-hundeschule.de
Tel. 0 91 64/99 83 77.
Süße & günstie Krabbelpuschen u.
Lauflernschuhe aus Leder ab 11,- E in den
Größen 16 bis 27. Wo? Unter:
www.KiddyKits.de
Original Hundertwasser-Bibel mit
Signierung und Seidenteppich-Läufer
(neu) zu verkaufen. Tel. 0 91 27/13 47.
Suche Modelle für Nail Art, Maniküre
und Fußpflege. Komme auch zu Ihnen
nach Hause. Tel. 09 11/62 91 91.
Rast im Grünen
Beilagen bis 20 g und Format DIN A4,
Preise auf Anfrage
Gültig ist die Preisliste vom 1. 1. 2009.
Auf der Titelseite ist keine Werbung möglich!
Verantwortlich für die Amtlichen
Bekanntmachungen sind die jeweiligen
Stadt- und Gemeindeverwaltungen
Vom Verlag gestaltete Anzeigen
unterliegen dem Urheberrecht und
dürfen ohne ausdrückliche Erlaubnis des
Verlages nicht an Dritte weitergegeben
werden.
Ihr Fels in der Brandung!
PM-International – auch in der
Finanzkrise ihr zuverlässiger Partner
zum Aufbau eines stabilen Zweiteinkommens. Tel. 0178 - 509 1630
Anzeigenschluss für den
24. Juli ist am 15. Juli 2009
Abnehmen !!!
mit der Kräuterhexe an
Bauch - Beine - Po.
Tel. 01577 - 4711 123
In der Morgenfrische des letzten Junitages übergab Frau Christa
Führhäußer den Wanderern in der Region zwei Ruhebänke: am
Mäusbuck südlich von Weinzierlein ist künftig gut rasten. Bürgermeister Thomas Zwingel dankte herzlich für die großzügige
Spende – und sein Sohn nahm gleich „Besitz“ davon . . .
Bibert Bad Zirndorf
Betriebsferien in
Hallenbad und Sauna
Wie alle Jahre werden das
Hallenbad und die Sauna
grundgereinigt, Wartungsarbeiten müssen ausgeführt werden
und das eine oder andere ist kaputt gegangen, das wird für Sie
repariert.
Das Hallenbad ist von 13. Juli
bis voraussichtlich einschließlich 23. August 2009 geschlossen. Die Sauna schließt eine
Woche später ab dem 25. Juli
bis 30. August 2009.
Saunanutzer können während
dieser Woche wieder zum
Schwimmen ins Freibad.
19
Der Lokalanzeiger · Ausgabe Stadt Zirndorf
10. 7. 2009
ASV mit neuem Trainer in die Vorbereitung
10. Juli um 18:30 Uhr auf dem
heimischen Sportgelände gegen
die SpVgg Greuther Fürth. Das
Duell mit dem Zweitligisten ist
sozusagen der Startschuß zum
Zirndorfer Cup, der am
Samstag und Sonntag statfindet. Daran nehmen in diesem
Jahr neben dem ASV der TSV
Cadolzburg, der FC Stein, der
Tuspo Roßtal, der TSV Altenberg, der TSV Burgfarrnbach,
der ASV Weinzierlein und der
TSV 1861 Zirndorf teil. Die
Endspiele finden am Sonntag
ab 13:00 Uhr statt. Bereits ab
10:00 Uhr gibt es auf dem ASV
Gelände einen Frühschoppen.
Der ASV Zirndorf startet mit
dem neuen Trainer Martin Hermann in die Saisonvorbereitung. Der ehemalie Profi war
sowohl beim 1. FC Nürnberg
als auch bei der SpVgg Greuther Fürth als aktiver Spieler.
Hermann bringt eine langjährige Trainererfahrung mit: 9
Jahre war er Trainer in Ammerndorf, 3 Jahre beim TSV
Altenberg. Zusammen mit seinen Co-Trainern Gerhard
Schmidt und Christian Schlikker will er in der neuen Saison
schnellstmöglich 40 Punkt er-
reichen. Alles darüber hinaus ist
keine fest gesteckte Vorgabe.
Auch im Kader hat sich viel
getan. Giacomo Goff, Christoph Nieszery, Manfred
Schreiber und Alexander Völk
(Bi. re. mit Trainer Hermann
und Co-Trainer Schmidt) sind
in dieser Saison neu beim ASV.
Jörg Fuhrmann legt eine Pause
ein, Felix Lang, Sebastian
Spahn, Emin Türkmen und
David Tsiramua haben den Verein gewechselt. Als besonderes
Hightlight in der Vorbereitung
spielt der ASV am Freitag, den