Freizeit-Tipps

Сomentários

Transcrição

Freizeit-Tipps
Jahrgang 09 | Nr. 48 | www.fratz-magazin.de
KOSTENLOS
Oktober/November 2013
Das Familienmagazin
für Darmstadt und Südhessen
Krankes Kind
Was tun, wenn der
Nachwuchs nicht fit ist?
Schlechtes Wetter?
Tolle Freizeit-Tipps für
drinnen & draußen
Coupon-Aktion
Musterabbildungen
Thomas ist zurück auf der Kinoleinwand!
Im Gepäck hat er sein neues Abenteuer
© 2013 Gullane (Thomas) Limited. © 2013 HIT Entertainment Limited. Lizenz durch SUPER RTL.
Special:
Lass Dich an
AS
unserer THOM
Fotowand
fotografieren
und gewinne
ck
mit etwas Glü
einen tollen
Preis!
Nur für kurze Zeit
an der Kinokasse
in
Kinogutsche
vom 01.11. – 15.11.2013 *
ng nach Wahl
rstellu
eine Kinovo
Gültig für
.de
nopolis
unter www.ki
im Kino und
Mehr Infos
Samstag, 26.10.2013,
13:30 Uhr & 15:15 Uhr
7,90€
(statt 9,90 €)
Kinder-Geschenkfilmdose mit einem
Kinogutschein **, einem Kinder MenüGutschein und einer Tüte Movie-Gums.
Eintritt frei, Mindestverzehr 4,50 €
*
Mehr Infos im Kino und unter www.kinos-darmstadt.de
Geschenkfilmdosen erhältlich an den Kinokassen und unter www.kinos-darmstadt.de
**
Nur für Kinder bis einschließlich 11 Jahre.
Großer Halloweenmarkt
in der 3. Etage
vom 01.10. bis 04.11.2013
135531/4
Nur ein Coupon pro Kauf einlösbar
Tolles Gewinnspiel vom
01.10 bis 12.10.2013 in Kooperation
mit der Burg Frankenstein!
1. Preis: Wir verlosen jeweils 2 Karten
für die Halloween Vorstellungen
am 19.10. und 26.10.2013
auf der Burg Frankenstein.
2. Preis: 50,- € Gutschein
für Ihr Halloweenoutfit
3. Preis: 30,- € Gutschein
für Ihr Halloweenoutfit
Informationen zu den Teilnahmebedingungen erhalten
Sie in der Filiale.
Verlängerte Öffnungszeit:
Am 04.10. und 01.11.2013 haben
wir bis 22.00 Uhr für Sie geöffnet.
GALERIA Kaufhof GmbH, Leonhard-Tietz-Str. 1, 50676 Köln
Darmstadt | Rheinstraße
135531_Hallowen_Darmstadt_024_203x141_0110.indd 1
16.09.13 08:58
Editorial
fratz
Inhalt
Krankes Kind
Was tun, wenn der Nachwuchs nicht fit ist? .................. 14
Schlechtwetter-Tipps
Wohin, wenn‘s regnet? .................................................. 30
Liebe Leserin, lieber Leser!
€
€)
135531/4
de
58
Spätestens jetzt, wo wir den neuen fratz gerade fertig gestellt
haben und ich vom Schreibtisch aus die wettlaufenden Regentropfen am Fenster betrachte, ist das Herbstfeeling zu hundert Prozent
bei mir angekommen! Allein die Themenzusammenstellung für
diese Ausgabe lässt einen automatisch Kuscheldecke, Kerze und die
Lieblingsteetasse hervorkramen. Passenderweise habe ich eine ganz
leichte Schniefnase, während ich darüber nachdenke, wie ich Ihnen
jetzt die drei Schwerpunktthemen ›Krankes Kind‹, ›Wellness für
Familien‹ und ›Schlechtwetter-Ausflugstipps‹ ans Herz lege.
Mit der Schniefnase laufe ich nicht alleine rum, da bin ich in den
letzten Tagen schon einigen anderen begegnet. Und es werden
sicherlich mehr. Deshalb bereiten sich viele Kinderarztpraxen wieder
auf den Ansturm in den kommenden Wochen vor. Doch manchmal
ist man sich als Mutter oder Vater unsicher, ob ein Arzt- oder gar
ein Krankenhausbesuch notwendig ist. Oder ob nicht die normalen
Hausmittelchen helfen. Wir haben dazu Experten befragt und die
wichtigsten Antworten für Sie ab S. 14 zusammengefasst.
Krank sein kostet viel Kraft, und wenn der Nachwuchs malade ist,
leidet die ganze Familie darunter. Nicht nur, dass man sich in vielen
Fällen gegenseitig ansteckt, meist zehren die Sorgen und die Pflege
zusätzlich an den Nerven der Eltern. Der Akku wird zusehends
leerer… Ausruhen, entspannen, sich etwas Gutes gönnen, eine
kleine ›Wellness-Auszeit‹ – das wär‘s! Wellness liegt seit vielen
Jahren im Trend und die Angebotspalette hat sich mittlerweile auf
unzählige Produkte ausgeweitet. Insbesondere spezielle WellnessLebensmittel suggerieren eine gesundheitsfördernde Wirkung.
Dabei reicht es völlig, sich gesund und abwechslungsreich zu
ernähren. Unsere Empfehlung: Viel Obst und frisches Gemüse sind
eine tägliche Wellness-Einheit! Was Sie außerdem noch mit Ihren
Liebsten im Familienalltag ganz einfach umsetzen können, lesen Sie
ab S. 30. Und mit ein bisschen Glück gewinnen Sie vielleicht eine
‚Kleine Auszeit‘ bei unserer Wellness-Verlosungsaktion.
Wenn Sie am Wochenende noch nichts vorhaben oder vor lauter
Wellness-Entspannung dringend eine ‚Action-Auszeit‘ brauchen,
finden Sie ab S. 30 jede Menge Tipps und Anregungen. Ob Museum,
Zoo oder das eigene Wohnzimmer: Schlechtes Wetter ist kein
Spielverderber – es gibt trotzdem jede Menge tolle Dinge zu tun
und zu entdecken!
Viel Spaß mit dem neuen fratz und genießen Sie den Herbst –
bei Wind und Wetter!
Aktuelles
Aktuelle Meldungen .........................................................4
fratz lokal
Treffpunkt........................................................................36
Terminkalender ...............................................................40
Wichtige Adressen ..........................................................49
Impressum | Ausblick | fratz ...........................................50
Familienleben
.......................................................20
Basteltipps .....................................................................19
Wellness für Familien ......................................................23
Medien
Vorlesegeschichte............................................................22
fratz medial .....................................................................28
fratz ist Mitglied:
www.familienmagazin.net
FRATZ AUSLAGESTELLEN
Möchten Sie unser Familienmagazin fratz auch
KOSTENLOS in Ihrer Praxis, Einrichtung, in Ihrem
Lokal oder Geschäft auslegen? (Mindestabnahme:
20 Hefte). Oder fehlt der fratz irgendwo, wo er Ihrer
Meinung nach hingehört? Dann melden Sie sich bitte
bei uns per
Telefon 0 61 51 / 9 51 61 97 (9 – 14 Uhr) oder
E-mail [email protected]
Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!
Ihr fratz-Team
Ute Auth, Herausgeberin
Titelbild: digi-kids Studio für Kinderfotografie, Nieder-Ramstadt, Tel. 06151/2789-241
48/2013
3
4
fratz
Aktuelle Meldungen
48/2013
AKTUELLE MELDUNGEN
AKTIONEN FÜR KINDER
Foto: Barbara Aumüller
Weltspartag
am 30. Oktober
WELT-URAUFFÜHRUNG DES
MUSICALS AM STAATSTHEATER
Xavier Naidoo
verwirklicht ›Timm
Thaler‹ in Darmstadt
Das wird ein ganz besonderes Highlight für die
ganze Familie: Die Geschichte von Timm Thaler,
dem Jungen, der sein Lachen verkauft, erlebt am
16. November als Musical seine Uraufführung
am Staatstheater Darmstadt. Die Geschichte von
James Krüss erschien erstmals 1962 als Buch und
hat als TV-Weihnachtsserie 1979 ein Millionenpublikum gefesselt. Auch heute rührt der Klassiker
Groß und Klein gleichermaßen. Die Musik schrieben Xavier Naidoo und Michael Herberger, Markus
Heitz zeichnete für das Buch verantwortlich und er
schrieb mit Xavier Naidoo die Liedtexte. Ab November werden die Darsteller (Benedikt Ivo | Timo
Verse als Timm Thaler; Stephan Bootz | Franz Nagler als Baron) und das gesamte Musicalensemble
mit Sicherheit alle Generationen begeistern und
den Gästen zum Abschied viele Ohrwürmer schenken… Tickets sind bereits im Vorverkauf erhältlich.
Info: Welt-Uraufführung 16.11.13, Staatstheater
Darmstadt, Georg-Büchner-Platz 1, Vorverkauf:
Tel. 06151/2811-1, Infos und weitere Termine:
www.staatstheater-darmstadt.de
Seit fast 90 Jahren ist der Weltspartag ein schöner
Anlass, um etwas Geld für die Zukunft zurückzulegen und sich über das Thema Sparen zu informieren. Kinder, die an diesem Tag stolz mit ihren
gefüllten Spardosen in die Geschäftsstellen der
Sparkasse Darmstadt kommen, erhalten als Dankeschön kleine Präsente. Zusätzlich sorgt eine Kindereisenbahn im KundenCenter am Luisenplatz von
12 bis 18 Uhr bei allen Kids für leuchtende Augen.
Aber auch die anderen Geschäftsstellen der Sparkasse haben eine tolle Überraschung parat: In der
Zeit von 14 bis 16 Uhr wird in Griesheim, Eberstadt,
Ober-Ramstadt, Pfungstadt, Roßdorf, Seeheim und
Weiterstadt Kinderschminken für die Kleinen angeboten. Die bunten Kindergesichter sorgen bestimmt
für eine tolle Weltspartagsstimmung!
hoffentlich wunderschönem Wetter können Groß
und Klein zunächst Drachenbausätze zum günstigen Preis erwerben, vor Ort gestalten und zusammenbauen. Der Watzebuckel im Bürgerpark lädt
zum anschließenden „Drachen steigen lassen“ ein.
Kuchen, Speis und Trank gibt es im Biergarten. Bei
schlechtem Wetter findet das Fest in der großen
Halle statt.
Info: 03.10.13, 11–16 Uhr, Bayer. Biergarten,
Kastanienallee 4, Darmstadt.
17. NOVEMBER CENTRALSTATION
Tag der freien Träger:
„Wir machen bunt!“
Infos rund um den Weltspartag 2013 ab Oktober
unter: www.sparkasse-darmstadt.de.
AM 3. OKTOBER
Großes ›Drachenfest‹
Am 3. Oktober findet von 11 bis 16 Uhr das traditionelle Drachenfest des Kinderschutzbundes
Darmstadt im Bayerischen Biergarten statt. Bei
Anzeige
Welche ist die passende Krabbelgruppe für mein
Kind? Bei welchem Kindergarten bewerbe ich
mich? Was ist der Unterschied zwischen selbstorganisierten, staatlichen oder städtischen Einrichtungen? Wie unterscheiden sich die einzelnen
freien Betreuungseinrichtungen und Schulen untereinander?
Um diese Fragen und mehr zu beantworten, findet
seit einigen Jahren in der Centralstation der „Tag
der freien Träger“ statt, bei dem sich selbstorganisierte Kindergärten, Krabbelgruppen und Horte aus
Anzeige
e
Aktuelle Meldungen
Großer Martinsmarkt
am 9. November
Darmstadt sowie Darmstädter Schulen in freier Trägerschaft präsentieren. In der Halle im EG informieren rund 30 Kinderbetreuungseinrichtungen über
ihr Angebot; der Saal im OG steht für die EdithStein-Schule, die Freie Waldorfschule, das Schulzentrum Marienhöhe, die Sabine-Ball-Schule, die
Freie Comenius Schule und die Freie MontessoriSchule zur Verfügung. Ein prima Überblick über die
pädagogischen Einrichtungen in freier Trägerschaft
in Darmstadt. Für Kinderbetreuung ist gesorgt.
Info: Veranstalter: Dachverband selbstorganisierter
Kindereinrichtungen Darmstadt (DaS KinD e.V.)
u. Darmstädter Arbeitskreis der Schulen in Freier
Trägerschaft. 17.11., 14.00 – 17.00 Uhr. Centralstation Darmstadt. Eintritt frei!
Anzeige
Der jährliche Martinsmarkt der Freien Waldorfschule Darmstadt ist zu einer festen Institution
geworden für alle, die liebevoll gestaltete Handarbeit und selbst gebackene Köstlichkeiten schätzen.
Eltern, Schüler und Lehrer, aber auch befreundete
Initiativen von außerhalb, verkaufen dort, was sie
während des Jahres gebastelt, eingekocht oder
hergestellt haben. Im Angebot sind Garten- und
Backerzeugnisse, Waldorfspielzeug, Schmuck aus
Sterlingsilber, Kartonage-Erzeugnisse, Bücher, Trockengestecke und vieles mehr. Für das leibliche
Wohl sorgen zahlreiche Stände mit Kuchen, Salaten und anderen Köstlichkeiten. Für Kinder gibt
es den beliebten „Gnomenwald“ oder die Handwerkerstube. Der Erlös findet innerhalb der Schule Verwendung und kommt auch ausländischen
Waldorfschulen und Einrichtungen in Not zugute.
Der stimmungsvolle Martinsmarkt endet mit einem
großen Martinsfeuer auf dem Pausengelände.
Info: Martinsmarkt am 09.11.13, 12 - 17.00 Uhr.
Freie Waldorfschule Darmstadt, Arndtstraße 6.
www.waldorfschule-darmstadt.de
48 /2013
5
TAP-PREMIERE IM NOVEMBER
Urmel aus dem Eis
Ein Klassiker der Augsburger Puppenkiste wird in
der Komödie Tap mit viel Liebe zum Detail neu in
Szene gesetzt: Die Geschichte vom kleinen Urmel,
das eingefroren in seinem Ei die Zeit überdauert hat,
begeistert Kinder und Erwachsene gleichermaßen.
Info: Urmel-Premiere Sa, 16.11., 15.30 Uhr. Die
Komödie Tap, Bessunger Straße 125, Darmstadt.
Tel. 06151/33555, www.die-komoedie-tap.de
Luftballon-Kunst
Vom 7. bis 12. Oktober wird es quietschig-bunt im
Luisencenter: Künstler stellen live Skulpturen aus
Luftballons her und zeigen Kindern, wie BallonKunstwerke gemacht werden. Natürlich werden
auch kleine Tiere und
Figuren aus Ballons
verschenkt.
Info: Luisencenter
Darmstadt, Luisenplatz
5. Tel. 06151/396760,
www.luisencenter.de
Foto: Florentine / www.pixelio.de
FREIE WALDORFSCHULE
DARMSTADT LÄDT EIN
fratz
6
fratz
48/2013
Aktuelle Meldungen
(mit den Sprachen Türkisch, Russisch, Spanisch und
Arabisch). Diese besuchen die Familie alle zwei Wochen und besprechen mit den Eltern die Aufgaben,
die diese mit ihren Kindern täglich ca. 15 Minuten
selbstständig bearbeiten. Ergänzend finden alle
zwei Wochen Gruppentreffen statt. Das HIPPY-Programm ist auf zwei Jahre (jeweils ab September bis
Juni) angelegt, aber auch nur ein Programmjahr ist
machbar. Besucht werden Familien in Darmstadt,
Eberstadt-Süd, Arheilgen, Kranichstein und Wixhausen. Anmeldungen sind ab sofort möglich und
können telefonisch vereinbart werden.
„DARMSTADT SPIELT“
AM 23. UND 24. NOVEMBER
Großes Familienspielefest im Darmstadtium
Anzeigen
First & Vintage Damenmode
* Vintage Mode
* First & Vintage Ledertaschen
* bisgaard Schuhe
Mit neuen
* Vintage Schuhe
Farben aus
der
* Designmöbel
Herbst/Winte
r
Accessoires
*
K
ollektion!
Der Spielekreis Darmstadt e.V. und der Bund der
Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) Darmstadt
laden zum 19. Mal zu „Darmstadt spielt!“ ein.
Beim größten hessischen Familienspielefest kann
man im Darmstadtium fachsimpeln, testen, spielen und sich bei den Ausstellern informieren. Alle
Spiele-Fans sind eingeladen, die aktuellen Neuheiten der großen Spielemessen auszuprobieren. Aber
auch Altbekanntes findet sich im Spiele-Fundus.
Die Ausleihe ist übrigens kostenlos. „Erklärbären“
führen in die Regeln ausgewählter Spiele ein, außerdem gibt es Turniere und Workshops. Die Spieltische sind am Samstag von 13 bis 22 Uhr und am
Sonntag von 13 bis 19 Uhr geöffnet. Der Spielmarkt
Rhein-Main bietet Erziehern, Pädagogen und allen
interessierten Besuchern ein Forum der Spielpädagogik mit Ausstellern, Workshops und Vorträgen.
Mit einem neuen Spiel geht jeder Besucher bestimmt nach Hause: Das Strategiespiel „Knightcap“
wird vom Spielekreis Darmstadt in internationaler
Koproduktion als kostenloser Bastelbogen für die
Besucher des Spielefestes herausgegeben.
Info: darmstadtium, 23. und 24.11.13.
www.darmstadt-spielt.de
BESSERE BILDUNGSCHANCEN
HIPPY-Programm des
DRK startet wieder
Mo bis Fr 10:00 – 13:00 & 15:00 – 19:00 Uhr
Samstag 10:00 – 15:00 Uhr
Di und Do Annahme von Kommissionsware
Liebfrauenstraße 59 | Darmstadt Martinsviertel
Telefon 06151 711175 | www.lejlas.de
Seit über zehn Jahren bietet das Deutsche Rote
Kreuz in Darmstadt HIPPY oder auch frei übersetzt
„Hausbesuchsprogramm für Eltern mit Vorschulkindern“ an. HIPPY ist ein kindergartenergänzendes Frühförderprogramm. Es unterstützt in erster
Linie Menschen mit Migrationshintergrund dabei,
ihre 4- und 5-jährigen Kinder zu Hause in der Entwicklung zu fördern, um deren Bildungschancen in
der Schule zu verbessern. Das HIPPY-Team berät,
begleitet und leitet die Eltern an. Es besteht aus einer Koordinatorin und sieben Hausbesucherinnen
Infos: DRK Darmstadt, Frau Mira Sackeyfio,
Mornewegstr. 15. Tel. 06151 / 3606-652, E-mail:
[email protected]
DARMSTADT-EBERSTADT
Tagesmütter schließen
sich zusammen
Seit August gilt der Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz ab dem 1. Lebensjahr. Daher sind
Tagesmütter und –väter mittlerweile eine wichtige
Anlaufstelle für Eltern, die Betreuung für die Kleinsten brauchen. In Eberstadt gibt es zurzeit 26 Tagesmütter, die sich zusammengeschlossen haben,
um auf ihr Angebot aufmerksam zu machen. Sie
können jeweils bis zu fünf Kinder von 0-3 Jahren
aufnehmen. Die flexiblen Betreuungszeiten werden
mit den Eltern abgesprochen. Die Kinder nehmen
am Familienleben teil und werden im eigenen
Haushalt der pädagogisch geschulten Tagesmütter
betreut. Mit viel
Liebe und Elan
gestaltet
jede
auf individuelle
Weise den Alltag
mit den Tageskindern. Alle Tagesmütter haben
ein Bundeszertifikat und sind bei
der Tageseltern
Tageskinder Vermittlung (TTV)
gemeldet,
die
auch die Vermittlung und Beratung übernimmt.
Info: www.tageselternvermittlung.de, Tel. Darmstadt 06151-951 25 12, Tel. Landkreis DA-Dieburg
06151-951 25 25
WWW.FRATZ-MAGAZIN.DE
Nachrichten,
Veranstaltungen,
Kurse, Workshops –
jeden Tag aktuell!
Hessisches Sozialministerium
Premium-Partner:
Hessen
hat die
besten Karten
Jetzt anmelden unter:
www.familienkarte.hessen.de/fratz
Medien-Partner:
Kostenlos und einkommensunabhängig für alle Familien in Hessen mit mindestens einem Kind unter 18 Jahren
Familienkarte
Hessen
Jetzt anmelden und die zahlreichen Vorteile nutzen
D
ie Familienkarte Hessen können auf Antrag alle hessischen Familien mit mindestens einem Kind unter 18 Jahren
erhalten. Ihr Hauptwohnsitz muss
dafür in Hessen liegen.
Die Familienkarte Hessen umfasst einen Basis-Unfallversicherungsschutz, Serviceleistungen
für Familien, einen Elternratgeber
sowie zahlreiche und vielfältige
Vergünstigungen bei den Partnern.
Der Unfallversicherungsschutz beinhaltet eine kostenlose Basis-Unfallversicherung für Kinder von der
Geburt bis zum Schuleintritt sowie
für nicht berufstätige Elternteile /
Alleinerziehende, die ihre Kinder in
deren ersten drei Lebensjahren selbst
betreuen.
Die Serviceleistungen können über
eine Hotline vereinbart werden, die
24 Stunden am Tag und 365 Tage
im Jahr erreichbar ist. Hier können
Inhaber der Familienkarte Hessen
anrufen, wenn sie kurzfristig einen
Babysitter benötigen. Aber auch AuPairs, Kinderferienbetreuungen sowie haushaltsnahe Dienstleistungen
werden den Familienkarteninhabern
vermittelt.
Bei den mittlerweile über 185 Partnern erhalten Inhaberinnen und
Inhaber der Familienkarte Hessen
vielfältige Angebote und Vergünstigungen in den Bereichen Bildung,
Kultur, Freizeit, Sport und Wirtschaft.
Der Elternratgeber hilft Familienkarteninhabern in Erziehungsfragen über eine Telefonhotline oder
einen Onlineratgeber. Kompetentes
Personal steht mit Rat und Tat zur
Verfügung. Darüber hinaus erhalten
Familienkarteninhaber fachkundige
Tipps in Fragen des Lernens und der
richtigen Leseerziehung für Kinder
sowie monatlich wertvolle Verbrauchertipps.
Anmeldung und weitere
Informationen unter
www.familienkarte.hessen.de/fratz
8
fratz
48/2013
Aktuelle Meldungen
Anzeige
Nachts im Museum
Das Schlossmuseum Darmstadt bietet neuerdings auch Führungen als Kindergeburtstage an:
Während der Taschenlampenführung „Nachts im
Museum“ erkunden 8- bis 10-jährige abends die
Räume Großer
und stoßen
dabei auf allerlei Spannendes
Halloweenmarkt
aus vergangenen
Jahrhunderten.
In der Führung
in der 3. Etage
„Der Koffer
gepackt“
gehen Grundschulkinder
vom ist
01.10.
bis 04.11.2013
mit einem
geheimnisvollen Koffer auf Zeitreise und
Tolles Gewinnspiel vom
01.10auf
bis 12.10.2013
in Kooperation
entdecken
den Spuren
der Darmstädter Prinmit der Burg Frankenstein!
zen und Prinzessinnen viel Interessantes. Und für
1. Preis: Wir verlosen jeweils 2 Karten
Vorschulkinderfürgibt
es die Führung
„Ernst Ludwig
die Halloween
Vorstellungen
19.10. und 26.10.2013
von Ratte suchtam
neue
Freunde“.
Dieser
ist als Wanauf der Burg Frankenstein.
der-, Schwimmund
Leseratte in den letzten Jahren
2. Preis: 50,€ Gutschein
für Ihr Halloweenoutfit
viel herumgekommen
… Neben den bekannten
3. Preis: 30,- € Gutschein
Ihr Halloweenoutfit
Schulführungenfürhat
das Museum auch ein Angezu den Teilnahmebedingungen erhalten
bot für Informationen
den
bilingualen
Unterricht im Programm.
Sie
in der Filiale.
Unter dem
Titel
„Come
and
Verlängerte Öffnungszeit: meet Prince Ludwig“
und 01.11.2013 haben
entführt Am
die04.10.
Mutterwir bis 22.00 Uhr für Sie geöffnet.
sprachlerin Patricia
Grove-Smith Schüler der 5. bis 7. Klasse in die Welt des
18. Jahrhunderts
135531/4
Schaurig-schöner
Herbst
KINDERGEBURTSTAGE
UND BILINGUALE FÜHRUNGEN
Für die dunklere Jahreszeit hat die Galeria
Kaufhof in Darmstadt sich einiges für ihre Kunden einfallen lassen: Am 18. und 19.10. stellt
die Firma Ravensburger ihr neues prämiertes
GALERIA Kaufhof GmbH, Leonhard-Tietz-Str. 1, 50676 Köln
Spiel
„Kakerlakak“ vor. Spielerisch können
Kinder das rasante Abenteuer kennenlernen,
und wer schnell manövriert, gewinnt sogar
kleine Preise. Am 31.10. ist es dann wieder
soweit: Hexen, Vampire und Gespenster geistern durch die gruselige Nacht. Wer noch ein
schauriges Kostüm oder gespenstische Dekorationen für zu Hause braucht, wird in der
Galeria Kaufhof bestimmt fündig. Vom 01.10.
bis 04.11. öffnet der große Halloweenmarkt
im 3. OG. Und mit ein bisschen Glück kann
man hier beim Gewinnspiel bis zum 12.10.
noch 2 x 2 Karten für die Halloweenfeier auf
der Burg Frankenstein oder Warengutscheine für ein „schreckliches“ Halloween-Outfit
gewinnen. Gruselspaß garantiert! Übrigens:
Zusätzliches Shopping ist am 04.10. bis 22
Uhr ausgiebig möglich. An diesem Tag gibt
es neben einer Kindermodenschau um 17 Uhr
mit Nachwuchsmodels aus dem Kids Casting
auch eine Modenschau für sie und ihn um 18
Uhr und um 19.30 Uhr.
135531_Hallowen_Darmstadt_024_203x141_0110.indd 1
Galeria Kaufhof Darmstadt, Rheinstraße.
treut. Gesucht werden engagierte Eltern, die ihre
Kinder gut betreut wissen wollen und Lust haben,
die Gruppe aktiv mitzugestalten. Einmal im Monat
kocht jede Familie (Bio und vegetarisch). Betreut werden die Kinder von 7.30 bis 16 Uhr (bei Bedarf auch
bis 16.30 Uhr).
Info: www.kindergruppe-quatschmacher.de Anm.:
[email protected]
FUNBIKES UND MEHR
Stressfrei Kindergeburtstag feiern
Darmstadt | Rheinstraße
08:58
Infos und Anm.: Schlossmuseum 16.09.13
Darmstadt,
Marktplatz 15. Tel. 06151/24035, www.schlossmuseum-darmstadt.de Das Museum ist FR-SO von
10 – 17 Uhr geöffnet. Besuch nur mit Führung
zu folg. Uhrzeiten möglich: 10.00, 11.30, 13.00,
14.30, 16.00 Uhr. Eintritt 4 €, erm. 2,50 €
KINDERGRUPPE QUATSCHMACHER
Freie Plätze für
3- bis 6-jährige!
Der Kindergarten „Quatschmacher e.V.“ sucht
noch Kinder ab 3 Jahre. In der Elterninitiative werden Kinder von 2-6 Jahren von einem liebevollen,
gut eingespielten Team (vier staatlich anerkannte
Erzieherinnen, eine Aushilfe und eine BFDlerin) be-
Geburtstagskinder von 7 bis 15 Jahre können beim
›Mover‹ in Darmstadt drei außergewöhnliche Stunden verbringen. Unabhängig vom Wetter fahren sie
unter fachlicher Anleitung mit Movern (umgebaute Segways) eine Stunde im Parcour drinnen oder
draußen. Außerdem stehen viele andere Funfahrzeuge wie z.B. Trickerbikes, Einräder, Waveboards
und Bikeboards zur Verfügung. Zur Begrüßung gibt
es einen kleinen Knabbersnack sowie ein Getränk.
Selbstgebackenes darf gerne mitgebracht werden.
Wer den Geburtstag noch stressfreier gestalten
möchte, kann jetzt vorab Party-Pizzen und Smarties-Torten samt Kerzen dazu bestellen. Außerdem
gibt es fertige Einladungskarten zum Downloaden
und Selberausdrucken auf der Mover-Homepage.
Info: Erlkönig Darmstadt GmbH, Rheinstraße 28,
Darmstadt. Tel. 06151/1016488, www.dermover.
eu Angebot: Bis zu 10 Kinder, 3 Std., 200 € inkl.
Knabbersnack und ein Getränk.
Anzeige
Anzeige
Seien Sie
schneller
als der
Weihnachtsmann
Pfungstädter str. 23 //darmstadt
www.sPielkiste-darmstadt.de
LEGO, das LEGO Logo und DUPLO sind Marken der LEGO Gruppe. ©2013 The LEGO Group. 075070_DE
GALERIA KAUFHOF VERLOST
KARTEN FÜR HALLOWEEN
AUF DEM FRANKENSTEIN
DUP
dt
KREATIVITÄT ENTWIC
S ROLLENS
PIEL
KELN
SPIELERISC
LEGO, das LEGO Logo und DUPLO sind Marken der LEGO Gruppe. ©2013 The LEGO Group. 075070_DE
e
FRÖHLICHE
nd
e
h
c
s
a
r
über
v
g
i
t
l
ä
f
l
ie
Neben dem klassischen Bau- und Rollenspiel können nun auch
... die Allerkleinsten spielerisch Ihre Kreativität entwickeln
... Eltern spielerisch die Fähigkeiten Ihrer Kinder fördern
... Mädchen und Jungen spannende Fantasiewelten Ihrer
H LERNEN
FANTASIEWELTEN ER
LEBEN
...
beliebten TV- und Filmhelden erleben
LEGO® DUPLO® steht für höchste Qualität und vielseitigen Bau-und
Spielspaß - für Jungen und Mädchen von 18 Monaten bis 5 Jahre.
WWW.LEGO.COM/KATALOG
DUPLO_Brand_FamilienMagazinNetzwerk_210x297_DE.indd 1
WWW.LEGO.COM/DUPLO
8/14/13 9:42 AM
10
fratz
48/2013
Aktuelle Meldungen
TAG DER OFFENEN TÜR
AM 2. NOVEMBER
Wir helfen bei
Rechenschwäche
Yoga für alle!
Lese-Rechtschreib-Schwäche
Englisch-Schwäche
Wer noch ein passendes Angebot sucht,
um etwas für seine Gesundheit und sein
persönliches Wohlbefinden zu tun, kann
mit dem Duden-Konzept zur Überwindung von Lernschwächen
sich am 2. November Tipps und Anreguntiefgründige Diagnose
Beratung für Eltern
gen im Yoga-Zentrum Darmstadt holen.
integrative Lerntherapie
kostenfreie Beratung!
Fachvorträge
Ein abwechslungsreiches Programm und
Duden Institut für Lerntherapie, Ludwigstraße 1, 64283 Darmstadt
interessante Infos werden an diesem Tag
Telefon: 06151 1538843, E-Mail: [email protected], www.duden-institute.de/darmstadt
geboten. Dank des Umbaus entstanden
Anzeigen
neue und größere Räume in der Heinrichstraße 117, so dass auch das Kursangebot erweitert werden konnte. Neben dem
013004_PITDA_Image_Anz_103x70mm.indd 1
09.01.13 19:36
täglich angebotenen Klassiker „Yoga gegen Stress und Rückenschmerzen“,
gibt es ein aktuelles Programm für alle Altersstufen mit unterschiedlichen
Schwerpunkten. Dazu gehören sowohl „mütterspezifisches“ Outdoor-Yoga
mit Kinderwagen und Yoga für Schwangere, ‚Baby and me‘ als auch meditative Yoga-Kurse bis hin zu Angeboten zum Muskelaufbau und zur Körperformung. Auch die ältere Generation kommt nicht zu kurz: Yoga für Senioren
bietet Regeneration und Förderung der Beweglichkeit für die Generation 60+.
Generell legt das Yoga Zentrum Darmstadt großen Wert auf die Gesundheitsprävention: Rückengesundheit, Stressreduktion, Ernährung und Bewegung
stehen hier im Mittelpunkt. Das Angebot umfasst daher zahlreiche Kurse für
Versicherte aller gesetzlichen Krankenkassen, auch hier berät das Yoga Zentrum kompetent. Ein Einstieg für Anfänger oder Fortgeschrittene ist jederzeit
möglich. Das detaillierte Programm für den Tag der offenen Tür gibt es unter:
www.yoga-gymnastik.de
Lernprobleme lösen!
Anzeigen
Info: Yoga Zentrum Darmstadt, Elisabeth Baender-Michalska, Heinrichstraße
117, Darmstadt, Tel. 06151 – 29 39 83
VEREIN VIASD E.V. IN DARMSTADT
›Sprachförderung Deutsch‹
für Kinder und Eltern
Anzeigen
Der Darmstädter „Verein für Interkulturelle Arbeit und Sprachförderung
Deutsch e.V.“ unterstützt spielerisch mehrsprachige Kinder beim Erwerb
der deutschen Sprache. Vier Projekte bilden die Säulen der Vereinsarbeit:
die „Deutschwerkstatt für Kinder“, „Mama lernt Deutsch“, die Beratung
für Eltern im Bereich „Sprachförderung Deutsch als Zweitsprache“ und
die Elterngesprächskreise. Besonders erwähnenswert ist das Angebot der
Deutschwerkstatt für Kinder ab zwei Jahren: Hier werden schon frühzeitig ein
neues kulturelles System, Verhaltens- und Sprechweisen oder auch Sitten und
Gebräuche vermittelt. Die Kinder lernen, wie sie in verschiedenen kulturellen
Netzen leben und sich je nach Situation anpassen können. Da der Verein keine eigenen Räume hat, ist er in verschiedenen Einrichtungen und Schulen in
Darmstadt mit seinem Angebot vertreten.
Neben der Deutschwerkstatt gibt es außerdem ein Beratungsangebot für Eltern: Informationen über die Kindergärten und Schulen vor Ort, über schulische Fördermöglichkeiten und über das deutsche Bildungssystem. Die wichtige Bildungs- und Erziehungsarbeit der Kinder hängt meistens an den Müttern.
Daher wendet sich der Verein mit dem Angebot „Mama lernt Deutsch“ besonders an Frauen mit geringen Deutschkenntnissen. Während des Kurses gibt es
eine Betreuung für die Kinder. Einrichtungen und Schulen, die an einer Zusammenarbeit in Sachen Sprachförderung Deutsch interessiert sind, wenden sich
bitte an die Vorsitzende Bojana Kneževic.
Infos und Kurse: Verein für Interkulturelle Arbeit und Sprachförderung
Deutsch e.V.Tel. 06151/6274739 www.viasd.de
Aktuelle Meldungen
CHARITY-VERLOSUNG MARITIM
KLINIKUM DARMSTADT
Schlemmen & Gutes tun Vortrag rund ums Stillen
Im Rahmen der Charity-Initiative „6 Tage für Äthiopien“ engagiert sich Darmstadt Anfang Oktober
mit zahlreichen Veranstaltungen für die Stiftung
„Menschen für Menschen“ (Äthiopienhilfe von
Karlheinz Böhm). Der Abschluss der Aktion findet
am 5.10. im Maritim Rhein-Main Hotel statt. Der
äthiopische Initiator und Koch, Abate Sheferawe,
TV-Koch Mike Süsser, der italienische Koch Salvatore Stabilito und Olaf Tosch vom Maritim Hotel servieren den Gästen ein tolles 4-Gänge-Menü. Einen
schönen Abend genießen und dabei Gutes tun: Das
Menü samt Getränken kostet 99 Euro. Karten gibt
es unter Tel. 06151/3030, Email: [email protected] Das Maritim-Hotel spendet 198 Euro und
verlost im fratz zwei Karten für das Charity-Dinner!
Infos: www.6tagefueraethiopien.de. Charity-Dinner im Maritim Hotel, 5.10., Am Kavallieriesand 6,
Darmstadt. Tel. 06151/3030, www.maritim.de
DINNER ZU GEWINNEN!
Das Maritim
Rhein-Main Hotel
Darmstadt verlost
1 x 2 Karten für
das Charity-Dinner
am 5.10.13 im Wert
von 198 €.
Postkarte oder
E-Mail mit dem Stichwort „Charity-Dinner“an:
fratz - Das Familienmagazin · Wilhelminenstr. 20,
64283 Darmstadt · [email protected]
Einsendeschluss:
02.10.2013
Oder online auf www.fratz-magazin.de mitmachen!
Absender mit Telefonnummer nicht vergessen!
(Rechtsweg und Barauszahlung ausgeschlossen)
Am 15. Oktober referiert Maren Rennung, Stillberaterin auf der Mutter-Kind-Station des Klinikums
Darmstadt, über einen guten Einstieg ins Stillen.
Stillen ist das Beste fürs Baby – diese Tatsache ist
allgemein bekannt. Doch Stillen ist ein Lernprozess für Mutter und Kind, die Stillbeziehung muss
sich entwickeln. Ein optimaler Start ist deshalb
besonders wichtig. In Ihrem Vortrag erläutert die
Referentin, worauf es gerade zu Beginn des Stillens
ankommt und wie es gelingt, ein stillfreundliches
Umfeld zu schaffen. Aber auch ganz praktische Fragen, wie die nach der richtigen Stillposition, dem
richtigen Anlegen und der Stillhäufigkeit, werden
beantwortet. Der Eintritt ist frei!
Info: 15.10.2013, 19 Uhr, Klinikum DA, Logistikzentrum (Nähe Parkhaus Bleichstr.), Grafenstr. 9.
fratz
48 /2013
11
Familienmitglieder stark. Für Kinder von sechs bis
zehn Jahren wird daher einmal wöchentlich eine
Therapie-Gruppe angeboten. Im Rahmen des Projektes wird es außerdem Familientage geben, an
denen Familien mit und ohne psychische Krisen
für Unternehmungen und Aktivitäten zusammenkommen. Kinder von drei bis zehn Jahren können
zudem an einer Psychomotorikgruppe teilnehmen.
Über gemeinsame Bewegungs- und Spielerfahrungen wird dabei das „Ausleben“ und Verarbeiten
von Konflikten des Alltags unterstützt. Damit Kinder psychisch kranker Eltern nicht selbst auffällig
werden, ist insbesondere die präventive Hilfe wichtig. Für Fachkräfte und soziale Einrichtungen, Kindertagesstätten und Grundschulen werden daher
Vorträge und Fortbildungen zum Thema angeboten
und über die möglichen Hilfsangebote informiert.
Info: Einweihungsfest 01.11., 16 Uhr, Menschenskinder, Siemensstr. 3a, Darmstadt, www.menschenskinder-darmstadt.de, Tel. 06151/3604595
NEUES BEI MENSCHENSKINDER
Alles bewegt sich...
Der Verein ›Menschenskinder – Werkstatt für Familienkultur‹ ist seit 2012 ein durch das Land Hessen
gefördertes Familienzentrum. Nach dem Umzug in
die Siemensstraße 3a, Kranichstein, öffnete im September die „Kita-Menschenskinder“ ihre Türen für
60 Kinder zwischen einem und sechs Jahren. Nach
Abschluss der Umbauarbeiten wird es am 1.11. ein
großes Einweihungsfest geben, zu dem alle herzlich eingeladen sind! Ermöglicht durch Fördergelder der „Aktion Mensch“ kann aktuell das Projekt
„Miteinander leben - Krisen überwinden: Hilfen für
Kinder psychisch kranker Eltern“ starten. Mit dem
kostenlosen Angebot wird eine niedrigschwellige Anlaufstelle für solche Familien geschaffen, in
denen ein Familienmitglied von einer psychischen
Erkrankung bedroht oder betroffen ist. Die Erkrankung selbst belastet meist auch die übrigen
›MONSTERS‹ … sind hässlich, grässlich, gruselig. Und immer fürchten sich alle vor ihnen. Zur Erholung gibt es für sie ein ‚Monster-Hotel‘. Doch dann
taucht dort ein Mensch auf… 16 Kinder zwischen 8
und 14 Jahren schlüpfen in schräge Monsterkostüme
und zaubern ein schaurig-schönes Hotel auf die Bühne. Musiktheater von Kindern für Kinder ab 6 J. Premiere am 26.10. Theater Moller Haus, Darmstadt. Tel.
06151/26540, Termine unter www.theatermollerhaus.
de und im fratz-Terminkalender.
Anzeige
12
fratz
Aktuelle Meldungen
48/2013
›TAGE DER SEELISCHEN
GESUNDHEIT IN DARMSTADT‹
Foto: © Barbara Mayer
„Pass auf dich auf!“
FAMILIENFOTOGRAFIE
Fotoshooting zu Hause
Die ausgebildete Fotografin Barbara Mayer aus
Dieburg bietet neben Hochzeitsfotos und Familienportraits vor allem Neugeborenenfotografie an.
Das Besondere dabei ist, dass sie die frischgebackenen Familien zu Hause besucht und ihre Ausrüstung und Accessoires mitbringt. In heimeliger
Atmosphäre entstehen so entspannte Baby-Fotos.
Auch Einzel- oder Familienportraits können in der
gewohnten Umgebung abgelichtet werden: Zuhause, auf dem Lieblingsspielplatz oder an einem
anderen Ort, den sich die Familie selbst aussucht
(Umkreis bis 50 km im Preis inklusive).
Info: Babies and Bellies, Am Forst 4, Dieburg,
www.barbaramayer.de, Tel. 0173/4366398
Anzeigen
LOLLIPOP HOUSE EBERSTADT
Do you speak English?
9. – 11. OktOber 2013
bessunger knabenschule
FachVorträge + Film + musik + lesung
Podiumsdiskussion + FussballsPiel und mehr…
www.gesundheitsamt-dadi.de
Anzeigen
Hier wird nur Englisch gesprochen! Das Lollipop
House ist sowohl als Ergänzung als auch als Alternative zur Kita zu verstehen. Die Besonderheit
ist, dass die Kinder nicht ausschließlich Vollzeit angemeldet werden, sondern einzelne Angebote für
den jeweiligen Zeitraum (vormittags: halbjährlich;
nachmittags: jeweils ca. 11 Wochen) ausgewählt
werden können. Die Zeiträume sind mit den hessischen Schulferien getaktet. Es sind sowohl Kinder von Expats als auch deutschsprachige Kinder
willkommen. Mehr Infos auf der Homepage vom
Lollipop House.
Infos: Lollipop House,
Ringstr. 88, DA.
Tel. 0176/84132468,
www.lollipophouse.de
• kleine Klassen
• familiäre Atmosphäre
• offenes Ganztagesangebot
• Wahl von G8 oder G9
• leistungsstarke Schulabschlüsse
Tag
Sa der
., 2
8. S offen
ep en
., 1 Tü
1- r
13
.30
Auf sich aufpassen – im Beruf, in der Familie, im
Alltag. Das ist das Thema der diesjährigen „Darmstädter Tage der Seelischen Gesundheit“, die vom
9. bis 11. Oktober stattfinden. Das Programm richtet sich an eine interessierte Öffentlichkeit und
startet am ersten Tag nach der Eröffnung durch
Bürgermeister Raffael Reißer mit zwei Fachvorträgen der Direktoren der Vitos-Klinik Hofheim und
des Zentrums für Seelische Gesundheit Groß-Umstadt. Sie referieren darüber, wie man psychischen
Erkrankungen vorbeugen kann. Anschließend liest
Sebastian Schlösser aus „Hallo Matz, Dein Papa
hat ne Meise“. In diesem Buch versucht er, seine
bipolare Störung seinem Sohn begreiflich zu machen. Bevor der Abend mit einem Konzert endet,
erläutert der Direktor der HSK-Klinik Wiesbaden,
wie sich traumatische Stresserfahrungen auf das
menschliche Gehirn auswirken.
Der zweite Tag hat den Fokus „Arbeit und Beschäftigung“. In zwei Vorträgen wird gezeigt, wie Arbeit
einen Menschen gesund erhalten kann bzw. wie
nach einer Krankheitserfahrung berufliche Rehabilitation möglich ist. Außerdem werden Projekte
vorgestellt, die berufliche Rehabilitation psychisch
erkrankter Menschen betreiben. Der Tag endet
mit einer Podiumsdiskussion zum Thema „Gesundheitsmanagement jenseits von Rückenschule,
gesunder Pause und Yoga“. Den Freitag wird Prof.
Hambrecht, Chefarzt des Elisabethenstifts, mit
einem Beitrag zum Thema „Resilienz“ eröffnen.
Anschließend stellen sich auf einem „Markt der
„Möglichkeiten“ viele Einrichtungen vor und stehen für Fragen zur Verfügung. Ab 14 Uhr spricht
Dr. Hupperts aus Darmstadt zum Thema „Achtsamkeit“ und wird dieses in einer Übung vertiefen. Beschlossen werden die Tage der Seelischen
Gesundheit mit einem Fußballspiel von Magistratsmitgliedern gegen eine Mannschaft psychisch
erkrankter Menschen. Für das leibliche Wohl wird
vor Ort gesorgt sein. Der Eintritt ist an allen Tagen
frei, eine Anmeldung nicht erforderlich!
Programm: 9.10. 10.30 – 20 Uhr, im Anschluss
Konzert. Am 10.10.: 10.30 – 20.00 Uhr. Ort:
jeweils Bessunger Knabenschule, Ludwigshöhstraße. Am 11.10.: 10.30 – 16.00 Uhr, im Anschluss
Fußballspiel. Ort: Schulturnhalle Heimstättensiedlung, Pulverhäuser Weg. Alle Infos und Details:
http://aktionswoche.seelischegesundheit.net
FRATZ AUF FACEBOOK
Uh
r
Sabine-Ball-Schule
www.sabine-ball-schule.de
Christliche Privatschule mit Grund- | Realschule | Gymnasium
Hilpertstraße 26, 64295 Darmstadt Tel. 06151 - 292020
facebook.com/fratzFamilienmagazin
Anzeige Oliander Fratz 112 0813.pdf
Aktuelle Meldungen
fratz
48 /2013
13
C
NEU-ERÖFFNUNG
AM 4. UND 5. OKTOBER
M
Y
Er-Lesenes,
Zirkuspädagogik und
Café unter einem Dach
CM
MY
CY
CMY
K
A
b Anfang Oktober verwirklichen die
Buchhandlung an der Stadtmission und
der Kinderzirkus ‚Hallöchen‘ ein neues
Konzept in bewährten Räumen: In der Merckstraße 24 duftet es zukünftig nicht mehr nur
nach „frischen Büchern“ und Druckerzeugnissen, sondern es zieht auch ein feiner Duft von
gebrannten Zimtmandeln, Kaffee und Schokolade durch das Ladengeschäft. Joachim Keidl,
der seit dem 1. Juli die Traditionsbuchhandlung
unter leicht variiertem Namen als „Buchhandlung an der Stadtmission“ in Eigenregie weiterführt, hat sich mit Heinz Kiel (alias Clown
Henry) und dessen Tochter Antje einen fröhlichbunten Geschäftspartner ins Boot geholt. Die
Idee ist einfach und gut: In der oberen Etage
der Buchhandlung befindet sich neuerdings
das Büro des Kinderzirkus ‚Hallöchen’ als Beratungsstelle für die Zirkusprojekte, Kurse und
Ferienspiele. Zum anderen wird hier das gemütliche ‚Café erlesen’ mit rund 20 Sitzplätzen eröffnet, das täglich während der Ladenöffnungszeiten zum Schmökern, Entspannen
und Genießen einlädt. Neben hausgemachtem
Kuchen, Kaffee und Schokolade können sich
die Gäste auch an „Henrys selbstgemachten
Mandelspezialitäten“ in Bio-Qualität erfreuen. Während sich die Erwachsenen eine kleine
Auszeit im Café gönnen oder das umfangreiche Sortiment der Buchhandlung an vorwiegend religiöser Literatur, Kalendern, Karten und
ausgewählten Geschenkartikeln durchstöbern,
vertreiben sich die Kinder in einem kleinen, be-
Das Konzept macht sichtlich Spaß: Joachim Keidl (li.) und Heinz
Kiel freuen sich auf das neue „Café erlesen“.
spielbaren Zirkuswagen die Zeit. Und damit es richtig
bunt und gemütlich wird, gibt es im Warenangebot
auch Zirkus-, Spiel- und Sportequipment für Klein und
Groß sowie Kunsthandwerkliches, Schmuck, Accessoires, Textiles oder Deko-Artikel. Durch die Kooperation entsteht ein neuer Ort für alle lesebegeisterten
Bücherfreunde, Zirkusliebhaber und ‚Gourmets’. Ein
Ort zum Freunde treffen, für Gespräche, Austausch
und Miteinander. Geplant sind außerdem monatliche
Events, wie Lesungen, Musik- oder Kleinkunstdarbietungen, zum Teil mit Buffet und Getränken. Zur Feier
am 4. Oktober öffnet die Buchhandlung regulär ab 10
Uhr, die Eröffnung des ‚Café erlesen’ findet um 19 Uhr
statt mit Live-Kochshow (Mandeln brennen, Crepes
backen, Cocktails) und Latenight-Shoppen bis 22 Uhr.
Am 5. Oktober ist von 10 – 15 Uhr geöffnet. Bekannte
Darmstädter Persönlichkeiten lesen zwischen 12 und
13 Uhr Kindern vor. An beiden Tagen sind Interessierte
herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei!
Anzeigen
Info: Buchhandlung an der Stadtmission mit Café erlesen, Merckstr. 24, Darmstadt. Öffnungszeiten MO – FR
10 – 18.30 und SA 10 – 15 Uhr (an den Adventstagen
tägl. bis 19 Uhr). www.stamibuch.de;
www.mit-mach-zirkus-halloechen.de;
www.cafe-erlesen.de
KREATIV SEIN
MIT NADEL UND FADEN
›TAG DER OFFENEN TÜR‹
AM 15. NOVEMBER
Nähkurse im Herbst
30 Jahre ›Spielraum‹
Im Herbst erwacht die Kreativität: Herbstzeit ist
bei vielen Nähzeit! Wenn der Himmel grau ist,
machen bunte Stoffe gute Laune. Das Nähzentrum Meitner bietet in Dieburg Nähkurse für
Anfänger und Fortgeschrittene an: In den dreistündigen Vormittags- oder Abendkursen lernen Interessierte die Grundlagen des Nähens
mit der Maschine. Und die Geübteren können
sich viele Tricks und Kniffe der Profis abschauen. Neue Kurse starten im Oktober.
Der „Spielraum“ ist ein Angebot des Caritasverbands
Darmstadt in den Räumen der Frühberatungsstelle.
Hier können sich Kinder, Jugendliche und Erwachsene
kostenlos Spiele bis zu vier Wochen lang ausleihen.
Mehr als 800 verschiedene Spiele stehen zur Auswahl,
die Leihdauer beträgt bis zu vier Wochen. Kinder ab 6
Jahren können sogar selbständig ausleihen. Alle, die
den Spielraum noch nicht kennen, haben beim Tag der
offenen Tür am 15. November von 15 bis 18 Uhr Gelegenheit dazu und können Spiele ausprobieren oder
ausleihen, sich einen Spielraum-Ausweis ausstellen
lassen und bei der Tombola mitmachen.
Info: Nähzentrum Meitner, Markt
1, Dieburg. Tel: 06071/22374,
Anmeldung per Mail unter:
[email protected]
oder im web: www.
naehzentrum–
meitner.de
Anzeigen
Infos: Caritas-Frühberatungsstelle, Schwarzer Weg 14 a,
Darmstadt. Öffnungszeiten Spielraum Darmstadt: DI
16 bis 18 Uhr und FR 15 bis 17 Uhr. Die Ausleihe ist
kostenlos. Am 15.11.13 von 15 – 18 Uhr.
Anzeigen
1
26.08.13
fratz
48/2013
Gesundheit
Foto: © A.Ahr
14
Wenn das Kind
krank ist
Mit kleinen Kindern wird die Kinderarztpraxis manchmal zum zweiten
Wohnzimmer: Neben Früherkennungs-Untersuchungen und Impfungen
führen uns gerade jetzt in der kalten Jahreszeit Fieber, Husten oder
Durchfall vermehrt zum Arzt. Und manchmal lässt sich auch ein Krankenhausaufenthalt nicht vermeiden. Unser fratz-Schwerpunkt beantwortet
Fragen, die sich rund um das Thema „Krankes Kind“ stellen.
W
ir alle kennt das: Am Vorabend noch
putzmunter, wacht das Kind morgens
fiebrig und mit Halsschmerzen auf. An
Kindergarten ist nicht zu denken, der kleine Patient
jammert und fühlt sich offensichtlich schlecht. Wer
weiß, was sich der Kleine eingefangen hat - vielleicht sollte man gleich mit ihm zum Kinderarzt?
Erst mal anrufen
Die Antwort hängt auch vom Alter des Kindes ab.
Dr. Jochen Schuster, Facharzt für Kinder- und Jugendheilkunde in Darmstadt: „Bei Neugeborenen
unter einem Monat sollte man sich mit der Hebamme oder dem Kinderarzt in Verbindung setzen, sobald man das Gefühl hat, das etwas nicht
stimmt, z. B. wenn das Baby Temperatur über 38
°C hat, auffällig weint oder nicht richtig trinkt.“
Beim älteren Kind entwickeln viele Eltern ein gutes
Gespür dafür, wann man besser zum Arzt geht, z.B.
wenn das Fieber sehr hoch ist, das Kind ein starkes
Krankheitsgefühl hat oder die Erkältung nicht weggehen will. Goldener Ratschlag von Dr. Schuster für
unsichere Eltern, die angesichts ihres leidenden
Zwerges zwischen „Vielleicht ganz harmlos“ und
„Wird er das überleben?“ schwanken: „Die erste
Maßnahme ist immer, in der Kinderarztpraxis anzurufen. Die Mitarbeiterinnen können die Situation
in der Regel ganz gut einschätzen.“
Gut präpariert in die Praxis
Auch wenn ein Arztbesuch angesichts der vielen
U-Untersuchungen bei kleinen Kindern fast eine
Routineangelegenheit ist, schadet es nicht, sich zu
Hause darauf vorzubereiten. Ein Erinnerungszettel
mit wichtigen Stichworten oder den Fieberwerten,
bei Durchfall vielleicht auch die letzte Windel kön-
nen die Diagnose erleichtern, und man hat nach
der Sprechstunde nicht das Gefühl, die Hälfte der
Fragen gar nicht losgeworden zu sein. Besonders
wichtig ist, dass die Hauptperson des Geschehens,
das Kind, vom Arztbesuch nicht kalt erwischt wird.
Besser ist es, ihm die geplanten Untersuchungen
altersgerecht zu vermitteln („Der Arzt will wahrscheinlich in deinen kranken Hals schauen – dazu
hat er ein kleines Holzstäbchen.“). Und versichern
Sie dem kleinen Patienten, dass Sie bei ihm bleiben
werden. Wer falsche Versprechungen macht – „Die
Spritze tut gar nicht weh!“ –, verspielt das Vertrauen seines Kindes. Passende Bilderbücher und
„Doktorspiele“ mit Teddy und Puppe können dafür
sorgen, dass das Thema Kinderarzt nicht angstbesetzt wird, auch wenn es manchmal piekst.
Kontakt mit Keimträgern
Wenn das Nachbarskind heftig hustet und schnieft,
stehen Eltern vor dem Dilemma: Darf oder soll ich
mein gesundes Kind dem Kontakt mit den Erkältungsviren aussetzen oder eine Ansteckung möglichst zu vermeiden suchen? Sicher werden anstehende Klassenarbeiten oder Betreuungsfragen in
die Überlegungen mit einfließen, aber von medizinischer Seite ist für Dr. Schuster klar: „Die Auseinandersetzung eines gesunden Immunsystems
mit banalen (!) viralen Infekten ist für die gesundheitliche Entwicklung förderlich. Es ist erwiesen,
Gesundheit
dass Kinder, die viele Infekte durchgemacht und
Impfungen erhalten haben, seltener Allergien und
Leukämie bekommen.“
Hausmittel helfen
Und wenn dann tatsächlich ein grippaler Infekt in
der Familie Einzug gehalten hat? Dann bewahrheitet sich meist die alte Redensart: „Eine Erkältung
dauert ohne Behandlung sieben Tage, mit Behandlung eine Woche.“ Aber Mittel, die die Beschwerden lindern, gibt es durchaus. Der Berufsverband
der Kinder- und Jugendärzte e. V. rät von unspezifischen Kombi-Medikamenten ab und verweist
auf Hausmittel, die keine Nebenwirkungen haben:
Generell sollte ein erkältetes Kind viel trinken.
Das lockert den zähen Schleim. Als Alternative
zu abschwellenden Sprays kann man KochsalzNasentropfen selbst herstellen (1 g Speisesalz in
100 ml Wasser). Auch das Inhalieren von heißem
Dampf erleichtert das Atmen, und gegen trockenen
Husten wirkt heiße Milch mit Honig wahre Wunder. Halsschmerzen lassen sich mit Pfefferminzoder Salbei-Bonbons und Gurgeln mit warmem
Kamillen-, Blutwurz- oder Salbeitee lindern. Dazu
kommt: Wer mit Halswickel, Kräuterbad und Hustentee umsorgt wird, fühlt sich verstanden und
gleich ein kleines bisschen besser ...
Krankenstation Kinderzimmer
Denn ein Kind, das sich nicht wohlfühlt, hat das
Bedürfnis nach besonders viel Zuwendung. Auch
wenn der quengelige kleine Patient manchmal die
Nerven seiner Eltern strapaziert: Eine Extra-Portion
Liebe tut ihm jetzt gut. In vielen Familien gibt es für
Krankheitsphasen liebevolle kleine Rituale. Da wird
das Lieblingsessen gekocht oder am Bett immer ein
ganz bestimmtes Buch vorgelesen; ein Glöckchen
auf dem Nachttisch dient als Notfall-Klingel, oder
das kranke Kind darf mitten in der Wohnung sein
Lager aufschlagen – so kann es am Familienleben
teilhaben.
Kranke Kinder merken meist selbst, ob sie trotz
Schiefnase und Fieber Legohäuser bauen können
oder doch lieber im Bett bleiben. Gegen Langeweile bei Bettruhe helfen Vorlesen, Geschichten-Erzählen und bewährte Spielideen: Ratespiele („Ich sehe
was, was du nicht siehst!“, „Wer bin ich?“, Melodien summen), „Ich packe meinen Koffer“, Wörterschlange bilden oder Reime suchen ... Auch unruhige Kinder liegen oft still, wenn man ihnen mit
dem Finger Bilder oder Buchstaben auf den Rücken
malt, die sie erraten müssen. Doch Eltern können
nicht den ganzen Tag am Bett sitzen. Auf einem
Tablett als Tischchen kann sich ein Kind mit Malen,
Kneten, Basteln oder Perlen-Auffädeln eine Zeitlang selber beschäftigen. Und das Babyalbum oder
das Fotobuch vom letzten Sommerurlaub lässt sich
alleine anschauen, solange Papa die Pizza belegt.
Auch Kasperlefiguren leisten am Krankenbett gute
Dienste, nicht nur als Bespaßung in Elternhand.
Das Kind kann sich allein ein Stück überlegen und
es später vor der Familie aufführen. Großen Geschwistern ist ewige Dankbarkeit gewiss, wenn sie
den schniefenden Sechsjährigen zur Ablenkung ein
bisschen auf ihrem iPod oder Nintendo DS spielen
lassen ...
Wieder fit und schulfähig?
Ist dann das Gröbste überstanden, stellt sich die
nächste Frage: Wann darf ein Kind, das krank war,
wieder in Kindergarten oder Schule? Gesetzliche
Regelungen gibt es nur für schwere Infektionskrankheiten: Kinder, die etwa an Scharlach, Masern
oder Windpocken erkrankt sind (oder Kopfläuse haben!), dürfen Schule oder Kita nicht betreten (§34
Infektionsschutzgesetz). Für Kinder unter sechs
Jahren gilt dies auch bei Brechdurchfall. Manche
Kitas stellen eigene Regeln auf und verlangen z.B.
ein ärztliches Attest, das die Genesung bestätigt.
Aus kinderärztlicher Sicht sind nach banalen Infekten zwei Dinge maßgeblich, so Dr. Schuster: „Das
Kind kann wieder in Schule oder Kindergarten,
wenn es sich erstens selbst gut fühlt und zweitens
24 Stunden fieberfrei war.“
fratz
48 /2013
15
Anzeige
Neue Kinderkrankheiten
Die häufigsten Krankheiten, die Familien in die Kinderarztpraxis führen, sind banale Virusinfektionen,
meist der oberen Atemwege; bei Kindergartenkindern sind bis zu zehn Infekte pro Jahr üblich. Die
klassischen Kinderkrankheiten sind durch Impfung
auf dem Rückzug, andere Erkrankungen haben
durch bessere Behandlungsmöglichkeiten ihren
Schrecken verloren. Statt Masern, Mumps & Co.
sind heute andere „Kinderkrankheiten“ im Focus.
Zu diesen sogenannten „neuen Morbiditäten“
zählen Allergien, Essstörungen, Bluthochdruck,
Diabetes, emotionale und Verhaltensstörungen.
Sichtbar ist dieser Wandel zum Beispiel an der Ausrichtung der Darmstädter Kinderkliniken Prinzessin
Margaret, die auch eine Abteilung und Ambulanz
für Psychosomatik haben und Behandlungsschwerpunkte unter anderem bei Adipositas, Diabetes
und Allergien setzen. Privatdozent Dr. Bernhard
Lettgen, Chefarzt der Kinderkliniken, erläutert:
„Die Kinderkliniken bieten eine hochspezialisierte,
individualisierte Medizin und sind auf die neuen
Morbiditäten eingerichtet, die mehr als früher ins
Jugendalter hineinreichen.“

Anzeige
16
fratz
Gesundheit
48/2013
Auch Dr. Schuster hat in seiner Praxis festgestellt:
„Der Bereich der Sozialpädiatrie nimmt zu.“ Er
meint damit gar nicht nur die populäre Diagnose
AD(H)S – seit die medikamentöse Behandlung
zwingend an eine Psychotherapie gebunden ist, ist
die Verordnung von Ritalin rückläufig. Auf dem Vormarsch sind Formen von Autismus (z. B. das Asperger-Syndrom) und biopolare Störungen (manischdepressive Erkrankung) schon bei Kindern. Viele
der neuen Kinderkrankheiten sind zurückzuführen
auf die erhöhten Anforderungen an Kinder und auf
eine Umgebung, die nicht ihrer Natur entspricht –
Schulstress, zu wenig Bewegungsmöglichkeiten –,
so Dr. Schuster: „Jedes Kind hat seinen besonderen
Charakter. Wenn es zu viel Druck ausgesetzt ist,
reagiert es, indem aus seinen Eigenheiten Krankheitsbilder werden.“
Ab ins Krankenhaus
Erster Ansprechpartner, wenn das Kind krank ist, ist
der Kinderarzt. Doch in manchen Situationen lässt
sich ein Besuch im Krankenhaus nicht vermeiden.
Oft läuft der Kontakt über den Kinderarzt: Er weist
bei ernsteren Problemen den kleinen Patienten in
die Kinderklinik ein oder überweist ihn für weitere
Diagnostik in eine Spezialambulanz, wie sie etwa
die Darmstädter Kinderkliniken haben.
Doch was tun, wenn das Kind außerhalb der Praxis-Öffnungszeiten plötzlich heftig krank wird?
Chefarzt Dr. Lettgen nennt am Beispiel Darmstadt
die Möglichkeiten: „Nachts ist der Notdienst der
kassenärztlichen Vereinigung zuständig. Weil dort
aber ein Erwachsenen-Mediziner Dienst hat, gehen viele Familien lieber in die Notfallsprechstunde der Kinderkliniken.“ Sie sollte allerdings nicht
von Kindern mit banalen Beschwerden blockiert
werden, die bis zum nächsten Morgen warten können. Und am Wochenende? „Von Freitag 19 Uhr
bis Montag 7 Uhr ist der kinderärztliche Notdienst
in den Räumen der Kinderklinik geöffnet. Hier ist
neben den Klinikärzten tagsüber auch ein niedergelassener Kinderarzt für die Patienten da“, erklärt
Dr. Lettgen. Auch echte Notfälle landen gleich in
der Klinik, entweder mit dem Rettungsdienst oder
im Auto der Eltern. Dazu gehören, so Dr. Lettgen,
ein Krampfanfall, Verbrennungen und das Verschlucken eines Fremdkörpers.
Klinikzeit erträglich machen
Statistisch betrachtet muss jedes zweite Kind
irgendwann im Lauf seines Lebens ins Kranken-
Berufstätig –
und das Kind wird krank
Wenn beide Eltern arbeiten gehen, kann die
Betreuung eines kranken Kindes zum Organisationsproblem werden. Grundsätzlich haben
Arbeitnehmer Anspruch auf Freistellung zur
Pflege ihres erkrankten Kindes. Voraussetzungen: Das Kind ist jünger als zwölf Jahre,
es ist keine andere Betreuungsperson im
Haushalt verfügbar, und es liegt ein ärztliches
Attest (ab dem ersten Tag!) vor. Das Recht
auf bis zu fünf Tage Notfall-Sonderurlaub mit
Lohnfortzahlung ist in vielen Arbeits- und Tarifverträgen ausgeschlossen, deshalb springt
im Regelfall die gesetzliche Krankenkasse
ein: Sie zahlt Krankengeld (ca. 75% des Nettogehalts), und zwar pro Kind und Elternteil
für zehn Arbeitstage im Kalenderjahr, bei
mehreren Kindern max. 25 Arbeitstage je
Elternteil. Alleinerziehende bekommen die
doppelte Anzahl. Privat Krankenversicherte
haben darauf keinen Anspruch.
haus – „80% davon sind Notfälle“, so Dr. Lettgen.
Da ist es hilfreich, wenn das Kind schon vorher mal
ganz entspannt als Gast im Krankenhaus vorbeigeschaut hat. Beim Sommerfest der Darmstädter Kinderkliniken etwa (jedes Jahr im September) können
Familien auf Besichtigungstour durch die Klinikräume gehen, und ein Notarztwagen kann bestaunt
werden. An jedem ersten Dienstagnachmittag im
Monat werden außerdem für Kinder Führungen
durch den Operationssaal angeboten (Anmeldung
erforderlich bei Heike Fröhlich, Tel. 402-2752).
Ist das Kind als Patient im Krankenhaus, braucht es
eine vertraute Person um sich. Deshalb unterstützen Kinderkliniken die Mitaufnahme eines Elternteils. Bei medizinischer Notwendigkeit übernimmt
die Krankenkasse dafür die Kosten, z. B. wenn
das Kind unter sieben (bei manchen Kassen unter
neun) Jahre alt ist. Ansonsten müssen die Eltern
ihre Unterbringung (45 Euro pro Tag) selbst bezahlen. Auch ein kindgerechter Umgang der Ärzte
und des Pflegepersonals trägt viel dazu bei, dass
ein Klinikaufenthalt erträglich wird. Dr. Lettgen:
„Wichtig ist, dass die Ärzte und Schwestern individuell auf den einzelnen Patienten eingehen und
das Vertrauen der Kinder gewinnen. Dazu muss
man erklären, was als Nächstes gemacht wird, und
darf das Kind nicht überrumpeln. Für uns ist es ein
tolles Gefühl zu erleben, dass die jungen Patienten
dann mithelfen und uns auch nicht nachtragen,
wenn wir sie mal ‚geärgert‘ haben.“
Ob banaler Virusinfekt oder ernste Erkrankung:
Wenn Eltern und Umfeld nicht nur den körperlichen Beschwerden Beachtung schenken,
sondern mit Geduld und Einfühlungsvermögen
auch das seelische Wohlbefinden im Blick haben, verliert Kranksein seinen Schrecken, und die
Schmerzen sind schnell vergessen.
■
Termin
Alter
Untersuchungsschwerpunkte
U1
Nach der Geburt
Beurteilung von Vitalität, Reifezeichen und Fehlbildungen, Hörscreening
U2
3. – 10. Lebenstag
Stoffwechsel-Screening, Fehlbildungen, Ernährungsberatung, Impf-Infos
U3
4. – 5. Lebenswoche
Gedeihen, Vorbeugung des plötzlichen Säuglingstodes, Unfallverhütung
U4
3. – 4. Lebensmonat
Ernährung und Verdauung, Seh- oder Hörstörungen, Impfungen
U5
6. – 7. Lebensmonat
Seh- oder Hörstörungen, Ernährung, Zahnpflege
U6
10. – 12. Lebensmonat
Sprachentwicklung, Beweglichkeit, Körperbeherrschung, Seh- und Hörvermögen, Ernährung, Zahnpflege,
Impfungen
U7
21. – 24. Lebensmonat
ca. 2 Jahre
Seh- und Hörvermögen, Sprachentwicklung, Beweglichkeit und Körperbeherrschung, Verhaltensprobleme,
Impfstatus
U7a
34. – 36. Lebensmonat
ca. 3 Jahre
Seh- und Hörvermögen, Sprachentwicklung, Verhaltensprobleme, Zahngesundheit, Impfstatus
U8
46. – 48. Lebensmonat
ca. 4 Jahre
Seh- und Hörvermögen, Auffälligkeiten in der Sprachentwicklung, Verhaltensprobleme, Zähne und Kiefer,
Impfstatus
U9
60. – 64. Lebensmonat
ca. 5 Jahre
Seh- und Hörvermögen, Auffälligkeiten in der Sprachentwicklung, Beweglichkeit und Geschicklichkeit
U10*
7 – 8 Jahre
Entwicklungsstörungen, motorische Entwicklung, Zahnanomalien
U11*
9 – 10 Jahre
Schulleistungs-, Sozialisations- und Verhaltensstörungen, Zahnanomalien, Medienverhalten
J1
ca. 13 Jahre
Pubertätsentwicklung, schulische und seelische Entwicklung, Organe, Skelett
J2*
16 – 17 Jahre
Pubertäts- und Sexualitätsstörungen, Haltungsschäden, Diabetes-Vorsorge, Sozialisation und Berufswahl
* U10, U11 und J2 werden nicht von allen Krankenkassen übernommen.
Ein Beitrag von Monika Klingemann
* U10, U11 und J2 werden nicht von allen Krankenkassen übernommen.
Gesundheit
fratz
48 /2013
17
Frisches Obst und Gemüse bis vor die Haustür
Gesund und fit bleiben
mit "5 am Tag"
W
er viel Gemüse und Obst isst, lebt gesünder und senkt erwiesenermaßen das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen und
Schlaganfall, so die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE).
Umso wichtiger ist es
daher, dass Kinder schon
frühzeitig die ›5 am Tag‹Regel beherzigen: Mindestens fünf Portionen
Gemüse und Obst am
Tag! Als „Faustregel“
gilt: Eine Portionsgröße
ist entweder „ein Stück“
Gemüse oder Obst oder
eine Handvoll. So fallen
die Portionen dem Alter
angemessen aus. Im
Frühjahr und Sommer lieben die meisten Kids süße Erdbeeren, Kirschen
oder Melonen. Und in der Herbst- und Adventszeit, wenn Plätzchenteller und Dominosteine locken? Dann gibt es genügend Alternativen aus
den heimischen Regionen. Saftige Birnen, knackige Äpfel oder Nüsse sind
eine prima Ergänzung zu den importierten „Vitamin C-Bomben“ Orangen
oder Zitronen. Bereits 1½ Orangen liefern die von der DGE empfohlene
Tagesmenge an Vitamin C. Wer bei Obst und Gemüse auf regionale Erzeuger setzt und Wert auf Bio-Qualität legt, findet auf den zahlreichen
Wochenmärkten in der Region, in lokalen Biomärkten und zum Teil im
gut sortierten Supermarkt entsprechende Angebote. Doch leider bedeutet
viel frisches Obst und Gemüse auf dem Speiseplan auch häufiges Einkaufengehen. Eine bequeme und praktische Alternative für Familien ist
ein Abo-Lieferservice für Bio-Obst und –Gemüse direkt vom Erzeuger. Für
fratz erklärt Ute Zink-Iosi von der ›Gemüsekiste‹ in Leeheim das Prinzip,
das es in ähnlicher Form auch in vielen anderen Städten gibt: „Mit der
›Gemüsekiste‹ kann man eine saisonal zusammengestellte Kiste voll Obst
und Gemüse aus kontrolliert biologischem Anbau abonnieren. Das heißt:
Wir befüllen die Kisten aktuell mit frischer Ware und liefern diese direkt
unseren Kunden nach Hause.“ Möglich sind verschiedene Kistengrößen –
von S bis XL – und auch der Lieferrhythmus ist wählbar, z.B. wöchentlich
oder 14-tägig. So kann man die ›5 am Tag‹ ganz einfach in den Speiseplan einbauen ohne ständig einkaufen zu müssen.
Das Kisten-Abo verbunden mit der Online-Bestellmöglichkeit hat so viele
Familien begeistert, dass das Angebot in den vergangenen Jahren stetig
erweitert wurde. Mittlerweile liefert die ›Gemüsekiste‹ auch Säfte, Eier,
Brot, Milchprodukte und Käse, Getreide, Wurst, Fleisch oder Wein bequem
bis vor die Haustür. „Wir bieten nur Produkte aus kontrolliert biologischer
Erzeugung an und beziehen diese möglichst direkt von den Produzenten
aus der Region. Fast alle Betriebe kennen wir persönlich“, beschreibt sie
weiter. Geschmäcker sind bekanntlich verschieden, und nicht alles, was
draußen wächst und reift, wird von jedem mit Begeisterung verspeist.
Wenn man bestimmte Gemüse- oder Obstsorten nicht mag oder allergisch ist, ist das kein Problem. Diese Produkte werden dann generell von
der Lieferung ausgeschlossen. „Ein toller Nebeneffekt ist, dass Kinder mit
der ›Gemüsekiste‹ einen jahreszeitlichen Bezug zu unserem heimischen
Obst und Gemüse bekommen. Denn Erdbeeren liefern wir dann, wenn
sie hier bei uns reif sind“, erklärt sie abschließend. Und daher gibt es Kirschen im Sommer, Kürbisse im Herbst und klassisches Wintergemüse. ■
Wer die ›Gemüsekiste‹ ausprobieren möchte,
kann sich gerne an Frau Zink-Iosi und ihr Team wenden.
Tel. 06158-941740 bzw.
www.diegemuesekiste.de
Anzeige
Anzeige
Anzeige
18
fratz
Gesundheit
48/2013
Nachgefragt
Was kann Naturheilkunde
leisten?
Frau Weber, in Ihrer Praxis bieten
Sie Naturheilkunde für Kinder an.
Warum speziell für Kinder?
In diesem frühen Alter kann das Immunsystem für das ganze Leben geprägt werden.
Denn jeder Schnupfen, jeder Husten oder
jedes Fieber, das ein Kind durch sanfte Heilmethoden durchmachen „darf“, ist ein Gewinn für die spätere Gesundheit. Was Oma
schon wusste, kann in ganz vielen Fällen
zur sanften Linderung führen – ohne einen
starken Eingriff in das Immunsystem. Nirgendwo sonst scheint mir die Anwendung
altbewährter, naturheilkundlicher Konzepte
deshalb so sinnvoll wie in der Behandlung
von Kindern.
Welche Krankheiten und Störungen
können mit Hilfe der Naturheilkunde
therapiert werden?
Ich behandle Kinder mit den unterschiedlichsten Problemen: Akute Erkrankungen
wie Erkältungen und Verdauungsbeschwerden, Infektanfälligkeit, chronisch entzündliche Erkrankungen wie Asthma oder
rheumatische Erkrankungen, Allergien und
Hautkrankheiten. Viele Kinder leiden außerdem heute immer öfter unter ADHS, Konzentrations- und Lernschwierigkeiten sowie
Schlafstörungen, Kopfschmerzen und Migräne. Auch in diesen Fällen bietet die Natur-
Anzeige
heilkunde gute Therapiemöglichkeiten. Und
auch bei Entwicklungsstörungen und -verzögerungen, Dreimonatskoliken und funktionellen Störungen, wie z.B. dem Bettnässen, kann die Naturheilkunde helfen. Man
kann also sagen: Alternative Heilmethoden
können in vielen verschiedenen Bereichen
eingesetzt werden und erzielen auf sanfte
Art und Weise wirklich gute Erfolge.
Würden Sie sagen, die Naturheilkunde kann die Schulmedizin komplett
ersetzen?
Nein. Wo nötig, empfehle ich selbstverständlich auch die Diagnose bzw. Therapie
eines schulmedizinischen Kollegen, denn in
meinen Augen gehören Schulmedizin und
alternative Heilmethoden unbedingt zusammen. Daher sollte eine laufende Behandlung
auch nicht unter- oder abgebrochen werden
bzw. eine notwendige Untersuchung oder
Therapie nicht unterlassen werden. Die Verantwortung liegt ganz beim Patienten oder
dessen Sorgeberechtigten.
■
Corinna Weber ist Heilpraktikerin und
verfügt über eine Ausbildung in klassischer
Homöopathie sowie eine Zusatzausbildung
in Kinderhomöopathie. Außerdem hat sie
Berufserfahrung in einer Kinderarztpraxis
gesammelt und vor einem Jahr ihre eigene
Praxis in Groß-Umstadt eröffnet.
Info: Naturheilpraxis für Kinder, Corinna Weber,
Schlierbacher Str. 4, Groß-Umstadt/Kleestadt,
Tel. 06078-9684892, www.cw-naturheilpraxis.de
Neues von der STIKO
Seit August 2013 empfiehlt die Ständige Impfkommission (STIKO) die allgemeine Rotavirus-Schluckimpfung von Säuglingen (ab sechs Wochen, zwei bis drei Schluckimpfungen). Rotaviren sind die häufigste Ursache für Magen-Darm-Infektionen bei Kindern
unter fünf, die Erkrankung endet aber so gut wie nie tödlich.
Anfang 2013 hat ein neuer Impfstoff gegen Meningokokken B (Auslöser einer lebensgefährlichen Hirnhautentzündung) die europäische Zulassung erhalten. Eine Impfempfehlung wird derzeit von der STIKO noch geprüft.
Anzeige
Anzeige
Basteln
fratz
Schleimwürmer
48 /2013
19
Kreativ-Spaß
für die ganze
Familie!
(Wackelpudding)
Workshops
für Kinder &
Erwachsene
• Nassfilzen
• Trockenfilzen
• Mosaik
• Kartengestaltung
• Speckstein
• Decoupage
• Encaustic
Kindergeburtstage
In unserer Kreativ-Werkstatt organisieren wir
tolle Geburtstage für Kinder von 6 - 12 Jahre.
Zwergenwerkstatt
Kreativtechniken
und Freude beim
Gestalten: Jeden
Samstag von 10.30
bis 12.30 Uhr für
Kinder von 6 - 10 J.
Das neue Programm ist da!
Mehr Infos direkt in der Hobbyabteilung oder
unter www.farbenkrauth.de
Material
1
2
Für diesen schleimigen Spaß brauchst du
zu allererst ein passendes Gefäß, in dem
deine Strohhalme aufrecht und, wie Sardinen in der Dose, ganz dicht beieinanderstehen können ohne sich zu bewegen.
Wickle zusätzlich noch ein Gummiband
um die Strohhalme herum.
Die sechs Blätter Gelatine schmeißt du in
einen kleinen Topf mit etwas Wasser und
lässt sie einweichen. Jetzt rührst du den
roten und den grünen Wackelpudding an
und zwar nur mit der Hälfte der empfohlenen Wassermenge. Die Gelatineblätter
gibst du noch dazu, sodass sie sich in der
warmen Masse mit auflösen. Lass deinen
Mix ein wenig abkühlen.
3 Stelle das Glas ins Spülbecken, um Sauerei
zu vermeiden und gieße dann die Masse
von oben in die Strohhalmöffnungen.
Dann heißt es: ab in den Kühlschrank –
am besten über Nacht.
Näh
kurs
e
Wittmannstrasse 15
Anfäfür
nger
Eingang Klappacher Strasse
4 Am nächsten Tag nimmst du das
Strohhalm-Wackelpudding-Bündel aus
dem Gefäß heraus. Schnapp dir einen
Strohhalm nach dem anderen, leg ihn
vor dich hin und drück deinen Schleimwurm mithilfe der stumpfen Seite eines
Besteckmessers nach vorne heraus. Am
besten auf ein Backblech mit Backpapier.
Die fertigen Würmer bis zum Servieren
wieder schön kühl stellen und bei Bedarf
herausholen.
64285 Darmstadt
06151/ 78 98 862
Anzeige
Diese und viele weitere Bastel-Anregungen finden
Sie in: „Freche Streiche! Mistbauen für Anfänger
und Fortgeschrittene.“
94 S., geb. frechverlag, Stuttgart.
ISBN: 978-3772457951
MO 15-18 Uhr
DI, MI, DO 9.30-12 Uhr
und 15-18 Uhr
SA 9.30-12.30 Uhr
stoffladen-sterntaler.de
Anzeige
Anleitung
Heidelberger Str. 195 · Darmstadt
Tel. 0 61 51 / 9 68 90
Mo – Sa: 8.30 Uhr – 20.00 Uhr
www.farbenkrauth.de
Anzeige
50 Knick-Strohhalme
Päckchen Wackelpudding in Rot
2 Päckchen Wackelpudding in Grün
6 Blatt Gelantine
Haushaltsgummiband
hohes Gefäß
€ 14,99
Anzeige
✗
✗
✗
✗
✗
✗
20
fratz
Kinder
48/2013
Drachenschnur-Kuddelmuddel
Oje, da sind die Drachen ganz schön durc
heinander
geraten... Weißt Du welcher Drache zu
welchem Kind
gehört?
Illustrationen: © Annette Ahr
Kidz
Thema: Herbstwetter
Foto: La-Liana/pixelio.de
Wet Pfff,
so e terfros
c
in Q
UAA h...
AK!
1
Wusstest Du schon ...
... dass es Tornados auc
h in Deutschland
gibt? Doch der stärkste
bisher registrierte
Tornado wurde 1999 in
Oklahoma gemessen, mit Windgeschwind
igkeiten von
486 km/h.
Wind und mehr...
Im Auge des Zyklons
wird Wind bei trom deutlichsten sichtbar
en. Diese Stürme
pischen Wirbelstürm
rrikan, Taifun oder
werden Tornado, Hu
lchem
hängt davon ab, in we
Zyklon genannt. Das
über dem
h
sic
sie
ob
ehen und
Teil der Erde sie entst
hdem, wie schnell
m Meer bilden. Je nac
de
er
üb
er
od
nd
tla
Fes
Mitte ein sogeht, kann sich in seiner
sich der Wirbelsturm dre
reich, um den her: ein fast windstiller Be
nanntes „Auge“ bilden
tgeschwindigkeit saust.
um der Wind mit Höchs
A
Wind ist unsichtbar und doch macht er sich bemerkbar: er wirbelt
Blätter durch die Luft, lässt Segelschiffe übers Wasser gleiten und
Drachen steigen – und als Wirbelsturm verwüstet er manchmal sogar
große Landflächen.
lio.de
Fotos: K.Wieland Müller/pixe
und NASA/wikipedia.de
Wie entsteht Wind?
W
ind entsteht, wenn kalte und warme Luft aufeinander treffen. Vielleicht hast Du schon mal gemerkt,
dass es am Meer immer mehr oder weniger windig ist.
Das liegt daran, dass das Land und das Meer sich unterschiedlich erwärmen. Wenn die Sonne scheint, wird die Luft über dem
Land wärmer als die Luft über dem Meer. Die wärmere Luft über
dem Land dehnt sich aus und steigt nach oben. Die kältere Luft
vom Meer wird angesaugt und strömt unten nach. Dadurch entsteht Wind. So lässt sich auch erklären, warum es im Herbst mehr
Wind gibt als im Sommer: Im Sommer ist es in Europa überall
fast gleich warm. Im Herbst wird es dann im Norden kälter, im
Süden bleibt es weiterhin wärmer. Die warme Luft im Süden steigt
auf und unten strömt die kalte aus dem Norden nach. Es entsteht
Wind und manchmal gibt es sogar heftige Stürme.
Einen Wetterhahn sieht man oft
auf Dächern oder Kirchtürmen. Er zeigt die Richtung des Windes an. Dabei dreht der Hahn sich so, dass ihm
der Wind von vorne ins Gesicht pustet. Warum? Der Schwanz
des Hahns hat eine größere Fläche als der Kopf. Wenn der Wind
auf den Wetterhahn bläst, drückt er deshalb die große Schwanzfläche weg und der Kopf des Hahns dreht
sich in Windrichtung.
Kinder
Die Farben des
Regenbogens
Im Herbst und Frühjahr gibt es oft
ein besonders schönes Naturschauspiel: den Regenbogen. Viele Geschichten ranken sich um ihn. Eine
irische Legende sagt z.B., am Ende
des Regenbogens findet man einen
Topf mit Gold, der von einem Kobold bewacht wird.
Regenbogenwetter:
Wie entsteht ein
Regenbogen?
So romantisch die Vorstellung auch
ist, der Regenbogen kann wissenschaftlich erklärt werden. Er entsteht, wenn es regnet und gleichzeitig die Sonne scheint. Das
Sonnenlicht erscheint uns weiß.
Doch eigentlich enthält es viele
andere Farben. Wenn es regnet,
schwirren unzählige Wassertropfen
durch die Luft. Trifft ein Lichtstrahl
nun auf einen Regentropfen, knickt
A
zeichn ls Primärfar
ben b
e
t man
und B
edie
la
sich n u. Diese dr Farben Rot
, Gelb
icht d
urch M ei Grundfar
aus ih
b
i
e
s
n
c
n
hung
Sekun en entstehe
herste lassen
l
därfar
n
l
e
a
n, d
lle
b
ben ge en werden anderen Fa och
rbe
misch
aus zw
t. Es e
ei Prim n.
ntsteh
ä
Grün
e
n
Orang rfarund V
e,
iolett
.
fratz
er ab. Man nennt dies Lichtbrechung. Dabei wird der Lichtstrahl in
seine einzelnen Farben zerteilt: Rot,
Orange, Gelb, Grün, Blau, Indigo
(Blau mit Violettstich) und Violett.
BildeR-Rätsel
48 /2013
21
2
Was für herbstliche Dinge sind
auf den Bildern zu sehen?
Weißt Du das Lösungswort? Beachte, dass Umlaute
(ä, ü, ö) als ein Buchstabe zählen! Schreibe das
Lösungswort zusammen mit Deinem Alter, auf eine
Postkarte oder E-Mail und sende es an:
fratz – Das Familienmagazin
Wilhelminenstr. 20 · 64283 Darmstadt
[email protected]
Einsendeschluss: 31.10.2013
Absender mit Telefonnummer nicht vergessen!
(Rechtsweg und Barauszahlung ausgeschlossen).
Es gibt tolle Spiele, Bücher und CDs zu gewinnen!
Viel Glück! In der letzten Ausgabe haben Vanessa,
Jaris, Florian und Franziska gewonnen.
Rätseln und AusmAlen
1
Die Farben des Regenbogens sind durcheinander geraten...
Kannst Du sie richtig ordnen?
2
3
4
5
Einen annst
en k en: Stell
nbog
e
g
ach
e
e und
R
ber m zur Sonn n die
l
e
s
hi
uch
en
Du a em Rück nschlauc tropfen
e
d
t
r
t
s
as er
Ga
mi
Dich
inem st viele W n müsste
e
t
i
em
Nu
lich
spritz ass mög hwirren.
hen
d
c
s
o
zu se
s
t
f
n
,
t
u
e
f
L
g
u
L
die
enbo
durch ein Reg ein!
d
l
s
a
b
6
Lösungswort
1
2
3
4
5
6
22
fratz
48/2013
Vorlesegeschichte
Geschichten zum Vor- und Selberlesen
Zupp Zwiebel
kneift Lea den Mund ganz fest
zu und bewegt sich nicht.
Aber Zupp bellt die Wespe
an. Dann versucht er, sie
zu fangen. Er denkt wohl,
es wäre eine Fliege. Dieser
verrückte Hund!
L
eas Hund heißt Zupp und ist ein bisschen
verrückt. Meistens frisst er Socken oder jagt
Fliegen. Heute toben Lea und Zupp im Garten.
Zupp bellt laut und springt wild um Lea herum.
Als die beiden müde werden, setzen sie sich
unter die große Birke. Dort steht auch
Leas Limonade. Doch was ist das?
Eine Wespe schwirrt um die Limonadenflasche herum. Mama sagt
immer, man darf nicht nach Wespen schlagen, und man muss
den Mund zumachen, wenn
sie zu nahe kommen. Deshalb
»Zupp, du musst den Mund zumachen!«, ruft Lea.
Aber Zupp jagt immer wilder hinter der Wespe her,
und schließlich – schnapp! – hat er sie im Maul. Im
gleichen Moment lässt er sie wieder frei und winselt. Die Wespe hat ihn gestochen!
Zupps Lippe wird dick und
dicker. Er guckt verwundert
und leckt über den Stich.
Was war denn das für eine
böse Fliege?
»Oh, du dummer Zupp«,
schimpft Lea. Besorgt
rennt sie ins Haus und
holt Mama. Sie muss
Zupp helfen!
Mama schaut erst einmal vorsichtig in Zupps Maul.
»Die Wespe hat nur die Lippe erwischt, das ist
nicht so schlimm. Tröste Zupp ein bisschen«, sagt
Mama. »Ich hole eine Zwiebel.« Eine Zwiebel?
Jetzt ist Mama auch noch verrückt geworden!
Wieso will sie denn ausgerechnet jetzt eine Zwiebel essen?, fragt sich Lea.
Aber Mama will die Zwiebel gar nicht essen.
Sie hält sie an Zupps dicke Lippe. »Den Trick habe
ich von Oma«, erklärt sie Lea. »Durch den Zwiebelsaft tut der Stich nicht mehr so weh und wird nicht
dicker. Du solltest sie noch eine Weile so halten.
Dann geht es Zupps Lippe bald wieder besser.«
Zupp wundert sich immer noch über die dicke
Lippe. Und über die Zwiebel. Aber weil Lea ihn so
schön hinter den Ohren krault, hält er ganz still
und wedelt sogar schon wieder mit dem Schwanz.
Lea lacht. »Ich nenne dich ab heute Zupp Zwiebel. Und du darfst keine Wespen mehr jagen.« Nein, Zupp Zwiebel wird ab jetzt nur
noch Socken fressen. Die stechen wenigstens nicht!
SCHICHTENKOPFLÄCHELNLESENERFINDENENTDEKENFREUDEINTERESSANTHÖRENAKTIONDENKENAnzeige
RACHE SCHREIBENKINDERSPASSALLESINNEVORLENBÜCHER KREATIVITÄT BILDERBUCH BEGEISTERUNG
UGIER SPANNUNG SPIELE MALENLIEDER ERLEBNISBHAFT SPRECHEN SCHREIBENGESCHICHTEN KOPF
städter FREUDE INCHELN LESEN ERFINDEN
ENTDECKEN
1. Darm
der
IV
T
für Kin
é
A
f
DENKENSPRACHE
DENKENSPRACHESCHREIRESSANTHÖRENAKTION
a
E
Lese-C
KR UND
INDERSPASSALLE
N KINDERSPASSALLE
• BUNT
T • INSVORLESENBÜCHERESE- LUSSINNE
PIRIERE
B
REATIVITÄTLBILDERBUCH
BEGEISTERUNG
NEUGIER
I
E
ND
• KURZWERLEBNIS
SCHR CKEN LIEDER
ANNUNG SPIELEMALEN
LEBHAFTE
IL
IG
E
W
RECHENSCHREIBENKURZWEILIGPROJEKTE
RECHENSCHREIBENKURZWEILIGPROJEKTEBASTELNOMPETENZSPANNUNGLERNENLESE-CAFE
OMPETENZSPANNUNGLERNENLESE-CAFEGRUPPE
ANDELNKINOIMKOPF ABWECHSLUNGSREICH SPRAHE GEMEINSAM BILDERKREATIVITÄTBILDERBUCH
GEISTERUNG NEUGIERSPANNUNGSPIELEMALENERLEBNISLEBHAFTALLESINNEVORLESENEDERERLEBNISLEBHAFTALLESINNEVORLESENB
ÜCHERKREATIVITÄT BILDERBUCHBEGEISTERUNNEUGIERSPANNUNGSPIELELÄCHELNLESENERNDENENTDECKENFREUDEINTERESSANTHÖRENwww.kinderbetreuung-in-darmstadt.de
ANNUNGSPIELEMALENLIEDERERLEBNISLEBWittmannstraße 38 • 64285 Darmstadt • Tel. 06151 50 11 480
AFTALLESINNEVORLESENBÜCHERKREATIVITÄT
LDERBUCHBEGEISTERUNGNEUGIERSPANNUNGSPIELE
CHENLESENERFINDENENTDECKENFREUDEINTERES-
Anzeige
Lese-Café
Diese und weitere Vorlesegeschichten
finden Sie in Anne Ameling /
Katharina Wieker „Kleine Gute-BesserungGeschichten zum Vorlesen.“ Ab 4 J., 2012,
32 S., geb. Ellermann Verlag.
ISBN 978-3770739752
8,95 €
fratz
48 /2013
23
Wellness für Familien
Wer Wellness hört, denkt meist
an Massagen, schicke Hotels mit
Whirlpool und tolle Saunalandschaften. Seit neuestem stellt sich
die Tourismusbranche bei diesem
Thema immer mehr auf Familien
ein. Familiensauna, Kinderbetreuung, Mutter-Tochter-Beautytage mit
Fotoshooting – zahllose ‚RundumSorglos-Pakete’ bieten eine kurzweilige Verschnaufpause vom Alltag.
Welche Alternativen es hierzu gibt
und wie sich der Wellness-Gedanke
im alltäglichen Familienleben umsetzen lässt, lesen Sie hier.
B
eim Thema Wellness geht es generell darum,
sich körperlich und emotional wohlzufühlen.
Ein Verwöhnurlaub im Wellnesshotel bietet
einem hierzu für eine begrenzte Zeit die entsprechenden Möglichkeiten. Für das Familienleben
zuhause sind aber andere Wege und Strategien
nötig, um sich langfristig wohlfühlen zu können.
Dr. Donald B. Ardell, ‚Wellness-Papst’ aus den USA,:
„Wellness ist eine Lebensphilosophie: Das Streben
nach mehr Lebensqualität durch einen bewussten,
disziplinierten Lebensstil.“ Somit steht Wellness
also vor allem für eine innere Einstellung. Doch wie
lässt sich diese im Alltag leben?
Wellness im Alltag –
Was Familien wirklich brauchen
Das gesteigerte Gesundheitsbewusstsein in der
Gesellschaft führt dazu, dass der „WellnessTouch“ mittlerweile alle denkbaren Bereiche des
Lebens durchzieht: Lebensmittel, Kosmetik, Kleidung, Gastronomie, Fitness, Tourismus. Aber nur
wegen einer Wellness-Hose, dem Wellness-Drink
und dem Wellness-Duschgel ist man nicht gleich
gesund und tiefenentspannt. Es sind in erster Linie
die Einstellungen und Verhaltensweisen außerhalb
des Konsums, die dazu führen, dass man sich rundum wohlfühlt.
• Gesunde Ernährung
Der Familienalltag ist oft stressig, deshalb ist es
wichtig, auf sich und seinen Körper zu achten.
Gesunde Ernährung und regelmäßige Mahlzeiten spielen eine große Rolle für das persönliche
Wohlbefinden. Obst, Gemüse, Reis, Kartoffeln und
Vollkornprodukte sorgen für gute Stimmung und
geben viel Power. Schafft man es dann noch, auf
zu viel Fett und Süßkram zu verzichten, bleibt der
Körper im sogenannten ›Wohlfühl-Gewicht‹.
• Fahrrad statt Auto
Bewegung gibt Kraft, macht gute Laune und steigert das Wohlbefinden. Ausgedehnte Spaziergänge, Joggen oder Wanderungen in der Natur lassen
den Körper viel Sauerstoff tanken. Ein Plus an Bewegung lässt sich einfach im Alltag einbauen: Das
Auto stehenlassen und aufs Fahrrad umsteigen!
Kindersitze und Fahrradanhänger gibt es heute in
allen Variationen; so ist der Weg zur Krippe, Kita,
Schule oder zum Job leicht zu bewältigen. Selbst
für den größeren Einkauf sind die neuen, trendigen
Lastenfahrräder eine coole Alternative und bringen
eine extra Sporteinheit.
• Richtig atmen – gut schlafen
Wer Kinder hat, schläft – zumindest für eine Weile
– zu wenig. Hier müssen Prioritäten gesetzt werden: Ist der Haushalt gerade wirklich so wichtig,
oder nutze ich den Mittagsschlaf des Kindes lieber
auch für ein Nickerchen? Der nächtliche Schlaf ist
vor allem für Mütter nicht genügend erholsam:
Mit einem Ohr beim Kind und beim leisesten Geräusch gleich wach… Auch das Einschlafen kann
zum Problem werden, wenn zu viele Themen durch
den Kopf geistern und man nicht abschalten kann.
Stress und Sorgen erhöhen den Puls und können zu
Atembeschwerden führen. Hier bieten Meditation
oder Atemübungen aus dem Yoga Hilfe und verbessern die Schlafqualität.
• Quality time:
Der Faktor Spaß
Neben den körperlichen Wohlfühl-Faktoren ist
der Spaß-Faktor nicht zu unterschätzen. Gemeinsam Spaß haben kann man auf unterschiedlichste
Weise. Für manche Familien ist das ein toller ClubUrlaub im Hotel, für andere ein gemeinsamer 
Foto: d.zechel/pixelio.de
Familienleben
24
fratz
48/2013
Familienleben
Spieleabende, ein spontanes Fußballspiel auf dem Bolzplatz, der Besuch des Freizeitparks in der Nähe oder ein
gemütlicher Film-Abend auf der Couch. Gemeinsame
Zeit, die allen (!) Spaß macht, fördert das Zusammengehörigkeitsgefühl und das Wohlbefinden der Familie.
• Starke Eltern – starke Familie
Eltern brauchen genügend Zeit für sich und ihre Partnerschaft. Nur wenn hier kein „Zuwenig“ entsteht,
wird die Familienzeit nicht als „Zuviel“ empfunden.
Vielleicht gibt es Großeltern oder Babysitter, die abends
mal einspringen? Oder eine befreundete Familie, mit
der man sich abwechselt? Freie Abende für Unternehmungen und ungestörte Gespräche oder für Treffen mit
Freunden sollten regelmäßig eingeplant werden. Dauerhafter Verzicht und ständiges Zurückstecken der eigenen Bedürfnisse machen unglücklich. Und das überträgt sich negativ auf das ‚Familienklima’.
• Kleine Fluchten im Alltag
Regelmäßige Auszeiten im Alltag sind enorm wichtig:
Die Viertelstunde Kaffeepause zwischen dem Unterbringen der Kinder und der Arbeit. In Ruhe Musik hören, während der Rest der Familie den Wocheneinkauf
erledigt. Oder ein herrlich duftendes Schaumbad am
Wochenende… Apropos: Wann haben Sie das letzte
Mal Ihr Kind massiert? Auch ältere Kinder genießen die
Kombination aus wärmendem Öl und Berührung, z.B.
nach einem Bad. Vielleicht kann man die Massage auch
mit einer Fantasiereise oder Meditation verbinden?
Diese ‚kleinen Fluchten’ machen viel aus und steigern das
Wohlbefinden deutlich. Auch spontanes Genießen, kleine
Momentaufnahmen, steigern das Wohlbefinden: Erfreuen
Sie sich an dem leuchtenden Rot des Herbstlaubs, an der
Klaviermusik des Nachbarn oder an der schönen Abendstimmung über den Dächern. Achten Sie mehr auf solche
kleinen Dinge – sie können den Alltag verschönern und
machen gute Laune!
• Feste Strukturen und Rituale
Klare Strukturen und Rituale im Familienleben helfen dabei, Nischen zu finden, in denen man freie Zeit für sich
selber ‚abknapsen’ kann. Oder man nutzt diese Freiräume
als wertvolle Familienzeit für Austausch, Kuscheln, Vorlesen etc. Sie sind wichtig für das familiäre Wohlbefinden.
Wenn allen klar ist, wann eingekauft, ferngesehen oder
Hausaufgaben gemacht werden, bieten feste Abläufe in
der Regel auch weniger Anlass zu Gequengel, Diskussionen und Streit.
Fazit: Wellness beschränkt sich nicht auf gesunde
Öko-Lebensmittel, kosmetische Anwendungen oder
Hotelurlaub. Wenn man den eigentlichen WohlfühlGedanken auf viele Lebensbereiche überträgt, kann
man entspannter, gesünder und glücklicher leben.
Aber dazu gehört auch immer ein Stückchen Arbeit. An einem selbst. An der Familie. Und an den
Strukturen, die einen umgeben.
■
Ein Beitrag von
Angelique Schnabel / Ute Auth
Anzeige
Entspannung für Eltern und Kind
Yoga bringt Ruhe
und Gelassenheit in den Alltag Der Körper einer Frau macht viel durch während Schwangerschaft und Geburt. Doch auch in
der Zeit danach sind Beckenboden und Rücken
großen Belastungen ausgesetzt: Das Baby wird
getragen und in den Schlaf geschaukelt, die Einkäufe, Maxi-Cosi und Kinderwagen von A nach B
geschleppt...
Viele gesundheitsbewusste Frauen halten sich
deshalb schon in der Schwangerschaft mit Yoga
fit. Ist das Baby dann da, wird es einfach zum
Kurs mitgenommen. Einige Studios bieten Yogakurse für Mutter und Kind an: Mutter-Kind-Yoga,
Schwangerschaftsyoga, Rückbildungsyoga oder
Yoga mit Kinderwagen. Elisabeth Baender-Michalska vom Yoga Zentrum Darmstadt erklärt, dass
Yoga für Schwangere und Mütter optimal sei.
„Mütter haben selten Ruhepausen und sind meist
rund um die Uhr im Einsatz: Kümmern sich um
Kinder und Haushalt, gehen ihrem Beruf nach
und sind oftmals gestresst und ausgepowert. Sie
orientieren sich stärker ‚nach außen‘, denn sie reagieren auf ihre Umwelt, funktionieren, um alles
im Griff zu behalten – und sind daher weniger
‚bei sich selbst‘! Deshalb ist es gerade für Mütter wichtig, wieder zu sich zu kommen, den eigenen Körper zu spüren und über die Atmung mehr
Ruhe und Gelassenheit zu finden. Das gibt Kraft
und Energie für den Alltag.“ Sich beim Yoga mit
dem Baby zu entspannen, das ginge auch, erklärt
sie weiter. Beim Rückbildungsyoga beispielsweise
gibt es spezielle Übungen, bei denen stärker auf
das Kind eingegangen und es aktiv einbezogen
wird. „Wenn die Mütter entspannt sind, sind
die Babys auch gleich entspannter. Kinder
sind immer ein Spiegelbild ihrer Eltern und
reagieren auf deren Stimmungen. Und falls
ein Baby während des Kurses doch mal weint,
hilft eine Betreuungsperson, trägt es und beschäftigt sich ein bisschen mit ihm. Meistens wird das
nicht gebraucht, weil die Babys durch die spezielle Atmosphäre von alleine ruhig bleiben.“
Und die Väter? Die haben ebenfalls Yoga als Ausgleich und Kraftquelle für sich entdeckt. „Väter
sind einem hohen Leistungsdruck ausgesetzt, können sich oft nicht entspannen. Sie gehen arbeiten,
kommen nach Hause und steigen häufig direkt in
die Haus- und Familienarbeit ein. Im Yoga können
sie sich, ebenso wie die Mütter, richtig fallenlassen, Energie auftanken und dann wieder positiv
ins Leben gehen“, ergänzt Baender-Michalska.
Sportlich gesehen, geben gezielte YogaÜbungen Kraft und helfen dabei, Stress und
Aggressionen abzubauen. Doch Yoga ist nicht
Foto: R.Sturm/pixelio.de
nur körperliche Bewegung, es hat auch eine starke mentale Komponente: Durch Yoga stärkt
man das Selbstvertrauen, das Vertrauen in
die eigenen Kräfte und Fähigkeiten. Und
fühlt, dass vieles besser zu bewältigen ist. Auch
kann Yoga helfen, Altes loszulassen und Platz für
Neues zu schaffen.
Für manch einen ist es schon eine große Kraftanstrengung, sich auf den Weg ins Studio zu machen
- da muss der innere Schweinehund regelmäßig
überwunden werden. Doch es lohnt sich, denn
Yoga gibt körperlich und mental Kraft und hilft
dabei, ‚den Akku wieder aufzuladen‘.
Info: Elisabeth Baender-Michalska ist Yogalehrerin, Dipl. Sportlehrerin und Heilpraktikerin für
Psychotherapie. Als Leiterin des Yoga Zentrum
Darmstadt bietet sie u.a. Kurse für Schwangere,
Mütter und Väter an.
Yoga Zentrum Darmstadt, Heinrichstr. 117,
Tel. 06151-293983, www.yoga-gymnastik.de
Familienleben
fratz
48 /2013
25
Wellness-Hotels
Exklusive Angebote für Familien, die sich rundum
verwöhnen lassen möchten!





fratz hat die Reiseexpertin Jennifer Nothnagel aus Griesheim nach
ihren persönlichen Tipps für Wellness-Hotels für Familien befragt.
Hier zwei ihrer Empfehlungen:
Wellenbad
Kindererlebnisbereich
Saunalandschaft
Damensauna
Gastronomie
 Tipp 1
Urlaubsvergnügen für alle
Manche Familie fragt sich, wie die
vielen Urlaubswünsche erfüllt werden
sollen: Mama möchte Wellness, Papa
Sport und die Kids Abenteuer. Die
perfekte Kombination aus Wellness,
Sport und Spaß bietet DAS LUDWIG
im niederbayerischen Bad Griesbach.
Ein Kinderclub mit 3.000 qm großem
Abenteuerspielplatz wartet auf die
Kids. Das liebevoll gestaltete Kinderprogramm bringt Abwechslung
und verschafft Eltern ausreichend
freie Zeit. Der Nachwuchs wird von
qualifizierten Mitarbeitern mit langjähriger Erfahrung betreut. Fantasie
statt Animation, Raum für eigene
Ideen, Ausprobieren und selbst machen ist die Devise, wenn Piraten am
Lagerfeuer sitzen, Detektive auf Spurensuche gehen oder Zauberer neue
Tricks erlernen. Bei Tennis, Soccer und
Schnupper-Golf bilden sich schnell
neue Freundschaften. Das Freizeitangebot für Eltern reicht von Yoga über
Zirkeltraining und Aquafitness bis
zu Nordic Walking. Badenixen und
Wasserfrösche kommen im 1.800 qm
großen Wellnessbereich mit 4 beheizten Innen- und Außenpools auf ihre
Kosten, während Mama und Papa bei
Sauna, Massage und Kosmetik den
Alltag hinter sich lassen. Die hoteleigene Schwimmschule bietet Kurse
für Kinder und professionelle Trainingseinheiten für Erwachsene. DAS
LUDWIG bietet außerdem gesunde
Ernährung, Themenbuffets, Showküche und abwechslungsreiche Menüs.
Hier können Familien unbeschwertes
Urlaubsglück genießen!
Infos: www.hartl.de >
Hotels > Das Ludwig
 Tipp 2
Wellness mit Kindern
in Österreich
Das Hotel Falkensteiner Cristallo
am Katschberg, Kärnten, bietet
wunderbare Wellness – Erlebnisse
für Kinder und Erwachsene. Die
Anwendungen für die kleinen Wellness-Gäste sind auf ihre Bedürfnisse und Interessen angepasst.
Kinder dürfen die Zutaten, die zu
wertvollen Ölen verarbeitet werden, vor der jeweiligen Anwendung
in Rohform ertasten und erschnuppern. Neben Kindersauna und
Kinderdampfbad mit milden Temperaturen, werden für Kinder spezielle Anwendungen wie Schneewittchen – oder Kickermassagen angeboten. Bei den Eltern-Kind-Anwendungen dürfen die Kinder auch
ihre Eltern massieren. Für Kinder
und Erwachsene gibt es getrennte
Wellness-Bereiche, so dass auch
die Erwachsenen die gewünschte
Ruhe und Entspannung finden. Ein
großzügiger Wellness-Bereich mit
einem umfangreichen Angebot mit
mehreren Saunen, Dampfbad und
auch im Winter beheiztem Außenpool steht nur für erwachsene Gäste zur Verfügung. In absoluter Ruhe
können sie zwischen den verschiedensten Beauty-Anwendungen und
zahlreichen Massagen wählen. Die
Kinder sind während der Entspannungspause der Eltern in der Kinderbetreuung „Falky-Land“ bestens aufgehoben und finden dort
viel Spaß und Unterhaltung.
Dr.-Horst-Schmidt-Straße 12
64319 Pfungstadt
06157 988-1552
www.badesaunapark.de
[email protected]
Anzeigen
 Tipp 3
Entspannung Deluxe im Hunsrück
Klosterhotel Marienhöh Hideaway & Spa, Langweiler im Hunsrück – eine ideale Adresse für ein verlängertes Wochenende: Das Klosterhotel Marienhöh Hideaway & Spa
liegt in dem Naturpark Saar-Hunsrück. Dieses zertifizierte Familienhotel verbindet modernes Ambiente
und historische Kulisse. Das Hotel ist
sehr zu empfehlen für anspruchsvolle
Gäste, die das Besondere suchen. Zeit
zu zweit finden Eltern in dem großzügigen „Heilig-Geist“ SPA während
die Kinder in Mimu’s Kinderwelt
liebevoll betreut werden. Spezielle
Kinderanwendungen werden auf Anfrage angeboten. Grundausstattungen für Babys und Kleinkinder sind in
dem Hotel vorhanden.
Wer mehr über die vorgestellten Hotels erfahren möchte, kann sich gern
ganz unverbindlich an Frau Nothnagel wenden.
Jennifer Nothnagel,
persönliche Reiseberaterin,
Marienstr. 15a, Griesheim,
Tel. 06155-665863,
Anfragen per Mail:
[email protected]
26
fratz
48/2013
Familienleben
Stichwort „Bade SaunaPark Pfungstadt“
Bade SaunaPark Pfungstadt verlost 2 x 4 Eintrittskarten
(je 2 Erw. + 2 Kinder) im Gesamtwert von 28 €
Im Hallenbad des Bade SaunaPark Pfungstadt ziehen
Schwimmer ihre Bahnen im 25 m-Becken, das regelmäßig
durch Wellen in Schwung gebracht wird. Schwimmanfänger vergnügen sich im Nichtschwimmerbecken und für die
Kleinsten gibt es ein Kinderplanschbecken. Ein Ruhebereich
und eine Infrarotkabine ergänzen das Angebot. In der
Spielzone gibt eine Wasserrutsche in Form eines Delfins, einen Wal, der Wasser spuckt, eine
Wasserpumpe, bunte Spielbälle und große Legosteine.
Familienurlaub
Anzeige_Nothnagel103x70_2:Layout 1
20.12.2012
Bade SaunaPark Pfungstadt, Dr.-Horst-Schmidt-Str. 12, Tel. 06157-9881552, www.badesaunapark.de
14:34 Uhr Seite 1
Anzeige
wie Sie es sich wünschen...
Gemeinsam mit Ihnen plane ich
Ihren Familienurlaub nach Ihren
Wünschen und Vorstellungen.
Ich freue mich auf Ihren Anruf oder E-Mail!
Zeit für die Familie I
Zeit für sich selbst
Ihre persönliche Reiseberaterin
Jennifer Nothnagel • Partner von TAKE OFF – World of TUI
64347 Griesheim • Tel.: 06155 - 66 58 63
[email protected] •www.reiseberatung-griesheim.de
Stichwort „Youga“
Youga verlost 1x „3er KennenlernKarte“ im Wert von 35 €
Anne Kompenhans hat Mitte Septemb
er ihr
Yogastudio Youga in der Rheinstraße 99.3
neu eröffnet. Gleich um die Ecke vom
Cinemaxx bietet sie „Yoga wie du es wills
t“.
Die Idee ist einfach und überzeugend:
In der Mittagspause inklusive Lunch, aben
ds
nach Dienstschluss, vormittags mit Baby
oder
am Nachmittag für Kinder – das Angebot
der
Yogakurse passt sich dem Lebensrhythm
us
an und lässt sich unkompliziert in den
Alltag
integrieren.
Youga, Rheinstr. 99.3, DA, Tel. 06151-800
796, www.youga.de
Anzeige
Stichwort „Vitalhof Darmstadt“
Vitalhof Darmstadt verlost
1x „Aroma-Rückenmassage“ im Wert von 25 €
Für eine Wellness-Auszeit zwischendurch bietet
der Vitalhof in Darmstadt eine Vielzahl an
Möglichkeiten. Neben den verschiedenen Wellness Programmen, wie z.B. Ayurveda, Thalasso
und Oliveda, Hot Stone- oder Klangschalenmassagen, werden auch die gesamte Bandbreite kosmetischer
Behandlungen, Hand- und Fußpflege sowie medizinische Massagen und Therapien angeboten.
Vitalhof, Haardtring 369, DA, Tel. 0 6151-42 50, www.vitalhof.net
Anzeige
Familienleben
„Kleine Auszeiten“
vor Ort gewinnen!
fratz
d“
Bitte das jeweilige Stichwort per Postkarte oder Mail schicken an:
fratz – Das Familienmagazin, Wilhelminenstr. 20, 64283 Darmstadt.
Mail an: [email protected]
oder online mitmachen auf www.fratz-magazin.de
Einsendeschluss ist der 31.10.13
(Rechtsweg und Barauszahlung der Preise ausgeschlossen.)
Stichwort „Cocon Cosmetic“
Jugendstilbad Darmsta
dt
verlost 1 „Familien-Tag“(
Tageskarte
für 2 Erw. & 2 Kinder+ Spe
isen und
Getränke) im Wert von 66
€
platz 1, Tel. 06151-951560
, www.jugendstilbad.de
Stichwort „Wellventure“
verlost 1x „10er Abo
Wellventure in Griesheim
Wert von 159,90 €
für das Sauna-Paradies“ im
Griesheim bietet in
Der Wellness-Vital-Park in
e, Entspannung und
Ruh
es
seinem Sauna-Paradi
jeden Geschmack. Das
Beauty-Anwendungen für
nture wurde interrund 5.000 m² große Wellve
n als ‚Erlebnissauna‘
national mit 3 Saunaperle
ender Öle und Essenklassifiziert. Der Duft wohltu
erwarten die Gäste in
gen
lisierende Massa
vita
ie
sow
er
Bäd
r
nde
nne
land, Soft-Pack-Stadl,
zen, die Wärme entspa
n: Cleopatras-Bad, Dream
ase
ss-O
llne
We
n
ete
talt
ges
am-Liege. In den unterden aufwändig
oder Sultans Reich mit Ham
orld
n-W
ica
mag,
Afr
ad,
a-B
Asi
Rhasul-Bad,
nderbar entspannen. Wer
ad-Kabinen lässt es sich wu
pfb
Dam
nund
isse
rtw
naspo
Sau
en
ter
schiedlich
elten nutzen. Un
enen Angebote der Aktiv-W
ied
sch
ver
mit
die
ten
kei
em
ich
erd
ögl
auß
kann
hl an Trainingsm
r auf 1.700 m² eine Vielza
schaftlicher Leitung wird hie
oten.
modernstem Equipment geb
, Griesheim.
Wellventure, Wiesenstr. 7-9
Stichwort „TouchLife Massage“
Anka Friedrich verlost
1 TouchLife® Massage
(Wohlfühl- oder Ganzkörpermassage)
im Wert von 50 €
„Zeit für Berührung“ – so lautet das
Motto der Praxis von Anka Friedrich
in Darmstadt-Bessungen. Hier bietet
sie TouchLife® Massagen an, wohltuend für Jugendliche, Kinder und
Babys. Außerdem kann man bei ihr
Massagekurse für Paare und Eltern/
Kinder buchen. TouchLife® wurde mit
dem Ziel entwickelt, das Gleichgewicht zwischen Körper und Geist
herzustellen bzw. zu erhalten. Dabei werden mobilisierende und
gleichzeitig tief entspannende Massagegriffe verwendet, die mit
ruhenden Haltegriffen, Akupressur und Ausstreichungen kombiniert werden. Achtsamkeit wird groß geschrieben, sowohl beim
Zuhören als auch bei der Massage selbst. Ziel der Behandlungen
sind vor allem Entspannung, Stressabbau, Energieausgleich und
Aktivierung der Abwehrkräfte. TouchLife ist mehr als Massage!
Anka Friedrich · TouchLife® Praktikerin, Klappacher Str. 19, DA,
Tel. 06151-609339 www.zeit-fuer-beruehrung.de
Baden, Sauna und SPA in
historischem Ambiente: Das Jug
endstilbad
in Darmstadt bietet Badesp
aß für die
gan
ze Familie. Ob im traditionel
‚Herrenbad‘ in der großen
len
Halle, im angrenzenden Kin
derland mit Rutsche und
Wasserschlange oder im mo
llig warmen Außenbecken
mit Massagestraße und
Sprudelliegen. Der SPA-Be
reich lädt mit seiner Solegr
otte samt Unterwassermusik, dem Dampfbad und
Sprudelbecken zum Entspa
nnen ein. Für Freunde
der Saunakultur werden auf
2 Ebenen Inspirationen aus
1001 Nacht, Asien und
Finnland angeboten.
Jugendstilbad DA, Mercks
Sabine Stabilito,
Cocon Cosmetic verlost
1 Gesichtsbehandlung im Wert
von 75 €
Cocon Cosmetic · Praxis für Kosmetik und
Sabine Stabilito, Klappacher Str. 19, DA, Naturheilkunde,
Tel. 06151-292119,
www.coconcosmetic.de
27
Stichwort „Jugendstilba
Wir verlosen gemeinsam mit unseren Partnern tolle Preise
rund um das Thema Wellness. Mitmachen lohnt sich!
Gesundheit ist die Grundlage
für Schönheit und für eine entspannte, lebendige Ausstrahlung. Befinden sich Körper und
Geist in Harmonie und Balance,
fühlt man sich sprichwörtlich
wohl in seiner Haut. Diesen
ganzheitlichen Ansatz verfolgt Sabine Stabilito in ihrer Praxis für
Kosmetik und
Naturheilkunde. Bei ihren Behandlungen
verwendet
sie nur hochwirksame Naturkosmetikp
rodukte und
hat ihr Behandlungsspektrum um versc
hiedene
Methoden der Naturheilkunde erweitert:
Als ausgebildete Heilpraktikerin hat sie die Gesu
ndheit und
Schönheit als Ganzes im Blick!
48 /2013
enture.de
Tel. 06155-5445, www.wellv
Stichwort „Yoga Ze
ntrum Darmstadt“
Yoga Zentrum Da
rmstadt verlost
4 x je eine 5er-Kart
e im Gesamtwert
von 320 €
Im Yoga Zentrum Da
rmstadt dreht
sich alles um Yoga,
Gesundheit und
Wohlbefinden: Rücke
ngesundheit,
Bewegung, Stressre
duktion und Ernährung stehen dabe
i im Mittelpunkt.
Das Angebot umfasst
zahlreiche Kurse
für alle Altersklassen
Einsteiger oder Fortg
– egal ob als
eschrittener. Speziel
le Kurse für Schwan
und Mütter finden sic
gere
h ebenfalls im Progra
mm. Die in der Verlo
sung angebotenen
5er-Karten haben ein
en Wert von jeweils
und können für ein
80 €
en Kurs aus dem Be
reich Yoga für Schw
Pilates, Klassisches
angere,
Yoga oder Yoga gege
n Stress und Rückenschmerzen gewählt
werden.
Yoga Zentrum Darm
sta
DA, Tel. 06151-29398 dt, Elisabeth Baender-Michalska, Heinr
ichstr. 117,
3, www.yoga-gymna
stik.de
28
fratz
Medien
48/2013

BÜCHER
Foto: wwwPixelio.de
Die hier vorgestellten
Medien können Sie
in der Stadtbibliothek
und in den Zweigstellen
ausleihen.
Britta Nonnast
Kristina Adres
John Fardell
Typisch Theo!
In zwölf kurzen lustigen
Geschichten zum Vorlesen lernen wir Theo und
seine Familie kennen.
Theo ist ein kleiner,
aufgeweckter Junge,
der immer die tollsten
Ideen hat. Leider geht
das selten gut aus! Doch zum Glück gibt es Mama
und Papa, Oma und Opa, die dann dafür sorgen,
dass doch noch alles zu einem guten Ende kommt
und es auch aus den aussichtslosesten Situationen
einen Ausweg gibt. Die in Blau- und Rottönen gehaltenen Zeichnungen von Astrid Henn tragen zusätzlich dazu bei, dass dieses Buch zu einer unterhaltsamen Lektüre vor allem für Jungs ab 5 Jahre
wird. Die Stadtbibliothek Darmstadt hat in einem
Flyer solche kurzen 3 Minuten-Vorlesegeschichten
zusammengestellt und präsentiert die dazugehörigen Bücher in ihrem Ausstellungsregal ‚Lesetipps
für BücherKids‘.
Ab 5 J. 2012. 136 S. geb, mit Bildern von
Astrid Henn, Beltz & Gelberg Verlag, Weinheim/Basel
ISBN 978-3-407-82019-8
€ 12,95
Vorlesegeschichten: Immer samstags um
11 Uhr können Kinder von 5 – 7 J. in der
Stadtbibliothek (Justus-Liebig-Haus) kostenlos spannenden oder auch lustigen
Geschichten lauschen – Eltern natürlich
auch!
Suppe, satt,
es war einmal
Der Tag, an dem
Louis gefressen
wurde
Louis ist zusammen
mit seiner Schwester
Sarah unterwegs, als
er plötzlich von einem
Schluckster gefressen
wird. Sarah aber nimmt
sofort die Verfolgung des Monsters auf, um ihren
kleinen Bruder zu befreien. Doch vorher steckt sie
sich schnell noch einen Schluckauf-Frosch in die Tasche, der ihr später dabei hilft, zusammen mit Louis
den Bauch des Schlucksters wieder zu verlassen.
Obwohl sich das alles doch ein bisschen gruselig
anhört, ist aus dieser Geschichte ein lustiges, mit
witzigen Zeichnungen illustriertes Bilderbuch für
mutige Mädchen und Jungen ab 4 Jahre entstanden, das auf der Nominierungsliste für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2013 steht.
Ab 4 J. 2. Aufl. 2013. 32 S. geb, Moritz Verlag,
Frankfurt a. Main
ISBN 978-3-89565-246-2
€ 12,95
Mathilda lebt mit
ihrer Mutter in einer
Hütte im Wald und
im eisigen Winter
heulen die Wölfe vor
Hunger. Als die Mutter fort muss, ermahnt sie ihre Töchter, die Wölfe
nicht ins Haus zu lassen. Doch Mathilda besinnt
sich der drei mächtigen Worte ihrer Großmutter:
„Suppe“, „satt“ und „Es war einmal“. Sie lässt
die Wölfe herein, füttert sie und beginnt Geschichten zu erzählen. Die zufriedenen Wölfe ziehen ab,
nur der kleinste verkriecht sich zum Schlafen in
der Hütte. Das wiederholt sich einige Male und
jeden Morgen entdeckt das Mädchen einen weiteren Wolf schlafend unterm Bett, bis alle bleiben
und keiner mehr hinaus in den Wald verschwindet.
Doch auch in dieser kniffligen Situation helfen
Mathilda die drei mächtigen Worte weiter… Die
wunderschön illustrierte Geschichte von Kristina
Andres ist empfohlen ab 4 J.
Ab 4 J. 2012. 32 S. geb, arsEdition, Köln
ISBN 978-3-8270-5494-4
€ 14,99
 APPs FÜR KINDER
Aschenputtel
Die Bilderbuch-App lässt
Kinder mit schönen Illustrationen und stimmiger
Musik in eine märchenhafte
Welt eintauchen und selber
Teil der Geschichte werden:
Aschenputtel braucht Hilfe beim Aufräumen der
Küche. Und wie wird bloß die Kutsche zusammengebaut? Auch das Kleid für Aschenputtel und die
Ballmusik müssen ausgewählt werden. Ein eigenes
Foto taucht auf den „magischen Spiegeln“ auf. Die
Geschichte kann selber gelesen oder vorgelesen
werden. Klickt man die Figuren an, geben sie Tipps,
so dass auch junge Leser der Geschichte folgen
können.
Carlsen Verlag, Alter 4+, Apple iOS
(auch als Lite Version gratis zum Testen)
€ 4,49
Das ist mein Körper
–
Anatomie für Kinder
Spielplatz 1 –
Best of Edition
Auf einer interaktiven Reise durch den menschlichen
Körper lernen Kinder spielerisch und mit kindgerechten
Illustrationen alles über den Körper. Sie dürfen Verletzungen verarzten und den Herzschlag abhören.
Tippen, ziehen, drehen, schieben, pusten: Die von
zwei Ärzten inhaltlich begleitete App bietet mit einer Vielzahl an Themen Kindern viel Spaß! Wissenswertes wird von einer Kinderstimme vorgelesen. Für
ältere ‚Schlaumeier‘-Kinder gibt es auf den einzelnen Ebenen ausführlichere Texte.
Entwickler: urbn; pockets, Alter 4+, iPad
€ 1,79
Zwölf
abwechslungsreiche Spiele vereint in einer
App! Hier können Kinder
sich wie auf einem großen
Spielplatz austoben: Es gibt
Puzzlespiele für jüngere und ältere Kinder, Fangund Merkspiele für’s Gehirnjogging. Kleine Detektive werden gefordert beim Fehler-Suchspiel,
Musikfans beim Tierklavier und Künstler beim
Mal- und Radierspiel. An dem Bubble-Shooter finden auch Erwachsene Spaß. Bei so viel Auswahl
macht der integrierte Spielzeit-Begrenzer wirklich
Sinn: Damit Mama und Papa ihr Smartphone auch
mal wiederbekommen!
Entwickler: Jan Essig, Alter: 4+, für iPad,
iPhone + Android + Kindle Fire
€ 3,59
Medien
 KINO
fratz
48 /2013
29
SPIELE
›4 zu mir‹
I
Start am
03.10.2013
3D: Turbo
Es scheint kein guter Tag für die kleine
Schnecke Turbo zu sein: erst fällt sie in den
Motor eines Rennwagens und dann wird sie
auch noch von einem Veranstalter für Schneckenrennen gefangen. Doch da merkt sie,
dass sie durch den Unfall Super-Geschwindigkeit erlangt hat und startet jetzt erst
richtig durch. Sogar ihr großer Traum kann
endlich in Erfüllung gehen: sie tritt gegen
den berühmten Rennfahrer Guy Gagne an.
Start am
07.11.2013
Das kleine Gespenst
Seit Urzeiten haust auf Burg Eulenstein ein
kleines Nachtgespenst. Tagsüber schlummert es und erwacht erst, wenn die Rathausuhr Mitternacht schlägt. Es träumt schon immer davon, die Welt bei Tageslicht zu sehen.
Das geht mehr zufällig in Erfüllung, als die
Rathausuhr repariert wird und der Mitternachtsgongschlag schon mittags ertönt. Das
Problem nun: es weiß nicht, wie es wieder
nachts wach werden soll…
Termine und Spielzeiten unter
www.kinos-darmstadt.de
★
Tickets zu gewinnen!
m Dschungel ist
was los: 24 Tiere
verstecken sich
und wandern von
einem
Versteck
zum
anderen.
Jeder Mitspieler
hat einen Sichtschirm mit einem
schön illustrierten
Dschungel. Dahinter verstecken sich die Tiere,
man sieht also nur seine eigenen. Jeder Spieler
hat zwei Suchkarten, auf denen jeweils vier Tiere
angegeben sind, die man in das eigene Versteck
bringen muss. Wie beim klassischen QuartettSpiel fragt man einen Mitspieler nach einem
bestimmten Tier und wenn man richtig geraten
hat, wandert das Tier in das eigene Versteck. Hat
man eine Suchkarte erfüllt, bekommt man dafür einen Punkt und erhält eine neue Suchkarte.
Da die verschiedenen Tiere immer wieder auf den
Suchkarten auftauchen, wandern sie immer hin
und her und wer sich gut merken kann, wo gerade welches Tier ist, wird seine nächste Suchkarte
bestimmt schneller erfüllen. Es sind also Konzentration und Merkfähigkeit bei diesem Spiel gefordert bis die letzte Suchkarte erfüllt wurde. Dann
gewinnt der Spieler mit den meisten Punkten.
Das Spielmaterial ist sehr gut, die Tiere sind aus
Holz und wer mit seinen Kindern die Namen der
Tiere in anderen Sprachen erklären will, findet sie
auf dem Sichtschirm in vier Sprachen angegeben.
(Michael Blumöhr)
„Vier zu mir“ von Heike Baum, Noris-Spiele,
3-6 Spieler, ab 5 J.
UVP € 19,99
Anzeige
Mathematik- und Englisch-Lernprogramm
KUMON macht
mein Lernen leichter!
n Sie
Teste
en
Woch
zwei nfrei
koste
13
Okt.
. 20
/ Nov
Die Darmstädter Kinos
verlosen 3 x 2 Eintrittskarten
für eine Vorstellung Ihrer Wahl
von „Das kleine Gespenst“ im
CinemaxX DA.
Einfach Stichwort „Gespenst“
per Mail oder Postkarte an:
fratz – Das Familienmagazin
Wilhelminenstr. 20 · 64283 Darmstadt
[email protected]
Einsendeschluss: 04.11.2013
Rechtsweg & Barauszahlung ausgeschlossen
Viel Glück!
kumon.de
präsentiert von
Weitere Informationen erhalten Sie in Ihrem KUMON-Lerncenter:
Darmstadt-Eberstadt · Auf der Marienhöhe 55 · Kerstin Zöllner
Tel. 06151 . 60 15 79 · E-Mail [email protected]
30
fratz
Freizeit
48/2013
Schlechtwe
tter-Ausflug
stipps
Schlechtes Wetter ist kein Grund
zur Langeweile! Wenn im Herbst die
Es war einmal… der Mensch
Tage kürzer werden, sind geeignete
Eine Zeitreise in die Geschichte? Und dabei das Leben der Menschen in vergangenen Zeiten kennenlernen? Das kann man in den Erlebnisausstellungen für Kinder im Museum Speyer. Im Herbst gibt
es die Sonderausstellung „Das kleine Königreich“:
Wie haben Kinder eigentlich im 19. Jahrhundert
gelebt? Im Audioguide nehmen Ludwig I. und Louise Kinder mit auf eine Reise durch das "Königreich
Pfalz".
Historisches Museum Speyer, Domplatz 4,
Tel. 0623-213250, www.museum.speyer.de
Aktivitäten für die ganze Familie
wieder besonders gefragt. fratz
stellt einige ausgewählte Ausflugsziele für Familien vor und gibt Anregungen für gemütliche Kuscheltage
zu Hause. Also, Punsch und Kekse
bereitstellen!
Museen
Geschlossen, aber da!
Das Hessische Landesmuseum Darmstadt wird
noch bis voraussichtlich Frühjahr 2014 saniert.
Dennoch ist das Museum in den Außenstellen aktiv. Wer hat nicht schon mal bewundernd auf die
Zeichnungen anderer geschaut? Im „Werkstatt
Zeichnen“ können Interessierte die Technik erlernen. Und das kostenlose Angebot der „Samstagsmaler“ findet regelmäßig in der Kunsthalle Darmstadt statt.
HLMD, Friedensplatz 1, Tel. 06151-165703,
www.hlmd.de
Foto: © Technoseum
Foto: sabine me
yer/pixelio.de
Wohin, wen
n
´
s
regnet?
oder wie eine Getreidemühle funktioniert. Die Elementa-Mitmachausstellungen sind toll für Kinder.
Ein ideales Ziel für alle Technikbegeisterten!
Technoseum Mannheim, Museumsstr. 1, Tel. 062142989, Familienkarte 12 €, www.technoseum.de
Aug’ in Aug’ mit dem Riesenkraken
In der Sonderausstellung „Octopus Garden“ tauchen Besucher ab in das Reich der Kraken: Wer
weiß schon, dass frisch geschlüpfte Kraken gerade mal so groß sind wie ein Reiskorn? Oder dass
sie die Saugnäpfe ihrer acht Arme einzeln steuern
können? Kinder und Erwachsene sind fasziniert
von den geheimnisvollen Meeresbewohnern, die
sie sich im Sealife Speyer aus der Nähe anschauen
können.
Sealife Speyer, Im Hafenbecken 5, mit OnlineTickets kann man Geld sparen!
www.visitsealife.com/speyer
Tuff tuff - ratter ratter
Uuuiii – ich bin ein Blutkörperchen!
Das Technoseum ist ein lebendiges Museum: Die
Dampflokomotive stößt einen lauten Pfiff aus und
schon fährt der Museumszug durch die Ausstellung
und in den Museumspark hinaus. An der Bütte wird
Papier geschöpft und in der Druckabteilung die
Rollen-Rotationsdruckmaschine angeworfen. Es
wird gezeigt, wie der Arbeitsalltag einer Arbeiterin in der Textilindustrie im 19. Jahrhundert aussah
Das “Begehbare Herz” ist einzigartig in Europa.
Wer als „rotes Blutkörperchen“ eine Reise durch
die vier Herzkammern unternimmt, bringt neue
Eindrücke und Wissen mit nach Hause: geradeaus
und dann – schwupp – in die rechte Herzkammer!
Warum fühlen wir uns bloß so schlapp? Ach, es
fehlt Sauerstoff! Frisch aufgefüllt geht es weiter
über den linken Vorhof in die linke Herzkammer!
Freizeit
Spielerisch erforschen kleine und große Besucher den Blutkreislauf und hören den Herzschlag mit echten Stethoskopen ab (Anmeldung erforderlich).
Kinder-Akademie Fulda, Mehlerstr. 4, Tel. 0661-902730, Familienticket 9
€, www.kaf.de
fratz
48 /2013
31
Schwimmbäder
Wann wird’s mal
wieder richtig
Sommer?
Foto: © BadeSauna Park
Foto: © Kinderakademie Fulda
Die Bewegungen der Welt
Wie bewegen sich Dinge? Wie kommen sie aus dem Stillstand in Bewegung,
werden schnell und langsam? In der Sonderausstellung „Bewegte Momente“
können große und kleine Besucher Experimentieren, Vermutungen überprüfen
und den Phänomenen auf den Grund gehen. Und manchmal probiert man
eben so lange, bis man weiß, warum etwas so funktioniert. Hier lernen nicht
nur Kinder noch etwas dazu!
Mathematikum Gießen, Liebigstr. 8, Tel. 0641-9697970, Familien 15 €,
Vorschulkinder frei, www.mathematikum.de
Zurück in die Zukunft
Das Senckenbergmuseum ist bekannt für seine Dinoskelette, die Kinder-Mumien und ausgestopften Tiere: Ein spannender Blick in die Vergangenheit unserer
Erde! Die Sonderausstellung „Planet 3.0“ wagt den Blick in die Zukunft: Wie
wird sich der Klimawandel auf die Tier- und Pflanzenwelt und damit auch auf
uns Menschen auswirken? Und welche neuen Tiere und Pflanzen werden bei
uns heimisch werden, welche verschwinden?
Senckenberg-Museum Frankfurt, Senckenberganlage 25,
Tel. 069-75420, www.senckenberg.de
Einmal Ritter sein!
Im Dreieich-Museum zeigen kindgerechte Führungen das Leben und den Alltag in einer mittelalterlichen Burg: Wo wurde geschlafen? Wo fanden Feste
statt? Und wie schwer war eigentlich so eine Ritterrüstung? Kleine und große
Ritterfans dürfen einzelne Teile einer Rüstung anprobieren.
Dreieich-Museum, Fahrgasse 52, Tel. 06103-84914, www.dreieich-museum.de
Wie auf einer Forschungs-Expedition
… fühlt man sich im bioversum Kranichstein. Im Museum dreht sich alles um
Artenvielfalt, um die Lebensräume der Tiere und Pflanzen in Wiese, Wald oder
Bach. Und um deren ständige Veränderung. Das kann man alles live entdecken und bei zahlreichen Workshops an den Wochenenden auch mit Kindern,
Oma oder Opa prima selbst erforschen.
Bioversum, Kranichsteiner Str. 253, DA,Tel. 06151-97111888,
www.bioversum-kranichstein.de
Anfassen erlaubt!
Im neuen Besucherzentrum der Grube Messel können Geologie, Vulkanismus,
Landschaftsformen, Klima und die wichtigsten Messelfossilien betrachtet werden. Anfassen ist dabei ausdrücklich erlaubt: Egal ob Fossilien oder Vulkangestein – das Be-Greifen macht den Besuch der Grube Messel besonders spannend und lehrreich!
Grube Messel, Roßdörfer Straße 108, Tel. 06159-717590, www.grube-messel.de
Im Miramar in Weinheim
ist jeden Tag Urlaubsstimmung angesagt. Einfach in die Wellenbrandung springen oder sich im warmen
Wasser des Strömungskanals treiben lassen. Die kleinen Besucher freuen sich
auf das Planschen in der Dschungelbucht und das Toben auf der Hüpfburg.
Die Krokodil-, Reifen- oder die Piratenrutsche sind für alle Rutschenfans ein
Muss. Von Oktober bis März gibt es täglich nach Einbruch der Dunkelheit eine
Lasershow mit Wellenbad.
Miramar Weinheim, Waidallee 100, Tel. 06201-60000, www.miramar-bad.de
Kurzurlaub mit Rutschvergnügen
Die 65 m-Riesenrutsche im Basinus Bad sucht an der Bergstraße ihresgleichen! Für die Kleinen steht ein Planschbecken mit Wassergrotte zur Verfügung.
Sportliche Schwimmer können im Sportbecken ihre Bahnen ziehen, während
Familien im Mehrzweckbecken mit Hubboden oder dem Erlebnisbecken mit
Wellenball und Strömungskanal die Faszination Wasser erleben.
Basinus Bad Bensheim, Spessartstraße 2,

Tel. 06251-1301301, www.basinus-bad.de
Anzeige
32
fratz
48/2013
Freizeit
Fast wie am Meer
Ich habe ein Bild für dich...
Eine neue Idee für Ihren Kinder oder Teenager
Geburtstag. Geburtstag feiern im Fotostudio
mit den besten Freunden/ Freundinnen.
- Teenagergeburtstage
- Kinderaufnahmen
- Familienaufnahmen
- Beautyaufnahmen
- Hochzeitsaufnahmen
- und vieles mehr
Vereinbaren
Sie Ihren ganz
persönlichen
Fototermin
fon 06155-869806
www.foto-mai.de
Anzeige
Daniel-Müller-Str. 2
64347 Griesheim
Aktiver Badespaß oder Wellness und Erholung?
Im Hallenbad des Bade SaunaPark Pfungstadt
ist beides möglich: Schwimmer nutzen das 25 m
lange Becken, in dem Wellen regelmäßig für Bewegung sorgen – fast wie am Meer. Und für die
Kleinsten gibt es eine geschützte Spielzone mit
Wasserrutsche in Form eines Delfins, einer Wasserpumpe, einem Wal der Wasser spuckt sowie
Spielbällen und großen Legosteinen.
Bade SaunaPark Pfungstadt,
Dr.-Horst-Schmidt-Straße 12,
Tel. 06157-9881552, www.badesaunapark.de
Kindertheater
Familien willkommen!
Im neu eröffneten Hallenbad Griesheim bleiben das Lehrschwimmbecken sowie das große 25-Meter Wettkampfbecken erhalten. Der
Baby- und Kleinkinderbereich wurde komplett
neu gestaltet und erweitert. Das kleine runde
Becken wurde durch ein 25 m² großes Becken
mit Wasserspritzsäule, Spritzstange und Schlange kindergerecht gestaltet. Der Wickelbereich
für das Babyschwimmen wurde ebenfalls neu
gegliedert und vereinfacht den Schwimmbadbesuch mit Wickelkind.
Hallenbad Griesheim, Georg-Büchner-Str. 12,
Tel. 06155-66077, www.hallenbad-griesheim.de
Baden mit Stil
Hier fühlt sich der Badegast in die schöne Epoche des Jugendstils versetzt: Im ehemaligen
Herrenbecken lässt es sich mit Bodensprudler
und historischem Brunnen bei 28 °C stilvoll
baden. Wärme tanken kann man im Warmsprudelbecken bei 34° C. Für die Kleinen gibt es ein
Planschbecken mit Rutsche und Wasserschlange.
Und wer schafft es hinter den kleinen Wasserfall
zu gelangen? Nackenduschen und Sprudelliegen
verwöhnen verspannte Muskeln im ganzjährigen
Außenbecken bei 30° C.
Jugendstilbad Darmstadt, Mercksplatz 1,
Tel. 06151-951560, Kinder bis 1m Körpergröße
frei, www.jugendstilbad.de
Anzeige
Foto: Staatstheater Darmstadt © A.Ahr
Zu Besuch bei
Pettersson, Findus & Co
Die Helden unserer Kinder vereint in einem Theater: Der Eisbär Lars begeistert Kinder genau so wie
der kleine Kater Findus. Der Regenbogenfisch lädt
in seiner bunten Unterwasserwelt zum Träumen
ein. Auch die Eltern erleben ein Wiedersehen mit
ihren ehemaligen Kinderbuchhelden: Der Räuber
Hotzenplotz, Pumuckl und das Sams lassen die eigene Kindheit wieder aufleben. Neu ab November:
Urmel aus dem Eis!
Die Komödie Tap, Bessunger Straße 125, DA,
Tel. 06151-33555, www.die-komoedie-tap.de
Von Hexen, Katern und dem
verkauften Lachen
Schönes für Kleine und ihre Eltern hat das Staatstheater wieder im Gepäck. Im Herbst gibt es hier
ein Wiedersehen mit alten Kinderbuchhelden: Im
Kinderkonzert „Der gestiefelte Kater“ erleben Familien das gleichnamige Märchen. Auch „Die kleine Hexe“ begeistert heute noch Kinder mit ihren
Zauberkünsten und ihrem starken Willen: Schafft
sie es am Ende an der Walpurgisnacht auf dem
Blocksberg teilzunehmen? Die Antwort gibt es
ab Mitte November im Staatstheater! Und für die
ganze Familie ist das Musical „Timm Thaler“ mit
der Musik von Xavier Naidoo ebenfalls ein Muss!
Staatstheater DA, Georg-Büchner-Platz 1,
Tel. 06151-28111,
www.staatstheater-darmstadt.de
Das Gut der Freundschaft
Der Herbst im Mollerhaus steht ganz im
Zeichen der Freundschaft. In der Mutmachgeschichte „Der kleine Prinz und
der Bärenklau“ bekommt der Prinz Hilfe
von der Katze und dem Pferd: Schafft
er es, den gefürchteten Bärenklau zu
fangen? Und in „Bingo – das Spiel des
Lebens“ geht es um Freundschaft, Verlust
und Hoffnung.
Theater Mollerhaus, Sandstrasse 10,
DA, Tel. 06151-26540,
www.theatermollerhaus.de
Freizeit
fratz
48 /2013
33
Tanzende Kühe und gechillte Schafe
Regelmäßige Kinderprogramme locken Familien zu
Theatervorführungen und Konzerten in die Centralstation. Im Herbst gibt es das Stück „Vom Fischer
und seiner Frau“ zu sehen. Kleine Musikfans können mit der Mukketier-Bande so richtig abrocken!
Und was ist bitteschön eine Mukketier-Bande? Na
Tiere, die Mukke mögen! Jedes der Tiere hat bestimmte musikalische Vorlieben: Das Schaf mag
am liebsten Reggae, die Kuh Polka und die Katze
Rock‘n‘Roll! So wird der ausdauerndste Regentag
doch noch ganz lustig!
Centralstation DA, Im Carree, Tel. 06151-3668899,
www.centralstation-darmstadt.de
Indoor-, Spiel
& Sport
ue
ne
ne ue
sa
s ue
D a sD ane
D
d d
dea
a
nb
nb
e
e
h
h
h
llcä llc nb a
B äB
B ä llc
rih rih r
ih
st
st
st
üs
üs
üs
m m m
n!
e n!
eb
rie
ro
r e n!
ie
ie
b
ob
rp
rao
r
pus
a usapus
Spaß
Spaß
Spaß
haben
haben
haben
Spielen
Spielen
Spielen
Toben
Toben
Toben
Bei
jedem
Bei
Bei
jedem
jedem
Wetter!
Wetter!
Wetter!
verregnetes
verregnetes
verregnetes
Wochenende?
Wochenende?
Wochenende?
Indoor-Spielplatz
Im Im
Indoor-Spielplatz
Im
Indoor-Spielplatz
gibt
es es
jede
Menge
gibt
es
gibt
jede
Menge
jede
Menge
und
Action
FunFun
und
Fun
Action
und
Action
fürfürfür
Groß
& Klein!
Und
Groß
Groß
& Klein!
& Klein!
Und
Und
zwischendurch
Stärkung
zwischendurch
zwischendurch
als als
Stärkung
als
Stärkung
leckerer
Kuchen,
Pommes
leckerer
leckerer
Kuchen,
Kuchen,
Eis,Eis,
Pommes
Eis,
Pommes
oder
Würstchen
……
Yummie!
oder
Würstchen
oder
Würstchen
… Yummie!
Yummie!
Tiere &
Natur
herbst-special
herbst-special
herbst-special
Foto: © kletterzentrum/DA
In den
Herbstferien
In den
InHerbstferien
den
Herbstferien
bereits
11.00
bereits
bereits
umum
11.00
um
11.00
UhrUhr
Uhr
geöffnet
Gruppen
geöffnet
geöffnet
(für(für
Gruppen
(für
Gruppen
nach
Absprache
nach
Absprache
nach
Absprache
auch
früher)
auch
früher)
auch
früher)
Guck mal, ich bin oooben!
Hallo Äffchen, hallo Nandu –
und wer bist Du?
Besonders beliebt bei den Kleinen ist das quirlige
Affentheater bei den Totenkopfäffchen und den
Makaken: Zack – raus aus dem Haus und ein paar
Rutschpartien auf der Außenrutsche eingelegt!
Doch auch die putzige Zwerg-Otterfamilie ist sehr
beliebt und scheint die Aufmerksamkeit zu genießen: Da dreht man gerne noch mal eine Extrarunde für die begeisterten Besucher! Und was ist das
für ein komisches Tier? Kein Esel, kein Nasenbär
– nein, ein Tapir! Nach soviel Aufregung gibt’s bestimmt noch eine Stärkung im Café Eulenpick.
Zoo Vivarium DA, Schnampelweg 5,
Tel. 06151-133391, www.zoo-vivarium.de
Der mit dem Wolf heult
Kinderpartys
Kinderpartys
Kinderpartys
beibeibei
jedem
Wetter!
jedem
jedem
Wetter!
Wetter!
unserem
Team
MitMit
unserem
Mit
unserem
Team
Team
wird‘s
rundum
wird‘s
wird‘s
einein
rundum
ein
rundum
gelungenes
Fest!
gelungenes
gelungenes
Fest!
Fest!
Mini-golf
Mini-golf
Mini-golf
Wer
verbessert
sein
Wer
verbessert
Wer
verbessert
sein
sein
Handicap?
Handicap?
Handicap?
Golfspaß
Jung
Golfspaß
Golfspaß
fürfür
Jung
für
Jung
und
Alt
– ideal
und
Alt
und
– ideal
Alt
– ideal
auch
für
Gruppen
auch
für
auch
Gruppen
für
Gruppen
und
Familien
und
Familien
und
Familien
Eintrittspreis
(im(im
Eintrittspreis
(im
Eintrittspreis
enthalten).
enthalten).
enthalten).
Schneller, höher, weiter!
Egal ob Anfänger, Fortgeschrittene oder Profi: 120
verschiedene Routen mit farblich gekennzeichneten Schwierigkeitsgraden bieten Kletterspaß. Oder
wie wäre es mit Klettern ohne Seil in Absprunghöhe? Das „Bouldern“ erfreut sich immer größerer
Beliebtheit: Hier muss man sich noch konzentrierter und präziser vorarbeiten – sonst...
Kletterzentrum DA, Lichtwiesenweg 15,
Tel. 06151-1596661,
www.kletterzentrum-darmstadt.de
g
g
zniz
zgria
niE
nia
trig
triag
tiigi i
EiE
n ndn
drR
edre
ee
rReRe
gigigi
ononon
Action, bitte!
!
!
!
Ein ganz besonderer Tierpark ist der Wildpark
Klein-Auheim: Weiße Polarwölfe drehen hier ihre
Runden! Regelmäßig finden Wolfsheul-Termine
mit einer Wildbiologin statt: Da wird kräftig um
die Wette geheult! Auch gibt es u.a. einen Fledermauslehrpfad, ein Baumtelefon, einen Hochseilgarten, Ponyreiten und ein Waldindianerdorf – also
eigentlich alles was man sich für einen Tag im Wald
wünschen kann! Da muss man sich entscheiden oder viel Zeit mitbringen!
Wildpark „Alte Fasanierie“ Klein-Auheim,
Fasaneristr. 106, Hanau, Tel. 06181-61833010,
www.erlebnis-wildpark.de
kinderkinderkindergeburtstage
geburtstage
geburtstage
In der Kletterhalle Bensheim ist Action angesagt!
Bei trockenem Wetter gibt es Kletterwände draußen, sowie einen Hochseilgarten, der sich sehen
lassen kann: Das ist nichts für schwache Nerven!
Bei Regenwetter lässt es sich in der Halle gut klettern: Egal ob Bouldern, Airwalk, Freeclimbing oder
Sportklettern – hier können auch Kinder ihre eigenen Grenzen austesten!
Kletterhalle Bensheim, Albert-Einstein-Allee 8,
Tel. 06251-9894363, www.kletterhalle-bensheim.de
Spielund
Familiencenter
Odenwald
in Groß-Bieberau
Spielund
SpielFamiliencenter
und
Familiencenter
Odenwald
Odenwald
in Groß-Bieberau
in Groß-Bieberau
Schleifweg
Schleifweg
Schleifweg
4 4 4
Öffnungszeiten:
Öffnungszeiten:
Öffnungszeiten:
(Ecke
Bahnhofstr.)
(Ecke
Bahnhofstr.)
(Ecke
Bahnhofstr.)
– 14
Fr:
1418–14
18– Uhr
Groß-Bieberau
Mo Mo
– Fr:
Mo
––Fr:
Uhr
18 Uhr
Groß-Bieberau
Groß-Bieberau
Sa/So/Feiertage:
18– Uhr
Telefon
61062/94
15 54
Sa/So/Feiertage:
11 –1118–11
Uhr
18 Uhr
Telefon
Telefon
0 61062/94
61 15
62/94
54
15 54 Sa/So/Feiertage:
In den
Hess.
Schulferien
In den
In
Hess.
den
Schulferien
Hess.
Schulferien
www.indoor-spielplatz.com
www.indoor-spielplatz.com
www.indoor-spielplatz.com
täglich
11
geöffnet!
täglich
täglich
ab 11abUhr
abUhr
geöffnet!
11 Uhr
geöffnet!
[email protected]
[email protected]
[email protected]

Anzeige
Foto: © Vivarium Darmstadt
Und wie komme ich jetzt wieder runter? Also, Augen zu und runtergerutscht! Wer das geschafft hat,
schafft auch alles andere: die 5-Meter Riesenrutsche, die Trampoline und den Wabbelberg. Wer
verbessert sein Handicap auf der frisch renovierten
Mini-Golf-Bahn? Oma oder doch wieder Cousin
Timo? Ganz kleine Abenteurer laden ein neues
Bällchenbad, viele Spielelemente und eine kleinere Rutsche zum Toben und Ausprobieren ein. Zur
Stärkung gibt es Bio-Pommes, gute Würstchen vom
Metzger, Eis, Kuchen oder auch Rohkost.
Indoor-Spielplatz Groß-Bieberau, Schleifweg 4,
Tel. 06162-941554, www.indoor-spielplatz.com
Ganzjährig
geöffnet!
Ganzjährig
Ganzjährig
geöffnet!
geöffnet!
Ganzjährig geöffnet!
34
fratz
Freizeit
48/2013
Zugegeben: ist das Wetter mies, fällt es
manchmal schwer, das gemütliche Zuhause
zu verlassen, um sich auf den Weg zu machen.
Zum Glück gibt es auch viele kostengünstige
Möglichkeiten, mit wenig Aufwand zu Hause
kreativ zu werden und die schöne Seite des
Herbstes zu genießen.
Ab in die
Natur
I
m Herbst gibt es so viel zu entdecken! Wenn die
Blätter sich verfärben und die Kastanien von den
Bäumen fallen, ist es Zeit die wetterfeste Kleidung
auszupacken und auf Entdeckungstour zu gehen.
Es gibt kein schlechtes Wetter...
... sondern nur schlechte Kleidung. Darum: Gummistiefel und Regenklamotten angezogen und dann
Knete
alle Mann raus an die frische Luft! Pfützenspringen
macht der ganzen Familie Spaß. Und wann haben
Sie zum letzten Mal einen Regentanz aufgeführt?
Vielleicht hat man Glück und findet einen Regenwurm oder eine Schnecke, die sich ebenfalls über
den Regen freuen. Und nach dem Spaziergang gibt
es vielleicht einen heißen Kakao zum Aufwärmen
und Zeit zum (Vor-)Lesen?
Fliegende Schäfchen und Drachen
Das Wolkengucken kann
eine spannende und lustige
Sache sein: Sieht die Schäfchenwolke nicht aus
wie eine Hexe mit spitzem Hut? Wolkengucken
geht auf einer Parkwiese genauso wie zu Hause
im Garten oder vom Fenster aus. Wenn der Wind
so richtig schön bläst, ist es außerdem wieder an
der Zeit, den Herbsthimmel mit fliegenden bunten
Drachen zu verschönern.
Herbst der Sinne
Der Herbst bietet viele Möglichkeiten für Naturerlebnisse mit der ganzen Familie. Wie wäre es z.B.
mit einer Laubschlacht? Machen Sie einen bunten
Blätterhaufen und dann lassen sich
alle hineinfallen oder werfen die
Blätter hoch in die Luft! Herbstzeit ist Sammelzeit: Tannenzapfen, Kastanien, Eicheln etc. Packen
Sie ihre Schätze in verschiedene Boxen und lassen Sie die Kinder ertasten,
was sich jeweils darin befindet. Kräuter, Erde, Tannennadeln usw. lassen sich auch gut „erriechen“
– das regt die Sinne an!
Indianer-Lagerfeuer
Ein trockener Herbsttag eignet sich gut für ein Lagerfeuer.
Vielleicht kennen Sie eine öffentliche Feuerstelle, über der
z.B. Stockbrot gebacken werden
kann? Informieren Sie sich vorab über
die Bestimmungen. Wenn Sie eine Feuerstelle kennen, oder die Erlaubnis bei der Ortspolizeibehörde
eingeholt haben, müssen trockene Stöcke gesammelt und geschichtet werden. Dazu etwas Zeitungspapier, Moos oder Birkenrinde, und bald lodert das
wärmende Feuer. Und wie wäre es vorab mit einer
Indianer-Kopfschmuck-Bastelstunde?
(selber machen)
Gemütlichkeit
zu Hause
Material
A
uch wer gar keine Lust hat einen Fuß vor
die Tür zu setzen, muss sich nicht langweilen. Der Herbst macht kreativ: Endlich kann
wieder ausgiebig gebastelt und gehandarbeitet
werden. Lassen Sie sich doch ein bisschen von unseren Ideen inspirieren:
1 Tasse Mehl
1/4 Tasse Salz
1/2 Tasse Wasser
1 EL Pflanzenöl
Lebensmittelfarbe
So geht das
Knete selber machen
Foto: © A.Schnabel
Zuerst werden die trockenen Zutaten zusammengemischt, dann kommen die flüssigen dazu und
alles wird mit dem Mixer auf mittlerer Stufe gerührt. Klebt die Knete noch zu sehr, soviel Mehl
zufügen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Die Knete hält sich etwa zwei Wochen in
einer luftdichten Box im Kühlschrank (auch ohne Zugabe von Alaun o.Ä.)
Kinder mögen Knete! Und sie ist ganz einfach zu
machen: Mehl, Wasser, Öl und Salz zusammenrühren – fertig. Lebensmittel- oder Ostereierfarben machen den Herbst gleich (noch) ein bisschen bunter!
Anzeige
Anzeige
Autositze • Kinderwagen
Bekleidung • Erstausstattung
Möbel • Spielwaren
und vieles mehr!
BabyOne Weiterstadt Fachmarkt für Baby- und
Kinderbedarf GmbH
Anzeige
Alles
für Ihr Baby
und Kleinkind
unter einem
Dach!
64331 Darmstadt-Weiterstadt
Friedrich-Schäfer-Str. 2 Öffnungszeiten:
Tel. 0 61 51/87 04 10
Mo.–Sa.: 10.00 –19.00
82x in Deutschland
www.babyone.de
Anzeige
ng
00
de
Freizeit
Picknick im Wohnzimmer
Picknick geht nur im Sommer? Stimmt nicht! Warum
nicht ein Picknick im Wohnzimmer veranstalten?
Ein paar Freunde dazu einladen und es sich mit
Decken und Kissen auf dem Boden bequem machen. Jeder kann etwas mitbringen. Ganz wichtig:
Natürlich wird mit den Händen gegessen!
fratz
48 /2013
35
Auch im Herbst kann man tolle Sachen unternehmen und Spaß haben.
In der Gemeinschaft mit Familie & Freunden und mit guten Ideen wird
auch der längste „Bindfadenregentag“ noch ganz gemütlich. In
diesem Sinne: Allen eine kuschelige und spannende Herbstzeit!
Übrigens: Eine ausführlichere Liste mit noch mehr Ausflugszielen
finden Sie auf unserer Homepage unter fratz-magazin.de
■
Ein Beitrag von Angelique Schnabel
Buhuuuu!
Ein Geisterfest macht nicht nur an Halloween Spaß!
Wenn es draußen richtig scheußlich ist, kommen die
Gäste verkleidet, es werden Geistergeschichten vorgelesen und Sachen mit gruseligen Namen gegessen und getrunken. Vielleicht hat man ja Glück und
der Wind heult dabei ums Haus oder es gewittert...
Bogen-Bau
Material
Biegsamer Strauchast
(z.B. Holunder, ø 1–2 cm)
2 dünne kurze Äste
(ø ca. 5 mm, 30 cm lang)
feste Schnur
Anzeige
Moosgummirest
(bzw. Filz- oder Lederrest)
2 Korken
(Schnitz-)Messer
evtl. Klebstoff
So geht das
Dieses Projekt erfordert schon etwas Fingerfertigkeit, aber Ihr Kind
kann Sie auch gut mit Handreichungen u.Ä. unterstützen. Zuerst ritzen
Sie mit dem Messer an beide Stockenden eine Kerbe. Binden Sie die
Schnur in einer der Kerben fest. Ziehen Sie nun die Schnur stramm,
sodass der Ast sich etwas biegt. Binden Sie die Schnur nun auch auf
der anderen Seite fest – fertig ist der Bogen. Für einen Pfeil schnitzen
Sie den Korken auf einer Seite kegelförmig. Bohren Sie ein Loch in
die andere Seite und stecken Sie den Korken auf einen kurzen Stock.
Machen Sie eine Kerbe in das Stockende und stecken Sie hier ein dreieckiges Stück Leder oder Moosgummi hinein (Korken und Stoff evtl.
festkleben). Nun erklären Sie die Regeln und los geht’s!
Zu den Regeln gehört: Nicht auf Menschen schießen! Niemanden
verletzen, nichts kaputt machen, den Stock nicht anspitzen usw.
Diese und viele weitere Bastel-Anregungen finden Sie in: „Draußen-Ideen,
die Ihr Kind fördern“
127 S., geb. frechverlag, Stuttgart.
ISBN: 978-3772457852
€ 12,99
Anzeige
36
fratz
Treffpunkt
47/2013
 TREFFPUNKT: KLEINANZEIGEN, KURSE & GRUPPEN
VERKAUFE
KURSE / UNTERRICHT
DYDIMOS-Babytragetuch Indio naturweiß Gr. 6 (Länge ca. 4,88 m). Biobaumwolle,sehr gut erhalten, mit Bindeanleitung. VHB 55 € . Tel. 06151/6698664. E-Mail:
[email protected]
 Musik
Div. Polly Pocket-Figuren, Kleidung, Zubehör, Wohnung
etc. gerne kpl. abzugeben. Schleich Dinosaurier je 2 €,
Schleich Elfen (mit Pferd) je 3 €, Elfenhaus, Elfenboot,
Elfen-Orakel je 8 €. Preis 15 €. Tel. 06151/58795,
E-Mail: cfl[email protected]
Jako-o Trampolin, ø 1,40 m. Preis 10 €; Waveboard,
3x benutzt mit Tasche. Preis 20 €. Tel. 06151/58795 EMail: cfl[email protected]
Kinderreisebett Hauck, rosa (Disney Baby) seitl. Einstieg, Spielzeugtasche, 2 Räder arretierbar, Faltmatratze,
Transporttasche u. Mückenschutz. Griesheim.BxHxT ca.
65x75x125 cm. 35 Euro. Tel. 0151/25110372
Anzeigen
Bunter Kinder-Trolley, auch als Rucksack verwendbar,
viel Stauraum u. Außentaschen. Preis 9 €. Arm- und
Beintrainer, 2 Mon. alt, Bremswiderstand stufenlos verstellbar. Maße: ca. 50x42x28 cm. Preis 11 €. , Straßen-/
Spielteppich, sehr gut erhalten, 2,40 x 1,30 m. Preis 17
08. BRIO® 35310 – „Labyrinth“ Original, sehr gut erhalten, nur 1 statt 2 Kugeln. Preis 20 €; Bilder auf Anfrage
Tel. 06154-696490, E-Mail: [email protected]
LEGO® City 7248 Raupenbagger, incl. Aufbauanlei-
tung. Nicht alle Teile sind original, Farbe weicht z.T. ab.
Preis 17 €; Holzbausteine massiv, schwer 37 Steine in
Massivholzkiste (56x33 cm), hochwertig, speichelfest, Preis
30 €. Bilder auf Wunsch. Tel. 06154/696490,
E-Mail: [email protected]
Außenschlafsack „Alvi“, Größe 74/80. Preis 8 €;
Manduca, schwarz, 60 €, abzuholen in Heppenheim. Tel.
01791459703
Buggy Herlag Ravenna, olive, Liegeposition einstellbar,
guter gebr. Zustand. 40 €; Römer Safefix plus isofix,
2 Kindersitze, unfallfrei, tadellos mit Isofix und Stützbein,
Liegeposition. Bezüge unisex, gewaschen. Je 100 €. Zus.
180 €. Fischbachtal. Tel. 01796932972, E-Mail: ramona_
[email protected]
FRATZ ONLINE
Kinderbett PAIDI („Knut“), hochwertig, Gitterstäbe Buche Nachbildung. Zwei Stäbe können herausgenommen
werden, als Kinderbett umbaubar. Lattenrost 5-fach verstellbar. Griesheim. Preis 80 €, Tel. 0151/25110372
www.fratz-magazin.de
www.facebook.com/
fratzFamilienmagazin
Laufstall aus hellem Holz, stufenlos verstellbar. Liegefläche 1m², gepolstert. 3 Sprossen entfernbar. Inkl. blaues
Nestchen. 30 € VHB. Tel. 017656585219, E-Mail: natalie.
[email protected]
Nachrichten, Termine, Kleinanzeigen & mehr –
kostenlos & immer aktuell!
Anzeige
Klavierschule
PALLAS
Individuelle Unterrichtskonzepte
für jede Altersstufe!
DA-Arheilgen
Telefon 0 61 51 / 37 43 49
Erfolg !
Mit Spaß zum
Kombi-Kinderwagen Gabbini, gebraucht, gut ge-
pflegt. Verstellbarer Schiebegriff, sehr guter Zustand
(kleiner Fleck auf Sitzfläche), verstellbare Lehnen und Fußablage, großes Gepäckfach, Luftreifen. Festpreis 100 €.
Tel. 017656585219
Musik macht lebendig! Klavierlehrerin mit Hochschulabschluss gibt Unterricht für Kinder und Erwachsene.
In Darmstadt Mitte. Tel. 06151/ 3969640, E-Mail:
[email protected]
Lust auf qualifizierten Klavierunterricht? Lehramts-
student mit langj. Praxiserfahrung unterrichtet mit Freude
und Erfolg Kinder u. Erw. am Klavier in und um DA bzw.
Dieburg. Tel. 017661376791, E-Mail: [email protected]
Erfahrene Dipl.-Musikpädagogin erteilt Instrumentalunterricht an Klavier/Keyboard und Geige für Anf. und
Fortgeschr. in allen Altersstufen. Tel. 0152-01457702,
[email protected]
Klavierunterricht für Anfänger und Wiedereinsteiger,
Fortgeschrittene aller Alterstufen in Alsbach-Hähnlein,
Tel. 06257-63624
Musikgarten, Gitarrenunterricht und Livemusik
(auch im Gottesdienst) in und um DA von Dipl.-Musikpädagogen. Infos: www.davidbeyer-musiker.de Tel. DA/967808
Studentin erteilt Klavierunterricht in DA-Bessungen,
Tel. 06151-101694
Musikschule ab 4 Jahren, DA-Kranichstein, staatl.
Dipl. Musikpädagogin Tatjana Thomas, Infos Tel. 06151
-9067988 bzw. www.musikkarussell-darmstadt.de
Dipl. Klavierlehrerin erteilt Klavierunterricht für
Anfänger und Fortgeschrittene aller Altersstufen im Raum
DA. Infos Tel. 0157-78818711
 Kreativ
Kreativkurse für Kinder, individuelle Geschenkideen und Kinderartikel „handmade with love“ in Reinheim-Georgenhausen. Infos www.kleckerkram.com,
Tel. 06162-8098078
Kreative Kindergeburtstage nach Maß für Kinder ab
8 J. und ihre Gäste im „Format“ oder zu Hause. Schmuck,
Masken, Taschen, Papier u. v. m. Preise auf Anfrage.
Tel. 06151-824787, [email protected]
 Sprachen
Russisch und Deutsch für Kinder Auf russisch und
deutsch schreiben, rechnen und lesen, tanzen, malen und
kreativ gestalten lernen Kinder ab 3 J. in der Kreativ-Samstagschule „Pochemuchka“ jeden Samstag von 10-14 Uhr
in der Adelungstr. 32 in Darmstadt Tel. 0157-74382048
Atelier théâtre en français pour les jeunes de 10
à 14 ans. Dt.-Franz. Kreis Darmstadt e.V. Erasmus-KittlerSchule, Paul-Gerhardt-Platz, DA, Mercredi après-midi de
15h30 à 17h30, hors vacances scolaires, Anm. [email protected]
de, Tel. 06151-6274970, www.dfkd.de
Italienisch lernen in Kleingruppen und Einzelunterricht,
fortlaufend und als Crashkurs, Oriella Bazzica,
Tel. 06151 -715134, [email protected]
SUCHE
 Tanz & Bewegung
Kindergruppe Andreasküken hat noch Plätze frei
für Kinder von 1 ½ -57
3 Jahren
, die Lust
haben 3x pro
x 57
mm
EntdeckungsRaum Darmstadt, Achtsamkeit und
Einfühlung mit Babys ab 4 Mon. Tel. 06151-318142,
Hügelstr. 43, DA, www.EntdeckungsRaum-Da.de
Woche gemeinsam zu spielen, Musik zu machen, kreativ zu
sein und Freunde zu finden. Paul-Wagner-Str. 7, DA,
Tel. 01577/3823643, E-Mail: [email protected]
Noch Plätze frei im Bessunger Waldkindergarten!
Infos unter www.bessunger-waldkindergarten.de
E-Mail: [email protected]
Tanz- und Ausdruckseminare für alle, die Bewegung,
Entspannung und Heilung verbinden möchten.
Auch Kurse für Schwangere und Eltern mit Babys.
www.tanzen-spueren-bewegen.de. Tel. 0179-1318377,
E-Mail: [email protected]
Anzeigen
Mit-mach-Zirkus Hallöchen Dauerkurse
zur Förderung von Kindern
MO 16.15 – 17.15 Uhr / 17.30 – 18:30 Uhr, DI 16 – 17
Uhr/17.15 – 18.15 Uhr, zeitgleich „Mini-Mix“ (3-5 J.) &
„Zirkus-Schule“ (6–12 J.) Adventgemeinde,
Heidelberger Str. 16, DA, Infos: 06151/520 5 500,
www.mit-mach-zirkus-halloechen.de
Schwangerschaftsyoga-Kurs, Mi 20–21 Uhr, Einstieg jederzeit möglich, Gagernstr., DA, Infos www.triniyoga.de
Dance Aerobic inkl. Kinderbetreuung. Mit Spaß in der
Gruppe bewegen, während die Babys/Kinder nebenan spielen. Workout für Frauen, die Sport gerne tänzerisch angehen.
FR 15–16 Uhr und 16–17 Uhr, Tel. 0177-2469846
Samba, Rumba, Cha-Cha-Cha – Lateinamerikanische
Tänze für Mädchen ab 4 J. in Darmstadt von HessenMeisterin, [email protected]
Bewegungskurse Waldorfschule Eberstadt für Frauen,
Mi 16–16.45 Uhr Venen- und Gelenkgymnastik, 17–17.45
Uhr Mix aus Aerobic, Pilates und Yoga, 18–18.45 Uhr
Indian Balance – Indianische Gymnastik. Anm. unter
Tel. 0160-4274027, www.gesundebalance.de
Kinderyoga FR 15.30–16.30 Uhr, Autogenes Training
FR16.45–17.30 Uhr für Kinder von 5–8 J. und 9–12 J.
Kundalini-Yoga für gestresste Eltern, Veranst.: Elterninitiative Griesheim, Kurs für Anf. und Geübte, Mo 9 – 10 Uhr, Einstieg jederzeit möglich. Infos und Anm. Dipl.-Heilpäd. E. Büsen, Tel. 0171-5451158, [email protected]
 Natur & Umwelt
Projekt Gaia-Hexenschule für Mädchen ab 5J: Welche
Mädchen haben Lust auf Abenteuer in der Natur? Wir sammeln Kräuter für unsere Hexenküche, alle Rezepte werden im
Hexenbuch gesammelt! 15-18 Uhr, 14-tägig „Auf der Marienhöhe“ in Darmstadt, neue Mittwoch & Freitag-Gruppe!
Infos unter: www.naturpaedagogik-hexenschule.de,
Tel. 06078-969789
 Gesundheit
Schulung „Erste Hilfe bei Kinder-Notfällen“ am 26.10.
und 23.11.13 jeweils 9 – 18 Uhr. Für Gruppen ab 10 Pers.
sind sep. Termine buchbar. Anm. 06151-5050.
ASB, Pfungstädter Str. 165, DA-Eberstadt.
BERATUNG
Staatl. anerk. Schwangeren und
Schwangerschaftskonfliktberatung
Beratung vor, während und nach Pränataldiagnostik.
Diakonisches Werk Darmstadt und Groß Umstadt,
Tel. 06151-926- 0, Mail: [email protected]
Vegetarierbund Deutschland, Regionalstelle Darmstadt:
Treffen jeden 4. DO im Monat um 19 Uhr. Weinwirtschaft Heiping, Hermannstr. 7, DA-Bessungen. Info:
Tel. 0151/23976122, [email protected]
OFFENE GRUPPEN
 Eltern-/Familientreffs
Familienzentrum DA, Off. Babytreffs Babys bis 1 Jahr
MO 9.30–11.30 Uhr, Frankfurter Str. 71
FR 9.30–11.30 Uhr, Jakob-Jung-Str. 2, Arheilgen,
DI 9.30–11.30 Uhr, Bartningstr. 33, Kranichstein für Kinder
von 0–3 Jahre.
MI 9.30–11.30 Uhr, Oberstr. 13, Eberstadt
DI 9.30–11.30 Uhr, Verdistr. 22, Wixhausen
Familienzentrum DA, Offene Eltern-Kind-Treffs,
Kinder 1-3 Jahre
MO 9.30 – 11.30 Uhr, Oberstr. 13, Eberstadt
MO 9.30 – 11.30 Uhr, Verdistr. 22, Wixh.
DI 9.30 – 11.30 Uhr Bartningstr. 33, Kranichstein,
DI 15.00 – 17.00 Uhr Oberstr. 13, Eberstadt,
MI 9.30 – 11.30 Uhr, Jakob-Jung-Str. 2, Arheilgen, MI 9.30 –
11.30 Uhr, Frankfurter Str. 71
38
fratz
48/2013
Treffpunkt
Baby-Café (Babys bis 6 Mon.) im Frauen- und Familienzentrum
SzenenWechsel e.V., Seeheim-Jugenheim, MI 9.30–11 Uhr mit
Elternberaterin Bianca Niermann, Info Tel. 06257-86633,
www.szenenwechsel-online.de
TERMINE
DEZ/JAN ’14
Offener Treff MuKiMAZ für Eltern mit Kindern bis 3 J. Austausch und Kontakte bei Kaffee, Tee & Knabbereien. MI 15–17
Uhr, außer in den Ferien. Infos: [email protected] oder
Tel. 06158-878680.
Anzeigen-/Redaktionsschluss: 1.11.
Druckunterlagen: 5.11.
Kleinanzeigen/
Veranstaltungen: 5.11.
Beilagen: 19.11.
Das Heft erscheint ab: 26.11.
Treff für junge Schwangere u. Teenagermütter mit Kindern, Jeden 1. und 3. FR, 15–17.30 Uhr, Schwarzer Weg 14a,
DA. Frühberatung, Caritasverband. Kontakt: S. Stieb, Tel. 06151999149 U. Anhorn-Krämer, Tel. 06151-999115
Anzeigen
Familienfrühstück, DO 9.30–11.30 Uhr, Latina-Treff, DO
16 – 18 Uhr. Spanisch-spr. Eltern und Kinder. MGH/Mütterzentr.
DA, Julius-Reiber-Str. 22, Tel. 06151-295200
Bessunger Rappelkiste e.V.: Kinderkrippe MO – FR 8 – 14
Uhr, Bessunger Str. 157a, DA. Info [email protected]
de oder www.bessunger-rappelkiste.de Kinder-Cafe am Nachmittag Kontakt per E-Mail: [email protected]
Off. Treff für Mütter mit ihren Babys/Kleinkindern
im Alter von 0–3 J., Krabbelgruppe Eulenzwerge, Gernsheim, Infos:
www.eulenzwerge.info oder [email protected]
Stiefmütter-Café, eine Gesprächsrunde. 7.10 und 4.11. jeweils
15:30-17:30 Uhr. Kosten: 3 €/2 € für MGH Mitglieder. Anm./Info:
015774518393 oder 06151/295200. Mehrgenerationenhaus/
Mütterzentrum Darmstadt, Julius-Reiber-Str. 22, Darmstadt.
Spielkreis für ca. 14–17-Mon. mit Elternteil in Alsbach-Hähnlein
(OT Alsbach), Info Tel. 06257-9926760
Offener Treff für Alleinerziehende mit ihren Kindern in DAArheilgen, SA 15 – 17.30 Uhr (14-tgl.), Dekanatsstelle Frauenseelsorge DA, Tel. 06151-1524447
Anzeigen
Caterpillar Languages©
Englisch lernen
mit Spiel & Spaß
NEU!
The Toddlers
English Club
Alter: 1 – 3 Jahre
in Darmstadt,
Roßdörfer Str. 46,
von 9 – 12 Uhr
(ohne Eltern)
The Kids
English Club
Alter: 4 – 11 Jahre
in Darmstadt,
Eberstadt, Zwingenberg
und auch in Kindergärten!
SEIT 1E7N
JAHRSTADT
M
IN DAR
!
EBUNG
G
M
U
&
Auskunft &
Probestunden
Tel. 0 61 51 / 5 34 60
oder per Mail:
[email protected]
Zweites Wohnzimmer Mo, Mi, Fr 10 – 13 Uhr, verabreden,
Menschen treffen. Für Groß und Klein, Jung und Alt. Menschenskinder, Siemensstr. 3, DA-Kranichstein, Tel. 06151-3604595
Familien-Café im Frauen- und Familienzentrum SzenenWechsel e.V. Hauptstr. 15, Jugenheim und Netzwerk für Mütter
und Schwangere jeweils 1 x monatlich. Termine und Infos unter
Tel. 06257-86633 oder www.szenenwechsel-online.de
Mediadaten samt
Preisliste online unter
fratz-magazin.de
 Spiele-/Freizeittreffs
Offene Filzwerkstatt für Erw. und Kinder,
Anfänger, Fortgeschrittene – auch in den Ferien,
Anm. erf., Tel. Gesa Behrens 06151-2789707
Bessunger Spielefreunde jeden 2. und 4. Mi
im Monat ab 18 Uhr, Forstmeisterstr. 11, DA.
Infos: www.spielekreis-darmstadt.de
Darmstädter Spieltreff mit Spielausleihe Do
ab 19.30 Uhr, Gemeindezentrum St. Elisabeth,
Schloßgartenpl. 3 – 5, DA, www.spielekreisdarmstadt.de
Off. Werkstatt, jeden 1. FR im Mon. 15 – 18
Uhr. Kostenl. Angebot. Menschenskinder,
Siemensstr. 3 Tel. DA 3604595
Kostenloser Spieleverleih Di 16 – 18 Uhr, Fr
15 – 17 Uhr in der Caritas-Frühberatungsstelle,
Schwarzer Weg 14a, DA
 Frauentreffs
La Leche Liga Stillgruppe und Stillberatung für Schwangere
u. Mütter mit Stillkindern, konf. unabhängig, kostenlos, jeden 3. DI
im Monat 10 – 12 Uhr, Gemeindezentrum Ev. Kirche Traisa, Wilh.Leuschner Str./Ecke Goethestr. Mühltal, Tel. 06151 -918880,
[email protected]
Off. Abende des vbm (Verband berufstätiger Mütter) jeden 2. Fr im Monat ab 20.30
Uhr für berufstätige Mütter – und die, die es
werden wollen. Infos unter www.berufstaetigemuetter.de, Theater-Lokal der Comedy Hall,
Heidelberger Str. 131, DA
Netzwerk für Mütter und Schwangere des Frauen- und
Familienzentrums SzenenWechsel e.V., 1x monatlich in
Seeheim, Termine und Infos unter 06257-86633 oder
www.szenenwechsel-online.de
Chill-Out für allein stehende/allein erziehende Frauen jeden 2. Fr im Monat 19 Uhr,
Ev. Freikirche Groß-Gerau, Schützenstr. 29,
Tel. 06152-40739
Treff für Eltern von hochsensiblen Kindern. Frauen- und
Familienzentrum SzenenWechsel, Hauptstr. 15, Jugenheim,
ca. 1x im Monat, Termine und Infos unter 06257-86633 oder
wwww.szenenwechsel-online.de
Offener Redaktionstreff der Da. Frauenzeitung MATHILDE jeden Di. 19.30 – 21 Uhr,
Frauenkommunikat.- und Kulturzentrum e.V.,
Gruppenraum Parterre links, Emilstr. 10, Tel. DA
56609 oder 313221
Internationales Frauen-Café Do 9.30 Uhr,
Jugendzentrum Anne-Frank Groß-Gerau,
Tel. 06152-716293
 Kinder- und Jugendtreffs
Teenietreff, MO 18 Uhr, Haus der Lebenshilfe
Groß-Gerau, Girls Only Day DI 15.30 – 18.30
Uhr im JuZe Walldorf für Mädchen ab 10 J. Kontakt: M. Schmidt und J. Grünberg, Tel. 06105404294 oder www.juzwalldorf.de
Jugendcafé (ab 11 J.) DO und FR 15–18 Uhr,
Mädchenclub (9 – 14 J.), DI 15 – 18 Uhr. Spielen, Musik, tanzen u.v.m. Jugendförderung
Mühltal, Info: Herr Schüler, Tel. 06151-136845
Off. Kinder- und Jugendtreffs Weiterstadt:
Jugendzentrum Weiterstadt MO und MI 16 –
19 Uhr und FR 17 – 20 Uhr. DI Mädchentreff
16 – 19 Uhr. Jugendtreffs Riedbahn und
Braunshardt MI 16 – 19 Uhr. Gräfenhausen:
Treffpunkt
Alte Schlossschule, Schlossgasse 1, DI und DO 16 – 19 Uhr.
Schneppenhausen: MI 16 – 19 Uhr. Infos www.jugendfoerderung-weiterstadt.de oder Tel. 06150-4004300
Kindertreff DI 16 Uhr, Haus der Lebenshilfe Groß-Gerau
Kindertreff Eschollbrücken Mi 15 – 18 Uhr ab 7 J.,
Mädchentreff Eschollbrücken Mo 15 – 18 Uhr ab 8 J.
Jungentreff Eschollbrücken Fr. 15 – 18 Uhr ab 8 J.
alle Angebote kostenlos im Bürgerheim Eschollbrücken,
Freiherr-vom-Stein-Str. 8, Info Tel. 06157-988 1601
Kindertreff Hahn Fr 15 – 18 Uhr ab 7 J.,
Mädchentreff Hahn Do 15 – 18 Uhr ab 8 J.
alle Angebote kostenlos im Jugendraum Pfungstadt Hahn,
Gernsheimer Str. 40, Info Tel. 06157-988 1601
 Selbsthilfegruppen
Gesprächskreis: „...wenn die Geburt schwierig
war“ 1 x im Quartal, Familienzentrum, Frankfurter Str. 71,
DA www.familienzentrum-darmstadt.de, Anm. erf!
Gesprächskreis: „Früher Start ins Leben“ f. Eltern v.
Frühgeborenen, jeden 4. DI im Monat, Familienzentrum,
Frankfurter Str. 71, DA, www.familienzentrum-darmstadt.
de, Anm. erforderlich!
Down-Syndrom-Eltern-Kind-Treff jeden letzten FR im
Monat von 16 – 18 Uhr, Austausch u. Gesprächsrunde für
Betroffene, Ev. Gemeindehaus Weiterstadt-Gräfenhausen,
Darmstädter Landstr. 19, Info Tel. 0160-96758200
Jeden 1. Mo im Monat ab 20 Uhr Gesprächskreis ‘Wildwuchs’ für Eltern von Kindern mit Entwicklungsstörungen (Schwerpunkt: Autismus) Ort: Restaurant Bölle,
Infos Tel. DA 351780
Jeden 1. FR im Monat von 20 – 22 Uhr Erfahrungsaustausch in geschützter Atmosphäre (kostenlos) für
Schwangere und (junge) Frauen/Mütter (gerne mit
Stillbabys), Thema ‘Selbstbestimmte Geburt’, Zwingenberg,
Infos: Sonja, Tel. 06251-939998, [email protected]
Selbsthilfegruppe von Eltern und Großeltern aus
Rhein/Main-Gebiet, denen der Umgang zu ihren Kindern seit Trennung erschwert oder verhindert wird.
Treffen: Jeden 1. Mo im Monat 18.30 Uhr, Selbsthilfe-Kontaktstelle Frankfurt, Jahnstr.49, [email protected]
 Krabbel-/Babygruppen
Mini-Club für alle bis Kiga-Alter und deren Eltern.
Je eine Gruppe DI und DO 9.45 – 11.15 Uhr, Kinderräume
der Freien ev. Gemeinde DA, Marburger Str. 24,
Tel. 06151-1301855
Jeden 1. & 3. MI im Monat von 10 – 12 Uhr, Babytreff im
4. OG, Marienhospital, Martinspfad 72, DA, Tel. 06151
-406112
Krabbelgruppe für 0 – 3-Jährige, Pfarrzentrum St. Stephan, St. Stephansplatz Griesheim, MI 10 –12 Uhr im Parkettsaal des Pfarrzentrums (UG), Info Tel. 06155-831557
Vorkindergarten Stoppelhopser e.V. in Wallerstädten
für Kinder ab 18 Mon., DI, MI und/oder DO Gruppenstunden. Info Tel. 06152-857992
Familienzentrum Mörfelden/Walldorf: Kinderbetreuung für Kinder ab 14 Mon. an 5, 3 oder 2 Tagen je
8, 4 oder 3 Std. Infos: www.familienzentrummoerfeldenwalldorf.de, [email protected], Tel. 06105-979643
Krabbelgruppen im Frauen- und
Familienzentrum SzenenWechsel e.V. Altes Forstamt
Jugenheim, Hauptstr. 15, jeden Nachmittag für versch.
Altersgruppen von ca. 6 Mon. bis 2 J., Info Tel. 0625786633, www.szenenwechsel-online.de
Krabbelgruppen im Christophorushaus Ev. Südostgemeinde, Herdweg 122, MO ab 9.30 Uhr für Kinder
bis zu 1 Jahr mit Elternteil, DI ab 9.30 Uhr und MI ab 15
Uhr für Kinder ab 1 J. mit Elternteil, Ort: Krabbelraum oder
Pfarrwiese, Info Tel. 06151-494320
Krabbelstube Rodau, MI 9.30 – 11.30 Uhr, ab 0 J. bis
fratz
48 /2013
39
Start KiGa, frühstücken, spielen, singen, sich austauschen.
Alte Schule, Groß-Bieberau/Rodau, Tel. 06162-918400
TIPPI-TAP Kinderkrippe für 0 bis 3 J., Adelungstr. 32,
DA. Info Tel. 0157-74382048
Baby- und Stillgruppe FR 10 – 11.30 Uhr. Spiel- und
Krabbelgruppe MO 16 – 18 Uhr. MGH/Mütterzent. DA, Julius-Reiber-Str.22, Tel. 06151-295200, www.mehrgenerationenhaus-darmstadt.de
Messen-Wiegen-Elterntreff im MAZ für Babys im 1 J.
jeden 1. FR im Monat 9.30 –12 Uhr und jeden 3. FR im
Monat 15 – 17 Uhr. MAZ Stockstadt, Odenwaldring 33.
Info Tel. 06158-878680
Krabbelgruppen, Kindergottesdienste, Angebote für
Familien Infos unter www.katholisches-darmstadt.de oder
www.evangelisches-darmstadt.de
 Fremdsprachl. Treffs
Eltern-Kind-Angebot für russisch-deutschsprachige Eltern Familienzentrum, Frankfurter Str. 71, 64293
Darmstadt Anmeldung: Tel.: 06151-132509, Mail: [email protected]
darmstadt.de
Anzeigen
Gruppen für Polnisch sprechende Kinder und ihre
Eltern. Spielgruppe für 0 – 3 J. Do 16 Uhr, Lern- und Spielgruppe für 3 – 6 J. Do 15 Uhr, Bessunger Knabenschule,
Ludwigshöhstr. 42, DA. Tel. 0173-4904534. Bitte vorher
melden! www.diebruecke-darmstadt.de
Let’s talk! – Treffen für Englisch sprechende Menschen und ihre Kinder Mi 16 – 18 Uhr, MGH/Mütterzentrum Darmstadt, Julius-Reiber-Str. 22, Tel. DA 295200,
www.mehrgenerationenhaus-darmstadt.de
Englischer Spielplatz für Kinder von 4 – 9 J., FR 15 –
16 Uhr und 16.15 – 17.15 Uhr (auch in den Ferien). Veranst.: Verein Liberta Kids, Ort: Heilpäd. Praxis Carola Rupp,
Sankt-Florian-Str. 3, Groß-Gerau. Anm. Tel. 06152-39291
Come try the International Kids‘ English Club e.V.!
We offer a range of activities for English speaking children,
from babies and up, most of which are held in Darmstadt.
Contact [email protected] or visit www.ikec.de
Russisch-Deutsche Mutter-Baby/Kleinkind-Gruppe
zum gemeins. Spielen, Singen und Frühstücken, Mo 9.30–
11.30 Uhr,Tel. 06155796789, [email protected]
Danubius e.V. Ungarischer Sprach- und
Kulturverein: Krabbelkinder bis Schulkinder 4. Klasse, jeden DI
Unterricht in Gruppen,
Bessunger Knabenschule 16 – 18.30 Uhr. Außerdem verschiedene
Workshops und kulturelle Veranstaltungen.
Kontakt: [email protected]
danubius-darmstadt.de,
Tel. 06157 808259
 Musik
Canto-Family: Sing
Café von 1 bis 99 J.
- generationenverbindender Chor. 12.10. und
16.11. jeweils 15 -17:30
Uhr. Anm.: 06151/29 52
00 (Katrin Jänicke).
Kindermusikgruppe
(1,5–3 J.), Fr 16 – 16.45
Uhr und Babymusikgruppe (bis 1,5 J.), Fr 17
– 17.30 Uhr, Mehrgenerationenhaus/Mütterzentrum Darmstadt, JuliusReiber-Str. 22, Darmstadt.
Kreativ
kochen
Anzeigen
Anzeige
Wir suchen Verstärkung für unser Team!
Kochen und backen Sie gerne?
Dann freuen wir uns über Ihren Anruf.
Kontakt und Infos unter Tel.: 06152-927 913
E-Mail: [email protected]
40
fratz
Terminkalender
48/2013
BÜhne
 teRminkALenDeR
DI 1. Oktober
JJJJFeste - 11:00 Uhr -
JJJJVortrag - 19:00 Uhr -
Rund um die Geburt
Das Team des Mutter-Kind-Zentrums stellt
sich vor. Infos unter: 06151/1076179 oder
[email protected]
de. Konferenzraum im Logistikzentrum (Gebäude 85), Grafenstr. 9, DA
Drachenfest Kinderschutzbund
Darmstadt
Drachen basteln und ihn anschließend im
Bürgerpark Nord steigen lassen. Infos unter:
www.kinderschutzbund-darmstadt.de. Bayerischer Biergarten, Kastanienallee 4, DA
FR 4. Oktober
MI 2. Oktober
JJJJBühne - 15:30 Uhr -
„Der Räuber Hotzenplotz“
Theaterstück für Kinder ab 4 Jahren. Tap Die Komödie
JJJJBühne - 16:00 Uhr - „Pieps!
Figurentheater um Gegensätze u. Gemeinsamkeiten mit quirliger Musik. Für Kinder
ab 4 J. Eintritt: 6 €. Infos: www.buergerhaeuser-dreieich.de. Bürgerhaus Sprendlingen,
Fichtestr. 50, Dreieich
JJJJLesung - 15:00 Uhr -
Vorlesen für Kinder
Geschichtenvorlesen mit Romy für Kinder
von 3 bis 6 Jahren. Eintritt frei! Schlösschen
im Prinz-Emil-Garten
DO 3. Oktober
JJJJBühne - 15:30 Uhr -
„Der Regenbogenfisch“
Theaterstück für Kinder ab 4 Jahren. Tap Die Komödie
JJJJErleben - 10:00 – 18:00 Uhr -
Dampflok-Sonderzüge
Eine Reise in die Vergangenheit mit historischen Fahrzeugen über die Museumsstrecke durch den Bessunger Forst. Hin- und
Rückfahrt: 5 € Erwachsene, 2,50 € Kinder (4-14 Jahre). Fahrkarten beim Schaffner am Bahnsteig. Infosr: www.bahnwelt.
de. Haltestelle Darmstadt Ost o. Bessunger
Forst
entDeCken | eRLeBen
(Alle Angaben ohne Gewähr)
JJJJBühne - 15:30 Uhr -
„Der kleine Eisbär“
FLOhmÄRkte
JJJJFlohmärkte - 11:00 – 13:30 Uhr
- Kindersachenflohmarkt
Kindersachenflohmarkt. Veranst. Kindergruppe Zauberwald e.V. Standgebühr 3 € und
ein Kuchen. Anm. Tel. 06151-9679345 oder
[email protected] – bitte nur private Anm. Ort: Garten der Kindergruppe Zauberwald e.V. (fällt bei Regen aus), GerhartHauptmann-Str. 60, DA-Arheilgen.
- Vorsortierter Kinder Flohmarkt
JJJJFeste - 10:00 Uhr/19:00 Uhr
- Kinderzirkus Hallöchen &
Café erlesen: Eröffnung
JJJJFlohmärkte - 14:00 – 16:00 Uhr
Kinderzirkus Hallöchen & Café erlesen, große Eröffnung, offiz. Empfang ab 19 Uhr.
Merckstr. 24, DA. Tel. 06151-520 5 500
oder 06151-23 361
SA 5. Oktober
JJJJBühne - 15:30 Uhr -
„Wie Findus zu Pettersson kam“
Theaterstück für Kinder ab 4 Jahren. Tap Die Komödie
JJJJBühne - 16:00 Uhr - Circus
Waldoni - „STADT-LAND-FLUSS“
- Kinderflohmarkt Rund ums Kind
Baby- u. Kinderkleidung, Spielzeug, Bücher,
Kinderwagen u.v.m. Tischreserv. 06151318694 oder [email protected]
Eiche Halle, Kronstädter Weg 12, DA
JJJJFlohmärkte - 14:00 – 16:00 Uhr
Anzeigen-/redaktionsschluss: 1.11.13
Druckunterlagen: 5.11.13
Kleinanzeigen/
Veranstaltungen: 5.11.13
Beilagen: 19.11.13
Das Heft erscheint ab: 26.11.13
Kontakt: 0 61 51/9 51 61 97
mediadaten samt
Preisliste online unter
fratz-magazin.de
- Kindersachenflohmarkt
JJJJFlohmärkte - 14:00 – 16:00 Uhr
- Spielzeugflohmarkt
Elterninitiative Griesheimer Kinder e.V. Einlass
Schwangere ab 13.30 Uhr. Für Verpflegung
ist gesorgt. Wagenhalle, Griesheim
JJJJFlohmärkte - 10:00 – 13:00 Uhr
JJJJErleben - 10:30 Uhr -
Schwangereneinlass 9.30 Uhr. educcare Kita
auf dem LUO Campus (neben Lichtenbergschule), Ludwigshöhstr. 107, Darmstadt.
Anmeldung: [email protected] (Betreff
„Fohmarkt educcare“), Standgebühr 5,- +
Kuchen, Aufbau ab 9 Uhr
teRmine
Dez/JAn ’14
Im Saal, Tische + Stühle vorhanden, Standgebühr 4 € + Kuchen oder 8 €, Anmeldung
06150/866665. Bürgermeister Pohl Haus, Im
Appensee 26, DA-Wixhausen
Ein fröhliches Programm für Jung und Alt.
Erw. 9 €, Erm. 5 €. Tickets: www.waldoni.
de und an allen Ticketshops. Grenzallee 4-6,
DA-Eberstadt
- Kindersachen-Flohmarkt
Feste | sOnstiges
JJJJFlohmärkte - 12:00 – 15:00 Uhr
Bürgerhaus Brandau, Einlass für Schwangere ab 11 Uhr. Infos Tel. 06254/37224 Erlös (Startgebühr zuzügl. 15 % Provision des
Verkaufes) kommt dem neuen Brandauer
Spielplatz zugute. Modautal-Brandau
Theaterstück für Kinder ab 4 Jahren. Tap Die Komödie
VORtRAg | LesUng
Landesmuseum DA Außenstelle
JJJJLesung - 11:00 Uhr -
Vorlesen ab 4 Jahre
Geschichten von der Zauberin Zilly, Bibi Blocksberg und anderen Hexen. Stadtbibliothek im
Justus-Liebig-Haus
Samstagsmaler
JJJJLesung - 12:00 Uhr -
JJJJEntdecken - 12:00 Uhr -
Café erlesen von 10-15 Uhr geöffnet. 1213 Uhr Lesungen für Kinder. Eintritt frei! Infos unter: 06151-520 5 500 oder 06151-23
361. Kinderzirkus Hallöchen & Café Erlesen,
Merckstrasse 24, DA
Für Kinder von 6 bis 12 Jahren. Kostenfrei!
Kunsthalle DA. Anm. erbeten.
Werkstatt Zeichnen I
Für Kinder von 11-14 Jahren. Anm. Hess.
Lesungen für Kinder
Anzeige
Neue Abenteuer von
© 2012 DQ Entertainment · Under exclusive license to Universal Music Family Entertainment,
a division of Universal Music GmbH, Berlin. Licensed by ZDF Enterprises GmbH, Mainz
Fantasiereiche DVDs und spannende Hörspiele für Abenteuerlustige
Ab dem 11. Oktober im Handel und als Download!
Terminkalender
48 /2013
41
Anzeige
fratz
JJJJBühne - 15:00 Uhr -
SO 6. Oktober
JJJJBühne - 11:00 Uhr
centralstation
KinderstUnde
- „Meister Eder und
sein Pumuckl“
Theaterstück für Kinder ab 4 J. Tap - Die Komödie
JJJJBühne - 11:00 Uhr - Theater Schreiber +
Post: „Vom Fischer und seiner Frau“
Schauspiel mit Pantomime, für Kinder ab 5 Jahren. 7,50 €,
Einlass: 10:30 Uhr. Centralstation
JJJJBühne - 15:00 Uhr -
„Der kleine Prinz und der Bärenklau“
Figurentheater „Armer Pettersson“
Kinder: 5,50 €, Erwachsene 7 €. Kein Einlass für Kinder
unter 3 Jahren - auch nicht in Begleitung eines Erziehungsberechtigten. Infos unter: 06103 203-434. Neue Stadthalle
Langen, Südliche Ringst. 77
MI 9. Oktober
JJJJBühne - 15:00 Uhr - Kinderkino
„Zwei keine Helden“. Ohne Altersbeschränkung!
Schlösschen im Prinz-Emil-Garten
Puppentheater Kolibri, für Kinder ab 4 J. Theater Mollerhaus
JJJJBühne - 15:30 Uhr -
JJJJBühne - 15:00 Uhr -
Theaterstück für Kinder ab 4 Jahren. Tap - Die Komödie
„Das Heinzelmännchen“
Puppen- und Menschenspiel für Kinder ab 4 Jahre. Kikeriki
Theater
JJJJBühne - 16:00 Uhr - Circus Waldoni -
„STADT-LAND-FLUSS“
Von den Kindern des Circus Waldoni. Erwachsene 9 €, Ermäßigte 5 €. Tickets unter: www.waldoni.de und an allen
Ticketshops. Grenzallee 4-6, DA-Eberstadt
JJJJFlohmärkte - 13:00 – 15:00 Uhr -
Kinderkleider- und Spielzeugbasar
Kinderkleider- und Spielzeugbasar Größe 50-176 (ohne
Schuhe). Schwangere m.1 Begl.Person schon von 12-12.30
Uhr. Großes Kuchenbuffet mit Sitzecke. Bürgerhaus-Worfelden, Hermann-Schmitt-Str. 30, Büttelborn
JJJJFlohmärkte - 14:00 – 18:00 Uhr -
Flohmarkt auf dem Kelterfest
Kelterfest mit Flohmarkt. Privater Verkauf von Trödel nur
nach vorh. Anm. Nicht mit motorisierten Fahrzeugen Ware
bringen („Bollerwagenflohmarkt“). Anmeldung für Verkauf
bis 02.10.2013. Standgebühr: 5 € + selbst gebackener Kuchen. Streuobstwiesenzentrum DA-Eberstadt
JJJJFlohmärkte - 14:00 – 16:00 Uhr -
Kindersachenflohmarkt
Über 30 Stände bieten Sachen rund ums Kind an. Außerdem gibt es eine Kuchentheke. Info unter 06152/52494. TV
Halle Büttelborn, Friedrich-Ludwig-Jahn-Str.
JJJJErleben - 11:00 Uhr - Waldemars Waldge-
schichten - „Im goldenen Herbstwald“
Kosten: 5 €/Kind, Erwachsene zahlen den Museumseintritt.
Anmeldung erforderlich! Bioversum
JJJJEntdecken - 14:00 Uhr und 15.30 Uhr-
Besucherlabor - „Daher weht der Wind!“
Besucherlabor für Familien mit Kindern von 6 bis 10 Jahren. Kosten: 2 €/Person + Museumseintritt. Anmeldung erwünscht. Bioversum
JJJJFeste - 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr - Kelterfest
Die reifen Äpfel werden in Handpressen gekeltert und frisch
ausgeschenkt. Wer ein Gefäß dabei hat, kann frischen Most
zum Mitnehmen kaufen. Kaffee und Kuchen, leckere Schafsbratwurst und Köstlichkeiten von den Streuobstwiesen.
Streuobstwiesenzentrum DA-Eberstadt
„Das Sams - Eine Woche voller Samstage“
JJJJErleben - 9:30 Uhr bis 11:30 Uhr -
Filzen am Vormittag
Kosten: 15 € + Material. Anmeldung bei Bettina Müller unter: 06152/58218 oder [email protected]
Mehrgenerationenhaus (MGH) Darmstadt
JJJJVortrag - bis FR 11. Oktober -
Jew. 10:30 – 18:00 Uhr Tage der Seelischen GesundheitDarmstadt
Fachvorträge und Programm. Eintritt frei. Der genaue Ablauf
unter: www.aktionswoche.seelischegesundheit.net. Bessunger Knabenschule, Ludwigshöhstr. 42, DA
DO 10. Oktober
JJJJBühne - 15:00 Uhr -
„Das hässliche Entlein“
Für Kinder von 3-8 Jahren im Kulturcafé Groß-Gerau.
Tageskasse: 5 €, VVK 4 € (nur bei Buchhandlung Calliebe,
Frankfurter Straße 33, Groß-Gerau).
FR 11. Oktober
JJJJBühne - 15:30 Uhr -
„Wie Findus zu Pettersson kam“
Theaterstück für Kinder ab 4 J. Tap - Die Komödie
JJJJErleben - 16:00 – 20:00 Uhr - MalZeit
Abschalten und Entspannen für Erwachsene. Gruppengröße:
5 - 7 Pers. Kosten: 55,- € Anmeldeschluss: 7 Tage vorher. Infos: www.supervision-ausdrucksmalen.de oder Tel. 061519518381. Heidelberger Str. 104, 64285 Darmstadt
SA 12. Oktober
JJJJBühne - 15:30 Uhr -
„Oh, wie schön ist Panama“
Theaterstück für Kinder ab 4 Jahren. Tap - Die Komödie
JJJJFlohmärkte - 14:00 – 16:00 Uhr
- Kindersachenflohmarkt
Standgebühr: 5€ und ein selbstgebackener Kuchen oder
10€ pro Stand. Anm.: [email protected] Rehberghalle, Ringstr. 63, Roßdorf
JJJJEntdecken - 10:00 – 15:00 Uhr -
Renaturierung am Ruthsenbach eine Rampe für kleine Bachbewohner
MO 7. Oktober
JJJJBühne - 11:00 Uhr -
„Der kleine Prinz und der Bärenklau“
Puppentheater Kolibri, Mutmachstück für Kinder ab 4 Jahre. Theater Mollerhaus
www.FRAtz-mAgAzin.De
Nachrichten,
Veranstaltungen,
Kurse, Workshops –
jeden Tag aktuell!
Kosten: 3 €/Person (für Verpflegung). Treffpunkt: Parkplatz
an der Bushaltestelle Besungen Fort, gegenüber Jugendhof.
Anmeldung erforderlich! Bioversum
JJJJErleben - 12:00 Uhr
- Werkstatt-Zeichnen I
Für Kinder von 11 - 14. Leitung: Gudrun Cornford. Kosten:
60,- Euro pro Tln. für 10 Einheiten. max. 15 Tln. Anmeldung
und Beratung Hess. Landesmuseum
JJJJSonstiges - 10:00 Uhr -
Schnuppertag im Kinderhotel
Schnuppertag im Kinderhotel mit Kennenlernen der Betreuerinnen und möglichem Probeaufenthalt der Kinder im
sonntag, 06. oKtober 2013
11.00 Uhr
theater schreiber + Post:
Vom Fischer Und seiner FraU
der märchenKlassiKer neU interPretiert
FÜr Kinder ab 5 Jahren
sonntag, 10. noVember 2013
11.00 Uhr
mUKKetier-bande:
landaUF, landab Unterwegs
neUes Von der mUsiKalischen
baUernhoFtrUPPe
FÜr Kinder ab 3 Jahren
sonntag, 08. deZember 2013
11.30 Und 14.30 Uhr
weihnachtsKonZert mit FredriK Vahle
anne KaFFeeKanne Und mehr
FÜr Kinder ab 3 Jahren
sonntag, 29. deZember 2013
11.30 Und 14.30 Uhr
Follow the rabbit: Vom Kleinen
maUlwUrF, der wissen wollte, wer ihm
aUF den KoPF gemacht hat
„wer war‘s?“ Kann man nicht FrÜh
genUg Fragen
FÜr Kinder ab 3 Jahren
centralstation/ im carree/ darmstadt
ticKets ZUm aUsdrUcKen:
www.centralstation-darmstadt.de
ticKet-hotline: (061 51) 3 66 88 99
FacebooK.com/centralstationdarmstadt
rmV-KombiticKet: www.ZtiX.de/rmV
42
fratz
Terminkalender
48/2013
DI 15. Oktober
FRAtz AUF FACeBOOk
JJJJErleben - 14:30 – 17:00 Uhr -
Wir bauen ein Futterhäuschen
facebook.com/fratzfamilienmagazin
Aktivprogramm für Großeltern mit Enkeln
ab 6 J. Kosten: 5 €/Person + 15 € Material. Anmeldung erf.! Bioversum
JJJJLesung - 10:00 Uhr -
Vorlesestunde - Geschichten
aus dem Rucksack
Vorlesepaten lesen vor. Für Kinder von 3-6
Jahren. Infos unter: www.gross-umstadt.de.
Stadtbücherei Groß-Umstadt, Markt 1
JJJJLesung - 11:00 Uhr - Türkisch-
deutsche Vorlesestunde
Geschichten von der Zauberin Zilly, Bibi
Blocksberg und anderen Hexen. Stadtbibliothek im Justus-Liebig-Haus
JJJJBühne - 11:00 Uhr -
JJJJBühne - 15:30 Uhr -
Theaterstück für Kinder ab 4 Jahren. Tap Die Komödie
JJJJBühne - 15:00 Uhr - „Das Hein-
JJJJEntdecken - 14:00 und 15:30
JJJJErleben - 14:00 – 16:00 Uhr -
Für Kinder ab 4 Jahre. Kikeriki Theater
Uhr - Besucherlabor „Von Hutträgern, Schleimern und
Trompeten“
Kosten: 2 €/Person + Museumseintritt. Anmeldung erwünscht. Bioversum
MO 14. Oktober
JJJJErleben bis FR 18. Oktober -
Jew. 8:30 – 16:00 Uhr Ferienspiele des BDKJ „Die Wikinger sind los!“
Uhr - „Kasperl räumt auf“
JJJJErleben bis FR 18. Oktober -
JJJJBühne - 11:00 Uhr -
„Der Räuber Hotzenplotz“
Theaterstück für Kinder ab 4 Jahren. Tap Die Komödie
JJJJBühne - 15:00 Uhr -
„Das Heinzelmännchen“
Puppenspiel für Kinder ab 4 Jahren. Kikeriki
Theater
JJJJBühne - 15:00 Uhr -
„Die Traumkiste“
Für Kinder ab 3 Jahren. Kosten: 6 €/5 €
(ermäßigter Preis für Gruppen ab 10 Personen). Theater Mollerhaus
JJJJFlohmärkte - 12:00 – 16:00 Uhr
- Zwillingsbasar
Alles rund um Mehrlinge. Kleidung, Spielsachen, Kinderwagen etc. Informationen und
Anmeldung unter [email protected]
(S.Rupp). Haselburghalle, Zur Haselburg,
„Der Regenbogenfisch“
64739 Höchst/Hummetroth
JJJJBühne - 11:00 Uhr und 15:00
Puppentheater Schlabbergosch, für Kinder
ab 3 Jahren. Eintritt: 5 €/Person. Schlösschen im Prinz-Emil-Garten
SO 20. Oktober
Theaterstück für Kinder ab 4 Jahren. Tap Die Komödie
Betreuung ab 8 Uhr n. Absprache möglich.
Infos: 06151/317332. Anm.: www.bdkjdarmstadt.de. Gemeindezentrum von Hl.
Geist Arheiligen, Zöllerstr. 3
SO 13. Oktober
Vorlesen ab 4 Jahre
Geschichten von der Zauberin Zilly, Bibi
Blocksberg und anderen Hexen. Stadtbibliothek im Justus-Liebig-Haus
MI 16. Oktober
„Der kleine Eisbär“
MGH (max. 2 Std). Ohne Anmeldung. Spenden fürs Haus willkommen. Mehrgenerationenhaus (MGH) Darmstadt
JJJJLesung - 11:00 Uhr -
Jew. 9:00 – 15:00 Uhr Herbst-Ferienspiele im
Mit-mach-Zirkus Hallöchen
Zirkuskünste einüben & präsentieren! Für
Kinder von 6 - 12 J.! Täglich von 9 - 15 Uhr.
Kosten: 109 € pro Person (Geschwister -20
%) Anm.: Antje Kiel 06151/520 5 500 oder
www.mit-mach-zirkus-halloechen.de. Bürgerhaus Erzhausen, Rodenseestr.
JJJJErleben bis FR 18. Oktober -
Jew. 9:00 –15:00 Uhr Feuerwerkstatt - Ferienspiele
Spaß und Abenteuerlust rund ums Feuer. Fackelbau, errichten eins Ofens, Vulkanausbrüche, uvm. Für Kinder von 7-12
J. Anmeldung erf. Kosten: 135 € inkl. 5
Mittagessen. Streuobstwiesenzentrum DAEberstadt
JJJJErleben - 14:00 – 16:00 Uhr -
Familienferienprogramm:
Papier schöpfen
Kosten: 5 €/Person plus 3 € Material. Anmeldung erforderlich! Bioversum
Bootsrennen auf dem
Ruthsenbach
Familienferienprogramm für Familien mit
Kindern ab 6 J. Kosten: 5 €/Person + 1 €
Material. Anmeldung erf.! Bioversum
DO 17. Oktober
JJJJErleben - 14:30 – 17:00 Uhr -
Oma, Opa, Enkel - Aktivprogramm
zelmännchen“ - Puppenspiel
JJJEntdecken - 14:00 und 15:30 Uhr
- „Fliegen, Schwimmen, Springen
– wie sich Pflanzen verbreiten“
Besucherlabor für Familien mit Kindern von
6-10 J. Kosten: 2 €/Person + Museumseintritt. Anm. erwünscht. Bioversum
JJJJSonstiges - 10:00 –18:00 Uhr
- Kreativmarkt
Für Großeltern mit Enkeln ab 6 J. „Hörst du
die Regenwürmer etwa husten? Wohltuendes aus der Natur“. Kosten: 5 €/Person
+ 2 € Material/Person. Anm. erforderlich!
Bioversum
Hüte, Keramik, Schmuck, Gefilztes, Malerei u.v.m. Eintritt frei! Parkmöglichkeiten: Orangerie. Infos bei Brigitte Hohls:
06154/53797. Bessunger Knabenschule,
Ludwigshöhstraße 42, DA
FR 18. Oktober
JJJJSonstiges - 13:00 – 18:00 Uhr
JJJBühne - 15:30 Uhr - „Das Sams“
Theaterstück für Kinder ab 4 Jahren. Tap Die Komödie
JJJJErleben - 14:00 – 16:00 Uhr -
Familienferienprogramm
„Schmuckwerkstatt“für Familien mit Kindern ab 6 J. Kosten: 5 €/Person plus 4 €
Material. Anm. erforderlich! Bioversum
JJJJBühne - 16:00 Uhr - Zirkus-
Gala Mit-mach-Zirkus Hallöchen
Zum Abschluss der Ferienwoche präsentieren die Kinder eine Zirkus-Gala! Im Anschluss darf jeder selbst Zirkusgeräte ausprobieren! Eintritt 2 € / 4 € Dauer ca. 90
min. Infos: www.mit-mach-zirkus-halloechen.de oder 06151/520 5 500. Bürgerhaus
Erzhausen, Rodenseestr.
SA 19. Oktober
JJJJBühne - 15:30 Uhr - „Meister
Eder und sein Pumuckl“
Theaterstück für Kinder ab 4 Jahren. Tap Die Komödie
- Halloween für Kinder
Für alle Gruselfans ab 7 J. (nicht für zarte
Gemüter geeignet). Eintritt: 11 €. Infos unter: www.frankenstein-halloween.de. Burg
Frankenstein, Mühltal
MO 21. Oktober
JJJJErleben bis FR 25. Oktober -
Jew. 8:30 – 16:00 Uhr Zirkusferienspiele des BDKJ
Für Kinder zw. 6-10 J. Die Ergebnisse werden am Ende in einer kleinen Vorstellung
präsentiert. Betreuung nach Absprache ab
8 Uhr möglich Infos: 06151/317332. Anm.:
www.bdkj-darmstadt.de. Räume der Gemeinde Hl. Kreuz, Heimstättenweg 102, DA
JJJJErleben bis FR 25. Oktober -
Jew. 9:00 – 15:00 Uhr Herbst-Ferienspiele im Mit-machZirkus Hallöchen
Für Kinder von 6-12 J. Tgl. von 9-15 Uhr.
Kosten: 109 €/Person (Geschwister -20 %)
Infos & Anmeldung: Antje Kiel, 06151/520 5
500 oder www.mit-mach-zirkus-halloechen.
Anzeige
Die Eltern der Freien Waldorfschule Darmstadt laden ein zum
Martinsmarkt
SAMSTAG
9.11.
12 bis 17 Uhr
in den Räumen der
Freien Waldorfschule Darmstadt,
Arndtstr. 6, Darmstadt-Eberstadt.
www.waldorfschule-darmstadt.de
Web-, Holz-, Buchbinde- und künstlerische Filzarbeiten · Bienenwachskerzen · Kräuter · Mineralien · handgearbeitete Puppen · Schülerarbeiten, selbst gebackenes Brot · viele Delikatessen · für Kinder: Puppenspiel · Handwerkerstuben · Kerzenziehen · Gnomenwald · Knusperhäuschen
1.
hr
fratz
de. Freie evang. Gemeinde, Am Bahnhof 1,
64342 Jugenheim
JJJJErleben bis FR 25. Oktober -
Jew. 9:00 – 15:00 Uhr - Bunter
Herbstspaß - Ferienspiele
Alles, was der Herbst zu bieten hat wird gesammelt und verarbeitet. Künstlerische Betätigung in der Natur und Besuch der Schafherde. Für Kinder von 5-12 J. Anmeldung
erforderlich.Kosten: 135 € inkl. Mittagessen. Streuobstwiesenzentrum
JJJJErleben - und 22. Oktober -
Jew. 9:00 – 14:00 Uhr - „Seifenkisten bauen und fahren“
Von 8-14 Jahren. Kosten: € 25,- inkl. Material für zwei Treffen, mitzubringen sind
vier Räder mit 8 mm Achsendurchmesser
(z.B. von einem Bobbycar), ein Fahrradhelm und Arbeitskleidung. Anm. erforderlich! Schlösschen im Prinz-Emil-Garten
MI 23. Oktober
JJJJBühne - 15:30 Uhr -
„Der Räuber Hotzenplotz“
Theaterstück für Kinder ab 4 Jahren. Tap Die Komödie
JJJJErleben - 10:00 – 12:00 Uhr -
Werwolf-Spielen
Für Kinder zw. 10–13 J. Kostenlos, Spenden
willkommen. Mehrgenerationenhaus (MGH)
Darmstadt
DO 24. Oktober
JJJJErleben – und 25. Oktober -
Jew. 9:00 – 14:00 Uhr Halloween-Basteln
Für Kinder von 6-14 J. Kosten: € 15,- inkl.
Material für zwei Treffen, Anmeldung erforderlich! Schlösschen im Prinz-Emil-Garten
FR 25. Oktober
JJJJBühne - 15:30 Uhr -
„Oh, wie schön ist Panama“
Theaterstück für Kinder ab 4 Jahren. Tap Die Komödie
JJJJBühne - 16:00 Uhr - Zirkus-
Gala Mit-mach-Zirkus Hallöchen
Zum Abschluss der Ferienspiele präsentieren
die Kinder eine Zirkus-Gala! Im Anschluss
darf jeder selbst ausprobieren! Eintritt 2 €
/ 4 € Dauer ca. 90 min. Infos: www.mitmach-zirkus-halloechen.de oder 06151/520
5 500 Freie evang. Gemeinde, Am Bahnhof
1, 64342 Jugenheim
SA 26. Oktober
JJJJBühne - 15:00 Uhr -
„Monsters“ - PREMIERE
Musiktheater mit 16 Kindern von 8-14 Jahren. Theater Transit. Preis: 6 €/ 5 € (ermäßigter Preis für Gruppen ab 10 Personen).
Ab 6 Jahre. Theater Mollerhaus
JJJJBühne - 15:30 Uhr -
48 /2013
43
Grabengasse 20, Ober-Ramstadt
JJJJLesung - 11:00 Uhr -
Vorlesen ab 4 Jahre
„Geschichten von der Zauberin Zilly, Bibi
Blocksberg und anderen Hexen“. Infos unter: 06151 / 13 27 59. Stadtbibliothek im
Justus-Liebig-Haus
SO 27. Oktober
JJJJBühne - 11:00 Uhr -
„Das Sams“
Theaterstück für Kinder ab 4 Jahren. Tap Die Komödie
JJJJBühne - 11:00 Uhr -
„Monsters“
Musiktheater mit 16 Kindern von 8-14 J.
Preis: 6 €/ 5,- € (erm. Preis für Gruppen ab
10 Pers). Ab 6 J. Theater Mollerhaus
JJJJBühne - 15:00 Uhr -
„Der kleine Brüllbär“
Für Kinder ab 3 J. Theater Mollerhaus
JJJJBühne - 15:00 Uhr -
„Das tapfere Schneiderlein“
Für Kinder ab Jahren. halbNeun Theater,
Sandstraße 32, DA
JJJJBühne - 15:00 Uhr -
„Das Heinzelmännchen“
Puppenspiel für Kinder ab 4 J. Kikeriki Theater
JJJJErleben - 11:00 – 13:00 Uhr -
Zirkus-Workshop für Minis ab 3 J.
In Gruppen mit bis zu 10 Kindern werden
Zirkuskünste erlernt. Die Kinder präsentieren Ihren Eltern ab 12:30 Uhr ihr Erlerntes
in einer Vorstellung. Teilnehmerbeitrag: 9,90
€. Infos & Anmeldung: 06151/520 5 500
www.mit-mach-zirkus-halloechen.de. Heinrich-Klein-Saal, Cestasplatz, Reinheim
JJJJEntdecken - 14:00 und 15:30
Uhr - „Einmal Amerika und
zurück – wie der Kürbis
zum Halloweenfest kam“
Besucherlabor für Familien mit Kindern von
6-10 J. Kosten: 2 €/Person + 3 € Material
(für Kürbis, entfällt, wenn man seinen eigenen mitbringt) + Museumseintritt. Anmeldung erwünscht. Bioversum
JJJJErleben - 14:00 – 18:00 Uhr -
Zirkus-Workshop für Kinder
(6-12 Jahre)
In Gruppen mit bis zu 10 Kindern verschiedene Zirkuskünste einüben. Ab 17 Uhr Vorstellung des Erlernten. Snacks & Getränke
mitbringen. Teilnehmerbeitrag: 16,90 €
Anmeldung: 06151/520 5 500 www.mitmach-zirkus-halloechen.de. Heinrich-KleinSaal, Cestasplatz, Reinheim
JJJJSonstiges - 13:00 – 18:00 Uhr
- Halloween für Kinder
Theaterstück für Kinder ab 4 Jahren. Tap Die Komödie
„Der kleine Eisbär“
Für alle Gruselfans ab 7 Jahren (nicht für
zarte Gemüter geeignet). Eintritt: 11 €. Infos unter: www.frankenstein-halloween.de.
Burg Frankenstein, Mühltal
JJJJFlohmärkte - 14:00 – 16:00 Uhr
JJJJVortrag/Lesung - 11:00 Uhr
- Kinderkleider-/ Spielsachen-Basar
Vorsort. Basar der Kita „Pfarrgarten“. Vergabe d. Kisten-Nr. am 5.10. unter Tel. 06154/
631241 (ab 10 Uhr). Prälat-Diehl-Haus,
Anzeigen
- Wilde Goose Tales with
Geraldine & Brenda
Englischsprachiges Programm für Kinder.
“Oh, Jack O‘Lanterns! And a tale of the
Anzeigen
44
fratz
48/2013
Terminkalender
origins of the famous Halloween Tradition!”. Kosten: 5 €/Kind, Erw. zahlen den
Museumseintritt. Anmeldung erforderlich!
Bioversum
Geschenk für die Kinder). Anm. erforderlich!
Bioversum
MO 28. Oktober
„König der Löwen 2“, für Kinder ab 6 J.
Eintritt: 1,50 Euro. Infos: 06157-9881601
oder [email protected] Bürgerheim Eschollbrücken, gr. Saal, Freiherr-vomStein-Str. 8
JJJJBühne - 15:00 Uhr -
teRmine
Dez/JAn ’14
Kinderkino Eschollbrücken
DeR RegenBOgenFisCh
JJJJBühne - 11:00 Uhr -
…und viele andere beliebte Theaterstücke für Kinder gibt es wieder im Tap!
FR und SA um 15.30 Uhr und
SO um 11.00 Uhr!
Sondervorstellungen für Kindergärten
und Grundschulen DI – FR um 9.15
und um 11.00 Uhr möglich.
„Der kleine Brüllbär“
Für Kinder ab 3 Jahre. Preis: 6 € / 5 € (ermäßigter Preis für Gruppen ab 10 Personen). Theater Mollerhaus
JJJJBühne - 15:00 – 16:00 Uhr -
„Der Zauberer von Oz“
Musical ab 6 J. Kein Einlass für Kinder unter
6 J. - auch nicht in Begl. eines Erziehungsberechtigten. Preise: 5,50 € / 7,50 € Tickets/Infos: www.neue-stadthalle-langen.
de. Stadthalle Langen, Südl. Ringstr. 77
infos 0 61 51 / 33 555
www.die-komoedie-tap.de
JJJJErleben - 10:00 – 11:00 Uhr -
★ tiCkets gewinnen
Babymassage sensitiv
Babymassage sensitiv, 6x, Anm. Kursleitung
Bianca Niermann, www.bianca-niermann.
de, 06257-942890. Ober-Beerbach
Das TAP verlost 5 x 2 Eintrittskarten
für das Kinderprogramm!
Postkarte oder E-Mail mit dem Stichwort
„Kindertheater im Tap“ an:
fratz - Das Familienmagazin
Wilhelminenstr. 20 · 64283 Darmstadt
[email protected]
DI 29. Oktober
JJJJVortrag - 9:00 – 12:00 Uhr -
„Vater/Mutter-Kind-Kur“ kostenlose Einzelberatung
Absender mit Telefonnummer bitte nicht
Mit Heike Khatib Slgini vom Gesundheitsvergessen! (Rechtsweg & Barauszahlung
Service AWO. Mehrgenerationenhaus
sind ausgeschlossen.)
(MGH) Darmstadt
Einsendeschluss: 01.011.2013
anzeige_fratz_1310_01.fh
06.09.2013 12:51 Uhr S
Oder online auf www.fratz-magazin.de
JJJJLesung - 15:30 Uhr C
M
Y
CM MY CY C
mitmachen.
Vorlesestunde mit Tieren
„Igel“ - Für Kinder von 5-8 J. 1,50 €. Infos: 06157-9881601 oder [email protected]
pfungstadt.de. Auch nochmal um 17 Uhr!
Im Mühlbergheim, Eingang Georg-Raab-Str.,
Pfungstadt
MI 30. Oktober
JJJJBühne - 16:00 Uhr -
Theaterspielplatz
für alle Generationen
Interaktiver Workshop zu„Der gestiefelte
Kater“ - ab 3 J. Offenes Portal für den Austausch zwischen Publikum und Musikern
des Orchesters. Preis: 5,50 €/2,75€. Treffpunkt Foyer der Kammerspiele. Staatstheater Darmstadt
JJJJVortrag - 10:00 Uhr -
Neue Perspektiven für Berufsrückkehrerinnen
Infos zum beruflichen Wieder-(Einstieg)nach Familienarbeitsphase oder Elternzeit.
Informationen über Strategien, Förderungen und Weiterbildung. Tel.: 06151 41230.
sefo femkom, Wienerstr. 78, DA
DO 31. Oktober
JJJJEntdecken - 15:00 – 17:00 Uhr -
JJJJBühne - 15:00 Uhr -
„Monsters“
Musiktheater mit 16 Kindern von 8-14 Jahren. Preis: 6 €/ 5 € (ermäßigter Preis für
Gruppen ab 10 Personen). Theater Mollerhaus
JJJJBühne - 15:30
Uhr „Der Regenbogenfisch“
Theaterstück für Kinder ab 4 J. Tap - Die
Komödie
JJJJBühne - 17:00 Uhr - Ronja
Räubertochter - Musical
Eintritt frei! Infos und Anfragen bei Stefan Mann unter: [email protected]
freenet.de ,www.eberstaedter-gospelchor.
de. Kirchenmusiker Eberstadt, Heidelberger
Landstr. 311, DA
JJJJFlohmärkte - 14:00 – 16:00 Uhr
- Sort. Spielzeugbasar Wixhausen
Spielzeug- u. Großteilebasar. Schwangere ab 13:30 Uhr. Kaffee- und Kuchentheke. Parkplatz am Bürgerhaus. Handtaschen
und Kinderwagen dürfen nicht hineingebracht werden. Nrn.vergabe ab 25.09. unter
06150-50319 oder [email protected] Ev. Kinderhaus unterm Regenbogen, Bert-Brecht-Str. 8, Wixhausen.
JJJJErleben - 10:00 – 13:05 Uhr -
Eltern-Kind Zirkus-Workshop
Gemeinsam Toben, Lachen & tolle Sachen
machen! Kinder von 6-12 J. zusammen
mit Mama, Papa oder Patentante ... Beitrag 29,90 € (je Paar) Anmeldung & Infos:
06151/520 5 500 www.mit-mach-zirkushalloechen.de. Freie evang. Gemeinde, Am
Bahnhof 1, Jugenheim
JJJJErleben - 14:00 – 17:00 Uhr -
Jonglage & Zirkus SchnupperWorkshop für Erwachsene
Eigene Stärken erkennen & beleben! Ohne
Vorerfahrung! Beitrag: 29,90 € Infos &
Anm.: 06151/520 5 500 www.mit-machzirkus-halloechen.de. Freie evang. Gemeinde, Am Bahnhof 1, Jugenheim
JJJJErleben - 14:00 – 18:00 Uhr -
Kochen am Lagerfeuer
Für Kinder von 6-12 J. Anmeldung erforderlich. Teilnahmegebühr: 12 €. Streuobstwiesenzentrum DA-Eberstadt.
Chemische Experimente
JJJJSonstiges - 14:00 – 18:00 Uhr
JJJJEntdecken - 17:00 – 20:00 Uhr -
Leckereien, Handarbeiten uvm. stehen zum
Verkauf. Auch für alle Interessierten, die einen Eindruck vom Waldorfkindergarten Seeheim bekommen möchten. Waldorfkindergarten Seeheim, Bergstr. 18
„Geschöpfe der Nacht – auf Spurensuche im Kranichsteiner Wald“
JJJJLesung - 11:00 Uhr -
Für Kinder von 6 bis 12 J. Kosten: € 12,inkl. Material für vier Treffen. Anm. erf.
bei Holger Gallena unter: 06151/63278.
Schlösschen im Prinz-Emil-Garten
Halloween-Waldrallye für Kinder von 8 –
12 Jahren in Begl. der Eltern. Kosten: 10
€/Kind, 5 €/ Erw. (inkl. Suppe, Punsch u.
Anzeige
SA 2. November
- Herbstbasar mit Tag der off. Tür
Vorlesen ab 4 Jahre
„Das Geheimnis von Knolle Murphy“
und was man sonst noch alles in der
Anzeigen-/redaktionsschluss: 1.11.13
Druckunterlagen: 5.11.13
Kleinanzeigen/
Veranstaltungen: 5.11.13
Beilagen: 19.11.13
Das Heft erscheint ab: 26.11.13
Kontakt: 0 61 51/9 51 61 97
mediadaten samt
Preisliste online unter
fratz-magazin.de
Bibliothek erleben kann. Stadtbibliothek im
Justus-Liebig-Haus
SO 3. November
JJJJBühne - 11:00 – 12:00 Uhr -
„Monsters“
Musiktheater mit 16 Kindern von 8-14 Jahren. Preis: 6 €/ 5 € (erm. Preis für Gruppen
ab 10 Personen). Ab 6 Jahre. Theater Mollerhaus
JJJJBühne - 11:00 Uhr - „Oh, wie
schön ist Panama“
Theaterstück für Kinder ab 4 Jahren. Tap Die Komödie
JJJJBühne - 11:00 und 15:00 Uhr
- „Der Wolf und die sieben
Geisslein“
Für Kinder ab 3 Jahren. Eintritt € 5,- pro
Person. Schlösschen im Prinz-Emil-Garten
JJJJFlohmärkte - 13:00 – 16:00 Uhr
- Flohmarkt rund ums Kind
Einlass für Schwangere mit Mutterpass ab
12:00 Kaffee und Kuchenverkauf zu Gunsten der Kita Schatzinsel Wersau. Standgebühr 6€ + selbstgeb. Kuchen. Infos und Anmeldung: 06161/807670 Fam. Kane. Am
Sportplatz 29, Brensbach-Wersau
JJJJEntdecken - 14:00 und 15:30
Uhr - Besucherlabor
„Gut geknotet ist halb gewonnen“. Für
Familien mit Kindern von 6 bis 10 Jahren
Kosten: 2 €/Person + 3 € Materialkosten/
Person + Museumseintritt. Anmeldung erforderlich. Bioversum
JJJJSonstiges - 13:00 – 18:00 Uhr
- Halloween für Kinder
Für alle Gruselfans ab 7 Jahren (nicht für
zarte Gemüter geeignet). Eintritt: 11 €. Infos unter: www.frankenstein-halloween.de
Burg Frankenstein, Mühltal
Je
MO 4. November
JJJJBühne - 16:00 Uhr -
„Das tapfere Schneiderlein“
Für Kinder ab 6 Jahren. Eintritt: 7 €. Infos
unter: www.buergerhaeuser-dreieich.de
Bürgerhaus Sprendlingen, Fichtestr. 50
JJJJFlohmärkte - 15:00 – 18:00 Uhr
- Bücherflohmarkt
Die Bücherstube des Schlösschens wird leer
ec
Terminkalender
geräumt, die gebrauchten, aber sehr gut erhaltenen Bücher werden zum Kauf angeboten. Schlösschen im Prinz-Emil-Garten
Anmeldung erforderlich. Schlösschen im
Prinz-Emil-Garten
JJJJSonstiges - 19:00 – 21:00 Uhr
JJJJBühne - 15:30 Uhr - „Meister
- Telefonaktion
Bundesweite Telefonaktion des Kompetenznetz Diabetes mellitus für Fragen zur Studie und zur Stoffwechselerkrankung. Insgesamt geben drei Experten über Diabetes bei
Kindern am Telefon Auskunft. Bundesweite
Hotline: 0800-060 4000 plus Durchwahl -1,
-2, -3 oder -4. Weitere Infos unter: www.
kompetenznetz-diabetes-mellitus.net.
DI 5. November
JJJJBühne - 15:00 Uhr -
Der Grüffelo
Figurentheater ab 3 J. Kein Einlass für Kinder unter 3 Jahren - auch nicht in Begleitung eines Erziehungsberechtigten. Eintritt:
5,50 € Kinder/ 7 € Erw. www.marottefigurentheater.de Stadthalle Langen, Südliche Ringstraße 77, Langen
JJJJVortrag - 19:00 Uhr -
Rund um die Geburt
Das Team des Mutter-Kind-Zentrums stellt
sich vor. Infos unter: 06151/1076179 oder
[email protected]
de. Konferenzraum im Logistikzentrum (Gebäude 85), Grafenstr. 9, DA
MI 6. November
JJJJErleben - 15:00 Uhr - Wimmel-
bilder – Malkurs für Kinder
Kosten: € 2 pro Treffen inkl. Material. Anmeldung erforderlich! Schlösschen im
Prinz-Emil-Garten
JJJJLesung - 15:00 Uhr - Vorlesen
für Kinder
Geschichten vorlesen mit Romy für Kinder
von 3 bis 6 Jahren. Eintritt frei! Schlösschen
im Prinz-Emil-Garten
DO 7. November
JJJJBühne - 15:00 Uhr -
„Das Marionettentheater
Silberfaden“
Marionettentheater in 3 Akten von 3-10
Jahren. Tageskasse 5 €, VVK 4 € nur bei
Buchhandlung Calliebe, Frankfurter Straße
33, Groß-Gerau. Kulturcafé-Groß-Gerau
JJJJEntdecken - 15:00 – 17:00 Uhr
- Chemische Experimente für
Kinder ab 6
Kosten: € 12,- inkl. Material für vier Treffen,
FR 8. November
Eder und sein Pumuckl
Theaterstück für Kinder ab 4 Jahren. Tap Die Komödie
JJJJErleben - 16:00 – 20:00 Uhr -
MalZeit – malen und sich Zeit
nehmen!
Gruppengröße: 5 - 7 Pers. Kosten: 55,- €
Anmeldeschluss: 7 Tage vorher. Infos und
Anm.: www.supervision-ausdrucksmalen.
de oder 06151-9518381. Heidelberger Str.
104, 64285 Darmstadt
fratz
48 /2013
45
Waldorfspielzeug, Schmuck
aus Sterlingsilber, Kartonage-Erzeugnisse, Bücher,
Trockengestecke uvm. Für
das leibliche Wohl ist gesorgt. Für Kinder gibt es
den „Gnomenwald“ oder
die Handwerkerstube. Der
Erlös findet innerhalb der
Schule Verwendung, außerdem kommt ein Teil
der Einnahmen ausländischen Waldorfschulen und
Einrichtungen in Not zugute. Infos: www.waldorfschule-darmstadt.de. Freie
Waldorfschule Darmstadt,
Arndtstraße 6, DA
JJJJLesung - 11:00
SA 9. November
Uhr - Polnisch-deutsche Vorlesestunde
JJJJBühne - 15:00 Uhr -
„Das Märchen von der
harten Nuss“
Puppentheater für Kinder ab 3 Jahre. Eintritt frei, um Spenden für die Darmstädter
Papiertheatersammlung wird gebeten. Infos:
06151 63278, oder [email protected]
de. Bessunger Forstmeisterhaus
JJJJBühne - 15:30 Uhr -
„Der Räuber Hotzenplotz“
Theaterstück für Kinder ab 4 Jahren. Tap Die Komödie
JJJJFlohmärkte - 9:00 – 12:00 Uhr
- Flohmarkt rund ums Kind
Kita Christuskirche, Heidelberger Landstr.155, DA-Eberstadt
JJJJFlohmärkte - 11:00 – 14:00 Uhr
- Flohmarkt Kita Arche Noah
Kindersachenflohmarkt, Standgebühr 5€
+ selbstgebackener Kuchen. Anmeldung:
06151/718746. Bartningstr. 36, DA
JJJJFlohmärkte - 14:00 – 16:00 Uhr
- Spielzeug Basar KiTa Hegweg
Schwangere ab 13:30 Uhr. Angeboten wird
Spielzeug/Fahrzeuge aller Art - (KEINE Kleidung), Kuchenbuffet, Getränke Ausschank.
Nummernvergabe ab dem 25.10.2013,
9:00. Christina Brancaglio-Bambach, Tel.
06103-573893. Hegweg 17, Langen
JJJJErleben - 10:30 Uhr -
Anzeige
„Das Geheimnis von
Knolle Murphy“ und was
man sonst noch alles in
der Bibliothek erleben
kann. Stadtbibliothek im
Justus-Liebig-Haus
SO 10.
November
JJJJBühne - 11:00 Uhr
- „Wie Findus zu
Pettersson kam“
Theaterstück für Kinder ab
4 Jahren. Tap - Die Komödie
JJJJBühne - 11:00 Uhr
und 15:00 Uhr
2. Familienkonzert
Peter Marino: Der gestiefelte Kater. Ein musikalisches
Märchen für Kinder ab 3
J. und die ganze Familie.
Staatstheater Darmstadt
Anzeige
JJJJBühne - 11:00
Uhr - MukketierBande: Landauf,
Landab unterwegs
Musik für Kinder ab 3
Jahren und Erwachsene.
Centralstation
JJJJBühne - 15:00
Samstagsmaler
Für Kinder von 6 bis 10 Jahren. Anmeldung
erforderlich. Kunsthalle Darmstadt
JJJJFeste - 12:00 – 17:00 Uhr -
Uhr - Der kleine Bär
„Nein-Nein“
Für Kinder ab 3 Jahre.
Kikeriki Theater
Martinsmarkt Waldorfschule
G a r t e n - u n d B a c ke r z e u g n i s s e,
Jetzt als E-Paper kaufen!
Anzeige
Gymnasium oder Gesamtschule? Integriert oder kooperativ?
Staatliche Schule oder private Bildungseinrichtung?
Unterricht auf Deutsch oder bilingual? G-8 oder G-9?
Für Sie im KinderEcho EXTRA:
➜
➜
➜
Als E-Paper
nur
echo-online.de/epaper
1,90
➜
➜
Tipps für Eltern rund um den gelungenen Schulwechsel
Mehr als 80 weiterführende Schulen aus der
Stadt Darmstadt und den Landkreisen Darmstadt-Dieburg,
Odenwaldkreis, Bergstraße und Groß-Gerau
mit Profilen
mit Kontaktdaten
Tage der offenen Tür
€*
* Das E-Paper ist im Echo-Abonnement kostenlos enthalten.
fratz präsentiert das
Programm für Familien
in der Centralstation
6. Oktober: Theater Schreiber
+ Post: „Vom Fischer und
seiner Frau“ um 11.00 Uhr
Wer hoch
fliegt, wird
tief fallen:
Das ist die
Kernaussage des
Grimmschen
Märchens „Vom Fischer und seiner Frau“. „Warum sollte man nicht
hoch hinaus wollen?“, haben sich Tim
Schreiber und Andrea Post vom Theater
Schreiber + Post gefragt. Und: Wann ist
man wunschlos glücklich? In ihrer Version des Märchenklassikers - ein Schauspiel mit Pantomime in Gummistiefeln
- lautet die Moral von der Geschicht:
Was man hat, reicht manchmal nicht!
Schauspiel mit Pantomime für
Kinder ab 5 J. Beginn: 11:00 Uhr /
Einlass 10:30 Uhr / Tickets 7,50 Euro.
Saal 3. OG.
10. November: MukketierBande: „Landauf, landab
unterwegs“ um 11.00 Uhr
Was ist
bitteschön
eine
MukketierBande?
Na Tiere,
die Mukke mögen!
Unweit
von Berlin leben sie auf einem kleinen
Hof, der dem Bauern Anton gehört. Jedes seiner Tiere spielt ein Instrument
und hat zudem noch bestimmte musikalische Vorlieben: Das Schaf mag am
liebsten Reggea, die Kuh Polka und
Atze, die Katze Rock‘n‘Roll! Ab und an
verlässt Bauer Anton seinen Hof, um
mit der Mukketier-Bande von seinen
musikalischen Bauernhoftieren zu erzählen. „Landauf, landab unterwegs“
heißt denn auch die neueste Scheibe!
Musik für Kinder ab 3 J. Beginn: 11:00
Uhr / Einlass 10:30 Uhr / Tickets 7,50
Euro. Saal 3. OG
Tickethotline: DA 3 66 88 99
www.centralticket.de
www.centralstation-darmstadt.de
tiCkets gewinnen
Die Centralstation verlost für die Konzerte jeweils 3 x 2 Eintrittskarten!
Postkarte oder E-Mail mit dem Namen
des Stücks (als Stichwort) bitte bis 4
Tage vor Vorstellungsbeginn an:
46 fratz 48/2013
AnzeigenAnnAhme
Auf www.fratzmagazin.de sind alle
Kleinanzeigen und Veranstaltungshinweise kostenlos!
Kleinanzeigen und Termine
werden – solange genügend
Platz verfügbar – ebenfalls
in der Printausgabe
veröffentlicht.
Nächste Printausgabe:
26.11.13 DEZ/JAN
Kleinanzeigenschluss:
05.11.13
Terminkalender
JJJJSonstiges - 15:00 – 18:00 Uhr
- 30 Jahre Spielraum:
Tag der offenen Tür
Für Familien, Jugendliche und Erwachsene. Den Spielraum kennen lernen, Spiele
ausprobieren, sich einen Spielraum-Ausweis ausstellen lassen, Spiele ausleihen
und an einer Tombola mit der Verlosung
teilnehmen. Infos bei Annette Spieß unter:
06151/6696818 oder [email protected] Caritasverband Darmstadt
e.V., Schwarzer Weg 14a, DA
SA 16. November
JJJJBühne - 15:30 Uhr -
Urmel aus dem Eis
Premiere des neuen Theaterstücks für Kinder
ab 4 Jahren. Tap - Die Komödie
JJJJErleben - 10:30 – 12:30 Uhr -
Samstagsmaler
Für Kinder von 6 bis 10 Jahren. Anmeldung
erforderlich. Kunsthalle DA
JJJJBühne - 15:00 Uhr - „Das Mär-
chen von der harten Nuss“
Puppentheater für Kinder ab 3 Jahren. Eintritt ist frei, um Spenden für die Darmstädter
Papiertheatersammlung wird gebeten. Infos:
06151 63278, oder [email protected]
de. Bessunger Fortsmeisterhaus
JJJJBühne - 15:00 Uhr -
„Monsters“
Musiktheater mit 16 Kindern von 8-14 Jahren. Preis: 6 €/ 5 € (erm. Preis für Gruppen ab 10 Personen). Ab 6 Jahre. Theater
Mollerhaus
JJJJErleben - 11:00 Uhr - Walde-
mars Waldgeschichten
„Tiere im Winter“. Kosten: 5 €/Kind, Erwachsene zahlen den Museumseintritt.
Anmeldung erforderlich! Bioversum
JJJJEntdecken - 14:00 Uhr und
15:30 Uhr - Besucherlabor
„Eine Knolle macht Karriere - Rund um die
Kartoffel!“. Für Familien mit Kindern von 6
bis 10 Jahren. Kosten: 2 €/Person + 1 €
Material + Museumseintritt. Anmeldung erforderlich. Bioversum
MI 13. November
JJJJBühne - 15:00 Uhr -
Kinderkino
Stella und der Stern des Orients. Ohne Altersbeschränkung! Eintritt: 2 €/Person. Schlösschen im Prinz-Emil-Garten
DO 14. November
JJJJEntdecken - 15:00 – 17:00 Uhr -
Chemische Experimente
Für Kinder von 6 bis 12 Jahren. Kosten: € 12,- inkl. Material für vier Treffen. Anm. erforderlich! Schlösschen im
Prinz-Emil-Garten
FR 15. November
fratz - Das Familienmagazin
Wilhelminenstr. 20 · 64283 Darmstadt
[email protected]
JJJJErleben - 18.30 – 21.30 Uhr
Absender mit Telefonnummer bitte nicht
vergessen! (Rechtsweg & Barauszahlung
ausgeschlossen.)
Oder ganz bequem online auf
www.fratz-magazin.de mitmachen!
Halsketten und Armbänder filzen. Familienzentrum Bensheim, Gebühr 14,50 e / 11
e Mitgl. + 5 e Material. Familienzentrum
Bensheim, Hauptstr. 81, Tel. 0 62 51- 58 03
66, www.familienzentrum-bensheim.de
Filzkurs für Frauen
JJJJBühne - 16:00 – 17:30 Uhr -
Kinderzauberland mit Gerrit
dem Zauberer
Verblüffende Zauberei zum Mitmachen,
kindgerechtes Programm. Familientheatercafè geöffnet. Karten im VVK: 3 € Kinder/
4 € Erw., Tel.: 06071/497367 Mail: [email protected]
jugendfoerderung.net. Jugendzentrum, Am
Festplatz 1, Groß-Zimmern
JJJJVortrag - 9:00 – 18:00 Uhr -
„Wörter haben farbige Flügel“ -
Lerntraining nach den neuesten Erkenntnissen der Hirnforschung. Bei der Veranstaltung können auf Anfrage auch Eltern und
Erziehungsberechtigte mit dabei sein, die
ihre Kinder im Alltag unterstützen möchten.
Kinderuni Darmstadt
JJJJBühne - 15:00 Uhr -
Der kleine Bär „Nein-Nein“
Für Kinder ab 3 Jahre. Kikeriki Theater
JJJJEntdecken - 14:00 Uhr und
15:30 Uhr - Besucherlabor
„Bienenwachs & Kerzenschein“. Für Familien mit Kindern von 6 bis 10 Jahren. Kosten:
2 €/Person + 2 € Materialkosten + Museumseintritt. Anmeldung und Information:
Anmeldung erwünscht. Bioversum
JJJJErleben - 14:30 – 16:00 Uhr -
Keine Langeweile im Jagdschloss
- Was die Kinder der Landgrafen
gespielt haben
Kosten: 5 €/Kind, Erwachsene zahlen den
Museumseintritt. Anmeldung erforderlich!
Treffpunkt: Museumseingang. Parkplätze
vorhanden. Infos: 06151/9711180 (Mo-Fr 8
bis 17 Uhr, WE 10 bis 17 Uhr). Jagdschloss
Kranichstein
JJJJSonstiges - 14:00 – 17:00 Uhr
- Tag der freien Träger:
Wir machen bunt!
30 Krabbelgruppen und Kindergärten sowie
6 Schulen stellen sich vor. Wertvolle Lernund Entwicklungsplätze im Überblick. Eintritt frei! Weiter Infos unter: www.centralstation-darmstadt.de. Centralstation
JJJJLesung - 11:00 – 12:30 Uhr -
Wild Goose Tales with Geraldine
& Brenda
Englischsprachiges Programm für Kinder im
Alter von 6-10 J. „Who‘s feeling sleepy?
Calling all animals to get winter-ready!“.
Kosten: 5 €/Kind, Erwachsene zahlen den
Museumseintritt. Anmeldung erforderlich!
Bioversum
JJJJLesung - 11:00 Uhr -
MO 18. November
Vorlesen ab 4 Jahre
JJJJVortrag - 9:30 – 11:30 Uhr -
„Das Geheimnis von Knolle Murphy“ und
was man sonst noch alles in der Bibliothek erleben kann. Stadtbibliothek im
Justus-Liebig-Haus
SO 17. November
JJJJBühne - 11:00 Uhr -
Zurück in den Beruf Infoveranstaltung
Informationsveranstaltung für Berufsrückkehrende und für Teilzeitarbeitsuchende mit
Carmen Fechter, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt. Ohne Anmeldung, Spenden willkommen. Mehrgenerationenhaus (MGH) Darmstadt
„Wiedersehen mit Pinocchio“
Für Kinder ab 4 Jahren. Eintritt € 5,- pro
Person. Schlösschen im Prinz-Emil-Garten
JJJJBühne - 11:00 und 15:00 Uhr
- „Die kleine Hexe“
Premiere. Theaterstück nach Otfried Preußler für alle ab 5 J. Staatstheater DA
JJJJBühne - 11:00 Uhr -
Urmel aus dem Eis
DI 19. November
JJJJBühne - 16:00 Uhr -
„Komischer Vogel!“
Eine Geschichte um zwei unterschiedliche
Geschwistervögel im Eulennest. Für Kinder
ab 4 J. Gespielt vom Theater „Die Stromer“.
Infos unter: www.buergerhaeuser-dreieich.de.
Bürgerhaus Sprendlingen, Fichtestr. 50
Theaterstück für Kinder ab 4 Jahren. Tap Die Komödie
JJJJLesung - 15:30 Uhr -
JJJJBühne - 15:00 Uhr -
„Wiedersehen mit Pinocchio“
„Wölfe“ - Für Kinder von 5-8 Jahren. 1,50
Euro. Infos: 06157-9881601 oder matthias.
[email protected] Auch nochmal um 17
Uhr! Im Mühlbergheim, Eingang Georg-Raab-Str., Pfungstadt
JJJJBühne - 15:00 Uhr - „Pompom
MI 20. November
Für Kinder ab 4 Jahren. Eintritt € 5,- pro
Person. Schlösschen im Prinz-Emil-Garten
und der wilde Zausel“
Ein Puppentheater für Kindergarten- und
Grundschulkinder. Infos und Tickets unter:
06151 23330 oder www.halbneuntheater.
de. halbNeun Theater, Sandstraße 32, DA
Vorlesestunde mit Tieren
JJJJErleben - 15:00 – 17:00 Uhr -
Wimmelbilder –
Malkurs für Kinder
Kosten: € 2 pro Treffen inkl. Material.
Terminkalender
LieBe LeseRin,
LieBeR LeseR!
Diesen kostenlosen fratz
haben sie unseren inserenten
zu verdanken!
Die Anzeigen im fratz werden
gezielt ausgewählt und platziert. meist bieten sie ihnen
nützliche informationen über
den inhalt unserer redaktionellen Beiträge hinaus.
mit ihren Angeboten sind
die Anzeigen eine wertvolle
informationsquelle für ihren
familienalltag vor ort.
Nur dank der unterstützung
unserer inserenten können wir
ihnen regelmäßig so ein breit
aufgestelltes, qualitativ hochwertiges und auflagenstarkes
familienmagazin kostenlos
anbieten!
Denken sie doch mal bei ihrem
nächsten Einkauf daran und
unterstützen sie die im Heft
vorgestellten unternehmen –
…herzlichen Dank!
selbstgemachtes aus der Küche und vom
Kreativtisch angeboten. Neben Kuchen werden auch deftige Speisen angeboten. Der
Erlös kommt der KITA „Arheilger Strolche“
zu gute. KITA „Arheilger Strolche“, Hofgasse 3, Darmstadt-Arheilgen
SA 23. November
JJJJBühne - 15:00 Uhr -
„Monsters“
Musiktheater mit 16 Kindern von 8-14 Jahren. Preis: 6 €/ 5 € (ermäßigter Preis für
Gruppen ab 10 Personen). Ab 6 Jahre. Theater Mollerhaus
JJJJBühne - 15:30 Uhr -
Urmel aus dem Eis
Theaterstück für Kinder ab 4 Jahren. Tap Die Komödie
JJJJFlohmärkte - 10:00 – 11:00 Uhr
- Spielzeug Flohmarkt
Kinder verkaufen für Kinder. Infos unter:
06154/695335 oder [email protected] Elisabeth-Haus, Kirchgasse 1,
Roßdorf
JJJJFlohmärkte - 14:00 – 16:00 Uhr
- Flohmarkt „rund ums Kind“ des
„Selma-Lagerlöf-Haus“
Kinderkleidung und Spielzeug. Tische vorhanden. Standgebühr: 5,- € + selbstgebackeneR Kuchen. Ohne Kuchen 10,- €. Infos und Tisch-Reservierungen Tel. 06151/
3969380 oder www.selma-lagerloef-haus.
org. Stadtmission Arheilgen, Römerstraße
34, Arheiligen
JJJJErleben - 10:30 – 12:30 Uhr -
fratz
48 /2013
47
Jahren. Preis: 6 €/ 5 € (ermäßigter Preis für
Gruppen ab 10 Personen). Ab 6 Jahre. Theater Mollerhaus
OktOber 2013
JJJJBühne - 15:00 Uhr -
So 06.10. | 15 Uhr Puppentheater kolibri
Der kleine Bär „Nein-Nein“
Handpuppenspiel für Kinder ab 3 Jahre. Kikeriki Theater
JJJJEntdecken - 14:00 Uhr und
Der kleine Prinz unD Der
bärenklau
So 13.10. | 15 Uhr
Puppentheater Pusteblume
Die traumkiste
15:30 Uhr - Besucherlabor
„Trinken Fische Wasser?“. Für Familien mit
Kindern von 6 bis 10 Jahren. Kosten: 2 €/
Person + Museumseintritt. Anmeldung erwünscht. Bioversum
Sa 26.10. | 15 Uhr Premiere
und So. 27.10. | 11 Uhr
theater transit kinderensemble
JJJJErleben - 17:00 – 19:00 Uhr -
So 27.10. | 15 Uhr Puppentheater kolibri
mOnsters
Der kleine brüllbär
Nachts im Museum
Eine Taschenlampenführung für Kinder ab 8
Jahren. Eintritt: 5 €. Anmeldung erwünscht.
Schlossmuseum Darmstadt, Marktplatz 15
nOvember 2013
JJJJFeste - 13:00 – 19:00 Uhr -
mOnsters
Darmstadt spielt
So 03.11. | 15 Uhr
theater die stromer
Das 19. Spielefest „Darmstadt spielt“ im
darmstadtium mit kostenloser Spieleausleihe mit über 1.000 Spielen. Außerdem Turniere, Erklärrunden, Verlagsstände, Händler
und einen Spieleflohmarkt. Dazu Spielmarkt
Rhein-Main mit Infoständen und verschiedenen Workshops und Vorträgen. Erw. eintrittspflichtig, Kinder u.Jugendliche freier
Eintritt! Infos: www.darmstadt-spielt.de.
Darmstadtium, Schloßgraben 1, DA
MO 25. November
Sa 02.11. | 15 Uhr und So 03.11. | 11 Uhr
theater transit kinderensemble
nOah unD Der grOsse regen
So 10.11. | 15 Uhr
theater transit kinderensemble
mOnsters
So 17.11. | 15 Uhr Puppentheater kolibri
Die bremer staDtmusikanten
Sa 23.11. | 15 Uhr und So 24.11. | 11 Uhr
theater transit kinderensemble
mOnsters
JJJJBühne - 15:00 Uhr -
Die Drei ??? Kids
Für Kinder ab 6 Jahren. Kein Einlass für
Kinder unter 6 Jahren - auch nicht in
Samstagsmaler
Sandstr. 10 | 64283 Darmstadt | Fon 06151-26540
www.theatermollerhaus.de
Anzeigen
Für Kinder von 6 bis 10 Jahren. Anmeldung
erforderlich! Kunsthalle DA
JJJJErleben - 15:00 – 16:00 Uhr -
Anmeldung erforderlich! Schlösschen im
Prinz-Emil-Garten
JJJJLesung - 15:00 – 16:00 Uhr -
Vorlesen für Kinder ab 3 Jahre
Geschichten vorlesen mit Romy für Kinder
von 3 bis 6 Jahren. Eintritt frei! Schlösschen
im Prinz-Emil-Garten
DO 21. November
JJJJEntdecken - 15:00 – 17:00 Uhr -
Chemische Experimente
Für Kinder von 6 bis 12 Jahren. Kosten: €
12,- inkl. Material für vier Treffen. Anm. erf.!
Schlösschen im Prinz-Emil-Garten
JJJJBühne - 15:00 -
Kinderkino Eschollbrücken
Eulen - Lautlose Jäger -
Falknervorführung. Kosten: 5 €/Person. Anmeldung nicht erforderlich. Treffpunkt: Museumseingang Jagdschloss. Parkplätze vorhanden. Jagdschloss Kranichstein
JJJJFeste- 13:00 – 22:00 Uhr -
Darmstadt spielt
Das 19. Spielefest „Darmstadt spielt“ im
darmstadtium mit kostenloser Spieleausleihe mit über 1.000 Spielen. Außerdem Turniere, Erklärrunden, Verlagsstände, Händler
und einen Spieleflohmarkt. Dazu Spielmarkt
Rhein-Main mit Infoständen und verschiedenen Workshops und Vorträgen. Erw. eintrittspflichtig, Kinder u.Jugendliche freier
Eintritt! Infos: www.darmstadt-spielt.de.
Darmstadtium, Schloßgraben 1, DA
JJJJLesung - 11:00 – 12:00 Uhr -
Vorlesen ab 4 Jahre
„Lotta aus der Krachmacherstraße“ für
Kinder ab 6 J., Eintritt: 1,50 € Infos unter: 06157-9881601 oder [email protected]
pfungstadt.de. Bürgerheim Eschollbrücken,
gr. Saal, Freiherr-vom-Stein-Str. 8
„Das Geheimnis von Knolle Murphy“ und
was man sonst noch alles in der Bibliothek erleben kann. Stadtbibliothek im
Justus-Liebig-Haus
FR 22. November
SO 24. November
JJJJBühne - 15:30 Uhr -
JJJJBühne - 11:00 Uhr -
Urmel aus dem Eis
Urmel aus dem Eis
Theaterstück für Kinder ab 4 Jahren. Tap Die Komödie
Theaterstück für Kinder ab 4 Jahren. Tap Die Komödie
JJJJSonstiges - 15:30 – 17:30 Uhr
JJJJBühne - 11:00 Uhr -
- Weihnachtsbasar
Es werden u.a. Adventskränze, Türkränze,
„Monsters“
Musiktheater mit 16 Kindern von 8-14
Jeder Tag zählt!
Damit das Leben
der Kinder gelingt!
Seit mehr als 30 Jahren engagiert sich ChildFund Deutschland
für Not leidende Kinder weltweit. Wir helfen – mit Ihrem Einsatz:
als persönlicher Pate oder durch Ihre Spende. Vielen Dank!
te
Weitere Infos un
r
e
www.childfund.d
ChildFund Deutschland e. V.
Laiblinstegstr. 7 · 72622 Nürtingen
Fon 0 70 22/92 59-0
48
fratz
Terminkalender
48/2013
Begleitung eines Erziehungsberechtigten!
Preise: 5,50 € Kinder/ 7 € Erw. Infos unter: www.neue-stadthalle-langen.de. Neue
Stadthalle Langen, Südliche Ringstraße 77
DI 26. November
JJJJErleben - 15:00 – 17:30 Uhr -
Weihnachtszeit – Plätzchenzeit
Kurs für Kinder von 6 bis 14 Jahren. Kosten: 20 €, inkl. Material für vier Treffen (3.,
10., und 17.12.). Anmeldung erforderlich!
Schlösschen im Prinz-Emil-Garten
JJJJVortrag - 9:00 – 12:00 Uhr -
„Vater/Mutter-Kind-Kur“ kostenlose Einzelberatung
Mit Heike Khatib Slgini vom GesundheitsService AWO. Anmeldung: 06151/295200.
Mehrgenerationenhaus (MGH) Darmstadt
MI 27. November
JJJJBühne - 15:00 – 16:30 Uhr - Kin-
derkino - „Die wilden Hühner“
Ohne Altersbeschränkung! Eintritt: 2€/Person. Schlösschen im Prinz-Emil-Garten
DO 28. November
JJJJBühne - 15:00 Uhr -
Kinderliedermacher
Matthias Linßen
Rockige Gute-Laune Musik, gepaart mit
kindgerechten und witzigen Texte. Für die
ganze Familie. Kosten: 5 €, VVK 4  Kulturcafé Groß-Gerau
JJJJErleben - 15:00 – 17:30 Uhr -
Weihnachtszeit - Plätzchenzeit
Kurs für Kinder von 6-14 J. Kosten: € 20,inkl. Material für vier Treffen (5., 12., und
19.12.) Anmeldung erforderlich! Schlösschen im Prinz-Emil-Garten
JJJJVortrag - 09:00 Uhr -
Märchen als Schlüssel zu anderen Kulturen
Von Larissa Lechler. Kennen wir auch Märchen aus anderen Kulturkreisen? Wo sind
die Unterschiede und Ähnlichkeiten? Für
ein besseres Verständnis für andere Kulturen. Ort: FrauenZentrum, Emilstraße 10,
Darmstadt. Kosten: 3,- €, keine Anmeldung
erforderlich. Info: Tel. 06151-711336, Mail:
[email protected]
FR 29. November
JJJJBühne - 15:30 Uhr -
Der kleine Eisbär
Theaterstück für Kinder ab 4 Jahren. Tap Die Komödie
JJJJSonstiges - 17:30 bis 30. No-
vember 10:00 Uhr- Kinderhotel
im MGH - Thema: Feuer & Eis
Übernachtung „mit Vollpension“ für Kinder (ohne Eltern).Kosten: 25 €, für MGHFördermitglieder 20 €. Anmeldung erforderlich! Mehrgenerationenhaus Darmstadt
Theaterstück für Kinder ab 4 Jahren. Tap
- Die Komödie
JJJJLesung - 11:00 Uhr - Vorle-
sen ab 4 Jahre
„Das Geheimnis von Knolle Murphy“
und was man sonst noch alles in der Bibliothek erleben kann. Stadtbibliothek
im Justus-Liebig-Haus
JJJJSonstiges - 10:00 – 15:00
Uhr - Tag der offenen Tür Freie Montessori Schule
Die Grund- u. integrierte Gesamtschule
präsentiert sich mit Schulführungen, Präsentationen der Schüler und Mitmachangeboten. Infos unter: www.montessoridarmstadt.de Eingang Innenhof, Stiftstr.
41, DA
SA 30. November
JJJJBühne - 15:30 Uhr - Das Sams
- Eine Woche voller Samstage
VeRAnstALteR
Bioversum Kranichstein
Kranichsteiner Str. 253
64289 Darmstadt
Telefon 06151-971118-88
www.bioversum-kranichstein.de
Centralstation
Im Carree, Innenstadt
64283 Darmstadt
Telefon 06151-3668899
www.centralstation-darmstadt.de
Eisenbahnmuseum
DA-Kranichstein
Steinstr. 7
64291 Darmstadt
Telefon 06151-377600
www.bahnwelt.de
halbNeun-Theater
Sandstrasse 32
64283 Darmstadt
Tel. 06151 23330
www.halbneuntheater.de
Hessisches landesmuseum
Darmstadt (HlmD)
Kultur-Café Groß-Gerau
Bleichstraße 16
64521 Groß-Gerau
Telefon 06152-53551
www.kulturcafe-gg.de
Kunsthalle Darmstadt
Steubenplatz 1
64293 Darmstadt
Telefon 06151-891184
www.kunsthalledarmstadt.de
[email protected]
mehrgenerationenhaus
(mGH) Darmstadt
Julius-Reiber-Str. 20-22
64293 Darmstadt
Telefon 06151-295200
www.mehrgenerationenhaus–
darmstadt.de
menschenskinder
Siemensstr. 3
64289 Darmstadt
Telefon 06151-3604595
www.menschenskinder-darmstadt.de
Außenstelle Kirschenallee 88
64293 Darmstadt
Museumspädagogik:
Tel. 06151-165741
[email protected]
www.hlmd.de
museum speyer
Jagdschloss Kranichstein
Neue stadthalle langen
Kranichsteiner Str. 261
64289 Darmstadt
Telefon 06151-9711180
www.jagdschloss-kranichstein.de
Kikeriki Theater
Heidelberger Straße 131
64285 Darmstadt
Telefon: 06151 - 964260
www.comedyhall.de
Kinderuni Darmstadt
Forum Beruf, Karriere, Zukunft e.V.
Büro: Karlstr. 96
64285 Darmstadt
Tel. 06151/15 98 99 5
www.kinderuni-darmstadt.de
Historisches Museum der Pfalz Speyer
Domplatz 4
67346 Speyer
Telefon 06232-13 25 0
www.museum.speyer.de
Südliche Ringstraße 77
63225 Langen
www.neue-stadthalle-langen.de >
Team
Naturschutzzentrum Bergstraße
An der Erlache 17
64625 Bensheim
Telefon 06251-708793
www.naturschutzzentrum-bergstrasse.de
PiPaPo-Kellertheater
Am Wambolterhof 6
64625 Bensheim
Telefon 06251-67740
www.kellertheater-bensheim.de
römerkastell saalburg
Archäologischer Park
stadtbibliothek
im Justus-liebig-Haus
Gr. Bachgasse 2
64283 Darmstadt
Telefon 06151-13 2759
www.stadtbibliothek.darmstadt.de
Saalburg 1
61350 Bad Homburg
Telefon 06175-9374-0
www.saalburgmuseum.de
streuobstwiesenzentrum
Steckenbornweg 65
64297 Darmstadt
Telefon 06151-53289
www.streuobstwiesen-eberstadt.de
schloss Alsbach
szenenWechsel
Odenwaldstraße 17
64665 Alsbach
www.schloss-alsbach.org
schloss Auerbach
Außerhalb Bensheim 2
64625 Bensheim-Auerbach
Telefon 06251-72923
www.schloss-auerbach.de
schlösschen im Prinz-Emil-Garten
Heidelberger Str. 56
64285 Darmstadt
Telefon 06151-63278
www.nbh-darmstadt.de
schlossmuseum Darmstadt
Residenzschloss
Marktplatz 15
64283 Darmstadt
Telefon 06151-24035
[email protected]
www.schlossmuseum-darmstadt.de
senckenbergmuseum
Forschungsinstitut und Naturmuseum
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt
Telefon 069-75 42-0
www.senckenberg.de
staatstheater Darmstadt
Georg-Büchner-Platz 1
64283 Darmstadt
VVK Telefon 06151-2811600
www.staatstheater-darmstadt.de
Frauen- und Familienzentrum
Hauptstr. 15
64342 Seeheim-Jugenheim
Telefon 06257-86633
www.szenenwechsel-online.de
TAP – Die Komödie
Bessunger Str. 125
64295 Darmstadt
Telefon 06151-33555
www.die-komoedie-tap.de
Technoseum
Landesmuseum f. Technik und Arbeit
Museumstr. 1
68165 Mannheim
Telefon 0621-4298-9
www.technoseum.de
Theater mollerhaus
Sandstr. 10
64283 Darmstadt
VVK Telefon 06151-26540
www.theatermollerhaus.de
Vivarium Darmstadt
Schnampelweg 5
64287 Darmstadt
Telefon 06151-133391
[email protected]
www.zoo-vivarium.de
Wichtige Adressen und Telefonnummern
NoTrufNummErN
Notarzt
112
Giftnotruf
06131-23 24 66
Apotheken
06151-11 500
Ärztl. Notdienst, Klinikum, Grafenstr. 9
06151 -89 66 69
Krankentransportleitsstelle
06151-192 22
Zahnärzte Bereitschaft
06151-115 02
Bereitschaftsdienst der Kinderärzte
Infos über die ärztl. Notdienstzentrale
oder Krankentransportleitstelle
ErsTE-HilfE-KursE
uND KiNDErNoTfällE
AsB Darmstadt
Pfungstädter Str. 165 · 64297 DA
Tel. 06151-5050
DrK
Wolfskehlstr. 110 · 64287 DA
Tel. 06151-3606670
Johanniter
Güterstr. 26 · 64807 DA-Dieburg
Tel. 06071-20960
frAuEN uND fAmiliE
familienzentrum, -bildung
Kurse, Beratung, Fortbildung
Frankfurter Str. 71 · 64293 DA
Tel. 06151-132509
www.familienzentrum-darmstadt.de
mehrgenerationenhaus/
mütterzentrum
Gruppen, Beratung, Vorträge
Julius-Reiber-Str. 20 – 22 · 64293 DA
Tel. 06151-295200
frauenbüro
Frankfurter Str. 71 · 64293 DA
Tel. 06151-132340
[email protected]
fiZ – frauen im Zentrum
Akazienweg 40 · 64319 Pfungstadt
Tel. 06157-991794
Adoptions- /Pflegekindervermittlung
Frankfurter Str. 71 · 64293 DA
Tel. 06151-133478
Kooperation frauen e.V.
Emilstr. 10 · 64289 DA
Tel. 06151-711336
frauen offensiv e.V.
Selbstverteidigung für Frauen und Mädchen
Emilstr. 10 · 64289 DA
Tel. 06151-716841
www.wendo-frauenoffensiv.de
sefo_ femkom
Feministisches Bildungs- und
Beratungszentrum
Wiener Str. 78 – 80 · 64287 DA
Tel. 06151-41230
frauencafé roßdorf
Bürgerzentrum Neue Schule
Darmstädter Str. 66 · 64380 Roßdorf
Tel. 06154-6089081
[email protected] t-online.de
menschenskinder
Werkstatt für Familienkultur
Siemensstr. 3 · 64289 Darmstadt
Tel. 06151-3604595
www.menschenskinder–darmstadt.de
frauenfreiräume
Frauen- u. Mütterzentrum e.V.
Im Hofgut · Kirchstr. 24 · 64354 Reinheim
Tel. 06162-6364
[email protected]
szenenwechsel e.V.
Frauen- und Familienzentrum
Hauptstr. 15 (Altes Forstamt)
64342 Seeheim-Jugenheim
Tel. 06257-86633
www.szenenwechsel-online.de
fachfrauenNetzwerk e.V.
Alsfelder Str. 7
64289 Darmstadt
Tel. 06151-9714233
www.fachfrauennetzwerk.de
mütter-Aktions-Zentrum mAZ e.V.
Kinderkrippe, offene Treffs,
Kursangebote und Beratung
Odenwaldring 33 · 64589 Stockstadt
Tel. 06158-878680
www. m-a-z.org
frauen- und familienzentrum e.V.
Hauptstr. 81 · 64625 Bensheim
Tel. 06251-580366
www.familienzentrum-bensheim.de
Pro familia e.V.
Partnerschafts- und Sexualberatung
Landgraf-Georg-Str. 120 · 64287 DA
Tel. 06151-429420
Caritasverband DA e.V.
Lebensberatung
Heinrichstr. 32 a · 64283 DA
Tel. 06151-999110
donum vitae
Schwangerschafts-(konflikt)beratung
Bismarckstr. 45 · 64293 DA
Tel. 06151-2793941
[email protected]
Ehe- und familienberatung e.V.
Weißturmstr. 29 · 64807 Dieburg
Tel. 06071-986615
Wildwasser e.V.
Beratungsstelle gegen sexuelle Gewalt
Wilhelminenstr. 19 · 64283 DA
Tel. 06151-28871
www.wildwasser-darmstadt.de
Kirche & Co.
Ökumenischer Kirchenladen Infos zu
kirchlichen und kulturellen Angeboten
Rheinstraße 31 · 64283 DA
Tel. 06151-296415
www.kircheundco.de
Diakon. Werk DA-Dieburg
Schwangerschafts-(konflikt)beratung
Zweifalltorweg 10 · 64293 DA
Tel. 06151-9260
Ehe-, familienlebensberatung e.V.
Darmstraße 2 · 64287 DA
Tel. 06151-425541
frauengruppen ev. Gemeinden
Erbacher Str. 17 · 64287 DA
Tel. 06151-6690166
www.evangelischefrauen.de
Zwillingsrunde e.V.
R. Wehner · Ödenburger Str. 42
64295 Darmstadt
Tel. 06151-313713
[email protected]
frauengruppen kath. Gemeinden
Kath. Dekanatsbüro
Wilhelm-Glässing-Str. 15 · 64283 DA
Tel. 06151-1524447
www.katholisches-darmstadt.de
Kinderschutzbund DA
Beratung, Vorträge u.v.m.
Grafenstr. 31 · 64283 DA
Tel. 06151-21066
www.kinderschutzbund-darmstadt.de
frauenbüro Griesheim
Wilhelm-Leuschner-Str. 75
64347 Griesheim
Tel. 06155-701155
sozialpädiatr. Zentrum (sPZ)
Kinderkliniken Prinzessin margaret
z.B. Entwicklungsstörung
Dieburger Str. 31 · 64287 DA
Tel. 06151-4023202
Kreisverwaltung DA-Dieburg
Jugendamt, Frauenbüro
Jägertorstr. 207 · 64289 DA
Tel. 06151-8810
schreiBabyAmbulanz DA
Tel. 06151-3604597
www.menschenskinder-darmstadt.de
ErZiEHuNGs- uND
lEBENsBErATuNG
Caritasverband DA
Beratung für Familien
entwicklungsgefährdeter Kleinkinder
Schwarzer Weg 14 a · 64287 DA
Tel. 06151-669680
Weisturmstr. 29 · 64807 Dieburg
Tel. 06071-986644
familienzentrum
Jakob-Jung-Straße 2 · 64291 DA
Tel. 06151-35060
familienberatung DA-Dieburg
Werner-Heisenberg-Str. 10
64823 Groß-Umstadt
Tel. 06078-931328
[email protected]
Beratungsstelle für Eltern, Kinder u.
Jugendliche landkreis DA-Dieburg
Fabrikstr. 9 · 64319 Pfungstadt
Tel. 06157/989414
E-Mail: [email protected]
WfB-rhein-main e.V.
Frühförder- und Beratungsstelle
Elsa-Brandström-Allee 13
65428 Rüsselsheim/Königstadt
Tel. 06142-3017120
HEBAmmEN
Adresslisten der Hebammen
der region
Frau Armbruster, Tel. 06151-735102
fratz
48/2013
49
Frau Ittmann, Tel. 06161-2582
www.hebammensuche.de
Geburtshaus am ohlenbach
Darmstädter Landstr. 16
64331 Weiterstadt/Gräfenhausen
Tel. 06150-181442
Geburtshaus osan
Hauptstr. 34 · 64342 Seeheim-Jugenheim
Tel. 06257-903196
www.osan-geburtshaus.de
sElBsTHilfE
selbsthilfebüro Darmstadt
Broschüre „Selbsthilfewegweiser“
Poststr. 9 · 64293 DA, Tel. 06151-895005
www.paritaet-selbsthilfe.org
unerhört e.V.
Eltern-Selbsthilfegruppe
hörgeschädigter Kinder
Wiener Str. 13 · 64521 Groß-Gerau
Tel. 06152-58522
www.unerhoert.info.ms
BABysiTTEr
Kinderschutzbund DA
Grafenstr. 31 · 64283 DA
Tel. 06151-295858 (Mi. 15 – 18 Uhr)
familienzentrum
Frankfurter Str. 71 · 64293 DA
Tel. 06151-133030
Au-PAir BErATuNG
ViJ - Verein für internationale
Jugendarbeit e. V.
Hügelstraße 28 · 64283 DA
Tel. 06151-291350 oder 997805
KiNDErBETrEuuNG
Kinderbetreuungsdatenbank
Alle wichtigen Daten von Kitas, Kindergärten, Horten und Krippen.
www. familien-willkommen.de
www.
.de
familien-willkommen
TTV Tageseltern/-kinder Vermittlung
Hügelstraße 28 · 64283 DA
Tel. 06151-9512512
TTV Landkreis DA-DI
Tel. 06151-9512525
Tageseltern-Vermittlung merck
Tel. 06151-722629 (Mo.–Fr. 9–16 Uhr)
Notmütterdienst
Familien und Altenhilfe e.V.
Sophienstr. 28 · 60487 FfM
Tel. 069-776611
www.familienhilfe.biz
50
fratz
48/2013
Neue Themen
für 2014
Was interessiert Sie besonders?
Über welche Themen rund um
Familie, Erziehung, Gesundheit oder
Freizeit sollte der fratz im nächsten
Jahr berichten? Und was können wir
noch besser machen?
W
ie in jedem Herbst bereiten wir den neuen
Redaktionsplan für das kommende Jahr
vor. Es gibt schon viele Ideen, die in unserem Fundus schlummern, dennoch möchten wir Sie,
liebe Leserinnen und Leser, bei der Ideenfindung miteinbeziehen. Gern können Sie uns Ihre Anregungen,
Tipps oder Kritiken per Post oder E-mail bis zum
15.10.13 schicken. Wir sind gespannt auf Ihre Antworten und sagen jetzt schon ganz herzlich DANKE!
I
Jetzt mitwirken:
50. Ausgabe fratz!
m kommenden Frühjahr feiern wir unsere 50. Ausgabe! 50-mal werden wir dann ein prall gefülltes
Magazin herausgebracht haben mit allem, was für
Familien hier in Darmstadt und Südhessen interessant
ist. Nicht erst seit unserer Leserumfrage aus dem Mai
2013 wissen wir, wie sehr Sie den fratz schätzen und vor
allem auch fleißig lesen und nutzen! Deshalb wäre es
klasse, wenn Sie mitmachen und uns zum Beispiel Ihre
• Meinung und Anregungen
• (Glück-)Wünsche für die Zukunft
• Erlebnisse oder Geschichten rund
um den fratz
• Selbst gemalte fratz-Bilder
• Originelle Fotos mit fratz
(Wo und wie lesen Sie unser
Familienmagazin am liebsten?)
schicken könnten. Wir freuen uns schon jetzt auf Ihre
Ideen und bedanken uns für jede Einsendung mit
einem kleinen Präsent! Eine Auswahl Ihrer Einsendungen stellen wir dann in der Februar/März-Ausgabe
vor. schicken sie die inhalte bitte per mail oder
Post bis zum 15.12.13 an:
fratz – Das familienmagazin
redaktion: Jubiläum!
Wilhelminenstr. 20
64283 Darmstadt
[email protected]
Herzlichen Dank!
fratz
inFO & seRViCe
MEDIADATEN 2013 | 2014
Preisliste Nr. 7
Print & Online. Gültig ab
01.07.2013.
›fratz‹ ist das auflagenstärkste
Jahrgang 09 | Nr. 47 | www.fratz-magazin.de
KOSTENLOS
August/September 2013
Das Familienmagazin
für Darmstadt und Südhessen
Familienmagazin in der Region
Entwöhnung
Schnuller, Windel,
Elternbett…
und erreicht mit jeder Ausgabe
rund 40.000 Leser/innen.
Was können wir
für Sie tun?
›››› Sie möchten eine Anzeige
schalten?
Die Mediadaten 2013 mit aktueller Preisliste (gültig seit 01.07.2013) finden Sie unter
www.fratz-magazin.de
Den neuen Redaktionsplan mit den Themenschwerpunkten für 2014 stellen wir gegen Ende Oktober fertig.
›››› Sie möchten im fratz einen
Flyer, Prospekt, Postkarte
beilegen?
Der Preis für Beilagen beträgt 49 Euro netto je Tausend Exemplare. Sie können die
gesamte Auflage belegen oder z.B. auch
nur eine bestimmte Region (Darmstadt
Stadtgebiet, Ried, Bergstraße...) nach Postleitzahlen auswählen. Die Mindestbelegung beträgt 5.000 Exemplare.
›››› Sie möchten eine onlineWerbung schalten?
Die Preisliste für die Bannerwerbung auf
www.fratz-magazin.de finden Sie ebenfalls
in den aktuellen Mediadaten. Momentan
haben wir rund 12.000 Besuche monatlich
auf der Homepage. Gern beraten wir Sie
dazu auch persönlich und machen Ihnen
ein individuelles Angebot.
›››› Sie möchten eine kostenlose
Kleinanzeige oder einen Veranstaltungshinweis aufgeben?
Am besten über die fratz-Homepage. Einfach kostenlos registrieren, einloggen und
eintragen.
›››› Sie möchten fratz-Magazine
in Ihrer Einrichtung, Ihrer Praxis
oder im Laden auslegen?
Kein Problem, Sie erhalten die Exemplare
kostenlos und unverbindlich geliefert. Die
Mindestabnahme beträgt 20 Exemplare.
Anruf oder Mail genügt!
[email protected]
Tel. 06151/9516197
(Sie erreichen uns telefonisch am besten
wochentags zwischen 9 und 14 Uhr!)
Mein erster Tag!
Schul- und Kindergartenstart
www.fratz-magazin.de
Themen- und Preisliste
Alle Infos, Anzeigenformate, Preise
und Wissenswertes über fratz finden
Sie in unseren Mediadaten.
Zum Download auf
www.fratz-magazin.de
AUsBLiCk
Themen der Ausgabe
Dezember/Januar 2014
• Plätzchen, Päckchen & Co.
• Sterben und Abschied
• Mit dem Baby auf Reisen
Impressum
fratz – Das Familienmagazin
authmedien · Wilhelminenstraße 20
64283 Darmstadt
Herausgeberin/Verlagsleitung:
Ute Auth (V.i.S.d.P.)
Telefon: 06151-9516197
Telefax: 06151-9516198
E-Mail: [email protected] |
[email protected]
Internet: www.fratz-magazin.de
Mediadaten/Anzeigenpreisliste:
www.fratz-magazin.de
Seit 01.07.13 gilt die
Preisliste Nr. 7
Auflage: 25.000
Verbreitungsgebiet:
Darmstadt und Südhessen
Redaktion
Ute Auth (Chefredaktion), Monika
Klingemann, Angelique Schnabel
Anzeigen/Kundenbetreuung
Nadine Kraft, Britta Schrader
Mitwirkende dieser Ausgabe
M. Blumöhr, D. Müller-Kluge
[Namentlich gekennzeichnete Artikel
entsprechen nicht unbedingt der Meinung
der Redaktion. Für unverlangt eingesandte
Beiträge und Fotos wird keine Haftung
übernommen.]
Layout und Prepress
Annette Ahr, Ute Auth
Druck apm AG Darmstadt
fratz ist Mitglied im bundesweiten
Familienmagazin-Netzwerk
www.familienmagazin.net
Beilagenhinweis: Dieser Ausgabe liegt ein
Prospekt der Fa. Die Gemüsekiste bei.
Marienhospital
Darmstadt
Die Geburtsklinik
Kompetente Begleitung vor,
während und nach der Geburt
Martinspfad 72, 64285 Darmstadt, Tel. 06151– 4060,
www.marienhospital-darmstadt.de
ALLES DRIN
FAHR‘N MA HIN!
Eine Familie, viele Wünsche,
ein Hotel! Von Golf bis Tennis,
von Fußball bis Schwimmen.
Im DAS LUDWIG kommen Sportskanonen und Erholungssuchende
jeden Alters voll auf ihre Kosten.
Sorglos und unkompliziert!
Der „Von-Morgens-Bis-AbendsKinderclub“, große Spielplätze, ein
spannendes Freizeitprogramm und
1.800 qm Wellness-Landschaft,
garantieren einen perfekten
Familien-Urlaub in Niederbayern!
FAMILIEN FERIEN PAKET
5 Übernachtungen inklusive
Langschläferfrühstück,
abendlichen Themenbuffets
und Kids-All-Inklusive
ab 1.125,- Euro*
Weitere Infos unter www.hartl.de
*gültig für zwei Erwachsene und 1 Kind unter 7 Jahre im Doppelzimmer
auf Anfrage und nach Verfügbarkeit bis zum 20.12.2013
Reservierungs-Hotline: +49 (0) 8532 799 0 - [email protected]

Documentos relacionados