Mitteilungsblatt Ausgabe 24 (November 2013)

Сomentários

Transcrição

Mitteilungsblatt Ausgabe 24 (November 2013)
Jahrgang 2013
Freitag, den 22. November 2013
Nummer 24
VG Uttenreuth
- 2 -
Nr. 24/13
Redaktionsschluss
Annahmeschluss (10.00 Uhr):
Montag, 02.12.2013 (10.00 Uhr) für die Ausgabe Nr. 25,
die am 06.12.2013 erscheint.
Montag, 16.12.2013 (10.00 Uhr) für die Ausgabe Nr. 26,
die am 20.12.2013 erscheint.
Ansprechpartner:
Claudia Rathmann, Telefon 50 69 102
[email protected]
Titelseite
Bauarbeiten an der neuen Mühlbrücke in Uttenreuth
Foto: Sonja Slowek
Verwaltungsgemeinschaft Uttenreuth
Erlanger Straße 40, 91080 Uttenreuth
Telefon-Zentrale ................................................ 09131/5069-0
Telefax: .......................................................... 09131/5069-109
Telefax EWO: ................................................. 09131/5069-129
Telefax Bauamt:.............................................. 09131/5069-119
E-Mail Zentrale..................................... [email protected]
Internet ................................................. www.vg-uttenreuth.de
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 08.30 bis 12.00 Uhr.
Donnerstag zusätzlich von 14.00 bis 18.00 Uhr und nach Vereinbarung.
Amtsblatt
der Verwaltungsgemeinschaft
Bereits im letzten Amtsblatt (Ausgabe 23/2014) wurde
die Satzung über die Verlängerung der Veränderungssperrre für den Geltungsbereich des Bebauungsplanes Nr. M 12 „Ringgarten/Steinberg“ (Gemeinde
Marloffstein) veröffentlicht. Ein Hinweis im Mitteilungsblatt über diese Veröffentlichung erfolgte nicht.
Im Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft (Ausgabe
24/2013) sind folgende Bekanntmachungen zu veröffentlichen:
• Nachtragshaushaltssatzung
der
Gemeinde
Uttenreuth Landkreis Erlangen-Höchstadt für das
Haushaltsjahr 2013
• Bekanntmachung für die Gemeinden Buckenhof,
Marloffstein, Spardorf und Uttenreuth über die
Ermittlung von Bodenrichtwerten gemäß § 196 Abs.
1 Baugesetzbuch (BauGB) im Vollzug der Verordnung über die Gutachterausschüsse, nach dem
Baugesetzbuch (Gutachterausschuss-Verordnung)
vom 23.06.1992 (GVBl. 167).
Notdienste u. wichtige Rufnummern
Polizei/Notruf ..................................................................... 110
Feuerwehr und Ärztlicher Rettungsdienst.......................... 112
Ärztlicher Bereitschaftsdienst Bayern ........................ 116 117
Polizeiinspektion Erlangen-Land ...........09131/760- 514 - 515
Notruf bei Vergiftungen .................................... 0911/3982451
Telefonseelsorge ..............0800/1110111 oder 0800/1110222
N-ERGIE Störungsdienst - Gas ........................ 0180/2713600
N-ERGIE Störungsdienst - Strom ..................... 0180/2713538
Bürgertelefon Fa. Hofmann .............................. 09131/796170
Abfallberater LRA ............................................... 09193/20597
Sperrmüllkarten .................................................. 09193/20593
Notrufnummer für den Störungsdienst
bei Rohrbrüchen
oder Unterbrechung der Wasserlieferung:
Gemeinde Buckenhof ..................................... 09131/8233333
Gemeinde Marloffstein ................................... 09131/8233333
Gemeinde Spardorf .......................................... 09131/506969
Gemeinde Uttenreuth ....................................... 09131/506969
Gemeinde Uttenreuth - OT Weiher ................. 09131/8233333
Öffnungszeiten des Wertstoffhofes
in Buckenhof neben dem Busbahnhof
Dienstag ............................................von 14.00 bis 18.00 Uhr
Mittwoch ............................................von 14.00 bis 18.00 Uhr
Freitag ...............................................von 14.00 bis 18.00 Uhr
Samstag ............................................von 09.00 bis 13.00 Uhr
Die Anlieferungen der Wertstoffe dürfen nur während der
oben genannten festgelegten Öffnungszeiten erfolgen und
sind so durchzuführen, dass der Abladevorgang innerhalb
der entsprechenden Öffnungszeit beendet werden kann.
Das Amtsblatt erscheint 14-tägig in den ungeraden
Wochen und nach Bedarf. Es wird jeweils in einem
Zeitraum von 2 Wochen im Rathaus Uttenreuth zur
kostenlosen Mitnahme ausgelegt. Außerdem wird
das Amtsblatt als PDF-Datei auf der Homepage unter
www.vg-uttenreuth.de als Download zur Verfügung
gestellt. Das Amtsblatt kann auf Wunsch (Erstattung
der Portokosten) zugesandt werden. Ebenso besteht
die Möglichkeit, das Amtsblatt per E-Mail zu erhalten.
Informationen hierzu erhalten Sie in der Verwaltungsgemeinschaft Uttenreuth, SG 10, Frau Rathmann,
Tel. 09131/5069-102
([email protected])
Verwaltungsgemeinschaft Uttenreuth
am 27. Dezember geschlossen
Liebe Bürgerinnen und Bürger,
wir möchten Sie bereits jetzt darauf hinweisen, dass
das Rathaus am Freitag, den 27. Dezember 2013
geschlossen bleibt.
Lediglich das Wahlamt ist auch am 27. Dezember
geöffnet, um für die bevorstehenden Kommunalwahlen in Bayern am 16. März 2014 die Einträge in die
Unterstützungslisten, bzw. die Einreichung von Wahlvorschlägen zu ermöglichen.
Wir bitten um Kenntnisnahme.
Ihre Verwaltungsgemeinschaft Uttenreuth
VG Uttenreuth
- 3 -
Nr. 24/13
Landratsamt
bleibt am 27. Dezember geschlossen
Das Landratsamt Erlangen-Höchstadt bleibt am Freitag,
den 27. Dezember 2013 geschlossen. Die Verwaltung
bittet alle Bürgerinnen und Bürger, eventuelle dringende
Behördengänge entweder am Montag, den 23. Dezember 2013 oder Montag, den 30. Dezember 2013 zu den
üblichen Geschäftszeiten zu erledigen.
Die Verwaltungsgemeinschaft Uttenreuth (ca. 11.500 Einwohner), Landkreis
Erlangen-Höchstadt, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n
Verwaltungsfachangestellte/n
(VFA-K bzw. AL I) oder
Fachangestellte/n
für Bürokommunikation
(Vollzeit)
für das Einwohnermeldeamt. Die Stelle ist befristet als Krankheitsvertretung, längstens
bis 31. 3. 2014.
Ihre Aufgabenschwerpunkte sind:
s -ITARBEIT IM %INWOHNERMELDEAMT !N !B UND 5MMELDUNGEN
s "EANTRAGUNG BZW !USSTELLUNG VON !USWEISEN 0ËSSEN UND +INDERREISEPËSSEN
s "EANTRAGUNG VON &àHRUNGSZEUGNISSEN UND 'EWERBEZENTRALREGISTERAUSZàGEN
s !USSTELLUNG VON 7AHLSCHEINEN UND "RIEFWAHLUNTERLAGEN FàR DIE +OMMUNALWAHLEN
s -ITHILFE BEI DER 6ORBEREITUNG DER +OMMUNALWAHLEN n "EREITSCHAFT ANLËSSLICH DER
+OMMUNALWAHLEN AM 3AMSTAG VOR DER 7AHL UND AM 7AHLSONNTAG 7AHLDIENST ZU
leisten
Ihr Profil:
s ERFOLGREICH ABSOLVIERTE !USBILDUNG ALS 6ERWALTUNGSFACHANGESTELLTER BZW !, )
ODER ALS &ACHANGESTELLTER FàR "àROKOMMUNIKATION
s "EREITSCHAFT ZUR 4EAMARBEIT +OMMUNIKATIONSFËHIGKEIT &LEXIBILITËT
s %$6+ENNTNISSE ERFORDERLICH
Wir bieten:
s INTERESSANTE !UFGABE
s EINE TARIFGERECHTE 6ERGàTUNG 46Ú$ 6+! ENTSPRECHEND DER PERSÚNLICHEN 6ORAUSsetzungen und Qualifikation
s !RBEITSZEIT FàNF 4AGE 7OCHE UND 'LEITZEITREGELUNG
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
"ITTE RICHTEN 3IE )HRE "EWERBUNG MIT AUSSAGEKRËFTIGEN "EWERBUNGSUNTERLAGEN
,EBENSLAUF !BSCHLUSSZEUGNISSE :EUGNISSE ETC BIS spätestens 29. 11. 2013 an
die Verwaltungsgemeinschaft Uttenreuth, Personalamt, Erlanger Straße 40
in 91080 Uttenreuth BZW PER %-AIL AN [email protected]
Reisekosten werden nicht erstattet.
-IT )HRER "EWERBUNG ERKLËREN 3IE SICH EINVERSTANDEN DASS WIR )HRE 5NTERLAGEN
AUCH ELEKTRONISCH ERFASSEN UND BIS ZU SECHS -ONATE NACH "ESETZUNG DER 3TELLE AUFbewahren.
&àR WEITERE )NFORMATIONEN STEHEN WIR )HNEN UNTER 4EL &RAU &RÚHLICH
GERNE ZUR 6ERFàGUNG
"ESUCHEN 3IE UNS IM )NTERNET www.vg-uttenreuth.de.
Kunst im Rathaus
„Lebenslust“ lautet das Thema der diesjährigen Fotoausstellung des Uttenreuther Fotografen Dr. Robert
Taud.
Sie können die Fotoausstellung „Lebenslust“ bis Ende
Dezember 2013 im Verwaltungsgebäude Uttenreuth,
Erlanger Straße 40, 91080 Uttenreuth zu folgenden
Zeiten besuchen:
Montag bis Freitag 08.30 Uhr - 12.00 Uhr sowie
zusätzlich Donnerstag von 14.00 Uhr - 18.00 Uhr
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Weihnachtskonzert mit John Davis
Samstag, 14.12.2013, 19:00 Uhr, St. Markus,
Erlangen
Der Gospelchor Good News Singers veranstaltet am
Samstag, den 14. Dezember 2013 um 19:00 Uhr in St.
Markus ein Weihnachtskonzert der besonderen Art:
gemeinsam mit John Davis, einer der echten und gewaltigen Stimmen von Milli Vanilli.
John Davis macht derzeit als Solist Karriere und gestaltet
von Zeit zu Zeit Konzerte mit den Good News Singers.
Auf seinen Wunsch hin stehen bei dem Weihnachtskonzert am 14. Dezember 2013 die immer wieder gerne
gehörten Carols, wie „Deck the hall“, „Ding dong merrily
on high“, „Hark, the herald angel sing“ oder „Oh come,
alle ye faithful“ auf dem Programm. „Die gehören einfach
zu Weihnachten dazu“, freut sich der Profimusiker John
Davis. Zusätzlich werden auch Lieder von John Lennon
„So this ist christmas“ oder „Santa Claus is coming to
town“, „The little drummer boy“, „Jingle bells“ und „Halleluja“ von Leonhard Cohen gesungen. Chorleiterin Sigrid
Wildt freut sich schon jetzt auf das Konzert: „Wir versprechen ein Konzert, das unter die Haut geht und die Weihnachtsstimmung weckt.“
Über John Davis
John Davis ist eine der echten Stimmen von Milli Vanilli
und ein international bekannter Sänger, Bassist sowie
Komponist mit weltweiten Erfolgen. Er trat u.a. im Juni
2009 zusammen mit seinen Musikern und den Nürnberger Symphonikern auf: Simply the Best - Pop meets Klassik!
VG Uttenreuth
- 4 -
Im Juli 2011 fanden wieder vier Konzerte mit John Davis
und den Nürnberger Symphonikern sowie dem Gospelchor Good News Singers in Nürnberg und Heidenheim
statt. 50.000 Gäste begeisterte er am 3. August 2013
beim Klassik Open Air mit den Nürnberger Symphonikern
und dem Gospel Chor. Der Eintritt zum Weihnachtskonzert am 14. Dezember 2013 ist frei. Das Ensemble
freut sich über Spenden.
Alle Jahre wieder … .
finden in vielen Landkreisgemeinden traditionelle
Weihnachtsmärkte statt. Besucher wie Anwohner
haben dann oftmals Probleme, einen Parkplatz zu finden.
Wer öffentliche Verkehrsmittel nutzt, braucht sich um
einen Parkplatz keine Gedanken zu machen und kann,
ohne den eigenen Führerschein zu gefährden, den Glühwein auf den gemütlichen Weihnachtsmärkten genießen.
Nr. 24/13
Übrigens: Haben Sie schon einmal die öffentlichen
Verkehrsmittel für Ihre Weihnachtseinkäufe genutzt?
Sie werden staunen, wie bequem Sie nahe Ihrer Einkaufsmöglichkeiten aussteigen und später, meist schwerbepackt, auch wieder einsteigen können, ohne vorher
lange, quälende Fußmärsche bis zum Parkplatz hinter
sich zu bringen.
Probieren Sie es einfach einmal aus und lassen Sie sich
unter www.vgn.de/komfortauskunft/pdf/ Ihre persönliche
Fahrtmöglichkeit anbieten. Damit Sie auf jeden Fall sicher
und stressfrei ankommen, beachten Sie bitte den verbundweiten Fahrplanwechsel zum 15. Dezember 2013.
Eine beschauliche Vorweihnachtszeit und entspannte
Weihnachtseinkäufe wünscht Ihnen
Ihr
Eberhard Irlinger
Landrat
Die Verwaltungsgemeinschaft Uttenreuth präsentiert:
-DQRVFK
Bald ist Weihnachten und der kleine Tiger und der
kleine Bär sind schon furchtbar aufgeregt. Erst recht
weil sie nicht genau wissen, wann es so weit ist. Mit
Hilfe des Posthasen, des Frosches und der anderen
Waldbewohner finden sie es heraus und geraten sofort
in einen Wünsche-Rausch: Rollschuhe mit Motor will
der kleine Tiger haben, ein Fahrrad mit tausend
Gängen, eine Badehose mit USB-Anschluss und
alles am liebsten jetzt sofort. Der kleine Bär wird inzwischen zum
Detektiv und verfolgt einen Weihnachtsbaumdieb. Schließlich ist der
große Tag gekommen und der Weihnachtsbär steht vor der Tür. Doch
statt des Sackes voller Geschenke bringt er eine richtige Überraschung
mit…
23.11.2013
Samstag,
15.00
Uhr
Kinder: 8,00€
Eltern: 10,00€
Mehrzweckhalle Spardorf
Die Eintrittskarten erhalten Sie ab den 14.10.2013 bei:
VGem Uttenreuth, Erlanger Str. 40, Telefon: 09131/5069212,
Buchhandlung Witthuhn Uttenreuth, Gräfenberger Str. 2, Telefon: 09131/ 50 71 50,
Kartenvorverkauf Fuchsenwiese, Erlangen, Fuchsenwiese 1, Telefon: 09131/800555,
Kartenvorverkauf Erlangen (Neuer Markt) Rathausplatz 5, Telefon 09131/613 129.
VG Uttenreuth
- 5 -
Zu Hause alt werden
Wohnberater geben Tipps
für Pflege von Demenzkranken
Landrat Eberhard Irlinger lädt die Generation 50+ zu
kostenlosem Vortrag ins Erlanger Landratsamt ein.
Diagnose Demenz: Wer ein an Demenz erkranktes Familienmitglied zu Hause pflegen möchte, hat es oft nicht
einfach: Körperliche und geistige Verhaltensweisen
ändern sich und oftmals fehlt es in Räumen, die mit vielen Möbeln eingerichtet sind, an Platz. Ein Gefühl der
Überlastung, mitverursacht durch ungeeignete Wohnbedingungen, stellt sich bei der häuslichen Pflege schnell
ein. Ambulante soziale Dienste und teilstationäre Pflegeeinrichtungen können pflegende Angehörige zwar unterstützen, aber nichts an den eigenen vier Wänden ändern.
Wohnung sicherer, praktischer und bequemer
machen
Die 19 ehrenamtlichen Wohnberater des Landkreises
Erlangen-Höchstadt wissen Rat: Am Donnerstag, den
fünften Dezember 2013 verrät Referent und Wohnberater
Georg Hammer um 15 Uhr in einem kostenlosen Vortrag
im großen Sitzungssaal im Erlanger Landratsamt, wie
Angehörige von Demenzkranken die Wohnung sicherer,
praktischer und bequemer gestalten können, um sich die
Pflege eines dementen Familienmitglieds zu erleichtern.
Hilfe vom Staat oder privat
„Neu ist, dass ältere Menschen es nicht vom Geld oder
dem Zufall abhängig machen müssen, etwas an ihrer
Situation zu ändern“, betonen die Wohnberater. Baumaßnahmen können beispielsweise mit einem leistungsfreien Baudarlehen von bis zu 10.000 Euro pro Wohnung
gefördert werden. Interessenten müssen vor Beginn der
Baumaßnahme einen Antrag an das Landratsamt Erlangen-Höchstadt, Sachgebiet Wohnungsbauförderung
stellen. Neben einer staatlichen Förderung gebe es auch
noch eine Vielzahl von Programmen der Kreditanstalt
für Wiederaufbau (KfW-Bank). Die Hausbank vermittle
geeignete Programme und gebe nähere Auskünfte zu
den einzelnen Darlehen und Bedingungen. Die Pflegekasse gebe einen Zuschuss, sobald eine Pflegestufe
vorliege.
Anmeldung erbeten
Interessenten können sich bei Anna Maria Preller, Seniorenbeauftragte des Landkreises Erlangen-Höchstadt
unter der Telefonnummer 09131/803-277 oder per
E-Mail unter [email protected]
anmelden. Wer sich von den ehrenamtlichen Wohnberaterinnen und Wohnberatern persönlich beraten lassen
möchte, kann unter der Telefonnummer 09131/803-277
einen Termin ausmachen.
Kontaktstelle für Bürgerschaftliches
Engagement
Seniorensessel für Demenztreff Röttenbach
gesucht
Irmtraud Spindler und Anita Griesbeck, beide geschulte
ehrenamtliche Demenzhelferinnen und SeniorTrainerinnen aus Röttenbach, haben eine Idee:
Nr. 24/13
Ab Januar 2014 wollen sie in Röttenbach einen Treffpunkt für an Demenz erkrankte Menschen anbieten.
Jeden Donnerstag wollen beide mit älteren Menschen
kochen, basteln oder singen. Mit ihrem Angebot wollen
sie Abwechslung in den Alltag ihrer Besucherinnen bringen, ihnen Anregungen geben und gleichzeitig deren
Angehörige entlasten.
Unterstützung gesichert
Ihre Idee hat schon bei vielen Anklang gefunden: Spindler und Griesbeck werden von der Fachstelle für Pflegende Angehörige des ASB, der Gemeinde Röttenbach
und weiteren ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern
unterstützt. Im Bürgertreff von Röttenbach haben die
SeniorTrainerinnen sogar schon eine Residenz für ihr
innovatives Angebot gefunden.
Senioren-Ruhesessel gesucht
„Was jetzt noch fehlt, sind Senioren-Ruhe-Sessel, in
denen die Besucherinnen und Besucher des Treffs es
sich auch mal gemütlich machen und die Beine hochlegen können“, sagt Jutta Leidel von der Kontaktstelle für
Bürgerschaftliches Engagement des Landkreises Erlangen-Höchstadt. „Wir suchen deshalb Senioren-RuheSessel auf Spendenbasis für den Demenz-Treff. Sie
können damit ein tolles Angebot unterstützen“, appelliert
Leidel an die Landkreisbevölkerung.
Weitere Informationen
Weitere Informationen und Kontakt bei Jutta Leidel,
Landratsamt Erlangen-Höchstadt, Kontaktstelle für Bürgerschaftliches Engagement unter der Telefonnummer
09131/803-279 oder per E-Mail unter [email protected]
Welttag der Menschen mit Behinderung
Irlinger lädt ein zum elften Kulturnachmittag des
Landkreises
Zum Welttag der Menschen mit Behinderung lädt Landrat Eberhard Irlinger alle Interessierten am Dienstag,
den dritten Dezember 2013 nach Gremsdorf ein. Im
Forum der Barmherzigen Brüder findet von 15-17 Uhr
der elfte Kulturnachmittag des Landkreises statt. Der
Hauschor der Barmherzigen Brüder stimmt die Zuhörerinnen und Zuhörer mit drei Adventsliedern auf die Veranstaltung ein.
Musik, Tanz und eine Bildergeschichte geboten
Die Aurach-Werkstatt der Lebenshilfe ErlangenHöchstadt gibt eine Bildergeschichte über die „Weihnachtskuh Anke“ und das Integrative Montessori-Kinderhaus Eckental führt einen „Lichtertanz“ auf. Daneben gibt
Trompetenspieler Tobias Schüpferling von der Musikschule Hemhofen eine Kostprobe seines Könnens. Mit
ihrer Aufführung „Nur geträumt, eine Traumreise durch
Hit- und andere Paraden“ entführt die WAB Kosbach
die Zuschauerinnen und Zuschauer in eine musikalische
Traumwelt und die Tanzgruppe „The Maharanis aaja
nachle“ beenden den Abend im Bollywood-Style mit
orientalischem Tanz. Landrat Eberhard Irlinger lädt alle
Kulturinteressierten in Stadt und Land zu diesem bunten
Nachmittag ein. Der Eintritt ist frei.
VG Uttenreuth
- 6 -
Nr. 24/13
Weihnachtsstimmung für die Kleinen
Irlinger lädt zu weihnachtlichem
„Märchen mit Musik“ nach Bubenreuth.
Weihnachtsstimmung einmal anders: Statt sich von Plätzchen und Glühwein in Weihnachtsstimmung versetzen
lassen, bietet Landrat Eberhard Irlinger als erster Vorsitzender des Vereins Kultur Erlangen-Höchstadt Eltern und
Kindern eine spaßigere Variante, die vorweihnachtliche
Zeit zu genießen: Am 30. November 2013 veranstaltet
der Kulturverein um zehn Uhr in der Grundschule Bubenreuth ein „Märchen mit Musik“ für alle Eltern, Großeltern
und Kinder bis acht Jahren im Landkreis. Gesangslehrerin Regina Klatte erzählt dort eine Weihnachtsgeschichte, in der ein kleiner Hase die Hauptrolle spielt.
Landrat Eberhard Irlinger greift zur Gitarre und lädt Groß
und Klein zum gemeinsamen Singen und Tanzen ein.
Der Eintritt ist frei.
InterkommunalerTruppführer-Lehrgang
VG Uttenreuth (DB 3): 23 neue Truppführer/innen werden künftig bei Einsätzen ihre Mannschaft in den Heimatwehren unterstützen können. Der Lehrgang, der an
den Standorten der Verwaltungsgemeinschaft Uttenreuth
durchgeführt wurde, konnte am Samstag (09.11.2013)
nach einer theoretischen und praktischen Prüfung mit
Erfolg beendet werden. Die Ausbildung war im Hinblick der Anzahl und der Herkunft der Teilnehmer etwas
Besonderes:
Neben Kameraden/innen aus den Wehren der VG Uttenreuth (Buckenhof, Marloffstein, Spardorf, Uttenreuth,
Adlitz), nahmen zwei Kameraden der FF Dormitz (Lkr.
Forchheim) und zwei Kameraden der FF Zeckern (DB 1/
ERH) teil.
Nach dem theoretischen Teil ging es am Samstagvormittag in der Umgebung des Buckenhofener Gerätehauses
an den praktischen Teil der Prüfung. An neun Übungsstationen wie z.B. beim Aufstellen einer Schiebeleiter,
der Einsatz einer Tauchpumpe, der Aufbau eines Mehrzweckzuges oder bei der Verwendung eines Hebekissens, konnten sich die Schiedsrichter KBM R. Zeilinger,
KBM N. Merkl, KBM K. Funk, KBM D. Puettner, KBM H.
Horlamus, KBM C. Schulz sowie S. Torner und U. Seitz
von einem guten Ausbildungsstand der 22 neuen Truppführer/innen überzeugen.
Bei der Übergabe der Zeugnisse bestätigte KBR Harald
Schattan, Ausbildungsleiter KBI Manfred Schattan und
KBI Richard Kopp der Mannschaft eine sehr gute Leistung. KBR Harald Schattan freute sich besonders, dass
Kameraden/innen auch außerhalb des Dienstbereiches
3 an dem Truppführer-Lehrgang teilgenommen haben.
Dabei richtete er einen besonderen Gruß an die Teilnehmer der FF Dormitz und der FF Zeckern.
Der Bürgermeister der Gemeinde Buckenhof, Georg
Förster und sein Amtskollege Joachim Wersal, Sprecher
der Bürgermeister des Lkr. ERH (Gemeinde HemhofenZeckern), überbrachten die Grüße und Glückwünsche
aus ihren Gemeinden. Zum Abschluss des „Interkommunalen Truppführer-Lehrganges“ konnten sich die
23 Teilnehmer/innen, Schiedsrichter und Gäste mit
einem gemeinsamen Mittagessen im Gerätehaus der FF
Buckenhof stärken.
Wir gratulieren folgenden Teilnehmern/innen:
FF Buckenhofen (DB 3): Auras Monika, Kaiser Paul, Schöfer Nino, Von Kopp Chr., Kromeich
Max, Büttner Matthias,
FF Adlitz (DB 3):
Langguth Alexandra, Greiner
Michael,
FF Uttenreuth (DB 3):
Köhler Kathrin, Köhler Marcel,
Holland Christian,
FF Spardorf (DB 3):
Sommerer Stefan, Dormann
Moritz, Obert Gina, Steinmüller
Jannik, Rissmann Maximilian,
Sommerer Kerstin,
FF Marloffstein (DB 3):
Kautzner Christoph, Pöhlmann Marc,
FF Zeckern (DB 1):
Bechmann Ewald, Loos Marcus,
FF Dormitz (Lkr. FO):
Raab Sebastian, Fuchs Andreas
Thomas Birkner, Pressestelle
KreisFeuerwehrVerband
Erlangen-Höchstadt e.V.
www.kfv-erh.de
WĨůĞŐĞďĞĚƺƌĨƚŝŐʹǁŝĞŐĞŚƚĞƐǁĞŝƚĞƌ͍
ŝĞ&ĂĐŚƐƚĞůůĞďŝĞƚĞƚƉĨůĞŐĞŶĚĞŶŶŐĞŚƂƌŝŐĞŶͣKŚƌƵŶĚZĂƵŵ͞ƺďĞƌŝŚƌĞďĞƐŽŶĚĞƌĞ^ŝƚƵĂƚŝŽŶnjƵ
ƐƉƌĞĐŚĞŶ͕ƐŽǁŝĞĞƌĂƚƵŶŐnjƵĂůůƚĂŐƐƉƌĂŬƚŝƐĐŚĞŶƵŶĚŽƌŐĂŶŝƐĂƚŽƌŝƐĐŚĞŶ&ƌĂŐĞŶƌƵŶĚƵŵĚŝĞdŚĞŵĞŶ
ĞŵĞŶnjƵŶĚWĨůĞŐĞ͘WĞƌƐƂŶůŝĐŚĞĞƌĂƚƵŶŐƐŐĞƐƉƌćĐŚĞĨŝŶĚĞŶƚĞůĞĨŽŶŝƐĐŚƐŽǁŝĞŶĂĐŚsĞƌĞŝŶďĂƌƵŶŐ
ƐƚĂƚƚ͕ĂƵĐŚ,ĂƵƐďĞƐƵĐŚĞƐŝŶĚŵƂŐůŝĐŚ͘
Ͳ,ŝůĨĞŶƵŶĚŶƚůĂƐƚƵŶŐƐŵƂŐůŝĐŚŬĞŝƚĞŶŝŵWĨůĞŐĞĂůůƚĂŐ
Ͳ&ƌĂŐĞŶnjƵƌWĨůĞŐĞǀĞƌƐŝĐŚĞƌƵŶŐ
ͲWĨůĞŐĞŝŶƌŝĐŚƚƵŶŐĞŶ
Ͳ/ŶĚŝǀŝĚƵĞůůĞĞƌĂƚƵŶŐ
Ͳ/ŶĨŽƌŵĂƚŝŽŶnjƵĞŶƚůĂƐƚĞŶĚĞŶŶŐĞďŽƚĞŶ͕nj͘͘ƐƚƵŶĚĞŶǁĞŝƐĞĞƚƌĞƵƵŶŐĚƵƌĐŚ,ĞůĨĞƌŝŶŶĞŶ͕
<ƵƌnjnjĞŝƚƉĨůĞŐĞ͕dĂŐĞƐƉĨůĞŐĞ
(QWODVWXQJ
'LH)DFKVWHOOHYHUPLWWHOW,KQHQTXDOLIL]LHUWH+HOIHULQQHQXQG+HOIHU]XUVWXQGHQZHLVHQ
(QWODVWXQJ]X+DXVH'DPLW6LHLQGLHVHU=HLWZLHGHU.UDIWVFK|SIHQN|QQHQ'LH
(LQVlW]HXQVHUHU+HOIHULQQHQXQG+HOIHUVLQGPLWGHQ3IOHJHNDVVHQDEUHFKHQEDU
<ŽŶƚĂŬƚ
&ƌĂƵWĞƚƌĂDƂŶŝƵƐͲ'ŝƚƚĞůďĂƵĞƌ
DŝĐŚĂĞůsŽŐĞů^ƚƌ͘ϮϲϵϭϬϱϮƌůĂŶŐĞŶdĞů͘Ϭϵϭϯϭͬϳϭϱϯϴϱ
^ƉƌĞĐŚnjĞŝƚĞŶŝŶϵϭϬϱϰƵĐŬĞŶŚŽĨĞŝĚĞůǁĞŝĚĞϭϭ
DŽŶƚĂŐƐ
ϭϯ͗ϯϬͲϭϱ͗ϯϬhŚƌ;ŝŶĐŬĞŶƚĂů͕,ĞƌŽůĚƐďĞƌŐ͕<ĂůĐŚƌĞƵƚŚͿ
ŝĞŶƐƚĂŐ
ϭϱ͗ϬϬʹϭϳ͗ϬϬhŚƌ
ŽŶŶĞƌƐƚĂŐ
ϭϬ͗ϬϬʹϭϮ͗ϬϬhŚƌũĞĚĞŶϮƚĞŶŽŶŶĞƌƐƚĂŐŝŶĂŝĞƌƐĚŽƌĨϭϰ͗ϬϬʹϭϲ͗ϬϬhŚƌ
ŵĂŝů͗ƉĞƚƌĂ͘ŵŽĞŶŝƵƐͲŐŝƚƚĞůďĂƵĞƌΛĂǁŽͲĞƌůĂŶŐĞŶ͘ĚĞ
ŝĞ&ĂĐŚƐƚĞůůĞǁŝƌĚŐĞĨƂƌĚĞƌƚĚƵƌĐŚĚĂƐďĂLJĞƌŝƐĐŚĞĨƺƌƌďĞŝƚƵŶĚ^ŽnjŝĂůŽƌĚŶƵŶŐ͕&ĂŵŝůŝĞƵŶĚ&ƌĂƵĞŶ͕
ŝŶ<ŽŽƉĞƌĂƚŝŽŶŵŝƚĚĞŵ>ĂŶĚŬƌĞŝƐƌůĂŶŐĞŶͲ,ƂĐŚƐƚĂĚƚƵŶĚĂƵƐĚĞŶDŝƚƚĞůŶĚĞƐtK<ƌĞŝƐǀĞƌďĂŶĚĞƐ
ƌůĂŶŐĞŶͲ,ƂĐŚƐƚĂĚƚ
VG Uttenreuth
- 7 -
Sitzungstermin
Die nächste Sitzung des Gemeinderates Buckenhof findet voraussichtlich am 19. Dezember 2013 statt.
Nr. 24/13
Auch ohne richtiges Pferd, hatten wir viel Spaß und
unsere Kindergartenkinder zeigten ein tolles Martinsspiel,
unterstützt durch unseren Chor von Maxis und Jumbos,
die zukünftigen Schulkinder. Bei unserem Umzug mit
den Laternen sangen wir feste unsere gelernten Laternenlieder und am Feuer gab es leckere Martinswecken
und Punsch. Auch das Wetter spielte fabelhaft mit.
Aus den Sitzungen
Sitzung vom 14.11.2013
Die Berichterstattung erfolgt in der nächsten Ausgabe
des Mitteilungsblattes.
Informationen
Stadtbücherei Erlangen
Ausleihmöglichkeit montags zwischen 15.30 Uhr und
16.30 Uhr
Der Bücherbus steht in der Tennenloher Straße 5
Kinder und Jugend
Wir danken allen helfenden Händen, den Bäckern der
Martinswecken, den Elternbeiräten beider Kitas, den
Gemeindearbeitern und der Feuerwehr, ohne die so ein
Fest nicht möglich wäre. Herzlichen Dank!!
Weihnachtsmarkt
In den nächsten Wochen werden wir eifrig für unseren
Weihnachtsmarkt, der am Samstag den 7. Dezember 2013 um 15.30 Uhr stattfindet, wieder tolle Sachen
basteln und backen. Auf die komnmende Adventszeit
freuen wir uns auch schon, wenn wir gemütlich zusammen sitzen Geschichten hören, Lieder singen und so die
Vorweihnachtszeit genießen. Auf diese schöne, spannende Zeit freuen wir Grashüpfer uns wirklich riesig.
Ganz liebe Grüße senden euch eure Grashüpfer.
Ps:Wir freuen uns auf euren Besuch an unserem Weihnachtsmarkt! Alle sind „Herzlich Willkommen“
Impressum
Mitteilungsblatt
der Gemeinden Buckenhof, Marloffstein,
Spardorf, Uttenreuth und der Verwaltungs­
gemeinschaft Uttenreuth
Laterne, Sonne, Mond und Sterne
So zogen wir Grashüpfer Klein und Groß mit unseren
Laternen durch Buckenhof. Bevor es richtig los ging,
freuten wir uns gemeinsam über das St. Martinsspiel.
Das Mitteilungsblatt erscheint 14täglich jeweils freitags in den ungeraden
Wochen und wird kostenlos an alle erreichbaren Haushalte des Verbreitungsgebietes verteilt.
– Herausgeber, Druck und Verlag:
Verlag + Druck LINUS WITTICH KG,
Peter-Henlein-Straße 1, 91301 Forchheim, Telefon 09191/7232-0
P.h.G.: E. Wittich
– Verantwortlich für den redaktionellen Teil:
Gemeinde Buckenhof: 1. Bürgermeister Georg Förster,
Gemeinde Marloffstein: 1. Bürgermeister Rainer Schmitt
Gemeinde Spardorf: 1. Bürgermeister Bernd Höhlein
Gemeinde Uttenreuth und Verwaltungsgemeinschaft: 1. Bürgermeister Karl Köhler
jeweils unter Verwaltungsgemeinschaft Uttenreuth, Erlanger Str. 40, 91080 Uttenreuth
für den sonstigen redaktionellen Inhalt und den Anzeigenteil:
Peter Menne in Verlag + Druck LINUS WITTICH KG,
– Im Bedarfsfall Einzelexemplare durch den Verlag zum Preis von € 0,40
zzgl. Versandkostenanteil.
Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der
Redaktion wieder.
Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten die allgemeinen
Geschäftsbedingungen und die z. Z. gültige Anzeigenpreisliste. Für nicht gelieferte Zeitungen infolge höherer Gewalt oder anderer Ereignisse kann nur Ersatz
des Betrages für ein Einzelexemplar gefordert werden. Weitergehende Ansprüche, insbesondere auf Schadenersatz, sind ausdrücklich ausgeschlossen.
VG Uttenreuth
- 8 -
Nr. 24/13
(LQODGXQJ]XU
%UJHUYHUVDPPOXQJ
DP)UHLWDJ1RYHPEHU
XP8KU
LP6DDOGHV+DOOHUKRIHV
7DJHVRUGQXQJ
%HJU‰XQJ
'HPRJUDILVFKH'DWHQ
)LQDQ]HQGHU*HPHLQGH
9ROO]XJGHU:DVVHUJHVHW]H$EVFKOXVVGHU%DXPD‰QDKPHQ
7UHQQV\VWHPÅ3XFNHQKRI´
(UQHXHUXQJ5HJHQEHUODXIEHFNHQLP%HUHLFK*UlIHQEHUJHU6WUD‰H
6WDGWJUHQ]H5E
.OLPDVFKXW]XQG(QHUJLHZHQGHDXIORNDOHU(EHQH
.RPPXQDOHU$NWLRQVSODQ(QHUJLHZHQGHIUGLH*HPHLQGH%XFNHQKRI
.RPPXQDOHV(QHUJLH0DQDJHPHQW.(0IUDOOH/LHJHQVFKDIWHQGHU
*HPHLQGH%XFNHQKRI
6WDDWVVWUD‰H6WLP%HUHLFKGHU2UWVGXUFKIDKUWOlUPPLQGHUQGHU$VSKDOW
6DQLHUXQJ$EVFKQLWW,HUIROJW
6DQLHUXQJ$EVFKQLWW,,EHDQWUDJW
$NWXHOOHU6DFKVWDQG3ODQXQJÅ$OWH=LHJHOHL´
.QIWLJH$XIJDEHQGHU*HPHLQGH
$XVVSUDFKHXQG'LVNXVVLRQ
$OOH%XFNHQKRIHU%UJHULQQHQXQG%UJHUVLQGKHU]OLFKHLQJHODGHQ
*lVWHVLQGZLOONRPPHQ
)|UVWHU
%UJHUPHLVWHU
*HPHLQGH%XFNHQKRI
VG Uttenreuth
- 9 -
Laternenbasteln in der Fohlenkoppel
„Die blöde Schere! Ich kann keinen Kreis
schneiden! Blöde Laterne, blöde Schere!“
schimpft ein Midi-Junge und hält empört
das Ergebnis seiner Arbeit - ein gelbes
Vieleck - in die Höhe. „Das ist wirklich
nicht einfach“ stimmt ihm die Erzieherin
Kathrin Bongartz zu und zeigt ihm wie er die Schere
auch halten kann, um aus dem dünnen Transparentpapier einem Kreis zu schneiden.
Es ist Bastelzeit in der Fohlenkoppel. Die Laternen für
den Martinsumzug entstehen. So tupfen die Mini-Minis
beispielsweise bunte Farbkleckse auf ihre Laternen,
während die Maxis, Silhouetten von Häusern ausschneiden und damit ihre Laternen verzieren. „Je älter die Kinder sind, desto anspruchsvoller werden die Laternen.
Da müssen sie sich schon richtig anstrengen. Aber die
Ergebnisse sind toll geworden. Ich freue mich schon auf
unseren Umzug, wenn die hübschen Laternen leuchten“
sagt Bongartz.
Auch der Midi-Junge gibt nicht auf und arbeitet weiter an
seiner Laterne. Hochkonzentriert schneidet er runde Kreise
in unterschiedlichen Farben aus und klebt sie auf die
Laterne. Nicht einfach, aber am Ende ist er mächtig stolz
auf sein Ergebnis und froh, dass er nicht aufgegeben hat.
Nr. 24/13
Senioren
SeniorenNetz Buckenhof
Programm Dezember 2013
Kursprogramm/Beratung
Dezember 2013
Gemeinde Buckenhof im Rathaus
OT 1
Offenes Treffen für alle Internet-Computerinteressierte
- zum Kennenlernen
- Beratung bei Problemen
- individuelle Angebote
Mi. 04.12 18:00-19:00 Uhr im Hallerhof zum Jahresabschluss
keine Anmeldung erforderlich, wir freuen uns auf Ihren
Besuch
Schöne Laternen und leere Batterien
„Nö, schwindelig ist mir überhaupt nicht“, erklärt der
Maxi-Junge, der dieses Jahr den Sankt Martin spielte.
Und das obwohl er etlichen Runden „mit leichtem Mut“
auf einem Steckenpferd den „armen Mann“ umkreiste.
Aber die Martinsrösser tragen ja bekanntlich ihre Reiter
stets fort - und das geschwind.
Zu den Gitarrenklängen des
bekannten Sankt Martin Lieds
wurde das Martinsspiel von
den Maxi-Kindern aufgeführt
und von allen Fohlenkoppelkindern gesanglich begleitet.
„Das haben die Maxis und
alle anderen wirklich sehr
schön gemacht“, lobte die
Erzieherin Katrin Bongartz.
Ein sehr gelungenes Martinsspiel sei es gewesen. Mit
Posaunenchor und begleitet
von der Freiwilligen Feuerwehr zog der St. Martinsumzug durch Buckenhof. Die
vielen bunten Laternen der
Kinder schwangen im Takt
der Musik hin und her.
Auf dem Bolzplatz beim Grashüpfer Kindergarten versammelten sich im Anschluss
alle Eltern und Kinder zu Martinswecken, Glühwein, Kinderpunsch und genossen die Wärme des Martinsfeuers. Die Erwachsenen plauderten, die Kinder starrten
gebannt in das große Feuer oder vagabundierten herum.
Am Ende war das Feuer heruntergebrannt, die Batterien
der Leuchtstäbe und die Körbe mit den Martinsgebäck
leer, die Laternen mehr oder minder verbeult und die
Füße kalt - Zeit nach Hause zu gehen.
SCH 1
Laptop und Internet
Schnupperkurs für Frauen
Individuelle Themen der Teilnehmerinnen
nächsten Termin bitte anfragen
Frau Haupt
09:30-11:30 Uhr
Anmeldung Tel.: 57231, Herr Plechaty
B1
Mit E-Mail und/oder Skype
(Bild-Telefonie über Internet)
sicher kommunizieren;
individuelle Beratung für Einsteiger für 1-2 Personen
Mo. 02.12. 15:00 - 16:30 Uhr
Herr Ackermann
Anmeldung Tel.: 54571
B2
iPad - der Tablet-PC von Apple:
individuelle Beratung zur Bedienung für Einsteiger für 1
Person
Mo. 16.12. 15:00-16:30 Uhr
Herr Ackermann
Anmeldung Tel.: 54571
VG Uttenreuth
- 10 -
Nr. 24/13
B3
Aus den Vereinen
PC und Internet Beratung/Hilfe am Telefon
Mo.- Fr. telefonisch: 25944 nachmittags
Frau Kausz
Persönliche Anmeldung und Beratung für die Angebote
ist unter 09131-57231 möglich.
Nächstes Treffen der SNB-Aktiven/Unterstützer/Gäste ist
am Mi. 04.12. im Hallerhof (Jahresabschluss) um 18:00
Uhr.
Bitte teilen Sie uns Ihre Themen- und Programmwünsche
mit [email protected]
Die Kurse werden sehr individuell gestaltet und finden
mit einem bis max. drei Teilnehmern statt.
Wertstoffkalender Buckenhof
Mülltermine November 2013 - Januar 2014
Restmüll/Biotonne
Ausstellung
Patchwork und
Quilts
Wir zeigen Patchwork und
Quilts unter dem Motto „Vielfalt erlangen !“ und laden
herzlich zu unserer Ausstellung ein.
Wann?
Am Freitag,
dem 29.11.13,
von 17 bis 21 Uhr mit Vernissage um
19 Uhr sowie am Samstag, dem 30.11.13,
und Sonntag, dem 1.12.13, jeweils von
11 bis 17 Uhr.
Wo?
Im Rathaus Buckenhof, Tennenloher Str. 1
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Isolde Richter und die „Textile Kreativität erlangen“
Mi 04.12.2013
Mi 18.12.2013
Do 02.01.2014 !!!
Mi 15.01.2014
Mi 29.01.2014
Papiertonne/gelber Sack
Di 17.12.2013
Mi 22.01.2014
Papiertonne/gelber Sack nur An den Hornwiesen
Mo 16.12.2013
Di 21.01.2014
Restmüllcontainer 1,1 cbm
Mi 27.11.2013
Mi 11.12.2013
Di 24.12.2013 !!!
Do 09.01.2014
Mi 22.01.2014
Papiercontainer 1,1 cbm
Mi 18.12.2013
Do 16.01.2014
Wir haben verkauft
Fleiß und Kompetenz werden belohnt.
Für nahezu alle Häuser und Wohnungen haben
wir Käufer gefunden - wir sind ausverkauft!
Für über 800 Familien/Paare suchen wir noch ein neues Heim
in Erlangen und Umland. Wenn Sie jetzt oder in naher Zukunft
verkaufen möchten, sprechen Sie bitte mit Herrn Bißbort. Er garantiert vollkommene Diskretion, auch bei Trennungs- und Erbschaftsangelegenheiten.
www.bissbort-immobilien.de ☎ 0 91 31 / 8 96 80
VG Uttenreuth
- 11 -
Nr. 24/13
25.11.: Internationaler Tag
gegen Gewalt an Frauen
Am Sonntag, den 01.12.2013, findet der 5. Buckenhofer Weihnachtsmarkt auf dem Gelände
des Jugendhilfeverbundes „Der Puckenhof
e.V.“ in der Gräfenbergerstr. 42-44 in Buckenhof statt.
Hierzu möchten wir alle Bürgerinnen und Bürger aus Buckenhof und den umliegenden Gemeinden ganz herzlich einladen.
Beginn ist um 14.00 Uhr mit einer Adventsandacht. Ab 14.30 Uhr ist Marktbeginn. Angeboten werden u.a. Bratwürste, eine Cafeteria, alkoholfreier Glühwein, Waffeln, Mitmachangebote, verschiedene Verkaufsstände, sowie der
Besuch des Nikolauses.
Dazu gibt es verschiedene Aufführungen (mehr
wird zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht verraten, lassen sie sich überraschen).
Enden wird der Markt wieder gegen 18.00 Uhr.
Die Verkaufsstände werden zum einen von
Gruppen des „Puckenhofs“ präsentiert. Zum
anderen werden, wie bereits in den vergangenen
Jahren,
viele
Vereine
/Institutionen/Personen aus Buckenhof und
Umgebung einen Stand auf dem Weihnachtsmarkt gestalten.
Auf ihr Kommen
freuen sich
„Der Puckenhof e.V.“
gez.:
Stefan Lochmüller
Seit 1999 wird offiziell durch die Vereinten
Nationen jährlich am 25.11. der Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen
Frauen, auch „Internationaler Tag gegen
Gewalt an Frauen“ abgehalten (1). Dieser
Tag dient der Bekämpfung von Diskriminierung und Gewalt jeder Form gegenüber
Frauen. An diesem Tag finden weltweit Aktivitäten statt,
die auf das Thema aufmerksam machen, Anlaufstellen
vermitteln und Handlungsanweisungen geben.
Der Verein TERRE DES FEMMES - Menschenrechte für
die Frau e.V. setzt sich seit 1981 weltweit für Frauenrechte ein und unterstützt Frauen und Mädchen durch
internationale Vernetzung, Öffentlichkeitsarbeit, gezielte
Aktionen, persönliche Beratung und Förderung von einzelnen Projekten im Ausland. Mit Lobbyarbeit auf politischer Ebene, Information der breiten Öffentlichkeit und
Angeboten für spezielle Zielgruppen arbeitet TERRE
DES FEMMES an einem Bewusstseinswandel (2).
TERRE DES FEMMES wird lokal vertreten von Städtegruppen, in der sich Frauen aus der Region treffen, um
aktuelle Themen und Projekte zu diskutieren. Die Städtegruppe Erlangen / Mittelfranken hat ihren Sitz in Buckenhof, wo die Gründungskoordinatorin, Dr. Monica Mayer,
lebt, und trifft sich jeweils am 2. und 4. Donnerstag im
Monat um 18h30 im Frauenzentrum in Erlangen (Gerberei 4). Interessentinnen sind jederzeit herzlich willkommen.
Am 25. November 2001 ließ TERRE DES FEMMES zum
ersten Mal die Fahnen wehen, um ein Zeichen gegen
Gewalt an Frauen zu setzen. Seither wurde die Aktion
von zahlreichen Frauenbeauftragten, Verbänden und
Ministerien aufgegriffen und weitergetragen. 2013 hängen die Fahnen erstmalig in Erlangen: am Frauenzentrum (Gerberei 4, Erlangen) und an der Neustädter Kirche (Neustädter Kirchenplatz, Erlangen).
Außerdem sind alle Interessentinnen und Interessenten
herzlich eingeladen zu folgenden Aktionen:
• Ab 9h30: Verteilen von Informationsbroschüren an
Ärztinnen und Ärzte: „Was tun?! wenn Patientinnen
von Gewalt betroffen sind“ (bis 12h30 am Ulmenweg
18, Erlangen)
• Ab 12h30: Ausstellung von dem Projekt „Unbreakable“ im Club International an der VHS in Erlangen (bis
17h30, Friedrichstraße 19-21).
Spenden unter dem Stichwort „Städtegruppe Erlangen“
werden gerne angenommen: Ethikbank,
Kto-Nr. 311 6000, BLZ 830 944 95.
Über Ihre Kontaktaufnahme unter
[email protected]
freut sich die Städtegruppe Mittelfranken.
Quellen:
(1)http://de.wikipedia.org/wiki/Internationaler_Tag_zur_
Beseitigung_von_Gewalt_gegen_Frauen
(2)http://www.frauenrechte.de/online/index.php/ueberuns
VG Uttenreuth
- 12 -
Sitzungstermin
Die nächste Sitzung des Gemeinderates Marloffstein findet voraussichtlich am 12. Dezember 2013 statt.
Kinder und Jugend
Sonne, Mond und Sterne
Schon seit Wochen schallten Laternenlieder aus dem
Marloffsteiner Kinderhaus. Alle Kinder waren in heller
Vorfreude auf den Laternenumzug. Vergangenen Dienstag war es endlich soweit. Helle, bunte und mit Liebe
gebastelte Sonnen, Monde und Sterne ließen die dunklen Marloffsteiner Straßen an dem dunklen Herbstabend
wunderschön erleuchten. Geführt wurde die Kinderschar
von einem St. Martin hoch zu Pferde. Auch ein „armer
Mann“ fehlte nicht, dem der gute Reiter bei einem Martinsspiel die Hälfte seines Mantels gab.
Nr. 24/13
Nicht zuletzt danken wir auch der Marloffsteiner Feuerwehr, die die Straßen absperrte und wie jedes Jahr in
ihren leuchtenden Uniformen ein weiterer Höhepunkt für
alle Kinder war.
Text: A. Achhammer von Roeder
Adventsbasar
im Kinderhaus Pfiffikus
in Marloffstein
am Sonntag, den 01.12.13
von 14.00 – 16.30 Uhr
Festliches Adventssingen der
Kindergartenkinder (um 14.00 Uhr)
Verkauf von vielen handgefertigten
weihnachtlichen Artikeln
Gemütliches Café mit vielen
selbstgemachten Leckereien
Bastelaktionen für die Kinder
Große Fotoaktion für Kinder
(Um Voranmeldung wird gebeten,
weitere Infos siehe Aushang im Kinderhaus oder
unter www.kinderhaus-marloffstein.de)
Der gesamte Erlös geht zu Gunsten der
Kinder des Kinderhauses Pfiffikus
Senioren
Was Teilen und Helfen bedeutet, wird den Kindern schon
seit geraumer Zeit veranschaulicht. Der Kindergarten
führt seit neun Jahren eine Patenschaft über die Kinderhilfsorganisation „Plan International Deutschland e.V.“ für
das afrikanische Mädchen Tezorine aus Kamerun. Die
Kinder sollen mit diesem Projekt für die Lebenssituation
und Nöte anderer Menschen sensibilisiert werden. Um
auch bedürftige Menschen in unserer Nähe zu unterstützen geht in diesem Jahr erstmalig ein weiterer Teil der
Spenden an den Erlanger Verein „Toy Run“, der die Patienten der Kinder- und Jugendklinik Erlangen und deren
Familien unterstützt.
Der Auftakt des Umzuges fand wie immer in der schönen Marloffsteiner Kirche statt, wo die Martinsgeschichte
gelesen, Spendengelder für Tezorine und „Toy Run“
gesammelt und erste Laternenlieder gesungen wurden.
Mit Martinswecken und Kinderpunsch im mit Kerzen
beleuchteten Garten des Pfiffikus Kinderhauses gab es
für alle einen stimmungsvollen Ausklang dieses gelungenen St. Martinsumzugs.
Besonderer Dank gilt Anja Paulus, die diesen Umzug
organisierte, der Wunderburg die das Pferd stellte, der
Reiterin Kathrin Armbrust, der „Bettlerin“ Elisa Memmert
sowie allen weiteren Helfern.
Adventlicher
Nachmittag
Herzliche Einladung
zu einem adventlichen Nachmittag
im Hotel Alter Brunnen (Wintergarten)
in Marloffstein ab 15.00 Uhr
am 2. Adventssonntag,
den 01. Dezember 2013
Wir freuen uns mit Ihnen auf eine besinnlich,
unterhaltsame Einstimmung in den Advent.
Soldaten- und Kriegerverein/
Gemeinde Marloffstein
VG Uttenreuth
- 13 -
Nr. 24/13
(LQODGXQJ
(LQODGXQJ
]XU%UJHUYHUVDPPOXQJ
]XU%UJHUYHUVDPPOXQJ
/LHEH0LWEUJHULQQHQXQG0LWEUJHU
'LH%UJHUYHUVDPPOXQJGHU*HPHLQGH0DUORIIVWHLQILQGHW
DP'LHQVWDJ
DP'LHQVWDJ
'LHQVWDJ
1RYHPEHU
1RYHPEHU
XP8KU
XP8KU
LQGHU0HKU]ZHFNKDOOH6FKXOH0DUORIIVWHLQ
LQGHU0HKU]ZHFNKDOOH6FKXOH0DUORIIVWHLQ
VWDWW
7DJHVRUGQXQJ
7DJHVRUGQXQJ
%HULFKWGHV%UJHUPHLVWHUVEHUODXIHQGH$QJHOHJHQKHLWHQ
EHYRUVWHKHQGH$XIJDEHQGHU*HPHLQGH
$XVVSUDFKH
(VHUJHKWKHU]OLFKH(LQODGXQJDQDOOH%UJHULQQHQXQG%UJHU
5DLQHU6FKPLWW
%UJHUPHLVWHU
VG Uttenreuth
- 14 -
Nr. 24/13
Senioren in der Gemeinde
CSU Marloffstein - Adventsfahrt
Am Montag, den 13. Januar 2014 findet um 15.00 Uhr
im Gemeinschaftsraum des Kindergartens Marloffstein
der gemeindliche Seniorenkaffee und Plaudernachmittag
statt.
Ingeburg Borchert und Franziska Dotzler
Seniorenbeauftragte der Gemeinde
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
unsere 13. Adventsfahrt führt uns in das wunderschöne
Rottach-Egern. Berühmte Maler, Dichter und Komponisten wurden hier beflügelt vom aktiven, vitalen und kulturellen Leben am Südufer des Tegernsees.
Wertstoffkalender Marloffstein
Mülltermine November 2013 - Januar 2014
Restmüll/Biotonne
Mi 04.12.2013
Mi 18.12.2013
Do 02.01.2014 !!!
Mi 15.01.2014
Mi 29.01.2014
Papiertonne/gelber Sack
Di 17.12.2013
Mi 22.01.2014
Restmüllcontainer 1,1 cbm
Mi 27.11.2013
Mi 11.12.2013
Di 24.12.2013 !!!
Mi 08.01.2014
Di 21.01.2014
Papiercontainer 1,1 cbm
Mi 18.12.2013
Do 16.01.2014
Datum: Samstag, 30. November 2013
Abfahrt:
7.45 Uhr
7.50 Uhr
7.55 Uhr
8.00 Uhr
Marloffstein, Feuerwehr
Adlitz, Bushaltestelle
Atzelsberg, Container
Rathsberg, Feuerwehr, Schloßweg
Programm:
11.00 Uhr
12.30 Uhr
14.00 Uhr 17.00 Uhr
Rückfahrt:
Führung in 2 Gruppen in der Naturkäserei
Tegernseer Land
Mittagessen Gasthof zum Hagn, Tegernseer Str. 30
Christkindelmarkt
(Kuranlage am See)
17.30 Uhr
Anmeldung:
Ingeburg Borchert, Tel.: 09131 - 29935
ab sofort : Helga Bitzer, Tel.: 09131 - 54292
Franziska Dotzler, Tel.: 09131 - 54803
Johanna Fuchs, Tel.: 09131 - 501227
Siglinde Lang, Tel.: 09131 - 54138
Unkostenbeitrag: 15 Euro für Erwachsene, 3 EUR für
Kinder für Bus und Stadtführung
Wir wünschen zu diesem vorweihnachtlichen Ausflug viel
Vergnügen.
Ihr CSU-Ortsverband Marloffstein
Ingeburg Borchert
Freiwillige Feuerwehr
Rathsberg / Atzelsberg
Aus den Vereinen
Nominierung der CSU Gemeinderatsliste
und des Bürgermeisterkandidaten
Für die Kommunalwahlen im März 2014 nominiert der
CSU Ortsverband seine Kandidatinnen und Kandidaten
für die Gemeinderatsliste und seinen Bürgermeisterkandidaten.
Wir laden alle Bürgerinnen und Bürger sehr herzlich ein,
unsere Kandidatinnen und Kandidaten kennenzulernen
und mit uns über die Zukunft unserer Gemeinde zu diskutieren.
Lernen Sie auch unseren Landratskandidaten Alexander
Tritthart kennen.
Sonntag, 24. November 2013, 19.00 Uhr
Gasthaus zum Alten Brunnen, Marloffstein
Wir freuen uns über Ihre zahlreiche Teilnahme und Ihre
Unterstützung!
CSU Ortsverband Marloffstein, Helge Brixner, Ortsvorsitzender
Rathsberger Adventssingen
Wir laden alle Bürger herzlich ein:
Sonntag, 1. Dezember 2013 um 17.00 Uhr
an der Kreuzung Schlossweg/Zum Aussichtsturm
zum Adventssingen, gestaltet von Herrn Pfarrer Hillmer,
mit musikalischer Begleitung durch den Posaunenchor des CVJM
Anschließend gehen wir über den Weiherackerweg zur
Gemeinschaftsanlage.
(Liebe Kinder, gerne dürft Ihr Eure Lampions mitbringen!)
Dort erwartet Sie – wie jedes Jahr - zum gemütlichen Ausklang Ihre Freiwillige Feuerwehr Rathsberg / Atzelsberg mit
Bratwurstbrötchen, leckerem Stollen und
warmen Getränken (Glühwein und Kinderpunsch).
Über Ihr Kommen zu dieser sicher wieder stimmungsvollen
Veranstaltung würden wir uns sehr freuen!
Ihre
Freiwillige Feuerwehr
Rathsberg / Atzelsberg
VG Uttenreuth
- 15 -
Adventskränze für Tisch und Tür
Nr. 24/13
Preuschens vorweihnachtlicher Markt
in Hundsboden
Die Kreativgruppe des
TSV Marloffstein bietet am
Freitag den 29.11. von
16.00 - 17.00 Uhr wieder
Adventskränze und Keramik zu Gunsten humanitärer Zwecke im Untergechoss des Kinderhauses
Marloffstein an. Auch dieses Jahr wird die Erlanger Tafel wieder einen Teil des
Erlöses erhalten.
Wenn Sie geeignete Grünspenden beisteuern möchten,
holen wir diese gern bei Ihnen ab. Auch Vorbestellungen
mit Farbwünschen für Kränze nehmen wir gerne entgegen. Diese können bereits am Donnerstag Abend abgeholt werden. Kontakt über Sabine Berger,
Tel. 09131 54810.
am 24. November 2013 ab 14.00 Uhr
Spendenaktion „Sternstunden“
Fam. Erlwein • Brennerei und Sektherstellung Hofverkauf
Hundsboden 21a • 91349 Egloffstein • Tel. 09197 1698
www.preuschens.de
Putzhilfe ca. 4 Stunden pro Woche nach Spardorf gesucht.
Tel. 09131 610422
Machen Sie mit bei unserem
Gewinnspiel!
1. Preis: Ein Adventskranz nach Ihren
Wünschen im Wert von bis zu 70 Euro
2. Preis: Ein Kursgutschein für einen
Adventskranzkurs im Stielwerk
Am Tennenbach 2, 91054 ER-Buckenhof, 09131-123 5555
www.stielwerk-erlangen.de
Öffnungszeiten: Mo-Fr 10-12 Uhr und 14-17.30 Uhr
Sa 9-12 Uhr
Große Adventsausstellung
im Stielwerk
am Samstag, den 23. 11.2013 und
Sonntag, den 24.11.2013
Das festlich dekorierte Stielwerk öffnet für Sie
jeweils von 10-16 Uhr
Es erwarten Sie außergewöhnliche Ideen
aus Meisterhand und viele tolle
Accessoires!
3. Preis: Ein wunderschöner Amaryllisstrauß
WIE HEIßT
ADVENT?
DIE BELIEBTESTE
SCHNITTBLUME
WEIHNACHTSSTERN
RITTERSTERN (AMARYLLIS)
ZIMTSTERN
NAME:
STRAßE:
ORT:
TEILNAHMESCHLUSS: ADVENTSAUSSTELLUNGSSONNTAG, 16 UHR
IM
VG Uttenreuth
- 16 -
Nr. 24/13
Mit diesem Beschluss ist aktuell nicht bereits vorher
bestimmt, ob die Verbesserungsmaßnahmen durch
eine/n (beitragspflichtigen) Ausbau/Neuherstellung bzw.
durch eine allgemeine Instandsetzung erfolgen werden.
Sitzungstermin
Die nächste Sitzung des Gemeinderates Spardorf findet
voraussichtlich am 17. Dezember 2013 statt.
Aus den Sitzungen
Sitzung vom 22.10.2013
Bekanntgabe der in der nicht öffentlichen Sitzung
vom 24.09.2013 getroffenen Beschlüsse
1. Bürgermeister Höhlein gab Folgendes bekannt:
TOP 4: Baugebiet Spardorf-West - Grundstücksvermarktung
hier: Verkaufsmodalitäten
Der Gemeinderat beschließt, dass im Kaufvertrag eine
Klausel aufgenommen werden kann, wonach der zukünftige Käufer bis zu einem Betrag von 10.000 EUR die
Bodendenkmaluntersuchungen selbst zu organisieren
und zu tragen hat. Sollten für diese Untersuchungen
Kosten anfallen, die die 10.000 EUR übersteigen, wird
die Gemeinde Spardorf diese übersteigenden Kosten
übernehmen.
Die Gemeinde Spardorf erklärt sich damit einverstanden
im Kaufvertrag eine Regelung aufzunehmen, wonach für
den Fall, dass die Bebaubarkeit des Grundstückes aus
denkmalpflegerischer Sicht dauerhaft nicht möglich sein
sollte und dies innerhalb einer Frist eine Jahres nach Vertragsabschluss der Gemeinde schriftlich mitgeteilt und
nachgewiesen wird, die Gemeinde bereit ist, das Grundstück zum ursprünglichen Kaufpreis zurück zu nehmen.
Erneuerung der Wasserleitung
in der Schwedenstraße
Die Verwaltung wurde beauftragt, die Auswechslung der
Wasserleitung in der Schwedenstraße für das 2014 vorzubereiten.
Straßenausbau in der Schwedenstraße, Sandstraße,
Schulstraße und Ringstraße
Folgende Straßen sind in einem schlechten Zustand
und stehen zeitnah zur Verbesserung/zum Ausbau/zur
Instandsetzung an:
- Schwedenstraße,
- Sandstraße,
- Schulstraße,
- Ringstraße (teilweise Bordsteine) und
- Veilchenberg (teilweise).
Die Gemeinde wird mit der Planung ein geeignetes Ingenieurbüro beauftragen. Dieses soll dann getrennt nach
den jeweiligen Straßen einen differenzierten Planungsund Ausbau-/Verbesserungs- oder Instandsetzungsvorschlag dem Gemeinderat vorstellen. Die Verwaltung
wurde beauftragt ein geeignetes Ingenieurbüro dem
Gemeinderat vorzuschlagen.
Verbesserung der Breitbandversorgung, Mitverlegung von Leerrohren
Bei zukünftigen Tiefbaumaßnahmen sollen Leerrohre
zum Aufbau eines Breitbandnetzes für Glasfaserleitungen vorverlegt werden.
Informationen
Spardorfer Adventsmarkt für Klein und Groß
Am Sonntag, 01.12.2013
auf dem Gelände des Kindergartens
»Spatzennest«, Buckenhofer Straße 7
Der Adventsmarkt wird um 15:00 Uhr durch
die Kinder von Kindergarten und Grundschule
mit weihnachtlicher Musik eröffnet.
Mit Basteltisch, dem Besuch des Nikolaus und
vielem mehr geht es weiter.
Bratwürste, selbstgebackene Waffeln, Kaffee
und Kuchen, Kinderpunsch oder Glühwein
sowie verschiedene Verkaufsstände laden
zum Verweilen ein.
Alle Spardorfer - klein und groß - und alle
anderen, die sich auf Weihnachten freuen,
sind herzlich eingeladen!
Heidi Eichler, Helga Langer, Ulrich Wasielewski und das Team des Kindergartens
VG Uttenreuth
- 17 -
Nr. 24/13
(LQODGXQJ
(LQODGXQJ
]XU%UJHUYHUVDPPOXQJ
]XU%UJHUYHUVDPPOXQJ
%UJHUYHUVDPPOXQJ
/LHEH0LWEUJHULQQHQXQG0LWEUJHU
GLH%UJHUYHUVDPPOXQJILQGHW
DP'RQQHUVWDJ
DP'RQQHUVWDJ
'RQQHUVWDJ
1RYHPEHU
1RYHPEHU
1RYHPEHU
XP8KU
XP8KU
LP)HXHUZHKUKDXV6SDUGRUI
LP)HXHUZHKUKDXV6SDUGRUI
VWDWW
7DJHVRUGQXQJ
=LHJHOHLJHOlQGHDNWXHOOHU6DFKVWDQG
%DXJHELHW6SDUGRUI:HVW
(QWZLFNOXQJGHU*HPHLQGH
ILQDQ]LHOOH/DJH
JHSODQWH,QYHVWLWLRQHQ
'LVNXVVLRQPLWGHQ%UJHULQQHQXQG%UJHUQ
,FKODGH6LHDOOHKHU]OLFKHLQXQGIUHXHPLFKDXI,KU.RPPHQ
,KU%HUQG+|KOHLQ
%UJHUPHLVWHU
VG Uttenreuth
- 18 -
Kinder und Jugend
Der Laternenumzug vom „Spatzennest“
in Spardorf
Am 11.11.2013, zum St .Martinstag, fand unser LATERNENUMZUG statt. Gemeinsam mit
unseren Kindern, Geschwistern,
Großeltern, Freunden und dem
Erzieherteam, brachten wir mit den selbstgebastelten
Laternen und unseren fröhlich gesungenen Martins- und
Laternenliedern ein wenig Licht und Freude in den dunklen Spardorfer Novemberabend.
Nr. 24/13
Wertstoffkalender Spardorf
Mülltermine Dezember 2013 - Januar 2014
Restmüll/Biotonne
Mi 04.12.2013
Mi 18.12.2013
Do 02.01.2014 !!!
Mi 15.01.2014
Mi 29.01.2014
Papiertonne/gelber Sack
Di 17.12.2013
Mi 22.01.2014
Restmüllcontainer 1,1 cbm
Di 03.12.2013
Di 17.12.2013
Di 14.01.2014
Di 28.01.2014
Papiercontainer 1,1 cbm
Mi 18.12.2013
Do 16.01.2014
Am Kinderhaus angekommen, brannte im Garten stimmungsvoll das Martinsfeuer und das Erzieherteam
spielte für uns die Martinsgeschichte als Schattenspiel
nach. Als „Überraschungsgast“, besuchte uns der PELZMÄRTEL im Spatzennest und brachte allen Kindern ein
kleines Geschenk mit. Anschließend haben wir gemeinsam bei Lebkuchen, warmen Wienerle, Glühwein und
Kinderpunsch den Abend gemütlich ausklingen lassen
und ein gelungener Martinstag im „Spatzennest“ ging zu
Ende.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei Fam.Hertlein für das
gespendete Holz und Pfarrer Reuther sowie dem Pelzmärtel für ihren Besuch.
Kinderhaus Spatzennest A.Jux
Garten-Neu- und Umgestaltung
Baumschule
effeltrich
Jetzt
Pflanzzeit
Rosen-, Ziersträucher und Obstbäume
in großer Auswahl
Jeden Sonntag Schausonntag!
Café Orangerie Freitag, Samstag u. Sonntag geöffnet!
Effeltrich • Forchheimer Str. 7 • Tel. 09133/2637 • Fax 2963
www.baumschule-kaul.de
Aus den Vereinen
VdS-Verein der Sportfreunde Spardorf e.V.
Fit-boxing!
Für alle, die sich weiterhin fit halten wollen,
starten wir am Donnerstag, den 5. Dez.
2013 von 21 bis 22 Uhr einen neuen Kurs
bis zum 27.März 2014.
Auch Neueinsteiger sind herzlich willkommen.
Die Kursgebühr beträgt für VdS Mitglieder 50,—EUR,
für Nichtmitglieder 90,—EUR.
Bei Interesse bitte melden bei:
Rainer Schmidt-Jungkunz, Tel. 09131/58409
oder per mail an [email protected]
Erfolgreicher Jahresabschluss
der Junioren-Fußballer
Da darf man sehr zufrieden und auch zu Recht ein
bisschen stolz sein!
Mehr als 150 Kids, aufgeteilt auf 10 Mannschaften,
spielten mit viel Spaß und Engagement und konnten so
vor allem die Herbstrunde äußerst erfolgreich abschließen, angefangen bei unseren Jüngsten, den G-Junioren
(Jahrgang 2007 und jünger) bis hin zu unserem „ältesten“ Jahrgang, den C1-Junioren (Jahrgang 1999). So
belegten zum Beispiel unsere F1-Junioren (Jahrgang
2005) am Ende ihrer Herbstrunde mit 7 Siegen in 7 Spielen unangefochten Platz 1.
VG Uttenreuth
- 19 -
Auch unsere anderen Kleinfeld-Teams belegten fast
ausnahmslos vordere Plätze in ihren jeweiligen Spielgruppen. Nicht weniger erfolgreich schnitten unsere
Mannschaften im Großfeldbereich ab. So belegten die
Mannschaften der C1-Junioren (Jahrgang 1999) und der
D1-Junioren (Jahrgang 2001) in ihren Qualifikationsrunden jeweils den 1. Platz und spielen somit im Frühjahr um
den Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse. Herausragend war dabei vor allem die Leistung der D1-Junioren,
die in 9 Spielen nicht nur die optimale Punktausbeute von
27 erreichten, sondern bei 70 erzielten Toren lediglich 1
Gegentreffer „kassierten“! Die beiden jüngeren GroßfeldJahrgänge, unsere C2-Junioren (2000) und die D2-Junioren (2002) erspielten sich gegen zum Teil 1 Jahr ältere
Teams ebenfalls achtbare Erfolge. Und schlussendlich
unsere „Kleinsten“: auch sie waren bei Ihren Turnieren
am Ende immer auf Spitzenplätzen zu finden. Was aber
viel mehr zählt als die sportlichen Erfolge, ist der Spaß
am Fußballspielen. Den hatten wir alle zur Genüge und
werden ihn auch künftig als unseren Schwerpunkt definieren.
Deshalb freuen wir uns schon jetzt auf eine erfolgreiche
Fortsetzung dieser Entwicklung während der Hallen-Saison und vor allem in der Frühjahrsrunde 2014.
Unsere erfolgreichen C1-Junioren und ihre Trainer
Nr. 24/13
Danach ging es in verschiedenen Gruppen weiter zur
Praxis.
Unter anderem wurden Hebekissen, Greifzug, Tauchpumpe, Schiebeleiter und Beleuchtungsgerät aufgebaut
und bedient.
Von unserer Feuerwehr durften sich alle über ein super
Ergebnis freuen und Gina Obert, Kerstin Sommerer, Stefan Sommerer, Jannik Steinmüller und Moritz Dormann
durften ihr Zeugnis vom Kreisbrandrat in Empfang nehmen.
Alexandra Becker
1. Jugendwart
C O N TA I N E R D I E N S T
Telefon 09134/909275
Wer Interesse hat, mal bei uns vorbei zu schauen und
mit zu machen, ist natürlich jederzeit gerne willkommen.
Informationen über unsere Trainingstermine können
nachgefragt werden bei Rainer Steinmüller Tel: 09131 42 95 2 Mail: [email protected]
Abschließend möchte ich mich noch bei allen Trainern,
den Betreuern und den sehr zahlreichen Fans recht herzlich bedanken.
Rainer Steinmüller
Fußball-Jugendleiter
Feuerwehr Spardorf
Am Samstag, den 08.11.13 ging es frühmorgens um 8.00
Uhr nach Buckenhof zur langersehnten Truppführer-Prüfung.
Insgesamt 47 Stunden an Theorie und Praxis mussten die Teilnehmer schaffen. Da waren lange Abende
und einige Wochenenden voll verplant mit Feuerwehrübungen. Viel Stoff nicht nur für die Lehrgangsteilnehmer,
sondern auch die Ausbilder.
Die Prüfung startete mit dem theoretischen Teil, bei dem
50 Fragen beantwortet werden mussten.
VG Uttenreuth
- 20 -
Nr. 24/13
Antrag der GAL Uttenreuth-Weiher; Blumenzwiebeln
in gemeindlichen Blumenbeeten
Bürgerhaus; Vergaberichtlinien und Benutzungsordnung
Der Gemeinderat beschloss, der FFW Weiher und den
Kirchweihburschen Weiher den sogenannten Besprechungsraum im Obergeschoss zur dauernden gemeinsamen Nutzung zu geben. Die Nutzung wird durch einen
Benutzungsvertrag geregelt (analog bisherige Nutzungen im Gemeindebereich). Da keine Zwischenzähler
eingebaut sind, werden die Betriebskosten nach 1 Verbrauchsjahr erhoben.
Der Gemeinderat Uttenreuth beschloss die Vergabe des
Bürgerhauses wie folgt:
• Die Vergabe erfolgt für Familienfeiern und sonstige
Veranstaltungen von Einwohnern aus Uttenreuth
gegen eine Benutzungsgebühr in Höhe von 100 Euro
pro Tag/Nutzung. Für das Winterhalbjahr (Oktober bis
einschließlich April) wird eine Benutzungsgebühr in
Höhe von 120 Euro pro Tag/Nutzung erhoben.
• Veranstaltungen von Vereinen und Verbänden finden
gegen eine Gebühr statt. Die Gebührenhöhe richtet
sich nach dem in Bereich Uttenreuth für die Vereine
verlangten Mieten etc. Diese sollen wie in Uttenreuth
dann dem Verein als Spende wieder zu Gute kommen.
• Die Nutzung durch Gruppen mit kommerziellem Hintergrund z.B. Gymnastikgruppen usw. zu festen
Zeiten wird nicht genehmigt. Altfälle, die bereits im
bestehenden Gemeinschaftssaal sollen fortgeführt
werden.
• Kommunale Veranstaltungen und örtliche Vereine
genießen Vorrang vor rein kommerziellen Veranstaltungen.
• Für die Reinigung der Räumlichkeiten müssen die
Nutzer selber sorgen, wobei zwingend die ausliegende Reinigungsanweisung einzuhalten ist. Darüber hinaus wird eine regelmäßige Reinigung über die
Gemeinde Uttenreuth veranlasst.
• Die Benutzungsordnung für das Bürgerhaus ist zu
beachten.
• Die Vergabe der Räumlichkeiten erfolgt über die Verwaltungsgemeinschaft Uttenreuth. Alle Nutzer müssen einen Antrag ausfüllen, von der Verwaltung wird
dann eine Reservierungsbestätigung zugeschickt.
• Die Schlüsselübergabe erfolgt gegen Hinterlegung
einer Kaution in Höhe von 100 Euro.
• Die Kaution wird bei Abgabe des Schlüssels und
der Abnahmequittung, auf der der ordnungsgemäße
Zustand der Räume bestätigt sein muss, erstattet.
Der Gemeinderat beschloss für das Bürgerhaus eine
Benutzungsordnung, um grundlegende Punkte wie Haftung, Einhaltung etc. zu regeln.
Der Gemeinderat bat die Verwaltung darum, in einem
Jahr, d.h. Ende 2014 dem Gemeinderat die Regelungen
zur Überprüfung vorzulegen.
Die Gemeindearbeiter wurden mit der Beschaffung von
Frühlingsblumen, die noch jetzt vor Frosteinbruch als
Blumenzwiebel einzupflanzen sind, beauftragt. Wünschenswert wäre es verschiedene Frühlingsblumen auszuwählen, sodass eine unterschiedliche Blüte über einen
längeren Zeitraum gewährleistet wird und frühzeitig im
Frühjahr die Bürgerinnen und Bürger von hübschen Beeten erfreut werden.
Vergabe der Planungsleistungen für die Änderung
der Bebauungspläne Nrn. U 1 „Östlich Tennenloher
Straße“, U 16 „ Schlesische Straße“ und U 37 „Zum
Tennenbach“
Der Gemeinderat Uttenreuth ermächtigte den ersten Bürgermeister die Planungsleistung für beiden Änderungsverfahren der Bebauungspläne Nr. U1 „Östlich Tennen-
Sitzungstermin
Die nächste Sitzung des Gemeinderates Uttenreuth findet voraussichtlich am 10. Dezember 2013 statt.
Aus den Sitzungen
Sitzung vom 12.11.2013
Bekanntgabe der in der nicht öffentlichen Sitzung
vom 15.10.2013 getroffenen Beschlüsse
1. Bürgermeister Köhler gab folgenden Beschluss
bekannt:
TOP 3 - Aufstellung des Vorhabenbezogenen Bebauungsplanes Nr. W17 Solarpark Buckenhofer Forst
hier: Beschluss über den Durchführungsvertrag gem.
§ 12 BauGB
Der Gemeinderat Uttenreuth stimmt vorgelegten Durchführungsvertrag nach § 12 BauGB zum Vorhabenbezogenen Bebauungsplan W 17 „Solarpark Buckenhofer
Forst“ zu. Der Bürgermeister wird ermächtigt den Durchführungsvertrag in der vorgelegten Fassung zu unterzeichnen.
Änderung der gemeindlichen Ausschüsse, Vertreter
in der Gemeinschaftsversammlung der VGem und der
Vertreter des Zweckverbandes Marloffsteiner Gruppe,
durch Fraktionsaustritt eines Gemeinderatsmitglieds
Herr Gemeinderat Mangold hat im Oktober 2013 die
CSU-Fraktion verlassen und bleibt bis Ende der Wahlperiode Mitglied des Gemeinderates. Gem. § 6 Abs. 1 der
Geschäftsordnung des Gemeinderates Uttenreuth sind
Veränderungen bei Austritt/Umtritt von Gemeinderatsmitgliedern bei der Ausschussbesetzung auszugleichen.
Die Ausschuss-Mitglieder wurden nach den Vorschlägen
der CSU nun benannt.
Berufung des Gemeindewahlleiters und seines Stellvertreters für die Gemeindewahlen 2014 in Uttenreuth
Der Gemeinderat berief Herrn Köhler zum Wahlleiter für
die Gemeindewahlen 2014 in Uttenreuth und Frau Firgau
zum Stellvertreter des Wahlleiters.
VG Uttenreuth
- 21 -
Nr. 24/13
loher Straße“ und Nr. U 16 „Schlesische Straße“ und das
Bebauungsplanverfahren Nr. U 37 „Zum Tennenbach“
zu beauftragen.
Antrag der Fraktion „Die Grünen und Alternative
Liste“: Versetzung des Wartehäuschens bei der nördlichen Bushaltestelle „Marloffsteiner Straße“
Der Gemeinderat sprach sich für eine Beendigung
des Provisoriums an der Haltestelle vor dem Geschäft
„Stümpfig“ durch Verlegung von Wartehäuschen und
Haltetafel ca. 50 m nach Osten aus. Dies kann vorgenommen werden, ohne die vorhandenen Bäume abzuholzen. Das Wartehäuschen ist dann zwischen Baum 2
und 3 platziert und der Bus stoppt fast genau an der für
ihn vorgesehenen Haltelinie.
Antrag des Ortsverbandes der CSU;
Einmalige Zuwendung für Tagespflege am MartinLuther-Platz
Der Gemeinderat Uttenreuth gewährt der TagespflegeEinrichtung für Demenzkranke am Martin-Luther-Platz in
Erlangen einen einmaligen freiwilligen Zuschuss in Höhe
von 1.500 EUR.
Antrag der „Kammermusik Uttenreuth“ auf Bezuschussung
Die Gemeinde Uttenreuth stellte den ehrenamtlichen
Organisatoren zur Veranstaltung von Kammermusikkonzerten - Frau Barkei, Frau Brückner und Frau Weydanz
- zur Durchführung ihrer zwei geplanten Konzerte im Jahr
2014 ein Budget von 1.000,— EUR pro Veranstaltung zur
Verfügung.
Informationen
Vermietung von Außenstellplätzen
durch die Gemeinde Uttenreuth
Die Gemeinde Uttenreuth hat Außenstellplätze im
Bereich der Wohnanlage Ortszentrum, Stettiner
Straße, frei zu vermieten. Die monatliche Miete pro
Stellplatz beträgt 10,23 Euro.
Interessenten können sich unter der Tel. Nr.
09131/5069223, Frau Dewald, melden.
Verleihung des Verdienstordens
an Dr. Werner Ihle
Bereits am 26. Juni 2013 erhielt Herr Dr. Werner Ihle
(Vorsitzender der Uttenruthia) den Verdienstorden
der Bundesrepublik Deutschland in Würdigung seiner
umfangreichen Leistungen als Facharzt für Allgemeinmedizin sowie für seine Verdienste im Bayerischen Roten
Kreuz und seiner Vielzahl von Ehrenämtern in Kirche und
Gesellschaft.
Herausgestellt wurde insbesondere sein langjähriges
Engagement als stellvertretender Chefarzt und Katastrophenschutzbeauftragter im BRK Kreisverband Neustadt/
Aisch, dem er 2001 - 2008 auch als Chefarzt diente.
Seine Tätigkeiten im evangelisch-lutherischen Kirchenvorstand seiner Heimatgemeinde Wilhermsdorf, im Präsidium der Dekanatssynode Neustadt/Aisch und als
langjähriger Vorsitzender der gemeinnützigen Studienheimvereine Uttenreutherhaus und Ostmark trugen
ebenso zur Auszeichnung bei.
Die Gemeinde Uttenreuth gratuliert Herrn Dr. Werner Ihle
herzlichst zu dieser verdienten Ehrung!
Gemeindebücherei Uttenreuth
Breslauer Straße Telefon 09131/ 54870
Email: [email protected]
www. uttenreuth.de/Buecherei.htm
In unserer Bücherei finden Sie:
Bücher, Spiele, CD-Roms, Hörbücher, Musikkassetten, Zeitschriften, Videos, DVDs.
Die Entleihung ist kostenlos!
Schauen Sie doch einfach mal wieder bei uns rein
und lassen Sie sich auch von den neuesten Bucherscheinungen zum Lesen motivieren.
Öffnungszeiten:
Di 09.30
Do 15.00
Fr 15.00
-
-
-
18.30 Uhr
18.30 Uhr
16.30 Uhr
In den Ferien:
Di 15.00 - 18.30 Uhr
Do 15.00 - 18.30 Uhr
Für Anregungen und Wünsche hat Ihr BüchereiTeam stets ein offenes Ohr.
E-Book und E-Reader ist das etwas für mich?
Eine Veranstaltung mit diesem Titel in der Gemeindebücherei Uttenreuth will Lesern helfen, diese Frage
für sich beantworten zu können.
Termin: Mittwoch, 27. November 2013, 19:30 Uhr
Die Referentin, Frau Rosie Mester, wird Beispiele aus
verschiedenen E-Book-Kategorien (u.a. Belletristik, Kinder- und Jugendbücher, Sachbücher z.B. Reiseführer)
vorstellen.
VG Uttenreuth
- 22 -
(LQODGXQJ
]XU%UJHUYHUVDPPOXQJ
LQ8WWHQUHXWK
DP'LHQVWDJ1RYHPEHUXP8KU
LP6DDOGHV6FKZDU]HQ$GOHUV
XQG
LQ:HLKHU
DP'LHQVWDJ'H]HPEHUXP8KU
LP%UJHUKDXV
7DJHVRUGQXQJ
%HULFKWGHV%UJHUPHLVWHUV
$XVVSUDFKHXQG'LVNXVVLRQ
.|KOHU
%UJHUPHLVWHU
*HPHLQGH8WWHQUHXWK
$OOH%UJHULQQHQXQG%UJHUVLQGKLHU]XKHU]OLFKHLQJHODGHQ
Nr. 24/13
VG Uttenreuth
- 23 -
Nr. 24/13
16. Uttenreuther
NikolausMarkt
7. - 8.12.2013
in der Saegmüllerstraße
Samstag, 07.12.2013 von 16.00 - 20.00 Uhr
16.00 Uhr
16.00 Uhr
17.00 Uhr
17.30 - 19.00 Uhr
20.00 Uhr
Eröffnung durch den 1. Bürgermeister, Herrn Köhler
Posaunenchor Uttenreuth
Auftritt des Singvereins
Leierkastenmusik
Ende
Sonntag, 08.12.2013 von 15.00 - 19.00 Uhr
15.00 Uhr
Beginn
ca. 15.00 - 17.00 Uhr Pferdekutschenfahrten & Leierkastenmusik
16.00 Uhr
Auftritt Kinderchor
anschließend
Der Nikolaus kommt
19.00 Uhr
Ende
In der Budenstadt werden angeboten:
selbstgebastelte Weihnachtsgeschenke, Getöpfertes
Kalender, Basteleien, Glühwein, alkoholfreie Getränke,
Bratwürstchen und vieles mehr.
Die örtlichen Vereine sowie die Uttenreuther Geschäftsleute gestalten den Nikolausmarkt.
Programmänderungen vorbehalten!
16. Nikolausmarkt.indd 1
23.10.13 11:53
VG Uttenreuth
- 24 -
Die Teilnehmer können sich selbst durch entsprechende
Leseproben von Lesegeräten wie E-Reader, Tablet,
Smartphone oder Notebook einen Eindruck verschaffen.
Die Referentin wird auch auf Besonderheiten der E-BookAnbieter eingehen. Für ergänzende Fragen wird Frau
Häuser von der örtlichen Buchhandlung zur Verfügung
stehen.
Die Gemeindebücherei Uttenreuth lädt zu dieser Veranstaltung herzlich ein.
Der Eintritt ist frei.
Nr. 24/13
'HU(OWHUQEHLUDWGHV0DWWKlXVNLQGHUKDXVHV8WWHQUHXWKOlGWHLQ]XP
6SLHO]HXJ%FKHU)DKU]HXJH%DVDU
DXIGHP8WWHQUHXWKHU1LNRODXVPDUNW
DPYRQ±8KU
LP(63(5+$86(VSHUVWUD
Kinder und Jugend
9HUNDXIWZHUGHQJHEUDXFKWHJXWHUKDOWHQH
¾.LQGHUIDKU]HXJH)DKUUlGHU5ROOHUXl
¾%FKHUXQG6SLHOZDUHQ
¾2ULJLQDOH&'VXQG'9'V
9HUNlXIHUQXPPHUQJLEWHVEHL
¾ $OPXWK7HXVFKOHUDOPXWKN#JP[GH
¾ 0LFKDHO:HLGQHUGUPLFKDHOZHLGQHU#ZHEGH
:LUIUHXHQXQVDXI6LH
Kleinanzeigen online buchen: www.wittich.de
- Ideal auch als Weihnachtsgeschenk Sonntag, den 12.01.2014 - Jahn-Kulturhalle Forchheim
- Premiere der Bayern-Tour in Forchheim -
Friedrich-Ludwig-Jahn-Str. 10 • 91301 Forchheim
Einlass: 18.00 Uhr • Beginn: 19.00 Uhr
Vorverkauf: H & E-Ticketservice Forchheim • Paradeplatz 6 • 91301 Forchheim
Tel. 09191 320066 • auch Kartenversand möglich
VG Uttenreuth
- 25 -
Nr. 24/13
Senioren
*HQHUDWLRQ
8WWHQUHXWK:HLKHU
Senioren-Netz Uttenreuth e. V.
Kalender mit Uttenreuther Motiven
Senioren-Beauftragte „Generation 60 +“
Kristine de la Camp
Verwaltungsgemeinschaft Uttenreuth
Erlanger Str. 40, 91080 Uttenreuth
Tel. privat:
09131/501720
Fax:
09131/5069109
E-Mail:
[email protected]
Internet:
www.vg-uttenreuth.de
Zeit zum persönlichen Gespräch, Wünsche, Informationen, Vorschläge, Anregungen ist immer dienstags von
10.00 – ca.11.00 Uhr im Rathaus (VG) Sitzungssaal,
Erdgeschoss links. Keine Anmeldung erforderlich (Diskretion selbstverständlich).
Karten- und Brettspiele
Am 19.12.2103 ab 14.00 Uhr findet ein offener
Spielenachmittag im Esperhaus statt. Es sollen
regelmäßige Treffen folgen. Besonders die ältere
Generation ist herzlich willkommen. Keine Anmeldung erforderlich. Weitere Auskunft bei der
Seniorenbeauftragten 5012720
Am 07.12. und 08.12.
wird das SNU wiederum am Nikolausmarkt
in der Saegmüllerstraße in Uttenreuth mit
einem Stand vertreten sein.
Sie können einen mit alten und neuen
Motiven von Uttenreuth bebilderten
Kalender für das Jahr 2014 erstehen und
sich über unsere Tätigkeiten aus erster
Hand informieren.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Patientenverfügung-, Vollmacht-, Betreuungsbroschüre
des Sozialministeriums Bayern können Sie weiterhin in
der VG erhalten (Zi. 2. OG 02 oder im Einwohnermeldeamt oder bei der Seniorenbeauftragten in der
Sprechzeit).
Fahr- und Begleitservice für Senioren
Rainer Böcklein
Schleifweg 4 – 91080 Uttenreuth
Telefon 09131-55734 – Mobil 0152-53546241
E-Mail: [email protected]
www.fahrdienst-boecklein.de
Adventlicher Lichterzauber 2013
Kommen Sie doch vorbei zum Entdecken und Erleben
der Weihnachtstrends 2013
Samstag, 23.11.13
15 - 20 Uhr
Sonntag, 24.11.13
11 - 17 Uhr
Äußere Nürnberger Str. 18 ∙ 91301 Forchheim
Tel.: 09191 / 625 568 ∙ Fax: 09191 / 625 569
Sie finden uns auch online auf www.Blumen-betz.de
VG Uttenreuth
- 26 -
Wertstoffkalender Uttenreuth
Termine Dezember 2013 - Januar 2014
Restmüll/Biotonne
Mi 04.12.2013
Mi 18.12.2013
Do 02.01.2014 !!!
Mi 15.01.2014
Mi 29.01.2014
Papiertonne/gelber Sack
Mo 16.12.2013
Di 21.01.2014
Papiertonne/gelber Sack nur Habernhofer Mühle und
Langenbrucker Mühle
Do 12.12.2013
Fr 17.01.2014
Nr. 24/13
Truppführerlehrgang
Zum bestandenen Truppführerlehrgang können wir Christian Holland, Kathrin Köhler und Marcel Köhler gratulieren.
Lehrgänge an Feuerwehrschulen
Andreas Schmidt hat sich an der Staatlichen Feuerwehrschule Geretsried am Lehrgang „Fortbildung THL für
Führungskräfte weitergebildet und kann nun sein Wissen
weitergeben.
Michael Funk hat am Lehrgang „Zugführer“ an der Feuerwehrschule Würzburg mit Erfolg teilgenommen.
Spende
Am Ehrungstag der Feuerwehren Uttenreuth und Weiher
konnen wir von Landrat Eberhard Irlinger einen Check
über 500EUR entgegennehmen.
Wir dürfen uns bei Herrn Manfred Ackermann von der
Sparkasse Uttenreuth herzlich bedanken.
Ausgangspunkt für die Spende war der von den Feuerwehren ausgerichtete „Girls Day“. (s. Foto)
Restmüllcontainer 1,1 cbm
Di 03.12.2013
Di 17.12.2013
Di 14.01.2014
Di 28.01.2014
Papiercontainer 1,1 cbm
Mi 18.12.2013
Do 16.01.2014
Aus den Vereinen
Freiwillige Feuerwehr Uttenreuth
Übungs- und Terminplan
Do., 21.11.2013, 19:00
Gruppenführersitzung
Fr., 22.11.2013, 19:00
Treffen Fachbereich 10 Feuerwehrfrauen ERH
So., 24.11.2013, 08:30
Übung
So., 24.11.2013, 09:00
Kommandantentagung
Di., 26.11.2013, 19:00
Gerätepflege
Sa., 30.11.2013, 14:00
Kinderweihnachtsfeier
Sa., 30.11.2013, 19:00
Jahresabschlussfeier
Mo., 02.12.2013, 17:00
Kinderfeuerwehr
Do., 05.12.2013, 18:30
Maschinistentreffen
Je 100€ bekommen somit die 5 ausrichtenden Wehren
Dormitz, Marloffstein, Uttenreuth, Spardorf und Weiher.
Die FW Erlangen bekam eine extra Spende.
Wenn Sie mehr über uns erfahren wollen, dann besuchen Sie uns doch im Internet unter www.feuerwehruttenreuth.de
Klaus Funk, 1. Kdt., Tel.: 0 91 31 / 5 45 52
Klaus Koch, Stellv. Kdt., Tel.: 0 91 31 / 53 73 60
C12
Der sanfte Entzug
Alkoholentzug in 3 Wochen
Raus aus der Abhängigkeit, rein in die Zukunft.
Unser Ärzte- und Therapeutenteam entzieht Sie sanft
und ohne Konsumzwang in nur 21 Tagen.
Diskret und anonym in angenehmer, familiärer
Atmosphäre mit Hilfe Neuro-Elektrischer Stimulation.
Alle Infos über das geniale NESCURE® Verfahren
für den sanften Alkoholentzug
www.nescure.de
oder kostenfrei 0800 7009909
VG Uttenreuth
- 27 -
Nr. 24/13
Schützengesellschaft Tell Uttenreuth e.V.
Mit dem Pfeil und Bogen …
Musikalisches Theater Uttenreuth
&
Antal Barnás
präsentieren am
13. Januar 2014 um 19 00 Uhr
im Theatersaal
des Gasthofes "Schwarzer Adler"
in Uttenreuth
ein großes buntes
Wiener
Neujahrskonzert
Während Heinz Kettl die Gäste über das Brauchtum der
Schützenvereine und den Schießsport im Allgemeinen
unterrichtete, konnte man im Anschluss und gestärkt
nach einer deftigen Vesper, zu einem überaus spannenden Kombinationswettkampf mit Sportbogen und
Luftgewehr starten.
Walzer - Polkas - Ouvertüren
Arien - Duette
Ungarische
Kammerphilharmonie
ANTAL BARNÁS
Leitung
KATERINA BERANOVA
Sopran
CLAUS DURSTEWITZ
Tenor
ROLF BAERWALD
Moderation
Karten zu € 25,00 gibt es ab 1. Nov. bei der
Vorverkaufsstelle der Stadt Erlangen 09131 22195
(im 1. Stock neben C&A)
Und bei der Sparkasse Uttenreuth 09131 53560
In der Gesamtwertung erreichte Sascha Dentler souverän den ersten Platz, dicht gefolgt von Birgit Schobert
und Karin Scherzer. Christine Kanczarek schaffte es
nicht ganz auf das Siegertreppchen, gab sich aber mit
einem guten 4. Platz zufrieden.
Allen Siegern überreichte der 1. Schützenmeister Peter
Kunze zusammen mit dem Wettkampfleiter Ralph Rippel
die wohlschmeckenden Siegerprämien.
(Foto: Kunze)
Silvesterlauf Uttenreuth
Start: 10:00 Uhr
Vogel fliegt, Fisch schwimmt, Mensch läuft!
(Emil Zatopek)
...unter diesem Motto starten wir auch am kommenden
Silvester wieder.
Unser gemeinsamer Silvesterlauf ist ein beliebtes
»Ritual« am letzten Tag des Jahres geworden. Das liegt
sicher auch daran, dass das Teilnehmerfeld so bunt
gemischt ist.
VG Uttenreuth
- 28 -
Strom für „0“!
■ Photovoltaik
■ Eigener Strom ■ Wärmepumpe & Co.
Der Energie- und Solarprofi
Nr. 24/13
Strahlende Gesichter am Start und im Ziel zwischen 8
und 72 Jahren. Bei diesem stimmungsvollen Gemeinschaftserlebnis fragt niemand, wie schnell bist Du gelaufen? Hast Du einen Rekord geschafft? Nein, an diesem
Tag genießen wir einfach, was zu Silvester passt. Nach
einem Stündchen Bewegung im lauschigen Reichswald
sind wir in fröhlicher Runde beisammen, plaudern mit
Gleichgesinnten.
Starten werden wir wie gewohnt um 10.00 Uhr vor der
Doppelgarage zwischen Danziger Str. 26 und 28. Zur
Auswahl stehen wieder die 5 und die 10 km Strecke für
Läufer, Geher oder Nordic Walker.
Wir freuen uns, wenn Du dabei bist. Weitersagen, weiterleiten und anmelden erwünscht.
Martina Keller, Danziger Str. 26, [email protected]
Jürgen G. Hitz, Danziger Str. 24, [email protected]
Sascha Dentler, Esperstr. 7, [email protected]
Wir sehen uns am 31. Dezember Start 10:00 Uhr.
Natürlich bist Du auch spontan willkommen und über
Deine Gebäck- oder Getränkespenden freuen sich alle!
Eine Haftung der Einladenden ist ausgeschlossen.
Die Unabhängigen, GAL, SPD
20 Jahre! Gute Arbeit!
FENSTER & TÜREN
klassisch oder modern
In allen Materialien und Farben!
Unser
UnserAussendienstmitarbeiter
Außendienstmitarbeiter
Mario Nitsche berät Sie gerne!
Hafenstraße 26 · Bamberg · Tel.: (0951) 96 23 40 · www.stapf-gmbh.de
Eine Adventsausstellung
der bezaubernden Art
erwartet Sie dieses Jahr in Buckenhof.
Das Blumen-Kaiser-Team heißt Sie herzlich willkommen
in seinem Zauberreich der Floristik.
Lassen Sie den Stress und die Hektik hinter sich
und genießen Sie bei einem Glühwein und Leckereien
unsere vorweihnachtlichen Impressionen.
Traumhafte Weihnachtssterne in unseren Gewächshäusern
und eine vielseitige Auswahl an Tannengrün und Kränzen
zum Selbstgestalten, warten auf Sie.
Samstag, den 23.11.2013 von 08.00 - 16.00 Uhr
Sonntag, den 24.11.2013 von 10.00 - 16.00 Uhr
Wir freuen uns auf Sie!
Blumen-Kaiser
Hallerstraße 38
in 91054 Buckenhof
Tel. 09131-503850
Fax 09131-503875
P.S. Schlagfrische Weihnachtsbäume aus der Region
halten wir ab dem Nikolaustag für Sie bereit.
Gemeinsame Bürgerfahrt nach Langenfeld
am Samstag, 14.12.
FREDERIC RUTH, gemeinsamer Bürgermeisterkandidat
für Uttenreuth und Weiher lädt Sie herzlich ein, mitzufahren zu dem schon vielfach prämierten Mehrgenerationenhaus „Dorflinde“ in Langenfeld bei Neustadt/Aisch.
Wegen der begrenzten Plätze im Reisebus bitten wir um
Voranmeldung unter Tel: 09131-54558
Busfahrt, Kaffee und Kuchen sind selbstverständlich
kostenlos!
Abfahrtszeiten:
09:00 Uhr
Weiher am Kriegerdenkmal
09:15 Uhr
Uttenreuth Rewe Getränkemarkt
zurück in Uttenreuth 15:30 Uhr
LichtImPuls
Liebe Freunde des LichtImPulses,
alle Jahre wieder zur
Adventszeit begeben
wir uns mit unserer
Musik auf Reisen. Das
ganze Jahr über versuchen wir, uns Lieder zu
merken, die wir uns mit
unserer kleinen Truppe
vorstellen können, zu
spielen. Und ab dem
Herbst treffen wir uns
alle paar Wochen und
testen, was davon sich
realisieren lässt. Es ist
eine Mischung aus
Klassikern und Modernem, aus Laut und
Leise, aus Liedermachern und Popmusik.
VG Uttenreuth
- 29 -
Nr. 24/13
Gesundheit
im Rehavital!
r
ü
f
t
i
e
h
d
n
u
s
e
G
e
i
S
n
e
k
t
n
e
ä
t
h
i
c
l
a
S
u
q
s
n
e
mehr Leb
VITAL PAKET
MASSAGE TRILOGIE
im Wert von 104,00 €
für nur
FITNESS FÜR EINSTEIGER
im Wert von 149,00 €
im Wert von 102,00 €
96,50 €
für nur
94,50 €
79,50 €
für nur
1. 1 Aromaölmassage 50 Min.
1. 1 Ganzkörpermassage 50 Min.
4 Wochen Fitness- u. Gesundheits-Training
2. 1 Gesichtslymphdrainage 20 Min.
2. 1 Relax Teilmassage 20 Min.
3. 1 Schulter- Nackenmassage 20 Min.
3. 1 Thailändische Fußmassage 20 Min.
+ Beratungs- und Einweisungsstunde
mit qualifizierten Trainern
5 x MASSAGEN beim
Physiotherapeuten
+ WÄRME gratis
für nur
99,50 €
3 x 20 Minuten
VITAL-MASSAGEN
+ FANGO gratis
für nur
61,50 €
1 x 40 Min. GANZKÖRPERMASSGE
+ WÄRME gratis
für nur
58,90 €
1 x 40 Minuten
OSTEOPATHIE
für nur
49,50 €
10 x MASSAGEN
20 Minuten
+ 1 MASSAGE gratis
für nur
209,00 €
1 x 60 Minuten
HOTSTONEMASSAGE
für nur
59,90 €
1 x 40 Minuten
AROMA-MASSAGE
+ WÄRME gratis
für nur
im Wert von 269,00 €
für nur
179,00 €
3 Monate Fitness- u. Gesundheits-Training
+ Beratungs- und Einweisungsstunde
mit qualifizierten Trainern
individuelle
GESCHENK-Gutscheine
schon ab 20,00 €
37,90 €
5er Karte
MEDIZINISCHES
FITNESSTRAINING
für nur
FITNESS FÜR MEHR AUSDAUER
UND MEHR KRAFT
59,50 €
Am Tennenbach 2
91054 Buckenhof
[email protected]
Telefon 09131 - 5 72 72
Telefax 09131 - 97 15 82
www.rehakrahl.de
VG Uttenreuth
- 30 -
Bei jedem Lied versuchen wir, uns die Wirkung auf die
Zuhörer vorzustellen und bei fast jedem Lied haben
wir einen Hintergedanken. Dieser wird zum Teil durch
die kurzen Texte zwischen den Liedern erläutert oder
herausgestellt. Und bei der Wirkung auf die Zuhörer
haben wir zum Glück die zahlreichen farbigen Scheinwerfer als Unterstützung.
Ein Jahr lang haben wir wieder Lieder gesucht - und
gefunden. Wir freuen uns jetzt schon darauf, in der dunklen Kirche zu sitzen und die ersten Töne erklingen zu
lassen.
Lasst uns Euch eine gute Stunde schenken zum Durchatmen und um zur Ruhe zu kommen, danach kann die
Adventszeit kommen.
Wir freuen uns auf Euch.
Katrin, Flo, Martin und Klaus
Freitag,
06.12.2013 um 20:00 Uhr in 91080 Uttenreuth, St. Kunigunde
Samstag, 07.12.2013 um 19:00 Uhr in 91058 Eltersdorf, Egidienkirche
Nr. 24/13
Wenn eine Kirche brennt…
Uttenreuth DB 3: Brandeinsätze in Kirchen sind eher selten, stehen aber im Hinblick des vorbeugenden Brandschutzes dennoch im Fokus der Feuerwehren. Kommt
es in einer Kirche zu einem Feuer, so hängt die Vorgehensweise der Einsatzkräfte oft von den örtlichen besonderen Gegebenheiten des Gebäudes ab. Das war auch
der Hintergrund der Gemeinschaftsübung an der Matthäuskirche in Uttenreuth, an der sich die Feuerwehren
aus Uttenreuth, Weiher und aus Dormitz (Lkr. Forchheim)
beteiligt hatten.
Konzert Rebelcanto
Dienstag, 3. Dezember 2013, 19.30 Uhr,
St. Kunigunde, Uttenreuth, Danziger Str. 17
Absolut hörenswert ist das schon zur Tradition gewordene Advents- und Weihnachtskonzert mit dem Chor
»Rebelcanto». Ohne großen technischen Aufwand
verzaubert er sein Publikum mit seinen wunderbaren
adventlichen und weihnachtlichen Liedern und Melodien. Beachtenswert ist die musikalische Vielfältigkeit
des Chores: jedes Genre ist vertreten. So beinhaltet das
Konzert auch alte und neue Weisen der adventlichen
und weihnachtlichen Musik von Barock bis Gospel. Das
Vokal-Instrumental-Ensemble aus Böhmen wurde 1988
von Miroslav Raichl (1930-1998), dem bekannten Komponisten und Pädagogen am Konservatorium Pardubice
gegründet. Dem Chor gehören vor allem Studenten des
Konservatoriums an - Sänger, die auch Instrumente spielen und Instrumentalisten, die auch singen.
Der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten.
Die angenommene Einsatzlage eines durch Bauarbeiten verursachten Feuers im 35 Meter hohen Glockenturm
des 1765/1766 erbauten Gotteshauses und die baulichen
Gegebenheiten im Umfeld der Kirche erforderte von den
Trupps volle Konzentration und ein hohes Leistungsvermögen. Zur Brandbekämpfung und zur Menschenrettung
im Glockentrum mussten sich mehrere Trupps mit Umluft
unabhängigen Atemschutz in rund 30 Meter Höhe im
Innenangriff vorarbeiten. Da ein direkter Einsatz einer Drehleiter (DLK 23/12) am Kirchturm wegen der Einfriedung des
Objektes nicht möglich war, kam u.a. auch eine Schiebeleiter und ein Sprungretter zum Einsatz.
Von der Ostseite des Objektes wurde ein Wenderohr
über die DLK 23/12 der FF Uttenreuth und im Innenangriff 5 C-Rohre zur Brandbekämpfung vorgenommen.
Während zwei Personen aus dem Glockenturm gerettet wurden, konnten sechs Personen vom Kirchenschiff,
Mitglieder der Jugendfeuerwehren und Angehörige der
evangelischen Kirchengemeinde St. Matthäus, in das
Freie gebracht werden.
Die geretteten Personen wurden im Eingangsbereich
des Friedhofes von den First Respondern der FF Dormitz
betreut. Nach 70 Minuten war die Übung, an der rund 60
Einsatzkräfte beteiligt waren, beendet.
Thomas Birkner
Pressestelle
KreisFeuerwehrVerband
Erlangen-Höchstadt e.V.
VG Uttenreuth
- 32 -
Nr. 24/13
Kirchliche Nachrichten
Buckenhof
Pfarramt St. Markus
Gottesdienst in der St.-Markus-Kirche,
Evangelisch: Pfarramt St. Markus, Ritzerstr. 4, 91054 Erlangen, Tel. 51516, Bürozeiten, Mo, Mi-Fr 10-12 und Mo. 14-16
Uhr, zuständige Pfarrer: Elisabeth u.
Erich Reuther, Tel. 54050,[email protected]
gmx.de, Pfarrer Christian Sudermann,
Tel. 507690,[email protected]
So. 24.11. 10.15 Uhr Gottesdienst mit
Beteiligung ökum. Chor (Er. Reuther)
anschl. Kirchenkaffee, 17 Uhr Orgelkonzert mit Christoph Reinhold Morath
Mi. 13.11. 19.30 Uhr Meditation und Tanz
(El.Reuther) (Löhehaus-Saal), 20 Uhr
Gebet im Schweigen (Markus-Kapelle)
So. 01.12. 10.15 Uhr Gottesdienst mit
dem Löhekinderhaus (Sudermann), 18
Uhr Meditativer Abendgottesdienst mit
Abendmahl (Bock/Team)
Di. 03.12. 19 Uhr Frauenkreis: Sterne,
Plätzchen, Weihnachtsmärkte - über
vorweihnachtliche Rituale und Bräuche
(Löhehaus-Markusklause)
Mi. 04.12. 16 Uhr Venzone-Gottesdienst
mit Abendmahl (El. Reuther)
Do. 05.12. 15 Uhr Rhythmik- und Tanzgruppe (Löhehaus-Saal)
Kath. Pfarramt St. Theresia
Sieglitzhofer Straße 25, 91054 Erlangen,
Tel. 09131/52447-Fax 539876
Sa. 30.11. 18:00 Vorabendmesse
Besonderheiten:
So. 01.12. 09:00 Eucharistiefeier; 10:30
Familiengottesdienst mit dem Kindergarten St. Nikolaus
Sa, 23.11., LA-18.00 Uhr VA-EF
Di. 03.12. 09:00 Eucharistiefeier
Die, 26.11., MA-18.30 Uhr EF
Do. 05.12. 19:00 Rorate
So, 24.11., MA-9.00 Uhr WGF, LA-16.00
Uhr EF, MA-19.00 Uhr Taize-Andacht
Do, 28.11., LA-18.30 Uhr EF
Fr, 29.11., LA-7.15 Uhr Hl. Messe
Rathsberg
Dreifaltigkeitskirche
So. 24.11. 9.30 Uhr GD mit Totengedenken und Kantorei - Pfr. H. Hillmer; 11.00
Uhr GD mit Totengedenken - Pfr. H. Hillmer
Sa, 30.11., LA-16.00 Uhr Ki-GD im
Advent, LA-18.00 Uhr VA-EF
So, 01.12., MA-9.00 Uhr EF, LA-10.15
Uhr EF m. SGD
Die, 03.12., MA-19.00 Uhr Ökum. Adventsandacht mit dem Chörlein
Do, 05.12., LA-7.15 Uhr Hl. Messe,
So. 01.12. 9.30 Uhr GD mit Abendmahl Pfrin. I. Pursche; 11.00 Uhr GD für Jung
und Alt - Pfrin. I. Pursche
Fr, 06.12., LA 14.00 Uhr Seniorennachmittag, LA-18.00 Uhr EF m. Aussetzung
u. Gebet f. geistl. Berufe
So. 08.12. 9.30 Uhr GD - Pfr. H. Hillmer;
11.00 Uhr GD - Pfr. H. Hillmer
Termine:
Kindergottesdienst findet jeden 2. und 3.
Sonntag im Monat, außer in den Ferien,
um 11.00 Uhr statt. Außerdem laden wir
jeden Freitag, außer in den Ferien, um
19.00 Uhr zur Abendandacht ein.
Wohnstift
So. 24.11. 9.45 Uhr GD mit Totengedenken - Pfr. Dr. Reiner
So. 01.12. 9.45 Uhr GD mit Abendmahl Pfr. H. Hillmer
So. 08.12. 9.45 Uhr GD - D. Plücker
Sonstiges
Sa. 23.11. 9.30 Uhr Altstädter Frühstück
im Gemeindehaus
Die, 26.11. - 20.00 Uhr Pfarrheim, PGRSitzung,
Sa, 30.11., LA-10-14.00 Uhr 1. Treffen
aller EK-Kinder f. 2014 im Pfarrheim,
Fr, 06.12. - 14.00 Uhr Pfarrheim —>
Seniorennachmittag, es ergeht herzliche
Einlg. an alle Senioren/Innen der Pfarrei
ab 60 Jahre, jüngere Ehepartner sind
selbstverständlich auch willkommen.
Die vollständige GDO mit allen Veranstaltungen ist einzusehen in den Schaukästen u. liegen in den Kirchen auf.
Änderungen vorbehalten!
Marloffstein - Evangelisch
E-Mail:[email protected]
So. 24.11. 20.00 Uhr Max Reger - Orgelwerke und Texte zum Ewigkeitssonntag
in der Dreifaltigkeitskirche
http://:www.st-theresia-erlangen.de
Bürozeiten (Frau Meier):
Mi. 27.11. 15.00 Uhr Geburtstag in der
Gemeinde im Gemeindehaus.
Mo geschlossen, Di, Mi und Fr 09:0011:30;
Do:13:30-17:30,
Gemeindereferentin:
Christina
Brendel,
Tel.
0170-2185828,[email protected]
So. 01.12. 17.00 Uhr Adventssingen in
Rathsberg
alle anderen Gottesdienste und Veranstaltungen siehe Pfarramt Matthäuskirche
Uttenreuth
Marloffstein
Adlitz
Pfarrer
Udo
Zettelmaier,
09131/52447-Fax 539876
Telefon
E-Mail: [email protected]
Sa. 23.11. 18:00 Vorabendmesse
So. 24.11. 09:00 Eucharistiefeier; 10:30
gestalteter Familiengottesdienst
So. 24.11. 15:00 Friedhofsgang in
Buckenhof; 17:00 Friedhofsgang in Spardorf
Di. 26.11. 09:00 Eucharistiefeier
Mi. 27.11. 16:00 im Venzonestift: Eucharistiefeier
Do. 28.11. 18:30 Rosenkranz; 19:00
Eucharistiefeier
03.12.
19:30 Uhr
ökumenische Adventsandacht Marloffstein
Kath. Pfarrkirche St. Peter und Paul
und Kath. Filialkirche St. Jacobus
Evang.-Luth. Kirchengemeinde
Baiersdorf
Tel.: 09133-2464 Fax: 2472
Öffnungszeiten des Pfarrbüros:
Pfarrerin Barbara Hertel-Ruf, Langensendelbach, Kochfeldstr. 2c
Mo, Die, Fr, 8.30-12.00 Uhr, Mi, 14.3018.30 Uhr
Tel.: 09133 605055, Fax: 09133 605056
Langensendelbach:
E-Mail:
[email protected]
Sa, 18.00 Uhr VA-Eucharistiefeier/Wortgottesfeier, So, 10.15 Uhr Eucharistiefeier
Internet:
lisch.de
Marloffstein:
Stockflethhaus,
Kochfeldstr. 2c
Sa, 19.15 Uhr VA-EF / WGF - gerade
Monate, So, 9.00 Uhr EF / WGF - ungerade Monate
http://www.baiersdorf-evangeLangensendelbach,
St. Nikolaus + Evang. Gemeindehaus,
Baiersdorf, Kirchenplatz
VG Uttenreuth
- 33 -
Gottesdienste
Zettelmaier); 17 Uhr ökum. Gottesdienst
auf dem Friedhof Spardorf (Albert/Zettelmaier/Dobeneck)
So. 24.11.: 09.30 Uhr Gottesdienst mit
Abendmahl und Gedenken an die Verstorbenen des zurückliegenden Kirchenjahres, St. Nikolaus (Hertel-Ruf); 11.00
Uhr Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag,
Stockflethhaus (Hertel-Ruf); 17.00 Uhr
242. Orgelvesper, St. Nikolaus, Ensemble CantArt aus Stuttgart
Sa. 30.11.: 16.00 Uhr Ökumenische
Adventsandacht, Kath. Kirche Bräuningshof (Hertel-Ruf/Roy)
So. 01.12.: 09.30 Uhr Gottesdienst,
St. Nikolaus; 11.00 Uhr Gottesdienst,
Stockflethhaus; 17.00 Uhr Adventsmarkt
Andacht, St. Nikolaus (Förster)
Donnerstag, 05.12.: 16.00 Uhr Gottesdienst, Seniorenheim St. Martin
Sonstige Veranstaltungen
Mo. 25.11.: 10.00 Uhr Seniorengymnastik, Stockflethhaus
20.00 Uhr Chorprobe „ImPuls“, Stockflethhaus
Mi. 27.11.: 10.00 Uhr Musikgarten für
Kleinkinder mit Eltern, Stockflethhaus,
Anmeldung erforderlich! 18.30 Uhr Kirchenchor, Evang. Gemeindehaus
Do. 28.11.: 19.00 Uhr Band Day 7,
Evang. Gemeindehaus
Fr 29.11.: 14.00 Uhr Trauer-Angebot,
Stockflethhaus, „Du sammelst meine Tränen in deinen Krug“ (Psalm 56,9); 19.30
Uhr Meditativer Tanz, Stockflethhaus,
„Nichts ist beständiger als der Wandel“
Mo. 02.12.: 10.00 Uhr Seniorengymnastik, Stockflethhaus
20.00 Uhr Chorprobe „ImPuls“, Stockflethhaus
Mi. 04.12.: 10.00 Uhr Musikgarten für
Kleinkinder mit Eltern, Stockflethhaus,
Anmeldung erforderlich! 18.30 Uhr Kirchenchor, Evang. Gemeindehaus
Do. 05.12.: 19.00 Uhr Band Day 7,
Evang. Gemeindehaus
Sa. 07.12.: 14.00 Uhr Tanznachmittag in
der Weihnachtszeit, Stockflethhaus
Spardorf
Pfarramt St. Markus
Gottesdienste im Gemeindehaus Spardorf, Buckenhofer Str. 6, Spardorf
Evangelisch: Pfarramt St.Markus, Ritzerstr. 4, 91054 Erlangen, Tel. 51516, Bürozeiten, Mo, Mi-Fr 10-12 und Mo. 14-16
Uhr, zuständige Pfarrer: Elisabeth u.
Erich Reuther, Tel. 54050, [email protected]
gmx.de
So. 24.11. 15 Uhr ökum. Gottesdienst
auf dem Friedhof Buckenhof (Albert/
So. 01.12. 9 Uhr Abendmahlsgottesdienst (El.Reuther)
weitere Veranstaltungen siehe St.MarkusKirche
Uttenreuth
Pfarramt Matthäuskirche
www.erlangen-evangelisch.de/uttenreuth
e-mail: [email protected]
Esperstr. 25, 91080 Uttenreuth, Tel. 5 13
07, Fax: 5 33 90 70
Pfrin. Anne Mayer-Thormählen, Pfr. Ralph
Thormählen und Pfrin Gerhild Rüger: Tel.
3 94 18
Bürozeiten:
Di, Mi, Fr 10:00 - 12:00 Uhr
Nr. 24/13
Sa. 23.11. 10:00 ökumenische Kinderbibeltage Esperhaus
Di. 26.11. 9:00 Wandern Parkplatz hinterm Schlößla; 12:00 Mittagstisch Esperhaus; 20:00 Hauskreis Dormitz
Do. 28.11. 14:30 Seniorennachmittag,
Thema: Gewürze Esperhaus
Do. 28.11. 19:30 Besuchsdienst Pfarrscheune; 19:30 Konfirmanden-Elternabend Esperhaus
Fr. 29.11. 20:00 Tanzen im Advent
Esperhaus
Sa. 30.11. 10:00 Tanzen im Advent
Esperhaus
Mi. 04.12. 19:30 Öffentliche Kirchenvorstandssitzung Esperhaus
Do. 05.12. 19:30 Handarbeitstreff Esperhaus
So. 08.12. 17:00 Konzert der ökumenischen Kantorei Matthäuskirche
Do 11:00 - 14:00 Uhr
Do 16:00 - 19:00 Uhr
GOTTESDIENSTE:
ACHTUNG: ab Montag, 18.11. finden die
Gottesdienste wegen Umbaumaßnahmen
in der Matthäuskirche an anderen Orten
statt - Bitte aktuelle Veröffentlichungen
beachten!
20.11. Buß- und Bettag 9:30 Uhr Gottesdienst mit Beichte und Abendmahl (A.
Mayer-Thormählen); 19:30 Uhr ökumen.
Abschlussgottesdienst der Friedensdekade (A. Mayer-Thormählen/J. Dobeneck
u. Team
23.11. 17:00 Uhr Abschlussgottesdienst
der Kinderbibeltage in St. Kunigunde (A.
Mayer-Thormählen, C. Brendel u. Team)
24.11. beide Gottesdienste in der
Friedhofshalle 9:30 Uhr Gottesdienst
zum Ewigkeitssonntag (G. Rüger); 15:00
Uhr ökum. Friedhofsfeier
29.11. 19:00 Uhr Ökumenische Adventsandacht Kirche Dormitz
01.12. 10:30 Uhr G1Plus - der etwas
andere Gottesdienst zum 1. Advent (G.
Rüger und Team)
03.12. 19:30 Uhr ökumenische Adventsandacht Marloffstein
08.12. 09:30 Uhr Gottesdienst (R. Thormählen); 11:15 Uhr Taufgottesdienst
Der Kindergottesdienst beginnt - in der
Schulzeit - sonntags um 9:30 Uhr in der
Kirche.
Nächste Taufgottesdienste:
So. 26.01. 2014 im Rahmen des Tauferinnerungsgottesdienstes,
Sa. 22.2., 14:00 Uhr, So. 23.3.,11 Uhr
Besondere Veranstaltungen:
Fr. 22.11. 15:30 ökumenische Kinderbibeltage Esperhaus
Pfarramt St. Kunigunde
www.st-kunigunde.de
E-Mail:
[email protected]tum-bamberg.de
Pfarrer Josef Dobeneck
Bürozeiten (Frau Frank)
Montag und Mittwoch 9.30 - 11.30 Uhr
Donnerstag 9.30 - 11.30 Uhr und 17.00 18.00 Uhr
Gottesdienste
Sa 23.11. 17.00 Abschlussgottesdienst
Kinderbibeltage; 19.00 Jugendgottesdienst
So 24.11. 09.30 Eucharistiefeier; 11.00
Kindergottesdienst mit Eucharistiefeier;
15.00 Ökumen. Friedhofsgottesdienst in
Uttenreuth; 17.00 Ökumen. Friedhofsgottesdienst in Spardorf
Di 26.11. 18.00 Abendmesse mit
Geburtstagssegen für alle, die im
November geboren sind
Do 28.11. 08.30 Eucharistiefeier, anschl.
Rosenkranz
Fr 29.11. 15.00 Kommunionfeier in der
Parkwohnanlage
Sa 30.11. 19.00 Vorabendmesse
So 01.12. 09.30 Familien-Messe / SMG
Veranstaltungen
Di 26.11. 19.30 PGR-Sitzung
Sa 30.11. 09.00 Feierliche Eröffnung des
Weihnachtsmarktes im Pfarrsaal durch
Herrn Pfr. Josef Dobeneck; 09.00 - 13.00
Uhr Weihnachtsmarkt geöffnet
So 01.12. 10.30 - 13.30 Weihnachtsmarkt
/ Konferenzraum; ab 11.00 Gemeindeessen in der Adventszeit
VG Uttenreuth
- 34 -
Nr. 24/13
Stellenanzeigen
TAXI
Taxiunternehmen Günther Niederländer
Taxifahrer/in in Vollzeit für
Marloffstein / LK ERH gesucht.
Bei Erwerb bzw. Erweiterung des
Taxischeins kann geholfen werden.
Friedhofweg 3 • 91080 Marloffstein b. Uttenreuth
Telefon 0 91 31 / 5 33 15 99
Für die Verteilung dieses Mitteilungsblattes an die einzelnen Haushalte suchen wir zuverlässige
Zeitungszusteller/-innen
für Urlaubs-/Krankheitsvertretungen im Bedarfsfall.
Sie sind alle 2 Wochen
(ungerade) freitags für uns
tätig. Wir liefern die Zeitungen bei Ihnen zu Hause an. Die Bezahlung
erfolgt monatlich. Beilagen werden extra vergütet. Die Vergütung wird im Rahmen der Minijobs geregelt.
Hierfür suchen wir Schülerinnen und Schüler, Rentnerinnen
und Rentner sowie Hausfrauen.
Weitere Informationen erfragen Sie bitte per E-Mail bei:
[email protected] oder per Telefon unter:
06502/9147-715 oder 06502/9147-714
Sollten Sie dauerhaft an einer Zustelltätigkeit in Ihrem
Wohnort oder Ihrer Umgebung interessiert sein, lassen
Sie sich auf unsere Warteliste eintragen, wir setzen uns im
Bedarfsfall mit Ihnen in Verbindung.
D-54343 Föhren • Postfach 1153
Telefon 06502 9147715 oder 06502 9147714
Telefax 06502 9147701
E-Mail: [email protected]
VG Uttenreuth
- 35 -
Ihre Kfz-Werkstatt.
Inspektion / Service
Elektrik / Elektronik
Unfallinstandsetzungen
Klimaanlagen-Service
HU (§29 StVZO) / AU
Standheizungen
Reifenservice
Glas-Service
Achsvermessung
Bremse-Auspuff-Fahrwerk
Waschanlage
Gas-Prüfung WoMo
Diesel-Service
Gas-Prüfung GAP
nach G 607 und DIN EN 1949
91080 Uttenreuth
Erlanger Str. 33
� 09131-57088
� 09131-501789
� [email protected]
www.hirsch-boschservice.de
Nr. 24/13
VG Uttenreuth
- 36 -
Nr. 24/13
Getränkefachmarkt Aumüller
Über 40 Jahre kompetent in Getränken aller Art
Schleifweg 2 • 91080 Uttenreuth • Tel. 09131 57475
Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 8.00 - 13.00 Uhr und 14.30 - 18.30 Uhr • Samstag 8.00 - 14.00 Uhr
2.12. + 3.12.
Zu jedem Kasten
Saft 6/1 l
erhalten Sie
4.12. + 5.12.
Zu jedem Kasten Bier 20/0,5 l
erhalten Sie
1 Flasche gratis
4 Flaschen Pils oder
4 Flaschen Weizen
an der Kasse gratis
Nikolaus, 6.12.
7.12.
Von jedem verkauften Kasten
gehen
0,50 € an das
Jeder Kunde
erhält eine
Soziotherapeutisches
Wohnheim Eggenhof
6er
Flaschentasche gratis
9.12. + 10.12.
11.12. + 12.12.
5 versch. Weine
in der Aktion
Whisky-Aktion
6 Fl. kaufen
nur 4 Fl. bezahlen
13.12. + 14.12.
Alle
Weihnachts-Festbiere
und Bockbiere heute
1 € billiger
15 % Nachlass
beim Kauf eines Single-Malt

Documentos relacionados