Tagesprogramm - Stadt Konstanz

Сomentários

Transcrição

Tagesprogramm - Stadt Konstanz
Programmheft CSD am SEE 2013_schräg mit Bestform_Layout 1 30.06.13 08:21 Seite 1
he
urwoc
t
l
u
K
3 CSD
.07.201
2
1
.
7
0
06.
ev
o
L
f
Lake oallen Ufern
an
e
b
e
i
L
inzige
3
1
0
2
.
7
13.0
e
er
e
stanz D
Day
t
e
dt/Kon
e
r
r
a
t
reitend
h
c
S
r
h
u
c
r
B
s
e
r
li
h
U
e
p
r
b
t!
Christo berbürgermeiste
grenzü D weltwei
herr: O
Schirm
CS
mmr
a
r
g
o
spr 10:00geUn/hCH
e
g
a
T
3
.201
reuzlin
13.07
K
latz in
hr
Bärenp
m
3:30taUnz/D
a
1
o
m
s
i
e
D
b
s
Kon
ür die
Uhr
llung f
12:0e0uzlingen/CH und 30 Uhr
Aufste
Kr
13: nstanz/D
durch
tration
s
in Ko
n
o
e
t
m
De
r
ktstät
r
a
M
r
:00 Unh
4
uf de
a
1
D
g
/
b
z
n
u
a
eb
onsta ble),
Kundg
u
en in K
dtgart ey Houston Do rbel,
a
t
S
m im echi (Whitn
ter Bä
m
s
e
a
r
w
g
h
ne,
, Sc
ma
Pro
ne Lila
enna A
AnnieO
n
al, Ik
one,
, Ante
l Minc
dies,...
r, Perciv
erhaus
l, Danie en, Lucky La
y Buste imann, Glitz
e
ll
te
o
S
D
n
k
ic
n
ro
arten:
Z
Mit
a
rö
tg
e
A
B
d
ta
ackig
Nadia
z
n im S
o
ti
Flow, Z
ra
u
e
d lgen
Mod
ellen In
erpetu
P
r
e
d
Orden
rn vom
013
hweste
land 2
Die Sc
witzer lly Heelton
S
r
a
e
Y
: Ke
Of The
eration
Model nstanz/D, Mod
y
a
G
o
hl zum im Konzil K
nz/D
der Wa
Konsta cious
in
Finale
il
z
li
n
o
De
ty im KFierce und Miss
lußpar
oute,
R
Absch arquez, Zaine
o
em
M
D
y
e
ja
e
u
e
auf:
a
D
r
00 Uh
:
0
2
b
a
r
00 Uh
ab 22:
n
r
Die ge d viel meh .ch
n
u
g
e
n
li en
ch
-kreuz tanz.de
turwo
l
d
u
s
c
K
.
r
w
zu
ns
ww
Infos
csd-ko
www.
Dank an unsere Sponsoren und Medienpartner
WERBETECHNIK + DIGITALDRUCK
Programmheft CSD am SEE 2013_schräg mit Bestform_Layout 1 30.06.13 08:21 Seite 2
g
o
l
a
t
a
sk
g
n
u
r
e
Ford
ltweit!
n – we
e
z
n
e
r
ohne G
us und
ptanz
e
z
k
remism eten.
A
t
:
x
n
e
r
s
e
t
d
r
Rech
entr
Wir fo
rdern: chen entgeg
Wir fo
e
r
uf,
verb
Land a
s
a
Gewalt
d
d
n
nen un
ächste
ommu n und Schw liche
K
ie
d
t
itäte
rdern
schaf
Wir fo i den Minorir eine gesell glichen.
n
e
n
b
a
rmö
nicht
jederm eilhabe zu e
d
n
u
n
T
re
ung
zu spa
ichstell n.
le
G
e
htlich
hafte
die rec n Partnersc
n
r
e
d
e
r
Wir fo eterosexuell
cht
ungsre .
h
m
d
n
im
u
t
s
mo
en ein
lbstbe
von ho
das Se eller Mensch
n
r
e
d
r
u
x
Wir fo
e der
interse
im Zug zes
,
f
u
a
r
e
et
etzgeb exuellenges
ie Ges
s
d
, um
s
n
n
n
r
e
a
f
r
e
rd
sT
schaf
u
z
e
Wir fo staltung de
n
nge
indert
Neuge nete Regelu eine ungeh
it
e
k
geeig
schen Persöhmlich .
n Men
r
e
en
e
t
h
r
n
c
e
li
ih
ög
transid Entfaltung
zu erm
hung
d Erzie ft.
n
u
g
n
ha
du
esellsc
ine Bil
G
e
n
n
e
r
e
n
rd
er offe
Wir fo
recht.
zu ein
ptions
o
d
A
s
gleiche
lbst
uns se n
ern ein
d
n
r
o
o
v
f
Wir
nge
rdern
Wir fo n, Ausbeutu en
e
e
g
rh it
un
sgrenz g von Minde ssen.
u
A
e
h
erla
jeglic
inierun
zu unt
iskrim
und D
ALOG
ev
o
L
f
Lake oallen Ufern
an
orte
w
s
s
Liebe
u
Gr
anz.de
-konst
w.csd uzlingen.ch
w
w
r
sd-kre
s unte
re Infooder www.c
Weite
Als erster Vorsitzender des Vereins CSD Konstanz e.V.
und Präsident des CSD Kreuzlingen freue ich mich, am
weltweit einzigen grenzüberschreitenden CSD
Konstanz-Kreuzlingen 2013 unsere Gäste begrüßen zu
können.
Denn immer noch sind es die CSDs, die eine wichtige
Stellung in unserem Bemühen um gesellschaftliche
Akzeptanz einnehmen – und dies eben nicht nur in den
Großstädten und Ballungszentren, sondern auch und
gerade im ländlichen Raum. Viel ist in den letzten Jahren geschehen, doch immer noch
brauchen wir Aufmerksamkeit und Unterstützung, um unsere Ziele zu erreichen.
So wünsche ich mir, auch im Namen des Vereins, dass wir nicht nur eine interessante wie
aufschlussreiche Vorwoche und einen großartigen Christopher Street Day gemeinsam
erleben, sondern auch, dass uns diese Tage ein Stück weiterbringen, hin zu Gleichberechtigung und Akzeptanz sexueller Minderheiten.
Und ich hoffe getreu dem Motto des CSD am See 2013,
dass sich viele solidarisch zeigen im Sinne eines „Liebe an allen Ufern“
Stefan Baier, Vorsitzender CSD Konstanz e.V.
Präsident CSD Kreuzlingen
T
NGSKA
RDERU Kreuzlingen
O
F
r
e
sam
CSD
ay
Gemein .V. und des her Street D
e
p
3
z
o
1
n
t
0
a
is
2
t
r
s
li
. Ju
D Kon
den Ch
am 13
des CS erschreiten
t
renzüb
en Tex
zum g
ständig unter:
ll
o
v
n
De
Sie
finden
oder
rungen onstanz.de .ch
e
d
r
o
F
n
-k
e
d
der
s
g
n
.c
li
www .csd-kreuz
www
2
3
Programmheft CSD am SEE 2013_schräg mit Bestform_Layout 1 30.06.13 08:21 Seite 4
ev
o
L
f
Lake oallen Ufern
an
orte
w
s
s
Liebe
u
Gr
anz.de
-konst
w.csd uzlingen.ch
w
w
r
sd-kre
s unte
re Infooder www.c
Weite
Konstanz ist eine liberale und weltoffene Stadt. Grenzen
zu überwinden ist Teil ihrer jüngeren Stadtgeschichte, wie
unzählige Beispiele in der Zusammenarbeit mit unserer
Nachbarstadt Kreuzlingen in vielen Bereichen zeigen.
Dazu zählt auch der weltweit einzige grenzüberschreitende Christopher Street Day, der dieses Jahr bereits zum
dritten Mal in Konstanz und Kreuzlingen stattfindet.
Mit dem diesjährigen Motto „Lake of Love“ verwandelt der CSD den Bodensee in einen
„Liebessee“ und demonstriert für Gleichberechtigung. Gleichstellung und Toleranz sind
Grundvoraussetzungen für gutnachbarschaftliche, freundschaftliche und wohlwollende
Beziehungen über die natürlichen und die politischen Grenzen hinweg. Dazu gehört, dass
man sich im Dialog offen und vorurteilsfrei gegenüber tritt, dem anderen gut zuhört, seine
eigenen Argumente wohlüberlegt vorbringt und gemeinsam nach einer guten Lösung für
alle Partner strebt.
Bis sich eine Forderung in der Gesetzgebung niederschlägt, ist in der politischen Praxis
manchmal viel Überzeugungsarbeit und Geduld gefragt. Das trifft auch auf die rechtliche
Gleichstellung homosexueller Lebenspartnerschaften zu, wie die jüngsten Beispiele Ehegattensplitting für eingetragene Lebenspartnerschaften in Deutschland oder das umstrittene Gesetz zur Gleichstellung von schwulen und lesbischen Paaren in Frankreich
verdeutlichen. Ohnehin kann ein auf dem Papier verabschiedetes Gesetz allein keine Barrieren in den Köpfen der Menschen überwinden. Mehr als wir denken kann eine fröhliche
Feier wie der CSD am See hingegen dazu beitragen, die Menschen zu erreichen. Gerade
in Konstanz und Kreuzlingen, wo man mit grenzüberschreitenden Veranstaltungen jeglicher
Art regelmäßig beste Erfahrungen macht.
Ihr Uli Burchardt
Oberbürgermeister von Konstanz
Schirmherr des CSD am See Konstanz + Kreuzlingen
InterPride’s vision is a world where there is full cultural,
social and legal equality for all, 365 days a year. Our
180 member organizations touch millions of people
with their Pride events and we see our membership
growing annually. The Pride movement is at the forefront of global change with participants at events
visibly demonstrating support for equality. We’re
excited for the future and yet, there is work that needs
to continue to change hearts and minds and spread
the message of equality for the LGBTI community.
We live in strange times...we watch proudly as legislation is overturned to support samesex marriage in some states in the USA , and yet on the other side of the world, we see
death penalties being imposed for LGBT people in Uganda and Moscow creating laws to
impede rights. We find ourselves all over the spectrum of acceptance throughout the world
and as activists; we live our Pride 365 days. We need to be diligent and know that with
persistence and commitment, change will come. We ask you to join us as we stand strong
and united and fight for one of the remaining human rights challenges of our time.
Pride organizers are mostly community volunteers who spend countless hours rallying
people, meeting with sponsors and vendors, scheduling events, raising money, working
with local government, making calls, answering emails and producing events. We do this
365 days a year to ensure that on that one special Pride day, we are visible and vocal and
leading the change. Demonstrate your Pride 365 by participating and offering your
volunteer efforts to your local community. Lend your support, your time and your efforts
to build stronger communities.
Each Pride event is an opportunity to make a difference. When we host a Pride, we are
visible and represent those in the countries where there are no legal protections for LGBT
people and in the countries where the death penalty exists. We let them know that we
are here, we are their voice and they are not forgotten. In the end, it’s about equality for
all of us. We honour those who paved the way to get us here, and march for those who
cannot march, speak for those who cannot speak and continue to forge ahead and fight.
In the words of Harvey Milk, we want to recruit you to be on the right side of history, to
vote, sign petitions, donate, volunteer in your community and make your voice heard for
equal rights. The route to victory begins with you.
Wishing you a year of peace, prosperity and Pride.
Caryl Dolinko & Gary Van Horn
Co-Presidents, InterPride, Inc.
4
5
Programmheft CSD am SEE 2013_schräg mit Bestform_Layout 1 30.06.13 08:22 Seite 6
ev
o
L
f
Lake oallen Ufern
an
orte
w
s
s
Liebe
u
Gr
anz.de
-konst
w.csd uzlingen.ch
w
w
r
sd-kre
s unte
re Infooder www.c
Weite
Greetings to my brothers and sisters at CSD
Konstanz + Kreuzlingen! I extend a warm greeting from everyone at NYCpride. I am honored
and humbled to be a part of your pride guide
and events this year! As our Pride events in
NYC end, yours begin. In many ways they are
similar: regardless of the size of the event. But
what does PRIDE really mean to you?
Does it mean Passing Marriage Equality in Germany like it does for some in the USA?
Does it mean Marching down 5th Avenue in NYC, in Berlin or in Konstanz in a Parade?
Or does it mean having a pride brunch with all your friends before you head out to the
events? Maybe ...
But what if you were in Uganda or Saudi Arabia? You might be trying to find a secret
location just to go on line and read about Pride events or see pictures of something you
could only dream about. The mere act of doing that, or going to a doctor to get tested for
HIV could get you arrested. You could loose your job and home OR it could even get you
killed. Living as an out LGBT person in many places in the world is just not possible.
We are the lucky ones in NYC and in Konstanz, and in many cities globally. We should not
take the many rights we have won or are still yet to win in the future, for granted.
I ask you to do the following: while you are enjoying all the wonderful things
CSD Konstanz + Kreuzlingen or any pride event has to offer, think about all those who
canít yet share in them.
Der grenzuberschreitende Christopher Street Day in
Konstanz und Kreuzlingen ist zu einer guten Tradition
geworden. Ich gruße auch in diesem Jahr sehr herzlich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer und
wunsche dem CSD am Bodensee einen
erfolgreichen Verlauf.
Der Christopher Street Day ist ein Symbol schwullesbischen Selbstbewusstseins. Zugleich sind die
CSD-Paraden immer auch eine wichtige politische
Demonstration gegen jegliche Form der Homophobie und der Diskriminierung von Homo- und Transsexuellen.
Gewiss: In Deutschland haben wir in den letzten Jahren schon viel erreicht. Dennoch: Wir
durfen die Augen weder vor den Diskriminierungen im Alltag verschließen noch vor der
Ungleichheit vor dem Gesetz. Handlungsbedarf besteht zum Beispiel im Steuerrecht und
beim gemeinsamen Adoptionsrecht.
Auf dem CSD am Bodensee werden diese Forderungen zu Recht aufgegriffen. Zugleich
geht es darum, als Teil einer weltweiten Bewegung Flagge zu zeigen und all denen Mut
zu machen und beizustehen, die anderswo fur ihre Rechte kämpfen und dabei mit massiver
Verfolgung und Strafen bis hin zur Todesstrafe bedroht werden. Ihnen gilt unsere
Solidarität.
In diesem Sinne wunsche ich allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer des CSD in Konstanz
und Kreuzlingen eine CSD-Parade, von der ein starkes und unubersehbares Zeichen fur
eine menschliche, eine faire, eine von Toleranz und gegenseitigem Respekt getragene Gesellschaft ausgeht.
Don’t get me wrong now; I want you to still have a good time. But while doing that, don’t
forget those who can’t.
March for them - Dance for them - Drink for them ñ Laugh for them, and FIGHT for
them.
They depend on all of us.
Klaus Wowereit
Regierender Burgermeister von Berlin
Yours in Pride,
TERRE DES FEMMES Menschenrechte für die Frau
(www.frauenrechte.de)
Alan Reiff
Co-Chair NYCpride
Co-Chair Worldpride Committee InterPride
Co-Chair Solidarity Committee InterPride
„„Frauen wollen in Freiheit und
Würde über ihr Leben entscheiden““
6
7
Programmheft CSD am SEE 2013_schräg mit Bestform_Layout 1 30.06.13 08:22 Seite 8
ev
o
L
f
Lake oallen Ufern
an
orte
w
s
s
Liebe
u
Gr
anz.de
-konst
w.csd uzlingen.ch
w
w
r
sd-kre
s unte
re Infooder www.c
Weite
Liebe CSD-Besucherinnen & CSD-Besucher
Ein herzliches „Grüezi, Servus und Hallo“!
Leider kann ich heute nicht bei Euch sein, weil mich
gerade wieder meine Bäuerinnen & Bauern von
„Bauer, ledig, sucht...“ auf Trab halten. Aber im
Gegensatz zu Euch, scheinen die meine Unterstützung
& Anschubhilfe in Liebesdingen nötiger zu haben ; )
Aber gerade in dem Zusammenhang freut es mich, dass wir nach letztem Jahr, wo Bauer
Bruno einen Hofherren gesucht hat, dieses Jahr eine Bäuerin haben, welche hofft mit
unserer Mithilfe eine Partnerin zu finden. Was also noch vor wenigen Jahren ein Ding der
Unmöglichkeit war, bringt heute keinen mehr aus der Ruhe. Wenn nämlich ein Mann einen
Mann oder eine Frau eine Frau sucht. Und das erst noch in einer Familien- & Unterhaltungssendung zur „Prime Time“. Es sind solche - auf den ersten Blick - Kleinigkeiten,
die beweisen, dass einiges gegangen ist in den letzten Jahren. Und meiner Meinung nach
in die richtige Richtung. Und dass es auch Mitmenschen gibt, die da anderer Meinung
sind, ist auch in Ordnung. Denn Toleranz müssen nicht nur andere uns, sondern auch wir
ihnen entgegenbringen. Denn meistens ist es ja das Unbekannte, dem wir mit Unverständnis oder Ablehnung begegnen. Daher hoffe ich, dass am CSD nicht nur Gleichgesinnte
miteinander feiern, sondern auch solche, die bis anhin noch nicht viel anzufangen wussten
mit „Gleiches Recht für alle“! Und bestenfalls wird der CSD auch von aussen nicht nur
als laut & schrill, sondern auch als sinn- & gehaltvoll wahrgenommen.
In diesem Sinne: Lasst es (trotzdem) krachen; ich bin im Herzen bei Euch!
Lake of Love - Liebe an allen Ufern ....was für ein tolles,
menschliches und wunderschˆnes Motto!
Liebe...ein Ur-Bedürfnis des Menschen, dass uns Kraft
zum Leben gibt. „Wer nicht liebt, der lebt nicht“ und
wo keine Liebe ist, da ist oft Hass!
Ich verstehe dieses Motto, diesen Aufruf, als weit mehr als einfach einen schön formulierten
Satz. Vielmehr sind es Worte, die uns herausfordern, uns zum „nachdenken“ und handeln
einladen.
Wie liebe ich? Wen liebe ich? Was heisst für mich „Liebe“? Kenne ich die Liebe?
Liebe entsteht zwischen Herzen!
Liebe fragt nicht nach Geschlecht!
Liebe liebt alle Hautfarben!
Liebe stoppt nicht vor Religion!
Liebe kennt kein Alter!
Politische Extreme mag die Liebe nicht!
Liebe tanzt in allen Gesellschaftsschichten...
....oder wie Nena so schön singt, ....“Liebe fragt nicht, Liebe ist“, nach Grenzen fragt sie
ganz bestimmt nicht!
Marco Fritsche, TV-Moderator
GOorganics.ch
NB
GOorganics.ch
Dein Onlinestore
für trendige
Natur- & Wellness- Kosmetik!
www.goorganics.ch
8
Nirgendwo sonst könnte man besser diese „Grenzen-sprengende“ Liebe feiern, als am
weltweit einzigen,
grenzüberschreitenden CSD „Kreuzlingen - Konstanz“ am wunderbaren Bodensee „Liebe an allen Ufern“ ist hier sprichwörtlich Programm.
Lasst uns zusammen diesen Tag feiern. Zelebrieren und leben wir diese farbenfrohe Liebe,
überschreiten wir gemeinsam die Grenze. Setzen wir ein Zeichen ü das uneingeschränkte
Recht zu lieben! Mit viel Freude, Musik und weit offenen Herzen - aber auch im klaren
Bewusstsein, dass auch heute noch in vielen Ländern Regime, Regierungen und die Politik
der Liebe nicht nur Grenzen setzen, sondern liebenden Menschen gar Ausgrenzung und
Gewalt droht!
Fordern wir auch ihr Recht zu lieben!
In diesem Sinne geniesst den CSD am See...habt euch lieb am Lake of Love,
Nadia Brönimann
ps: Gemeinsam, nicht einsam ..:-)
9
Programmheft CSD am SEE 2013_schräg mit Bestform_Layout 1 30.06.13 08:22 Seite 10
ev
o
L
f
Lake oallen Ufern
an
Liebe rte
wo
Gruss
e
stanz.d
d-kon gen.ch
s
.c
w
r ww -kreuzlin
s unte
sd
re Info der www.c
Weite
o
Liebe Freundinnen und Freude,
Zuerst will ich den Organisatoren des „CSD am
See“ danken, dass auch in diesem wichtigen Wahljahr ein CSD in unserer Region verwirklicht werden
kann, ein CSD der darauf aufmerksam machen soll,
dass gleiche Rechte und Pflichten wirklich für alle
gelten sollten.
Gerade im diesem Jahr ist eine Demonstration unterschiedlicher Lebensweisen wichtig!
Feiern, Fordern und Solidarität zeigen gehören schon immer zur Kultur des Christopher
Street Days, denn dies dokumentiert die Vielfalt gelebter Wirklichkeiten. Nun aber ist die
Bundespolitik gefordert, diese Realität endlich zur Kenntnis zu nehmen und ihr eine
gesetzlich gesicherte Basis zu geben, bevor deutsche Gerichte diese verordnen!
Unser Nachbarland Frankreich hat gerade über die Rechte von gleichgeschlechtlichen
Lebensweisen abgestimmt und hat uns vorgemacht, dass die Politik auch gegen den Willen
intoleranter Bevölkerungsteile klare Positionen für Schwule und Lesben beziehen kann.
Gesellschaftliche Realitäten müssen endlich anerkannt werden und die Rechte gleichgeschlechtlicher Lebenspartnerschaften müssen gestärkt werden. Gleiche Rechte und
Akzeptanz sind wichtige Voraussetzungen für unsere Selbstverwirklichung!
Dies sind auch die Voraussetzungen für ein menschenwürdiges und selbstbestimmtes
Leben für Menschen mit HIV und Aids. Wenn auch der medizinische Fortschritt heute eine
gute Behandlung und eine nahezu normale Lebenserwartung ermöglichen, haben Betroffene immer noch gegen Diskriminierungen zu kämpfen. Zwei von drei HIV-Positiven sind
erwerbstätig, haben aber nach wie vor berechtigte Befürchtungen, dass ein Outing am
Arbeitsplatz sie nachhaltig diskriminiert. Im Bereich der sozialen Absicherung gibt es immer
noch eklatante Benachteiligungen, obwohl es keine Gründe mehr dafür gibt. Einige Kostenträger und Versicherungen handeln und entscheiden immer noch nach einem veralteten
Bild von Aids. Dabei ist das neue Aids bereits seit Jahren Realität.
Obwohl es viele Fortschritte gibt ist HIV und Aids aber immer noch nicht heilbar. Prävention
ist und bleibt unabdingbar. Dabei trägt beim Sex jeder die gleiche Verantwortung, dass
sich HIV und andere sexuell übertragbare Infektionen nicht weiter ausbreiten. Safer Sex
ist heute auf vielfältige Weise möglich. Eine einseitige Verantwortungszuschreibung auf
HIV-Positive ist kontraproduktiv im Sinne der Prävention. Wer für sich und andere
Verantwortung übernimmt braucht keine Schuldzuweisung.
Die logische Konsequenz dieser Haltung ist die Forderung nach einer Entkriminalisierung.
Es ist höchste Zeit, dass in allen Bereichen des menschlichen Zusammenlebens Ausgrenzung und Ablehnung mit gelebter Wertschätzung ersetzt werden.
In diesem Sinne wünschen Vorstand und Mitarbeiter der AIDS-Hilfe Konstanz allen
Organisatoren und Teilnehmern des CSD 2013 viel Erfolg und gutes Gelingen.
Es freut mich auch dieses Mal wieder dabei
sein zu dürfen und den grenzüberschreitender
CSD am See Konstanz und Kreuzlingen zu unterstützen.
Denn es ist immer noch in der heutigen Zeit wichtig für unsere Rechte
zu kämpfen und aufmerksam zu machen- über die Probleme in einzelnen
Ländern, aber auch bei uns.
In Westeuropa geht es der LGBT- Community recht gut, dafür nimmt die homophobe
Gewalt in den Grossstädten gegen Homosexuelle zu, aber auch die Intoleranz
untereinander. Gerade in den letzten Tagen zeigen uns aber auch wieder aktuelle Beispiele,
dass das Anderssein doch nicht so toleriert wird, wie einst angenommen- man beobachte
genau die momentanen Ereignisse in Frankreich.
Sollten wir nicht als Minderheit zusammen halten? Denn nur gemeinsam sind wir stark.
Niemand sollte ausgegrenzt werden für sein „Anderssein“!
Spielt es denn eine Rolle, ob wir lesbisch, schwul, bisexuell, transgender, gelb, weiss oder
schwarz sind?
NEIN, wir sind alle gleich und haben die gleichen Rechte. Wir alle haben Recht auf ein
Leben, denn sonst hätte es Gott nicht so gewollt, denn jeder ist auf seine spezielle Art
einzigartig.
Ich glaube daran, dass es besser wird und wir Grenzen überbrücken können.“
Wir sollten uns für die Gleichstellung einsetzen und Toleranz fördern.
Lass nicht, durch Angst oder Tyrannen verhindern, dass du nicht für Gleichheit kämpfst.
Teile deine Geschichten anderen mit und liebe den Menschen, welchen du liebst.
Siehe dazu dieses herzzerbrechende Video, welche ich auf Facebook gefunden habe:
http://www.facebook.com/photo.php?v=636288086399235
Was auch immer deine sexuelle Orientierung ist, bekenne dich- mit Ihnen, die notwendigen
Schritte zu ergreifen, um dich selbst und die, die du liebst, zu schützen.
Wenn du an gleiche Liebe und Gleichberechtigung glaubst, dann solltest du an den diesjährigen grenzübergreifenden CSD am See Konstanz und Kreuzlingen teilnehmen und
mich unterstützen, indem du meine Fansite auf Facebook „likest“:
http://www.facebook.com/pages/MISTER-GAY-SWITZERLAND-2011-StephanBitterlin/124111674361865
Klaus Koch,
Vorstand der Aidshilfe Konstanz e.V. ,
Landesdelegierter der Aidshilfe Baden-Württemberg und
Vorstandsmitglied im Aktionsbündnis gegen Aids e.V.
10
11
Programmheft CSD am SEE 2013_schräg mit Bestform_Layout 1 30.06.13 08:22 Seite 12
ev
o
L
f
Lake oallen Ufern
an
orte
w
s
s
Liebe
u
Gr
anz.de
-konst
w.csd uzlingen.ch
w
w
r
sd-kre
s unte
re Infooder www.c
Weite
Für mich hat es Jahrzehnte gebraucht, bis ich
den Mut fand, mich als lesbische Frau zu zeigen.
Als ich endlich „Ja“ zu mir selbst sagte, war ich
unglaublich erleichtert und stolz. Ich hätte mir
dieses Geschenk viel früher machen sollen.
Darum wünsche ich allen lesbischen und schwulen Freunden - lasst euch nicht verbiegen, zeigt
euch, seid stolz auf euch.
Meine lieben Seehasen,
wir freuen uns schon seit zwei Jahren
riesig darauf, am 13.7. wieder mit Euch
den CSD zu erleben.
Es wird ein phantastisches, buntes und
abwechslungsreiches Buhnenprogramm
geben und wir wollen alle gemeinsam die
Lebensfreude feiern gemäß dem Ordensmotto:
Ich wünsche viel Freude am „Lake of Love“ und gleiches Recht für „Liebe an allen Ufern“.
Eure Ramona Leiß
„Bewusst genießen ist wahre Lebensfreude“.
Besorgt Euch alle den Text zu „We are the world“ – dann bilden wir zum grossen Finale
den größten spontanen Kakophoniechor der CSD – Geschichte und singen alle zusammen
aus
5000 Kehlen: das wird sicher ein großer Spaß!
5000 Bussi
Eure Schwester Piccolettha, O.S.P.I. e.V. Berlin
“iÀˆV>˜Ê>ÀʏÕi
>Õ«ÌÃÌÀ>ÃÃiÊÎ{ÊÊ
‡nÓnäÊÀiÕ⏈˜}i˜ÊÊ/ʳ{£ÊÊÇ£ÊÊÈÇ£ÊÓÓÊÇä
`Àˆ˜ŽÃJ>“iÀˆV>˜L>À‡LÕi°V…Ê ÊÜÜÜ°>“iÀˆV>˜L>À‡LÕi°V…
12
13
Programmheft CSD am SEE 2013_schräg mit Bestform_Layout 1 30.06.13 08:22 Seite 14
ev
o
L
f
Lake oallen Ufern
an
he
Liebe - Kulturwoc
li
13. Ju
. bis
Vom 6
anz.de
-konst
w.csd uzlingen.ch
w
w
r
sd-kre
s unte
re Infooder www.c
Weite
Samstag, 06. Juli 2013
Montag, 08. Juli 2013
09:00 - 16:00 Uhr: Workshop „Erotisches Schreiben“
mit Sandra Wöhe in den “Freiräumen”,
Hohenhausgasse 16 in Konstanz
Beim Workshop verrät die Bestsellerautorin Rezepte für
erotisches Schreiben. Was macht das “Spiel mit Süßem”
verführerisch? Wie halte ich die Story heiß, ohne dass die Lust verkocht? Und passen die
Zutaten auch zu meiner Buchstabensuppe? Erotisches Buffet von und mit Petra Manthei.
18:30 Uhr Stadtführung durch Konstanz
Treffpunkt oberhalb der Unterführung am Hafen Konstanz
Von dort wandeln wir auf verschlungenen Pfaden durch ein – für manche von uns – doch
recht unbekanntes Konstanz. Mit viel Humor werden wir dabei von Daniel Gross durch
Konstanz geleitet.
20:00 – 21:00 Uhr: Erotische Lesung im Einblick,
Hofhalde 11 in Konstanz
von und mit Jule Blum und Elke Heinicke Die Autorinnen der Bücher „Dreivariantencouch“ und
„Die Schlampen kommen!“ präsentieren uns einen vergnüglichen Leseabend mit anschließendem Beisammensein.
19:00 Uhr Fehrnissage im Restaurant Exxtra,
Hussenstrasse 28 in Konstanz
Dort haben wir die Gelegenheit Petra Fehrs Fotografien und Grafiken
auf uns wirken zu lassen und die Künstlerin hautnah zu erleben.
Sonntag, 07. Juli 2013
10:00 – 15:00 Uhr: Wandern – gerne mit Hund – von Konstanz aus
Mitzubringen ist wetterangepasste Kleidung, etwas zu vespern und etwas Geld für das
Lokal, gute Laune und gerne euren Hund. Um Anmeldung wird gebeten per Email an
[email protected]
10:00 – 16:00 Uhr: Geführte Rennradtour durch Mostindien
Start: Marktstätte in Konstanz, nahe der Unterführung
zum Hafen. Wir fahren eine flotte Rennradtour im Kanton Thurgau, der wegen seiner vielen Obstplantagen
und Randlage in der Schweiz auch gerne
"Mostindien" genannt wird. Um Anmeldung wird
gebeten per Email an [email protected]
10:00 Uhr Tauchschnupperkurs: Erlebe die Schwerelosigkeit
und Schönheit des Bodensee Treffpunkt: Hafengrill, Uferstrasse 28 in Wallhausen
Um 11:00 Uhr starten wir dann mit dem Tauchen bei Tina’s
Tauchschule, Uferstrasse 22. Organisiert wird das Event von Susanne
Albers. Um Anmeldung wird gebeten per Email an [email protected]
15:00 – 16:00 Uhr Gemeinsames Schwimmen
Treffpunkt in beiden Fällen vor dem Hallenbad Egelsee,
Gaissbergstrasse 6 in Kreuzlingen
Je nach Wetter entweder im Bodensee oder im Hallenbad Egelsee
Ausführliche Details der einzelnen KulturwochenVeranstaltungen sind zu finden auf:
www.csd-konstanz.de/www.csd-kreuzlingen.ch
14
Dienstag, 09. Juli 2013
Mittwoch, 10. Juli 2013
19:00 Uhr: Der CSD geht aufs Land auf dem
Altschorenhof in Mühlingen
Andreas Deyer und Joachim, beide engagiert in der Berufsvereinigung der Gayfarmers, führen uns durch den landwirtschaftlichen Familienbetrieb mit Milchkühen, Ackerbau und
Grünland in Mühlingen bei Stockach. Anfahrt: von Stockach
Richtung Tuttlingen B14, nach ca. 4 km rechts ab, Wegweiser “Deyer´s Hofladen” folgen.
Donnerstag, 11. Juli 2013
21:00 Orgelkonzert - „Grosse Orgelwerke bei Kerzenschein“
in der Lutherkirche, Lutherplatz in Konstanz
Stefan Johannes Bleicher spielt für uns in der Lutherkirche Konstanz
von J.S. Bach „Grosse Orgelwerke bei Kerzenschein“. Lass dich in
stimmungsvollem Ambiente von der Musik verzaubern.
Freitag, 12. Juli 2013
ab 21:00 Uhr: Warm-Up-Party von Frauen für Frauen im
Belladonna, Oberlohnstrasse 3 (Neuwerk) in Konstanz
ab 22:00 Uhr: CSD-Opening-Party
im Dancepalace, Max-Stromeyer-Strasse 23 in Konstanz
ab 21:00 Uhr startet im Rahmen eines „Club im Club“-Events - in der CSDLounge des Dance Palace - ein gleichgeschlechtlichen Salsa-Workshop mit
dem bekannten Salsa-Trainer Darwin von der Tanzschule SabroSalsa in
Esslingen. (Anmeldung: [email protected]).
Samstag, 13. Juli 2013
20:15 Uhr: Gottesdienst zum CSD
in der Lutherkirche, Lutherplatz in Konstanz
15
Programmheft CSD am SEE 2013_schräg mit Bestform_Layout 1 30.06.13 08:22 Seite 16
aechi
a Am
Ikenn
al
Perciv
Reiff
Alan
Flow
r
Buste
Dolly
Steel
Aaron
rhaus
Glitze
us
elicio
zil)
Miss D rty im Kon
a
P
(CSD
One
Annie
a
ne Lil
Anten
B Uli
herr O
Schirm
ardt
Burch
om
tern v
hwes rpetuellen
c
S
ie
D
e
der p
Orden nz
e
Indulg
quez
zil)
y Mar
Deeja rty im Kon
a
P
(CSD
ann
Brönim
Nadia
zil)
Fierce
Zaine rty im Kon
a
P
D
(CS
s
Ladie
Lucky
ester
Schw
l
e
b
Bar
ove - rn
L
f
o
Lake allen Ufe
an
Liebe
ramm
g
o
r
p
Show
Programmheft CSD am SEE 2013_schräg mit Bestform_Layout 1 30.06.13 08:22 Seite 18
ev
o
L
f
Lake oallen Ufern
an
en
Liebe eren Sponsor
uns
e
stanz.dh
.c
sd-kon
präsentiert
13. JULI
K
ONZI
O
KONZIL
ONZIL
.c
en
uzling
r www
ank
D
s unte ww.csd-kre
o
f
n
In
e
l
e
r
Vie
oder w
Weite
KONSTA
KONSTANZ
AN
ANZ
20.00 UHR
Qualität. Service. Leidenschaft.
FINALE 2013
Wahl
Year
W
ahl zum Gay Model of the Y
ear Switzerland 2013.
Ihre Druckerei vor Ort
Kelly
Seid dabei mit Miss K
elly Heelton
sexy
Finalisten
und den se
xy F
inalisten der Schweiz!
4DIOFMM[VWFSMµTTJH
CFJLMFJOFOVOE
HSP•FO"VGUSµHFO
13. JULI, KONZIL
KONZIL
O
Tagungs
T
a
agungs und Veranstaltungshaus
Veranstaltungshaus
Hafenstraße
Konstanz
onstanz | Beginn: 20.00 Uhr
Hafenstraße 2, K
Mit fr
freundlicher
eundlicher Unterstützung
des CSD am See www
www.csd-konstanz.de
.csd-konstanz.de
%JHJUBMESVDLt(SP•GPSNBUQMPUU
0GGTFUESVDLt-FUUFSTIPQt'PMJFOTDIOJUU
#PPLPO%FNBOE
Digitaldruck/Produktion:
Wollmatingerstr. 22, 78467 Konstanz,
Telefon: +49 7531 5 75 45,
E-Mail: [email protected]
Bild: © Astrid Maria Kauertz / pixelio.de
www.gaymodelcontest.com
www.gaymodelcontest.com
19
Programmheft CSD am SEE 2013_schräg mit Bestform_Layout 1 30.06.13 08:22 Seite 20
ev
o
L
f
Lake oallen Ufern
an
route
o
Liebe
m
e
D
anz.de
-konst
w.csd uzlingen.ch
w
w
r
sd-kre
s unte
re Infooder www.c
Weite
5
6
4
Demonstrations-Ablauf
1
2
3
2
Aufstellung ab 10:00 Uhr
auf dem Bärenplatz in Kreuzlingen (Schweiz)
Hier gibt es einen Verpflegungsstand des Go!-Club
Demonstrationsbeginn 12:00 Uhr
Grenzerfahrung ca. 12:30 Uhr
3
Demonstrationszug über Kreuzlinger Strasse, Scheffelstrasse und Bodanstrasse. Durch die Fußgängerzone/Rosgartstrasse bis zur Marktstätte. Ab
hier ist für Fahrzeuge Demonstartionsende.
Sie fahren zum Abrüstplatz Klein-Venedig.
4
Kundgebung auf der Marktstätte 13:00 Uhr
5
Dann ab auf’s CSD-Gelände in den Stadtgarten Showprogramm
ab 14 Uhr.
6
Finale der Wahl Gay Model Of The Year Switzerland 2013
im Konzil Konstanz ab 20:00 Uhr
Abschlußparty im Konzil ab 22:00 Uhr
8FJOGFTU
ONSTANZER EINFEST
8JSGSFVFOVOTBVG%FJOFO#FTVDI
BVGEFN,POTUBO[FS8FJOGFTU
WPN+VMJCJT
+VMJ
BVGEFN4BOLU4UFQIBOT1MBU[
1
20
21
Programmheft CSD am SEE 2013_schräg mit Bestform_Layout 1 30.06.13 08:22 Seite 22
Rechtsanwalt
Zarko Dimitrijevic
/.-,+*)+('+.&%.-&&+$#""
! $$-%*+*$
! ,$"
! $$ )&%+%%+*$
,&,*)%$$*%-%
$+($#$$$""$#
-&%&+$$*)(,
$
22
23
www.colourray.de · Simon Spinoly · Georg-Kerner-Str. 3 · 79664 Wehr · Germany
Programmheft CSD am SEE 2013_schräg mit Bestform_Layout 1 30.06.13 08:22 Seite 24

Documentos relacionados