Gemeindebrief Passion bis Sommer 2016

Сomentários

Transcrição

Gemeindebrief Passion bis Sommer 2016
Die Christengemeinschaft
Gemeinde in Hamburg - Harburg
Gemeindebrief Passion bis Sommer 2016
Bitte
EstaugtdieBitte
daßbeiSonnenaufgangdieTaube
denZweigvomÖlbaumbringe
DaßdieFruchtsobuntwiedieBlütesei
daßnochdieBlätterderRoseamBoden
eineleuchtendeKronebilden
Wirwerdeneingetaucht
undmitdenWassernderSintflutgewaschen
wirwerdendurchnäßt
bisaufdieHerzhaut
DerWunschnachderLandschaft
diesseitsderTränengrenze
taugtnicht
DerWunschdenBlütenfrühlingzuhalten
derWunschverschontzubleiben
taugtnicht
UnddaßwirausderFlut
daßwirausderLöwengrubeunddemfeurigenOfen
immerversehrterundimmerheiler
stetsvonneuem
zuunsselbst
entlassenwerden
HildeDomin
Liebe Mitglieder und Freunde,
dieses Gedicht von Hilde Domin kann uns hinein führen und während der vor uns liegenden Festeszeiten
begleiten. Vergehen und Werden, Leiden und Reifen, Sterben und Neu-Leben, das sind Motive von Passion
und Ostern. Und diese Motive finden sich auch wieder in dem vorliegenden Gemeindprogramm, das Sie
gerade in einem neuen Erscheinungsbild erreicht hat.
Zunächst möchte ich Sie gerne auf unsere Jahresversammlung am 4. April um 19:30 Uhr hinweisen. Nach
drei Jahren Amtszeit ist es wieder so weit, dass der Gemeindrat neu gewählt werden muss, so sieht es unsere
Gemeindesatzung vor. Den Ablauf der Jahresversammlung möchten wir dahingehend etwas verändern, dass
wir mit einem kleinen interessanten Vortrag zum Thema „Geld und Gemeinschaft“ von Thomas Nayda,
dem Geschäftsführer der norddeutschen Region der Christengemeinschaft, beginnen werden. Der Titel stand
zum Zeitpunkt des Programmversandes leider noch nicht fest, bitte beachten Sie den Aushang im
Gemeindehaus.
In diesem Jahr werden bei uns elf junge Menschen das Sakrament der Konfirmation empfangen. Da es so
viele sind, werden wir die Konfirmation an zwei Tagen feiern.
Am Samstag, den 16. April, werden Jona Stahlhut, Karl Kurz, Louisa Völker, Madita Kühnert,
Anna Schuberth und Alma Zühlke konfirmiert.
Am Sonntag, den 17. April, werden Anna-Katharina Winkelmann, Malik Paulig, Leoni Florschütz, Johanna
Hattenhauer und Lenny Weigert konfirmiert.
Der Konfirmator wird in diesem Jahr unser Lenker Gerhard Ertlmaier sein, der auch den
Einführungsvortrag am Freitag, den 16. April, um 18:00 Uhr halten wird.
Nach Pfingsten wird Frank Hörtreiter mit einer Vortragsreihe zu uns nach Harburg kommen.
Unter der Überschrift „Selbstlosigkeit durch Leiden“ wird Herr Hörtreiter bei uns „Vier Vorträge zu
wackeren Frauen“ halten. Er schreibt selber dazu:
„Denken Frauen anders als Männer? Sozialer? Und gehen sie mit Einsamkeit anders um? Marie von EbnerEschenbach, die heute vielfach unterschätzte Schriftstellerin aus der späten Kaiserzeit hat über diese Fragen
nicht nur geschliffene Kurzsätze (Aphorismen) notiert, sondern auch schonungslos realistische und zugleich
von Empathie durchglühte Erzählungen. Bei ihr sind das Denken, Schreiben und Handeln Ausdruck eines
stimmigen Charakters. Eigentümlicherweise gibt es gleich drei Frauen, die von der Gräfin EbnerEschenbach her verstehbar sind: Maria Krehbiel-Darmstädter, Lisa Fittko und Hannah Ahrendt. Sie alle
sind auch im Schicksal verbunden, das sie als Flüchtlinge im südfranzösischen Internierungslager Gurs
zusammenschloss. Vielleicht gelingt es ja, sie so zu betrachten, dass die Lebensläufe einander gegenseitig
beleuchten.“
In meiner Abwesenheit vom 18.4. bis 27.8.2016 (siehe Brief von Herrn Ertlmaier), werden folgende Kollegen
für Ihre Anliegen da sein:
Jörgen Day (nur für Bestattungen)
Anke Nehrlich (und die Kollegen aus Volksdorf)
Alexandra Matschinsky (für Seelsorge, nicht für Bestattungen)
Tel.: 040 – 63 94 15 94
Tel.: 0152 37259969
Tel.: 0176 179 31 96
Mit guten Wüschen für den Weg von der Passion in die Osterzeit grüßt Sie herzlich
Ihre
LiebeMitgliederundFreundederGemeindeHarburg,
schonimvergangenenJahrhatteFrauAlexidarumgebeten,imkommendenJahraus
gesundheitlichenGründeneineAuszeitnehmenzukönnen.DieLeitungder
ChristengemeinschafthatdiesemWunschentsprochen,undsowirdFrauAlexiabMitteApril,
nachderKonfirmationbisnachderSommerpausenichtinderGemeindesein.FrauMatschinsky
undHerrDaywerdenjeweilsdieSonntageinHarburgvertreten,FrauMatschinskyaucheinen
UnterrichtstaginderSchule,sodassderReligionsunterrichtinvollemUmfangebiszuden
Sommerferienstattfindenkann.
BeiBestattungenwirdHerrDayAnsprechpartnersein,isternichterreichbar,sinddieKollegen
derVolksdorferGemeindezukontaktieren.
FreitagswirdesindieserZeitkeineMenschenweihehandlunggebenkönnen.
Ichfreuemichsehr,dassdieKollegenfürdieVertretungensofortzugesagthabenundesdamit
FrauAleximöglichmachen,dieseAuszeitfürIhreGesundheitzunutzen,ebensofreueichmich,
dassderGemeinderat,denichimVorwegeinformierthabe,diesunterstützt.
SohoffeichauchaufIhrVerständnisundbitteSie,dienotwendigeZeitmitzutragenundgrüße
Siealleganzherzlich
Ihr
Gerhard Ertlmaier
ZuGastinunserenRäumen:
Eurythmie-DamitmachenSiemüdeKnochenwiedermunter!
Samstag,9.April,Samstag,23.April,jeweils10-12Uhr(mitPause)
DaseurythmischeBewegenmitKugeln,RhythmenundjahreszeitlichenGedichtendientderkörperlich-seelischen
Erfrischung,fördertdassozialeMiteinanderundverschafftIhnenMomentederFreudeunddesInnehaltens.
Jederkannmitmachen,jederistwillkommen.
MitKonstanzeSchertel(Diplom-Eurythmistin)
AuskünfteundAnmeldungunterTelefon:040/20948264
Kostenbeitrag15,00EURproTermin(Ermäßigungmöglich)
DiebeidenEurythmie-VormittagehabenähnlicheInhalteundkönnenergänzendoderauchunabhängigvoneinander
besuchtwerden.

Documentos relacionados