ein stein - Albert-Einstein

Сomentários

Transcrição

ein stein - Albert-Einstein
EIN STEIN
ist ein Informationsblatt für Eltern und Schüler des
Albert-Einstein-Gymnasiums Ravensburg
EIN STEIN Nr. 85
16.März 2015
Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,
das schriftliche Abitur steht kurz bevor. Unsere 70 Abiturienten werden ab
Mittwoch, den 18.03.2015, jeweils vier schriftliche Abiturklausuren schreiben und
dann wie alle anderen Schülerinnen und Schüler auch am 27.03.2015 in die
Osterferien starten! In der Zeit nach dem Abitur stehen viele Korrekturen an, die in
sehr kurzer Zeit geschafft werden müssen. Deshalb kommt es an einzelnen
Tagen zu Korrekturtagen für bestimmte Lehrerinnen und Lehrer, deren Stunden
wir dann vertreten. In einzelnen Klassen kann das zu vermehrtem
Vertretungsunterricht führen. Ich hoffe auf Ihr Verständnis.
Im letzten EinStein hatte ich um einen sinnvollen Umgang mit dem Smartphone
und auch die Gruppen in den sozialen Netzwerken um Zurückhaltung im Umgang
miteinander gebeten. Darauf habe ich sehr viele positive Rückmeldungen aus der
Elternschaft erhalten, leider weniger von den Schülerinnen und Schülern.
Gleichzeitig sind die Beschwerden, die bis zu mir dringen, deutlich weniger
geworden. Ich deute das in die Richtung, dass dort eine gewisse Zurückhaltung
an den Tag gelegt wird.
Ich freue mich auf die nächsten Wochen und Monate am AEG, in denen wir zum
Beispiel zum Frankreichaustausch fahren oder zur Kajaktour mit der Kajak AG
und natürlich auch auf viele weitere Aktivitäten der SMV.
Ich grüße alle ganz herzlich!
Ihr/ Euer
Albert-Einstein-Gymnasium
Spohnstr. 22 – 88212 Ravensburg
Tel: 0751 / 82342
Fax: 0751 / 82112
Homepage: www.aegrv.de e-mail: [email protected]
-2Personalia
Herr Oberstudienrat Jürgen Straub wurde am 28.12.2014 zum Studiendirektor ernannt.
Frau Studienrätin Carmen Fuchs hat sich in die Elternzeit verabschiedet und Frau Studienrätin
Tanja Gaus ist aus der Elternzeit zurückgekehrt.
Geographie Wissen – Schulsieger
Nach einem knappen Kopf-an-KopfRennen hat Zinedin Aust (9d) gegen
Eric Jacobsen (10c) in der
Abschlussrunde gesiegt.
Er hat damit einen Schulpreis von 15 €
gewonnen und nimmt am Wettbewerb
für den Landessieg teil.
SiegerInnen der anderen
Klassenstufen:
Theresa Hofer (7d)
Quentin Lutz (8a)
Herzlichen Glückwunsch!
Walburga Roth, für die Fachschaft
Geographie
Jugend trainiert für Olympia Gerätturnen
Auch in diesem Schuljahr waren wieder
Schülerinnen und Schüler des Albert Einstein
Gymnasiums beim Wettkampf „Jugend
trainiert für Olympia – Gerätturnen“ vertreten
und gingen beim RP-Finale in Albstadt an den
Start:
Wettkampfklasse I: Meike Mayfarth, Lea
Mayfarth und Magdalena Rölle
Wettkampfklasse III: Robin Bahlinger, Julius
Reischmann und Marian Zähringer.
Vielen Dank für das Engagement und eure
Teilnahme. J. Milutinovic
EIN STEIN Nr. 85
-3Neue Werkbänke in der Biologie für NwT
Im Raum 2.29 wurden schon im Januar neue Werkbänke eingebaut. Diese Werkbänke sind der
erste Schritt auf dem Weg, diesen Raum zu einem NwT Fachraum umzurüsten. In den
nächsten Monaten werden Schritt für Schritt weitere Schränke mit Werkzeugen geliefert und
Maschinen aufgestellt. Im Rahmen der Generalsanierung sind für die nächsten zwei Jahre die
Werkräume nicht benutzbar. Der NwT Unterricht kann dann in diesem Raum weiter abgehalten
werden. Hauptverantwortlicher für die Umrüstung des Raumes ist Herr Treschau.
Tag der offenen Tür am 04.03.2015
Am 04.03.2015 hat der erste Tag der offenen Tür stattgefunden. Über 120 Viertklässler haben
sich sehr interessiert an unserer Schule gezeigt. Elena Großmann als Schülersprecherin und
Peter Gitzen als Elternbeiratsvorsitzender begrüßten neben Schulleiter Mark Overhage alle
Anwesenden in der mehr als voll besetzten Mensa. Mit musikalischen und tänzerischen
Einlagen startete das Programm.
In getrennten Gruppen wurden Schüler und Eltern dann zu unterschiedlichen Stationen im
Schulgebäude geführt, um dort Einblicke in das Schulleben des AEG zu bekommen. Stationen
für die Schüler waren Sprachstationen zu Latein und Französisch oder die Mitmachstation
Chemie und natürlich die Musikstation. Die Eltern erhielten Einblicke in die Sprachenabfolge,
das Musikkonzept, das Sportprofil und andere wichtige Bereiche des Schullebens.
Am Ende der zweistündigen Veranstaltung stand ein musikalischer Abschluss durch die
Streicherklasse 6 und die Viertklässler selber, die zur Freude und zum Stolz der Eltern
gemeinsam ein Lied und eine Percussion-Vorführung auf der Bühne des AEG präsentierten.
Herzlichen Dank an alle Mitwirkende!
EIN STEIN Nr. 85
-4-
Neue Referendarinnen und Referendare seit dem 29.01.2015
Das AEG hat zum 29.01.2014 drei neue Referendarinnen und zwei Referendare bekommen.
Nachfolgend stellen sich die fünf kurz vor. In den nächsten Wochen werden die Referendare in
vielen Klassen hospitieren und dann auch eigenen Unterricht unter Anleitung halten. Nach den
Sommerferien werden sie eigene Klassen selbständig unterrichten.
Wir heißen alle fünf herzlich willkommen und wünschen ihnen alles Gute für die nächsten 1,5
Jahre hier bei uns am AEG!
Laukamp, Lea
Englisch,
Geschichte
Mentorin
Frau Grünbaum
Hallo alle zusammen! Mein Name ist Lea Laukamp und ich bin eine der neuen Referendarinnen
am AEG für die Fächer Englisch und Geschichte. Während ich zwar ursprünglich aus Hessen
komme, durfte ich bereits für mein Studium ins schöne Baden-Württemberg nach Freiburg
ziehen und freue mich nun mein Referendariat ebenfalls im Süden Deutschlands verbringen zu
dürfen. Da ich das Kennenlernen und den Austausch mit anderen Ländern und Kulturen sehr
wichtig finde, habe ich vor und während meines Studiums längere Zeit in Kanada, Neuseeland
und Irland verbracht und hoffe auch die Schüler und Schülerinnen für einen Blick „über den
eigenen Tellerrand“ begeistern zu können. Ich freue mich auf die kommende gemeinsame Zeit
am AEG!
Spiegel, Nadja
Sport, Biologie,
Mentorin
Erdkunde
Frau Milutinovic
Mein Name ist Nadja Spiegel und ursprünglich komme ich aus Neu-Ulm. In Tübingen habe ich
die Fächer Biologie, Sport, Geographie und Psychologie studiert.
In meiner Freizeit bin ich gerne draußen in der Natur, gehe Skifahren, Bouldern und schlendere
über Flohmärkte. Ich liebe Städtereisen, z.B. nach London, Paris oder Prag... Außerdem würde
ich in den Sommerferien gerne in Ägypten oder Thailand tauchen lernen. Ich bin sehr gespannt
und freue mich auf die kommende Zeit am AEG!
EIN STEIN Nr. 85
-5Völz, Meike
Deutsch,
Philosophie,
Ethik
Mentor
Herr Klein
Mein Name ist Meike Völz. Ich komme aus dem schönen Schwarzwald in dessen "Metropole"
ich Germanistik und Philosophie studiert habe. Nach meinem Abschluss an der Universität
Freiburg im Herbst 2013 absolvierte ich neben meiner Tätigkeit als freie Journalistin ein
Verlagspraktikum. Im Anschluss daran verbrachte ich sieben Monate an der Côte d'Azur, wo ich
ebenfalls im journalistischen Bereich tätig war. Seit dem 7. Januar 2015 lebe ich nun in
Ravensburg und freue mich auf die Referendariatszeit am Albert-Einstein-Gymnasium.
Euschen, Philipp Chemie, Sport
Mentor
Herr
Brettschneider
Mein Name ist Philipp Euschen und ich bin hier am Albert-Einstein-Gymnasium Referendar für
die Fächer Chemie und Sport. Ich komme ursprünglich aus dem Saarland und habe auch in
Saarbrücken mein Studium absolviert. Für das Referendariat wollte ich etwas Neues sehen, und
bin deshalb nach Baden-Württemberg gekommen. Es freut mich besonders, dass es mit
Ravensburg geklappt hat, da ich die Nähe zum Bodensee und den Bergen fantastisch finde. In
meiner Freizeit spiele ich gerne Badminton, oder gehe zum Ski fahren, wenn es die Zeit zulässt.
Ich freue mich einerseits auf die neue Umgebung und darauf viele neue Leute kennen zu
lernen, andererseits auf viele neue Herausforderungen und Erfahrungen.
Haag, Jochen
Spanisch,
Mentorin
Englisch,
Frau Boßlet
Deutsch
Mein Name ist Jochen Haag. Gebürtig stamme ich aus Nordwestbaden. Nach meinem
Schulabschluss und einer abgeschlossenen Berufsausbildung im kaufmännischen Bereich
studierte ich an der Universität Heidelberg die Fächer Spanisch, Englisch und Deutsch auf
Lehramt. Zudem studierte ich das Fach Italienisch, in welchem ich allerdings keine Prüfung
ablegte. In meiner Freizeit interessiere ich mich für Sprachen, Film und Theater, reise sehr
gerne und spiele Fußball. Ferner war ich längere Zeit als Fußballtrainer im Jugendbereich tätig.
Nun freue ich mich sehr darauf, Ravensburg und die Region Oberschwaben, welche mir nur von
Urlauben in der Kindheit bekannt sind, näher kennenzulernen und mein Referendariat hier am
Albert-Einstein-Gymnasium absolvieren zu dürfen.
Schulplaner für das nächste Schuljahr
In den nächsten Tagen können Bestellungen für die beliebten Schulplaner über die
Klassenlehrer erfolgen. Die Klassenlehrer führen Listen und sammeln das Geld im Voraus ein!
Im Juni werden die Planer dann verteilt!
EIN STEIN Nr. 85
-6Generalsanierung
Den Schülerinnen und Schülern wird es schon aufgefallen sein: die Arbeiten im Pavillon haben
lange still gestanden. Grund hierfür waren Probleme mit dem Brandschutz. Diese Probleme
sind aber nun behoben und die Arbeiten werden nun endlich wieder voll aufgenommen. Ziel ist
es, dass in den Sommerferien die Chemie- und Physikräume aus dem Ostflügel in den Pavillon
umziehen können. Dann haben wir im Pavillon ein großes naturwissenschaftliches Zentrum mit
allen Fachräume für die Biologie, Chemie, Physik und NwT (Naturwissenschaft und Technik).
Gleichzeitig werden am Nordende des Altbaus die neuen Toilettenanlagen fertig gestellt. Diese
neuen Toiletten mussten jetzt im ersten Bauabschnitt eingerichtet werden, weil ab dem 01.
August der Ostflügel (Chemie, Physik, Werkräume) für zwei Jahre komplett abgesperrt wird. In
diesem Teil werden dann neue Klassenzimmer eingerichtet und die Bausubstanz von Grund auf
erneuert. Dort werden tolle neue Klassenzimmer entstehen. Die Baustelle wird den
Tagesbetrieb kaum beeinträchtigen, da der Gebäudeteil komplett abgetrennt wird. 2017 wird
dieser Teil dann eröffnet werden können.
Die Ersatzraummodule (Container) kommen bei den Schülern ganz gut an. Zum einen sind es
neue Räume und zum anderen liegen sie relativ weit weg vom Lehrerzimmer! Diese Räume
wurden in der letzten Woche mit neuen Schließfächern der Firma Astra Direkt ausgestattet.
Diese Schließfächer sind online direkt bei dieser Firma zu buchen. Viele Schulen in ganz
Deutschland haben sehr gute Erfahrungen damit gemacht.
Im Musterzimmer wird es einige Veränderungen geben, nachdem die Schulen Rückmeldung an
den Architekten und die Stadt gegeben haben. Messungen haben ergeben, dass die Akustik
voll den Ansprüchen genügt. Bei den Farben werden wir sehen, was uns der Architekt an
Alternativen vorstellt.
!!Jetzt schon vormerken!!
Schulfest 2015 am Freitag, den 10.07.2015
Nach den Projekttagen im letzen Schuljahr findet in diesem Jahr wieder ein Schulfest statt.
Es wird einen Flohmarkt geben, auf dem die Schule viele interessante Dinge aus dem Bereich
Physik, Chemie und Bücher anbieten wird. Der Erlös geht zu einem Teil an die Schule zur
Neuausstattung der Naturwissenschaften und zum anderen Teil an unsere Partnerschule in
Kambodscha. Ebenfalls im Programm ist ein Sponsorenlauf, bei dem die Teilnehmer
unterschiedliche Projekte unterstützen können. Der Förderverein wird ebenfalls aktiv sein und
unsere Altbestände an Jahrbüchern günstig verkaufen.
Wer also Interesse am Kauf von Sammlungsstücken hat und noch ein Jahrbuch aus dem Jahr
2000 erwerben möchte, ist an diesem Tag bei uns genau richtig! Im nächsten Einstein werden
wir über das Schulfest berichten!
Einladungen werden noch gesondert ausgegeben!
Kennenlern Nachmittag für die neuen 5er
Ebenfalls am Freitag, 10.07.2015 findet ab 14.30 Uhr das Kennenlernen unserer neuen 5er
statt. Wie jedes Jahr findet in der Mensa das Zusammentreffen der Schüler und Lehrer statt.
Gleichzeitig werden die Eltern in allerlei wichtige organisatorische Dinge eingewiesen, damit der
Schulstart dann ohne große Probleme funktioniert! Wir freuen uns auf unsere neuen 5er!
EIN STEIN Nr. 85
-7Neues aus der Kajak-AG
In diesem Winterhalbjahr konnten wir die Rekordanmeldezahlen vom letzten Jahr noch toppen.
Aus den 47 Anmeldungen wurden im Laufe des Halbjahres dann 38 regelmäßige Teilnehmer,
die in drei Gruppen, im dreiwöchigen Rhythmus, im Hallenbad Ravensburg die Eskimorolle,
Kanu-Polo und andere Techniken trainierten.
Im Frühjahr sind dann auch wieder zwei größere Ausfahrten geplant. Die erste geht zu
Wildwasserkanal nach Huningue (F). Termin: 30.4.-3.5.2015. Die zweite Ausfahrt wird wieder
nach Sault Brenaz (F) gehen. Termin: 12.5.-17.5.2015. Die Anmeldungen für die Ausfahrten
sind für alle Schüler der Klasse 7-12 möglich. Vorkenntnisse sind wünschenswert, aber nicht
zwingend! Mehr dazu auf unserem Blog http://kanu-ag-ravensburg.blogspot.de/
Eine Bitte in eigener Sache. Unser Kajak-Anhänger ist in die Jahre gekommen und außerdem
wird er zu klein für unsere vielen Teilnehmer. Wir sind auf der Suche nach Spendern, evtl.
einem gebrauchten größeren Anhänger, den wir umbauen können oder anderen hilfreichen
Ideen, die unsere Transportproblem langfristig lösen können. Außerdem brauchen wir für die
zweite Ausfahrt noch einen kostengünstigen 9-Sitzer. Wer uns hier helfen kann, meldet sich
bitte bei [email protected]
Vielen Dank
Dirk Brettschneider (AEG) & Stephan Lehnert (Spohn)
60. Geburtstag Jan Piecko!
Am 03.02.2015 feierte unser Hausmeister Jan Piecko seinen 60. Geburtstag! Er hatte alle
Lehrerinnen und Lehrer zu einem kleinen Fest ins Schülercafe eingeladen und zahlreiche
Gratulanten waren gekommen!
Das AEG gratuliert an dieser Stelle nochmals ganz herzlich nachträglich!
EIN STEIN Nr. 85
-8Pfingstferien 2016
Im letzten EinStein wurden die Pfingstferien 2016 falsch angegeben:
Der richtige Termin: 14.05.2016 bis 29.05.2016
Danke an die aufmerksamen Leser!
Termine
Mittwoch, 18.03.2015
Donnerstag, 19.03.2015
Freitag, 20.03.2015
Sonntag, 22.03.2015
Montag, 23.03.2015
Dienstag, 24.03.2015
Mittwoch, 25.03.2015
Donnerstag, 26.03.2015
Freitag, 27.03.2015
Montag, 13.04.2015
Ab Mittwoch, 15.04.15
Mittwoch, 15.04.2015
Dienstag, 21.04.2015
Ab Samstag, 25.04.15
Montag, 27.04.2015
Dienstag, 28.04.2015
Mittwoch, 29.04.2015
Ab Freitag, 01.05.2015
Ab Montag, 04.05.2015
Montag, 04.05.2015
Mittwoch, 06.05.2015
Montag, 11.05.2015
Dienstag, 12.05.2015
Freitag, 15.05.2015
Dienstag, 19.05.2015
Donnerstag, 21.05.2015
Freitag, 22.05.2015
Montag, 08.06.2015
Dienstag, 09.06.2015
Freitag, 12.06.2015
Deutsch Abitur
Mathematik Abitur
Französisch Abitur
Ehrenamtsmesse der Stadt Ravensburg in der Oberschwabenhalle
Englisch Abitur
4. Fach Abitur
16.30 Uhr Gesamtlehrerkonferenz
Spanisch Abitur
Nach dem Abitur Korrekturphasen Erst-, Zweit- und Drittkorrektur
SMV Osterfeuer
Beginn der Osterferien nach dem regulären Unterricht
zur 1. Stunde Beginn des Unterrichts nach den Osterferien
Austauschfahrt nach Tonnay-Charente (Klassen 8/9)
19.00 Uhr Go for Abi Konzert des Neigungsfaches Musik
Fachpraktisches Abitur in Musik
Exkursion Sport Neigungsfach
18.00 Uhr Sitzung Förderverein mit Wahlen
19.00 Uhr Info-Veranstaltung Pierrelatte (Frankreich), in 0.27/0.29
19.00 Uhr Neigungsfachkonzert Klasse 11
Exkursion Kajak AG
Besuch aus Pierrelatte (Klassen 7 – 9)
Kommunikationsprüfungen Abitur 2015
Preisverleihung für die Junior Business School durch die Sparkasse
16.20 Uhr Gesamtlehrerkonferenz
Besuch unserer Schulreferentin, Frau Holler
Kajak AG Ausfahrt
Blutfreitag – unterrichtsfrei
Bundesjugendspiele Klassen 5 bis 7
Sporttag für Behinderte und Nicht Behinderte Kinder
09.00 Uhr Abigottesdienst in St. Jodok
Beginn der Pfingstferien nach dem regulären Unterricht
zur 1. Stunde Beginn des Unterrichts nach den Pfingstferien
Austausch mit Bursa in Ravensburg
SMV Zeltlager
Redaktionsschluss für den nächsten EinStein ist am 15.07.2015! Artikel bitte an [email protected]!
Der nächste EinStein Nr. 86 erscheint am 20.07.2015.
EIN STEIN Nr. 85

Documentos relacionados