AKTIONEN. TERMINE. VERANSTALTUNGEN.

Сomentários

Transcrição

AKTIONEN. TERMINE. VERANSTALTUNGEN.
SPD-Unterbezirk Region Hannover
Service- und Kommunikationscenter im Kurt-Schumacher-Haus
Odeonstraße 15/16 | 30159 Hannover
Telefon: (0511) 1674 - 240 | Fax: (0511) 1674 - 266
E-Mail: [email protected] | www.spd-region-hannover.de
TERMIN-NEWSLETTER | 3. Juli 2014
AKTIONEN. TERMINE. VERANSTALTUNGEN.
Liebe Genossinnen, liebe Genossen, liebe Freundinnen und Freunde der SPD,
nachfolgend haben wir für euch eine Übersicht der vielfältigen Termine im SPD-Unterbezirk Region Hannover erstellt. Berücksichtigt sind alle Infos, die wir von euch erhalten
haben!
Wenn auch eure Termine in unserem Newsletter erscheinen sollen, könnt ihr >HIER<
ein Formular herunterladen, das ihr bitte ausgefüllt an uns zurück schickt.
Wir möchten euch darauf hinweisen, dass die Veranstaltung
Gesprächsreihe der AsF Linden-Limmer: SPD-Frauen im Gespräch mit Prof. Dr. Monika
Ganseforth schon morgen den 4. Juli 2014 stattfindet!
ÜBERSICHT
Fr. 04. Juli 2014 | 16:00 Uhr | AWO-Seniorenzentrum am Ihmeufer | Hannover
Gesprächsreihe der AsF Linden-Limmer:
SPD-Frauen im Gespräch mit Prof. Dr. Monika Ganseforth:
„Sich heute nur an Alice Schwarzer abzuarbeiten wird der Sache nicht gerecht“
So. 06. Juli 2014 | 10:30 bis 12:00 | Schulbiologiezentrum | Hannover
„Sonntagvormittag im Schulbiologiezentrum“, Plantago
Do. 10. Juli 2014 | 18:30 Uhr | Niedersächsischer Landtag | Hannover
EU-Türkei, Beziehungsstatus: Es ist kompliziert
Do. 10. Juli 2014 | 19:00 Uhr | Kulturzentrum Pavillon | Hannover
„betrifft: Inklusion in der Schule“
So. 13. Juli 2014 | 10:30 bis 12:00 Uhr | Schulgarten Linden | Hannover
„Sonntagvormittag im Schulbiologiezentrum“, Plantago
Di. 15. Juli 2014 | 16:30 Uhr | Niedersächsischer Landtag | Hannover
Interkultureller Frauengipfel
Do. 17. Juli 2014 | 19:30 bis ca. 21:30 Uhr | Kurt-Schumacher-Haus | Hannover
Redaktionstermin für ein Arbeitspapier „Soziales und Gesundheit“
So. 20. Juli 2014 | 10:30 bis 12:00 Uhr | Schulbiologiezentrum | Hannover
„Sonntagvormittag im Schulbiologiezentrum“, Plantago
Sa. 26. Juli 2014 | 10:00 bis 16:00 Uhr | Filiale Deutsche Bank | Falkenstr. 3 | Hannover
Lebensretter gesucht! - Typisierungsaktion für Sibel, Mustafa und andere
Di. 29. Juli 2014 | 18:00 Uhr | Kurt-Schumacher-Haus | Hannover
Salafismus in der Region Hannover
Di. 29. Juli 2014 | 19:00 Uhr | Faustgelände | Hannover
„Inklusion oder Integration – Stadtgespräch der SPD Hannover“
Mi. 30. Juli 2014 | 18:00 Uhr | Kurt-Schumacher-Haus | Hannover
Wahlkampf-HelferInnen-Fete
So. 21. September 2014 | 10:00 bis 17:00 Uhr | Schulbiologiezentrum | Hannover
Umweltforum – Tag der offenen Tür des Schulbiologiezentrums, Plantago
HINWEIS
Conti-Hochhaus | Hannover
Regelmäßige Sitzungstermine der Juso-HSG
TERMIN-NEWSLETTER | 3. Juli 2014
2
Fr. �����������������
04. Juli 2014
16:00 Uhr
Mit
Gesprächsreihe der AsF Linden-Limmer | SPD-Frauen im Gespräch mit Prof. Dr. Monika
Ganseforth: „Sich heute nur an Alice Schwarzer abzuarbeiten wird der Sache nicht gerecht“
AWO-Seniorenzentrum am Ihmeufer | Ottenstraße 10 | 30451 Hannover
Prof. Dr. Monika Ganseforth, Mitglied des deutschen Bundestages von 1987 bis 2002
Gesprächsführung: Dr. med. Thela Wernstedt MdL
Bundespolitik mit Prof. Dr. Monika Ganseforth (geb. 1940),
Mitglied des deutschen Bundestages (1987-2002).
Die 70er Jahre waren wichtige Jahre, in denen vehement und laut für mehr Frauenrechte gestritten wurde. Über inhaltliche Schwerpunkte der Frauenbewegung, Protestformen, Frauen
als Politikerinnen im Bundestag wird Monika Ganseforth berichten.
Was hat damals sozialdemokratische Politik für Frauen ausgemacht? Welche Frauen haben
eine Rolle gespielt? Welche Lehren können wir heute daraus ziehen?
Link:
Kontakt
So. �����������������
06. Juli 2014
10:30 bis 12:00 Uhr
Mit
http://www.thela-wernstedt.de/aktuell/nachrichten/2014/436413.php
Dr. med. Thela Wernstedt, Tel. 0511 / 30 30 30 67
Karina Lehmann, [email protected]
„Sonntagvormittag im Schulbiologiezentrum“, Plantago
Im Schulbiologiezentrum | Vinnhorster Weg 2 | 30419 Hannover
Horst Labitzke | Prof. Dr. Udo Eilert | Kornelia Stock | Annika Schlötelburg | Katja Greve
Erika Kästner | Werner Schlüter | Isabel Denecke
 Gartenrundgang – Blütenflora im Sommer, Horst Labitzke (Erw.)
 Apothekergarten im Hochsommer – Hoch-Zeit im Apothekergarten, Prof. Dr. Udo Eilert
(Erw. u. ab 8 J.)
 Sorten erhalten – Welche Gemüse sind einfach zu vermehren? Kornelia Stock (ab 8 J.)
 Natur-Rallye, auf den Spuren der Vögel, Annika Schlötelburg (ab 8 J.)
 Leckere Brötchen selbst backen – Verschiedene Brötchen aus Vollkorn- und hellem Mehl
formen und backen, Katja Greve (ab 5 J.),
 Malen mit Blüten, Erika Kästner (ab 4 J.)
 Honig ist immer süss – oder? – Wir testen unsere Geschmacksnerven mit verschiedenen
Honigarten, Werner Schlüter (ab 4 J.)
 Knete selbst gemacht – (max 15 Kinder) Isabel Denecke (ab 4 J.)
Links:
Kontakt
Do. 10. Juli 2014
18:30 Uhr
Mit
Veranstalter
Kontakt
ANMELDUNG
http://www.foerderverein-schulbiologiezentrum.de/
http://www.schulbiologiezentrum.info
Schulbiologiezentrum Hannover, Telefon: 0511-16847665/7
AfB Region Hannover: 0511/1674-240 bzw. per Email an [email protected]
EU-Türkei, Beziehungsstatus: Es ist kompliziert
Fraktionssaal der SPD-Landtagsfraktion | Raum 122 | Niedersächsischer Landtag |
Hinrich-Wilhelm-Kopf Platz 1 | 30159 Hannover
Dr. phil. Christian Henrich
Suat Kaya, Vors. UETD Niedersachsen
Ulay Özer, Berater der CHP-Europaverbände und CHP Baden Württemberg
Wolfgang Dorn, Oberstudiendirektor a.D. und Ortsvereinsvorsitzender Isernhagen SPD
Informationsveranstaltung und Podiumsdiskussion der AG Vielfalt und Migration im SPD
Unterbezirk Region Hannover
Zeynep Dogrusöz (Vorsitzende der AG Vielfalt und Migration), Mobil: 0163 4676075
Anmeldung unter: [email protected]
TERMIN-NEWSLETTER | 3. Juli 2014
3
Do. �����������������
10. Juli 2014
19:00 Uhr
„betrifft: Inklusion in der Schule“
Kulturzentrum Pavillon | Kleiner Saal | Lister Meile 4 | 30161 Hannover
Die gesellschaftspolitische Reihe im Pavillon, in der zu aktuellen Themen Fachleute und BürgerInnen zum Meinungsaustausch zusammenkommen
In Niedersachsen neigt sich das erste inklusive Schuljahr dem Ende entgegen.
Anlass genug, dieses nach wie vor vehement und vielschichtig diskutierte Thema in einer offenen Gesprächsatmosphäre zu beleuchten. Dazu lädt der Pavillon zu einer neuen Ausgabe
der gesellschaftspolitischen betrifft: Reihe ein. Wir wollen mit den verschiedenen Akteurinnen
und Akteuren des Inklusionsprozesses ins Gespräch kommen – ob Schule, Eltern und Kinder
mit und ohne Behinderung, Politik oder Hochschule – und wertvolle Informationen etwa über
förderpädagogische Arbeitsweisen bereitstellen, auf die in der Debatte um Inklusion sonst nur
wenige Zugriff haben.
In Kooperation mit Mittendrin e.V.
Eingangsreferat (20 Min.):
UN Konvention / Situation in Hannover / Welche Schulen praktizieren Inklusion, wie sind die
Bedingungen / Welche Förderschulen gibt es (noch)
Drei parallele Thementische (45 Min.):
An jedem Thementisch findet eine moderierte Diskussionsrunde mit den jeweiligen Fachleuten/ Akteuren statt. Das Publikum hat Gelegenheit mit zu diskutieren. Es kann jederzeit von
Tisch zu Tisch gehen und bei den anderen Themen teilnehmen. Vorstellbar ist auch, nach einer
bestimmten Zeit einen Break zu machen und alle zum Wechseln der Tische einzuladen.
Thementisch 1) Aktuelle Situation an den Schulen
Wünsche, Ängste und Erfahrungen von Eltern behinderter und nichtbehinderter Kinder Erfahrungen von Schülerinnen und Schülern (SchulsprecherIn)
Mit: Eltern, SchülerInnen (IGS List, Roderbruch oder Linden), Mittendrin e.V.,
Thementisch 2) Möglichkeiten der inklusiven Förderpädagogik
Teilnehmer*innen:
- Dipl.-Psych. Michael Wachtendorf, Leiter Psychologie und Qualitätsmanagement am Sozialpädiatrisches Zentrum Hannover. Expertisen:
Bandbreite förderpädagogischer Bedarfe/ diagnostische Praxis/ Welche pädagogischen Optionen gibt es nach einer Diagnose? / Ebenen der Förderung:
medizinisch, psychologisch, technisch-medial, pädagogisch, sozial – Wie interagieren diese
Ebenen?
- Dr. Inge Krämer-Kilic, Seminarrektorin Studienseminar Hannover für das Lehramt für Sonderpädagogik. Expertisen: Ausbildung von Förderlehrer*innen im Zeichen der Inklusion/ Möglichkeiten und Probleme praktischer Umsetzung von Theorien inklusiver Förderpädagogik
- Prof. Dr. Rolf Werning, Lehrstuhl Sonderpädagogik (angefragt für Moderation und Inputreferat). Expertise: Geschichte der Inklusionsidee, Umsetzung der Inklusion im internationalen
Bereich, Modelle der Förderpädagogik (exklusiv/integrativ/inklusiv), handicap und Menschenrechte
Thementisch 3) Schulpolitik
Welche Rahmenbedingungen sind notwendig für inklusive Schulen?
Wie sind die Situation und der Ausblick in Hannover?
Welche vorbildhaften Modelle gibt es wo?
Mit: BildungsexpertIn, Politik, Schulelternrat
Plenum (30 min):
Die Beteiligten berichten zu Ihren Diskussionen an den Thementischen
Link:
Veranstalter
http://www.afb.spd-region-hannover.de
Kulturzentrum Pavillon in Kooperation mit Mittendrin e.V.
TERMIN-NEWSLETTER | 3. Juli 2014
4
So. �����������������
13. Juli 2014
10:30 bis 12:00 Uhr
Mit
„Sonntagvormittag im Schulbiologiezentrum“, Plantago
Im Schulgarten Linden | Am Lindener Berge 50 | 30449 Hannover
Stadtbahn Linie 9 bis Haltestelle Bauweg
Andreas Ebhardt | Cher-Eileen Mieder | Jennifer Schakla | Melanie Gleixner | Gitta Hansen |
Marina Pape





Führung durch den Lindener Berg-Garten, Andreas Ebhardt (Erw.)
Pflanzenvermehrung: Wie geht das?, Cher-Eileen Mieder (ab 8 J.)
Kräuter für die Fensterbank, Jennifer Schakla (ab 7 J.)
Pellkartoffeln mit Kräuterquark – einfach und lecker, Melanie Gleixner (ab 7 J.)
Recyling mit Serviettentechnik – Von der Mandarinenkiste zum Dekoelement,
Gitta Hansen (ab 5 J.)
 Leicht und echt lecker! – Einfache Gerichte für Kinder, Kerstin Buhr (ab 4 J.)
 Insektenhotel aus eigener Werkstatt, Marina Pape (ab 4 J.)
Links:
Kontakt
Di. �����������������
15. Juli 2014
16:30 Uhr
Mit
http://www.foerderverein-schulbiologiezentrum.de/
http://www.schulbiologiezentrum.info
Schulbiologiezentrum Hannover, Telefon: 0511-16847665/7
AfB Region Hannover: 0511/1674-240 bzw. per Email an [email protected]
Interkultureller Frauengipfel
Erweiterungsgebäude des Niedersächsischen Landtages | Sitzungsraum 1105 |
Leinstraße 30 | 30159 Hannover
Aydan Özoguz, Staatsministerin und Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, stellvertretende Parteivorsitzende
Vernetzung und Austausch zu interkultureller Öffnung in der Frauenverbandsarbeit der AG Vielfalt und
Migration im SPD Unterbezirk Region Hannover
Der Prozess der Integration gestaltet sich oft am besten über Annäherung, dem Kennenlernen, dem Austausch, der Kommunikation, dem Finden von Gemeinsamkeiten, dem Feststellen von Unterschieden und
der Übernahme von Verantwortung für ein gemeinschaftliches Miteinander.
Insbesondere durch Teilhabe an gemeinsamen Strukturen der Gesellschaft kann voneinander gelernt,
Stereotypen entgegengewirkt und gemeinsame bedarfsgerechte Lösungen entwickelt werden.
In den letzten Jahrzehnten haben sich viele Frauenverbände und Fraueninitiativen gegründet, die von
Frauen mit Zuwanderungsgeschichte für Frauen mit Zuwanderungsgeschichte sehr wertvolle soziale
Arbeit leisten und damit auch sehr viel für die Integration dieser Frauen in die Gesellschaft bewerkstelligen.
Die einzigartigen kreativen Beiträge dieser Frauen im Einzelnen bleiben oft unbemerkt, da sie in den
etablierten deutschen Strukturen nicht auftauchen. Uns ist es wichtig, diesem Thema im Rahmen eines
„Interkulturellen Frauengipfel“ einen Raum zu geben und gemeinsam mit Aydan Özoguz, Staatsministerin und Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, stellvertretende
Parteivorsitzende, für eine strukturelle Integration zu werben.
Im Einzelnen werden wir mit Vertreter-inne-n der etablierten Frauenverbände und den Migrantinnenselbstorganisationen über gemeinsame Bedarfe, Hemmschwellen und Erfahrungen hinsichtlich interkultureller Öffnung in ihren Strukturen austauschen und über gemeinsame Aktionen beraten.
Ihr seid herzlich eingeladen, als Multiplikatorin, Verbandsvertreterin oder Referentin für interkulturelle
Angelegenheiten an dem Treffen teilzunehmen und euch einzubringen.
Um Anmeldungen wird gebeten!
Kontakt
ANMELDUNG
Zeynep Dogrusöz (Vorsitzende der AG Vielfalt und Migration), Mobil: 0163 4676075
Anmeldung unter: [email protected]
TERMIN-NEWSLETTER | 3. Juli 2014
5
Do. ����������������
17. Juli 2014
19:30 bis ca. 21.30 Uhr
Mit
Redaktionstermin für ein Arbeitspapier „Soziales und Gesundheit“
Kurt-Schumacher-Haus | Odeonstraße 15/16 | 30519 Hannover | Sitzungsraum, EG re.
- Alle sozialpolitisch Interessierten des UB
- AG´s: Migration und Vielfalt und Selbstaktiv
Auf der vierten Sitzung des Forums „Soziales und Gesundheit“ soll anhand eines ersten Entwurfes ein Arbeitspapier zum Thema vorläufig fertig gestellt werden. Nach drei Sitzungen zu
den Themen des KRH´s, Wohnungspolitik und Migrationspolitik unter Berücksichtigung inklusiver Aspekte soll dem UB-V ein Vorschlag im Themenfeld zur programmatischen Positionierung bis 2030 gemacht werden.
Kontakt
So. �����������������
20. Juli 2014
10:30 bis 12:00 Uhr
Mit
Dr. med. Thela Wernstedt, Tel. 0511 / 30 30 30 67 und Bertram Sauer
„Sonntagvormittag im Schulbiologiezentrum“, Plantago
Im Schulbiologiezentrum | Vinnhorster Weg 2 | 30419 Hannover
Gabi Neuhaus-Närmann | Almut Glitza-Gagelmann | Jasmin Miltz | Sandra Wiechmann |
Katja Greve | Isabel Denecke | Brigitta Przybilla
 Gartenrundgang, Gabi Neuhaus-Närmann (Erw.)
 Papier-Recycling mit viel Spass – Wir fertigen Briefumschläge aus alten Kalenderblättern,
Almut Glitza-Gagelmann (ab 12 J.)
 Die schimmernde Welt der Minerale, Jasmin Miltz (ab 7 J.)
 Pferdezaumzeug häkeln – Bitte Spielzeugtiere mitbringen, Sandra Wiechmann (ab 6 J.)
 Papier selbst herstellen – Aus alten Schnipseln neues Papier herstellen, z.B. Grußkarten
schöpfen – sogar in Bunt und mit Duft, Katja Greve (ab 5 J.)
 Knete selbst gemacht – (max 15 Kinder), Isabel Denecke (ab 4 J.)
 Wir zaubern das feine Aderwerk der Blätter auf ein Tischband, Brigitta Przybilla (ab 4 J.)
Links:
Kontakt
Sa. ����������������
26. Juli 2014
10:00 bis 16:00 Uhr
Mit
http://www.foerderverein-schulbiologiezentrum.de/
http://www.schulbiologiezentrum.info
Schulbiologiezentrum Hannover, Telefon: 0511-16847665/7
AfB Region Hannover: 0511/1674-240 bzw. per Email an [email protected]
Lebensretter gesucht! - Typisierungsaktion für Sibel, Mustafa und andere
In der Filiale Deutsche Bank | Falkenstraße 3 | 30449 Hannover
Alle, die sich typisieren lassen und die Aktion unterstützen wollen.
Vor ein paar Wochen haben wir von der tragischen Krankengeschichte der drei Kinder der Familie Demir
erfahren. Die Familie lebt derzeit in Hannover-Ronnenberg.
Die 15- und 13-jährigen Töchter Kader und Sibel sowie der 5-jährige Mustafa sind an der Blutkrebsform
Thalassämia erkrankt.
Für die älteste Tochter Kader ist bereits ein SpenderIn gefunden worden. Nun benötigen noch die beiden
jüngeren Geschwister Hilfe. Wir als Landtagsabgeordnete wollen gemeinsam mit dem Norddeutschen
Knochenmark- und Stammzellspender-Register (NKR), dem Deutsch-Türkischen-Netzwerk (DTN), der
Deutschen Bank und dem Landesverband der Muslime Niedersachsen (Schura) eine Typisierungsaktion
ins Leben rufen.
Wir hoffen, dass durch die Typisierung möglicherweise ein(e) potenzielle(r) SpenderIn für die 13-jährige
Kader und den 5-jährigen Mustafa gefunden werden kann.
Als SpenderIn können sich alle gesunden Personen im Alter zwischen 18 und 55 Jahren registrieren lassen.
Wir würden uns freuen, wenn auch ihr zahlreich erscheint und dadurch die Familie Demir in dieser
schweren Zeit unterstützt!
Links:
Kontakt
https://www.facebook.com/events/1446770365578496/?fref=ts
Bei Fragen steht euch Norman Ilsemann über die folgenden Kontaktdaten zur Verfügung:
Tel.: 0511-37368716, Fax: 0511-79028294, [email protected]
TERMIN-NEWSLETTER | 3. Juli 2014
6
Di. ����������������
29. Juli 2014
18:00 Uhr
Mit
Salafismus in der Region Hannover
Kurt-Schumacher-Haus | Odeonstraße 15/16 | 30519 Hannover | Im Kurt S.
Referentin: Vera Kleine, Leiterin des Referats „Islamismus und sonstiger Extremismus/ Terrorismus mit Auslandsbezug“ beim Niedersächsischen Verfassungsschutz
Zu Beginn wird Vera Kleine in das Thema Salafismus einführen. Sie wird die aktuellen Vorkommnisse im
Arabischen Raum vorstellen und einen Kontext zu den Entwicklungen in Deutschland herstellen. In den
letzten Monaten bestimmten die Pläne des Vereins „Schlüssel zum Paradies“, ein Missionszentrum in
Hannover zu errichten, die öffentliche Debatte in der Region Hannover.
Mit der Veranstaltung wollen grundsätzlich über das Thema Salafismus informieren sowie die Entwicklungen und Planungen in der Region Hannover politisch bewerten.
Zur besseren Planung bitten wir um eine Anmeldung.
Bitte beachtet, dass es sich um eine parteiinterne Veranstaltung handelt.
ANMELDUNG
Di. �����������������
29. Juli 2014
19:00 bis 21:00 Uhr
Mit
Bitte meldet euch bis 25. Juli 2014 beim SPD-Unterbezirk Region Hannover telefonisch unter
0511/1674-240 bzw. per Email an [email protected] an.
„Inklusion oder Integration – Stadtgespräch der SPD Hannover“
In der „Warenannahme“ auf dem Faustgelände
Arbeitsgemeinschaften der Hannoverschen SPD „Selbstaktiv“ und „Migration und Vielfalt“
Stadtverbandsvorstand
Am Dienstag, den 29. Juli 2014, veranstalten die Arbeitsgemeinschaften der Hannoverschen SPD „Selbstaktiv“, „Migration und Vielfalt“, sowie der Stadtverbandsvorstand, ein Stadtgespräch zur Situation von
MigrantInnen mit Behinderung. Der Stadtverbandsvorsitzende der SPD Hannover, Alptekin Kirci, wird
den zweiten Inklusionsbericht der Landeshauptstadt Hannover im Rahmen der Diskussion krititisch
würdigen. Unter der Moderation von Betram Sauer sind Menschen mit und ihne Behinderung herzlich
eingeladen, sich an der Debatte zu beteiligen. Der OB Stefan Schostok wird voraussichtlich das Gespräch
eröffnen. Die Veranstaltung findet in der „Warenannahme“ auf dem Faustgelände statt.
In der Diskussion stehen insbesondere die nachstehenden Fragen im Mittelpunkt:
 Wie funktioniert Inklusion vor Migraionshintergrund und umgekehrt?
 Inklusive Bildung auch für MigrantInnen?
 Welche gesellschaftlichen Teilhabemöglichkeiten gibt es für Menschen mit Behinderung und Menschen mit ausländischen Wurzeln?
Link:
Veranstalter
Mi. �����������������
30. Juli 2014
18:00 Uhr
http://www.afb.spd-region-hannover.de
Veranstalter sind die Arbeitsgemeinschaften der Hannoverschen SPD „Selbstaktiv“, „Migration und Vielfalt“, sowie der Stadtverbandsvorstand
Wahlkamp-HelferInnen-Fete
Kurt-Schumacher-Haus | Odeonstraße 15/16 | 30519 Hannover
Einladungen und Informationen folgen demnächst.
Kontakt
SPD-Unterbezirk Region Hannover: telefonisch unter 0511/1674-240 bzw.
per Email an [email protected] erreichbar.
TERMIN-NEWSLETTER | 3. Juli 2014
7
So. ����������������������
21. September 2014
10:00 bis 17:00 Uhr
Links:
Kontakt
Gesonderte
Informationen
Termine
Umweltforum – Tag der offenen Tür des Schulbiologiezentrums, Plantago
Im Schulbiologiezentrum | Vinnhorster Weg 2 | 30419 Hannover
http://www.foerderverein-schulbiologiezentrum.de/
http://www.schulbiologiezentrum.info
Schulbiologiezentrum Hannover, Telefon: 0511-16847665/7
AfB Region Hannover: 0511/1674-240 bzw. per Email an [email protected]
Regelmäßige Sitzungstermine der Juso-HSG
Im Conti-Hochhaus | 14. Stock | Königsworther Platz 1 | 30167 Hannover
Mittwochs um 20.00 Uhr 14-tägig (außer der Studentische Rat tagt)
Nächste Termine sind Mittwochs: 09.07.2014, 23.07.2014, 06.08.2014, 20.08.2014
Kontakt
Katrin Kogel, Sprecherin der Juso-HSG Hannover, [email protected]

Documentos relacionados