Kymco Quannon

Сomentários

Transcrição

Kymco Quannon
Testride
Text: Christian Sauer • Fotos: Michael Kreutzer
Kymco Quannon
Kymco Quannon
Der Angreifer
Der Erfolg von günstigen Viertakt-Sportlern in der 125er-Klasse ließ
Kymco aufhorchen. Die Quannon 125 soll ein Stück vom Kuchen sichern.
137
Testride
Kymco Quannon
138
Von wegen kein Nachwuchs: Im so oft
einem funktionellen und obendrein richtig
totgesagten Sektor der 125er schlug die
hübsch anzusehenden Cockpit verwöhnt.
CBR125 von Honda mächtig ein. Nun
Die analog-digitale Mischung ist auf den
Motor
bringt Kymco mit der Quannon ein Fahr-
ersten Blick sehr gefällig und bietet gut er-
Antrieb
zeug auf den Markt, dass in dieselbe Kerbe
sichtlich zahlreiche Informationen.
Einzylinder Viertakt, AC
schlagen soll. Schnittiges Design, ein spar-
Aber im Grunde sind diese Gimmicks im
Hubraum
125 ccm
samer und zuverlässiger Einspritz-Motor
125er-Bereich auch nur fürs Auge, zum
Getriebe
5-Gang
und ein brauchbarer Preis sollen nicht nur
wirklichen Vorankommen sind sie nicht nö-
Ventile p. Zylinder
2
jugendliche Fahranfänger für das Zweirad
tig. Dafür ist das Herz der Maschine zustän-
Leistung
9,6 kW/12,9 PS bei
10.000 U/min
begeistern. So entstand die Kymco Quan-
dig, ein 12,2 PS starkes Vierventil-Aggregat
Top-Speed
ca. 115 km/h
non, die nun von der MSA GmbH impor-
schiebt die etwas über 130 kg vehement
Drehmoment
n.a.
tiert und vertrieben wird. Angetrieben
nach vorne, während der Fahrtwind die
Abgasnorm
Euro 3
von einem luftgekühlten Vierventilmotor
Aufgabe der Kühlung zu übernehmen hat.
Fahrwerk
ist sie laut Werbebotschaft wie geschaffen
Und diese Kombination passt gut zueinan-
Rahmen
Stahl-Brückenrahmen
für den „sportlichen Bike-Nachwuchs“. Op-
der. Knackig-forsch geht der Motor zur Sa-
Gabel
Tele
tisch kann die Quannon auf jeden Fall stark
che, hängt für die Preisklasse ungewohnt
Schwinge
Stahlprofil
auftrumpfen. Das kantige Design liegt im
spontan am Gas und kann schon im Stand
Bremsen
Trend, die scharf geschnittenen Schein-
mit guter Laufruhe begeistern. Auf den er-
werfer mit einem „bösen Blick“ und die
sten Metern bestätigt sich der positive Ein-
220 mm Einzelscheibenbremse vorne,
220 mm Scheibenbremse hinten
klaren Linien erinnern sofort an die Kon-
druck weiter. Kräftig zieht die Taiwanesin
Reifengröße
kurrenz aus Italien. Schnittige Außenspie-
nach vorne und liefert hier eine überaus
110/80-17 vorne,
140/70-17 hinten
gel und ein glänzender, wenn auch eintei-
ansehnliche Vorstellung ab, die sich nicht
liger Auspuff komplettieren den optischen
vor der Einspritzer-Konkurrenz verstecken
Eindruck. Doch zu 100 Prozent kann die
muss. Auch die Top-Speed-Werte von
Quannon nicht zu den Finessen der japa-
deutlich über 100 km/h in der offenen Va-
nischen Konkurrenz aufschließen. Echte
riante sind im Top-Niveau dieser Klasse an-
optische Highlights wie eine Alu-Guss-
gesiedelt. Fahrwerksseitig muss man der
Schwinge zum Beispiel findet man bei der
Quannon Unauffälligkeit zu Gute halten.
Kymco nicht. Dafür wird hier der Fahrer mit
Ruhig und stabil zieht die Quannon ihre
Technische Daten
Maße und Gewichte
Leergewicht
136 kg
Max. Zuladung
154 kg
Sitzhöhe
800 mm
Radstand
n.a.
Tankinhalt
12 l
Durchschnittsverbrauch 3,6 l/100 km
ca. Reichweite
270 km
Ausstattung
Service
alle 5.000 km
Farben
Schwarz, Blau, Rot
Zubehör
n.a.
Preis
2.795,00 € (inkl. ABS)
Testride
Text: Christian Sauer • Fotos: Michael Kreutzer
Kymco Quannon
Bahnen, so lange man sie nicht übermäßig
sich entspannen kann und das Motorrad
allem eins: Ein extrem vielseitiges Mopped,
hetzt, grobe Fahrbahnunebenheiten wer-
einem als Partner zur Seite steht. Ideal für
das mit geringen Kosten und einem hohen
den weggeschluckt und Lenkbefehle zügig
Anfänger also die Quannon? Ja, aber nicht
Nutzfaktor punkten kann. 2.800 Euro sind
umgesetzt. Das alles wirkt nicht spektaku-
uneingeschränkt. Kleinigkeiten wie der
als Basispreis aufgerufen, rund 200 Euro
lär und macht die Fahrt auf der Kymco zu
hohe Kraftaufwand der zum Kuppeln und
weniger als man bei Honda für die CBR auf
einem unkomplizierten Vergnügen. Flottes
Bremsen notwendig ist, können einem
den Tisch legen muss. Damit die laufenden
Straßenfegen ist also angesagt, wild ver-
schnell aufstoßen. Auch unschön sind die
Kosten im vertretbaren Rahmen bleiben,
schlungene Landstraßen werden hier be-
sturzanfälligen Verkleidungshalter, die das
sind auch die Verbrauchswerte in einem
vorzugt, denn da kann die Kymco ihrem
voluminöse Plastikkleid an seiner Position
angenehmen Bereich. Sparsame vierein-
Anspruch ein „Superbike“ zu sein, am stär-
halten. Selbst ein kleiner Ausrutscher eines
halb Liter werden auf die 100 Kilometer
ksten gerecht werden. Flotte Kurvenwech-
Anfängers kann so teure Reparaturen
verbrannt, wenn man den Hahn voll ste-
sel, enge Kehren und zwischendurch eine
nach sich ziehen. Trotz dieser kleineren
hen lässt. Das passt sogar in einen schma-
Gerade: Fahrspaß ist schnell da, wenn man
Abstriche bleibt die Kymco Quannon vor
len Schülergeldbeutel.
Steckbrief: Kymco Quannon
+
•Gute Verarbeitung
•Kräftiger Motor
•Sportliche Optik
–
•Stumpfe Bremse
•Schwergängige Kupplung
•Sturzanfällige Teile
Fazit: Eine sportliche 125er für den Motorradeinsteiger hat Kymco an den Start gerollt.
Die Quannon besticht durch ihr attraktives
Mitbewerber (Preis)
Aprilia RS125
5.059 
Honda CBR125 R
2.990 
Hyosung GT125R
3.995 
Yamaha YZF-R125
3.595 
Sportliche 125er gibt es viele, doch nur wenige kommen seitens des Preises in
die Nähe der Quannon. Anderswo muss man für Sportlichkeit mehr zahlen.
Preis-Leistungsverhältnis und durch ihren
kräftigen Motor. Auch die Verarbeitung
kann sich sehen lassen und ist durchaus
auf japanischem Niveau. Leider mangelt
es bei den echten Highlights ein wenig, die
ein Motorrad erst so richtig begehrenswert
machen, die schnittige Verkleidung und der
wunderschöne Tacho entschädigen hier
jedoch wieder. Preislich knapp unter der
Konkurrenz von Honda und deutlich unter
der von Yamaha kann aus der Quannon ein
echter Gassenfeger werden.
139

Documentos relacionados