M101a Südstaatenrundfahrt Plantation Country

Сomentários

Transcrição

M101a Südstaatenrundfahrt Plantation Country
Mietwagen - Rundreise M-101a/03
USA Südstaaten
Superior Plus Kategorie
22 Tage (21 Üb) ab/bis Atlanta
Termine: tgl. 1.4.-31.10.15
# Mietwagen eingeschlossen
# mit Charleston und Savannah
# 4 Tage Hilton Head Island Badeaufenthalt
Diese dreiwöchige Rundreise führt durch das
Zentrum der Südstaaten Louisiana, Mississippi,
Georgia und Tennessee.
Früher lebte dieses Gebiet von den unendlichen
Baumwollplantagen, die man heute nur noch
vereinzelt antrifft. Viele Relikte der alten
Südstaatenzeit wird man auf der Tour sehen,
speziell in den alten Städten New Orleans, Natchez,
aber auch im modernen Atlanta. Diese Reise führt
Sie auch durch einen Querschnitt amerikanischer
Musik, vom Jazz in New Orleans über den Blues in
Memphis hin zur Country Musik in Nashville.
3.Tag Atlanta – Mobile AL
500km
Eine lange Strecke ist die heutige Etappe, die aber auf
dem Highway nach Süden führt. Genau in der Mitte
liegt Montgomery.
Dies war das Zentrum des Ku-Klux-Clan, der dunklen
Vergangen- heit des Südens. Aber Montgomery ist
auch eng mit Martin Luther King verbunden. Hier und
im nördlich gelegenen Birmingham entstand vor rund
40 Jahren die Bürgerbewegung der schwarzen
Bevölkerung, die endlich gleichberechtigt sein wollte.
Sie übernachten in der Hafenstadt Mobile im Hotel
Riverview Plaza.
4.Tag Meridian - New Orleans
330 km
An der Golfküste des Staates Mississippi geht es
vorbei an typischen Südstaaten Villen und guten
Sandstränden nach New Orleans. Sie wohnen in
beiden Kategorien sehr zentral direkt am bzw. im
French Quarter
2 Übern. im Hotel Royal Sonesta im French Quarter
5.Tag New Orleans
Voller Tag für diese faszinierende Stadt am
Mississippi.
6.Tag New Orleans – Vacharie Oak Alley
300km
Heute geht es durch die einmalige
Sumpfnaturlandschaft der Bayous, des weitläufigen
Mündungsgebietes des Mississippi.
Unterwegs kann man per Propellerboottour noch tiefer
in das unzugängliche Gebiet unternehmen. Am
Nachmittag erreichen Sie die Oak Alley Plantation , wo
Sie in einem Cottage Übernachten.
Bei dieser Tour sind besondere Hotels – teilw.
historische Plantagehäuser – eingeschlossen.
1.Tag Ankunft Atlanta
Am Flughafen übernehmen Sie schon Ihren
Mietwagen und fahren in die Olympiastadt von 1996.
Atlanta ist heute eine supermoderne Metropole mit
einem schnellwachsenden Downtown, mit einem
mächtigen Finanzviertel, mit dem CNN senden und
natürlich mit dem Sitz von Coca Cola.
2 Übern. im Hotel Marriott Marquis
2.Tag Atlanta
Zum Besichtigungsprogramm gehört neben einer Fahrt
in die Außenbezirke mit wunderschönen alten
Plantagenhäusern auch das Viertel, wo Martin Luther
King geboren wurde und natürlich ein Besuch das
wirklich interessanten Coca Cola Museums. Am Abend
kann man schon Südstaatenatmosphäre in
„Underground“ erleben. Dies ist ein mit Straßen
überbautes Viertel, wo man neben Shopping
besonders viele Restaurants und Clubs hat.
Oak Alley Plantation
Oak Alley Cottage
7.Tag Lafayette - Natchez
250 km
Durch das Land der alten Großplantagen fahren Sie in
das Museumsstädtchen Natchez mit einmalig schönen
Südstaatenhäusern. Natchez war immer ein alter
Handelsplatz. Die Waren wurden per Boot den
Mississippi hinabgebracht, hier verkauft, die Boote der
Händler verheizt und dann zogen sie mit dem
Mercator Reisen 47798 Krefeld Stephanstr. 30 A
Tel. 02151 – 801816
Verkaufs- erlös zu Fuß auf dem legendären Natchez
Trace zurück nach Tennessee und Kentucky.
2 Übern. im Dunleight Inn
8.Tag Natchez
Den ganzen Tag geht es heute an dieser - auch heute
noch wilden und unzugänglichen - Bergkette entlang
und durch den Nationalpark und der Cherokee
Indianer Reservation in den kleinen Ort Cherokee;.
Der ganze Ort gehört auch zur Reservation, d.h.
Alkoholausschank ist nur im Hotel beim Essen.
Anschließend geht es wenige Kilometer weiter nach
Ashville.
Übern. im Grove Park Inn
9.Tag Natchez - Memphis
550 km
Es geht auf dem Natchez Trace Parkway ein Stück auf
historischer Route nach Vicksburg. Hier kann man den
Military Nat. Mon. Park besuchen, wo man einen recht
guten Einblick in den Konflikt zwischen Süd- und
Nordstaaten erhält. Hier fand eine große Schlacht,
sogar mit Kanonenbooten statt.
Auf der Old River Road geht es weiter nach Norden
durch land- wirtschaftliches Gebiet und hier findet man
auch noch Baumwollfelder. In Memphis wohnen Sie 2
Nächte im River Inn of Harbor
River Inn Memphis
10.Tag Memphis
Memphis das ist Blues in den Lokalen der Beale
Street, aber es ist auch der Heimatort eines gewissen
Elvis Presley, und jeder Elvis Fan muss natürlich
Graceland besuchen. Mitte August zum Todestag
versammeln sich hier Tausende Fans aus aller Welt.
11.Tag Memphis - Nashville
350 km
Quer durch Tennessee geht es in die Stadt der Musik,
nach Nashville. An keinem anderen Punkt der Welt
gibt es mehr Tonstudios und Plattenfirmen als hier. Auf
der Music Row werden Weltkarrieren gemacht, und
man vermutet in den unscheinbaren Häusern nicht
unbedingt die mächtigsten Plattenfirmen der Welt.
Übern. im Hotel Loews Vanderbilt
12.Tag Nashville - Chattanooga
160 km
Durch hügeliges Farmgebiet geht es nach Süden.
Unterwegs lohnt der Abstecher zur Jack Daniels
Whiskey Brennerei, die eine Besichtigung Wert ist.
Whiskey bekommt man hier aber nur zu sehen, nicht
zu kaufen oder zu trinken, denn es herrscht in diesem
County Alkoholverbot. Chattanooga war früher ein
Eisenbahnknotenpunkt. Übern. im Doubletree Hotel
13.Tag Great Smooky Mountains
300 km
14.Tag Asheville – Charleston
490km
Sie verlassen das Apalachengebirge und es geht dann
durch North Carolina nach Osten in die Hauptstadt
Charlotte, eine aufstrebende Handelsmetropole im
Süden der USA. Auf der Weiterfahrt zur Atlantikküste
geht es nun durch South Carolinas Hauptstadt
Columbia weiter nach Osten. Am Abend erreichen Sie
dann ein wahres Kleinod, Charleston. Sie übernachten
2 Übern. im Hotel Charleston Place , mitten in der
historischen Altstadt
15.Tag Charleston
Charleston ist eine Stadt mit Atmosphäre, eine Stadt
zum Genießen. Die malerische Altstadt mit ihren
engen Gassen und alten Südstatenvillen zieht jeden
Besucher in ihren Bann. Im Fort Sumter- eine kleine
Insel – fielen die ersten Schüsse des amerik.
Bürgerkrieges zwischen den Süd- und den
Nordstaaten. 1663 wurde Charleston gegründet und
entwickelte sich schnell zu einer wichtigen Hafenstadt.
Man kann durch die Altstadt auch eine gemütliche,
stilvolle Kutschfahrt unternehmen, sehenswert auch
der alte Markt. Für den Abend sollte man sich aber
unbedingt einen schönen Tisch in einem der
erstklassigen Restaurants reservieren.
16.Tag Charleston – Hilton Head Island 150km
Durch das von vielen Meeresarmen tief
eingeschnittene Küstengebiet geht es heute zur
exklusiven amerikanischen Ferieninsel Hilton Head
Island. Diese Insel gehört mit ihren hervorragenden
Sandstränden, erstklassigen Spitzenhotels und
Ferienanlagen mit zahlreichen Golfplätzen und
Yachthäfen mit zu den Top Ferienzielen der USA.
Sie wohnen für 4 Tage im Hotel Westin , direkt am
breiten Sandstrand (Zimmer mit Meerblick)
Mercator Reisen 47798 Krefeld Stephanstr. 30 A
Tel. 02151 – 801816
Eingeschlossene Leistungen :
Unterkunft: in guten Hotels der gebuchten
Kategorie in touristisch guter Lage und in
Nationalparks; alle Zimmer mit Bad/WC, TV,
Telefon und Klimaanlage
Auto: Alamo/National Mietwagen „All Inklusive“
mit unbegr. Meilen, CDW Haftpflichtvers. ohne
Selbstanteil des Mieters, EP
Zusatzhaftpflichtversicherung 1,7 Mio $; keine
Selbstbeteiligung im Schadensfall, alle
Zusatzfahrer über 25 Jahren , erste Tankfüllung
Infopaket: mit ausführlicher
Streckenbeschreibung, Straßenkarten,
Reiseführer
Hotel Westin Hilton Head Island
20.Tag Hilton Head – Savannah
100km
Nach recht kurzer Strecke erreichen Sie die nächste
historische Südstaatenstadt, Savannah. Dies war
früher einer der wichtigsten Ausfuhrhäfen für
Baumwolle und am Hafen liegt auch heute noch die
alte Baumwollbörse. In den früheren Lagerhallen
entlang des Savannahrivers hat man gemütliche kleine
Restaurants und Geschäfte untergebracht.
Übern. im Hotel the Brice, in der hist. Altstadt gelegen
21.Tag Savannah – Atlanta
430km
Durch den Süden von Georgia fahren Sie heute zurück
nach Atlanta. Unterwegs lohnt ein Stop in dem kleinen
Ort Macon mit einer hübschen Altstadt .
Unsere Empfehlung für den Abend : Besuchen Sie
Atlanta Underground , mitten in der Stadt. Man hat hier
ein Stadtviertel mit Straßen überbaut und darunter
liegen (praktisch im Keller) die alten Straßen mit vielen
Restaurants, Bars und Geschäften. Am Abend ist hier
viel los , an den Ecken stehen Straßenmusikanten
und man kann in einem der Restaurants diese Reise
sehr schön ausklingen lassen.
Übern im Hotel Marriott Marquis
22.Tag Rückreise
Da die meisten Flüge nach Europa erst nachmittags
oder abends starten, haben Sie noch am Vormittag
Zeit für Shopping im modernen Peachtreecenter,
mitten in der Stadt.
Alle Preise 2015 in Euro pro Person ab :
Diese Preise können je nach Saison und Unterkunft
variieren. Sie erhalten von uns für Ihren Wunschtermin –
nach Prüfung der Verfügbarkeit - ein konkretes Angebot.
Mietwagentour M- 101a
Nicht eingeschl. sind: sämtl. Mahlzeiten,
Benzin und ggf. Straßenbenutzungsgebühren ,
Nationalparkeintritt, Parkgebühren, Fluganreise
Für die Fluganreise unterbreiten wir Ihnen
gerne ein tagesaktuelles Angebot.
Nationalparkeintritt: Die Gebühren sind
unterschiedlich und liegen etwa zwischen 1525$ je Nationalpark. Sie können aber auch am 1.
Nationalpark den Jahrespass „See America
Interagency Annual Pass“ für 80 $ kaufen.
Dieser gilt für alle Nationalparks mit wenigen
Ausnahmen wie z.B. Monument Valley.
Midsize
5 Sitze, 4 Türen, für 3
Personen mit Gepäck
Typ Toyota Corolla o.ä
Midsize SUV
4 Sitze 2 oder 4 Türen, 3
Personen mit Gepäck
Typ Ford Escape o.ä
Fullsize
5 Sitze 4 Türen; 3-4
Personen mit Gepäck
Typ Ford Fusion o.ä.
Mini Van 7-sitzer
7 Sitze , 4 Türen für 4
Personen mit Gepäck
Typ Dodge Grand Caravan
o.ä.
Standard SUV
5 Sitze, 4 Türen 4 Personen
Typ Jeep Grand Cherokee
o.ä.
Weitere Typen sind möglich
Mini Van 8-sitzer
8 Sitze, 4 Türen
5-6 Personen mit Gepäck
Typ Toyota Sienna
ab/bis Atlanta
Superior Plus Kategorie
bei 2 Personen 1 Zimmer
mit Mietwagen Midsize
ab € 2790
bei 4 Personen 2 Zimmer
mit Mietwagen MiniVan ab € 2695
Einmaliger Mietwagen Saisonzuschlag :
5.7. bis 20.8.2015
Euro 50 je
Wagen/Woche
Zuschlag Mietwagen mit NAVI €50 je Woche.
Alle Fahrzeuge sind max. 1 Jahr in der Vermietung,
haben autom. Getriebe, Klimaanlage, Radio/CDPlayer, Servolenkung, Servobremsen, Airbags, ABS
und Tempomat (außer Midsize).
1.12.14
Mercator Reisen 47798 Krefeld Stephanstr. 30 A
Tel. 02151 – 801816

Documentos relacionados